StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [C-Reisend] Ashitaka

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
avatar
Anzahl der Beiträge : 113
Exp : 310
Anmeldedatum : 16.02.17
Alter : 20

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: edle Kleidung, Bogen, Drache
Reisender
[C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 25 Apr - 22:29

Inemura no ❝Ashitaka
※ Grundlegendes

NACHNAME » Ine ("Reis") 稲
Tatsächlich handelt es sich hierbei nicht um den richtigen Nachnamen Ashitakas.
Dort woher sie stammt, ist es nicht üblich einen Nachnamen zu vergeben, da die Dorfgemeinschaft noch so klein ist, dass lediglich ein Vorname ausreicht um bestimmen zu können um wen es sich handelt. Da Shinobi-Dörfer und der Rest der Welt allerdings oft nach einem Nachnamen verlangen, hat sie sich einen Nachnamen zugelegt, der vielleicht sogar zu viel über sie und ihre Herkunft aussagt. Denn Leuten ohne Nachnamen hat man früher oft einfach den Namen ihres Dorfes verpasst, Nachnamen haben da sogar ihren Ursprung.


VORNAME » Ashitaka ("Hauch der Zukunft") 明日香
Diese Lesung ist sehr alt backend und auch sehr, sehr untypisch sowohl für Männer als auch Frauen. So würden die meisten den Namen wohl als Azuka lesen. Der Name verrät wohl, aus was für einem Hinterweltlerdorf sie stammt. Wer sich allerdings ein wenig mit alten Namen auskennt, wird erkennen, dass es sich dabei um einen Namen handelt der vor allem in blaublütigen Familien weitergegeben wurde und somit ein Indiz auf ihre Herkunft ist.

RUFNAME » ///
Einen konkreten Spitznamen besitzt Ashitaka nicht. Dennoch ist es üblich, dass enger stehende Personen eine Kürzung ihres Namens als Ansprache verwenden, z.b. Ashi, Shika, Taka, ... wobei sie persönlich ihren vollen Namen als Anrede bevorzugt.

ALTER » 20 Jahre
GEBURTSTAG » 20. März
GESCHLECHT » weiblich männlich
Ashitaka ist eine Frau. Allerdings nicht sofort als solche zu identifizieren. Sie tarnt sich als Mann, in Fakt verdreht sie alles über ihre eigentliche Identität um sich zu schützen. Unter dicker, traditioneller Kleidung versteckt sie ihr Geschlecht, was aber letztendlich dazu führt das dieser Mann einen recht weibliches Auftreten hat.

GEBURTSORT » Inemura, Ta no Kuni
Inemura ist eines der Dörfer, die in dem gewaltigen Wald - der (abgesehen von überschwemmten Reisfeldern) in ganz Ta no Kuni zu finden ist - verloren gegangen ist. Die Zeit ist an diesem Dorf vorbei gezogen, wer sich in diesen kleinen Ort verirrt glaubt eine Zeitreise in die Vergangenheit gemacht zu haben. Die kleine Gemeinschaft zeichnet sich wie vermutlich jedes Dorf in Ta no Kuni dadurch aus, das es Reis im Überfluss besitzt und damit sogar noch als Bezahlmittel handelt.
Vor dem Untergang der kleineren Reiche war es üblich, einige aus dem Dorf nach Otogakure zum Lernen zu schicken, welche das Dorf vor Angreifern verteidigten. Nach der Vernichtung Otogakures verblieben einige wenige Shinobi in dem verborgenen Dorf und so gibt es trotz der immensen Abschottung einiges an Wissen in diesem kleinen Ort über Shinobi und deren Fähigkeiten.
Die ganze Kultur ist sehr veraltet, und streng genommen auch sehr ungenau bzw. stets organisch nach den Wünschen der dort lebenden Menschen gewachsen. Üblicherweise verlief hier alles immer in sehr friedlicher Art, doch überall gibt es ein erstes Blutvergießen... Ein Putschversuch einiger nicht ganz so glücklicher Dorfbewohner, die nicht damit einverstanden waren eine Frau als mögliche Anführerin zu akzeptieren - immerhin hat es das noch nie gegeben! -, zwang Ashitaka ihre Heimat zu verlassen und eine andere Identität anzunehmen, doch dazu später mehr.


ZUGEHÖRIGKEIT » unabhängig
RANG » C-Rang Reisende

CLAN » ///
Ashitaka gehört keinem Clan an. Wohl aber handelt es sich bei ihr um die Prinzessin Inemuras. Ihr älterer Bruder verstarb früh bei einem Unfall, so dass sie wie ein Erbe erzogen wurde um später einmal jenes anzutreten. So lernte sie auch das Kämpfen mit dem Bogen und einige Shinobifähigkeiten, so lernte sie Fähigkeiten der Nara und Arashi.



※ Aussehen

GRÖSSE » 164 Zentimeter
GEWICHT » 58 Kilogramm

KÖRPER » Ashitakas Körper ist eher drahtig und zierlicher Natur, bedenkt man, dass sie sich als Mann ausgibt. Allerdings ist sie auch nicht wirklich feminin. Ihre Brüste sind klein, quasi kaum vorhanden, ein wenig Taille verrät einen Hauch von Weiblichkeit, welche allerdings in einem kleinen, runden Po wieder verschwindet, denn wirklich weiblich wirkt dieser nicht.
Was diesen Mann ebenfalls nicht sonderlich männlich wirken lässt sind die enorm langen Haare. Ein dichter Ponny, Strähnen und Stufen fallen in enormer Länge und vor allem Menge ihren Rücken hinab, die den zarten Rücken gut verbergen. Diese Haarpracht benötigt viel Pflege und ist nur schlafend offen vorzufinden. Egal wohin Ashitaka geht, sie trägt einen Zopf, dessen Ansatz recht struppig aussieht, da dort die erste Stufe ihres Schnittes endet und ihre Haare an dieser Stelle leicht igelig aussehen lässt. Anschließend fällt das sandfarbene, manchmal eher gräulich, manchmal eher blond wirkende Haar in einem langen Strang hinab bis zur Hüfte. Am Kopf hält ein rotes Tuch die Haare zusammen. Das untere Ende des Zopfes wird neben einem weiteren, roten Band mit einem weißen Stück Stoff umwickelt, welches eben so ein heimlicher Indiz auf ihre königliche Herkunft ist und verhindert, dass einige Haare sich aus dem Zopf verabschieden. Deshalb sitzt der Zopf meistens auch eine ganze Weile vernünftig.
Ebenso verräterisch sind die dichten, schwarzen Wimpern, die sanfte, honigfarbene Augen umhüllt und ihnen so einen unglaublich scharfen Blick verleihen. Auch der Rest des Gesichts wirkt nicht unbedingt wirklich männlich oder erwachsen. Die Form ist ein sanftes oval, mit sanften Kanten an Kinn und dem Übergang von Wange und Kiefer. Ein durchschnittlicher, eher farbloser Mund fügt sich gerade zu perfekt unsichtbar in das Gesicht mit ein, eben so wie eine mittelgroße, unauffällige Nase. Will heißen beide sind vorhanden, aber so ohne merkmal, dass sie als solches gar nicht wahr genommen werden, sondern einfach existieren und das Gesicht mitformen.
Ihre Gliedmaßen sind eher zierlich, Arme und Beine gar drahtig, so dass sich unter sanfter, caramellfarbener Haut Muskeln und Knochen abzeichnen. Füße und Hände sind filigran. Vor allem die Hände scheinen Bände über die Fingerfertigkeit zu sprechen.

KLEIDUNG » Alles was Ashitaka trägt ist altmodisch. Knöpfe und Reißverschlüsse sind ein absolutes Fremdwort für sie. Selbst ihr Schlafanzug ist ein Yukata zum Wickeln, selbst ihre Unterwäsche besteht aus gebundenen Leinen.
Meistens trifft man sie allerdings in ihrer üblichen Tracht an, die beinah alle in ihrem abgelegenen Dorf tragen, die das Privileg besitzen kämpfen zu dürfen. Anfangs wäre da wohl eine schlichte, graue Hakama zu nennen, sowie ein blaues Kimono Oberteil. Über den Kimono wird eine blau-weiße Weste getragen, die einen spitzen, hochstehenden Kragen mit eleganten Verzierungen besitzt und im entferntesten an eine Krone erinnert. Sowohl am Rücken als auch vorne sind hübsch geknotete Ornamente, die bei jeder Bewegung vornehm hin und her baumeln. Ashitaka selbst trägt noch ein blaues Halstuch, welches sie bei Bedarf über die untere Hälfte ihres Gesichts ziehen kann.
Über der grauen Hakama trägt sie Teile einer Rüstung, die noch zu einer ganz klassischen Rüstung gehört, wie man sie vor Jahrhunderten trug. Einzelne, blau gefärbte Platten, zusammengehalten von roten Lederriemen, die wie kleine Kreuze auf der Rüstung ruhen und die einzelnen Stücke zusammen halten. So ist gewährleistet, dass trotz Rüstung noch ausreichend Bewegungsmöglichkeit vorhanden ist. Über die Rüstung trägt Ashitaka ein Fell, mit der ledernen Haut nach außen gekehrt, die vor allem Schmutz und Nässe abhält und sehr vornehm gekerbt ist. Auch das weiße Fell, das einst einem schneeweißen Wolf gehörte, verrät auf die Hochwertigkeit des Felles.
Ihre Füße stecken in schlichten, ledernen Tabi, die mit einer schlichten Naht zusammen genäht sind und geräuschlose Fortbewegung erlauben. Über Schuhe und Hakama trägt das Mädchen Suneate, eine Form von Beinschienen die ebenfalls zur Rpstung gehören. Auch diese sind blau, greifen die selben Ornamente wie die Weste auf und sind mit roten Riemen geschnürt, damit diese nicht verrutschen.
Die Hände stecken in blauen Handschuhen, ebenfalls Leder, die es ermöglichen den Bogen mit ausreichender Kraft zu spannen ohne sich dabei zu verletzten. Kote, Armschienen, schützen ihre Unterarme und erlauben es sogar kleinere Waffen abzuwehren.
Ein blauer Obi hält Hakama, Kimono, Rüstung und Fell in Takt, so dass nichts von all dem verrutschen kann. Der Obi selbst wird mit einer roten Schnur umwickelt um dem Obi zusätzliche Stabilität zu geben, da dieser doch einiges zusammenhalten muss.

MERKMALE » Ihre doch etwas exotische Kleidung lässt sich wohl als einziges Merkmal beschreiben. Sie selbst ist nämlich relativ unscheinbar. Erwähnenswert ist dennoch wohl aber ein kleines Tattoo an der Innenseite ihres rechten Handgelenks. Dabei handelt es sich um einen sehr kleinen Drachen in blauen und beigen Tönen, der das Symbol für Unendlichkeit formt. Das Symbol ist wirklich sehr klein und aufgrund ihrer Handschuhe meistens nicht zu sehen.



※ Charakter

PERSÖNLICHKEIT » Ashitaka ist eigentlich ein sehr fröhlicher Mensch, der mit einer sehr gutgläubigen Naivität und Blauäugigkeit durchs Leben geht, die getrübt wurde durch die Dinge, die ihr zu stießen...
Aufgewachsen in der ständigen Geborgenheit der Abgeschiedenheit ihres Dorfes, besitzt die junge Frau auch genau diese Mentalität. Sie ist immer liebevoll im Umgang mit ihren Mitmenschen, bemüht sich stets um deren Wohlergehen aus der gleichen Nächstenliebe heraus wie sie diese von ihrer Umgebung kennt und auch viele Jahre erfahren hat. Es ist eine Umgangsform die in einer kleinen, engen Nachbarschaft üblich ist: ich helfe dir und du hilfst mir, dafür brauche ich nichts, dass dies wieder gut macht, außer die Gewissheit das du mir genau so hilfst wie ich dir.
Die Bogenschützin hat eine unglaubliche Liebe für das Detail, so dass sie gerne mal stundenlang durch die Gegend bummelt ohne ein wirkliches Ziel, sieht sich Blumen und Schmetterlinge an, baut einen kleinen Schrein, denn der Tag auf dem Dorf ist lang genug um die Zeit mit solch scheinbar sinnlosen Dingen zu verbringen. Sie kann eine richtige Tagträumerin sein, vertief in ihren Gedanken, vermag es stundenlang auf einer grünen Wiese zu faulenzen und sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen.
Ebenso hat sie aber auch eine verantwortungsvolle Seite, wurde sie doch zu gewissen Pflichten erzogen. War Reisernte, so packte sie kräftig mit an. Gibt es Arbeit, mag sie das Faulenzen auch gerne einmal sein lassen. Denn das Gefühl weniger zum Ganzen beizutragen als andere es tun mag sie nicht.
Ashitaka lässt lieber Taten als Worte sprechen, denn wer einmal anführen soll muss nicht nur sein Wort geben sondern auch dahinter stehen. Man kann viel sagen wenn der Tag lang ist, doch am Ende zählen doch nur die Dinge, die man wirklich vollbracht hat. So ist sie eigentlich im Allgemeinen ein sehr stiller Mensch, kann mit den richtigen Freunden um sich herum aber auch vernünftig aufdrehen. Sie lacht gerne und viel, wobei ihr Humor ein sehr unschuldiger ist. Schadenfreude sagt ihr beispielsweise gar nicht zu, eher eilt zu dann zur Hilfe. Reagiert jemand anderes mit Schadenfreude würde das ihren stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn hervor rufen. Denn auch wenn sie Konfrontationen und Streit nicht leiden kann, so hat sie stets den Mut sich für andere Grade zu machen.
Seitdem sie ihr Dorf allerdings verlassen musste, erlebte sie einige Dinge die dafür sorgten, dass sie diesen so unschuldigen Charakter beschützen musste. Langsam und schmerzhaft begriff sie, dass die Welt da draußen deutlich grausamer war. Eine gewisse Skepsis mischte sich hinzu, auch wenn ihre Naivität und der Wunsch nach Frieden immer wieder dafür sorgen, dass sie diese Skepsis schnell aufgab. Das Wort steht für Ehre und gibt man es ihr, so glaubt sie was man sagt, auch wenn es eine dreiste Lüge ist. Immer wieder viel sie damit auf die Nase, doch so wirklich dazu lernen tut sie auch nicht.
Dennoch versucht sie sich - nun wo sie alleine ist - in tiefes Schweigen zu hüllen, niemanden zu nah an sich heran zu lassen und vor allem ihr 'Geheimnis' zu hüten. So versucht sie nicht zu Lachen, könnte dies darauf schließen lassen, dass sie vom weiblichen Geschlecht ist. Sie versucht sich als Mann auszugeben, doch so richtig gelingen will es ihr nicht, was letztendlich zu großer Zurückhaltung führt. Auch eine gewisse Unsicherheit legt sie manchmal an den Tag, ist sie mit männlichen Gebräuchen oft überfordert und macht damit einen eher sozial inkompetenten Eindruck, auch wenn sie dies eigentlich nicht ist.

VORLIEBEN
» Regen - es erinnert sie an ihre Heimat
» Reis - wer sein Leben lang von Reis lebt, sollte ihn wohl besser mögen
» Natur - unberührte Natur löst in ihr das Gefühl aus, winzig klein für die Welt zu sein
» Feuerwerk - die bunten Explosionen erheitern und begeistern Ashitaka
» Shinobi - die Menschen, als auch ihre Fähigkeiten sind noch fremd für sie und deshalb spannend
» Tradition - von Teezeremonie bis die übliche Höflichkeit wertschätzt sie alles
» Obst - die süßen Früchte treiben ihr ein süßes Lächeln ins Gesicht
» Tiere - sie liebt sie alle, sogar mit Insekten kann sie etwas anfangen


ABNEIGUNGEN
» Diskriminierung - egal ob Rassismus oder Sexismus, sie lehnt es ab
» Unfairness - wird sie oder jemand anderes unfair behandelt, treibt ihr das die Tränen in die Augen
» Bitternis - egal ob an Menschen oder Nahrung und Getränken, es fühlt sich unangenehm an
» ? - es gibt ansonsten kaum etwas, dass sie wirklich nicht ausstehen kann


TRIVIA
» Ashitaka bekommt öfters Ärger, weil sie noch immer versucht mit Reis zu bezahlen
» Ashitaka glaubt, ihre Tarnung als Mann ist ein wasserdichtes Alibi
» eigentlich all ihr Essen beinhaltet Reis, so dass sie immer ein Schälchen und Stäbchen dabei hat
» Shakuhachi, eine jap. Bambusflöte, ist ihr bevorzugtes Instrument das sie auch gut spielen kann
» Obwohl eigentlich verlangt, so ist Ashitaka keine Jungfrau mehr, wer war wohl der Glückliche?
» viel Erfahrung hat sie allerdings auch nicht und wird diese wohl so schnell auch nicht sammeln
» sie scheut Badehäuser, da dies verraten würde das sie kein Kerl ist
» da Ashitaka sich als Mann ausgibt aber nicht weiß, wie Männer ticken macht sie immer den Eindruck etwas fehl am Platz zu sein
» meistens muss man sie mehrfach ansprechen, bevor sie merkt das man sie meint
» ihr Blick ist oft verträumt, als ist sie mit den Gedanken in einer anderen Welt


ZIEL/TRAUM » eine Heimat finden, die sie akzeptiert
Nachdem sie von ihrer Heimat vertrieben und immer wieder verfolgt wurde, sucht sie nun nichts sehnlicher, als eine Heimat, die sie akzeptiert und vor allem auch beschützen kann.

NINDO » Nimm die Dinge wie sie sind, oder ändere sie!
Bei ihrem Leitsatz geht es schlicht weg darum, wie viel man aushalten kann. Auf den ersten Blick mag es ein sehr seichter Spruch zu sein, der auch relativ optimistisch klingt. Letztendlich geht es aber genau darum: kann man ein Leid aushalten, hat man es auszuhalten und wenn das Leid zu groß ist, sollte man etwas dagegen unternehmen. Nur Jammern hilft weder einem selbst, noch irgendwem anderes. So steckt dahinter also beispielsweise auch die Ansicht, dass es nicht viel bringt lange darüber zu reden. Man muss es einfach tun.


※ Wichtige Personen

VATER » Hideyoshi ("Gerechtigkeit") 秀義
Ihr Vater ist ein großes Vorbild für Ashitaka. Er ist ein Mann von Würde und Stärke, Sanftmütigkeit und Kampferfahrenheit. Selbst als ihr Burder noch lebte, eiferte sie ihrem Vater nach, wollte den Waffenkampf lernen und im Dreck spielen. Und ihr Vater lies sie das machen. Seine Lebensphilosophie machte sie zum Optimisten und charakterstarken Menschen. Er selbst war der Inbegriff eines großartigen Anführers, der das Dorf einen konnte und gut anführte. Seine Entscheidungen wurden stets respektiert, bis zu dem Punkt, als er beschloss das auch seine Tochter seine Erbschaft - Anführer des Dorfes zu sein - antreten kann. Da hatte er plötzlich einige Messer im Rücken und beendete sein bisher so ruhmreiches Leben in einem Wimpernschlag. Denn auch wenn er ein guter Anführer war, so besaß er doch eine gewisse Liebe für Veränderung, die das Dorf aber immer nur bis zu einem gewissen Punkt mitgemacht hatte und somit sein wunder Punkt war und zu einem gewissen Grad auch naiv war...
Auch wenn das Dorf Grund für sein Ende ist, so wird sein Verlust dennoch bedauert, galt er als einer der mächtigsten Krieger und besten Anführer. So gibt es inzwischen ein Denkmal für ihn und auch ein anständiges Begräbnis erhielt er trotz aller Ereignisse.


MUTTER » Makoto ("Aufrichtigkeit") 誠
Ashitaka und ihre Mutter hatten immer ein sehr angespanntes Verhältnis. Makoto sah die Vorlieben ihrer Tochter - nämlich Bogenschießen, Jagen, im Dreck spielen ... - immer sehr skeptisch und hatte Angst, dass sie dabei vergaß ihrer Pflicht als Heiratsmaterial nachzukommen. Man könnte also sagen,  dass Makoto immer die Außenstehende der Familie war, seit dem ihr älterer Sohn starb, denn Ashitaka war eindeutig ein Vaterkind. So brachten sie sich immer den nötigen Respekt entgegen und hatten sicherlich auch ihre liebevollen Momente, denn Ashitaka liebte ihre Mutter sicherlich, doch hatten sie eben auch öfter ihre Streitpunkte.
Die Angst die Ashitakas Mutter verspürte rührte daher, dass diese selbst eigentlich lieber ihr Schwert schwang als den Aufgaben einer Ehefrau nachzukommen. Hideyoshi war zwar sehr locker und lies dies zu, doch Makoto besaß nicht diese dörfliche Naivität ihres Mannes und wusste, dass ein Ehemann Ashitaka nicht unbedingt die selbe Lockerheit besaß, wie Hideyoshi es tat.
Letztendlich bewies Makoto ihre Liebe zu Ashitaka, als sie sich für das Überleben ihrer Tochter aufopferte damit diese gemeinsam mit Akio aus Inemura fliehen konnte...


BRUDER » Minato ("schützender Hafen") 港
Minato, ihr älterer Bruder, ist für Ashitaka eher ein Phantom, ein unbeschriebenes Blatt. Er starb früh bei einem Unfall, in einem Alter in welchem man sich als Kind kaum noch an solche Dinge erinnerte. Er wurde immer als ehrenwerter Prinz beschrieben, der dem Dorf eine vielversprechende Zukunft bringen sollte und Hideyoshi sogar noch übertreffen sollte. Leider kam es nur nie dazu, denn ein Keiler beendete sein Leben frühzeitig...
So ist ihr Bruder eher ein Schatten in dem sie steht und dem sie irgendwie gerecht werden muss. So glaubte sie zumindest eine Zeit lang, bis das Dorf sie eines besseren belehrte. Niemals würde sie Minato das Wasser reichen können, dass hatte man ihr deutlich zu verstehen gegeben.
Er prägte das Leben und den Charakter von Ashitaka also wenig und wenn doch, dann eher auf eine negative Art und Weise. Dennoch verspürt Ashitaka keinen Hass oder andere negative Gefühle ihm gegenüber, schließlich kann er nichts dafür. Manchmal versucht sie sich an schöne Momente mit ihm zu erinnern.


LEHRMEISTER » Akio ("strahlender Held") 昭雄
Akio ist ein geborener Arashi, der nach einem Leben im Dienst von Kumogakure no Sato beschlossen hat, seinen Job an den Nagel zu hängen und auf Reisen zu gehen. Durch eine unheilbare Verletzung geschah dies bereits in seinem frühen Erwachsen werden. Er fand den Weg nach Inemura und wurde dort nach einiger Skepsis aufgenommen. Er ist ein sonniges Gemüt und wurde nach einigen Jahren zu einem der Meister im Dorf, der dafür verantwortlich ist Krieger auszubilden. So lernte auch Ashitaka unter ihm, vor allem weil sie auch das Raiton erweckte hatten sie eine wunderbare Synergie, worauf hin er ihr das Kuroi Kaminari und Jikukan Ninjutsu beibrachte. Für Ashitaka gehörte der Arashi quasi zur Familie, sie mochte ihn wirklich sehr gerne und verbrachte viele Stunden am Tag mit ihm um zu trainieren. Was aus ihm geworden ist, nachdem sie das Dorf verlassen hatten und von ihm getrennt wurde, weiß Ashitaka nicht...
Sie denkt immer wieder mal an ihn, er war für sie wie ein großer Bruder und oft vermisst sie ihn auch ein wenig. Oft bittet sie die Götter darum, dass es ihm gut geht und er noch am Leben ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie ihn - hätte sie das Dorf nicht verlassen müssen - irgendwann mal geheiratet hätte, ist sicherlich nicht ausgeschlossen, doch das Schicksal hat wohl andere Pläne.


WANDERER » Kurou ("neunter Sohn") 九郎
Der Nara aus einer Großfamilie ist ein Herumtreiber um nicht zu sagen ein eher unwichtiger Nukenin, der sein Unwesen in der Welt treibt. Er begleitete Ashitaka und Akio einige Zeit auf ihrer Reise und brachte ihr sogar das Kagemane bei. Als er allerdings heraus fand, dass sie eine gesuchte Prinzessin war sah er seine Chance reich zu werden und verriet Ashitaka an sie noch immer suchende Bewohner Inemuras.
Er ist der Grund wieso Akio und Ashitaka sich trennen mussten und verschwand danach spurlos. Vermutlich treibt er sich noch immer auf Schwarzmärkten und zwielichten Bars herum und verdient sich durch Glücksspiel und fragwürdige Jobangebote seinen Unterhalt dazu. Zugegeben weiß Ashitaka wenig bis nichts über ihn. Sein Verrat war ausschlaggebend für Ashitakas Veränderung ihrer Persönlichkeit sowie der Ablegung ihrer Persönlichkeit als Inemuras Erbin um endlich ihren Frieden und eine neue Heimat finden zu können.



※ Eckdaten

0 JAHRE: Beginn eines Lebens
Ashitaka wird als zweites Kind zum Frühlingsanfang in Inemura geboren. Durch ihre Eltern und ihre Ahnen tritt sie durch Blut ein Erbe an und ist damit die Prinzessin des Dorfes, die eines Tages heiraten wird um so den Fortbestand des Dorfes mit Nachkommen zu sichern.

4 JAHRE: ein großer Verlust
Inemura verliert seinen Prinzen. Ashitakas älterer Bruder Minato verstirbt bei einem Unfall, während er auf der Jagd war. Ein gigantischer Keiler hat ihn auf die Hörner genommen und getötet. Ein paar Krieger des Dorfes trugen ihn noch zurück bis zum Dorf, wo er schließlich seinen Wunden erlag. Er erhielt ein angemessenes Begräbnis, wie es für einen Prinzen würdig ist.

5 JAHRE: Planänderungen
Da es kein geschriebenes Gesetz gibt, das verbietet das auch eine Frau die Dorfführung übernehmen kann, weshalb Ashitakas Vater nach einiger Zeit der Trauer beschloss, seine Tochter zum Sohn zu erziehen. Das einige Unruhen dabei auftreten übersieht er zuerst, sind diese auch nicht sonderlich groß denn Ashitaka ist noch sehr jung und bisher keinerlei... Bedrohung für irgendwen oder irgendwas.

6 JAHRE: Fūjinkyū, das Geschenk
Schon eine ganze Weile übt Ashitaka das Bogenschießen. Nachdem sie zehn Pfeile im Zentrum einer Zielscheibe versenkt hat, empfindet ihr Vater Hideyoshi es als angemessen, ihr einen wirklich guten Bogen zu schenken. Erste Unruhen treten im Dorf auf, die aber im Verborgenen bleiben können.

8 JAHRE: ein neues Gesicht im Dorf
Akio taucht in Inemura auf. Während er mehrere Monate eher als Gefangener und mit viel Skepsis behandelt wurde, so erwies er sich schließlich als Vertrauenswürdig. Vielleicht sogar ein wenig schneller als üblich, scheint Ashitaka ihn zu mögen und ihm zu vertrauen.

9 JAHRE: Raiton, das erstes Element
Durch intensives Training mit Akio ist Ashitaka dazu in der Lage, das Raiton zu erwecken. Neben allgemeinen Kampffähigkeiten erlernt sie nun also auch einige Fähigkeiten, die den Shinobi vorbehalten sind. Da sie nun ihr Potenzial unter Beweis gestellt hat, beginnt ein erstes lauterwerdendes Murren durch das Dorf zu gehen, welches Hideyoshi allerdings zu besänftigen vermag. Makoto warnt ihren Mann, doch dieser begeht den Fehler zu glauben, dass sich die Gemüter nicht weiter zuspitzen.

10 JAHRE: Kuroi Kaminari
Nachdem Ashitaka ein gutes Verständnis für das Raiton entwickelt hat, bringt Akio ihr auch noch das Kuroi Kaminari bei. Die angehende Kunoichi ohne Akademieausbildung beginnt in Akio mehr, als nur ihren Lehrer zu sehen und fängt an, ihn anzuhimmeln so wie man es in dem Alter wohl noch eher tut als wirklich verliebt zu sein.

12 JAHRE: das Ende einer Ära
Einige ältere Dorfbewohner, hauptsächlich männlich, beschließen nicht länger mit anzusehen, wie sie bald von einer Frau regiert werden sollen. Sie planen einen Putschversuch, bei dem Hideyoshi den Tod findet. Ursprünglich war der Angriff eher als ein Warnschuss geplant, es sollte niemand dabei sterben. Aus der Not heraus, nicht mehr zurück zu können, überspitzte sich die gesamte Lage und auch Makoto lies ihr Leben, als sie Ashitaka nötigte mit Akio zu fliehen. Um ihrer Tochter Zeit zu verschaffen stellte sie sich den wütenden Dorfbewöhnern entgegen. Niemals würden diese ihre Tochter in die Finger kriegen!
Akio und Ashitaka fließen aus Inemura, bleiben allerdings in Ta no Kuni so das ihnen immer wieder Verfolger auf die Spur kommen und sie weiter ziehen müssen...


13 JAHRE: Fûton, das zweite Element
Gemeinsam reisen sie umher, die Tatsache das Akio sie immer vor allem beschützt sorgen eher dafür, dass ihre Gefühle mehr als nur eine Schwärmerei werden. Da Akio aber um einiges Älter ist, lässt er Ashitaka nie die Option mehr aus ihnen werden zu lassen.
Um sich selbst verteidigen zu können lernt sie noch mehr von dem Arashi und erweckt so das Fûton als zweites Element. Ihr Umgang mit dem Bogen ist inzwischen kaum noch zu überbieten.
Es kommt immer wieder mal zu einigen Schlagabtauschen mit Dorfbewohnern, die Ashitaka noch immer verfolgen.


14 JAHRE: Drachen und Jikukan Ninjutsu
Akio beschließt, dass sie nicht länger in Ta no Kuni bleiben können. Sie reisen weiter, in andere, kleinere Länder. In Taki no Kuni begegnet ihnen Arataka, die sich Ashitakas Schicksal zu Herzen nimmt und ihr einen Kuchiyosevertrag anbietet. Akio bringt ihr darauf hin das Kuchiyose no Jutsu und Hikyaku und Arataka sind ab nun Ashitakas Shin'yu.

16 JAHRE: der schattige Wanderer am Wegesrand
Akio und Ashitaka haben inzwischen ihre Ruhe vor den Dorfbewohnern Inemuras. Bei einem Zwischenstopp lernen sie Kurou kennen, der sich ihnen anschließt. Akio sieht sofort, das der Nara keine gute Gesellschaft ist, doch Ashitaka sieht das anders und so dulded Akio ihn ihr zu liebe an ihrer Seite. Nach einigen Monaten des gemeinsamen Herumreisens bringt er Ashitaka das Kagemane no Jutsu bei, da er Mitleid mit ihrem Schicksal hat. Gleichzeitig spürt er seine Chance auf einen großen Gewinn und informiert Inemura über den Aufenthalt Ashitakas. Letztendlich findet er Gefallen daran, sie um ihr Überleben kämpfen zu sehen und scheint auch einen persönlichen Narren an ihr gefressen zu haben... Inemura kommt ihnen auf die Spur und ein weiterer Kampf trennt Akio und Ashitaka. Von Kurou fehlt jede Spur.

17 JAHRE: eine kleine Pause
In einem kleinen Tempel in Kusa no Kuni findet Ashitaka Frieden. Die Mönche dort sind sehr liebevoll zu ihr und lassen sie dort leben, im Austausch dafür, dass sie beim Alltag der Mönche mithilft. Sie sagt zu und lebt dort eine ganze Weile und kann Frieden finden.
Die Mönche sind zwar nicht kampferprobt, helfen Ashitaka aber ihren Geist zu stärken und so ihre Sinne noch weiter zu verbessern und bewusst zu benutzen. Ihre kämpferischen Fähigkeiten nehmen also weiter zu und sie gewinnt an Routine um sich schützen zu können, denn irgendwann wird ihr das Dorf Inemura wieder auf den Versen sein...


20 JAHRE: Widerwillen
Viel zu lange hatte der Frieden angehalten, doch irgendwann musste es so kommen. Kurou hatte Ashitaka gemeinsam mit einigen Leuten aus Inemura aufgespürt. Sie floh, bevor der Tempel angegriffen werden konnte. Bei einem Kampf mit Kurou verlor sie all ihre Pfeile, bis auf einen und kam schwer verletzt, vermutlich tot gelaubt, davon. Oder hatte er sie absichtlich leben gelassen?
Erneut befindet sie sich auf der Flucht und beschließt, nicht weiter die Prinzessin Inemuras zu sein... sie ist einfach nur noch Ashitaka, ein Junge aus der Wildnis... RPG-Start



※ Sonstiges

WOHER? » EA
AVATAR » Takumi - Fire Emblem: Fates
ACCOUNT » EA » Mira // » ZA » Kano // DA // VA » Kagura


Zuletzt von Ashitaka am Di 2 Mai - 8:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 113
Exp : 310
Anmeldedatum : 16.02.17
Alter : 20

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: edle Kleidung, Bogen, Drache
Reisender
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 25 Apr - 22:30

Inemura no ❝Ashitaka
※ Fähigkeiten

CHAKRANATUR » Raiton ("Blitzfreisetzung") 雷遁
Die Chakranatur Kaminari ("Blitz") erfordert viel Verständnis von der Formgebung und Konzentration von Chakra auf einem Fleck. Diese Natur ist vor allem in Kaminari no Kuni stark vertreten. Der Schaden, den das Raiton ("Blitznatur") verursacht besteht aus Paralysen, Zerstörung von Nervenbahnen und Brandwunden mittleren bis schweren Grades. Gegenüber dem Doton ("Erdfreisetzung") ist das Raiton ("Blitzfreisetzung") im Vorteil, dem Fūton ("Windfreisetzung") jedoch unterlegen.

CHAKRANATUR » Fūton ("Windfreisetzung") 風遁
Die Chakranatur Kaze ("Windnatur") ist sehr selten in der Shinobiwelt anzutreffen. In Kaze no Kuni begegnet man den meisten Nutzern dieser Chakranatur. Der Schaden, den das Fūton ("Windfreisetzung") verursacht, basiert auf Schnittwunden, welche je nach Stärke des Jutsus tiefer oder gar ganze Körperteile abtrennen können. Durch diese "Schärfe" des Windelements haben schon viele Shinobi einige Körperteile verloren, oder starben auf Grund der tiefen Wunden an Verblutung. Gegenüber dem Raiton ("Blitzfreisetzung") ist das Fūton ("Windfreisetzung") im Vorteil, dem Katon ("Feuerfreisetzung") jedoch unterlegen.

HIDEN » Kuroi Kaminari ("Schwarze Blitze") 黒い雷
Einige wenige Mitglieder dieses Clans verfügen noch über eine weitere besondere Fähigkeit. Sie können neben dem normalen Raiton auch Jutsu mit schwarzen Blitzen verwenden. Diese sind einen halben Rang stärker als gewöhnliche Raiton-Jutsu. Dieses Erbe setzt voraus, dass das Raiton die erste erlernte Chakranatur sein muss.
Wenn ihr eines eurer Jutsu mit den Kuroi Kaminari ausstatten möchtet, müsst ihr es zunächst mit entsprechend angepasster Beschreibung als neues Jutsu bewerben. | S-Rang


HIDEN » Kagemane ("Schattenimitation") 影真似
Neben ihren intellektuellen Fertigkeiten ist insbesondere das Hiden der Nara etwas, durch dass sich die Familie einen weithin bekannten Namen gemacht hat. Ihr weithin bekanntes Hiden befähigt sie ihren eigenen Schatten zu verformen, zu manipulieren und mit ihm anzugreifen oder aber ihn mit den Schatten anderer zu verbinden und  über jene Schattenverbindung die Bewegungen der Träger dieser zu kontrollieren. | A-Rang

BESONDERHEIT » Kurosugiru ("zu schwarz") 黒すぎる
Durch besonders intensives Training vermag Ashitaka ihr Kuroi Kaminari um einen weiteren, halben Rang zu verstärken. Da sie im Zuge dafür ihr normales Raiton weniger gut trainierte, ist dieses einen halben Rang schwächer. | + ½ Kuroi Kaminari | - ½ Raiton

AUSBILDUNG » Kenjutsu ("Schwertkunst") 剣術
Der Begriff Kenjutsu (Schwerttechnik) betrifft alle Arten von Jutsu, die mit einem Schwert ausgeführt werden. Oftmals wird Kenjutsu mit Tai- oder Ninjutsu verbunden, um noch zerstörerische Techniken anzuwenden. Auch können erfahrene Ninja Chakra in ihre Schwerter fließen lassen, um die Länge oder die Schärfe der Klinge zu vergrößern.
Auch andere besondere Waffen, die nicht zur Standardausrüstung gehören, werden unter dieser Ausbildung zusammengefasst. Dazu zählen beispielsweise Lanzen, Speere, Säbel, Kriegshämmer, Tonfas, Chakrams, ...


AUSBILDUNG » Jikukan Ninjutsu ("Raum-Zeit-Techniken") 時空間忍術
Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches.




※ Kampfstil

KAMPFSTIL » Fernkampf, Unterstützung
Bloß schön weit weg, lautet ihre Devise. Der Fernkampf ist eindeutig ihre Stärke, aus welcher sie ihre Fähigkeiten mit dem Bogen auf ihre Gegner los lässt. Dabei hat sie in etwa drei Vorgehensweisen, abhängig davon was sie erreichen möchte. So benutzt sie die Kagemane Fähigkeiten eher um einen Gegner unschädlich zu machen, ist damit aber auch in der Lage einen Gegner im äußersten Notfall zu töten oder sich selbst zu schützen, falls ein Gegner ihr zu nah kommt. Ihre elementaren Fähigkeiten hingegen benutzt sie sehr offensiv. Mit ihrem Fūton vermag sie es, ihre Pfeile zu verstärken, während sie mit dem Raiton eher Paralysen oder gar Verbrennungen verursacht.
Ihre Kuchiyose holt sie beispielsweise zur Unterstützung, wenn es keine gute Position gibt, von der aus sie schießen kann. Sie ist nicht unbedingt ein taktisches Genie, aber sie besitzt zumindest ein gutes Verständnis davon, wann es am sinnvollsten ist, welche Vorgehensweise zu verwenden. Dabei hofft sie immer jemanden an der Seite zu haben, der die Frontline bildet. Alleine würde sie also niemals den Kampf suchen oder gar einen Kampf in der Unterzahl wählen.
Sie wäre auch niemals dazu bereit, einen Partner zum Wohle der Mission opfern zu müssen.


NINJUTSU » 2.5
TAIJUTSU » 2.5
GENJUTSU » 0
STAMINA » 4
CHAKRAKONTROLLE » 3
KRAFT » 2
GESCHWINDIGKEIT » 1

STÄRKEN
» Assassine [1]
Es stellt allgemein kein Problem für sie da, sich absolut lautlos fortzubewegen, so als wäre Ashitaka nicht einmal an diesem Ort. Selbst über Laub scheint sie dahin zu fliegen, so geübt ist sie darin sich lautlos zu bewegen.

» Fernkampf [1]
Die Distanz ist ihre absolute Stärke, sie vermag auf mehrere hundert Meter noch immer sehr präzise ihr Ziel zu treffen. Die perfekte Mitte einer Zielscheibe zu treffen gehört zu eine der leichteren Übungen für Ashitaka, selbst sich bewegende Ziele vermag sie sehr genau anzuvisieren und ihre Bewegungen gut vorher zu sagen.

» Tierfreund [1]
Ashitaka ist gerade zu verbunden mit der Natur und dies vermögen Tiere zu spüren. So haben Tiere nicht nur keine Angst vor ihr, sie kommen sogar sehr zutraulich auf sie zu und wollen ihre Nähe genießen. So vermag Ashitaka es manchmal sogar zu schaffen, Hilfe von Tieren zu bekommen.

» Verbesserter Sinn [2] - Augen & Ohren
Übung macht bekanntlich den Meister. So hat Ashitaka viel Zeit damit verbracht ihre Augen und Ohen zu schulen, die wichtigsten Sinne für einen Bogenschützen. Ihr Blick ist gestochen scharf, selbst auf hohe Distanzen vermag sie noch so kleine Details wahr zu nehmen, was sie auch muss als guter Bogenschütze. Und ihre Ohren sind natürlich eben so wichtig um rechtzeitig einen sich nährenden Feind zu bemerken, während die Augen mit zielen beschäftigt sind.


SCHWÄCHEN
» Aberglaube [0.5]
Ashitaka glaubt an die alten Götter. Vor allem Susanoo fühlt sie sich aufgrund ihres Bogens nahe und betet so regelmäßig vor einem Kampf zu ihm. Es nicht zu tun schwächt möglicherweise ihre Moral. Aber auch Jorojin und Hotei, zwei der Glücksgötter des Shintoismus, bekommen regelmäßig Worte von ihr zugemurmelt.

» Achtung vor dem Leben [1]
Ashitaka achtet das Leben. Jedes Leben, nicht nur das von Menschen. So versucht sie es um jeden Preis zu vermeiden, das Leben von jemandem beenden zu müssen. Allerdings vermag sie es durch aus das Leben eines leidenden, nicht länger lebensfähigen Wesen zu beenden oder ihr eigenes zu verteidigen.

» Geringes Allgemeinwissen [1]
Über die 'allgemeine Welt' weiß Ashitaka nicht viel, vor allem wenn es um Clans, deren Fähigkeiten oder um Technologie geht. Das kommt wohl daher, dass sie aus einem kleinen, völlig abgeschotteten Dorf stammt, in dem es nicht einmal fließendes Wasser gibt.

» Nahkampf - Nur für Bogenschützen! - [1]
Mit einem Bogen in den Nahkampf zu ziehen war noch nie eine gute Idee, weshalb Ashitaka lieber möglichst schnell die Flucht ergreift, sollte sich ein Feind ihr auf weniger als zwanzig Meter annähern.

» Naivität [0.5]
Menschen vom Dorf gelten allgemein als 'treudoof' und so ist auch Ashitaka eher blauäugig. Sie vermag Lügen nicht unbedingt zu enttarnen, würde sie selbst auch nicht lügen und erwartet dies ebenso von ihren Mitmenschen.

» Heimnachteil - enge Räume [1]
In zu engen, zu kleinen Räumen vermag Ashitaka mit ihrem Bogen kaum ihr Potenzial entfalten zu können. So scheut sie solche Ortschaften und fühlt sich dort zusehend unwohl.





※ Ningu

BOGEN » Fūjinkyū ("Bogen der Windgottheit") 風神弓
MATERIAL » Holz, Haare, Seide, Gold, Leder
GRÖSSE » 80 Zentimeter
Dieser Bogen ist das Symbol des königlichen Oberhauptes Inemuras und schon seit Jahrhunderten im Besitz der königlichen Familie, wo er immer an die nächste Generation weiter gegeben wird. Legenden ranken sich um diese Waffe,
die ihr Ansehen und auch den Wert ins unermessliche steigern. Tatsächlich ist der Bogen nicht gerade billig in seinen Materialien. Der Grundbau der Waffe besteht aus edlem Mahagoniholz, welches den Bogen unfassbar elastisch macht und ihm so enorme Feuerkraft verleiht, da er sich auch mit wenig Kraft gut spannen lässt. Der Griff ist mit edlem, blau gefärbten Leder umwickelt, während der Bogen selbst an Fuß und Kopf sowie der Anlegestelle mit goldenen Ornamenten verziert sind. In seiner ganzen Aufmachung erinnert der Bogen an die Thematik Wind oder Fliegen. Die Sehne des Bogens besteht aus einem starken Haar eines Drachen, vermischt mit Seide.

» Pfeile mit chakraleitender Spitze {5 Stk.}
» Pfeile mit chakraleitender Spitze und 10 Meter Schnur {3 Stk.}


RÜSTUNG » Ō-yoroi ("Großrüstung") 大鎧
Für jene aus Inemura, die kämpfen können ist es üblich, eine Rüstung zu tragen. Dabei handelt es sich stets um eine Großrüstung, die aber meist individuell angepasst wird für ihren Träger. So trägt Ashitaka an den Unterarmen und den Waden Rüstung, sowie von der Hüfte abwärts. So sind zumindest einige Teile seines Körpers geschützt, aber noch mehr Rüstung würde ihre Bewegung zu sehr einschränken.
Die geschützten Stellen besitzen eine Stabilität des C-Ranges, haben also dieselbe Verteidigungskraft wie ein defensives D-Rang Jutsu.
Das Fell über der Rüstung gehört eben so zu der Ō-yoroi.

» Kote {Armschienen}
» Haidate {Hüfte}
» Suneate {Waden}


INVENTAR
» Seidenhülle für den Bogen
» Pflegeset für den Bogen
» verzierter Köcher für Pfeile
» Reiseausrüstung {Nahrung, Trinken, Schlafsack, ... }
» rote Porzellanschale und Stäbchen
» Shakuhachi, eine Bambusflöte


Zuletzt von Ashitaka am Di 2 Mai - 8:30 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 113
Exp : 310
Anmeldedatum : 16.02.17
Alter : 20

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: edle Kleidung, Bogen, Drache
Reisender
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 25 Apr - 22:32

Inemura no ❝Ashitaka
※ Slots

E-RANG: 1/8 + 1 E-Kuchiyose
D-RANG: 3/6
C-RANG: 5/4
B-RANG: 2/2 + 1 B-Kuchiyose
A-RANG: 0/0
S-RANG: 0/0


※ Jutsu

Fähigkeiten:
 
E-RANG:
 
D-RANG:
 
C-RANG:
 
B-RANG:
 

_____________________________

»I just want to be home.«
Steckbrief x Akte


Zuletzt von Ashitaka am Di 9 Mai - 10:17 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 113
Exp : 310
Anmeldedatum : 16.02.17
Alter : 20

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: edle Kleidung, Bogen, Drache
Reisender
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 25 Apr - 22:32
RYU❞ SHUDAN ISHIKI
※ Allgemeines

ART » Ryū ("Drachen") 竜
Sie sind wahre Monster die Verwüstung über das Land tragen ohne mit der Wimper zu zucken und ganze Völker mit einem Atemzug auslöschen. Es gibt sie in vielen Formen und Farben: schuppig, gefiedert, giftig oder besonders groß und schwer, mal mit oder ohne Flügeln. Sie sind wahre Spezialisten in ihrem Umfeld, gerade zu perfekt angepasst um die besten Jäger in ihrem Lebensraum zu sein. Einige von ihnen sind winzig klein und jagen im Rudel, andere sind wahre Eremiten. Es gibt sie grundsätzlich in allen Lebensräumen, egal ob im Gebirge, in der Wüste oder sogar Unterwasser.
In der Persönlichkeit war die Natur allerdings nicht ganz so einfallsreich mit ihnen. Sie alle besitzen eine ausgesprochen große Gier an Wertvollem, haben eher wenig Geduld und wirken stets recht bedrohlich. Sie haben die Instinkte eines Jägers, Muskeln und schnelle Reflexe. Sie sind starke Alphas die wenig Widerworte zulassen. Ihre Lebensspanne ist außergewöhnlich hoch, weshalb sie Zeit ganz anders wahrnehmen als andere Lebewesen. Für sie ist eigentlich alles recht belanglos, weshalb sie sich eigentlich auch nirgendwo groß einmischen. Sie sind aus einer Mutantion der Schlangen entstanden. So übernahmen sie auch die Heimat jener.


ZUGEHÖRIGKEIT » ///
Die Drachen limitieren ihre Dienste nicht auf bestimmte Gruppen von Menschen. Diese sind für sie von so wenig Bedeutung, dass sie nicht einmal um deren Rivalitäten, Zugehörigenkeiten oder ähnliches groß Bescheid wissen. Selbst über deren Gegebenheiten wissen nur wenige Drachen Bescheid. Unter den Menschen gibt es nur wenige Auserwählte die sie als ihresgleichen anerkennen und so in ihre eigenen Reihen aufnehmen.

HEIMAT » Ryūchidō ("Drachenerdhöhle") 龍地洞
Neben den Orten Myōbokuzan ("geheimnisvoller Waldberg") und Shikkotsurin ("Feuchter Knochen-Wald") gilt auch Ryūchidō ("Drachenerdhöhle") als einer der legendären Orte. Einst war er Heimat der Schlangen doch nun ist es die Heimat der Drachen. Im Gegensatz zu Myōbokuzan ("geheimnisvoller Waldberg") kann kein Mensch dort hin beschwören werden. So wurde auch noch nie ein Mensch mit dem Gyaku Kuchiyose no Jutsu ("Umgekehrte Technik der Beschwörung") nach Ryūchidō beschworen. Der Ort kann lediglich von den Shinobi gefunden werden, die den Vertrag mit den Drachen unterschrieben haben. Allerdings würde kein Drache freiwillig einen Vertragspartner zum Ryūchidō führen. Die Shinobi müssen den Ort aus eigener Willens- und Antriebskraft finden, denn nur dann erweißen sie sich als würdig.
Die Höhle selbst ist ein gewaltiges Labyrinth aus Säulen die mit unzähligen Gängen versehen sind in dem man nie auf Anhieb den richtigen Weg finden wird. Im tiefsten Inneren befindet sich eine gewaltige Höhle, die einer fremdem Welt gleicht. Dort gibt es Wiesen und Bäume, kleine Bäche und in der Mitte steht eine gewaltige Säule, die den gesamten Hive stützt. Im Oberen bereich ist ein gewaltiges, waberndes Licht, das wohl am ehesten mit flüssigem Diamanten gleichzusetzen ist. Dies ist die Quelle aus der die Drachen ihre Lebensenergie ziehen. Sie wird Ryūketsuju ("Drachenbaum") | 竜血樹genannt, dies lässt sich aber auch mit Drachenblut übersetzen. Dies ist auch die Brutstätte aller Drachen, zu welcher sie zur Brutzeit fliegen und sich sammeln. Dieser Ort war einst Heimat der Schlangen, doch diese verließen die Höhle und nun gehört sie den Drachen.




STRUKTUR » Shūdan Ishiki ("Kollektivbewusstsein") 集団 意識
Die Strukturen der Drachen sind tief verwurzelt. Sie alle sind irgendwie Einzelgänger, die ihr eigenes Ding durchziehen. Rebellen die sich in der Welt herum treiben und tun wonach ihnen der Kopf steht. Doch sie alle sind mit einander verbunden über den Ryūketsuju. Nur der oberste Drache ist dazu in der Lage seine Gedanken über den Baum in die Köpfe seiner Untergebenen zu projezieren und sie seinem Willen zu beugen. So kann er all die mächtigen Monster zu einem gewaltigen Schwarm vereinen der alles tut, was er verlangt.

VERTRAG » Ryū no Keiyaku ("Vertrag mit dem Drachen") 契約の竜
Ein Vertrag mit den Drachen ist etwas sehr seltenes. Es gibt nur wenige, die von ihnen überhaupt als würdig anerkannt werden um nicht direkt gefressen zu werden, doch nur noch viel wenigere schaffen es die Aufmerksamkeit der Drachen auf sich zu ziehen. Es gibt sogar Gerüchte darüber, das es alte Legenden und Sagen gibt die prophezeien wer überhaupt in Erwägung gezogen werden kann von den Drachen, doch um sie ranken sich viele Geschichten. Wer einen Vertrag mit ihnen abschließt bekommt einen winzigen Teil ihrer Macht ab, welches sich in Form eines Tattoos mit dem Körper vereint. So sind weit fortgeschrittenere Shinobi durchaus in der Lage ihre Drachen direkt zu beschwören ohne weitere Techniken anzuwenden.


Zuletzt von Ashitaka am Di 2 Mai - 8:43 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 113
Exp : 310
Anmeldedatum : 16.02.17
Alter : 20

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: edle Kleidung, Bogen, Drache
Reisender
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 25 Apr - 22:33

Hikyaku❞ der Bote
※ E-Rang Shin'yu

NAME » Hikyaku ("fliegender Bote") 飛脚
ALTER » 42 Jahre
WIDERRISTHÖHE » 30 Zentimeter
KOPF-RUMPFLÄNGE » 80 Zentimeter Länge
SPEZIALISIERUNG » Fûton
BESCHREIBUNG » Obwohl er bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, so ist der verhältnismäßig kleine Drache immer noch nicht ausgewachsen. Das stört ihn aber ganz und gar nicht, es sorgt nur dafür das er die Zeit deutlich mehr wahr nimmt als andere Artgenossen. Das macht ihn deutlich kompatibler mit Menschen, weshalb er der Botschafter der Drachen ist. Er überbringt gute und schlechte Nachrichten und kann auch sonst nicht all zu viel. Er ist recht gesprächig und auch sehr neugierig, vor allem funkelnde Dinge findet er faszinierend. Er kann sich auf für fremde Lebensstile begeistern, weshalb ihn das Leben der Menschen durchaus interessiert. Er ist meist einer der ersten Vertragspartner, der dem Frischfleisch ersteinmal Sitte beibringen soll. Deshalb weiß er eine Menge und kann mit guten Ideen aushelfen. So macht er seine fehlende Kampfstärke mit Köpfchen wieder wett.

NINJUTSU » 0
GENJUTSU » 0
TAIJUTSU » 0
STAMINA » 1
CHAKRAKONTROLLE » 1
KRAFT » 0
GESCHWINDIGKEIT » 0

E-RANG:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 113
Exp : 310
Anmeldedatum : 16.02.17
Alter : 20

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: edle Kleidung, Bogen, Drache
Reisender
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 25 Apr - 22:33

Arataka❞ die Sanfte
※ B-Rang Shin'yu

NAME » Arataka ("kräftig, übernatürlich, wunderbar") 灼か
ALTER » 532 Jahre
WIDERRISTHÖHE » 8,83 Meter
KOPF-RUMPFLÄNGE » 20,03 Meter
FLÜGELSPANNWEITE » 16,30 Meter
SPEZIALISIERUNG » Ninjutsu, Iryônin
BESCHREIBUNG » Arataka gehört mit Sicherheit nicht zu den stärksten Drachen, aber zu den gutmütigsten Drachen. Vom Wesen her war sie schon immer sehr sanft, eher still und meistens hält sie sich auch fern von all dem Geschehen der anderen Drachen. Sie erinnert schon beinah an einen Eremiten. Sie ist eben so einer der wenigen Drachen, der Menschen mag und sich diesen immer wieder mal offenbart und ihnen in schweren Zeiten manchmal sogar hilft, weshalb sie für einige Menschen fälschlicherweise als eine Gottheit angesehen wird und auch der Grund ist, wieso man sie Arataka nennt.
Aufgrund ihres Alters kennt sie viel über die Welt, die Geschichte und die Länder, spezifisch über Menschen weiß sie allerdings nur bedingt viel. Dennoch kann man sie wohl immer um einen guten Rat fragen, denn sie ist sehr hilfsbereit und stets bemüht ihre Partner glücklich zu machen und zufrieden zu stellen, solange man nicht versucht sie auszunutzen.
Ebenso hat sie einen starken Beschützerinstinkt, der bei Gefahr vermag ihre sanfte Seite für einen Moment zur Seite zu schieben um den gefährlichen Drachen der auch in ihr steckt zu zeigen. In den meisten Fällen genießt sie es aber einfach zu fliegen, so weit ihre Flügel sie tragen.

NINJUTSU » 2,5
GENJUTSU » 0
TAIJUTSU » 0
STAMINA » 4
CHAKRAKONTROLLE » 3
KRAFT » 2,5
GESCHWINDIGKEIT » 2

Fähigkeiten:
 
E-RANG:
 
D-RANG:
 
C-RANG:
 
B-RANG:
 


Zuletzt von Ashitaka am Di 9 Mai - 9:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 113
Exp : 310
Anmeldedatum : 16.02.17
Alter : 20

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: edle Kleidung, Bogen, Drache
Reisender
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 25 Apr - 22:35

Inemura no ❝Ashitaka
※ Platzhalter


_____________________________

»I just want to be home.«
Steckbrief x Akte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 113
Exp : 310
Anmeldedatum : 16.02.17
Alter : 20

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: edle Kleidung, Bogen, Drache
Reisender
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 25 Apr - 22:40
Öhm... fertig!
Infokram und so:

» Exp für 3 Rüstungsteile: 210
» 70 Exp für den Bogen
» Rest irgendwie mit Pfeilen aufgefüllt (30 Exp mit chakraleitender Spitze, 40 für die mit Schnur)
» -1 Statpunkt wegen 2 Hiden, ist das richtig?
» Selbsterfundene Jutsu sind: SEISHA, FÛTON: ZŌFUKUSAYŌ, RAITON: ZŌFUKUSAYŌ, ITARU JIYŪISHI, RAITON: KUROI KAMINARI: ZŌFUKUSAYŌ, FÛTON TOMO RAITON: KUROI KAMINARI: SHIMIRU, bis auf das letzte sind alle frei verfügbar in der Liste
» getauschte Jutsu: 6E » 3D, 4D » 2C, 2C » 1B

Glaube, das war alles wichtiges.
Viel Spaß, hoffe das klappt alles so x:
LG

_____________________________

»I just want to be home.«
Steckbrief x Akte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 4195
Exp : 1790
Anmeldedatum : 10.08.14
Alter : 24

Charakter
Ninja-Rang: Kage [S]
Fraktion: Hi no Kuni
Merkmale: Bandagen die den Oberkörper und Mund bedecken
Akito
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Mo 1 Mai - 23:57
Schöne BW und bis auf ein paar Anmerkungen bei Jutsu habe ich eigentlich nichts gefunden


» SEISHA
5 Bogenschützen sind vielleicht etwas übertrieben dargestellt, zumindest soll das denk ich eine Hyperbel sein, also nur eine übertriebene Darstellung, aber es ist etwas missverständlich, vllt etwas herunterschrauben ? Oder eine Anzahl der Pfeile angeben, mit der sie auf diesem Rang hantieren kann

» FÛTON: ZŌFUKUSAYŌ
Es ist jetzt halt kein merklicher Boost an Geschwindigkeit, wie z.B. auf C 0.5 das ist dir aber sicherlich bewusst? Wollte darauf nur sicherheitshalber aufmerksam machen (:


» RAITON: ZŌFUKUSAYŌ
Verständnisfrage in Zusammenhang mit der Besonderheit. Würde es sich nicht annulieren wenn Raiton und Kuroi Kaminari auf einmal genutzt werden?
Eventuell auch das "enorm" ändern, was für D-Rang doch etwas viel ist.

» ITARU JIYŪISHI
Hier wäre vielleicht eine Limitierung der Nutzung innerhalb eines Males gut. Nicht das der Pfeil im Flug 4-5x die Richtung wechselt und die ganze Zeit in der Umgebung umherfliegt ohne Rast und ohne Ziel ;P

» FÛTON TOMO RAITON: KUROI KAMINARI: SHIMIRU
Eine genaue Meterzahl wäre hier von meiner Seite aus wünschenswert, einige Meter ist doch etwas frei beschrieben.

Vielleicht hab ich etwas übersehen aber in deiner JL hast du 2 B + 1 B Kuchiyose ? Aber in der Liste nur 1/2 + 1 B Kuchiyose eingetragen

_____________________________

Bewerbung | Shinobiakte

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Anzahl der Beiträge : 113
Exp : 310
Anmeldedatum : 16.02.17
Alter : 20

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: edle Kleidung, Bogen, Drache
Reisender
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Mi 3 Mai - 10:59
So, wie in Skype besprochen...
B-RANG Counter auf 2 erhöht.
SEISHA entfernt.
ITARU JIYŪISHI ist nun steigerbar mit 45 (D)/90 (C)/180 (B) Grad.
RAITON: ZŌFUKUSAYŌ in RAITON: KUROI KAMINARI: GENWAKU umbenannt und das "enorm" durch "stark" ersetzt. Außerdem noch eine kurze Begründung wieso das Kuroi Kaminari trotzdem blendet.
FŪTON: ZŌFUKUSAYŌ umbenannt und umgearbeitet in RAITON: KUROI KAMINARI: KANTSŪ.
FÛTON TOMO RAITON: KUROI KAMINARI: SHIMIRU hat nun einen genauen Detionations-Radius bekommen.
Der Ordentlichkeitshalber habe ich bei den Techniken überall noch mal die Voraussetzungen sortiert, ist nun überall Chakra Nagashi, Bogen, Pfeil mit chakraleitender Spitze. Kuroi Kaminari hab ich nicht eingetragen, der Titel verrät es ja eh...

Fertig!

_____________________________

»I just want to be home.«
Steckbrief x Akte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 4195
Exp : 1790
Anmeldedatum : 10.08.14
Alter : 24

Charakter
Ninja-Rang: Kage [S]
Fraktion: Hi no Kuni
Merkmale: Bandagen die den Oberkörper und Mund bedecken
Akito
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Fr 5 Mai - 2:47

_____________________________

Bewerbung | Shinobiakte

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Anzahl der Beiträge : 797
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 9 Mai - 1:57
Hey Oddy x3

Ich habe nur noch Kleinigkeiten gefunden, sodass du nach deren Bearbeitung ins RPG starten kannst.

I. Jutsuslots
Du hast nur 3 D-Rang Jutsu und nicht 5, was du einmal editieren müsstest. Daher ergibt sich folgendes Umrechnen: 6E » 3D, 6D » 3C, 2C » 1B. Damit hättest du nach meiner Rechnung auch noch einen C-Rang Slot frei, aber schau gerne noch mal selbst nach, ich kann mich auch verschaut haben.

II. Jutsu
Das Jutsu "SATSUEI" hast du im E-Rang Spoiler deiner Jutsu drin, es müsste aber in den Spoiler für D-Rang Jutsu.

III. Kuchiyose
Sicherheitshalber weise ich darauf hin, dass du bei Arataka nur 13 von 14 möglichen Attributpunkten verteilt hast.

Das war's auch schon! :3

LG,
Vivi

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 113
Exp : 310
Anmeldedatum : 16.02.17
Alter : 20

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: edle Kleidung, Bogen, Drache
Reisender
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 9 Mai - 10:17
Oh wie praktisch xD
Das ist ja mal äußerst erfreuliche Kritik.

1. ah, stimmt. Das kam durch das Herumschieben mit Tankus Absprache. Habe nun den Counter auf 3 D gesetzt. Ich habe ja 1 D entfernt (nur noch 4) und ein D zu einem C geupgraded (sind 3 und dann 5 C), müsste also so alles seine Richtigkeit haben, nur im Counter nicht. Ach ne, da Kuchiyose no Jutsu zählt ja gar nicht.. öhm. Habe das RAITON: KUROI KAMINARI: RAIJU NO TSUISO hinzugefügt.
2. nach D verschoben.
3. noch 0.5 auf Stamina und 0.5 auf Kraft verteilt.

Fertig :3

_____________________________

»I just want to be home.«
Steckbrief x Akte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 797
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] | Di 9 Mai - 14:51

Angenommen
Viel Spaß im RPG!

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [C-Reisend] Ashitaka [Link] |
Nach oben Nach unten
 

[C-Reisend] Ashitaka

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-