Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Rosenspiel
Heute um 7:31 von Hiroki

» [Genin] Okita Shogata
Heute um 5:23 von Jishaku Edawa

» [noch undefiniert] Burukano Ryuko
Heute um 5:20 von Burukano Ryuko

» [C-Rang Reisend] Nekomata Shino
Heute um 3:57 von Nara Xana

» Was hört ihr gerade?
Heute um 1:19 von Kisho

» [Akte] Yamanaka Kanshu
Gestern um 22:17 von Kyôya

» Assoziationen
Gestern um 21:23 von Uchiha Akira

» [Suche] Gesuchte Charaktere
Gestern um 18:52 von Okita Shogata

» Huhu :)
Gestern um 18:45 von Syron

» *fump*
Gestern um 18:20 von Haruna

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen | 
 

 [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 07.04.18
Alter : 25
avatar
Zuko
[C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Mo 9 Apr 2018 - 20:44
   
 

Kanzaki Zuko

It's the darkness in your heart that you should fear!


BASICS





NAME: Kanzaki
Der Name Kanzaki bedeutet so viel wie „Der Zerstörer Gottes“ und referiert damit auf die königliche Familie des selbsternannten Königreiches Akari, welches vor langer Zeit zerstört wurde. Für Zuko hat dieser Name jedoch keinerlei Bedeutung und er nutzt jenen auch nicht.

VORNAME: Zuko
Zuko bedeutet „Feind der Dunkelheit“ und beschreibt damit sowohl seine Bürde als auch seinen Charakter.

NICKNAME: Kumogakure no Seishoku Yōkun
Den Nicknamen erhielt er aufgrund der Tatsache das Zuko als Prinz in die Kanzaki Familie im dörflichen, selbsternannten Königreich Akari geboren wurde. Kumogakure no Seishoku Yōkun bedeutet soviel wie „Kumogakures blauer Prinz“, obwohl er weder Prinz von Kumogakure noch Kumogakure ein Königreich ist. Auch wenn er nach seiner Flucht zu Kindheitszeiten versucht hat es zu verheimlichen, so kam es im Laufe seiner Schulzeit heraus und der Nickname etablierte sich.

ALTER: 20
Wenn man das Glück hat den echten Zuko wirklich zu Gesicht zu bekommen, so kann man eindeutig sagen, dass er seinem Alter entsprechend aussieht. Trägt er seine Maske, so verschleiert er sein optisches Alter.

GEBURTSTAG: 17.02.
Geboren in winterlichen Zeiten. Das macht aus Zuko ein wahrhaftiges Winterkind und sorgte unter anderem dafür, dass er sich in dieser Jahreszeit am wohlsten fühlt.

GESCHLECHT: Männlich
Unabhängig davon ob man Zuko zu Gesicht bekommt oder nicht, so ist seine männliche Statur stets als solche erkennbar. Er besitzt zu markante Gesichtszüge und wirkt zu rau als das er feminin sein könnte.

GEBURTSORT: Dorf Akari, Tsuchi no Kuni
Viele Jahre nach dem Zerfall des Erdreiches hat sich eine Shinobi-Söldnergruppe im Dorf Akari niedergelassen und ein kleines, selbsternanntes Königreich ins Leben gerufen, welches seit jeher von der Kanzaki-Familie regiert wurde. Es war kein sonderlich großes Dorf, so bestand die Einwohnerzahl aus gerade einmal Hundertzwanzig Menschen, von denen die Meisten einfache Bauern waren. Die Södner dienten dem selbsternannten Königreich als schützendes Militär, aber zeitgleich unterjochten sie auch die Bauern, um deren Loyalität zu bewahren. Dieses Dorf hatte über viele Jahre bestand, war im Volksmunde auch als Königreich Akari bekannt und hatte immer wieder kleinere Wachstumsschübe bis es im Jahre 986 von anderen Söldnergruppierungen des Erdreiches völlig überrannt und ausgelöscht wurde, weil der letzte Regent eine viel zu aggressive Söldnergruppierung unterhielt. Zuko konnte während dieses kleinen Krieges fliehen.

ZUGEHÖRIGKEIT: Kaminari no Kuni - Kumogakure no Sato / Unabhängig
Nachdem er im Kindesalter von seiner Familie floh und von einem Mitglied des Arashi-Clans als Findelkind aufgenommen wurde, entschied er sich für diese Nation den Weg des Shinobi zu gehen und schrieb sich sogar in der Akademie ein. Seine Loyalität und seine Treue gilt einzig und allein dem Raikage und dem Reich, wofür er jederzeit bereit wäre sein ganzes Leben aufzuopfern, ohne eine Gegenleistung einzufordern. Aufgrund seiner Bürde und seines Langzeit-Auftrages und der damit verbundenen Erklärung zum Nuke-Nin gehört er offiziell nicht mehr in die Reihen des Dorfes.

RANG: Chûnin / C-Rang Nuke-Nin
Der junge Zuko kam erst im Alter von Fünf nach Kumogakure no Sato, daher war er ein Jahr älter als er der Akademie beitrat. Folglich erreichte er seinen Abschluss der Akademie auch erst im Alter von Elf, nachdem er die obligatorischen Sechs Schuljahre hinter sich brachte. Mit Elf Jahren erreichte er also auch den Rang eines Genin und wurde einem Team unter der Führung eines Sensei zugeteilt. Nach zahlreichen Missionen konnte er im Alter von Fünfzehn Jahren auch endlich an der Chûnin-Prüfung teilnehmen .Er konnte durchaus früher aber er wollte lieber seine Fähigkeiten steigern, bevor er die Prüfung antreten wollte. Und so erreichte er den Rang eines Chûnin im Alter von Fünfzehn. Er besaß durchaus schon die Möglichkeit an einer Prüfung zum Tokubetsu Jônin teilzunehmen, doch sagt ihm dieser Rang nicht wirklich zu. Sein Ziel ist Jônin werden und daher verbleibt er aktuell auf dem Rang des Chûnin. Aufgrund seines geheimen Auftrages ist er offiziell jedoch als Nuke-Nin des C-Ranges eingestuft.

CLAN: Arashi Ishizoku
Zuko ist ohne jedwede vererbbare Fähigkeiten in die Kanzaki-Familie geboren worden, jedoch wurde er nach seiner Flucht das Findelkind eines Mitgliedes des Arashi-Clans. Weder trägt Zuko offiziell den Namen der Arashi noch beherbergt er deren Kekkei Genkai oder Hiden. Er gehört offiziell auch nicht mehr in die Reihen der Arashi.




APPEARANCE





AUSSEHEN:
Der junge Prinz besitzt definitiv ein auffälliges Erscheinungsbild, so sind knallblaue Haare kaum verbreitet und stechen daher sehr schnell ins Auge. Kombiniert werden seine knallblauen Haare mit grünlich-blauen Augen, die einen sehr scharfen und kühlen Ausdruck besitzen. Seine blauen Haare sind lang und struppiger Natur, so hängen vereinzelte Strähnen in sein Gesicht, ohne jedoch seine Sicht dabei zu mindern. Zuko ist runde 175 Zentimeter groß und wiegt dazu passende 74 Kilogramm, wobei sein Körper kaum ein Gramm Fett aufweist. Stattdessen besitzt er einen durchaus kräftig gebauten, muskulösen Körper mit feinen Definitionen in den Muskelstrukturen. Auch durch seine Kleidung ist durchaus zu erkennen, dass sein Körper trainiert ist.

Sein Torso weist eine alte Schwertkampfverletzung auf, die diagonal verläuft und bei entsprechender Entkleidung sofort auffällt. Kleidungstechnisch ist Zuko ziemlich variabel ausgestattet, so besitzt er neben herkömmlicher, funktioneller Kleidung wie Unterwäsche, Schlafzeug und Schwimmhose auch einige andere Outfits, mit denen er seine Arbeit bestreitet. Entweder trägt er einen langen, schwarzen Mantel mit goldenen Besätzen und hohem Kragen, weißen Bändern um seine Ärmel und zwei roten – wie Medaillen aussehende – Ornamente auf jeder Seite seiner Brust. Dazu ein eng-anliegendes, Taijutsu praktikables, Shirt und eine lockere, graue Hose welche durch einen Gürtel gehalten wird. Auf seinem Abdomen trägt er einen kleinen Plattenpanzer. Abgerundet ist das Outfit durch einen mattblauen Umhang mit Kapuze.

Sein zweites Outfit besticht darin, dass es der absoluten Verschleierung seiner optischen Präsenz dient. Seine Arme und Beine sind vollkommen in Bandagen eingewickelt, während er an seinen Füßen einfach nur lockere Sandaletten trägt. Die Hände sind mit dunkelblauen Handschuhen versehen. Am Körper trägt er eine dunkelblau-graue Funktionskombination aus Hose und Oberteil, welches ihn in seiner Bewegung unterstützt und keineswegs behindert. Darüber trägt er einen fransigen, gebrauchten dunkelblauen Umhang, der ihm einerseits über die Brust hängt und hinten bis zu den Kniekehlen reicht. Abgerundet wird das Outfit mit einem dunkelblauen Kopftuch, welches einen silbernen Stirnschutz ohne Symbol trägt, und ein grünliches Multifunktionstuch, welches ihm als Gesichtsmaske dient. Diagonal am Oberkörper trägt er einen grünlichen Gürtel, der seine Kampfstäbe auf dem Rücken fixiert.

Auch wenn Zuko offiziell ein gesuchter Verbrecher ist, so ist und bleibt er ein treuer Shinobi aus Kumogakure, daher trägt er sein Hitaiate immer bei sich, wenngleich es sich lediglich in einer Tasche befindet.


BESONDERE MERKMALE:
Das wohl auffälligste Merkmal an ihm ist die Siegelmarke über seinem rechten Auge, welche in leichtem rot gehalten ist. Aussehen tut es wie ein gewöhnliches Tattoo, da es keinerlei Chakra-Emissionen ausstößt oder dergleichen. Das zweite besondere Merkmal ist die große, quer über seinen Torso verlaufende Narbe, die von einem kraftvollen Schwerthieb stammt. Für gewöhnlich fällt sie aufgrund seiner Kleidung nicht auf, aber sobald einige Hüllen gefallen sind, ist sie unverkennbar. Trotz seiner auffallenden Kleidung ist Zuko jedoch in der Lage völlig unauffällig zu sein.



ABOUT YOU





PERSÖNLICHKEIT:
Obwohl er in eine selbsternannte königliche Familie geboren wurde, strahlt er keinerlei Royalität aus. Er benimmt sich nicht königlich und hängt es vor allem nicht an die große Glocke. Er sieht sich auch nicht selbst als Prinz, auch wenn er seine Herkunft in keinster Weise leugnen kann. Es waren schon immer die Anderen, die ihn zu „Kumogakures blauen Prinzen“ gemacht haben, nur weil er königlicher Abstammung war. Zuko macht kein Geheimnis daraus, spricht aber auch nicht offen darüber, solang ihn niemand mit dieser Thematik behelligt. Allgemein ist Zuko ein sehr stiller und zurückgezogener Charakter, der sich allen voran seinen unzähligen Gedanken hingibt und jedwede Möglichkeit der Einsamkeit in Betracht zieht. Er weiß dass ein Shinobi nur ein Werkzeug ist, um höhere Wertigkeiten zu ermöglichen, doch weiß er auch, dass ein Mensch niemals ganz ohne Emotionen sein kann. Auch er erwischt sich ständig, wie er Gefühle fühlt, egal welcher Natur sie auch sein mögen. Er bevorzugt daher die Einsamkeit, damit er die negativen Gefühlsimpulse für seine Berufung ausnutzen und positive Gefühlsimpulse gar nicht erst an sich heran lässt. Aber auch wenn er der Überzeugung ist, nur ein Werkzeug zu sein, so ist er nie ganz immun gegen emotionale Einflüsse. Es kann also durchaus vorkommen, dass Zuko Menschen in sein Herz schließt, wenngleich dies nicht seinem Willen entspricht. Auch Freund- und Kameradschaften sind davon nicht ausgenommen. Gegenüber Kumogakure Shinobi verhält er sich ebenfalls isoliert und abgewiesen, jedoch steht er Loyal zum Dorf und seiner Einwohner, daher sieht er in jedem Kumogakure Shinobi einen ehrenhaften Kameraden.

Schon früh erkannte Zuko die Bedeutung von menschlichen Fassaden und war in der Lage sich eine enorme Menschenkenntnis anzueignen, was ihn dazu befähigt hinter fast jede Fassade zu blicken und selbst beinahe perfektionierte Fassaden zu errichten. Das macht aus Zuko einen sehr mysteriösen und absolut unberechenbaren Charakter, der selbst jedes noch so kleine Detail berechnet und analysiert. Akribik und Genauigkeit sind wichtige Aspekte in seiner Persönlichkeit. An und für sich gehört Zuko zu den höflichen und freundlichen Menschen, schließlich ist er Shinobi um den normalen Bürgern Frieden zu gewährleisten, und doch besitzt er auch eine Facette, die vor Gefährlichkeit und Boshaftigkeit nur so trotzt.

Der junge Mann besitzt durchaus die Fähigkeiten soziale Gespräche zu führen, Kontakte zu knüpfen oder gar Freundschaften zu schließen. Ebenfalls ist er aufgrund seiner akribischen Denkweise dazu in der Lage, Informationen wie eine Waffe zu handhaben. Zuko nutzt daher die emotionalen und charakterlichen Schwachpunkte anderer Menschen aus, um seine Ziele zu erreichen oder Informationen zu gewinnen. Demnach besitzt er ein ziemlich gutes Verhandlungsgeschick und übertritt damit nie irgendwelche Grenzen. Adaptiv kann er in einem Team eingesetzt werden oder Teammitglieder für sich nutzen, jedoch nur auf rein logisch-strategischer Art und weniger auf instinktive Art. Das macht ihn eher zu einem Einzelgänger, wo er tatsächlich bessere Ergebnisse erzielt. In seinem tiefsten Inneren ist Zuko jedoch ein sehr weicher und liebevoller Mensch, der eben alle Dunkelheit schultert zum Wohle aller Anderen. Das macht ihn vermutlich zu einem der besten Menschen, die auf der Erde leben. Er ist zwar ein Freund von der Devise „Der Zweck heiligt die Mittel“, jedoch überschreitet er dabei keinerlei moralische Grenzen. Niemals würde er Unschuldige töten, geschweige denn würde er sich an deren Leid oder Eigentum bereichern.

Obwohl er fest davon überzeugt ist, dass Shinobi nur Werkzeuge und lediglich einem höheren Zweck dienlich sind, so steht sein Charakter durchaus im Kontrast dazu. Er verkörpert also emotional eine unabdingliche Zuneigung und Liebe zum Blitzreich und dessen Bewohner, ist logisch und kopftechnisch jedoch fest davon überzeugt, nur für deren Erhalt zu leben. Daher ist es seine Absicht, trotz aller eigenen Emotionen, die Dunkelheit aller zu schultern und mit ihr unterzugehen, damit all jene glücklich leben können. Je mehr Verbrecher er im Schatten ausmerzen kann, umso weniger müssen die gewöhnlichen Shinobi ihre Hände mit Blut beflecken.

LIKES:
- Seine Ziehfamilie
- Kumogakure und Kaminari no Kuni
- Respekt & Höflichkeit
- Musik
- Genjutsu & Illusionen
- Früchte
- Einsamkeit
- Bücher
- Aufrichtigkeit & Ehre
- Reisen

DISLIKES:
- Verräter
- Illoyalität
- Verbrecher
- Überheblichkeit
- große Menschenmassen
- Willensschwäche
- Insekten
- Unterdrückung
- Kontrollverlust
- Schlechte Manieren

ZIEL/TRAUM: Frieden im Blitzreich & Wiederkehr nach Kumo
Ein Mann wie Zuko hat nur wenig verbliebene Träume. Als Kind träumte er davon, Raikage zu werden um als stärkster Shinobi des Dorfes gebührend respektiert zu werden, aber der Traum verflüchtigte sich sehr zügig, nachdem er realisierte, was ein Shinobi eigentlich wirklich war. Er träumt auch nicht davon, dass seine Nation ein starkes, unangefochtenes Land wird und er träumt auch nicht davon, Weltfrieden oder ähnliches zu schaffen. Ein Mann wie Zuko, der alles aufopfert, wünscht sich lediglich, dass sein Opfer auch einen gerechten Zweck erfüllt. Durch die Natur seiner Bürde drängt sich in ihm der tiefe Traum auf, dass sein Leben stillschweigend endet und all seine Bemühungen den Menschen in seinem Land ein angenehmes und schönes Leben beschert hat. Trotz aller Dunkelheit in seinem Herzen und trotz aller Unwahrscheinlichkeiten als gesuchter Verbrecher je wieder auf der anderen Seite des Gesetzes zu stehen, wünscht er sich innig eines Tages wieder friedlich in Kumogakure bei seiner Familie leben zu können.

NINDO: "Self sacrifice. The mark of a true shinobi is those who don’t seek glory. They protect from the shadows."
Im Laufe seines Lebens und im Zuge seiner Arbeit als Shinobi hat er die wahrhaftige Bedeutung des Shinobi-Daseins verstanden. Seine Studien über die Geschichten vergangener Zeiten und die Natur seiner vielen Missionen beeinflussten die weltlichen Ansichten des jungen Mannes, wodurch er zu dem Schluss kam, dass ein Shinobi nichts weiter ist als ein Werkzeug zur Erlangung höherer Wertigkeiten. Ein Shinobi ist ein Mensch, der erträgt. Ein Shinobi ist ein Mensch, der sich jede Bürde auferlegt um die einfachen Menschen zu beschützen. Ein Shinobi ist ein Mensch, der sein Selbst für das Wohl anderer opfert, ohne dafür Ehre und Wohlstand zu erhalten. Dieses Verständnis und diese Ansicht ist so tief in ihm verankert, dass er sein Leben völlig danach ausrichtet.



BIOGRAPHY





LEIBLICHE FAMILIE:

Vater: Kanazki Itô | *12.03.944 - † 25.09.986 (42) | ehemaliger König vom Dorf Akari

Kanazki Itô war ein boshafter und gefährlicher Shinobi unter den versprengten Truppen des untergegangenen Erdreiches. Zügig konnte er sich weitere Anhänger organisieren und so eine schlagfertige Söldner-Truppe ins Leben rufen, die für Angst und Schrecken sorgen konnte. Sie durchstreiften die Ländereien und nahmen, was es zu nehmen gab. Er war Sohn vom selbsternannten König Kanazki Takeru und ersetzte ihn nach seinem Ableben als König vom Königreich Akari. Aufgrund seiner boshaften Vorgehensweisen wurde das Königreich Akari jedoch zügig Ziel verschiedener Söldner-Gruppierungen, daher ging das kleine Königreich im Jahre 986 unter und wurde völlig zerstört. Dort fand auch Itô seinen Tod. Der Mann liebte seine Frau Lilia sehr, zeigte es ihr jedoch auf emotionaler Ebene nie. Er war ein grausamer Herrscher und besaß fanatische Pläne, daher war die Beziehung zu seiner Familie auch sehr distanziert und wenig herzlich. Eine Bindung zu Zuko besaß er eigentlich überhaupt nicht, außer das er seinem Sohn die Grundzüge des Chakra näher brachte. Als Anführer wurde er trotz seiner boshaften Ader stets respektiert und als König verehrt. Zuko hegt - trotz seines Todes - noch immer Hass gegen diesen Mann.



Mutter: Kanazki Lilia | *23.01.946 - † 25.09.986 (40) | ehemalige Königin vom Dorf Akari

Lilia war eine liebende und warmherzige Mutter, die alles für die Erziehung ihres Sohnes Zuko tat. Sie schützte ihn regelmäßig vor den Boshaftigkeiten ihres Mannes und verbrachte ihre meiste Zeit damit am königlichen Hof, auf welchem auch Zuko aufwuchs. Sie hatte auch gute Kontakte und Beziehungen zu den Bauern des kleinen selbsternannten Königreiches und war damit eine sehr beliebte Königsfrau, die einen völligen Kontrast zu ihrem Ehemann darstellte. Shinobitechnische Fähigkeiten besaß sie keine, war sie ursprünglich auch nur eine einfache Frau. Sie fand ihren Tod im Jahre 986 als das Königreich Akari angegriffen und zerstört wurde. Bei dem Versuch ihren Sohn Zuko finden lief sie in die Fänge des Feindes und wurde rücksichtslos umgebracht. Zuko betrauert den Tod seiner Mutter, schließlich besaß er zu ihr eine sehr tiefe und liebende Verbindung.



ZIEHFAMILIE:

Vater: Arashi Yoshio | *12.03.957 - 44 Jahre | Jônin

Yoshio ist ein angesehener Jônin in Kumogakure und Mitglied im Arashi-Clan, wo er kurzweilig sogar außenpolitische Verantwortungsbereiche inne hatte. Er ist ein disziplinierter und fähiger Shinobi, der sich den Rang eines Jônin hart erarbeitet aber mit Leichtigkeit verdient hatte. Er begibt sich häufig auf externe Missionen und schützt das Dorf außerhalb der Grenzen vor jedweden Widersachern. Und obwohl er im Dienst eine kühle und professionelle Ader an den Tag legt, so ist er im Grunde ein herzensguter Mensch und aufopferungsbereit dazu. Er liebt seine Frau und seine Tochter über alles, ist ein liebender und fürsorglicher Ehemann und stellt die Familie stets an erste Stelle, egal wie wichtig die berufliche Pflicht auch erscheinen mag. Er befand sich damals auf einer Aufklärungsmission im Erdreich, wo ihm ein kleiner Junge in die Arme lief der offenbar keinerlei Familie mehr besaß. Auch ein Zuhause schien dieser Junge nicht zu haben, der sich selbst Zuko nannte. Yoshio erfuhr erst später, dass Zuko ein Prinz aus dem kleinen, selbsternannten Erd-Königreich Akari war, doch störte ihn das auch im Nachhinein nicht. Yoshio nahm ihn mit ins Dorf zurück und kümmerte sich um den Jungen, der später sogar offiziell in die Reihen des Clans aufgenommen wurde. Und so entwickelte der Jônin auch eine tiefe vaterähnliche Verbindung zu Zuko. Auch er glaubt nicht daran, dass er wirklich ein Verräter ist, obwohl er nichts vom geheimen Auftrag seines Ziehsohnes weiß. Zuko liebt ihn, schließlich war Yoshio die erste richtige Vaterfigur in seinem Leben. Er lernte vieles von ihm und hatte auch sehr viel Spaß in seiner Kindheit, fühlte sich aufgenommen und geliebt. Es gibt keinen Mann auf der Welt, den Zuko mehr respektiert als seinen - wie er ihn nennt - Vater.



Mutter: Arashi Kayo | *23.01.959 - 42 Jahre | Tokubetsu Jônin

Die Tokubetsu Jônin ist nicht nur eine fähige Kunoichi sondern auch eine überaus fähige Hausfrau und Mutter. Sie ist die Güte in Person und liebt ihre Familie über alles, so würde sie jedwede berufliche Pflichten hinten an stellen. Ihre Kinder kommen immer an erster Stelle und da zählt auch Zuko zu, der damals von Yoshio mitgebracht wurde. Sie ist freundlich, liebenswert und weltoffen, daher fiel es ihr nicht schwer den jungen Zuko in ihr Herz zu schließen und aufzuziehen, wie sie es für richtig hielt. Zusammen Mit Yoshino und Zuko verbrachte sie wirklich viel Zeit, auch wenn Zuko mit steigendem Alter immer mehr in die Berufssphären der Shinobi aufstieg und immer seltener Zugegen war. Ihr Herz wurde schwer erschüttert als Zuko zum Verräter wurde, wenngleich sie tief in ihrem Inneren an seine rechtschaffende Herzensgüte glaubt, die sie ihm vererbt hat. Zusammen mit Yoshio und Yoshino glaubt sie also für eine sichere Wiederkehr ihres Ziehsohnes. Zuko hat auch sie in sein Herz geschlossen, betitelt sie jedoch nicht als Mutter, sondern als "Kayo-san", dennoch liebt er sie und würde alles tun, um ihr Leben und ihre Familie zu beschützen. Da Kayo sehr offen zu ihm war und auch ihn großzog, besteht dennoch eine sehr enge Verbindung.



Schwester: Arashi Yoshino | *17.10.992 - 9 Jahre | Akademistin

Mit ihren 9 Jahren und der Tatsache, dass sie in Kumogakure geboren wurde und dort auch die Akademie besucht, so passt sie keineswegs in die dörfliche Mentalität. Die kleine Yoshino ist das, was man einen Engel auf Erden nennt. Sie ist eine niedliche und vor allem sehr verspielte junge Dame, die mit ihrem Köpfchen selten bei der Arbeit oder der Schule ist und viel lieber Unsinn im Kopf hat. Sie ist ein herzensgutes Mädchen und ist stets freundlich, liebevoll und hilfsbereit zu ihren Mitmenschen, weshalb sie innerhalb des Arashi Clans auch sehr gemocht wird. Sie liebt ihre Eltern wie eine wahnsinnige und verbringt viel Zeit mit ihrer Mutter, aber auch zu Zuko hat sie eine sehr liebreizende und geschwisterliche Bindung augebaut. Auch als jener angeblich zum Verräter wurde, so ist sie sich absolut sicher, dass er es nicht ist. Sie hat unerschütterten Glauben in ihren Bruder und tut dies auch bei ihren Eltern immer wieder kund. Yoshino ist durchaus eine talentierte Kunoichi und besonders in theoretischen Leistungen überragend, jedoch hegt sie wenig Interesse für den Beruf des Shinobi und hofft, dass auch ihre Eltern und Zuko diesen Beruf eines Tages nieder legen, um glücklich zu sein. Der blauhaarige Kanazaki Spross hat die kleine Maus so tief in sein Herz geschlossen, dass er mit Freuden sein Leben beenden würde, wenn es das ihre retten könnte. Zuko liebt sie und hofft, dass sie langes und gesundes Leben führen kann, ohne dabei unglücklich zu sein. Zuko hofft, dass er sie eines Tages wiedersehen und mit ihr sprechen kann.



ECKDATEN:
00 Jahre: Geburt als Kanzaki Prinz im dörflichen, selbsternannten Königreich Akari
05 Jahre: Flucht aus dem selbsternannten Königreich Akari
05 Jahre: Eingliederung in Kumogakure no Sato und Beginn der Ausbildung an der Akademie
07 Jahre: Beginn der Kenjutsu-Ausbildung
09 Jahre: Erweckung des Doton
11 Jahre: Abschluss der Akademie und Ernennung zum Genin. Beitritt eines Genin Teams
12 Jahre: Erste Tötung im Zuge einer Mission
15 Jahre: Teilnahme am Chûnin-Examen. Ernennung zum Chûnin
16 Jahre: Erweckung des Raiton
17 Jahre: Beginn der Fûinjutsu Ausbildung
18 Jahre: Beginn einer Langzeit-Infiltrations-Mission
19 Jahre: Offizielle Einstufung als C-Rang Nuke-Nin
20 Jahre: RPG Start

Zuko und seine Bürde:
 



ETC





WOHER?: Shinibi Kisho (damals Koseki Yoshio)
AVATAR: Mystogan / Jellal Fernandes - Fairy Tail
ACCOUNT: VA - EA: Hiroki; ZA: Masaru; DA: Kyôya






_____________________________

Steckbrief - Akte - Briefkasten- EA: Hiroki - ZA: Masaru - DA: Kyôya

Main Theme - Fight Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 07.04.18
Alter : 25
avatar
Zuko
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Sa 14 Apr 2018 - 18:01
   
 

Kanzaki Zuko

I do what I do because it is the right thing to do. I am a warrior!


SPECIAL ABILITIES




CHAKRANATUREN:

» Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton (雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Futon, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.



» 土Erde - Tsuchi: Tsuchi ist die Erdnatur, Doton (土遁) genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.


KEKKEI GENKAI:
Zuko verfügt über kein Kekkei Genkai.

HIDEN:
Zuko verfügt über kein Hiden.

BESONDERHEIT: Ninshiki no Fûin (Siegel der Erfassung)

» Damit Zuko seinem geheimen Auftrag auch akkurat nachkommen kann, wurde ihm ein besonderes Siegel auferlegt, um möglichst adäquate Informationen aufzuzeichnen. Über seinem rechten Auge wurde das rotfarbige, tribalförmige Siegel gelegt und sieht aus wie eine spezielle Tattoowierung, da es keinerlei Chakra-Emissionen anzeigt. Erst wenn das Siegel mit einem speziellen Jutsu aktiviert wird, leuchtet es auf und wird im Auge selbst erst sichtbar. Dieses Siegel ist dazu in der Lage visuelle Informationen im Auge zu versiegeln und später auszulesen. Das Siegel stammt von einem Fûinmeister aus Kumogakure.



AUSBILDUNGEN:

» Der Begriff Kenjutsu (Schwerttechnik) betrifft alle Arten von Jutsu, die mit einem Schwert ausgeführt werden. Oftmals wird Kenjutsu mit Tai- oder Ninjutsu verbunden, um noch zerstörerische Techniken anzuwenden. Auch können erfahrene Ninja Chakra in ihre Schwerter fließen lassen, um die Länge oder die Schärfe der Klinge zu vergrößern.
Auch andere besondere Waffen, die nicht zur Standardausrüstung gehören, werden unter dieser Ausbildung zusammengefasst. Dazu zählen beispielsweise Lanzen, Speere, Säbel, Kriegshämmer, Tonfas, Chakrams, ...

» Fûinjutsu (Versiegelungskünste) sind Techniken mit denen man Chakra, Objekte und ähnliches durch eine rituelle Formel und ein Siegel bändigt. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige aber auch komplizierte Jutsu.



FIGHTING STYLE





KAMPFSTIL:
Der Prinz ist wahrlich ein Allrounder, weshalb er in einem Kampf stets auf alle drei Sorten des Kampfes zurückgreift. Ob Nin-, Tai- oder Genjutsu, völlig irrelevant. Zuko ist ein Denker und Stratege, der in einem Kampf stets ruhig bleibt und jedes noch so kleine Detail akribisch aufnimmt, um seine eigene Taktik zu Recht zu legen. Je nach Gegner und je nach Konfrontation entscheidet Zuko, welche Fähigkeiten er dafür anwendet und welche nicht. Bevor er sein Chakra unnötig vergeudet oder dem Feind zeigt, was er wirklich beherrscht, nutzt er rudimentäre Taktiken und einfache Jutsu, um das Potenzial und die Fähigkeiten des Feindes zu analysieren. Der Kanzaki versucht außerdem einen Kampf stets mit möglichst geringem Aufwand zu bestreiten, da man besonders in der Unterwelt nie weiß, was einen noch erwartet. Aufgrund seiner beruflichen Natur und seinem Auftrag ist Zuko prädestiniert dazu ein Alleingänger zu sein, wobei er durchaus dazu in der Lage ist die Fähigkeiten potenzieller Teammitglieder in seine Strategien einzuarbeiten und sich auf jene einzustellen, wenn gleich er Teammitglieder er ausnutzt, als das er sie als Team akzeptiert. Aufgrund seiner Vielschichtigkeit ist Zuko außerdem dazu in der Lage sämtliche Distanzen zu überbrücken, da er sowohl Fern- als auch Nah- und Mitteldistanzkampf beherrscht.

NINJUTSU: 3
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 2
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 2.5
GESCHWINDIGKEIT: 2.5

STÄRKEN:  

» Allgemeinwissen [1]
Besonders wichtig, wenn man um die Welt reist, ist ein gutes Allgemeinwissen! Mit Vorkenntnissen ist man weit besser gegen nahende Gefahren gewappnet.

» Assassine [1]
Das lautlose Fortbewegen und die Kunst, leise zu töten, bietet kaum Möglichkeiten zurück zu schlagen. Entsprechend gefährlich für jeden unvorsichtigen Gegner, aber auch zur Spionage!

» Beidhändigkeit [1]
Beide Hände sind gleichermaßen trainiert, was im Kampf besonders mit Waffen einen großen Vorteil verschaffen kann. Problemlos können Waffen sowohl in der rechten als auch in der linken Hand geführt werden, eure Schläge sind gleichermaßen kräftig und machen euch aufgrund dessen noch gefährlicher.

» Fotografisches Gedächtnis [0.5]
Auch eidetisches Gedächtnis genannt. Dabei sind die Gehirnstränge eines Menschen in der Lage, visuelle Dinge besser zu erfassen. Damit kann ein Mensch sich besser Dinge merken, die er mit den Augen erfasst hat sowie Kleinigkeiten, die einem anderen entgangen wären. Ein fotografisches Gedächtnis bedeutet nicht, dass man sich alles, was man je erlebt hat, merken kann!

» Menschenkenntnis [0.5]
Immer wichtig, wenn man viel mit anderen Menschen zu tun hat. Ob im Alltag, oder um seinen Gegner einzuschätzen, diese Fähigkeit macht einem das Leben definitiv leichter.

» Taktiker [1]
Erfordert einen hohen IQ. Die Gabe, im Kampf Taktiken zu entwickeln, ist keineswegs jedem gegeben, bietet jedoch oft einen riesigen Vorteil. So kann ein Kampf schnell und sauber entschieden werden.

SCHWÄCHEN:

» Achtung vor dem Leben [1]
Jemand mit dieser Einstellung wird selten in der Lage sein seinen Gegner zu töten, selbst wenn es nötig ist.

» Einzelgänger [1]
Wer nicht im Team arbeiten kann verschafft sich keine Freunde und ist in vielen Situationen ziemlich aufgeschmissen.

» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.

» Schlechte Sinne - Geruch [1]
Zuko besitzt einen unausgeprägten Geruchssinn, so kann fällt es ihm schwer allerlei Gerüche eindeutig wahr zu nehmen. Seien es Gifte, Gase oder andere Kampfstoffe in der Luft oder gar der Geruch eines einfachen Feuers in der Nähe: Zuko nimmt die Gerüche sehr schlecht wahr.

» Kriegsverletzung [1]
Im Zuge einer Mission hat er eine lebensgefährliche Kriegsverletzung durch einen Schwerthieb erhalten, der seinen gesamten Torso querfeldein aufgeschlitzt hatte. Die Wunde ist vernäht und vernarbt, doch bereitet sie ihm immer noch Schmerzen bei Überbeanspruchung des Körpers. Außerdem birgt sie die Gefahr wieder aufzureißen.




NINGU




KLEIDUNG:

Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.


Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.



AUFBEWAHRUNG:

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.


Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.


Makimono (Schriftrolle) - 1 Stück (25 Exp)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.



Bingo Book
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen die meisten Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten des Shinobi gelistet, soweit bekannt.



NINJUTSU YOGU:

Kunai - 5 Stück (25 Exp)
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.



Shuriken - 6 Stück (30 Exp)
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.
       


Senbon - 5 Stück (25 Exp)
Senbon sind Wurfnadeln, die nur von wenigen Shinobi benutzt werden. Die Nadeln werden des Öfteren dazu benutzt, um Feinde zu lähmen, indem sie in vitale Punkte des Körpers gestochen werden, was jedoch eine medizinische Ausbildung voraussetzung. Auch eignen sie sich hervorragend dazu, mit Waffengift bestrichen zu werden oder bestimmte Jutsu damit anzuwenden.


Kibakufuda - 2 Stück (30 Exp)
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.



Drahtseil - 5 Meter (5 Exp)
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.


Kemuridama - 2 Stück (30 Exp)
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.


Hikaridama - 2 Stück (30 Exp)
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.


Mokuzō no Byū (200 Exp)
Der Mokuzō no Byū (dt. hölzernde Blick) ist ein stabiler Kampfstab aus Holz mit einer Gesamtlänge von 220 Zentimetern, der chakraleitende Eigenschaften besitzt und von Zuko für die Ausübung von Genjutsu oder - in Kombination mit anderen Stäben - Ninjutsu genutzt wird. Der Kampfstab hat an seiner Spitze ein großes, rotgelbes Auge über welches das jeweilige Genjutsu gewirkt wird.







_____________________________

Steckbrief - Akte - Briefkasten- EA: Hiroki - ZA: Masaru - DA: Kyôya

Main Theme - Fight Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 07.04.18
Alter : 25
avatar
Zuko
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Sa 14 Apr 2018 - 18:08
   
 

Kanzaki Zuko

Life and death are the very basis of all things; they intensify every emotion!


JUTSU




GRUNDWISSEN


Spoiler:
 

AKADEMIEJUTSU


Spoiler:
 

NINJUTSU



Elementlos
Spoiler:
 

Raiton
Spoiler:
 

Doton
Spoiler:
 

GENJUTSU



Spoiler:
 

TAIJUTSU



Spoiler:
 

KENJUTSU


Spoiler:
 

FÛINJUTSU


Spoiler:
 

AUFERLEGTE SIEGEL


Spoiler:
 





_____________________________

Steckbrief - Akte - Briefkasten- EA: Hiroki - ZA: Masaru - DA: Kyôya

Main Theme - Fight Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 07.04.18
Alter : 25
avatar
Zuko
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Sa 14 Apr 2018 - 18:12
   
 

Kanzaki Zuko

It's your words that gave me courage.


Platzhalter










_____________________________

Steckbrief - Akte - Briefkasten- EA: Hiroki - ZA: Masaru - DA: Kyôya

Main Theme - Fight Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 07.04.18
Alter : 25
avatar
Zuko
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Sa 14 Apr 2018 - 18:13
   


Kanzaki Zuko

It's your words that gave me courage.


Platzhalter










_____________________________

Steckbrief - Akte - Briefkasten- EA: Hiroki - ZA: Masaru - DA: Kyôya

Main Theme - Fight Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2258
Anmeldedatum : 31.03.17
Alter : 25
avatar
Kyoya
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Do 26 Apr 2018 - 21:04
   
Der liebe Zuko darf bewertet werden x3

_____________________________

Bewerbung ~ Akte ~ Raijinshū ~ Theme

EA: Hiroki ~ ZA: Masaru ~ VA: Zuko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2551
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Fr 27 Apr 2018 - 19:33
   
Hallihallo Dennis! x3

Du kennst das Ganze hier ja in und auswendig, da muss ich ja nicht groß was sagen hihi. ♥ Also fange ich direkt mit deiner Erstbewertung an ! x3

Alter
Was ist denn hier mit dem "echten Zuko" gemeint? Gibt es - rein optisch - denn auch einen falschen?

Geburtsort
Du müsstest den Geburtsort von Zuko bitte umbenennen. Lumen ist ja eine lateinische Begrifflichkeit und das passt leider als Name für eine Region nicht in unser Setting. :( Vielleicht findest du ja eine schön klingende japanische Variante für "Licht" ♥ Das müsstest du dann fürchte ich auch durch den ganzen Steckbrief hindurch einmal anpassen :/

Außerdem klingt die Beschreibung des Ortes ein wenig missverständlich. Zum Einen würde ich dich bitten nicht von dem "Königreich" zu sprechen, sondern lieber von einem Dorf. Du kannst aber ja zum Beispiel sagen, dass der Papa sich da dann einfach König nannte und man das Dorf deshalb "königreich xy" nannte im Volksmund. x3

Auch solltest du deutlich zu machen, dass der Vater von Zuko dort eine Söldnergruppe unterhalten hat und dass diese dann so schnell gewachsen ist, dass sie die Aufmerksamkeit anderer auf sich zog und deshalb von anderen Söldnergruppen zerschlagen wurde, die das Dorf überfielen. In der jetzigen Beschreibung klingt es nämlich, da du von "den eigenen Shinobi des Erdreiches" sprichst ein wenig missverständlich, da könnte man denken dass es da noch ein Shinobidorf geben würde. x3 Das müsstest du bitte auch ausbessern.


Persönlichkeit
Du hast zwar beschrieben, dass Zuko sich bewusst isoliert und momentan ist er ja auch als Nukenin unterwegs, allerdings würde ich gerne noch ein wenig darüber lesen wie es bei ihm im Bezug auf Kameraden aussieht. x3 Ist er wenn es ihm nicht gelingt sich zu isolieren (wenn beispielsweise jemand sehr penetrant ist) möglich Freundschaften zu schließen? Schließt er Menschen ins Herz, auch wenn er es eigentlich nicht "will" ?

Auch frage ich mich inwiefern Zuko "alle Dunkelheit zum Wohle der Anderen" schultert - ist sozusagen die Liebe zu den Menschen seines Landes der Beweggrund für sein Handeln? x3 Wie passt das zu seiner Überzeugung, dass Shinobi nur Werkzeuge sind? Im Nindo hast du das ja super schön angeschnitten, vielleicht kannst du das hier auch noch einmal, ganz kurz, tun? x3

Ziel/Traum
Bitte nenn hier wie bei einer Art "Unterüberschrift" das Ziel einmal kurz oberhalb des Fließtextes ♥

Familie Allgemein
Du hast bei Yoshino, Kayo und Yoshio nur beschrieben wie diese zu Zuko stehen, aber leider ausgelassen wie Zuko zu ihnen steht. Vielleicht beschreibst du auch noch einmal in einem kleinen Abschnitt seine Sicht auf die Beziehung? x3

Besonderheit
Wie du weißt müssen wir die ja einmal kurz intern besprechen. Da musst du ein ganz bisschen Geduld haben! x3

Depression
Wie äußern sich die depressiven Züge von Zuko? Gibt es Trigger oder hat er tendenziell eine pessimistisch-deprimierte sicht auf alles? x3


Das wäre es dann auch erstmal ! x3 Wenn du fragen hast dann weißt du ja wie du mich erreichst ♥

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 2258
Anmeldedatum : 31.03.17
Alter : 25
avatar
Kyoya
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Sa 28 Apr 2018 - 11:40
   
Hey Musha ♥️

Danke für deine schnelle Bewertung :3

Alter
Der "falsche" Zuko ist ja theoretisch er hinter seiner charakterlich-optischen Fassade. Er wirkt also älter aufgrund seines Verhaltens und der Tatsache, dass er maskiert sein optisches Alter verschleiert. Ich habe mal versucht das Ganze etwas klarer da rein zu schreiben x3

Geburtsort
Erledigt x3

Persönlichkeit
Check, hoffe ich.

Ziel/Traum
Check!

Familie Allgemein
Erledigt x3

Besonderheit
Aye Aye, ich warte :3

Depression
Check

So, ich hoffe es ist alles zu deiner Zufriedenheit bearbeitet :3

LG
Dennis ♥️

_____________________________

Bewerbung ~ Akte ~ Raijinshū ~ Theme

EA: Hiroki ~ ZA: Masaru ~ VA: Zuko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2551
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | So 29 Apr 2018 - 12:35
   

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 7789
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Fr 4 Mai 2018 - 14:21
   
Yo Dennis!
Auf geht's zu deiner Zweitbewertung, du kennst das ja inzwischen.

Name: Hier sprichst du noch vom Königreichen "Lumen", im Rest der Bewerbung heißt es aber "Akari". Anpassen bitte Smile

Clan: Hier schreibst du "Weder trägt Zuko offiziell den Namen der Arashi noch beherbergt er deren Kekkei Genkai oder Hiden. Er gehört offiziell auch nicht mehr in die Reihen der Arashi.", weiter oben beim Namen sagst du jedoch: "Der Name Arashi bedeutet "Sturm" und zeigt gleichzeitig die Zugehörigkeit zum Arashi Clan, der in Kumogakure no Sato ansässig ist und eine große Verbundenheit zum Dorf aufzeigt. Offiziell trägt er diesen Namen als seinen Nachnamen, da er aufgrund der Adoption als Findelkind offiziell in die Reihen des Clans aufgenommen wurde." Eins von beidem müsste angepasst werden Smile

Eckdaten: Eventuell könntest du hier noch ein bisschen genauer darauf eingehen, was für eine Infiltrationsmission das ist und wie es dazu kam, dass er dann offiziell als Nuke eingestuft wurde? Also aufgrund welches Verbrechens? Ein bisschen mehr Hintergrundinformationen dazu wären schön, damit ich beurteilen kann, ob das Ganze wirklich logisch/glaubhaft ist x3

Ningu: 5 Senbon kosten 25 Exp, nicht 10. Wenn man damit rechnet, kommt man auf 360 Exp für dein Inventar, also 10 Exp zu viel.

Außerdem fehlt noch eine konkrete Größe bei deinem Kampfstab.
Und wenn du Genjutsu darüber wirken möchtest, müsstest du dafür spezielle Gen-/Kenjutsu schreiben, aber das ist dir sicher bewusst?

Jutsuliste/Attribute: Da du nur eine Chakrakontrolle von 2,5 hast, darfst du von deinem zweiten Element (Raiton) nur das Grundjutsu beherrschen und keine weiteren. Du müsstest also entweder deine Attribute oder deine Jutsuliste anpassen.

Jutsuliste: Kleine Verständnisfrage zum » NINSHIKI: AKUMA NO ME: Was macht man, wenn die Speicherkapazität des Auges voll ist? xD Kann man das Ganze dann löschen? Und wie funktioniert das Ganze, also kann man die aufgezeichneten Erinnerungen irgendwie übertragen und damit für andere nutzbar machen, oder dient das nur als visuelle Erinnerungsstütze für Zuko, damit er besonders wichtige Ereignisse niemals vergessen kann?


Uund das war's dann auch schon von mir Very Happy Falls was sein sollte: Skype Wink
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2258
Anmeldedatum : 31.03.17
Alter : 25
avatar
Kyoya
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Mo 7 Mai 2018 - 20:25
   
Yo Debbi!

Na sichiii :DD

Name: Check!
Clan: Check!
Eckdaten: Check!
Ningu: Check!
Und ja - das mit den Gen-Kenjutsu ist mir bewusst :3 Das kommt dann im Laufe des Spiels x3
Jutsuliste/Attribute: Hab die Chakrakontrolle auf 3 hochgesetzt. Check!

Jutsuliste: Das Jutsu dient wirklich nur der reinen Aufzeichnung. Ich habe noch einen Passus hinzugefügt bzgl des Überschreibens vorhandener Informationen. Um die Daten auszulesen werde ich noch ein seperates Fûinjutsu schreiben...man gibt dem Agenten ja ungern den Schlüssel zu aufgezeichneten Ereignissen mit x3 Es sei denn eine Auftrennung des Jutsu ergibt in deinen AUgen keinen Sinn...dann passe ich das natürlich nochmals an :3
Ansonsten check :'D

LG
Dennis

_____________________________

Bewerbung ~ Akte ~ Raijinshū ~ Theme

EA: Hiroki ~ ZA: Masaru ~ VA: Zuko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7789
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko [Link] | Di 8 Mai 2018 - 11:25
   


Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

[C-Rang Nuke-Nin] Kanzaki Zuko

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-