Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Chûnin] Ryojin Miwako
Heute um 13:24 von Hina

» [A] Das Ende von Katsura (Plot, Coop, PVP)
Heute um 12:08 von Hina

» Was hört ihr gerade?
Heute um 10:29 von Uchiha Akira

» Dream Couple
Heute um 10:03 von Noriko

» Assoziationen
Heute um 8:53 von Kisho

» Lakritzschnecken-Spiel
Heute um 8:51 von Kisho

» Tauziehen
Heute um 8:51 von Kisho

» X oder Y
Heute um 8:51 von Kisho

» Rosenspiel
Heute um 8:50 von Kisho

» [Akte] Yuki Yukio
Heute um 7:23 von Ryouta

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [A-Rang Nuke] Arashi Akiko

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 1111
Exp : 1148
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 29
avatar
Akiko
[A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Sa 5 März 2016 - 13:33
   


» Arashi Akiko
I promise you these storms are only
trying to wash you clean


» B.A.S.I.C.S:
NAME: Arashi [嵐 - Sturm]
VORNAME: Akiko [秋子 - Herbstkind]
NICKNAME: Aki
ALTER: 30 Jahre
GEBURTSTAG: 28. Februar
GESCHLECHT: weiblich

GEBURTSORT: Kumogakure
ZUGEHÖRIGKEIT: Kaminari no Kuni | Arashi Clan | fraktionslos
RANG: A-Rang Nuke

CLAN: ursprünglich aus dem Arashi Clan


» Aussehen
I like my skin inked


Raspelkurze Sidecuts mit in der Mitte zusammengebundenen langen, dunklen Haaren [oder einem ganz geschorenem Schädel], einem Paar dunkel geschminkte & leuchtenden hellbraunen Augen, ein durch und durch selbstbewusstes Grinsen und unendlich viele Tattoos die scheinbar jeden Fleck Haut der jungen Frau bedecken - das ist Akiko. Unter ihrem stechenden Blick, der einen gerne mal zu durchbohren scheint, sitzt eine kleine feminine Nase, darunter volle, dunkel geschwungene Lippen.
Akiko legt nicht viel Wert auf Äußerlichkeiten - aber die wenigen Dinge, die ihr wichtig sind, sitzen. Zu ihrem ständigem Repartoire gehören schwarzer Lidschatten genauso wie dunkler Lippenstift - mehr braucht sie nicht um sich wohl zu fühlen, verschmiert er, ist es ihr so gleich wie der Regen vor der Haustür.

Erblickt die Nuke zum ersten Mal fallen einem neben ihrem provokanten Lächeln und der stets unter Spannung stehenden Körperhaltung auch noch ihr gut durchtrainiertem Körper, der durch die vielen bunten Verzierungen und Muster natürlich sehr auffällig ist und den sie bewusst durch wenig und sehr enganliegende dunkle Kleidung in Szene setzt, auf. Mit  einer Größe von 1,69 m und einem Gewicht von 66kg liegt sie ziemlich im Durschnitt.
Würde man sich die Mühe machen und alle Tattoos von Akiko abzeichnen oder festhalten wollen wäre man wohl sehr lange beschäftigt. Wofür die teilweise wilden Zeichen und Symbole stehen verrät die Nuke nur ungerne, entspringen sie größtenteils doch ihren starken Alpträumen sowie ihrer lebendigen Phantasie und sind damit sehr persönlicher Natur.  

BESONDERE MERKMALE: Neben den ihren ganzen Körper bedeckenden Tattoos und einem an den Seiten geschorenem Kopf besitzt Arashi Akiko noch einige Narben auf dem Rücken, die sich ziemlich elegant in das Gesamtbild ihrer Körpermalereien einfügen.

 

» A.B.O.U.T.
Nur wer noch Chaos im Herzen trägt,
kann einen tanzenden Stern gebären


PERSÖNLICHKEIT: Was ergeben ein hitziges Gemüt, eine schwierige Vergangenheit (inklusive Familienkomplikationen) und ein sensibles Nervenkostüm? Richtig, eine Person, die nicht gerade Vorbildfunktion für junge Shinobi oder Kunoichi sein sollte – Akiko.
Akiko ist aufbrodelnd, ungeduldig und kann, sollte sie mit dem falschen Fuß aufstehen, schrecklich schlechte Laune bekommen. Ihren Charakter in wenigen Worten zusammenzufassen ist genauso unmöglich wie seinen Ellbogen selbst anzulecken - man kann es versuchen, aber letztendlich endet es in einem sehr peinlichem Unterfangen auf das man lieber verzichtet hätte.
Die Nukenin besitzt ein unerschütterliches Selbstbewusstsein, dass sich am liebsten durch freche und provokante Antworten sowie einen recht makaberen und sarkastischen Humor ausdrückt. Still zu sein bedeutet ihr wenig, allerdings weiß sie durchaus wann sie die Klappe zu halten hätte – tut es nur meistens nicht. Dennoch sollte man ihren Drang, sich alles und jedem Beweisen zu müssen, nicht mit Selbstdarstellung verwechseln. Meistens geht es der Nuke darum, ihre meist widersprüchliche Meinung auszudrücken, nicht um im Mittelpunkt zu stehen. Akiko kann dabei durchaus respektlos werden und die Grenze des guten Geschmacks sprengen, ihre abenteuerliche Art und der Drang neues auszuprobieren spielen dabei eine große Rolle – ganz egal, ob sie damit ihre Mitmenschen verletzt.

Ganz im Gegensatz zu ihrer rebellischen und provokanten Art stehen Akikos eigenen Gefühle  – denn wenn es etwas gibt, dass die Nuke hasst, dann sind es ihre eigene Vergangenheit und die damit verbundenen Erinnerungen, damals nicht Herrin über ihre eigene Lage gewesen zu sein. Um die teilweise immer noch schmerzenden Gefühle dahinter zu verstecken lebt sie alles, was sie davon ablenkt, laut aus -  dass sie dabei gerne mal  Mitmenschen unter ihrer impulsiven oder zurückweisenden Art leiden  lässt ist ihr herzlich egal und wohl ihrer egoistischen Ader verschuldet. Ihr Motto, 'Wer nur sich selbst vertraut, kann auch nichts verlieren', hilft ihr dabei sehr weiter. Das mit eben diesen Verhaltensweisen auch eine gewisse Arroganz und ein gewisser Selbsthass entsteht, den sie zu überspielen versucht, versteht sich von selbst.
Ihre rücksichtslose Art äußert sich auch in ihrem Kampfstil . Schon in früheren Prüfungen erlebte man die damalige Chûnin als brutale und blutdürstige Kämpferin die dem Gegner auch gerne am Boden die Kehle aufschlitzen wollte, einfach, weil sie Spaß daran hatte und sich nicht bremsen konnte: Wer nicht gewinnt, verliert – so einfach war das für Akiko. Ihr Spaß am kämpfen forderte sie schon oft sehr – stets bringt sie ihren eigenen Körper an die Grenzen von dem, was er leisten kann. Ihr fleißiges und hartnäckiges tägliches Training zahlt sich dabei sehr aus.
Das sie für ihren gewissenlosen Kampfstil und die Tatsache, dass sie während eines Kampfes gerne mal in eine Art Blutrausch verfällt aus dem sie sich nur schwer selbst befreien kann (meistens endet es in einer kompletten Überanstrengung und zahlreichen Zerrungen) schnell von anderen verachtet wurde war ihr ziemlich egal. Überhaupt interessiert sie noch nie für die Meinungen von anderen – auch die, die über sie selbst getroffen werden.

War Akikos Blutlust und egoistische Art und Weise vor dem Tag ihrer Entführung noch ein Spiel für sie selbst so wurde es nach ihrer Befreiung, d.h. nach ihrer Flucht aus ihrem Gefängnis und zurück in ihr Heimatdorf Kumogakure, blutiger Ernst. Nicht lange nachdem sie rachsüchtig den Rest ihrer kleinen Familie ausrottete und aus der Stadt floh entschied sie sich bewusst für einen noch skrupelloseren Lebensstil der ihr eigenes Überleben gänzlich über das von allen anderen stellte.

Trotz ihrer harten Einstellung zum Leben selbst ist die ehemalige Arashi kein absolut herzloses Biest –  zwar gibt sie zu, Folter und Schmerz bei anderen ab und zu zu genießen, dennoch hat sie nicht vergessen wie es ist selbst zu leiden und kann, sollte die Situation es herausfordern, auch Mitleid empfinden und empathisch sein. Diese Momente sind jedoch äußerst selten - zeigen sie doch offen ihre eigene Schwäche, die die Nuke so gut vor sich selbst zu verstecken versucht.
Meistens ist sie sowieso viel zu impulsiv um sich nicht von ihrer Kampfeslust anstacheln zu lassen und vergisst jegliche Selbstreflektion gegenüber dem Spaß, den ein blutiger oder anstrengender Kampf oder das quälen von kleinen Versagern haben kann.

Apropos Versager und Faulheit: Auch wenn man es ihr nicht zumuten würde ist die ehemalige Arashi kein unpolitischer Mensch: Nein, vielmehr liegt ihr die Zerrüttung des schon viel zu lange andauernden Friedensabkommens zwischen Kumo- und Konohagakure sehr am Herzen. Der Pakt ist ihr ein Dorn im Auge, führt er ihrer Meinung nach doch nach und nach zu Nachlässigkeit, Lethargie und Faulheit – drei Lebenseinstellungen die sie anekeln und unter allen Umständen zu bekämpfen sind, zumal sie laut Akiko auch den  Abstieg der Gesellschaft im allgemeinen fördern. Wer will schon fette und faule Shinobi bekämpfen?

Deshalb ist sie auch das, was sie ist: Eine Nuke, selbstbestimmt und gerne am Rande der Gesellschaft stehend und letztendlich doch freier und unbestimmter als jeder andere. Nur eben diese Freiheit versichert einem absolute Unabhängigkeit – und die Möglichkeit, etwas gegen die aktuellen Umstände der momentanen Politik zu tun. Das einzige was ihr dazu fehlt sind die Mitstreiter – und der Charme, diese zu überzeugen ihr zu folgen.

Natürlich ist Akiko nicht lediglich skrupellos, provokant und von der Freude am kämpfen besessen – sie hat auch ihre liebenswerten Seiten. Sympathisch zumindest, wenn man über ihre sehr eckig und kantige Art hinwegsehen kann und sich damit abfindet, dass sie ab und zu in die Luft geht.


LIKES:

Sake, Zigaretten und Hasch – Drogen sind Akikos zweitliebste Freude. Sie vermitteln Wärme, gute Ablenkung, Stimmung und Freunde (zumindestens bildet sich Aki das ein, wenn sie mal wieder in Gesellschaft raucht). Die eher mäßigen Effekte am Tag danach ignoriert sie gekonnt und grübelt weiter über die faszinierenden Tatsache nach, wieso immer irgendjemand etwas von ihr will, sobald sie sich mal ganz in Ruhe eine Zigarette anstecken möchte.

Herausforderungen – sind immer etwas, mit dem man Aki aus der Reserve locken kann. Ist der Wettbewerb auch noch so hoffnungs- oder sinnlos, solange die Nuke irgendwo Spaß darin sehen kann, wird sie die Herausforderung nicht ablehnen.

Eichhörnchen – Auch wenn Akiko noch nie ein Tier getroffen hatte das nicht irgendwie geknurrt hätte, sein Fell sträubt oder fies die Zähne fletscht wenn es die Nuke sieht, kann die Nuke das Gefühl welches irgendwo in der Mitte ihres Magens aufsteigt wenn sie eines der kleinen roten plüschigen Tierchen sieht nicht verleugnen: Sie mag Eichhörnchen. Wirklich. Gerne. Am liebsten hätte sie ein eigenes, um es an der Leine neben sich herlaufen zu lassen!

Lange & fordernde Kämpfe – Akiko hasst es, zu verlieren. Umso strebsamer ist sie darin ihre Fähigkeiten im Kampf, ganz gleich ob Ken- Tai- oder Ninjutsu, zu verbessern. Das sie dabei gerne mal unfair kämpft und jede Möglichkeit nutzt um zu gewinnen, gehört für sie selbstverständlich dazu. Verbeugungen vor dem Kampf? Albern!

Das Gefühl, wenn eine Nadel mit Tinte in ihre Haut sticht – ein kleiner Hang zum Masochismus ist der Arashi wohl angeboren. Neue Tattoos sind ihr immer willkommen – auch andere sticht sie gerne mal, nur leider sehen das die wenigsten Menschen gerne. Zwar ist die Nuke durchaus kreativ und erfindungsreich, was ihre Motive angeht, ihr künstlerisches Talent jedoch ziemliche Geschmackssache.

Spontaner Sex – enge Bindungen waren noch nie Akikos Ding, umso praktischer ist es sehr offene Verbindungen mit ebenso lockeren Menschen einzugehen. Wobei „Verbindungen“ hier eher bildlich als wirklich emotional verstanden werden kann.

Explosionen, Feuer – alles, was irgendwie laut und heiß ist übt schon lange eine große Faszination auf die Nuke aus. Je gefährlicher und spektakulärer die Show dabei ist, desto interessanter ist sie.

Überraschungen – Chaotische Zustände und Dramatik? Solange Akiko dabei anderen zusehen kann, wie sie leiden, hat sie ihren Spaß und amüsiert sich prächtig. Sich selbst sieht sie dabei nicht unbedingt als Akteurin an, da ihr dafür schlichtweg das schauspielerische Talent und eine angenehme Stimme fehlen – und die Ruhe, die man braucht, wenn man andere gefühlvoll um den Finger wickeln möchte.

Kunst - man würde es nicht vermuten, aber Akiko ist durchaus ein Mensch, der Kunst zu schätzen weiß. Auch wenn sie wohl keine gängige Museenbesucherin ist oder je werden wird, hat sie ihre Freude an alten und neuen Werken. Alles, was in ihren Augen skuril und ausgefallen genug ist, ist Kunst - auch ihre eigenen Zeichnungen, von denen man nur sehr selten etwas zu Gesicht bekommt.


DISLIKES:
Sentimentalität und Gefühlsduselei  – übermäßiges Mitgefühl &  alberne Zurschaustellung von Nächstenliebe sind Akiko von je her schon ein Gräuel. Zum einen fühlen sich die meisten dieser Äußerungen für die Nuke schlichtweg falsch und vorgespielt an, zum anderen hasst sie es vertätschelt zu werden. Respektlose Ehrlichkeit ist ihr lieber als süßliches Herumgelaber und Honig um den Mund.

Genjutsu  – Illusionen und falsche Schmerzen machen die Nuke noch aggressiver als sie ohnehin schon ist. Wie feige muss jemand sein um sich nicht persönlich einer Auseinandersetzung zu stellen sondern vorgegaukelte  Alptraumbilder für sich arbeiten zu lassen? Genjutsuka stehen bei ihr auf derselben Abschussliste wie Feiglinge, Bürokraten und Ordnungsfanatiker.

Die Struktur der Shinobidörfer  – die Politik dieser  zu zerstören oder zumindest in ihrer aktuellen Lage zu schwächen, ist Akikos höchstes Ziel.

Tee  – lächerliches, wässriges Gesöff das unnötigerweise total überschätzt wird.

Kleinkinder  – nichts persönliches, aber Schutzbefohlene und allzu abhängige Menschen machen Akiko nervös und reizen sie unnötig. Sabbernde, rotznasige Glubschaugen die ohne jede Koordination und Sinn nach ihr Greifen sind widerlich und der Gedanke, selbst so etwas produzieren zu können ruft in Akiko geradezu Ekel hervor.

Zu viel Abhängigkeit & Nähe  – versteht sich von selbst. Wer anhänglich ist und sich freiwillig in die Sklaverei von anderen begibt, ist selbst Schuld, oder? Abhängigkeit ist dabei frei auf alle Arten von Bindungen zu übertragen die zwischen zwei Menschen entstehen können – Vertrauen aufzubauen fällt der Arashi (aus gegebenen Gründen ihrer Vergangenheit) schwer, und schon ein freundschaftliches ' bis später dann ' lässt in ihr manchmal Zweifel aufkeimen, ob sie nicht lieber die Kurve kratzen sollte.
Körperliche Nähe an sich ist für die ehemalige Arashi kein Problem - in Verbindung von echten (oder vorgetäuschten?) Gefühlen jedoch eher unangenehm und zu vermeiden.


ZIEL/TRAUM: Akiko hat keine Träume –  in ihren Augen sind sie unnötige Zeitverschwendung. Stattdessen hat sie ein Ziel: Zerstörung des Friedensabkommens zwischen Kumo- und Konohagakure. Klar und simpel.

Um dies zu erreichen will sie Verbündete suchen, die ihr (durch möglichst viele unterschiedliche Fähigkeiten und Jutsuka) dabei helfen. Wie genau sie DAS anstellen will, ist ihr noch nicht ganz klar (gerade, weil sie mit den Beziehungen und dem Umgang anderer Menschen so ihre Schwierigkeiten hat) aber durch eine gewisse Autorität und Überzeugungskraft, die sie meint selbst zu besitzen, ist sie sicher es zu schaffen.

Ein eher persönliches Ziel der Nuke ist viel bescheidener Natur (auch wenn sie es bisher noch niemandem verraten hat): Sie möchte gerne irgendwann, vielleicht wenn sie alt oder so stark verwundet ist, dass ihr das Leben außerhalb der Gesellschaft zu anstrengend wird, ein Tattoostudio eröffnen. Ob dies mehr ihrer kreativen Ader, selbst Kunst zu produzieren und andere mit Nadeln zu stechen entspringt oder lediglich eine verrückte Idee ist, wäre noch zu klären.

Ein weiteres Ziel Akikos ist es ihren persönlichen Erzfeind Shajima Taro unschädlich zu machen.


NINDO: "Nur weil deine Augen offen sind, glaubst du, du siehst?" Den Inhalt dieser Worte verstand Akiko erst als sie als sie das erste Mal mit Genjutus in Berührung kam - und dann auf bittere Art und Weise. Doch auch später in ihrem Leben kam die Arashi immer wieder in Situationen in denen ihr klar wurde, dass dieser Spruch auch auf andere Momente übertragen werden konnte - Leute, die sie aufgrund ihres Aussehens sofort verurteilten kannte sie genug.
Ein zweites recht passendes Nindo Akikos war “War does not determine who is right - only who is left.” Ein sehr passendes Motto für alle Kampfes- und Kriegssituationen. Letztendlich ging es darum, wer überlebte - und nicht wer den besseren Grund hatte zu überleben.

 

» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
Verwandte und andere Tote


FAMILIE:

Arashi Ai – Akikos Mutter (verstorben | 61 Jahre alt | ehem. Chûnin im Ruhestand)

Die Beziehung Akikos zu ihrer Mutter war noch nie eine besonders Gute. In ihrer Kindheit liebte die Arashi es ihre Tochter als kleine Modepuppe zu verwenden. Diese Art der Zuneigung (in glitzernden Kleidchen in der Verwandtschaft herumgezeigt zu werden) beruhte allerdings nicht wirklich auf Gegenseitigkeit. Eher verstärkte es bei Aki das Gefühl nur Mittel zum Zweck zu sein – sobald ihre Eltern ihr einen (Adoptiv)Bruder „schenkten“, verging diese Art von Aufmerksamkeit und Akiko schaffte es mit den Jahren immer besser, ihrer Mutter erfolgreich aus dem Weg zu gehen.

Arashi Takeshi – Akikos Vater (verstorben | 78 Jahre alt | ehem. Tokubetsu Jonin)

Bezeichnet man die Beziehung Akikos zu ihrer Mutter als unterkühlt wäre es noch schwieriger die zu ihrem Vater zu benennen. Früher, also vor ihrer Entführung, verspürte Aki zwar stets etwas Beklemmung, wenn sie mit ihrem Vater zu tun hatte, besaß jedoch genug Respekt vor dem Tokubetsu Jônin um ihm nicht all zu blöd zu kommen (außer er piesakte sie mal wieder zu sehr beim Training) – später wandelte sich das in eine von Wut und Angst durchmischte Gefühlslage um, die ihn letztendlich wohl auch umbrachte.

Arashi Nori – Akikos Adoptivbruder (verstorben | 17 Jahre alt | Zivilist)

Mit ihrem Bruder hatte Akiko nie viel zu tun. Zum einen trat er zu einem Zeitpunkt in ihr Leben, an dem sie viel zu beschäftigt war sich innerhalb ihres (mal wieder neuen) Teams einen Platz zu verschaffen, zum anderen interessierte sie sich einfach nicht für kleine Kinder. Das änderte sich auch nie.

Shajima Taro – Bekannter von Arashi Takeshi (lebend | 55 Jahre alt | Jônin)

Als langjähriger Freund ihres Vaters und der Familie besaß der dickleibige Mann fast schon ein Hausrecht in Akikos kleiner Familie - ihr zuwider kam er so immer spontan vorbei, wenn es ihm gerade passte, um mit Aki zu trainieren. Ganz egal ob sie gerade etwas anderes vor hatte. Mit den Jahren fing sie an ihren alten Taijutsutrainingspartner zu hassen und versuchte immer häufiger mit anderen Menschen zu trainieren.
Nach ihrer erfolgreichen Flucht nimmt sie sich vor, den Jônin bei lebendigem Leib zu grillen um so Rache an ihm zu nehmen.

Watanabe Saiko - Freund von Akiko (lebend | 35 Jahre alt | C-Rang Nuke)

Der einzige langjährige Freund von Akikos hält sich mehr schlecht als recht in ihrer Bekanntenliste - gab er ihr doch den Anreiz, überhaupt "unabhängig" zu werden und in ihren ersten Jahren nach der Flucht den Grund, überhaupt am Leben zu bleiben. Heute spielt der Nuke eine untergeordnete Rolle, da er sich immer mehr von Akiko zurückzieht und sein eigenes Ding macht - was immer das zu sein scheint.



ECKDATEN:

0-4 Jahre
Spoiler:
 

4 Jahre
Spoiler:
 

4-9 Jahre
Spoiler:
 

6 Jahre
Spoiler:
 

10 Jahre
Spoiler:
 

11-13 Jahre
Spoiler:
 

14-17 Jahre
Spoiler:
 

18-22 Jahre
Spoiler:
 

23-25 Jahre
Spoiler:
 

26-28 Jahre
Spoiler:
 

28-29 Jahre
Spoiler:
 

30 Jahre
Spoiler:
 


Übersicht:
0 Jahre - Geburt in Kumogakure
4 Jahre - Einschulung
5 Jahre - Affinität zum Raiton wird entdeckt
6 Jahre - Beginn ihres Taijutsutrainings
10 Jahre - Ernennung zum Genin & Entdeckung ihres 2. Elements, dem Ranton
11 Jahre - erstes & zweites Geninteam
14 Jahre - Beginn des Kenjutsutrainings
15 Jahre - Nori wird von ihren Eltern adoptiert
16 Jahre - Ernennung zum Chûnin
17 Jahre - Freundschaft mit Watanabe Saiko
18 Jahre - Entführung
22 Jahre - Flucht, Ermordung ihrer Familie & Einstufung zum C-Rang Nuke
23 Jahre - Erlernen des Kanchi Taipus
25 Jahre - Entwicklung des Hiretsus (Kampfstil)
26 Jahre - Vertrag mit den Stinktieren, organisierte Entführung einer Geisel & Aufstufung zum B-Rang Nuke
29 Jahre – Angriff auf ein Dorf in Kunoha und Ermordung von 8 Zivilisten und 4 Shinobi, Inhaftierung
30 Jahre – Ausbruch aus dem Gefängnis Kumogakures, Aufstufung zum A-Rang Nuke

 

» ETC
Kleinzeug

WOHER?: EA Chou
AVATAR: Jack aus Mass Effect | Sombra aus Overwatch
ACCOUNT: VA [EA Chou | ZA Kaname | DA Takeo]

 


Zuletzt von Akiko am Mo 7 März 2016 - 20:32 bearbeitet; insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1111
Exp : 1148
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 29
avatar
Akiko
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Sa 5 März 2016 - 13:40
   


» Fähigkeiten
Just because you know my name,
doesn’t mean you know my game


» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S:

CHAKRANATUREN:

Sturm - Arashi: Arashi ist die Sturmnatur, Ranton (嵐遁) genannt. Sie setzt sich aus Suiton und Raiton zusammen und wird im Arashi-Clan vererbt.

Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton (雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

KEKKEI GENKAI: Die Mitglieder des Arashi-Clans sind berühmt für ihr mächtiges Mischelement, das Ranton. Es befähigt den Anwender dazu, die Naturen Wasser und Blitz zu vermischen und so das Sturmelement zu erschaffen. Dieses Element ähnelt in der Regel einer Art Energiestrahlen, wobei die Erschaffung von Gewitterwolken ebenfalls eine Spezialität des Clans darstellt. Die Energiestrahlen sind extrem schnell, während die Gewitterwolken dem Feind mit elektrischer Aufladung und mit Blitzen zusetzen. Letztere sind in ihrer Geschwindigkeit jedoch nicht mit natürlichen Blitzen zu vergleichen.
Kuroi Kumonari: Einige wenige Mitglieder dieses Clans verfügen noch über eine weitere besondere Fähigkeit. Sie können neben dem normalen Raiton auch Jutsu mit schwarzen Blitzen verwenden. Diese sind einen halben Rang stärker als gewöhnliche Raiton-Jutsu. Dieses Erbe setzt voraus, dass das Raiton die erste erlernte Chakranatur sein muss.

BESONDERHEIT:
Einhändige Fingerzeichen: Formen von Fingerzeichen mit nur einer, statt zwei Händen.

AUSBILDUNGEN:

Kenjutsu Der Begriff Kenjutsu (Schwerttechnik) betrifft alle Arten von Jutsu, die mit einem Schwert ausgeführt werden. Oftmals wird Kenjutsu mit Tai- oder Ninjutsu verbunden, um noch zerstörerische Techniken anzuwenden. Auch können erfahrene Ninja Chakra in ihre Schwerter fließen lassen, um die Länge oder die Schärfe der Klinge zu vergrößern.

Kanchi Taipu Als Sensor-Ninja (Kanchi Taipu) wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.
Chakren können über unterschiedliche persönliche Eigenschaften verfügen ("warm", "kühl" etc.). Sprecht euch mit euren Mitspielern ab, wenn ihr derartige Eigenschaften einbringen möchtet.

Jikūkan Ninjutsu  Raum-Zeit-Ninjutsu sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches.


» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
Es gibt Dinge, die man bereut,
ehe man sie tut.
Und man tut sie doch


KAMPFSTIL:  Akiko ist kein Mensch, der vorausplant, wenn sie sich in einen Kampf stürzt - nein, ein Kampf muss blutig und fies sein, wer keine Narben davon trägt ist entweder feige oder sehr flink. Nahkampf ist ihre bevorzugte Position, allerdings ist sie inzwischen durch etliche Jutsus auch in der Lage aus mittlerer Distanz gut Schaden anzurichten. Ihre größte Stärke ist jedoch ihre gute Widerstandskraft. Akiko hält aus. Akiko hält viel aus - ihre Wundheilung ist nicht besser als bei anderen, ihre Schmerzgrenze jedoch schon. Ihr einen Schmerzensschrei zu entlocken ist schon eine Kunst für sich und wird nur von den wenigsten mehrmals versucht.
Ihre größte Schwäche im Kampf ist wohl ihr Kampfrausch, der gleichzeitig auch wiederum ein Vorteil ist: Ist sie einmal tief in einem (ernsten) Kampf verfangen, hört sie erst wieder auf, wenn ihr Gegner tot oder zumindest bewegungslos am Boden ist. In ihrem Rausch selbst unterscheidet die Arashi nicht zwischen Freund oder Feind - wer ihr vor die Füße läuft ist selbst Schuld. Ein guter Teamplayer ist sie damit nur für die, die Distanz wahren können.
Im Laufe der Jahre entwickelte Akiko die Technik Hiretsu [卑劣], was soviel heißt wie "Gemeinheit" oder "Hinterhältigkeit": In dieser Technik vereinte sie Foulplay und fiese Tricks mit gewöhnlichem Tai- und Kenjutsu. Das Ziel beim Hiretsu ist es stets den Gegner durch simple Mittel und ehrlose Techniken besonders hinterhältig zu verletzen. Akiko selbst nutzt dabei zusätzlich noch Raiton- als auch Rantonchakra um ihre Jutsus zu verstärken und ihnen einen individuellen Stil zu verleihen.


NINJUTSU: 4,5
TAIJUTSU: 3,5
GENJUTSU: 1,5
STAMINA: 5
CHAKRAKONTROLLE: 4
KRAFT: 4
GESCHWINDIGKEIT: 4,5

STÄRKEN:

» Beidhändigkeit [1]
Beide Hände von Akiko sind gleichermaßen trainiert, was im Kampf besonders mit Waffen einen großen Vorteil verschaffen kann. Problemlos können sie sowohl in der rechten als auch in der linken Hand geführt werden, die Schläge sind gleichermaßen kräftig und machen sie aufgrund dessen noch gefährlicher.

» Instinkte [2]
Die Nuke besitzt ziemlich ausgeprägte Instinkte, auf die sie sich im Kampf ziemlich verlassen kann. Sie erlauben ihr spontane und schnelle Reaktionen, können jedoch ebenso zu ihrem Verhängnis werden.

» Starker Wille [1]
Sturheit mit einem Hang zum bockig werden ist bei Akiko keine Seltenheit. Nimmt sie sich etwas vor, bleibt sie meistens auch dabei - außer, ihr Ziel verstirbt spontan.

» Widerstand [2]
Akikos Körper besitzt von je her eine ungewöhnliche Widerstandskraft, die sich seit ihrer Entführung scheinbar auch noch auf psychische Verhaltensweisen fortführt und dafür sorgt, dass sie ihren Körper auch gerne mal überstrapaziert. Ihre Knochen sind schwieriger zu brechen, zu schwache Angriffe sorgen kaum für einen Kratzer.


SCHWÄCHEN:

» Aggressivität [1]
Akiko ist leicht reizbar und gerne mal aggressiv gebürstet, rennt dadurch auch gerne mal Kopflos in einen Kampf oder fängt spontan eine Prügelei an. Manchmal hat man das Gefühl sie LIEBT diese Art von Auseinandersetzungen geradezu.

» Coulrophobie - Angst vor Clowns [0.5]
Seit ihrer jüngsten Kindheit besitzt Akiko eine absolute Abneigung vor allem, was irgendwie übermäßig verzerrt geschminkt ist und große Latschenschuhe trägt. Abweichungen bestätigen die Regel, das Clowns und Gestalten, die sich dafür halten, eine Bosheit und Ausgeburt der niedersten Hölle sind und vernichtet werden sollten. Dies äußert sich immer, wenn Akiko Zirkusartisten sieht - gegen die hat sie per se nichts, gegen die lustigen Gestalten unter diesen allerdings schon..

» Somniphobie - Angst vor dem Schlaf [0.5]
Auch wenn Akiko nicht unter Schlafstörungen leidet hasst sie es, lange zu schlafen - das hat nichts mit der Angst zu tun, im Schlaf getötet zu werden, sondern hat einen viel simpleren Grund: Seit ihrer Vierjährigen Gefangenschaft leidet die Nuke unter schrecklichen Alpträumen die sie so gut wie jede Nacht heimsuchen und immer wieder schweißgebadet aufwachen lassen.  Um ernsthaft dagegen etwas zu unternehmen, müsste sie wohl eine Therapie machen - aber sich freiwillig in die Obhut von Menschen begeben, die meinen zu wissen, was gut für sie ist? Bestimmt nicht!

» Schlechter Taktiker [1]
Akiko ist nicht wirklich in der Lage vorausschauend Taktiken zu entwickeln oder die von anderen zu durchschauen, ist daher im Kampf oft aufgeschmissen und nur durch ihre Brutalität und Rücksichtslosigkeit erfolgreich.

» Sucht [0.5]
Während der Genuss von Alkohol und Hasch Akiko lediglich hin und wieder Freuden bereitet ist das Rauchen ihr inzwischen ins Blut übergegangen. Zwar ist sie noch lange keine Kettenraucherin, doch ohne ihre fünf Zigaretten täglich pro Tag wird sie äußerst ungenießbar.
Bei einem Entzug steigert sich das: Akiko wird ungehalten, äußerst reizbar und nimmt jede Kleinigkeit zum Anlass sich zu prügeln.

» Selbstüberschätzung [1]
Das Ermessen der eigenen Fähigkeiten war noch nie Akikos Ding - genauso wie Vorsichtigkeit oder Vernunft.

Blutdurst / Grausamkeit [1]
Seit ihrer Einstufung als Nuke findet Akiko immer mehr Gefallen daran Fremde und Menschen, zu denen sie keine großen Sympathien hegt, zu quälen - dies äußert sich hauptsächlich im Kampf, in dem sie rücksichtslos und äußerst brutal auch über ein großes Maß an gesundem Menschenverstand und Anstand kämpft, tritt und beißt. Fairness und Gleichberechtigung sind ihr ein Fremdwort, nur mit einer gewissen Menge an Blut verspürt sie Befriedigung.

» Trauma [1]
Ihre Entführung vor einigen Jahren macht Akiko immer noch zu schaffen - nicht nur in ihren Alpträumen wird sie hin und wieder von Angstattacken gepackt und gelähmt. Sieht sie jemandem, der dem damaligen Freund ihres Vaters ähnelt, kann es schon mal sein dass sie zu unvorsichtigen Taten bereit ist.

 

» N.I.N.G.U.
Besitz & Geklautes


Rüstung:
Shinobi-Kettenhemd  (kostenfrei)
Hitaiate (mit durchgestrichenem Dorfsymbol)
Shuriken-Holster
Hüfttasche

Waffen:
Handschuhe mit chakraleitenden Stahleinsätzen (100 Exp)
chakraleitendes Kurzschwert (170 Exp)

Sonstiges:
Bingobook  
Makimono [4 Stück]
Kunai [3 Stück]
Shuriken [2 Stück]
Drahtseil [10 m]
Kemuridama [2 Stück]
Hikaridama [1 Stück]
Kibakufuda [2 Stück]

Besonderer Besitz:
» Samehada (Haifischhaut)


Beschreibung:
 


 


» J.U.T.S.U
Features, auf die man sich verlassen kann





GRUNDJUTSU & WISSEN:

Spoiler:
 

NINJUTSU:

Spoiler:
 


TAIJUTSU + KENJUTSU:

Spoiler:
 

 


Zuletzt von Akiko am Do 8 Dez 2016 - 12:26 bearbeitet; insgesamt 20-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1111
Exp : 1148
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 29
avatar
Akiko
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Sa 5 März 2016 - 13:54
   


» Kuchiyose: Skunks
Immer der Nase nach!



ART: Skunk - Die Skunks oder Stinktiere (Mephitidae) sind eine Familie der Raubtiere. Es gibt verschiedene genetische Untergruppen, das ist den Stinktieren jedoch ziemlich schnuppe – sie sind eher Einzelgänger und leben selten in großen Gemeinschaften.
Die Raubtiere zählen zu den weniger mythologischen noch beliebten Kreaturen dieser Welt, vor allem da man sie in der Natur nicht besonders selten antreffen könnte, wenn man es darauf anlegt. Zurückgezogen und eher pessimistisch meiden die meisten Skunks jedoch die Gesellschaft von Menschen. Ihre Familie selbst sind sehr langlebig und für ihre eindrucksvoll flauschigen Schweife bekannt, an denen man meistens auch erkennen kann ob sie einem gut gelaunt gegenüberstehen oder ob man lieber schnell die Beine in die Hand nehmen sollte.
Für sie selbst ist ihr Schweif ein Zeichen des Stolzes ihrer Familie gegenüber – ist er nicht gepflegt oder buschig genug, hat der Besitzer wohl einfach nicht genug Anstand und Respekt. „Einen Freund erkennt man an seinem Schweif“, ist ein sehr bekanntes altes Sprichwort in ihrer Familie. Skunks die sich besonders nahe stehen tun meistens auch genau dies – sich gegenseitig allein am Haarwuchs des Schweifes erkennen, noch bevor sie sich mit ihrer feinen Nase riechen.

ZUGEHÖRIGKEIT: Keine. Skunks haben keine Zugehörigkeit, noch bevorzugen sie Personen aus bestimmten Reichen. Jeder kann  Vertragspartner werden, Stinktiere sind sehr neutral gegenüber dem Tun und Lassen der Menschen sowie ihren moralischen Vorlieben eingestellt.


HEIMAT:  Die Stinktiere leben bevorzugt in bewaldeten Gebiete oder in Gegenden mit vielen Sträuchern und hoher Flora. Die Temperaturen sind meistens gemäßigt, wichtig ist ihnen nur die reichhaltive Lebenswelt von der sie sich ernähren können – gibt es genug saftige Regenwürmer, Käfer und Kleintiere, sowie ein paar Disteln und fette Brennesseln, sind sie glücklich.  

STRUKTUR:  In der Herrschaftsform der Skunks gibt es einen Rat aus drei Ältesten, der  aus den weisesten und erfahrensten Tieren besteht. Sie bestimmen mehr oder weniger (schon seit unzähligen Jahren) das Leben der Familie und helfen jüngeren Skunks einen Platz in der Gemeinschaft zu finden. Da Stinktiere im Allgemeinen, sollten sie nicht gerade eine Familie gegründet haben, Einzelgänger sind, ist  der Rat nicht ständig zusammen und kommt nur zu regelmäßigen Abständen in ihrer Ratshöhle zusammen.  Die Sitzungen werden meistens ziemlich wortkarg abgehalten, da sich die einzelnen Parteien schon lange nichts neues mehr zu sagen haben.
Die Entscheidungen des Rates sind meistens dieselben: Wiederwahl des hübschesten Schweifes, Ehe- und Partnerberatungen und die Wahl der Kuchiyosevertragspartner. Letzteres kommt nicht besonders oft zu Stande, da es nur wenige Anwärter gibt die sich freiwillig so stinkige Partner suchen.


VERTRAG: Es gibt keinerlei Voraussetzungen um einen Vertrag mit einem Skunk zu schließen – höchstens die, eine gute Nase zu besitzen. Stinktiere wählen ihre Vertragspartner nämlich nach dem Geruch - „sich gegenseitig riechen zu können“ kann hier wortwörtlich verstanden werden. Darüber hinaus muss man ihr Verständnis des Einzelgängertums leiden – wer all zu lange (also mehr als fünf Jahre) in großen Gesellschaften lebt verliert iher Meinung nach einen gewissen Überlebens- und Freiheitssinn. Ein ausgeprägter Egoismus ist wohl allen Skunks zu eigen, denn danach werden auch die Partner ausgewählt: Entdeckt der Ältestenrat einen entsprechenden Anwärter wird er zunächst mal auf Herz und Nase geprüft indem er den Schweiftest besteht – doch auch wenn man das Vergnügen mit einem gewissen Stinktiersekret machen sollte, heißt das nicht unbedingt, dass man in den Augen der Skunks ungeeignet ist. Im Grunde genommen sorgt es eher für gute Lacher unter den Zuschauern und sollte trotzdem eine gewisse Chemie zwischen Vertragspartner und Anwärter vorhanden sein, wird der Vertrag genehmigt.  


 

» Nioi - A-Rang
Es kommt nur darauf an den richtigen Riecher zu haben!

 

NAME: Nioi
ALTER: 112
GRÖßE: 35 cm
SPEZIALISIERUNG: Kekkai Ninjutsu, Doton
BESCHREIBUNG: Nioi ist ein gar nicht so kleines und selbstbewusstes Stinktier das sehr viel auf sich hält. Da er selber von sich glaubt der perfekte Privatdetektiv zu haben sucht er überall nach neuen Fällen und überschätzt sich gerne mal. Trotz alledem behält er meist einen kühlen Kopf und versucht Akiko gerne mal etwas auszubremsen, wenn sie es mal wieder übertreibt.

Attribute:
 
 


» Atsukamashiku - B-Rang
Beißen, boxen, kratzen <3

 


NAME: Atsukamashiku
ALTER: 22
GRÖßE: 29 cm
SPEZIALISIERUNG: Taijutsu, Suiton
BESCHREIBUNG: Atsukamashiku (Kurzform: Atsu) macht ihrem Namen alle Ehre und ist noch ein kleines, wild gepunktetes und überaus freches Stinktier. In dem Bemühen Akiko stets zu beeindrucken versucht sie stets mit ihr mitzuhalten - und das geht oft nach hinten los.

Spoiler:
 
 


Zuletzt von Akiko am So 6 Nov 2016 - 18:55 bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1111
Exp : 1148
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 29
avatar
Akiko
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Sa 5 März 2016 - 14:38
   


» Platzhalter
voll cool und so
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1111
Exp : 1148
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 29
avatar
Akiko
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Sa 5 März 2016 - 18:39
   
Umgetauscht:
4 E in 2 D
1 B in 2 C

Editiert habe ich Akikos Persönlichkeitsbeschreibungen zu ihrem Blutdurst und ihrer Grausamkeit, die Beziehungen Shujimas zu den Akimichis (nämlich keine) und die Ortsangaben.

Fertig zur Bewertung (:

_____________________________



Akte | Bewerbung
EA Chou | ZA Kaname | VA Noriko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 3929
Exp : 364
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 23
avatar
Rin
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | So 6 März 2016 - 18:29
   
Huhu Leo x3
Ich kümmere mich dann mal um die Erstbewertung von Aki, damit wir schnell durchstarten können, hrhr Very Happy

1. Aussehen:
Eine konkrete Gewichtsangabe ist nicht zwingend nötig, du könntest sie entfernen, wenn du möchtest Smile

2. Ziel / Traum:
Kein Muss, nur eine Anmerkung: Da Shajima Taro noch lebt, könnte es doch auch ein ziel Akikos sein, ihn irgendwann zu töten? Oder ist das für sie nicht (mehr) wichtig (genug)? Smile

3. Familie: Arashi Takeshi
In den Eckdaten beschreibst du Takeshi als "bereits alternden" Mann in Akikos jungen Jahren - du setzt sein Alter jedoch auf 60 Jahre. Damit ist er nicht nur ein Jahr jünger als Akis Mutter Ai, sondern wäre mit 30 Jahren auch nicht "bereits alternd", zumindest nicht nach meiner Definition xD
Oder meinst du mit 60 Jahren das Alter, in dem er verstorben ist? Aber selbst dann ist er bei Akikos Geburt kaum als alternd zu bezeichnen, da Aki ihn ja tötete, als sie 22 Jahre alt war, womit Takeshi bei ihrer Geburt 38 Jahre alt gewesen wäre.

4. Familie: Watanabe Seiko
In den Eckdaten schreibst du, dass Akiko den "22-jährigen" Seiko kennenlernt, als sie 17 Jahre alt ist. Das heißt, er ist 5 Jahre älter als sie und müsste dementsprechend jetzt 35 jahre alt sein und nicht 33 Wink

5. Eckdaten:
Bei "11 - 13 Jahren" schreibst du: "So erschreckend es auch nach ihrer Geninprüfung war festzustellen, dass sie zu Dingen fertig war die sie nicht mal für möglich gehalten hatte, [..]" Da sollte es eher "fähig" als "fertig" heißen, oder? Smile

Die Ernennung zum Chûnin erwähnst du nur in den kurzen, stichpunktartigen Eckdaten, aber nicht in den ausführlicheren Spoilern - möchtest du das noch nachholen? Smile Ist natürlich kein Muss, es ist mir nur aufgefallen Wink

Was du aber noch erwähnen könntest, wenn du schon so ausführlich schreibst, ist, warum Akiko in das Gefängnis von Kumogakure gekommen ist, wenn sie in Konoha gefangen genommen wurde.

6. Etc
Das Etc fehlt im ersten Bewerbungsteil - also das "Woher", "Avatar" und "Accounts" Smile

7. Kuroi Kaminari:
Du beschreibst in den Eckdaten, dass man bei Aki schnell eine Affinität zur Sturmnatur Ranton feststellte, was dann auch ihre zuerst erweckte Chakranatur war - allerdings musst du, um das Kuroi Kaminari zu beherrschen, Raiton als erste Chakranatur erweckt haben, was auch so in der Beschreibung dazu steht. Du müsstest also entweder die Eckdaten anpassen und Raiton zur ersten beherrschten chakranatur machen, oder das Kuroi Kaminari entfernen Wink

8. Besonderheit:
Die Besonderheit "Berserker" ist auf Kibi Kaito begrenzt - ist es mit ihm abgesprochen, dass auch Akiko diese beherrscht?

9. Schwäche: Sucht
Könntest du die Auswirkungen von Akikos Zigarettensucht während eines Entzugs noch ein wenig detailliert beschreiben?

10. Ningu:
Warum trägt Akiko ihr Hitaiate noch immer bei sich? Eventuell solltest du erwähnen, dass das Dorfsymbol als Zeichen ihrer Unabhängigkeit durchgestrichen ist? Oder hast du das mit Absicht nicht gemacht? Smile

Außerdem zähle ich in deinem Inventar bisher Ningu im Wert von 410 Exp, als "Jônin" stehen dir aber "nur" 400 Exp zu, du müsstest also nochmal etwas für 10 Exp entfernen x3

11. Raiton: »RAITON: HAKKOU-TAI
Für ein C-Rang Jutsu sind mir das zu viele Auswirkungen auf einmal - ich würde das "blenden" entfernen und die Paralyse des gegners bei entsprechender direkter Berührung auf den berührten Körperteil reduzieren anstatt auf den ganzen Körper wirken zu lassen. So wie du es beschreibst wäre es für mich eher ein B-Rang Jutsu. Ich kann das aber gerne auch nochmal im Staff ansprechen und mit den anderen absprechen, wenn dir das lieber ist Smile
Außerdem sollte das "mindestens 1m" zu "höchstens 1m entfernt" umgewandelt werden, zumindest wenn das das ausdrücken soll, wie ich die Wirkungsweise verstanden habe?^^
Und es fehlt noch die Angabe, ob das Jutsu frei verfügbar oder auf Aki begrenzt sein soll.

12. » RAITON: FURASSHUTATCHI
Auch hier fehlt noch die Agabe, ob das Jutsu frei verfügbar oder auf Aki begrenzt sein soll.

13. Tomero:
Für das Tomero auf Rang A brauchst du eine Chakrakontrolle von 4 Punkten, die du leider nicht hast x3

14. » RUIXING SHE - Rising Snake:
Um dieses Jutsu beherrschen zu können, müsstest du noch im Kampfstil erwähnen, dass Akiko den Kampfstil "Suiken" beherrscht Wink

15. » ASSHÔ:
Um dieses Jutsu beherrschen zu können, müsstest du noch im Kampfstil erwähnen, dass Akiko den Kampfstil "Rakanken" beherrscht Wink

16. Jutsuslots
Wenn ich das richtig gesehen habe, hast du einen A-Rang Slot zu viel verbraucht, du müsstest dich also entweder von einem A-Rang Jutsu trennen oder von deiner A-Rang Kuchiyose Wink

17. Nioi:
Da Nioi sich auf Kekkai und Doton spezialisiert hat, kann er leider keine elementlosen Ninjutsu erlernen - das » RIBENJISUKANKU könnte er also nicht beherrschen Wink
Außerdem hat er 6 E-Rang Jutsu, obwohl er nur 5 beherrschen darf Wink

18. Atsu:
Atsu beherrscht 5 E-Rang Jutsu, obwohl ihm als B-Rang Kuchiyose nur 4 zustehen Smile
Beim "» Bōru kōgeki " entdecke ich nichts Defensives, der Typ sollte daher offensiv sein, da ja versucht wird, den Gegner zu verletzen.

Das war's dann auch "schon" - bei Fragen hau mich an, du weißt ja, dass ich nicht beiße Razz
LG

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 1111
Exp : 1148
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 29
avatar
Akiko
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | So 6 März 2016 - 19:36
   
Hey, juhuuu /o/
1. Ich lass es mal drin stehen, schadet ja nichts. ^^
2. Gute Idee, eingefügt.
3, 4, 5: eingefügt
6. auch :3
7. Warum müssen die auch so ähnlich heißen? x.x umgeändert
8. Ja, das ist mit ihm abgesprochen (: Hab ich vergessen zu erwähnen.
9. Ich hoffe das reicht (unter Schwächen) ^^ ?
10. Hab's in den Ningu editiert (:
Zu allen Jutsupunkten: Ich würde gerne alle ausgedachten Jutsus zur freien Verfügung stellen, da keines davon individuell nur auf Aki begrenzt sein sollte. Außerdem habe ich deine Anmerkungen verbessert und Tomero &. » RUIXING SHE - Rising Snake: rausgenommen, letzteres durch » KENKANSEI ersetzt und den Kampfstil Rakanken hinzugefügt.
Auch die Jutsus der Kuchiyosen wurden verbessert ^^

Ich hoffe es passt so (:
(Hab alles nochmal durchgezählt und komme auf ein fehlendes D-Rang Jutsu.. x.x du auch? Wenn nicht, liegt es wohl an mir xD)

Liebe Grüße!
Chou bzw Akiko :3



_____________________________



Akte | Bewerbung
EA Chou | ZA Kaname | VA Noriko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4864
Exp : 330
Anmeldedatum : 28.08.14
Alter : 23
avatar
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Mo 7 März 2016 - 13:44
   
Huhu Smile
Das sieht doch gleich schon viel besser aus Smile Ein paar kleine Punkte noch:

1. Accounts
Füge hier bitte auch die Namen deiner anderen Accounts hinzu.

2. Eckdaten
Hier erweckst du jetzt zweimal das Ranton - das sollte dementsprechend geändert werden auf das Raiton (bei 5 Jahren).

3. KENKANSEI
Das Jutsu hast du jetzt zweimal in deiner Liste drin.

4. Jutsuslots
Ich... bin irritiert. Laut meiner jetzige Rechung sieht es bei dir so aus:
E: 5 Grundjutsu + 1 Taijutsu
D: 4 Ninjutsu + 3 Taijutsu
C: 2 Ninjutsu + 5 Taijutsu
B: 4 Ninjutsu + 1 Kuchiyose
A: 1 Ninjutsu + 1 Kuchiyose

1B in 2C → 8 C
4E in 2 D → 10D
Daher hättest du noch 3 D-Rangslots zur Verfügung und 1 C-Rang Slot... Hab ich da vorher irgendwas übersehen? Rechne mal selber nach, ob du auch darauf kommst o.o

LG Debbi

_____________________________

[ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFWECHSEL | ZA: Hina - DA: Rin - VA: Nowaki ]

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1111
Exp : 1148
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 29
avatar
Akiko
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Mo 7 März 2016 - 21:35
   
Hey (: Danke für deine Verbesseungen! 1., 2. & 3. wurden abgeändert.
Bei den Jutsus habe ich jetzt nochmal durchgezählt und nochmal verschoben, mit deiner Zählung hattest du komplett recht, ich habe nämlich vorher das Kuchiyose no Jutsu (C-Rang) und das Sting (D-Rang) dazugezählt, die sind natürlich beide kostenlos :'D
Jetzt müsste es stimmen - ich habe das übersehene C-Rang Jutsu nochmal zu zwei D-Rang Slots ausgetauscht und folgende Jutsus ergänzt (die ersten drei waren ja noch übrig, die letzten beiden sind umgetauscht worden):

D-Rang

» CHOUYAKU KEN SOTOROUKU (selbstausgedacht)
» FUROSUIPA (selbstausgedacht)
» ME NO HANDORU (selbstausgedacht)
» KAZUKO NO DESUTORIYA (selbsterfunden)
» KOWARETA YUBI (selbsterfunden)

Außerdem habe ich die Chance genutzt und noch einen selbsterdachten Kampfstil sowie den Escrima hinzugefügt. Die Entwicklung habe ich auch in den Eckdaten eingefügt sowie im Text über den Kampfstil Akikos selbst. Ich hoffe das geht nun so in Ordnung!

Kampfstile:
» HIRETSU [Hinterhältigkeit] (selbstausgedacht)
» ESCRIMA [FENCING] (aus der Jutsuliste)

Liebe Grüße!
Chou / Aki

_____________________________



Akte | Bewerbung
EA Chou | ZA Kaname | VA Noriko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4864
Exp : 330
Anmeldedatum : 28.08.14
Alter : 23
avatar
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Di 8 März 2016 - 16:29
   
Huhu Akiko Smile
Du hast noch einen E-Rang Slot übrig, offenbar hast du eines deiner Grundjutsu entfernt, als du die Kampfstile eingefügt hast Smile
Eines deiner erfundenen Jutsus findet sich noch in Staffbesprechung, wir versuchen uns aber zu beeilen und ich gebe dir dann bescheid, wenn wir durch sind Smile
LG Debbi

_____________________________

[ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFWECHSEL | ZA: Hina - DA: Rin - VA: Nowaki ]

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1111
Exp : 1148
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 29
avatar
Akiko
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Fr 11 März 2016 - 21:01
   
So, E-Rang Jutsu eingefügt und ansonsten auch alles geändert, was zu ändern war (: Hoffe es passt so?
LG

_____________________________



Akte | Bewerbung
EA Chou | ZA Kaname | VA Noriko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 6719
Exp : 53
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 23
avatar
Hina
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Sa 12 März 2016 - 0:15
   

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

EVERYWHERE I TURN I HURT SOMEONE. BUT THERE'S NOTHING I CAN SAY TO CHANGE
THE THINGS I'VE DONE. THERE'S NO SHELTER FROM THE STORM INSIDE OF ME.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4416
Exp : 611
Anmeldedatum : 10.08.14
Alter : 25
avatar
Nuke
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] | Sa 12 März 2016 - 3:15
   

_____________________________

Bewerbung | Shinobiakte

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [A-Rang Nuke] Arashi Akiko [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[A-Rang Nuke] Arashi Akiko

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-