StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [Genin] Jiyū Kin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
avatar
Anzahl der Beiträge : 275
Exp : 895
Anmeldedatum : 21.02.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Ein großer Bogen, bernsteinfarbene Augen
Kumo-Genin
[Genin] Jiyū Kin [Link] | Sa 21 Feb 2015 - 18:21

Jiyū Kin
Hm? Warum bin ich daran schuld, wenn du nicht fähig warst die Türe zu öffnen ohne den Wassereimer auf den Kopf zu bekommen?



» B.A.S.I.C.S
NAME: Jiyū, Freiheit so lautet der Nachname den ich von meiner Mutter aus trage. Ich bin auch stolz auf ihn und könnte mir keinen besseren vorstellen. Denn auch wenn weder ich noch meine Mutter es jemals laut ausgesprochen haben, so ist für uns doch unser Freiheit das wichtigste dies zeigt wohl auch ganz deutlich die Namenswahl die jene für mich getroffen hat. Noch deutlicher kann man es eigentlich nicht sagen, doch dazu gleich mehr.

VORNAME: Kin das bedeutet übersetzt so viel wie Gold. Meine Mutter meinte einmal dass sie diesen Namen meiner Augenfarbe folgend gewählt hätte. Doch passt er meiner Meinung nach auch wundervoll zu meinem Nachnamen. Denn wir schätzen die Freiheit beide sehr. Jiyū Kin, Kin Jiyū je nachdem wie man es liest heißt es, die Freiheit ist Gold, oder die goldene Freiheit. Eine Lebenseinstellung für mich wie sich später sicher noch erklären wird.

NICKNAME:  Recht selten, werde ich trotz meines recht kurzen Namens Raion genannt. Naja eigentlich macht meine Mutter dies nur manchmal und meine Vertrautengeister. Was dieser Name bedeutet? Nun er sagt aus welches Tier mir das liebste ist und welches auch meinen Vertrautengeist darstellt. Na kannst du es erraten? Nicht? Macht nichts, es ist der Löwe und so werde ich auch manchmal genannt. Raion, Löwe. Eigentlich auch eine Interessante Namenskombination immerhin kann man wenn man meinen gesamten Namen nimmt daraus auch goldener Löwe der Freiheit machen.

ALTER: Schätz doch mal wie alt ich bin? Hm, wie kommst du denn auf acht? Gut ich benehme mich oft nicht gerade erwachsen, aber du kannst das doch bestimmt besser, geh mal nach meinem Aussehen. Siebzehn? Hm das ist schon relativ nahe dran aber leider auch falsch. Nein nein, ich hatte noch keine zwei runden Geburtstage. Ich sehe etwas in deinen Augenschimmern, hast du es erraten? NEIN! Ich bin ich keine achtzehn. Hm, langsam wird das Spiel langweilig. Ach du willst noch immer wissen wie alt ich bin? Na gut du Spaßbremse, ich bin neunzehn Jahre jung.

GEBURTSTAG: Ich wurde am 13.01.0982 geboren. Es war eine sehr stürmische Nacht, laut meiner Mutter. Der Wind peitschte ums Haus und wirbelte Schneeflocken auf. Sie meint, dass wenn man raus sah, einfach alles weiß war und es war überall um das Haus herum bis auf den Wind ganz leise. Nur ich hatte es mir ausgesucht die Ruhe zu durchbrechen, Mama meint, dass Großmutter damals als einzige bei ihr war, da mein Großvater auf einer Mission war. Wenn ich so frage, warum sie sich so genau daran erinnert, meint sie, dass es der schönste Tag in ihrem Leben war und ich kann nicht anders als zu staunen, immerhin war ich alles andere als geplant.

GESCHLECHT: Ach kommt schon Leute, ich bin doch eindeutig weiblich. Wobei das nicht heißt das ich mir deshalb von einem männlichen Wesen etwas gefallen lasse, oh nein. Ich mag zwar weder stark noch mächtig sein, aber ich stehe immer für das ein was ich bin und was ich will. Wenn ich dabei gegen einen Wand rennen muss ist es mir komplett egal. Meine Person legt sich wenn es sein muss auch mit viel größeren Gestallten an und ich stehe auch dazu, auch wenn ich nicht gerade selten in meinem Leben den kürzeren gezogen habe.

GEBURTSORT: Ich wurde in Mizu no Kuni dem Land des Wassers geboren. Jetzt mag sich mancher vielleicht sagen, dass es eigentlich kein Land mehr ist, was auch stimmt, aber das ändert nichts daran, dass es mein Geburtsort ist und auch der Ort an welchen meine Großeltern Zeit ihres Lebens lebten. Und für mich ist es auch nach Jahren irgendwie noch immer meine Heimat, ja ich vermisse dieses Land, auch wenn ich es schon vor längerer Zeit verlassen habe.

ZUGEHÖRIGKEIT: Ganz offiziell gehöre ich zu Kaminari no Kuni (Kumo) , was auch nicht schlecht ist. Es ist eigentlich ein ganz schönes Dorf, aber wenn ich ganz tief in mich hineinhorche und auf mein Herz achte, so schlägt es eigentlich doch eher für das Reich des Wassers, aber was soll man machen, nicht immer kann man alles haben, manchmal so wie hier muss man auch auf etwas verzichten.

RANG: Da meine Mutter mich recht spät auf die Akademie geschickt hat, übrigens war diese Zeit dank meines fortgeschritten Alters recht peinlich für mich, habe ich vor kurzem mein Stirnband bekommen. Dementsprechend bin ich noch ein Genin und das obwohl ich bereits neunzehn Jahre alt bin.

CLAN: Ich gehöre zu keinem Clan, zumindest nicht in dem Sinne wie wir das Wort verwenden.



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:

Meine Person ist nicht wirklich groß, wenn ich ehrlich bin sin des eigentlich nur 159 cm welche ich messe, dazu kommt das ich gerade einmal 48 Kilogramm wiege und damit wirklich ein Leichtgewicht bin. Obwohl ich sehr viel draußen unterwegs bin hat meine haut einen extrem hellen Ton, welcher leicht ins gräuliche geht. Woher das kommt weiß ich nicht wirklich, aber es kümmert mich auch nicht weiter. Ich bin weder sonderlich muskulös noch stark, das liegt nicht daran das ich nicht versucht hätte mir ein paar Muskel anzutrainieren, oh nein sondern eher mehr an der Tatsache, dass mein Körper sich vehement dagegen wehrt. Trotzdem oder gerade deshalb besitze ich einige weibliche Rundungen. Zwar interessiere ich mich für das andere Geschlecht, wenig, aber ich bin trotzdem ganz zufrieden damit.
Grün, fast so grün wie frisches Gras, jedoch mit einem leichten Türkisstich, das ist meine Haarfarbe. Meine Mähne geht mir in etwas bis zum Hintern und ist recht dicht. Vorne habe ich einen leicht schrägen Pony und einige meiner Haarsträhne binde ich mir manchmal zusammen um Perlen einzuflechten. Die Stirnfransen verstecken einen Tätowierung, welche ich soweit ich weiß seit schon immer habe, Mama will mit mir nicht darüber sprechen, also nehme ich mal an das irgendwo etwas gewaltig schief gelaufen ist.
Die Augen meiner Person sind recht groß und auch ausdrucksstark. Sie haben eine goldgelbe Färbung und wirken unglaublich intensiv. Manche Menschen meinen, sie wären denen eines Raubtieres etwas ähnlich, ich weiß nicht so ganz was ich von dieser Aussage halten soll. Für mich sehen sie eher aus wie Bernsteine, aber jeder darf da natürlich eine andere Meinung haben. Meine Gesichtsform hat etwas Maskenhaftes, Spitzes an sich. So wie man es von den alten Theatermasken kennt. Dabei sind meine Züge ebenmäßig und meine Haut sehr rein, doch ich gebe nicht recht viel auf Äußerlichkeiten dementsprechend interessiert es mich nicht wirklich.
Ich trage gerne ausgefallene Sachen, auch wenn man mich manchmal deshalb belächelt. Am liebsten ist mir eine kurze weiße Hose, dazu passende Stiefel über welche ich ein an allen Seiten eingeschnittenes Kleid trage. Aber auch mit Hose und T-Shirt kann ich mich schnell anfreunden. Letzteres ist vor allem auf Missionen praktischer da meine erste Kleidungswahl sich bei Beschädigung nicht so leicht ersetzten lässt.
Dennoch würde ich sagen das ich auf Missionen eine etwas anderen Stil habe, ich trage am liebsten Stiefel, jedoch flache damit ich auch überall genug Halt finde. Darüber entweder ein zwei gespaltenes Kleid, oder aber eine lockere schwarze Hose. Darüber ein weißes Shirt und einen Umhang. Meist noch einen Gürtel dazu, Schmuck trage ich auf Missionen so gut wie nie und auch im Allgemeinen nur recht selten.
Zu Festen trage ich gerne mal einen schwarzroten Kimono und natürlich passende Schuhe, oder von Zeit zu Zeit auch einmal ein Kleid mit einem weit ausgestellten Rock. Dazu dann meist hohe Schuhe, wobei man im allgemein sagen kann, das ich auf hohen Schuhen fast so laufe wie auf flachen, fasst denn etwas sicherer bin ich trotzdem auf den flachen. Zu diesen Anlässen trage ich dann auch öfters Schmuck. Selten sieht man mich in einem Anzug, aber auch dies ist durchaus schon vorgekommen, da ich was Kleidung angeht sehr variabel bin.

BESONDERE MERKMALE: Hier wäre wohl zuerst einmal die Tätowierung auf meiner Stirn zu erwähnen. Sie stellt an Ornament da und ich habe keinen Plan woher sie kommt noch wie lange ich sie schon trage, auch will mir niemand etwas dazu sagen, also habe ich einfach gelernt es zu akzeptieren.
In meinem Nacken befindet sich eine feine, aber deutlich sichtbare Narbe. Jene habe ich seit ich ein Kind bin, ich hab mich da mal mit der Waffe meiner Mutter verletzt. Auch auf meinem Knöchel befindet sich eine Narbe jene stammt von einer Mission ist aber nicht weiter erwähnenswert.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT: Mama hat immer gemeint, dass ich dem Meer sehr ähnelich bin, wahrscheinlich hat sie damit gar nicht mal so unrecht. Immerhin bin ich ein sehr wilder und freiheitsliebender Mensch. Es fällt mir schwer auch nur kurz sitzen zu bleiben, wenn ich etwas sehe was mich interessiert. Auch stürme ich gleich los ohne auf den Weg zu achten oder mich zu fragen ob es richtig oder falsch ist. Immerhin kann ich das noch immer tun, nachdem ich einmal gehandelt habe.
Bei all dem meine ich es jedoch nie böse, auch wenn ich mal jemanden anfalle oder gar umwerfe, so bin ich doch niemand der einer anderen Person gerne schadet, zumindest wenn jene es nicht verdient hat, im Gegenteil ich helfe lieber, auch wenn ich dabei durch meine Tollpatischkeit öfters alles noch schlimmer mache, dann bin ich immer sehr betroffen und ja es ist mir auch peinlich. Ich schäme mich auch hier und da für andere Personen mit, jedoch bin meistens ich die Person selbst welche jenes Gefühl in mir weckt. Jedoch ist das auch schnell wieder vorbei und meine gute Laune kommt zurück. Jene lässt sich einfach nicht vertrieben und ist oft auch in den unpassendsten Momenten mit von der Partie. Ich bin einfach kein Mensch der lange Trübsal blasen kann, naja eigentlich kann ich es gar nicht, aber was soll es. Ja, ich weiß dass ich sehr kindisch bin, aber lass mich doch so se in wie ich sein möchte. Es gibt eh viel zu viele ernste Menschen auf dieser Welt, da braucht man Leute wie mich einfach um den Anteil an Griesgramen auf zu wiegen.
Etwas was ich wirklich liebe ist Leuten streiche zu spielen, jene müssen nicht unbedingt böse sein, sondern sollen einfach jemanden zum Lachen bringen, einer Person die ich mag den Tag versüßen. Auch wenn ich selbst einmal das Opfer eines Streichs bin stört es mich nicht im Geringsten, nein ich lache sogar dann gerne über meine eigene Dummheit oder Ungeschicklichkeit. Man könnte dazu auch einfach sagen dass ich ein guter Verlierer so wie auch ein guter Gewinner bin. Mir ist Sieg oder Niederlage eigentlich egal, ich mache einfach immer das Beste daraus.
Ich necke gerne andere Menschen, ja ich weiß dass man niemanden aufziehen sollte. Natürlich gehört es sich nicht, aber es ist trotzdem lustig, vor allem weil ich immer auf eine gewisse Grenze zwischen Spaß und Ernst achte. Es merke wenn es meinem Gegenüber wirklich reicht und höre dann auch auf, man würde es mir eigentlich nicht zu trauen, aber prinzipiell kann ich Menschen, wenn ich will, ganz gut einschätzen. Meist möchte ich eben jenes nur nicht, da es mir wie eine Einschränkung in der Freiheit eines anderen vorkommt. Was gibt mir schon das Recht jemanden das zu nehmen was mir am wichtigsten ist? Niemand.
Gerade durch meine kindliche Art, neige ich manchmal auch zu Naivität, das wird nicht dadurch besser das ich meine Gabe Menschen einzuschätzen nicht nutze, nein es wird eher schlechter. Denn so falle ich schnell Leuten in die Falle welche versuchen mir einen Bären aufzubinden, meist glaube ich jenen dann auch tatsächlich, eben weil ich zu gutmütig bin etwas dagegen zu sagen oder zu unternehmen.
Übrigens bin ich auch ein sehr neugieriger Mensch, der alles hinterfragen muss und immer seine Nase in Angelegenheiten steckt welche ihn gar nicht wirklich angehen. So lange bis ich mir dabei wehtue oder auf etwas Unangenehmes stoße, dann ist meine Neugierde für eine Zeitlang abgeklungen, ehe sie mich erneut packt und ich wieder alles erforschen muss, eben bis es wieder passiert, es ist ein Teufelskreis, aber keinen den ich wirklich durchbrechen will, immerhin lernt man nur durch die Neugierde etwas dazu.
Auch wenn ich es nur ungerne zugeben, so habe ich doch mit dem Beruf Ninja meinen Traumjob verfehlt, eigentlich mache ich das nur, weil Mama dann stolz auf mich ist. Sie wollte schon immer dass ich ein Ninja werde, während ich allerdings Kämpfe hasse. Jedoch ist mir meine Familie wichtiger als ich selbst und wenn es sein muss richte ich mein ganzes Leben ohne zu murren nach ihnen. Denn jene würde mich jeder Zeit gehen lassen, aber wahre Freiheit besteht nicht darin keine Ketten zu tragen, sondern selbst entscheiden zu können von welchen man sich binden lässt. Des Weiteren besitze ich, was meine Familie angeht, einen recht ausgeprägten Beschützerinstinkt.
Ich komme mit fast allen Menschen aus, trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb gibt es allerdings nur wenige Menschen die ich zu meinen Freunden zähle. Wobei es gibt eigentlich keinen Mensch den ich so betrachte, die einzigen die ich als meine Freunde betrachten würde sind meine Vertragspartner. Ich weiß nicht woran es liegt, aber es fällt mir trotz meiner offenen Art schwer so etwas zu zulassen.
Ja gut, du hast mich erwischt. Ich bin wohl auch eine kleines bisschen diebisch veranlagt, wenn ich stehle dann meist nicht, weil ich es mir nicht leisten könnte, sondern weil ich diesen Kick gerne verspüre. Jedoch komme ich später meist an den Ort zurück und bezahle. Immerhin plagt mich dann mein Gewissen und das ist schlimmer als alles andere. Aber im Allgemeinen kann man sagen, dass ich wenn ich etwas haben will, es auch zu 90% der Fälle bekomme.
Trotz diesem kleinen Ticks halte ich recht viel von Ehre und Moral, auch wenn sich meine Vorstellungen nicht immer mit denen der Gesellschaft decken. Diese Tatsache ist mir aber auch relativ egal, da ich meinem Weg folge und mich nicht in irgendeinen Fremden zwingen lasse. Wobei man nicht gerade sagen kann, dass ich mutig bin. Oh nein ich habe sehr oft Angst, zeige es jedoch nicht gerne. Dementsprechend halten mich viele Menschen für mutig, was keinen Falls stimmt, ich will nur nicht meine Schwäche zeigen. Ich hasse es wenn ich schwach wirke, dabei brauche ich eigentlich immer Menschen die bei mir im Team sind um in einem Kampf klar zu kommen und dies ist für mich oft sehr deprimierend, es ist auch das einzige wo ich meine gute Laune zumindest teilweise verliere.

LIKES:
+Süßes
+Tiere
+Dunkelheit
+Wasser
+Schwimmen
+Sterne
+Tee
+Poesie
+Blau
+Kaugummi
+Alles was glitzert
+Freiheit

DISLIKES:
-Raucher
-Grelles Licht
-Kämpfe
-Meine Tollpatschigkeit
-Rot
-Kälte
-Anschuldigungen
-Vergessen
-Felle und Tierquäler
-Wüsten
-Alkohol
-Akademie
-Sand

ZIEL/TRAUM: Ich weiß es klingt verrückt und komisch, aber ich würde am liebsten einen Bauernhof kaufen. Ja, ich wäre lieber eine Bäuerin als ein Shinobi, prinzipiell mache ich diesen Job nur meiner Mutter zu liebe und um das nötige Kleingeld zu bekommen. Später jedoch werde ich auf meiner kleinen schönen Farm Pferde züchten, es mag noch dauern, aber ich weiß eines Tages mache ich diesen Traum war. Dann fasse ich auch nie wieder Waffen an.


NINDO: Träume sind Ideale denen wir folgen um unserer Rolle zu entkommen. Wer nicht den Mut aufbringt jenen zu folgen, der ist es auch nicht wert die Freiheit genießen zu dürfen.
Dieses Nindo erwählte sich Kin, weil sie obwohl im Moment ein Genin ist, eigentlich nur den Traum hat eines Tages ihren Bauernhof zu gründen und damit der ideale Vorstellung von einem Krieger zu umgehen und sie hat genau diesen Spruch gewählt, um sich daran zu erinnern, dass sie wenn es so weit ist den Absprung schaffen musste.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:

Vater | Hikari Dai | 36 Jahre | Missing ????
Mutter | Chiko Jiyū | 40 Jahre | Ehemalige Jonin, heute Betreiberin eines Buchlandens | Lebendig
Großmutter| Chocho Jiyū | 60 Jahre | Heilkundige (kein Shinobi) | Verstorben
Großvater | Ryo Jiyū | 70Jahre | Ehemalier Shinobi| Lebendig

Nun ich bin ohne meinen Vater aufgewachsen und meine Mutter war nie gut auf jenen zu sprechen, aber wenn ich ehrlich bin habe ich ihn auch niemals vermisst. Immerhin war meine Mutter immer da wenn ich sie brauchte und wenn es einmal überhaupt nicht ging, so waren meine Großeltern für mich da. Ich kann eigentlich nicht behaupten, dass ich einmal in meinem Leben auch nur ohne Bezugsperon gewesen wäre.


ECKDATEN:
Entstehung durch einen One Nigth Stand
00 Geburt unter schwierigen Verhältnissen
01 Schwere Erkrankung
02 Genesung und leben in einem Wald
05 Beginn der Schulausbildung und erste Konfrontation mit Jutsus
06 Erstes Jutsu von der Mutter erlernt
07 Beobachtung eines Kampfs zwischen der Mutter und einen Fremden
08 Schwere Verletzung bei einem Experiment mit Chakra
09 Rückzug der Mutter und Tochter zu den Vertrauten Geistern eben jener
11 Erlernung der Grundlagen des Jikūkan Ninjutsu mit Hilfe eines der Geister
13 Verabschiedung von den Geistern und Abschließung des Vertrags.
14 Unterbringung bei der Großmutter, während die Mutter selbst nach Kumo reist.
15 Erste Erkundungen auf eigene Faust über Wochen hinweg.
16 Tod der Großmutter
17 Abholung durch die Mutter und Umzug nach Kumo, so wie sehr peinliche Einschulung in die Akademie
19 Auf Grund der Vorkenntnisse schon nach zwei Jahren Beendigung eben jener Akademie mit einem Sieg. Ernennung zum Genin
19+ jetziger Stand



» E.T.C
WOHER?: Partnerforum
AVATAR: Code Geass Cc
ACCOUNT: zA Hiya Kasai


Zuletzt von Jiyū Kin am Sa 21 Feb 2015 - 22:35 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 275
Exp : 895
Anmeldedatum : 21.02.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Ein großer Bogen, bernsteinfarbene Augen
Kumo-Genin
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] | Sa 21 Feb 2015 - 18:28

POWERS
Ach, ich war das? Ich dachte der Eimerfarbe wäre von selbst dort hingekommen.

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:Ich besitze im Moment nur eine aktive Chakranatur und das ist das Raiton, also das Blitzelement. Zwar komme ich aus dem Wasserreich, dennoch scheint es am besten zu mir zu passen. Immerhin ist es stark gegen das Donton, die Erde und schwach gegen den Wind. Dazu kommt noch, dass es sich sehr gut für den Fernkampf eignet, den ich bevorzuge. Auch lässt es sich gut auf Metallwaffen übertragen.

KEKKEI GENKAI: Ich gehöre weder einem Clan an noch besitze ich ein Bluterbe.

BESONDERHEIT: Nun ich habe von Geburt an die Augen einer Katze. Soll heißen, dass ich viel besser sehe als die Menschen und auch bei Nacht um einiges mehr sehe, dafür schadet mir helles Licht oft.

SONDERAUSBILDUNGEN: Ich wurde schon recht jung in dem Jikūkan Ninjutsu unterrichtet und kann auch schon seit längerer Zeit mit der Hilfe eben jenes meine Vertragspartner rufen. Jene waren es auch die mir diese Ausbildung zu teil werden ließen. Allerdings bedeutet diese Technik nicht nur die Beschwörung sondern auch die Veränderung des Raums und der Zeit, so wie die Fähigkeit zu teleportieren.

Der Begriff Kenjutsu (Schwerttechnik) betrifft alle Arten von Jutsu, die mit einem Schwert ausgeführt werden. Oftmals wird Kenjutsu mit Tai- oder Ninjutsu verbunden, um noch zerstörerische Techniken anzuwenden. Auch können erfahrene Ninja Chakra in ihre Schwerter fließen lassen, um die Länge oder die Schärfe der Klinge zu vergrößern.
Auch andere besondere Waffen, die nicht zur Standardausrüstung gehören, werden unter dieser Ausbildung zusammengefasst. Dazu zählen beispielsweise Lanzen, Speere, Säbel, Kriegshämmer, Tonfas, Chakrams, ...



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL: Mein Kampfstil ist recht einfach zu erklären. Zu aller erst versuche ich so weit wie möglich von meinem Feind weg zu kommen. Immerhin bin ich eine Fernkämpferin, dann versuche ich abwechselnd ein paar Ninjutus und Genjutus einzusetzen. Wenn mein Gegner mir viel zu nahe kommt, so rufe ich bei meinen Vertrautengeistern um Hilfe, welche mir dann den Feind so gut es geht vom Leib halten. Ich weiß diese Technik ist nicht berauschend, aber sie ist effektiv und ich bin gerade erst einmal ein gering, dementsprechend habe ich noch Jahre Zeit meinen Stil zu verbessern. Aber meine Mutter und meine Partner meinen es wäre zumindest eine stabile Grundlange und nun kann man darauf aufbauen, mal sehen was im Endeffekt heraus kommen wird.


NINJUTSU: 3
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 3
STAMINA: 3
CHAKRAKONTROLLE: 2
KRAFT: 1
GESCHWINDIGKEIT: 1

STÄRKEN:  

+Taktikerin
Auch wenn man es mir nicht zu trauen würde, so bin ich im Kampf doch eine Taktikerin die immer den Überblick behält und vollkommen rational handelt.

+Scharfes Gehör
Ich höre sehr gut, zwar nicht so gut wie die Tiere dennoch höre ich mehr als die meisten Menschen.


+Fernkampf
Der Fernkampf ist die Art des Kampfes welche mir am meisten liegt. Ich bin auf die Ferne viel effektiver als in der Nähe und dementsprechend kämpfe ich hauptsächlich so.

+Starker Wille
Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, so setze ich es um jeden Preis durch und wenn ich gegen eine Wand laufen muss ist es mir egal. Auch stehe ich noch, wo es die meisten schon zu Boden geworfen hätte, einfach weil ich nicht aufgeben will. Weil ich weiter möchte und noch nicht los lassen kann.

+Tierfreund
Ich kann eigentlich mit jedem Tier gutzusammen arbeiten, am besten natürlich mit meinen Raubkatzen, aber auch sonst mögen mich die meisten Tiere recht schnell und helfen mir auch mal ohne Aufforderung.

SCHWÄCHEN:

-Nahkampf
Tja worin wird eine Fernkämpferin schlecht sein? Logisch im Nahkampf. Da bin ich mehr eine Gefährdung für alle Anwesenden, als eine Hilfe.  

-Lärm
Wer empfindliche Ohren hat, der verträgt Lärm logischerweise nicht. Zu viel Lärm und ich bekomme Kopfweh oder weder gar kampfanfähig.

-Grelles Licht
Dadurch dass meine Augen denen einer Katze recht ähnlich sind, sind sie auch besonders Licht anfällig. so bin ich schnell einmal geblendet oder muss meine Augen zu Schutz zusammen kneifen.  

-Tollpatschigkeit
Ja es kommt schon mal vor dass ich über meine eigenen Beine stolpere und ja das ist auch nicht ideal, aber was soll man dagegen tun?

-Teamabhängigkeit
Ich mag ein guter Fernkämpfer zu sein, aber ich brauch jemanden der mir den Gegner so weit von der Pelle hält, damit ich auch kämpfen kann. Demensprechend bin ich meist im Alleingang aufgeschmissen.

-Allergie
Man mag es kaum glauben, aber ich bin gegen Schießpulver allergisch. Sobald ich damit in Berührung komme (was bei Bomben unweigerlich der Fall ist) beginnt meine Haut wie Feuer zu brennen und ich bin zu nichts mehr zu gebrauchen.

-Spieldrang
Das dürfte wohl eine meiner seltsamsten Schwächen sein. Aber da ich die Sinne einer Katze besitze scheine ich auch ihre Verspieltheit geerbt zu haben. So kann ich zum Beispiel nicht anders, als wenn ich ein Wollknäul sehe auf damit zu spielen.

-Orientierungslos
Gib mir eine Karte in die Hand und ich verlaufe mich. Ich brauche fast immer Hilfe um von einem Ort zum anderen zu kommen. Alleine geht da gar nichts, Gott sei Dank habe ich für den Notfall noch meine Partner, welche einen tollen Orientierungsinn haben.





» N.I.N.G.U.
Hasu Arashi
Art: Bei dieser Waffe handelt es sich um einen Bogen.
Material: Der Bogen selbst ist aus einem hellen Material gefertigt welches in der Familien Gesichte als Drachenknochen betitelt wird. Dies ist jedoch sehr unwahrscheinlich, so dass man davon ausgehen kann das es eher aus einem anderen Knochen gefertigt worden ist. Auch bei der Sehne ist nicht zu Hundertprozent klar um welches Material es sich handelt. Die Pfeile welche dazu gehören sind aus einem sehr leichten, chakraleitenden Metall hergestellt worden und sind mit blauen Federn geschmückt. Dazu gehört noch ein Köcher aus Leder, welcher mit einlege Arbeiten verziert ist. (Exp 70)
Beschreibung: Diese Waffe befindet sich schon seit einigen Jahrhunderten im Familienbesitz weist jedoch keine Kratzer oder anderweitige Beschädigungen auf. Auch ist sie mit einigen kunstvollen Ornamenten verziert, niemand weiß mehr woher sie ursprünglich stammt und auch nicht mehr wer ihr Erbauer war, aber eines steht fest, wer auch immer diese Waffe, namens Lotussturm, erbaut hat, war ein Meister seines Faches.

Chakraleitende Pfeile
Art: Pfeile, sind eben Pfeile.
Material: Die Pfeile sind aus einem sehr leichten, chakraleitenden Metall hergestellt worden und sind mit blauen Federn geschmückt. Es sind zwei Stück. (Exp 104)
Beschreibung: Sie haben in etwa die selbe Geschichte wie der Bogen der dazu gehört.

Pfeile
Art: Pfeile eben.
Material:  Die Pfeile welche dazu gehören sind aus einem sehr leichten Metall hergestellt worden und sind mit hellblauen Federn geschmückt. Es gibt acht davon. (24 Exp)
Beschreibung: Siehe Bogen

Kusho
Art: Bei dieser Waffe handelt es sich um eine Flöte.
Material: Die Flöte besteht aus einem harten Metall sowie einem chakraleitendem.
Beschreibung: Diese Waffe erhielt Kin von einer Freundin ihrer Mutter, es handelt sich hierbei um eine Querflöte mit der man Genjutsus wirken kann. So wie leichtere Schläge blocken kann, wenn man das Risiko eingehen möchte eine verbeulte Flöte zu haben. Kusho ist insgesamt 50 cm lang.

INVENTAR:  
Chunin-Weste
Die meisten Chūnin und Jonin aus Konohagakure tragen eine grüne Chūnin-Weste, während sie in Kumo einen bläulichen Farbton besitzt. An den Jacken befinden sich viele Taschen, die sich sowohl von oben als auch von unten öffnen lassen. Die Kumo-Westen verfügen außerdem über etwas ausgeprägtere Schulterpolster.

Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.


Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.

Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.

4x Makimono (Schriftrolle) - 25 Exp
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.


Kunai 11x-55 Exp
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.


Shuriken 10x- 20 Exp
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.

Drahtseil - 10 Meter
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.

Hikaridama - 1 Stück
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.

Kemuridama - 1 Stück
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.

Kibakufuda - 1 Stück
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.



1x Riesenshuriken
Bei den Riesenshuriken handelt es sich um eine riesige Version der normalen Wurfsterne. Durch ihre vergleichsweise enorme Größe und die sehr scharfen Klingen sind sie, geschickt eingesetzt, sehr viel gefährlicher als die gewöhnlichen Shuriken, allerdings auch schwerer zu handhaben und zu transportieren.




» J.U.T.S.U

E-RANG: 2 (4 E-Jutsu --> 1C-Jutsu)
D-RANG: 5 (+1x wegen Startgeschenk) (1x Kuchiyose)
C-RANG: 3 (1x Kuchiyose)
B-RANG: 0
A-RANG: 0
S-RANG: 0



Grundjutsu

Spoiler:
 


Ninjutsu

Spoiler:
 


Genjutsu

Spoiler:
 


Taijutsu

Spoiler:
 

Kenjutsu

Spoiler:
 


Zuletzt von Jiyū Kin am So 22 Feb 2015 - 16:40 bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 275
Exp : 895
Anmeldedatum : 21.02.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Ein großer Bogen, bernsteinfarbene Augen
Kumo-Genin
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] | Sa 21 Feb 2015 - 19:08

Raion

Macht, ist nicht nur das was man hat sondern auch was man ausstrahlt.

» B.A.S.I.C.S
ART: Raion bedeutet übersetzt Löwe und am genau diese Art von Tier handelt es sich auch. Stolze mächtige Raubkatzen, welche mehr als nur bereit sind zu kämpfen und sich von niemanden unterkriegen lassen. Unabhängig und frei dennoch voller Zusammenhalt und Stolz. Das sind die Löwen und nie würden sie ihre Rasse bestreiten.

ZUGEHÖRIGKEIT: Früher als es noch das Reich des Wassers gab, so waren sie jenem Zugehörig. Wobei sie außerhalb der Familie der Jiyūs sehr wenige Menschen als Partner anerkannten. Heute sind sie jedoch ohne Zugehörigkeit und akzeptieren auch so gut wie keine Partner mehr. Prinzipiell hat nur noch jene Familie das Vorrecht auf einen Vertrag hoffen zu können.

HEIMAT: Die Heimat dieses Clans ist eine von Menschen unbewohnte Insel des ehemaligen Wasser Reiches. Jene ist von Stromschnellen umgeben und für alle die nicht wissen wie sie zu erreichen ist, so gut wie unpassierbar.

STRUKTUR: Der Clan der Löwen lebt in einem Rudel zusammen, jedoch gibt es auch ein paar Einzelgänger welche nur selten bei der Familie anzutreffen sind. Zu der Struktur lässt sich sagen dass es sich um eine strenge Rangordnung handelt, welche bei jeder Mondfinsternis neu ausgekämpft wird. Im Gegensatz zu den meisten Clans wird dieser nicht von dem Ältesten Tier angeführt, nein sondern von dem Tier, dem alle anderen Clanmitglieder unterlegen sind. Dadurch wird garantiert, dass das stärkste und gleichzeitig auch intelligenteste Rudelmitglied die Führung übernimmt. Meist werden die Löwen von einem Männchen geleitet, obwohl es bei ihnen etwas anders zu geht als bei normalen Vertretern ihrer Art. Denn hier sind Männchen und Weibchen gleichberechtigt. Auch gibt es fünf Unterteilungen des Rudels. Da wären die Jäger, welche für das gesamte Rudel jagen, die Krieger, welche den Clan verteidigen und auch ruf bar sind, die Ältesten und Heiler, jene stellen das Gewissen da und unterrichten die Jungtiere und natürlich auch noch der Anführer/Anführerin. Im Moment lautet der Name des Anführers Thoren. Der fünfte und wohl ungewöhnlichste Teil wird jedoch von einer menschlichen Familie dargestellt. Jene wird als geleichwert wie die anderen Rudelmitglieder betrachte. Die Jiyūs gelten in diesem Clan, einer Legende folgend, als Abkömmlinge der Löwen und sind dementsprechend mit demselben Respekt wie die Ältesten zu behandeln.

VERHÄLTNISS ZU ANDEREN CLANS: Die Löwen halten nicht viel von den anderen Tierclans, jedoch liegen sie auch mit keinem im Streit. Man kann sagen sie ignorieren die Existenz geschickt und solange man nicht vor ihrer Haustüre auftaucht oder an ihre Ehre appelliert hat man auch keine Reaktion von diesen Tieren zu erwarten.

Regeln: Wie jedes Zusammensein gibt es auch in diesem Clan einige Regeln. Jene gilt es zu befolgen, Fehltritte werden bestraft wenn es keinen guten Grund dafür gibt. Wobei einige davon auch eher grobe Richtlinien sind, wie genau sie angehalten werden hängt immer von dem Leittier und wie viel jenes durchgehen lässt ab.

-Die Rangordnung ist zu achten, Kämpfe unter einander sind nur bei Mondfinsternissen erlaubt.
-Sollten sich zwei Vertragspartner bekämpfen ist es den Löwen untersagt sich einzumischen.
-Vertragspartner so wie die Familie Jiyū sind unter allen Umständen zu schützen, wenn es sein muss auch mit dem Leben.
-Töte niemals aus Spaß, sondern nur wenn es sein muss um dein Überleben zu sichern.
-Deine Ehre und die des Clans sind wichtiger als alles andere.
-Loyalität gilt nur den Vertragspartner schickt er dich mit jemanden Fremden weg, sie bist du nicht verpflichtet auf ihn zu hören.
-Bündnisse mit anderen Rassen werden nur auf Ersuchen das Partners oder durch bitten (flehen) der anderen Rasse eingegangen.
-Behandle die Rudelmitglieder stets mit Respekt, bei allen anderen ist es egal.
-Bei wichtigen Entscheidungen hat der Anführer so wie das älteste Mitglied der menschlichen Familie das Entscheidungsrecht. Diese beiden werden als gleichwertig betrachtet.
-Wissen gilt es zu wahren und an die Jugend weiter zu geben.
-Mitglieder der Jiyū sind als Rudelmitgielder zu verpflichtet einmal im Monat etwas von sich hören zu lassen.
-Außerdem können sie in Rituale wie die gemeinsame Fellpflege eingeschlossen werden, auch ist es keine Schande darauf zu bestehen mit ihnen zu kuscheln. Dies gilt auch für alle anderen Vertragspartner.
-Mitglieder Familie der Jiyūs dürfen nur mit uns Löwen einen Vertrag abschließen, entscheiden sie sich für eine andere Rasse so sind sie von da an als Fremde zu betrachten.

VERTRAG: Der Vertrag der Löwen ist etwas ganz besonderes den hingegen den meisten Verträgen ist er nicht tragbar oder beweglich, nein er befindet sich an den Wänden der Schlafhöhle der Löwen. Für jeden Menschen der einst einen Vertag mit ihnen abschloss befindet sich ein Blutiger Handabdruck auf der Wand in der Handfläche jenes Handabdruckes ist ein Pfotenabdruck zu erkennen. Jener steht für den ersten Gefährten den sich der Mensch erworben hat. Diese Wand zieren insgesamt 150 solche Zeichen, wobei jene die verstorben sind verwischt sind. Frische Spuren an der Wand gibt es nur zwei.
Für einen Außenstehenden ist es so gut wie unmöglich einen dieser Löwen als seinen Partner zu gewinnen. Früher konnte es auf Vorschlag noch passieren doch den Untergang ihrer Verbündeten haben die Löwen einen gewissen Groll auf die Menschen angenommen und akzeptieren nur noch Mitglieder einer einzigen Familie. Jene werden auch nur auf Grund einer alten Legende anerkannt. In jener heißt es, dass die Gründerin des Clans ein Menschenkind fand. Da sie ihr Junges verloren hatte zog sie es auf und beschütze es. Das Kind lernte wie ein Löwe und doch mit der Zeit verließ es die Mutter mit der Bitte es wolle wissen wo es her kam. In diesem Moment beschloss die Löwin für sich und ihre Kinder, das sie Kuchiyose werden würden. Das Menschenkind zog fort und wurde zu einem bekannten und geachteten Ninja , doch vergaß es nie woher es stammte. Die Kinder von jenem wurden zu der Familie der Jiyū welche noch bis heute besteht und genauso lange reichen die Verträge zurück. Diese Menschen sind Teil des Rudels und dürfen damit meist auch einen Vertrag abschließen. Von jener Familie gibt es im Moment nur vier lebende Mitglieder von welchen zwei den Vertrag unterschrieben haben.



»Hokori Raion- D


NAME: Hokori Raion, so lautet der Name dieser jungen Löwin. Dies bedeutet übersetzt so viel wie stolzer Löwe und passt recht gut zu ihr.
ALTER:  Hokori ist in etwa fünf Jahre alt, ganz sicher kann man sich bei den Löwen aber nie sein.
GRÖßE:  Sie ist mit einer Schulterhöhe von gerade mal 60cm und einer Länge von gut einem Meter eine der kleinsten Löwinnen.
SPEZIALISIERUNG:  Iryounin
NINJUTSU: 1
TAIJUTSU: 0
GENJUTSU: 0
STAMINA: 1
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 0
GESCHWINDIGKEIT: 1
BESCHREIBUNG:  Hokori ist extrem stolz und für ihre Art recht eitle. Auch ist sie gerade durch diese Eigenschaft nicht selten abgeneigt sich nützlich zu machen, immerhin könnte ihr Fell befleckt werden. Umso lieber lässt sie sich kraulen oder überbringt Botschaften beziehungsweise erkundet Gegenden. Dementsprechend ist sie wohl auch Heilerin geworden, weil sie Blut nicht ausstehen kann beziehungsweise den Kampf an sich. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb ist sie eine sehr besorgte Katze die bereit ist für ihre Partner alles zu geben. Auch spricht sie die Sprache der Menschen fließend.

Jutsuliste:
 


» Kuro Raion- B


NAME: Kuro Raion, so heißt dieses stolze Männchen. Sein Name bedeutet übersetzt schwarzer Löwe, es passt irgendwie nicht, aber nicht immer sagt der Name alles.
ALTER:  Er wurde wie seine erste Partnerin vor 19 Jahren geboren.
GRÖßE:  Mit einer Schulterhöhe von 200cm und eine länge von 310cm ist er ein normal großer Vertreter dieser Art.
SPEZIALISIERUNG:  Taijutsu, Hachimon Tonko
NINJUTSU: 0
TAIJUTSU: 4
GENJUTSU: 0
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 3
GESCHWINDIGKEIT: 2

BESCHREIBUNG:  Kuro wurde am selben Tag geboren wie Kin und die beiden stehen sich wie Geschwister nahe. Dennoch ist Kuro um einiges ruhiger und nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen, während Kin schnell an die Decke geht. Des Weiteren ist Kuro auch sehr Majestätisch und insgeheim rennen ihm eigentlich alle Weibchen im Rudel nach. Für Kin ist er bereit alles zu geben, so hat er auch kein Problem damit sie auf dem Rücken zu tragen oder für sie verletzt zu werden. Auch ist er von Zeit zu Zeit gerne etwas arrogant, aber damit kann seine Schwester leben. Auch spricht er die Sprache der Menschen fließend auch wenn er nur mit wenigen Menschen spricht. Eigentlich ist er eher ein Einzelgänger im Clan, gilt jedoch auf Grund seiner Geburt auch als einer der höchsten Jäger. Immerhin ist er der Sohn der Vorherigen Anführerin. Jeder Angehörige des  menschlichen Teils der Familie hat einen Geburtspartner. Jener wurde meist im selben Moment geboren wie der Mensch. Die beiden stehen sich nahe wie sonst niemand und sterben meist auch im selben Moment. Jene sind auch die ersten Partner welche man nach Vertragsabschluss beschwören kann. Nur die Löwen die keinen Geburtspartner haben können auch Jahrhunderte alt werden.

Jutsuliste:
 


Zuletzt von Jiyū Kin am So 22 Feb 2015 - 15:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 16274
Exp : 1879
Anmeldedatum : 23.07.14
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: siehe Bewerbung
Azuka
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] | So 22 Feb 2015 - 0:17
Bist du fertig mit der Bewerbung? Smile

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 275
Exp : 895
Anmeldedatum : 21.02.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Ein großer Bogen, bernsteinfarbene Augen
Kumo-Genin
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] | So 22 Feb 2015 - 12:13
Jap^^Darf gerne auseinander genommen werden.

_____________________________

Reden | Denken | Charakter | Akte
| Hiya Kasai | Kiai
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 3359
Exp : 81
Anmeldedatum : 31.12.14
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Hi no Kuni
Merkmale: Bogen
Mönch Shouten
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] | So 22 Feb 2015 - 14:15
Wunderbar, dann will ich mal. Einen richtig coolen ZA hast du dir da ausgedacht Smile

Da Mizu no Kuni der Geburtsort deines Charakters ist, möchte ich dich einfach nochmal darauf hinweisen, dass es sich dabei um ein extrems zerrüttetes und sehr durch Kriminalität gezeichnetes Land handelt. Nichts, was du noch großartig unterbringen musst, wenn du nicht möchtest, aber zu beachten wäre es dennoch. Ich kam darauf, weil du geschrieben hast, dass dein Charakter seinen Geburtsort so gern hat Smile

1.) Chakranatur: Bitte füge eine kurze Beschreibung des Blitzelementes hinzu. Du kannst auch, wenn du möchtest, einfach die aus unserem Guide kopieren:

Raiton:
 

2.) Besonderheit: Ich würde dich bitten, die Besonderheit ein wenig abzuschwächen, da sie mir doch etwas zu stark erscheint. Hören, sehen und riechen wie eine Katze - das sind doch extreme Vorteile. Damit entgeht dir rein gar nichts mehr, und Nachtsicht kommt noch dazu. Beschränke dich auf eine Sache davon Smile
Diese Besonderheit musst du auch nicht in den Stärken nennen. Allerdings kannst du alternativ die Sinne, die du nicht über die Besonderheit laufen lässt, als Stärken eintragen. Sie sind dann zwar nicht so extrem ausgebildet, aber immerhin.

3.) Ausbildung: Auch hier hätte ich gern noch eine Beschreibung dazu. Auch gern die aus unserem Guide:

Spoiler:
 

4.) Stärken & Schwächen: Entferne bitte die Genjutsu-Stärke, da sich diese Fähigkeiten über das entsprechende Attribut definieren. Entferne auch die Stärke aus den Schwächen, ebenso wie Taijutsu - aus dem selben Grund.

5.) Attribute: Als Bogenschütze brauchst du ein gewisses Waffengeschick. Dieses wird über den Taijutsu-Wert angegeben. Um sicher mit dem Bogen umgehen zu können, solltest du dort einen Wert von 2 haben (vgl. Levana/Shou).
Ich würde dir empfehlen, bei Genjutsu auf den Wert 2 herunter zu gehen, und diesen Punkt dafür zu Taijutsu zu packen. Dann kannst du dein C-Rang Genjutsu immer noch anwenden.

6.) Ningu: Der Bogen kostet dich nur 70 Exp. Führe die Pfeile bitte separat auf. Sie kosten dich, da chakraleitend, leider ganze 52 Exp/Stück (vgl. Levana). Darum würde ich dir empfehlen, nur wenige chakraleitende Pfeile zu nehmen, und dafür mehr normale.

7.) Kuchiyose:
Hokori Raion braucht, um Iryô-Jutsu zu beherrschen, eine Chakrakontrolle von mindestens 3. Ich würde dir empfehlen, den Ninjutsu-Wert dafür auf 1 zu senken. Die Jutsus kann der Charakter dann immer noch anwenden.


Du musst deinen Charakter also allen in allem noch ein wenig umpolen, was die Fähigkeiten angeht. Es ist schwierig, einen Genin zu einem Allrounder zu machen - mit Kuchiyose, gutem Ninjutsu, gutem Genjutsu und dazu noch gutem Bogenschießen. Ich hoffe du findest da eine Balance, mit der du dich für den Anfang anfreunden kannst. Im Rpg kannst du dich ja auch schnell steigern Smile

_____________________________


»Charakterbogen | Shinobiakte | ZA von Azuka«

Shinobikarte:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 275
Exp : 895
Anmeldedatum : 21.02.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Ein großer Bogen, bernsteinfarbene Augen
Kumo-Genin
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] | So 22 Feb 2015 - 15:47
Dann wollen wir mal:D
1, Die Heimat, ich sag mal wenn man auf einer kleinen Insel aufgewachsen ist die eigentlich menschenleer war und nie von ihr runter gekommen ist, kann man die Kriminalität nicht mitbekommen haben^^ Und das es nicht so perfekt ist, möchte Kin irgendwann raus finden lassen und sie dabei ordentlich auf die Nase fallen lassen^^

2, Element, wie gewünscht näher beschrieben.

3, Ausbildung, eingefügt

4, Besonderheit: Hier sind nur noch Katzenaugen drinnen

5, Tai-jutus und Gen-jutsu entfernt, dafür bei den Schwächen Grelles Licht und Lärm hinzugefügt, bei den Stärken ein scharfes Gehör (stark abgeschwächt im vergleich zu vorher)

6, Ich gebe Kin den Bogen fürs erste einfach so mit. Das heißt ich nehme raus das sie damit kämpft sondern sie besitzt ihn einfach nur. Dementsprechend setze ich Taijutus fürs erste auf null.

7, Bogen von den Kosten her angepasst Pfeile getrennt beschrieben

8, Wie vorgeschlagen verbessert

9, Weil der Bogen weg fällt hab ich den Kampfstil verändert.

Fertig^^ Viel Spaß damit.


_____________________________

Reden | Denken | Charakter | Akte
| Hiya Kasai | Kiai
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 16274
Exp : 1879
Anmeldedatum : 23.07.14
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: siehe Bewerbung
Azuka
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] | So 22 Feb 2015 - 16:24
zu 4.) Stärken & Schwächen: Die Schwäche "Stärke" muss immer noch raus Smile

Sonst passt nun alles.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 275
Exp : 895
Anmeldedatum : 21.02.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Ein großer Bogen, bernsteinfarbene Augen
Kumo-Genin
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] | So 22 Feb 2015 - 16:40
Erledigt

_____________________________

Reden | Denken | Charakter | Akte
| Hiya Kasai | Kiai
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 16274
Exp : 1879
Anmeldedatum : 23.07.14
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: siehe Bewerbung
Azuka
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] | So 22 Feb 2015 - 16:58

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] | So 22 Feb 2015 - 20:16
ANGENOMMEN
WILLKOMMEN IM SHINOBI NO KOHAIDEN
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
Re: [Genin] Jiyū Kin [Link] |
Nach oben Nach unten
 

[Genin] Jiyū Kin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-