Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Updates Mai 2018
Heute um 21:35 von Suzuki Hoshi

» Assoziationen
Heute um 18:59 von Akasaka Momo

» Kurze Fragen
Heute um 15:55 von Katsumi Uzumaki

» [Akte] Uzumaki Katsumi
Heute um 12:33 von Ryouta

» [Akte] Arashi Kyôya
Gestern um 21:14 von Jishaku Edawa

» [Akte] Jishaku Hiyorin
Gestern um 21:11 von Jishaku Edawa

» Abwesenheiten
Gestern um 21:09 von Jishaku Edawa

» [Suche] Postpartner gesucht!
Gestern um 16:29 von Hozuki Shingetsu

» [Gesuch] Neuer Uservertreter
Gestern um 15:12 von Rin

» Hallo! :)
Gestern um 15:10 von Ran

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen | 
 

 [B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 12
Exp : 15
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 25
avatar
Nuke
[B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu [Link] | Mo 14 Mai 2018 - 23:49
   

Hozuki Shingetsu
» Ja, das war pure Absicht! «
Name : Hozuki

Vorname : Shingetsu

Nickname : /

Alter : 25

Geburtstag : 20. Mai

Geschlecht : männlich

Geburtsort : Kumogakure

Zugehörigkeit : unabhängig

Rang : B-Nuke [Chūnin]

Clan : Hozuki | Sakana



APPEARANCE


Aussehen :
Shingetsu ist ein junger, dunkelhäutiger Mann, der mit 1,79 Metern nicht sonderlich groß, aber auch nicht sonderlich klein ausfällt. Man könnte ihn als durchweg durchschnittlich beschreiben, zumindest fällt es ihm nicht schwer, in einer Menschenmenge einfach unterzugehen. Er besitzt einen sportlich-schlanken, beinahe athletischen Körper, wobei seine Muskelmasse für einen Shinobi wohl nicht sonderlich eindrucksvoll ausfällt. Seine meist akribisch gepflegte, gesäuberte und enthaarte Haut ist von einem dunklen Teint, den man mit Mahagoni vergleichen könnte. Wenngleich er aufgrund des beschwerlichen Lebensstils eines flüchtigen Verbrechers nicht von gelegentlichen Wunden und Schmutz verschont bleibt, sind diese für ihn stets ein Quell der Unmut, da man ihn wohl als recht eitel bezeichnen könnte.
Sein Gesicht ist nicht unbedingt sehr feminin: er hat einen eckigen Kiefer, eine gerade, spitze Nase sowie hohe Wangenknochen. Diese Kanten stehen jedoch im deutlichen Kontrast zu seinen vollen Wangen oder seinem breitem Lächeln, die durch weichere Linien die Härte aus seinem Gesicht nehmen und erkennen lassen, dass die Jugend noch nicht vollends daraus gewichen ist. Seine Augen sind blau und könnten romantisch und schön sein, wenn sie nicht stetig einen halbherzigen, wankelmütigen, katzenhaften Ausdruck verstrahlen würden. Sein dichtes, kurzes Haar ist haselnussbraun und liegt meist so, wie es der Wind getrocknet hat. Wie einige andere Menschen, die ihre genetischen Wurzeln im zerstörten Mizu no Kuni haben, besitzt auch Shingetsu scharfe, eckige Reißzähne anstelle eines normalen Gebisses, was seinem ständigen Lächeln – wie er es ausdrücken würde – nur noch weiteren Charme verleiht. Des Weiteren hat er jeweils drei Kiemen an den Seiten seiner Taille, direkt unterhalb des Brustkorbes. Normalerweise sind diese geschlossen und lediglich dünne Striche oder Hautfalten machen darauf aufmerksam, bei Kontakt mit Nässe öffnen sie sich jedoch wie bei einem Fisch. Shingetsu besitzt eine gelassene, zurückgelehnte Körperhaltung und Ausstrahlung. Man trifft ihn meist mit einem dreisten, sich selbst unheimlich witzig findenden Ausdruck im Gesicht und einem sanften Lächeln. Auf Betrachter wirkt er daher nur selten sympathisch, ginge man nach dem ersten Eindruck.

Kleidung :
Da der junge Nuke aufgrund seines geliebten Suika no Jutsu recht verwöhnt ist, was die Defensive angeht, trägt er nur selten Schutzkleidung oder typische Ninja-Ausrüstung. Meist sieht man ihn in praktischer, aber nicht allzu unmodischer Kleidung, einem Regenmantel, oder sogar halb-nackt, wenn es das Klima zulässt. Er bevorzugt luftige, sommerliche Outfits. Kämpft oder bewegt er sich auf oder im Wasser, ist er oft barfuß.

Besonderes :
Shingetsu besitzt ein Haifisch-Gebiss anstelle eines normalen Menschen-Gebisses. Es besteht aus eckigen, scharfen Reißzähnen, die bei Verlust immer wieder nach kurzer Zeit nachwachsen. Sein Lächeln wirkt wie eine gezackte Linie. Außerdem hat er Kiemen, diese sind jedoch nicht auf den ersten Blick zu erkennen, da sie sich für gewöhnlich unterhalb seiner Kleidung befinden.




About You


Charakter :
Shingetsu ist nicht wirklich das, was man sich unter einem typischen, mordenden und kriminellen abtrünnigen Shinobi vorstellt. Er ist weder sonderlich griesgrämig, noch blutrünstig, noch strahlt er eine dunkle, missmutige Aura aus, die alle um ihn herum depressiv macht.
Nein, Shingetsu könnte man, begegnet man ihn zum ersten Mal, durchaus als sympathischen Zeitgenossen bezeichnen. Der junge Mann ist extrem extrovertiert und kommunikativ, geht oftmals von sich aus auf Fremde zu und besitzt dabei kaum Berührungsängste, Scham oder Furcht vor Zurückweisung. Seine fröhliche Sonnyboy-Natur und seine witzelnde Art und Weise machen ihn zu jemanden, der schnell Anschluss findet, wenngleich bereits nach wenigen Minuten mit ihm klar wird, dass er sich selbst unglaublich gern reden hört und sich augenscheinlich für unwiderstehlich toll hält, denn Shingetsu neigt zu Arroganz und Eitelkeit sowie manchmal zur ungewollten, oft jedoch zur absolut absichtlichen Herablassung gegenüber allem und jedem. Viele Menschen nehmen sich daher kaum Zeit, diesen kleinen, unverschämten, dreisten, selbstverliebten, in einer Tour ohne Unterbrechung quasselnden, dauergrinsenden Abklatsch einer geborenen Frohnatur näher kennenzulernen. Die wenigen, die seine nervige, vorlaute Attitüde lange genug ertragen, um tiefer in seinen Charakter einzutauchen, erkennen meist mit einem gewissen Schock, dass der erste Eindruck manchmal täuschen kann:

Shingetsu mag zwar mit seiner aufgeschlossenen, fröhlichen und humorvollen Art nicht der typische Nuke-Nin sein, doch ist er eben genau das noch immer: ein Nuke-Nin, und als solcher sollte man sich von seiner umgänglichen Schale nicht täuschen lassen. Shingetsu würde einen Menschen bereits aus einer schlichten Laune heraus umbringen, wenn ihm danach ist. Tatsächlich besitzt der gut Gebräunte nicht unbedingt das, was man als Ideale oder Moral bezeichnen könnte, weder die „gute“, noch die „böse“ Version davon. Seine Handlungen werden weder durch Tugend oder Pflichtbewusstsein gesteuert, noch durch Boshaftigkeit oder Zerstörungswillen, sondern allein durch Bequemlichkeit, Wirtschaftlichkeit, Neugier und Spaß. Manche Menschen würden ihn daher als schwer einschätzbar oder wankelmütig bezeichnen. In einer Minute ist er noch ein netter Weggefährte, in der anderen versucht er dagegen jemanden aus einer Nichtigkeit heraus abzuschlachten. Doch im Grunde ist das genaue Gegenteil der Fall: Shingetsus Motive sind nicht verschleiert oder schwer verständlich, sondern extrem simpel. Er tut, worauf er gerade Lust hat, was ihn gerade interessiert, und was ihm in der momentanen Situation am nützlichsten erscheint, sprich das, was den größtmöglichen Ertrag bei der geringstmöglichen Mühe einbringt. Dabei ist ihm die unterliegende Moral völlig egal. Er missachtet sie nicht aktiv, nein, es ist fast so, als würde er sie tatsächlich nicht verstehen. Mord ist für ihn schlicht eine Option, in den meisten Fällen die simpelste, direkteste und schnellste – und damit bevorzugte – Option. Würde man versuchen, ihm zu erklären, dass Mord oder andere Verbrechen falsch seien, wäre seine Antwort wohl weder ein „ja“, noch ein „nein“, sondern schlicht ein „Wieso?“. Wo andere einem lange geschmiedeten Plan oder einem höheren Ziel folgen, so würde sich Shingetsu bereits aus einem lächerlich nichtigem Grund wie „Ich hatte Lust darauf“ oder „Es wirkte interessant“ auf eine lebensgefährliche Mission begeben. Gleichermaßen kann es passieren, dass er einem Weg, den er seit Monaten folgt, von heute auf morgen abschwört, schlicht, weil er spontan das Interesse daran verlor oder von irgendwas genervt war.
Aufgrund dieser völligen Ignoranz bezüglich Idealen und Weltanschauungen stellt sich ihm meist gar nicht die Frage, ob die Menschen um ihn herum nun gut oder böse sind, Shinobi oder Nuke-Nin, Gesetzeshüter oder Verbrecher … viel wichtiger ist ihm, ob er sie mag oder ob sie etwas haben, was er will. Erst auf Basis dieser Fragen würde er urteilen und handeln. Dörfer oder Fraktionen sind nicht Freunde oder Feinde für ihn … die individuellen Menschen sind es. Wer eine solch vereinfachte und ignorante Einstellung als egozentrisch bezeichnet, der hat voll und ganz recht: Shingetsu ist ein hedonistischer Egoist und Egozentriker, der keine Aufmerksamkeitsspanne für etwas hat, was ihm keinen Spaß bereitet, und den die Welt, ihre Moral, ihre Fraktionen, ihre Gesetze und die Geschehnisse darin nicht interessieren, solange sie ihn nicht direkt betreffen. Ihn interessieren nur seine eigenen Launen und Stimmungen, die sich von heute auf morgen um 180 Grad drehen können. Für ihn stehen Vergnügung sowie die Befriedigung seiner Neugier vor jedem anderen Motiv.

Shingetsu interessiert sich nicht im Geringsten für die Meinungen und Gefühle anderer Menschen, ebenso nicht für materiellen Besitz, Ruhm, Macht oder irgendetwas anderes in der Welt. Er existiert lediglich, um ein spaßiges, bequemes und interessantes Leben zu führen. Geld oder Luxus lehnt er nicht ab, ganz im Gegenteil, er liebt es, shoppen zu gehen, gut zu essen oder ein langes, heißes Bad zu nehmen, doch er würde sich nie darüber definieren oder den Verlust solcher Güter und Werte fürchten. Dies macht diesen hedonistischen Arsch auf eine merkwürdige Art und Weise bescheiden und genügsam, wenngleich dieser Eindruck schnell von seiner großkotzigen Schale wieder wettgemacht wird. Trotz seiner zahlreichen negativen Eigenschaften gibt es doch Leute, die gerade dies an ihm schätzen: seine Einfachheit, seine ungeschont ehrliche Direktheit, sein optimistischer Frohsinn, sein Witz und Charme, sein Wille, nur dem eigenen Kopf zu folgen. Auch Shingetsu ist fähig, Sympathie für andere zu empfinden: interessante, mysteriöse oder widerspenstige Personen sprechen seine Neugier an und er sieht es fast schon als Herausforderung an, diese zu nerven, bis sie entweder explodieren oder resignieren. Es gibt keinen wirklichen Grund für dieses Verhalten, er findet es einfach nur witzig. Hier zeigt sich auch seine gemeine Ader, denn trotz seiner charmanten Hülle kann der Blauäugige äußerst fies sein, wenn man ihn reizt. Sein egozentrischer, ignoranter, oberflächlicher Charakter schert sich nicht um fremde Emotionen, und Kaltherzigkeit sowie Brutalität sind für ihn keine Fremdworte, wenn er sie als Werkzeuge zum Erfolg ansieht. Entstehen aus solchen Konfrontationen Kämpfe, so nimmt er sie stets breit lächelnd entgegen, denn jede Art von Konflikt ist dem selbstbewussten und chronisch gelangweilten Hedonisten willkommen. Dabei geht es ihm nicht um das Blutvergießen, noch nicht einmal wirklich um das Gewinnen – wahrscheinlich würde er es sogar mindestens ebenso sehr genießen, wenn er als Verlierer aus der Sache herausgeht – sondern einfach nur um die interessante, neue Erfahrung, die solche Erlebnisse generieren können. An Vertrauen in seine eigene Stärke fehlt es ihm auf jeden Fall trotzdem nicht, denn obwohl er fast alles verriet, wofür ein Shinobi steht, und er sich selbst kaum noch als solcher bezeichnen würde, ist er trotzdem noch immer ein Mensch, der in der Shinobi-Gesellschaft groß geworden ist und von ihr geformt wurde. Tatsächlich ist der Kampf fast das einzige, worin er je besonders gut war, auch wenn er es nicht zugibt. Er besitzt eine unterschwellige Lust, sich mit anderen zu messen, neue Jutsu zu lernen und den Nervenkitzel zu erleben, der nur ein Kampf auf Leben und Tod bietet.

Zusammenfassend ist Shingetsu ein Zeitgenosse, mit dem man viel Spaß haben kann und der ein wertvoller und loyaler Verbündeter ist, solange man ihn an der Stange hält und für ihn etwas dabei herausspringt. Er hat eine Vorliebe für herausfordernde und charismatische Persönlichkeiten, die viel Spaß und Action bieten. Für jene könnte er ein treuer Mitstreiter sein. Wer jedoch glaubt, ihn mit dem Dienst an einem höheren Ziel begeistert zu können, ihn langweilt oder nervt, sowie versucht, mit diesem geborenen Egozentriker eine langanhaltende, tiefgehende Beziehung einzugehen, der wird schnell eines besseren belehrt. Denn letzten Endes interessiert den Braunhaarigen nur eines wirklich: sich selbst.

Likes :
•  Wasser und heiße Bäder
•  sich selbst
•  seine eigene Stimme zu hören
•  Geld ausgeben
•  Körperpflege
•  Spaß (in allerlei Formen)
•  Neues erleben
•  Faulenzen
•  schwierige Menschen
•  Milch mit Vanillegeschmack
•  Sushi
•  Wenn man ihn zum Lachen bringt
•  Direktheit
Dislikes :
•  Langeweile
•  Kinder
•  Moralapostel
•  Gesetze, Regeln, Normen
•  Stress und Anstrengung
•  Stille
•  Brillenträger (wer hasst sie nicht?)
•  Pickel, Bartstoppeln, unordentliche Haare
•  Frauen in Machtpositionen
•  Humorlosigkeit
•  Disziplinierte, pflichtbewusste Shinobi
•  Unnötiges Drama
•  Augenringe (an anderen Menschen)

Ziel :
Wenn Shingetsu einmal stirbt, will er zurück blicken auf ein Leben, das voller Spaß und reicher Erfahrungen war. Dies ist sein einziges Ziel.

Nindo :
Tu nur, was dir Spaß macht. Dieser sehr simple Satz fasst Shingetsus Nindo recht umfassend zusammen, wenngleich vielleicht mehr dahinter steckt, als es Anfangs den Anschein hat. Es ist ein Nindo, der gegen Regeln, Gesetze, Beschränkungen und Determinanten gerichtet ist: er lässt sich nicht sagen, was er zu tun und zu lassen hat. Er verriet sein Dorf und sogar seinen eigenen Clan aus dieser simplen Motivation zur Freiheit hinaus. Es ist ebenso ein Nindo, der Treue und Loyalität zur eigenen Person, zu den eigenen Gefühlen und Begehren großschreibt. Ein Nindo, der Exzesse, Lust, Eigennutz und animalische Bedürfnisse nicht ablehnt, sondern zu verstehen sucht. Es ist ein Nindo, der auf die Verwirklichung der eigenen Glückseligkeit abzielt, dabei jedoch das Wohl aller anderen Menschen auf diesem Planeten hinten anstellt und Leid und Tod bei diesen ignorant in kauf nimmt.




Biography


Familie :
Shingetsu wurde in den Clan der Hozuki hineingeboren. Er besitzt einen Vater, eine Mutter, sowie zwei ältere und eine jüngere Schwester in seiner direkten Verwandtschaft. Er besitzt auch einen Großvater väterlicher Seite aus dem Clan der Sakana, wenngleich er diesen noch nie getroffen hat.

• Vater: Hozuki Raigetsu (lebendig, 58)
Hozuki Raigetsu ist ein Mitglied des Hozuki-Clans von Kumogakure. Er wird als streng, kühl und erfolgsorientiert beschrieben und scheint das Wohl und Überleben des Clans als oberste Priorität zu führen. Er hat Shingetsu enterbt und verstoßen, weshalb man nicht behaupten kann, dass ihr Verhältnis sonderlich gut ist. Tatsächlich haben sie nicht mehr miteinander gesprochen, seit Shingetsu das Dorf verlassen hat.

• Mutter: Hozuki Ayami (lebendig, 51)
Hozuki Ayami ist ein angeheiratetes Mitglied des Hozuki-Clans. Sie ist keine Shinobi, sondern eine Zivilistin, und ihr Verhältnis zu ihrem Sohn Shingetsu war immer etwas distanziert. Meist ordnet sie sich ihrem Ehemann unter und wirkt etwas willensschwach. Im Geheimen vermisst sie Shingetsu, wenngleich sie dessen Taten verachtet. Trotzdem hat sie ihn noch nicht aufgegeben. Shingetsu auf der anderen Seite empfindet rein gar nichts für seine Mutter.

• Schwester: Hozuki Shirogetsu (tot, 29)
Shiro war die älteste Schwester von Shingetsu und ein vielversprechendes, starkes Mitglied des Hozuki-Clans, ehe er sie bei seiner Flucht ermordet hat. Dies war einer der Hauptgründe, weshalb ihn sein Clan später ächtete und als Feind brandmarkte.

• Schwester: Hozuki Kurogetsu (lebendig, 27)
Kurogetsu ist die zweitgeborene Tochter des Ehepaars Raigetsu und Ayumi und die ältere Schwester von Shingetsu. Sie stand stets im Schatten ihrer Schwester Shirogetsu und schwor nach deren Tod Rache am eigenen Bruder zu nehmen. Sie hasst ihn abgrundtief.

• Schwester: Hozuki Sengetsu (lebendig, 19)
Sengetsu ist die dritte und jüngste Tochter von Shingetsus Eltern und seine jüngere Schwester. Er hatte stets das beste Verhältnis von allen Familienmitgliedern zu ihr, was jedoch nicht viel bedeutet, da ihn alle anderen seiner Familienmitglieder hassen. Sengetsu versteht die Taten ihres Bruders nicht und sucht ebenso wie die anderen Clanmitglieder nach ihm, jedoch weniger um ihn zu töten, sondern mehr um nach den Gründen für seine Entscheidungen zu fragen und die Wahrheit zu erfahren … die ihr sicher nicht gefallen wird, denn Shingetsu würde selbst sie ohne Zögern umbringen, wenn sie versuchen würde, ihn zurück nach Kumo zu schleifen.  

• Großvater: Sakana Shinzo (tot, 87)
Der Vater seines Vaters, Shinzo, war ein Mitglied des zerstreuten Sakana-Clans. Shingetsu hat keine Verbindung zu ihm und ist ihm nie begegnet, trägt jedoch durch die Verwandtschaft das Bluterbe seines Opas in sich.

Eckdaten :
• 0 Jahre: Geburt in Kumogakure im Hozuki-Clan.
• 0 bis 5 Jahre: Kindheit mit strengen Eltern, die dem Jungen nur wenig Freiraum neben der harten, autoritären Erziehung im Shinobi-Clan erlauben.
• 5 Jahre: Einschulung in die Akademie.
• 7 Jahre: Aufgrund der natürlichen Veranlagung seines Clans relativ müheloses Erwecken seiner Suiton-Chakra-Natur.
• 7 bis 11 Jahre: Shingetsu erweist sich als Naturtalent im Ninjutsu und mit dem Hiden der Hozuki. Trotz seiner faulen, wenig motivierten Persönlichkeit scheinen ihm Erfolge relativ einfach zuzufallen.
• 11 Jahre: Abschluss der Akademie und Ernennung zum Genin. Wird einem Drei-Mann-Team zugeordnet.
• 11 bis 13 Jahre: Erledigen zahlreicher Missionen innerhalb des Blitz-Reiches. Wachsende Spannungen mit seinen Teamkameraden, aufgrund seiner immer offensichtlicher werdenden, ignoranten und sorgenfreien Persönlichkeit. Shingetsu lernt während dieser Zeit Kenjutsu von seinem Sensei.
• 13 Jahre: Shingetsu tritt zur Chuunin-Auswahlprüfung an, fällt jedoch durch. Er besitzt Talent, jedoch keine Motivation, meinen seine Prüfer.
• 14 Jahre: Ein weiterer Versuch, die Chuunin-Prüfung abzulegen, dieses Mal mit Erfolg. Trotz seiner Faulheit trieb ihn sein eigenes Ego dazu, ernster an die Sache heranzugehen.
• 14 bis 19 Jahre: Geht als Chuunin auf Missionen für das Dorf. Spannungen mit seinen Partnern wachsen weiter an.
• 20 Jahre: Shingetsu wird zum Kage bestellt, da mehrere Missionspartner sich über seine Ignoranz vor Konsequenzen und Regeln beschwerten und ihn gemeldet hatten. Angeblich soll er sogar aus grober Fahrlässigkeit einige lebend zu fangende Ziele umgebracht haben. Shingetsu wird temporär für hochrangige Missionen außerhalb des Dorfes gesperrt, solange die Vorfälle nicht aufgeklärt wurden. Von seinem Clan wird er unter Hausarrest gestellt und darf das Clan-Gelände nicht ohne einen Aufpasser verlassen, ehe sich sein Verhalten und seine Disziplin nicht gebessert haben. Erhält während dieser Zeit zahlreiche Umerziehungsversuche in Form von Lehrstunden durch seinen Vater sowie durch das Clanoberhaupt. Jedoch fruchten die Mühen nicht, stattdessen wächst seine rebellische und hedonistische Ader, die nach Lust und Spaß dürstet.
• 21 Jahre: Nach langem Hausarrest wird Shingetsus Sperre wieder aufgehoben, jedoch steht er weiterhin unter Beobachtung. Nachdem er ein Gespräch seines Clanoberhauptes mit der Polizei belauschte, die davon sprach, Shingetsu bei weiteren Zurschaustellungen gefährlicher Tendenzen sofort unter Schutzhaft zu stellen, beschließt er, zu fliehen.
• 22 Jahre: Shingetsu geht auf eine B-Rang Mission mit zwei weiteren Chuunin und entschließt sich, dass dies der richtige Zeitpunkt sei, seinen Fluchtplan umzusetzen. Als sie nahe der Grenze des Blitzreiches und weit genug entfernt vom Dorf waren, schaltete Shingetsu mittels des Überraschungseffektes seine zwei Begleiter aus und floh. Anstatt zuerst als Missing-Nin aufgenommen zu werden, deklariert man ihn aufgrund seiner vorherigen Vergehen direkt als Nuke. Sein Clan und seine nahen Verwanden scheinen zwiegespalten. Shirogetsu, seine ältere Schwester, schließt sich einer Mission an, den entflohenen Kriminellen aufzuspüren, um ihn zur Rede zu stellen.
• 23 Jahre: Shingetsu versucht nach mehreren Monaten Katz-und-Maus-Spiel innerhalb des Blitzreiches nach Mizu no Kuni zu fliehen, wird jedoch kurz vor dem Ablegen von der durch Kumogakure gesandten Truppe Shinobi, darunter seine Schwester, abgefangen. Diese überredet ihre Kameraden, zuerst allein mit ihrem Bruder reden zu dürfen, was die anderen widerwillig akzeptieren, da sie ihr vertrauen. Nach einem hitzigen Wortgefecht, in dem klar wird, dass Shingetsu nicht plant, zurückzukehren, beschließt Shirogetsu, Gewalt anzuwenden. Im darauffolgenden Kampf gelingt es Shingetsu nur knapp, die Oberhand zu gewinnen und seine Schwester zu töten. Er flieht kurz bevor ihre Kameraden eintreffen, wird jedoch nun auch in seinem Clan als Geschwistermörder geächtet und zum Feind erklärt.
• 23 bis 25 Jahre: Verbringt seine Zeit vor allem als Reisender und Fliehender in Mizu no Kuni. Überlebt mehrere Konfrontationen mit Shinobi, die auf seinen Kopf angesetzt wurden. Wird letztendlich als B-Nuke ins Bingo-Buch eingetragen.
• 25 Jahre: RPG Start

Spoiler:
 




ETC


Woher :
Google

Avatar :
Lance Mcclain aus Voltron: Legendary Defender

Account :
EA


_____________________________



Zuletzt von Hozuki Shingetsu am Di 15 Mai 2018 - 22:52 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 12
Exp : 15
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 25
avatar
Nuke
Re: [B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu [Link] | Di 15 Mai 2018 - 0:05
   


Fähigkeiten
» Es zählt nicht, wie stark ein Jutsu ist, sondern nur, dass es stylisch aussieht. «

SPECIAL ABILITIES


Chakranatur
水Wasser – Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten. Als geborenes Mitglied des Hozuki-Clans besitzt Shingetsu nicht nur eine natürliche Verbindung mit dem Suiton, nein, es ist sogar das einzige Element, was er je erwecken können wird.

KekkeiGenkai
Das Kekkei Genkai der Sakana ist in der Regel auf den ersten Blick zu erkennen. Was die Mitglieder dieses Clans nämlich gemeinsam haben, sind ihre äußerlichen Merkmale, welche stark an Fische erinnern. In Shingetsus Fall handelt es sich um ein funktionsfähiges Haifischgebiss. Außerdem sind seine Augen fähig, unter Wasser genau so gut zu sehen wie über Wasser (sofern es nicht extrem verschmutzt ist). Ein letztes Merkmal sind seine Kiemen, die sich unterhalb seines Brustkorbs an seiner Taille befinden, auf beiden Seiten drei Stück. Für gewöhnlich sind sie geschlossen und lediglich ein dünner Strich macht darauf aufmerksam, kommen sie jedoch mit Nässe in Kontakt, öffnen sie sich und erlauben das Atmen unter Wasser.
Früher galten die Sakana mit den auffälligsten Merkmalen als Träger besonderen Potentials. Doch heute, selbst 100 Jahre nach ihrer Zerstreuung über die Welt, beäugt man sie doch eher misstrauisch, denn ein gewohnter Anblick sind sie keinesfalls.
Außerdem verfügen sie häufig über einen großen Chakrahaushalt. Jeder Sakana erhält +1 Stamina*. Sie können Suitonjutsu ohne Wasserquelle wirken, indem sie das Wasser einfach aus ihrem Körper aus purem Suitonchakra erschaffen.

Hiden
Jeder Hozuki weist eine Affinität zum Suiton-Element, also dem Wasser auf. Ihr Hiden befähigt sie dazu, ihren Körper zu Wasser zu verflüssigen, was enorme strategische Vorteile bringen kann, aber auch weitere besondere Jutsu ermöglicht.

Besonderheit
noch keine

Ausbildung
Kenjutsu: Der Begriff Kenjutsu (Schwerttechnik) betrifft alle Arten von Jutsu, die mit einem Schwert ausgeführt werden. Oftmals wird Kenjutsu mit Tai- oder Ninjutsu verbunden, um noch zerstörerische Techniken anzuwenden. Auch können erfahrene Ninja Chakra in ihre Schwerter fließen lassen, um die Länge oder die Schärfe der Klinge zu vergrößern.
[kein Ausbilder]




FIGHTING STYLE


Sicher erwartet kaum jemand, dass ein fauler, vergnügungssüchtiger, zurückgelehnter und alles auf die leichte Schulter nehmender Mensch wie Shingetsu ein besonders begabter oder starker Shinobi sein kann. Doch gerade eine solche Annahme könnte jemandem das Leben kosten, wenn er sich dem Dunkelhäutigen gegenüber sieht. Shingetsu besaß schon immer ein Talent für Nin-Jutsu. Erfolge im Training fielen ihm oftmals recht einfach in den Schoß, was eine wahre Schande ist. Sein Vater sagte immer, dass wenn Shingetsu sich anstrengen würde, er fähig wäre, eines Tages selbst das Clan-Oberhaupt zu übertreffen, doch aufgrund seiner gelassenen Attitüde ist er „nur“ ein tödlicher Nuke geworden.
Shingetsu besitzt ausschließlich das Suiton als Chakranatur. Manche mögen diese Einengung auf ein einziges Element als Nachteil ansehen, doch auf der anderen Hand konnte er sich sein gesamtes Leben lang so auf eine einzige Schule konzentrieren und diese allein trainieren. Und das macht sich bemerkbar: er besitzt ein großes Arsenal an zerstörerischen Suiton-Jutsu, die er aufgrund seiner Ignoranz vor Konsequenzen auch ohne zu Zögern einsetzt und beinahe im Schlaf beherrscht. Er kennt keine Selbstregulation oder Zurückhaltung, und dank seines hohen Chakra-Pools kann er sich dies auch leisten. Am liebsten kämpft der junge Mann dabei auf nahe bis mittlere Distanz und bindet seinen Feind im Nahkampf sowie mittels Ken-Jutsu, da er dank des Hiden seines Clans feindliche Schnitte und Schläge nicht sonderlich fürchten muss. Anstelle eines richtigen Schwertes führt er oftmals eine mit Suiton: Ryu Mizukiri no Yaiba geformte Wasser-Klinge. Seine anderen Suiton-Jutsu dienen dazu, dem Feind entweder den Rest zu geben, oder die Umgebung zu seinem Vorteil umzugestalten, denn auf oder gar unter dem Wasser gegen jemanden wie ihn anzutreten wäre ein unfairer Nachteil für nahezu jeden Shinobi, der nicht mindestens ebenso mit dem Wasser verbunden ist wie er.
Da Shingetsu meist nichts hat, wofür er eigentlich kämpft, und allgemein ihm oftmals sogar egal ist, ob er gewinnt oder verliert, sofern sein eigenes Leben nicht auf dem Spiel steht, kommt seine spielerische, genießerische und wenig ernste Natur auch in Kampfsituationen zum Vorschein. Der Blauäugige redet ohne Unterlass, spielt mit seinem Feind, ist sich seiner eigenen Kraft oftmals viel zu sicher und präsentiert beinahe schon eine sadistische Freude daran, anderen zu zeigen, dass er besser ist als sie. Auf der anderen Seite dagegen kann er oftmals ziemlich pissig werden, wenn ein Gegner, den er ernsthaft besiegen wollte, sich doch als stärker herausstellt. Trotz seiner 25-Jahre neigt er dann dazu, zu schmollen oder zu fluchen wie ein kleines Kind.
Unfaire Mittel, Rückzug, Tricks, List, Lügen und andere dreckige Taktiken sind ihm dabei nicht zu schade, wenn sie helfen, mehr Spaß aus einer Situation herauszukitzeln. Allgemein lässt sich jedoch auch feststellen, dass Shingetsu nicht der große Taktiker ist und auch nicht immer einen übergeordneten Plan hat, stattdessen verlässt er sich auf seine Spontanität und seine Reflexe, um Probleme in dem Moment zu lösen, wenn sie entstehen.
Falls man sich in der zweifelhaften Ehre befindet, als Verbündeter an seiner Seite zu stehen, so sollte einem klar sein, dass dieser Typ keinerlei Augen für Kollateralschäden hat und nicht viel von Absprachen hält. Entweder sein Mitstreiter ist stark und talentiert genug, um seinen großflächigen Jutsu auch ohne Vorwarnung zu entgehen und sich ohne Worte mit ihm abzustimmen, oder aber er ist es nicht. In letzterem Fall wäre es dann auch nicht schade um ihn.

Ninjutsu : 4

Taijutsu : 2,5

Genjutsu : 0,5

Stamina : 4

Chakrakontrolle : 4

Kraft : 2

Geschwindigkeit : 2





Stärken :
• Bluffen (0,5) : Bluffen & Lügen kann nicht jeder, dabei ist diese hinterhältige Stärke schon fast überlebenswichtig. So kann man sich selbst schützen oder Feinde in hinterhältige Fallen locken.

• Heimvorteil (Wasser) (1,0) : Der Kampf auf oder sogar unter dem Wasser liegt Shingetsu am meisten, was wohl auch daran liegt, dass er seinen eigenen Körper zu Wasser auflösen kann und sich somit schnell und ungesehen durch eben jenes bewegt. Er ist sehr agil beim Schwimmen und Tauchen und kann unter Wasser atmen.

• Schnelle Wundheilung (0,5) : Immer praktisch, wenn eine Verletzung schon nach ein paar Stunden oder wenigen Tagen heilt, oder nicht? Oder wenn keine unschönen Narben zurück bleiben, die einem das Antlitz entstellen können!

• Frisch und Spritzig (0,5) : Obwohl er auf der Flucht ist, schafft es Shingetsu jeden Morgen, wie frisch geduscht auszusehen. Er besitzt das Talent, mit einem einfachen Spritzer Wasser ins Gesicht jede Form von Unreinheit, Augenringen, fettigen Haaren oder anderen Erscheinungen von Unhygiene und Ungepflegtheit loszuwerden. Natürlich ist dies nur optisch der Fall, wahre Erschöpfung kann man damit nicht bekämpfen.

Schwächen :
• Heimnachteil (Trockenheit) (1,0) : Das Hiden seines Clans bringt einige Nachteile mit sich, so hat auch Shingetsu stets etwas zu Trinken dabei, um sich hydriert zu halten. In trockenen, heißen Umgebungen erschöpft er sehr schnell und will meist einfach nur herumliegen und schlafen.

• Heimnachteil (Kälte) (0,5) : Bei starken Minusgraden besteht für den Blauäugigen die Gefahr, einfach einzufrieren.

• Redefluss (1,0) : Shingetsu kann einfach nicht die Klappe halten. Er redet durchweg, immer, ohne Unterlass. Egal ob auf Reisen, mitten im Kampf, sogar auf Missionen, die eigentlich Diskretion und Stille erfordern. Geheimnisse kann er ebenso nicht für sich behalten, eine Eigenschaft, die ihn im Grunde als Shinobi disqualifiziert, was ihm jedoch ziemlich egal sein dürfte.



NINGU


Hitaiate  (1)
Shingetsus Stirnband besitzt schwarzen Grundstoff und das Symbol von Kumogakure ist durchgestrichen, so wie bei den meisten Nuke. Er trägt es oftmals nicht sichtbar in seinem Gepäck.

Holster  (1)
Ein handelsübliches Holster für den Oberschenkel, in dem man Kunai, Senbon und Co. aufbewahren kann.

Tasche  (1)
Anstatt der gewöhnlichen Hüfttasche benutzt Shingetsu eine Umhängetasche zum Transport von Ausrüstung. Man trägt sie über die Schulter geworfen am Rücken hängend.

Makimono  (4)
Schriftrollen, die zum Versiegeln von Dingen oder Informationen dienen. Sie enthalten bei Shingetsu meist Gegenstände, die er zum Leben braucht, da er kein festes Zuhause hat. Er neigt jedoch dazu, oft zu vergessen, in welche Schriftrolle er was versiegelte.

Kunai  (4)
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.

Senbon  (20)
Senbon sind Wurfnadeln, die nur von wenigen Shinobi benutzt werden. Die Nadeln werden des Öfteren dazu benutzt, um Feinde zu lähmen, indem sie in vitale Punkte des Körpers gestochen werden, was jedoch eine medizinische Ausbildung voraussetzung. Auch eignen sie sich hervorragend dazu, mit Waffengift bestrichen zu werden oder bestimmte Jutsu damit anzuwenden.

Draht  (30m)
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.



JUTSU


Grundwissen
Spoiler:
 

Ninjutsu
Spoiler:
 

Kenjutsu
Spoiler:
 

_____________________________



Zuletzt von Hozuki Shingetsu am Di 15 Mai 2018 - 22:38 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 12
Exp : 15
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 25
avatar
Nuke
Re: [B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu [Link] | Di 15 Mai 2018 - 0:07
   
[Platzhalter für momentan nicht vorhandene Kuchiyose, Bijuu, Köter und Sonstiges]

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 12
Exp : 15
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 25
avatar
Nuke
Re: [B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu [Link] | Di 15 Mai 2018 - 0:11
   
Soweit ich das beurteilen kann, bin ich dann bereit für die Bewertung >_> glaube ich.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7739
Exp : 402
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu [Link] | Di 15 Mai 2018 - 1:37
   
Huhu Shingetsu und noch einmal herzlich willkommen Smile
Ich kümmere mich um deine Erstbewertung und liste dir im Folgenden die Kleinigkeiten auf, die dich von deinem ersten Angenommen trennen. Um ins RPG zu starten benötigst du zwei Smile

Clan: Bitte verlinke hier zum Hozuki-Clan. Auch wenn Shingetsu verstoßen ist, beherrscht er ja dennoch das Hiden und gehört des Blutes wegen dazu.

Aussehen: Ein Haifischgebiss gehört zu den Merkmalen bzw. zum Kekkei Genkai des Sakana-Clans. Wenn ein solches Gebiss bei Shingetsu also natürlich vorhanden sein soll, müsste er auch Wurzeln in diesem Clan haben und dessen KG in sich tragen x3

Eckdaten: Hier muss ich noch ein bisschen nachhaken, verzeih x3 Mir stellt sich die Frage, warum er denn mit 21 Jahren plötzlich unter Hausarrest gestellt wird, wenn ihm doch mit 20 die Shinobi-Lizenz entzogen wurde? Wenn er gar nicht auf Missionen unterwegs ist, kann man ja auch gar nicht beurteilen, ob sich sein Verhalten in irgendeiner Art und Weise verändert hat. Statt einer Entziehung der Lizenz wäre aber vermutlich auch eher eine Degradierung im Rang oder eine kurzzeitige Missionssperre für höherrangige Missionen der Fall gewesen, also dass er z.B. nur noch D-Missionen machen durfte oder so.
Es wäre außerdem schön, wenn du ein bisschen genauer beschreiben könntest, wie es dazu kam, dass er so plötzlich seine Schwester tötete - das wirkt ein bisschen zusammenhangslos, weil es so aus dem Nichts kommt und nichts vorher so richtig darauf hindeutete, verstehst du?
Und ich frage mich, wie ein einzelner Chûnin es schafft, allein aus dem gut bewachten Dorf Kumo zu entkommen, obwohl sowohl Polizei, Clan als auch Kage anscheinend ein Auge auf ihn haben Very Happy Hatte er vielleicht Hilfe oder so? x3

Besonderheit: Die Besonderheit, die du beschreibst, ist leider ebenfalls ein Teil des KGs der Sakana, weshalb ich sie dir leider nicht annehmen kann :/

Ningu: Wenn ich mich nicht verzählt habe, hast du bisher erst 250 Exp für dein Inventar ausgegeben. Als B-Rang Charakter stehen dir theoretisch 350 Exp zu. Möchtest du die restlichen 100 Exp nicht noch ausgeben? Sie werden dir spüter nicht ausgezahlt, falls du sie nicht ausgibst, daher frage ich lieber, ob du dir sicher bist x3

Jutsuliste: Ich fürchte, hier hast dudich etwas verzählt. Ohne das Grundjutsu des Suiton und der Kenjutsuausbildung, die ja slotfrei sind, zähle ich bei dir folgendes:
E: 4 Akademiejutsu = 4 von 8 Slots -> 4 E zu 2 D umgetauscht
D: 4 Ninjutsu = 4 von 8 Slots (6 reguläre + 2 umgewandelte) -> 4 D zu 2 C umgewandelt
C: 5 Ninjutsu + 1 Kenjutsu = 6 von 7 Slots (5 reguläre + 2 umgewandelte) -> 1 übrig
B: 4 Ninjutsu = 4 von 3 Slots -> 1 zu viel
A: 1 Ninjutsu = 1 von 1 Slots
Du hättest also 1 B-Rang Jutsu zu viel und einen C-Rang Slot noch frei Smile


Das war's dann aber auch von mir x3 Wenn du Fragen und/oder Probleme hast, kannst du mir gerne wieder schreiben Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 12
Exp : 15
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 25
avatar
Nuke
Re: [B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu [Link] | Di 15 Mai 2018 - 3:20
   
Hallo Hina,

danke für die Bewertung. Ich habe mir Mühe gegeben, deine Kritikpunkte umzusetzen.

1. Die Clans sind nun verlinkt.

2. Ich habe den Sakana-Clan und sein KG hinzugefügt und entsprechend einige andere Änderungen vorgenommen. Dazu zählt, dass ich das Gebiss aus seinen Stärken herausnahm, da es ja nun durch das KG abgedeckt ist. Zum Ausgleich entfiel die Schwäche "Hassobjekt der Tiere". Seine Attributspunkte wurden auch neuverteilt, um den +1 Stamina Boost des Sakana-Clans unterzubringen. Seine Besonderheit entfiel dementsprechend ebenfalls.
Ich gab ihm außerdem Augen, die fähig sind, unter Wasser genau so gut zu sehen wie über Wasser, denn jetzt da ich das KG schon mal hab, kann ich es ja auch ausnutzen xD

3. Bei den Eckdaten/Familie habe ich den Sakana-Großvater hinzugefügt. Die Eckdaten habe ich etwas ausführlicher ausgeschrieben und nochmal etwas umgestellt, damit sie die in deiner Kritik genannten Punkte abhandeln. Ich bin mir nicht sicher, ob ich nochmal einen separaten Fließtext schreiben muss, jetzt da ich zwei Clans habe, oder ob stattdessen ausreicht, dass meine Eckdaten einzeln in relativ ausführlicher Textform gehalten sind? Falls ein Fließtext noch notwendig ist, füge ich den natürlich noch hinzu. (die relevanten Änderungen sind bei Jahr 20+)

4. Bei den Ningu ist alles so in Ordnung. Ich weiß nicht, was ich noch kaufen soll xD Ich hab alles, was ich brauche, und weniger Ningu verringern im Kampf zumindest die Qual der Wahl.

5. Was die Jutsu betrifft, ist das glaube ich meine Schuld, weil es etwas missverständlich ist: eines der C-Jutsu ist doppelt aufgeführt, weil es sowohl Nin- als auch Kenjutsu ist. Darum habe ich es in beide Listen eingetragen (Suiton: Mizugeki Sayo). Daher habe ich nicht 6 C-Rang-Jutsu, sondern nur 5, und damit einen B-Rang-Slot mehr. Ich kann das Mizugeki Sayo noch aus einer der Listen entfernen, falls es nur für Verwirrung sorgt :'/

Das war's soweit, glaube ich^^

MfG
Shingetsu

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4525
Exp : 627
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 24
avatar
Rin
Re: [B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu [Link] | Di 15 Mai 2018 - 3:40
   
Huhu Smile
Oh, verzeih, das mit den Jutsu habe ich tatsächlich übersehen Embarassed Es wäre schön, wenn du es nur in einer der Listen aufführen könntest, ja Smile
Außerdem würde ich bei deinen Schwächen den Heimnachteil "Kälte" nur als 0,5er Schwäche sehen und stattdessen den Redefluss als 1er - aber das sind nur Feinheiten, die du einfach fix umändern kannst.

Eine Story abgesehen von den ausführlichen Eckdaten wäre trotzdem Pflicht bei zwei KGs/Hiden, ja:
Zitat :
Voraussetzung für eine Annahme einer solchen Kombination ist ein ausführlicher Storyteil, der den Hintergrund beschreibt. Hier bietet sich die Geschichte der Eltern an - ihr Kennenlernen o.Ä. Dieser Storyteil muss unabhängig in der Bewerbung stehen, darf also nicht nur in Form ausführlicher Eckdaten oder Familienbeschreibungen existieren!
Ein klein bisschen müsstest du also da noch zusätzlich/unabhängig schreiben x3 Zum Beispiel, wie Shingetsu zum ersten Mal richtig bemerkt hat, dass er diese Fischmerkmale hat und dann das mit seinem Großvater rausgefunden hat oder so x3

Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 12
Exp : 15
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 25
avatar
Nuke
Re: [B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu [Link] | Di 15 Mai 2018 - 23:05
   
Heyho,

ich habe das doppelt vermerkte Jutsu einmal entfernt und die Gewichtungen der Schwächen so angepasst, wie du es mir geraten hast. Außerdem habe ich einen Fließtext unter die Eckdaten hinzugefügt, der nochmal die Hintergrundgeschichte außführlicher darstellt.
Außerdem habe ich nochmal eine Nacht darüber geschlafen und mich letztendlich dazu entschieden, Shingetsu auch Kiemen zu geben, was ich beim Kekkei Genkai sowie beim Aussehen nachgetragen habe. Entschuldige bitte, dass ich jetzt noch solche Ergänzungen vornehme, aber ich dachte mir es passt ganz gut noch rein :/

Ich hab außerdem eine Frage, wenn du erlaubst. Shingetsu besitzt ja jetzt einen festen Boost von +1 Stamina durchs Kekkei Genkai. Zählt dieser Boost fest in das Attribut rein oder zählt er separat? Das heißt, wenn ich beispielsweise im Shop mein Stamina um 0,5 steigern will, ist es ja ein Kostenunterschied, ob es eine Steigerung von 4,0 zu 4,5 ist oder eine Steigerung von 3,0 (+1) zu 3,5 (+1). Wie würde das da gehandhabt werden?

MfG
Shingetsu

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 613
Exp : 141
Anmeldedatum : 25.06.17
Alter : 24
avatar
Seiryû
Re: [B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu [Link] | Mi 16 Mai 2018 - 12:45
   
Huhu x3
Ohje, du hast ja wirklich die ganze Hintergrundgeschichte ausgeschrieben; es hätte gereicht, wenn du in einem Fließtext das Zustandekommen der Kombination bzw Shingetsus erste Erfahrungen damit geschildert hättest x3 Aber ist ja nun auch nicht schlimm, da in deiner Story ja nun die ganzen Hintergründe noch einmal näher erläutert werden, das finde ich gut Smile
Dass du die Kiemen noch hinzugefügt hast, ist kein Problem Smile
Zu deiner Frage: Dieser Bonus erlaubt dir quasi nur, mit einem Attributspunkt mehr zu starten als andere Charaktere. Dein Staminawert ist danach ganz normal 4, der Bonus zählt nicht separat. Wenn du den Wert also steigern möchtest, dann musst du natürlich die Steigerung von 4 auf 4.5 bezahlen Smile

Ansonsten habe ich aber nichts mehr einzuwenden, weshalb ich dir dein erstes Angenommen geben kann:


Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________

» RUNNING WITH THE WILD THINGS! «
» EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2429
Exp : 1658
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu [Link] | Mi 16 Mai 2018 - 20:21
   

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

[B-Rang Nuke] Hozuki Shingetsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-