Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Was hört ihr gerade?
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon EmptyHeute um 13:15 von Mirai Tenshi

» [Suche] Postpartner gesucht!
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon EmptyHeute um 10:53 von Masami

» [Akte] Hozuki Shingetsu
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon EmptyGestern um 22:50 von Hozuki Shingetsu

» Kurze Fragen
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon EmptyGestern um 20:10 von Kurisu Kuribayashi

» [Akte] Mirai Tenshi
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon EmptyGestern um 19:37 von Mirai Tenshi

» [B-Rang Missing] Himeji Inuzuka
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon EmptyGestern um 19:15 von Hime

» [Akte] Hirai Chobyo
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon EmptyGestern um 14:47 von Hina

» [Genin] Yusuke Sanniang
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon EmptyGestern um 12:38 von Yusuke

» [Akte] Koseki Masami
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon EmptyGestern um 10:05 von Masami

» Wanted & Not Wanted
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon EmptyGestern um 6:55 von Hina

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.06.16
Alter : 24
Nobuyuki
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon [Link] | Di 25 Jun 2019 - 18:27
   

Kamikakushi Monzaemon
Der Verstand ist das beste Werkzeug.

» B.A.S.I.C.S
NAME: Kamikakushi
Kamikakushi bedeutet "versteckt von den Göttern"; dabei handelt es sich in shintoistischer Mythologie um Leute, meistens Kinder, die unter mysteriösen Umständen verschwanden und nur manchmal wieder auftauchten. Aber die Kamikakushi waren auch, vor vielen Jahren einmal ein Ninja-Clan, der jedoch ausgelöscht wurde. Ob die heutige Kamikakushi-Familie tatsächlich mit diesem Clan verwandt ist weiß man nicht; da sie aber keine besonderen Fähigkeiten besitzen ist es wohl eher unwahrscheinlich.
VORNAME: Monzaemon
Monzaemon wurde nach einem berühmten, nahezu legendären Schreiber von Kabuki-Theaterstücken benannt, Chikamatsu Monzaemon (keine Relation zum Begründer des Puppenspiels); seine Eltern hofften, ihm damit Intelligenz und Kreativität des Mannes zu verleihen. Ob die geistigen Fähigkeiten des ehemaligen Jounin tatsächlich seinem Namen entspringen sei dahingestellt. Was er jedoch definitiv bewirkt hat, ist das Monzaemon bei der Suche nach der Bedeutung - welche schon lange vergessen zu sein scheint, da er sie nicht fand - eine Vorliebe für Kabuki-Tanztheater entwickelte.

NICKNAME: Monzae, Monzi
Monzaemon ist ein langer Name, zweifelsohne. Da ist es nicht verwunderlich, dass manche Leute lieber Abkürzungen verwenden. Monzaemon benutzt selber lieber seinen vollen Namen, aber hat nicht wirklich ein Problem damit, wenn andere ihn z.B. Monzae nennen, solange sie es nicht aus Respektlosigkeit tun.

ALTER: 25 Jahre
GEBURTSTAG: 14. Januar
GESCHLECHT: männlich

GEBURTSORT: Konohagakure no Sato
ZUGEHÖRIGKEIT: Unabhängig/ Jiyu no Shinzui
RELIGION: Nicht gläubig, aber spirituell
Monzaemon ist nicht religiös. Er hat nichts gegen die Idee von Religion, und ist auch nicht abgeneigt an eine höhere Macht zu glauben, aber im Moment konnte ihn keine Religion von ihrer Wahrheit überzeugen. Ob es einen oder mehrere Götter gibt weiß er nicht. Und er ist auch nicht sonderlich daran interessiert herauszufinden, ob es Gottheiten gibt; seiner Meinung nach wird er es herausfinden, wenn er tot ist. Allerdings hat er sich, einerseits dank seiner Vorliebe mit Theater, als auch wegen seiner Kuchiyose - welche selber dem Shintoismus anhängen - mit Spiritualität auseinandergesetzt und kennt sich mit dem Shintoismus relativ gut aus, sowie mit dem generellen (Aber)glauben an Yokai, Oni, Kami und dergleichen.

RANG: A-Rang Missing-Nin
Als Monzaemon noch in Konohagakure lebte hatte er den Rang eines Jounin inne, eine beeindruckende Leistung in seinem Alter. Deswegen wird er nun auch als A-Rang im Bingo-Buch eingestuft. Aber er ist (noch) kein Nuke-nin; momentan ist Monzaemons einzig bekanntes Verbrechen die Flucht aus seinem Dorf.

POSITION: Innerhalb der Jiyu no Shinzui nimmt Monzaemon den niederen Rang eines Kinkaku ein; er ist praktisch gesehen nur ein Söldner, den die Organisation gelegentlich für seine Arbeit bezahlt.

CLAN: Monzaemon ist nicht Teil eines Clans.



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN: Mit 181 Zentimetern Größe ist Monzaemon kein besonders großer Mann, aber auch nicht gerade klein. Er ist eindeutig athletisch gebaut, was nur natürlich ist für einen Shinobi, mit einem Körperbau, der sich trotz typisch männlich breiterem Kreuz eher für Geschwindigkeit eignet als Kraft: Monzaemon ist mehr lang und sehnig, als muskelbepackt. Das steht ihm allerdings recht gut zu Gesicht.
Generell ist Monzaemon ein gutaussehender Mann. Er hat ein sehr ansprechendes Gesicht mit blasser Haut und strahlend blauen Augen, welche beeindruckend ausdrucksstark sein können, wenn Monzaemon dies möchte. Wut, Freude, etc., seine Emotionen spiegeln sich stark in seinen Augen wider. Hinzu kommen seine schwarz glänzenden Haare, die der Ninja, wie ganz offensichtlich den Rest seines Körpers, ausgiebig pflegt; wo er als Missing Nin regelmäßig die nötigen Pflegeprodukte her nimmt ist eines von Monzaemons best gehüteten Geheimnissen. Seine Haare bindet er sich mit einem roten Haargummi zu einem losen Zopf, der es seinen Stirnfransen erlaubt ihm ungehindert ins Gesicht zu hängen. Interessanterweise ist Monzaemon trotz des offensichtlichen Aufwandes, den er bei der Haarpflege betreibt, nicht von seinen Haaren besessen; in der Vergangenheit war er schon ein paar Mal gezwungen, sie sich abzuschneiden und tat dies ohne zu Murren.
Das wohl auffälligste an Monzaemons Körper sind aber weder seine Haare noch die paar blassen Narben, die er sich im Verlauf der Jahre an den Armen und am Brustkorb zugezogen hat. Nein, dass was vielen Leuten rasch ins Auge springt sind seine übermäßig langen Finger. Monzaemon hat nicht etwa ein extra Fingerglied oder so, aber seine Finger sind doch sichtbar länger und etwas knochig; man würde vom Anblick gar nicht glauben, wie viel Kraft doch in ihnen steckt. Die Fingernägel sind sehr kurz geschnitten: Tatsächlich achtet Monzaemon mit größter Genauigkeit darauf, dass seine Fingernägel nie lang genug werden, um auch nur einen Millimeter über seine Fingerkuppen zu reichen. Er ist da sehr penibel.
Bei der Kleiderwahl ist Monzaemon eher traditionell veranlagt. Wo andere T-Shirts und Jeans bevorzugen trägt er lieber eine schwarze Kosode (Oberteil) und einen schwarzen Hakama("Hose"). Die Ärmel der Kosode sind dabei sehr weit und lang, bedecken seinen also seinen gesamten Arm und hängen hinab, wenn er seine Arme hebt. Anstatt herkömmlichen Schuhen oder den klassischen Ninja-Sandalen trägt Monzaemon Tabi und traditionelle Sandalen. Das neumodischste an seinem Outfit sind zweifelsohne seine schwarzen, fingerlosen Handschuhe. Diese sind ironischer weise auch das ihm wichtigste Kleidungsstück; während er kein Problem damit hat sein Gewand zu verändern wird man ihn nie ohne die schwarzen Handschuhe antreffen. Und wenn er sie in der Hosentasche mit sich führen muss!

BESONDERE MERKMALE: Monzaemon ist ein gutaussehender Mann, mit langen, schwarzen Haaren und recht traditioneller Kleidung. Und er trägt überall schwarze, fingerlose Handschuhe, sogar im Bad.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Freundlich, aber schroff
Monzaemon ist ein umgänglicher Typ Mensch; er hat ein gewisses Maß Manieren, ist hilfsbereit und auch zuvorkommend und hat kein Problem damit anderen Menschen bei ihren Sorgen zuzuhören. Aber er ist auch sehr, direkt, brüsk und auch schroff. Er verschwendet nicht viel Zeremoniell auf das was er sagt, ist oft kurz angebunden und brutal ehrlich; kann er dich nicht leiden wirst du es sehr schnell erfahren. Das heißt nicht, dass er mit Beleidigungen um sich wirft, oder nicht weiß, wann er die lügen oder die Klappe halten muss. Viel mehr wählt er einfach lieber die Worte, die auf kurze und schnelle Weise seine Meinung wiederspiegeln. Monzaemon ist allerdings perfekt in der Lage all die Floskeln und sonstigen Kleinigkeiten von sozialem Umgang zu benutzen; das gehört alles zu seinem Job als Ninja.

Pragmatisch, aber ehrenhaft
Unter echten Shinobi der alten Schule - und obwohl Monzaemon noch nicht die 30 erreicht hat zählt er sich selbst zu diesen - ist Ehre praktisch ein Schimpfwort. Und Monzaemons Verständnis von Ehre ist mitnichten ein traditionelles. Die meisten Samurai und auch Zivilisten würden ihn ehrlos nennen und hätten aus ihrer Sicht damit auch Recht. Monzaemon hat kein Problem damit sein Wort zu brechen, wenn es ihm weiterhilft. Er ist hinterhältig und wenn nötig skrupellos. Der beste Kampf ist in seinen Augen der, den er schon am Vorabend gewonnen hat, als er seinem Feind unbemerkt ein Gift ins Essen mischte. Monzaemon lässt sich nicht binden.
Zeitgleich ist er erschreckend ehrlich über diesen Aspekt seiner Persönlichkeit und teilt eventuellen Teamkameraden sofort mit, dass er sie zurücklässt, wenn er es als notwendig erachtet. Monzaemon ist seine eigene, höchste Priorität. Aber! Wenn Monzaemon nicht lügen muss, dann lügt er nicht. "Ich hab gesagt, ich mach es, oder?" ist vermutlich ein Satz, dem man ihn nie glauben würde, gleichzeitig aber ein wichtiger Grundstein seines persönlichen Kodex. Monzaemon ist absolut, ehrlich, loyal und verlässlich; er gestattet sich selbst nicht weniger. Er musste lange über sein Verlassen von Konoha nachdenken, ehe er zu dem Schluss kam, dass es der beste Weg war.
Aber Monzaemon ist ein klassischer Ninja. Und ein Ninja ignoriert seinen eigenen Ehrenkodex, wenn es darum geht seine Objektive zu erfüllen.

Kriegerisch und entschlossen, aber desillusioniert
Monzaemon tötet nicht gerne, obwohl dies Teil des Ninja-Dasein ist. Er hintergeht auch ungern seine Mitmenschen, aber auch das ist Teil seiner Jobbeschreibung. Und mit seinem Wissen über Theater und Können in Sachen Genjutsu könnte er leicht als fahrender Theaterkünstler sein Geld verdienen und ein friedliches Leben führen. Warum also ist Monzaemon ein Söldner im Dienst der Jiyu no Shinzui?
Weil er es liebt ein Shinobi zu sein. Monzaemon kämpft gerne, testet seine Fähigkeiten und seine Limits gegen seine Gegner; stärker oder schlauer als jemand zu sein, die Fähigkeiten, die ihm sein Training verliehen hat voll auszukosten, dass sind große Freuden in seinem Leben. Wie heißt es so schön, wenn du magst, was du tust, arbeitest du keinen Tag in deinem Leben.
Monzaemon hat aber nicht deswegen Konohagakure verlassen. Monzaemon hasst nichts mehr, als die Stagnation, die er momentan zwischen den Reichen wahrnimmt. Seit Jahren herrscht kein Krieg, obwohl zwei frühere Kage sich auf einer eigentlich diplomatischen Sitzung gegenseitig töteten! In Konoha und Kumo herrschen Zustände der stillen Vorbereitung auf einen Kampf, der nie zu kommen scheint, egal was die Ninja tun, während die momentanen Kage so tun, als läge der Frieden ihnen am Herz. Monzaemon glaubt nicht an diesen "Frieden", der im Moment zwischen den Dörfern herrscht, er sieht es als Inaktion und Feigheit derer, die in der Lage sind den Status Quo aufzubrechen. Seiner Meinung nach kann nur wahrer Frieden herrschen, wenn eine Fraktion die andere nach allen Regeln der Kunst zerstört und sich die Überreste einverleibt. Das kann Konoha sein - und trotz allem hofft Monzaemon darauf, dass seine Heimat siegreich hervorgeht - aber wenn es Kumo, oder gar eine neue Dritte Fraktion ist, dann genügt ihm das auch. Und deswegen ist es Monzaemons erklärtes Ziel einen neuen Ninja-Weltkrieg zu beginnen. Darum nimmt er auch meistens Aufträge an, bei denen er subtil für möglichst viel Unruhe zwischen Kumogakure und Konohagakure erzeugen kann.

Ein leidenschaftlicher Künstler
Gut, das ist jetzt vielleicht stark formuliert. "Handwerker" wäre vermutlich das Wort, das Monzaemon eher nutzen würde: Er sieht seine Fuin-Fertigkeiten genauso wenig als Kunst wie er Sprengstoff als solche anerkennen würde. Siegel sind Werkzeuge in Händen der Ninja. Das heißt aber nicht, dass man nicht stolz auf sie sein kann, oder sich bemühen kann, sie so genau zu designen wie nur möglich. Monzaemon ist ein akribisch detailgenau bei seinen Siegeln, weit über das Maß, dass für kompetente Anwendung nötig wäre. Mit den enorm hohen Standards, die er sich setzt dauert es meistens unendlich lange, bis er zufrieden ist mit seiner Arbeit. Und Monzaemon macht dabei alles von eigener Hand, bis zum letzten Pinselstrich. Als Lehrmeister für Siegel hat er schließlich einen Ruf zu verlieren.
Wo Monzaemon sonst eher kurz angebunden spricht wird er richtig redefreudig und sogar ein wenig theatralisch, wenn es um seine Leidenschaft des Siegelschmiedens geht. Er gibt einem Interessierten - sofern er diesem genug vertraut - detaillierte Erklärungen und philosophiert sogar über verschiedene Aspekte des Erschaffens eines Siegels. Dies ist auch das einzige, was er bereut am Verlassen seines Dorfes; dass er niemanden mehr kennt, mit dem er sich über das diese Kunst (dieses Handwerk) austauschen kann.

Kopf über Körper
Monzaemon ist fest davon überzeugt, dass die stärkste Waffe eines Menschen, egal ob Ninja, Mönch, Samurai oder einfacher Bauer, sein Verstand ist. Solange der Mensch noch fähig ist zu denken, ist er in der Lage die Welt zu verändern. Er glaubt nicht, er weiß, dass ein kluger Kopf immer über eine geschlossene Faust triumphieren wird. Und nach diesem Maßstab hat er sein Leben aufgebaut, sich gebildet und Kämpfen gelernt. Er ist überlegt, taktisch und strategisch begabt, sowie philosophisch bedacht. Er trifft seine Entscheidungen nie unüberlegt, solange er Zeit hat über sie Nachzudenken. Und kreativ ist Monzaemon auch.

Sarkastisch und zynisch
Monzaemon war schon lange vor seinem Gesinnungswandel ein sarkastischer Mensch; es sind einfach die ersten Antworten, die ihm einfallen, und er war nie jemand, der lange seine Meinung zurückhält. Der Zynismus hingegen ist relativ neu, ein Produkt der letzten fünf Jahre. Monzaemon hält, trotz seines eigenen Ehrenkodex, nicht viel von übermäßig kodifizierter Moralität. Er sieht es fast als persönliche Beleidigung! Sicher, man kann einen Kodex haben, aber wenn man an diesem bis hin zum Selbstschaden festhält, dann ist man in seinen Augen ein Idiot. Und wenn Monzaemon zum Spott ausholt, dann wird er rasch bösartig. Konventionen des sozialen Zusammenseins können ihn kreuzweise, wenn ihn etwas ärgert.

Misstrauisch und einsam
Monzaemons Leben als Jounin war nicht eines, das allein mit dem Ausbilden von Genin verbracht wurde. Nein, Monzaemon war ein Spion, ein Infiltrator, und verdammt gut noch dazu. Dies inkludierte einen längeren Aufenthalt in Kumogakure unter falschen Vorhaltungen und die gemachten Erfahrungen haben sein soziales Verhalten doch sehr geprägt. So misstraut Monzaemon prinzipiell jedem Menschen. Und zwar nicht so, wie man generell Fremden misstraut, nein, Monzaemon geht grundsätzlich davon aus, dass sein Gegenüber ihm ein Messer zwischen die Rippen rammen will. Er ist immer vorsichtig und achtsam. Seine Erfahrungen haben ihn gelehrt zu erkennen, wie jemand aussieht, der ihm misstraut oder an seinen Worten zweifelt, und wie jemand aussieht, der die Informationen bekommen hat, die er wollte. Monzaemons Vertrauen ist nur sehr schwer zu gewinnen und es gibt tatsächlich im Moment niemandem, dem der Ninja vertraut. Das ist natürlich eine recht einsame Existenz. Aber Monzaemon erlaubt sich kein Selbstmitleid, er hat diesen Pfad schließlich selbst gewählt. Aber er hofft trotzdem, dass er einmal wieder Menschen in seinem Leben haben wird, denen er so vertrauen kann, wie er in der Vergangenheit seinen Teamkameraden vertraut hat.

Lehrer und Anführer
Monzaemon war einmal ein Jounin und er hat diesen Rang sich nicht nur durch seine Stärke als Ninja, sondern auch durch seine Kompetenz erworben; er ist ein recht guter Anführer, der sowohl in der Lage ist, den Leuten unter seinem Kommando zuzuhören, als auch in stressigen Situationen ruhig und überlegt Entscheidungen zu treffen und klug zu handeln. Monzaemon besitzt ein großes Verantwortungsbewusstsein, was wohl der größte Erfolg seines eigenen Jounin-Senseis war; als Kind wies Monzaemon grundsätzlich jede Schuld von sich. Heute ist er jemand der stets die Verantwortung für seine eigenen Taten übernimmt, oder für die von anderen, wenn dies notwendig sein sollte.
Wie viele Jounin war auch Monzaemon bereit ein Genin-Team anzunehmen und zu unterweisen; tatsächlich blickte er dieser Möglichkeit sogar erfreut entgegen. Allerdings kam es nie so weit, da Monzaemon dann einen einzelnen Schüler annahm und diesen in Fuin-Jutsu unterrichtete; daneben blieb keine Zeit für ein Genin-Team.
Monzaemon ist als Lehrmeister ein ähnlicher Mensch, wie sonst auch im Leben: direkt und schonungslos, aber ohne Bösartigkeit dahinter. Aber er zeigt auch eine geduldige Ader, denn er weiß, dass niemand als Meister beginnt, und er ist gewillt, seinem Schüler die nötige Zeit zu lassen, die er braucht. Nur faul darf man nicht sein oder weinerlich. Das kann Monzaemon auf den Tod nicht ausstehen.

LIKES:

  • Fuinjutsu
  • Kabuki-Theater
  • Genjutsu
  • Ehrlichkeit
  • Ninja-Leben
  • Kämpfen
  • Gute Bücher
  • Nabemono (Eintopfgerichte)


DISLIKES:

  • Stagnierung der Weltmächte
  • Untätigkeit
  • Arroganz
  • Idioten/Nicht Nachdenken vorm Handeln
  • Machtsucht
  • Unehrlichkeit
  • Mordlust
  • Unsinniges Klammern an Moral
  • Unnötige Grausamkeit
  • Unnötiges Zeremoniell / nicht zum Punkt kommen
  • Ramen


ZIEL/TRAUM: KEINER KANN LEBEN, WÄHREND DER ANDERE ÜBERLEBT!
Monzaemons Ziel ist nichts geringeres, als einen neuen Ninja-Weltkrieg zu beginnen, aus dem nur ein Sieger hervorgehen kann. Denn in seinen Augen ist der momentane "Frieden" zwischen den zwei Dörfern nichts anderes als das tiefe Luft holen vor dem Sprung. Und wie bei allen Dingen, die man aus Unwillen hinauszögert, wird es mit jedem verstrichenen Tag nur schlimmer werden, wenn es dann soweit ist. Wenn die Weltmächte so weiter machen wird die Verwüstung auf beiden Seiten groß sein und der Unmut nur noch größer. Und alles sinnlos, denn einen Frieden kann es nicht geben, solange zwei Mächte sich tot sehen wollen.
Monzaemon will, dass Kumogakure und Konohagakure sich bekämpfen und das eine Seite einen so entscheidenden Sieg davon trägt, dass die andere sich komplett unterwerfen muss. So kann ein echter Frieden herrschen und es wird nicht mehr nötig sein 12-Jährigen beizubringen, wo man am besten hinein sticht, um einen Menschen zu töten. Wo es nicht notwendig ist, das Leben treuer Shinobi zu riskieren, nur um dann die Früchte ihrer Arbeit verkommen zu lassen, um den falschen Frieden zu bewahren.
Um dieses Ziel zu erreichen plant Monzaemon zunächst, den Unmut und das gegenseitige Misstrauen zwischen den Ninjadörfern zu schüren, indem er in Missionen der Dörfer eingreift, Dorfshinobi tötet und verwundet und dem jeweils anderen Ninjadorf anhängt. Die zweite Etappe wird sich gegen die Kage richten; Monzaemon hofft eine Wiederholung des Kagetreffens 1000 p. N. zu erreichen, indem er die Familien der Kage attackiert und dem jeweils anderen Dorf anhängt. Das sollte eigentlich genügen.
Monzaemon interessiert bei seinem Ziel nicht, wer der Sieger ist, oder ob er auf dessen Seite stehen wird. Sicherlich wäre es ihm weit lieber, wenn Konohagakure gewinnt, aber er nimmt auch ein anderes Ergebnis an. Platz für sich selbst in der dann resultierenden Welt sieht er sowieso nicht; er wäre nur ein Relikt der alten Zeit, ohne Platz in der Zukunft. Vermutlich wird er tot sein. Und wenn nicht, dann hofft er auf ein ruhiges Leben als Zivilist, am Rande der Reiche, vielleicht mit einer eigenen Familie. Wenn ihm so etwas dann überhaupt zustehen würde.

NINDO:

Es kann keine Veränderung geben, wenn man nicht dafür kämpft!

Nichts ist schlimmer als fehlende Veränderung. Ein Waldbrand mag furchtbar sein, aber wenn die Flammen sich legen kann neues aus der Asche wachsen. Aber wenn alles immer gleich bleibt, Menschen, Meinungen, Hoffnungen, dann gibt es nichts, wofür es sich zu kämpfen lohnt.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE UND FREUNDE:

Kamikakushi Goemon - Vater, 53 Jahre, Tokubetsu Jounin, Lebendig
Goemon ist der Typ Mann, der nie große Ansprüche ans Leben stellte und entsprechend alles erreicht hat was er sich gewünscht hat. Er hat eine tolle Familie - daran ändert auch Monzaemons Missing-Nin-Status nichts - einen guten Shinobi-Rang, mit gerade genug Pflichten, dass er sich ausgelastet fühlt, aber nicht zu viel machen muss und ist ein relativ angesehener Shinobi in Konoha, ohne sein Gesicht in Kumogakures Bingo-Büchern sehen zu müssen. Goemon war schon immer davon überzeugt, dass es die einfachen Freuden im Leben sind, die es erst lebenswert machen, und das hat er immer versucht seinen Kindern beizubringen. Schade nur, dass Monzaemon nie wirklich zugehört hat. Aber seine Frau hat immer gesagt: "Das Kind hat seinen Kopf halt in den Wolken." Und wer ist er, dass er Monzaemon aufzwingt, wie er zu leben hat.
Natürlich haben die beiden sich nicht mehr gesprochen, seitdem Monzaemon fortgegangen ist. Aber sie sind einander immer noch wichtig, das ist sicher.

Kamikakushi Aiko - Mutter, 49 Jahre, Jounin, Lebendig
Aiko ist eine Go-GetterIn, die sich im Leben von nichts hat aufhalten lassen. Clanlosigkeit, kein Problem; ein paar Finger verloren, das können die Iryounin wieder dran machen; schwanger, bis zum dritten Trimester kann man noch auf Missionen gehen. Wie eine so intensive Person sich in einen Mann wie Goemon verlieben konnte ist vielen Leuten ein Rätsel, aber dass sie sich lieben ist unumstritten. Und auch ihre Kinder liebt Aiko aus ganzem Herzen. Dank ihr und ihrem Zuspruch hatte Monzaemon die nötige Motivation um es bis zum Jounin zu bringen und sie hat immer wieder (nur halb-)scherzhaft gesagt, dass ihr Sohn eines Tages Kage sein könnte. Entsprechend ist sie ein wenig sauer auf ihn, dass er das Dorf verlassen hat. Sie liebt ihn nach wie vor, aber wenn sie ihn wiedersehen sollte würde sie ihm eine Ohrfeige geben, dass man einen Doton-Spezialisten bräuchte um ihn aus dem resultierenden Krater zu holen. Ist nur einer der Gründe, warum Monzaemon sich nie nahe an Konoha heranwagt ohne das stärkste Henge, dass er aufwenden kann.

Kamikakushi Kohaku - Schwester, 23 Jahre, Chuunin, lebendig
Kohaku hat sich vielleicht nicht immer mit ihrem großen Bruder verstanden, sei es aus ideologischen Gründen oder weil er wieder mal das letzte Stück Fleisch vom Barbecue geklaut hat, aber er liegt ihr doch sehr am Herzen. Sie vermisst ihn sehr und ist gleichzeitig fuchsteufelswild, dass er einfach so abgehauen ist! Es ist ihr erklärtes Ziel ihn nach Konoha zurück zu bringen und dort so lange im Haus anzuketten, bis er schwört, dass er nie wieder fortgehen wird.

ECKDATEN:

0 Jahre: Geburt im Konoha Krankenhaus
6 Jahre: Einschreibung in die Akademie
9 Jahre: Entdeckt Fuinjutsu für sich
12 Jahre: Genin
16 Jahre: Chuunin
18 Jahre: Lernt Jikukan-Ninjutsu und wird zum Jounin befördert
19 Jahre: Nimmt einen Schüler in Fuinjutsu
21 Jahre: Infiltriert als Mission Kumogakure; offiziell verlässt Monzaemon Konohagakure und wechselt in das andere Shinobidorf. Er wird Teil der offiziellen Kumogakure-Ninja und beginnt dort als "Chuunin auf Probe", muss sich also erst beweisen. Dies gibt Monzaemon einen sehr limitierten Spielraum, aber er ist sehr vorsichtig und es gelingt ihm, sich oberflächlich mit Kumogakures Verteidigung auseinanderzusetzen; nicht genug um mehr als die erste Linie zu überwinden, aber immerhin ein Anfang. Er beginnt zudem damit, das Dorf gedanklich zu kartografieren.
22 Jahre: Nach einem Jahr in Kumo wird Monzaemon dort als ein vollwertiges Mitglied des Dorfes anerkannt und auch zu seinem alten Jounin-Rang befördert; dies öffnet ihm neue Möglichkeiten der Spionage und er sammelt munter mehr Informationen; dabei entdeckt er auch kleinere Lücken in Kumogakures Defensive. Genug zumindest, dass ein motiviertes Shinobi-Dorf etwas ordentliches in der Hand hat.
23 Jahre: Rückkehr nach Konohagakure (Monzaemon ist fasziniert wie leicht Kumogakure ihm dies gestattet, aber dieses ganze System, dass man einfach Dorf wechseln kann, ist ihm komplett unverständlich, also nimmt er es hin); nach ein paar Monaten, in denen Konoha augenscheinlich nicht agiert, fragt Monzaemon, warum noch niemand etwas mit den Informationen gemacht hat, die er besorgt hat. Der Grund der ihm genannt wird ist, dass man die Informationen nicht nutzen kann ohne einen Krieg zu beginnen. Das versteht Monzaemon natürlich nicht, den genau zu diesem Zweck sind werden Informationen doch besorgt, damit sie im Krieg nützen.
24 Jahre: Ein Jahr geschieht nichts, alles geht weiter in geregelten Bahnen und Monzaemon, wütend und enttäuscht, nutzt die Zeit zur Introspektion. Er kommt zu dem Ergebnis, dass die Kage der Dörfer zu feige sind um den Status Quo aufzubrechen, der herrscht; und da er diesen "falschen Frieden", wie er es nennt, zwischen den Dörfern nicht akzeptieren kann - wozu sitzen täglich Kinder unter zehn in der Akademie und lernen, wie man Menschen mit Kunai und Shuriken tötet, entweder man nutzt dies, oder man beendet eine furchtbare Praxis - verlässt er Konohagakure und wird Missing-Nin.
25 Jahre: Zusammenstoß mit Jiyu no Shinzui, er beginnt für diese zu arbeiten, während er den Beginn des nächsten großen Krieges plant.
25 Jahre: Heute



» E.T.C
WOHER?: War schon einmal hier / Internetz
AVATAR: Iga Yashamaru aus Basilisk
ACCOUNT: EA


Zuletzt von Nobuyuki am Mi 17 Jul 2019 - 2:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.06.16
Alter : 24
Nobuyuki
Re: [A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon [Link] | Di 25 Jun 2019 - 18:28
   

FÄHIGKEITEN
Das Werkzeug ist wertlos, wenn der Nutzer nichts taugt.

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:

» 土Erde - Tsuchi: Tsuchi ist die Erdnatur, Doton (土遁) genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.

» 水Wasser - Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton ((雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

KEKKEI GENKAI: /

HIDEN: /

BESONDERHEIT: /

AUSBILDUNGEN:

Kugutsu
Die Kunst, im Kampf Marionetten zu nutzen, gilt als eine der schwierigsten, aber auch stärksten Techniken. Puppenspieler, sogenannte Kugutsutsukai müssen über eine exzellente Chakrakontrolle und über hervorragende technische Kenntnisse verfügen, um ihre Puppen nicht nur zu steuern, sondern auch Fallen und Waffen an sie anzubringen. Dies geschieht inform feingliedriger aber robuster Chakrafäden, die auch zu anderen Zwecken gebraucht werden können, wenn der Spieler damit umzugehen weiß.

Fuin
Fûinjutsu (Versiegelungskünste) sind Techniken mit denen man Chakra, Objekte und ähnliches durch eine rituelle Formel und ein Siegel bändigt. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige aber auch komplizierte Jutsu.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL: Monzaemon ist ein enorm überlegter, strategischer und taktischer Kämpfer. Sofern er nicht glaubt den Überraschungsmoment zu haben wird er nicht zuerst zuschlagen. Und es gab schon Momente wo er auf ähnlich vorsichtige Gegner traf und die beiden sich für Minuten nur studierten ohne sich zu bewegen oder gar anzugreifen. Monzaemon hat fast immer einen Plan, eine Objektive, die er zu erfüllen sucht, anstatt einfach nur zu denken "Spitzes Ende in den Feind".
Abgesehen davon bevorzugt er die Distanz zu seinem Gegner. Als Jounin-Level Ninja ist er natürlich auch recht annehmbar im Taijutsu - auf Chuunin-Niveau um genau zu sein - aber seine Stärken liegen eindeutig woanders. Als Kugutsukai verlässt er sich dabei natürlich vornehmlich auf seine Marionetten, die er nicht nur mit einer Vielzahl versteckter Waffen und Giften, sondern auch diversen Siegeln ausgestattet hat, was seinen Marionetten im Prinzip "Hammerspace" verleiht. Dazu kommen noch liberal angewandte Genjutsu, die eher Support-Funktion seines Marionettenspiel haben, sowie elementare Ninjutsu, wenn Monzaemon brutalere Kraft benötigen sollte, als die meisten der versteckten Waffen hergeben. Sollten all seine Puppen zerstört oder sonst kampfunfähig werden verlässt Monzaemon mehr auf seine anderen Shinobifertigkeiten, sowie gewöhnliche Ningu. Dann kann man ihn sogar mal freiwillig im Nahkampf erleben.
Monzaemon ist brutal effizient im Kampf, sowas wie ehrlos kennt er nicht, und er hat kein Problem damit selbst unmoralische Methoden zu nutzen, wenn es ihn siegen, oder zumindest überleben lässt. Er zieht einen Kampf nie in die Länge; wenn er ihn beenden kann, dann beendet er ihn sofort!

NINJUTSU: 4
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 3
STAMINA: 3
CHAKRAKONTROLLE: 4
KRAFT: 2
GESCHWINDIGKEIT: 2

STÄRKEN: [5]

» Assassine [1]
Das lautlose Fortbewegen und die Kunst, leise zu töten, bietet kaum Möglichkeiten zurück zu schlagen. Entsprechend gefährlich für jeden unvorsichtigen Gegner, aber auch zur Spionage!

» Aufmerksam [0,5]
Aufmerksame Menschen haben ein Auge und/oder Gehör für Details, die manch Anderem entgehen würden. Sie sind dazu in der Lage sich über längere Zeit zu konzentrieren und auch in Stresssituationen zu filtern was relevant und was auszublenden ist.

» Beidhändigkeit [1]
Beide Hände sind gleichermaßen trainiert, was im Kampf besonders mit Waffen einen großen Vorteil verschaffen kann. Problemlos können Waffen sowohl in der rechten als auch in der linken Hand geführt werden, eure Schläge sind gleichermaßen kräftig und machen euch aufgrund dessen noch gefährlicher.

» Bluffen [0.5]
Bluffen & Lügen kann nicht jeder, dabei ist diese hinterhältige Stärke schon fast überlebenswichtig. So kann man sich selbst schützen oder Feinde in hinterhältige Fallen locken.

» Menschenkenntnis [0.5]
Immer wichtig, wenn man viel mit anderen Menschen zu tun hat. Ob im Alltag, oder um seinen Gegner einzuschätzen, diese Fähigkeit macht einem das Leben definitiv leichter.

» Taktiker [1]
Erfordert einen hohen IQ. Die Gabe, im Kampf Taktiken zu entwickeln, ist keineswegs jedem gegeben, bietet jedoch oft einen riesigen Vorteil. So kann ein Kampf schnell und sauber entschieden werden.

» Lippenlesen [0,5]
Wer des Lippenlesens mächtig ist, muss nicht hören, was jemand sagt, um ihn zu verstehen. Er muss lediglich die Lippenbewegungen sehen. So kann man auch Gesprächen von Leute, die flüstern, damit andere sie nicht verstehen, folgen, solange man die Lippen der Personen sieht.



SCHWÄCHEN: [5]

» Unsympathisch [0,5]
Das Gegenstück zu einem sympathischen Menschen. Die meisten Menschen finden einen bestimmten Typ Menschen unsympathisch. Manche sind besonders hässlich oder eklig, andere einfach unfreundlich, unhöflich, frech oder bösartig. Da kann die Auslegung zwar unterschiedlich sein, doch unangenehme Personen zeichnen sich in der Regel durch ein oder zwei markante Merkmale aus, die in der Allgemeinheit negativ anerkannt werden.

» Einzelgänger [1]
Technisch gesehen kann Monzaemon im Team arbeiten. Das ist Teil der Jobbeschreibung eines Ninja. Er hat sich nur ein so explizites Misstrauen über die Jahre angeeignet, dass es SEHR lang dauert, bis er zu dem Punkt gelangt ist, dass er wirklich mit voller Kraft mit anderen zusammenarbeiten kann.

» Selbstüberschätzung [1]
Monzaemon kennt das Ausmaß seiner eigenen Fähigkeiten genau. Er weiß, er ist nicht der Stärkste auf der Welt, er ist nicht einmal der Stärkste A-Rang Ninja. Aber trotzdem glaubt er, dass er es schaffen kann die gesamte Welt in den Krieg zu stürzen und dass, wenn man sein enormes Misstrauen gegenüber anderen bedenkt, anscheinend alleine. Wenn das keine Selbstüberschätzung ist...

» Allergie [0,5]
Monzaemon ist allergisch gegen Südfrüchte, ins Besondere Ananas.

» Sensible Nase [1]
Sensibel heißt nicht gut. In diesem Fall bedeutet es, dass Monzaemon die Nachteile einer guten Nase einstecken muss, ohne Vorteile zu gewinnen; schlechte Gerüche greifen ihn stark an und führen zu enormer Übelkeit. Ein nasser Hund könnte ihn außer Gefecht setzen, bis er seine Nasenklammern gefunden hat.

» Giftresistenz [1]
Ironischerweise mag Monzaemon selbst Gifte nutzen, ist aber trotzdem anfällig für sie. Sein Körper baut sie langsamer ab und er zeigt heftigere Reaktionen.




» N.I.N.G.U.

Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.


Makimono (Schriftrolle) - 6 Stück
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.



Kunai - 5 Stück
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.



Shuriken - 20 Stück
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.


Kibakufuda - 4 Stück
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.



Drahtseil - 25 Meter
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.


Kibaku-Kunai - 2 Stück
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.


Bingo Book
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen so gut wie alle Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Auch einige Chûnin tragen dieses bei sich. Genin dürfen ein Bingo Book nur mit einer Sondergenehmigung besitzen, Akademisten hingegen gar nicht.
Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten des Shinobi gelistet, soweit bekannt.





» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 

Fuinjutsu
Spoiler:
 

Kugutsu Jutsu
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.06.16
Alter : 24
Nobuyuki
Re: [A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon [Link] | Di 25 Jun 2019 - 18:29
   
Marionetten
Nur ein Meisterwerk ist gut genug.


Name: Sōryo (Mönch)
Form: Humanoid/Mensch
Art: Gewöhnliche Puppe
Größe: 192cm
Stabilität: C-Rang
Rang: A-Rang
Versteckte Waffen: Klingen, Siegel, Stahlseil mit Dornenspitzen, Kunaiwerfer, Gifte (Gasbomben, sowie behandelte Waffen), Kibaku Fuda
Besonderheiten: Die Gliedmaßen können vom Hauptkörper getrennt und separat gesteuert werden.



Name: Orochi (Riesenschlange)
Form: Tier
Art: Gewöhnliche Puppe
Größe: 23 Meter lang
Stabilität: C-Rang
Rang: B-Rang
Versteckte Waffen:  Siegel, Kunaiwerfer, Handwerfer, Flammenwerfer.
Besonderheiten: Sämtliche 268 Teile der Riesenschlange können voneinander getrennt und dann einzeln kontrolliert werden. Aber nur ein Bruchteil davon enthält tatsächlich Waffen. (Kopf sowie neun andere Teile)



Name: Mokujin (Holzpuppe)
Form: Vage humanoider Holzstamm
Art: Gewöhnliche Puppe
Größe: 2 Meter hoch
Stabilität: C-Rang
Rang: D-Rang
Versteckte Waffen: Dornen
Besonderheiten: Die Mokujin-Puppe kann sich ihre Arme und Beine einfahren und zu einem perfekten Stamm werden. Zudem können sich ihre fünf Einzelteile voneinander trennen und separat kontrolliert werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 21.06.16
Alter : 24
Nobuyuki
Re: [A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon [Link] | Sa 6 Jul 2019 - 18:23
   
*haut sich gegen die Stirn* Total drauf vergessen!

Platzhalter, der angibt, dass die Bewerbung fertig und bewertbar ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1192
Anmeldedatum : 25.06.17
Alter : 25
Seiryû
Seiryû
Re: [A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon [Link] | Fr 12 Jul 2019 - 0:33
   
Huhu und auch hier noch einmal: Willkommen zurück x3 Entschuldige, dass du etwas warten musstest. Ich nehme an, du weißt noch, wie der Bewertungsprozess abläuft, deshalb lege ich direkt los mit deiner EB:

Name: Hier müsstest du den Nachnamen deines Charakters aufführen, also Chikamatsu. Das hast du wohl vergessen/übersehen x3

Geschlecht: Monzaemons sexuelle Orientierung hat bei seinem Geschlecht wenig zu suchen x3 Vielleicht findest du ja einen anderenn Ort, an dem das besser aufgehoben ist, vielleicht irgendwo in der Persönlichkeit oder den Likes?

Zugehörigkeit: Da Monzaemon ein Mitglied der Jiyu no Shinzui ist, wäre es schön, wenn du diese bei der Zugehörigkeit mit aufführen könntest und dann am besten auch zum Guide der Gruppierung verlinkst Smile

Persönlichkeit: Deine Persönlichkeitsbeschreibung ist ja sehr ausführlich, was mir sehr gut gefällt x3 Dennoch fehlen mir hier die typischen Rangkompetenzen, die einen Jônin auszeichnen: Führungsstärke, Verantwortungsbewusstsein und Lehrqualitäten. Da Monzaemon früher Jônin in Konoha gewesen sein soll, muss er diese Kompetenzen ja zumindest früher innegehabt haben, daher sollten sie auch einen Platz in der Persönlichkeitsbeschreibung finden. Du kannst die Rangkompetenzen hier noch einmal nachlesen, wenn du möchtest Smile

Ziel/Traum: Das ist ja ein ziemlich hohes Ziel, das Monzaemon sich gesetzt hat. Deine Beschreibung dazu ist aber wirklich sehr kurz geraten. Könntest du noch ein bisschen genauer darauf eingehen, was er sich davon erhofft und vor allem wie er das bewerkstelligen möchte? Was tut er selbst, um dieses Ziel zu erreichen, welche Rolle will er dabei spielen? Möchte er selbst auf der "Gewinner"-Seite sein? Es wäre sehr viel schöner, wenn hier ein konkreter Gedankengang zu erkennen wäre, inwiefern du auch das Ingame-Geschehen mit deinem Charakter beeinflussen kannst/willst; das wäre auch beim Gesuch noch ein deutlicher Pluspunkt gewesen Smile

Eckdaten: Grundsätzlich wäre eine solche Infiltrationsmission heikel gewesen, immerhin herrschte offiziell Frieden zwischen Konoha und Kumo. Es wäre in Ordnung, wenn du das Ganze ein wenig näher an das Jahr 1000 heranrücken würdest, also in das Jahr 999, in dem diese "Infiltration" stattgefunden hat; dann hätte das Ganze mit dazu führen können, dass es diesen starken Spannungen und den "Fast-Krieg" zwischen den beiden Nationen gegeben hätte. Monzaemon müsste also 21 oder 22 Jahre alt bei der Infiltrationsmission gewesen sein.
Außerdem würde ich es sehr begrüßen, wenn du noch ein wenig genauer darauf eingehen würdest, wie Monazemon das Ganze gemacht hat. Immerhin kennt man ja die Jônin des jeweils anderen Dorfes, also müsste Monzaemon auch in Kumo bekannt gewesen sein, da könnte er nicht unerkannt das Dorf infiltrieren. Er könnte natürlich einen offiziellen Antrag stellen, nach Kumo wechseln zu dürfen, sodass er dann tatsächlich offiziell dort gelebt und für Kumo gekämpft hat, und im Geheimen dann Informationen über Kumo an Konoha weitergeleitet hat. Das wäre durchaus machbar x3 Und nach den ein, zwei Jahren, also im Alter von 23 Jahren, hätte er dann ja doch wieder zurückwechseln können nach Konoha, wo er dann so enttäuscht war, dass mit seinen Informationen nichts gemacht wurde un wo er kurze Zeit danach dann Missing wurde.
Das Ganze würde deine Eckdaten dann ein wenig nach hinten verschieben und Monzaemon wäre noch nicht soo lange Missing, aber ich denke, das wäre kein allzu großes Problem, oder? x3 Sonst passt es mit unserer Ingame-Logik und den Geschehnissen dort nämlich nicht so ganz Smile

Kampfstil: Eine Angabe, ob Monzaemon gut im Team arbeiten kann oder lieber alleine kämpft, fehlt hier noch.

Schwäche: Unsympathisch: Bitte beschreibe hier noch ein wenig genauer, inwiefern Monzaemon unsympathisch auf andere Menschen wirkt. Das kann sich ja in vielerlei Hinsicht äußern und die Beschreibungen der Stärken und Schwächen sollten selbsterklärend sein, ohne dass man dafür die ganze Bewerbung lesen muss x3

Schwäche: Einzelgänger: Was genau ist denn "SEHR lange"? Wenn Monzaemon theoretisch im Team kämpfen kann, dann würde ich die Schwäche eher nicht als 1er Schwäche werten, sondern eher als 0,5er. Misstrauisch gegenüber Fremden ist wohl jeder zweite Unabhängige, aber die Schwäche "Einzelgänger" trifft eigentlich nur dann vollends zu, wenn man sich wirklich schwer damit tut, überhaupt mit anderen zusammen zu arbeiten oder es unmöglich ist, aus welchen Gründen auch immer.

Schwäche: Allergie: Was passiert denn, wenn Monazemon in Kontakt mit Ananas oder anderen "Südfrüchten" kommt? Bekommt er Ausschlag, Atemprobleme, Jucken? Und tritt das nur auf, wenn er besagte Früchte isst oder auch schon, wenn er diese nur berührt?

Schwäche: Giftresistenz: Du nennst es hier "Giftresistenz", was du beschreibst ist aber eine Giftanfälligkeit. Wenn du den Namen der Schwäche entsprechend anpasst, geht das klar Smile

Jutsuliste: Bitte markiere selbsterfundene Jutsu farbig, damit man diese sofort erkennt. Eine Angabe, ob man das/die Jutsu bei dir erlernen kann oder ob sie frei verfügbar sind, fehlt bei diesen dann auch noch entsprechend Smile Wenn du die Jutsu freigibst, kannst du später ein paar Exp dafür in Form eines Achievements bekommen x3
Sobald du die selbsterfundenen Jutsu farbig markiert hast, schaue ich mir diese genauer an.

Marionetten: Ich fürchte, ich verstehe nicht, was du mit den "Rängen" deiner Puppen meinst. Es gibt einen Stabilitäts-Rang, aber den hast du ja separat angegeben. Eine Puppe hat sonst keinen Rang, es sei denn, es ist eine menschliche Puppe. Solche hast du in deiner Liste aber nicht. Daher müsstest du den Rang deiner Puppen entsprehend rausnehmen.

Du müsstest in den Beschreibungen deiner Puppen bitte noch genauer darauf eingehen, wo die Waffen ungefähr versteckt sind. Diese Information findet sich zwar meistens auch in den Jutsubeschreibungen wieder, aber damit du z.B. bei einer Puppe aus dem Mund Kunai abfeuern kannst, muss die Puppe ja auch Kunai im Mund haben. Ansonsten schreibst du einmal, dass die Kunai im Mund sind, und ein anderes Mal, dass die Kunai an den Händen sind, und später weiß man gar nicht mehr, was denn nun stimmt. Deine Beschreibungen sollten daher präzise sein. Wenn du später ein neues Jutsu lernst und feststellst, dass du gerne Kunai nicht nur im Mund, sondern auch noch in den Händen und Beinen hättest, weil du ein entsprechendes Jutsu lernen möchtest, kannst du das natürlich jederzeit kostenlos über deine Akte ergänzen lassen.

Was generell auch ein Problem deiner Puppen ist, ist dass du diese in so viele Teile aufspalten kannst. Zum einen ist es mit dem Kugutsu no Jutsu auf A-Rang nur möglich, 3 Puppen gleichzeitig zu steuern. Du könntest also z.B. bei der Mönchspuppe gar nicht den Hauptkörper und alle abgetrennten Gliedmaßen gleichzeitig steuern. Denn jedes einzelne Teil würde dann als eine einzelne Puppe zählen, was dann bei Hauptkörper und vier Gliedmaßen schon 5 Puppen wären, und so viele kann Monzaemon ja momentan noch gar nicht steuern. Zum anderen ergibt sich aber noch ein anderes Problem, und zwar mit der Stabilität. Mit C-Rang Stabilität sind zwar alle Puppen noch kostenlos, sodass es kein Problem wäre, wenn du deine Puppen aufspalten kannst. Wenn du deine Puppen in der Stabilität allerdings steigerst und diese dann teilbar sind, dann hättest du für den Preis von einer Puppe mit B-Rang Stabilität gleich 5 Puppen mit B-Rang Stabilität (wenn man deine Mönchspuppe als Beispiel nimmt). Und das wäre dann unfair anderen Puppenspielern gegenüber. Außerdem bräuchtest du dann noch ein Jutsu, mit dem du die Puppen entsprechend aufspalten kannst, da jede (Waffen-)Funktion einer Puppe ein Jutsu benötigt.
Daher solltest du dir das mit der Aufspaltung am besten nochmal überlegen. Du kannst dir natürlich gern so ein Jutsu schreiben für entsprechende Puppen und es drinlassen, solage dir bewusst ist, dass du a) gar nicht so viele Teile gleichzeitig steuern kannst momentan, und du b) dann für jedes Teil bei einer Stabilitäts-Aufwertung den Preis bezahlen müsstest. Bei der Mönchspuppe wären das dann z.B. 5x der Preis für B-Rang Stabilität, weil du die Puppe in 5 Teile aufspalten kannst.

Und damit höre ich erstmal auf x3 Wenn du Fragen und/oder Probleme hast, kannst du mir gerne schreiben, entweder hier oder per PN oder per Skype (Addy gibt's auf Anfrage per PN).
LG Debbi

_____________________________

» RUNNING WITH THE WILD THINGS! «
[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon Sig2
» EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA KEIKA | SA: ARUMI «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

[A-Rang Missing] Kamikakushi Monzaemon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-