Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [B-Rang Reisender] Jishaku Ariake
Heute um 0:52 von Ariake

» Rosenspiel
Gestern um 21:28 von Masaru

» Tauziehen
Gestern um 21:28 von Masaru

» Lakritzschnecken-Spiel
Gestern um 21:28 von Masaru

» Was hört ihr gerade?
Gestern um 21:27 von Masaru

» Achievements einlösen
Gestern um 19:26 von Hagane Kajiya

» Lotterie Januar 2018
Gestern um 18:55 von Kojirō

» X oder Y
Gestern um 14:21 von Masaru

» Licht an/aus
Gestern um 14:20 von Masaru

» Assoziationen
Gestern um 14:20 von Masaru

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [Genin] Kajima Hideo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 191
Exp : 915
Anmeldedatum : 31.07.14
Alter : 20
avatar
Konoha-Genin
[Genin] Kajima Hideo [Link] | Mo 8 Jan 2018 - 2:27
   

Kajima Hideo
No Strings Attached

 » B.A.S.I.C.S
 NAME: Hideo
 VORNAME: Kajima
 NICKNAME: Kaja oder Jima

 ALTER: 16
 GEBURTSTAG: 29.08.984 p.N.
 GESCHLECHT: Männlich

 GEBURTSORT: Konohagakure
 ZUGEHÖRIGKEIT:  Hi no Kuni (Konoha)
 RANG:Genin

 CLAN: Kajima gehört keinem Clan an.
 



 » A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
 AUSSEHEN: Kajima hat eine ehe schlanke Statur und ist sonst auch nicht kräftig gebaut. An ihm ist kaum was dran, was man Muskeln nennen könnte. Ansonsten ist Kajima stolze 175 cm groß und wiegt knappe 63 Kilogramm. Kajima hat Orange-Braunes Haar und dunkelbraune Augen. Seine Gesichtszüge wirken immer eher gelassen und sein Gesichtsausdruck zeigt keinerlei Anzeichen von Stress. Seine Alltagskleidung gleicht seiner Missionskleidung. Das heißt, dass er seine Kleidung nicht für Missionen wechselt. Er trägt immer eine schwarze Jogginghose mit rot-braunem T-Shirt und darüber einen langen schwarzen Mantel, der die Hose, sowie das T-shirt bedeckt, wenn er zu ist. Der Mantel ist in der Freizeit, sowie auf Missionen zu. Nur bei Kämpfen wird er geöffnet, um ein wenig Bewegungsfreiraum zu bekommen. Außerdem trägt Kajima noch eine Kette aus Metall, dessen Symbol einem Stierkopf gleicht. Das Hitaiate von Konohagakure trägt Kajima stets an seinen linken Oberarm.

 BESONDERE MERKMALE: Eine metallene Stierkopfkette
 



 » A.B.O.U.T Y.O.U
 PERSÖNLICHKEIT: Im Grunde genommen ist Kajima ein sehr fokussierter Ninja, das heißt, dass er sich nicht leicht von Sachen ablenken lässt, die er zu erledigen hat. Er ist sehr gut mit strategischen Dingen und mag vor allem auch Sachen, wo er seinen Kopf anstrengen muss. Auf der anderen Seite ist Kajima aber sehr schnell aus der Fassung zu bringen, das führt meistens zu unüberlegten Dingen, die nicht nur ihn, sondern andere in Gefahr bringen kann. In der Regel ist Kajima eigentlich sehr nett und freundlich zu allen Leuten aus Konoha. Auch besitzt Kajima eine starke Abneigung gegen Leute aus Kumogakure und das Dorf selbst, wodurch er Personen aus diesem Dorf misstraut, beziehungsweise skeptisch ist. Fremden Leuten aus der eigenen Fraktion ist Kajima oftmals aufgeschlossen. Das heißt, dass er keine Probleme hat mit Leuten zu interagieren,  Außerdem hat er auch keine Probleme damit anderen einfach zur Hilfe zu eilen. Bekannten und Freunden gegenüber ist Kajima ebenfalls sehr nett und Hilfsbereit. Nur dass er sie auch öfters neckt. Seiner Familie zahlt Kajima den höchsten Respekt. Er tut alles um seine Familie zu schützen und zu helfen. Er würde sich niemals irgendwelche Späße an seiner Familie erlauben, was jetzt nicht heißen soll, dass er nie mit seiner Schwester spielt oder trainiert. Eine weitere persönliche Schwäche von Kajima ist seine Ungeduld. Er hasst es auf Leute zu warten und er hasst es ebenfalls sie warten zu lassen. Mit anderen Worten es könnte ihm schnell langweilig werden, auf etwas zu warten, woraufhin Dummheiten entstehen, die er nicht hinterfragt. Außerdem lässt er sich, wenn er erwartet wird nie mit irgendwas Zeit. Viel eher versucht er damit fertig zu werden so schnell wie es geht.

 LIKES: Ruhe, Arbeit, fordernde Dinge
 DISLIKES: Kumogakure, wenn etwas nicht nach Plan verläuft, Ingwer

 ZIEL/TRAUM: Kajima möchte der beste Puppenspieler werden.

Alleine aus dem Grund, dass Kajima der einzige Puppenspieler ist, den er kennt und weil der beste Ninja zu hoch gegriffen ist für ihn, möchte er dies werden.

 NINDO: Familie über alles und Familie über jedem

Da Kajima nie wieder jemanden aus seiner Familie verlieren möchte, stellt er Familie über allem andere. Dies reduziert sich aber nicht nur auf Blutsverwandte. Sollte jemand so sehr mit Kajima befreundet sein, dass er/sie als Familie angesehen werden, schätzt Kajima sie genauso.
 



 » B.I.O.G.R.A.P.H.Y
 FAMILIE:
Hiraki Hideo (41,Tot, Vater): Das war Kajimas Vater. Er war Ninja und trainierte oft mit Kajima. Vom Rang her war er ein Jounin. Er war ein großes Vorbild für Kajima und den Rest der Familie. Doch auf einer Mission kam er ums Leben und Kajima konnte sich nicht helfen und hatte es Kumo in die Schuhe geschoben. Seit dem Tod entwickelt er also einen großen Hass auf das andere verbliebene Ninjadorf. Kajimas Vater wäre heute 45 Jahre alt.

Natsuki Hideo(43, lebendig, Mutter): Sie ist Kajimas Mutter und war Uhrmacherin von Beruf. Kajima liebt sie über alles. Den Tod ihres Mannes hatte sie auch ganz schön mitgenommen und sie litt seitdem an einen Schock, der dazuführte, dass sie ihren Beruf nicht mehr ausführen konnte.

Katori Hideo (25, lebendig, Bruder): Er ist Kajimas älterer Bruder und übernimmt die Tätigkeit der Mutter als Uhrmacher. Er springt als Vater ein und übernimmt auch die typischen Aufaben eines Vaters. Er hat sich schon in der Rolle eingelebt und hat  keinerlei Beschwerden.

Kimari Hideo (5, lebendig, Schwester): Die Jüngste aus der Familie. Sie ist Kajimas kleine Schwester und geht zur Akademie. Sie versteht nicht, was mit dem Vater passiert ist und man erzählt ihr, dass er im Urlaub sei. Auch wenn Kimari nicht Klassenbeste ist, so ist sie trotzdem gut in der Akademie.

 ECKDATEN:
0 Jahre: Geburt
6 Jahre: Einschulung in die Akademie
12 Jahre: Ernennung zum Genin und Tod des Vaters
16 Jahre: RPG-Start
 



 » E.T.C
 WOHER?: Partnerforum
 AVATAR: Keine Ahnung
 ACCOUNT: EA
 

_____________________________

Kajima ~Denkt~ "Spricht" "andere sprechen"


Zuletzt von Kajima am Fr 12 Jan 2018 - 18:26 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 191
Exp : 915
Anmeldedatum : 31.07.14
Alter : 20
avatar
Konoha-Genin
Re: [Genin] Kajima Hideo [Link] | Mo 8 Jan 2018 - 2:32
   

POWERS

Now you see me...now you don't

 » S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
 CHAKRANATUR: » Wasser - Mizu: Mizu (水) ist die Wassernatur, Suiton genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

 KEKKEI GENKAI: Nein

 BESONDERHEIT: Nein

 SONDERAUSBILDUNGEN: Kugutsu: Die Kunst, im Kampf Marionetten zu nutzen, gilt als eine der schwierigsten, aber auch stärksten Techniken. Puppenspieler, sogenannte Kugutsutsukai müssen über eine exzellente Chakrakontrolle und über hervorragende technische Kenntnisse verfügen, um ihre Puppen nicht nur zu steuern, sondern auch Fallen und Waffen an sie anzubringen.
 



 » F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
 KAMPFSTIL: Kajima geht immer taktisch und möglichst defensiv vor. Er heckt gerne Pläne aus, um sich und seine Kameraden zu retten. Bei seiner üblichen Kampfhaltung bleibt Kajima gerne hinten und dirgiert von da aus seine Puppe. Kajima arbeitet im Team zusammen. Nur wenn er in Rage verfällt, wird er zum Einzelgänger und tut unüberlegte Sachen. Ninjutsu benutzt Kajima auch nur dann, wenn der Gegner entweder von seiner Fähigkeit als Puppenspieler nicht erfahren darf, oder aber wenn die Puppe kaputt ist. Im Kampf werden hauptsächlich Suitonjutsu verwendet, meist zur verwirrung oder Einschränkung des Gegners. Zwischen Kajima und seiner Puppe können höchstens 50 Meter abstand liegen, doch am liebsten Kämpft Kajima in einer entfernun von 10 bis 30 Metern.

 NINJUTSU: 3
 TAIJUTSU: 0
 GENJUTSU: 0
 STAMINA: 2
 CHAKRAKONTROLLE: 3
 KRAFT: 1
 GESCHWINDIGKEIT: 2

 STÄRKEN:
- Taktiker: Kajima liebt Pläne auszuhecken und taktisch voran zu gehen. Außerdem berechnet er sich damit eine höhere Erfolgsquote.

- Allgemeinwissen: Fleißig studiert hat der junge Mann auch. So weiß er bestens über das politische, sowie das wirtschaftliche System bescheid.

- Teamwork: Seine Fähikeiten mit denen seiner Teamkollegen zu kombinieren und zu einer ultimativen Waffe zu formen ist auch einer seiner Stärke.

- Fernkampf: Wie gesagt: Kajima hält sich gerne hinten auf, wobei er besser mit Wurfwaffen und sonstigem umgehen kann als mit Schwertern.

- Bluffen: Leuten falsche Sachen auf die Nase zu binden konnte er schon seitdem er ein Kind war.

 SCHWÄCHEN:
- Schwacher Körper: Durch seinen schwächlichen Körperbau ist der Genin besonders anfällig gegen physische Attacken

- Giftanfälligkeit: Erklären kann sich Kajima das nicht aber irgendwie scheinen Gifte einen stärkeren Effekt an ihm zu haben.

- Leicht Reizbar: Kleinste Beleidigungen reichen aus, um den kleinen Puppenspieler in Rage zu versetzen. Er tut dann meist unüberlegte Dinge, welche fatale Folgen haben können.

- Spinnenphobie: Eine Angst, die Kajima nie überwinden konnte war die Angst vor Spinnen. Diese ekelhaften Viecher, die Spinnennetze formen und...bäh...

- Orientierungslosigkeit: Ganz eindeutig: ohne Karte ist Kajima hoffnungslos verloren.

 



 » N.I.N.G.U.
 Kizura
 Art: Puppe
 Material: Holz
 Beschreibung: Diese Puppe besitzt acht Arme und zwei Beine. In der Puppe befinden sich 50 Giftlanzetten, die durch den Mund abedeuert werden,  sowie jeweils eine ausfahrbare Giftklinge. an jeder Handfläche. Kizura ist 175 cm groß und wiegt ca. 80 Kilogramm. Er besitzt eine Recht humane Form. Die 8 Arme sind mit jeweils vier Armen an jeder Seite (Links und Rechts) angeordnet. Kizura hat hellbraune Haare und seine Form ist eher Schlank. (Mit Bildern kann ich leider nicht dienen.)

Name: The Knight

Material: Stahl

Beschreibung: The Knight ist eine Puppe, welche an eine Ritterrüstung erinnert. wenn man sie sieht. Sie hat eine ziemlich humanoide Form mit zwei Beinen und zwei Armen. Alles in allem ist die Puppe auch eine Ritterrüstung, nur dass sie nicht hohl ist, sonder massiv mit Stahl aufgefüllt ist. Mit zig winziger Schanieren lässt sich doch  durch die Härte der Puppe eine sehr flüssiges Bewegung steuern. Die Puppe an sich hat bis jetzt keine Fallen eingebaut, sondern hat als Waffe lediglich einen Speer mit sehr breiter Spitze. Die Puppe ist ca. 1.80 Meter groß und wiegt mit der Stahlfülle um die 200 Kilogramm. Dies hat den Nachteil, dass Kajima sie nicht so tragen kann, sondern ständig durch Kugutsu no Jutsu bewegen muss und dass sie extrem langsam ist, dafür aber um einiges standhafter. Jedoch besitzt die Puppe eine Besonderheit, und zwar kann sie sich mit einer Technik in der Mitte öffnen, um die Fülle abzuwerfen. Dadurch wird sie extrem viel leichter und dadurch auch viel schneller. Auch kann sie dadurch Leute und Gegenstände einschließen. Auch kann Kajima dann selbst hinein und die Puppe von dort aus steuern, um seinen Körper rundum zu schützen.


 INVENTAR: Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.



Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.


20x Makibishi - 5 Exp/5 Stück
Makibishi sind Streumesser, die auf dem Boden verteilt werden, um die Bewegungsfreiheit des Gegners einzuschränken und ihm Zeit zu nehmen, da er aufpassen muss, dass er nicht auf sie tritt.


6x Kemuridama - 10 Exp/Stück
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.


10x Shuriken - 2 Exp/Stück
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.


3x Makimono (Schriftrolle) - 25 Exp
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.



10x Kunai - 5 Exp/Stück
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.



4x Hikaridama - 10 Exp/Stück
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.


Drahtseil - 10 Meter
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.


Kibakufuda - 1 Stück
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.



1x Riesenshuriken
Bei den Riesenshuriken handelt es sich um eine riesige Version der normalen Wurfsterne. Durch ihre vergleichsweise enorme Größe und die sehr scharfen Klingen sind sie, geschickt eingesetzt, sehr viel gefährlicher als die gewöhnlichen Shuriken, allerdings auch schwerer zu handhaben und zu transportieren.

 



 » J.U.T.S.U
 

E-RANG: 6
D-RANG: 4
C-RANG: 2
B-RANG: 0
A-RANG: 0
S-RANG: 0


 
Grundjutsu

 
Spoiler:
 


 
Ninjutsu

 
Spoiler:
 


 
Genjutsu

 
Spoiler:
 


 
Taijutsu

 
Spoiler:
 
 

_____________________________

Kajima ~Denkt~ "Spricht" "andere sprechen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 191
Exp : 915
Anmeldedatum : 31.07.14
Alter : 20
avatar
Konoha-Genin
Re: [Genin] Kajima Hideo [Link] | Mo 8 Jan 2018 - 2:32
   
[PLATZHALTER]

_____________________________

Kajima ~Denkt~ "Spricht" "andere sprechen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1653
Exp : 748
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Genin] Kajima Hideo [Link] | Do 11 Jan 2018 - 18:48
   
Willkommen zurück Kajima! x3

Da du ja schon einmal hier warst weißt du ja wie die Bewerbungen ablaufen, weshalb ich da ja nicht so viel zu sagen muss. Also fange ich direkt mit deiner Erstbewertung an! x3

Clan
Kannst du hier ein gängiges Auslassungszeichen benutzen? Soetwas wie "-" oder einen kurzen Satz, dass er keinem Clan angehört oder so? Das Prozentzeichen wirkt ein wenig verwirrend.

Aussehen
Eine ganz kleine Frage x3 Und zwar hast du bei den Ningu das Hitaiate von Konoha aufgeführt - es wäre schön wenn du bei der Aussehensbeschreibung hineinschreiben könntest wo Kajima dieses (in der Regel) trägt.

Ziel & Nindo
Könntest du hier bitte jeweils noch in einem kleinen Fließtext begründen weshalb Kajima sich diesem Ziel/Nindo verschrieben hat?

Schwäche - Schwacher Körper
Was genau verstehst du unter dem schwächlichen Körperbau von Kajima? x3 Wieviel er von seiner körperlichen Statur aushält ist ja eigentlich durch das Stamina Attribut reguliert und wie "stark" er ist ja durch das Kraft attribut. Oder meinst du hier schwächlich im Sinne von Krankheitsanfällig? Hier wäre eine genauere Beschreibung nötig, damit ich einschätzen kann wie die Schwäche genau gemeint ist fürchte ich. :(

Schwäche - Spinnenphobie
Könntest du hier klarer definieren wieviel Angst Kajima vor Spinnen hat? Dreht er total durch wenn er auch nur denkt da könnte eine sein oder eine sieht? Oder ekelt er sich nur? Kann ihn ein Panikanfall auch in einem Kampf überkommen?

Bei den Schwächen, die sowieso im Guide stehen wäre es schön, wenn du die Beschreibung nutzen würdest, die wir auch dort stehen haben. x3 Da ist dann nämlich auch direkt die Wertigkeit der entsprechenden Schwächen dabei.

Zitat :

» Taktiker [1]
Erfordert einen hohen IQ. Die Gabe, im Kampf Taktiken zu entwickeln, ist keineswegs jedem gegeben, bietet jedoch oft einen riesigen Vorteil. So kann ein Kampf schnell und sauber entschieden werden.

» Allgemeinwissen [1]
Besonders wichtig, wenn man um die Welt reist, ist ein gutes Allgemeinwissen! Mit Vorkenntnissen ist man weit besser gegen nahende Gefahren gewappnet.

» Teamwork [1]
Im Leben eines Shinobi, der dazu ausgebildet wird, in einem Team zu funktionieren, ist dies das A und O. Teamwork erleichtert das Bestreiten von Missionen deutlich, und kann auch in Kämpfen entscheidend sein.

» Fernkampf [1]
Begabung im Fernkampf kommt meist Schützen zugute, und ist oft verbunden mit einem trainierten Auge. Meister des Fernkampfes lassen keinen Gegner in ihre Nähe, sondern vernichten ihn schon aus der Entfernung.

» Bluffen [0.5]
Bluffen & Lügen kann nicht jeder, dabei ist diese hinterhältige Stärke schon fast überlebenswichtig. So kann man sich selbst schützen oder Feinde in hinterhältige Fallen locken.

» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.

» Orientierungslosigkeit [0.5]
Wer mit dieser Schwäche zu kämpfen hat, wird immer die falsche Richtung wählen, sich häufig verlaufen und allein kaum an sein Ziel kommen.

The Knight - Puppe
Wir haben inzwischen einen [url=http://www.naruto-snk.com/t297-ningu#89581]Stabilitätswert[/b] für Puppen eingeführt. Könntest du den hier noch in der Beschreibung ergänzen? x3

Außerdem hast du hier ja das stehen: "Jedoch besitzt die Puppe eine Besonderheit, und zwar kann sie sich mit einer Technik in der Mitte öffnen, um die Fülle abzuwerfen. Dadurch wird sie extrem viel leichter und dadurch auch viel schneller. Auch kann sie dadurch Leute und Gegenstände einschließen. Auch kann Kajima dann selbst hinein und die Puppe von dort aus steuern, um seinen Körper rundum zu schützen."

Eigentlich ist das okay, allerdings müsstest du für jede "Waffenfunktion" sozusagen ein Jutsu schreiben, das steht im Puppenspielerguide. x3 Wenn du also jemanden einschließen willst, dann brauchst du im Kampf ein Jutsu dafür. Auch wenn das "schneller werden" der Puppe im Kampf relevant sein soll, bräuchtest du ein Jutsu welches die Geschwindigkeit der Puppe boostet. x3 Weil sie sonst nur so schnell ist, wie es dein Kugutsu&Ninjutsuwert das zulassen - unabhängig vom Gewicht.

Du kannst es aber natürlich in der Beschreibung drinnen lassen und dann später entsprechende Jutsu bewerben, wenn du das möchtest, ich wollte nur dass dir das bewusst ist! x3

Jutsu - Kawarimi
Hier gibt es eine aktuellere Jutsubeschreibung, bitte tausch diese ein. x3 Ich habe sie dir herauskopiert:

Code:
[b]» KAWARIMI NO JUTSU[/b]
[b]ART:[/b] Ninjutsu
[b]TYP:[/b] Unterstützung
[b]RANG:[/b] E
[b]BESCHREIBUNG:[/b] Kawarimi no Jutsu (Technik des Körpertausches) ist ein Jutsu, bei welchem der eigene Körper in einer brenzligen Situation mit dem eines Gegenstands getauscht wird. So kann man einem Angriff entgehen und fliehen, oder einen Überraschungsangriff vollführen.
Der Gegenstand mit dem getauscht wird muss zuvor von dem Anwender mithilfe einer handvoll Fingerzeichen und etwas Chakra präpariert worden sein, und sich im näheren Umfeld befinden. Er muss etwa halb so groß wie der Anwender sein und kann nur ein Mal für das Kawarimi verwendet werden, ehe es erneut präpariert werden müsste. Es darf nur ein Gegenstand zur selben Zeit für das Jutsu präpariert sein.
Der Gegenstand kann dann jederzeit im Kampf benutzt werden, wenn man sich bewusst dafür entscheidet, das Jutsu einzusetzen, d.h. es ist ein kurzer Augenblick der Konzentration nötig, um einem Angriff zu entgehen.
Ihr müsst das Präparieren eines Gegenstandes auch ausspielen!

Jutsu - Shunshin
Hier gibt es eine aktuellere Jutsubeschreibung, bitte tausch diese ein. x3 Ich habe sie dir herauskopiert:

Code:
[b]» SHUNSHIN NO JUTSU[/b]
[b]ART:[/b] Ninjutsu
[b]TYP:[/b] Unterstützung
[b]RANG:[/b] D
[b]BESCHREIBUNG:[/b] Das Shunshin no Jutsu (Technik des Körperflimmerns) bezeichnet die Fähigkeit eines Shinobi, Chakra zu benutzen, um sich in enormer Geschwindigkeit an einen anderen fixierten Punkt zu bewegen. Je nachdem, wie viel Chakra benutzt wurde, kann er eine Distanz von bis zu 500m unerkennbar für das menschliche Auge zurücklegen.
Im Kampf ist das Jutsu aufgrund der fünf notwendigen Fingerzeichen und der eigenen eingeschränkten Reaktionsfähigkeit nicht anwendbar (verboten!). Es kann jedoch sehr hilfreich sein, wenn man sich extrem schnell durch ein bestimmtes Areal bewegen, fliehen, jemanden verfolgen oder zur Hilfe eilen möchte.
Shinobi verschleiern ihre Bewegungen beim Shunshin no Jutsu auf verschiedene Arten. Konoha-Ninja benutzen häufig Laub, manchmal werden auch andere Materialien, wie einfacher Staub oder Feuer benutzt.

Jutsu - Kirigakure no Jutsu
Hier gibt es eine aktuellere Jutsubeschreibung, bitte tausch diese ein. x3 Ich habe sie dir herauskopiert:
Code:
[b]» SUITON: KIRIGAKURE NO JUTSU[/b]
[b]ART:[/b] Ninjutsu
[b]TYP:[/b] Unterstützung
[b]RANG:[/b] D
[b]BESCHREIBUNG:[/b] Um dieses Jutsu anzuwenden, lässt der Anwender einen dichten Nebel entstehen, welcher die Sicht extrem beeinträchtigt. Viel Chakra ist notwendig, um ihn an einem Ort zu erschaffen, an dem sich nicht bereits natürlicher Nebel befindet.
Dies kann sehr nützlich sein wenn man sich zum Beispiel verstecken will und den Gegner überraschend angreifen möchte. Man kann sich, sollte das Jutsu effizient wirken, nur noch durch den Gehör-, oder eventuell den Geruchssinn zurechtfinden, da der Nebel so stark werden kann, dass auch der Anwender nicht hindurchsehen kann. Auch das Sharingan ist machtlos gegen diesen Nebel. -langanhaltend-

Jutsu - Mizuame Nabara
Hier gibt es eine aktuellere Jutsubeschreibung, bitte tausch diese ein. x3 Ich habe sie dir herauskopiert:
Code:
[b]» SUITON: MIZUAME NABARA[/b]
[b]ART:[/b] Ninjutsu
[b]TYP:[/b] Unterstützend
[b]RANG:[/b] C
[b]BESCHREIBUNG:[/b] Dies ist ein Wasser-Jutsu, mit welchem der Anwender, nachdem er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, eine klebrige Flüssigkeit aus dem Mund spuckt. Wenn der Gegner auf diese Flüssigkeit tritt, bleiben seine Füße daran kleben. Wenn man allerdings sein Chakra auf seine Füße konzentriert, kann man über diese klebrige Flüssigkeit laufen, ohne stecken zu bleiben und den gefangenen Gegner angreifen.
Die Flüssigkeit kann auch direkt auf den Gegner gespuckt werden. So kann man entweder die Bewegungen des Gegners einschränken oder gezielte Körperregionen ansteuern, um bestimmte, empfindliche Hautgegenden zu reizen.

Jutsu - Kugutsu no Jutsu
Hier gibt es eine aktuellere Jutsubeschreibung, bitte tausch diese ein. x3 Ich habe sie dir herauskopiert und auch direkt auf den C-Rang angepasst so dass du sie direkt eintauschen kannst:

Code:
[b]» KUGUTSU NO JUTSU[/b]
[b]ART:[/b] Ninjutsu
[b]TYP:[/b] Unterstützend
[b]RANG:[/b] C
[b]BESCHREIBUNG:[/b] Kugutsu no Jutsu (Technik der Marionette) ist eine Technik, die von Marionettenspielern benutzt wird. Mit dieser technisch anspruchsvollen Kunst steuert man verschiedene Marionetten. Der Anwender lässt Chakrafäden aus seinen Fingern entstehen, mit denen die Puppe bewegt wird. Die Marionetten sind meist handwerklich sehr fortgeschrittene Apparate, bestückt mit unzähligen Waffen und Gift.
Die Fäden sind für jeden sichtbar, können aber nur durch Einwirkung von Chakra zerstört werden. Ihre Stabilität entspricht dem jeweiligen Rang.
Es muss nur einmalig bei der Anwendung des Jutsu Chakra gezahlt werden, und nicht während der gesamten Dauer.
[spoiler=Beherrschung][b]D-Rang:[/b] Der Kugutsutsukai hat gerade erst die Grundlagen der Spielerkunst erlernt. Er ist jetzt in der Lage, stabile Chakrafäden zu erschaffen und nach Berührung mit einem Ziel zu verbinden. Eine Puppe kann er so jedoch noch kaum richtig bewegen. Die Reichweite der Fäden beträgt 5 Meter.
[b]C-Rang:[/b] Unerfahrene Marionettenspieler brauchen noch die Finger beider Hände, also zehn Finger, um ihre Marionette zu steuern. Das bedeutet, dass sie lediglich eine Marionette gleichzeitig im Kampf verwenden können. Die Reichweite der Fäden beträgt 10 Meter.[/spoiler]


Damit wären wir dann auch schon fertig! x3 Wenn du Fragen hast oder Hilfe benötigst, dann schreib mir gerne jederzeit ♥

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [Genin] Kajima Hideo [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[Genin] Kajima Hideo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-