Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Chûnin] Ryojin Miwako
Heute um 13:24 von Hina

» [A] Das Ende von Katsura (Plot, Coop, PVP)
Heute um 12:08 von Hina

» Was hört ihr gerade?
Heute um 10:29 von Uchiha Akira

» Dream Couple
Heute um 10:03 von Noriko

» Assoziationen
Heute um 8:53 von Kisho

» Lakritzschnecken-Spiel
Heute um 8:51 von Kisho

» Tauziehen
Heute um 8:51 von Kisho

» X oder Y
Heute um 8:51 von Kisho

» Rosenspiel
Heute um 8:50 von Kisho

» [Akte] Yuki Yukio
Heute um 7:23 von Ryouta

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 102
Exp : 1542
Anmeldedatum : 23.09.17
Alter : 25
avatar
Masaru
[Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | Sa 23 Sep 2017 - 17:06
   
BASICS

NAME: Ashitaka
Ashitaka bedeutet so viel wie "Hauch der Zukunft".

VORNAME: Masaru
Sein Vorname bedeutet "Sieg" und war ein - von seinen Eltern - gegebenes Mahnmal, den Sieg für Kumogakure in jedes Dorf zu tragen.

TITEL: Yacho no Sensha
Masaru lebte einige Jahre Seite an Seite mit den Wildschweinen, wodurch er lange Zeit eine soziale Isolation durchleben musste. Aus diesem Grund nennt man ihn auch Yacho no Sensha, was übersetzt "Eremit der Wildschweine" bedeutet. Seine Keiler stehen ihm auch Heute noch als treue Gefährten zur Seite.

SPITZNAMEN: Taka-chan, Saru-kun
Wie die meisten Menschen bekam auch Masaru im Laufe seines Lebens den einen oder anderen Spitznamen. Neben allgemeinen Spitznamen, die stets und ständig seinen Lebensstil kritiseren und sehr wechselhaft sind, gibt es auch Spitznamen, die sich seit Jahren festgesetzt haben. So wird er von diversen Kindern immer Taka-chan genannt, während gute Freunde das Saru-kun nutzen.

ALTER: 44
GEBURTSTAG: 24.12.957
GESCHLECHT: Männlich

GEBURTSORT: Kumogakure no Sato
ZUGEHÖRIGKEIT: Kumogakure no Sato
Geboren und aufgewachsen ist Masaru in Kumogakure no Sato, welches er auch Heute noch als seine Heimat betitelt. In diesem Dorf lernte er nicht nur alles, was er brauchte, um ein erfolgreicher Ninja zu werden, nein. Er besaß hier Freunde und Familie, die für ihn jederzeit ein Anker waren. Er baute über all die Jahre seinen Lebensmittelpunkt hier auf, befand sich tatsächlich aber mal einige Jahre fernab des Dorfes, um seinen Keilern in einem Krieg beizustehen. Seine Loyalität und seine Zugehörigkeit zu Kumogakure war jedoch nie geschwächt worden.

RANG: Tokubetsu Jônin
Wie jeder Shinobi fing auch Masaru früh an, als er im Alter von 4 Jahren auf die Akademie von Kumogakure geschickt wurde. Bereits früh zeigte sich ein hohes Potenzial bei ihm, jedoch reizte er dieses nie wirklich aus. Ein Grund wieso er seinen Abschluss im Standardalter von 10 Jahren machte, zum Genin ernannt wurde und daher offiziell nie zum Genie gekrönt wurde. Wie jeder andere Genin auch qualifizierte er sich über kurz oder lang für die Auswahlprüfungen und bestand diese tatsächlich sogar im ersten Anlauf. Somit erfolgte eine Ernennung zum Chûnin bereits im Alter von 13. Der Weg zum Tokubetsu Jônin dauerte eine kleine Weile länger, gab er sich doch Jahrelang seiner immensen Faulheit hin. Schlussendlich bekam er die Ernennung zum Tokubetsu Jônin im Alter von 21. Seither sind keine weiteren Auf- oder Abstiege in seiner Karriere aufgetreten.

CLAN: -/-
Masaru gehört keinem Clan an.



Appearance

AUSSEHEN:


Der Ashitaka ist ein 192 Zentimeter großer und 87 Kilogramm schwerer, hellhäutiger Mann aus Kumogakure mit hohen Wangenknochen. Seine Augen wirken freundlich und warm, obwohl sie eine graue Färbung haben und daher auch die Fähigkeit besitzen, sehr kühl zu wirken, wenn es darauf ankommt. Masaru ist Träger von langen, braun-gewellten Haaren, die er zu einem langen Pferdeschwanz gebunden hat. Seine linke Gesichtshälfte ist zusätzlich mit einer langen Strähne gesegnet, während seine Frisur an den Konturen generell sehr fransig gehalten ist. Allgemein besitzt Masaru viel Haar, denn sowohl Brust als auch Arme, Beine und Füße sind nicht davon verschont geblieben, allerdings macht ihn das eben auch sehr männlich. Er hält nicht viel von diesen ganzen glatten Möchtegern-Kerlen! Und wo wir schon bei Männlichkeit sind: Masaru trägt natürlich auch einen gepflegten Drei-Tage-Bart. Sein Gesichtsausdruck ist immer sehr freundlich und warmherzig, manchmal auch etwas direkt und oftmals auch von der charmanten Sorte. Je nach Situation kann der Gesichtsausdruck aber auch sehr kaltherzig und teilweise sogar mörderisch wirken, aber das ist dann doch eher selten der Fall. Gegenüber Kindern und jungen Menschen gibt er sich äußerlich immer sehr freundlich und zeigt dies auch mithilfe seines charmanten und liebevollen Lächeln.

Sein Kleiderschrank ist voll von den unterschiedlichsten Klamotten für die unterschiedlichsten Anlässe. Dennoch wählt er sowohl für private als auch für berufliche Tage stets ein und dieselbe Klamotte, einfach weil er sie super bequem und praktisch zugleich findet. Tragen tut er einen Shihakusho, der aus einem weißen Unterkimono und einem schwarzen Überkimono besteht, dazu ein Kimono-Rock und das alles mit einem weißen Obi befestigt. Dazu dann seine Stroh-Sandalen, weiße Socken und seinen Rosa Blümchenhaori. Abgerundet wird seine äußere Erscheinung dann durch seinen coolen Strohhut, der ihn bei den Ladys gut ankommen lässt. Ist er beruflich unterwegs, so hat er sein Stirnband meist am Strohhut befestigt, dazu seine beiden Schwerter am Obi befestigt. Privat entfallen die beiden Komponenten jedoch. Häufiger erwischt man ihn auch, wie er eine Flasche Sake in seinem Ärmel versteckt!

BESONDERE MERKMALE:
Besondere Merkmale hat der Tokubetsu Jônin nicht wirklich, abgesehen von seiner äußeren Erscheinung, die mehr an Urlaub als an Arbeit erinnert. Besonders der rosafarbene Haori mit Blümchenmusterung lässt ihn sehr auffallen, weshalb er nie unerkannt bleiben kann, schließlich kennen sehr viele den Eremiten der Wildschweine. Ebenso auffällig und besonders sind seine Schwerter, die er an seinem Obi befestigt hat. Aufgrund ihrer sonderbaren Form stechen sie sehr aus der Masse heraus.


About You

PERSÖNLICHKEIT:
Die Natur des Ashitaka ist am ehesten mit einer Wolke zu vergleichen. Ruhig, beständig und doch beinhaltet sie mehr Tiefe, als man ihr anzusehen vermag. Für gewöhnlich ist Masaru ein sehr gemütlicher und durchaus auch fauler und unmotivierter Mann, der es liebt sich die Wolken anzuschauen und sich vorzustellen, wie es wohl sei, selbst eine zu sein. Oftmals genehmigt er sich dazu eine Pfeife, um das Level der Entspannung noch etwas anzuheben, gerne auch mit seinem Keiler zusammen. Man sieht Masaru nie schmollen, geschweige denn unglücklich, obwohl er durchaus seine Pakete zu tragen hat, insbesondere die Tatsache, dass er sich den Verlust seines Schülers niemals verzeihen kann. Er ist eine Frohnatur und besitzt gesunden Optimismus, ist stets ruhig und bedacht und sehr versiert im Allgemeinwissen. Die immer währende Fröhlichkeit ist etwas, was er von Takeru übernommen hatte, nachdem sie Jahrelang zusammen trainierten. Eine Charaktereigenschaft, die er nie wieder ablegen möchte, da er so stets und ständig das Gefühl hat, dass Takeru noch bei ihm ist…irgendwie. Masaru besitzt zudem eine sehr einfühlsame und charismatische Ader, wenngleich ihm die Fähigkeit zur Empathie durchaus fehlt. Der Tokubetsu Jônin ist ein sehr offenherziger, hilfsbereiter und stets freundlicher Mann, der insbesondere Kindern und Jugendlichen keinen Wunsch abschlagen kann. Aufgrund seiner Vorliebe für diverse Kinderspiele möchte man sogar meinen, dass die Kinder ihm keine Wünsche abschlagen können. Aber wo Gutes ist, ist auch immer Schlechtes. Masaru hat auch seine dunklen Seiten, so plagen ihn immer wieder Alpträume von der Mission, die ihm seinen wertgeschätzten und liebevollen Schüler entrissen hat und er einfach nichts dagegen tun konnte, obwohl er vor Ort war. Und hat es erst einmal geschafft sich den Unmut des alten Mannes auf die Schultern zu laden, so steht man einem sehr strengen und beinahe schon grausamen Gegner gegenüber, der Worte wie Gnade und Vergebung nicht in Betracht zieht. Der Ashitaka verkörpert zudem die drei großen Sünden der Shinobi, so trinkt er oft und viel Alkohol, ist jedoch nicht abhängig davon. Dennoch ist er durchaus betrunken anzutreffen und entsprechend auch leicht aufs Korn zu nehmen. Frauen fand er schon immer toll, seit der Akademie schon. So ziemlich jede attraktive Frau fängt sich beobachtende Blicke von ihm ein und es kommt sogar vor, dass er gewisse Services und Etablissements nutzt. Sein drittes Manko….Geld. Ja, er verdient nicht schlecht und bestreitet oft genug Aufträge und Missionen, um seinen Geldbeutel zu füllen, aber er ist dennoch stets pleite. Sowohl bei der Bank als auch bei diversen Kameraden steht er ebenso in der Kreide und trotzdem ist Masaru ein Kerl, dem jeder gern und blind vertraut. Trotz seiner kleinen Fehler ist Masaru ein Tokubetsu Jônin, der seit vielen Jahren taktisches Geschick unter Beweis stellt und viele Teams durch Missionen geführt hat, die zu Gunsten Kumogakures ausgefallen sind. Aufgrund seiner ruhigen und bedachten Art eignet er sich ideal als Teamführer, da er auch in hektischen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt und die unterschiedlichen Fähigkeiten einzelner Teammitglieder ideal zur Geltung bringen kann.

LIKES:
- Politik
- Taktik und Strategie
- Schwerter
- Schatten
- Shogi und Kinderspiele
- Alkohol
- Frauen
- Kneipen
- Mittagsschläfchen
- Schläfchen am späten Morgen
- Schläfchen am Nachmittag
- Spaziergänge
- Wolken beobachten
- Lachs Sake Nigiri
- Avocado Maki
- Sarkasmus
- Kinder
- Wildschweine

DISLIKES:
- Schlechtes Wetter
- Schwäche
- Feiglinge
- Verräter und Lügner
- Illusionen
- Pleite sein
- keinen Alkohol haben
- Uchiha
- Arashi
- Hektik und Stress
- Warzenschweine

ZIEL/TRAUM:
Ein Mann wie Masaru hat keine großen Träume mehr, so hat er im Laufe seines Lebens so viele Dinge gesehen und getan, dass ihm der Glaube an Träume schlichtweg fehlt. Ziele hingegen hat der Mann so einige. Zunächst wäre da die Jagd auf einen ganz bestimmten Nuke-Nin, der für den Tod seines Schülers Takeru verantwortlich ist. Bisher verlief sich die Suche jedoch im Sand, dennoch arbeitet Masaru erbittert daran, diesen Umstand zu ändern. Er hatte sich damals geschworen, den Nuke-Nin ausfindig zu machen, zu jagen und gefangen zu nehmen. Den eigentlichen Racheakt möchte er der Ehefrau Takerus – Kaguya Rin – zu Gute kommen lassen, die von allen Betroffenen natürlich den größten Verlust zu verbuchen hat. Damit wären wir auch schon beim zweiten Ziel, denn Masaru erhofft sich, dass Tage kommen, an denen er sich Rin stellen kann, ohne das sein schlechtes Gewissen ihn dazu drängt, ihr aus dem Weg zu gehen. Ihr in die Augen zu schauen, sich offenherzig und ehrlich zu entschuldigen, um endlich die Schuldgefühle los zu werden, ist sein Vorhaben. Der Eremit ist zudem ein Shinobi alter Schule und kannte einst ein Kumogakure, welches Stärke in ihrem Antlitz verwurzelt hatte und stets als ernst zu nehmender Gegner zählte. Der politische Kurs von Uchiha Hattorie jedoch sorgte für eine starke Verweichlichung des Reiches und drängte seinen besten Freund und ihn somit in die Opposition, ohne jedoch die Treue zum Blitzreich zu untergraben. Masaru ist bestrebt Kumogakure zur alten Stärke zu verhelfen, in dem er den Sieg und die politische Macht des Kage in jeden Winkel der Erde bringt. Er ist voll und ganz dem Dorf verschrieben und lehnt keinerlei Ehre ab, dieses mit seinem Leben zu beschützen, auch wenn er dabei hofft weder Kinder noch Frauen verletzen zu müssen.

NINDO: Laziness may appear attractive, but work gives satisfaction.
Ein Nindo, der gut die Gefühle und die Lebenseinstellung beschreibt, die Masaru im Grunde inne hat. Seit dem Tod Takerus wurde aus dem einst disziplinierten und stets hart arbeitenden Mann ein Shinobi, der sich der Faulheit und moralischen Prinzipien hingegeben hat. Den Wolken beim wandern zuzuschauen sorgt für ein Höchstmaß an Glücksgefühlen, während dienstliche Tätigkeit in Form gewalttätiger Handlungen für das genaue Gegenteil sorgen. Einer Arbeit nachzugehen, die frei von Gewalt ist und doch ein hohes Maß an Bereitschaft benötigt ist eine Arbeit, nach der es Masaru verlangt, doch bisher hat er noch keine Tätigkeit gefunden, die ihm wirklich diese Befriedigung geben kann. Faul zu sein wirkt attraktiv, doch Arbeit verursacht Befriedigung. Eine sehr zweiteilige Einstellung, die der Ashitaka lebt und doch kriegt er wortwörtlich alles unter einen Hut, denn der gemütliche und faul wirkende Tokubetsu Jônin ist in der Tat sehr darum bemüht, dem Dorf unter die Arme zu greifen, für welches er sein Leben verschrieben hatte.


BIOGRAPHY

FAMILIE:

Vater: Ashitaka Kitoki - verstorben - Jônin

Ein Mann dessen Ruf durch alle Lande wanderte. Es gab keinen Shinobi der seinen Namen nicht kannte. Kitoki war und ist eine Legende unter den Doton-Nutzern, dem man nachsagt, Mauern zu erschaffen, die härter als jedes Metall waren. Er hatte viele Kämpfe und Schlachten für Kumogakure gefochten und hat das Reich stets zu großen Siegen verholfen, war gefürchtet beim Feind und beliebt in den eigenen Reihen. Er zeigte nie viele Emotionen und schien sich sehr auf sein Leben als Ninja zu versteifen, doch war er mehr als nur ein glorreicher und ehrenhafter Shinobi. Er war ein liebenswürdiger und treuer Ehemann. Er war ein bemühter und gewissenhafter Vater. Wann immer Kitoki bei seiner Familie war, wich die starke Seite und offenbarte seinen weichen, freundlichen Kern. Anfangs war er für das Training seines Sohnes verantwortlich, kümmerte sich später jedoch zunehmend um externe Missionen. Masaru hielt seinen Vater immer für einen Helden, bewunderte ihn und schaute zu ihm auf, selbst als dessen Tod verkündet wurde. Bis heute hat sich nichts an diesem Bild geändert. Kitoki ist und bleibt sein Vorbild.

Mutter: Ashitaka Sayuri - verstorben - Chûnin
Während ihr Ehemann Kitoki den liebevollen Part übernahm, so war Sayuri eindeutig eine strenge und disziplinierte Mutter, die mit der Faulheit ihres Sohnes schon immer zähe Probleme hatte. Sie war eine Kunoichi mittleren Ranges und mittelmäßig talentiert, aber es reichte aus um ihren Traummann zu finden und eine Familie zu gründen. Nach der Geburt des Kindes kümmerte sie sich eine ganze Weile lang um den Haushalt und die Kindeserziehung, während ihr Ehemann Missionen bestritt um das Geld nach Hause zu bringen. Sayuri setzte den Grundstein für die Kenjutsu Ausbildung ihres Sohnes und trainierte viel mit ihm, sofern die Zeit es aufgrund der Akademie zuließ. Sie liebte sowohl ihren Mann als auch ihren Sohn über alles und war bereit alles für sie zu opfern, jedoch änderte das nichts an ihrer strengen Charakterart, unter der beide Kerle im Haus zu leiden hatten. Oftmals bekamen sie gemeinsam auf den Deckel, wenn etwas nicht glatt lief. Nachdem Masaru ein gewisses Alter erreicht hatte, kehrte sie in ihre alte Laufbahn zurück und arbeitete wieder als Kunoichi, bis sie zusammen mit ihrem Ehemann auf einer Mission ums Leben kam. Auch Sie ist eine Vorbildsperson für Masaru und wird für immer in Erinnerung gehalten.

Schüler: Otonashi Takeru - verstorben - Jônin
Takeru war ein talentierter und versierter Shinobi, der viel von seinem Handwerk verstand. Der Mann hatte hohe Ambitionen, denn bereits als Kind wusste er, was er für sich wollte. Er besaß eine optimistische Ader und war stets von fröhlicher Natur. Etwas, was Masaru sehr an ihm mochte. Sie konnten zusammen stundenlang im Gras liegen und die Wolken am Himmel beobachten,  zusammen trainieren, zusammen lachen. Takeru wurde über die Zeit wie ein Sohn für ihn, den er selbst nie hatte. Umso erfreuter war Masaru natürlich, als Takeru die Prüfungen bestand und zum Chûnin ernannt wurde. Ein großer Schritt für Takeru und ein Schritt, den Masaru überaus stolz machte. Umso stolzer und faszinierter war er, als der junge Otonashi zum Jônin befördert wurde und damit sogar ihn selbst in der Rangfolge übertrumpfte. Gemeinsam mit Takeru und zwei weiteren Shinobi brach er auf eine Mission auf, auf der Takeru sein Leben ließ. Masaru konnte seinen Tod nicht verhindern, obwohl er vor Ort war. Ein dunkler Punkt, der ihm nie mehr Ruhe gibt.

ECKDATEN:

00 Jahre: Geburt
04 Jahre: Einschulung Akademie von Kumogakure
05 Jahre: Beginn Kenjutsu Ausbildung
08 Jahre: Affinität zum Katon entdeckt
10 Jahre: Abschluss der Akademie und Ernennung zum Genin
13 Jahre: Ernennung zum Chuunin
14 Jahre: Affinität zum Raiton entdeckt
15 Jahre: Erster Mord in der Shinobi Karriere
17 Jahre: Beitritt bei der Kumogakure Polizei
17 Jahre: Beginn Jikukan Ausbildung; Vertragsschluss mit den Keilern
18 Jahre: Tod seiner Eltern
21 Jahre: Ernennung zum Tokubetsu Jônin
29 Jahre: Beginn Ausbildung Fûinjutsu
31 Jahre: Verlassen der Polizei
31 Jahre: Genehmigtes Verlassen von Kumogakure
31 Jahre: Beitritt im Keiler-Clan
31 Jahre: Beginn Krieg gegen Warzenschwein-Clan
36 Jahre: Beendigung des Krieges gegen Warzenschwein-Clan
36 Jahre: Rückkehr nach Kumogakure
37 Jahre: Eintritt als Lehrer an der Akademie
41 Jahre: Verlassen der Akademie
42 Jahre: Affinität zum Doton entdeckt
43 Jahre: Ernennung zum Eremiten des Keiler-Clans
43 Jahre: Tod seines Schülers Otonashi Takeru
44 Jahre: RPG-Start



ETC

WOHER: Bin bereits hier.
AVATAR: Shunsui Kyoraku - Bleach
ACCOUNT: EA: Hiroki; DA: Kyôya; VA: Kohana



Zuletzt von Masaru am So 8 Okt 2017 - 0:31 bearbeitet; insgesamt 20-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Exp : 1542
Anmeldedatum : 23.09.17
Alter : 25
avatar
Masaru
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | So 24 Sep 2017 - 15:39
   
SPECIAL ABILITIES

CHAKRANATUREN:

» 火 Feuer - Hi: Hi ist die Feuernatur, Katon (火遁) genannt. Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für verheerende Angriffe.

» 土Erde - Tsuchi: Tsuchi ist die Erdnatur, Doton (土遁) genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.

» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton ((雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

KEKKEI GENKAI: -/-

Masaru ist nicht im Besitz eines Kekkei Kenkai.

HIDEN: -/-

Masaru ist nicht im Besitz eines Hiden.

BESONDERHEIT: -/-

Masaru verfügt derzeitig über keine Besonderheit.

AUSBILDUNGEN:

Kenjutsu
Lehrer: Ja
Der Begriff Kenjutsu (Schwerttechnik) betrifft alle Arten von Jutsu, die mit einem Schwert ausgeführt werden. Oftmals wird Kenjutsu mit Tai- oder Ninjutsu verbunden, um noch zerstörerische Techniken anzuwenden. Auch können erfahrene Ninja Chakra in ihre Schwerter fließen lassen, um die Länge oder die Schärfe der Klinge zu vergrößern.
Auch andere besondere Waffen, die nicht zur Standardausrüstung gehören, werden unter dieser Ausbildung zusammengefasst. Dazu zählen beispielsweise Lanzen, Speere, Säbel, Kriegshämmer, Tonfas, Chakrams, ...

Jikūkan Ninjutsu
Lehrer: Ja
Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches.

Fûinjutsu
Lehrer: Ja
Fûinjutsu (Versiegelungskünste) sind Techniken mit denen man Chakra, Objekte und ähnliches durch eine rituelle Formel und ein Siegel bändigt. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige aber auch komplizierte Jutsu.



FIGHTING STYLE

KAMPFSTIL:

Kampfstil? Man ist sich nicht sicher, ob man Masarus Art zu kämpfen tatsächlich so nennen kann, aber er besitzt durchaus Eigenheiten, die in diversen Situationen zum Tragen kommen. Generell versucht der Tokubetsu Jônin einen Kampf völlig zu vermeiden. Er ist stinkfaul und ist nicht zwangsläufig Freund von Auseinandersetzungen, schreckt aber nicht davor zurück, tätig zu werden, wenn die Situation es definitiv erfordert. Masaru verweigert einen Kampf jedoch völlig, wenn Kinder anwesend sind, so möchte er nicht, dass diese mit ansehen wie Blut vergossen wird. Der Ashitaka nutzt für gewöhnlich keinerlei Ningu und greift auch nur selten zu seinen Schwertern, versucht er einen Kampf doch zunächst mit Worten und wenig Aufwand zu gewinnen. Er ist sich seiner Stärken und Schwächen sehr bewusst, weiß daher zu vermeiden diese offen Preis zu geben oder sich gar dadurch besiegen zu lassen. Ob Nah- oder Fernkampf spielt bei Masaru keine Rolle, da er in beiden Bereichen etwa gleich gut ausgelegt ist und daher beide Varianten optimal zu nutzen weiß. Genauso irrelevant ist die Tatsache, ob er allein oder im Team kämpft, denn der frohlockende Mann ist sehr adaptiv und taktisch versiert genug, stetige Anpassungen zu treffen. Im Team kämpfen gefällt ihm aber tatsächlich lieber, denn so muss er weniger machen! Seine Art zu Kämpfen wird von den meisten als sehr bedacht und defensiv beschrieben, ehe eine kurze Offensive meist für ein schnelles Ende zu Gunsten seines Sieges erfolgt.

NINJUTSU: 4
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 1
STAMINA: 3
CHAKRAKONTROLLE: 3.5
KRAFT: 2
GESCHWINDIGKEIT: 2.5

STÄRKEN:

» Allgemeinwissen [1]
Besonders wichtig, wenn man um die Welt reist, ist ein gutes Allgemeinwissen! Mit Vorkenntnissen ist man weit besser gegen nahende Gefahren gewappnet.

» Beidhändigkeit [1]
Beide Hände sind gleichermaßen trainiert, was im Kampf besonders mit Waffen einen großen Vorteil verschaffen kann. Problemlos können Waffen sowohl in der rechten als auch in der linken Hand geführt werden, eure Schläge sind gleichermaßen kräftig und machen euch aufgrund dessen noch gefährlicher.

» Menschenkenntnis [0.5]
Immer wichtig, wenn man viel mit anderen Menschen zu tun hat. Ob im Alltag, oder um seinen Gegner einzuschätzen, diese Fähigkeit macht einem das Leben definitiv leichter.

» Taktiker [1]
Erfordert einen hohen IQ. Die Gabe, im Kampf Taktiken zu entwickeln, ist keineswegs jedem gegeben, bietet jedoch oft einen riesigen Vorteil. So kann ein Kampf schnell und sauber entschieden werden.

» Tierfreund [0.5]
Wer gut mit Tieren klar kommt, hat sicher einige Probleme weniger. Wer die Sympathie von Tieren gewinnt, verschafft sich großartige Verbündete!

SCHWÄCHEN:

» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.

» Moral [1]
Ein Kind ist anwesend oder gar der Feind? Eine Frau steht ihm gegenüber? Die Moral des Mannes ist steinhart wenn es um solcherlei Dinge geht. Er ist nicht in der Lage dazu gegen das weibliche Geschlecht anzugehen, geschweige denn gegen die armen Seelen der Kinder. Er kann nicht einmal kämpfen, wenn ein Kind anwesend ist. Er greift allerhöchstens zu verteidigenden Mitteln, die keinen Schaden verursachen.

» Empathie [0,5]
Die Fähigkeit sich in Andere hinein zu versetzen? Absolut mangelhaft. Er ist zwar ein gewiefter Taktiker, wenn es daber darum geht den Gegner oder sein Gegenüber zu verstehen, so mangelt es ihm absolut an der Fähigkeit dazu. Somit stößt er in seinen Taktiken immer wieder auf die unberechenbare Konstante, die sich Instinkt nennt.

» Tollpatschigkeit [1]
Ein Tollpatsch hat besonders im Alltag mit Problemen zu kämpfen. Ob er nun versehentlich auf den Gefühlen seiner Mitmenschen herum trampelt oder ständig gegen Hindernisse läuft oder stolpert, eins ist sicher: ein Tollpatsch hat es ganz sicher nicht leicht!

» Allergie [0,5]
Heuschnupfen ist wohl eine der gängigsten Formen der Allergie und überall trifft man Leute, die davon betroffen sind, so auch Masaru. Zwar schränkt ihn der Heuschnupen nicht sonderlich ein, aber permanent eine schniefende Nase zu haben ist dann doch sehr nervig. Vom Augenjucken mal ganz zu schweigen.



NINGU

KLEIDUNG:

Shihakusho
Sein Shihakusho ist sein Standardoutfit. Sitzt, passt, wackelt und hat Luft. Die ideale Klamotte für Alltag und Beruf. Bestehen tut ein Shihakusho aus einem weißen Shitagi (Unter-Kimono), darüber kommt dann der schwarze Kosode (Kimono) und ein schwarzer Hakama (Kimono-Rock). Die Füße werden mit weißen Tabi (Socken) versehen, ehe die Waraji (Stroh-Sandalen) darüber gezogen werden. Gehalten wird das ganze Outfit dann mit einem weißen Obi (Gürtel). Elegant und funktionell zugleich.


Rosa Blümchenhaori
Der rosa-farbene Haori (Kimono-Überjacke) ist mit Blümchenmusterung versehen und dient ebenfalls lediglich der Aufwertung der äußeren Erscheinung. Masaru trägt seinen Haori zu jeder Tages- und Nachtzeit, außer er schläft oder ein Kampf ist derart hart, dass das Ablegen des Haori das Zollen von Respekt gleicht.


Strohhut
Ein stinknormaler Strohhut ohne schützende Funktion. Masaru trägt diesen Hut, da er einfach fancy ist und total auf Strohhüte steht. Er passt einfach so perfekt zu seinem Outfit und somit stellt dieses Kleidungsstück die ideale Abrundung seiner Erscheinung dar. Am Strohhut befindet sich ein, mit welchem er den Hut nach hinten hängen lassen oder unter dem Kinn via Knoten fixieren kann. Im Regelfall ist die Schnur aber geöffnet und der Hut locker auf dem Kopf. Eignet sich im Übrigen super als Sonnenschutz. Zum Schlafen genauso perfekt.


Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.



AUFBEWAHRUNG:

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.


Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.


Bingo Book
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen die meisten Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten des Shinobi gelistet, soweit bekannt.


NINJUTSU YOGU:

Katen Kyōkotsu - 350 EXP
Das Katen Kyokotsu ist ein besonderes Schwertpaar. Es besteht aus einem kürzeren und einem längeren Schwert. Es sind zwei stark gekurvte, schwarze Klingen, die sehr an chinesische Krummsäbel erinnern, mit silbernen Ecken. Die Griffe und Enden sind simpel gehalten, haben jedoch rote Bänder hinten befestigt. Die Klingen sind aus chakraleitendem Material geschmiedet. Das kürzere Schwert eignet sich ideal für schnelle Angriffe, während das längere Schwert das Optimum für starke Schläge darstellt. Das kürzere Schwert hat eine Gesamtlänge von 110 Zentimetern, während das längere Schwert eine Gesamtlänge von 160 Zentimeter erreicht.





Zuletzt von Masaru am So 8 Okt 2017 - 17:40 bearbeitet; insgesamt 13-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Exp : 1542
Anmeldedatum : 23.09.17
Alter : 25
avatar
Masaru
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | So 24 Sep 2017 - 15:43
   

GRUNDWISSEN


Spoiler:
 



GRUNDJUTSU


Spoiler:
 



NINJUTSU


KATON:

Grundjutsu:
 

C-Rang:
 

B-Rang:
 

DOTON:

Grundjutsu:
 

RAITON:

Grundjutsu:
 

D-Rang:
 

C-Rang:
 

A-Rang:
 

ELEMENTLOS:

C-Rang:
 



GENJUTSU



TAIJUTSU


Kampfstile:
 


KENJUTSU


Kampfstil:
 

Grundjutsu:
 




JIKUKAN NINJUTSU


Grundjutsu:
 

D-Rang:
 




FUINJUTSU


Grundjutsu:
 

C-Rang:
 

B-Rang:
 




Zuletzt von Masaru am So 8 Okt 2017 - 0:42 bearbeitet; insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Exp : 1542
Anmeldedatum : 23.09.17
Alter : 25
avatar
Masaru
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | So 24 Sep 2017 - 15:49
   
ANSPRECHPARTNER: Ashitaka Masaru
ANWENDER: Ashitaka Masaru


BASICS

ART:
Die Wildschweine gehören zur Familie der altweltlichen bzw. Echten Schweinen aus der Ordnung der Paarhufer. Allgemein gesagt sind Wildschweine Allesfresser und wirklich sehr anpassungsfähig, weshalb der Wechsel ihrer Lebensräume nur ein sehr geringes Problem darstellt. Sie wirken aufgrund ihrer körperlichen Beschaffenheit sehr gedrungen und massiv, was die kurzen Beine und der überdimensionierte Kopf nur unterstützen. Wildschweine leben in Mutterfamilien, im Harem oder in Gruppen vorjähriger Tiere, Einzelgänger hingegen sind eher so die männlichen Individuen ihrer Art. Die Keiler sind friedfertige Tiere und vermeiden Konflikte so gut es geht, sind sie doch durchaus faule und verfressene Tiere, die lieber den ganzen Tag im Schlamm herum schlawinern und die Sonnenstrahlen genießen. Wildschweine sind sehr gesellschaftliche Tiere, wenn es um das Sozialverhalten untereinander geht, aber sie neigen auch gern mal dazu, ihre Tage allein zu verbringen.

ZUGEHÖRIGKEIT:
Der Keiler-Clan hat keine feste Zugehörigkeit und lebt lieber in ihrer eigenen Gesellschaft. Sie kümmern sich nicht um die Belange der Menschen und schon gar nicht mischen sie sich in deren Konflikte ein. Aufgrund ihrer friedfertigen Art sind sie auch nicht sonderlich erpicht darauf, einen Blutsvertrag mit einem Menschen einzugehen und vermeiden daher auch solcherlei Verbindungen. Erst mit dem Auftauchen von Ashitaka Masaru änderte sich dieser Umstand ein wenig, so hat sich der Keiler-Clan dazu bewegen lassen einen Vertrag mit ihm abzuschließen und haben ihm später nach dem Krieg mit den Warzenschweinen die innige Loyalität geschworen, wodurch die Zugehörigkeit der Keiler einzig und allein bei Masaru und sich selbst liegen.

HEIMAT:
Die Keiler haben ihre Heimat im westlichen Erdreich und bewirtschaften dort einen großen See umgeben mit grünen Wiesen. Dieser Ort jedoch wird von den umliegenden Bergen des weitreichenden Gebirges umschlossen und bietet keinen öffentlichen Zugang, wodurch der Keiler-Clan sehr abgeschottet und geheim leben kann. Aufgrund der Witterungs- und Bergverhältnisse wagen es die Bewohner des Erdreiches nicht, so tief in diese Gefilde vorzudringen. Im Heimatdorf der Wildschweine befindet sich neben den vielen Schweinsgebilden auch eine selbst errichtete Hütte, die Masaru gehört, denn dieses Keiler-Dorf ist mehr oder minder auch die Heimat des Mannes, der seinen Vertrag mit ihnen geschlossen hat. Das Dorf nennt sich Inoshishi no Yasei – das Heim der Wildschweine.

STRUKTUR:
Struktur? Es ist eine einzig große Mutterfamilie und dazu eine Sippe männlicher Wildschweine, die dem Schutze aller dienen. Geführt wird der Keiler-Clan vom Ältesten, der sowohl militärische als auch soziale Strukturen leitet und Entscheidungen trifft, die dem Wohle aller dienen. Unterstützt wird er von weiteren Wildschweinen, die eine Art Rat bilden und daher beratende Funktionen übernehmen. Der Keiler-Clan besitzt zudem einen Propheten, der stets und ständig Visionen hat und den Lauf der Geschichte zu kennen vermag. Auch dessen Rat und Wohlwollen wird eingeholt, sollte die Situation dies erfordern. Und obwohl der Clan recht einseitig geführt wird, so haben die Dorfbewohner und Familien großen Einfluss auf die amtierende Politik, die nur sehr selten den Anführer wechselt. Wann immer der Älteste stirbt, wird das jeweils älteste Wildschwein der Älteste.

VERTRAG:
Einen Vertrag mit den Wildschweinen gibt es im Grunde nicht. Ashitaka Masaru ist der einzige, der einen solchen Vertrag mit den Wildschweinen geschlossen hat und von diesen an ihrer heiligen Stätte geduldet wird. Dieser hat den Vertrag auch nur erhalten, weil er in seiner Jugend mit dem Kuchiyose no Jutsu experimentierte und daher versehentlich an diesem Ort landete. Seine charismatische Art und sein überaus freundliches Verhalten den Keilern gegenüber brachte ihm Sympathie, weshalb die Keiler ihm auf kurz oder lang den Vertrag anboten. Die Keiler sind sehr eigen und friedfertig, daher interessieren sie sich nicht für weitere Blutsverträge, schließen sie aber auch nicht vollständig aus. Sie haben Konditionen und eine davon ist die Tatsache, ein Schüler oder eine Schülerin Masarus zu sein. Wer unerlaubt ins Territorium eindringt, der verwirkt sein Leben.


KISERU - B-RANG

Beschwörer: Ashitaka Masaru

NAME: Kiseru
ALTER: 76 Jahre
GRÖSSE: Schulterhöhe: 1,97 m/ Kopf-Rumpf-Länge: 3,21 m
SPEZIALISIERUNG: Doton-Ninjutsu, Taijutsu
BESCHREIBUNG:
Der ältere Keiler ist ein ruhiger, sorgenfreier Geselle, der aus vollem Herzen ausgiebige Schlammbäder und Nickerchen in der Nachmittagssonne genießet. Er hat eine freundliche Natur und ist nur schwer aus dem Konzept zu bringen. Zwar kann er etwas unleidig werden, sollte man ihn bei einem Schläfchen stören, doch ist er nicht nachtragend. Frei nach der Devise "Leben und Leben lassen" ist er eigentlich ein friedvolles Wildschwein und weicht unnötigen Konflikten nach Möglichkeit aus.
Trotzdem ist er seinem Stamm und Ashitaka Masaru treu ergeben und bereit diese zu beschützen, sollten sie bedroht werden. Erst einmal im Kampf zeigt er eine andere Seite und präsentiert sich als angriffslustiger Kraftprotz, der seine Gegner niederwaltzt. Zwar ist er kein Hitzkopf, doch würde das niemand, der ihm nicht außerhalb des Schlachtfeldes begegnet ist von ihm behaupten können.
Ein gewisser Stolz wohnt dem Keiler jedoch trotz seiner ausgeglichenen Persönlichkeit inne. So besteht er darauf, dass er seinen Sattel trägt um bequemer Personen transportieren zu können, da ihn das festkrallen in seinen Borsten stört und niemals würde er zulassen, dass jemand behauptet er würde ihn reiten. Ein Wildschwein lässt vielleicht Menschen die Ehre zukommen getragen zu werden, aber niemals wird eines geritten wie ein Pferd!

ATTRIBUTE:
Spoiler:
 

JUTSU:
Spoiler:
 




Zuletzt von Masaru am So 8 Okt 2017 - 1:09 bearbeitet; insgesamt 12-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Exp : 1542
Anmeldedatum : 23.09.17
Alter : 25
avatar
Masaru
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | So 24 Sep 2017 - 15:50
   
PLATZHALTER



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Exp : 1542
Anmeldedatum : 23.09.17
Alter : 25
avatar
Masaru
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | So 24 Sep 2017 - 15:50
   
PLATZHALTER




_____________________________

Bewerbung ~ Akte

EA: Hiroki ~ DA: Kyôya ~ VA: Kohana
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Exp : 1542
Anmeldedatum : 23.09.17
Alter : 25
avatar
Masaru
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | Sa 7 Okt 2017 - 0:40
   
Bin fertig. Darf dann bewertet werden :3

_____________________________

Bewerbung ~ Akte

EA: Hiroki ~ DA: Kyôya ~ VA: Kohana
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 3929
Exp : 364
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 23
avatar
Rin
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | So 8 Okt 2017 - 1:12
   
Nach "kurzer" (Razz) Absprache im Skype gibt es dein erstes


Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | So 8 Okt 2017 - 16:22
   
Dann mache ich mich auch direkt an deine Zweitbewertung x3

Rin hat da aber wirklich seehr wenig für mich übergelassen hihi, eigentlich nur eine winzige Formalität: Bei den Ausbildungen müsstest du bitte noch hinzufügen ob Masaru bei diesen jeweils als Lehrer zur Verfügung stehen soll, damit ich das richtig eintragen kann ♥️

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 102
Exp : 1542
Anmeldedatum : 23.09.17
Alter : 25
avatar
Masaru
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | So 8 Okt 2017 - 17:40
   
Done ♥️

_____________________________

Bewerbung ~ Akte

EA: Hiroki ~ DA: Kyôya ~ VA: Kohana
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] | So 8 Okt 2017 - 17:47
   

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[Tokubetsu Jônin] Ashitaka Masaru

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-