Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Lakritzschnecken-Spiel
Heute um 16:07 von Manabu

» Die Post ist da!
Heute um 15:58 von Rin

» [Chûnin] Ryojin Miwako
Heute um 13:24 von Hina

» [A] Das Ende von Katsura (Plot, Coop, PVP)
Heute um 12:08 von Hina

» Was hört ihr gerade?
Heute um 10:29 von Uchiha Akira

» Dream Couple
Heute um 10:03 von Noriko

» Assoziationen
Heute um 8:53 von Kisho

» Tauziehen
Heute um 8:51 von Kisho

» X oder Y
Heute um 8:51 von Kisho

» Rosenspiel
Heute um 8:50 von Kisho

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
[Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Do 7 Aug 2014 - 0:06
   



Kibi Kaito

The darkness behind us

» B.A.S.I.C.S
NAME: Kibi
Ein Recht ungewöhnlicher Name, für solch einen Ehrenmann wie er es ist,solch unscheinbare Schönheit das selbst der untertänigste Samurai diese Worte nicht im Ansatz mit unserem Herr verknüpfen könnte, weder ein Mayestätischer noch ein Erhabener Name, es zeigt deutlich aus welchem Stand sich unser Herr erhoben hatte und zu seinem Platz kam.

VORNAME: Kaito
Dieser Name seht heutzutage Furcht unter die Herzen unserer Feinde, eins als ein Namenloser Samurai bekannt, gab ihm seine große Liebe diesen Namen und bis heute trägt ihn unser Herr mit Stolz in der Brust, sollte es auch nur einer Wagen diesen Namen abfällig zu Nennen, so wird es diese Person bitter bereuen.

NICKNAME: Berserker
Trotz seines recht ehrbaren Charakter ist unser Herr auf dem Schlachtfeld ein wahres Monster, er hat seine Gegner bis hierher keine Gnade gewährt und sie regelrecht malträtiert. Allerdings, erkennt unser Herr den Wert des Lebens, weshalb es wie es zu einem Samurai gehört er seinen Gegnern die Wahl lässt, Ehrenvoll in einem Kampf zu sterben oder sich seiner Herrschaft zu unterjochen und die damit verbundene Beschmutzung unter dem Banner unseres Herrn zu bereinigen. Doch all den Gegnern, welche unser Herr Kibi keine Gnade gewähren möchte, zeigt er seine furchtbare Art, seine Berserkische Kampfkunst, welche einzig und allein nur dann hervorkommt wenn er den Kampf genießt.

ALTER: 46
GEBURTSTAG: 22.09.954
GESCHLECHT: Männlich

GEBURTSORT: Ta no Kuni
ZUGEHÖRIGKEIT: Samurai (Kaminari no Kuni)
RANG: Shogun [Oberhaupt]

CLAN: Der Werte Herr gehört keinem Clan an, ihm wurde die Ehrenvolle Mitgliedschaft in den ruhmreichen Hallen der Samurai zu wandeln gewährt. Seit seinem Antritt, erfüllt er uns Untergebene mit Stolz ihn als unseren Anführer, unser Oberhaupt, unseren Shogun zu betrachten.

Ein Wort des Shoguns: Die Samurai lebten Jahrelang in Harmonie und Einklang ihrer Prinzipien, wäre Ehre eine Charakteristik so würde diese aus jedem Samurai emporsteigen. Ein Samurai zeigt Ehre und Disziplin egal was er tut, sei es seine Frau zu behüten oder seine Kinder zu beschützen. Niemals würde ein Samurai seine Hand gegen Frau und Kind erheben sollte dies unrecht sein. Der Samurai darf sich niemals den fleischlichen Gelüsten hergeben, in Form von Rumhuren oder Geldlichen Mitteln. Einzig und allein das nötigste ist nötig für uns. Die Samurai haben seit Jahren des fliehens in ihrem Ehrgefühl gewankt, doch die Zeiten sind vor rüber, seitdem wir in der Obhut Kumo-gakures sind, können wir unsere alten Prinzipien wieder aufnehmen. Wir haben reichlich Saatgut und eine Neue Samurai-Schule eröffnet, all dies dank unseren Wohltätern Kumogakure, als dank verlangen sie einzig und allein Unsere Loyalität zu ihnen und ich bin nicht abgeneigt diese Forderung zu akzeptieren, es sprach nie etwas dagegen. Mein Ziel ist es in den nächsten Jahren, die Traditionen,Bräuche und Riten der Samurai für die nächsten Generationen zu bewahren, diesbezüglich liegt meine oberste Pflicht darin die Schule der Samurai zu schützen. Das neu errichtete Shogunat soll ein Symbol unsere Ehre und Willen sein diese Ziele zu erreichen. Ich habe hohen Respekt vor dem Raikage, sein Gefühl der Ehre liegt unserem in fast nichts nach, daher möchte ich solange ich dieses Amt bekleide, die Beziehungen zu Kumogakure verbessern und wer weiß, vielleicht werden wir eines Tages nicht einfach Schutzbefohlene der Kumo-nins sein sondern wortwörtlich unseren Beitrag in diesem Bunde bringen. Mein großes Ziel ist es eine Nachhaltige Führung zu gründen, welche Kommenden Generationen all das ermöglicht was wir auf unserer Flucht und rastlosen Reise durch Kumogakure einst verloren. Einen sicheren Ort der nur uns gehört um unseren Prinzipien, lehren und Traditionen zu gereichen. Ich danke euch meinen Worten gelauscht zu haben, wahrlich die Samurai sind ein ehrbares Volk




» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:

Das Äußere des Herrn ist anders als sein Name vermutet sehr Rau, Narben zieren sein Gesicht und ihm fehlt ein Auge und zwar das Rechte, in einem Tragischen und Blutrünstigen Kampf hatte er dieses einst verloren. Seine Statur ist ungewöhnlich groß, mit einer Größe von 2,10 m ist er eines der größten Geschöpfe, welches auf diesen Erden wandelt. Die Haarfarbe des Herrn ist Schwarz, leider ist auch er in die Jahre gekommen, wodurch sich seine vorderen Haare in ein Grau gewandelt haben und auch an anderen Stellen in seinem Haar, graue Stellen emporragen. Der Herr ist meist sehr gepflegt, doch seine Haare sind meist zerzaust und tun was sie wollen, welches sehr oft einen ungewohnten Kontrast bildet. Der Herr ist sehr Muskulös, wodurch er sehr schwer ist, der Herr wiegt 115 Kilo wodurch der Herr nicht leicht umzustoßen ist und vielen Gegnern Angst macht. Seine natürliche Augenfarbe ist Blau, welches allerdings sehr Schwach ausgeprägt ist und somit irrtümlicherweise als Schwarz angesehen wird.
Der Herr trägt meist einen sehr langen Schwarzen mantel, diesen stülpt der Herr über dessen Rüstung und verbirgt somit dessen  "Schützende Rüstung". Für viele sieht der Umhang, welcher als ein Mantel wirken soll recht befremdlich, doch er ist gut geeignet den Herren zu wärmen und ihm Dinge verstecken zu lassen die Kein mensch sehen soll, darunter zählt dass ihm der linke Arm fehlt,
allerdings ist dieses nicht so schlimm, denn der Herr besitzt aus einem fernen Land eine Armprothese aus Eisen, welcher seine Linke Hand in nichts nachsteht, ganz im Gegenteil, mithilfe dieser hand gelang es ihm des öfteren Gegner überraschend anzugreifen und ausschalten zu können. Der Herr verbirgt in seiner Rüstung viele Geheimnisse, welcher dieser dank seines alltäglichen Umhangs verbergen kann. Im Kampf dagegen, kappt er die tragenden Mantelriemen und sorgt dafür, dass der Mantel wie ein Umhang hinter der Rüstung her bewegt wird. Ich verabschiede mich nun von euch und hoffe die weiteren Informationen können sie angemessen erhalten, einen schönen Tag.


BESONDERE MERKMALE:
Auffallender Mantel welcher eigentlich ein Umhang ist und ein Monsterschwert, wenn ich Monströs sage dann meine ich es auch, wer ich bin? Ich bin ein freischaffener Samurai, ich Kämpfe neben Kaito schon viele Jahre lang, daher kenne ich ihn besser als irgendein windiger Diener wie der Kerl zuvor. Allerdings gibt es noch seinen Mechanischen Prothesenarm, welcher ebenfalls neben seiner enormen Größe für Eindruck schindet.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Nach meiner Meinung, ist Kaito ein sehr ruhiger Mensch, er achtet auf seine Umgebung, lauscht den Worten seiner Mitmenschen und muntert sie auf wenn sie es brauchen. Er ist ein freier Rechtschaffender Mensch, welcher sich um seine Mitmenschen sorgt und nur dass beste für diese Möchte, die Ehre eines Samurai liegt ihm sehr am Herzen und so behandelt er sich und seine Mitmenschen auch, Ehrenvolle Kämpfe Mann vs Mann dürfen nicht beendet werden, solange es die beiden Parteien verbieten, jedes Leben welches dem Herrn unter seiner Führung erloschen ist, wird mit einer Ehrenhaften Trauerfeier bestattet und der Herr selbst, verkündet das Testament, er möchte selbst im Tod die Ehre eines Samurais bekunden. Wir Samurai sind ein Stolzes und Ehrwürdiges Volk, wer sich uns widersetzt oder den Lehren eines Samurais den Rücken kehrt oder uns beleidigt, spürt den Zorn unserer Herzen durch unsere Klingen, unser Herr ist ebenfalls der Meinung das falsches aufbegehren bestraft werden muss, doch egal wie hartnäckig ein Mann versucht unseren Shogun zur Weißglut zu bringen dieser vermag es nicht zu schaffen, die Ruhe in diesem Menschen ist unumstößlich, keine Provokation der Welt bringt ihn dazu seine innere Ruhe zu verlassen. In den Trainingseinheiten, gibt der Shogun sein bestes und lehrt die Samurai den Wahren Schwertkampf. Der Shogun ist nicht nur für seine Kameraden ein Vorbild, er ist auch in der Damenwelt ein wahrer Gentleman, er würde niemals etwas tun was einer Frau schadet, auch wenn diese eine Gegnerin währe, so kann er nicht mit der selben härte gegen sie kämpfen wie er es gegen einen Mann tun würde. Doch trotz allem, haust in dem Herrn ein Unbändiges Verlangen sobald er einen Kriegsplatz erreicht, es ist seine innere "Dunkle" Seite, die Seite welcher ihn den Beinamen berserker gab, je mehr Feinde der Shogun erledigt umso mehr reizt es diese Dunkle Seite, sie ist dafür bekannt inmitten eines kampfes aus ihm heraus zu brechen, sie ist die Seite, welche dafür sorgt dass er die Gegner welche er hat ohne zu zögern zerstückelt, seine ganze Kampfart wird anders, seine sonst ruhige Analysierende und Ehrenhafte Persönlichkeit verändert sich und er verfällt in einen Rausch in dem er alles feindliche töten möchte was er sieht. Doch eins sei gesagt, diese Dunkle Seite tritt nur auf, wenn er es mit mehreren Gegnern zu tun hat, oder er sich einem Kampf  als Hoffnungslos unterlegen sieht, es ist seine Art sein Leben zumindest mit einem Ehrenvollen Abgang zu beenden, mit welchem er zumindest viele seiner Gegner erledigen um zumindest somit seiner Ehre gerecht zu werden. Es gibt einen Speziellen Tag den sich unser Shogun ausgedacht hat, der Tag des Samurai am 15.März 980 Kämpfte unser Herr an der Seite zahlreicher Samurai für ihr Überleben, dies war bevor Kumogakure sich unser annahm und unter ihren Schutz nahm, dieser Tag war ein Blutiges Fest und viele Tapfere Samurai starben an diesem Tag, heute wird dieser Tag genutzt um an die Zahlreichen Leben zu gedenken, welche für unser bestehen ihr leben ließen, an diesem Tag werden ehrenhafte Duelle mit Stockschwertern vollführt, sie sollen Authentisch und der Ehre eines Samurai gereichen. Dieser Tag ist sehr wichtig für die Samurai. Unser Shogun ehrt Menschen, welcher den Prinzipien eines Samurais treu sind, so auch unser momentaner Raikage, sein Ehrgefühl und sein langes Alter sorgen für eine Harmonie zwischen unserem Shogun und den Kagen, sie beide haben das selbe zielbestreben und die selben zweifel, der Shogun glaubt selber nicht, dass ein Frieden so leicht sei, die einzige Möglichkeit ist es, die gegnerische Seite auszulöschen, sodass nur eine einzige Seite weiter existieren möge, egal ob mit Politischer oder Militärischer Gewalt, was auch getan werden muss um diese Art von Frieden zu erreichen, der Shogun würde dafür alles tun. Privat gesehen, fernab aller Kriegsschauplätze und alleine mit seinen Kameraden, ist er ein entspannter Geselle, weder förmlich noch Autoritär, er stellt sich auf die selbe Stufe wie seine Kameraden oder Untergebenen, er hält nichts davon seinen Rang herauszuposaunen und sich als etwas "Besseres" zu sehen, er sieht sich nur als eine Person die die Führung annimmt wenn sie gebraucht wird, ansonsten fühlt er sich wie jeder andere Samurai, nur seinen Prinzipien und Traditionen verpflichtet. Der Shogun mag es eher ruhiger und gelassen, oftmals setzt er sich unter Bäume und Philosophiert über das Leben, was sein kann, was sein mag und was eventuell sein wird, die Fragen des Lebens eben und wie ein einfaches individuum in das große Gesamtbild der Welt hereinpassen möge. Der Shogun ist trotz allem sehr bestimmt, er würde niemanden beleidigen oder Vorurteile gegenüber Menschen besitzen, Der Shogun versucht das innerste seines Gegenübers und die tiefsten Winkel in seinem Herzen zu erahnen und die verstecktesten Geschichten nur durch Blicke zu Analysieren. Der Shogun besitzt eine gute Menschenkenntnis und vermag ohne viele Worte viele Ungesprochene Informationen zu erhaschen. Etwas was der Shogun nicht mag sind definitiv Menschen, deren Sprachrohr schneller funktioniert als ihr Gehirn und dinge von sich geben, für welchen sich der Urheber in Grund und Boden schämen sollte, der Shogun bevorzugt Intelligente Gesprächspartner und redet meist nur mit "Erwachsenen" als mit vorlauten Kindern, es ist nicht so, dass er diese nicht leiden kann nur meistens können Kinder wichtige Informationen nicht detailiert und Wahrheitsgetreu widerspiegeln, was in Missionen oder Wichtigen Annahmen sehr wichtig ist.
LIKES:

- Ehre

- Poesie

- Ruhe

- Kampf

- Analyse

- Damenwelt

- Schwertkampf

DISLIKES:

- Unehrenhaftes benehmen

- Feigheit

- Sepukku

- Laute Gegenden

- Beschmutzte Ehre

- Zweifel

- Tod seiner Kameraden

ZIEL/TRAUM: Das Ziel dieses Mannes ist es einzig und allein, die Goldenen Zeiten der Samurai und ihre Prinzipien wieder aufleben zu lassen. Deswegen steht sein Ziel fest eine Starke Verbindung mit Kumogakure aufzubauen um im Schutz dieses Dorfes seinen Traum erreichen zu können.

NINDO:
Erwartet keine Gnade, erwartet nur einen Ehrenvollen Kampf in welchem ihr Ehrenhaft sterben werdet.

Warum bedeutet mir dieses Nindo so viel? Ich weiß es ganz genau, es ist das Leitbild meines Lebens, die Ehre ist etwas was selbst dann noch Stolz über das Gesicht eines Samurais ziehen kann, wenn ein Alter erreicht worden ist, in welchem sich kein einzigr Muskel mehr rühren kann aber die Menschen einen dadurch verehren. Ich habe gesehen was mit denjenigen Geschueht welche ihr eigenes Leben über ihren Stolz gestellt haben und dadurch elendig beschimpft wurden und ihr Lebenslicht verloren. Solch eine Zukunft sehe ich nicht für mich und möchte sie auch niemals haben.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:

Ichito Kaito, ein Recht ehrwürdiger Mann, er nahm den Shogun bei sich auf, als dieser niemanden hatte der sich um ihn kümmern konnte. Nachdem der Shogun in einem Tragischen unglück seine Eltern verloren hatte, verlor er auch seine Erinnerungen an diese, weshalb er niemals erfahren sollte, wer seine Eltern überhaupt waren, Kaito war die erste bezugsperson welche der Shogun besaß, weshalb es recht eindeutig war, dass seine Art, die perspektive und Ehrenhafte Moralvorstellung, alles von diesem Mann gekommen war, Kaito war als Berserker des Ostens bekannt, seine Rüstung stammt aus einer sehr speziellen Familie von Schmieden und war der Grund, weshalb er so gefürchtet war, das Schwert welches Kaito führte, nannte sich Drachenschwingen, es war 1,80M Lang so lang wie ein ausgewachsener Mensch und 1,20 m Breit, es war eine Urkraft von einem Schwert und jeder treffer auf den Gegner schmerzte und Kaito war einer der wenigen, welcher solch ein Schwert tragen konnte. Kaito war bereits ein Älterer Bursche, er besaß das Alter von stolzen 34 jahren, ein ungewöhnlich hohes Alter zu solch einer kriegerischen Zeit in denen die Menschen recht schnell und Jung starben. Bis zum 18. Lebensjahr hatte Kaito unseren Shogun behütet und beschützt erst dann, ging er heimlich weg und verließ unseren Shogun, ein Tag den er niemals wieder vergessen würde, die trauer beim aufwachen bestimmte ihn noch heute, doch die Erfahrungen die ihm Kaito einst lehrte verfolgen ihn und lehren ihn noch heute neue Dinge.

Cas eine edle Samurai wahrlich, sie war die einzige Dame welche es wagte die Klingen mit unserem Shogun zu kreuzen, sie war bekannt für ihre Anmut während sie die Gegner bekämpfte, vielleicht waren dies die gründe, weshalb sich unser Shogun in diese Frau verliebt hatte, kurz nachdem sein Ziehvater Kaito unseren Shogun verließ, wanderte er ziellos ohne einen Namen durch den Ort, sein Ziehvater hatte unserem Shogun niemals einen Namen gegeben, er sagte nur, er hieße Kaito und als Teil seiner Rüstung soll der Shogun auch den Namen kaito tragen, doch seitdem sein Ziehvater weg war, gab es keinen Grund mehr Kaito zu heißen. SO lief der Shogun tagelang umher, als er eine Samuraitruppe sah, die lehren des Kaitos befolgend ging er zu der Truppe und ließ sich unterweisen, wie es schien waren die lehren die Kaito dem Shogun beigebracht hatte in dieser Truppe ebenfalls sehr wichtig, sie schienen selbst die gleichen Gesetze zu haben wie sie Kaito dem Shogun vermachte. Hier traf er sie Cas, sie war die Führerin der Truppe und war bekannt als ein harter Brocken, ihre Gefühlskälte und ihre Sture Art machte sie abstoßend für ihre Kameraden, doch trotz allem konnte sich der Shogun nicht verkneifen ihr näher zu kommen, sie waren in etwa im selben Alter, 18 Jahre alt und so versuchte sich unser Shogun mehr und mehr mit der Dame anzufreunden, doch es endete immer damit, dass sie ihre Klingen miteinander gekreuzt hatten, nach und nach gab unser Shogun die Hoffnung auf, doch eines Tages kam ein Bote an und gereichte dem Shogun ein Schwert, dieser wusste nicht wie und warum, doch das Schwert seines einstigen Ziehvaters wurde ihm gesandt, weder ein Brief noch etwas anderes war dabei und so trainierte Guts mit diesem Schwert, es war so gewaltig und schwer, dass sich Cas immer zu dem Shogun bewegte, sie interessierte sehr, wie dieser solch ein Gewaltiges Schwert nur tragen könne? Tage vergingen und Cas schaute dem Shogun zu wie er das Schwert meisterte Tag für Tag vergingen und er konnte das Schwert immer besser bewegen, der Shogun war recht  geschickt darin, vielleicht half ihm seine Stärke und Statur dabei, nach einiger Zeit machte er Probekämpfe mit Cas, welche dazu führten, dass sich die beiden doch näher kamen als gedacht und irgendwann geschah es, sprühende Leidenschaft obsiegte und das sonst recht kalte Mädchen, offenbarte ihre wahre Seite. Es vergingen Jahre in denen Cas mit unserem Shogun lebte und es kam dazu, dass sie unseren Shogun riet, den Namen Kaito nachdem sie oftmals die Geschichten zwischen ihm und Ichito Kaito gehört hatte, dass unser Shogun den Namen kaito als eigenen Namen behalten sollte. Ihren Nachnamen welcher aus einer Bauernfamilie stammt, übernahm er dazu wodurch unser Shogun erst als Kibi kaito bekannt wurde. Bis heute sind Cas und unser Shogun verheiratet und sie lebt mit ihm in seiner Hochburg dem Shogunat mit ihm Zusammen und wartet immer sehnlichst auf seine Rückkehr.
Hintergrund:
1. Geschichte [Kalter Schauer]:
 

2. Geschichte [Infinity]:
 

ECKDATEN:
00: Geburt
04: Gedächtnisverlust, Tot der Eltern und Aufnahme bei ichito Kaito
06: Trainingsübungen mit Ichito
08: Lehre der Ehre eines Samurais
12: trainingskämpfe mit Ichito
15: Lehrung spezieller Samuraitrditionen
17: Ernennung zum Wahrhaften Samurai (Sondertitel den Ichito Kaito Kibi Kaito gab)
18: Trennung von Ichito Kaito und Begegnung von Cas
24: 6 Jahre mit der Samuraitruppe Cas gewandert
26: Sendung des Schwertes von Ichito Kaito
30: Meisterung des Schwertes
32: Angriff einer Horde Wölfe blutiger Kampf, viele Verluste der Samurai und abgebissener Arm Kaitos
34: Ein Schmied eines fernen Landes, erbaute für Kaito eine spezielle Armprothese
35: Intrige des Unteroffiziers, Mordversuch an Cas, aufgehalten durch Kaito, führte zum Verlust des Rechten Auges nach einem Ehrenhaften Kampf
40: Anfertigung der Ebenerzrüstung
42: Heirat mit Cas
44: Ernennung zur Rechten Hand des Shoguns
45: Erkrankung des momentanen Shoguns
46: Amtseintritt ins Shogunat



» E.T.C
WOHER?: Bereits hier
AVATAR: Guts - Berserk
ACCOUNT: Za [Wenn angenommen, wird Uzumaki Nii vorerst


Zuletzt von Kibi Kaito am Fr 15 Aug 2014 - 17:00 bearbeitet; insgesamt 14-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Do 7 Aug 2014 - 15:11
   

POWERS

This is my way

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:

Kaminari (雷) ist die Blitznatur, Raiton genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

Kaze (風) ist die Windnatur, Fūton genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

KEKKEI GENKAI:
-

BESONDERHEIT:

Berserker

Die Besonderheit Kaitos begründet sich darin, dass er einen ausgeprägten Sinn fürs Kämpfen hat, wenn Kaito einen Kampf als Unehrenhaft empfindet, kurz davor ist diesen zu verlieren oder diesen genießt, so Kämpft er sich förmlich in einen Rausch hinein, in welchem er alles und jeden Angreift.
Innerhalb dieses Rausches kann er Freund von Feind nicht Unterscheiden und ist für jeden Gefährlich. Innerhalb dieses Rausches erhöht sich sein Durchhaltevermögen um einiges.  (+ 1/2 Rang auf Stamina)



SONDERAUSBILDUNGEN:


Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches.

Als Sensor-Ninja (Kanchi Taipu) wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
Auch Kisame Hoshigakis Schwert, das Samehada, besitzt die Fähigkeit das Chakra anderer Ninja zu erkennen und so subjektiv entscheiden zu können, ob derjenige Feind oder Freund ist.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Der Kampfstil Kaitos ist relativ Komplex und dennoch Variabel. Es kommt ganz darauf an welchen Gegnern er gegenübersteht, meist versucht er mit Raum-Zeit Kenjutsutechniken seinen Gegner zu verwirren und in Überraschten Momenten zuzustechen, welcher Gegner rechnet den damit, dass das Schwert des Gegners sich durch Raum und zeit bewegen kann und sich dadurch vervielfältigen kann oder gar von einer ganz anderen Seite zusticht als gedacht. Sein Kampfstil ist meist ruhig und er schätzt seinen Gegner ab, welcher Kampfstil am geeignetsten ist, entweder Überraschende Angiffe oder Frontalangriffe, bei einem Frontalangriff nutzt er die länge und Stabilität der Übergroßen Waffe um den Gegner zu Überrumpeln, da sich dieser meist nicht im klaren ist, das Kaito ein solch großes Schwert ohne Probleme heben und nutzen kann, sind sie sehr verwirrt. Dieser Überraschungsmoment ist es, welcher Kaito ausnutzt. Gesagt sei, das Kaito die Ehrenhaften Seiten eines Samurais schätzt, einzig und allein 1 vs 1 Kämpfe gereichen ihm zur Ehre, wenn der Gegner diese tradition bricht, so ist kaito der Meinung, dass der Gegner seine Ehre beschmutzt und zeigt seine andere Seite und diese ist seine Berserker art, sieht sich kaito mit der sicheren Niederlage konfrontiert, oder wie bereits gesagt, dass der Gegner mit unfairen unehrenhaften Methoden kämpft so erweckt sich das innere Tier in ihm, welches einzig und allein auf zwei Gedanken reagiert 1. Überleben und 2. So viel Schaden wie möglich verursachen. Bei dieser Art des Kampfes, ist es Kaito egal strategisch oder offensiv anzugreifen, es geht ihm einzig und allein Schaden an seinem Gegner zu verursachen doch seit gewarnt einfaches davonrennen oder einfaches Ausweichen in diesem Stadium ist nicht einfach, sein Wille geht Richtung Sieg und jede Bewegung die Kaito tut ist gefährlich, also sollte ihn niemand Unterschätzen oder den Blick von ihm abwenden, den dies könnte törichterweise sehr schnell zum Tod führen.

NINJUTSU: 4.5
KENJUTSU: 4
GENJUTSU: 1,5
STAMINA: 4,5
CHAKRAKONTROLLE: 4.5
KRAFT: 4.5
GESCHWINDIGKEIT: 4,5


STÄRKEN:
» Allgemeinwissen [1]
Besonders wichtig, wenn man um die Welt reist, ist ein gutes Allgemeinwissen! Mit Vorkenntnissen ist man weit besser gegen nahende Gefahren gewappnet.

» Taktiker [1]
Erfordert einen hohen IQ. Die Gabe, im Kampf Taktiken zu entwickeln, ist keineswegs jedem gegeben, bietet jedoch oft einen riesigen Vorteil. So kann ein Kampf schnell und sauber entschieden werden.

» Fernkampf [1]
Begabung im Fernkampf kommt meist Schützen zugute, und ist oft verbunden mit einem trainierten Auge. Meister des Fernkampfes lassen keinen Gegner in ihre Nähe, sondern vernichten ihn schon aus der Entfernung.
 
» Waffenmeister[1]
Der Umgang mit Waffen liegt ihm regelrecht im Blute, egal welche Waffe es auch ist, er schafft es sie Perfekt wie alle anderen zu Kontrollieren und zu benutzen, Ein Waffenmeister ist dazu in der Lage, selbst die Komplexesten Bewegungen mit Ihm fremden Waffen schnell zu vollführen. Dies macht ihn zu einem sehr gefährlichen Nahkämpfer.

» Widerstand [2]
Der Körper eines Menschen können unerwartete Widerstandskraft entwickeln. Seine Knochen sind schwieriger zu brechen, zu schwache Angriffe sorgen kaum für einen Kratzer.

» Körpergröße [1]
Ob zu groß oder zu klein, beides hat seine Vorteile. Große Menschen wirken häufig schon beim Auftauchen sehr beeindruckend oder sogar beängstigend. Kleine Menschen hingegen können leicht durch kleine Öffnungen schlüpfen und eröffnen sich so auch im Kampf ganz neue Möglichkeiten.


SCHWÄCHEN:
» Aggressivität [1]
Leicht reizbar oder gar durchgehend aggressiv gestimmt zu sein, verschafft einem meist mehr Feinde als Verbündete. Kopflos in den Kampf zu rennen ist ebenso wenig ein Vorteil. Bei Kibi ist dies der Fall, das seine Aggressivität mit seiner Fähigkeit einhergeht, wenn ihm etwas nicht gefällt oder missfällt dann wird er recht schnell unangenehm, obwohl er versucht dies zu unterbinden um ruhig zu bleiben, so fällt es ihm sichtlich schwer.

» Heimnachteil [1]
Es gibt Umgebungen, in denen man sich besonders schlecht bewegen kann. Mancher ist im Wasser, auf offenem Feld oder in kleinen Räumen ziemlich eingeschränkt. In Kaitos falle ist es definitiv das Kämpfen in kleinen Räumen, da seine Waffe eine Überdimensionale Größe wie er besitzt, benötigt er verhältnisweise viel Platz um diese nutzen zu können.

» Körpergröße [1]
Ob zu groß oder zu klein, beides kann auch seine Nachteile mit sich bringen. Große Menschen können einen unsympathischen Eindruck machen und sind im Kampf leichter zu treffen. Kleine Menschen hingegen werden leicht übersehen und sind mit ihrem Fliegengewicht oft besonders anfällig für kraftvolle Angriffe.

» Laut [1]
Im Gegensatz zu einem Assasinen ist es jemandem in voller Montur und Rüstung nicht möglich sich unbemerkt an einen Gegner anzuschleichen, da Kaito stets eine Rüstung trägt ist er unverkennbar Laut und leicht zu entdecken.

» Fehlendes Auge [1]
Ein fehlendes Auge führt zu einem schlechteren Sichtradius und zu erheblichen Nachteilen gegenüber einigen feindlichen Shinobis´.

» Fehlender Arm [1]
Ein fehlender Arm so gut eine Prothese auch sein mag, führt zu Problemen, da die Sinne in diesem fehlen kommen meist fehlerhafte Handbewegungen oder keine sauberen Bewegungsabläufe zu stande.

» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.



» N.I.N.G.U.

» Gutschein: Waffe 50 Exp
» Gutschein: chakraleitendes Metall 50 Exp

Art: Prothese
Material: Stahl
Stabilität: C-Rang
Beschreibung:



Die Armprothese Kaitos, sie ist einfach nur als Ersatz für seine hand gedacht, sie wurde speziell angefertigt, wodurch sie sehr Stabil und zudem wie eine Richtige Hand funktioniert, Kaito kann jeden Finger bewegen, als währe es seine Richtige Hand.


Drachenschwingen
Dies ist Kaitos Legendäres Schwert Drachenschwingen, es misst eine Gesamtlänge von 2,20m und eine Breite von 60 cm ebenfalls besitzt das Schwert eine Dicke von 14 mm es ist diesbezüglich sehr Schwer, wodurch es von Menschen mit sehr geringer Kraft nicht einmal angehoben werden kann, Kaito hat hart trainiert um überhaupt in der Lage zu sein, dieses Kolossale Schwert zu heben. Pure Stahlkraft, hergestellt von einem der Legendärsten Schmieden in Kumogakure. Vor einiger Zeit war dieses Schwert Reparaturbedürftig und Kaito gab es einem Kaneton Schmied Kumogakures, die Bereitstellung eines ihrer Legendären Schmieden sollte die Bande zwischen Samurai un ihrem Clan festigen, wodurch dieses Schwert eine Rituelle "Verbundenheit" der Samurai zum Kaneton-Clan besitzt. Das Besondere ist seit der Aufwertung des Schwertes durch den Kaneton Meister, dass das Schwert Chakraleitend wurde. Durch das immense Gewicht dieses Schwertes, werden sämtliche Schwerthiebe gefährlicher als sie wirken und nur die wenigsten können das volle Potential dieser Waffe nutzen, man sagt nur wenige Menschen können die Kraft aufbringen, dieses Monströse Schwert zu handhaben und mit nur einer Hand halten zu können, Kaito ist einer von ihnen und vermag das volle Potential dieses Schwertes zu nutzen.


Wolfsreißer
Die Rüstung Kaitos besteht aus mehreren Einzelteilen, darunter zählen Helm, Brustpanzer, Schulterpanzer, Armpanzer, Handschuhe, Hose, Beinschienen und Stiefel alle bestehen aus Ebenerz, einem sehr seltenen Material welches Stärker als normaler Stahl ist, aber dennoch etwas leichter. Das heißt, dass ein Samurai welcher diese Rüstung trägt mit geringerem Kraftaufwand kein Geschwindigkeitsdefizit aufweist. Dennoch benötigt der Samurai eine Kraft von 4 um diese Rüstung im Komplett zusammengesetzten Zustand ohne Geschwindigkeitsdefizit zu benutzen, gesagt sei allerdings, dass trotz der Leichtigkeit, der Nutzer stets langsamer sein wird als gleichattributierte Shinobi.Nun kommen wir zu jedem Einzelteil an sich, welches Individuell gekauft werden muss. Erst wenn die Rüstung komplett Zusammengebaut ist und die Pechschwarze Rüstung mit ihrem Roten Schein auf Augenschlitzhöhe funkelt, kann ein Kampf gegen diese vielen Gegnern Angst einflößen, dabei ist dies je nach Charakter unterschiedlich jedes einzelne Teil der Rüstung ist Chakraleitend:

1. Helm:

Wie die Gesamte Rüstung ist diese Stabil genug Pfeile und Kunais welche an den Kopf zielen abzuwehren. Der Helm sieht von hinten wie ein Typischer Samurai Helm aus, der Schräge Ansatz und auch die seitliche Verarbeitung ähnelt diesem Leicht. Der Unterschied ist, dass der Mundschutz in Form eines Wolfsschädels Spitz anläuft und Zackige "Zähne" zu erkennen sind. Diese Zähne fungieren als Halter für ein Filterungsnetz aus Seide, an welchem Rechts und Links sowie in der Mitte kleine Aktivkohleröllchen befestigt sind, welche die Schädliche Luft filtern und bereinigen können. Damit der Helmträger nicht die Aktivkohle einatmet, befindet sich ein weiterer Seidenschutz kurz vor dem Ende des Mauls, welcher die Partikel wie ein Filter aufhält. Dadurch können Giftige Dämpfe daran gehindert werden eingeatmet zu werden. Das Visier leuchtet in einem Bedrohlichen Rot und lässt die Gegner erschaudern. Auf Augenhöhe besitzt der Helm zwei Vulkansteine, durch welche der Anwender sehen kann und diesen vor einer Blendung schützt. Der Vorteil dabei ist allerdings, dass die Gegner durch die Steine nicht sehen können wohin der Helmträger schaut. Nachteile an der Konstruktion sind unter anderem, der verminderte Sichtradius und die Hitzeanfälligkeit der Steine, welche bei einem B-Rang Katon zu schmelzen beginnen können. Die Verteidigungskraft des Helms lässt sich mit der eines defensiven D-Jutsu vergleichen.

2. Handschuhe:

An den Händen befindendes Rüstungsteil, Die Verteidigungskraft der Handschuhe lässt sich mit der eines defensiven D-Jutsu vergleichen.. Pfeile und Kunais werden abgefangen.  Ein Schlag mit diesen Handschuhen erhöht den Schaden von Tai-jutsus geringfügig.

3. Brustpanzer:

An dem Brustkörper befindendes Rüstungsteil, Die Verteidigungskraft des Panzers lässt sich mit der eines defensiven D-Jutsu vergleichen.. Pfeile und Kunais werden abgefangen.  Der Brustpanzer ist von solch Schwärze getränkt, dass der Besitzer in der Dunkelheit mit der Umgebung regelrecht verschmilzt wenn er stehen bleibt.

4. Schulterpanzer:

An den Schultern befindendes Rüstungsteil, Die Verteidigungskraft der Schulterpanzer lässt sich mit der eines defensiven D-Jutsu vergleichen.. Pfeile und Kunais werden abgefangen.  Die Schulterpanzer besitzen die Farbe der Nacht und lassen den Besitzer förmlich mit der Dunkelheit verschmelzen.



Zuletzt von Kibi Kaito am Mi 13 Aug 2014 - 15:04 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Do 7 Aug 2014 - 16:04
   

Jutsus

Don´t hold back

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S



» J.U.T.S.U

E-RANG: 06 | 10 [-4]
D-RANG: 04 | 08 [+2] [-6]
C-RANG: 05 | 06 [+3] [-4]
B-RANG: 04 | 04 [+2] [-2]
A-RANG: 04 | 03
S-RANG: 00 | 00



Grundjutsu

Spoiler:
 



Fähigkeiten

Spoiler:
 


Ninjutsu

Spoiler:
 


Kenjutsu

Spoiler:
 


Nin-/Kenjutsu

[spoiler]E-Rang

D-Rang

C-Rang

B-Rang
» KU NO TACHI
ART: Ninjutsu, Kenjutsu
TYP: Unterstützend, Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Kū no Tachi ist eine Technik, die es dem Anwender erlaubt, sein Schwert schweben zu lassen. Nachdem die benötigten Fingerzeichen geformt wurden, aktiviert sich das Schwert, dessen Klinge dann blau leuchtet. Nun kann der Anwender mit den Fingern steuern, wohin das Schwert fliegen soll. -langanhaltend-

» Raiton & Fuuton: Jutsu des Winddonnerschwerts.
ART: Ken-Jutsu | Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
Vorraussetzung: Chakrakontrolle 3 | Raiton & Fuuton Affinität
BESCHREIBUNG: Nach den Fingerzeiche, sammelt der Anwender Chakra an seinem Schwert und lädt es auf. Das Besondere daran ist, dass komprimiertes Fuuton-Chakra sich wie eine Art Kreis um das Schwert dreht, in dessen Inneren sich Raiton-Chakra in Form von Blitzfunken aufgeladen befindet.
Diese Konstellation lässt sich auf 2 Weisen nutzen.
1. Der Anwender schwingt sein Schwert, wodurch die geladenen Chakren in einer breiten und sehr schnellen "Welle" auf das Ziel geschleudert werden. Der Angriff kann hohe Schäden anrichten und das Ziel sogar paralysieren.
2. Die Energien können auch an der Klinge verweilen, was das spätere Abfeuern jedoch dann verhindert. Ein Treffer mit der geladenen Klinge ist sehr viel machtvoller, da das Ziel zusätzlich von dem Chakra davongeworfen und mit Schocks versehen wird. -langanhaltend-

Spoiler:
 


Zuletzt von Kibi Kaito am Mi 13 Aug 2014 - 14:44 bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Do 7 Aug 2014 - 17:10
   



Ratten

Finde deine innere Mitte

» B.A.S.I.C.S
ART: Es handelt sich bei dieser Tierfamilie um Ratten, doch anders als Gedacht ist die Rattenfamilie sehr vielfältig, so gibt es Ratten welche Stumpf und ohne Intellekt sind und wie normale Ratten große und auf 4 Pfoten laufen gibt. Es gibt allerdings auch die Menschengroßen Ratten welche sich auf den Schwertkampf spezialisiert haben, sie folgen der Lehre des Samurai und sind ehrbare Wesen. Sie schützen die Schwachen und Kämpfen für ihr Recht.

ZUGEHÖRIGKEIT:
Die Ratten des Xing Hu gehören den Samurai aus Kumogakure an. Die Samurai Kumogakures werden von den Ratten als ehrbare Vertragspartner gesehen, welche die gleichen Prinzipien und lehren verfolgen und somit als einzige für diesen Vertrag in den Sinn kommen, deswegen wird der Vertrag der Xing Hu nur an Samurai weitergegeben, die Disziplin und Ehrerbietung untereinander ist zeuge dieses Vertrags, stets ist ein Berater der Xing Hu in der Menschenwelt beim Oberhaupt um stets zu achten, ob der Ehre der Samurai gedient wird oder nicht, er ist ein steter Kontrolleur und der einzige, welcher den Vertrag der Xing Hu schließen darf. Bei Kaito gab es eine Ausnahme, da er der erste Mensch war, welcher erfolgreich ein Bündnis mit den Ratten der Xing hu einging ist er ein Medium und berechtigt, selber den Vertrag weiter zu geben. Das Besondere hier dran ist es, dass der Shogun welcher den Vertrag Kaito überreichte diesen niemals genutzt hatte, er war Jahrelang in einer alten Tempelruine begraben und seit Hunderten von Jahren verschollen gewesen, daher erinnerten sich die Ratten nicht an vorherige Bündnisse mit Menschen, außer einige Rattenweisen war dies neuland für die Ratten. Um Alte Traditionen und sich wieder an Menschen zu gewöhnen, forderten sie Kaito dazu auf, einen Vertrag mit ihnen einzugehen und nur Menschen denen Kaito Respekt zollt diese Rolle zu überreichen.

HEIMAT:
Die Heimat der Xing hu Ratten ist der Berg Xing Hu, anders als gedacht war der Name der Ratten kein Oberhaupt sondern der ort an dem sie lebten, weit ab der bekannten lande befindet sich die Rattenschule, bei denen die alten traditionen der Samurai an oberster Stelle stehen, die Rattenschule ist geprägt von Goldenen Monumenten und die ehrbarsten Taten der Ratten und Menschheit sind auf ihr niedergeschrieben, doch außerhalb dieser Schule befindet sich ein großes Fruchtbares Land, welche das Überleben der Ratten von Xing hu seit Jahren ermöglichte.

STRUKTUR:
Die Ratten besitzen kein Oberhaupt, sie sind alle Führer und gleichzeitig leiter ihrer Seele, anders als in der Menschenwelt wird einzig und allein ein Shogun ausgerufen wenn ein krieg naht, an sonsten Leben sie in Harmonie und Einklang, es ist nicht wie in der Menschenwelt, dass ein Herrscher für Ordnung sorgen muss, die Ratten lebten schon immer so und bis jetzt gab es noch nie Probleme.
Die einzige Form von Führung die es gibt, währen die Rattenweisen, sie sind spezielle Mönche, welche stets die Traditionen und Weisheiten der Samurai verbreiten und dessen lehren als Grundgerüst des Zusammen lebens in harmonie bilden.

VERTRAG:
Der Vertrag ist in eine Papyrrusrolle eingedeckt, umgeben von Edlen metallen und einer Kirschblumfarbigen Schrift gehalten, der Vertrag wird von einem Rattensamurai geziert, welcher als legendärer Held in die Geschichte der Ratten einging. Der Vertrag ist seit Jahren benutzt worden, weshalb Löcher diesen zieren. Ansonsten is der Vertrag wie ein bekannter, nur die Bluthände und das Siegel stehen darin mehr nicht.



» Weiser Meister - A - Rang



NAME: Xhiang Hu
ALTER:  312
GRÖßE:  1,90 m
SPEZIALISIERUNG:  Ken-Jutsu, Ninjutsu
BESCHREIBUNG:

Xhiang Hu gehört den Weisen Ratten an, eine Position welche nur ganz spezielle Ratten zuteil werden können. Diese Ratten müssen besondere Taten vollführt haben oder über ein spezielles Wissen verfügen. Xhiang Hu vereint beides, er war der erste Kontakt Kaitos in der Rattenwelt und lehrte ihm einige Typische Begebenheiten in ihrer Welt und fand schnell heraus, dass Kaito den selben lehren wie sie folgte. Dies war der Grund, weshalb er Kaito erlaubte einige spezielle Rattenfähigkeiten zu erlernen. Er ist ebenfalls ein ständiger Berater in der Ratten wie auch in der Menschenwelt, er ist der Kontakt zwischen ihnen. Deswegen erhielt er den Rang eines Weisen. Xhiang Hu ist in dieser Art besonders, dass er sehr besonnen ist und nichts tun würde, was irgendjemanden Schaden könnte, es sei denn es ist im Kampf. Xhiang hu verfügt über ein riesiges Wissen von Dingen die einst geschahen, gegenwärtig geschehen und sein könnten. Seine Kampfkunst basiert auf Kenjutsu gestützen Techniken. Im Kampf möchte er ergründen, weshalb der Feind gegen ihn kämpft, was seine Motivation ist und wie ehrenhaft er kämpft. Wenn der Gegner die Wünsche und Anerkennung Xhiang Hus verdient, so zeigt dieser Gnade und bricht Angriffe ab. Privat ist Xhiang hu ein freundlicher älterer Herr, welcher Gesprächen nicht abgeneigt ist und auch ohne einen Kampfgrund gerne beschworen wird, wie es von einem Weisen erwartet wird, gibt es viele Themengebiete auf die er sich befassen kann.

Attributsverteilung
NINJUTSU: 4
KENJUTSU: 3
GENJUTSU: 0
STAMINA: 4
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 0
GESCHWINDIGKEIT: 4

E: 5 | 5
D: 3 | 4
C: 3 | 3
B: 2 | 2
A: 1 | 1
+ 3 Fähigkeiten

Jutsuliste:
 


» Gelehrter Meister - A - Rang



NAME: Sang Hu
ALTER:  413
GRÖßE:  1,74 M
SPEZIALISIERUNG: Gen-Jutsu, Ken-Jutsu
BESCHREIBUNG:  

Sang Hu ist der ältere Bruder von Xhiang Hu und dennoch von seiner Statur um einiges kleiner als sein jüngerer Bruder, viele sagen, dass er ein bereits sehr altes Leben führt und ungewöhnlich Alt ist. Sein Körper ist übersät mit den Wunden alter Kämpfe, die zeigen sollen, wie viel Kämpferische Erfahrung Sang Hu besitzt, am auffälligsten ist aber seine Wunde am Kopf, welche nie richtig verheilt ist und stets Zeuge einer Blutrünstigen Schlacht ist. Bis Heute redet Sang Hu nicht gerne darüber, woher diese Riesige Wunde kam. Was Sang Hu von seinem Bruder am meisten unterscheidet ist, dass er einen anderen Werdegang vor 60 Jahren angenommen hat, anstatt sich weiterhin um den Schwertkampf zu kümmern, lernte sich Sang Hu im Umgang mit Gen-Jutsus zu befassen, welches ihm den Rang eines Gelehrten und viel Respekt unter seinen Familienmitgliedern gab, den Gen-Jutsus sind sehr selten gesehen und in Kombination mit der Weisheit Sang Hus, mehr als nur beängstigend. Sang Hus Charakter ist relativ simpel erklärt, er ist ein geselliger Mann, welcher sehr gerne Schach und Shogi spielt, außerdem kümmert er sich hingebungsvoll um die jüngere Bevölkerung, egal ob sie Menschlicher Abstammung oder von der Rattenwelt ist. Was alle Weisen vereint, ist ihr riesiges Wissen und ihr Taktisches Verständnis, von dem Sang Hu mehr als sein Bruder besitzt. Sollte es aber dazu kommen, dass Sang Hu und Xhiang Hu zur gleichen Zeit auf dem Schlachtfeld sind, so sollte man sich in Acht nehmen, mehr als 300 Jahre haben sie bereits zusammen gekämpft und ihren eigenen Kampfstil erschaffen. Charakteristisch an ihm ist es, dass er ständig eine Pfeife raucht, die gleichzeitig auch eine Tonpfeife ist, mit der sich spezielle Töne spielen lassen.

Attributsverteilung

NINJUTSU: 0
KENJUTSU: 3
GENJUTSU: 4
STAMINA: 4
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 0
GESCHWINDIGKEIT: 4

E: 5 | 5
D: 4 | 4
C: 3 | 3
B: 2 | 2
A: 1 | 1
+ 3 Fähigkeiten

Jutsuliste:
 

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Uzumaki Ushiantia



Zuletzt von Kibi Kaito am Mi 13 Aug 2014 - 16:05 bearbeitet; insgesamt 19-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Do 7 Aug 2014 - 18:05
   
So Ich währe Fertig, viel Spaß beim Zerpflücken und ich glaube ich habe zu viele Selbst erfundene Jutsus xD

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Uzumaki Ushiantia

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 17029
Exp : 2754
Anmeldedatum : 23.07.14
Alter : 23
avatar
Azuka
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | So 10 Aug 2014 - 22:50
   
Sofern dir noch niemand Bescheid gegeben hat: Wir besprechen deine Bewerbung derzeit, und melden uns schnellstmöglich hier.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Di 12 Aug 2014 - 23:43
   
Guten Abend mein Lieber,

Bitte verzeih die Wartezeit! Smile Ich kümmere mich jetzt einmal um dich! Smile Ersteinmal würde ich dich bitten alle selbsterfundenen Techniken der Übersichtshalber im "Titel" farblich zu markieren. Abgesehen davon beginnen wir hier einmal:

Clan
Da du dich als Shogun bewirbst würde ich hier gerne ein wenig mehr hören. Wie sieht er seine Rolle als Shogun, wie steht er zu seinen Untergebenen und unter Wahrung welcher Prinzipien führt er eben diese Organisation an? Welche Ziele und Wünsche hat er für die Zukunft seiner Vereinigung?

Aussehensbeschreibung
Die Beschreibung des Aussehens deiner Rüstung enthält essentielle Informationen über die Beschaffenheit und Eigenschaften dieser. Ich würde dich bitten eben diese Details heraus zunehmen und an dieser Stelle wirklich nur das Aussehen der Rüstung zu beschreiben. Die Beschaffenheits und Eigenschaftsbeschreibung der Rüstung gehört in den Bereich der Ningu. Dort ist zwar eine Beschreibung dieser, doch leider fehlt es dieser an den oben erwähnten Informationen insbesondere zur Durabilität und dem Gewicht dieser.

Seppuku
Du beschreibst in deiner Persönlichkeit, dass dein Charakter den Seppuku verabscheut. Ich nehme an, dass du dich eingehender mit diesem Brauch auseinandergesetzt hast? Das Seppuku ist im traditionellen Japan zu der Blütezeit der Samurai das Ritual der männlichen Selbsttötung gewesen. Es war jedoch kein Ausdruck der Feigheit, der Flucht oder etwas andersartig Unehrenhaften, sondern mehr oftmals die einzige Möglichkeit die persönliche Ehre wieder herzustellen. Hat ein Samurai gegen seine persönliche Ehre verletzt und sich und seinen Clan damit in Unehre gestürzt, konnte ihm die "Ehre" zuteil werden diese wieder herzustellen, in dem ihm das Seppuku gestattet wurde. Es war mithin ein fester Bestandteil der Riten der Samurai. Bei einer ‚Krankheit‘, wie du es schreibst würde es niemals Anwendung finden, da es eben keine schlichte Selbsttötung im Sinne einer Sterbehilfe für die psychisch oder physisch Schwachen war. Die Verachtung des Seppuku musst du heraus nehmen, da das Zugeständnis des Seppuku ein Ritus zur Wiederherstellung der persönlichen Ehre, wie der der Familie war und selbst eine höchste Ehrung durch das Oberhaupt der Samurai.

Eckdaten
„46: Amtseintritt ins Shogunat?“
Hier bitte das Fragezeichen entfernen. Wink


Inventar

Ich muss dir leider mitteilen, dass du bezüglich deines Inventars ein paar größere Änderungen vornehmen musst. Zunächst einmal zur Rüstung. Ich möchte dir gerne anhand eines Beispiels darlegen warum diese in der Form, wie sie hier beschrieben steht nicht tragbar ist.

Wir haben im Shop eine 250 XP teure Konoharüstung, welche Brustschutz, Hüftschutz, Schulterschutz und Oberarmplatten umfasst, wobei die Platten stark genug sind gewöhnliche Wurfwaffen abzuwehren, jedoch auch ein recht schweres Gewicht haben. Teilt man die 250 EXP auf die Einzelteile auf, so kann man grob sagen, dass der Brustpanzer 100 EXP kostet und der Hüftschutz, sowie die Schulter und Oberarmplatten je 50 EXP.

Du jedoch hast weitaus mehr als nur das. Deine Rüstung deckt sowohl den Kopf, als auch die Schultern, Oberarme, Unterarme, Hände, Torso, Hüfte, Oberschenkel und Unterschenkel und geht man nach dem Bild sogar die Füße ab. Zudem ist deine Rüstung gleichzeitig leichter,als auch robuster als eine normale. Abgesehen davon, dass eben dieser Umstand zwingend erklärt werden müsste, komme ich, rechne ich das alles zusammen auf 600 EXP +.

Ich würde mir hier vom Aussehen her, gerade weil du den Shogun bewirbst, eine klassischer in das ‚Samurai-bild‘ passende Rüstung wünschen. Ich würde dir vorschlagen dich an den in unserem Samurai-guide  vorgestellten Rüstungstypen zu orientieren und die Rüstung von ihrer Durabilität und ihrem Gewicht sowie ihren Kampfeigenschaften so anzupassen, dass sie preislich im Rahmen liegt.

Sowohl für die Armprothese, als auch für das Monsterschwert werden dir jeweils 200 EXP berechnet. Du musst also bitte schauen, wie du das Ganze anpasst und/oder  weglässt  und später erwirbst.

Nun zu deinen Techniken.

Berserker - S-Rang

Leider muss ich dich da auf unsere Regeln zur Attributssteigerung verweisen. Grundlegend kannst du ohnehin keine S-Rang Jitsu zum Start besitzen sondern nur Techniken bis zum Rang A. Du könntest also maximal eine Steigerung von zwei Attributspunkten erwirken. Smile Ich bitte dich diese Technik anzupassen.

» Klingen der Ratten Sphäre
Bitte lies dir die Beschreibung dieser Technik nocheinmal durch und korrigiere sie. Das wirkt alles gerade zu Beginn der Beschreibung sehr wirr und unkoordiniert. Vermutlich warst du da gerade mit deinen Gedanken ein wenig woanders.


Klinge des Raums
So funktioniert das leider nicht. Bislang hatten Jutsus dieser Art stets ein vorbereitendes Fuin. Ohne dieses geht es meistens um Beschwörungen oder das Dismissen dieser an andere Orte.  Bei dieser Technik wäre ein Parieren geradezu unmöglich. Greifst du damit jemanden in der Beingegend an und lenkst den Angriff eigentlich jedoch auf die Kehle desjenigen, kann ich mir nicht vorstellen, wie derjenige das überleben sollte. Ab davon wäre D-Rang auch VIEL zu  niedrig für ein solches Raum-Zeit-Jutsu. Das muss grundlegend bearbeitet oder entfernt werden.


» Dimensionsabwehr
Auch das funktioniert so leider nicht. Ein kleines Tor öffnen um Wurfgeschosse/projektile abzufangen ist in Ordnung, jedoch wäre es zuviel diese zeitgleich wieder an den Absender zurückzusenden. Ich würde mir hier einen Nerf wünschen, dass nach dem „öffnen und verschwinden lassen der projektile“ 4 Fingerzeichen und ein Post ‚Vorbereitungszeit‘ von Nöten sind um eben dies zurückzuschicken.  Den Zusatz mit den D-Rang Jitsu zudem bitte streichen. Außerdem bitte den Rang auf B hinaufsetzen.  Möchtest du die Technik als C-Rang jutsu behalten müsstest du hingegen das „Wiederauftauchen“ der Projektile hinausstreichen.

Kenjutsu

Du hast einige Techniken, wie beispielsweise das  Kurikaeshi welche darauf basieren, dass du chakra in deine Klinge leitest und dadurch die Wirkung deiner Schwerthiebe verstärkst oder aber dein Schwert zu dir zurückholen kannst und derlei Dinge. Unglücklicherweise hast du jedoch in deiner Bewerbung ausdrücklich kein chakraleitendes Schwert beworben.

Zitat :

Das Schert Kaitos, Drachenschwingen es ist nichts besonderes außer einfach nur Groß und Stark, weder fördert es die Chakraleitung noch besitzt es anderweitig besondere Merkmale,

Du musst also entweder deinem Schwert Chakraleitfähigkeit verleihen, was einen Aufpreis von 100 EXP bedeuten würde oder aber die Techniken herausnehmen.

Eben dieser Kritikpunkt betrifft folgende Techniken:

» Tanz des Chakraschwerts.
» Ku no Tachi
» Hien
» Kurikaeshi
» Bunkatsu


Kitu
Der Sinn dieser Technik erschließt sich mir nicht. Jeder , der vor einem Ninjutsuka/Genjutsuka steht, der Fingerzeichen anwenden muss um zu kämpfen, kann diesen an Fingerzeichen hindern, wenn er dessen Hände angreift. Das ist in meinen Augen keine Technik sondern schlicht logischer Menschenverstand und Kampferfahrung und muss meines Erachtens nicht für einen Jutsuslot verschwendet werden.


Tanz des Chakraschwertes
Selbst wenn du eine Chakraleitende klinge hättest, die du nicht hast, würde das Futonchakra nicht dafür sorgen, dass ein Kerntekentsu  Schaden nehmen würde. Der Gegner würde sich ordentlich wehtun, wie bei jedem Angriff mit Futon von dem man erwischt wird, aber mehr auch nicht. Die Chakrakontrolle wird davon mithin nicht berührt.  Bei der Blitzversion würde ich mir zudem auch eine Änderung wünschen. Es ist unsinnig, dass sich mit jedem Treffer die Betäubungszeit erhöht, viel sinniger wäre es die feste Zeit von einem Post immer wieder zu erneuern. Bei jedem treffer startet der „Timer“ für die Betäubung mithin neu.

Abgesehen davon muss die Technik aber ohnehin grundlegend anders geschrieben werden, da für jede Chakranatur ein eigenständiges Jutsu geschrieben werden muss. Dafür könntest du verschiedene Variationen des Tanzes einführen. Attributssenkungen werden generell von uns nicht angenommen.


Kuchiyose

Kommen wir zu deiner Kuchiyose. Bitte auch hier die Anmerkung: Lies dir bitte das Geschriebene nocheinmal durch und korrigiere deine Sätze. Aussagen wie „Die Ratten des Xing Hu gehören den Samurai aus Kumogakure an, sie sind die ehrbarsten Menschen die den Selben weg wie sie gehen„ erschließen sich mir leider nicht ganz. Sicherlich jedoch nur eine kleine Unachtsamkeit deinerseits. Vielleicht wirfst du nocheinmal ein überprüfendes Auge über die Texte. Zudem würde ich mir eine Erklärung wünschen wie Kaito als erster Mensch an diese Kuchiyose kam und wieso es zuvor nie jemandem gelang.



Xhiang Hu
Ihn kann ich so nicht annehmen. Grundlegend kann eine Kuchiyose nur über 3 Elemente verfügen und auch nur dann, wenn sie sonst keine andere Jutsuart beherrscht. Ich bitte dich das, gerade da du auch noch Sensor beherrscht dies auf 1 Natur herunter zu setzen.


Kitu
Hier gelten meine weiter oben erklärten Ausführungen zu dem Kitu.

Olit
Soll diese Technik ein Geschwindigkeitsboost sein? Dann ist er nach den Regeln zu den Attributs-boosts zu verfassen.

Shibi Sho
Bitte auf B-Rang erhöhen.

Tanz des Chakraschwerts.
Hier gelten meine weiter oben erklärten Ausführungen zu dieser Technik.

Allgemeines
Zuletzt möchte ich dich noch einmal bitten deine Bewerbung hier gründlich auf den Syntax, wie die grobe Einhaltung der Grammatik&Rechtschreibung durchzusehen. Kleine 'Patzer' können immer passieren, aber hier häufen sie sich deutlich. Vielleicht einfach noch einmal drüberlesen und ein bisschen was korrigieren.

Das war es soweit von meiner Seite ersteinmal. Bei Rückfragen scheue dich nicht laut zu schreien.

Liebe Grüße,
Yuuka
Nach oben Nach unten
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 14:09
   
So alles ausgebessert.
Was Kitu angeht, leider ist deine Erläuterung nicht Machbar, des öfteren war ich bereits in Foren unterwegs in einem ist Azuka ebenfalls mit beteiligt, indem solch eine "Simple" Tätigkeit als Jutsu zusammengefasst werden muss, ansonsten würde eine Jutsu Unterbrechung als "Normale" Kampfhandlung nicht angesehen werden. Daher habe ich Kitu erstellt um im vor raus solche Problematiken zu umgehen.

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Uzumaki Ushiantia

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 14:34
   
Gut, dann machen wir einmal weiter.

Inventar
Dein Inventar passt so leider immernoch nicht. Der Brustpanzer wird mit 100, berechnet, das Wakazashi selbst mit 70 EXP, durch die Chakraleitfähigkeit, die 100 EXP kostet musst du jedoch 170 EXP ausgeben. Damit wärest du dann schon bei 270 EXP. Deine Armprothese kostet dich jedoch, da sie aus Stahl und damit sehr durabel und widerstandsfähig ist und zudem einer Hand in ihrer Funktionsweise um nichts nachkommt 50 EXP. Würde diese nicht ganz an die Funktionsweise einer normalen Hand herankommen und aus weniger durablem und widerstandsfähigen Material sein, würde ich sie dir für 30 EXP durchgehen lassen. Zudem bitte in der Beschreibung „Drachenschwingen“ herauseditieren, denn dieses Schwert ist nicht mehr beworben.

Klingen der Ratten Sphäre
Das ist in dieser Form ein C-Rang Jutsu. Bitte Rang editieren.

Kitu
Meine Erläuterung zu dem Kitu ist durchaus machbar. Eine simple Unterbrechung der Fingerzeichen durch physische Einwirkung ist keine Technik und kostet dich keinen Jutsuslot. Da wird es, so lange du fähig bist die Fingerzeichen durch einen Angriff zu unterbrechen, keine Probleme geben. Das sehe ich so und das sieht auch, die von dir erwähnte liebe Azuka so. Wink Nimm es also bitte heraus.

Xhang Hiu
In der Beschreibung steht immernoch etwas von 4 Naturen. Auf eine Natur hinabsetzen.

Tanz des Chakraschwertes
Auch hier ist immernoch von 4 Naturen die Sprache. Auf eine Natur hinaussetzen und anpassen.
Nach oben Nach unten
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 14:40
   
Ich frage mich wieso Mein kuchiyose nur 1 Natur beherrschen soll? das ist es was ich mich wudnere.. es mag seind as er 3 Spezialisierungen besitzt obwohl Ken-Jutsu etwas "Gesondert" ist.. da es eigentlich nur als Tai-Jutsu Ersatz ist denn trotz allem Funktionieren die Ratten wie Samurai. weswegen dies keine Richtige "Spezialisierung" ist. Daher sollten zumindest 2 Naturen drin sein.

Alles wurde ansonsten angepasst.

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Uzumaki Ushiantia

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 15:08
   
Unserem Regelwerk kannst du, wie ich bereits bei meinem ersten Post erklärte, entnehmen, das eine Kuchiyose maximal nur über drei Elemente verfügen kann. Dies ist nur dann möglich wenn sie sonst keine andere Jutsuart beherrscht. Deine Kuchiyose hingegen beherrscht neben dem Ninjutsu eine Taijutsu/Kenjutsu Spezialisierung und eine Sensor Ausbildung.

Du hast mithin zwei Möglichkeiten: Du lässt die Sensor Ausbildung mit und ich gestatte 2 Chakranaturen oder du lässt die Kuchiyose wie sie ist und lebst mit einer Chakranatur dieser.
Nach oben Nach unten
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 15:47
   
Yoyo so alles erledigt...

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Uzumaki Ushiantia

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 15:55
   
Wie erklärst du dir den "Suiton-Effekt" deines Chakraschwert-Tanzes?
Nach oben Nach unten
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 15:57
   
Wie gesagt chakra mit der Affinität des Suitons wird gespeichert und bei einem Kontakt ausgelöst, wodurch es ähnlich einer "Wasserblase" zerplatzt und der Flüssige Inhalt auf dem Gegner bleibt. Da feuchte Klamotten schwerer sind, erhöht sich das Gewicht.

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Uzumaki Ushiantia

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 16:00
   
Dir ist klar, dass die Kleidung des Gegners nur eine bestimmte Menge an Wasser aufsagen kann und nach der Erklärung dann nur so 'schwer' ist, wie nach einem heftigen Regenguss? Das wird keinen sonderlich nennenswerten Geschwindigkeits-malus geben.
Nach oben Nach unten
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 16:01
   
Aber einen malus xD so gering er auch sein mag jede kleinste Änderung kann meist zum Vorteil gereichen^^ habe es etwas umgeschrieben^^

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Uzumaki Ushiantia

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 16:03
   
Wenn du noch hinzufügst dass, ist die Kleidung ersteinmal vollkommen von Wasser durchtränkt diese nicht mehr schwerer und der Gegner damit nicht mehr langsamer werden kann, bin ich zufrieden.
Nach oben Nach unten
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 16:06
   
So erledigt und kleinen Zusatz geschrieben, der relativ nachvollziehbar ist oO

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Uzumaki Ushiantia

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 16:12
   
Ist er in der Tat. Dann bin ich auch zufrieden und still nun!



Bitte warte noch auf deine Zweitbewertung.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Fr 15 Aug 2014 - 15:58
   
Also, kommen wir zu Runde zwei, der Herr! Very Happy
Ich habe ja das Gefühl du magst diese Phrase: "Der Herr", denn du benutzt sie zeitweilig öfter als jede andere in deiner Bewerbung. Aber naja. Viel ist schon ausgebessert worden und alles in allem wirkt der gute Mann schon viel Runder und vor allem ausgewogener als vorher. Trotzdem gibt es hier und da noch ein paar Dinge die ich anmerken wollte und vor allem Dinge im Zusammenhang mit der Persönlichkeit, die mir einfach noch fehlen.

Nehmen wir dazu gleich einmal eben jenes Stichwort. Persönlichkeit. Keine Frage, das was du schreibst ist ausführlich und gut vorstellbar, doch leider hängt da alles nur Zusammen mit Kampf und Auseinandersetzung. Wie reagiert er in diesem Kampf und diesem Gegner gegenüber und was denkt er darüber. Gut und schön, aber es gibt auch noch andere Seiten im Leben! Wie stellt er sich persönlichen Problemen? Wie schnell kommt er mit diversen Arten von Menschen zurecht? Schleißt er schnell und gerne Freundschaften? Ist er abgesehen von seiner ganzen Samuraisache von etwas begeistert und kann er auch seine Willenskraft dort unter Beweis stellen? Die Liste von Fragen könnte man beliebig verlängern, da du einfach einen wirklich persönlichen Teil in diesem Absatz völlig ausgelassen hast. Da muss noch mehr kommen, damit man sich wirklich ein Bild von deinem Charakter machen kann.


Dann bei den Likes. Was ist die Vorliebe "Ruhmreich"?

Darüber hinaus solltest du dir den Satz bei ZIEL/TRAUM noch einmal durchlesen. Er wirkt ein wenig verwirrend^^

Das wars dann erstmal. Smile
Nach oben Nach unten
Anzahl der Beiträge : 1243
Exp : 530
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Fr 15 Aug 2014 - 17:01
   
Alles bearbeitet

Der Herr ist ein Typisches Diener "Klischee" Wort es gehört einfach dazu Very Happy je öfter umso erhabener fühlt es sich an^^

Jetzt übertönt "der Shogun" das Klischee Razz

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Uzumaki Ushiantia

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] | Fr 15 Aug 2014 - 18:29
   
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
Re: [Shogun | A-Rang] Kibi Kaito [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[Shogun | A-Rang] Kibi Kaito

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-