Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Rosenspiel
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi EmptyHeute um 18:49 von Kyôya

» [Suche] Postpartner gesucht!
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi EmptyHeute um 17:58 von Yuki Shizuka

» [Akte] Yuki Shizuka
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi EmptyHeute um 17:51 von Yuki Shizuka

» [Abstimmung] Wichtige Orte: Hi no Kuni
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi EmptyHeute um 17:40 von Kaguya Kaneiro

» Dream Couple
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi EmptyHeute um 16:44 von Ran

» Assoziationen
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi EmptyHeute um 16:43 von Ran

» X oder Y
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi EmptyHeute um 16:19 von Ren Ren

» Tauziehen
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi EmptyHeute um 15:39 von Yamanaka Kanshu

» [B-Rang Nuke] Uchiha Akira
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi EmptyHeute um 12:39 von Uchiha Akira

» [Abstimmung] Wichtige Orte: Kubi no Kuni
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi EmptyHeute um 3:24 von Hina

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 17.02.19
Alter : 19
Imamura Miyagi
Imamura Miyagi
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi [Link] | So 17 Feb 2019 - 0:32
   
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi WiGDgZ1

Imamura Miyagi
Ich bin hässlich und ich bin stolz!

» B.A.S.I.C.S
NAME: Imamura
VORNAME: Miyagi
NICKNAME: Yagi, Mura

ALTER: 25
GEBURTSTAG: 05.08
GESCHLECHT: männlich

GEBURTSORT: Hi no Kuni
ZUGEHÖRIGKEIT: Hi no Kuni | Konoha
RELIGION: Keine

Religion ist ein Thema welches Miyagi größtenteils kalt lässt, so hält er nicht sonderlich viel vom Glauben an irgendwelche Götter oder Wesen.  Für ihn zählt nur der Glaube an sich selbst, irgendwelche Wesen deren Existenz er nicht mit eigenen Augen erklären kann sind für ihn nur Humbug.

RANG: Tokubetsu Jônin
POSITION: Gefängniswärter


CLAN: -/-



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:
Der erste Eindruck den Miyagi bei den meisten seiner Mitmenschen erzeugt lässt sich mit einem einzigen Wort beschreiben – merkwürdig. Der junge Mann kann zwar nicht mit seiner Statur auf sich aufmerksam machen, so fällt er kaum als muskulös auf, lässt sich als eher schlank eventuell drahtig beschreiben, während er lediglich auf eine Körpergröße von 1,73 Metern kommt und somit nicht zu den hochgewachsenen Bewohnern dieser Welt zählt. Aber sollte man ihm mal ins Gesicht gucken fallen einem genug Dinge ein, die deutlich von seiner Statur und Größe ablenken, so mögen es die roten Augen sein, welche in Kombination mit einem gelangweilten oder durchgeknallten Blick ihren besonderen Charme entfalten und dafür sorgen, dass sein Gegenüber sich mit eingenässter Bekleidung oder einem starken Bedürfnis nach Abstand wiederfindet. Aber ist das alles was der Mann aus dem beschaulichen Konoha zu bieten hat? Gewiss nicht! Fällt der Blick auf das Mundwerk, welches ziemlich trocken und ungepflegt wirkt, erkennt man direkt das er gerne mal auf seinen Lippen herumkaut wie andere auf Kaugummi, was sich auf deren Form auswirkt und für die typische Unebenheit seiner Lippen sorgt, lediglich eine Narbe auf der linken Seite, welche die Lippen vertikal durchzieht, unterbricht dieses Lippenschauspiel fehlender Pflege und fungiert als Kirsche auf dem Sahnehäubchen seines Lächelns. Sollte man es lang genug aushalten können dennoch den Blick weiterhin auf dem Mund des Mannes zu werfen, erkennen geübte Beobachter auf der rechten Seite unterhalb der Unterlippe ein kleines, dunkles Muttermal, doch wer schenkt solch einem kleinen Merkmal bitte sonderlich Aufmerksamkeit? Die gräulich-blauen Haare trägt er so wie der Morgen sie ihm frisiert, wild verwuschelt und halbwegs so zurechtgerafft, so dass sie ihm nicht die Sicht rauben, auch wenn sie ihm trotzdem ins Gesicht hängen. Ob geübter Friseur oder Laie, niemand brauch großartige Kenntnisse in der Kunst des Haarekürzens um zu erkennen, dass er sich die Haare selbst schneidet und die verschiedenen Längen seiner Haarsträhnen daher rühren. Schiebt man die Mähne beiseite erkennt man sofort was diese verbirgt, die unschönen Falten, die sich von knapp unter den Augen bis hinauf zur Stirn ziehen, das Gesicht neben den unvollkommenen Lippen weitreichend weiter verschandeln. Die Einzige stelle ohne eine Falte im oberen Teil seines Gesichtes? Die Narbe an seinem rechten Auge, welche sich vertikal knapp unter dem Auge bis hinauf Richtung Augenbraue befindet, ein kleines Überbleibsel von unschöner aber dennoch vergleichsweise faltenloser Haut. Weiß Gott keine Schönheit kann sich Miyagi immerhin in Szene setzen, um den perfekten Gestörten zu mimen und falls irgendwelche verrückten Hühner auf den ranzigen Look stehen, dann schlagt zu, denn Anti-Aging Creme und Lippenpflege scheinen auf den ersten Blick Fremdwörter für ihn zu sein. Aber es geht doch um die inneren Werten, oder etwa nicht?

Sein Kleidungsstil lässt sich als relativ eintönig bezeichnen so verlässt er sich vorrangig auf schwarze Oberteile, egal ob Pullover jeder Art, T-Shirt, Jacke oder Mantel. Das er lediglich im Sommer ab und zu mal mit Hawaiihemd anzutreffen ist, mag vorkommen ist jedoch keine Garantie dafür. Grundsätzlich trägt er alles solange es warm ist und ihm halbwegs passt, so verhält es sich auch bei Hosen die er in dunklen Farben, vorrangig schwarz, favorisiert und mit auffälligen Gürteln vor dem Fallen bewahrt. Dass er eine gewisse Vorliebe für Gürtelschnallen hegt sollte bei längerer Bekanntschaft auffallen, so könnte man ihn als Besitzer einer regelrechten Sammlung bezeichnen, auch wenn es nur Gürtelschnallen sind! Während manch andere Person sehr viel Wert auf ordentliche Treter an ihren Käsemauken hält, sieht Miyagi das vollkommen anders und trägt alles was ihm effizient erscheint, so locker das er rausrutscht oder zu undicht? Das kommt bei ihm nicht in die Tüte, die gleichen plattgelatschten Treter trägt er nicht länger als nötig, unnötige Einschränkung seiner Selbst, sagt er. Auf Missionen verlässt er sich meistens auf das praktische Zusammenspiel von Chuuninweste über einem leichten Kettenhemd sowie praktischer Funktionshose und den üblichen Shinobisandalen. Das Hitaiate Miyagis ist meist um einen der beiden Oberarme gebunden, an welcher Seite das der Fall ist entscheidet er spontan.

BESONDERE MERKMALE:
Sind es die Narben an Auge und Mundpartie, die trockenen, Lippen welche Spuren des Ankauens zeigen oder der obere Teil des Gesichts der irgendwie an einen alten Mann erinnert? Miyagis Gesicht lässt sich wohl als DAS besondere Merkmal schlechthin bezeichnen. Sicherlich eine einmalige Rarität, dieses Antlitz!



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
„Manche sagen ich sehe aus wie diese merkwürdige Art von Mensch der man zutraut, das sie kleinen Kindern ihre Süßigkeiten stiehlt oder irgendwelchen Fledermäusen in aller Öffentlichkeit den Kopf abbeißt, aber ist das wirklich der Fall oder nur eine übertreibende Schlussfolgerung eines ersten äußerlichen Eindrucks? Also ich persönlich würde definitiv mit „Ja“ antworten, denn eigentlich bin ich ein ganz entspannter Zeitgenosse auch wenn man wegen meines Ranges eventuell denken könnte ich wäre ein immerzu ernster Miesepeter, der keinen Sinn für Humor hat und nur dafür lebt seine Arbeit zu erledigen, quasi die perfekte Arbeitsmaschine. Aber nein, nein, ich bin auch eine ganz eigene Persönlichkeit, die sich gerade in seiner Freizeit entfaltet, denn während ich beruflich als Shinobi unterwegs bin sehe ich es kaum für möglich meinen Interessen und Hobbys aktiv nachzugehen außerdem gehört sich das in meinen Augen einfach nicht. Ich trenne Arbeit und Freizeit voneinander und versuche das auch möglichst streng zu handhaben, die Sorgen der Arbeit sollen mir nicht meine kostbare Freizeit vermiesen, immerhin weiß man ja nie ob man überhaupt nach der neusten Mission überhaupt wieder lebendig heimkehrt. Meine Arbeitskollegen beschreiben mich als ziemlich lockeren aber dennoch scharfsinnigen Typen, der gerne bereit ist, das Kommando zu übernehmen, falls keiner dazu in der Lage ist oder wenn sich niemand anders dazu berufen fühlt und dann versucht seine Leute so gut wie möglich zu managen, dabei muss es nicht einmal um den Kampfbereich allein gehen. Manche Leute müssen einfach aufgrund ihrer persönlichen Macken und ihres Wahnsinns mit besonderer Vorsichtigkeit beziehungsweise Behutsamkeit behandelt werden, worin ich mich selbst eigentlich als ganz gut beschreiben würde. Trotz meiner Vorliebe für Ironie, Sarkasmus und anderen Blödeleien halte ich es für unerhört derartige Dinge während meines Jobs überproportional zu nutzen, ein paar gute Sprüche um die Teammoral wieder zu heben sind in Ordnung aber großangelegte Streiche oder ernst gemeinte Beleidigungen dulde ich unter meiner Führung nicht. Wer meint mir gegenüber Respektlosigkeit an den Tag zu legen, dem zeige ich die Kehrseite der Münze, egal ob mit Bestrafung oder gleichwertiger Respektlosigkeit, jeder kriegt am Ende das was er verdient – so sagt man das ja. Wer mich fragt wie ich zu meiner Heimat stehe? Nun ich bin dort geboren und aufgewachsen und dementsprechend liegt mir etwas an ihr, deswegen bin ich darum bemüht für die Sicherheit meiner Heimat und seiner Einwohner zu sorgen. Aber in meinem Leben existiert ja auch mehr als nur mein Beruf also reden wir lieber mal über mich als Privatperson, Imamura Miyagi – Mensch.

Als Kind von meinen Eltern relativ früh im Stich gelassen war ich sehr lange von Traurigkeit zerfressen und sehr einsam, aber in meinen Jugendjahren habe ich endlich damit abschließen können auch wenn ich manchmal glaube das ich die ganze Sache einfach zur Seite geschoben – sie verdrängt habe anstatt wirklich damit abzuschließen. Ich glaube auch dass gerade diese Traurigkeit und Einsamkeit, welche das feige Verhalten meiner Eltern ausgelöst hat, dafür gesorgt hat das ich wesentlich offener Anderen gegenüber aber auch grundsätzlich neuen Dingen bin. Es ist kein Geheimnis gewesen, das ich in meiner Jugend viel mit Drogen experimentiert habe, gerade Halluzinogene hatten es mir damals sehr angetan, es war kein seltener Anblick mich mit einem Büchlein in der Hand durch den Wald wandern zu sehen um Pilze zu pflücken. Das ich danach zuhause oder in irgendeiner Wiese herumlag und stundenlang die merkwürdigsten Bilder gesehen habe kann man sich vorstellen, oder? Mittlerweile nehme ich derartige Substanzen nur noch zu sinnvollen Zwecken, denn ich habe entdeckt das so ein Trip tatsächlich Wunder wirken kann, wenn man sich neue Genjutsu einfallen lassen möchte, aus meinem jugendlichen Bestreben damit dem Ernst des Lebens zu entfliehen wurde damit eine sinnvolle Möglichkeit meine Fähigkeiten zu maximieren. Zwar könnte ich mir Anregungen auch ausschließlich aus Büchern holen, was ich als alte Leseratte sowieso schon tue, aber das finde ich zugegebenermaßen etwas langweilig und eintönig, die ganze Zeit der gleiche Driss ist für mich eher eine Belastung als gewohnte Routine. Deswegen finde ich es auch so hervorragend, dass ich in meinem Job so viel um die Welt komme und neue Orte sehen darf, welche ich sonst nie zu Gesicht bekommen würde.

Viele Leute, gerade Frauen, neigen dazu in größeren Ansammlungen sehr wortkarg und schüchtern zu werden, was ich klar von mir weisen kann, denn man sagt mir öfters dass ich das Herz auf der Zunge trage, keine Angst vor Nähe habe und somit sehr gelassen auf Leute zugehen kann ohne dann am Ende doch den Schwanz einzuziehen. Eventuell mag das meinem Drang Freunde zu finden, denen ich wirklich vertrauen kann geschuldet sein, abseits der zahlreichen oberflächliche Freundschaften, die man sich über all die Jahre angelacht hat, was in meiner Situation als Mensch und meiner Position als Shinobi keine Seltenheit darstellen sollte. Ein Barbesuch mit richtigen Freunden ziehe ich allemal einem mit irgendwelchen x-beliebigen Arbeitskollegen vor, die sich eigentlich kaum für mich interessieren und einfach nur ihr Leid in Schnaps ertränken wollen. Ich erwarte von Freunden für mich da zu sein und stelle selbige Forderung auch an mich selbst, eine Freundschaft ist ein Geben und Nehmen in gleichen Teilen, auch wenn man manchmal Ruhe und Abstand voneinander braucht. Es mag meinem Aussehen geschuldet sein aber ich urteile nicht zu schnell über Leute und versuche mich nicht direkt von meinem ersten Eindruck direkt leiten zu lassen, manche Menschen brauchen Zeit um ihr wahres Ich zu zeigen und der erste Eindruck erweist sich meistens eh als Täuschung. Das andere mich vielleicht vorschnell verurteilen, weil ich aussehe wie jemand der kleine Kinder mit Haut und Haaren frisst, kann ich ganz gut hinnehmen denn egal wie schlimm ich äußerlich aussehe – mein Innerstes ist pures Gold! Nicht alles was glänzt ist auch aus Gold und bei mir gilt das auch, wenn auch nicht ganz genauso wie das Sprichwort es sagt. Ich bin ein toller Kerl und es ist eine Prüfung dieses Lebens mich in dieser Gestalt herumwandeln zu lassen, aber es ist eine Prüfung, die ich bereit bin zu bestehen! Wo wir schon vorhin über Täuschungen gesprochen haben, ich bin kein Freund von Lügen, jedenfalls nicht, wenn sie nicht aus meinem Munde kommen und das passiert nur falls ich es wirklich für nötig erachte. Wer meint mir einen Vorlügen zu müssen kann schnell sehen das mein Vertrauen auch nur begrenzt ist, ich wähle sorgfältig aus wem ich vertraue und bin gerne bereit Leute voreilig aus diesem kleinen Kreis hinauszubefördern.“

LIKES:
Genjutsu – Gras – Sake – Bücher – Freizeit – Gürtelschnallen – Windspiele – Snacks – Schönheit

DISLIKES:
Lügen – grelle Farben – seine Großmutter – Wäsche waschen – Süßigkeiten – Respektlosigkeit – Vorurteile

ZIEL/TRAUM:

Es gibt drei Punkte, die auf seiner Liste stehen, die er unbedingt vor seinem Tod erfüllt haben will, die Reihenfolge spielt dabei keinerlei Rolle:

- Miyagi will diese eine besondere Person finden, welche die Leere, die seine Eltern in seinem Herzen hinterlassen haben, ausfüllt und ihm die Familie beschert, die er sich immer gewünscht hat. Er ist sich dabei durchaus bewusst, dass sein Aussehen da eventuell ein Problem sein könnte.

- Er möchte gerne herausfinden was aus seiner Mutter geworden ist, wo sie sich befindet oder ob sie überhaupt noch auf der Welt der Lebenden wandelt. Das alleine in Erfahrung bringen zu können würde ihm schon ausreichen, möglicherweise zu erfahren ob es die ganze Sache wert war. Ihr eigenes Kind alleine zurücklassen ohne sich jemals wieder zu melden, ein Gedanke, der ihn manchmal nicht einschlafen lässt.

- Natürlich als exzeptioneller Genjutsuka bekannt werden, egal wie schwer der Weg sein mag! Nicht nur um sein Ego zu befriedigen, sondern auch um zu zeigen das jemand der von seinen Eltern fallengelassen wurde etwas aus sich machen kann, sogar der Beste in etwas werden kann!




NINDO:
„Man kann meist viel mehr tun, als man sich gemeinhin zutraut.“
Miyagi ist sich sicher, dass es immer einen Ausweg aus einer Situation gibt, egal wie brenzlig sie auch aussieht, solange man auf sich selbst oder seine Fähigkeiten vertraut und bereit ist auch mal Risiken einzugehen. Nach dem Abgang seiner Mutter in ein tiefes Loch gefallen und damit sein bisher größtes Motivationstief erreicht, hat er es nur mit Willensstärke geschafft sich aus seinem schlechten Mindset zu befreien, auch wenn es Jahre gebraucht hat. Es gibt immer einen Ausweg, man muss nur fest daran glauben!



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:

Imamura Akimasa, 47 – Zivilist – unbekannt
Das Einzige was Miyagi noch mit seinem Vater Akimasa verbindet ist der gemeinsame Nachname, ansonsten hat er keinerlei Kontakt zu ihm seit dieser ihn im Alter von 5 Jahren verließ. Laut seiner Mutter schien der Mann Probleme mit der Vaterrolle und allgemein einer festen Partnerschaft mit seiner Mutter zu haben, weswegen der Vogel seinen Käfig verließ. Zwar ließ er alle paar Jahre mal mit einem Brief von sich hören, doch sind diese Nachrichten bis heute ungeöffnet in einer Schublade in Miyagis Wohnung aufzufinden. Es interessiert ihn schlichtweg nicht was dieser Feigling mit seinem Leben anfängt, egal wo er sich auch befinden mag. Aussagen nach galt er als sehr entspannter Kerl der gut mit Leuten konnte und die Frauen relativ einfach mit seinem Charme rumkriegen konnte, feste Bindungen sind ihm aber dann doch zu viel gewesen.

Ueno Kaoruko, 43 – Zivilistin – unbekannt



Die Frau, die ihm das Leben geschenkt hat und eine junge Frau, die sich blöderweise in den falschen Mann verliebt hat, nur um wenig später ein Kind zur Welt zu bringen – Miyagi. Ihre liebevolle aber auch naive Art machte es ihr nahezu unmöglich nicht auf seinen Vater hereinzufallen und so verliebte sie sich beim ersten Gespräch in ihn, nur um bei der ersten gemeinsamen Nacht direkt schwanger zu werden. Mit einer Menge Überzeugungsarbeit gelang es ihr ihn immerhin ganze 5 Jahre an sich zu binden ehe Akimasa in sein altes Wesen zurückfiel und sie mit ihrem gemeinsamen Sohn sitzenließ, etwas das sie in tiefe Depressionen stürzte. Zwei Jahre lang versuchte sie ihrem Sohn das Leben so gut wie möglich zu gestalten ehe sie es nicht mehr aushielt und den gleichen Weg wie sein Vater einschlug. Eines Tages kam der gerade 7 Jahre alte Miyagi von der Akademie um einen Abschiedsbrief in der menschenleeren Wohnung vorzufinden, sie schilderte ihre Gedankengänge und Leid in dem Brief. Erst nach Jahren verstand er den wirklichen Inhalt des Briefes und kann somit die Kurzschlussreaktion seiner Mutter eher nachvollziehen als es bei seinem Vater der Fall ist, er denkt manchmal an sie – egal wo auch immer sie sich rumtreibt.

Ueno Fusazane & Ueno Megumi, 68 & 67, Chūnin  & Zivilistin – Großvater & Großmutter – lebendig
Von Anfang an eher weniger mit Begeisterung erfüllt von der unerwarteten Schwangerschaft ihrer Tochter mit Akimasa, den die Beiden immer sehr skeptisch und mit Argwohn betrachtet haben, waren das Paar dann doch sehr überrascht als der Imamura sich entschied bei ihrer schwangeren Frau zu bleiben. Das sich Akimasa zunächst ordentlich verhielt, seinen Job machte und ein ziemlicher guter Vater war aber später immer negativer auffiel, sei es durch Unpünktlichkeit oder steigendem Alkoholkonsum, versuchten die Beiden ihre Tochter davon zu überzeugen den „nutzlosen Schmarotzer“ loszuwerden. Dass er sich aber irgendwann selber aus dem Staub machen würde kam ihnen gelegen auch wenn sie nicht damit gerechnet hätten, dass er dies aus eigenem Antrieb tun würde. Noch unerwarteter für die Beiden kam der plötzliche Abgang ihrer Tochter und die daraus resultierende Situation ihren Enkel aufnehmen zu müssen, sie dachten eigentlich ihrer Tochter würde es ohne den Kerl besser gehen – da hatten sie sich gewaltig geirrt! Das ihr Enkel für ordentlich Probleme in der zuvor ruhigen Ehe sorgen sollte war gar nicht auszumalen, so liebte Fusazane seinen Enkel wie seinen eigenen Sohn und Megumi schien ihn nur ungern bei sich zu haben, erinnerte er sie doch zu sehr an seinen Vater. Das Verhältnis zwischen Megumi und Miyagi ist bis heute ziemlich kühl und beide kommen mehr oder weniger miteinander aus aber versuchen das möglichst auf ein Minimum zu beschränken während sein Verhältnis zu seinem Großvater als liebevoll zu bezeichnen ist und Miyagi ihn als guten Vaterersatz aber auch eine Art besten Freund ansieht.


ECKDATEN:
» 0 – Geburt
» 5 – Eintritt in die Akademie und Vater verlässt die Familie.
» 7 – Einzug bei seinen Großeltern nachdem seine Mutter ihn verlässt.
» 12 – Aufstieg zum Genin und Erweckung des Fūton
» 13 – Beginn der Kanchi Taipu-Ausbildung
» 14 – Aufstieg zum Chūnin
» 16 – Beginn der Jikūkan Ninjutsu-Ausbildung
» 20 – Aufstieg zum Tokubetsu Jônin und Erweckung des Katon
» 23 – Beginn der Fûin-Ausbildung
» 25 – RPG-Start




» E.T.C
WOHER?: Ursprünglich Google.
AVATAR: Tomura Shigaraki | Boku no Hero Academia
ACCOUNT: DA | EA Shoma, ZA  Jūrōmaru


Zuletzt von Imamura Miyagi am Fr 15 März 2019 - 19:24 bearbeitet; insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 17.02.19
Alter : 19
Imamura Miyagi
Imamura Miyagi
Re: [Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi [Link] | Sa 2 März 2019 - 22:54
   
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi IIuRZ0c

FÄHIGKEITEN
Der Geist ist alles; was du denkst, das wirst du.

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:

風Wind - Kaze: Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

» 火 Feuer - Hi: Hi ist die Feuernatur, Katon (火遁) genannt. Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für verheerende Angriffe.


KEKKEI GENKAI:
-/-

HIDEN:
-/-

BESONDERHEIT:
» Einhändige Fingerzeichen: Formen von Fingerzeichen mit nur einer, statt zwei Händen.

AUSBILDUNGEN:

» Fûinjutsu: Fûinjutsu (Versiegelungskünste) sind Techniken mit denen man Chakra, Objekte und ähnliches durch eine rituelle Formel und ein Siegel bändigt. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige aber auch komplizierte Jutsu.

» Jikūkan Ninjutsu: Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches.

» Kanchi Taipu: Als Sensor-Ninja (Kanchi Taipu) wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.
Chakren können über unterschiedliche persönliche Eigenschaften verfügen ("warm", "kühl" etc.). Sprecht euch mit euren Mitspielern ab, wenn ihr derartige Eigenschaften einbringen möchtet.

» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:

Sollte die Möglichkeit bestehen einen Angriff unentdeckt  zu beginnen, so neigt Miyagi dazu derartige Chancen schnell zu ergreifen, denn dies bietet genug Zeit für ausgeklügelte Pläne und ist für einige Techniken unermesslich. So werden Gegner mit Genjutsu belegt bevor sie überhaupt den ersten Kontakt mit ihm bemerkt haben ehe es zu spät ist und er seinen meist hilflosen Opfern den Gar ausmacht. Zwar ist er durch sein Talent im Bereich der Genjutsu zum Tokubetsu Jônin aufgestiegen dennoch limitiert das keineswegs seine Fähigkeitspalette im Kampf, denn er kann gegebenenfalls auf ganz passable Ninjutsukenntnisse zurückgreifen, um den Gegner dann noch physisch in die Träume zu schicken. In den seltensten Situationen wagt er sich in den direkten Nahkampf und aufgrund seiner eher mittelmäßigen Taijutsuqualitäten, welche im Vergleich zu seinen Gen- oder Ninjutsufähigkeiten blass aussehen. Innerhalb einer Gruppe sieht sich Miyagi eher in einer unterstützenden Rolle, so versucht er mithilfe seiner Genjutsu Möglichkeiten für seine Kameraden zu schaffen, damit diese erfolgreiche Direktangriffe starten können. Da diese hintere Position ihm einen ganz guten Überblick ermöglicht, nutzt er diesen zu Gunsten seines Teams und seiner selbst mithilfe eigens ausgeklügelter Strategien, natürlich mit dem nötigen Teamwork!

NINJUTSU: 2.5
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 4
STAMINA: 2.5
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 2
GESCHWINDIGKEIT: 2

STÄRKEN:  

» Assassine [1]
Das lautlose Fortbewegen und die Kunst, leise zu töten, bietet kaum Möglichkeiten zurück zu schlagen. Entsprechend gefährlich für jeden unvorsichtigen Gegner, aber auch zur Spionage!

» Bluffen [0.5]
Bluffen & Lügen kann nicht jeder, dabei ist diese hinterhältige Stärke schon fast überlebenswichtig. So kann man sich selbst schützen oder Feinde in hinterhältige Fallen locken.

» Taktiker [1]
Erfordert einen hohen IQ. Die Gabe, im Kampf Taktiken zu entwickeln, ist keineswegs jedem gegeben, bietet jedoch oft einen riesigen Vorteil. So kann ein Kampf schnell und sauber entschieden werden.

» Teamwork [1]
Im Leben eines Shinobi, der dazu ausgebildet wird, in einem Team zu funktionieren, ist dies das A und O. Teamwork erleichtert das Bestreiten von Missionen deutlich, und kann auch in Kämpfen entscheidend sein.

SCHWÄCHEN:

» Hassobjekt der Tiere [0.5]
Jedes Tier hegt automatisch eine Antipathie gegen jemanden mit dieser Eigenschaft, die einem das Leben wirklich erschweren kann.

» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.

» Selbstüberschätzung [1]
Besonders wer stark ist, überschätzt sich schnell. Das kann verdammt gefährlich werden, da es oft mit Unvorsichtigkeit und Leichtsinn einher kommt.

» Schmerzempfindlichkeit [1]
Ein besonders schmerzempfindlicher Charakter wird den Kampf meiden oder sich dort auf die Defensive beschränken. Ein einziger Treffer kann ihn bereits außer Gefecht setzen oder der Schmerz ihn stark ablenken.



» N.I.N.G.U.

Chunin-Weste (Konoha)
Die meisten Chūnin und Jonin aus Konohagakure tragen eine grüne Chūnin-Weste, welche über eine einfache Polsterung und Isolierung verfügt. An den Jacken befinden sich viele Taschen, die sich sowohl von oben als auch von unten öffnen lassen, um einen stets schnellen Zugang zu darin befindlichen Ningu zu ermöglichen.

Shinobi-Kettenhemd - Kostenfrei
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.

Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.


Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.


Bingo Book
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen die meisten Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten des Shinobi gelistet, soweit bekannt.

1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.


Atemmaske
Eine Atemmaske schützt den Träger bei Kämpfen vor Giftgasen und davor, Staub einzuatmen.

8x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.


12x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.

5x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.


20m Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.


2x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.


2x Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.






» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 

_____________________________

PN's bitte an Jūrōmaru


Zuletzt von Imamura Miyagi am Fr 15 März 2019 - 19:23 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 17.02.19
Alter : 19
Imamura Miyagi
Imamura Miyagi
Re: [Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi [Link] | So 3 März 2019 - 18:15
   
Platzhalter

_____________________________

PN's bitte an Jūrōmaru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 17.02.19
Alter : 19
Imamura Miyagi
Imamura Miyagi
Re: [Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi [Link] | So 3 März 2019 - 18:15
   
Platzhalter

_____________________________

PN's bitte an Jūrōmaru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 01.12.17
Alter : 23
Kaguya Kaneiro
Kaguya kaneiro
Re: [Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi [Link] | Mi 6 März 2019 - 7:45
   
Hallo, Vadim! Ich kümmere mich gern um deine Erstbewertung. Du weißt ja, wie das läuft, also legen wir gleich los Smile

Laut der Persönlichkeit ist Miyagi ein sehr offener Mensch trotz seines Aussehens, der aber bei seinen Bekanntschaften sehr auf Ehrlichkeit achtet und in der Hinsicht Leute, denen er nicht vertraut, schnell wegstößt. Das ist alles in sich gut geschlossen, aber ich wüsste gerne, wie sich das auf seinen Blick auf Freundschaften auswirkt. Es scheint ihm ja schon wichtig zu sein, sich mit anderen zu verstehen? Will er Freunde finden, denen er vertrauen kann, oder lebt er seine Freizeit lieber für sich aus?
Wie reagiert er darauf, wenn jemand ihn wegen seinem Aussehen verurteilt? Er selbst urteilt ja nicht vorschnell über andere. Hat er überhaupt Probleme damit, wie er aussieht und was für eine Wirkung das auf andere hat, ist ihm das egal oder hat sein Aussehen vielleicht auch Bedeutung für ihn? Er könnte ja genauso gut stolz darauf sein oder es als Test des Charakters anderer sehen. Bei einem so markanten Aussehen wie seinem ist das schon ein wichtiger Punkt :3

Mach mal Leerzeilen zwischen Likes, Dislikes und Ziel/Traum ^^

Ziel/Traum: Gibt es einen bestimmten Grund dafür, dass er mehr über seine Mutter wissen will? Oder dafür, für sein Genjutsu bekannt sein zu wollen?

Inwiefern beeinflusst Miyagis Nindo sein Verhalten? Gibt es einen Grund dafür, dass er daran glaubt, dass man sich aus jeder Situation retten kann? Ein ausschlaggebendes Ereignis, in dem er sich aus einer schlechten Situation gerettet hat?

Uzumaki Kaoruko:
Zitat :
Ihre liebevolle aber auch naive Art machte es ihr nahezu unmöglich auf seinen Vater hereinzufallen und so verliebte sie sich beim ersten Gespräch in ihn
Ich nehme an, ihre Art machte es ihr unmöglich, nicht auf seinen Vater reinzufallen?

An dem Technikblatt habe ich nichts auszusetzen ^^


Alles in allem eine sehr stimmige und schön geschriebene Bewerbung für einen höheren Rang :3 Bin schon sehr gespannt auf den Charakter.

_____________________________

"Vergiss die Anderen. Vergiss die Vergangenheit.
Ich folge meiner Gerechtigkeit. Heute und für immer."

[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi Yzbdy81l
Steckbrief | Akte | Theme
ZA Yujotaro | DA Hoko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 17.02.19
Alter : 19
Imamura Miyagi
Imamura Miyagi
Re: [Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi [Link] | Sa 9 März 2019 - 13:26
   
Hab mal deine Punkte abgearbeitet, mein Freund Smile

Habe im Technikblatt unter den D-Rang Ninjutsu das FUUTON: MYAKUHA gegen das KAI
ausgetauscht, hoffe das macht keine Probleme Wink


Bereit für die zweite Zermürbung! Cool

_____________________________

PN's bitte an Jūrōmaru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 01.12.17
Alter : 23
Kaguya Kaneiro
Kaguya kaneiro
Re: [Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi [Link] | So 10 März 2019 - 21:42
   
Sorry, kann dir keine weitere Zermürbung anbieten. Passt für mich alles so.

[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi Kane

_____________________________

"Vergiss die Anderen. Vergiss die Vergangenheit.
Ich folge meiner Gerechtigkeit. Heute und für immer."

[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi Yzbdy81l
Steckbrief | Akte | Theme
ZA Yujotaro | DA Hoko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 9214
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 25
Hina
Hina
Re: [Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi [Link] | Fr 15 März 2019 - 18:33
   
Heyho Vadim Smile
Ich kümmere mich um die Zweitbewertung deines Chars, du kennst das ja schon Very Happy

Clan: Wenn Miyagi keinem Clan angehört, füge hier bitte ein "-" oder ein anderes Auslassungszeichen ein, damit es nicht so aussieht, als hättest du den Punkt vergessen.

Ningu: Bei den Makimono fehlt noch eine Anzahl, ich nehme an, es soll 1 sein? Dann geht dein Inventar von 350 Exp nämlich genau auf Smile


Das war's dann aber auch schon. Falls noch irgendwas sein sollte, weißt du ja, wie du mich erreichst Smile
Liebe Grüße,
Debbi


_____________________________

God keep my head above water
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi Angel-Sig6
DON'T LET ME DROWN - I'M TOO YOUNG TO FALL ASLEEP
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: KEIKA ~ SA: ARUMI }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 17.02.19
Alter : 19
Imamura Miyagi
Imamura Miyagi
Re: [Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi [Link] | Fr 15 März 2019 - 19:27
   
So liebe Debbi auch das ist nochmal angepasst, wieso ich immer als letztes sowas winziges verpeile weiß ich echt nicht Embarassed

Dann darfst du einmal den Todesstoß geben Wink

_____________________________

PN's bitte an Jūrōmaru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1726
Anmeldedatum : 18.04.17
Alter : 25
Nowaki
Nowaki
Re: [Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi [Link] | Fr 15 März 2019 - 19:53
   
Ach, macht doch nichts Very Happy



Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________

My brain, the way I think, is who I am.
{ FOR SO MUCH OF MY LIFE MY INTELLIGENCE WAS ALL I HAD.  }
[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi Niya_Header2
{ BEWERBUNG | AKTE | BRIEFE | THEME | THEME II }
EA: HINA - ZA: RIN - VA: SEIRYÛ - FA: KEIKA - SA: ARUMI
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
 

[Tokubetsu Jônin] Imamura Miyagi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-