Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Was hört ihr gerade?
Heute um 8:46 von Kojirō

» [Akte] Inuzuka Hikari
Gestern um 23:49 von Hikari

» [Akte] Yuki Yukio
Gestern um 20:49 von Yuki Yukio

» Moderation benötigt!
Gestern um 20:40 von Ryuji Satsujin

» [Suche] Postpartner gesucht!
Gestern um 16:50 von Uzumaki Azuka

» Exp verschenken
Gestern um 15:16 von Nonaka Haru

» [C] Jungvögel in Gefahr
Gestern um 14:17 von Hiya Kasai

» [Akte] Arashi Akiko
Gestern um 14:07 von Ryouta

» [C-Rang Reisende] Aimi Mao
Gestern um 13:47 von Mao

» [Taiho] Oda Nobuyuki
Gestern um 12:24 von Nobuyuki

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 [Userwahl] Ein neuer Hokage

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 7276
Exp : 457
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
[Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 28 Jan 2018 - 2:36
   
[Userwahl] Ein neuer Hokage
Aloha ihr Lieben!
Wie wir bei der Neuausschreibung des Hokagepostens vor rund zwei Wochen bereits angekündigt haben, werden wir diesmal die Abstimmung der Konzepte für den neuen Hokagen nicht gänzlich staffintern abhalten, sondern möchten euch, den Usern, die Möglichkeit geben, euch ebenfalls an der Wahl zu beteiligen und für das von euch favorisierte Konzept zu stimmen. Ein Kage ist ein Rang, der viel mit den Usern zu tun hat, also mit euch, und der auf die Unterstützung der anderen Dörfler angewiesen ist. Daher möchten wir dieses Mal versuchen, eben diesen Dörflern eine Stimme zu geben, um sicher zu gehen, dass der Kandidat möglichst auch die Unterstützung seiner "Untergebenen" hat.

Was muss ich machen?
Weiter unten findet ihr die Konzepte aller vier Bewerber auf den Posten des Hokage. Diese befinden sich in Spoilern, um den Thread nicht unnötig in die Länge zu ziehe. Innerhalb dieser Spoiler befinden sich manchmal noch weitere Spoiler, wenn es z.B. um geplante Plots o.Ä. der Bewerber geht. So kann jeder selbst entscheiden, ob er sich selbst "spoilern" möchte im Bezug auf diese Dinge, z.B. den geplanten Ausgang von Plots.
Ihr lest euch die Konzepte durch und könnt anschließend in einem Post eure Meinung zu den Konzepten darstellen und für den von euch favorisierten Kandidaten abstimmen. Eure Wahl sollte begründet sein, es sollte also klar erkennbar sein, warum ihr euch für denjenigen entschieden habt. Wir möchten keine dahingeklatschten "Ich bin für XY, weil er ein toller Typ ist!"-Posts lesen.  Solche Stimmen werden nicht gewertet. Ihr solltet schon mindestens drei, vier Sätze schreiben, um eure Wahl zu begründen.
Links zu den Bewerbungen:
 

Was ist, wenn ich nicht öffentlich abstimmen möchte?
Es besteht die Möglichkeit, einem Uservertreter per PN anonym eure Wahl zukommen zu lassen. Diese Stimmen werden dann von dem UV auf eine ausreichende Begründung hin überprüft und, sollte das zutreffen, von ihm hier als Stimme veröffentlicht (natürlich ohne den entsprechenden Begründungstext), damit hinterher alle Stimmen in die Auszählung mit einfließen.

Was geschieht dann bzw. wie wird die Wahl entschieden?
Nach dem Ablauf einer Frist werden die verwertbaren Stimmen aller User zusammengezählt. Der Kandidat mit den meisten Userstimmen wird "Userfavorit" und erhält in der staffinternen Abstimmung dann eine Stimme. Im staffinternen Auswahlverfahren hat auch jedes Staffmitglied eine Stimme. Der Userfavorit wird also so behandelt wie die Stimme eines Staffmitglieds. Das klingt erst einmal wenig, oft ist es bei solchen Abstimmungen aber eine einzelne Stimme, die schlussendlich entscheidet.

Worauf sollte ich bei meiner Wahl wert legen bzw. worauf legt der Staff bei der Wahl wert?
Es gibt verschiedene Kriterien, die bei der Auswahl eines geeigneten Kandidaten mit einspielen.
Zum einen ist das natürlich die Aktivität des Users. Ein Kage sollte präsent sein und sich einbringen. Die Aktivität kann man den den Posts der bisherigen Charaktere des Users abschätzen sowie an seiner Beteiligung an Plots, Umfragen etc.
Wichtig ist außerdem der Charakter, der auf den Posten beworben wird. Passt seine Persönlichkeit zu diesem Rang? Würde man denjenigen aufgrund seiner Vorgeschichte, seiner Eigenarten und seines Rufes einen solchen Posten anvertrauen? Repräsentiert der Kandidat die Mentalität Konohagakures? Die Fähigkeiten an sich sind eher nebensächlich, da ein Hokage vor allem ein repräsentativer Rang ist und nicht zwingend der stärkste Ninja des Dorfes sein muss. Wichtiger sind daher das Verhalten und das Auftreten, immerhin ist ein Hokage auch ein Politiker, den man ernst nehmen können muss.
Zum anderen ist natürlich auch die geplante Mentalität wichtig. Konohagakure ist ein eher friedliches, familiäres Dorf, das in seiner Mentalität sehr viel Wert auf Zusammenhalt und Harmonie legt - im Gegensatz zu Kumogakure, wo eher das Rech des Stärkeren gilt. Passt die Mentalität des Kandidaten da hinein? Eine Änderung der Mentalität ist natürlich möglich, doch ist diese realistisch? Würde ein solcher Kandidat die Unterstützung des Dorfes bekommen?
Zudem sind auch die weiteren Pläne und Plots ein Kriterium. Wie realistisch sind die geplanten Plots, passen sie zu den jeweiligen Situationen der Länder? Passen sie ins Setting? Wie durchdacht sind die Pläne? Sind sie umsetzbar - sowohl ingame-technisch als auch vom Balancing her?
Zuletzt ist noch wichtig, wie stimmig das Gesamtkonzept ist. Passen die Pläne, Plots, die Mentalität und die Persönlichkeit des Charakters zusammen? Oder ergeben sich Widersprüche, die nicht erklärt werden?
Dies sind die wichtigsten Faktoren, die bei so einer Wahl eine Rolle spielen und die auch ihr in eure Begründung mit einfließen lassen solltet.

Wer kann abstimmen?
Jeder User, der mindestens einen Charakter in Konoha hat.

Bis wann kann man abstimmen?
Bis zum Ablauf einer Frist, die wir zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Keine Sorge, ihr habt genug Zeit, alle Konzepte zu lesen und eure Meinung zu verfassen. Wir werden das Ende der Frist rechtzeitig bekannt geben.


Wir hoffen auf eine rege Beteiligung!
Lg,
euer Stäffchen <3

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }


Zuletzt von Hina am Mo 19 Feb 2018 - 11:34 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7276
Exp : 457
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 28 Jan 2018 - 2:42
   
Arashi Kyoya
Spoiler:
 

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7276
Exp : 457
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 28 Jan 2018 - 2:49
   
Nara Takuan
Spoiler:
 

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7276
Exp : 457
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 28 Jan 2018 - 2:50
   
Spoiler:
 

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7276
Exp : 457
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 28 Jan 2018 - 2:53
   
Yamanaka Kyoshi
Spoiler:
 

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7276
Exp : 457
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 28 Jan 2018 - 2:54
   
Spoiler:
 

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7276
Exp : 457
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 28 Jan 2018 - 2:55
   
Araki Raika
Spoiler:
 

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }


Zuletzt von Hina am Mo 29 Jan 2018 - 14:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7276
Exp : 457
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 28 Jan 2018 - 2:56
   
Spoiler:
 

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 229
Exp : 308
Anmeldedatum : 16.07.17
Alter : 22
avatar
Noriko
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 28 Jan 2018 - 13:38
   
Kiyoshi: Hippieeees! Aktivität gäbe es hier wohl nicht zu bemängeln, der User ist schon lange dabei und aktiv. Die Schreibprobe wirkt stimmig und ist interessant. Der eingereichte Charakter ist sehr rund und ohne Kanten. Und genau das ist mein Problem, ich finde einfach keine Fehler! Er ist in allen Aspekten ein perfekter Jônin, leider wirkt er dadurch nicht sehr authentisch, mir fehlt wirklich etwas Schatten um ihn ernst nehmen zu können. Der einzige Punkt den ich ihm anlasten könnte ist seine indirekte Naivität, die jedoch wird nie konkret angesprochen oder wirklich vertieft und aufgegriffen, das ist schade.
Seine geplante Mentalität für Konoha spiegelt seinen Charakter wieder und wirken sehr stimmig, seine Pläne für Plots & Missionen sind dagegen leider unkonkret. Seine Innen & Außenpolitik wirkt passend und ist gut ausgeführt.
Dennoch entscheide ich mich gegen ihn, da er mir zu gut, zu perfekt und zu fehlerfrei erscheint - und die Gefahr eine Mary Sue als Hokagen zu haben ist mir zu groß. Als Jônin könnte ich mir ihn aber sehr gut vorstellen!

Raika: ist noch nicht all zu lange im Forum aber ein recht aktiver User. Der Charakter erscheint mir sehr widersprüchlich da es viele angeschnittene Punkte gibt die nicht zu Ende ausgeführt werden oder sich einfach widersprechen. Das zeigt sich auch in den Ausführungen zur Innen- und Außenpolitik bei denen die selbe Problematik besteht. Ihre geplante Mentalität für Konoha klingt umsetzbar  und stimmig - ist aber sehr unkonkret, problematisch finde ich ihr Versprechen allen Missing und (!) Nuke wieder aufzunehmen, ungeachtet ihren Verbrechen. Das ist.. sehr mutig. Aber auch sehr naiv, da es natürlich ausgenutzt werden könnte.
Die Schreibprobe ist sehr kurz und Raika präsentiert sich meiner Meinung nach sehr respektlos und pubertär dem Rat gegenüber.
Ich entscheide mich gegen Raika, da die Hokagebewerbung mir zu viele Unstimmigkeiten aufweist & in manchen Teilen zu wenig ausformuliert worden ist.

Takuan: Aktiver Spieler der lange dabei, in letzter Zeit jedoch weniger aktiv ist. Ehrlich gesagt blicke ich in seiner Bewerbung nicht so ganz durch, nach der stimmigen Schreibprobe die sehr angenehm zu lesen war, steige ich in einen Text den ich nicht ganz checke. Ausgangslage, welche? Ich finde die Bewerbung sehr strukturlos und verwirrend, die konkreten Plots (?) für Konoha + die umliegenden Länder klingen gut, allerdings fehlen mir konkrete Hintergrunderklärungen (zB bei der Spezialeinheit) wie es dazu kam und eine Einbettung in eine Einleitung. Teilweise wirkt es fast schon stichpunktartig. Innen und Außenpolitik passen und sind gut ausgeführt, auch wenn ich im Bezug auf die Innenpolitik (Shinobi der Akademie keine Werkzeuge, aber Jinchûriki schon?) einen Widerspruch sehe.
Sein Charakter ist stimmig, allerdings stößt mir das Aussehen Takuans als Hokage  auf, da ich ein optisch nicht ansprechendes oder sogar ungepflegtes Aussehen als Grundvoraussetzung für einen solchen Posten sehe - auch ein Berater kann da höchstens helfen.
Alles in allem entscheide ich mich gegen Takuan, da sein Konzept zwar gut mir aber zu verwirrend und strukturlos ist und mir die Repräsentation Konohas sowie der angesprochene Widerspruch in sich zu wichtig wäre als es an jmd wie ihn zu geben.

Kyôya: Aktiver Spieler der seit langer Zeit dabei ist. Sein Charakter besticht als ehemaliger Kumonin durch seine Abstammung in Konoha Reibungspunkte zu erzeugen, setzt diese in seiner Bewerbung doch gekonnt in Szene und verspricht Potenzial. Er macht seine Kanten und seine Schwächen damit quasi zu einem wichtigen Instrument ingame und damit zu seiner Stärke.
Die Mentalität Konohas ist gut getroffen und seine Plots (zB die der Mönche) werden gut ausformuliert und interessant dargestellt, ich kann mir auch vorstellen dass sie gut ingame umsetzbar sein könnten. Besonders gut gefallen mir die Ideen für die Innen & Außenpolitik. Beispiel: Die Vorschläge für die Spezialeinheit. Dass er den Jinchûriki mehr Wertschätzung zukommen lassen will ist auch positiv vor zu heben.
Die eingereichte Schreibprobe liest sich gut und ist spannend.

Meine Stimme geht damit an Arashi Kyôya, der in allen Punkten seiner Bewerbung hervorsticht und ein spannendes Hokageamt verspricht, Schwächen zu interessanten Aspekten seines Charakters gewandelt hat und sehr gute und ausführlich formulierte Plots & Ideen hat.

_____________________________



Akte | Bewerbung
EA Chou | ZA Kaname | DA Akiko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1310
Exp : 420
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 24
avatar
Kibi Kaito
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 28 Jan 2018 - 19:06
   
Zuerst einmal werde ich euch sagen, dass ich mich ebenfalls für Kyoya entschieden habe.

Warum für Kyoya:

Ich habe mir jedes Konzept genau und detailliert durchgelesen und mochte die einen oder anderen Konzepte und Ideen sehr. Allerdings, als ich mir vertieft die Bewerbungen angesehen habe, fühlten Sich die meisten an, als wären es einfach nur "Einfache" Jonin.. mir fehlte ein wenig die Tiefe und ein Grundlegenes "Anderes Konzept" . Zwar sind Sie sehr schön ausgearbeitet aber um es auf den Punkt zu bringen, mir fehlt der "Pepp".

Kyoya Bewerbung.. wie einige der älteren User wissen war ich damals als Mönch unterwegs, der Charakter hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich mochte es mal die Mönche etwas mehr in den Vordergrund zu stellen, da Sie leider nicht aktiv genug genutzt werden.. dies ist der Knackpunkt warum ich mich für Kyoya am meisten entschieden habe... Sein Umstrittenes Konzept.. als ehemaliger Kumoraner hat er mit sehr vielen vor und Nachteilen zu rechnen und vor allem das er den Weg eines Mönches auf sich genommen hat imponiert mir noch mehr.. zumindest das er die Lehren angenommen hat. Ich perönlich könnte mir sehr gut schöne und detaillierte Plotplays mit diesem Charakter vorstellen die ich sehr genießen würde. Seine denkweise die über das Weltliche Bild philosophiert fehlte mir bisher auch. Es wirkte bei den Mom Kagen immer so, dass es nur um Kampf,Krieg Totale Kontrolle etc. geht... und bei dieser Bewerbung fühle ich mich zurückgesetzt in der Zeit als z.B in Naruto noch der 3. Hokage geherrscht hatte.

Haha, gerade beim Schreiben denke ich mir, Jo Kaito tritt von den Samurai zurück und wird Konohagakure die Treue schwören wenn Kyoya Hokage wird Very Happy

Aber, zum Glück gibt es noch die Liebe kleine Hanzo Smile Mit Ihr würde es auch interessant werden Smile

MFG

Kaito

_____________________________

Charakter | Powers | Jutsus | Kuchiyose | Akte
EA: Kibi Kaito | ZA: Hanzo Ayame

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 249
Exp : 450
Anmeldedatum : 20.09.16
Alter : 27
avatar
Konoha-Tokubetsu Jounin
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | Mo 29 Jan 2018 - 11:43
   
So, ich habe mir nun auch alle 4 Berwerbungen durchgelesen und nun meine Gedanken zu denen.

Arashi Kyoya:

Seine Bewerbung sticht von allen 4 damit heraus, dass sie am besten Strukturiert aussieht und sehr umfassend erscheint. Das kommt vor allem dadurch, dass er das Format einer richtigen Bewerbung gewählt hat. Die großen Themen sind eindeutig als Oberthemen zu erkennen und die Unterpunkte sind auch als solche zu erkennen.
Sein Grundthema ist die verstärkte Verpflechtung von schon bestehende Bestandteile Konohas, welche sich auf dem Papier gut anhören. Jedoch bin ich gespannt wie sich diese Ideen dann auch tatsächlich ins RP übertragen lässt, weil es doch auch sehr von den Spieler abhängt.
Hier ist auch schon ein Kritikpunkt gegenüber den anderen 3 Bewerbungen. Der Charakter selber bringt auf den ersten Blick keine "neuen" Sachen ins Spiel, versucht aber die bestehenden weiter auszubauen. Das kann ihn doch schon langweiliger wirken und auch wenn er den Verlauf der Aufnahme in die Spezialeinheit flüßiger gestalten möchte (mit Training der Manöver und so weiter), könnte es dennoch das Problem geben, dass die Einheit noch immer an Aktraktivität fehlen könnte.
Der Charakter selber hat auf jedenfall das Aussehen eines Anführers. Probleme können aber seine Herkunft bringen und die Tatsache, dass er immer wieder apathisch wirken soll.
Seine Kumogakure Abstammung kann zum einen Misstrauen innerhalb des Dorfes führen (ob er nicht doch eine Puppe von Kumo ist, welche es Kumogakure ermöglichen soll, auch Konoha zu kontrollieren) und er ist innerhalb Kumos vom Ansehen stark gefallen. Nun als repräsentant von Konoha, könnte dies zu schlechtere Beziehungen mit Kumogakure führen. Alles Themen also, die man ins RP Geschehen gut einbauen könnte.

Nara Takuan

Seine Bewerbung ist von der Struktur ausbaufähig. Es fehlt an eindeutige Ober und Unterpunkte. Neben der Tatsache, dass teilweise die Formatierung fehlt und es somit schwerer ist die Strukturierung zu erkennen, ist die Struktur die da ist, doch mehr gestaltet, als wenn alles eher Unterpunkte sind.

Takuan setzt in seiner Bewerbung auf neue Aspekte. Besonders die Veränderung der Spezialeinheit scheint eines seiner wichtigen Augenmerke zu sein und hat von alle  4 Bewerbungen mein größtes Interesse geweckt. Jedoch hapert es wieder an der Strukturierung. Es wird zwar gesagt, dass es eine neue Einheit ist, jedoch fehlt die Information was dann mit der alten Einheit passiert. Was wird von ihr Übernommen und was nicht?
Es fehlt eine Einleitung welche erklärt, dass diese Einheit in mehrere Branchen aufgeteilt ist. Stattdessen wird man sofort mit der Definition der einzelnen Branchen bombadiert, in welche sogar noch Anmerkungen sind, die später nicht weiter erläutert werden.

Spoiler:
 

Gut an diesem Konzept der Einheiten ist meiner Meinung nach, dass jeder Clan mehr oder weniger in eine dieser Einheit von grund auf passen können. Nur mit der Tsuki no Usagi habe ich meine Probleme. In der ersten Kurzbeschreibung der Einheiten, wird die Tsuki no Usagi als Medic-nin Einheit denifiert. Doch bei der genaueren Erklärung bekommen sie plötzlich Fuin und Kekkai dazu? Ja gut, damit kann man auch sein Team Unterstützen. Jedoch empfinde ich diese beiden Arten auch sehr gut bei den Genbu aufgehoben, welche sich auf Boostjutsu und Bewebungseinschränkungen spezialisiert haben. Und genau in diesen Anwendungsbereichen können Fuin und Kekkai Jutsu auch ganz gut genutzt werden. Fuin für Boost und Kekkai zur Bewebungseinschränkung.

Nun kommen wir aber zu dem Charakter selber. Von Persönlichkeit sehe ich ihn eher als Hokage geeignet, als es Kyoya ist. Jedoch hat auch Takuan einige Probleme welche ihn als Hokage Schwierigkeiten bringen können. Das Hauptproblem ist seine minimalistische Lebensart, welche ihn teilweise sehr verwahrlost aussehen lassen kann. Sollte er Hokage werden, muss er dringend eine Änderung seiner Einstellung zu seiner Optik ändern. Immerhin ist ihm, das gute repräsentieren von Konoha, sehr wichtig (laut Charakterbeschreibung) und dies schließt ein gepflegtes Äußeres mit ein. Auch seine Vergangenheit als Türsteher eines Bordells und ähnliches bietet Potenzial, als ein Konflikt gentut werden zu können. Und auch die Sorge, dass seine Lebenseinstellung sich auf den Haushalt von Konoha überträgt, könnte zu eine gewisse Oposition führen.
Besonders gut gefällt mir aber die Idee mit den Missionen für Akademisten, denn dadurch hätten sie mehr Play Möglichkeiten. Auch wenn der Story Hintergrund doch noch überarbeitet werden könnte.

Yamanaka Kyoshi

Kyoshi, unser gutherzigster Hokage-anwärter..... Wie soll ich meine Meinung zu ihm am besten mit etwas positiven Anfangen?
Seine Bewerbung ist wieder besser Aufgebaut als bei Takuan. Jedoch war ich nicht in der Lage, seine Bewerbung so genau zu lesen, wie ich es bei den anderen 3 gemacht hatte. Dafür gibt es 2 Gründe.
Der erste und wichtigste Punkt ist die Textwand. Ich weiß nicht was der Unterschied ist, weil eigentlich jeder recht Ausführlich seine Punkte die er nannte beschrieb und somit alle Textwände hatte. Doch bei Kyoshi schreckte mich die Textwand am meisten ab. Vermutlich wegen der Kombination mit Punkt 2. In jedem Abschnitt hat Kyoshi die Dinge bereits aus der Sicht des Charakter geschrieben und dies machte es mir schwerer die wichtigen Kernaussagen als solche zu Identifizieren. Ich bevorzuge da doch eher den Stil der anderen 3, welche die Punkte mehr als Außenstehende erläutert haben.

Besonders seinen Part mit seinen Prinzipien finde ich deplaziert. Sie hätten besser im Part seiner Persönlichkeitsbeschreibung gepasst, als im Part seiner Ziele. Oder will er dass jeder diese Prinzipien in sich aufnimmt? Das wird mit nicht ganz klar, vor allem da er dann diese Prinzipien als Grundstein für weitere Regeln nimmt.

Sein Konzept der Spezialeinheit will mir auch nicht klar werden. Ebenso wie Takuan, möchte auch Kyoshi die Einheit von Grundauf ändern. Jedoch verstehe ich nicht den Sinn, was es bringt, eine öffentliche Einheit von Diplomaten aufzubauen und diese dann die Bezeichnung "Spezialeinheit" zu geben. Was soll diese Einheit besonderer machen, als andere Diplomaten?`Eine genauere Erklärung der Einheit hätte also doch sehr gut getan.

Von Charakter her ist er ein gespielter Gutmensch. Dies kann zu Probleme führen, weil die Leute ihn eigentlich nicht richtig einschätzen können. Dadurch dass er für sich beschloss, nur seine guten, fröhlichen Seiten zu zeigen und er sich als eine sehr gut gläubige Person gibt, könnten Bürger ihn für zu Blauäugig oder schwach halten. Und dann kommt noch sein junges Alter hinzu, wodurch man ihn auch für zu Jung halten könnte. Dies bietet jedoch auch möglichen RP Stoff, sollte er Hokage werden.

Araki Reika

Sie ist die Bewerberin, welche den kürzesten Part hat, was direkte Bewerbung als Hokage betrifft. Ihre Bewerbung sieht sauber  strukturiert aus, jedoch ist die Schrift für mich etwas zu klein. Und die dunkel-blaue Schrift für die Spezialeinheit lies diesen Part fast nicht lesbar sein.

Mein erster Gedanke bei ihr war "sie ist eine Populistin", so wie sie über Kumogakure redet. Und ich würde mal behaupten, dass sie auch diejenige ist, welche am meisten Militärisch und Polizeilich agiert. Ähnlich wie Kyoya, bietet sie auch keine direkte Neuerungen für die Spezialeinheit. Viel mehr erschwert sie den Zugang sogar noch, weil man nur noch über die Polizei in diese Einheit kommen kann. Dies kann entweder die Wirkung  haben, dass noch weniger Leute interesse an diese Einheit haben oder jedoch, dass die Polizei mehr besetzt wird, worüber sich Takuan freuen dürfte. Immerhin versucht er ja, ihre Struktur aufzubauen.
Dieser Charakter zeigt aber mehrere nicht erklärte Widersprüche.
Zum ersten: Wieso ist sie so gegen Kumogakure, dass sie Angst schnürrt, Kumogakure würde Konoha an Fäden halten. Hat jedoch kein Problem damit, dass sich unsere dritte Fraktion aufbauen kann um selber eine Großmacht werden zu können?
Zum zweiten wird mir nicht klar, wieso sie jedem Nukenin erlauben möchte, ins Dorf kommen zu können. Zum einen hätte sie somit sofort das Misstrauen meines Katsumis verdient, zum anderen haben doch Nukenin sie so verstümmelt und in der Charakterbeschreibung steht ebenfalls, dass sie absolut nicht mit Nukenin klar kommt.
Charakterlich würde ich sie auch nicht als passend empfinden, weil sie doch eher Kühl, hochnäsig usw. sein soll und diese Eigenschaften helfen nicht gerade, einen zu befähigen, eine ganze Gemeinde zu leiten. Ihr Ziel alle Jashinisten zu verfolgen könnte Konoha auch gefährden, weil eine unserer Jonin oder Tokubetsu Jonin (ich weiß den Rang nicht genau) eine Jashinistin ist und durch die Verfolgung vertrieben werden könnte.


Nun da ich zu alle 4 meine Gedanken erläutert habe, komme ich nun zum Punkt, wen ich meine Stimme gebe.

Meine Stimme geht, wie bei den beiden vor mir, an Kyoya.

Mein zweiter Favroit ist Takuan. Jedoch kann man leider nur einen Hokage haben. Bei Takuan hat mich vor allem seine Idee mit der neuen Spezialeinheit interessiert, hat jedoch Minus Punkte bekommen, weil die Beschreibung der Einheit noch nicht ausreichend ausgebaut ist. Kyoyas Bewerbung war besser strukturiert und er hat ein besseres Post pro Tag verhältnis. (Auch wenn dieses Vor allem durch Spam zu kommen scheint)

Die Erlichkeit von Takuan, bezüglich seiner aktuelle Lage im Privatleben, war ein Sympathiepunkt. Jedoch weil die anderen eben nicht offen gelegt haben, ob ihr Privatleben aktuell ein aktives Play erlaubt oder aktuell einschränkt, hat Takuan ein Minus Punkt im Bereich "zu erwartende Aktivität" bekommen. Wie er selber schrieb, hat er aktuell einige Faktoren, die ihn am Posten hindern könnte.

Noch ein Pluspunkt für Kyoya ist: er hat bereits mehr Gedanken zu verschiedene Aspekte des RP in seiner Bewerbung zu stehen und sein Charakter ist als Hokage leichter zu vermarkten.

Eine Zusammenarbeit zwischen Takuan und Kyoya, besonders im Hinblick der Spezialeinheit, würde mich auch sehr erfreuen. Vielleicht können seine Gedanken auch gut in der Hariban no Mi eingebaut werden. Und ich hoffe dass auch mehr PR für die Polizei gemacht werden kann, damit Takuans Pläne besser umgesetzt werden können.

_____________________________

Katsumi Uzumaki, Akte, "reden", denken, Jutsu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 143
Exp : 860
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 27
avatar
Nonaka Haru
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | Mi 31 Jan 2018 - 21:59
   
So. Habe auch mal alles durchgelesen (wenn auch über Tage hinweg, daher kann es sein, dass ich vielleicht den ein oder anderen kleinen Punkt wieder vergaß oder überlesen habe).

Im Vorfeld muss ich sagen, dass man hier eigentlich eine gute Auswahl an Kandidaten hat. Kyoya wirkt bisschen Hardliner oder ein klein bisschen wie Danzou (dazu komme ich später). Takuan wie ein Mittelwert zu den anderen Leuten. Ähnlich wie die Hokage welche man aus dem Manga kennt. Kyoshi wirkt mehr wie Diplomat und Friedenshüter, wie es Sarutobi war. Und Reika wie ein Familienmensch, aber auch Populistin die gegen Kumo agieren möchte.

Vorne Weg gab es ein Kritik-Punkt den ich gefühlt bei allen 4 hatte.
Jeder schrieb ständig davon, dass man Konoha wieder aufbauen soll. Dass man die Sicherheit des Dorfes erhöhen soll. Da fragte ich mich die ganze Zeit: "Wieso soll Konoha wieder aufgebaut werden? Bekam es schäden durch Katsura, obwohl nach dem was ich mitbekommen hatte (war vielleicht unvollständiges Wissen), der Kampf etwa 1 Tag von Konoha entfernt statt fand? Sollte man nicht eher schreiben, dass man Hi no Kuni aufbauen und sichern sollte? Das Land ist es doch, welches durch die ganzen Missionen und Plots, vor allem Bijuu und Katsura, schäden erlitten hatte. Es sind die einfachen Bürger, welche wohl am stärksten litten, durch Zerstörung und Entführung und bearbeitung von katsura. Ihre Armee bestand überwiegend aus modifizierte, einfache Bürger die eingesetzt und erledigt wurden."
Hier hätte ich es mir gewünscht, wenn zumindest einer mehr beschriebenen Fokus auf das Land Hi no Kuni gelegt hätte, statt auf as Dorf. Weil aus der Story-sicht dies gefühlt sinnvoller wäre. Ich glaube dass ich nur bei Kyoya an einer Stelle davon in Form von wenige Zeilen lass, dass er das Land etwas sicherer machen wolle und mehr Patroulie an den Grenzen hätte. Sonst lass ich gefühlt immer nur davon, wie die Innenpolitik im Dorf aussehen sollte. Vielleicht ist das aber auch nur Wortmalerei.^^

Nun zu den Bewerber (die anderen haben die größten Kritikpunkte schon genannt, vor allem mit Katsumi stimme ich überein und werde diese Dinger wohl nicht wiederholen oder nur kurz anschneiden).

Arashi Kyoya:

Er hat von allen Teilnehmer optisch gesehen das beste Aussehen, welches für einen Anführer geeignet ist. Was wohl daran liegt, dass er Laxus wählte. Aber auch vom reinen Text des Aussehens, ohne Bild wirkt er am ansprechensten für den Posten.  Zudem ist er der zweitälteste der Teilnehmer und gehört mit 35 praktisch zum alten Eisen des Forums, welches fast nur aus 16-28 Jährige besteht.
Auch wie er die Bewerbung schrieb sah am besten aus.

Was ich als erstes Empfand als ich seine Bewerbung lass (und es daher etwas witzig fand) war "Er zeigt sowas von perfekt die Arroganz der Shinobi, welche Haru an den Dörfer nicht leiden kann."

Dabei bezieht es sich hauptsächlich an seine Politik gegenüber den Nukenin und die geplanten Aktionen für die Untergegangenen Reiche.
Kyoya scheint ein Hardliner gegenüber den Abtrünnigen zu sein, was auch zum Chara-Konzept gehört. Besonders der Part, dass er Dorfeigene Nukenin intensiv jagen und eigentlich niemals mehr frei lassen möchte, könnte sowohl positiv für, wie auch gegen ihn sein.
Ingame wäre diese Schiene logisch und wohl einer der größten Punkte für ihn. "Wie konnte sich unter der Zeit von Akito und Hanzou und deren Vorgänger eine Person wie Katsura unbeschwert aufbauen und dann mit so einer Masse ankommen? Man muss unbedingt etwas gegen die Abtrünnige Ninja und Dorflosen Ninja unternehmen (man sollte dringend ein neuen Begriff für die Shinobi aus den untergegangenen Reiche finden, weil der Begriff "Abtrünnig in den Kontext der Forenstory gefühlt nicht passt^^)".
Dies könnten die Worte von leute sein, welche Verluste erlitten hat. Kyoya möchte was unternehmen, weswegen er gefühlt Pluspunkte hätte.
Nachteil dieses Vorgehens besteht zum einen aus der Sicht des Spielers. Weil man noch weniger es wohl "zulassen" würde, sich festnehmen zu lassen. Eher würde man wohl bisschen PP betreiben und ne Schelle vom Staff riskieren, als sein Chara handlungsunfähig zu machen, da er niemals mehr aus dem Knast kommt.^^ Desweiteren könnte es Ingame ein Nachteil erzeugen, welchen ich später bei einer Zusammenfassung nenne.
Die Arroganz der Ninja, welche Haru empfindet, bestünde hier darin, dass es zeigen würde, wie misstig Konoha als "Arbeitgeber" ist. Nur weil man einfach abgehauen war (allein dadurch, dass die Ninja eher riskieren, Missing Nin zu werden, als offiziel zu kündigen, lässt das Dorf schlecht für sie aussehen). Und wie falsch ihre Gerechtigkeit ist, dass sie Nukenin so stark bestrafen. Während einfache Bürger die das selbe Taten weniger Hart bestraft werden (gefühlt zumindest) und Dorf-Shinobi, welche ebenfalls das selbe machen, nur halt wegen Auftrag, gar nicht bestraft werden.

Die Arroganz Konoha`s gegenüber den untergegangenen Reiche bestünde darin, dass Kyoya militärische Aktionen in den anderen Länder plant. Zerschlagung des Menschenhandels in Tsuchi no Kuni. Befreiung der Bevölkerung in kaze no Kuni. Zerschlagung des Verbrechens in Mizu no Kuni und dann noch "Weltpolizei" in Ta no Kuni und Taki no Kuni spielen wollen. "Was zur Höhle nimmt sich Hi no Kuni heraus, sich in die  Angelegenheiten anderer Länder einzumischen?" könnte daher gesagt werden.

Und das tolle ist. Diese ideen gefallen mir überwiegend alle. Der Hauptgrund ist Jiyu no Shinzui.
Diese Organisation wurde eingeführt, um zum einen Missingnin und Nukenin vereinen zu können. Zeitgleich soll sie, je nachdem wie es läuft, eventuell der Konfliktpartner mit den Dörfer werden, weil die Umfrage meinte, dass ein Krieg gegen eine dritte Partei nett sein könnte. Und die Pläne von kyoya scheinen meiner Ansicht nach gut geeignet zu sein. Würden diese Dinge nämlich geschehen, so hätte die Jiyu storytechnisch gute Chancen, genügend Hasser der Dörfer zu sammeln um selbst eine große Kraft sein zu können. Die Shinobi aus Kaze no Kuni würden es nicht gefallen, wenn Konoha kommt und ihnen die Minen und die Menschen weg nimmt 8wenn ich mich richtig erinnere, sollen es doch Shinobi`s sein, welche die Minen kontrollieren). Und auch wenn geplant werden soll, Suna wieder aufzubauen, könnten die Shinobi es als Ausbreitungsversuch Hi no Kuni`s betrachten und sich zusammen tun wollen, um das zu verhindern. Laut Story soll dies schon paar Mal in kaze no Kuni geschehen sein.

Die Sklavenhändler und Halter in Tsuchi no Kuni, sowie die übrigen Shinobi könnte die Einmischung Hi no Kuni`s auch nicht mögen und ähnliches wäre wohl auch in Mizu no Kuni der Fall. Mizu wäre in sofern (auch bei den Ideen der anderen Bewerber) etwas schwierig, weil es mittlerweile aus viele kleine Inselstaaten besteht, da teilweise jede, oder alle paar Inseln weiter, andere Regierungssysteme gibt.

Ich weiß nicht, wie weit der Auftaktplot für die Jiyu no Shinzui schon geplant ist. Aber es wäre eine nette Abwechslung, wenn nicht die unabhängigen Shinobi den Konflikt auslösen, sondern dieses Mal Konoha oder Kumo es wären. Und da sehe ich in Kyoya`s Ideen das meiste Potential.

Ansonsten ist bei ihm die Bewerbung recht stimmig, auch wenn sein Charakterzug, lieber im Schatten zu agieren und wenig Lob anzunehmen ein weiterer Gegenpunkt zu ihm ist, als nur seine Herkunft aus Kumogakure. Obwohl er meint, bereits genug gezeigt zu haben, dass er für Konoha ist. Hier könnte vielleicht Ingame die Forderung kommen, eine Frau aus einer der angesehen Clans von Konoha heiraten zu sollen [oder seine Tochter wird verheiratet], so wie früher Heirate durchgeführt wurden um Bündnisse oder Verbundenheiten zu stärken. Dadurch würde eine aus Konoha nahe bei ihm sein und Kontrollieren können und Zeitgleich würde Konoha potentiell die Chance bekommen, mehr an das Ranton gelangen zu können.

Im großen und ganzen stimme ich auch für Kyoya.

Zur Fairness aber auch Worte zu den anderen Teilnehmer.

Takuan

Auch für mich wäre er der zweite Favroit für den Posten des Kage.
Neben die bereits genannten Punkte, dass sein Aussehen, Verhalten und seine Backstory vielleicht nicht ganz passend ist (wobei bereits gesagt wurde, dass sich Takuan auch schick machen würde, für wichtige Treffen), gäbe es andere Punkte die ich bei ihm noch anmerken würde.
Erstmal würde für ihn sprechen, dass er der älteste Anwärter ist. Nach Kyoya kommen 2, welche rund 10 Jahre jünger sind. Zudem hat er, und Kyoya, den Pluspunkt, dass es scheinbar ihre Charaktere bereits gibt. Sie hatten schon die Möglichkeit mit andere zu agieren und somit eine kleine Basis aufzubauen. Die anderen 2 scheinen neue Charaktere zu sein, welche aus dem Nichts auftauchen. Dadurch weiß man noch überhaupt gar nicht, wie die letzten 2 handeln würden oder was sie so machten.

was die Bewerbung an sich angeht, finde ich sie völlig in Ordnung, auch wenn sie nicht so gut strukturiert wurde, wie es kyoya tat. Was mir auffiel ist, dass sich scheinbar Takuan`s und Kyoya´s Ideen ähneln, was eine Wahl zwischen den Zwei schwieriger macht, wenn man das Aussehen weg lässt und versucht, keine persönliche Meinung einzufügen. Der größte Unterschied wirkte auf mich so, als ob Kyoya etwas härtere Vorgehen planen würde, als es takuan macht. Da ich normalerweiße freundlichere Personen bevorzuge, würde daher eigentlich Takuan etwas weiter vorne liegen.

Die Punkte die mich jedoch für Kyoya stimmen lassen wären zum einen, dass ich bei seiner etwa "ratikalleren" Vorgehen etwas mehr potential für die Entwicklung der Jiyu (aus Storysicht) sehe bzw. wie gesagt es den Konflikt so starten lassen könnte, dass es von Konoha ausging. Ansonsten würden meiner Meinung nach die Plotideen von kyoya und Takuan auch gut verschmelzbar sein, weswegen eine Kooperation der beiden Chara und User vielleicht nett wäre.

Desweiteren ist wie bereits gesagt wurde, die leichte Ungewissheit der möglichen Aktivität ein Negativpunkt. Dadurch, dass die Situation der anderen unbekannt ist, hat es für Takuan Nachteile, weil man jetzt schon fragen kann, ob es nicht vielleicht in ein halbes oder ganzes Jahr wieder diese Wahl gibt. Da scheinbar dieses Jahr vielleicht einige Änderungen im Privatleben kommen könnte (erst Prüfung schaffen und danach sehen wie es mit Arbeit läuft). Andererseits ist es auch nett vom ihm, dies bereits zu nennen, so dass es im schlechtesten fall nicht völlig unerwaret käme.

Der Hauptpunkt der mich aber gegen takuan stiommen lässt, ist sein Posten als Polizeichef von Konoha. Wenn ich mich nicht Irre, ist takuan geschätzt der dritte Chef der Polizei (vielleicht Irre ich mich auch und er ist der zweite). Egal was nun zutrifft, würde er Hokage werden, würde die Polizei wieder ein neuen Chef benötigen. Wenn man bedenkt, das Takuan eigentlich Ingame die Polizei umstrukturieren und ihr Ansehen verbessern möchte, wirkt es auf mich so, als ob aus Storysicht er am ehesten Polizeichef bleiben und sich um die Polizei kümmern sollte. Dort ist auch seine eigentliche Natur wohl weniger Problematisch, als beim Posten des Hokage. Weil kyoya auch die Leiter der einzelnen Abteilungen mehr einbinden möchte, würde es gefühlt Takuan auch ermöglichen, weiter Einfluss auf das Dorf zu nehmen, ohne dringend Hokage sein zu müssen. Und vielleicht könnt ihr dann auch eure Ideen irgendwie kombinieren.

Dann kurz was Nebensächliches.
Zu den Mönchen.
Es gab irgendwann letztes Jahr praktisch schon diese Umfrage, die du gerne stellen möchtest. Soweit ich mich recht erinnere, kam es da aber zu kein klares Ergebniss, wie man die Mönche attraktiver gestalten könnte. Ich glaube einer der größten Probleme an ihnen war es einfach, dass sie als Mönche gelten und somit wohl von Grundauf weniger attraktiv, als ein Shinobi oder Samurai wirken.
Ich glaub im Rahmen dieser Umfrage kam auch die paar neuen Jutsu`s von ihnen hinzu, mit denen sie nun theoretisch den Kampfstil von Yonbi-Obito nachahmen können (zumindest bis zu ein gewissen Grad).

Yamanaka Kyoshi

Bei ihm weiß ich auch nicht so recht, wie ich was sagen könnte.

Was mich am ehesten an ihn störte war wohl zum einen, dass er zu "gutherzig" erscheint. Von den Charakterzügen her wäre die Frage, ob er überhaupt als Ninja geeignet wäre und als Hokage auch wie eine authoritäre Person wirken kann?
An sich mag ich nette und freundliche Personen am meisten und im RL würde ich vermutlich jemanden wie Kyoshi am ehesten in einer hohen politischen Position sehen wollen. Zumindest vermutlich mehr, als die anderen 3 Charaktere.
Im forum jedoch wirkt er, vor allem wenn ich die Story des Forums mit beachte, als jemand, der wenigere Chancen hätte, gewählt zu werden.  Denn es fehlt ihm gefühlt eine Authoritäre Ausstrahlung. Wie war es oft in der Schule? Nette, freundliche Lehrer wurden meist mehr gemocht, als die strengen. Zeitgleich tanzte man ihnen aber auch mehr auf die Nase herum und nahm sie nicht besonders ernst.

Auch sagte ich bereits, dass nach der Sache mit Katsura es am logischten wäre, wenn man jemanden bevorzugen würde, der aktiver gegen die dorflosen Shinobi vorgehen würde. Soweit ich mitbekam, wirkte Akito glaube auch wie ein freundlicher Hokage, der sich um seine Leute kümmerte. Und trotzdem wurde jemanden wie Katsura "erlaubt" so zu agieren, dass sie ihre Streitmacht bekam, ohne scheinbar so große Schwierigkeiten gehabt zu haben.
Aus Storysicht könnte ich mir vorstellen, dass man Konoha noch weniger ernst nehmen würde, wenn jetzt jemand wie Kyoshi an die Macht käme, der von Friede und Einigkeit reden würde und so freundlich wirkt, dass einem schlecht davon werden könnte (diesen Eindruck hatte ich zumindest von ihm beim Lesen der Charaktereigenschaften, er wirkt einfach zu freundlich, dass ich damit nicht klar käme^^). Ebenso wirkt es, als ob er eine Veränderung der Gesellschaft anstreben würde. Diese würde aber wohl viel mehr Zeit brauchen, als es wohl das Forum erlauben würde. Und es wäre auch sehr von den User abhängig, ob diese Mentalität durchkommt.

Auch wirkt die Spezialeinheit ziemlich fragwürdig. Erstmal würde ich zustimmen, dass man nicht zwingend eine Spezialeinheit braucht, die mehrere Kategorien hat. Eine einzige Spezialeinheit, wie es scheinbar die Anbu war, würde gefühlt reichen. Hierbei gefiele mir diese Schattengruppe am meisten, da sie am ehesten, wie die Anbu wirkten.
Was die öffentliche Spezialeinheit betrifft, stimme ich Katsumi zu, dass sie gefühlt weniger Sinn als Spezialeinheit macht. Viel eher würde ich mir vorstellen können, dass man die besondere Position der Diplomaten einführen könnte.

Hi no Kuni und Kaminari no Kuni scheinen die einzigen geeinten Länder mit einer Regierung zu geben, was auf dem ersten Blick die Rolle von Diplomaten fragwürdig erscheinen lässt. Wenn man aber bedenkt, dass die anderen Länder ziemlich zersplittert sind und entweder jede kleinere Region, Dorf oder Stadt, eine eigene Regierung besitzt, könnte für  Diplomaten genug arbeit bringen.
Daher würde ich Kyoshi auch weniger als Hokage sehen, einfach weil ich der Meinung bin, dass es nach Storysicht logischer wäre, wenn jemand wie Takuan oder Kyoya nun Hokage werden würde, von denen man auch ein gewisses härteres Zugreifen erwarten könnte. Als viel mehr in der Rolle einer dieser Diplomaten (abgesehen von den Kritikpunkte an die BW, welche bereits die anderen genannt hatten).

Als User hat Kyoshi die beste Beschreibung des Charakters geliefert. Zumindest wohl aus der Sicht eines Autor`s, mit den ganzen Vergleichen und bildliche Beschreibungen. Dass lässt vermuten, dass er vielleicht auch als Diplomat gut "reden" könnte. Der größte Schwachpunkt in den Plänen der anderen Kandidaten scheint nämlich die Diplomatie zu sein. Es wird zwar gesagt, dass sie sich mit Kumogakure abstimmen und versuchen wollen, der Bevölkerung zu helfen. Wenn aber nun die zwei Großmächte mit militärische Mittel in das Land eindringt und die aktuelle Struktur zerschlägt, dürfte es für viel Unmut sorgen. Welche ich bereits ansprach im bezug auf die Jiyu. Kyoshi könnte in der Rolle als Diplomat (vielleicht auch mit andere, sollten sich welche finden lassen), versuchen, auch das Volk freiwillig auf die Seite der Großmächte zu ziehen, ohne die militärische Präzens vor Ort zu lassen.  Es wäre also möglich, die angeschnittene diplomatische Missioen, trotzdem durchzuführen. Nur nicht in der Rolle als Hokage. Und als solcher könnte er vielleicht auch Einfluss auf Kyoya nehmen und ein Gegenpart zu ihm bilden, im Bezug auf scheinbare Härte. Zumindest gegenüber den Abtrünnigen, da Kyoshi scheinbar auf rehabilitation setzt, statt ewiges wegsperren oder sofortige Tötung, wofür unser Nuke-Hunter wäre (man merkt vielleicht, ich versuche bereits Alternativrollen für die Kandidaten zu finden, mit denen sie vielleicht trotzdem ihre Ieen einwirken lassen könnten, sollten sie trotzdem die Chara spielen wollen).^^

Araki Raika

Hier hat meiner Meinung nach Katsumi auch wieder die wesentlichsten Punkte genannt.

Sie ist die jüngste Bewerberin und wie Noriko bereits sagte, wirkte sie in der Schreibprobe etwas pupertär. Andererseits ließ es auf mich so wirken, als ob Raika eine Realistin wäre (mit ihrer Frage, was sie denn noch tun könnte, wo doch schon alles gemacht oder eingeleitet wurde) und der Part mit dem Buch lässt sie in ein Licht erscheinen, dass sie eine recht gewissenhafte Person ist, welche Abmachungen scheinba zwingend einhalten lassen möchte.

Trotzdem wirkt sie auf mich auch etwas fragwürdig. So wie bei Kyoshi scheint sie erstmal angenommen werden zu müssen. wenn dies der Fall ist wäre die Frage, wie gut sie die Bewerbungsphase schaffen würde. Vielleicht lasse ich mich zu sehr von den gewählten Bilder beeinflussen, doch auf den ersten Blick fragte ich mich, ob ihre Puppen und Prothesen nicht etwas zu futuristisch für das Naruto-setting wären (vor allem jenes des SNK)?.

Weiterhin gibt es wie gesagt die offene Fragen zu der Kritik gegenüber Kumogakure.
Wie kommt man darauf? Bisher hatte ich nichts bemerkt, was Ingametechnisch so eine Behauptung rechtfertigen würde, dass Kumo alles lenken würde. Lediglich dass Katsura ausschließlich nach Konoha zog und Kumo wenig betroffen war würde aktuell für mich in diese Richtung Sinn ergeben. Dagegen wäre es umgedreht sogar logischer, wenn Kumo Konoha noch mehr kritisieren würde, da Konoha glaube mehr versuche startete, Bijuu`s zu fangen. Und es dann glaube bei Konflikte mehr Probleme mit Konoha-Nins gab (z.B. dass Chika Rei`s Arm nahm und somit Kumo ganz leicht schwächte, ohne dass es irgendwelche Konsequenzen gab^^).
Sofern also nicht irgend eine Hintergrundstory für diese Behauptung käme, dass die Bevölkerung dieser glauben würde, sähe es etwas schwieriger aus.

Auch der Umgang mit den Nukenin wirkt sehr fragwürdig. Habe ich Kyoshi vorgeworfen, dass sein Chara zu nett wirkt, wirkt Raika etwas naiv in der Richtung. Und das nette ist. Ich habe Erfahrung mit diesen vorgehen.^^
In ein anderem Forum war ich selbst mal Kage gewesen, welcher Nukenins freien Einlass gewährte, solange sie sich dem Dorf anschlossen. Und folge war, dass ein Nukenin später ein wenig auf der Nase tanzte.^^
An sich fände ich die Idee nicht so falsch, da Raika recht hätte, dass es noch immer Menschen sind, welche man nicht extra härter bestrafen sollte (ist auch einer der Kritikpunkte die Haru an den Dörfer hat). Aber freien Einlass, egal was sie taten wirkt einfach falsch. Zumindest für dorfeigene Nukenin. Da wirkt Kyoshi logischer/ glaubwürdiger, weil er die Leute erst langsam wieder intrigrieren würde. Zudem würde, besonders nach Katsura-Plot, wohl kaum die Bevölkerung es sehen wollen, dass man Nukenin einfach rein lässt. Wo sie doch die Zivilbevölkerung so geschadet hatten.

Und es bliebe die Frage offen, wieso Raika es machen sollte, wo sie Nukenin nicht leiden kann? Einzige logische Begründung die mir einfiel wäre, dass sie ihre persönliche Abneigung zurückstecken würde und die Power dieser Ninja im Fordergrund sehen würde (oder die Familiengeschichte). Denn ein Punkt der Für diese Aktion sprechen würde wäre, dass man somit mehr Schlagkraft gewinnen könnte. Zumal Konoha`s Power nach der Story und den Plots wohl schwand.

Immerhin stimme ich der Meinung bezüglich der Familie und den Missing Nins zu und es wirkt auch symphatisch, dass nur jene folgen sollen, welche es auch wirklich tun. Nur ob es zur jetzigen Situation passt wäre fraglich.

Was aber auch etwas gegen Raika spricht ist halt der Punkt, dass es wirkt, als ob sie mehr gegen Kumo agieren und die Jiyu als Verbündete haben möchte (wobei es erst geht, wenn die Organisation sich richtig zu erkennen geben würde).
Hauptproblem ist nur, dass damals die Userwahl gegen ein Konflikt von Konoha gegen Kumogakure und für ein Konflikt mit einer dritten Partei entschied (warst du da schon da Daremo? Oder hattest du überhaupt etwas davon mitbekommen?).
Und da sehe ich, wie bereits gesagt^^, mit den Ideen von Kyoya und Takuan nach jetzigen Standpunkt mehr Potential, als aktuell mit Raika, wo noch vieles schwammig wirkt (und wo auch Ideen für die anderen Reiche mitgebracht werden, da bisher ziemlich viel in Hi no Kuni und Kaninari no Kuni stattfand, ist glaube jetzt ein Augenmerkt, eventuell auf die Nachbarländer auszuweiten).

Leider fällt mir aktuell auch wenig ein, was Raika vielleicht für eine Rolle bekommen könnte, damit die Mühen für den Charakter nicht völlig umsonst waren. Wie gesagt sehe ich in Kyoya den aktuell geeignesten Kandidaten als Hokage, Takuan eher als Polizeichef, der Kyoya unterstützen könnte, Kyoshi könnte Diplomat und Gegenpol zu Kyoya sein, sollte dieser etwas härter durchgreifen wollen. Aber bei Raika fehlt aktuell eine Rolle. Außer dass sie versuchen könnte Unmut gegen Kumo zu schürren oder vielleicht Lehrerin zu werden. Als Lehrerin könnte sie sich um die Akademisten kümmern und den Kinder ein stärkeren Zusammenhalt lehren.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 1890
Exp : 1043
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | So 4 Feb 2018 - 14:42
   
UPDATE

Wir danken allen bislang beteiligten sehr für ihre Teilnahme an der Userwahl! ♥ Ich möchte in diesem Zusammenhang auch gerne nochmal dazu aufrufen sich hier zu beteiligen. Der Hokage nimmt schließlich eine bedeutende Position in Konoha und damit auch dem Setting im Allgemeinen ein - er wird also auch das Spiel anderer User prägen, weshalb uns eure Meinung umso wichtiger ist! x3 Allerdings muss ich auch nochmal darauf hinweisen dass nur User mit einem Charakter in Konoha stimmberechtig sind.

Da wir jedoch alle sehr interessiert daran sind möglichst bald wieder einen Hokage unter uns zu haben, möchte ich im gleichen Zuge nun auch eine Frist aussprechen. Ihr habt noch bis zum 12.02.2018 Zeit hier eure Stimme abzugeben! x3 Und keine Sorge - wir freuen uns zwar über so ausführliche und begründete Stimmabgaben wie jene der bereits beteiligten, allerdings sehen wir sie nicht als zwingend notwendig an. Immerhin hat ja auch nicht jeder so viel Zeit das ausführlich auseinander zu nehmen. ♥ Ein paar Sätze in denen ihr eure Wahl begründet würden uns schon ausreichen.  x3

Wir hoffen sehr darauf noch ein paar Meinungen zu hören - nutzt eure Chance das Spielgeschehen eures Dorfes zu beeinflussen! ♥

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 580
Exp : 265
Anmeldedatum : 04.11.16
Alter : 23
avatar
Yukiko
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | Sa 10 Feb 2018 - 0:32
   
Am meisten überzeugt haben mich die Konzepte von Kyoya und Takuan. Ich fand beide Konzepte, Ideen, Plotentwicklungen und anderen Strukturen am überzeugendsten. Da ich mich aber nicht entscheiden konnte wollte ich mich erst der Stimme enthalten, aber ich habe mich nun spontan dazu entschieden es nicht zu tun.

Ich muss sagen das es gewiss ein Wichtiger Posten ist. Der Hokage selbst ist die Führung des Dorfes, sein Aufgaben Bereich hat nur noch wenig mit dem Leben eines Shinobis zu tun wie wir es hier alle absolvieren mit unseren Charakteren. Ein Kage, sollte aktiv sein, ansprechbar und voller Ideen.

Ich sehe einige Punkte etwas anders, nichts gravierendes aber eben anders. Während ich mich nicht entschieden konnte habe ich also nachgedacht was mir das bringen könnte, wenn Kyoya oder Takuan Kage sein würden. Schließlich habe ich nicht nur zwei Charaktere in diesem Dorf, das derjenige dann leiten wird sondern möchte ja auch aktiv mitmachen wenn wir Dinge ausarbeiten. Allein von meinen Charakteren würde am meisten Hikari davon profitieren wenn Takuan Hokage werden würde, allein weil sie eben auch diesen Posten möchte und damit Takuan der auch ihr Sensei ist das Leben zu Hölle machen würde. Bei Kyoya wäre es gewiss Yukiko wenn nicht sogar beide Damen die ich habe, außerdem finde ich persönlich es einer seits sehr seltsam das ein Kumonin das werden will. Ich mein Kushina Uzumaki wäre niemals Hokagin geworden, geschweige den davon das niemand Tenmari wählen würde. Aber genau daran liegt der Reiz, vielleicht sogar im Untergrund des Dorfes was ausspielen zu können oder eben mal nicht den Kage anzuhimmeln sondern ihn nicht leiden zu können.

Nach dem ganzen konnte ich mich immer noch nicht entscheiden, also habe ich spontan eine Münze geworfen. Zahl Kyoya und Kopf Takuan.

Am Ende war es Kopf und damit geht meine Stimme an Takuan.

_____________________________

Steckbrief - Akte - Briefkasten
''Reden'' - Denken - ~Jutsu~ - Handeln


Stimme -Kampf Theme - Charakter Theme - ZA - DA
Kisho - ''Vielen Dank für das schöne Set''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1890
Exp : 1043
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] | Di 13 Feb 2018 - 19:32
   
UPDATE

Die Userwahl ist dann hiermit beendet. x3 Noch einmal möchte ich sehr gerne für die Beteiligung der User danken, besonders auch für die ausführlichen Begründungen die uns sicher eine große Hilfestellung bei unseren eigenen Überlegungen sein werden! ♥ Der Favorit der Userschaft ist damit @Kyôya !

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [Userwahl] Ein neuer Hokage [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[Userwahl] Ein neuer Hokage

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen