Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Happy Birthday!
Heute um 2:02 von Arumi

» [Akte] Nekozame Nanami
Heute um 2:01 von Arumi

» [Akte] Yuki Momoko
Heute um 2:00 von Arumi

» [Akte] Hagane Kajiya
Heute um 1:50 von Arumi

» [Akte] Kurotsuki Amaya
Heute um 1:48 von Arumi

» [Akte] Jikogu Yukiko
Heute um 1:43 von Arumi

» Achievements ausgezahlt?
Heute um 1:30 von Arumi

» Was hört ihr gerade?
Heute um 1:24 von Hozuki Shingetsu

» Achievements einlösen
Heute um 1:21 von Arumi

» [A-Rang Nuke] Hirai Chobyo
Gestern um 23:18 von Kaguya Kaneiro

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen | 
 

 [Chūnin] Uchiha Azusa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 26.12.18
Alter : 19
Azusa
[Chūnin] Uchiha Azusa [Link] | Mi 16 Jan 2019 - 16:44
   


Uchiha Azusa


General Data
Name » Uchiha | 団扇

Damit gehört sie wohl einem der bedeutendsten Clans der gesamten Shinobi-Welt an. Da beide ihrer Eltern diesem entstammen, trägt auch Suzu diesen Namen und sie trägt ihn mit Stolz.

Vorname » Azusa | 梓

Bei der Namensgebung haben sich ihre Eltern vor allem nach dem Klang gerichtet, weniger nach seiner Bedeutung, welche in diesem Falle "Trompetenbaum" ist.

Spitzname » Suzu | 亮

Hierbei handelt es sich lediglich um eine Art Verkürzung bzw. Verniedlichung ihres Vornamens, welcher mit den Zusätzen "-chan" und "-san" versehen wird, dessen Bedeutung "Glöckchen" ist. Den meisten Leuten gegenüber verwendet sie diesen Namen. Man sagte ihr eins, ihre Stimme würde an ein sanftes Glockengeläut erinnern.

Alter » 20 Jahre


Geburtstag » 10. Dezember


Geschlecht » Weiblich


Geburtsort » Kumogakure no Sato | 雲隠れの里


Zugehörigkeit » Kaminari no Kuni | 雷の国


Religion » None

Auch wenn sich Azusa dem Voodoo bedient, so glaubt sie nicht an den damit verbundenen Kult. Aufgeschnappt hat sie diesen auf einer Mission in einem Dorf in Mizu no Kuni und fand ihn sehr passend für psychische Folter.

Rang » Chūnin | 中忍


Position » Polizistin | 婦警


Clan » Uchiha-Ichizoku

Mit großem Stolz ist sie nicht nur in den Uchiha-Clan hinein geboren worden, sondern trägt auch noch dessen mächtiges Kekkei Genkai, das Sharingan.




   




Appearance
Aussehen

Seidig glänzendes, tiefschwarzes Haar ziert ihren erhobenen Schopf. Vollkommen glatt und fein fällt es ihr bis zum Gesäß, wobei sie einen geraden Pony trägt, der ihre dünnen Augenbrauen größtenteils verdeckt. Zudem sind die Teile ihres Haares, die ihr Gesicht umrahmen, ein wenig fransig geschnitten, sodass ein paar Strähnen nur etwa kinnlang sind. Darunter schließen sich blutrote Augen an, die fast ein wenig zu groß für das Gesicht erscheinen. Die Farbe wirkt, insbesondere im Vergleich zu ihrem Sharingan, äußerst satt und eher dunkel als grell, weswegen sie allerdings nicht weniger auffallend sind. Lange, dichte Wimpern sorgen für die richtige Betonung der Augen. Ihre zierliche und leicht nach oben geschwungene Nase passt ausgezeichnet zu ihrem Gesicht, sodass sie gar nicht auffällt, sondern lediglich das Gesamtbild abrundet. Lediglich ihre Lippen erscheinen im Vergleich weniger perfekt, da die Unterlippe deutlich voller ist als die Oberlippe.
Insgesamt ist ihr Gesicht herzförmig und hat ein spitz zulaufendes Kinn. Ihre Wangenknochen treten nicht direkt hervor, sind allerdings dennoch erkennbar und verleihen ihrem Antlitz die richtige Finesse und Feinheit. So ist Azusa mit eindeutig klassischer Schönheit gesegnet worden, die zwar weniger auffällt, aber nichtsdestotrotz für das Auge des Betrachters ein absolut rundes und ansehnliches Bild abgibt.
Unterhalb des scharfen Kinns zeigt sich ihr langer und dünner Hals, an dem sich eher schmale als breite Schultern befinden. Ihr sichtbares Schlüsselbein deutet ihren femininen Körper bereits an, wenn auch keineswegs in dem Maße, das er dann schließlich annimmt. Denn auch wenn ihr Körper eher zierlicher Natur ist und sie kaum überschüssiges Fett besitzt, so verfügt sie über eine beachtliche Oberweite, die selbst ohne Ausschnitt auffällt. Zudem ist ihre Taille schmal und ihre Hüften ein wenig ausgestellter, sodass der Eindruck einer Sanduhrenfigur geweckt wird. Mit leicht weiblich gerundeten Oberschenkeln und langen Beinen komplettiert sie wohl für den Einen oder Anderen das perfekte Körperbild einer Frau. Die sonstigen Gliedmaßen wie ihre Arme und Waden sind eher zierlich und auch ihre eher kleinen Hände mit den langen, dünnen Fingern zeugen von ihrer grundsätzlich dünnen Statur. Und obwohl sie nicht über allzu starke Muskulatur verfügt, so ist die vorhandene doch genug ausgeprägt, um ihrer Figur die nötige Definition und ihrem Gewebe unter ihrer noch jugendlichen Haut die nötige Straffheit zu geben.
Mit knapp einem Meter und einundsiebzig Zentimetern ist die Uchiha eher durchschnittlich groß. Und obwohl sie lange Beine hat, so hat sie trotz dessen und ihrer Größe etwas Puppenhaftes an sich. Ihre weiblichen Vorzüge fallen zwar definitiv ins Auge, allerdings bleibt der Eindruck einer eher zerbrechlichen und zierlichen jungen Frau. Dies wird auch noch verstärkt, da sie in Gegenwart anderer zumeist zuckersüß lächelt oder sich ein roter Hauch auf ihre sonst blassen Wangen legt. Ihre helle Haut bildet einen starken Kontrast zu den roten Augen, den blutrot geschminkten Lippen und den pechschwarzen Haaren, und wirkt beinahe wie aus Porzellan.
Erhobenen Hauptes bewegt sie sich durch die Massen, nicht arrogant und doch erhaben mit ihrem aufrechten Gang und ihrem selten gesenkten Kopf. Beinahe federnd und äußerst leichtfüßig geleiten sie ihre Füße über den Asphalt und bringen sie an ihr Ziel.


Kleidung

Als Mitglied eines altehrwürdigen Clans und aus einem traditionellen Elternhaus stammend bevorzugt Azusa schlichte Eleganz bei ihrer Kleidung. Außerhalb des Dienstes trägt sie daher nicht selten einen Kimono in gedeckten Farben und ohne verspielte Muster oder eine schlichte weiße Wickelbluse, in das das Uchiha-Emblem eingenäht wurde, und eine schwarze, enge Hose.
Im Dienst trägt sie jedoch die immer gleiche Kombination. Diese besteht aus einem blutroten, taillierten Blazer aus dehnbarem Stoff mit schwarzem Kragen und Applikationen. Zumeist trägt sie ihn mittels den drei Knöpfen geschlossen. Dank des V-Ausschnitts erkennt man allerdings ohne Schwierigkeiten die weiße Bluse mit Uchiha-Wappen auf dem Rücken, die sie darunter trägt, unter dessen Kragen sie eine schwarze Schleife gebunden hat. Dazu gesellt sich ein schwarzer, plissierter Rock, der etwa bis zur Mitte ihrer Oberschenkel reicht. Darunter trägt sie eine kaum durchsichtige schwarze Strumpfhose und dazu die üblichen Shinobi-Schuhe. Das Hitaiate befindet sich meist um ihre Stirn oder seltener um den Oberarm gebunden.

Besondere Merkmale

Am einfachsten ist Azusa wohl an ihrer an Blut erinnernde Augenfarbe zu erkennen, die zu ihrer noblen Blässe einen starken Kontrast bildet. Abseits dessen jedoch ist es schwer, sich an Einzelheiten festzumachen. Lediglich an ihrem rechten Handgelenk befindet sich eine alte, jedoch blasse Narbe. Außerdem hat sie ein Zungenpiercing und trägt ihre Nägel immer blutrot lackiert.






   




Character
Persönlichkeit

Ein Aphorismus besagt: "Hüte dich vor einem Mann, der im Zorne lächeln kann" und man sagt dies wohl deshalb, weil hierbei ambivalentes Verhalten gezeigt wird; Ein Verhalten, das man nur schwer einzuordnen weiß und das darauf hinweist, dass an einem eigentlich aversiven Gefühl etwas Positives empfunden wird. Ist das gestört?
Ja, auch vor Azusa sollte man sich in Acht nehmen, wenn man nicht gerne mit dem Feuer und dem eigenen Selbst spielt, wer fürchtet, etwas Wichtiges verlieren zu können. Nicht, dass sie grundsätzlich Interesse daran hätte, anderer Leute Leben zu zerstören oder überhaupt erkennen lässt, dass ihr andere Menschen nicht vollkommen egal sind. Aber dennoch sollte man wissen, und das sagt dünnhäutigen Menschen bereits der Instinkt, dass hinter ihrem zuckersüßen Lächeln, das ihre Augen zwar erreicht, aber einen böses Funkeln hinterlässt, weit mehr steckt das die Puppe, nach der sie aussieht. Zerbrechlich, so mag sie wirken, und das ist sie in einer gewissen Hinsicht auch, doch vor allem bricht sie gerne: Aus zu gewöhnlichen Situationen macht sie obskure und bricht somit aus der gesellschaftlichen Norm aus, ohne dass jemand davon Wind bekommt und ohne die Grenzen zu sehr zu überdehnen. Ganz gemäß der Redensart: "Spielregeln sind falsch, wenn sie das Spielen verhindern." Und gibt man ihr etwas Unheiles zum Reparieren, wird sie es dir in noch kleineren Einzelteilen zurückbringen, als du es ihr in ihre kleinen Hände überreicht hast.
Intellektuell äußerst weit entwickelt, man könnte gar von Hochbegabung sprechen, zeigt sich in ihr ein äußerst aufgewecktes Köpfchen, das in viele Dimensionen gleichzeitig denken und die verschiedensten Zusammenhänge herstellen kann. Nicht nur wegen ihres Sharingan-Auges entgehen ihr nur wenige Details, sondern auch ihre hohe Auffassungsgabe macht es ihr leicht, aus vielen Einzelheiten schnell ein Gesamtbild zu bauen, ohne dafür alle Mosaikstücke vor sich zu haben. Deduzieren liegt ihr.
Dem gegenüber steht eine zurückgebliebene emotionale Entwicklung. Geschuldet aus vielen Umständen ihrer Kindheit und frühen Pubertät könnte man die Aussage treffen, dass sie viele emotionale Thematiken der Pubertät noch nicht abgeschlossen hat. So ist ihr Autonomiestreben zwar stark ausgeprägt, doch will sie sich auch in allem beweisen, die Beste sein und vor allem ihre Eltern, nunmehr nur noch ihren Vater, beeindrucken. Damit ist ihr Selbstwertgefühl stark von anderen und ihrem Erfolg abhängig. Sie fürchtet sich vor emotionaler Zurückweisung und Negativ-Kritik, was jeder Mensch in einer bestimmten Weise tut, wie man hier anmerken könnte, doch sie tut es in einem solchen Umfang, dass hier von vielen aufzuarbeitenden Sachverhalten gesprochen werden kann. Denn sie nimmt sie, ob berechtigt oder nicht, sehr persönlich und kann je nach Situation unterkühlt bis hin zu hysterisch reagieren. Ihre Ansichten zu Unrecht und Recht sind zudem beinahe kindisch und entgegen ihrer hohen Intelligenz äußerst eindimensional: Nach ihrer eigenen Facon ordnet sie Dinge, die ihr nicht gefallen, als Unrecht ein.
Dies kann man eindeutig darauf zurückführen, dass sie eine recht egoistische Persönlichkeit hat und ihr in vielen Kontexten nur das eigene Wohl wichtig ist. Zwar kann sie sich auch unterordnen, wenn es um ihr Dorf und ihre Familie geht, doch setzt sie viel daran, ihre eigenen Interessen durchzusetzen und hat keinerlei Schwierigkeiten damit, andere systematisch zu unterdrücken. Im Gegenteil, ihr gefällt das Gefühl der Macht sehr, weshalb sie gerne die Verantwortung über andere Menschen und Aufgaben übernimmt. Dieser Egoismus passt auch sehr gut zu ihrer entwickelten Geltungssucht. Da es sich bei ihr selbst quasi immer um sich selbst dreht, soll sich auch das Leben anderer um sie drehen. Ihre Leistung soll anerkannt und besprochen werden; Sie will berühmt und berüchtigt sein.
Entsprechend verabscheut sie Unterlegenheit zutiefst und kann eigene Schwächen nur schwer einsehen und entschuldigt sich eigentlich nur aus dem Wissen heraus, dass sie es sollte. Selten meint sie es ernst. Wie bereits angerissen ist sie jedoch ein äußerst loyaler Charakter; Sowohl ihr Dorf als auch ihr Clan liegen ihr besonders am Herzen, da sie Teil ihres Stolzes sind. Auch wenn sie das nach außen hin nicht verlautbaren lässt, so würde sie sich immer für ihren Clan entscheiden und nicht für ihr Dorf, da Blut nun einmal dicker ist als Wasser, doch hat man in ihr auch einen äußerst ambitionierten und gehorsamen Unterstellten, der gewissenhaft seinen Aufgaben und Pflichten nachgeht.
Nun, dies scheint sich mit ihrer leicht rebellischen Ader zu beißen, die zuvor als solches beschrieben wird, dass sie gerne in so manchen kleinen Abenteuern die Grenzen ein wenig überschreitet. Dies ist wohl darauf zurückzuführen, dass Intelligenz nicht selten in Wahnsinn überdriftet und ihr recht schnell langweilig wird. Und was wäre da besser, als ein wenig Mist zu bauen. Natürlich wurde sie noch nie erwischt und würde sie das jemals werden und dafür zur Rechenschaft gezogen werden (ihrer Meinung nach kann sie sich das alles wegen ihres Talents erlauben), würde sie wohl bitterlich weinen und dies als ungerecht empfinden.
Im Umgang mit anderen zeigt sie sich sehr divers, da sie weiß, was sich gehört. Eloquent wie sie ist, kann sie sich gewählt ausdrücken und ausschweifende Antworten geben, wenn sie das möchte. So kann sie Missionspartnern ihre Sichtweisen präzise erläutern und ihre teils sehr komplexen Pläne gut in Worte fassen. Grundsätzlich ist sie aber eher verschlossen und erzählt nur sehr wenig über sich. Im privaten Sinne jedoch hat sie nur ein sehr geringes Interesse an sozialem Austausch, da ihr ihre beste Freundin sowie ihre Familie reichen. Und zugegeben, die wenigsten würden sich auf Dauer gut mit ihr vertragen, solange sie nicht immerzu Verhalten heuchelt, das nicht ihrem Selbst entspricht.
Denn Menschen können ihr recht leicht anmerken, dass sie anders ist, wenn sie es nicht gewusst kaschiert. Sie tun Recht daran, Azusa sogar zu fürchten, denn sie wirkt in der Tat unberechenbar und gefährlich. Ihre unnahbare Kühle macht sie für den einen oder anderen vielleicht attraktiv, doch spätestens wenn sie von ihren leicht verschrobenen Ansichten über das Leben erzählt, und wie viel Spaß sie manchmal daran hat, ein solches Leben auszulöschen oder zu verstören, ist jedwede Sympathie wie weggewischt. Denn in der Tat verfügt sie über eine blutrünstige Ader, auch wenn man bei Weitem nicht davon sprechen kann, dass sie Töten berauscht. Wohl aber findet sie Gefallen an Schmerzen anderer; gewiss (hauptsächlich) an jenen, die sie offiziell solche zufügen darf oder jenen, die es verdienen.
In diesem Zusammenhang zeigt sie sich auch äußerst hinterlistig und manipulierend. Wenn ihr etwas nicht passt, dreht sie sich die Realität gerne so, bis es ihr recht ist, und sie hat oftmals versteckte Absichten. Dies gepaart mit ihrer Geduld macht sie zu einer optimalen Person für langwierige Ziele, die nicht ganz sauber sind. Denn auch wenn ihr recht schnell langweilig wird, so weiß sie sich auch zurückzunehmen und ruhig zu verhalten. Sie wartet ab, bis die Luft rein wird. Überhaupt entscheidet sie immer möglichst rational; Nicht zuletzt, da sie ein sehr flaches emotionales Erleben aufweist. Komplexe Emotionen kann sie durchaus empfinden, und wenn sie Emotionen empfindet, dann oft in starker Form, doch in vielerlei Situationen gleicht ihre Gefühlswelt einer Nulllinie. Furchtlos stellt sie sich jeder Gefahr.



Vorlieben

» Genjutsu
» Blut
» Unkonventionelles
» Füchse
» Tarot und Voodoo
» Glücks- und Kartenspiele
» Miso-Suppe
» Morgendämmerung
» Wisteria
» Nebel
» Windspiele
» Freundschaftsbänder
» Die Farbe Schwarz
» Aufreizende Handlungen
» Sternschnuppen
» Das Knirschen von Schnee
» Poesie und Aphorismen
» Schattenspiele
» Puppentheater
» Maskierungen
» Clan-Feierlichkeiten

Abneigungen

» Illoyalität
» Nachsicht
» Viel Papierarbeit
» Mangelnder Familienzusammenhalt
» Kleinkinder
» Vögel & Federvieh
» Mochi
» Spießer
» Kriminelle
» Senju
» Spielverderber
» Sonnenbäder
» Geringe Finesse
» Ungeduld
» Impulsivität
» Starke Emotionalität

Eigenarten & Trivia

» Ihr Lachen ist derart schrill und schallend, dass sie jahrelang üben musste, wie man auf angenehme Weise lacht und kichert. Nicht, dass sie dieses Wissen heute noch unbedingt nutzen würde.
» Sie geht ohne ihr Kartenset, bestehend aus 52 Spielkarten und 78 Tarot-Karten, nicht aus dem Haus, nicht einmal in ihrer Freizeit.
» Auch ihre Voodoo-Puppe mitsamt einigen Nadeln muss immer mit.
» Wenn ihr langweilig ist, spielt sie mit ihrem Zungenpiercing.
» Ihre Blutgruppe ist 0 mit dem Rhesusfaktor positiv.
» In ihrem Bett liegen bestimmt zehn Kissen. Und ja, sie braucht sie alle.
» Da sie gebräunte Haut nicht mag, versucht sie immer, selbst im wärmsten Sommer, möglichst wenig Haut an Sonnenlicht kommen zu lassen.
» Ihre Haare werden ihr seit ihrer Kindheit von ihrer Großmutter geschnitten. Niemand anderes darf ihre Haarpracht anfassen.
» Liebend gerne legt sie ihrer Familie und ihren Freunden die Karten.
» Sie liebt das Klirren von Eis in einem Glas und das Geräusch eines Glöckchens.
» Ihre Fingernägel sind immer blutrot lackiert.
» Die Spieluhr aus Porzellan und Jade, die ihre Großmutter ihr geschenkt hat, bedeutet ihr mehr als alles andere, das sie besitzt.
» In ihrer Kindheit hatte sie einen weißen Hasen, der allerdings nicht lange überlebte. Niemand weiß, wieso er eines Tages in einer Blutlache im Käfig lag.


Ziel & Traum » Sannin werden

Die Uchiha greift gerne nach den Sternen und all ihre Ziele sind beruflicher Natur. Vom Ehrgeiz zerfressen und von ihrem Talent und ihrem Geltungsbedürfnis getrieben strebt sie es an, die Karriere-Leiter bis ganz nach oben zu erklimmen. Raikage zu werden, ist nichts, das sie anstrebt, da sie die diplomatischen Entscheidungen dahinter nicht treffen möchte. Auch ist ihr der immense Papierkram eher zuwider. Daher bevorzugt sie lieber den Rang eines Sannin, die legendär aufgrund ihrer Stärke und ihren gefährlichen Missionen sind. Generell könnte man sagen: Sie möchte einer der stärksten Shinobi der Welt werden, gefürchtet und begnadet. Sie möchte sich ihre Aufträge gewissermaßen aussuchen können, jede Privilegien ihres Berufs genießen und womöglich auftretende Nachteile eliminieren. Dies mag stupide und generisch klingen, ist es für sie allerdings keinesfalls. Da man ihr im Clan schon immer ein gewisses Talent zugesprochen hat und bisher stets gute Leistungen erzielt hat, erscheint ihr dies schlichtweg als logisch.

Nindo » In Buchstaben aus Blut wird der Ruhm geschrieben.

Eines der zentralsten Themen der noch jungen Uchiha ist das Blut, welches in erster Linie ihre Abstammung symbolisiert, für Macht steht und ihr Stärke verleiht. Sie ist der festen Überzeugung, dass es in ihrem Blut liegt, erfolgreich zu sein und ihre Mitmenschen in vielen Belangen zu übertreffen. Entsprechend wäre es eine Blutschande, wenn sie an Herausforderungen scheitert oder nicht recht bald befördert wird. Das Blut stellt allerdings auch noch einen anderen Sachverhalt dar: Ihr leichtfertiges Töten und die damit einher gehende Einstellung, dass friedliche Lösungen nicht so zielführend sind wie jene, bei denen Blut fließt. Sie sieht es als ihr Recht an, anderer Menschen Leben zu nehmen und empfindet keine Schuld. Ihrer Meinung nach ist es nur natürlich, dass ein Shinobi, der gut in seinem Beruf ist, den einen oder anderen Kopf rollen lässt und seine Hände in Blut taucht. Wenn sie ehrlich ist, gefällt ihr das sogar besonders an ihrem Beruf.
Entstanden ist dieses Nindo aus ihrer Erziehung und ihrer Persönlichkeit heraus, wenngleich ihre Neigung zu blutigen Auseinandersetzungen aus ihr selbst entstammen. Es gab kein prägendes Ereignis, das sie dazu verleitet hat, einen derartigen Weg des Ninja zu formulieren, sondern eben jener hat sich über Jahre hinweg entwickelt. Daher ist er auch quasi unumstößlich und fester Bestandteil ihrer Persönlichkeit.





   




Relatives
Mutter » Uchiha Yume, 45 Jahre, Chūnin, verstorben

Weder allzu liebevoll, noch allzu streng war Yume als Mutter. Lediglich die Traditionen ihres Clans waren ihr sehr wichtig; Alles andere war zweitrangig. Für sie stand vor allem die Zufriedenheit ihrer Kinder im Vordergrund, wenn sie auch nicht immer die Zeit hatte, sich allzu intensiv um sie zu kümmern. Denn Zeit ihres Lebens war sie eine passionierte Kunoichi, die nicht im Traum daran gedacht hat, ihren Beruf niederzulegen, nur weil sie nun Kinder hat. So waren sich die drei auch oft alleine überlassen, was diese allerdings nicht als schlecht empfunden haben. Ihre Beziehung zu ihren Kindern war wegen ihrer Abwesenheit nicht oberflächerlicher Natur, auch wenn sie ihnen den Freiraum gegeben hat, den sie brauchten und wollten. Zu Azusa insbesondere hatte sie eine gesonderte Beziehung, da diese die Anerkennung ihrer Mutter am meisten gesucht hat und zumeist hat sie sie ihr auch gegeben, wenn sie da war. Beinahe überschwänglich hat sie versucht, ihr schlechtes Gewissen, ihre Kinder wegen "egoistischen" Gründen alleine zu lassen, mit Lob und Worten zu überschütten, auch wenn sie grundsätzlich nicht der zartbesaitete Mensch war. Bei ihrem Tod auf einer Mission, als Azusa gerade 13 Jahre alt war, brach für ihre Kinder eine kleine Welt zusammen, woraufhin auch alle ihr Sharingan weiter entwickelt haben, bei ihr in Form der Entwicklung der zweiten Tomoe. Der Schmerz, der diesen Verlust ausmacht, tragen sie alle mehr oder minder noch in sich, Mariko und Azusa am meisten, auch wenn Letztere ihre Trauer runter spielt und mit Überkompensation zu vertuschen versucht.

Vater » Uchiha Satoshi, 48 Jahre, Tokubetsu-Jōnin, lebend

Auch Satoshi war ein traditionsreicher Mann, jedoch waren im die Fähigkeiten seiner Kinder wesentlich wichtiger als seiner Frau. Da er selbst als äußerst talentiert galt in seiner Kindheit, und daraus später nicht genau das geworden ist, was er sich gewünscht hatte, war ihm die Ausbildung seiner Kinder äußerst wichtig. Er hat sie alle drei zusammen mit seiner Frau ausgebildet und mit Zufriedenheit festgestellt, dass sie alle drei auf ihre Weise besonders sind. Besonders auf Azusa ist er stolz, da sie recht früh das Katon-Jutsu gemeistert hat, welches sie zum Erwachsenen erklärt hat, und auch ihre frühen Beförderungen zum Genin und Chûnin blieben bei ihm nicht ohne Anerkennung. Er gibt noch heute gerne mit seiner Tochter (und seinen anderen Kindern) an, wenn auch in einem dezenten Rahmen. Da er Azusa selten kritisieren musste, ist sie es bis heute gewöhnt, der kleine Liebling ihres Vaters zu sein und badet regelrecht in seinem Stolz. Ihre Beziehung ist demnach äußerst gut, würden beide sagen, auch wenn sie objektiv betrachtet recht kalt ist und abgesehen von Erwartungen und Stolz-Empfinden wenig Emotionen aufweist, da es um Liebe - zumindest von Seiten Satoshis - nicht so ausgeprägt geht.

Älterer Bruder » Uchiha Shiro, 23 Jahre, Chūnin, lebend

Der Erstgeborene der Familie gilt als der eindeutige Stratege unter den Kindern und ist Teil der Forschungseinheit. Zugegebener Weise beschäftigt er sich auch lieber mit seiner Arbeit im Labor als auf Missionen und da er auch ein gewisses Talent hat, das einen speziellen Einsatz rechtfertigt, wird er vermehrt auf Missionen geschickt, bei denen es insbesondere auf ausgeklügelte Plans ankommt oder es um ungeklärte und womöglich spezielle Waffen, Fähigkeiten und dergleichen geht.
Aufgrund seiner starken intellektuellen Art war Shiro nie der liebevolle und beschützende große Bruder, was aber weder Azusa, noch Mariko sonderlich schade finden. Erstere sieht es eher als sehnlichen Wunsch an, ihren Bruder eines Tages in Shôgi zu schlagen, als eine Umarmung von ihm zu bekommen. Sie mag es, sich mit ihm über komplexe Sachverhalte zu unterhalten, findet ihn allerdings auch in manchen Dingen ein wenig zu spießig. Daher zieht sie ihn auch nicht selten ein wenig auf. Und auch wenn es bei ihnen nicht unbedingt mit warmen Worten zugeht, haben sich die beiden auf einer tiefen Ebene sehr gern und halten zusammen.
Shiro selbst respektiert seine jüngere Schwester, stellt aber beispielsweise anders als sie das Dorf auf eine höhere Ebene als seinen Clan. Auch stört ihn ihre durchaus zurückgebliebene emotionale Entwicklung, die er auch auf den Tod ihrer Mutter und ihre Sonderstellung als "das besondere Talent" ihrer Familie zurückführt. Jedoch hütet er seine Zunge - und unterstützt sie trotzdem, wenn er es kann.


Jüngere Schwester » Uchiha Mariko, 18 Jahre, Chūnin, lebend

Das Nesthäkchen der Familie ist die wohl "normalsten" Geratene von allen. Im Gegensatz zu ihren Geschwistern zeigt sie recht viele Emotionen und führt ein recht reges Sozialleben. Was ihre großen Geschwister mit Kühle an den Tag legen, zeigt sie mit ehrlicher Zurückhaltung, wenngleich sie nicht auf den Mund gefallen ist. Azusa hat es als Kind gerne gesehen, wenn sie ihre kleine Schwester ärgern konnte, weshalb Mariko schnell gelernt hat, sich zur Wehr zu setzen. Sie gilt als eine recht talentierte junge Chûnin, die sich vor allem auf defensive Techniken spezialisiert hat und gerne in die Akademie gehen möchte, um Akademisten etwas beizubringen.
Damit zieht Azusa sie bis heute auf, doch sie lässt sich nicht davon abbringen. Man könnte sagen, dass sie auch ein gewisses Bindeglied in dieser Familie darstellt, die das nötige Emotionserleben in den Alltag bringt und dafür sorgt, dass die Leute auch richtig miteinander reden und nicht nur über den Beruf. Sie liebt ihre Geschwister und ihre Eltern sehr, weshalb es sie auch am härtesten getroffen hat, als ihre Mutter Yume starb. Seitdem ist sie ein wenig mehr bedacht darauf, möglichst innigen Kontakt zu ihren älteren Geschwistern zu haben, die damit nicht so recht umzugehen wissen, auch wenn Azusa und Shiro sich ihrer durchaus annehmen, zumindest tief in ihren Herzen.
Auch wenn das mittlere Kind es nicht unbedingt zugeben würde, doch sie empfindet auch so etwas wie Verantwortung und beinahe mütterliche Gefühle, wenn es um ihre kleine Schwester geht - zumindest in manchen Belangen. So wie den Rest ihrer Familie würde sie sie jederzeit beschützen. Daher kann man bei ihnen auch von einem durchaus verwobenen Verhältnis sprechen, das objektiv wohl nicht ideal sein mag, doch mehr bei diesen unterschiedlichen Charakteren einfach nicht hergeben kann.


Beste Freundin » Kasei Airi, 20 Jahre, Chūnin, lebend

Es gibt vermutlich selten eine derart tiefe Verbindung zweier Menschen, die weder miteinander verwandt, noch ineinander verliebt sind. Airi und Azusa sind seit ihrer ersten Begegnung in der Ninja-Akademie unzertrennlich und das, obwohl beide wenig soziale Ambitionen besitzen und grundsätzlich Einzelgänger sind. Doch sind sie sich in vielen, wichtigen Punkten derart ähnlich, dass sie perfekt miteinander harmonieren: Beide sind äußerst intelligent und talentiert, sind nicht zimperlich und durchaus berechnend.
Ein Konkurrenz-Denken hat es zwischen den beiden auch nie gegeben, da Airi aufgrund der völlig anderen Struktur ihres Clans ehrfürchtig gegenüber der Herkunft ihrer besten Freundin ist und nicht den Anspruch stellt, genau gesegnet zu sein wie diese. Wohl aber erkennen sich beide als äußerst fähige Kunoichi an, die in ihrer gemeinsamen Zeit in einem Team gelernt haben, gut miteinander zu arbeiten. Man könnte auch sagen, dass es gerade dieser Umstand ist, dass sie sich gegenseitig als Bereicherung ihrer eigenen Stärke sehen, was sie so zusammen schweißt. Einen wunden Punkt zwischen ihnen scheint es nicht zu geben.
Auch jetzt, da ihre Zeiten in einem gemeinsamen Team vorbei sind, treffen sie sich noch regelmäßig und halten sich über Briefe auf dem Laufenden. Sie sprechen in ihrer Freundschaft über vieles und brauchen nicht zu fürchten, mit etwaigen grausamen Ansichten die andere zu verschrecken; Sie denken sehr ähnlich. Da beide auch keine Menschen sind, die einfach nur zusammen abhängen können, trainieren sie zumeist gemeinsam oder unternehmen das eine oder andere Abenteuer. In der Tat war es wegen Airi, dass Azusa ihr Sharingan erweckt hat. Bei ihrer ersten gemeinsamen C-Rang Mission im Genin-Team waren sie in ein Hintertreffen geraten und um ein Haar wäre Airi dabei gestorben, wenn es nicht ihren Sensei gegeben hätte.





   




Biography
Eckdaten

» 00 Jahre - Geburt
» 02 Jahre - Geburt von Mariko
» 04 Jahre - Beginn des Ninja-Trainings
» 04 Jahre - Einschulung in die Akademie
» 05 Jahre - Erwecken des Katon
» 08 Jahre - Meistern des Katon: Gôkakyû no Jutsu
» 10 Jahre - Ernennung zur Genin
» 10 Jahre - Tod ihres Kontrahenten bei der Prüfung
» 11 Jahre - Erwecken des Sharingan
» 12 Jahre - Beginn der Fūin Ausbildung
» 13 Jahre - Erwecken des zweiten Tomoe auf beiden Augen
» 14 Jahre - Ernennung zur Chūnin
» 14 Jahre - Erwecken des Raiton
» 16 Jahre - Beginn des Schmerz-Trainings
» 17 Jahre - Beginn der Kekkai Ninjutsu Ausbildung
» 18 Jahre - Ende des Schmerz-Trainings
» 18 Jahre - Eintritt in die Polizei
» 20 Jahre - RPG-Start





   




Administrative
Woher? » Siehe Erst-Account


Avatar » » Jabami Yumeko aus Kakegurui &
Highschool Girl by Aoi Ogata @ArtStation


Account » Zweit-Account | Andere Accounts: Haruna

Uchiha Azusa

_____________________________

高木は風に嫉まる
Je höher der Baum, desto neidischer der Wind

Charakter » Fähigkeiten » Akte » Theme


Zuletzt von Azusa am Mi 13 Feb 2019 - 16:32 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 26.12.18
Alter : 19
Azusa
Re: [Chūnin] Uchiha Azusa [Link] | Mi 16 Jan 2019 - 16:45
   


Uchiha Azusa


Special abilities
Chakranatur » Katon | 火遁

Hi ist die Feuernatur, Katon genannt. Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für verheerende Angriffe.

Chakranatur » Raiton | 雷遁

Kaminari ist die Blitznatur, Raiton genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

Kekkei Genkai » Gene des Uchiha-Clans

Das Kekkei Genkai der Uchiha ist das Dōjutsu Sharingan, eine der drei großen Augenkünste. Bei Anwendung färbt sich die Iris rot und um die Pupille bilden sich schwarze Formen, die sogenannten Tomoe. Die grundlegenden Fähigkeiten dieses Dōjutsu sind es, andere Techniken zu durchschauen. Das Sharingan besteht aus dem Dosatsugan, dem Blick der Einsicht und dem Saimingan, dem Blick der Hypnose. Dies ermöglicht seinem Nutzer, dass dieser die Bewegungsabläufe seiner Gegner nachvollziehen und in gewissem Grad sogar vorausahnen kann. Zusätzlich kann es bestimmte Jutsu bei einmaligem Sehen kopieren, ermöglicht dem Anwender das Lippenlesen und lässt ihn besondere, auf dem Sharingan aufbauende Genjutsu über Augenkontakt und ohne Fingerzeichen wirken. Natürlich können auch andere Genjutsu über das Sharingan gewirkt werden, diese benötigen aber dann Fingerzeichen.
Das Sharingan hat seinen Ursprung im Auge des Shinju, dessen Aussehen mit der roten Iris, drei schwarzen Ringen um die Pupille und jeweils drei Tomoe an jedem der Ringe bereits stark dem Aussehen des Sharingan ähnelt. Kaguya Ōtsutsuki, die Mutter des Rikudō Sennin, manifestierte dieses Auge als Rinnegan in einer dritten Augenhöhle in der Mitte ihrer Stirn. Sie war in der Lage, die Kräfte dieses Auges zu benutzen, um ganze Nationen mit einem Genjutsu zu belegen. Die Uchiha sind, abgesehen von dem Sharingan, auch für ihr starkes Chakra und für ihr Können mit Katon-Jutsus bekannt. Nach der Erweckung des Mangekyo Sharingans ist es ihnen möglich, das Chakraelement Enton zu erlernen, welches schwarzes Feuer darstellt.

Hiden » None


Besonderheit » Einhändige Fingerzeichen

Es ist Azusa aufgrund akribischen Übens möglich, ihre Fingerzeichen mit nur einer Hand zu formen. Dies ist ihr insbesondere deshalb wichtig, um möglichst effizient zu sein oder neben Jutsu, die Konzentration voraussetzen, noch etwas anderes tun zu können.

Ausbildung » Fūinjutsu | 封印術

Fūinjutsu, sogenannte Versiegelungskünste, sind Techniken mit denen man Chakra, Objekte und ähnliches durch eine rituelle Formel und ein Siegel bändigt. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige aber auch komplizierte Jutsu.

Ausbildung » Kekkai Ninjutsu | 結界忍術

Kekkai Ninjutsu, Barrieren-Ninjutsu, sind eine Untergruppe der Ninjutsu. Bei einem solchen Jutsu erschafft der Anwender eine Barrikade, um entweder sich selbst und andere Personen zu schützen oder den Gegner einzusperren. Manche dieser Ninjutsu besitzen auch einen aggressiven Aspekt, so kommt es vor, dass man bei Kontakt mit der Barrikade verbrennt oder beim Betreten der Barrikade in die Luft gesprengt wird. Des Weiteren werden manchmal, während der Gegner festgehalten wird, weiter Aktionen durch die Barrikade durchgeführt.




   




Fighting behaviors
Kampfstil

Man kann sagen, dass es Azusas Anspruch ist, in allen drei großen Sparten gut zu sein, weshalb sie es bevorzugt, sich einen Allrounder zu nennen, auch wenn sie im Ninjutsu am begabtesten ist. Während des Kampfes oder auch bereits davor sammelt sie so viele Informationen über den Gegner wie möglich, um effizient zu kämpfen und die eigene Strategie daraufhin anzupassen. Dabei scheut sie weder die nahe, noch die ferne Distanz, am liebsten ist ihr allerdings dennoch die mittlere. In ihrem Kampf kann sie zudem auf diverse Jutsu-Arten zurückgreifen: Etwa auf defensive Jutsu ihrer Kekkai Ninjutsu Ausbildung (nur ein Narr würde nicht lernen, sich selbst und andere zu schützen), unterstützende Genjutsu und offensive Fûin-, Katon- und Raiton-Jutsu. Den Faustkampf scheut sie auch nicht zwingend, auch wenn sie nicht sonderlich stark ist und natürlich weiß, dass sie damit nicht so erfolgreich sein kann wie in anderen Bereichen. Ihr Sharingan stellt zudem eine ergänzende Komponente im Kampf dar, die sie relativ häufig nutzt, um im Vorteil zu sein. Grundsätzlich hat sie auch keine Schwierigkeiten damit, einen Kampf möglichst schnell abzuwickeln, doch wenn sie bemerkt, dass ihr Gegner ihr deutlich unterlegen ist, lässt sie sich auch schon mal dazu verleiten, diesen ein wenig zu quälen. Grundsätzlich ist es ihr egal, ob sie mit anderen oder alleine Missionen bestreitet und kämpft, solange sie ihre Partner als fähig genug einstuft, nicht einfach zu sterben oder im Weg zu stehen. Dass sie auch gut kooperieren kann, beweist sie mit Airi und anderen Shinobi, die sie bereits eine Weile kennt.

Ninjutsu » 3

Taijutsu » 1.5

Genjutsu » 2

Stamina » 2

Chakrakontrolle » 3

Kraft » 1

Geschwindigkeit » 2.5


Stärken


» Allgemeinwissen [1]
Ein guter Shinobi sollte über die Welt, in der er lebt und arbeitet, Bescheid wissen, und so hat sich Azusa seit ihrer Kindheit einiges an Wissen angeeignet. Da sie weniger der Mensch ist, der viele Bücher wälzt, hat sie sich auch viel dem Wissen älterer Menschen bedient und diesen Löcher in den Bauch gefragt. Auch heute ist sie sich nicht zu schade, Neues zu lernen, und verfügt so über Vorteile auf beruflicher, als auch persönlicher Ebene.

» Assassine [1]
Essentiell, um Überraschungsmanöver durchzuführen und seinen Gegner, leise zu töten; Das lautlose Fortbewegen hat Azusa bereits viele gute Dienste geleistet und ergänzt sich gut mit ihren restlichen Fähigkeiten. Auch für verdeckte Operationen und Spionage-Zwecke greift sie gerne auf diese Stärke ihrerseits zurück.

» Fährtenlesen [0.5]
Schon früh hat sich herausgestellt, dass Azusa eine große Kombinationsgabe zu besitzen scheint, die sich auch im Spurenlesen- und Auswerten wiederfindet. Gerade in der Verfolgung erweist es sich als äußerst praktisch, selbst kleine Details in nützliche Informationen umzuwandeln, wie abgeknickte Äste, falsche Fährten, Kotspuren von Tieren und so weiter.

» Schmerzunempfindlichkeit [1]
Viele halten es bis heute für sehr makaber, aber Azusa hat im Alter von sechzehn Jahren angefangen, sich regelmäßig unterschiedlichem physischem Schmerz auszusetzen, um sich abzuhärten. Um ihrem Ziel näher zu kommen, möglichst unbesiegbar zu sein, hat sie sich von Airi und ihren Geschwistern gewissermaßen foltern lassen und auch die Folterabteilung hat sie das eine oder andere Mal besucht. Dies hat dazu geführt, dass sie nun mehr Schmerz erträgt als andere. Leichte Verwundungen bemerkt sie in manchen Fällen überhaupt nicht und sollte es eines Tages dazu kommen, dass sie von einem Feind gefangen genommen und gefoltert wird, wird es sehr schwer werden, ihr Informationen zu entlocken.


Schwächen


» Arroganz [0.5]
Diese Schwäche gleicht nicht ganz einer Selbstüberschätzung, denn es ist hier mehr ihre grundsätzliche Einstellung, sich als jemand Besseres zu fühlen als viele andere, und das allein aufgrund ihrer familiären Herkunft und ihres Talents, die ihr hier im Weg steht. Die Folgen äußern sich sowohl im Zwischenmenschlichen als auch im Kampf.

» Direkt [0.5]
Während sich viele ihren Teil still denken, hat Azusa keine Schwierigkeiten damit, unangenehme Dinge auszusprechen, die andere verletzen oder provozieren könnten. Dies ist nicht sonderlich vorteilhaft im Umgang mit Menschen.

» Einzelgänger [1]
Sich auf andere zu verlassen, bedeutet unweigerlich ein Risiko, wie sie findet. Daher tut sie es in der Regel auch nicht und versucht, vieles im Alleingang zu schaffen, was nicht immer von Vorteil ist.

» Skrupellosigkeit [0.5]
Viel Diplomatie wird man bei ihr auf Missionen nicht sehen, wenn dies nicht ausdrücklich gewünscht wird. Sie schreckt nicht davor zurück, ihre Gegner zu töten oder schwer zu verletzen. Und auch vor kleineren Opfern, was ihre Team-Kameraden angeht, zum Beispiel leichte Verletzungen, die dann wiederum für einen idealen Ausgang der Mission sorgen, hat sie keine Angst.

» Unsympathisch [1]
Zu allem Überfluss hat Azusa so eine Ausstrahlung, die sie für andere Menschen unsympatisch macht. Man weiß sie nicht so recht einzuschätzen, so dass Menschen, die auch nur ein bisschen Feingefühl im menschlichen Umgang besitzen, eher auf der Hut sind, was ihr Vertrauen in die Uchiha angeht. Dies sorgt für eine Instabilität in Gruppen, erschwert die Zusammenarbeit mit Fremden und macht es auch unmöglich, dass sich feindlich gesinnte Personen jemals von ihr überzeugen lassen. Menschen neigen dazu, ihr weniger zu glauben, wenn sie etwas Freundliches tut, da man automatisch etwas Ungutes dahinter vermutet. Auch folgt man ihr nicht so guten Gewissens nach.




   




Equipment
Ningu & Inventar

Shuriken-Holster
» 8 Kunai
» 10 Shuriken
» 6 Senbon

Hüfttasche
» 52 Spielkarten [inkl. 6 Karo-Karten mit jeweils zwei versiegelten Shuriken]
» 78 Tarotkarten
» Voodoo Puppe
» 2 Kibakufuda
» 2 Kibaku-Kunai
» 15 Meter Drahtseil
» 1 Kemuridama

Sonstiges
» Bingo Book

Kleidung
» Unterarm-Rüstung
» Shinobi-Kettenhemd
» Hitaiate
» Chūnin-Weste

Uchiha Azusa

_____________________________

高木は風に嫉まる
Je höher der Baum, desto neidischer der Wind

Charakter » Fähigkeiten » Akte » Theme


Zuletzt von Azusa am Mi 13 Feb 2019 - 16:44 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 26.12.18
Alter : 19
Azusa
Re: [Chūnin] Uchiha Azusa [Link] | Mi 16 Jan 2019 - 17:00
   


Uchiha Azusa


Jutsu List
Grundwissen

Spoiler:
 

E-Rang

Spoiler:
 

D-Rang

Spoiler:
 

C-Rang

Spoiler:
 

B-Rang

Spoiler:
 
Uchiha Azusa

_____________________________

高木は風に嫉まる
Je höher der Baum, desto neidischer der Wind

Charakter » Fähigkeiten » Akte » Theme


Zuletzt von Azusa am Mi 13 Feb 2019 - 17:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 306
Anmeldedatum : 12.02.17
Alter : 25
Arumi
Arumi
Re: [Chūnin] Uchiha Azusa [Link] | Di 29 Jan 2019 - 21:25
   
Hey Smile Bis morgen müsstest du fertig sein mit deiner Bewerbung, da es dann schon 2 Wochen her ist, dass du diese gepostet hast, und du damit ja einen begrenzten Platz blockierst x3 Schaffst du das? Smile

_____________________________

Carpe Noctem
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE }
ALLE TEUFEL STEIGEN HINAUF UND ALLE ENGEL MÜSSEN FALLEN.
{ EA: HINA ~ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: KEIKA }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 1689
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 19
Haruna
Haruna
Re: [Chūnin] Uchiha Azusa [Link] | Mi 30 Jan 2019 - 16:37
   
Ich bin bis heute Abend fertig. x3

Edit (21:14 Uhr): Bin fertig. Es darf bewertet werden! x3

_____________________________



#8b0000 - #c11414 - #EC3030
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 02.05.18
Alter : 24
Jishaku Hiyorin
Jishaku Hiyorin
Re: [Chūnin] Uchiha Azusa [Link] | Mo 4 Feb 2019 - 11:59
   
Hallo Vivi! x3

Ich kümmere mich um deine Erstbewertung, du kennst das ja alles schon! Also fang ich auch direkt an:

Religion: Dieser Punkt ist vor Kurzem in die Vorlage für den Charakterbogen mit aufgenommen worden. Magst du ihn vielleicht nochmal bei dir aufführen? Zudem habe ich mich gefragt, ob du hier nicht eventuell sogar Voodoo anführen müsstest, weil du es hier und da kurz erwähnst, dass Azusa so etwas praktiziert. Es wäre schön, wenn du genauer darauf eingehen könntest, was es mit dem Voodoo auf sich hat. Glaubt sie richtig an diese Religion? Wenn ja, sollte es auf jeden Fall bei diesem Punkt genauer erläutert werden. Genauso solltest du kurz erwähnen, woher sie das kennt, da Voodoo ja eigentlich nicht sehr geläufig in unserem Setting ist x3

Position: Auch dieser Punkt ist in der Vorlage neu. Wäre super, wenn du ihn in deinen Charakterbogen aufführen könntest, auch wenn Azusa keine Position innehat. Dann reicht ein "-/-" oder Ähnliches, damit es nicht aussieht als hättest du den Punkt vergessen. x3

Persönlichkeit: Du schreibst, dass sie bestimmte Umstände in der Kindheit instabil gemacht haben. Welche Umstände sind hier gemeint? Das Wort instabil klingt schon so, als würden diese Umstände sie psychisch beeinträchtigt haben. Ist sie dadurch eine labile Person, die eher zu Schwankungen und Störungen neigt? Inwiefern? Da dieser Punkt nicht ganz deutlich wird, wäre es super, wenn du ihn nochmal genauer erklären könntest.
Auch habe ich mich gefragt, was passiert, wenn Azusa mit Negativ-Kritik konfrontiert wird, da du schreibst, dass sie sich sehr davor fürchtet. Könntest du das auch kurz ausführen? Das wäre lieb x3
Außerdem fehlen mir bei der Persönlichkeit noch die Kompetenzen als Chûnin. Man kann sich schon in etwa vorstellen, dass sie die Kompetenzen hat, da sie sehr intelligent ist und daher wahrscheinlich auch taktisches Denken besitzt. Aber es wäre schön, wenn du genauer darauf eingehen könntest, ob sie zum Beispiel Führungsqualitäten hat.
Ansonsten hast du das echt toll beschrieben und sie passt richtig gut zu Kumo! x3

Familie: Könntest du vielleicht bei der Mutter kurz erwähnen, dass Azusa ihre zweiten Tomoe erweckt hat? Dann wird es deutlicher, weil ich kurz verwirrt war bei dem Text zu Airi, wo sie jetzt was erweckt hat xD

Eckdaten: Du erklärst es zwar weiter unten in den Schwächen, aber es wäre schön, wenn du hier noch einmal das Schmerztraining erklären könntest, dass du hier aufgeführt hast.

Kampfstil: Es ist zwar schon in deinen Schwächen erwähnt, aber magst du hier vielleicht noch beschreiben, ob Azusa eine Teamplayerin oder Einzelgängerin während eines Kampfes ist? x3

Schwächen: Skrupellosigkeit würde ich nicht unbedingt als Schwäche werten, gerade in einem Dorf wie Kumo, wo das eigentlich Gang und Gebe ist. Es wird eher positiv gewertet, wenn man skrupellos ist und nicht zögert für die Mission zu töten. Ich würde dich daher bitten, dir eine andere Schwäche auszudenken /:

Ningu: Die Unterarmrüstung habe ich jetzt mit 70Exp gezählt. Insgesamt komme ich dann auf 290 Exp, du hättest aber theoretisch 350 Exp zur Verfügung. Möchtest du dir dafür vielleicht noch etwas aussuchen? Ansonsten verfallen die restlichen Exp leider nachdem du angenommen wurdest D:

Jutsuliste: Da passt alles soweit von den Slots her x3 Die selbsterfundenen Jutsus müssten noch einmal staffintern besprochen werden, aber ich gebe dir da sofort Rückmeldung, wenn das geschehen ist.  

Nur bei dem » HASAI FÛIN hätte ich noch eine Kleinigkeit: Kannst du hier nochmal angeben, auf welchem Rang Azusa es beherrscht? Es steht zwar im Spoiler, aber bei Rang sollte es der Übersicht auch nochmal stehen x3


So, das wärs erstmal. Falls du Fragen hast, kannst du dich gern bei mir melden x3

Liebe Grüße
Jessie

_____________________________

Steckbrief | Akte

EA Onsei Hana | ZA Kaguya Akane | VA Fukashi Misa
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 13.10.17
Alter : 24
Kaguya Akane
Kaguya Akane
Re: [Chūnin] Uchiha Azusa [Link] | Di 12 Feb 2019 - 13:36
   
Wir wären dann übrigens auch durch mit der Besprechung deiner Jutsus. Ich dachte, ich schreib dir hier schon mal alles rein, damit du alles bei Gelegenheit in einem Rutsch bearbeiten kannst x3

» FŪIN: RYŌKEI: Ich fürchte, da müsstest du dich vielleicht noch einmal mit Akuma kurzschließen, da er eine Besonderheit hat, die diesem Jutsu sehr ähnelt. Er versiegelt zwar Jutsus und keine Shuriken, aber gerade in Hinblick auf die Möglichkeit, dass du vielleicht mehr mit den Tarotkarten machen möchtest, wäre es schön, wenn ihr euch da besprecht, ob das für Akuma okay ist ^^

» BŪDŪ·KYŌ NO JUTSU: IKUSEN NO HARI: Du schreibst, dass dieses Jutsu augenblicklich starke Schmerzen auslöst. Das wäre für den C-Rang leider etwas zu stark, das müsstest du abschwächen oder schreiben, dass sich die Schmerzen langsam steigern, je länger das Opfer sich im Genjutsu befindet. Außerdem solltest du noch erwähnen, dass sich das Opfer bei diesem Jutsu noch bewegen/wehren kann, denn explizit fesselnde Genjutsu sind erst ab dem B-Rang möglich.

» KATON: MUCHI: Dieses Jutsu müsstest du leider abschwächen, weil es uns etwas zu stark ist. Hier sind nämlich nicht nur die Verbrennungen mit drin, sondern auch der fesselnde Effekt, den andere Katonjutsus auf dem Rang nicht haben. Du könntest deswegen beispielsweise schreiben, dass es leichte Verbrennungen auslöst. x3 Außerdem muss noch zusätzlich drinstehen, dass es auch ein Taijutsu ist, da die Peitsche mit den Körperbewegungen des Anwenders gesteuert wird. Deswegen kann es leider auch kein B-Rang-Jutsu sein, weil dein Taijutsuwert zu niedrig dafür ist. /:
Es hat sich noch eine Frage zu dem Jutsus ergeben: Möchtest du den Fesselvorgang auch langfristig haben oder soll es nur ein kurzes Fesseln sein? Wäre super, wenn du das etwas deutlicher in der Beschreibung hervorheben könntest x3

Sag Bescheid, wenn du Fragen hast! x3

Liebe Grüße
Jessie

_____________________________



There is nothing either good or bad, but thinking makes it so.

Steckbrief | Akte | Briefkasten
EA Onsei Hana | DA Jishaku Hiyorin | VA Fukashi Misa
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 26.12.18
Alter : 19
Azusa
Re: [Chūnin] Uchiha Azusa [Link] | Mi 13 Feb 2019 - 17:01
   
Hey Jessie! x3

Danke für deine Bewertung, ich kümmere mich mal einzeln um jeden Punkt!

Religion: Habe ich eingefügt und in diesem Zusammenhang auch erklärt, wie sie zum Voodoo gekommen ist. Ich hoffe, das passt so. x3

Position: Ich habe hier Polizistin hinzugefügt, da das sehr gut zu ihr passt. Ich habe auch in den Eckdaten erwähnt, dass sie mit 18 zur Polizei gekommen ist. x3

Persönlichkeit: Zum Thema Instabilität habe ich den Nebensatz gestrichen, der sie als instabil bezeichnet. Mir ist es wichtig, darzustellen, dass sie emotional etwas zurückgeblieben ist für ihr Alter. x3

Zur Negativ-Kritik das hier: "Denn sie nimmt sie, ob berechtigt oder nicht, sehr persönlich und kann je nach Situation unterkühlt bis hin zu hysterisch reagieren."

Dann Führungsqualitäten: "Im Gegenteil, ihr gefällt das Gefühl der Macht sehr, weshalb sie gerne die Verantwortung über andere Menschen und Aufgaben übernimmt." [...] "So kann sie Missionspartnern ihre Sichtweisen präzise erläutern und ihre teils sehr komplexen Pläne gut in Worte fassen."

Familie: Ergänzt!

Eckdaten: Ich würde gerne davon absehen, richtige Sätze hier stehen zu haben, aber vielleicht könnte ich hier auf ihre Stärken verweisen wie "(siehe Stärken)" oder so, damit deutlich wird, das gemeint ist? x3

Kampfstil: Hab hier "Grundsätzlich ist es ihr egal, ob sie mit anderen oder alleine Missionen bestreitet und kämpft, solange sie ihre Partner als fähig genug einstuft, nicht einfach zu sterben oder im Weg zu stehen. Dass sie auch gut kooperieren kann, beweist sie mit Airi und anderen Shinobi, die sie bereits eine Weile kennt." ergänzt!

Schwächen: Da hast du Recht. Very Happy Ich würde da trotzdem nachhaken: Würde die Schwäche trotzdem nicht gelten, selbst wenn sie sich skrupellos gegenüber bspw. Alten, Kindern und Schwangeren verhält? Falls nicht, suche ich mir eine neue Schwäche aus. x3

Ningu: Du hast die 60 Exp der 12 Shuriken in den Spielkarten vergessen. Damit sind es dann 350 Exp. x3

Jutsu: Hab's ergänzt.

FŪIN: RYŌKEI: Ist es bei der Versiegelungs-Ausbildung nicht Sinn der Sache, dass man Gegenstände (wie Waffen) in etwas versiegelt? Das ist es ja auch nicht, was die Besonderheit so ausmacht, wohl aber lediglich dieses Jutsu von Azusa, sondern dass es Jutsu sind und man nicht erkennt, welche Karte welches Jutsu beschwört. Die Gemeinsamkeit besteht in den Karten und dass da jemand weiteres drauf gekommen sein mag, also inRPG gesehen, erachte ich nicht als so unwahrscheinlich. Ich könnte hier auch das "Erlernen bei Azusa" entfernen, gerade durch meinen letzten Punkt.

BŪDŪ·KYŌ NO JUTSU: IKUSEN NO HARI: Hab das angepasst. x3

KATON: MUCHI: Habe es zu leichten Verbrennungen angepasst. Bei dem Taijutsu-Zusatz befürchte ich, dass ich anderer Ansicht bin. Das liegt vor allem an vergleichbaren Jutsu aus der Naruto-Welt. Zum einen das Jutsu des Jashin-Clans (» KETSUEKI HOIPPU NO JUTSU), welches auch nur ein Ninjutsu ist und dann noch dieses Jutsu hier. Ich kann mich bei einem Katon-Jutsu, bei dem ich Feuer aus dem Mund speie, drehen, so dass so mein Jutsu gesteuert wird, mit Taijutsu hat das dennoch nichts zu tun, da es bei Taijutsu darum geht, allein mit dem Körper physischen Schaden anzurichten. Wären es komplexere Bewegung als die Bewegung ihres Arms könnte ich diese Einordnung noch eher verstehen, aber ansonsten sehe ich darin wenig Sinn, tut mir leid. Und ich habe das Jutsu mal als -langanhaltend- gekennzeichnet (vgl. das Jashin-Jutsu).

Das war's soweit von meiner Seite. Vielen Dank im Voraus fürs Bearbeiten. x3

Liebe Grüße,
Vivi

_____________________________

高木は風に嫉まる
Je höher der Baum, desto neidischer der Wind

Charakter » Fähigkeiten » Akte » Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

[Chūnin] Uchiha Azusa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-