Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Akademieschüler] Gabera Uzumaki
Heute um 22:13 von Gabera

» [Genin] Ara Yujotaro
Heute um 21:29 von Yujotaro

» Abwesenheiten
Heute um 21:17 von Nowaki

» X oder Y
Heute um 21:13 von Arashi Mayuri

» Rosenspiel
Heute um 20:32 von Ryojin Naohito

» Was macht dich heute glücklich?
Heute um 20:21 von Haruna

» [Akte] Takuan
Heute um 19:33 von Takuan

» Assoziationen
Heute um 19:22 von Arashi Mayuri

» [Akademieschüler] Yuna Inuzuka
Heute um 19:21 von Yuna Inuzuka

» [C] Aois Seelenheil [Jishaku Plot]
Heute um 16:01 von Yukiko

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.Teilen | 
 

 [Diskussion] Großer Zeitsprung?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
Anzahl der Beiträge : 4481
Exp : 487
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 24
avatar
Rin
[Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 17:02
   
Großer Zeitsprung?
Aloha ihr Lieben!
Für alle, die bei dem Titel gerade Panik bekommen haben: Fahrt euren Herzschlag wieder runter, es geht nicht direkt um eine neue Zeitsprungumfrage, wo doch der letzte quasi gerade erst geschehen ist, hihi x3
Das hier ist überhaupt keine Umfrage, sondern nur eine allgemeine Meinungseinholung. Und zwar wird und wurde schon von einigen Seiten aus beklagt, wie langsam die Zeit bei uns im Forum vergeht. Zehn Ingame-Monate in über 3 RL-Jahren ist schon happig x3

Vor rund anderthalb Jahren (wenn ich mich recht erinnere) hatten wir daher mal überlegt, einen großen Zeitsprung von einem halben oder einem ganzen Jahr zu machen. Damals waren die Meinungen sehr gespalten - einige befürworteten die Idee, andere fanden sie schrecklich. Wir haben uns daher damals auf eine Art "Kompromiss" geeinigt, was dazu führte, dass wir die Ingame-Monate Juni und Juli übersprungen haben.

Im Zuge der Forenzufriedenheitsumfrage kam das Thema aber noch einmal auf, und da dachten wir uns, wir fragen euch einfach mal, was ihr davon halten würdet, wenn wir mal einen großen Zeitsprung von 1 oder 2 Jahren machen würden. Es geht nicht darum, das jetzt sofort zu machen, keine Sorge - sondern nur darum, was ihr generell von der Idee haltet. Lohnt es sich, das irgendwann einmal anzugehen, zum Beispiel wenn wir den Januar 1002 erreichen würden oder so und dann stattdessen zum Januar 1003/1004 springen würden? x3

Lasst uns eure Gedanken dazu hier, aber denkt wie immer daran, trotzdem nett zueinander zu sein, sollte jemand nicht eurer Meinung sein x3

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 666
Exp : 470
Anmeldedatum : 04.11.16
Alter : 23
avatar
Yukiko
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 17:50
   
Ich finde das man genug Zeit hat um fast jeden Tag in den zwei Monaten zu bespielen. Wenn dann die Tage langsam voll werden wäre es schön wenn der Zeitsprung schneller klappen würde. Es ist aber nicht so schlimm das ich immer am verzweifeln bin.

Mich würde interessieren das wenn wir z.B. ein Jahr überspringen wie damit verfahren wird. Also was ist in der zwischen Zeit passiert? Bleibt der Charakter dann eingefroren in seinen Fähigkeiten?

Ich finde auch ein Jahr etwas viel und die Idee von 2 bis 3 Monaten angenehmer. Wobei man so auch die Chance verpasst Feste zu feiern oder Geburtstage, ect.

Ich bin nicht abgeneigt von der Idee aber nur mit dem richtigen Weg dorthin.

_____________________________

Steckbrief - Akte - Briefkasten
''Reden'' - Denken - ~Jutsu~ - Handeln


Stimme -Kampf Theme - Charakter Theme - ZA - DA
Kisho - ''Vielen Dank für das schöne Set''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 193
Exp : 1187
Anmeldedatum : 03.08.17
Alter : 28
avatar
Missing
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 18:01
   
Große Zeitsprünge sind immer ein wenig schwierig bzw. nicht jeder will seinem Charakter diesem aussetzen (was habe ich die Zeit gemacht, bin ich innerlich gewachsen oder nicht).

Was ich aus einem anderen Forum kenne, es gab 9 inplay monate zu 1 real Jahr. Die hatte den Vorteil, das nichts großartiges übersprungen wurde (Ein Quartal hatte 3 Monate statt 4).

Ein anderer Vorschlag, das alle zwei Monate der ingame Monat immer um eins weiterrückt. Alte Szenen dürfen fertig gespielt werden, nur der späteste Monat darf nicht mehr mit frischen Missionen/Szenen angerissen werden. Der Vorteil fleißige User bekommen einen ganzen frischen Monat zum Posten.


_____________________________



Daremo Tora
» We are the ones who will never be broken «
»Steckbrief« »Akte« »Battle« »Rage«
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4481
Exp : 487
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 24
avatar
Rin
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 18:04
   
Der Charakter würde in der Zeit dann "eingefroren" bleiben in seinen Fähigkeiten, ja, es wäre also nicht möglich, für die übersprungenen Monate Attribute zu steigern o.Ä. Da die Charaktere jetzt im aktuellen Zeitrahmen innerhalb von kürzester Zeit jedoch sehr, sehr viel lernen (können), wäre die übersprungene Zeit vielleicht auch dazu gut, das Ganze etwas zu relativieren. Normalerweise brauchen Shinobi Wochen, Monate oder Jahre, um neue, vor allem hochrangige Techniken zu lernen Smile
Die genauen Umstände, die mit so einem Zeitsprung einhergehen, müsste man dann natürlich noch einmal festlegen. Als wir die Monate Juni und Juli übersprungen haben, haben wir es z.B. erlaubt, Stärken und Schwächen ohne entsprechenden Ingame-Nachweis ändern zu lassen, wenn die Veränderung eben in diesen beiden Monaten passiert ist x3 Etwas Ähnliches könnte ich mir auch hier wieder vorstellen. Oder eben etwas ganz anderes. Das steht wie gesagt noch nicht fest Smile
Edit: Festtage und Geburtstage in den beiden übersprungenen Monaten konnten btw trotzdem als Extraszenen im normalen Inplay ausgespielt werden beim letzten Mal x3

"Passieren" würde in dieser Zeit dann eben nichts bzw es wäre normaler Alltag. Wenn man bedenkt, wie viel jetzt in den zehn Ingame-Monaten passiert ist (mehrere Kagewechsel, mehrere Bijûangriffe, Plots, Nuke...), wäre eine Zeit, in der es einfach mal ruhig ist und nichts "Großes" passiert, für die Chars sicher auch mal angenehm.
Die Zeit könnte dazu genutzt werden, um sich an die neuen Kage zu gewöhnen, sie könnte den Jiyu no Shinzui Zeit geben, sich unter ihren neuen Anführern zu organisieren... sowas passiert ja nicht einfach so. Ein wenig Ruhe vor dem Sturm könnte ja nicht schaden, oder? x3

Verlieren würde man dadurch ja auch nichts. Wenn man statt zum Januar 1002 zum Januar 1003 springt, können z.B. diejenigen, die im Januar Geburstag haben, diesen trotzdem ganz normal ausspielen. Es ist dann nur eben der Genurtstag ein Jahr danach, die Chars sind also ein Jahr älter Smile Und die Zeit in dem übersprungenen Jahr könnte man ja immer noch mit Flashbacks bespielen.

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ


Zuletzt von Rin am Fr 15 Dez 2017 - 18:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2879
Exp : 179
Anmeldedatum : 02.11.16
Alter : 25
avatar
Hiroki
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 18:06
   
Ich stimme Rin da zu Smile

_____________________________

Reden - Denken - Andere
Steckbrief - Akte - Bierkasten - ZA: Masaru - DA: Kyôya - VA: Kohana
Uservertreter in Aktion!

Main Theme - Fight Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 229
Exp : 308
Anmeldedatum : 16.07.17
Alter : 22
avatar
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 18:18
   
Ich fände die Idee gut.
Dennoch habe ich ein bisschen Angst  Chous Entwicklung bezüglich des Nibis in den zwei Jahren zu erklären - ich kann mir nicht vorstellen dass sie (oder andere Jinchûriki) keinerlei Beziehungsveränderung zu dem Biest in ihnen durchlebt haben.

_____________________________



Akte | Bewerbung
EA Chou | ZA Kaname | DA Akiko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7639
Exp : 319
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 18:21
   
Das wäre ja etwas, was man durchaus in Flashbacks ausspielen kann, Leo Smile
Und hey, zwischen Naruto und Naruto Shippuuden liegen ja, wenn ich mich erinnere, auch zwei Jahre - und da hat sich die Beziehung zwischen Naruto und Kurama auch nicht verändert x3 Wenn nicht viel passiert, wo der Bijû ausbricht oder so, dann kommt es auch nicht großartig zu Änderungen Smile Das Einzige, was passiert, ist eben, dass die Jinchus sich dran gewöhnen, welche zu sein x3
Aber das wäre etwas, worüber man sich dann Gedanken machen müsste/könnte x3

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 203
Exp : 100
Anmeldedatum : 31.07.17
Alter : 26
avatar
Yuki Yukio
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 18:24
   
Ich stimme Rin da ebenfalls zu. An sich alles erklärt, also ich wäre sehr dafür c:

_____________________________

ZA | DA | VA
Danke an Noriko c:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4506
Exp : 400
Anmeldedatum : 10.08.14
Alter : 25
avatar
Adohira
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 18:51
   
Naruto hatte bis zu seinem 12 Lebensjahr absolut gar keinen Kontakt mit Kurama und auch nach dem Training mit Jiraiya war das Verhältnis zwischen ihnen kaum bis gar nicht besser. Der ehemalige Jinchuuriki des Ichibi ein alter Mann hatte gut 50-60 Jahre damit zu kämpfen das der Ichibi ihm vertraute und selbst Killerbee war schon eher erwachsen, als er das Training um die Kontrolle des Bijuus abschloss. Das heißt nicht, dass du dir genauso viel Zeit lassen musst, nur dass in der Zwischenzeit nicht unbedingt großartig viel mit den Bijuu passiert, so verschlossen sie sind und Menschen verachten.

ansonsten /sign Debbi in all ihren Punkten auch was den großen Skip angeht.

_____________________________

Bewerbung | Shinobiakte

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 233
Exp : 392
Anmeldedatum : 05.07.17
Alter : 26
avatar
Konoha-Tokubetsu Jounin
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 18:57
   
Ich finde die Idee auch interessant. Insbesondere für meinen Char Naohito da dieser dann Quasi Zeit gehabt hätte sich an sein Dasein als Nuke zu gewöhnen.

Kleiner Vorschlag von mir wenn es zum großen Zeitsprung kommt wäre, dass man die Attribute- Steigerungen die man in den beiden Monaten um dem Zeitsprung machen kann stattdessen in den Zeitsprung hinein legen kann. Sprich die Steigerung die man im Dezember 1001 und Januar 1004 kaufen darf irgendwo in den Zeitsprung hinein verlegen kann. Spieltechnisch hätte dies keine Auswirkungen würde aber dafür Sorgen dass es nicht so Aussieht als ob sämtliche Chars während der Zeit nichts anderes taten als mit einen Cocktail am Strand zu liegen und zu faullenzen.

_____________________________

Steckbrief / Akte
Kuro redet / denkt / Hikari redet / denkt
ZA: Aburame Tetsuya; DA: Ryojin Naohito
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7639
Exp : 319
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 19:03
   
@Inuzuka Kuro Man ist sowieso nicht an den Monate gebunden, was das Ausspielen der Steigerungen der Attribute angeht x3 Also zumindest in der Form, dass man es auch immer später ausspielen kann. Also du kannst z.B. deine Geschwindigkeit für den August steigern und trotzdem sagen, dass dein Char erst ab Oktober darauf zurückgreift (oder zurückgreifen kann). Das ist absolut kein Problem Smile
Nur andersrum eben nicht; also nicht für Oktober etwas steigern, aber schon im August darauf zurückgreifen, hihi x3

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 743
Exp : 851
Anmeldedatum : 03.12.16
Alter : 25
avatar
Ryuji Satsujin
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 19:11
   
Ich bin auch für einen solchen Zeitsprung, gerade nach dem zwei neue Kage dann irgendwann an der Spitze stehen und einen Grundkurs der Dörfer ausgemacht haben, wäre es spannend dann einen Sprung zu machen und eben schon in dem Gefüge zu sein.
Außerdem wirkt es dadurch auch Mal "konstanter" und nicht so als ob beide Dörfer stets und ständig von Katastrophen heimgesucht werden würden.

Die dritte Fraktion könnte dadurch auch mehr Mitglieder bekommen haben. Daher an sich nur Vorteile, was ich aber wirklich gut fände, wäre wenn durch den Zeitsprung Aussehensveränderungen, Einstellungsveränderungen, Nindo-Veränderungen eingebaut werden könnten, ohne dass diese im RP direkt begründet werden müssen, sondern nur durch eine Beschreibung was in den zwei Jahren dazu geführt hat. Dadurch könnte man Charaktere auch noch Mal in andere Richtungen steuern und größere Veränderungen der Persönlichkeit würden nicht "plötzlich" wirken.

Ich fände es also wirklich gut Smile

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1338
Exp : 750
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 19:14
   
Mir entsteht dabei eine andere Frage, ich finde die 3 Monate mehr als ausreichend um ein ausgewogenes Play zu gestalten, doch die Frage die ich mir stelle, der Juni und Juli wurden ja übersprungen, kann man in irgendwelchen Plays die Monate dennoch spielen? Grund.. Im Juni hat ein Npc chara von mor Geburtstag und ich hatte eigentlich ein play geplant.. Heißt ich müsste das jetzt per flashback nachspielen oder wie?

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Hanzo Ayame

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7639
Exp : 319
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 19:20
   
Die übersprungenen Monate können wie immer als Flashback ausgespielt werden, @Kibi Kaito Smile Inzwischen ist das Ganze ja so lange her, dass man dafür keine Extraszene mehr eröffnen kann. Das war nur möglich, solange wir noch Mai/August bespielt haben.

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 192
Exp : 425
Anmeldedatum : 04.12.17
Alter : 26
avatar
Konoha-Genin
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 19:26
   
Mal eine kleine Verständnisfrage:
Wenn es den Usern zu langsam ist, wann und wie die Zeitsprünge gesetzt werden - wieso erhöht ihr dann nicht die Sequenz der Zeitsprünge und nehmt ein paar Monate mit hinzu? Vielleicht sogar noch die Regelung, dass mindestens die Hälfte der Monate kein Großereignis starten kann, damit man nicht sagt ' es geschah so viel auf einmal' ?

Ich persönlich bin eher gegen so einen gigantisch großen Zeitsprung. Ich spiele gerne alles aus und da wäre das eine Jahr des Nichts irgendwie ein Hohlraum, der nicht gefüllt werden kann. Flashback hin oder her. Ich weiß, ich bin neu und habe mit dem Charakter noch nicht viel erlebt im Gegensatz zu manch anderem hier, aber ich fänds schade so viel Zeit einfach verstreichen zu lassen.

Bitte nicht böse sehen, es ist nur meine Meinung und ich bin offen für alle Vorschläge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 57
Exp : 825
Anmeldedatum : 28.05.17
Alter : 27
avatar
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 19:30
   
Zitat :
Mal eine kleine Verständnisfrage:
Wenn es den Usern zu langsam ist, wann und wie die Zeitsprünge gesetzt werden - wieso erhöht ihr dann nicht die Sequenz der Zeitsprünge und nehmt ein paar Monate mit hinzu? Vielleicht sogar noch die Regelung, dass mindestens die Hälfte der Monate kein Großereignis starten kann, damit man nicht sagt ' es geschah so viel auf einmal' ?

Ich persönlich bin eher gegen so einen gigantisch großen Zeitsprung. Ich spiele gerne alles aus und da wäre das eine Jahr des Nichts irgendwie ein Hohlraum, der nicht gefüllt werden kann. Flashback hin oder her. Ich weiß, ich bin neu und habe mit dem Charakter noch nicht viel erlebt im Gegensatz zu manch anderem hier, aber ich fänds schade so viel Zeit einfach verstreichen zu lassen.

Bitte nicht böse sehen, es ist nur meine Meinung und ich bin offen für alle Vorschläge.

Ich schließe mich dem an.

_____________________________

Avatar was made by redblacktac and is used with the consent of the artist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 17374
Exp : 1844
Anmeldedatum : 23.07.14
Alter : 23
avatar
Azuka
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 19:41
   
Ein Zeitsprung von einem oder gar zwei Jahren wäre mir viel zu groß. Auch einer Erweiterung unserer Inplayspanne bin ich abgeneigt. Aber Zeitsprünge von 3 Monaten finde ich toll, und regelmäßigeres Voranschreiten in unseren Playmonaten wäre mir sogar noch lieber Smile Letzteres hängt allerdings voll von der Community ab, und das halte ich auch nach wie vor für die beste Lösung.
Entsprechend bin ich alles in allem schon zufrieden mit unserem Tempo Smile

_____________________________

Tag Team | Sensei
Azuka | Akte | Briefkasten



Zuletzt von Uzumaki Azuka am Fr 15 Dez 2017 - 19:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 344
Exp : 260
Anmeldedatum : 30.11.17
Alter : 26
avatar
Ran
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 19:42
   
@Uzumaki Yato schrieb:
Mal eine kleine Verständnisfrage:
Wenn es den Usern zu langsam ist, wann und wie die Zeitsprünge gesetzt werden - wieso erhöht ihr dann nicht die Sequenz der Zeitsprünge und nehmt ein paar Monate mit hinzu? Vielleicht sogar noch die Regelung, dass mindestens die Hälfte der Monate kein Großereignis starten kann, damit man nicht sagt ' es geschah so viel auf einmal' ?

Ich persönlich bin eher gegen so einen gigantisch großen Zeitsprung. Ich spiele gerne alles aus und da wäre das eine Jahr des Nichts irgendwie ein Hohlraum, der nicht gefüllt werden kann. Flashback hin oder her. Ich weiß, ich bin neu und habe mit dem Charakter noch nicht viel erlebt im Gegensatz zu manch anderem hier, aber ich fänds schade so viel Zeit einfach verstreichen zu lassen.

Bitte nicht böse sehen, es ist nur meine Meinung und ich bin offen für alle Vorschläge.

Ich möchte dem auch gerne zustimmen. Gerade für neue Charaktere ist so ein großer Zeitsprung ein ziemlicher Super-GAU. Very Happy Ich kann verstehen, dass das für einige User attraktiv sein kann, aber ein Jahr  Leere wäre mir persönlich gar nicht recht.

Meiner Meinung nach ist eine lückenlose Charakterentwicklung wichtiger als ein sich realistisch anfühlendes Tempo bei der Plot-Entwicklung.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 187
Exp : 1335
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 19:44
   
Persönlich sähe ich es auch etwas Zwiegespalten und wäre vermutlich auch von der Umsetzung abhängig.

Grundsätzlich hätte ich wohl nichts zwingendes dagegen. Es würde für Charakterentwicklungen nützlich sein, die mehrere Monate dauern würden, ohne dass man die Lust hat, diese ausspielen zu wollen. Stichpunkt: Schwangerschaft^^. Besonders die etwas älteren, weiblichen Figuren könnten so Nachkommen in die Welt setzen, ohne die lästige Schwangerschaft ausspielen zu müssen, welche besonders in den letzten Monate sehr einschränkend sein könnten. Auch kommt es unseren Genins und jüngeren Charakteren zu gute, welche vielleicht schon von Anfang an hier sind, ettliche Steigerungen und Verbesserungen erhielten, aber noch immer 12-13 sind. Da schaue ich besonders Kaori an, bei der ich mir vorstellen könnte, dass ein größerer Timeskip nützlich oder sinnvoll wäre. Auch für angehende Medics oder Ausbildung ala Kenjutsu wäre sowas aus storysicht besser, um die Zeit zu haben, damit umgehen zu können.

Wo es jedoch gegen einen solchen Sprung spricht, wäre bei älteren Charakteren, welche vielleicht ihre Chara nicht so schnell altern möchten (was aber der natürliche Lauf wäre). Und jene, bei denen der Chara dann so alt ist, dass das aktuelle aussehen vielleicht nicht mehr passen würde. Dies wäre eventuell auch wieder bei den jüngeren Chara der Fall. Ebenfalls wäre sowas für frisch angenommene Chara vielleicht bischen dämlich, wenn sie kurz vor dem Ts angenommen werden und schon älter werden sollen.

Auch würde der Stillstand manche nicht passen, da es berechtigte Kritik wäre zu fragen, warum der Chara keinerlei Fortschritte in Bereich der Jutsu gemacht hätte. Zumindest aus Storysicht. Dagegen spricht wiederum, dass es den Spieler möglich war, sich innerhalb von 9 Ingame Monate stark zu steigern, weil man dadurch innerhalb von 3 Jahre (für jemand der von Anfang an dabei war) 9 Stats zufügen konnte. Und bekanntlich ist jeder volle Punkt eine verdopplung vom vorherigen vollen Punkt. Der Charakter konnte also praktisch gesehen seine Fähigkeiten, bis zu 9 mal sich in verschiedene Bereichen, in einem Jahr verdoppeln. Plus die eventuellen ganzen Jutsu die er theoretisch gelernt hat.

Aus Storysicht wäre es aber ähnlich wie in manchen Anime, wo sowas gemacht wurde. Zwar haben die Protagonisten Steigerungen gemacht. Andere Chara schienen aber still geblieben zu sein und vor allem gab es selten in diesen Zeitraum große Ereignisse. Bestes Beispiel wäre Naruto, wo zumindest die älteren Chara gefühlt keine Fortschritte machten und in der nicht viel passierte. Oder One Piece, wo es 2 Jahre lang auch nahezu stillstand gab, was von law auch angesprochen wurde.

In Dragonball gab es so einige Timeskips, ohne dass man bei jeden eine Steigerung der Fähigkeiten bemerkte. Vielleicht könnte man auch einfach sagen, dass man ne bestimmte Zahl an Jutsu bekommt, die man theoretisch in dieser Zeit erlernt haben könnte. Die man dann einfach per Flashback erlernen könnte. Es wäre eine Variante um kein Stillstand darzustellen.

Wie so manch anderen würde ich also auch sagen, dass ich nicht grundsätzlich gegen so einen Sprung bin (zumal es stimmt, 3 Jahre für etwa 9 bespielte monate ist recht lang). Aber auch sehen würde, wie die genaue Durchführung aussehen soll.

Statt nämlich einen direkten Sprung zu machen, könnte man auch das System der Zwischensprünge ändern. Um ein Jahr zu beschleunigen.
Statt nur einmal viertel bis halbjährlich eine Umfrage zu starten, die vielleicht sogar scheitern könnte und dann nur 1 Monat bringt. Könnte man z.b. fest alle 3-4 Monate automatisch einen Ts von vielleicht 2-3 Monaten machen. Ähnlich wie es schon genannt wurde. Es wäre natürlich für jene dämlich, die irgendwas bestimmtes in ein festen oder zeitnahen Monat bespielen wollen oder das Ziel haben, jeden Tag von ein ganzen oder mehrere Monate zu bespielen. Auch wäre es wieder für frisch angenommene Chara unschön, da sie eventuell die Monate noch nicht nutzen konnten und knapp an paar alte Monate vorbei ruschten (wie bei mir z.B.^^).
Würde aber den Zeitverlauf des Forums beschleunigen.
Ich war auch schon in paar Foren, bei denen es feste Zeitsprünge gab. Ein paar Mal in ein DBZ Forum, bei den alle paar Wochen eine neue Woche bespielbar waren (nachteil war, dass man stehts die alten Szenen abbrechen musste, sobald ein TS stattfand, was dämlich war). Und eines wo alle paar Wochen eine neue tageszeit bespielbar war. War teilweise nett, weil man gut berechnen konnte, wann wieder was passiert. war andererseits dämlich, wenn man ein langsamen oder langen play hatte.

Anderes System könnte sein, dass wir alle 12 Monate frei bespielbar machen und mit jeden Jahreswechsel im Rl auch im Forum einen machen. Das würde den Storyverlauf auch erhöhen. Andererseits könnte es auch das Problem geben, dass der Avatar schneller nicht mehr passt. Oder man halt lieber ein jüngeren Chara machen möchte.
Indem man alle 12 Monate frei bespielbar macht, könnte jeder im eigenen Tempo die Monqate verbrauchen. Nachteil wäre natürlich im Form von größere Ereignisse wie etwa Plots oder größere Veränderungen/Verletzungen,. Weil jemand vielleicht zu weit ist und nicht mehr richtig darauf reagieren kann. Sah man ja schon jetzt mit den Hokage, bei dem zuerst jemand genannt wurde. Worauf eventuell manche schon bezug nahmen. Dann gab es wieder den Wechsel auf Akito, woraufhin jemand auch eine charakterliche Änderung eventuell machen wollte, weil der Chara mit der Hintergrundstory unzufrieden wäre. Und nun heißt es wieder, dass ein neuer Hokage kommt, womit diese Szene vom Spieler auch wieder unlogisch wäre.
Andererseits dauert gefühlt ein Plot stehts ein halbes, 3/4 Jahr zum bespielen. Zumindest bei Katsura jetzt, wurde im Frühjahr die Missionen gestartet. Die erste Gruppe wurde erst in September fertig und andere noch später. Gut. Ich glaube niemand hielt sich an die Regel des Überspringens. Aber das zeigt gut, wie lange sowas dauern könnte. Wenn man dann den Ingame Zeitsprung am Rl Zeitsprung gleich macht würde es bedeuten, dass etwa 1-2 große Ereignisse pro Jahr in der Forenstory stattfinden würde. Statt 3-4 Stück in kurzer Zeit. Es würde auch den Nukenins genügens Zeit bieten, genug neue Nukenins nachgezüchtet zu haben, welche man als Gegner verkloppen kann.^^ Aktuell frage ich mich nämlich, wenn nur Konoha und Kumo Ninja ausbilden, wie hoch ist die Dessetuersrate oder von wo tauchen stehts so viele Nukenins auf?^^

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1424
Exp : 644
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 19
avatar
Haruna
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 19:50
   
Um mal meine persönliche Meinung dazu darzustellen: Mir entzieht sich der Sinn hinter einem derartigen Sprung. Grundsätzlich ist es nämlich vermutlich nicht sonderlich realistisch, seinen Charakter in so kurzer Zeit sowohl charakterlich als auch kämpferisch so schnell zu entwickeln, gleichermaßen ist das allerdings auch der einzige für mich ersichtliche Grund für einen solchen Skip.
Denn somit geht jedem User ein Jahr flöten, in dem nichts passiert, währenddessen sich in den letzten ja tatsächlich bespielten Monaten eine Menge getan hat. Mir ist bewusst, dass man diese Zeit via Flashbacks bespielen kann, aber wozu mache ich einen Skip, um die übersprungende Zeit dann doch zu bespielen?
Vor allem Charakteren, die tatsächlich Social Play betreiben, macht man damit einiges kaputt. Erstens muss man sich mit seinen Postingpartnern überlegen, wie die Beziehung der Charaktere in dem Jahr abgelaufen ist, zweitens zwingt man eben denen, die gerade eine brisante Zeit um ihren Chara spielen, Flashbacks en masse auf, wofür man ja bekannter Weise weniger Exp bekommt, und drittens ist sein Charakter nun ein Jahr älter, was wohl dem einen oder anderen nicht passen könnte.
Mir ist vollends bewusst, dass der Umstand des langsamen Progress für ein paar User frustrierend und unpassend ist, insbesondere wenn ich an die Akademisten und Genin denke, die damit gezwungen sind, sehr lange ein Kind zu spielen, aber letzten Endes hat man sich für diese Konditionen entschieden.
Um diesen Frust in Zukunft zu vermeiden, gibt es meiner Meinung nach wesentlich bessere Methoden wie etwa einen regelmäßigen Zeitsprung alle zwei-drei Monate um einen Monat nach vorne, ohne dass dafür explizit Bedarf angemeldet werden muss. Gleichermaßen könnte man trotz der Userabstimmung den aktuellen Zeitrahmen auf drei Monate erhöhen, was nicht zuletzt auch in die Karten all jener spielen würde, die längerfristig schon Plots planen (und auch ganz gut wäre angesichts der ganzen Ideen für Plots, die wir noch so haben).
Das alles erscheint mir wesentlich sinniger als ein einfacher Cut von einem Jahr, nur um zu sagen, wir haben einen Sprung nach vorne gemacht - und dann geht es so weiter wie zuvor.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Ryoko
#8b0000 - #c11414
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 5887
Exp : 1012
Anmeldedatum : 12.08.14
Alter : 31
avatar
Kaori
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 20:10
   
Ich fände einen großen Zeitsprung auch eher unschön, weil das einen ziemlichen "Break" beim Charakter hinterlässt. Klar kann man die übersprungene Zeit immer noch mit Flashbacks füllen, aber ganze ehrlich: Wer würde das ausführlich machen, bzw. schaffen? Man hat zur selben Zeit ja einen komplett neuen Zeitrahmen, der auch bespielt werden möchte, um nicht irgendwie um Monate hinterher zu hinken. Selbst 3 Monate fänd ich schon hart.

Schöner finde ich die Idee die Zeitsprünge einfach frequenter und vor allem planbar fest zu gestalten, dass nach einem bestimmten RL-Zeitraum von 2-3 Monaten automatisch 1 IG-Monat gesprungen wird. Die "Breaks" wären für die Charaktere dann zwar häufiger, aber nur relativ klein und übersichtlich (je nach User-Aktivität und Verteilung der Szenen über den Monat nur höchstens Wochen anstatt Monate) und könnten sich leichter durch "Mini"-Entwicklungen füllen lassen, die sich auch entsprechend einfacher in das folgende Play des neuen Zeitraums einflechten lassen, als bei so einem massiven Sprung.

Zumal ein großer Zeitsprung das grundsätzliche Problem des langsamen Fortschreitens nicht wirklich ändern, sondern im Grunde nur das Sympton bekämpfen würde. Dann hätten wir 6-12 Monate gesprungen, einen neuen Zeitraum in der Zukunft und dann nach nem RL-Jahr stehen wir wieder vor ner ähnlichen Problematik, dass wir kaum voran gekommen sind.

Daher lieber regelmäßigere Zeitsprünge, als gelegentlich ein Großer Smile

_____________________________

Shinobi-Infokarte:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 743
Exp : 851
Anmeldedatum : 03.12.16
Alter : 25
avatar
Ryuji Satsujin
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 20:16
   
Würde die Vorschläge von Kaori und Yato auch gerne zustimmen. Wie gesagt ich hätte auch nichts gegen den großen Timeskipp, aber den Zeitverlauf einfach stringenter und schneller durchzuführen, fände ich auch sehr angenehm.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 170
Exp : 222
Anmeldedatum : 04.09.17
Alter : 26
avatar
Manabu
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 15 Dez 2017 - 20:59
   
Manche Leute beginnen gerne bei "Null" und entwickeln ihren Charakter durch die Einflüsse im RPG. Durch Plots, Bekanntschaften und der vorherrschenden Mentalität. Deshalb war es auch klar, dass mein erster Charakter ein Akademist wird. Jedoch sind die Möglichkeiten recht begrenzt, da ein Akademist im Dorf bleiben muss und es eben wenige davon gibt. Was will ein Erwachsener auch mit einem Kind unternehmen? Dahingehend wäre in der Form eher Training eine mögliche Szenerie. Aber derzeit ist es für mich eher so, als ob es mehr nach den Fähigkeiten geht. Innerhalb der Monate bespielt man Szenen und sammelt sich EXP an, welche man in Attributssteigerungen, Jutsus und Ausbildungen steckt. Was auch schnell geht, da habe ich keine Probleme mit. Jedoch würden sich charakterlische Entwicklungen ziemlich ziehen. In einem Monat verändert man sich nicht wirklich, und so oft kommt es nicht vor, dass man Erfahrungen macht die einen prägend verändern. Man kann auch kürzere Sprünge einleiten, hauptsache es kommt etwas Bewegung rein. Derzeit erinnert die Szenerie eher an einen wilden und unstabilen Schauplatz, an dem niemand wirklich die Überhand gewinnen kann. Ich finde es gut, dass viel geschieht, dass macht ja auch Spaß, aber relativ schnelle Kagewechsel sind da für die Stabilität eines Dorfes eher unpraktisch. Was jedoch die Nukenin Problematik erklären könnte. In der Derzeitigen Form gäbe es also genügend Dinge die das Play interessant gestalten können. Aber das wäre eben alles sehr eng aufeinander folgend. Wie gesagt, ich brauch nicht unbedingt nen großen Sprung. Nur zumindest etwas mehr Dynamik. Da es sich doch ziemlich zieht und etwas an der Motivation zerrt, was sich wiederum auf den Posts bemerkbar macht.

EXP interessieren mich weniger, deshalb auch kein Problem mit Flashbacks, da die Entwicklung der Geschichte und Charaktere wichtiger ist, als die stetige Verbesserung Very Happy
Ninja brauchen eben ihre Zeit, bis sie besser werden.

_____________________________

EA | DA | VA
Danke an Noriko c:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 77
Exp : 275
Anmeldedatum : 04.12.17
Alter : 34
avatar
Konoha-Genin
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 22 Dez 2017 - 14:13
   
@Ran schrieb:
@Uzumaki Yato schrieb:
Mal eine kleine Verständnisfrage:
Wenn es den Usern zu langsam ist, wann und wie die Zeitsprünge gesetzt werden - wieso erhöht ihr dann nicht die Sequenz der Zeitsprünge und nehmt ein paar Monate mit hinzu? Vielleicht sogar noch die Regelung, dass mindestens die Hälfte der Monate kein Großereignis starten kann, damit man nicht sagt ' es geschah so viel auf einmal' ?

Ich persönlich bin eher gegen so einen gigantisch großen Zeitsprung. Ich spiele gerne alles aus und da wäre das eine Jahr des Nichts irgendwie ein Hohlraum, der nicht gefüllt werden kann. Flashback hin oder her. Ich weiß, ich bin neu und habe mit dem Charakter noch nicht viel erlebt im Gegensatz zu manch anderem hier, aber ich fänds schade so viel Zeit einfach verstreichen zu lassen.

Bitte nicht böse sehen, es ist nur meine Meinung und ich bin offen für alle Vorschläge.

Ich möchte dem auch gerne zustimmen. Gerade für neue Charaktere ist so ein großer Zeitsprung ein ziemlicher Super-GAU. Very Happy Ich kann verstehen, dass das für einige User attraktiv sein kann, aber ein Jahr  Leere wäre mir persönlich gar nicht recht.

Meiner Meinung nach ist eine lückenlose Charakterentwicklung wichtiger als ein sich realistisch anfühlendes Tempo bei der Plot-Entwicklung.

Diese beiden Vorposter drücken es für mich am Besten aus. Ich wurde soeben freigeschaltet und habe meinen Charakter extra als frischgebackenen Genin erstellt. Wenn wir jetzt springen, muss ich mir den größten Teil der Zeit aus dem Finger saugen? Natürlich gibt es Flashbacks, aber die sind für mich eher ein Behelfsmittel um Löcher zu stopfen. Mörtel ist auch da um Löcher auszubessern, aber niemand würde auf die Idee kommen, damit ein Haus zu bauen! So ähnlich fühlt es sich für mich an, wenn ich jetzt die ersten Monate und Jahre meines Charakters über Flashbacks aufzubauen.

Also: Ich bin strikt dagegen. Die Idee, dass man den bespielbaren Zeitraum erweitert ist hingegen eine gute, denn somit kann sich jeder das Tempo selbst aussuchen. Und gerade neue Charaktere können ihre Planung so legen, dass sie aus den "alten" Monaten langsam herauskommen, statt herausgezerrt zu werden.

_____________________________


« Steckbrief × Akte × Briefkasten »



« Inuzuka Kayo × Yuki Hirouji × Ichijo Tsurumi »
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 15363
Exp : 981
Anmeldedatum : 26.01.15
Alter : 23
avatar
Hagane Kajiya
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] | Fr 22 Dez 2017 - 15:46
   
Die Idee, dass es ein potentieller Super-GAU wäre, würde man jetzt ein Jahr springen, geht mir nicht so ganz ein. Besonders neue Charaktere haben es da doch einfacher, da kann man doch den aktuell bespielbaren Zeitraum einfach als besseren Flashback sehen und den neuen Zeitraum als "echten" RPG-Start. Ist eine weitaus harmonischere Sache als bei den älteren Charakteren, deren Entwicklung dann tatsächlich zu stagnieren scheint, nachdem sie ein Jahr lang fast explodiert ist.


Grundsätzlich aber: Großer Zeitsprung wäre cool.

_____________________________



Akte | Steckbrief | KräfteKuchiyose | EA von Koseki Kashâ
Officially married to Esp <3
Uservertreter in out of Aktion, wenn ihr etwas benötigt, fragt trotzdem!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gesponserte Inhalte
Re: [Diskussion] Großer Zeitsprung? [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[Diskussion] Großer Zeitsprung?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
-
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.