Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Chûnin] Ryojin Miwako
Heute um 13:24 von Hina

» [A] Das Ende von Katsura (Plot, Coop, PVP)
Heute um 12:08 von Hina

» Was hört ihr gerade?
Heute um 10:29 von Uchiha Akira

» Dream Couple
Heute um 10:03 von Noriko

» Assoziationen
Heute um 8:53 von Kisho

» Lakritzschnecken-Spiel
Heute um 8:51 von Kisho

» Tauziehen
Heute um 8:51 von Kisho

» X oder Y
Heute um 8:51 von Kisho

» Rosenspiel
Heute um 8:50 von Kisho

» [Akte] Yuki Yukio
Heute um 7:23 von Ryouta

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [Genin] Kohaku Yamanaka

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 206
Exp : 1301
Anmeldedatum : 17.11.16
Alter : 19
avatar
Kohaku Yamanaka
[Genin] Kohaku Yamanaka [Link] | Do 17 Nov 2016 - 16:58
   

Kohaku Yamanaka
Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein.

» B.A.S.I.C.S
NAME: Yamanaka
VORNAME: Kohaku
NICKNAME: Kohi

ALTER: 12
GEBURTSTAG: 03.01
GESCHLECHT: männlich

GEBURTSORT: Konohagakure
ZUGEHÖRIGKEIT: Hi no Kuni
RANG: Genin

CLAN: Yamanaka



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:
Kohis Körper entspricht nicht gerade den Idealvorstellungen eines Ninjas. Zunächst ist er für sein Alter eher klein, da er nur eine Größe von 143 cm aufweisen kann. Anstatt diesen Umstand auszugleichen, macht sein Körperbau die Sache noch schlimmer. Während viele gleichaltrige Shinobi anfangen sichtbare Muskeln aufzubauen, hat Kohi noch immer eine kindliche Figur. Das einzige Anzeichen das er allmählich in der Pubertät angekommen ist, ist der Verlust der letzten Reste Babyspecks. Da er nun aber weder Muskeln noch besonders viel Fett hat, ist sein Körperbau als zierlich und dünn zu beschreiben.
Betrachtet man Kohi genauer, bemerkt man die hellen Narben, die über seinen ganzen Körper verteilt sind. Doch genau dieses Merkmal, dass ihn trotz seines Körperbaus als Krieger identifizieren könnte, kommt nicht etwa von geschlagenen Schlachten, sondern ist eine Folge seiner tollpatschigen Art, die ihm schon so manche Verletzung eingebracht hat. Der gesunde Teint den Kohi aufweist, lässt erkennen, dass er viel Zeit unter freiem Himmel verbringt.
Besonders auffällig an Kohi sind seine Haare. Sie sind rot gefärbt, besitzen jedoch eine Tendenz ins Rosane, die je nach Beleuchtung unterschiedlich stark hervortritt. Auch ohne dass man mit Haargel oder vergleichbaren Produkten nachhilft, stehen sie wild vom Kopf ab. Vermutlich könnte man sie mit etwas Arbeit bändigen, doch da Kohi sich nicht besonders für seine Frisur interessiert, lässt er sie einfach so wie sie sind. Die einzige Maßnahme die er ergreift um sie kontrollieren ist ein Stirnband. Es unterscheidet sich deutlich von den üblichen Stirnbändern in Konoha. Es besteht aus weißem Stoff und statt einer Eisenplatte wurde das Symbol Konohas lediglich mit schwarzer Tinte darauf gezeichnet. Die losen Bänder die am Hinterkopf hinunterhängen sind auch länger als bei der Standardausgabe.
Kohis Augen haben die Farbe von Bernstein mit einem Stich ins Grüne. In ihnen liegt ein wissbegieriges Leuchten, begleitet von kindlicher Begeisterung. Sein Mund hingegen wird von einem schelmischen Grinsen geprägt, dass eine Reihe perlweiser Zähne freilegt. In Kohis Nacken ist manchmal ein tätowiertes Clansymbol zu sehen.
Da er keinen besonders großen Wert auf sein Aussehen legt, bevorzugt Kohi praktische Kleidung. Meist besteht diese aus einem dünnen Oberteil, das ihm bis knapp über die Ellbogen reicht, und einer weiten Hose, die unter dem Knie zusammengeschnürt wird. Auf Missionen wählt er dabei schlichte Farben wie grau oder schwarz, in seiner Freizeit kommen aber auf farbenfrohere Kleider in rot, blau oder grün zum Einsatz. Die Stoffe sind meist einfarbig, tragen jedoch oft Schriftzüge oder Aufdrucke, wie das Symbol der Yamanakas. Bei niedrigeren Temperaturen wird seine Garderobe selbstverständlich von Pullovern und Jacken ergänzt. Auch seine Füße, die normal barfuß in Ninjasandalen stecken, werden dann von Socken gewärmt.
Ein weiterer Bestandteil von Kohis Kleidung ist seine Ninjaausrüstung. An seinem rechten Bein ist ein Shurikenholster befestigt. Alles was dort nicht hineinpasst wird in der Hüfttasche an seinem Gürtel untergebracht. Neben der Hüfttasche ist noch ein Dolch in einer dunkelroten Scheide angebracht. Da es sich bei all dem nur um leichte Ausrüstung und nicht etwa schwere Waffen handelt, trägt Kohi sie oft auch in seiner Freizeit bei sich.


BESONDERE MERKMALE:
In Kohis Nacken wurde mit spezieller Tinte ein Tattoo angebracht. Meistens ist diese Tinte unsichtbar. Erst bei Kontakt mit Chakra zeigt es eine schwarze Färbung, die einem herkömmlichen Tattoo gleicht. Kohi spürt in diesen Situationen ein leichtes Prickeln im Nacken. Da es nur zu sehen ist wenn Kohi bestimmte Jutsus anwendet oder bewusst Chakra in seinen Nacken fließen lässt, dient das Tattoo eher der bewussten Chakrakontrolle und weniger ästhetischen Beweggründen.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Würde man Bekannte von Kohi auffordern ihn zu beschreiben, würden die meisten sein Talent Chaos anzurichten ansprechen. Dieses Talent setzt sich aus einer Vielzahl seiner Charakterzüge zusammen. Zunächst liegt es an seiner Tollpatschigkeit. Er macht oft Dinge kaputt ohne es zu wollen, stolpert über Wurzeln oder sagt Dinge, die er eigentlich nur denken wollte. Bis zu diesem Punkt kann er aber noch recht wenig dafür. Das ändert sich, wenn man seine schelmische Natur betrachtet. Er liebt es andere zu ärgern und ihnen Streiche zu spielen. Verstärkt wird diese Eigenschaft durch seine Intelligenz. Er ist klug genug um sich seiner Meinung nach lustige Dinge auszudenken, aber verwendet diese Intelligenz nur selten um seine Pläne zu überdenken. Zudem sprüht er nur so vor Energie und ist immer in Bewegung. Dummerweise handelt es sich dabei vielmehr um kriminelle Energie als um produktive. Mit der richtigen Motivation kann sie zwar durchaus in richtige Bahnen gelenkt werden, meistens bringt Kohi aber nur in Schwierigkeiten.
Nicht selten handelt es sich bei solchen Schwierigkeiten um handgreifliche Auseinandersetzungen, obwohl der Genin eigentlich keine Gewalt mag, weder bei sich selbst noch anderen. In den meisten Fällen weigert er sich deshalb andere zu verletzen, was zwar sicher für sein freundliches Gemüt spricht, in Kämpfen aber eher unpraktisch ist. Schließlich startet so mancher Gegner einen Überraschungsangriff, wenn man versucht den Streit mit Worten zu klären. Noch schlimmer ist es, wenn Kohi selbst das Opfer von Gewalt ist. Dann ist er nicht besonders tapfer und man merkt, dass er ziemlich nah am Wasser gebaut ist. Sowohl körperliche als auch seelische Verletzungen bringen den Genin weinen, was in einem Kampf nicht nur unpraktisch, sondern auch enorm peinlich ist.
Obwohl er ein gewaltiges Potential besitzt einem auf die Nerven zu gehen, ist Kohi ein recht angenehmer Mensch. Er hat die meiste Zeit gute Laune und liebt es sich mit anderen zu unterhalten. Ob der andere dabei auch zuhört ist für ihn nicht übermäßig wichtig, aber er bevorzugt es. Seine Fröhlichkeit hat wohl ihren Ursprung darin, dass Kohi es vermeidet über schlechte Dinge nachzudenken oder sie auch nur wahrzunehmen wenn es geht. Er weiß das es böse Menschen gibt, will aber nicht wahrhaben, dass sie auch in seinem Umfeld leben könnten. Er weiß das Menschen lügen, geht aber nicht davon aus, dass sein Gegenüber es tun könnte. Eine so positive Weltsicht ist zwar bewundernswert, aber auch hoffnungslos naiv.
Auch an seine eigenen Schwächen verschwendet der Genin selten einen Gedanken. Das ist natürlich überwiegend negativ, weil es unreflektiert ist und einem die Möglichkeit gegen seine Probleme vorzugehen nimmt, doch wenigstens mag Kohi sich selbst, egal was die anderen sagen.
Dieser Charakterzug macht ihn zudem zum unverbesserlichen Optimisten, da er sich konsequent weigert die Hoffnungslosigkeit einer Lage anzuerkennen und immer nach einem Ausweg sucht. Dummerweise bedeutet Ausweg für ihn meistens mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, da Kohi kein besonderes taktisches Geschick besitzt. Solange jemand anderes einen Plan hat, befolgt er ihn zwar, sich selbst spontan etwas auszudenken übersteigt jedoch seine Fähigkeiten. Doch nicht nur in der Strategie, auch in vielen anderen Bereichen des Lebens und Kämpfens verlässt Kohi sich voll und ganz auf seine Mitmenschen, was ihn etwas unselbstständig macht. Es ist jedoch auch der Grund, weshalb er ein guter Freund ist. Für ihn ist es wichtig, dass man sich auf seine Freunde verlassen kann. Er selbst verlässt sich oft auf sie, tut jedoch auch alles um sich dieses Recht zu verdienen. Nie würde er einen Freund im Stich lassen. Sogar bei Fremden gibt er sich Mühe, ihnen zu helfen wenn es nötig ist, doch hier zieht er das eigene Wohlbefinden auch oft vor.
Kohi ist weder nachtragend noch lässt er sich von schlechten Erfahrungen lange unterkriegen. Vielmehr vergisst er die meisten Beleidigungen, Verletzungen oder Sorgen schon nach kurzer Zeit. Allerdings nimmt er sich so selbst die Zeit etwas zu verarbeiten und verdrängt Erinnerungen anstatt sich mit ihnen auseinanderzusetzen. So kann er die Dinge zwar vergessen, aber nicht überwinden.
Wie bereits erwähnt ist Kohi ein überzeugter Pazifist, der Gewalt für absolut falsch hält. Solch starke Moralvorstellungen sind in anderen Bereichen seines Lebens leider nicht vorzufinden. Kohi hat keine Probleme damit Leute zu bestehlen oder zu belügen. Er ist jedoch in beidem so schlecht, dass eine kriminelle Karriere unwahrscheinlich ist.


LIKES:
- süßes Essen (Kuchen, Kekse und ähnliches, aber auch Obst)
- Sonne
- Blumen und Bienen
- Ballspiele
- Hunde
- Feuerwerk

DISLIKES:
- bitteres Essen
- Schlangen
- Gewalt
- Kälte

ZIEL/TRAUM:
Frägt man Kohi was er einmal werden will, antwortet er wohl wie jeder Genin, dass er eines Tages ein großer Ninja sein möchte. Das ist zwar die Wahrheit, aber kein persönlicher, tief im Herzen verwurzelter Traum. In den letzten Jahren wuchs Kohis Abneigung dagegen jemanden zu verletzen immer stärker an. Er will aber auch nicht aufhören ein Shinobi zu sein, da er sein Dorf beschützen will. Deshalb ist es zu seinem Ziel geworden, einen Kampfstil zu entwickeln, bei dem der Gegner nicht verletzt wird. Dieses Ziel ist jedoch eher unbewusst und nichts was er antworten würde, wenn man ihn nach seinen Träumen fragt.

NINDO:
„Es gibt immer einen anderen Weg“
Kohi weigert sich Dinge zu tun, nur weil die anderen ihm weismachen wollen, es geht nicht anders. Daher zögert er auch immer Gewalt anzuwenden, weil er lieber einen friedlichen Weg suchen will. Deshalb trainiert er auch das Hiden seines Clans. Es ermöglicht ihm Gegner auszuschalten ohne ihnen zu schaden. Um eine weitere Methode Gewalt zu vermeiden zu lernen, entschied sich der Genin schon früh die Ausbildung zum Sensorninja zu beginnen. So kann er Gegnern ausweichen, statt zu kämpfen.
Auch außerhalb von Kämpfen erkennt Kohi keine alternativlosen Wege an, wenn er sie für falsch hält.




» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:
Kohis Familie väterlicherseits gehört dem Yamanaka-Clan an. Er steht dem Clan sehr positiv gegenüber und hat durch Familienfeste und gemeinsame Trainingseinheiten relativ viel Kontakt mit den meisten. Auch mit den Lehren und Wertvorstellungen des Clans kann er sich gut identifizieren.
Mütterlicherseits ist Kohi mit den Uzumakis verwandt, allerdings wuchs bereits seine Mutter außerhalb des Clans auf, weshalb sie keines der Hiden lernte. Auch die Kekkei Genkais des Clans zeigten sich nicht. Deshalb hat Kohi außer seiner Haarfarbe vermutlich keine Eigenschaften dieses Clans. Obwohl er die Uzumakis grundsätzlich für sympathisch hält, fühlen sie sich für ihn nicht wie eine Familie an.

Takamoto Yamanaka, 57 Jahre alt, ehem. Tokubetsu Jonin, Gärtner
Kohis Vater Takamoto war früher ein Shinobi. Er beherrschte zwar das Hiden des Clans, bevorzugte es aber Suiton-Jutsus anzuwenden. Er stieg auf bis zum Tokubetsu-Jonin und wäre sicher auch noch zum Jonin geworden, entschied sich aber nach der Geburt seines ersten Kindes zum Zivilisten zu werden. Heute ist sein blondes Haar von grauen Strähnen durchsetzt und er führt gemeinsam mit seiner Frau eine kleine Gärtnerei. Dieser Beruf kommt ihm sehr entgegen, da er ein ruhiger Mensch ist, der sich lieber mit Pflanzen beschäftigt als mit Menschen. Die Familie steht für ihn immer an erster Stelle. Obwohl Kohi seinen Vater durchaus respektiert und mag, kommen die beiden nicht besonders gut miteinander klar, da Takamoto nichts mit Kohis Geplauder anfangen kann, und Kohi von dessen Schweigsamkeit irritiert ist. Wenn es darauf ankommt weiß Kohi aber, dass er sich auf seinen Vater verlassen kann.

Asuna Yamanaka, 55 Jahre alt, ehem. Chuunin, Gärtnerin
Kohis Mutter Asuna betätigte sich als sie noch jünger war ebenfalls als Ninja. Sie war spezialisiert auf Taijutsu und galt als gefährliche Gegnerin. Während einer Mission lernte sie Takamoto kennen und verliebte sich. Auf ebendieser Mission wurde sie jedoch lebensgefährlich verletzt. Während der vielen Wochen im Krankenhaus besuchte Takamoto sie jeden Tag, was dazu führte das sie bald ein Paar wurden und kurz darauf heirateten. Wie ihr Mann wollte auch Asuna nicht riskieren, dass ihre Kinder zu Waisen wurden und gab das Shinobileben für eine Gärtnerei auf. Während ihr Mann sich fast ausschließlich mit dem Anbau beschäftigt, übernimmt Asuna die Auslieferung der Blumen und Sträucher an Floristen in der Umgebung. Sie ist dafür bekannt für jeden ein offenes Ohr zu haben und ihm mit gutem Rat zur Seite zu stehen. Sie liebt es Nachbarschaftstratsch zu hören und sogleich weiterzuverbreiten, wodurch über praktisch jeden im Dorf die eine oder andere Geschichte zu erzählen weiß. Wie Kohi hat sie rotes Haar, ist jedoch im Gegensatz zu ihm sehr rundlich gebaut. Kohi und seine Mutter streiten häufig, doch keinen von beiden scheinen diese Streits zu belasten, sodass ihre Beziehung davon unangetastet bleibt.


Nori Yamanaka, 27 Jahre alt, Jonin
Nori wohnt seit einigen Jahren nicht mehr zuhause. Er hat das blonde Haar seines Vaters geerbt und trägt es im Gegensatz zu diesem jedoch kurz geschnitten. Schon als kleines Kind stellte man sein herausragendes Talent für das Hiden des Clans fest und förderte ihn dementsprechend. So ist es kein Wunder, dass er sich zu einem ausgezeichneten Shinobi entwickelte. Inzwischen ist er bereits zum Jonin geworden. Da er sich seinen Fähigkeiten entsprechend auf die Spionage spezialisiert hat, darf er meist nicht einmal seiner Familie etwas von seinen Missionen berichten. Seine Eltern sorgen sich deswegen sehr, doch Kohi stört es nicht weiter. Für ihn ist sein Bruder so stark, dass kein Gegner ihn besiegen wird. Folglich macht er sich auch keine Sorgen um ihn. Oft setzt Nori die Maske des emotionslosen, unnahbaren Ninjas auf, aber wer ihn einmal mit seiner Familie gesehen hat weiß, dass er auch eine freundliche, humorvolle Seite hat. In Anbetracht seines Trainingspensums ist es beachtlich wie oft Nori es einrichten kann seine Familie zu besuchen und beispielsweise seinem Bruder beim Training zu helfen.


Hiko, 22 Jahre alt, Tätowiererin
Hiko rebellierte schon früh gegen ihre Familie. Auch sie ging als Kind auf die Akademie und besaß sowohl die Intelligenz als auch die körperlichen Fähigkeiten um eine ausgezeichnete Kunoichi zu werden. Nur der Wille fehlte. Ihre Eltern versuchten lange sie zu überreden es doch wenigstens zu versuchen, doch sobald sie ihren Abschluss hatte, hängte sie das Hitaiate an den Nagel. Da sie sie auch nicht zwingen wollten ein Ninja zu sein, boten ihre Eltern ihr an stattdessen in der Gärtnerei zu arbeiten, doch schon nach wenigen Wochen langweilte sie sich. Etwa bis zu ihrem 14. Geburtstag tat sie also gar nichts, saß nur in ihrem Zimmer und malte oder zog mit Freunden um die Häuser. In dieser Zeit hatte sie eine Menge Konflikte mit ihren Eltern zu durchleben, die befürchteten sie würde ihr restliches Leben faulenzen. Das änderte sich als sie Kazu kennenlernte, einen 17-jährigen, gepiercten Ausreißer, der ein Tattoostudio aufgemacht hatte. Er war von Hikos Zeichnungen begeistert und bot ihr an bei ihr zu arbeiten. Verständlicherweise waren Hikos Eltern nicht begeistert von ihrem neuen Umgang und untersagten ihr sich weiter etwas mit ihm zu unternehmen. Hiko ignorierte das und nachdem ihre Eltern sahen, dass Kazu im Grunde ein guter Kerl war, und Hiko wirklich begeistert vom tattoowieren war, akzeptierten sie die neue Lage. Inzwischen sind Hiko und Kazu verlobt und wohnen in einer kleinen Wohnung neben dem Tattoostudio. Kohis Eltern finden nicht, dass das der richtige Ort für einen Jungen seines Alters ist, da Hikos Kunden oft eher fragwürdiger Natur sind, doch gerade das macht es für Kohi so reizvoll, weshalb er oft seine Schwester besucht und ihr bei der Arbeit zuschaut oder einfach einen Tee mit ihr trinkt.


Mikasa, 16 Jahre alt, Chuunin
Kohis jüngste Schwester Mikasa wohnt noch bei ihren Eltern. Sie hat wie Kohi das rote Haar ihrer Mutter und orientiert sich wie diese eher an Tai- als Ninjutsu. Erst letztes Jahr wurde sie in den Rang eines Chuunins erhoben und plant in Zukunft noch weiter aufzusteigen. Sie ist temperamentvoll, loyal und ehrlich. Als sie noch jünger waren, hat Mikasa Kohi oft tyrannisiert, wie ältere Geschwister das nunmal machen. Noch immer streiten sich die beiden häufig, doch da beide inzwischen gefährliche Jutsus beherrschen, haben ihre Eltern ihnen verboten es zu körperlichen Auseinandersetzungen kommen zu lassen. Obwohl die Beziehung der Geschwister recht konfliktgeladen ist, unternehmen die beiden oft etwas zusammen, da beide einen ähnlichen Sinn für Humor haben.




ECKDATEN:
0 Jahre: Geburt in Konoha
5 Jahre: Einschreibung in der Akademie
10 Jahre: Einführung in Hiden des Clans
11 Jahre: erstes Doton-Jutsu erlernt
12 Jahre: erfolgreicher Abschluss der Akademie, Erreichen des Genin-Ranges, Beginn der Ausbildung zum Sensor-Ninja, erstes Suiton-Jutsu gelernt




» E.T.C
WOHER?: Google
AVATAR: Soma Yukihira (shokugeki no soma)
ACCOUNT: EA


Zuletzt von Kohaku Yamanaka am Sa 19 Nov 2016 - 17:28 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 206
Exp : 1301
Anmeldedatum : 17.11.16
Alter : 19
avatar
Kohaku Yamanaka
Fähigkeitenbogen [Link] | Do 17 Nov 2016 - 18:19
   

FÄHIGKEITEN
Wer nicht geschlagen werden will sollte auch nicht zuschlagen.

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:
土Erde - Tsuchi: Tsuchi ist die Erdnatur, Doton (土遁) genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.

水Wasser - Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

KEKKEI GENKAI:/

HIDEN:
Die Mitglieder des Yamanaka-Clans verwenden geheime Techniken, welche die Kontrolle des gegnerischen Geistes beinhalten. Vererbt wird unter ihnen außerdem eine ausgeprägte sensorische Fähigkeit.

BESONDERHEIT:/

AUSBILDUNGEN:
Kanchi Taipu: Als Sensor-Ninja wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Kohis Kampfstil ist zunächst darauf ausgelegt den Kampf zu verhindern, indem er den Gegnern ausweicht oder bei einer Konfrontation versucht die Lage mit Worten zu klären. Unglücklicherweise besitzt er kein sehr großes diplomatisches Geschick, weshalb es nicht selten trotzdem zu Kampf kommt. Sein weiteres Vorgehen hängt dann davon ob, ob er allein oder mit Kameraden unterwegs ist.
Ist er allein verlässt Kohi sich immerzu auf die gleiche Taktik. Er fixiert seinen Gegner mithilfe der Erde und übernimmt dann dessen Körper. Der Vorteil an dieser Strategie ist, dass Kohi sich keinen Plan B ausdenken muss, wenn etwas schiefgeht, da er dann erstmal einige Minuten von seinem Körper getrennt durch die Gegend schwebt. Leider passiert das ziemlich oft. Sollte es gar nicht erst soweit kommen, dass Kohis Geist sich vom Körper trennt wird er wohl die Flucht ergreifen bevor jemand verletzt wird.
Stehen Kohi jedoch andere Shinobi zur Seite, was er bevorzugt, dann verlässt der Genin sich darauf, dass die anderen die Führung übernehmen, da er selbst kein besonderes taktisches Geschick besitzt. Sollte es hier zu einer Situation kommen, in der weder andere Anweisungen geben, noch der Einsatz des Geist-Körper-Tauschs möglich ist, würde er aber nicht weglaufen, sondern seinen Freunden zur Seite stehen. Um seine Freunde zu schützen würde er sogar über seine Grundsätze hinwegsehen und den Gegner verletzen. Doch sogar wenn er bereit ist jemanden zu verletzen stellt er keine übermäßig große Gefahr dar, da er weder Taijutsu- noch aggressive Ninjutsu besonders gut beherrscht.


NINJUTSU: 3
TAIJUTSU: 0
GENJUTSU: 1
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 0
GESCHWINDIGKEIT: 1

STÄRKEN:
» Schnelle Wundheilung [0.5]
Immer praktisch, wenn eine Verletzung schon nach ein paar Stunden oder wenigen Tagen heilt, oder nicht? Oder wenn keine unschönen Narben zurück bleiben, die einem das Antlitz entstellen können!

» Starker Wille [1]
Der starke Wille ist eine kleine Seltenheit, zumindest in gewissen Ausmaßen. Er kann von Dickköpfigkeit über das nicht aufgeben wollen, bis zum absoluten Überstrapazieren des eigenen Körpers reichen.

» Teamwork [1]
Im Leben eines Shinobi, der dazu ausgebildet wird, in einem Team zu funktionieren, ist dies das A und O. Teamwork erleichtert das Bestreiten von Missionen deutlich, und kann auch in Kämpfen entscheidend sein.

» Giftresistenz [1]
Kein Mensch ist komplett resistent gegen jegliches Gift. Es gibt jedoch manche, deren Körper Gifte schneller abbaut, sodass sie ihnen nicht ganz so gefährlich werden, wie sie es eigentlich sollten. Meist ist dies auf bereits erfahrenen heftigen Kontakt mit Giften zurück zu führen. In Kohis Fall liegt es wohl daran, dass er als kleines Kind so ziemlich alles gegessen hat, was er finden konnte.

SCHWÄCHEN:
» Naivität [0.5]
Besonders in der Welt der Shinobi eine sehr unpraktische Eigenschaft. Wer niemals etwas Böses von seinem Gegenüber erwartet, weder seine Intrigen durchschaut noch selbst auf die Idee käme zu lügen, wird noch große Probleme bekommen.

» Orientierungslosigkeit [0.5]
Wer mit dieser Schwäche zu kämpfen hat, wird immer die falsche Richtung wählen, sich häufig verlaufen und allein kaum an sein Ziel kommen.

» Schmerzempfindlichkeit [1]
Ein besonders schmerzempfindlicher Charakter wird den Kampf meiden oder sich dort auf die Defensive beschränken. Ein einziger Treffer kann ihn bereits außer Gefecht setzen oder der Schmerz ihn stark ablenken.

» Tollpatschigkeit [1]
Ein Tollpatsch hat besonders im Alltag mit Problemen zu kämpfen. Ob er nun versehentlich auf den Gefühlen seiner Mitmenschen herum trampelt oder ständig gegen Hindernisse läuft oder stolpert, eins ist sicher: ein Tollpatsch hat es ganz sicher nicht leicht!

» Achtung vor der menschlichen Unversehrtheit [2]
Diese Schwäche ist eine Steigerung der Achtung vor dem Leben. Kohi hat nicht nur ein Problem damit Leute umzubringen sondern weigert sich sogar sie auch nur schwerer zu verletzen. Er fügt seinem Gegner keine Wunden zu, die schwerer als eine kleine, oberflächliche Schnittwunde sind.




» N.I.N.G.U.

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.


enthält:
 

Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.


enthält:
 

Chakraleitender Dolch - 75 Exp
Der Dolch besteht aus mattem Stahl, durchsetzt von chakraleitendem Metall. Der Griff, die schmale Parierstange und die Mitte der spitz zulaufenden Klinge sind dunkel und leicht rau, die gewetzte Schneide hingegen schimmert hell. Über dem Griff ist ein kreisförmiges Loch eingelassen, was das Gewicht der Waffe senken soll. Das Heft ist mit rotbraunen Lederstreifen umwickelt. Da der Dolch ein Geschenk seines Bruders war, trägt er ihn immer bei sich, obwohl er damit nicht umgehen kann.


Riesenshuriken - 1 Stück
Bei den Riesenshuriken handelt es sich um eine riesige Version der normalen Wurfsterne. Durch ihre vergleichsweise enorme Größe und die sehr scharfen Klingen sind sie, geschickt eingesetzt, sehr viel gefährlicher als die gewöhnlichen Shuriken, allerdings auch schwerer zu handhaben und zu transportieren.





» J.U.T.S.U
Grundjutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 


Zuletzt von Kohaku Yamanaka am Fr 18 Nov 2016 - 15:52 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 206
Exp : 1301
Anmeldedatum : 17.11.16
Alter : 19
avatar
Kohaku Yamanaka
Re: [Genin] Kohaku Yamanaka [Link] | Do 17 Nov 2016 - 18:20
   
-Platzhalter-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 6719
Exp : 53
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 23
avatar
Hina
Re: [Genin] Kohaku Yamanaka [Link] | Do 17 Nov 2016 - 22:39
   
Willkommen zurück, Lilo Smile
Ich fang dann mal mit deiner Erstbewertung an und liste dir alle Punkte chronologisch auf, die noch eine kleine Verbesserung benötigen.

1. Familie: Bitte nenne hier die Familienmitglieder einzeln und erläutere die Beziehung zu Kohi, anstatt alles in einem Fließtext zu schreiben.

2. Account: Füge hier bitte ein "EA" ein, da es sich um deinen ersten Account handelt.

3. Ningu: Das Fernglas kostet dich keine Exp Smile Und die Handschellen würden wir nur bei 10 Exp ansetzen, da du denselben Effekt im Grunde erreichen kannst, wenn du jemanden mit Drahtseil fesselst.

4. Jutsu: Beim Doton: Ashikase, beim Tomero und beim Kanchi Taipu streiche die Beschreibungen der höheren Beherrschungsgraade bitte durch oder entferne sie.

Das war's aber auch schon. Wenn du noch Fragen und/oder Probleme hast, kannst du mir auch einfach im Skype schreiben Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

EVERYWHERE I TURN I HURT SOMEONE. BUT THERE'S NOTHING I CAN SAY TO CHANGE
THE THINGS I'VE DONE. THERE'S NO SHELTER FROM THE STORM INSIDE OF ME.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 206
Exp : 1301
Anmeldedatum : 17.11.16
Alter : 19
avatar
Kohaku Yamanaka
Re: [Genin] Kohaku Yamanaka [Link] | Fr 18 Nov 2016 - 15:38
   
1.) Hab ich angepasst. Ich hoffe das passt jetzt so
2.) Done
3.) Hab ich verändert, die Exp die dadurch übrig sind hab ich für einen Dolch ausgegeben
4.) Done
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 6719
Exp : 53
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 23
avatar
Hina
Re: [Genin] Kohaku Yamanaka [Link] | Fr 18 Nov 2016 - 15:48
   
So sieht's supi aus Smile Um über den Dolch Jutsus wirken zu können benötigst du aber eine Kenjutsu-Ausbildung, ist dir das bewusst?
Ansonsten gebe ich dir schonmal dein erstes

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

EVERYWHERE I TURN I HURT SOMEONE. BUT THERE'S NOTHING I CAN SAY TO CHANGE
THE THINGS I'VE DONE. THERE'S NO SHELTER FROM THE STORM INSIDE OF ME.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1956
Exp : 159
Anmeldedatum : 03.09.15
Alter : 100
avatar
Kaname
Re: [Genin] Kohaku Yamanaka [Link] | Sa 19 Nov 2016 - 17:16
   
Hey du, ich werde deine Zweitbewertung übernehmen Smile

Familie - das Bild bei Nori Yamanaka funktioniert nicht, vllt möchtest du es noch gegen ein funktionierendes austauschen?

Das war's auch schon, tut mir Leid <3

Liebe Grüße
Kana

_____________________________



Akte ♥️ Stecki ♥️ Info ♥️ Briefe
EA Chou | DA Akiko | VA Noriko

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 206
Exp : 1301
Anmeldedatum : 17.11.16
Alter : 19
avatar
Kohaku Yamanaka
Re: [Genin] Kohaku Yamanaka [Link] | Sa 19 Nov 2016 - 17:30
   
Merkwürdig, bei mir hat das Bild getan. Ich habe es jetzt trotzdem mal ausgetauscht. Funktioniert es jetzt auch bei dir?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1956
Exp : 159
Anmeldedatum : 03.09.15
Alter : 100
avatar
Kaname
Re: [Genin] Kohaku Yamanaka [Link] | Sa 19 Nov 2016 - 17:31
   
Ja, jetzt funktioniert es wieder Very Happy Damit bekommst du dein Angenommen, du kannst loslegen sobald du eingefärbt wurdest! (Also - nicht du, sondern dein Name. Höhö.)


_____________________________



Akte ♥️ Stecki ♥️ Info ♥️ Briefe
EA Chou | DA Akiko | VA Noriko

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [Genin] Kohaku Yamanaka [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[Genin] Kohaku Yamanaka

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-