Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Wahl zum Uservertreter ab dem 05.11.2017
Heute um 2:57 von Hyuuga Riku

» Rosenspiel
Gestern um 23:38 von Kisho

» [Tokubetsu Jônin] Shinibi Kisho
Gestern um 23:03 von Kisho

» Abwesenheiten
Gestern um 22:58 von Rin

» [C] [Co-Op] Der verlorene Kamerad
Gestern um 21:52 von Kaguya Kouhei

» Dream Couple
Gestern um 21:18 von Kaguya Kouhei

» Tauziehen
Gestern um 21:11 von Kisho

» Was hört ihr gerade?
Gestern um 21:11 von Kisho

» X oder Y
Gestern um 21:05 von Chou

» [C] Bad Genin
Gestern um 20:45 von Kaguya Kouhei

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [C-Rang Rônin] Usuba Rôka

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
avatar
Anzahl der Beiträge : 72
Exp : 485
Anmeldedatum : 12.01.17
Alter : 26
Roka
[C-Rang Rônin] Usuba Rôka [Link] | Do 12 Jan 2017 - 1:03



Realität ist Illusion. Jedoch eine verdammt hartnäckige.



» B.A.S.I.C.S
NAME: Usuba. [ feine Klinge ]
VORNAME: Rôka.
NICKNAME: Rô!

ALTER: 21 Jahre.
GEBURTSTAG: 24.12
GESCHLECHT: weiblich.

GEBURTSORT: Kumogakure.
ZUGEHÖRIGKEIT: Keine.
RANG: Rônin, C-Rang

CLAN: Samurai.



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:


Das Aussehen dieser jungen Dame ist sondergleichen, ob dann ein wenig obskur, denn blickt man in das naturale Gesicht brennen sich ihre markante Züge in ein jedes Gedächtnis. In dessen Mitte ist ein smaragdgrünes, leuchtendes Paar Augen, umrahmt von dicken, schwarzen Wimpern. Selbst die Nase ist nicht sehr weiblich, fügt sich jedoch in das allgemeine, stark wirkende Bild. Darunter sitzen volle, leicht rosa Lippen. Auffallend  schwungvoll legt sich ihre Mähne um das
ganze, welche erst im Licht einen sachten, jedoch schönen braunen Stich haben, während sie sonst eher schwarz wirkt. Voluminös und wellig reichen ihr die Strähnen bis hin zum Rücken, wenngleich der meiste Teil oftmals nach hinten gesteckt ist, damit ihr Gesicht befreit bleibt. Wenn ihr danach ist, flechtet sie diese sogar.
Ihr Körper misst in der Gänze etwa 179cm, während ihre Muskulatur durch das jahrelange Training sehr ausgeprägt und definiert ist, weshalb sie auch bald 75kg auf die Waage bringt. Ihre Haut ist leicht gebräunt, dennoch übersät mit Dutzenden von hellen Narben, welche man Aufgrund des Kontrastes relativ gut sehen kann. Auch zieren einige ein tätowierte Malereien ihren Körper. Eine Davon befindet sich an ihrem Nacken, das Zeichen der Unendlichkeit. Jenes hat sie sich nachdem Tod ihrer Freundin stechen lassen, als Zeichen dessen, das die Liebe zu ihr auf ewig währen wird..  Darunter befindet sich wohl das Größte von allen. Es beginnt mit einem Kreis, durch welchen zwei vertikale, feine Striche führen, ehe beinahe fließend eine Art kryptische Schrift sich einen Teil ihrer Wirbelsäule entlang zieht, bis ein weiterer Kreis, dieses mal jedoch zu teilen ausgefüllt, zu sehen ist. Durch ihn geht ebenfalls ein Muster, ehe wiederum darunter weitere, kleinere Kreise sind, schlicht in schwarz bis fast zu ihrem Hinterteil. Insgesamt sind es sieben, schwarze Kreise am Ende der Schrift und ein jeder steht für einen ihr Verstorbenen Freund oder ehemaliges Mitglied ihrer Familie. Es hatte erst mit einem begonnen, ehe die nagende Zeit immer einen mehr hinzufügte.. Auf ihrem rechten Oberarm findet sich das letzte ihrer Malereien. Es ist ein kunstvolles, geschwungenes Ornament welches aus mehreren Teilen besteht, mittlerweile sind es sechs. Während auf ihrer Kehrseite der Tod zu finden ist, seht ihr nun das Leben. Sie hat es sich machen lassen, als ihre Freundin noch lebte. Es war ein Symbol der Stärke, der Liebe, der Freundschaft. Noch heute wird sie jedes mal an das Gespräch von damals erinnert, wenn sie es ansieht.
Ihren Leib steckt das junge Ding meist in eher unauffällige, vor allem praktisch anmutende Kleidung, immerhin befindet sie sich die meiste Zeit auf der Flucht und es gibt nicht wenige Tage, die sie unter freiem Himmel verbringen muss. Aus ihrer Zeit in der Schule der Samurai besitzt sie noch ihre Lederausrüstung, bestehend aus einer Jacke aus dicken Leder, einem Schulterschutz, unter dem ein roter, schmaler Mantel angebracht ist. Dazu gibt es feste, robuste Lederstiefel mit Riemen und einen Gürtel, an welchem ihre Klinge baumelt wenn sie diese nicht gerade versiegelt hat.
Ihr Auftreten hat etwas.. bestimmendes, etwas selbstsicheres und dennoch wirkt sie oftmals mehr distanziert, mit ihrem Blick ganz weit fort, so, als wäre sie mit ihren Gedanken fern ab der Realität. Die meisten ihrer Mitmenschen meiden sie, oder fühlen sich ihrer Attraktivität wegen angezogen und fürchten sich dennoch, sie anzusprechen. Sie strahlt etwas düsteres aus, etwas derartig dunkles, das man sich entweder davor fürchtet, oder man sich hingezogen fühlt.

BESONDERE MERKMALE: Zu ihren Tätowierungen gehören auch einige Narben, doch es gibt nicht diese eine auffällige, sondern es ist mehr die Anzahl derer.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:


Würde man die junge Frau mit einem Wort versuchen zu beschreiben, so wäre dieses wohl Selbstbewusstsein. Denn das ist die Rônin, ganz gleich in welcher Lage ihres Lebens, sie scheint immer davon überzeugt  was sie tut und wie sie es tut, obwohl es das bei weitem nicht ist. Sie vertritt ihre Meinung offen, ebenso extrovertiert marschiert sie auch auf Fremde zu, vor allem dann, wenn sie von Ihnen etwas möchte. Gerade in ihrem Leben auf der Flucht lernte sie schnell das man gänzlich alleine
aufgeschmissen sein kann, vor allem im rauen Alltag zwischen Verbrechern und Mördern. Auch deshalb ist ihr Charakter stark ausgeprägt, es gibt nicht viel, was sie noch wirklich überraschen kann oder fertig macht. Mit einher geht ihr Starrsinn, versucht das Junge Ding doch immer wieder mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, weshalb sie vor allem als stur gilt. Ihre Ansichten sind die richtigen, ihre Ziele, die richtigen und sie geht nur den Weg, den sie will und verfolgt jenen mit einem Elan den man sonst nur noch selten findet. Ist erst einmal eine Entscheidung fest in ihrem Schädel verankert, so gibt es nicht, was sie davon abbringen kann.
Doch auch sie hat ihre.. weichen Seiten, eine leidenschaftliche. In den wenigen Jahren ihres Lebens durfte sie bereits das Geschenk der wahren Liebe erfahren, durfte lieben, was für sie eine ganz besondere Erfahrung war. Su Lieben und geliebt zu werden.. Es hat ihr gezeigt das es im Leben weitaus mehr gibt als nur Krieg, Kampf, Leid. Den Tod.. und über dieses Geschenkt ist sie wahnsinnig dankbar. Noch heute ist sie, wenngleich es für viele naiv wirken mag, dem Glauben daran verfallen und ist davon überzeugt das jeder Mensch verdient hat so etwas ebenfalls zu erfahren. Dennoch verliert sie sich auch oftmals darin, wirkt, als hänge sie in der Vergangenheit fest, scheint mit ihren Gedanken nicht immer in der Realität und schweift in alten Erinnerungen an jene Zeit, in der für sie einfach alles perfekt war. Vor allem dann fühlt sie sich alleine, einsam. Verraten. Erwacht sie aus dieser Starre und merkt, das sie wieder im hier und jetzt ist wird ihr auch bewusst, das es ihre Liebe nicht mehr gibt. Das sie fort ist. Und das nur weil sie ermordet wurde, von einem ihrer eigenen Leute in der Samuraischule und ausgerechnet sie wurde dieses Mordes bezichtigt. Wohl deshalb glaubt sie von ihrem damaligen Mitschüler verraten wurden zu sein, was es ihr heute wiederum schwer macht, neues vertrauen auf zu bauen und zu fassen. Sie lebte in dieser Schule, Tag ein, Tag aus. Neben ihm, mit ihm. Zwar hatten sie sich nie sonderlich gemocht, doch solch einen Stich im Rücken hat sie bis heute nicht verarbeiten können. So bleibt sie, trotz ihrer selbstbewussten Art, stets an der Oberfläche und gibt niemals etwas persönliches von sich Preis.
Das gefährliche an ihrem Wandel ist diese Doppelmoral, welche sie vorlebt.  Sie scheut sich keinesfalls davor Gewalt an zuwenden, tötet gar, wenn sie der Meinung ist derjenige hätte es verdient, selbst, wenn er eigentlich wehrlos ist oder bereits außer Gefecht gesetzt wurde. Dennoch schützt sie wiederrum die in ihren Augen Schwachen. Die Kinder, die Frauen. Setzt sich für sie ein und schaut nicht einfach nur zu, wenn man ihnen etwas antut. Doch sie lebt dabei nach ihren Regeln, nur was sie für richtig oder falsch erscheint, ist es auch und so schreibt sie ihre eigenen Regeln, weshalb sie bereits in ihrer Jugend deshalb mehrfach negativ aufgefallen war. Der leichte Hang zur Brutalität bescherte ihr schon in der Samuraischule immer wieder Ärger, vor allem bei ihren Mentoren, da die Lehren der Schwertkrieger vor allem auf Ruhe und Besinnung beruhen und nicht auf sinnloser Gewalt. Vor allem aber gerät sie somit oftmals in Streit, auch mit dem Jungen, der ihre Freundin damals im Affekt ermordete. Doch er galt als perfekter Musterschüler, war sogar schon um einige Jahre Älter als sie selbst, weshalb man auch ihm Glauben schenkte als er die Usuba beschuldigte um sich selbst zu schützen. Auch heute ist sie daher eher dafür bekannt Konflikte mit der Klinge zu lösen, als mit ihrem Mund, obwohl sie bei weitem nicht dumm ist.
Denn die junge Frau ist intelligent, war eifrig, fleißig, verfolgte ihre Ziele und wusste schon immer ganz genau, wohin sie wollte. Mittlerweile sie sie auf der Flucht, nun mehr auf der Suche nach sich selbst und dem, was sie jetzt begehrt. Es ist ein neuer Abschnitt in ihrem Leben, ein neuer Weg, auch wenn sie selbst noch nicht weiß, wohin dieser sie führen wird. Doch sie ist bereit. Bereit, sich dem zu stellen.



LIKES:


Sake
Gutes, warmes Essen
Training
Sonnenuntergänge
Frauen
Klavier spielen
Malerei


DISLIKES:

Wasser/schwimmen
Zwiebeln
Schach spielen
Kälte
Ignoranz


ZIEL/TRAUM:

Ein wirkliches Ziel, gar einen Traum, besitzt die junge Frau zur Zeit leider nicht mehr, da sie aus dem Ordern der Samurai unehrenhaft entlassen wurde. Damals, als sie noch bei Ihnen lebte, verfolgte sie das Ziel einmal Shogun zu werden, um damit zu demjenigen zu werden, der der Stärkste war um endlich Anerkennung und Macht zu besitzen. Doch nun hat sie jegliche Chance darauf verloren, ist auf der Flucht, lebt von einem Tag in den nächsten. So ist sie nunmehr auf der Suche nach einem neuen Ziel, neuen Wünschen. Auf der Suche nach sich selbst.. Sie mag bereit sein, doch für den Augenblick ist sie ein verlorenes Kind..

NINDO:

Kann ein Abtrünniger überhaupt noch so etwas haben, etwas, wonach man lebt, obwohl man im Auge des Gesetzes kein Shinobi mehr ist? Sie selbst lebte immer nachdem Kodex ihres Ordens. Leben, um zu beschützen. Leben, um zu dienen. Sie war nicht unbedingt immer mit allem einverstanden, zweifelte sogar die Richtlinien offen an und kassierte dafür zu Genüge Kritik und Spot. Doch jetzt, auf der Flucht, ohne ihre Liebe, gibt es nicht mehr sehr viel von damals, was hängen geblieben ist. Das einzige was sie übernommen hat ist, zu beschützen. Die in ihren Augen schwachen will sie beschützen, während die Mistkerle bestraft werden müssen, wenn die Politik versagt. Es sind ihre eigenen Regeln, wenn auch nicht immer korrekt, doch sie hat ihre Prinzipien und danach lebt sie, denn sonst gibt es nichts mehr, was ihr geblieben ist.




» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:

Takami Yui & Ryusume l beide verstorben l leibliche Eltern
Für gewöhnlich ist solch eine Geschichte eine traurige, eine tragische, doch wenn das Mädchen sie erzählt klingt es eher abgedroschen und kalt.
Ihr Vater ist noch vor ihrer Geburt verstorben, er war ein junger, draufgängerische Kerl der in Kumo als Shinobi seinen Dienst tat, selbst dann noch als seine damalige Freundin schwanger wurde. Auf einer Mission verlor er wegen einer dummen Aktion, die weder überlegt noch klug gewesen war, sein Leben. Seine Teammitglieder überlebten knapp, doch seinetwegen währen auch sie beinahe mit ihm drauf gegangen, weshalb er keinen absonderlichen guten Ruf hatte. Seine Freundin wiederum, ebenfalls gerade erst 18 geworden, verstarb noch bei der Geburt des Mädchens, da es bei jener diverse Komplikationen gab. Und so hat Rôka selbst weder ihre Mutter, noch ihren leiblichen Vater jemals kennen lernen dürfen, weshalb sie auch keinerlei Chance hatte eine emotionale Bindung zu Ihnen auf zu bauen. Auch deshalb ist sie ihres Verlustes nicht traurig, nicht einmal betroffen. Wie soll man etwas vermissen, das man niemals besessen hat?
So hatte sie sich auch dazu entschieden den Namen ihrer Eltern nicht anzunehmen, als sie die Möglichkeiten dazu hatte.


Shorun Maru l lebend l Buke
Der Shorun ist wohl das, was ein jedes Waisenkind sich wünscht, doch nur wenige erfahren. Er war ein Freund ihrer leiblichen Mutter und hat das Kind, nach dem Ableben der Mutter, zu sich genommen. Er war damals bereits ein angesehenes Mitglied seines Ordens und ein fähiger Ausbilder, lebte daher auch auf dem Gelände der Schule und bewohnt dort ein kleines, bescheidenes Haus. Er zog das Mädchen liebevoll auf und wies sie damals in die Lehren seines Ordens ein, ehe sie sich freiwillig dazu entschied ebenfalls ein Samurai zu werden. Dank seines Trainings und seiner Fürsorge wurde sie zu einer der besten und talentiersten, vor allem im Umgang mit der Klinge, weshalb er ihr den Namen „Usuba“ gab, was frei übersetzt „Feine Klinge“ bedeutet. Nur ihre auf brausende Art stand ihr schon immer im Weg, denn ganz gleich was der Shorun auch versuchte, er konnte ihr Temperament einfach nicht zügeln. Dennoch hegten sie ein inniges, liebevolles Verhältnis, denn er war für sie wie ein wirklicher Vater. Wenn nicht sogar mehr. Ein Mentor, der ihr den Weg wies.
Umso schockierte, und vor allem vernichtender, war damals der Bruch zu diesem Mann. Als man sie des Mordes beschuldigte und man ihr drohte, sie dem Orden zu verweisen glaubte selbst er daran, das sie am Tod des anderen Mädchen schuldig war. Wohl auch deshalb floh sie dann, da es in ihren Augen niemanden mehr gab, der zu ihr stand. Seither haben die beiden auch keinerlei Kontakt mehr, obwohl sie ihn noch immer als Vater liebt.


Yôkai Renkô l verstorben l ehemalige Freundin
Die Yôkai war die Liebe ihres Lebens. Die Person, die sie verstand, die Person, der sie ihr Herz gab..
Auch die Blonde lebte mit ihr auf dem Gelände dieser Schule, übte sich ebenfalls in den Lehren der Samurai und so sahen sich die beiden jeden Tag, wuchsen zusammen auf, lernten einander besser kennen als jeder andere. Von Beginn an verband die beiden eine innige Freundschaft, ehe sich mehr entwickelte und daraus eine romantische Beziehung wurde..
Da sie jedoch beide Frauen waren, und im selben Orden dienten, hielten sie die Beziehung geheim und schworen sich, es niemanden zu erzählen, aus Angst, verstoßen werden zu können. Doch es gab einen Jungen im Orden der in Ren verliebt war, weshalb er ihr immer nachstellte und sie immer wieder belästigte.
Eines Abends erfuhr er von der Beziehung beider Frauen, wurde wütend und ein heftiger Streit zwischen den Dreien entbrannte, in welchem er die Yôkai tötete. Nicht mit Absicht, doch es geschah. Als andere auf den Lärm aufmerksam wurden und die drei fanden beschuldigte er sofort die Usuba, der man natürlich nicht glaubte. Der Junge war ein Musterschüler, Sohn eines Buke, angesehen und stark. Und jeder wusste das er die Yôkai mochte, weshalb es niemand für möglich hielt das er sie hätte töten können. Auch da schwieg die Usuba zu der Beziehung, da sie nicht wollte das ihre Freundin in Ungnade fiel oder gar unehrenhaft verstoßen wurde und somit nicht einmal beerdigt wurde. Doch es sprach alles gegen sie.. Sie war bekannt für ihre Gewalt, ihr Temperament, hatte sogar mit dem Jungen schon oft Streit gehabt... Das alles und seine Anschuldigungen reichte, denn niemand glaubte dem Mädchen, nicht einmal ihr Stiefvater.
Noch heute hängt sie in der Vergangenheit fest, kann einfach nicht vergessen, wie unglaublich dieses Mädchen war und wie sehr sie einander liebten. Wie könnte sie auch..  



ECKDATEN:

[ 0 Jahre ] Geburt, Tod der Mutter
[ 3 Jahre ] Beginnt die Ausbildung als Samurai, da ihr Ziehvater Buke ist
[ 6 Jahre ] Entdeckt, das sie das Raiton Element beherrscht
[ 12 Jahre ] Stellt sich in Kumo auch den Prüfungen eines Shinobi, wird Genin
[ 14 Jahre ] Schafft sogar die Prüfung zur Chuunin
[ 15 Jahre ] Wird in ihrem Orden zum Taiho ernannt, erhält von ihrem Ziehvater ein kunstvoll verziertes Schwert
[16 Jahre ] Gesteht Renkô nach jahrelanger Freundschaft ihre Liebe, die erwidert wird
[ 20 Jahre ] Renkô wird ermordet, sie selbst flieht





» E.T.C
WOHER?: War schon hier
AVATAR: Lexa, aus The 100
ACCOUNT: VA I Yôkai Shanya I Kaguya Momoko I Shinsen Minoru




Zuletzt von Rôka am Do 12 Jan 2017 - 1:37 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 72
Exp : 485
Anmeldedatum : 12.01.17
Alter : 26
Roka
Re: [C-Rang Rônin] Usuba Rôka [Link] | Do 12 Jan 2017 - 1:17



Du, du bist warm wie die Sonne. Ich dagegen bin kühl wie der Mond.



» S.P.E.C.I.A.L A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:

» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton ((雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

» 風Wind - Kaze: Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

KEKKEI GENKAI: -//-

HIDEN: Sie beherrscht die Techniken der Samurai.

BESONDERHEIT: -//-

AUSBILDUNGEN:

Fûinjutsu (Versiegelungskünste) sind Techniken mit denen man Chakra, Objekte und ähnliches durch eine rituelle Formel und ein Siegel bändigt. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige aber auch komplizierte Jutsu.

Der Begriff Taijutsu (Körpertechnik) betrifft alle Arten von Jutsu, die mit dem eigenen Körper ausgeführt werden.





» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:

Die junge Frau agiert am liebsten im direkten Nahkampf oder auf kurze Distanzen, wo der Kampf meistens am härtesten, am schärfsten ist. Wo man seinen Feind noch spürt, den heißen, Angst erregten Atem, das pochende Blut in dessen Adern, das rasende Herz. Die leere in den Augen, wenn man die blanke Klinge durch seine Brust stößt.
Es mag ein wenig brachial klingen, doch diese junge Frau ist geleitet von ihren Instinkten, sie handelt aus einem Impuls heraus und schmiedet niemals vorher gründlich Pläne und wirkt, als nutze sie Taktiken. Dies macht sie unberechenbar, wild, gefährlich. Meistens verlässt sie sich dabei auf ihre Künste mit dem Schwert, denn noch ist kein menschlichen Fleisch gegen eine gute, scharfe Klinge geschützt. Man benötigt kein Chakra, kein.. Zauber oder dergleichen. Es ist gerade, kühl, ehrlich. Und naja.. sie kann es einfach, ziemlich gut sogar, sonst hätte sie bis hierhin wohl auch nicht überlebt.
Denn sie ist ein fürchterlicher Einzelgänger, zu mindestens seitdem sie damals aus der Schule der Samurai geflohen ist. Zwar war sie noch nie jemand der gerne, oder einfach, in einer Gruppe tätig war, hat sich dieser Fakt mit der Zeit nur verschlimmert. Gerade unter Dieben und Verbrechern lernt man rasch, das man sich selbst oft der nächste ist. Es ist.. schwierig, hart, das weiß sie, aber manchmal überwiegt die Furcht der Vernunft. Oder.. andersherum?


NINJUTSU: 2,5
KENJUTSU: 3
GENJUTSU: 0,5
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 2
GESCHWINDIGKEIT: 3

STÄRKEN:

» Beidhändigkeit [1]
Beide Hände sind gleichermaßen trainiert, was im Kampf besonders mit Waffen einen großen Vorteil verschaffen kann. Problemlos können Waffen sowohl in der rechten als auch in der linken Hand geführt werden, eure Schläge sind gleichermaßen kräftig und machen euch aufgrund dessen noch gefährlicher.

» Starker Wille [1]
Der starke Wille ist eine kleine Seltenheit, zumindest in gewissen Ausmaßen. Er kann von Dickköpfigkeit über das nicht aufgeben wollen, bis zum absoluten Überstrapazieren des eigenen Körpers reichen.


» Widerstand [2]
Der Körper eines Menschen können unerwartete Widerstandskraft entwickeln. Seine Knochen sind schwieriger zu brechen, zu schwache Angriffe sorgen kaum für einen Kratzer.


SCHWÄCHEN:

» Fehlender Sinn [1-2]
Noch härter wirken sich Taubheit und Blindheit auf das Leben auf. Häufig ist man auf die Mithilfe anderer angewiesen, wenngleich alle anderen Sinne meist besonders ausgeprägt sind. Für jeden fehlenden Sinn kann eine eigene Schwäche angelegt werden.
Die junge Frau kann nichts riechen.



» Heimnachteil [1]
Es gibt Umgebungen, in denen man sich besonders schlecht bewegen kann. Mancher ist im Wasser, auf offenem Feld oder in kleinen Räumen ziemlich eingeschränkt.
Die Kriegerin kann sich im Wasser nicht bewegen, auf offenem Meer erst recht nicht. [braucht zum kämpfen festen Stand] Bedeutet, sie kann nicht tauchen und auch nicht sonderlich gut schwimmen.


» Aggressivität [1]
Leicht reizbar oder gar durchgehend aggressiv gestimmt zu sein, verschafft einem meist mehr Feinde als Verbündete. Kopflos in den Kampf zu rennen ist ebenso wenig ein Vorteil

» Einzelgänger [1]
Wer nicht im Team arbeiten kann verschafft sich keine Freunde und ist in vielen Situationen ziemlich aufgeschmissen.






» N.I.N.G.U.


Art: Wakizashi
Eigenschaft: Chakraleitend
Kosten: 120 exp
Länge: 80cm
Beschreibung: Die Klinge der Frau ist schlicht gehalten, gerade, kühl, so, wie Stahl eben ist. Die Schneide selbst ist dunkel, mit einem wellen artigen Muster darauf, anhand dessen man die hohe Kunst seines Schmiedes erkennen kann. Und jene war keine geringere als eine Hagane und zwar das derzeitige Oberhaupt, Hagane Kajiya. Selbst der Griff ist edel gefertigt, fein säuberlich, dennoch unauffällig. Selbst die Scheide ist in einem dunklen Holz, mit grüner Schnur oben umwickelt.


Makimono (Schriftrolle) 1x
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.





Shuriken 15x
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.




Kibakufuda 4x
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.





Drahtseil 50m
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.




Kemuridama 2x
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.




» J.U.T.S.U
Grundjutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu

Spoiler:
 


Kenjutsu

Spoiler:
 


Taijutsu

Spoiler:
 





Zuletzt von Rôka am Do 12 Jan 2017 - 2:23 bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 72
Exp : 485
Anmeldedatum : 12.01.17
Alter : 26
Roka
Re: [C-Rang Rônin] Usuba Rôka [Link] | Do 12 Jan 2017 - 1:21






Platzhalter



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 4869
Exp : 330
Anmeldedatum : 28.08.14
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Hi no Kuni
Merkmale:
Re: [C-Rang Rônin] Usuba Rôka [Link] | Do 12 Jan 2017 - 2:23
Nach kurzer Absprache im Skype gibt es dein erstes
Ein zweiter Staffi schaut demnächst rüber x3

_____________________________

[ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFWECHSEL | ZA: Hina - DA: Rin - VA: Nowaki ]

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 3143
Exp : 728
Anmeldedatum : 28.06.15
Alter : 100

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: bunt & schmetterlingisch!
Chou
Re: [C-Rang Rônin] Usuba Rôka [Link] | Sa 14 Jan 2017 - 15:25

_____________________________



You can love someone so much..
but you can never love people as much
as you can miss them.

Bewerbung x Akte x Post
ZA Kaname | DA Akiko | VA Noriko

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [C-Rang Rônin] Usuba Rôka [Link] |
Nach oben Nach unten
 

[C-Rang Rônin] Usuba Rôka

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-