StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [Genin] Mei Shiro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
avatar
Anzahl der Beiträge : 13
Exp : 140
Anmeldedatum : 29.04.17
Alter : 19
Kumo-Genin
[Genin] Mei Shiro [Link] | Sa 29 Jul 2017 - 9:42

Mei Shiro
“Das Leben ist eine Lüge. Aber jede Lüge ist besser als eine fehlende Existenz.“

» B.A.S.I.C.S
NAME: Mein Nachname lautet Mei, man kann von ihm nicht auf den Clan schließen. Weswegen ich ihn habe, nun ja, ich übernahm in von meiner Mutter und sie verriet mir nie, warum sie diesen Namen trug.
VORNAME: Mein Vorname lautet Shiro, dies ist die japanische Bezeichnung für die Farbe weiß. Ob meine Mutter sich dabei etwas dachte, das weiß ich nicht.
NICKNAME: So etwas habe ich nicht, aber das liegt wohl daran, dass ich nicht genug Leute kenne, die mir trotz eines kurzen Namens noch Spitznamen geben würden.

ALTER: Ich bin mit 16 Jahren für einen Genin recht alt, aber was soll's?
GEBURTSTAG: Geboren wurde ich am 30.04., ich mag das Datum allerdings nicht so.
GESCHLECHT: Wer dies nicht sehen kann, ist blind, mein weibliches Geschlecht sieht man mir definitiv an.

GEBURTSORT: Ich wurde in Kumogakure geboren, wo ich immer noch wohne.
ZUGEHÖRIGKEIT: Ich gehöre natürlich zu Kaminari no kuni.
RANG: Ich bin eine Genin und bin mit diesem Rang eigentlich sogar zufrieden.

CLAN: Ich gehöre dem Tensei-Clan an, auch, wenn ich einen anderen Nachnamen trage.



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:
Mein Aussehen ist durchaus etwas eigen und viele würden mich vielleicht mit dem Wort 'Hexe' beschreiben, wenn sie mich nicht kennen und nur sehen.
Ich liebe kurze Kleidung, je kürzer, desto besser, aber dennoch muss sie alles bedecken. Daher trage ich meistens Kleider, um mir nicht mühsam Shirt, Rock und Hose zusammensuchen zu müssen. Man sieht mich also meistens in einem Kleid, durchaus aber nicht zu selten auch in einem Rock und einem normalen Oberteil. Die vorherrschenden Farben bei mir sind schwarz und weiß, aber auch rot sieht man recht viel.
Was ich immer trage, ist ein recht kurzes 'Mäntelchen', ein kurzer Umhang, welcher eine Kapuze hat. An dieser sind Katzenohren dran. Die Hauptfarbe ist schwarz, aber dennoch sind Verzierungen in meinen anderen zwei Farben dran. An dem Mantel ist außerdem ein recht großes Katzenglöckchen angebracht, welches sich in geschlossenem Zustand des Mantels unter meinem Kinn befindet. Es sieht unbequemer aus, als es ist. Außerdem trage ich immer lange Socken, sie gehen mir über die Knie und sind rot-schwarz gestreift, sie rutschen außerdem gerne mal runter. Meine Schuhe sind rot, haben einen niedrigen, aber dicken Absatz, sodass dieser beim Laufen nicht auffällt.
Mein Körper ist recht schmal und klein, ich esse gerne zu wenig und nicht unbedingt gesund und schlafe auch nicht viel, was durch die dunklen Flecken unter meinen rot-orangenen Augen, genannt Augenringe, gut erkennbar ist. Meine langen Haare haben die Grundfarbe weiß, jedoch gehen sie ein wenig ins lilane hinein. Da sie bei ihrer Länge, sie gehen mir knapp bis zu den Knien, doch sehr unpraktisch wären, habe ich sie immer zu zwei geflochtenen Zöpfen zusammengebunden, an den Haargummis sind auch nochmal zwei Glöckchen befestigt. Keines der Glöckchen klingelt übrigens, sie dienen einzig und allein der Deko.
Ich bin übrigens ungefähr 1,53m groß und wiege um die 43 Kilogramm. Mein Hitaiate kann man bei mir vorbildlicherweise natürlich nicht an der Stirn finden, ich habe es um meine Hüfte gebunden mit der Metallplatte an der Seite. Das Band ist übrigens schwarz.

BESONDERE MERKMALE:
Besondere Merkmale sind wohl meine Augenringe, die nie verschwinden, die Glöckchen an meiner Kleidung, welche nicht klingeln und ansonsten nur noch meine Kapuze mit Katzenohren.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
So dunkel ich aussehe, so hell bin ich eigentlich. Was man als mögliche Hexe identifizieren kann, wie auch immer Menschen darauf kommen, ist eigentlich ein sehr offenes, fast schon aufgedrehtes Mädchen. Ich bin stets freundlich, habe keine Hemmungen, andere Leute auch mal anzusprechen und ich verurteile andere Leute auch niemals. Nie und nimmer würde ich einen Menschen als 'abstoßend' empfinden, unfreundliche Leute sind für mich eher interessant und ich versuche öfter, hinter ihre Denkweise zu kommen. Je größer das Arschloch, desto besser für mich und meine Laune, welche sich steigert, je mehr ich über Menschen nachdenken kann.
Ich schlafe gerne, aber nicht viel, finde dafür oft unpassende Augenblicke, um mich meiner scheinbar immerwährenden Müdigkeit hinzugeben, welche einen kompletten Widerspruch zu meiner fröhlichen Natur darstellt. Tatsächlich überspiele ich sie immer wieder, gähne aber recht oft und werde träger, je länger ich nicht geschlafen habe und je weniger Menschen um mich herum sind. Viele halten diese Trägheit für Faulheit und liegen wahrscheinlich damit auch nicht ganz falsch, denn ich kann sehr faul sein. Gerne würde ich einfach nur herumliegen und nichts tun, gleichzeitig arbeite ich hart an meinen Fähigkeiten als Heilerin, was mir übrigens meinen fehlenden Schlaf beschert, da ich niemals schlafen gehe, ohne meine Pläne für den Tag erledigt zu haben. So passiert es oft, dass ich mehrere Tage am Stück durchmache, doch da ich daran gewöhnt bin, ist mein Hirn nicht inaktiv, sobald ich müde werde, was ja gerne mal bei anderen Leuten passiert. Geistig bleibe ich also immer fit, ich nicke ab und zu einfach nur mal ein.
Ich kenne meine Pflichten als Heilerin und gebe mir auch alle Mühe, diese zu erfüllen, was sich aber nicht immer als einfach herausstellt. Schließlich kann ich ja selbst nie wirklich bestimmen, wann ich sterbe... dennoch bin ich bereit, mich selbst stets hinten anzustellen, wenn es um das Studium und das Wohl anderer Leute geht. Auch versuche ich stets, gute Kombinationen und neue Heilmethoden zu finden, um meine Natur noch besser zur Heilung nutzen zu können. Auch suche ich immer wieder Unterstützung aus dem Tierreich, um zum Beispiel Heilkräuter schneller zu finden.
Viele sagen, mein Charakter wäre das komplette Gegenteil des Tensei-Clans, welcher ja das Image hält, eher aggressiv zu sein. Tatsächlich erleben diese Menschen mich schlicht und einfach nicht wütend, da es eher wenige Sachen gibt, die eine Wut in mir auslösen. Jedoch werde ich wirklich stinkig, wenn man meinen Clan beleidigt, meine Mutter beschimpft oder aber ein Tier misshandelt. Dann schalte ich sofort auf Kampfmodus und vergesse mich selbst, womit ich dann wohl ein perfekter Kandidat für die aggressive Natur meines Clans bin, da ich freiwillig frühstens nur dann aufhöre, wenn der Gegenüber die Welt der Schmerzen auswendig kennt, Reue zeigt und sich entschuldigt, spätestens aber, wenn ich  die zerfledderte Leiche des Gegenübers nicht mehr finde. Natürlich kann ich auch dazu gezwungen werden, aufzuhören und das ist meistens auch nicht schwer, da ich nicht zu den Stärksten der Ninjawelt gehöre, sondern eher zu den kleinen, schwachen. Einmal wegzerren und fünf Minuten abwarten und mein Kampfeswille sollte erlöschen, da ich keinen Gegner mehr habe. Im Nachhinein weiß ich oftmals aber nicht, weswegen ich überhaupt wütend wurde oder was ich dabei trieb, da ich dann eher unbewusst reagiere.
Einem Glauben folge ich nicht, aber ich interessiere mich für Dunkelheit und Verbotenes. Gäbe es in dieser Welt schwarze Magie, so wäre ich ein Musterbeispiel von einem besessenen Wesen, welches nur noch an dieses eine denken kann. Ich liebe jegliche Informationen über sämtliche Künste, die verboten sind oder unter den Begriff 'dunkle Magie' fallen könnten. Mein Zimmer ist voll mit irgendwelchen Sachen, die damit zu tun haben, allerdings ohne Sinn verstreut, damit niemand auf die Idee kommt, ich würde die Teile selbst praktizieren. Nein, das ist mir viel zu anstrengend.
Mein Körper interessiert mich nicht groß, was man sehr schnell erkennen kann. Ich schlafe kaum und esse ebenso wenig, meistens noch nicht einmal gesund, dafür poche ich bei anderen aber immer darauf, dass sie gut und gesund essen und viel schlafen sollen. Ich kümmere mich einfach lieber um andere als um mich selbst, auch mein Aussehen besteht nur aus Kleidung, welche ich toll finde und die zufällig auch noch gut zusammenpasst. Auch gebe ich nicht viel auf meinen Rang, ich bin zufrieden, als Genin schon anderen helfen zu können und konzentriere mich lieber auf das erlernen weiterer Jutsu als auf das Vorangehen meines Ranges.
Ich mag Tiere und hätte gerne mal vertraute Geister, leider kam ich nie dazu, sie zu lernen. Doch gerne vertreibe ich mir die Zeit im Wald, ich liebe die Unterhaltungen mit den Tieren dort und genieße auch ab und an gerne einen Moment der Ruhe. Dies hält mich aber nicht davon ab, schnell auf Menschen zuzugehen und mich gut mit ihnen zu verstehen. Da ich mich mit nahezu allen Menschen gut verstehe und sie höchstens itneressant finde, schließe ich auch sehr schnell Freundschaften, wenn ich es denn will. Aber Freundschaften sind kompliziert und schwer, lange am Leben zu halten, so suche ich mir tatsächlich nur Freunde, die ich auch haben will, statt mich, wie andere Leute, mit der ganzen Stadt anzufreunden.
Ich liebe kurze Röcke, Hosen und Kleider, wie auch die Farben schwarz, weiß und rot.

LIKES:
Tiere
Ich liebe Tiere, unterhalte mich gerne mit ihnen oder beobachte sie einfach in ihrem Leben. Ich habe mir das Ziel gesetzt, irgendwann einmal Kuchiyose zu haben, doch leider bin ich davon noch etwas weiter entfernt.

Verbotenes und Dunkles
Alles, was in diese Sparte fällt, zieht mich an. Benutzen würde ich solche Jutsu nie und auch, wenn ich die Unsterblichkeit am interessantesten finde, so weiß ich, dass ich sie nie erreichen kann und werde. Ist auch nie mein Ziel gewesen.

Menschen
Je mehr ich über sie nachdenken kann, desto besser. Und je arschiger sie dann sind, desto perfekter sind sie. Es macht mir schlichtweg Spaß, über sie nachzudenken, aber ich kümmere mich auch gerne um sie, besser, als ich mich um mich selbst kümmere.

Kurze Kleider
Ich mag kurze Hosen, Röcke und Kleider sehr gerne und trage auch immer nur die, egal, welche Jahreszeit wir haben. Das Gefühl von Kälte scheine ich nicht zu kennen, aber wofür gibt es denn lange Socken? Diese kann man ja auch wunderbar am Shirt oder anderen Kleiderstücken befestigen, wenn man weiß, wie.

DISLIKES:
Tierquälerei
Ich schalte sofort auf den wütenden Modus, wenn ich sehe, dass jemand ein Tier quält. Dabei reicht es für mich aus, wenn im Kampf eines verletzt wird und schon gehe ich an die Decke.

Beleidigungen
Ob nun der Clan oder meine Mutter, ich hasse es abgrundtief, wenn eines von beiden beleidigt oder verleumdet wird. Liegt wohl daran, dass ich so etwas an sich nicht mag.

Knallfarben
Ich hasse helle Farben, wie beispielsweise Neon. Die tun in den Augen weh und dienen nicht der Unbemerktheit, somit sind solche Farben nutzlos. Weiß geht aber.

Süßigkeiten
Ich mag diesen Süßkram nicht, verabscheue ihn schon fast. Dass ich ab und an doch nasche, liegt dann daran, dass ich manchmal das seltsame Bedürfnis verspüre, Zucker zu mir zu nehmen.

ZIEL/TRAUM:
Mein Ziel ist es, die Heilkunst zu perfektionieren und meine Natur dazu zu nutzen, noch effektiver heilen zu können. Warum ich das erreichen will... um ehrlich zu sein, keine Ahnung, aber als ich in der Klasse einen Traum vorstellen sollte, kam mir dies in den Sinn und mir macht es ja auch Spaß, mich um andere zu kümmern, also behielt ich den auch so.

NINDO:
„Schlaf ist ein Luxus des Lebens, welchen man nicht benötigt. Ebenso verhält es sich mit dem eigenen Körper. Was wirklich wichtig ist, ist das Leben der anderen und um dieses muss man sich kümmern.“
Ein Nindo, welches meine Einstellung perfekt beschreibt. Meine Mutter sage die Worte immer zu mir und erklärte damit ihr Verhalten, schließlich gingen sie in mich ein und ich fing an, ebenso nach diesem Motiv zu handeln.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:
Mei Ayayaa | 75 Jahre | arbeitslos | lebendig
BILD
Meine Mutter war sehr alt, als sie mich bekam. Sie war, wie ich auch, eine Heilninja und sehr erfolgreich, doch sie zerstörte ihren eigenen Körper mit Techniken, die sie selbst erschuf und nie weitergab. Als sie mich im Alter von 59 Jahren bekam, war sie schon nicht mehr in der Lage, als Ninja eingesetzt zu werden und sie musste in eine Frührente gehen. Sie kümmerte sich gut um mich und zog mich liebevoll auf, achtete dabei aber weiterhin kaum auf sich. Ich fing an, auf die gleiche Art zu leben und als sie im Alter von 68 Jahren schließlich kaum noch zu eigenen Handlungen fähig war, begann ich selbst, mich um sie zu kümmern. So lernte ich recht schnell kochen, putzen und das Kümmern um andere Menschen. Geld bekamen wir von der Rente genug.
Als sie noch jung war, war sie eine Draufgängerin und eine Ausreißerin, man konnte sie nie im Haus halten. Sie liebte den Wald und die Vögel dort besonders, mit welchen sie stundenlang sprach. Obwohl sie wirklich die Ruhe selbst war und nie wütend wurde, zeigte sie Aggressivität: mit Männern im Bett. Scheinbar vertrieb sie sich nicht selten die Zeit auf diese Weise, mit dem Alter sogar häufiger, sie erwähnte mehrmals, dass sie nicht wüsste, wer mein Vater wäre. Trotz ihres mit den Jahren immer stärker zerstörten Körpers ist sie eine wirklich sehr schöne Frau, der man das Alter nicht wirklich ansah. Doch ihre Schultern wurden schmaler und ihre Haltung schlaffer, bis sie ihren jetzigen Stand erreichte, ein leben, welches sie innerhalb ihres Hauses an einen Rollstuhl gebunden fristete. Dennoch blieb ihr Verstand relativ wach, wach genug jedenfalls, um mir das Leben nicht unmöglich zu machen. Sie spricht kaum noch und ist sehr schwer verständlich, außerdem schläft sie viel, in ihrem Inneren ist sie eher zerstört als äußerlich.

Mei Akito | 47 Jahre | reisender Händler | lebendig
Dies ist wohl der Grund für den Nachnamen meiner Mutter und mir. Kaum war er 18 Jahre alt geworden, heirateten die zwei trotz des Altersunterschiedes. Ein Jahr später verließ er sie wieder und zog einfach weiter, hinterließ ihr nur einen Scheidungsbrief. Weit weg unterzog er sich dann einer Operation, um sein Aussehen zu verändern und kehrte zurück, als er 31 Jahre war. Wer rechnen kann, wird wissen, dass dies dann mein geburtsjahr war und tatsächlich schlief er mit meiner Mutter, ohne sich ihr zu erkennen zu geben. Diesmal hinterließ er ihr wieder ein Geschenk, mich, und verduftete einfach. Es war sein Hobby, Frauen ins Bett zu zerren, je schneller dies ging, desto zufriedener war er auch. Er gehört also zu den Menschen, die ich als 'interessant' bezeichnen würde, doch zum Glück ist meine Mutter für ihn mittlerweile uninteressant geworden.

ECKDATEN:
0 Jahre – Geburt
4 Jahre – Eintritt in die Akademie
5 Jahre – Lehre der Heilgrundlagen durch Ayayaa
9 Jahre – Beginn der Pflege der Mutter
10 Jahre – Erreichen des Genin-Rangs
ab 11. Geburtsjahr – Eigenständiges Lernen, wachsendes Interesse an 'dunklen' und verbotenen Jutsu



» E.T.C
WOHER?: war schon vorher mal da als Akuma Maou
AVATAR: wurde von Katagiri Hinata gezeichnet, trägt keinen Namen (Quelle ist zerochan)
ACCOUNT: Mei Shiro (EA)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 13
Exp : 140
Anmeldedatum : 29.04.17
Alter : 19
Kumo-Genin
Re: [Genin] Mei Shiro [Link] | Sa 29 Jul 2017 - 9:42

FÄHIGKEITEN
“Gäbe es schwarze Magie, wäre ich einer ihrer größten Anhänger. So aber liebe ich nur das Verbotene und Interessante.“

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:
» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton ((雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.
» 水Wasser - Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

KEKKEI GENKAI:
Die Körper und das Chakra der Clanmitglieder weisen eine ganz besondere Eigenschaft auf. Sie sind besonders empfänglich für das sie umgebende Naturchakra, und durch dessen Aufnahme dazu in der Lage, die Gestalt ihres Körpers zu verändern, sowie ihre Fähigkeiten zu steigern. Die Fähigkeit bringt jedoch meist den Nachteil mit sich, dass die Anwender mit fortschreitender Verwendung des Naturchakra wilder und ungezähmter werden. Wer über sein Können hinauszugehen versucht, verwandelt sich auf ewig in eine Statue. Das ist auch der Grund dafür, dass der Clan so klein ist, und eher schrumpft als zu wachsen.
Eine andere vererbte Fähigkeit besteht darin, dass die Clanleute in der Lage sind, mit Tieren zu kommunizieren. Diese Tiere gewinnen sehr schnell Vertrauen zu ihnen und verhalten sich zu ihnen sehr zutraulich, solang der Shinobi sich nicht seinem Temperament hingibt.

HIDEN:
/


BESONDERHEIT:
/

AUSBILDUNGEN:
Iryōnin (Heilende Arztninja), speziell geschulte Ninja, können durch besonderes grünes Chakra Verletzungen ihrer Teammitglieder heilen. Die gesamten Iryōnin eines Dorfes, also sowohl die Ärzte im Krankenhaus, als auch solche, die während Missionen medizinische Unterstützung leisten, unterstehen einem Gremium bestehend aus dem Kage und dem Rat. Die Ärzte im Krankenhaus, die sich in der Regel nicht an Missionen beteiligen, werden "Iryōhan" (Heilende Ärztemannschaft) genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Iryounin in einem Krankenhaus aushelfen.
Die Voraussetzungen, um Iryōnin zu werden, sind sehr hoch. Man braucht eine gute Kontrolle des Chakras und ein umfangreiches Wissen über die Medizin. Deswegen ist die Ausbildung von Arztninja sehr schwer, was die Folge hat, dass nicht sehr viele vorhanden sind. Sie sollten sich ebenso gut mit den Wirkungen und Behandlungen von Giften auskennen. In Kriegen sind sie besonders wichtig.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Ich habe zwei Kampfstile, die davon abhängen, ob ich mit Teamkameraden im Kampf bin, oder alleine.
Wenn Teamkameraden dabei sind, dann unterstütze ich sie so gut es geht. Ich helfe aus der Entfernung mit, versuche, die Gegner davon abzuhalten, meine Kollegen anzugreifen und heile letztere, wenn sie doch verletzt werden. Meine Clanfähigkeiten nutze ich hierbei nur bedingt, da ich um die Gefahr weiß, welche sie mit sich bringen, ein Heiler, welcher alles um sich herum angreift ist nicht der Sinn der Sache.
Anders sieht es aus, wenn ich alleine bin. Auch hier töte ich niemanden, da ich das Leben respektiere, zumindest, wenn ich es vermeiden kann. Aber ich schrecke nicht davor zurck, all meine Fähigkeiten zu nutzen, es gibt ja keine Freunde, die ich verletzen kann.
Im Kampf habe ich keine direkt bevorzugte Distanz, aber da ich meistens meinen Körper im Kampf nutze, agiere ich doch eher im Nahkampf. Und natürlich höre ich im Kampf auch nur auf meine Instinkte.

NINJUTSU: 2
TAIJUTSU: 0
GENJUTSU: 0
STAMINA: 3
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 0
GESCHWINDIGKEIT: 2

STÄRKEN:
» Fotografisches Gedächtnis [0.5]
Ich habe ein fotografisches Gedächtnis, was bewirkt, dass ich mir Sachen, die ich sehe, besser merke. Dies hilft mir zum Beispiel in fremdem Gebiet, wenn ich mich nicht verlaufen will, aber auch Notizen oder ähnliches merke ich mir gut.

» Instinkte [2]
Ich mag oftmals keine Pläne, sie sind viel zu lang und kompliziert und wenn sie schief gehen, muss man sich was neues überlegen, was funktioniert und auch das dauert seine Zeit. Ich beruhe mich lieber auf Instinkte als auf irgendwelche Taktiken.

» Körpergröße [1]
Ich bin durch meine schlechte Ernährung relativ klein geraten und auch sehr schlank, sodass ich an viele Orte komme, an die ein Erwachsener gerade noch so nicht kommen kann.

» Tierfreund [0.5]
Eine Tensei, die nicht gut mit Tieren kann, ist wohl eher im falschen Clan. Ich nutze gerne die Hilfe der Tiere um zum Beispiel schneller an Kräuter im Wald zu kommen oder mich nicht zu verlaufen.

» Allgemeinwissen [1]
Auch, wenn ich nicht so aussehe, besitze ich ein recht gutes Wissen über die Welt. Alles, was man wissen muss, weiß ich, außerdem kenne ich mich mit einigen Jutsuarten sehr gut aus, da sie mein Interesse schlichtweg weckten.


SCHWÄCHEN:
» Achtung vor dem Leben [1]
Als Heiler wohl eine Schwäche, die jeder hat. Ich achte das Leben und würde im Kampf, sollte ich alleine sein, eher fliehen als zu kämpfen.

» Aggressivität [1]
Ich bin sehr schnell wütend, sollte man den Trigger finden, da bin ich von 0 auf 100. Als Heiler ist das vielleicht keine gute Eigenschaft, aber was soll man machen?

» Körpergröße [1]
Durch meine fehlende Körpergröße und fehlendes Gewicht bin ich sehr schwach und kann mich schwerer auf den Beinen halten, wenn ich von einem Angriff erwischt werde.

» Schlechter Taktiker [1]
Wie schon erwähnt, ich achte lieber auf meine Instinkte, als auf Taktiken, auch, wenn ich mir welche anhören würde... falls ich die Geduld dafür aufbringe und nicht gerade mit heilen oder ausweichen beschäftigt bin.

» Chronische Müdigkeit [1]
Da ich permanent müde bin, wwirkt sich dies auch auf mein Leben aus, egalm was ich tue. So kann ich mitten auf der Straße mal ein Nickerchen halten oder aber im Kampf etwas langsamer reagieren. Gut, dass ich nicht die Kämpfernatur bin.




» N.I.N.G.U.

Shinobi-Kettenhemd - Kostenfrei
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.


Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.



2x Elementare Schriftrolle | 1x Mizu, 1x Raiton
Es gibt besondere Schriftrollen, in denen die grundlegenden Elemente versiegelt werden können. Eine Elementschriftrolle kann immer nur jeweils ein Element gleichzeitig enthalten, welches bis zu 3 Mal entsiegelt werden kann, ehe die Rolle neu von einem Shinobi mit dem entsprechenden Element beladen werden kann. Beherrscht er das Katon, so kann er eine Elementrolle mit einer Flamme aufladen, die bei Entsiegelung als Feuerquelle dienen kann. Suiton befüllt das Siegel mit wenigen Litern Wasser, die bei Entsiegelung heraussickern und eine große Pfütze entstehen lassen. Ein Fûton-Windstoß ist möglich, der jedoch nicht stark genug ist, um einen Menschen von den Beinen zu werfen. Mithilfe von Doton-Chakra wird das Siegel mit ein wenig Gröll befüllt, und eine entsiegelte Raiton-Rolle elektrisiert die Luft rund um den Anwender leicht.


2x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.



5x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.



5x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.


5 xSenbon
Senbon sind Wurfnadeln, die nur von wenigen Shinobi benutzt werden. Die Nadeln werden des Öfteren dazu benutzt, um Feinde zu lähmen, indem sie in vitale Punkte des Körpers gestochen werden, was jedoch eine medizinische Ausbildung voraussetzung. Auch eignen sie sich hervorragend dazu, mit Waffengift bestrichen zu werden oder bestimmte Jutsu damit anzuwenden.


Drahtseil 5m
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.


Erste Hilfe - Pack
Iryounin tragen auf Missionen jederzeit eine Medizintasche mit sich. Wie das Hüfttäschchen wird es hinten an der Hüfte getragen, ist jedoch weitaus größer. Darin werden Standard-Mittel wie Spritzen, Bandagen, Pflaster usw. aufbewahrt, über die ein Iryounin jederzeit verfügen sollte.


Gegengift
Heilung behindernder Auswirkungen




» J.U.T.S.U

E-RANG: 6/6
D-RANG: 3/4 -2
C-RANG: 3/2 +1
B-RANG: 0/0
A-RANG: 0/0
S-RANG: 0/0

Fähigkeiten

Spoiler:
 

Grundjutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


B-Rang


A-Rang


S-Rang
[/spoiler]


Zuletzt von Mei Shiro am Di 1 Aug 2017 - 14:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 13
Exp : 140
Anmeldedatum : 29.04.17
Alter : 19
Kumo-Genin
Re: [Genin] Mei Shiro [Link] | Mo 31 Jul 2017 - 8:27
~PLATZHALTER~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 13
Exp : 140
Anmeldedatum : 29.04.17
Alter : 19
Kumo-Genin
Re: [Genin] Mei Shiro [Link] | Mo 31 Jul 2017 - 8:27
Verzeihung, den hatte ich vergessen ^-^'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 6420
Exp : 445
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Hi no Kuni
Merkmale: Kapuzenpulli, türkisblaue Augen und immer ein Lächeln auf den Lippen
Hina
Re: [Genin] Mei Shiro [Link] | Mo 31 Jul 2017 - 20:32
Kein Problem Smile Willkommen zurück! Ich hab eigentlich nur eine Kleinigkeit noch anzumerken:

Kampfstil: Könntest du hier noch erwähnen, auf welche Distanz Shiro am liebsten kämpft und ob sie sich eher auf ihre Instinkte oder taktisches Geschick verlässt?

_____________________________

Just go on to life despite all that's happened
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

YOU HAVE THE COURAGE TO FORGIVE EVEN IF YOU'RE NOT FORGIVEN:
AT LEAST IN THE END YOUR CHOICE WAS RIGHT.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 13
Exp : 140
Anmeldedatum : 29.04.17
Alter : 19
Kumo-Genin
Re: [Genin] Mei Shiro [Link] | Di 1 Aug 2017 - 14:39
erledigt Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 255
Exp : 74
Anmeldedatum : 25.06.17
Alter : 23
Seiryû
Re: [Genin] Mei Shiro [Link] | Di 1 Aug 2017 - 14:58

_____________________________

» RUNNING WITH THE WILD THINGS! «
» EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Anzahl der Beiträge : 568
Exp : 439
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 24
Edawa
Re: [Genin] Mei Shiro [Link] | Mi 2 Aug 2017 - 21:33

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [Genin] Mei Shiro [Link] |
Nach oben Nach unten
 

[Genin] Mei Shiro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-