Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Lakritzschnecken-Spiel
Heute um 16:07 von Manabu

» Die Post ist da!
Heute um 15:58 von Rin

» [Chûnin] Ryojin Miwako
Heute um 13:24 von Hina

» [A] Das Ende von Katsura (Plot, Coop, PVP)
Heute um 12:08 von Hina

» Was hört ihr gerade?
Heute um 10:29 von Uchiha Akira

» Dream Couple
Heute um 10:03 von Noriko

» Assoziationen
Heute um 8:53 von Kisho

» Tauziehen
Heute um 8:51 von Kisho

» X oder Y
Heute um 8:51 von Kisho

» Rosenspiel
Heute um 8:50 von Kisho

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [Tokubetsu-Jōnin] Shiogumori Yujiro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 28
Exp : 105
Anmeldedatum : 02.06.17
Alter : 18
avatar
Yujiro
[Tokubetsu-Jōnin] Shiogumori Yujiro [Link] | Mo 9 Okt 2017 - 18:52
   
Everything you can imagine is real.


General Data


Name » Shiogumori ("Nebel auf dem Meer") しお・ぐもり

Die Familie seines Vaters stammt ursprünglich aus einem Fischerdorf namens Urazato in Mizu no Kuni. In der morgendlichen Dämmerung kann man von dort aus den Nebel über dem Meer aufsteigen sehen.

Vorname » Yujiro ("Reicher Zweitgeborener") 裕二郎

Da sein großer Bruder als Todgeburt zur Welt kam, hat sich Yujiro zwar den Aufgaben des Erstgeborenen angenommen, doch faktisch bleibt er der zweitgeborene Sohn. Und wie seine Mutter in seiner Kindheit zu sagen pflegte, ist er reich an Leben, denn er ist lebend geboren worden.

Nickname » Jiro ("Zweitgeborener") 二郎

Die meiste Zeit über stellt er sich mit der Verkürzung seines Namens vor. Lediglich seine kleine Schwester und seine Eltern benutzen seinen vollen Namen. Spricht ihn jemand mit seinem vollen Namen an, korrigiert er dies.

Titel » Ten·kyū no Hasha
("Gebieter des Regens vom wolkenlosen Himmel")
てん・きゅうのはしゃ

Aufgrund der von ihm erfundenen Technik, mit welcher er es regnen lassen kann, erhielt er diesen Titel. Dieser Name ist auch innerhalb des Blitzreiches durchaus bekannt, sodass er sich auch des Öfteren mit diesem vorstellt, insofern sein wirklicher Name nicht erforderlich ist. Denn aufgrund des damit einhergehenden Rufes hält ihm das einige Menschen vom Hals.

Alter » 25 Jahre

Geburtstag » 21. Oktober

Sternzeichen » Waage

Geschlecht » Männlich

Blutgruppe » AB negativ


Geburtsort » Kumogakure no Sato
("Dorf versteckt unter Wolken")
雲隠れの里

Am Rande des Dorfes im Hōzuki-Viertel wurde Jiro im Hause seiner Familie geboren. Im Alter von achtzehn Jahren zog er in eine eigene Wohnung in seinem Clanviertel, die direkt an einem Berg liegt und aufgrund der Lage einen guten Blick über das Dorf bietet.

Zugehörigkeit » Kaminari no Kuni
("Land der Blitze")
雷の国

Im Blitzreich aufgewachsen und ausgebildet, verspürt er eine gewisse Zugehörigkeit zu seinem Dorf. Seine Loyalität besteht jedoch nicht gegenüber konkreten Personen, sondern vielmehr der Gesamtheit seiner Heimat.

Rang » Tokubetsu-Jōnin ("Spezieller hoher Ninja") 特別上忍

Für den Geschmack des Shiogumori hat dieser Rang alles, was er sich wünscht. Nicht zu viel Verantwortung, aber genug, um gewisse Vorrechte zu haben und spezielle Aufgaben zu übernehmen.

Clan » Hōzuki ("Dämonenlicht") 鬼灯

Über seine Mutter erhielt er den Zugang zu der Gemeinschaft und den besonderen Techniken der Hōzuki. Darüber erhielt er auch seine starke Bindung zum Wasser, welche bis heute anhält und sich auch in seinem Kampfstil widerspiegelt.



Appearance




Aussehen

Vom Winde verwehtes, schwarzes Haar bedeckt seinen Schopf, das Jiro meistens schlichtweg in sein Gesicht fallen lässt. Wenn er sich durch die Haare fährt, was er als Akt diverser Emotionen des Öfteren tut, dauert es meist nicht lange, ehe eine Haarsträhne wieder sein rechtes Auge bedeckt. Nur selten stört ihn dies aber, weswegen man ihn höchstens beim Schreiben mit einem Zopf zu Gesicht bekommt. Darunter schließen sich eisblaue Augen an, die an gefrorenes Wasser erinnern. Umrahmt von dichten, schwarzen Wimpern wirkt die Iris besonders farbintensiv, aufgrund der seichten Farbe jedoch nicht stechend. Die leicht spitze, wenn auch feine, Nase ist beinahe etwas zu zierlich für sein markantes Gesicht, das von starken Wangenknochen und einem ausgeprägten Kiefer geprägt ist. Seine Gesichtsform erinnert an ein umgedrehtes Dreieck, da sein Kinn eher spitz zu läuft. Die Lippen sind ausgewogen, länglich und von der Farbe eher blass. So fallen sie wenig auf und komplettieren sein einprägsames Gesicht. Den  hellen Teint verstärken seine dunklen Haare nur, sodass dieser selbst im Sommer eher blass wirkt, wenngleich seine Haut stets makellos ist. Da er selten lächelt, hat er nicht einmal Lachfalten und trotz dessen er die Stirn häufig zu einem Runzeln verzieht, sieht man dies nicht an seinem glatten und ebenen Hautbild.
Bei dem Shiogumori handelt es sich um einen durchaus hochgewachsenen Mann mit einem athletischen Körperbau. Mit seinen ein Meter und zweiundachtzig Zentimetern überragt er einige seiner Mitmenschen, was ihm in der Kombination mit seiner eher düsteren Ausstrahlung zumeist die Leute vom Leibe hält oder besondere Aufmerksamkeit beschert. Allein aufgrund seiner Genetik ist er mit einem starken Hals und ausgeprägten, breiten Schultern gesegnet worden, sodass sein Oberkörper von Natur aus das klassische V bildet. Dazu kommen regelmäßiges Krafttraining sowie eine ausgewogene Ernährung, sodass er ein trainiertes Erscheinungsbild hat. Seine Muskeln sind trainiert und zeichnen sich aufgrund des niedrigen Körperfettanteils deutlich ab. Dabei wirkt er jedoch nie wirklich massiv, sondern sehr proportional gebaut.

Kleidung

Privat lässt sich Jiro selten dazu hinreißen, andere Farben als eine Nuance von Schwarz, Grau oder Weiß zu tragen. Die meiste Zeit über ist er komplett in schwarz gehüllt, was einen starken Kontrast zu seiner hellen Haut bildet. Dabei variieren die von ihm gewählten Stile zwischen leger und chic-leger, sodass man ihn die meiste Zeit über in einem Langarmshirt mit V-Ausschnitt antrifft, dessen Ärmel er hochschiebt, egal wie warm oder kalt es ist. Kurzärmlige Oberteile sieht man bei ihm nie, sodass seine einzige Variation ein Hemd oder ein enganliegendes Basic-Oberteil darstellen. Die dazu kombinierten, schlichten Hosen liegen weder wirklich eng an seinem Körper, noch sonderlich weit, und an seinen Füßen trägt er geschlossene Schuhe. Das einzige Accessoire, das man an ihm sehen kann, ist selten eine Uhr um das Handgelenk, doch die meiste Zeit über streift er schmucklos umher.
Auf Missionen wirft er sich im Winter eine zur Hose passende Jacke über, die an den Armen jeweils einen weißen Streifen haben. Den Reißverschluss zieht er allerdings auch bei Frost nicht wirklich zu, sodass man so gut wie immer einen freien Blick auf sein Oberteil und seine Brust hat. Je nach Aufgabe kombiniert er dazu eine Sporthose im selben Stil seiner Jacke oder aber eine schlichte, schwarze Hose. Das Hitaiate trägt er entweder um die Stirn gebunden, sodass es aufgrund der Haare kaum zu sehen ist, oder um den Oberarm gebunden. Sobald er im Dienst ist, trägt er immer schwarze Handschuhe, die ihm bis zum Handgelenk reichen und aus einem festen, leicht wasserabweisenden, ledernen Stoff bestehen.  

Besondere Merkmale

Das einzig wirklich herausstechende Merkmal seines Erscheinungsbildes stellen seine intensiven Augen dar, die in einem seichten Eisblau erstrahlen. Doch da er nicht über wirklich sichtbare Narben verfügt und unscheinbare Kleidung trägt, fällt er die meiste Zeit über nicht auf und von hinten erkennen ihn vermutlich auch nur jene, die ihn länger kennen. Dies hat sowohl Vorteile als auch Nachteile, doch die meiste Zeit über genießt er es einfach, unauffällig zu sein.




Personal Attributes




Persönlichkeit

Abweisend » Beschützerisch » Dünnhäutig » Einzelgängerisch » Enigmatisch » Kreativ » Launisch » Mürrisch » Schroff » Schweigsam » Stolz » Zynisch

Er ist ein Mann für Schwarz und Weiß, ein Mensch, den man entweder besonders schätzt oder aber besonders geringschätzt. Die wenigsten Menschen siedeln sich in der sogenannten Grauzone an, denn nicht viele Menschen besitzen die notwendige, grundlegende Distanz zu ihren Mitmenschen und die benötigte Ruhe, um ihn schlichtweg nur zu akzeptieren. Jene, die ihn mögen, projizieren oftmals auf ihn gewisse Eigenschaften, die ihm zumeist nicht einmal zueigen sind, doch hat er aufgehört, sie dahingehend zu korrigieren. Egal, was die Menschen davon abhält, viele Fragen zu stellen; Ihm ist alles Recht. So dürfen sie auch schlechte Annahmen über ihn treffen, solange sie ihm deswegen fern genug bleiben, sodass sie ihn nicht stören.
Dass er sich eine solche Einstellung leisten kann, liegt daran, dass er ein Einzelgänger ist und vollkommen unabhängig seiner Wege geht. Große Menschenmengen sind in der Regel laut, was ihn nur nervt, und generell wird Gesellschaft auch überbewertet, denn nur in seltenen Fällen ist sie gut. Doch gänzlich alleine sein oder gar vollkommene Stille verabscheut er mindestens genauso sehr, weswegen er die Gegenwart anderer in der Regel einfach akzeptiert und als Hintergrundgeräusch wahrnimmt. Die meiste Zeit über geht er aber dennoch seiner eigenen Wege und sucht sich auch auf Festlichkeiten seine Nischen zum Lesen oder Musik hören.
Entsprechend rau und schroff ist daher auch sein Umgang mit anderen. Mit der Grundeinstellung, dass ihm die meisten ohnehin nur auf die Nerven gehen würden, ist er in der Regel kurz angebunden und beantwortet nur selten persönliche Fragen. Wenn ihm etwas nicht passt, so sagt er dies deutlich und ohne Rücksicht auf die Gefühle seines Gegenübers. Dies ist vermutlich deswegen verwunderlich, da er selbst ein durchaus dünnhäutiger Mann ist. Man kann ihn relativ leicht reizen, wütend machen und, insofern man ihm dafür nahe genug steht, auch verletzen. So reagiert er auf viele Kleinigkeiten übertrieben und gereizt, was seine harsche Art nur weiter verstärkt. Da er das allerdings weder als Problem sieht, noch anderweitig reflektiert, springt er entsprechend auch mit anderen um.
Die Bezeichnung des Launisch-Seins trifft daher durchaus gut auf ihn zu, nicht zuletzt, da seine Wut so schnell verraucht, wie sie aufgekommen ist. Diese Launenhaftigkeit äußert sich allerdings nur in diese aufbrausende Richtung, weswegen seine Emotionen insgesamt nicht wirklich wechselhaft sind. So ist seine grundlegende Stimmung auch als mürrisch zu bezeichnen, da er nur bei seltenen Gelegenheiten neutral aussieht, geschweige denn mal lächelt. In der Tat bemerkt man sehr schnell seine genervte Attitüde. Wenn er beruflich unterwegs ist, versucht er, damit hinterm Berg zu halten, sodass der Umgang mit ihm etwas leichter wird, doch werden ihn seine Mitstreiter deswegen vermutlich immer noch nicht als umgänglichen Menschen bezeichnen.
Durch diese schweigsame und abweisende Art wirkt er auf viele unberechenbar und enigmatisch. Oft wird er als Eigenbrötler betitelt und rätselhaft beschrieben, da generell nicht viel über ihn bekannt ist, und das obwohl er einen durchaus großen - lockeren - Freundeskreis hat und auf vielen gesellschaftlichen Anlässen zu finden ist. Viele können ihn aufgrund fehlenden Informationen nicht einordnen und sind deswegen entweder fasziniert oder nehmen Abstand von ihm. Besonders jüngere Mädchen sehen in ihm den mysteriösen Grübler, was ihn mittlerweile mehr als nur nervt. Doch so sehr er sich auch bemüht, dieses Image eines Badboy loszuwerden, seine mürrische Art wird ihm dabei immer einen Strich durch die Rechnung machen.
Viele Kommentare, die er meistens nur gegenüber sich selbst fallen lässt, da er still beobachtet, was andere tun, sind durchaus zynisch oder zumindest sarkastisch. Selten nimmt er irgendetwas ernst, wenn es nicht gerade um Leben und Tod geht oder es ihm persönlich am Herzen liegt. Außerdem komplettieren derartige Aussagen nur weiter das, was er ohnehin denkt und fühlt, wenn er in der Gesellschaft anderer ist.
Hinter alledem steckt ein gewisser Stolz, der mal mehr und mal weniger gerechtfertigt ist und sich über die Zeit einfach entwickelt hat. Aufgrund seiner hohen Intelligenz und Intellektualität hält er sich manchmal für jemand Besseres und begibt sich daher ungerne auf das Niveau anderer Leute herab, die Dinge tun, bei denen er nur mit dem Kopf schüttelt. Seine ausgeprägte Intelligenz macht sich auch in einer hohen Auffassungsgabe bemerkbar, die ihm sowohl in privaten als auch in beruflichen Situationen Vorteile bietet. Entsprechend bedient er sich auch oft eines großen Wortschatzes und einer gehobeneren Sprache, was sich jedoch in Luft auflöst, sollte man ihn reizen. Dann zeigt er auch seinen Hang zur vulgären Sprache. Nichtsdestotrotz ist er kein Mensch der allzu großen Überlegungen, wenn es um seine eigenen Handlungen geht, und entscheidet daher mithilfe seines ausgeprägten Bauchgefühls. Eine weitere Eigenschaft, die das Gesamtbild rund macht, ist seine starke Kreativität, die sich in seinem Hang zu Literatur und Musik zeigt. Ab und an zeichnet er auch mit Blei - oder Kohlestiften und genießt es, wenn er sich damit zurückziehen kann.
Gegenüber Menschen, die ihm wichtig sind, ist er ein gänzlich anderer Mensch. Dann erkennt man eine gewisse Sänfte und sieht ihn auch des Öfteren lächeln. Er ist dann auch durchaus besitzergreifend und vor allem ein großer Beschützer, der am liebsten alles Schlechte von jenen Menschen fernhalten will. Nicht selten scheitert er an dieser selbst auferlegten Aufgabe, weswegen er es dann allerdings umso verbissener versucht, um seinen eigenen Stolz nicht zu kränken.

Vorlieben

» Anspruchsvolle Literatur
» Akustische Musik
» Regen & Gewitter
» Schwarzer Kaffee
» Rückzugsorte
» Stürmisches Herbstwetter
» Rätsel
» Graphologie
» Legenden & Sagen
» Bleistiftzeichnungen
» Minimalismus

Abneigungen

» Das Gefühl der Machtlosigkeit
» Laute Umgebungen & Menschen
» Redseligkeit
» Sommerhitze
» Rein rationale Entscheidungen
» Unreifes Verhalten
» Irrtümer
» Belehrungen
» Weinerlichkeit

Hobbys

Die meiste Zeit über findet man Jiro in ein Buch vertieft in irgendeinem Winkel, in dem er ungestört ist. Mal hört er dabei Musik über seinen MP3-Player, mal zieht er dabei die Stirn kraus. Viele seiner Bücher sind absolut abgenutzt und auch vollgekritzelt mit Notizen. Deswegen sieht man ihn des Öfteren dann auch mit einem Bleistift in der Hand, mit dem er sich entsprechende Anmerkungen ins Buch schreibt. Wenn er Zuhause ist und ihm eine Lektüre besonders wichtig ist, schlüsselt er diese auch in einem extra dafür angelegten Heft auf und notiert sich Deutungshypothesen, prägnante Stellen, Zitate und Interpretationen. Dabei hält er sich immer an anspruchsvolle Literatur. So dann und wann schreibt er allerdings auch eigene Gedichte, Kurzgeschichten und Novellen. Das ist allerdings eines seiner vielen Geheimnisse, das er sogar versucht, vor seiner kleinen Schwester geheim zu halten. Wenn er nicht mit Literatur beschäftigt ist, dreht sich seine Freizeit um Musik. Entweder hört er dieser leidenschaftlich zu oder spielt selbst auf dem Klavier. Da er Letzteres bereits seit fünfzehn Jahren macht und ein besonderes Talent dafür bewiesen hat, gibt es eigentlich kein Stück, das er nicht spielen kann. Wenn er alleine ist, lässt er sich auch dazu hinreißen, zu summen oder gar zu singen. Ab davon verbringt er viel Zeit mit seiner kleinen Schwester, um diese zu pflegen, nach dem Rechten zu sehen oder ihr die Zeit zu vertreiben. Natürlich geht er aber auch seinen normalen Shinobi-Pflichten nach, indem er sich in Form hält, trainiert und an seinen Fähigkeiten feilt. So wälzt er auch zur Erweiterung seiner Kenntnisse Bücher, trainiert auf dafür vorgesehenen Plätzen und achtet auf seine Ernährung.

Eigenarten

» Jiro ist ein Langeweile-Raucher, sodass man ihn des Öfteren rauchen sieht, wenngleich er kein direktes Verlangen danach verspürt
» Er verdreht öfters die Augen als dass er lächelt
» Beim Klavierspielen schließt er, insofern er keine Noten lesen muss, die Augen und bewegt sich passend zur Musik mit dem Oberkörper
» In der Morgendämmerung mit einem Buch und einem Kaffee auf seiner Fensterbank zu sitzen, verleiht ihm ein unvergleichliches Gefühl
» Als ein Mensch, der schnell friert, hat er zig gehäkelte Decken in seiner Wohnung und dreht im Winter die Heizung voll auf
» Er würde es nie zugeben, aber er singt, was aufgrund seiner Stimme sogar sehr melodisch klingt
» Es gibt nur drei Situationen, in denen er sich absolut wohlfühlt: Mit seiner Schwester, beim Lesen und wenn er Musik macht oder hört
» Währenddessen andere etwa im Takt der Musik wippen, geht er explizit dem nach, worauf er gerade in dem Stück achtet, was auf Außenstehende einen merkwürdigen Eindruck macht

Ziel & Traum » Multiple Sklerose heilen

Seitdem Himawari einen schweren Schub hatte, hat er seinen steilen Karriere-Pfad durchaus vernachlässigt, was vermutlich auch der einzige Grund ist, aus dem man ihn bisher noch nicht zum Jōnin ernannt hat. Da er bereits früh in seiner Ausbildung zum Iryōnin herausgefunden hat, dass er über bereits bekannte Wege die Krankheit seiner Schwester nicht heilen kann, feilt er an neuen Methoden. So recherchiert er viel darüber und forscht in diese Richtung besonders stark. Er wird nicht eher aufgeben, ehe er das Leben seiner Schwester gerettet und die Krankheit ein für alle Mal besiegt hat. Darüber hinaus gibt es kaum Dinge, die ihn interessieren, weswegen weitere Träume und Ziele kaum Erwähnung finden können. Insgeheim träumt er jedoch davon, anonym seine Werke veröffentlichen zu können und damit Anklang zu finden.

Nindo » Alles, das man sich vorstellen kann, ist real

Schon immer war er den Genjutsu besonders zugetan gewesen, weswegen er sich bereits früh mit Illusion, Ängsten und ähnlichen Sachverhalten auseinander gesetzt hat. Durch jene Techniken kann er Menschen glauben machen, Dinge zu sehen und zu empfinden, die nicht existieren. Er kann in ihnen Dinge hervorrufen, die bei normalem Verstand niemals real sein können, aber dennoch einen unglaublich realen Eindruck hinterlassen. Nicht weiß er auch, dass alles, was der Mensch sich einredet, für diesen irgendwann auch real ist. Entsprechend hat sich dieses Nindo geformt, denn es sagt im Prinzip nichts anderes aus, als dass man Menschen alles glauben machen kann, solange sie es sich vorstellen können - oder er.



Biography




Mutter » Hōzuki Fumiko (Tokubetsu-Jōnin | 49 Jahre | Lebend)

Bereits in jugen Jahren verliebte sie sich schwer in Shin'ya und musste auch einiges an Schneid beweisen, um ihn auf sich aufmerksam zu machen. Von ihr hat Jiro seine Sturheit und Impulsivität. Meist war sie weniger präsent als ihr Mann im Familiengeschehen, da sie aufgrund ihres Ranges häufiger zu Missionen musste und noch immer muss, doch liebt sie ihre Familie deswegen nicht weniger als er. Auch sie verfügt über eine liebevolle Ader, jedoch besitzt sie weniger Liberalität als ihr Mann und greift auch härter durch, wenn sie das für notwendig hält. So würde sie auch schon viel eher über Leichen gehen, um etwa ihre Familie zu beschützen und sagt ihren Kindern auch offen, wann sie etwas für absoluten Blödsinn hält. Für diese Art schätzt Jiro sie auch insgeheim, doch auch bei ihr hält er sich mit offenen Liebesbekundungen zurück.

Vater » Shiogumori Shin'ya (Chūnin | 53 Jahre | Lebend)

Mit seinem hellgrauen, langen Haar macht Shin'ya einen älteren Eindruck als er in Wirklichkeit ist und verfügt auch über eine größere Weisheit als die meisten in seinem Alter. Seine schier unumstößliche Ruhe macht es unmöglich, dass er aus der Haut fährt, doch verurteilt er aufgrund dessen niemanden, der anders ist. So lacht er beispielsweise schlichtweg väterlich, wenn Jiro mal wieder launisch ist oder gar ausrastet. Auch sonst geht er besonders liebevoll mit seinen Kindern um und unterstützt sie bei all ihren Wegen. Er selbst legt nicht viel Wert auf Karriere oder Materielles, sodass er seine Kinder entsprechend minimalistisch angehaucht erzogen hat. Dies dürfte man vor allem am Kleidungsstil Yujiros erkennen. Er drängt sich seinen Kindern nicht auf, ist aber gleichermaßen stets für diese da, wenn diese ihre Hilfe brauchen. Fürsorglich umsorgt er Himawari und ist stolz darauf, was sein Sohn erreicht hat. Jiro würde es zwar nie zugeben, aber er sieht zu seinem Vater auf und schätzt ihn sehr.

Schwester » Shiogumori Himawari (Genin | 12 Jahre | Lebend)

Bei Himawari handelt es sich um ein aufgewecktes, neugieriges Mädchen, das nach Auffassung ihres großen Bruders viel zu gut für die Welt ist. Lebensfreude und Sänfte sind wesentliche Züge ihres Charakters und täuschen darüber hinweg, wie schwer sie es in ihrem bisher jungen Leben bereits hatte. Denn schon im Alter von vier Jahren stellt man bei ihr die Erkrankung Multiple Sklerose fest und aufgrund der frühen Erkrankung stehen ihre Chancen auf ein langes Leben nicht sonderlich gut. Nichtsdestotrotz wollte sie auf die Akademie und auch wenn sie es schwerer hat als andere, so geht sie ihren Weg. Ihr zarter Körper und die viel zu großen Augen für ihr Gesicht zeugen von ihrer Krankheit, die seit ihrem schweren Schub vor nunmehr fast sechs Jahren immer mehr ihren Tribut zollt. Die Beziehung zwischen Jiro und ihr könnte nicht inniger sein, denn er liebt seine kleine Schwester über alles und ist ihr ein Beschützer, Freund und Bruder in einem. Für sie lässt er alles stehen und liegen und sie war auch der Grund, aus dem er eine Iryônin-Ausbildung absolviert hat. So sorgt er sich auch stets um ihr Wohlergehen und besucht sie sehr oft, und Himawari sieht zu ihrem großen Bruder auf. Sie himmelt ihn an und lässt Seiten an ihm aufblitzen, die kein anderer bei ihm zum Vorschein bringen kann. Es spricht auch kein anderer so mit ihm, wie sie es tut, was daran liegt, dass sie ihn so gut kennt, und ihn immer wieder dazu zwingt, sich selbst zu reflektieren.

Bruder » Shiogumori Akindo (Bei der Geburt verstorben)

Zwei Jahre vor der Geburt Jiros kam Akindo als Todgeburt zur Welt. Somit konnte ihn niemand der Familie kennen lernen, doch ist er Teil der Familie und ein Anreiz für den Schwarzhaarigen, sich zu fragen, was ein erstgeborener Sohn und großer Bruder an seiner Stelle tun und sagen würde. Auch wenn er nicht wissen kann, wie Akindo geworden wäre, so bleibt er ein unerreichbares Ideal für den Tokubetsu-Jōnin und ist auch der Grund, dass er eine gewisse spirituelle Ader besitzt.

Eckdaten

» 00 Jahre - Geburt
» 04 Jahre - Einschreiben in die Akademie
» 10 Jahre - Abschluss der Akademie
» 11 Jahre - Erwecken des Suiton
» 13 Jahre - Geburt seiner Schwester
» 14 Jahre - Beginn der Kanchi Taipu Ausbildung
» 15 Jahre - Chūnin
» 17 Jahre - Beginn der Iryōnin-Ausbildung
» 18 Jahre - Tokubetsu-Jōnin
» 20 Jahre - Schwerer Schub der an Multiple Sklerose erkrankten Schwester
» 25 Jahre - RPG-Start




Administrative




Woher? » Siehe Erst-Account

Avatar » Riku Kurose aus Ten Count & Izaya Orihara aus Durarara

Account » Dritt-Account | EA Haruna - ZA Chisato

Shiogumori Yujiro

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

DA von Haruna & Chisato
#EBEBEB - #FDFDFD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 28
Exp : 105
Anmeldedatum : 02.06.17
Alter : 18
avatar
Yujiro
Re: [Tokubetsu-Jōnin] Shiogumori Yujiro [Link] | Mo 9 Okt 2017 - 18:53
   
Assimilation is the strength of the weak


Special Abilities


Chakranatur » Suiton ("Wasserfreisetzung") 水遁

Mizu ist die Wassernatur, Suiton genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

Kekkei Genkai » Keins

Nicht jeder Mensch ist mit einem Bluterbe gesegnet, so auch Yujiro nicht. Jedoch macht ihm dies wenig aus, da er ein solches nicht braucht, um auf seine gewisse Art und Weise zu kämpfen. Dennoch gibt es bestimmte Kekkei Genkai, die er bewundert, wie etwa die Uchiha aufgrund ihrer starken Genjutsu.

Hiden » Hiden der Hōzuki

Jeder Hōzuki weist eine Affinität zum Suiton-Element, also dem Wasser auf. Ihr Hiden befähigt sie dazu, ihren Körper zu Wasser zu verflüssigen, was enorme strategische Vorteile bringen kann, aber auch weitere besondere Jutsu ermöglicht.
Einzelne wenige Mitglieder dieses Clans haben zudem die Fähigkeit geerbt, ihre Suitonjutsu zu verölen, was ihnen völlig neue Möglichkeiten eröffnet. Öl ist nicht so leitfähig wie Wasser, weshalb diese Hōzuki nicht auffallend anfällig auf das Raiton sind, sofern sie das Öl für ihre Jutsu nutzen. Es können auch ganz eigene, nur auf dem Öl basierende Jutsu geschrieben werden, die dann auch entflammbare Eigenschaften haben können.

Besonderheit » Keine

Dadurch, dass Jiro seine Karriere hat schleifen lassen in den letzten Jahren, gibt es derzeit keine Besonderheit, die ihn speziell ausmacht.

Ausbildung » Kanchi Taipu ("Wahrnehmungs-Typ") 感知タイプ

Als Sensor-Ninja wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.
Chakren können über unterschiedliche persönliche Eigenschaften verfügen ("warm", "kühl" etc.). Sprecht euch mit euren Mitspielern ab, wenn ihr derartige Eigenschaften einbringen möchtet.

Ausbildung » Iryōnin ("Heilende Arztninja") 医療忍

Iryōnin, speziell geschulte Ninja, können durch besonderes grünes Chakra Verletzungen ihrer Teammitglieder heilen. Die gesamten Iryōnin eines Dorfes, also sowohl die Ärzte im Krankenhaus, als auch solche, die während Missionen medizinische Unterstützung leisten, unterstehen einem Gremium bestehend aus dem Kage und dem Rat. Die Ärzte im Krankenhaus, die sich in der Regel nicht an Missionen beteiligen, werden "Iryōhan"  genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Iryōnin in einem Krankenhaus aushelfen.
Die Voraussetzungen, um Iryōnin zu werden, sind sehr hoch. Man braucht eine gute Kontrolle des Chakras und ein umfangreiches Wissen über die Medizin. Deswegen ist die Ausbildung von Arztninja sehr schwer, was die Folge hat, dass nicht sehr viele vorhanden sind. Sie sollten sich ebenso gut mit den Wirkungen und Behandlungen von Giften auskennen. In Kriegen sind sie besonders wichtig.




Fighting Behaviors




Kampfstil

Als geübter Kämpfer, der eine hohe Variabilität aufgrund diverser kämpferischer Fähigkeiten aufweist, ist er durchaus vielem gewachsen. Sein größtes Talent beweist er seit jeher im Bereich des Genjutsu und nutzt diese sowohl als Ass im Ärmel als auch die erste Methode, um gegen einen Gegner vorzugehen. Darüber hinaus ist er durchaus bewandert, wenn es um Ninjutsu geht. Die Jutsu, die er in diesem Bereich beherrscht, erlauben es ihm, über nahe bis ferne Distanz zu kämpfen, wenngleich er die mittlere Distanz immer bevorzugt. Der rein körperliche Nahkampf behagt ihm nicht sonderlich, weswegen er versucht, einen solchen zu vermeiden, wenn es denn geht. Um seinen Gegner zu unterjochen, nutzt er seine hohe Auffassungsgabe und Intelligenz, gleichermaßen aber auch seine Instinkte.

Ninjutsu » 3

Taijutsu » 1,5

Genjutsu » 4

Stamina » 3

Chakrakontrolle » 3

Kraft » 1

Geschwindigkeit » 3,5


Stärken

» Assassine [1]
Das lautlose Fortbewegen birgt vielerlei Vorteile, die damit beginnen, dass man sich geräuschlos an andere heranschleichen kann und somit das Ausspionieren anderer deutlich vereinfacht. Diese Fähigkeit kann man jedoch auch zu weniger gewaltlosen Unterfangen nutzen, weswegen es auch ein leises Töten ermöglicht.

» Instinkte [2]
Obwohl Jiro ein durchaus intellektueller und intelligenter Mann ist, verfügt über ein ausgeprägtes Bauchgefühl. So sind seine Instinkte besonders ausgeprägt und verleiten ihn ab und an zu flinken und unvorhersehbaren Manövern. Das kann sowohl zum Ausweichen als auch zum Angreifen einen großen Vorteil bieten.

» Starker Wille [1]
Es ist vermutlich kein Wunder, dass seine störrische Art auch Auswirkungen in seinen kämpferischen Fähigkeiten findet. So gibt er nicht so schnell auf wie andere und reizt seine Grenzen dadurch stärker aus. Ebenso verfügt er über einen starken Geist und ist dadurch nicht so einfach zu manipulieren.

Schwächen

» Allergie [0.5]
Bei jener Schwäche handelt es sich um die Hausstauballergie. Diese zeigt sich also, wenn es in Räumen staubig ist, was in vielen Situationen unangenehm werden kann. Die Auswirkungen variieren zwischen Kopfschmerzen, Hustenreiz und juckenden Augen.

» Hassobjekt der Tiere [0.5]
Er weiß nicht weshalb, doch bereits seit seiner Kindheit hegen die meisten Tiere eine Apathie gegen ihn. So meiden diese ihn in der Regel oder greifen ihn in seltenen Fällen gar an, da sie sich alleine durch seine Gegenwart bedroht fühlen.

» Kriegsverletzung [0.5]
Da er sich in seiner Kindheit und frühen Jugend sehr oft körperlichen Auseinandersetzungen unterzogen hat, konnten seine dadurch aufgeplatzten Hand - und Fingerknöchel über Jahre hinweg nicht wirklich heilen. Deswegen ist die Haut an jenen Stellen auch jetzt äußerst empfindlich und reißt sehr schnell ein. So ist es ihm nicht mehr möglich, Faustkämpfe zu führen, ohne dass jene Verletzung wieder Schwierigkeiten verursacht wie etwa das Austreten von verhältnismäßig viel Blut, das Freilegen der darunter liegenden Sehnen und Knochen sowie ein auftretender Schmerz.

» Orientierungslosigkeit [0.5]
Bereits früh hat sich gezeigt, dass sich Jiro nur schwer Wege merken kann und sich in Gebieten wie Wäldern oder Wüsten sehr leicht verirrt. So ist er, sollte er alleine reisen, stets auf einen Plan angewiesen, den er entweder mit sich führt oder den er sich zuvor eingeprägt hat.

» Schlechter Geruchssinn [1]
Diese Schwäche kommt in seiner Familie häufiger vor. Sie bewirkt, dass er schlechter riechen kann als der Durchschnittsmensch, sodass er selbst starken Rauch im Zuge eines Feuers beispielsweise nicht bemerkt und er erst auf das Feuer aufmerksam werden würde, wenn er es sieht. Somit kann er auch nicht den Geruch von Giften oder anderen schädlichen Gasen wahrnehmen.

» Selbstüberschätzung [0.5]
Seine Selbstüberschätzung ist nicht besonders stark ausgeprägt, doch programmiert sein in seinem Charakter verankerter Stolz eine gewisse Arroganz vor, die sich ab und an zeigt, wenn er gegen wesentlich Jüngere im Kampf antritt. So nimmt er diese weniger ernst als andere Gegner, was zu unangenehmen Überraschungen führen kann.

» Skrupellosigkeit [0.5]
Es ist nicht so, dass Jiro keine Empathie hat oder grundlos tötet, doch zögert er in der Regel nicht eine Sekunde, wenn er die Notwendigkeit und Möglichkeit hat, seinen Gegner zu töten. Gleichermaßen geht er entsprechend rücksichtsloser mit seinen Mitmenschen um, was zu Reibereien führen kann.




Equipment




Shuriken-Holster
» 6 Kunai
» 6 Shuriken

Hüfttasche
» 6 Senbon
» 10 Meter Drahtseil
» 2 Kemuridama
» 2 Hikaridama

Makimono
» 2 Zoketsugan
» 1 Gegengift [Heilung behindernder Auswirkungen]
» Erste-Hilfe-Pack

Kleidung
» Hitaiate
» Shinobi-Kettenhemd

Inventar
» Wasserflasche
» Zigaretten
» MP3-Player mit Kopfhörern
Shiogumori Yujiro

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

DA von Haruna & Chisato
#EBEBEB - #FDFDFD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 28
Exp : 105
Anmeldedatum : 02.06.17
Alter : 18
avatar
Yujiro
Re: [Tokubetsu-Jōnin] Shiogumori Yujiro [Link] | Mo 9 Okt 2017 - 18:53
   
Jutsuliste
Grundwissen & Fähigkeiten

Spoiler:
 

E-Rang Jutsu

Spoiler:
 

D-Rang Jutsu

Spoiler:
 

C-Rang Jutsu

Spoiler:
 

B-Rang Jutsu

Spoiler:
 

A-Rang Jutsu

Spoiler:
 
Shiogumori Yujiro

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

DA von Haruna & Chisato
#EBEBEB - #FDFDFD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 28
Exp : 105
Anmeldedatum : 02.06.17
Alter : 18
avatar
Yujiro
Re: [Tokubetsu-Jōnin] Shiogumori Yujiro [Link] | Mo 9 Okt 2017 - 18:56
   
For anything that'll come in the future


Platzhalter

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

DA von Haruna & Chisato
#EBEBEB - #FDFDFD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Tokubetsu-Jōnin] Shiogumori Yujiro [Link] | Mo 9 Okt 2017 - 19:05
   

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 535
Exp : 221
Anmeldedatum : 25.06.17
Alter : 23
avatar
Seiryû
Re: [Tokubetsu-Jōnin] Shiogumori Yujiro [Link] | Mi 11 Okt 2017 - 19:17
   


Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________

» RUNNING WITH THE WILD THINGS! «
» EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [Tokubetsu-Jōnin] Shiogumori Yujiro [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[Tokubetsu-Jōnin] Shiogumori Yujiro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-