Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Die Post ist da!
Heute um 15:58 von Rin

» [Chûnin] Ryojin Miwako
Heute um 13:24 von Hina

» [A] Das Ende von Katsura (Plot, Coop, PVP)
Heute um 12:08 von Hina

» Was hört ihr gerade?
Heute um 10:29 von Uchiha Akira

» Dream Couple
Heute um 10:03 von Noriko

» Assoziationen
Heute um 8:53 von Kisho

» Lakritzschnecken-Spiel
Heute um 8:51 von Kisho

» Tauziehen
Heute um 8:51 von Kisho

» X oder Y
Heute um 8:51 von Kisho

» Rosenspiel
Heute um 8:50 von Kisho

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [B-Rang Reisende] Nonaka Haru

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
[B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Mo 30 Okt 2017 - 7:25
   

Nonaka, Haru
“Die Ninjadörfer handeln falsch.“

» B.A.S.I.C.S
NAME: Nonaka
VORNAME: Haru
NICKNAME: /

ALTER: 25 Jahre
GEBURTSTAG: 27.04.
GESCHLECHT: Weiblich

GEBURTSORT: Dorf in Taki no Kuni
ZUGEHÖRIGKEIT: Unabhängig, Jiyū no Shinzui
RANG: B-Rang, Memoto

CLAN: Kasei-Clan


» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:


Haru ist eine junge hellhäutige Frau im Alter von 25 Jahren. Welche eine Körpergröße von 1,63 Meter erreicht hat.
Ihr leicht ründlicher Kopf wird von kurzen, gepflegten braunen Haaren bedeckt, welche am Hinterkopf bis zu den Schultern reichen. Weil sie oft ihre Kapuze über den Kopf gezogen hat oder bei Langeweile mit den Haaren spielt, sind diese in der Regel etwas struppig. Desweiteren besitzen Haru`s Augen ebenfalls eine braune Farbe und die Lippen haben einen eher blassen Rotton. Das ganze Gesicht wirkt recht freundlich und jung, weswegen sie, zusammen mit der Körpergröße, gelegentlich jünger eingeschätzt wird, als sie wirklich ist.

Der Körper ist schlank und sehr weiblich aufgebaut. Mit Ausnahme von ihren Kurven hat sie einen eher geringen Körperfettanteil und besitzt straffe Brüste und Hintern. Obwohl die Frau schon so einige Kämpfe hinter sich hatte, wird der Körper von keinen auffälligen Narben befleckt.

Gekleidet ist Haru mit einem ärmellosen, bauch- und schulterfreien weißen Oberteil mit roter Kapuze, welches in der Mitte über einen roten, breiten Streifen verfügt. Der von oben nach unten verläuft. Dazu trägt sie einen roten, kurzen Rock, der einen Ausschnitt an den Hüften hat, zusammen mit einen braunem Gürtel, schwarze lange Strümpfe und braune Schuhe. Für die Hände trägt sie häufig noch schwarze Handschuhe. Ist sie unterwegs, trägt Haru oft auch noch eine weiße Jacke mit Kaputze. Über einen Stirnschutz verfügt die junge Frau nicht.

BESONDERE MERKMALE: Haru hat zwischen ihren Brüsten das Siegel für das Fuin-Jutsu "KASOKU NO IN ".


» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Haru ist eine Frau, welche sich meistens als freundliche und höffliche Person zeigt, und die ebenfalls gerne rumalbert. Sie tritt meistens gut gelaunt auf. Oder versucht, ihre eventuelle schlechte Stimmung nicht auffallen zu lassen und lächelt des weiterem ziemlich oft. Obwohl sie bei fremden Personen, besonders bei einer Gruppe von fremden Leuten, sehr schweigsam sein kann, wird sie zu einer richtigen Quasselstrippe, sobald sie mit Leuten redet, welche sie bereits kennt oder mit denen sie in ein Gespräch kam. Den Erstkontakt aufzubauen fällt der Kunoichi oft schwer, weil sie oft nicht weiß, was sie sagen kann. Trotz ihres Alters gibt es nicht viel, was sie Interessiert oder worüber sie sich gut auskennt und hat daher Schwierigkeiten eventuelle Gesprächsthemen zu finden.

Desweiterem ist sie eine introvertierte Person, welche das Alleinsein bevorzugt, um sich zu entspannen. Dabei kann sie durchaus sehr träge sein und einen ganzen Tag verstreichen lassen, ohne gefühlt etwas getan zu haben. Dahingegen wird ihr oft die Anwesenheit von anderen Personen auf Dauer unangenehm bis anstrengend und versucht in solchen Fällen dann einen gewissen Abstand zu erhalten. Oft wird es ihr schon zu viel, wenn über längere Zeit auch nur eine andere Person im selben Raum ist wie sie, solange sie sich nicht in dem Raum noch irgendwie Isolieren kann. Z.B. indem sie sich in eine Ecke setzt und da ihre Ruhe hat. Ist es ein enger Raum bei dem sie schon mit der einzelnen Person oft den Weg kreuzt oder beide an dasselbe wollen, ist ihr schon die eine Person zu viel. Aus diesem Grund kann sie auch Ansammlungen von Personen nicht Leiden und hält sich bei sowas bevorzugt am Rande der Gruppe auf.
Durch ihre introventierte Art fällt es ihr auch schwer, tiefere Beziehungen einzugehen. Nicht nur ist sie jemand, welche eher selten größere Gefühle zu andere Menschen verspürt. Sie kann diese häufig auch schlecht nachvollziehen und ist auf emotionaler Ebene sogar zu ihrer eigenen Familie ein wenig distanziert. Sie vergleicht ihre Gefühle zur Familie mit denen, welche man zu seinen Haustieren oft hat. Man mag sie, oder denkt einfach nicht wirklich darüber nach, wie genau man sich zu ihnen bezogen fühlt. Trotzdem mag sie die Familie und kümmert sich auch um diese.
Bezüglich ihren eigenen Kindern scherzt sie gerne, dass der Umgang mit denen nicht anders ist, als mit Hunden. Nur dass Hunde schneller lernen und somit schneller leicht zu handhaben ist. Sie wollte sogar die Kinder am liebsten an eine Leine legen, als diese zu krabbeln und zu gehen anfingen. Damit sie nicht so leicht abhanden kommen konnten.
Daher kann sie sich selbst in Anwesenheit ihrer Familie nie vollkommen entspannen. Da sie dann das Gefühl hat, nicht zu 100% entscheiden zu können, was sie gerade machen möchte und Rücksicht auf die anderen nehmen muss. Einsam fühlt sie sich trotz allem nicht, da sie auch kein großes Bedürfnis nach anderen Menschen verspürt. Wird ihr langweilig, sucht sie eine Beschäftigung oder schläft einfach. Und der Umgang mit Familie und eventuellen Kollegen ist ihr ausreichend genug.

Auch redet Haru recht höfflich und verwendet selten beleidigende oder schmutzige Wörter und ist selten wirklich ernst. So albert das Mädchen gerne mal herum und kann dabei unüberlegte Kommentare abgeben, welche schon recht frech werden könnten. Wenn die Situation es ergibt, kann sie auch Sarkastisch werden. Zeitgleich ist sie jedoch auch oft beherrscht und kann Freude, und teilweiße Wut, nicht so gut zeigen, wie es andere Leute können. Wenn sie jedoch Emotionsausbrüche hat, halten diese in der Regel nur kurze Zeit an. Zusätzlich kann sie bei sowas auch extrem laut werden und kann dabei leicht ihre Höflichkeit und Freundlichkeit vergessen.

Eine weitere Eigenschaft von ihr ist auch ihre Gewissenhaftigkeit. So versuchte sie die Aufgaben und Anweisungen, welche man ihr gibt, möglichst genau und gründlich zu erfüllen. Sie kann sogar sauer werden, wenn etwas auftritt, wodurch es ihr nicht möglich ist, diese Gründlichkeit zu erfüllen.
Und auch wenn sie etwas verspricht oder zusagt, versucht sie diese Vereinbarungen möglichst zu erfüllen und zu halten. Dabei hasst sie es jedoch, wenn zwei gegensätzliche Dinge aufeinander treffen und sie sich entscheiden müsste, welche Aufgabe oder Anweisung sie nun erfüllt und welche sie somit ignoriert.

Allerdings ist Haru auch jemand, welche wenig Selbstvertrauen hat und sich deswegen unbekannte Aufgaben und Tätigkeiten oft nicht zutraut. Sie hat Angst vor Fehler und dem Versagen sowie vor Unbekanntes. Und geht in der Regel davon aus, dass sie bei Dingen, welche sie bisher noch nie oder selten machte, auch Fehler machen oder Versagen wird. Und will diese so gut es geht vermeiden, da sie die Überzeugung hat, das Fehler zu machen schlecht ist und oft andere nur schadet oder Probleme bereitet. Darin liegt auch eine Begründung für ihre Gewissenhaftigkeit, da sie möglichst Fehler vermeiden will.

Ein etwas negativerer Aspekt ihrer Persönlichkeit ist, dass es ihr auch sehr schwer fällt, "Nein" zu sagen. Zumindest ist es negativ für sie selbst. Denn sofern eine Anfrage nicht komplett gegen ihrer Überzeugung stehts, kann es ihr schwer fallen einfach die Anfrage zu verneinen. Sie versucht in solche Fälle, wenn sie nicht mitmachen möchte, sich eher irgendetwas auszudenken um sich raus halten zu können, ohne das Gefühl zu haben, unhöfflich zum anderen zu sein. Umso mehr jedoch der andere eventuell ihre Argumente wiederlengt, umso schwerer wird es für sie, die Anfrage zu verneinen und nicht nachzugeben.

LIKES:
- wenn sie in einer Gruppe ist, sich unter zu ordnen. Sie mag es lieber, einfach das zu tun, was andere möchten, als selber die Anweisungen zu geben

- süßes Essen

- die Abenddämmerung

- zu schwimmen, ist eine ihrer größten Hobbys. Sie mag es, sich unter Wasser schwerelos zu fühlen und die völlige Bewegungsfreiheit zu haben. Außerdem ist es eine gute Gelegenheit um auch nach attraktiven Männern Ausschau halten zu können.

- die Berge, eine andere Vorliebe von Haru ist es, in Bergen zu sein. Sie ist von der schieren Größe, den teilweisen unterschiedlichsten Formen und Wetteranblicke begeistert, die sich ihr dort bieten können.

DISLIKES:
- Leute die andere ohne Grund schlecht behandeln oder schaden

- saures und zu scharfes Essen

- Menschenansammlungen

- laute Personen und welche, die kein Respekt anderen gegenüber zeigen

- das System beider Ninjadörfer

- Katon-Künste, genauer genommen Feuer allgemein, auf Grund des Erlebniss, dass ihr eigenes Haus abbrandte, hat sie eine große Abneigung gegenüber Feuer und mag es nicht, wenn Katon verwendet wird. In ihren jüngeren Jahren hat sie sich sogar komplett geweigert, diesen Aspekt lernen zu wollen.

- Kuchiyose no Jutsu, Haru hat die Meinung, dass man versuchen sollte, Probleme alleine zu lösen und nicht andere unnötig hinein zu ziehen. Weswegen sie es auch nicht mag, anderen ihre Probleme aufzuzwängen. Weil das Beschwörungsjutsu oft in Problemfälle eingesetzt wird, um Verstärkung zu rufen, empfindet sie das Jutsu als Inbegriff ihrer Abneigung zu diesem Thema

- Personen, welche Gesetze und Regeln brechen oder missachten. Haru ist jemand, welche viel Wert auf Einhaltung von Regeln und Gesetzen legt, da diese für Stabilität und Ordnung sorgen. Und mag Leute nicht besonders, welche sich nicht an diese halten.
Dabei meint sie jedoch in den meisten Fällen die örtlichen Regeln und Gesetze oder jene von Gruppierungen, zu denen die Leute gehören..

So sollten sich iher Meinung nach, alle Leute innerhalb einer Gruppierung oder einer Ortschaft an den dort geltenden Regeln oder Gesetzen halten und sie mag es nicht, wenn jemand nicht danach handelt. Etwa wenn jemand gegen die Gesetze verstieß, welche in dem Revier der Ninjagruppe galten, der sie mal angehörte. Oder wenn jemand die Regeln eines Arbeitgebers/ Herren brach.

Sie selbst ist jedoch jemand, welche auch, je nach Art der Regel und Situation, manche dehnt oder ignoriert. So redet sie sich oft bei ortsspezifische Regeln und Gesetzen heraus, wenn ihr diese nicht gefallen, dass sie ja nicht dazu gehören würde und die Regeln/Gesetzen deswegen nicht für sie zählen würden. Es würde erst für sie Bedeutung haben, wenn sie dazugehören würde.
Auch was das Thema "Mord, Diebstahl, Sachbeschädigung" angeht, ist sie sehr flexibel und sieht sowas nicht sehr eng, solange es nicht aus Grundlosigkeit und puren Vergnügen stattfindet.
Sie empfindet es häuchlerisch, dass die Dörfer Shinobi zu Verbrecher "ernennen", nur weil diese aus eigenen Antrieb jemand getötet, verletzt oder bestohlen haben. Während Dorfshinobi dasselbe machen und es als "Arbeit" bezeichnen, sobald eine seperate Person einen "Auftrag" gibt.
Solange es nicht "fair" behandelt wird und die Dörfer nicht jeden bestrafen, der sowas tut, egal ob es als Auftrag an das Dorf gerichtet war oder nicht, beachtet sie solche Gesetze als Unfair und somit nicht vollkommen geltend.

ZIEL/TRAUM:
Über ein Ziel verfügt Haru nicht. Jedoch etwas, was man vielleicht als Traum oder Wunsch bezeichnen könnte. Wofür sie sich aber nicht stark einsetzt.
Und zwar "Die Veränderung des Regierungssystem".

Sie mag das aktuelle System der letzten 2 Dörfer nicht und findet es verständlich, dass diese immer wieder Ziele von Problemen werden und denkt, dass die Dörfer selbst auch welche verursachen. Sie findet das System falsch, dass nur die obersten Shinobi im Dorf auch die Regierung bilden und zeitgleich die Einzelpersonen und Gemeinden bei Problemen extra dafür zahlen müssen, dass Shinobi kommen um diese zu beheben. Und sie hat das Gefühl, dass eine zivile Person keine Chance hat, in der Politik der Shinobi einsteigen und aufsteigen zu können.
Sie findet es falsch, dass fast alle Shinobi sich auf nur einen Ort konzentriert befinden und nur wenig präzent in den eigenen Länder sind. Außer wenn diese nicht gerade auf einer Mission sind und deswegen durch das Land reisen.

Tatsächlich wünscht sie es sich, dass die Dörfer das System kopieren, mit der die Shinobibande, bei der sie einst war, ihr Gebiet kontrolliert hatten. Zwar verlangten die Bande von den Leuten Schutzgeld, unabhängig ob die Bevölkerung Probleme hatten oder nicht. Handelten dafür aber auch selbstständig und ohne zusätzliche Bezahlung, wenn Probleme oder Ärgnernisse auftraten. So wie sie selbst mal ein Problem in deren Gebiet war und ohne Auftrag geregelt wurde. Auch waren die Mitglieder überall in ihren Revier unterwegs und zeigten starke Präzens und unterdrückten dadurch schon so einige Konflikte. Nach ihrer Vorstellung sollten beide Shinobidörfer einfach eine allgemeine Steuer erlassen, von denen die Shinobi bezahlt werden. Und dann auch die Shinobi in den ganzen Land verteilen, damit diese dann selbstständig sich um Probleme kümmern und vielleicht verstecktes Potential unter der Bevölkerung ausfindig machen. Zudem sollte die Hälfte der wichtigen politischen Positionen, von zivilen Personen besetzt werden.

NINDO:
"Es ist schlecht sich anzustrengen, wenn es nicht nötig ist."

Haru ist ein wenig gemütlich und will sich nicht gerne überanstrengen. Desweiteren hat sie die Meinung, dass es schlecht ist, den Körper die ganze Zeit zum Maximum zu treiben, selbst beim Training oder Sparrings, da es passieren kann, dass der Körper dann in einen wichtigen Moment einfach schlappt macht. Einer ihrer Bekannten hat sich stehts überanstreng und wurde durch den ganzen Stress krank. Dies war für sie eine Lehre gewesen, es ihm nicht gleich zu tun.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:
Großvater: Gonsuke Kasei
Alter: 78 Jahre
Beschreibung:
Der Großvater von Haru. Er ist der einzige Shinobi in Haru's Familie, seit den letzten 2 Generationen. Er ist Passifist und meidet Konflikte. Er verließ vor mehr als 50 Jahren die Ninjareiche, weil er genug von Kämpfe und Konflikte hatte und schwor sich das Ninjasein ab. Er hatte nie Hisao und dessens Geschwister das Chakra oder irgendetwas anderes von den Shinobi beigebracht gehabt um auch sie von Kämpfe fern zu halten. Lediglich nach der Entführung von Haru nutzte er nochmal seine Erfahrung als Shinobu und versuchte sie zu finden. Allerdings ohne Erfolg. Mittlerweile hegt er ein eher schlechtes Verhältnis zu ihr, da er es nicht mag, dass sie den Umgang mit Chakra gelernt hat.
Während Haru`s Eltern westlich in Taki no Kuni lebten, Und später zu ihn zogen, wohnt er im Nordöstlichen Bereich.

Vater: Hisao Nonaka
Alter: 51 Jahre
Beschreibung:
Der Vater von Haru. Er ist ein grießgrimmiger Mann der kaum noch Freude an irgendetwas verspürt. Er meckert viel herum und ist sämtlichen Leuten, die nicht aus seinem Dorf stammen misstrauisch eingestellt und zeigt seine Missgunst entsprechend. Gegenüber Haru hat er eine gemischte Einstellung. Zum einen will er sie freundlich behandeln und eine gute Beziehung pflegen, da sie schließlich seine Tochter ist. Andererseits ist er ihr gegenüber auch misstrauisch eingestellt, da sie viele Jahre im Ausland lebte. Er arbeitet als Reisbauer und hat überall am Körper Brandnarben, die er von dem Überfall erhielt, als er in sein Haus eingesperrt und später befreit wurde.

Mutter: Chihiro Mino
Alter: 49 Jahre
Beschreibung: Eine freundliche Person, welche sich sehr um die Familie kümmert und versucht, bei den verschiedensten Problemen ihrer Familienmitglieder zu helfen. Sie hat ein ruhigen Kopf und hält ihren Mann in Zaun, wenn dieser mal wieder schlechte Laune hat. Mit Haru pflegt sie ein gutes Verhalten und kümmert sich auch oft um Ranmaru. Auch sie hat am ganzen Körper Brandmale, die sie von dem Überfall erhielt, als sie in ihren Haus eingesperrt und später befreit wurde.

Sohn: Ranmaru Nonaka
Alter: 4 Jahre
Beschreibung:
Ranmaru Nonaka ist der Sohn von Haru und Ryuji Satsujin. Er ist ein recht freches, lautes Kind im Alter von 4 Jahren und wurde am 08. 06. geboren
Obwohl das Kind laut und Frech ist, mag Haru ihn und kümmern sich dementsprechend auch um den Jungen. Der Junge mag es streiche zu spielen und gehört zu den Kinder die gerne mal Angeben und immer wieder ihre Grenzen und die Nerven der Älteren testen. Ist aber zeitgleich auch sensibel und hat Angst vor laute Geräusche, da er gute Ohren hat. Er hat das Futton und die anderen 2 Chakranaturen von Haru geerbt. Er lebt bei seinen Großeltern und Haru`s Großvater.

Kind: Eri Nonaka
Alter: 4 Jahre
Beschreibung:
Eri Nonaka ist die Tocher von Haru und Ryuji Satsujin. Sie ist die Zwillingsschwester von Ranmaru und somit ebenfalls 4 Jahre alt und hat am 08.06. Geburstag.
Anders als ihr Bruder ist sie ein schüchternes, leises und nettes Mädchen, welches oft von ihrem Bruder geärgert wird. Anders als dieser mag sie jedoch laute Dingen und ärgert gelegentlich damit ihren Bruder. Auch sie hat Suiton, Katon und Futton von ihrer Mutter geerbt.
Sie lebt bei ihren Großeltern und Haru`s Großvater.

Vater der Kinder: Satusjin Ryujin
Alter: 26 Jahre
Beschreibung:
Ryujin ist der Vater von Haru`s Kinder. Jedoch hatte sie seit damals keinen Kontakt mehr mit ihm gehabt und hat daher keine enge Bindung zu ihm.
Sie begegneten sich bei Haru`s Arbeitsgeber, als dieser Konoha-Shinobi für ein Problem anheuerten. Als Dienstmädchen sollte sie den Gästen trinken servieren und verschüttete dabei versehentlich das ganze Tablett über ihn. Infolge dessen, kamen sie kurz ins Gespräch und später wurden sie Intim.
Weil Haru aber bis zu ihrer Schwangerschaft bereits wieder vergessen hatte, wie der Mann hieß und sich, mit Ausnahme von ein paar Tattoos, nicht an sein Aussehen erinnern konnte, versuchte sie erst gar nicht Kontakt mit ihm aufzunehmen. Mit der Zeit hatte sie sogar vergessen, von wo er kam und hatte es zu Mühsam gefunden, es heraus zu bekommen.

ECKDATEN:
- 0 Jahre: Geburt in Taki no Kuni
- 9 Jahre: wird nach Tsuchi no Kuni entführt und als Sklavin verkauft
- 10 Jahre: gelingt die Flucht und schließt sich der "regierenden" Shinobibande von einen der 5 Städte an
- 11 Jahre: Beginn der Fuin-Ausbildung und Suiton-Ausbildung
- 11,5 Jahre: beendet Grundtraining des Suiton. Entdeckt ihr Futton und beginnt es zu trainieren
- 14 Jahre: erlangt D-Rang Niveau, lent Jikūkan Ninjutsu, verrät versehentlich sensible Informationen an einen Feind und verursacht so ein offenen Konflikt
- 15 Jahre: Flucht aus Tsuchi no Kuni, wird wegen schwere Körperverletzung an einen Jugendlichen von Konoha-Shinobi festgenommen und später inhaftiert
- 18 Jahre: nach rund 3 Jahre wird sie aus dem Gefängnis entlassen, in dem sie sich stehts vorbildich und entgegenkomment verhielt
- 20 Jahre: wird von Ryuji Satsujin geschwängert, welchen sie zufällig an einem Ort, außerhalb Konoha's traf
- 21 Jahre: Geburt ihrer Zwillingskinder in Taki no Kuni, macht ein Kuchiyose-Vertrag mit den Frettchen
- 23 Jahre: trifft auf Mitglieder von Jiyu no Shinzui und schließt sich ihnen an, Erlangen des C-Rang Niveau`s, lernt Katon
- 24 Jahre: verschickt anonym Aufzeichnungen ihrer Futton-Künste, an den Kasei-Clan in Kumogakure
- 25 Jahre: erreicht B-Rang Niveau, steigt zu ein "Memoto" auf,
- RPG-Start

detailiertere Geschichte:
Spoiler:
 

» E.T.C
WOHER?: Unknown Paths Pokemon Forum
AVATAR: Liliruca Arde von DanMachi
ACCOUNT:EA (Ersatz für Chika Takamichi)


Zuletzt von Nonaka Haru am Sa 25 Nov 2017 - 20:05 bearbeitet; insgesamt 15-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Mo 30 Okt 2017 - 7:27
   

FÄHIGKEITEN
"Nebel. Nebel. Wer betätigt den Hebel?

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:

» 水 Wasser – Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

» 火 Feuer - Hi: Hi (火) ist die Feuernatur, Katon (火遁) genannt. Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für verheerende Angriffe.

沸騰Siede - Futtō: Futtō ist die Siedenatur, Futton (沸遁) genannt. Sie setzt sich aus Suiton und Katon zusammen und wird im Kasei-Clan vererbt.

KEKKEI GENKAI:
Die Mitglieder des Kasei-Clans sind berühmt für ihr mächtiges Mischelement, das Futton. Es befähigt den Anwender dazu, die Naturen Wasser und Feuer zu vermischen und so das Siedeelement zu erschaffen. Anschließend kann ein talentierter Kasei den pH-Wert des Nebels nach Belieben verändern, sodass er sowohl Base als auch Säure sein kann.

HIDEN:  /

BESONDERHEIT:

Fingerzeichenloses Sansei Misutojetto no Jutsu frei Verfügbar
Beschreibung:
Haru hat das Sansei Misutojetto no Jutsu über die Jahre hinweg sehr intensive geübt gehabt. Dies bewirkte, dass sie nun in der Lage ist, das Jutsu ohne Fingerzeichen jeder Zeit einsetzen zu können. Allerdings kann sie es, ohne Fingerzeichen, nur von den Händen abfeuern.

AUSBILDUNGEN:

» Fûinjutsu (Versiegelungskünste) sind Techniken mit denen man Chakra, Objekte und ähnliches durch eine rituelle Formel und ein Siegel bändigt. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige aber auch komplizierte Jutsu.

» Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Haru hat einen recht offensiven Kampfstil der auf flüssigen Bewegungen setzt. Sie bevorzugt dabei den Kampf auf naher bis mittlere Distanz und versucht dabei harte Treffer zu landen. Sie kämpft dabei häufig für den Moment und handelt spontan auf die sich gerade ergebende Situation. Sie kann zwar auch die ein oder andere Strategie entwickeln. Ist jedoch im allgemeinen keine so gute Strategin.
Im Nahkampf versucht sie ein Counter Hitter zu sein, welche den Angriff des Gegners ausweichen und dann zuschlagen möchte. Oder zumindest im Moment des Treffers selbst zuschlägt. Daher ist sie auch geübt darin den Angriffen des Gegners mit knappen Bewegungen auszuweichen.
In Teamkämpfen ist sie ebenfalls jemand, welche gerne bei der Offensive mitmachen möchte. Da sie sich jedoch bevorzugt anderem dabei unterordnet, nimmt sie auch leicht Befehle entgegen oder kann eine Unterstützende Rolle einnehmen.

NINJUTSU: 4,5
TAIJUTSU: 2,5
GENJUTSU: 0
STAMINA: 4
CHAKRAKONTROLLE: 4
KRAFT: 0,5
GESCHWINDIGKEIT: 3

STÄRKEN:  

» Schnelle Wundheilung [0.5]
Immer praktisch, wenn eine Verletzung schon nach ein paar Stunden oder wenigen Tagen heilt, oder nicht? Oder wenn keine unschönen Narben zurück bleiben, die einem das Antlitz entstellen können!

» Assassine [1]
Das lautlose Fortbewegen und die Kunst, leise zu töten, bietet kaum Möglichkeiten zurück zu schlagen. Entsprechend gefährlich für jeden unvorsichtigen Gegner, aber auch zur Spionage!

» Widerstand [2]
Der Körper eines Menschen können unerwartete Widerstandskraft entwickeln. Seine Knochen sind schwieriger zu brechen, zu schwache Angriffe sorgen kaum für einen Kratzer.

SCHWÄCHEN:

» Schwacher Wille [1]
Menschen mit einem schwachen Willen verfügen über keine starke Persönlichkeit oder über geringes Selbstbewusstsein. Sie sind leicht einzuschüchtern und geben schnell auf.

» Schlechter Taktiker [1]
Wer nicht in der Lage ist Taktiken zu entwickeln oder sie zu durchschauen, ist im Kampf oft aufgeschmissen und wird häufiger eine schnelle Niederlage oder zumindest böse Überraschungen erleben.

» Trauma [1]
Ein erschütterndes Ereignis in der Vergangenheit des Menschen kann ihn bis in die Gegenwart verfolgen. Ein Trauma kann einen in den schwierigsten Situationen plötzlich überrumpeln.

Haru hat ein Trauma durch Feuer erlitten. Da einige Häuser in ihrem Dorf, unteranderem ihr eigenes, bei ein Überfall in Brand gesteckt wurde und sie die Schreie der Opfer und sogar ein paar verbrandte Personen sah, streubt sie sich davor, Feuer nutzen zu wollen. Sie hat zwar ihren Hass und das Trauma mit Feuer etwas abgearbeitet, dass sie anfing Katon zu lernen. Es kann jedoch passieren, dass sie sich davor streubt, Katon wirklich anwenden zu wollen. Zudem hat sie zwar auch Suiton gelernt um es löschen zu können. Kann aber bei größe Brände sich trotzdem so sehr vor das Feuer fürchten, dass sie nicht von selbst darauf kommt, es mit Wasser löschen zu wollen.

» kan sich schlecht Namen und Gesichter merken und erkennen [0,5]
Die Eigenschaft, große Mühen zu haben, sich die Namen und Gesichter von Personen zu merken oder erkennen zu können. Haru hat große Probleme damit, Personen voneinander unterscheiden zu können, da sie in Gesichter häufig wenig Unterschiede erkennen kann. Um Personen unterscheiden zu können, muss sie oft lange mit ihnen zu tun haben und benötigt zudem markantere Merkmale wie Körperstatur, Frisur, das Alter der Person, Gesichtsausdruck –ob meistens freundlich, grimmig und ähnliches- und eventuell häufig getragene Kleidung oder Erkennungsmerkmale wie Narben. Umso mehr Punkte bei mehreren Personen identisch sind, z.B. überwiegend ältere Männer in der selben Gruppe, mit breitere Figur und wenige Haaren und dazu ähnliche Kleidung, umso schwerer kann Haru diese Unterscheiden oder wiedererkennen.
Dadurch kann es ihr auch schwer fallen, Namen mit den Gesichtern zu verbinden und nicht selten vergisst sie das Gesicht oder den Namen schon wenige Momente, nachdem man sich vorgestellt hat. Es kann sogar sein, dass sie eine bekannte Person nicht erkennt, sobald diese einfach ungewohnte Kleidung träg. Z.B. sieht der Charakter die andere Person oft in Uniform und dann plötzlich in zivile Kleidung und erkennt deswegen die Person nicht mehr. Oder erkennt nicht, dass sie die selbe Person schon vor paar Minuten begegnet ist.



» N.I.N.G.U.

Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
1x Hyōrōgan
Hyōrōgan ist ein Energiemittel, welchem nachgesagt wird, ganze drei Tage und Nächte ohne Pause kämpfen zu können. Bestätigt hat dies bisher noch kein Shinobi, wobei der Effekt ein anderer ist, der mit dieser Metapher umschrieben wird. Bei einem Ninja erhöht dieses Mittel kurzfristig die Regeneration des Chakra sehr stark, sodass es ihm möglich ist, länger zu kämpfen.
Nach Einnahme des Mittels regeneriert der Shinobi 4 Posts lang jeden Post 1/8 seines Chakras, wobei die Menge von 1x A-Rang pro Post nicht überschritten werden kann. Jemand mit einem Staminawert über 4 erhält also nur 1x A-Rang Chakra pro Post zurück.
Es ist mit dem Hyorogan nur möglich, Chakra zu regenerieren - man kann damit also nicht mehr Chakra bekommen als der eigenen Staminawert zulässt.
Die Einnahme einer zweiten Hyorogan führt außerdem zur sofortigen Bewusstlosigkeit, da der Körper mit dieser starken Regenerationskraft überfordert ist.
Nachdem die Pille aufgehört hat zu wirken, kommt es allerdings zu Kraftverlust, Angstzuständen, Desorientierung und auch zur Bewusstlosigkeit. Bei Shinobi mit sehr hoher Ausdauer (Stamina 4,5 oder 5) treten diese Nachwirkungen ein wenig abgeschwächt auf, sodass sie nicht bewusstlos werden müssen.

2x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.
10 Meter Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

2x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.

1x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.
1x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.


- Schuhe mit Metallplatte:
Haru hat in ihren Schuhen leichte Metallplatten einbauen lassen. Diese schützen, wie Sicherheitsschuhe, die Füße vor Angriffe und spitze Objekte von den meisten Seiten. Jedoch halten diese nur maximal einen C-Rang Angriff statt.

- Nahrungsmittel und Kochutensilien
Haru trägt auch ein kleinen Schwung an Nahrungsmittel bei sich, welche sie in der Schriftrolle versiegelt hat.

- Ersatzkleidung
Auch ein Set, Ersatzkleidung wird von Haru mitgetragen. Jedoch nicht direkt bei sich, sondern in der Dimension vom Jutsu: KURETO NANI MO liegt.



» J.U.T.S.U

E-RANG: 5/8 +4 Grundjutsu + 1 E-Rang Kuchiyose (2xE ->1xD)
D-RANG: 7/6
C-RANG: 5/5 +1 Grundjutsu
B-RANG: 5/3
A-RANG: 0/1
S-RANG:

Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 

Ninjutsu
Spoiler:
 

Genjutsu
Spoiler:
 

Taijutsu

Spoiler:
 

_____________________________



Zuletzt von Nonaka Haru am Sa 2 Dez 2017 - 17:22 bearbeitet; insgesamt 33-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Mo 30 Okt 2017 - 7:31
   

Frettchen
“Hast du Futter?“

» B.A.S.I.C.S
ART:
Die Frettchen sind eine Unterart der Iltesse und werden gerne mal mit ihnen verwechselt. Sie sind normalerweise recht kleine, aber lange Tiere mit verschiedenen Farbmustern und ein flauschiegen Schwanz. Dabei haben sie häufig eine gelb-weißliche Farbe.

ZUGEHÖRIGKEIT:  Unabhängig
Die Frettchen sind Unabhängig zu den politischen Lagern der Menschen und machen mit jeden Menschen Verträge.  

HEIMAT:  Taki no Kuni
Obwohl die Frettchen an viele Orte leben und ursprünglich in einem entfernten Land lebten, haben sich viele der Frettchen in den dichtesten und unwegsamsten Gebiet Taki no Kuni eingenistet, nachdem die Katastrophe mit den Biju passierte und viele Menschen an die Ränder des Landes gedrängt wurden. Ihre Heimat ist ein Wald mit paar Flüssen und ein paar Berge. Es gibt in Taki no Kuni und andere Länder ein paar versteckte Stellen, die einen Teleport zu der Heimat der Frettchen erlauben.

STRUKTUR:
Die Frettchen sind ein gesellschaftliches Volk, welches ein starken Zusammenhalt haben. Dabei werden sie vom ältesten Tier angeführt. Weil sie ein guten Zusammenhalt besitzen, gab es schon Ewigkeiten kein Führungswechsel.
Trotz des zusammenhalts gibt es nicht wenige Frettchen, welche durch die Welt ziehen um neue Dinge zu finden. Dabei werden sie von Ruinen besonders angezogen und sind recht neugierig und verspielt.

VERTRAG:
Der Vertrag ist eine schlichte, braune und menschengroße Schriftrolle, welche in der Heimat in Taki no Kuni aufbewahrt wird. Um ein vVertrag zu machen, muss der Mensch entweder dort hin kommen um dort zu unterschreiben. Oder es wird mit dem Beschwörungsjutsu das hütende Tier der Schriftrolle beschworen, welches dann die Rolle aushändigt. Um den vertrag machen zu können muss der Mensch entweder sich gut mit den Tieren stellen, was einfach ist wenn man ihnen etwas Interessantes schenkt. Wie z.B. ein neues Buch. Oder aber ein vertragspartner beschwört das hütende Frettchen herbei und fragt, ob man den Vertrag geben kann. Sie mögen es allerdings nicht, wenn man sie in einen Kampf gegen jemanden ruft, welcher ebenfalls ein Vertrag mit ihnen hat.



»Yuno –E- Rang


NAME: Yuno
ALTER:  9 Jahre
GRÖßE: 29 cm Körperlänge, 16 cm Schwanzlänge
SPEZIALISIERUNG:  Ninjutsu
BESCHREIBUNG:  
Ein junges und noch recht kleines, männliches Frettchen mit einem gelben Fell. Yuno ist verspielt und sehr neugierig und mag es, alle mögliche Orte zu erkunden. Er ist kein Kämpfer und mag es lieber, Wissen anzuhäufen.  Weil er Größentechnisch wie ein normales Frettchen ist, ist er gut dafür geeignet, um unauffälliger Gebiete auszukundschaften.

Er hat ein gutes Verhältnis zu Haru, da diese sich mal um ihn gekümmert hatte als er verletzt war und selten für gefährliche Dinge ruft. Er hat häufig ein Auge auf ihre Kinder gerichtet, wenn haru unterwegs ist. Obwohl die Kinder ihn mit einem gewöhnlichen Haustier verwechseln.

Attribute:
 

Jutsuliste:
 


Zuletzt von Nonaka Haru am Fr 10 Nov 2017 - 0:34 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Mo 30 Okt 2017 - 7:41
   
Platzhalter

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Mo 30 Okt 2017 - 7:41
   
So fertig.

Gleich ein paar Infos hierzu.

1 Dieser  Chara soll Chika ersetzen, sobald er angenommen ist (es hat sich über der Zeit paar Dinge entwickelt, die mir etwas missfiehlen und kam im Kopf nicht weiter mit ihr).

2) Es ist mit Ryuji abgesprochen, dass sie gemeinsame Kinder haben sollen. Ich habe ihn im Vorfeld bereits paar Mal eine Vorversion geschickt gehabt, damit er es prüfen kann, ob es in Ordnung ist (was er bestätigte). Dabei beziehe ich mich auf diesen Gesuch von ihm. Akllerdings soll er erst ab irgendwann Oktober von ihnen erfahren.

3) Zum Stirnband. Der Charakter soll keinen besitzen, da ich nicht weiß, ob die Ninjagruppen in tsuchi no Kuni sowas noch nutzen. Und wenn, hat sie ihn weggeschmissen. Außer wenn die neue Gruppe vielleicht auch eigene Stirnbänder haben.

4)

Sobald der Chara angenommen wird, kann man ihre Jutsu in die entsprechenden allgemeinen Jutsulisten und der Clanjutsu-Liste einfügen? Da ich es frei verfügbar machen möchte.
Indem ich es in der Story einbaute, dass sie ihre Jutsu zum kasei-Clan schickte, aber nicht weiß, ob diese die entsprechenden Jutsu schon kennen, würde es andere Möglich sein, auch schon die Jutsu zu beherrschen.

Das selbe auch bei der Kuchiyose. kann man vermerken, dass sie frei zur Verfügung steht? Ohne extra Fragen zu müssen?

5) Futton-Jutsu

Der Grund wieso ich bei mehrere Futtonjutsu freistellte, ob es ätzend oder heiß ist.

Bei der Erstellung des Chara selbst, habe ich mich mehr auf den Säure-Aspekt des Futton konzentriert. Zeitgleich gab es mehrfach stellen wo ich mir dachte, dass das selbe Jutsu in Hitzeform vielleicht auch nützlich wäre (z.B. der Nebelstrahl) und dass vielleicht jemand sich mal mehr auf den Hitze-Aspekt konzentrieren möchte. Es würde aber gefühlt etwas doppelt gemobbelt wirken, wenn man das selbe Jutsu einmal mit Hitze erstellt und einmal als Säure. Da man auch vermeiden möchte, zu ähnliche Jutsu mehrfach zu haben, kam mir der Gedanke, bei den Künsten, wo der Name wirklich mehr die Form der Kunst beschreibt als den Effekt selbst, es den Anwender freizustellen, ob er die Hitze oder die Säure nutzen möchte. Somit würde man es sich sparen, für die selbe Form 2 Künste zu benötigen (z.B. einfachen Nebelball oder Nebelstrahl mit Hitze und einmal mit Säure).

6)
Ich habe vor kurzen mal nachgefragt, ob man Henge no Jutsu steigern könnte.
Dies wurde soweit bestätigt, dass ich ja mal eine Version schicken könnte, was ich in der Form einfach versuche.
Dabei fokusiere ich mich darauf, dass in der Grundversion hier, nur etwa gleich große Verwandlungen möglich sind. Man sah im Manga/Anime allerdings, wie sich Naruto z.B. auch in Akamaru verwandelte oder Sakura/Sasuke verwandelten sich in Chapter 1 zu Iruka (und er zu Naruto), obwohl ein Größenunterschied von einer halben Höhe eistiert.
Mein Gedanke daher wäre, dass man Henge no Jutsu steigerbar machen könnte und umso besser man es beherrscht, umso größere Größenunterschiede sind möglich. Zudem könnte er dann vielleicht auch länger halten (wir wissen nicht, ob Tsunade nur Henge no Jutsu oder was extra nutzt, um Jung auszusehen) und ein wechsel von Verwandlungen ermöglichen.
Beim letzten Punkt beziehe ich mich darauf, dass Naruto von Henge no Jutsu Kiba Version, sich in der Chuninprüfung zu Akamaru verwandelte, ohne Zeichen zu formen.

Ansonsten vielleicht Nebenbei. Vor einiger Zeit wurde mein Verwandlungsjutsu in ein Frettchen abgelehnt, da es ein Clan im Gespräch gab, der Tierverwandlunge beinhaltete. Ist das noch aktuell oder wurde diese Clanidee verworfen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Mi 1 Nov 2017 - 18:41
   
Hallihallo liebe Chika ♥

Verzeih bitte, dass du ein wenig warten musstest! :( Ich übernehme deine Erstbewertung und ich fange auch gleich mal an! x3

Persönlichkeit
Das ist so schön geschrieben, da habe ich gar nichts zu kritisieren ♥ Nur einen ganz ganz kleinen Ergänzungswunsch hätte ich! x3 Und zwar schreibst du ja, dass Haru sehr introvertiert ist, es ihr schon zu viel ist über längere Zeit mit einer Person in einem Raum zu sein. Mich würde es interessieren ob das so weit geht, dass sie zu "Bindungen" / "Beziehungen zu anderen Personen gar nicht fähig ist? Oder funktioniert das wenn derjenige eben darauf achtet ihr ihren Freiraum zu lassen? x3

Wenn das so ist: Wie wichtig sind ihr dann diese Beziehungen? ♥
Wenn das nicht so ist: Fühlt sie sich dadurch manchmal einsam?

Vielleicht kannst du auf diesen kleinen Aspekt noch ein wenig eingehen? Das wäre ganz toll! x3

Großvater
Ich glaube hier meinst du im vorletzten Satz "dass sie den Umgang mit Chakra" gelernt hat. ♥ Verzeih, wenn das ein wenig kleinkariert klingt aber so liest sich das ein wenig holprig. Ich hoffe du nimmst mir die Anmerkung nicht übel! x3

Hisao & Chihiro
Es wäre ganz toll, wenn du hier der Vollständigkeit halber erklären könntest wie es dazu kam, dass die Beiden am ganzen Körper Brandmale aufweisen ♥

Besonderheit
Verzeih, aber wir handhaben es so, dass  Besonderheiten die neu sind generell staffintern besprochen werden, damit wir sichergehen können dass da keine Flüchtigkeitsfehler passieren und die Besonderheiten untereinander "ausgeglichen" bleiben von ihrem Nutzen. x3 Daher fürchte ich wirst du ein wenig Geduld haben müssen bis wir die Besonderheit besprochen haben. Sobald das geschehen ist gebe ich dir direkt bescheid ♥

Kampfstil & Attribute
Ich fürchte ich muss dir hier ein wenig Arbeit aufbürden - verzeih bitte. :( Und zwar irritiert mich diese Beschreibung hier ein wenig:

Zitat :
Im Nahkampf versucht sie ein Counter Hitter zu sein, welche den Angriff des Gegners ausweichen und dann zuschlagen möchte. Oder zumindest im Moment des Treffers selbst zuschlägt. Daher ist sie auch geübt darin den Angriffen des Gegners mit knappen Bewegungen auszuweichen.

Mit Taijutsu 3 ist Haru zwar sehr schnell, aber da sie Taijutsu 0 hat kann sie die Schnelligkeit gar nicht richtig nutzen :( Ich zitiere hier mal den dazugehörigen Guide-Abschnitt:

Zitat :
Sollte eure Geschwindigkeit drei Punkte über dem Wert eures Taijutsu liegen, gibt es gravierende Mängel was die Präzision und die Kontrolle des Körpers während eurer Höchstgeschwindigkeit angeht. Es kann vorkommen, dass man sich beim Abstoßen oder Abbremsen selbst verletzt, wundert euch also nicht, wenn ihr auch auf die Nase legt oder die Knöchel brecht. Ihr solltet euch gar nicht erst mit Höchstgeschwindigkeit in den Nahkampf wagen, denn euer Reaktionsvermögen auf feindliche Konter liegt bei Null.
Auch in mittlerer und ferner Distanz habt ihr nun in Höchstgeschwindigkeit mit schweren Problemem zu rechnen, sobald ihr mit bewegten Körpern oder Angriffen konfrontiert werdet. Auf Richtungswechsel dieser Dinge könnt ihr nicht reagieren.

Auch wird für "Manöver" wie das Ausweichen und "zurückschlagen" - egal in welcher Form letzteres geschieht ja schon ein gewisses Nahkampfgeschick von Nöten sein, weshalb die Beschreibung,so fürchte ich, sich nicht ganz mit deinen Attributen vereinbaren lässt :(

Du kannst deine Attribute natürlich so verteilen wie auch immer du magst, aber wenn ich dir etwas vorschlagen darf, dann würde ich dir empfehlen auf ein klein wenig Geschwindigkeit zu verzichten und dafür ein wenig Taijutsu dazu zu nehmen. x3 Wenn die beiden Werte "näher bei einander liegen", dann kannst du da auch mehr "herausholen" bzw. das Ganze sowieso erstmal sinnvoll nutzen! ♥ Das ist natürlich aber nur ein Vorschlag an den du dich wirklich nicht halten musst. x3 Aber vielleicht denkst du ja ein wenig darüber nach? x3

Die genauen Details zu dem Verhältnis von Geschwindigkeits-Attribut und Taijutsuattribut findest du in diesem Post im "Geschwindigkeitsspoiler" ganz  unten unter den Attributsbeschreibungen! x3 Es ist zumindest einen kleinen Blick wert ♥

Erfundene Jutsu
Verzeih, auch hier wirst du leider ein wenig Geduld aufbringen müssen :/ Ich habe die Jutsus in den Staff zur Besprechung gestellt, aber ich hoffe dir da recht bald eine Rückmeldung geben zu können! x3

Yuno - Größe
Leider können E-Rang Kuchiyosen nur maximal 0.3m, also 30 cm groß sein, weshalb du da die Größe von Yuno einmal bitte anpassen müsstest. :/

Ninpo: Repoto
Tut mir leid ich habe da eine kleine Verständnisfrage. Ist das so gedacht, dass dann zB Haru einen Impuls an Yuno sendet und Yuno dann weiß, dass Haru "zu Yuno beschworen" werden will? x3 Oder habe ich das falsch verstanden? x3

Freie Verfügbarkeit von Jutsu & Kuchiyose
Klar das ist möglich! x3 Du kannst dann für die Jutsu auch das entsprechende Achievement einlösen ♥

Futtonjutsu & Henge
Beides werden wir intern in der Form nochmal besprechen - das hatte ich ja schon erwähnt - und ich werde dazu auch deine Erklärungen beifügen, damit diese auch bei allen Gehör finden ♥

Frettchenverwandlungsjutsu
Es wird einen Clan geben, der sich um eine bestimmte Art Tierverwandlung dreht. x3 Ob dein Frettchenjutsu vielleicht neben diesem Clan möglich wäre kann ich gerne noch einmal ansprechen - dazu bräuchte ich dann aber noch einmal die ausgeschriebene Version des Jutsus, damit da auch jeder weiß worum es geht x3

Das wäre dann auch erstmal alles! x3 Ich hoffe dir wegen der Besonderheit und der Jutsu bald bescheid geben zu können ♥

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Mi 1 Nov 2017 - 22:08
   
Persönlichkeit:
Habe dies hier noch zugefügt.

Zitat :

Durch ihre introventierte Art fällt es ihr auch schwer, tiefere Beziehungen einzugehen. Nicht nur ist sie jemand, welche eher selten größere Gefühle zu andere Menschen verspürt. Sie kann diese häufig auch schlecht nachvollziehen und ist auf emotionaler Ebene sogar zu ihrer eigenen Familie ein wenig distanziert. Sie vergleicht ihre Gefühle zur Familie mit denen, welche man zu seinen Haustieren oft hat. Man mag sie, oder denkt einfach nicht wirklich darüber nach, wie genau man sich zu ihnen bezogen fühlt. Trotzdem mag sie die Familie und kümmert sich auch um diese.
Bezüglich ihren eigenen Kindern scherzt sie gerne, dass der Umgang mit denen nicht anders ist, als mit Hunden. Nur dass Hunde schneller lernen und somit schneller leicht zu handhaben ist. Sie wollte sogar die Kinder am liebsten an eine Leine legen, als diese zu krabbeln und zu gehen anfingen. Damit sie nicht so leicht abhanden kommen konnten.
Daher kann sie sich selbst in Anwesenheit ihrer Familie nie vollkommen entspannen. Da sie dann das Gefühl hat, nicht zu 100% entscheiden zu können, was sie gerade machen möchte und Rücksicht auf die anderen nehmen muss. Einsam fühlt sie sich trotz allem nicht, da sie auch kein großes Bedürfnis nach anderen Menschen verspürt. Wird ihr langweilig, sucht sie eine Beschäftigung oder schläft einfach. Und der Umgang mit Familie und eventuellen Kollegen ist ihr ausreichend genug.

Großvater
Hab den satz ausgebessert. deine Version ließt sich wirklich besser.^^

Eltern

Dachte dass dieser Part in der detailierteren Story es erklären würde:

Zitat :

- das Heimatdorf wird von Menschenhändler überfallen
- die Eltern werden in ein brennendes Haus eingesperrt, aus dem diese später befreit werden, und Haru wird nach Tsuchi nu Kuni mit anderen Leuten verschleppt

Da man ja die Story kurz und übersichtlich halten sollte, habe ich es 2 mal geschrieben bei denen ich in der ersten Übersicht wirklich nur die wichtigsten Ereignisse anschnitt. Und dann nochmal danach ins Detail ging damit es besser nachvollziehbar ist. Einfach weil ich nicht weiß, ob die detailiertere Version, wenn auch in Stichpunkte und nach Alter sortiert, nicht zu überladen wäre. Um als Lebenslauf zu dienen.

Habe dort noch diesen Punkt zugeschrieben:

Zitat :

- das Heimatdorf wird von Menschenhändler überfallen
- die Eltern werden in ein brennendes Haus eingesperrt, aus dem diese später befreit werden, und Haru wird nach Tsuchi nu Kuni mit anderen Leuten verschleppt. Die Eltern erlitten dabei einige Verbrennungen die als Brandmale überdauerten
- wird als Sklavin an einen Mine

Besonderheit und Jutsu:
Dachte ich mir schon.
Hätte mich nicht gewundert, wenn nicht sofort gesagt wird, dass man sich bei den Futton entscheiden muss. Betrachte die auch selbst etwas mit Bedenken. Zum einen wäre es nachvollziehbar, dass man einfach den Zusatzeffekt entscheiden kann, um Jutsu zu sparen. Damit man nicht zu ähnliche Jutsu hat.

Andererseits wäre dies gefühlt gegenüber andere Jutsu nicht ganz fair, die ja auch nur jeweils ein Zusatzeffekt besitzen. Wobei da das Problem ist, dass Futton das einzige Element ist, bei dem es scheinbar 2 verschiedene Zusatzeffekte geben kann (ätzend oder heiß). Diese Variation würde je nach gegner auch nochmal Zusatzbonus liefern. Da die ätzende Version keinen besonderen Vorteil gegen Hyouton hat. Die Hitzeversion hingegen hätte in der Theorie ein gewissen Vorteil durch die Wärme. Zumindest könnte man sich in der Theorie mit den Hitzenebel besser vor den "kalte Luft" Attacken des Eisclans wehren, als mit ein Säurenebel.

Und bei der Heilkraft mal sehen. Ist mehr Gimmig da ich Verletzungen nicht besonders mag. Vor allem die welche Stechen und schneiden und somit leicht mit ein Hieb nen Kampf beenden können (und dient storytechnisch mit als Begründung, wieso sie ohne sichtbaren narben, mehrfach genmaterial von sich abgegeben haben soll, um das Futton auf den Schwarzmarkt zu verkaufen).^^
Eigentlich war ein Zusatz dazu gedacht, dass sich die DNA der Besitzer dieser Besonderheit auch gut für biologische Prothesen machen. Wie etwa bei Hashirama`s Zellen (diese waren die eigentliche Vorlage für die Besonderheit). Dadurch hätte ich als Spender für Futton dienen können. Und vielleicht Rei`s Arm wieder zurück geben können (welchen sie durch Chika und ihrer Ausspielung einer Verletzung verlor und nun glaube ne Prothese hat).^^
War dann aber die Meinung, dass es wohl entweder zu modern oder zu viel als Besonderheit wäre und habe den Part entfernt gehabt.

Attribut
Theoretisch hast du recht (übrigens, du hast 2 mal taijutsu geschrieben unter dem ersten Zitat^^). Es wäre nicht ausgeglichen von den Stats und unter normalen Umstände würde ich wohl auch von Nin und Speed bzw. Chakrakontrolle Punkte für Taijutsu abziehen. Um es auszugleichen.

Da es allerdings der Ersatz für Chika sein soll und ich natürlich plane, ihre Exp rüberzuziehen, rechne ich einfach mit der Kostengünstigsten Variante (dies wäre die Variante mit der ich Taijutsu erhöhen und Kapazität für ein A-Rangjutsu habe und womit Haru ungefähr da starten kann, wo ich mit Chika aufhöre).
Die günstigste Variante wäre die jetzige Aufstellung, bei der die nächsten 2 Statserhöhungen in Taijutsu wären. Nach meiner Rechnung würde es mich 325 Exp kosten, Taijutsu auf 2 zu bringen. 625 wenn ich den nächsten kommenten Monat schonmal mitrechne und Tai dann auf 3 bringen würde. Und hätte dann zeitgleich 3 Stats schon fast gemaxt. Andere Versione die ich im Sinn hatte, wären schon bei 2 Statserhöhungen um die 600 oder mehr Exp als kosten.

Sobald ich die erste Szene habe, kann ich Taijutsu auf 1 setzen. Dadurch fällt die Differenz von "katastrophale Kontrolle" auf "etwas schlechte Kontrolle". Mit einer Szene im zweiten Monat habe ich die Kapatzität, um Taijutsu auf 2 zu bringen und habe somit kein Malus mehr (und wäre Statsmäßig ungefähr auf den Stand, wie es Chika jetzt ist, abzüglich den 2 Punkte die ich bei ihr in genjutsu gesetzt hatte).

Desweiteren rechne ich nicht großartig damit, noch viele Szenen im September zu haben und nehme an, dass vermutlich in näherer Zeit, vielleicht ein neuer Timeskip kommen könnte (nutze mal die Gelegenheit, mein Interesse für ein neuen TS zu nennen, für die Stimmen die benötigt werden, um eine neue Umfrage zu starten. Die letzte war ja im Sommer gewesen).

Außerdem, was du nun nicht mitgepostet hast beim Zitat, besteht darin, dass man die Wahl hat, Nicht den Höchstspeed zu nutzen.
Mein Gedanke ist aktuell der, dass sie den Speed für den Start eher für schnelle Fingerzeichen nutzt. Sowie um damit auch auf den Gegner reagieren lassen zu könneen (eine Version wäre Chakra auf 3, speed auf 4 um das Speed-dilema los zu sein, dann brauche ich aber wirklich zügig 3 bespielte Monate, um den Malus los zu sein).
Dann hätte ich auch weniger das Problem, wie damals bei Yuna, dass es heißt, ich würde zu wenig auf den Speedwert achten, da der Gegner pernament mit Höchstgeschwindigkeit agierte und ich mehr als 2 Punkte niedriger war, als dieser mit Ninjutsu agierte (Nin hatte sie auf 4, womit sie ihre Puppen mit speed 4 bewegte, plus Boostjutsu um die eine Puppe auf 4,5 zu bringen). Aber trotzdem halt beschrieb, dass mein Chara auch reagieren konnte, da ich ganz einfach die Distanz der einzelnen Bewegungen berücksichtigen wollte (oft braucht der Verteidiger kürzere Distanzen für seine Aktion, als der Angreifer).

Neben schnelles Fingerzeichen formen, kann sie dann vielleicht noch den Oberkörper etwas zügig für leichte hin und her Bewegungen bewegt bekommen. Zumindest soweit, dass sie im Moment eines gegnerischen Treffers, noch selbst vielleicht zuschlagen kann.
Im Laufen würde sie zumindest zum Start noch nicht über eine so hohe Geschwindigkeit verfügen und wäre auch beim Zuschlagen mit der Faust noch nicht auf Highspeed.

Die aktuellen Bewegungen für sie, welche ich im Kopf habe, wären eine Mischung von Skye aus Agent of Shield und Bakugo aus Boku no Hero. Mit Joki und Jokidama im Nahkampf Dampfwolken nutzen, um den Gegner zu benebeln(^^) und dann zuschlagen. Oder aber mit den Nebelstrahl bzw der Nebeldruckwelle den Gegner auf mittlere Distanz halten und eher nur die Hände schnell in die richtige Richtung drehen, damit der Strahl möglichst trifft. Als alternative könnte ich vielleicht mit den B-Rangnebel den Gegner stören, indem ich seine Atmung negativ beeinflusse. Darin liegt nämlich meiner Ansicht nach eine der Stärken des Futtonstil. Als Nebel müsste es der Kunst auch leichter fallen, den Gegner auf verschiedene Weiße negativ zu beeinflussen, ohne ihn vielleicht sofort schwere Verletzungen zuzufügen (Feuerball ins Gesicht und somit in die Augen spucken wäre ziemlich unangenehm).
Ich habe also den Speedwert eher für das Reagieren auf den Gegner und den schnellen Zeichenformen schon gewählt. Durch Nin Stufe 4, wären die meisten der Ninjutsu sowieso schneller, als sie selbst mit dem Körper agieren kann.

Der Rest der Jutsu dient wegen Storyaspekte oder um die Traumaschwäche wirksam zu machen.

Theoretisch wäre dafür vielleicht die Fähigkeit, die Futtonkünste ohne Fingerzeichen nutzen zu können sinnvoll. Um flüssigere Bewegungen machen zu können.
Doch dies bezüglich sollt ihr ja irgendetwas im Gespräch haben, soweit ich mitbekam (irgendwas bezüglich den Fingerzeichen). Und ich hätte dann auch das Gefühl, dass sie sich zu leicht aus manche Situationen befreien könnte (verdammter Paradoxum, einen durchschnittlichen Chara haben zu wollen, der sich trotzdem gegen möglichst vieles wehren kann).
Wobei ich ironischerweiße schon Künste ohne Fingerzeichen zu brauchen im Kopf habe, um sich aus Fesseln befreien zu können (welche aber Chakrakontrolle 4 benötigen würden).^^

Wenn dieser Gedanke des "Sparens" aber nicht erlaubt/erwünscht ist, kann ich ja nochmal schauen, ob ich irgendwo was abgezogen bekomme um Taijutsu zu erhöhen oder die Stats auszugleichen (einfach Speed halbieren^^).  Andere Variante wäre auch, die meisten Stats einfach auf 3 zu bringen (wie es ein paar im Forum schon haben). Dann hätte man die Kapazität, ein weiteren Wert auf 2- 3 zu setzen und hätte eine solide Basis. Die nur noch ausgebaut werden müsste.

Oder aber man sieht Chika jetzt schon 325 Exp ab, die ich dann ohne Szenen zu haben, schon auf Taijutsu setzen könnte (von wegen, ist nicht Regelkonform und wäre komplizierter Gedankengang für den Staff).^^
So. Scherz mal wieder bei Seite.

Yuno

Mhh. Den Größenwert den ich nannte ist der, von echten Frettchen. Wobei in Wikipedia von einer Körperlänge gesprochen wird, die bei Männchen zwischen 48 und 80 Cm liegt. Davon eine Schwanzlänge von 13-19 cm. Wenn ich also den Schwanz abnehme, wären es also noch rund eine Länge von 35-60 cm. Da die Größenangabe der Kuchiyose sich auf die aufrechte Position bezieht, bin ich mir nicht sicher, welchen Wert ich nehmen könnte. Oder ob er noch immer zu groß ist. Dummerweiße können Frettchen glaube auch auf den Hinterbeine stehen (zumindest wenn sie sich gegen etwas lehnen und in Cartoon/Anime^^), was ein Großteil seiner Körperlänge in die Höhe heben lässt.

Steht er auf 4 Beine, habe ich jedoch keine Angabe über seine Höhe (von Bilder her scheinen sie geschätz ungefähr so groß zu sein, wie die Dicke eines Armes von einer durchschnittlichen Person ist).

Habt ihr da eine Information/ Vorschlag oder wäre er einfach zu lang, da er auf eventuell auf 2 Beine stehen kann? Oder rechne ich da falsch?

Ninpo: Repoto

Umgedreht. Es ist ein Jutsu mit dem Yugo die Möglichkeit hat, ein Signal zu Haru zu schicken, so dass diese ihn rufen soll (du hast es anders herum beschrieben).

Wie ich in der Beschreibung angab ist Yugo kein Kämpfer. Wird aber gelegentlich benutzt um eine Ortschaft auszukundschaften. Der Gedanke ist, dass man ihn dann Inplay mal ein Gebiet absuchen lassen könnte und anschließend beendet er erstmal die Beschwörung und geht zu den Ort zurück, von wo er kam.
Im Anschluss kann er das Signal zu Haru senden. Sie setzt dann wieder das Beschwörungsjutsu ein und holt Yugo zu sich. Woraufhin er Bericht erstatten kann (eventuell könnte er auch sofort ranbeschworen werden, weiß nicht ob ein Tier immer erstmal wieder zurück muss, ehe es erneut gerufen werden kann).
Denn ohne so eine Art der Kommunikation müsste ich mir was anderes ausdenken, woher sie wissen soll, wann sie ihn erneut rufen soll. Außer mit der Variante, dass er einfach direkt zu ihr zurück geht (das Jutsu soll für den Fall sein, dass das Frettchen flüchten musste).

Frettchenverwandlung

» FERETTO NO JUTSU (erfunden, stehen frei zur Verfügung, ohne zu fragen)
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: B
BESCHREIBUNG:  Eine Kunst mit der der Anwender seinen Körper oder den Körper eines anderen Lebewesen in den eines Frettchens verwandelt. Dafür muss er die entsprechenden Fingerzeichen formen und dann das Jutsu wirken, wobei er bei einer Chakrakontrolle von 4 es auch ohne Zeichen durchführen kann. Will er jemand anderes verwandeln, muss er die Person paar Sekunden berühren, wofür sich ein Griff am Besten eignet.
Es handelt sich bei der Kunst nicht um eine einfache Verwandlung, sondern einer Transformation des Körpers selbst. Das heißt, es wird nur während der Verwandlung Chakra verbraucht und danach ist die Person in den neuen Körper gefangen, bis er oder jemand anderes die Kunst wieder löst. Verletzungen und selbst der Tod selbst können die Verwandlung nicht lösen.

Bei der Kunst übernimmt der Körper die meisten biologischen Eigenschaften eines echten Frettchens und erhält somit die geringe Größe, das geringe Gewicht, das Fell und die Zähne und Klauen wie von der Tierart, womit die Person auch schaden kann. Das Geschlecht bleibt gleich und Verletzungen bleiben bei einer Verwandlung erhalten. Verschieben sich jedoch ein wenig und passen sich demnach den jeweils neuen Körper an. Zudem behält die verwandelte Person die Lebensspanne als Mensch und nicht der, des Tieres.
Als Frettchen benötigt die verwandelte Person auch weniger Nahrung, bekommt dafür aber den entsprechenden Hunger, wenn er zum Mensch wird und nur so viel aß, wie die Person als Frettchen brauchte. Es verringert sich wegen der Verwandlung die körperliche Kraft und Widerstandskraft enorm und kommt nicht mal mehr an einen normalen Menschen ran. Jedoch bleibt die Geschwindigkeit und die Chakramenge erhalten. Ob die verwandelte Person sprechen kann oder nur Tiergeräusche macht, entscheidet der Jutsuanwender bei der Verwandlung.

Neben der persönlichen Tarnung als Tier, bietet die Kunst auch einen verwirrenden Vorteil gegenüber Leute, welche die Verwandlung nicht kennen und verwandelt werden. Es ist der verwandelten Person noch immer möglich, Nin und Genjutsu anzuwenden. Taijutsu funktioniert wegen der geringen Größe und Kraft in der Regel nicht mehr. Für jemand der die Kunst jedoch nicht kennt, kann es schwierig sein, die Nin- und Genjutsu zu wirken, da er womöglich noch nicht weiß, wie er die Pfoten für die Handzeichen formen muss. Auch die Rückverwandlung ist ziemlich einfach, kann aber eine große Hürde für Unerfahrene sein, da sie vielleicht nicht auf die Methode kommen. Um sich zurück verwandeln zu können, muss nämlich die verwandelte Person das Henge no Jutsu wirken und sich als Mensch dabei vorstellen. Alternativ kann dies auch jemand anderes für ihn machen, indem die andere Person das Jutsu mit entsprechender Vorstellung auf das „Frettchen“ wirkt. Der Chakraverbrauch entspricht dabei dem von Henge no Jutsu.
Die letzte „Spielerei“ welche das Jutsu erlaubt, besteht darin, dass der Anwender entscheiden kann, ob er die Kleidung mit verwandelt oder nur der Mensch selbst zum Frettchen wird. Diese Methode kann zu Hemmungen für die verwandelte Person führen, wenn er sich zurück verwandeln möchte. Da ihm dann die Kleidung fehlen würde.

Code:

[b]»[url=https://www2.pic-upload.de/img/32770155/Is_This_a_Mysterious_Encounter-.png] FERETTO NO JUTSU[/url] [/b] [color=red](erfunden, stehen frei zur Verfügung, ohne zu fragen)[/color]
[b]ART:[/b] Ninjutsu
[b]TYP:[/b] Unterstützend
[b]RANG:[/b] B
[b]BESCHREIBUNG:[/b]  Eine Kunst mit der der Anwender seinen Körper oder den Körper eines anderen Lebewesen in den eines Frettchens verwandelt. Dafür muss er die entsprechenden Fingerzeichen formen und dann das Jutsu wirken, wobei er bei einer Chakrakontrolle von 4 es auch ohne Zeichen durchführen kann. Will er jemand anderes verwandeln, muss er die Person paar Sekunden berühren, wofür sich ein Griff am Besten eignet.
Es handelt sich bei der Kunst nicht um eine einfache Verwandlung, sondern einer Transformation des Körpers selbst. Das heißt, es wird nur während der Verwandlung Chakra verbraucht und danach ist die Person in den neuen Körper gefangen, bis er oder jemand anderes die Kunst wieder löst. Verletzungen und selbst der Tod selbst können die Verwandlung nicht lösen.

Bei der Kunst übernimmt der Körper die meisten biologischen Eigenschaften eines echten Frettchens und erhält somit die geringe Größe, das geringe Gewicht, das Fell und die Zähne und Klauen wie von der Tierart, womit die Person auch schaden kann. Das Geschlecht bleibt gleich und Verletzungen bleiben bei einer Verwandlung erhalten. Verschieben sich jedoch ein wenig und passen sich demnach den jeweils neuen Körper an. Zudem behält die verwandelte Person die Lebensspanne als Mensch und nicht der, des Tieres.
Als Frettchen benötigt die verwandelte Person auch weniger Nahrung, bekommt dafür aber den entsprechenden Hunger, wenn er zum Mensch wird und nur so viel aß, wie die Person als Frettchen brauchte. Es verringert sich wegen der Verwandlung die körperliche Kraft und Widerstandskraft enorm und kommt nicht mal mehr an einen normalen Menschen ran. Jedoch bleibt die Geschwindigkeit und die Chakramenge erhalten. Ob die verwandelte Person sprechen kann oder nur Tiergeräusche macht, entscheidet der Jutsuanwender bei der Verwandlung.

Neben der persönlichen Tarnung als Tier, bietet die Kunst auch einen verwirrenden Vorteil gegenüber Leute, welche die Verwandlung nicht kennen und verwandelt werden. Es ist der verwandelten Person noch immer möglich, Nin und Genjutsu anzuwenden. Taijutsu funktioniert wegen der geringen Größe und Kraft in der Regel nicht mehr. Für jemand der die Kunst jedoch nicht kennt, kann es schwierig sein, die Nin- und Genjutsu zu wirken, da er womöglich noch nicht weiß, wie er die Pfoten für die Handzeichen formen muss. Auch die Rückverwandlung ist ziemlich einfach, kann aber eine große Hürde für Unerfahrene sein, da sie vielleicht nicht auf die Methode kommen. Um sich zurück verwandeln zu können, muss nämlich die verwandelte Person das Henge no Jutsu wirken und sich als Mensch dabei vorstellen. Alternativ kann dies auch jemand anderes für ihn machen, indem die andere Person das Jutsu mit entsprechender Vorstellung auf das „Frettchen“ wirkt. Der Chakraverbrauch entspricht dabei dem von Henge no Jutsu.
Die letzte „Spielerei“ welche das Jutsu erlaubt, besteht darin, dass der Anwender entscheiden kann, ob er die Kleidung mit verwandelt oder nur der Mensch selbst zum Frettchen wird. Diese Methode kann zu Hemmungen für die verwandelte Person führen, wenn er sich zurück verwandeln möchte. Da ihm dann die Kleidung fehlen würde.

Dies war das Jutsu. Es wurde damals wegen des Tierclans abgelehnt, weil das Jutsu der Fähigkeit des Clans, sich in Tiere (oder spezielles Tier) zu verwandeln zu ähnlich wäre.

Wenn der Clan aber noch immer im Gespräch ist, dann bezweifle ich, dass das Jutsu jetzt gehen würde.

Zitat :

Das Jutsu kann ich dir leider nicht annehmen, da wir momentan über einem Clanvorschlag mit der Uservertretung beraten, bei dem die Transformation in Tiere Teil eines Kekkei Genkais ist. Sollte der Clan angenommen werden, würde dein Jutsu sich damit sehr stark beißen, deshalb kann ich dazu leider erst etwas sagen, wenn der Clanvorschlag durch ist und muss es dir vorerst ablehnen, tut mir leid x3

Dass war die Antwort von Hina damals gewesen.

So. Habe dich erstmal genug zugebombt.^^

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Sa 4 Nov 2017 - 13:33
   
Hallihallo liebe Haru! ♥

Tut mir leid, dass du so lange warten musstest. :( Ich habe leider noch nicht zu allem eine Rückmeldung, aber zumindest können wir schon ein wenig weitermachen! x3

Eltern
Dass es in der Story zu lesen war habe ich gesehen x3 Ich dachte nur, dass es ganz schön wäre, wenn es auch bei den Eltern "kurz" aufgeführt werden würde, weil ja nicht jeder immer alles liest ♥

Soetwas wie beispielsweise "Er arbeitet als Reisbauer und hat seit einem Überfall von Menschenhändlern auf das Heimatdorf überall am Körper Brandnarben." oder so x3 Es muss ja keine so ausführliche Erklärung sein ♥ Ein ganz kleiner Einschub würde da ja schon ausreichen x3

Besonderheit
Das haben wir nun intern schon besprochen, so dass ich dir da eine Rückmeldung geben kann x3 Leider fürchte ich jedoch, dass diese dich nicht sehr erfrueen wird. :( Es ist zwar grundsätzlich möglich manche Stärken über eine Besonderheit zu erweitern - wie beispielsweise das animalische Gehör als verbesserte Version des verbesserten Sinns, doch leider gibt es ebenso Stärken, die über eine Besonderheit nicht erhöht werden dürfen - wie der Widerstand. :/ Wir haben nun hier im Einzelnen mal geschaut und diskutiert ob und in wie weit das bei der Schnellen Wundheilung möglich sein könnte. x3  Das Problem ist, dass die schnelle Wundheilung an sich schon einen recht weiten Spielraum bietet - das gleiche würde auch für deine gesteigerte Variante gelten und jenachdem wie sie ausgespielt wird kann die wirklich extrem stark sein. :( Wir möchten dir keinesfalls unterstellen, dass du das ausnutzen würdest, nur ist es ebenso, dass uns die Möglichkeiten welche eine verstärkte Version dieser Stärke bietet zu weit sind, wenn man es mit den anderen bestehenden Besonderheiten vergleicht. :( Es tut mir sehr leid, dass ich dich da so enttäuschen muss aber ich hoffe, dass du das ein wenig nachvollziehen kannst. :( Wir versuchen nämlich die Besonderheiten möglichst "auf einem Niveau" zu halten - von der Stärke und dem Spielraum her. Natürlich wollen wir auch eine gewisse Individualität zulassen, aber uns liegt es am Herzen, dass die Besonderheiten untereinander ausgeglichen sind, weißt du? :/

Erfundene Jutsu
Hier kann ich dir leider noch gar nichts sagen, da wir da noch in der Diskussion stecken. :( Ich hoffe du kannst da noch ein wenig nachsichtig mit uns sein und ein klein wenig Geduld aufbringen ♥

Attribute&Kampfstil
Leider kannst du dir damit noch keine Attribute kaufen, verzeih :/ Aber wie gesagt war die Anmerkung bei den Attributen auch nur ein Hinweis, also ein lieb gemeinter Rat! x3 Wenn du das anders handhaben willst ist das total in Ordnung - da schreibt dir ja niemand etwas vor ♥ Bezüglich der Kampfstil beschreibung, die ja eigentlich den "aktuellen Kampfstil" beschreiben soll drücke ich dann ein kleines Äuglein zu x3 Vielleicht hast du Glück und dein Zweitbewerter ist da ähnlich großzügig hihi ♥

Größe Yuno
Es ist ja so, dass bei uns Kuchiyosen - ungeachtet ihrer "echten Größe" den entsprechenden Werten angepasst werden müssen x3 Also wenn man beispielsweise einen E-rang Elefanten hat, dann muss der trotzdem 30 cm groß sein. Auch wenn es in "echt" soetwas nie geben würde :/ Was du jedoch machen kannst ist das "Verhältnis" anzupassen. x3 Du könntest also sagen, gut, ein "großes Frettchen" ist in echt ca 80 cm groß und hat dabei eine Schwanzlänge von ca 20 cm. x3 Also wäre es so 60:20, also 3:1 x3 Bei uns müsste dann das Frettchen "im Stehen" maximal 30 cm groß sein, das heißt dass es dann eine 10 cm Schwanzlänge haben würde, wenn man das Verhältnis anlegt und dabei recht natürlich bleiben will. x3 Du könntest also sowas in der Art angeben: "Körperlänge 40 cm, aufgerichtet 30 cm, Schwanzlänge 10 cm" - das wäre total okay x3

Frettchenverwandlung
Auch hierzu kann ich dir schonmal etwas sagen, auch wenn ich auch hier den Unglücksraben spielen muss. :/ Da ein Clan, der sehr bald kommen wird, für etwas dass mit Tierverwandlungen zu tun hat ist ein solches Jutsu leider nicht möglich. :( Das würde sich ein wenig überschneiden und zudem auch teilweise "mehr können" als die Möglichkeiten jenes Clans bieten. Tut mir leid :( Aber vielleicht kannst du dich ja, wenn der Clan da ist, für diesen begeistern hihi x3


Das wäre von meiner Seite dann erstmal alles! x3 Ich informiere dich sobald wir die Jutsu geklärt haben. ♥ Wenn du dazwischen irgendwelche Fragen oder Probleme hast, dann wende dich bitte jederzeit an mich x3

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Sa 4 Nov 2017 - 16:00
   
Eltern

Down. habe nochmal bei ihrer Beschreibung direkt zugefügt, von wo die Brandmale stammen.

Zitat :

die er von dem Überfall erhielt, als er in sein Haus eingesperrt und später befreit wurde.

Habe dies einfach bei beiden am Ende des textes angehangen.

Besonderheit
Habe ich entfernt.
Dass was ihr sagt war ebenfalls in meine Bedenken, ob ich diese Besonderheit wirklich versuchen möchte. Da keine genauere Angabe existiert.

In meine Gedanken war es ein Zwischenschritt von einer Heilung, die innerhalb einiger Tage beendet ist. Und dem Heilungsspeed von Heiljutsu`s (vor allem dem der durch Infuin Kai ermöglicht wird).

Während Heiljutsu innerhalb kürzester Zeit (je nach Können des Arzt) Verletzungen schließen können, wäre es mit dieser Stärke nach einige Minuten bis Stunden möglich. Würde aber wirklich auch sehr darauf ankommen, wie man es ausspielt. Einer meiner Gedankengänge wäre z.B., dass wenn sie von nen Schwert durchbohrt wurden wäre (wie bei naruto und Sasuke gegen Shin), dass sie ähnlich wie Naruto sehr schnell kein gefährlichen Schaden mehr davon hat. Ob es aber im Gleichgewicht mit anderen Besonderheiten wäre, wäre Fraglich.

Muss mal schauen wie er bezüglich den Jutsu entscheidet, ob ich eine andere Besonderheit versuche oder erstmal ohne starte. Habe theoretisch noch 3 im Kopf (möglichkeit zwischen Hitze und Säure beim selben Jutsu entscheiden zu können. Futton/ den Nebelstrahl vielleicht ohne Fingerzeichen zu formen. Augen die ähnlich wie beim Sharingan erlauben, Bewegungen von etwas höheren Speed als man selbst hat, besser sehen zu können.).
Aber überhaupt mit ein KG geboren zu werden, ist schon unverschämtes Glück.^^

Attribute&Kampfstil
Auch wenn mein Gedanke die sparsamste Möglichkeit ist, um das meiste aus den übernommenen Exp raus zu holen, habe ich ihre Stats jetzt doch zu einen mehr glaubwürdigeres Verhältnis für einen Start gebracht.
Zumal ich ja ein C-Rang Reisenden bewerbe, sollten die Stats nicht schon von Anfang an so sein, als ob sie mehr auf den B-Rang ist (stark spezialisiert in Ninjutsu und dazu ausreichend speed? könnte glatt Sonder-Jounin sein^^).

Dazu eine kurze Frage.

Es gibt den Bonus für C-Rang Reisende.

Mich würde es sicherheitshalber Interessieren, ob mein Chara von diesen Bonus profitieren und die 100 Start-exp bekommen kann? Oder ob er aus den Bonus raus fällt, da ich mir die Exp von Chika hole, welche aktuell das 10-fache des Bonus entspricht.^^
Mit der Begründung, dass sie so mehr als ausreichend Start-Bonus hat und daher den eigentlichen Bonus nicht bekommt.
Frage einfach sicherheitshalber nach, wegen ein paar Kalkulationen.

Größe Yuno

Habe seine Größe jetzt einfach zwischen Körperlänge und Schwanzlänge aufgeteilt. Zwar ist er zusammen gerechnet ein kleines bischen kleiner, als Wikipedia angibt. Aber nicht jeder entspricht ja den offiziellen Werten in der Größe.^^

Erfundene Jutsu
Kein Ding.
Wenn ihr schon dabei seit. Einer der ersten Aktionen die ich mit Haru im Kopf habe wird es sein, Nin auf 4 zu bringen und ein A-Rangjutsu zu lernen (da Chika eigentlich dabei war, ein A Rang zu lernen, ich würde also da Anfangen, wo sie aufhörte). Um etwas auffand zu sparen wollte ich fragen, ob man das Jutsu dann gleich mit beurteilen kann (damit ich in der Akte dann nur nochmal für den Antrag die eventuell überarbeitete Version posten muss)?

Dies wäre das Jutsu:

Zitat :

» FUTTON: HAKAI TEKINA KIRI Erfunden, steht frei zur Verfügung
ART: Ninjutsu
RANG: A
TYP: Offensive
VORRAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 4
BESCHREIBUNG: Das Jutsu des zerstörerischen Nebel. Bei diesem Jutsu sammelt der Anwender zuerst so viel Chaka in einer oder beide Hände, dass diese dadurch unter enormen Druck stehen. Dadurch können diese leicht selbst Schaden erleiden. Indem der Awender das Chakra auf beide Hände aufteilt, reduziert er den Stress für jeweils eine Hand und kann das Jutsu dann auch mit reduzierte Kraft in zwei Richtungen einsetzen. Oder mit volle Kraft in eine Richtung. Beansprucht dafür aber dann halt beide Hände. Sobald der Anwender genügend Chakra gesammelt hat, stößt er es schlagartig aus den Händen ab. Das komprimierte Chakra wird zu einer gewaltigen Masse aus Nebel, die sich mit enormerm Druck ihren Weg bahnt und entsprechende Zerstörung hinterlassen kann. Zusätzlich kann der Anwender das Jutsu entweder sehr heiß oder sehr ätzend machen und somit noch zu starke Verbrennungen oder Verätzungen führen. Sobald der Angriff beendet ist, verzieht sich der Nebel schnell wieder.

Frettchenverwandlung
Dachte mir, dass es nichts wird solange der Clan im Gespräch ist.^^
Ist nicht wild. Es war ein Gimmig-Jutsu das ich mir für Chika überlegte und bei Haru wegen der Kuchiyose noch passen würde (nahm Frettchen einfach wegen Yuno aus Nanoha^^).

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | So 5 Nov 2017 - 14:55
   
Hallihallo liebe Haru x3
Verzeih bitte, dass du ein wenig warten musstest! x3 Leider habe ich wegen der Jutsu noch keine Rückmeldung, die ich dir geben könnte, aber deine Frage beantworte ich dir schon liebend gerne ♥️

Der Starter-Bonus wird dir ganz unabhängig von den EXP ausgezahlt die du von deinem anderen Charakter übertragen willst. x3 Es wäre ja auch sehr unfair, wenn es anders wäre immerhin hast du dir die EXP ja fleissig erarbeitet ♥️ Da musst du also keine Sorgen haben! x3

Erfundenes Jutsu für später
Tut mir leid, aber ich fürchte dass ich dir sagen muss, dass das leider in der Bewerbung nichts zu suchen hat. Sad Hier bewerten wir ja nur was dein Charakter momentan kann. :/ Du kannst das Jutsu sobald dein Char angenommen ist in die Akte stellen so gleich als erstes oder aber du schickst es im Briefkasten ein. :/ Verzeih bitte

Sobald ich etwas wegen der Jutsu aus deiner Bewerbung weiß schreibe ich dir hier direkt ♥️ Wenn du Fragen oder Probleme hast kannst du dich jederzeit gerne an mich wenden x3

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | So 5 Nov 2017 - 18:45
   
Gut. Dann halt später.^^

Und gut zu wissen. habe mit den Zusatz-exp kalkuliert.^^

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Do 9 Nov 2017 - 16:22
   
Hallihallo liebe Haru ♥

Es tut mir schrecklich leid, dass du so lange warten musstest, aber wir haben uns nun auch besprochen x3 Also kann ich dir da schon einiges mitteilen ♥

Futton Ninjutsu mit zwei Ausprägungen
Wir haben uns mit dieser Möglichkeit auseinander gesetzt aber ich fürchte, dass ich da schlechte Neuigkeiten für dich habe. :( Jutsu sollten generell nur einen Schwerpunkt haben, also nicht auf zwei unterschiedliche Weisen nutzbar sein. Die Kasei sind da auch nicht die Einzigen denen es so geht, es gibt ja zB auch für die "Magnetisierung" der Jishaku zwei verschiedene Jutsu (Magnetisierung von Sand und Magnetisierung von Metall). Wir würden es aus Balancingtechnischen Gründen gerne so lassen - ich hoffe, dass du dafür Verständnis aufbringen kannst.

Futton Jokidama
Hier dürfte nur eine Nutzung drin stehenm also entweder das heiße oder das Ätzende. Das Jutsu an sich ist, wenn du dich für eien der beiden Weisen entscheidest aber in Ordnung ♥

Futton Joki & Agari
Sind so in Ordnung x3

Ninpo Shincho ni Kiku
Leider kann ich das Jutsu nicht annehmen. :( Es gibt beinahe genau das Gleiche Jutsu als Hiden-Technik der Inuzuka. Ich zitiere sie dir hier mal:

Zitat :
» JUTSU DES VERBESSERTEN GEHÖRS
ART: Ninjutsu
RANG: D
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu sammelt der Anwender Chakra in seinen Ohren, wodurch der Gehörsinn verstärkt wird. Selbst Geräusche, die dem feinen Gehör sonst entgangen wären sind nun klar vernehmbar. Das Jutsu ist jedoch mit Vorsicht einzusetzen, denn laute Geräusche sind nun umso fataler. - langanhaltend -

Da dies eine Hidentechnik ist wäre es nicht möglich soetwas auch mit einer "normalen Technik" zu können tut mir leid :/

Futton: Shogekiha
Auch hier müsstest du dich für entweder eine heiße oder eine ätzende Wirkung entscheiden, tut mir leid :/

Futton: Misutojetto
Hier müsstest du dich ebenfalls für eine ätzende oder heiße Wirkung entscheiden. Darüberhinaus erachten wir das Jutsu leider aber auch für zu stark für den Rang :( Und zwar ist es so, dass wir denken dass ein Jutsu dass "durch einen Körper durchgehen" kann auf dem Rang nicht möglich sein sollte. :/ Vielleicht schraubst du das ein wenig herunter und passt die Auswirkungen an? x3 Du kannst es ja später im Rang steigern und dir die Idee dafür im Hinterkopf behalten ♥

Jigou Jubaku no in
Du hast hier in der Beschreibung ausversehen von einem Juin gesprochen. x3 Ich will gar nicht auf schreibfehlern herumreiten, aber der kleine Vertipper könnte da schon für Verwirrung sorgen - vielleicht magst du das ausbessern? x3 Außerdem sind wir der Ansicht, dass das Ganze "langanhaltend" sein sollte. x3 Auch müsstest du mit einfügen, dass man sich mit entsprechender Kraft trotzdem bewegen kann bzw. das lähmende Siegel "durchbrechen" kann, damit die Technik im Kampf noch gebalanced ist.

Futton: San Misuto no Jutsu
Da das Jutsu dem Chigirigakure no Jutsu sehr ähnelt sollte dieses Jutsu wie jenes auch das Kirigakure no Jutsu voraussetzen. :/ Tut mir leid x3 Auch das mit dem Druck sollte hier heraus - die ätzende Wirkung ist verheerend genug. Das war aber so fürchte ich noch nicht alles. :/ Ich müsste dich auch bitten die Reichweite deutilch zu verkleinern. Du könntest dich bei der Beschreibung an dem Komu no Jutsu orientieren, da dieses hochrangiger ist als deine Technik und deine Technik daher deutlich schwächer sein sollte als diese:

Zitat :
» FUTTON: KOMU NO JUTSU
ART: Ninjutsu
RANG: A
TYP: Offensiv
BESCHREIBUNG: Futton: Kōmu no Jutsu ist ein Ninjutsu, für welches der Anwender das Kekkei Genkai Futton benötigt. Der Anwender haucht dabei einen ätzenden Dampf aus seinem Mund. Die Menge des Dampfes genügt, um einen kleinen Raum zu füllen wo er in der Luft eine Weile bestehen bleibt, in windiger Gegend hingegen besteht er überhaupt nicht lang. Der Nebel wirkt ätzend und kann jedem, der darin gefangen ist, stark zusetzen. Daher sollte man sicher gehen, dass man keine Verbündeten damit erwischt. -langanhaltend-
Und zuletzt müsstest du bitte auch noch die Bemerkung mit dem Gift herausnehmen. Die ist ein wenig fehlleitend. :/

Henge no Jutsu
Ich fürchte hier werde ich dich auch enttäuschen müssen. :( Eine steigerbare Variante des Henge no Jutsu mit welcher man die Größe verändern kann würde das Konbi Henge no Jutsu überflüssig machen. Auch die Bemerkung, dass es Fingerzeichenlos angewandt werden könnte, müsste heraus. :/ Ebenso die "widerstandsfähigere Eigenschaft" - dafür wurde früher wie zB bei Shigeru eine Besonderheit benötigt. :/ Was möglich wäre wäre sich in kleinere Lebewesen/Gegenstände zu verwandeln, allerdings auch das nur bis zu einer bestimmten Grenze, die Balancingtechnisch noch vertretbar wäre. :/ Da müssten wir aber die konkret ausgeschriebene Form der Technik noch einmal staffintern ansehen um bewerten zu können ob das angemessen wäre. :(

Ninpo: Repoto
Auch hier haben wir uns mit beschäftigt, aber auch hier habe ich so fürchte ich schlechte Neuigkeiten. :/ Die telepathische Kommunikation/telepathische Signale sind Teil des Yamanaka Hidens und damit dürfen auch nur Mitglieder dieses Clans auf solche Techniken zurückgreifen tut mir leid. :/ Das Jutsu müsstest du, so fürchte ich, ersetzen. :(

Das wäre dann auch schon alles! x3 Tut mir leid, dass es so lange dauerte und dass das Ergebnis ein wenig enttäuschend für dich ist :/ Aber ich bin sicher dass du mit Haru trotzdem einen tollen Weg finden wirst ♥

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Fr 10 Nov 2017 - 1:16
   
War glatt zu erwarten, dass man sich entscheiden muss.^^
Wie gesagt habe ich es auch nur so versucht um mögliche Doppeljutsu zu vermeiden. Ich habe die Jutsu jetzt überarbeitet und bei einigen Künste auch neue Namen gegeben, um auch zu spezialisieren.


Futton Jokidama

Habe auf Säure festgelegt und den Namen zu "FUTTON: SAN MISUTOBORU NO JUTSU" geändert.

Ninpo Shincho ni Kiku

Huch. Dachte die Inuzuka hätten nur besseren Geruchsinn und nicht auch Gehörsinn. Gibt es denn schon ein Jutsu, welches den Tastsinn verbessert und es erlaubt, ähnlich wie Toph aus Avatar, Schwingungen im Boden spüren zu können (nach ein Jutsu gucken, mit den man ein Unsichtbaren, welcher auch vor Kanchi getarnt ist, aufspüren kann^^)?

Habe jetzt nach gefühlte 3 Stünden grübeln (konnte mich nicht entscheiden, was für ein Jutsu Haru noch fehlen könnte für ein ausgeglichenen Kampfstil, leicht ironisch, habe Jutsuideen für sie und finde zeitgleich keine passenden Jutsu^^) das Jutsu gegen dieses ausgetauscht.

Zitat :


» FUTTON: SANSEI KIRI NO NAMI Erfunden, steht frei zur Verfügung
ART: Ninjutsu
TYP: Offensive
RANG: C
BESCHREIBUNG: Die Kunst der ätzenden Nebelwelle. Bei dieser Kunst setzt der Anwender eine mittelgroße Nebelwolke in der Luft frei, welche anschließend auf das Ziel geschossen wird. Da die Nebelwolke sehr verdichtet ist, kann sie wie eine Welle oder ein Wolkenbruch wirken, die auf einem zukommt. Trifft die Wolke das Ziel, fügt sie durch die ätzende Eigenschaft mittelmäßige Verätzungen zu. Weil noch immer etwas Nebel hinter der Hauptwolke kurzzeitig vorhanden bleibt, kann die Kunst auch ein Gegner Schaden zufügen, selbst wenn dieser über die Wolke sprang um hinter ihr zu landen.  

Futton: Shogekiha
Habe auf Säure festgelegt und den namen etwas erweitert, so dass es nun " FUTTON: SANSEI SHOGEKIHA" lautet.

Futton: Misutojetto
Habe die Kunst auf ätzend festgelegt und den letzten Part entfernt. Da mein " KEBARI YARI TSUTTSUKU" bei Chika die Möglichkeit hatte, den Gegner wie mit einem Speer zu durchstoßen, dachte ich mir, diese Option auch für den Nebelstrahl offen zu halten.
Auch hier gab es eine Namenserweiterung zu " FUTTON: SANSEI MISUTOJETTO NO JUTSU".

Jigou Jubaku no in

Um die Bewerbung vielleicht etwas zügiger durchzubekommen, habe ich das Jutsu vorerst gegen dieses neue ausgetauscht, werde aber womöglich später nochmal darauf zurück greifen (wechsle erstmal aus, da mir die Befreiungsmethode mit Kraftwert nicht völlig zusagt, ich aber glaube, dass bei meiner Befreiungsidee vielleicht nochmal Diskussion entstehen könnte und möchte lieber versuchen, doch etwas zügiger durchzukommen^^).

Zitat :

» FUTTON: SANSEI FOGUSO NO JUTSU Erfunden, steht frei zur Verfügung
ART: Ninjutsu
RANG: B
TYP: Offensive
BESCHREIBUNG: Die Kunst der Säure Nebelsäge.
Bei dieser Technik kann der Anwender eine bis zwei mittelgroße, aber dünne, ätzenden Wolken aus Futtonchakra erzeugen, welche er anschließend rotieren lässt. Dadurch sehen die Wolken aus wie Kreissägen und haben durch ihre hohe Rotationsgeschwindigkeit und der ätzenden Eigenschaft auch die selbe Wirkung wie eine Kreissäge. Der Anwender kann anschließend die Nebelsägen werfen oder aber bei den Händen rotieren lassen, um sie für eine längere Zeit im Nahkampf nutzen zu können. Die Schneidekraft ist stark genug, auch dicke Ranken zu durchdringen. Allerdings kann der Anwender die Kraft auch drosseln indem er die Rotationsgeschwindigkeit und den PH-Wert senkt und somit geringeren Schaden verursachen, wenn er es möchte. Die Kunst hält nur länger, wenn er die Sägen bei den Händen behält. -Langanhaltend-

Futton: San Misuto no Jutsu
Habe das Jutsu etwas umgebaut. Anstatt es zu eine langanhaltende Technik zu machen, die den Gegner schadet, soll es ein reguläres Jutsu sein, welches dafür eine etwas größere Reichweite hat. Optisch würde es vielleicht dem Dokugiri ähneln.

Erstmal fand ich die Reichweite von Komu gefühlt etwas klein, wenn ich es z.B. mit dem Kirigakure no Jutsu bei Zabusa vergleiche. Und dann sollte der größte Unterschied sein, dass dieses Jutsu wirklich eher die Atemwege angreift, wenig die Augen behindert und dafür eine größere Reichweite hat. Während Komu und das Blutnebel die Haut und eventuell die Augen und andere Körperflächen attackiert. In der Theorie könnte Komu vielleicht auch den Rachen Schaden beim einatmen.

Desweiteren kam ich zu der Meinung, dass dieses Jutsu als langanhaltende Kunst doch etwas zu unfair für Leute ohne Gasmasken (und vielleicht eventuell Puppenspieler) sein könnte, weswegen ich es mit der jetzigen Version etwas regulieren möchte. Hoffe dass es passt.^^

Auch hier änderte ich den Namen nochmal, damit es etwas besser passt und heißt nun "FUTTON: CHISSOKU SANSEIKIRI NO JUTSU".

Henge no Jutsu
Mhh. Die Punkte die du ansprichst sind mehr oder weniger die Aspekte an denen ich dachte, wo man mit dieser Kunst als Erweiterung handeln könnte.

Habe das Jutsu wieder auf E-Rang gesetzt und mir noch "
» NAWANUKE NO JUTSU" wieder gegeben.

Ninpo: Repoto
Mäh.
Das ist wirklich Schade. Muss ich ihn dann wohl etwas anders agieren lassen.
Gab das Frettchen jetzt einfach "Henge no Jutsu". Damit kann ersich zumindest ein wenig tarnen, sollte es nötig werden.^^

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Di 14 Nov 2017 - 4:36
   
Halllihallo Haru ♥

Tut mir leid, dass du so lange warten musstest aber ich war über das Wochenende hinweg bis einschließlich gestern verhindert :/ Jetzt können wir aber weitermachen! x3

Ninpo Shincho Kiku
Ich muss ehrlich sagen dass ich mir nicht genau vorstellen kann was du mit dem Tastsinn/Schwingungen Jutsu meinst :/ Vielleicht könntest du das einmal ausschreiben und dann können wir das im Staff besprechen? x3

Dein Ersatz soll aber sowieso das Futton Sansei Kiri no Nami sein oder? x3 Also für das Shincho Kiku? Da würde ich dich noch bitten hinzuzufügen dass es sich um eine wirklich kleine Ätzwolke handelt, damit das nicht nach mehr klingt als es in Relation zu dem A-Rang Jutsu sein sollte. x3 Mir persönlich würde es da reichen wenn du das "mittelgroß" durch "klein" ersetzt. Unter einer "mittelgroßen" Wolke könnte man nämlich auch eine verstehen, die fähig wäre einen Raum zu füllen - wie die A-Rang Technik :/

Futton Sansei Foguso no Jutsu & Chissoku Senseikiri
Hier müssten wir intern noch zwei Kleinigkeiten besprechen, bitte verzeih das :/

Der Rest ist so für mich aber schonmal in Ordnung! x3 Ich hoffe, dass die Besprechung deiner beiden geänderten Techniken recht schnell geht und ich sage dir direkt bescheid wenn das geklärt ist ♥

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Di 14 Nov 2017 - 7:46
   
1) Habe jetzt diesen Part zur Größe beschrieben:

Zitat :

deren Größe ungefähr der Größe des Torso eines durchschnittlichen Menschen entspricht,

Denn da ist gerade wieder das Problem, dass man unter den selben Begriffe, unterschiedliche Größen und Massen verstehen kann. Du stellst dir darunter etwas vor, was einen ganzen Raum ausfüllen kann (man könnte auch einfach Komu vergrößern, man sollte bedenken, dass sie nur die Gelegenheit hatte, das Jutsu in einen schmalen Gang zu wirken und sagte selbst, dass wenn sie nichts unternimmt, würde der Nebel  zu den größeren Raum rüberziehen, dann hätte man auch weniger das Problem, wie Groß die anderen Nebelkünste sein dürfen. Wenn man mal die Reichweite von allein Kirigakure no Jutsu im Shinobikrieg bedenkt bei Zabusa^^).

Ich habe mir darunter nur etwa "halb so Groß bis etwa so groß" wie ein Mensch vorgestellt. Zumal direkt darüber das Gokakyu no Jutsu ist, was mit den selben Rang und vergleichbarer Stärke (mittelschwere Verbrennungen), einen großen Feuerball erschaffen kann, der zumindest bei Itachi groß genug war, um 3 nahestehende Personen theoretisch treffen zu können.^^

Hoffe dass durch die bildlichere Darstellung es nun besser ist.

2) Ach komm schon. Welche Probleme gibt es jetzt?^^
Habe eigentlich gedacht, die Künste jetzt so simpel gestalten zu haben, dass da nichts großartiges zu bemängeln gibt. Außer höchstens, dass ich die Option einbaue, die Kunst auch gedrosselt nutzen zu können, da man eventuell nicht immer eine zerschneidende Wirkung haben möchte (z.B. bei PVP, da man den Gegner ja nicht killen und vermutlich auch nicht einfach so verstümmeln darf). Oder nicht immer auf maximale Größe gehen möchte (z.B. bei Infiltration). Die Kunst aber zeitgleich auch nicht gut geeignet ist, um sie als steigerbare Technik mit geringere Rängen einzusetzen.

Oder wecke ich durch die Konzentration auf den ätzenden Aspekt und somit den PH-Wert schlafende Hunde, die bisher nicht auffielen?^^

Habe zumindest bei mein erstickenden Nebel noch ein weiteres Bild zugefügt, womit die Größe bildlich dargestellt wird (einfach Dokukiri).

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Di 14 Nov 2017 - 14:13
   
Das mit der Größe ist meiner Meinung nach so in Ordnung x3

Zu den zu besprechenden Sachen:

Es tut mir sehr leid, dass ich da deine Geduld so beanspruche und dir damit ein wenig das Leben schwer mache. Verzeih bitte. :/ Der Grund aus dem ich es im Staff besprechen lasse ist dass ich persönlich das Futton Chissoku Sanseikiri für seinen Rang viel zu stark und viel zu vielseitig finde. :/ Ich möchte jedoch nicht, dass du eine für dich vielleicht interessante Technik "verlierst", wenn eventuell nur ich da genau jenes Problem sehe weshalb ich der Ansicht war, dass es dir gegenüber viel fairer wäre das staffintern besprechen zu lassen. x3

Und da ich die Technik ohnehin in die Besprechung gestellt habe, habe ich das andere Jutsu aus den Gründen, die ich dir schon in der PN nannte, die du von mir als Antwort erhalten hast, gleich mit dazu gestellt. x3 Da solche Besprechungsthreads "in eins" ablaufen dürfte das auch gleichzeitig fertig werden. Ich würde mich sehr bemühen, dass sich das bald genug Staffmitglieder ansehen x3

Ich danke dir für deine Geduld und entschuldige mich noch einmal, dass ich jene derart beanspruche ♥

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Do 16 Nov 2017 - 6:12
   
Guten Morgen! x3

Ich bin ganz froh, das sich dir jetzt auch schon direkt ein Ergebnis mitteilen kann x3 Es sind auch wirklich nur noch ein paar ganz kleine Anpassungen nötig! ♥️

Futton: Sansei Foguso no Jutsu
Die Rotation wie bei einer Kreissäge, besonders mit der schneidenden Eigenschaft wäre leider eher etwas, was sich über das Fuuton erzeugen lassen würde. Sad Nebel sollte sich nicht so stark rotieren lassen und er sollte auch nicht schneidend sein. :/ Du müsstest das also etwas ummünzen so fürchte ich und dich eher auf das ätzende konzentrieren, tut mir leid! :/

Futton: Chissoku Sanseikiri
Hier wäre es schön, wenn du als Größenangabe "etwa einen kleinen Raum" nehmen würdest. x3 Außerdem müsste ich dich bitten den Atemstillstand herauszunehmen, da das eher zum Rang und der Tatsache passen würde, dass es sich nicht um ein langanhaltendes Jutsu handelt, tut mir leid. :/

Das wäre dann auch schon alles! x3 Wenn du Fragen oder Probleme hast dann kannst du dich wie immer jederzeit an mich wenden x3

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Do 16 Nov 2017 - 7:45
   
1) Futton: Sansei Foguso no Jutsu

Nur nochmal zum Verständnis? Soll die Kunst überhaupt nicht fähig sein, Dinge zu durchdringen oder wurde einfach nur die Wirkungsweise falsch verstanden/ müsste die Beschreibung angepasst werden? Habe erstmal die Wirkung anders beschrieben, um es deutlicher zu machen, dass durch die ätzende Wirkung der Hauptschaden kommt und dass durch die Rotation und Form des Nebels, lediglich die ätzende Kraft fokussiert wird und ein leichter Druck entsteht, der das Durchdringen ein klein wenig unterstützt.
Ein klein wenig nach dem Prinzip des Kamui Raikiri. Kamui greift breite Fläche an. Indem Kamui mit Raikiri kombiniert wird, wird der Wirkungsbereich konzentriert und schickt nur noch die genau getroffene Stelle der Blitze weg, wodurch es wirkt, als ob geschnitten wurde.
Hier wird die Ätzkraft auf ein Punkt konzentriert um das Stoff schnell zu zersetzen und zu trennen, wodurch der Eindruck entsteht, dass sie schneidet.
Hätte nämlich gerne noch eine durchdringende Attacke und habe mich dabei leicht an Suigadan orientiert.
Oder soll das Futton keine durchdringende Attacken haben?

2) Futton: Chissoku Sanseikiri
Habe deine Beschreibung genommen und den Atemstillstand rausgenommen.

Hier aber vielleicht kleine Anmerkung/Vorschlag noch.

Im Ninshu Guide wird beschrieben, dass man versucht, möglichst alle Jutsu gleich zu behandeln, weswegen eine Distanz und Flächenangabe existiert.
Vielleicht wäre der Gedanke wert, die Liste zu erweitern und Orientierungswert für B-S Rang zu machen?
Dies könnte Diskussione für die Größen vorbeugen, weil man gleich besseren Orientierungswert hat.
Als Beispiel hatte ich mich jetzt eher nach der Größe von Dokukiri orientiert. In der Jutsubeschreibung wird dabei aber keine Größe angedeutet. Mit der Beschreibung, dass mein Jutsu nur etwa so groß wie ein kleiner Zimmer ist, hätte ich jetzt die Vorstellung, dass mein Jutsu kleiner ist.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Do 16 Nov 2017 - 20:03
   
Hallihallo x3

Zu dem Sansei Foguso no Jutsu. x3 Ich fürchte für eine so rotierende und schneidende Wirkung brauchst du zwingend das Fuuton, verzeih bitte. :(

Und bezüglich der Anmerkung - ich/wir habe/n mich/uns da an bestehenden Futtonjutsu orientiert, weil das eben das Naheliegendste war, bei dem Zusammenhang von Wirkung und Wirkungsbereich. x3 Du kannst deinen Vorschlag aber sehr gerne im Briefkasten anbringen, dann diskutieren wir das ♥ Verbesserungsideen sind immerhin jederzeit sehr gerne gesehen! x3

Wenn du das Sansei Foguso noch anpasst, dann sind wir auch endlich durch und du bist bereit für deine ZB! x3

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Do 16 Nov 2017 - 21:47
   
Hab jetzt den durchdringenend/schneidenen Aspekt rausgenommen.



_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Fr 17 Nov 2017 - 19:38
   
Hallihallo x3

Jetzt sind wir auch wirklich fast am Ende! x3 Eine kleine Sache habe ich aber, so fürchte ich, noch bei der ich dich mit ein wenig Arbeit belasten muss :(

Du hast bei der Verbesserung des Jutsus noch diesen Satz drinnen gelassen:

Zitat :
Bei dieser Technik kann der Anwender eine bis zwei mittelgroße, aber dünne, ätzenden Wolken aus Futtonchakra erzeugen, welche er rotieren lässt, um die Form besser zu halten. Dadurch sehen die Wolken aus wie mittelgroße Kreissägen.

Ohne das Fuuton Element ist eine so starke Rotation unter solchem Druck, dass der Nebel aussieht wie "Mittelgroße Kreissägen" leider nicht möglich. :( Das ist zwar nur ein optischer Effekt aber ich müsste dich bitten auch das anzupassen, damit das auch zum Rest des Jutsus passt. x3 Das wäre dann auch schon alles ♥

Wenn du Fragen oder Probleme hast kannst du dich wie immer gerne an mich wenden x3

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Fr 17 Nov 2017 - 20:06
   
Habe jetzt einfach den bildlichen Vergleich mit der Kreissäge rausgenommen und nur als Scheibe bezeichnet. Oder wollt ihr sagen, dass ohne Fuuton überhaupt keine Rotation einer Scheibe gehen soll?

Weil immer von Rotation UND Schneiden die Rede war, dachte ich, dass nur der schneidende Part ein Problem ist. Da die Rotation eigentlich wegen Formmanipulation möglich sein sollte (Rasengan hat noch kompliziertere Drehungen und benötigt kein Fuuton), habe ich darin nicht wirklich einen großen Kritikpunkt erkannt.

Ansonsten wäre es nett, wenn du vielleicht eine Beschreibung vorschlagen könntest, welche gehen würde. Die Kunst soll wie gesagt eher wie eine dünne, flache Scheibe aussehen, die sich dreht. Vergleichbar der Energiediskus von Krillin oder Freezer.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Fr 17 Nov 2017 - 20:55
   
Du kannst es gerne zu einer Scheibe verformen, diese sollte jedoch nicht rotieren. :/ Tut mir leid ♥

Ich kann das, wenn du möchtest, das Ganze auch nochmal in den Staff stellen, wenn dir die Rotation extrem wichtig ist, aber dann wirst du fürchte ich, noch einmal warten müssen. :(

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 69
Exp : 1519
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Sa 18 Nov 2017 - 9:38
   
Hab nochmal ne Nacht drüber geschlafen und mir mal 2 Clips zu Vapor Tricks angeschaut.

Auch wenn ich das mit den Rotieren nur für Fuuton nicht groß nachvollziehen kann, habe ich die Kunst überarbeitet.

War vorher eine Kreissäge das Vorbild für das Jutsu (wovon auch der Name abstammte), habe ich es jetzt zu einen Nebelring gemacht, dessens Vorbild das verlinkte Bild sein soll. Daher heißt die Kunst nun "Fuuton Sansei Foguringu no Jutsu" und nicht mehr "Foguso no Jutsu". Auch habe ich den rotierenden Part nun völlig raus genommen Der sollte eigentlich dazu dienen, den Nebel zu stabilisieren, damit er sich nicht ausbreitet und sollte für Trainingspost ein Aspekt des möglichen Trainings bilden.

Die neue Version ist nun dies hier.
Zitat :

» FUTTON: SANSEI FOGURINGU NO JUTSU Erfunden, steht frei zur Verfügung
ART: Ninjutsu
RANG: B
TYP: Offensive
BESCHREIBUNG: Die Kunst der Säurenebelring.
Bei dieser Technik kann der Anwender eine bis zwei mittelgroße, aber dünne, ätzenden Wolkenringe erschaffen, welche über ätzende Eigenschaften verfügen. Während die Ränder des Ringes über stark verdichteten Nebel gebildet werden, ist der Mittelteil des Ringes nur mit einer dünnen Nebelschicht gefüllt.
Aufgrund des hohen Säuregrades des Nebels und den fokusierten Angriff auf eine schmale Fläche, erleidet ein Opfer bei einem Treffer an der entsprechenden Stelle schwere Verätzungen.
Der Anwender kann anschließend die Nebelringe werfen oder aber bei den Händen lassen, um sie für eine längere Zeit im Nahkampf nutzen zu können. Die Kunst hält nur länger, wenn er die Ringe bei den Händen behält. -Langanhaltend-

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1476
Exp : 568
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] | Sa 18 Nov 2017 - 12:43
   

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [B-Rang Reisende] Nonaka Haru [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[B-Rang Reisende] Nonaka Haru

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-