Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Lakritzschnecken-Spiel
Heute um 16:07 von Manabu

» Die Post ist da!
Heute um 15:58 von Rin

» [Chûnin] Ryojin Miwako
Heute um 13:24 von Hina

» [A] Das Ende von Katsura (Plot, Coop, PVP)
Heute um 12:08 von Hina

» Was hört ihr gerade?
Heute um 10:29 von Uchiha Akira

» Dream Couple
Heute um 10:03 von Noriko

» Assoziationen
Heute um 8:53 von Kisho

» Tauziehen
Heute um 8:51 von Kisho

» X oder Y
Heute um 8:51 von Kisho

» Rosenspiel
Heute um 8:50 von Kisho

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [Genin] Kaguya Momoko

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 226
Exp : 1285
Anmeldedatum : 22.10.15
Alter : 25
avatar
Kumo-Genin
[Genin] Kaguya Momoko [Link] | Fr 23 Okt 2015 - 0:42
   

Kaguya Momoko
Blicke niemals in den Abgrund, denn er könnte irgendwann zurück schauen

» B.A.S.I.C.S
NAME: Kaguya
VORNAME: Momoko  [ Pfirsichblütenkind ]
NICKNAME: Momo

ALTER: 15 Jahre
GEBURTSTAG: 16. Juni
GESCHLECHT: Weiblich.

GEBURTSORT: Kumogakure
ZUGEHÖRIGKEIT: Kumogakure
RANG: Genin

CLAN: Kaguya - Clan



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:

Man blickt in dieses absonderliche Paar Augen, lange, wohl möglich, nur um am Ende nüchtern fest stellen zu müssen, das man doch nichts erkannt hatte. Obgleich Bernstein eine warme, angenehme Farbe war, vermag dieses junge Mädchen diese Wirkung zu negieren. Leer, als würde man auf einfaches, weißes Papier blicken, verlaufen sich die Seelenspiegel ins endlose. Nicht einmal sich selbst erblickt man. Sachte umrahmt wird das Bild von einem schwarzes Schopf, mittellang, die wilden Strähnen oft etwas wirr ins matte Gesicht fallend. Die noch etwas weichere Kieferpartie lässt bereits erahnen, das ihre Züge langsam markanter werden, beinahe hart. Nur ihr feines Riechorgan schwächt diese Erscheinung ab, wirkt sogar im Vergleich kindlich, gar niedlich. Das Haupt als ganzes thront auf einem schmalen Hals, welcher sich an ihren Schultern herab verläuft. Der restliche Leib ist für das zarte Alter wohl dosiert in Form gebracht, nur mit geübten Auge ist unter der Kleidung zu erahnen, wie sich die feinen Muskelstränge durch ihre Gliedmaßen ziehen. Dies ist vor allem ihrer Erziehung zu schulden, da man in ihrer Familie von jemandem wie ihrer Abstammung schlichtweg Leistung und Erfolge erwartet.
In ihrer Gänze misst das Bündel knappe 1,65m, was ein strammes Gewicht von 58kg mit sich bringt. Im Gegensatz zu den meisten ihres Alters macht es sie vor allem eines, nämlich winzig, was Schwierigkeiten birgt, ebenso wie einige Vorzüge.
Die bleiche Haut ist übersät mit zahlreichen Stigmen, alle stumme Zeugen vieler Verluste und Niederlagen, welche stets versucht hatten sie nieder zu ringen, nur um doch ihr klägliches Scheitern zu finden. Bemerkenswert ist dabei jedoch kaum eine, bis auf die dicke, unförmige Wulst an ihrem linken Unterarm. Unglaubwürdig starrt man die alternde Narbe an, welche noch immer schwach lila schimmert, deutlich ersichtlich die Einstiche der Operation. Ein grausamer Akt sinnloser Gewalt, getrieben der Gier wegen Leid zu schüren. Den gesamten unteren Arm hatte man ihr zertrümmert, allein ihrer Herkunft war es zu verdanken, das der Knochen noch zu retten war und am Ende wieder zusammen wuchs. Jemand, welcher nicht über derartige Fähigkeiten verfügt hätte, hätte wohl seinen Arm verloren.
Ein weiteres Zeichen auf ihrer Haut ist ebenso auffällig, jedoch bewusst gewählt. Ihre gesamte Kehrseite ziert ein gewaltiges Tattoo, schlicht gehalten in Schwarz- und Grautönen. Die Malerei zeigt einen japanischen Koi im Wasser, darum drei Lotosblumen, umspielt mit einigen, einzelnen Blüten. In der hiesigen Mythologie steht solch ein Bildnis für Mut, Durchsetzungsvermögen und enorme Stärke. Wer Flussaufwärts, gegen den Strom, schwimmt, nur um für seine Familie einen geeigneten Ort zu finden, kann nur eines sein. Loyal. Die junge heranwachsende hielt es für sich selbst als passend, wollte ihren eigenen Weg, ihr eigenes ich, damit in ein Symbol fassen. Eines, welches nun mehr auf ewig an ihr prangt und ihr in düsteren Zeiten deutlich machen soll, wo ihr Pfad sie hinführen wird. Eines Tages.


Eine gewisse Kälte umgibt das Geschöpf, diese Distanz, welche schier unüberwindbar wirkt, ganz gleich, wie sehr man sich auch müht an sie heran zu gelangen. Ihr gesamtes Wesen, die Kleidung, ihre Art wie sie sich gibt, wirkt auf fremde Menschen eher abweisend. Ihre Ausstrahlung ist beinahe etwas undefinierbar, zwischen einer gewissen emotionalen Zerbrechlichkeit und ihrer körperlichen Stärke, alles gesteckt in diesen kleinen Körper. Der erste Eindruck, so sagt man, sei unwiderruflich. Die einen umspielt ein eher schlechtes Gefühl, die anderen ein argwöhnisches, doch ganz gleich, wessen Bild sich bei einem selbst auf tut, ein gutes war für die junge Kaguya nie dabei gewesen.


BESONDERE MERKMALE: Wie bereits erwähnt ihr außergewöhnliches Gemälde auf ihrer Haut, ebenso wie ihre Narbe am Unterarm.
Ihr Hitaiate trägt das junge Geschöpf am rechten Oberschenkel.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:

In der Güte liegt der jeden Kraft verborgen, die nur ein Lächeln zu schenken vermag, welches selbst der tiefen Verbitterung nur die kalte Schulter entgegen streckt. Wenngleich doch jegliches Geschöpf auf dieser Erde fähig wäre so zu denken und zu handeln, dann wäre dieser Ort wohl möglich nicht gänzlich der Dunkelheit so Nah wie noch nie zu vor. Zu mindestens ist das junge Ding jenem Glauben verfallen, obgleich sie selbst die wenige Wärme, welche sie besitzt, verbirgt. Weshalb würde definitiv zu arg in ihre Vergangenheit hinein reichen, um dies nun genauer zu erläutern. Es hat sie vor allem zu etwas gemacht, das es anderen deutlich erschwert, an sie heran zu kommen.  In ihrer gesamten Art ist das Wesen eher ruhig, etwas in sich gekehrt und schweigt beharrlich, wenn es um persönliche Dinge geht. Lieber ist sie für sich alleine, weshalb sie eigentlich auch nicht wahrlich viele Freunde besitzt, beinahe gar keine, wenn man bedenkt, wie wenig sie der Freizeit wegen vor die Türe tritt. Es sind diese Verletzungen, seelische, wie physische, welche sie verängstigt haben. Vertrauen fasst sie daher zu niemandem, nicht einmal mehr zu ihren Eltern. Mit den Jahren und Monaten vergrub sie ihr Herz unter Gestein, selbst ihrer Familie gegenüber distanziert sie sich immer weiter. Zutreffend wäre wohl, so versuche man ihren Charakter zu beschreiben, das Wort Kälte. Selbst wenn sich die blassen Lippen zu einem Lächeln mühen, wirkt es weder herzlich, noch mit Wärme erfüllt. Mitgefühl weiß das Mädchen nicht zu zeigen, selbst, wenn sie solches durchaus besitzt. Schwierig fällt es ihr eben, Gefühle gegenüber fremden zu offenbaren, was den Umgang mit ihr ebenfalls nicht leichter werden lässt. Weshalb sie derart hart geworden ist, mag vor allem an ihrer Jugend gelegen haben. Zwar ist ihr Clan hoch angesehen im Reich des Donners, doch ist er ebenso behaftet mit allerlei Vorurteilen und veralteten Denkmustern. In den jüngsten Jahren ihres Lebens ist das Geschöpf ausgegrenzt und beleidigt wurden, da viele Kinder ihr Erbe als eklig und widerwärtig betrachten. Selbst in der Akademie gab es andere, die sie spüren ließen wie anders sie in derer Augen doch war. Somit hatte es nie wahre Freunde gegeben, die ihr hätten zeigen können, wie man wahrhaft liebt. Wie Vertrauen aussah, oder wie es sich angefühlt hatte, wenn jemand einem beistand oder half. Selbst zu ihrem Zwilling hegte sie stets ein seltsames Verhältnis, denn im Gegensatz zu ihr selbst war ihre bessere Hälfte stets beliebt gewesen. Wunderschön, angesehen, selbstbewusst bis etwas eitel. Im Grunde bewunderte sie sie still dafür, auf der anderen Seite jedoch wollte sie sich nicht verstellen, gar verheimlichen, welches Erbe ihr Inne wohnte. Kaputt hatte sie es gemacht, weshalb sie sich heute vor derartigen Verletzungen schützt, um niemals wieder betrogen oder verlassen zu werden. Falsche Freunde, die
einen hintergehen sind oftmals schlimmer, als die Einsamkeit. So wählte sie eben die Einsamkeit.
Außerdem ist die Kaguya für ihr junges Alter gerissen und klug, sie musste schnell lernen, was es bedeutet, auf sich gestellt zu sein. Ihr Verstand arbeitet schnell, klar und geradlinig. Sie versteht Zusammenhänge, lernt fleißig und arbeitet immer weiter an ihren Künsten, nur um irgendwann einmal besser zu sein, als ihre große Schwester Rin. Denn genau diese ist ihr Vorbild, wenngleich sie diese Tatsache niemals laut aussprechen würde. So erledigt sie ihre Aufgaben stets Gewissenhaft, pünktlich und zur Zufriedenheit ihrer Lehrer. Auch wenn man es nicht direkt auf den ersten Blick bemerkt, doch wenn sie erst einmal etwas zugesagt hat, hält sie ihr Wort. Auf das kleine Geschöpf ist verlass, ganz gleich, was auch geschieht.
In ihren Grundzügen der Erziehung sind ihr diese Eigenschaften näher gebracht wurden, was wohl auch sehr typisch für ihren Stammbaum ist. Unter den strengen Händen ihrer Eltern ist ihr Gehorsam gelehrt wurden, ebenso Respekt und diverse Prinzipien, an denen sie sich orientiert. Es mag eine harte, aber ehrliche und stets gerechte Erziehung gewesen sein, worüber sie irgendwann einmal dankbar sein wird. Älteren Menschen, höher gestellte und vor allem, ihrem Oberhaupt und ihrer älteren Schwester gegenüber, ist ihr an zu merken wie sich dies in ihrem Handeln widerspiegelt. Sie verneigt sich höflich zur Begrüßung, spricht in einem angemessenem Ton und vergreift sich niemals in der Wahl ihrer Worte, selbst jenen gegenüber nicht, die es eigentlich an und wann mal verdient hätten. Verbal ausfallend ist sie bis jetzt noch nie geworden, ebenfalls ein Erzeugnis der Art, wie sie aufgewachsen ist. Was jedoch eher untypisch für Mitglieder der Kaguya ist, ist ihr ewiger Geduldsfaden. Es ist wahrlich schwierig, das Wesen zu reizen, vor allem aber, da es scheinbar nichts zu geben scheint, was sie wirklich provozieren könnte. Ihre Schwellgrenze, bis sie wirklich zu viel hat, ist enorm. Und selbst wenn es einmal geschehen sollte, das ihr Punkt erreicht ist, ist sie weder absonderlich aggressiv noch unkontrolliert dabei. Ihr Handeln ist denkerisch orientiert, erst das Hirn einschalten, dann etwas tun. Selbst in ihren eigenen Reihen machen diese Eigenschaften sie beinahe zu einem Art Außenseiter, was vor allem ihrem Sensei deutlich missfällt. Man erwartet, das eine Kaguya bitterlich und Erbarmlos kämpft, bis aufs letzte brutal einschlägt, bis das Opfer blutig vor einem nieder kniet und um Gnade fleht. Auch wenn ihre Fähigkeiten dies begünstigen, ist ihr Wesen gänzlich anders strukturiert. Sie möchte schlicht ihren Weg finden, ihren eigenen, wenngleich absonderlichen Stil, beibehalten, um somit aus dem Schatten ihrer Schwester Rin heraus treten zu können. Irgendwann.

LIKES:

+ Majong
+ Kaffee
+ Training
+ Ihre Familie
+ gebratene Nudeln
+ Ruhe
+ Abgeschiedenheit



DISLIKES:

~ größere Menschenansammlungen
~ Faulheit
~ Respektlosigkeit
~ scharfes Essen
~ Arroganz
~ Alkohol
~ Raucher

ZIEL/TRAUM:

Träume sind sinnlose Hirngespinste eines schwachen Geistes, welcher sich stumm etwas wünscht, ohne ehrenhaft dafür zu kämpfen. Ziele setzt man sich, um ergiebig dafür ein zustehen und aktiv etwas dafür zu tun, denn nur mit harter Arbeit, kann man diese auch erreichen.
Und ein solchen Ziel, setzte sich das junge Geschöpf, denn irgendwann einmal würde sie ein starkes, hoch angesehenes Mitglied ihres Clans sein, doch eben auf ihre Art und Weise. Sie will ihre Fähigkeiten verbessern, verantwortungsbewusst ihre Aufgaben erledigen und sich zu einem unersetzbaren Teil dieser Familie machen, damit ihr Vater ihr endlich Anerkennung zukommen lässt.

NINDO:

Arbeite härter, als von dir verlangt. Schlager fester, als von dir erwartet und stehe wieder auf, auch wenn man von dir verlangt liegen zu bleiben.
In ihrem Glauben ist es fest verankert, das man im Leben nur etwas erhält, wenn man auch etwas dafür tut. Zwischenmenschlich betrachtet ist ihre Seele zu versteinert, um Vertrauen zu fassen, weshalb sie auch nicht mehr daran glaubt, geliebt zu werden. Und so sind es sachliche Dinge, nüchterne, an denen sie sich fest hält. Ihre gesamte Existenz ist Ergebnisorientiert, weshalb sie niemals nur Faul herum hocken würde. Und das merkt man ihr überall an, ganz gleich, was sie auch macht.




» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:

Kaguya Mamoru I Vater I Jounin I lebend
Ihr Vater ist eben solch eine Person, zu der das junge Mädchen auch irgendwann einmal werden möchte. Das Verhältnis zu ihm war früher besser gewesen, als heute, doch er liebt seine Töchter bedingungslos und würde immer alles für sie tun. Die Erziehung, welche die Genin unter ihm genossen hatte, war hart, jedoch immer fair. Er würde niemals mehr von seinen Kindern erwarten, als von sich selbst, doch mit den Jahren ist es zunehmend schwieriger geworden eine Bindung zu dem Mädchen zu finden, da diese sich immer weiter entfernt hatte von ihm. Mit der eher offenen, wenngleich etwas lauteren und arroganteren Art ihrer Schwester Leiko, war er schon immer besser zurecht gekommen, als mit der schüchternen, zurück haltenden Ader der Dunkelhaarigen. Nicht, das sie ihm deshalb böse war, doch von ihrem Wesen her fällt es ihr unsagbar schwer, Liebe und Zuneigung zu zu lassen, geschweige denn, solche Gefühle auch nur Ansatzweise herüber zu bringen. Ihr ist bewusst, das ihr Vater es mit ihr nicht einfach hat, und wenn sie könnte, würde sie ihm auch sagen, dass sie tief in ihrem Herzen wahre Liebe für ihn empfindet. Er ist Vater, ganz gleich, was geschieht, das würde sich niemals ändern..

Kaguya Ruri, geb. Nyoko I Mutter I ehemalige Chuunin, jetzt Hausfrau I leben
Die Mutter der beiden Zwillinge ist eigentlich eine sehr liebevolle, hingebungsvolle Mutter gewesen, welche ihren damaligen Beruf opferte, um sich nun mehr dem Haushalt und ihrer Kinder zu widmen. Momoko selbst hatte niemals verstanden wie man seinen Dienst gegenüber dem Lande absagen konnte, nur, um daheim zu bleiben. Auch sie kollidiert des öfteren mit der freundlichen, lebensfrohen Art ihrer Mutter aneinander, da die beiden grundsätzliche Prinzipien nicht teilen, was ein gemeinsames Leben deutlich erschwert. Ruri mag die finstere Ader des jungen Mädchen nicht, hatte versucht, sie in Kleider und Schubladen zu stecken, die der Genin nicht behagten, weshalb sie sich stets dagegen wehrte. Im Gegensatz zu Rin, sind Leiko und Momo ihre leiblichen Kinder, weshalb sie bei Ihnen mit bestimmen wollte, wie sie aufwuchsen. Bei Leiko hatte dies hervorragend funktioniert, sie war das Vorzeige Mädchen, welches in Kleidern und Röcken wunderschön aussah, sich entsprechend gab und dementsprechend ein viel besseres Verhältnis zur Mutter besitzt, als ihre andere Hälfte. Die Dunkelhaarige fühlte sich oft nicht wahrhaft geliebt von ihrer Mutter, würde auch heute noch mit Überzeugung sagen, das Leiko der Liebling der Frau ist, weil es schlicht so ist. Mittlerweile hat sie sich von der ehemaligen Chuunin derart distanziert, das man es kaum noch Verhältnis nennen könnte. Biologisch betrachtet ist diese Frau ihre Mutter, mehr jedoch nicht. Sie wird mit gebührlichen Respekt behandelt, und auch wenn Ruri sie oft anschreit oder über sie schimpft, so würde das Mädchen selbst niemals schlecht über diese Frau sprechen. Das einzige, was sie ehrlich zugeben würde, wäre, das für sie selbst Liebe anders aussieht..


Kaguya Leiko I Zwillingsschwester I Genin I lebend
Ihre, um nur wenige Sekunden ältere, Zwillingsschwester. Und um direkt alles zu zerstören, was man über Zwillinge zu denken mag, sei von Beginn an zu sagen das diese beiden nicht nur ein schwieriges, sondern ein durchaus erkaltetes Verhältnis zueinander haben. Gewiss, Zwillinge sind und bleiben auf eine ganz besondere Art miteinander verbunden, welche Außenstehende niemals verstehen oder nachvollziehen können. Und auch Momo würde ihrem Zwilling alles erdenkliche auf dieser Welt schenken und ermöglichen, wenn sie sie um Hilfe bitten würde. Doch auch ihr gegenüber, und vor allem ihr gegenüber, ist sie nicht fähig ehrliche Gefühle zu zeigen.
Leiko war schon immer die Beliebte, die fröhliche, mit der aufgeschlossenen Ader und diesem herzlichen Lächeln auf den Lippen. Sie besaß mehr Freunde, als Finger an ihren Händen und wurde von allen geliebt und geschätzt. Vor allem von der gemeinsamen Mutter, welcher mit ihr stets mehr anzufangen wusste, als mit Momo. Es ist jedoch auch ihre leicht überhebliche, arrogante Art, die es Momo schwer macht, eine emotionale Bindung zu ihr auf zu nehmen. Selbst von ihr wurde sie in der Akademie ausgegrenzt, aus Angst, selbst ins Abseits zu geraten. Etwas, was ihr Momo bis heute nicht verziehen hat. Es ist eben.. speziell, einen Zwilling zu haben der doch so gänzlich anders ist, als man selbst, und doch das selbe Geburtsdatum zu teilen, nachdem man gemeinsam 9 Monate im Bauch der Mutter verbracht hatte. Eigentlich.. wünscht sie sich, von ihrer Schwester geliebt zu werden. Doch, wie sagt man ? Träume sind Hirngespinste.


Kaguya Rin I Halbschwester I Tokubetsu Jounin I lebend
Rin. Ihre ältere Halbschwester. Mit ihr teilt sie sich nur ihren Vater, da die leibliche Mutter bereits vor vielen Jahren verstorben ist. Über diese weiß Momo eigentlich gar nichts, da weder ihr Vater noch Rin viel über diese Frau sprechen. Rin selbst lebt schon seit einigen Jahren nicht mehr daheim, außerdem trennen sie so einige Jahre, weshalb sie sich etwas.. entfernt haben voneinander. Doch ist diese Person ausgerechnet die, an der sich Momo ein Vorbild nimmt. Sie ist die einzige, die sie versteht. Die einzige, die mit ihrem absonderlichem Charakter umzugehen weiß, und niemals von ihr verlangt hat, sich zu verändern um in diese Gesellschaft zu passen. Weshalb? Weil sie selbst eher düster ist. Probleme besitzt, welchen sie sich stellen muss und auch, wenn es nicht so wirkt, böse Geister besitzt die sie verfolgen. Und auch wenn sie eigentlich nur Halbschwestern sind, ist Rin mehr Schwester für sie, als es Leiko ist. Die ältere ist die einzige Person in ihrem Leben, zu welcher sie überhaupt eine Bindung besitzt. Beide kommen relativ gut miteinander aus, doch leider haben sie sich in letzter Zeit viel zu selten gesehen, was vor allem die Genin traurig stimmt. Wenn sie könnte, würde sie sie wesentlich öfter besuchen.. denn nur bei ihr fühlt sie sich nicht wie eine Ausgestoßene, nur bei ihr, fühlt sie sich wirklich zu Hause..


ECKDATEN:

[ 0 Jahre ] Geburt
[ 4 Jahre ] Einschreibung in die Akademie
[ 4 Jahre ] Beginn des Trainings ihres Erbes
[ 6 Jahre ] Entdeckt das Element Raiton
[ 10 Jahre ] Ernennung zum Genin
[ 10 Jahre ] Beginn der Jikuukan Ausbildung
[ 10 Jahre ] Unterschreibt den Kuchyose Vertrag des Kaguya Clans, der mit den Stieren
[ 14 Jahre ] Nimmt an der Chuuninprüfung teil, scheidet Aufgrund einer sehr schweren Verletzung jedoch aus
[ 15 Jahre ] Ist wieder vollständig gesund, Beginn des RP






» E.T.C
WOHER?: War schon hier
AVATAR: Mikasa Ackermann aus Attack on Titan
ACCOUNT: ZA von Yôkai Shanya


Zuletzt von Kaguya Momoko am Fr 23 Okt 2015 - 12:21 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 226
Exp : 1285
Anmeldedatum : 22.10.15
Alter : 25
avatar
Kumo-Genin
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Fr 23 Okt 2015 - 0:51
   

FÄHIGKEITEN
Nur im Angesichts des Todes weißt du, wer du wirklich bist

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:

» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton ((雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

KEKKEI GENKAI:

Shikotsumyaku ist das Kekkei Genkai des Kaguya-Clans. Es ermöglicht dem Anwender durch die Veränderung der  Osteoblasten und  Osteoklasten, sowie der Dichte des körpereigenen Calciums, seine Knochen nach eigenem Willen wachsen zu lassen und sie in Form und Härtegrad zu verändern. Der Anwender kann sie zudem aus seiner Haut herauswachsen lassen. Die Knochen sind härter als Stahl, physische Angriffe sind aus diesem Grund so gut wie nutzlos. So ist der Anwender in der Lage, seinen Körper durch Knochenstacheln zu schützen und seine Knochen als Schwerter oder andere Waffen zu verwenden.
Damit die Knochen heraustreten können, reißt die Haut auf, und die durchstochenen Muskeln im Körperinneren sind zumeist sichtbar. Diese Wunden verheilen jedoch sofort nach dem Entfernen bzw. Verschwinden des jeweiligen Skelettteils. Ein Kaguya ist die damit verbundenen Schmerzen gewohnt.


BESONDERHEIT: -//-

AUSBILDUNGEN:
Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Die Art wie ein Mensch in einen Kampf geht, verrät mehr über einen selbst, als man zunächst glaubt. In einer extrem Situation, in welcher man bedroht wird entwickelt ein jeder den „Kampf- oder Fluchtinstinkt“. Bei dieser jungen Dame war es der Kampf, für den sich ihr Unterbewusstsein entschieden hat, auch, wenn sie diese damalige Entscheidung teuer bezahlt hat. Dadurch hat sich ihr Stil drastisch verändert, wenngleich sie immer noch der festen Überzeugung ist, niemals vor etwas davon zu laufen. Grundlegend hat sich jedoch eines verändert. Bevor sie kämpft, schaltet sie erst ihren Verstand ein. Es wird ihr nicht mehr so einfach passieren, das sie, ohne zu Überlegen, handelt, denn durch ihre schlimme Verletzung ist ihr bewusst geworden was geschehen kann, wenn man es nicht tut.
So geprägt wirkt sie sehr überlegt in allem, was sie tut, versucht in einem Kampf sich auch Notfalls zurück zu ziehen, um alles geschehene zu reflektieren und aus den resultierenden Daten einen Plan zu schmieden.
Der Nahkampf ist dabei eines ihrer Option, während ihr Stil eher etwas unorthodox, jedoch sehr effektiv ist. Sie kämpft mit geschmeidigen Bewegungen, gezielten Schlägen und Tritten, oftmals geladen durch ihr Raitonchakra um ihr Gegenüber zu lähmen oder zu mindestens kurzzeitig zu verwirren, damit ihr die entscheidenden Sekunden bleiben um zu siegen. Was aber vor allem sehr speziell ist, ist ihr Kampfstil. Sie versucht ihren Gegner vor allem mit der Elle, den Ellenbogen oder den Knien zu verletzen. Da sie durch ihre Körpergröße eh gezwungen ist, auf sehr kurze Distanz zu kämpfen, hat sie sich einen anderen, eher unüblichen Stil angeeignet. Indem sie ihren Arm zum Beispiel anlegt, schlägt sie mit der Unterseite ihres Unterarmes zu, oder eben mit dem Ellenbogen. Die Fläche, welche trifft, ist somit viel größer als nur die einer Faust, und somit ist ein Schlag stärker und schmerzhafter. Und der Ellenbogen ist ein sehr harter, widerstandsfähiger Knochen, wodurch sie mehr Wucht in ihre Angriffe legen kann, ohne Angst haben zu müssen, sich selbst zu verletzten. Mit ihren Knien versucht sie vor allem den unteren Teil eines Oberkörpers zu treffen, bevorzugt die Milz, die Leber oder andere weiche Organe welche genau unter den Rippen liegen. Durch ihre geringe Größe ist dies die Höhe, die sie leichter erreicht, und mit einem gezielten Tritt verursacht sie mehr Schaden, als man glaubt. Gemischt wird das ganze mit ihren Kekkei Genkai und ihrem Raitonjutsu. Die Kaguya ist dazu in der Lage Knochen aus ihren Handinnenflächen wachsen zu lassen, welche sie außerdem unter Strom setzen kann. Ein Treffer damit an eine empfindliche Stelle schmerzt nicht nur, es kann auch kurzzeitig lähmen. Rammt sie einen spitzen Knochen ins weiche Gewebe, dringt der Strom sofort ins Nervensystem ein, was deutlich effektiver ist, als nur über die Haut zu übertragen.
Falls dies alles nicht ausreicht, gleicht sie einiges auch über ihr Kuchiyose aus. Zwar kann sie noch keine großen Stiere beschwören, aber jene, die sie rufen kann, ergänzen ihre Fähigkeiten oftmals. Zu mindestens weiß sie die Ihren mit denen ihrer Geister zu kombinieren. Aber auch dieser Kampf ist nur auf mittlere Distanzen ausführbar, weshalb sie, wäre sie gezwungen aus der Ferne zu attackieren, verloren hätte.


NINJUTSU: 3
TAIJUTSU: 3
GENJUTSU: 0
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 2
KRAFT: 2
GESCHWINDIGKEIT: 1

STÄRKEN:  

» Widerstand [2]
Welch verborgenen Talente mögen in einem Leibe schlummern, welcher über Talente verfügt, wie nur wenige es können.. ? Eine Kaguya durch und durch, würde man in ihrer Familie voller stolz wohl sagen, obwohl sie selbst niemals ein derart großes Ego besitzen würde, um es selbst aus zu sprechen. Ihre Knochen sind nämlich selbst für ihre Abstammung ausgesprochen widerstandsfähig, weshalb es bis her nur ein einziges Mal vorgekommen ist, dass etwas brach. Der Körper des Mädchen ist daher Fähig Angriffe ein zu stecken, welche andere längst auf die Bretter geschickt hätte. An sich ist ihre Statur trainiert, weshalb auch andere Attacken nur selten wirkliche Wunden hinterlassen. Man muss sich schon bemühen wenn man ihr ernsthaft Schaden will, denn auch wenn die junge Genin klein ist, vermag ihr Körper scheinbar einfach mehr zu verkraften, als andere. Selbst einige Erwachsene würden sich wünschen, so Widerstandsfähig zu sein.

» Starker Wille [1]
Wenn dein schlimmster Albtraum in deinen Verstand kriecht, eine unerträgliche Folter dich betteln lässt oder du vor Grausamkeit schlichtweg willst, das es endlich aufhört, dann ist der Wille eines Kriegers auf eine Art und Weise gebrochen, wie nur wenige sich wieder davon erholen. Solch eine Situation musste das junge Geschöpf ertragen, doch anstatt zu brechen, ist sie erstarkt heraus getreten. Ihre Seele ist hart, einige mögen sogar meinen, kalt, doch sie nennt es Stärke. Wenn sich das Mädchen erst einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, dann verfolgt sie ihr Ziel, ganz gleich wer oder was sie davon abhalten will. Auch in Kämpfen gibt sie niemals auf, steht auf, solange ihre Beine sie tragen können und ist von ihren Überzeugungen nicht ab zu bringen. Nach allem, was geschehen ist, gibt es nicht mehr all zu viel, was sie erschüttern könnte, weshalb viele Dinge für sie schlicht.. „einfacher“ zu bewältigen sind, als für andere in ihrem Alter. Ihr schier unüberwindbare Wille trägt sein übriges dazu bei, denn ein Inneres, welches so hart ist wie die Knochen einer Kaguya, ist schwieriger zu bezwingen als man glaubt.


» Taktiker [1]
Ganz gleich wie stark man glaubt zu sein, das alles nützt einem nichts, wenn man diese Kräfte nicht anbringen kann. Ein Glaube, welcher ihr vor allem in ihrer Familie eher Spott und Hohn einbrachte, als Achtung. Doch sie selbst ist sich dessen bewusst, das ihre Fähigkeiten durchaus beschränkt sind, weshalb sie vor allem mit ihrem Verstand arbeitet, als mit roher Gewalt. Rasch fügt ihr Hirn alle Einzelheiten zusammen, lässt sie verstehen um daraus resultierend einen Plan zu schmieden, wie sie an ihr Ziel gelangt. Denn nicht immer ist ein Ausschalten des Gegners von Nöten, um die gestellte Aufgabe zu erledigen. Nicht immer ist es klug, eine Türe ein zu hämmern, nur, um dahinter zu blicken. Eine gute Taktik zu entwickeln ist ihr Weg, und auch wenn oft nur Sekundenbruchteile den Unterschied machen, bewahrt die Genin Ruhe, um überlegt zu handeln.


SCHWÄCHEN:

» Körpergröße [1]
Ihre geringe Körpergröße ist durchaus ein Faktor, der sie des öfteren stört, gar in diverse Schwierigkeiten bringt, aus welchen sie nur wieder schwerlich entkommen kann. Als jemand, der vor allem in der Kunst des Nahkampfs unterrichtet wurde ist vor allem die Reichweite eine Sache, welche sie einschränkt. Gegner besitzen somit oftmals längere Arme und Beine, weshalb sie eher an sie heran kommen, als umgekehrt. Ein guter Kämpfer weiß sie daher auf Distanz zu halten, was es beinahe unmöglich macht, für einen Schlag an diesen heran zu kommen. Auch im Alltag macht sich dies bemerkbar, denn ganz gleich wo man versucht heran zu kommen, sobald es eine gewisse Höhe überschreitet, ist sie stets auf Hilfe angewiesen. Auch macht es ihr, mitsamt ihrem Alter, Probleme ernst genommen zu werden. Gegenüber Erwachsenen wird sie oftmals als kleines, unbedarftes, schwaches Mädchen abgetan. Doch wie soll man sich Gehör verschaffen, wenn es niemandem gibt, der einem zu hört?

» Einzelgänger [1]
In einer Welt voller Krieg, Gewalt und einem System, welches dies unterstützt obwohl es eigentlich genau jenes verhindern soll, ist es nicht immer einfach sich als einsamer Wolf durch zu kämpfen. In ihrem Land basiert der vermeintliche Frieden aus gemeinsame Arbeit, was bereits in der Akademie begonnen hat, nur, um im späteren Leben stets weiter verfolgt zu werden. Man wird in Teams gesteckt, um seine Fähigkeiten zu bündeln, um ein WIR Gefühl zu stärken, welches dieses Mädchen nicht einmal besitzt. Bereits in ihrem ersten Team eckte sie ihrer Art wegen stetig an, verbreitete Unruhe unter den anderen, gar Ärger. Sie selbst ist lieber für sich alleine, was im Alltag wohl nicht weiter stört, doch im Kampf zu diversen Problemen führen kann. Vor allem aber, wenn ein Team ihretwegen nicht funktioniert. Nicht, dass sie sich grundlegend dagegen sträubt, es ist ihr einfach nicht möglich, sich anderen an zu vertrauen. Und ohne Vertrauen, arbeitet eine Gruppe ineffektiv.

» Kriegsverletzung [2]
Ihre wohl schlimmste Wunde, welche sie bis heute hin begleitet.. Ihr gesamter linker Unterarm, ab dem Ellenbogen herab, ist ihr auf einer damaligen Mission zertrümmert wurden. Doch auf eine grauenhafte Art und Weise, das selbst der Knochen einer Kaguya kapitulierte und nicht einfach nur brach, nein, er splitterte gleich in mehrere Stücke und das weiche Gewebe war beinahe vollends deformiert und zerstört. Eine hässliche, lange Narbe ziert nun ihrem gesamten Unterarm. Man erkennt, wo operiert wurde, die dick Wulst ist sogar noch immer lila verfärbt. Seither ist es ihr nicht mehr möglich, Knochen aus diesem Arm heraus wachsen zu lassen, was sie in ihren Fähigkeiten als Kaguya deutlich einschränkt. Auch der Ellenbogen ist davon betroffen. Und noch heute quälen sie oft Schmerzen, vor allem dann, wenn sie ihren Arm zu stark beansprucht. Jedes mal, wenn sie diesen stechenden Schmerz verspürt, sie auf ihre Narbe blickt oder versucht, Chakra in dem Knochen zu konzentrieren wird sie daran erinnert, was damals geschehen ist. Denn diese Wunde ist etwas, was sie bis in den Tod hinein begleiten wird.







» N.I.N.G.U.



Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.



Makimono (Schriftrolle) - 3 Stück
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.





Kunai – 5 Stück
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.




Shuriken – 10 Stück
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.



Kibakufuda – 8 Stück
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.




Drahtseil – 80 Meter  
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.


Hikaridama – 9 Stück  
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.


Kemuridama - 4 Stück
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.


Riesenshuriken – 1 Stück
Bei den Riesenshuriken handelt es sich um eine riesige Version der normalen Wurfsterne. Durch ihre vergleichsweise enorme Größe und die sehr scharfen Klingen sind sie, geschickt eingesetzt, sehr viel gefährlicher als die gewöhnlichen Shuriken, allerdings auch schwerer zu handhaben und zu transportieren.


Senbon - 10 Stück
Senbon sind Wurfnadeln, die nur von wenigen Shinobi benutzt werden. Die Nadeln werden des Öfteren dazu benutzt, um Feinde zu lähmen, indem sie in vitale Punkte des Körpers gestochen werden, was jedoch eine medizinische Ausbildung voraussetzung. Auch eignen sie sich hervorragend dazu, mit Waffengift bestrichen zu werden oder bestimmte Jutsu damit anzuwenden.





» J.U.T.S.U
Grundjutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 



Taijutsu
Spoiler:
 


Zuletzt von Kaguya Momoko am Sa 24 Okt 2015 - 15:55 bearbeitet; insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 226
Exp : 1285
Anmeldedatum : 22.10.15
Alter : 25
avatar
Kumo-Genin
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Fr 23 Okt 2015 - 0:53
   

   Stiere
   Rohe Kraft ist das, wovor du dich fürchten solltest

   » B.A.S.I.C.S
   ART:

Stiere sind männliche Hausrinder, auch Bos primigenius taurus genannt. Sie gehören zu der Gruppe der Hornträger (Bovidae). Und auch wenn sich nur die männlichen Tiere als Stiere bezeichnen dürften, so bestehen die Kühe unter ihnen ebenso auf diese Bezeichnung. Unter den Stieren herrscht kein Unterschied zwischen Männchen und Weibchen, abgesehen von den Geschlechtsorganen.

Die Mentalität dieser Wesen ist sehr temperamentvoll, sie gehören keineswegs zu den ruhigen, warmherzigen Wesen. Eher gelten die Stiere als leicht zu erzürnen, kampflustig und gnadenlos. Ein freundlicher Stier ist nicht unter ihnen anzutreffen.

Die Stiere leben zwar in Herden zusammen, zeugen Jungtiere, doch ziehen meist nur die weiblichen Stiere (Kühe) diese auf, bis sie auf eigenen Beinen stehen. Dies bedeutet, bis sie selbst die Regeln in der Herde begriffen haben und ausreichend Körperkraft besitzen um mit zu ziehen. Die Jungtiere ziehen sich meist von selbst zurück wenn es um Rangkämpfe geht, steigen meist erst ein sobald sie ausgewachsen sind.

Auf der Speisekarte dieser Kuchiyose Geister steht natürlich Gras an oberster Stelle, doch auch wenn sie den gewöhnlichen Hausrindern rein optisch gleichen, so haben sie einen ganz besonderen Appetit auf blutgetränktes Gras. Es schmeckt ihnen nicht nur ausgezeichnet und gilt als Delikatesse, nein, sie versprechen sich davon auch besondere Kräfte.

   ZUGEHÖRIGKEIT: Kaminari no kuni – Kaguya Clan

Viele Jahre lebten die Stiere  von den Menschen noch unentdeckt, zumindest als Kuchiyose Geister, sie galten eher Dämonen, und sorgten einst in Hi no Kuni für Angst um schrecken. Schon bald wurde dort die Jagt auf die gefährlichen Geister eröffnet, viele Shinobi und Mönche bekämpften die Gehörnten, töteten hunderte von ihnen. Schließlich mussten sie sich zurückziehen, kehrten Hi no Kuni dem Rücken zu und fanden ein neues Heim in Kaminari no Kuni. Ein Vertrag mit Jemanden aus dem befeindeten Reich des Feuers würden sie niemals eingehen.

Ebenso akzeptieren sie nur Vollwertige Mitglieder des Kaguya Clans mit dem damit verbundenen Kekkei Genkai als Partner. Sie verbinden die besonders stabilen Knochen dieser mit Kraft. Ebenso spüren sie eine tiefe Verbundenheit was beide Mentalitäten angeht, beide Seiten lieben den Kampf.

   HEIMAT:

Berge von Kaminari no Kuni
Zwischen Bergen und Wiesen fühlen sie sich wohl. Es sind die Gegensätze welche diese Wesen so gern haben. Auf der einen Seite befindet sich die Ruhe, die Wiese, der Ort an dem sie aufatmen können, ihre geschundenen Körper heilen lassen, wo sie sich am Fluss abkühlen und gleichzeitig tränken können. Die saftigen Gräser bieten ausreichend Nahrung für jeden von ihnen. Es ist ein wundersamer Ort, mit vielen Steilen Bergen, den auf und ab.
Ein breiter Fluss fließt ganz in der Nähe, versorgt das kleine Tal mit Wasser, mit leben. Das ganze Jahr über sorgt er für frisches Wasser, und im Frühjahr, wenn die Strömung kurzzeitig zunimmt gar für einen heiteren Nervenkitzel für die Jungbullen.
Doch dann kommt das Gebirge, steil sind die Wände, eng die Wege. Nur die mutigsten unter den Stieren trauen sich dieses zu erklimmen, es kostet ungemein viel Kraft und aufwand für die meist großen und schweren Tiere. Doch meist wird dieses für besonders tödliche Duelle genutzt. Sie wollen ihre jeweilige Macht auf den steilen und engen Wegen zur Schau stellen, es sind meist endgültige Rivalitäten die hier für immer geklärt werden.



   STRUKTUR:

Ähnlich wie bei dem Kaguya herrscht hier der Stärkste unter ihnen. Sie sind ein sehr Kampfwütiger Haufen, kämpfen immer wieder gegen einander um das amtierende Oberhaupt zu stürzen. Meist wechselt dieses in wenigen Stunden, da die Stiere einfach nur besessen auf dem Kampf und vor allem auf Blut sind. Die Kriegerischen Wesen sind sehr chaotisch und brutal, eine wirkliche Struktur gibt es nicht.  Teilweise hat nicht mal die gesamte Herde mitbekommen wann wieder das Oberhaupt wechselte, teilweise glauben manchmal zwei oder gar drei Stiere sie sein Oberhaupt zur selben Zeit.

Doch diese Struktur habe sich im laufe der Zeit geändert. Seitdem eine Kooperation mit dem Kaguya Clan herrscht haben sich die Stiere damit abgefunden das sie vom Kaguya Oberhaupt selbst regiert werden. In ihrer chaotischen Welt, in der sie selbst keine wirklich Struktur haben erscheint dies für einen kleinen Anhaltspunkt, auch wenn seine/ihre meist ständige Abwesenheit stets mit Chaos bestraft wird. Doch eine tiefer gehende Ordnung würden die Stiere auch nicht dulden. Sie sind und bleiben schwer Zähmbare Wesen, auch für einander.

   VERTRAG:

Den Blutspakt mit den Stieren ging vor Kaguya Kouhei niemand ein, da diese Kuchiyosen meist zu wild und zu ungestüm waren. Dies änderte sich jedoch als sich dieser im wilden Kampf gegen die Stiere behauptete. Seither schwören sie dem stets amtierenden Kaguya Oberhaupt ihre treue.

Aber auch wenn sie dem Clan ihre Treue schwören, so erwarten sie von ihren Kuchiyosepartner eine gewisse Stärke. Ein solcher Beschwörer sollte stets auch das Kekkei Genkai, das Shikotsumyaku, beherrschen. Ein Kaguya ohne dem Bluterbe gilt als ungenügend und zu schwach.

Ebenso ist es den Stieren wichtig dass ihr Beschwörer sie einst in einem Kampf besiegt hat, sie können auf niemanden hören welcher schwächer als sie selbst sind. Somit muss er/sie sich erst einmal beweisen.
   



   » Nagare - C - Rang
   
   NAME: Nagare
   ALTER: 2 Jahre
   GRÖßE: 1,50m
   SPEZIALISIERUNG: Suiton
   BESCHREIBUNG:  Nagare ist wohl der Part, welcher vor allem ruhig und gesittet wirkt, wenngleich dies eher untypisch für ein Tier seiner Art ist. Wohl auch deshalb versteht er sich so überaus gut mit dieser Kaguya, da auch er anders ist, als man es eben von einem Geschöpf wie ihm erwartet. Doch auch er besitzt einen starken Willen, wenngleich sein Körper noch relativ schmal gebaut ist und er durch sein junges Alter noch recht klein wirkt. Oftmals ist er durch sein überaus junges Alter auch recht naiv, etwas gut gläubig vielleicht sogar, da er hofft die Welt zu einem besseren Ort machen zu können. Auch versucht er, das Gemüt der kleinen etwas auf zu hellen, ihr zu mindestens ein sanftes Lächeln ins Gesicht zu zaubern, wenngleich er dies nur noch sehr, sehr selten schafft. Sein Herz ist rein, voller guter Absichten und dem Glauben, etwas bewirken zu wollen. Er hat es sich zum Ziel gemacht, diesem Mädchen irgendwie zu helfen, damit auch sie irgendwann wieder glücklich sein kann.
Im Kampf dient er ihr vor allem als Unterstützung, denn er beherrscht das Element des Wassers, welches sich ungemein gut kombinieren lässt mit ihrem Raiton. Da sein Körper noch nicht allzu stämmig ist, ist er auch noch nicht der stärkste in seinem Stamm, aber gewiss nicht zu unterschätzen.


   
Attribute:
 

   
Jutsuliste:
 




» Anchû - C - Rang
   
   NAME: Anchû
   ALTER: 5 Jahre
   GRÖßE: 1,70m
   SPEZIALISIERUNG: Doton
   BESCHREIBUNG: Er ist der düstere Teil der Familie, ebenfalls noch recht jung und eher etwas schmaler, als gewohnt, jedoch etwas älter als Nagare und bei Leibe nicht so optimistisch. In seinem Charakter ähnelt er sehr dem Mädchen, denn auch er weiß wie grausam die Welt sein kann, und vor allem, was für abscheuliche Kreaturen auf jener wandeln. Wenn er spricht, dann ist er ehrlich und direkt, oftmals etwas sarkastisch, jedoch auf eine verletzende Art, die bei vielen aufstößt. Beliebt ist er daher nicht unbedingt, weshalb eigentlich auch nur die Kaguya ihn herauf beschwört. Sie selbst liebt es an ihn, und er schätzt es, das sie ihn machen lässt. Beide kommen hervorragend miteinander aus, auch, wenn es nicht immer so einfach ist wenn zwei düstere Gestalten aufeinander treffen. Zwischen diesen beiden herrscht meist Schweigen, außer, es ist notwendig miteinander zu sprechen. Hier überwiegt der Nutzen, dem Persönlichen.

Attribute:
 

 
Jutsuliste:
 






   


Zuletzt von Kaguya Momoko am Sa 24 Okt 2015 - 23:12 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 226
Exp : 1285
Anmeldedatum : 22.10.15
Alter : 25
avatar
Kumo-Genin
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Fr 23 Okt 2015 - 1:22
   
Platzhalter







PS: Das mit dem Aussehen ist mit dem Stuff und mit Akagi so abgesprochen, das ich Mikasa ebenfalls benutzen darf.
Das Kuchiyose ist komplett von Kaguya Kouhei, was mit ihr abgesprochen ist, das ich es ebenfalls nutzen darf.
uuuuuuuuund zum Schluss. Das ist die Schwester von Kaguya Rin, was natürlich ebenfalls mit ihr so abgesprochen ist.. xD'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 3931
Exp : 364
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 23
avatar
Rin
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Fr 23 Okt 2015 - 2:18
   
Huhu Momoko Smile
Ich übernehme dann deine Erstbewertung. Im Folgenden liste ich dir chronologisch alle Dinge auf, die noch einer Änderung bedürfen, damit du sie dann bequem korrigieren kannst:

1. Aussehen:
Eine Gewichtsangabe ist nicht zwingend erforderlich, du könntest sie also herausnehmen, wenn du möchtest.
Beschreibe hier bitte außerdem, wo Momo ihr Hitaiate trägt.

2. Eckdaten:
Bitte ergänze noch den Beginn ihrer Jikuukan Ninjutsu-Ausbildung. Dieser müsste zeitlich vor dem Vertragsschluss mit den Stieren liegen.

3. Account:
Bitte nenne hier den vollständigen Accountnamen deines EA, damit ersichtlich wird, wer du bist Wink

4. Avatar:
Bitte nenne hier den Anime/Mange, aus dem Mikasa kommt.

5. Besonderheit:
Wenn du keine Besonderheit besitzen möchtest, kennzeiche dies bitte, zum Beispiel mit einem "-" o.Ä. Sonst wirkt es, als hättest du diesen Punkt vergessen.

6. Attribute:
Um ein Chakraelement zu beherrschen, brauchst du mindestens eine Chakrakontrolle von 2, hier müsstest du also noch ein wenig umverteilen.

7. Ningu:
Bei den Makimono fehlt mir noch eine Anzahl, ich vermute, dass du eins besitzen möchtest?
Dann komme ich insgesamt auf 25 + 50 + 50 + 50 = 175 Exp, sodass du noch 125 Exp zur Verfügung hättest, die du in dein Inventar investieren kannst.

8. Jutsu:
» TOBIDOGU und » KIBAKUFUUDA: KASSEI sind auch Grundjutsu, ich würde dir daher empfehlen, diese auch unter diese Kategorie zu deinem Grundwissen zu packen.

Außerdem hast du ein paar Jutsu zu viel in deiner Liste^^ Ein Genin hat zu Anfang 6 E-Rang Jutsu, 3 D-Rang und 1 C-Rang Slots. Du hast allerdings 4 E-Rang, 4 D-Rang und 2 C-Rang Kuchiyosen. Das Kuchiyose no Jutsu zählt als Grundjutsu der Jikuukan Ausbildung nicht in die Jutsuslots mit hinein, wohl aber deine beschwörbaren Vertragspartner.
Du müsstest also entweder zwei D-Rang Jutsu oder einen deiner Vertragspartner entfernen.

Das Grundjutsu des Raiton kannst du außerdem slotfrei hinzufügen, es ist das Folgende:
Code:
[b]» RAITON: REIKI RYOU SEITEKI[/b]
[b]ART:[/b] Ninjutsu
[b]TYP:[/b] Unterstützung
[b]RANG:[/b] E
[b]BESCHREIBUNG:[/b] Dies ist das Grundjutsu des Raiton, bei dem der Anwender, wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, ein kleines statisches Feld erzeugt. Es wirkt auf andere Personen irritierend, da es kleine aufblinkte Sterne erzeugt welche unkoordiniert umhertanzen. -langanhaltend-

9. Kuchiyose: Nagare
Bei Kuchiyose-Partnern ist es nicht möglich, Jutsuslots aufzuwerten, wie du auch dem Guide entnehmen kannst. Eine C-Rang Kuchiyose hat demnach 3 E-Rang, 2 D-Rang und ein C-Rang Jutsu zur Verfügung. Nagare hat jedoch 3 C-Rang Jutsus. Das müsstest du entsprechend ändern Wink
Auch ist die Spezialisierung Nagares nicht "Ninjutsu", sondern "Suiton", da er dieses Element ja beherrscht.

10. Kuchiyose: Anchu
Bei Anchu müsstest du dich bei der Spezialisierung entscheiden, ob er Katon- oder Doton-Jutsu beherrschen soll, da beides jeweils als Spezialisierung bei Kuchiyose-Geistern gilt. Das solltest du dann auch bei der Spezialisierung entsprechend anpassen, indem du statt "Ninjutsu" entweder "Katon" oder "Doton" schreibst.
Hier außerdem dasselbe wie bei Nagare: Bei Kuchiyosen ist es nicht möglich, deren Jutsuslots aufzuwerten. Anchu hat jedoch 1 E-Rang und 3 C-Rang Jutsus. Du müsstest das auf 3 E-Rang, 2 D-Rang und 1 C-Rang Jutsu ändern.

Das wär's dann erstmal von meiner Seite.
Wenn noch Fragen bestehen, scheu dich nicht, sie mir zu stellen - auch über Skype, meine Daten hast du ja Wink
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 226
Exp : 1285
Anmeldedatum : 22.10.15
Alter : 25
avatar
Kumo-Genin
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Fr 23 Okt 2015 - 11:45
   

1. Aussehen:
Wo sie ihr.. was trägt ? xD'

2. Eckdaten:
Eingefügt

3. Account:
Du weißt doch wer ich bin .P
Ne Spaßs xD Hab ich nachgetragen

4. Avatar:
Getan

5. Besonderheit:
Erledigt

6. Attribute:
Umgemodelt

7. Ningu:
Makimono hab ich die Anzahl bei geschrieben und auch sonst noch bisssel druf gehauen

8. Jutsu:
» TOBIDOGU und » KIBAKUFUUDA: KASSEI
Beim Grundwissen eingetragen

Hab 2 D - Rang Jutsu entfernt, damit ich meine Vertragspartner behalten darf


Das Grundjutsu des Raiton kannst du außerdem slotfrei hinzufügen, es ist das Folgende:
Code:
[b]» RAITON: REIKI RYOU SEITEKI[/b]
[b]ART:[/b] Ninjutsu
[b]TYP:[/b] Unterstützung
[b]RANG:[/b] E
[b]BESCHREIBUNG:[/b] Dies ist das Grundjutsu des Raiton, bei dem der Anwender, wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, ein kleines statisches Feld erzeugt. Es wirkt auf andere Personen irritierend, da es kleine aufblinkte Sterne erzeugt welche unkoordiniert umhertanzen. -langanhaltend-

Habs mal mit rein genommen, Danke ,)

9. Kuchiyose: Nagare
Jutsu verändert.
Nur gibt ja nicht viele E Rang Jutsu.. daher.. gehen halt nicht mehr xD
Was willst machen.


10. Kuchiyose: Anchu
The Same here. Verändert, aber mehr E Rang gibts halt nicht.

Habe vielmals für die Bewertung zu danken, und Zack! Soweit bearbeitet. ,)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 226
Exp : 1285
Anmeldedatum : 22.10.15
Alter : 25
avatar
Kumo-Genin
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Fr 23 Okt 2015 - 12:22
   
PS:

Hab das Stirnband nachgetragen, bei Aussehen.. xD

_____________________________

I closed my mouth
and spoke to you in a hundred silent ways
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 3931
Exp : 364
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 23
avatar
Rin
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Fr 23 Okt 2015 - 15:39
   
Huhu Momo Smile
Das sieht jetzt schon viel besser aus! Folgendes fehlt aber noch:

1. Ningu:
Ich komme auf einen Inventarwert von 50 + 70 + 70 + 70 + 20 = 280 Exp. Du hättest also noch 20 Exp zur Verfügung, die du investieren könntest.

2. » JIN KOTSU
Ergänze bitte, ob diese Technik nur ingame von Momo erlernt werden kann oder ob sie für alle Kaguya frei zugänglich ist.

3. Kuchiyose - Jutsus:
Als E-Rang Jutsus kannst du auch die Grundjutsus für Akademisten verwenden, wenn du möchtest. Diese sind unabhängig von der Spezialisierung möglich Wink

4. » DOTON: KASHI
Diese Technik ähnelt zu sehr dem » DOTON: SHAKKURU, welches auf seinen Erfinder begrenzt ist. Du müsstest dich hier nach einem anderen D-Rang Jutsu umsehen oder es umschreiben Wink
» DOTON:
 


5. » SUITON: SHIRA
Kennzeichne bitte, ob dieses Jutsu frei erlernbar oder auf deine Kuchiyose begrenzt sein soll.

Das wär's dann auch schon wieder Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 226
Exp : 1285
Anmeldedatum : 22.10.15
Alter : 25
avatar
Kumo-Genin
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Sa 24 Okt 2015 - 16:00
   


1. Ningu:
Getan

2. » JIN KOTSU
Getan  

3. Kuchiyose - Jutsus:
Erledigt

4. » DOTON: KASHI
Ha, wie geil xD
Hab einfach jetzt n anderes Jutsu draus gemacht ,)

5. » SUITON: SHIRA
Bei geschrieben

Feddisch xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 6719
Exp : 53
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 23
avatar
Hina
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Sa 24 Okt 2015 - 21:22
   
Soo, auf zum letzten Schlag xD
Das Doton: Kashi ähnelt sehr diesem Doton-Jutsu:
Chjishin:
 

Du könntest es also einfach dadurch ersetzen Wink
Liebe Grüße, Debbi

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

EVERYWHERE I TURN I HURT SOMEONE. BUT THERE'S NOTHING I CAN SAY TO CHANGE
THE THINGS I'VE DONE. THERE'S NO SHELTER FROM THE STORM INSIDE OF ME.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 226
Exp : 1285
Anmeldedatum : 22.10.15
Alter : 25
avatar
Kumo-Genin
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Sa 24 Okt 2015 - 23:12
   
Hey xD

Ersetzt !

_____________________________

I closed my mouth
and spoke to you in a hundred silent ways
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 6719
Exp : 53
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 23
avatar
Hina
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Sa 24 Okt 2015 - 23:35
   

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

EVERYWHERE I TURN I HURT SOMEONE. BUT THERE'S NOTHING I CAN SAY TO CHANGE
THE THINGS I'VE DONE. THERE'S NO SHELTER FROM THE STORM INSIDE OF ME.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 17029
Exp : 2754
Anmeldedatum : 23.07.14
Alter : 23
avatar
Azuka
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] | Mo 26 Okt 2015 - 11:26
   
Hey,
entschuldige bitte, dass du auf die Zweitbewertung warten musstest. Heute habe ich aber endlich Zeit für dich Smile

Ich habe auch gar nichts weiter gefunden!


_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [Genin] Kaguya Momoko [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[Genin] Kaguya Momoko

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-