Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Akte] Ryuji Satsujin
Heute um 2:35 von Arumi

» [Akte] Ashitaka Masaru
Heute um 2:33 von Arumi

» [Akte] Tôjitsu Nowaki
Heute um 2:32 von Arumi

» [Akte] Sakana Namine
Heute um 2:27 von Arumi

» [Chuunin] Koseki Masami
Heute um 2:24 von Arumi

» [Akte] Jishaku Hiyorin
Heute um 1:55 von Kaguya Akane

» Was hört ihr gerade?
Heute um 1:55 von Yamanaka Kiyoshi

» [Akte] Jikogu Yukiko
Gestern um 23:10 von Yukiko

» Die Premiumlotterie
Gestern um 23:04 von Admin

» Lotterie März 2019
Gestern um 23:02 von Yukiko

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen | 
 

 [Chuunin] Koseki Masami

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 17.09.18
Alter : 28
Masami
[Chuunin] Koseki Masami [Link] | Di 9 Okt 2018 - 10:21
   

Koseki Masami
“Wer nicht aufgibt, wenn er fällt, ist ein echter wahrer Held.

» B.A.S.I.C.S
NAME: Koseki
VORNAME: Masami
NICKNAME:   Masa

ALTER: 20
GEBURTSTAG: 14.01.982
GESCHLECHT: Weiblich

GEBURTSORT: Kumogakure
ZUGEHÖRIGKEIT: Kaminari no Kuni (Kumo)
RANG: Chuunin

CLAN:  Koseki


» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:

Masami ist eine junge Frau, die mit ihrem Aussehen nicht aus der Menge herausstechen kann, sondern eher in der Masse untergeht, auch wenn sie eine gute Größe für eine Frau erreicht hat von 1,85 Meter. Ihre Statur wirkt auch eher robust und drahtig, als sehr zart und feingliedrig, trotz des Gewichtes von 85 Kilogramm. Es ist nicht ganz ein Idealgewicht, aber die Paar Kilos die zu viel sind, sind eher in ihren Muskeln versteckt.
Ihre Haut ist sehr Hell, weil sie es in der Regel vorzieht im Schatten zu laufen, aber wenn sie Nervös, aufgeregt oder verlegen ist, bekommt die Koseki schnell hektische rote Flecken im Gesicht. Ihr Gesicht ist auch eher rundlich geformt mit einem ebenso kleinen rundlichen Kinn und einer Stupsnase. Die ovalen Augen sind Braun und meistens sehen sie eher etwas treuherzig aus, aber sie können sich auch schnell verengen und ernst dreinblicken. Umrahmt wird das Gesicht von dunklem Braunem Haar das vorne nur bis zu den Augen hinunterreicht und hinten bis etwa unter die Schulterblätter. Dadurch das sie keine besonders herausragende Schönheit ist mit ihrer sehr gewöhnlichen Haar- und Augenfarbe und auch ihr Kleidungsstil sehr schlicht ist, wirkt sie eher wie das nette Mädchen von nebenan.

Ihre weiblichen Attribut sind nicht zu Groß, noch zu klein für ihren Körperbau und sie scheinen genau passend gewachsen zu sein. Leider verschwinden diese oft bei der oft zu groß gewählten Kleidung von Masami. Privat trägt sie ganz gern Röcke und Kleider, die ihr aber bis zu den Knien reichen, und dazu Übergangsjacken oder Sweatshirts die mindestens ihre Oberarme bedecken. Auch achtet die junge Frau drauf, dass ihre Kleider alles eher unauffällige und gut miteinander kombinierbare Farben haben, wie Blau, Grau oder Braun. Ihr ist es da etwas zu doof erst mal ewig vor dem Kleiderschrank stehen zu müssen, um zwei Kleidungsstücke zu finden, die irgendwie miteinander kombinierbar sind. Bei Schuhen legt sie einen großen Wert darauf, dass sie vor allem bequemen sind. Daher trägt sie fast immer nur flache Halbschuhe oder Turnschuhe. Wobei sie eins zwei wirklich schick und süß aussehende Kleider besitzt, die sie für besondere Anlässe sich aufhebt.

Auf Mission oder im Training legt sie eine ähnliche Mentalität zu ihrer Garderobe wie im Privaten, nur dass sie hier keine Röcke trägt. Die Koseki trägt ein langärmliges und auch sehr locker sitzendes schwarzes Sweatshirt und eine hellbraunen Parka mit Kapuze darüber, die ein paar Taschen hat für Krimskrams. Ihre Beinkleider bestehen aus einer grünen Cargohose mit Taschen an den Beinen, die ihr bis unter die Knie reichen, und ihre Schuhe bestehen aus dunklen Knöchel-stiefeln. Zu dem trägt sie eine Hüfttasche, um zur Not auch noch dort ein Kunai drin verstauen zu können oder ähnliches, was ganz nützlich sein könnte. Was noch zu erwähnen wäre ist, dass die Brünette privat ihre Haare immer offen trägt und im Dienst zu einen Pferdeschwanz hoch bindet. Masami trägt Armschienen aus Metall, die ihr von den Händen bis hinauf zu den Ellenbogen reichen und das Hitaiate bindet sie sich um die Stirn, so wie es sich für einen anständigen Dorfshinobi gehört.


BESONDERE MERKMALE: /


» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Die Koseki ist ein hilfsbereiter und Freundlicher Mensch, was sie fast zum perfekten Mädchen von nebenan macht. Wenn man sie um Unterstürzung bittet für irgendwas, und mag es bloß sich um das Wegräumen von Müll handeln, kann sie fast nie Nein sagen und packt mit an. Generell hat Masami keine Problem auch Aufgaben zu übernehmen, wo andere ablehnen würden, weil sie zu Dreckig sind, oder zu lange dauern oder anderweitig unter der Würde sind. Es gibt nichts, was unnütz ist und selbst das kleinste Zahnrat in einem Uhrwerk ist von wichtiger Bedeutung.
Generell ist sie eigentlich schnell für irgendwelche Unternehmungen zu begeistern, ob es nun ein einfacher Ausflug an einem See sein mag oder ein Einkaufsbummel, wobei dieser nicht zu lange gehen darf.
Nur wenn es wirklich um Dinge handelt, die gegen ihre Grundsätze verstoßen oder sie mit ihrem Gewissen in Konflikt gerät, würde sie ablehnen bzw. zögern. Es ist sehr untypisch für einen Shinobi und es brachte ihr bisher nicht sehr viel Ansehen, aber Masami hat ein Problem damit grundlos zu Töten. Sie braucht stichhaltige Beweise, dass der vermeintlich Schuldige auch wirklich für die Tat verantwortlich ist, wofür er gesucht wird, damit sie zur Tat schreitet. Aber selbst dann fällt es ihr schwer, ihrem Gegner das Leben zu nehmen.
Masami ist kein aufdringlicher Mensch oder gar jemand, der besonders ernst genommen wird von Anderen, aber sie kann auch nicht tatenlos zu sehen, wenn es Menschen gibt denen es offensichtlich schlecht geht. In Situationen, wo es um ein selbstsicheres Auftreten und eine durchaus autoritäre Präsens geht, bemüht sie sich sehr dies auch aus zu strahlen, aber es hapert oft noch. Es liegt nicht daran, dass die Brünette ihre Aufgabe nicht ernst nimmt, aber sie nimmt wohl oft die falschen Worte in den Mund, um ihre Teammitglieder zu motivieren oder Befehle zu geben. Da muss sie noch stark an sich arbeiten.
Sie wird dann schnell frustriert und schimpft im inneren mit sich selber. Manchmal sieht man es ihr auch an, weil ihr Gesicht verbissen wird und sie ihre Hände zu Fäusten ballt, aber meistens versucht sie es sich nicht anmerken zu lassen und lieber diesen Frust später, wenn Masami alleine ist, Luft zu machen. Meistens macht Sie dann Gartenarbeit oder Putzt das Haus.

Die Chuunin ist eine loyale und treue Seele. Sie verliert kaum ein schlechtes Wort über ihre Freunde oder Menschen die ihr sehr Nahe stehen. Sie hört durchaus zu, wenn jammend anderes sich über sie bei ihr beschweren würde, aber sie lächelte dann nur und sagt nicht viel dazu. Sie ist auch eher ein schüchterner Mensch, der, wenn er nervös ist oder aufgeregt, anfängt drauf los zu plappern und voller Tatendrang scheint, damit sie ihre Verlegenheit überspielen kann. Masami hat auch das Problem, dass ab und an, wenn ihr Puls zu hoch steigt, sie einfach Nasenbluten bekommt. Das ist nicht sehr Lustig, wenn es passiert in Gegenwart des jungen Mannes, für den man gerade in diesem Moment schwärmt. Was leider recht häufig passiert. Sie hat das Talent, recht schnell für den ein oder anderen jungen Mann zu schwärmen, auch wenn er nur Nett zu ihr war oder einfach nur gut Aussieht. Das heißt nicht, dass sie ihn auch gleich liebt.

LIKES:
In der Freizeit Arbeit die junge Frau sehr gerne im Garten. Dort zieht sie Pflanzen, kehrt die Blätter zusammen oder pflückt die Äpfel vom Baum, wenn sie reif genug sind. Sie mag es ganz gerne mit einer solch nützlichen Arbeit sich dreckig zu machen und sich zu entspannen, wenn der Tag ereignisreich oder anstrengend war. Zwar kann die Arbeit auch anstrengend werden, aber es ist etwas anderes, wenn man es gerne tut. Eine andere Leidenschaft von ihr ist das Backen. Ihre Kuchen und Kekse sehen meistens nicht sehr schön aus, eher etwas klobig und nicht sehr filigran verziert, aber sie schmecken dafür umso besser. Daher kocht sie auch ganz gerne Pudding, auch wenn sie meistens alles selber davon ist und ihre Familie kaum etwas davon abbekommt. Aber sie liebt dieses Vanille- oder Schokoladenzeug zu sehr.
Masami würde zu dem es nie öffentlich zu geben, weil es ihr doch sehr peinlich ist, aber sie mag Liebesromane unheimlich gerne. Eine ihrer liebsten Bücher handelt von einer Ninjaprinzessin und ihrem Leibwächter und der natürlich heranwachsenden Liebe zu einander, die verboten ist. Je dramatischer die Geschichte ist, desto schneller und aufmerksamer liest sie das Buch. Natürlich sollten im besten falle sie alle Happy Endings haben, aber hin und wider ist ein schönes trauriges Ende wo am ende einer der Liebenden stirbt auch ganz nett.
Zudem findet sie kleinere Menschen total niedlich und muss sich zusammenreißen diese nicht ständig etwas zu bemuttern, wie sie es gerne bei Furin und Chou tut, zwei gute Freunde von ihr. Sie sind natürlich aufgrund ihres jungen Alters so klein, aber sie sind so wahnsennig Süß, dass sie sie an liebsten adoptieren möchte.

DISLIKES:
Man sagt zwar Frauen gerne nach, dass sie besonders geschickt sind mit ihren Händen und für Feinarbeiten gut geeignet wären, aber das trifft auf das Mädchen nicht zu. Sie hatte es ein paar mal probiert mit Origami oder Kalligraphie oder auch andere Sachen, wo für man ein Gespür für Astethik braucht und eine ruhig Hand, aber ihr liegt das einfach nicht. Daher versucht sie Arbeiten immer gern abzugeben, wenn es darum geht besonders feine Arbeiten zu verrichten.
Bittere Tees oder Essen mag Masami überhaupt nicht. Wenn sie Zuviel davon zu sich nimmt, muss sie zuerst immer aufstoßen und wenn es ganz schlimm wird, wird ihr sogar schlecht davon. Daher trinkt sie fast immer auch Grünen- oder Schwarztee mit Zucker und etwas Zitrone. Es ist fast schon lächerlich, wenn man bedenkt, was eine Kunoichi alles in ihrem Leben erlebt, aber sie hat unheimliche Angst vor Spinnen. Wenn sie eine Spinne sieht, wird sie meist ganz bleich im Gesicht und verlässt den Raum, nur um dann ihrem Vater bescheint zu sagen, dass er sie bitte hinaus bringen soll. Wird sie allerdings überrascht, das sich eine kleine Spinne auf ihrer Schulter bequem machen will oder der gleichen, so kann es schon vorkommen, dass ein undamenhafter Laut des Entsetzens über ihre Lippen kommt und eine hektische Bewegung das arme Tier von der Schulter zu schubsen.
Menschen die einfach Rücksichtlos gegenüber ihrem Mitmenschen sind, kann sie nicht ausstehen. Für sie als ein Gemeinschaftsmensch, der oft zuerst an die Gruppe denkt, ehe er an sich denkt, ist diese Denkweise völlig fremd und egoistisch.
Geistergeschichten mag die junge Frau nicht, weil sie dann Stunden danach noch etwas Angst hat und sich immer mal wider beim gehen umdrehen muss, nur um sicher zu gehen, dass das genante Monster nicht hinter ihr her ist. Daher kann sie es auch nicht sonderlich leiden, wenn einer ihr absichtlich auflauert um sie zu erschrecken oder mit Absicht alles mögliche tut, um eine schaurige Atmosphäre zu kreieren.

ZIEL/TRAUM:
Es gibt bei Masami kurzfristig durchaus zu erreichende Ziele und welche, die etwas mehr Zeit und Energie erfordern. Unter den Kurzfristigen Zielen steht das erlernen und meistern von den Kekkai Ninjutsus. Da sie sich eh darauf Spezialisieren will eher ihre Teammitglieder beschützen und unterstützen zu können, anstelle ihre Gegner einfach nieder zu walzen, sollten es ihre Fähigkeiten zu lassen, stellt die Ausbildung mit diesen Barrerienjutsu eine gerade zu ideale da.
Zukünftig gesehen würde sie gerne mit Einfluss darauf haben, dass sich die Beziehung zwischen den beiden verbliebenen Shinobidöfern wider verbessert und weniger Misstrauen herrscht. Ins geheim hat sie die Idee, dass eine dritte noch unbekannte Fraktion existiert, die dafür gesorgt hat, dass beide Söhne der Kage ihr Leben lassen mussten und sie damit künstlich noch weiter die Unstimmigkeiten geschürt hat, aber es ist nur eine fixe Idee. Dennoch sollte beiden Dörfer eher noch enger zusammen Arbeiten, als sie es bisher getan hatten.
Ein fast nicht zu erreichendes Ziel von ihr ist es eines Tages ein echter Held zu werden. Sie will in einer schimmernden Rüstung die Schwachen und Schutzlosen beschützen, die Bösewichte hinter Gitter bringen und eben gutes in der Welt bewirken. Das aber auch die Helden aus den Sagen bisweilen Böses verrichten mussten, um in ihren Augen das Gute zu bewirken, dass sieht sie noch nicht so ganz. Momentan hält sie sich krampfhaft an der idealisierten Idee eines Helden ohne Fehl und Tadel fest.

NINDO:  "Man muss nicht unbedingt das Licht des anderen ausblasen, um das eigene Licht leuchten zu lassen."

Sehr viel Wahres dran, nach der Brünetten. Es bedeutet für sie, dass ein Mann oder Frau nicht nur ein guter Shinobi ist, wenn man so viele Menschen wie möglich in kürzester Zeit ums Leben bringt, sondern dass man auch mit anderen Fähigkeiten wie Strategie, Kreativität, Geduld oder Vernunft voran kommt. Auch sollte man selber dafür sorgen, dass man sich darum bemüht das man positiv Wahrgenommen wird, und nicht erst schlecht über seine Konkurrenten redet. Das wäre für sie sehr Respektlos und auch wenn es negative Dinge gab in der Vergangenheit von so manch einen, sollte man es nicht publik machen.


» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:

Name: Koseki  Katsumi
Alter: 52
Beruf: Fischer
Status: Lebend

Beschreibung: Katsumi ist der Vater von Masami und ihrem älteren Bruder Shusaku und Witwer. Seine Familie ist seid Generationen Fischer  und auch wenn man damit nicht viel Geld verdient, es reichte bisher um ganz gut über die Runden zu kommen. Er selber ist ein eher mürrischer uns sehr ernster Mann, was ihn aber nicht weniger Liebevoll oder fürsorglich sein lässt. Als seine Frau Midori kurze Zeit später nach der Geburt seines Zweiten Kindes gestorben ist, musste er zusehen, wie er alleine mit zwei Kindern klar kam. Anfangs hatte ihm eine ältere Familienmitglieder seiner verstorbenen Frau geholfen, damit er früh Morgens immer mit dem Boot hinaus fahren und die Netze auswerfen konnte, aber so konnte es dauerhaft nicht weiter gehen. Er wollte den wenigen übrig geblieben Kosekis nicht länger als nötig zur Last fallen. Daher hatte sich der Mann schon darüber Gedanken gemacht, sich eine andere Tätigkeit in Dorf zu suchen, damit er mehr Zeit für seine Kinder hätte. Akeno, ein alter jungend Freund von ihm, arbeitet in einem Restaurant und nach dem dieser ihm von seinem Sorge erzählt hatte, machte er dem Schwarzhaarigen das Angebot, ihm unter die Arme zu greifen. Zu kam es, dass sich der Rothaarige Tagsüber um die Kinder kümmerte, bis er selber nachmittags bzw. Abends zur Arbeit ging und dann der Koseki sich um seine Nachkommen kümmern konnte. Das lief besser, als der mürrische Mann zuerst gedacht hatte. Immerhin gewöhnten sich Shusaku und Masami schnell an den anderen Mann in ihren Leben, immerhin waren sie noch sehr klein, und hatten bald eine ähnlich innige Beziehung zu ihm wie zu ihrem eigenen Vater. Einige wenige Jahre später, entdeckte er sogar innigere Gefühle für seinen Jungendfreund und da dieser ähnliche fühlte, wurden aus ihnen schon bald ein Liebespaar. Für die Kinder war es weniger überraschend, weil sie eh von beiden Männern großgezogen wurden, nur mussten sie sich etwas dran gewöhnen, dass nun auch Akeno im Schlafzimmer ihres Vaters schlief und sie kleine Liebkosungen austauschten.


Name: Esemone Akeno
Alter: 51
Beruf: Koch
Status: Lebend

Beschreibung: Akeno stammt eigentlich aus einer Schreinerfamilie, aber da seine ältere Schwester den Betrieb übernehmen wollte, konnte er seiner Leidenschaft nach gehen und Koch werden. Im Gegensatz zu seinem Lebensgefährten ist er eher ein unerschütterlicher Optimist und spricht direkt die Leute darauf an, wenn es irgendwo Konflikte gibt. Leider ist er aber auch schwer von begriff, wenn Jemand  eher etwas umschreibt, als es klipp und klar ihm zu sagen, wie es eigentlich ist. Er und Katsumi kennen sich seid ihrer Kindheit, weil sie in der selben Dorfschule waren und auch ihre geringe Freizeit miteinander verbrachten um Dummheiten zu machen bzw. wollte er welche tätigen und der Schwarzhaarige hatte ihn versucht davon abzuhalten. Am ende bekamen sie doch beide ärger.
Als er gehört hatte, dass sein Kamerad überhaupt nicht alleine klar kam mit seinen beiden Kleinkindern, zögerte er nicht und machte ihm den Vorschlag, ihn erst mal unter die Arme zu greifen. Doch für ihn entwickelte es sich sehr rasch zu etwas viel größeren und er musste sich selber immer wider zur resong bringen, sich nicht zu sehr in Katsumi und seine Kinder zu verlieben. Aber es gelang ihm nicht und so investierte er immer mehr Gefühle in ihre Familie, auch wenn er immer wider Angst vor dem Tag hegte, wenn sein Kamerad eine Frau wider an seine Seite haben wollte. Zu seinem Glück je doch teilte jener nach einigen wenigen Jahren eine Gefühle und sie wurden zu einer richtigen Familie.
Akeno und auch Katsumi leben nicht sehr ausgiebig öffentlich ihre Partnerschaft aus, aber sie verheimlichen sie auch nicht.



Name: Koseki Shusaku
Alter: 19
Beruf: Lehrling
Status: Lebend

Beschreibung: Shusaku ist ein aufgeweckter Junge, ziemlich selbstbewusst und manchmal reifer, als er eigentlich sein müsste in seinem Alter. Er lässt sich ungern etwas von seiner Schwester sagen, aber dafür ist er meistens zur stelle, wenn es ihr mal wider schlecht geht. Er hatte seine Mutter kaum kennengelernt und kennt es eigentlich nicht anders, als das seine Eltern eben aus seinem Vater und Akeno besteht, wobei er und auch manchmal seine Schwester ihn auch Vater nennen. Der Dunkelhaarige hatte sich nie wirklich Gedanken drüber gemacht, dass ihre Familie etwas anders ist, als die Anderen.  Erst als er und Masami mit Kindern in der Nachbarschaft mehr zu tun hatten, ist es ihnen bewusst geworden und sie hatten es hinterfragt. Shusaku brauchte etwas, bis er es verstanden hatte und als andere Jungs ihn damit aufzogen, dass er keine Mutter mehr hatte, raufte er sich öfters mit ihnen. Dann war oft seine Schwester zur stelle und beschützte ihn, auch wenn er es eigentlich nicht benötigte. Hin und wider war es ihm peinlich, aber im Grunde war er ihr auch dankbar dafür, dass sie sich für ihn einsetzte. Der Dunkelhaarige hat leider durch eine Laune der Natur das Problem, dass er völlig untalentiert ist im Umgang mit Ninjutsus, weswegen er sich nach kurzer Zeit auf der Akademie wider abgemeldet hat und  beschloss bei seinem zweiten Vater Akeno in die lehre zu gehen und auch Koch zu werden. Sie wollen zusammen, sobald er seine Lehre beendet hat, ein Restaurant eröffnen  und was sein leiblicher Vater noch nicht weiß, er muss als Kellner mit anpacken. Das haben sie einfach hinter seinem Rücken beschlossen.


Koseki Midori
Alter: 25
Rang: Tokubetsu Jōnin
Status: Verstorben

Beschreibung:  Die junge Frau war ein lebensfroher und fröhlicher Mensch, der keine Gelegenheit verstrichen ließ, um irgendetwas neues kennen lernen zu können. Schon als kleines Kind verspürte sie immer ein Gefühl von Fernweh, was sie immer wider dazu ermutigte, einfach Gegend zu erkunden, wo sie gar nicht hätte ihn gehen dürfen alleine. Sie war quasi eine Musterschülerin und sehr begabt als Shinobi. Fast immer erreichte sie zum richtige Zeitpunkt und alter die Nötigen Fähigkeit und auch die Reife einen Rang weiter aufsteigen zu können und ihre Familie war sehr stolz auf sie.
Im Alter von 16 Jahren lernte sie Mamahara Katsumi kennen und anfangs wollte sie ihn nur immer wider dazu bringen, weniger verkrampft zu sein und einfach alles auf sich zu kommen zu lassen. Einfach in den Tag hinein Leben und sich nicht immer so viele Sorgen zu machen, aber irgendwann lernte sie seine Ernsthafte Art zu schätzen und sie verliebte sich in ihn. Ihre beiden Berufe passten nicht wirklich zu einander und Midroi konnte nicht immer zu Hause sein, aber dennoch beschlossen sie zu heiraten, als sie gerade 20 geworden war. Er war dabei so lebenswert und nahm den Namen ihrer Familie an. So wie es kommen musste, wenn man seine Ehelichen pflichten nach kam, musste die junge Frau das erste mal eine Pause von ihren Beruf nehmen. Masami brachte sie zwei Jahre nach ihrer Hochzeit zur Welt und kümmerte sich liebevoll die ersten Monate um ihre Tochter. Nur je länger sie sich um ihr Kind kümmerte, umso größer wurde ihre Sehnsucht nach der ferne und so dauerte es nicht lange, bis sie sich stark genug fühlte um wider ins Shinobileben zurück zukehren. Lange wart es nicht, schon kündige sich ihre nächste Schwangerschaft an und Midori war abermals zum nichts tun verdammt. Es ist nicht so, dass sie sich nicht auch über ihren Sohn freute, aber sie bedauerte es, dass sie nicht beides gleichzeitig tun konnte. Deswegen wurde ihre Ungeduld zu ihrem Verhängnis. Die Geburt von Shusaku verlief etwas problematisch und eigentlich hätte sie länger daheim bleiben müssen und vollständig wider zu Kräften zu gelangen, aber sie tat es nicht. Viel eher nahm sie einen nicht ungefährlichen Auftrag mit zwei anderen Kirinin an und ging auf Mission. Dort konnte sie nicht ihr ganzen Potenziell ausschöpfen, doch darauf kam es an und ehe sich die Frau versah, konnte sie nicht rechtzeitig reagieren und verstarb.


 Name: Koseki Kasha
Geburstag: 15.06.969
Rang: Jounin
Status: Lebend

Beschreibung: Mit ihrer Cousine verbindet sie nicht viel, außer das sie eine der wenigen Verwandten von der Clanseite her ist, die das Mädchen noch hat. Masami denkt selber, dass es daran liegt, weil sie einen relativ großen Altersunterschied haben und auch weil Kasha eben schon Jounin ist und sich mit viel wichtigeren Dingen auseinander setzen muss, als sich um die jüngeren Shinobi zu kümmern. Die Weißhaarige hat eine kühle abweisende Art, dass ihr jedes mal wider auffällt, wenn sie sich denn mal Begegnen und miteinander sprechen, dass ihr auch das Gefühl gibt, dass die junge Frau keinen nähren Kontakt wünscht. Aber jetzt wo sie Chuunin geworden ist, hofft die Brünette, dass sie vielleicht doch irgendwie schafft mehr Kontakt mit der Jounin zu haben um ihre Beziehung zueinander zu verbessern. Nicht nur, dass sie Kasha durchaus als ein Vorbild ansieht, weil sie sich immer zu tollkühn ins nächste Abenteuer stürzt, sie würde auch gerne in ihr eine weibliche Vertrauensperson haben.


ECKDATEN:

0 – Geburt
3 - Geburt ihres kleinen Bruders Shusaku
4 – Tot ihrer Mutter auf einer Mission
5 – Einzug von ihrem Stiefvater Esemone Akeno.
8 – Verprügelt sie gemeinsam mit ihrem Bruder ein paar Nachbarskinder, die sie geärgert haben.
10 – Rennt ihr Stiefvater Akeno mit ihr zum Medic, nur weil sie öfters Nasenbluten hat.
11 – Wusste sie nicht genau, ob sie in den Fußstapfen ihrer Mutter treten sollte oder nicht und entschied sich nach vielen Wochen doch dazu.
12 - Tag der Jugend, sie bekommt von ihrer Großmutter die Silberkette mit dem Kristall geschenkt.
13– Das Büstenhalter Dilemma.  
Ihre beiden Väter stritten sich darum, wer mit Masami ihren ersten BH kaufen gehen und ihr auch gleichzeitig erklären sollte, das es ab jetzt wichtig sei für eine junge Frau so was zu tragen.
14 – Wird sie bei einer Übung fast vergessen.
15 – Ist sie das erste mal unglücklich in ihren Teamleiter verliebt.
16 – Abendfest: Masami holt feierlich vom Berg die Fujiaki Blume.
17 –  Wird sie Teammitglied im Team ihrer Cousine
18 – Erstes gescheitertes Chuuninexamen.
19-Spezialtraining, damit sie mehr Autorität bekommt und sich besser schlägt in den nächsten Examen.
20 – Gerade so die Examen bestanden und wird zum Chuunin ernannt.
20- RPG start


» E.T.C
WOHER?: War schon mal da. ^^
AVATAR:  Attack on Titan - Sasha Braus
ACCOUNT:  EA


Zuletzt von Masami am Mi 6 März 2019 - 11:05 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 17.09.18
Alter : 28
Masami
Re: [Chuunin] Koseki Masami [Link] | Mi 10 Okt 2018 - 11:52
   

FÄHIGKEITEN
ein zitat deines charakters

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:
Doton

Tsuchi (土) ist die Erdnatur, Doton genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.


HIDEN:

Das Shōton (Kristallfreisetzung) ist eine Art von Jutsu, welche dem Anwender erlaubt, alles, selbst Flüssigkeiten wie Tinte oder Blut, in Kristalle zu verwandeln. Die einzige Ausnahme bildet Chakra, welches nicht kristallisiert werden kann. Obwohl die Bezeichnung nach einer Seishitsuhenka klingt, handelt es sich nicht um ein Element. Die Kristalle werden auf andere Weise geschaffen. Das Shōton basiert auf einer Grundlage der Chemie, den Salzen. Dadurch, dass ein Koseki die Atome eines Stoffes neu ordnen und in einem sogenannten Ionengitter anordnen kann, wird aus dem grundlegenden Stoff ein kristallisiertes Objekt. Dieser neue Kristall ist also im Grunde nur ein durch Chakra verschobenes Atomgitter. Die Koseki geben dieses Geheimnis seit Generationen an ihre Nachkommen weiter, was ihnen die Möglichkeit besonderer Jutsu gibt.



BESONDERHEIT:  /

AUSBILDUNGEN:

Kekkai Ninjutsu (Barrieren-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu. Bei einem solchen Jutsu erschafft der Anwender eine Barrikade, um entweder sich selbst und andere Personen zu schützen oder den Gegner einzusperren. Manche dieser Ninjutsu besitzen auch einen aggressiven Aspekt, so kommt es vor, dass man bei Kontakt mit der Barrikade verbrennt oder beim Betreten der Barrikade in die Luft gesprengt wird. Des Weiteren werden manchmal, während der Gegner festgehalten wird, weiter Aktionen durch die Barrikade durchgeführt.

Fûinjutsu (Versiegelungskünste) sind Techniken mit denen man Chakra, Objekte und ähnliches durch eine rituelle Formel und ein Siegel bändigt. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige aber auch komplizierte Jutsu.




» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:

ist ein durch und durch Defensive Kämpferin, wobei Defensiv nicht nur darauf beruht, dass sie  zu einem großen Teil nur von unterstützenden Jutsus Gebrauch macht, sie ist mit vollem Körpereinsatz dabei. Selbst wenn sie einen Teamkameraden haben sollte, der sich auf den Fernkampf spezialisiert hat, würde sie vor ihm stehen bleiben und sein lebendes Schild mimen. Dabei kann sie zwar weniger austeilen, als einstecken, aber dafür verlässt sich die Koseki wider darauf, dass Jemand anderes ihr zur Seite steht, der wirklich Durchschlagskraft besitzt. Bei ihr wäre es etwas Sisyphusarbeit, aber zur aller größten Not müsste es eben auch so klappen, wobei das Mädchen darauf achtet, dass sie ihre Kontrahenten nicht lebensgefährlich verletzt oder gar getötet werden. Meistens versucht sie das beste aus einer Situation zu machen, sollte man unvorhergesehenes in einem Hinterhalt geraten, wobei sie dann schon versucht immer ein Auge auf ihre Mitmenschen zu haben, und bemüht sich darum das für sie klügste zu tun.
Da es von Anfang an an der Akademie mit gelehrt wird, benutzt sie Kunai und Shuriken und bedient sich sehr gerne auch der Rauchbomben, um im Tumult verschwinden zu können.  Sie benutzt viel und auch gerne Ihre Fäuste und möchte daraus einen eigenen Boxkampfstil entwickeln. Nebenbei agiert sie gerne mit Chakra Schilden, um sich oder ihre Kameraden vor Verletzungen zu schützen.


NINJUTSU: 3
TAIJUTSU: 2,5
GENJUTSU: 0

STAMINA: 2,5
CHAKRAKONTROLLE: 3

KRAFT: 2
GESCHWINDIGKEIT: 2

STÄRKEN:  

Allgemeinwissen [1]
Masami hat sich schon seit einiger Zeit mit der Lektüre über andere Orte und den Menschen befasst, wo sie gerne irgendwann mal hinreisen möchte, und hat so ihren Wissensschatz etwas erweitert.

Offenherzig [0.5]
Der positive Part zur Naivität. Für offenherzige Menschen ist jedermann ein Bekannter und/oder potentieller Freund. Das eigene Leben ist ein offenes Buch und man hat keine Scheu andere daran teilhaben zu lassen. Es ist schwer eine solche Person nicht an sich heran zu lassen und ihr zu vertrauen.

Schnelle Wundheilung [0.5]
Immer praktisch, wenn eine Verletzung schon nach ein paar Stunden oder wenigen Tagen

Widerstand [2]
Der Körper eines Menschen können unerwartete Widerstandskraft entwickeln. Seine Knochen sind schwieriger zu brechen, zu schwache Angriffe sorgen kaum für einen Kratzer.


SCHWÄCHEN:

Defensiv [1?]: Nicht nur das der überwiegende Teil ihres Repertoires ihrer Jutsus Defensiv angelegt sind, Masami selber würde von sich aus keinen Kampf provozieren wollen und auch eher reagieren, als agieren. Sie ist darauf trainiert eher in der Nähe ihrer Kameraden zu bleiben und sie vor angriffen zu bewahren, als wirklich sehr aktiv ins Geschehen mit zu wirken. Mit dem Nachteil müssen die Jutsu aus 70% Defensiven Jutsus bestehen.

Achtung vor dem Leben [1]: Es ist gegen ihre Überzeugung einfach so Jemanden das Leben zu nehmen.  Selbst in einer Ernsthaften Auseinandersetzung würde die Brünette ernsthafte Gewissensproblem dabei haben.

Genjutsu-Unfähigkeit [2]
Es gibt Shinobi, denen bestimmte Bereiche der Shinobikünste nicht zugänglich sind; sie besitzen eine Unfähigkeit in diesem Bereich und können somit niemals Jutsus der entsprechenden Sparte erlernen. Wichtig: Da jedoch theoretisches Wissen über den entsprechenden Bereich angesammelt werden kann, kann das entsprechende Attribut trotzdem gesteigert werden. Die Unfähigkeit bezieht sich nur auf die Anwendung/das Erlernen von Jutsus dieser Sparte!




» N.I.N.G.U.





» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 

Clanjutsus
Spoiler:
 

Ninjutsu

Spoiler:
 

Ausbildungsjutsus

Spoiler:
 
Taijutsu

Spoiler:
 


Zuletzt von Masami am Mo 11 März 2019 - 21:07 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 5216
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 25
Rin
Rin
Re: [Chuunin] Koseki Masami [Link] | Mo 22 Okt 2018 - 21:32
   
Mittwoch sind zwei Wochen vergangen, seit du die letzten offensichtlichen Änderungen an deiner Bewerbung vorgenommen hast. Arbeitest du noch daran? Ansonsten würde deine Bewerbung am Mittwoch vorerst wieder archiviert werden Smile

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ - FA: KEIKA - SA: ARUMI
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 8814
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 25
Hina
Hina
Re: [Chuunin] Koseki Masami [Link] | Do 25 Okt 2018 - 20:26
   
Bewerbung wird vorerst wieder archiviert. Wenn du doch wieder bei uns einsteigen möchtest, schreib mir oder einem anderen Staffi eine PN, dann kann die Bewerbung wieder rausgeholt werden Smile

_____________________________

God keep my head above water
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

DON'T LET ME DROWN - I'M TOO YOUNG TO FALL ASLEEP
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: KEIKA ~ SA: ARUMI }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 8814
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 25
Hina
Hina
Re: [Chuunin] Koseki Masami [Link] | Mi 6 März 2019 - 10:41
   
Bewerbung auf Userwunsch wieder rausgeholt Smile

_____________________________

God keep my head above water
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

DON'T LET ME DROWN - I'M TOO YOUNG TO FALL ASLEEP
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: KEIKA ~ SA: ARUMI }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 12.02.17
Alter : 25
Arumi
Arumi
Re: [Chuunin] Koseki Masami [Link] | Heute um 2:24
   
Es sind 2 Wochen vergangen, seit ich deine Bewerbung wieder rausgeholt habe. Arbeitest du noch hier dran bzw hast noch Interesse, bei uns wieder einzusteigen? Smile

_____________________________

Carpe Noctem
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE }
ALLE TEUFEL STEIGEN HINAUF UND ALLE ENGEL MÜSSEN FALLEN.
{ EA: HINA ~ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: KEIKA }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

[Chuunin] Koseki Masami

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-