Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Kurze Fragen
[Chunin] Hozuki Yojiro EmptyHeute um 3:29 von Kasasagi Katoba

» [D-Nuke] Ren Ren
[Chunin] Hozuki Yojiro EmptyHeute um 2:17 von Jishaku Hiyorin

» Heiraten, töten, ganz gern haben xD
[Chunin] Hozuki Yojiro EmptyHeute um 1:22 von Hiroki

» [Suche] Postpartner gesucht!
[Chunin] Hozuki Yojiro EmptyHeute um 1:21 von Bakuhatsu Jomaru

» [Genin] Sakusa Ryuusei
[Chunin] Hozuki Yojiro EmptyHeute um 1:05 von Jishaku Hiyorin

» X oder Y
[Chunin] Hozuki Yojiro EmptyHeute um 0:24 von Aozora Yuya

» Dream Couple
[Chunin] Hozuki Yojiro EmptyHeute um 0:24 von Yabune

» Rosenspiel
[Chunin] Hozuki Yojiro EmptyHeute um 0:23 von Yabune

» Strg + V
[Chunin] Hozuki Yojiro EmptyHeute um 0:17 von Yabune

» Tauziehen
[Chunin] Hozuki Yojiro EmptyHeute um 0:13 von Yabune

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Chunin] Hozuki Yojiro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 23.06.19
Alter : 17
Hozuki Yojiro
Hozuki Yojiro
[Chunin] Hozuki Yojiro [Link] | Do 4 Jul 2019 - 15:38
   
Hozuki Yojiro
Always move forward
Und darein, woraus die Dinge entstehen, vergehen sie auch wieder, wie es bestimmt ist.


Basics

Name: Hozuki
Vorname: Yojiro
Nickname: Yo oder Jiro
Alter: 16
Geburtstag: 10. Juni
Geschlecht: Männlich
Geburtsort: Kumogakure
Zugehörigkeit: Kaminari no Kuni
Religion: -
Rang: Chuunin
Position: -
Clan: Hozuki

Aussehen
Längeres bordeauxrotes Haar ziert den Schopf des jungen Hozuki-Sohns, welches meist lässig nach hinten gekämmt ist, damit es ihn nicht stört. Ab und an trifft man ihn auch in einem kurzen Pferdeschwanz an, was aber nur bedeutet, dass er gerade ein wenig Freizeit hat und ausnahmsweise mal nichts zu tun. Seine Körpergröße beträgt um die 1,67 m, was ihn zu einem mittelgroßen jungen Mann macht. Er findet, dass er gerne noch ein paar Zentimeter wachsen könnte, einfach, weil er dann die Empfindung besitzt, ernster genommen zu werden. Die Farbe seiner Augen ist in einem satten Dunkelrot, was sehr mit seiner Haarfarbe harmoniert. Aufgrund seines Trainings mit seinem Großvater, was sich über mehrere Jahre erstreckt hatte, hat er einige Muskeln aufgebaut, die sich besonders an seinen Armen abzeichnen. Was kein Wunder ist, da er jahrelang sein Schwert schwingt. Und mehrere Jahre werden noch folgen. Die Form des Gesichts ist rundlich, die Nase verläuft sich etwas spitzer und die Augenbrauen lassen es meist so aussehen, als würde er finster schauen, was allerdings nicht der Wahrheit entspricht. Seine Stirn ist geziert mit einer besonders auffälligen Narbe, die ihm sein Großvater während des Trainings zugefügt hatte.
Was seinen Kleidungsstil anbelangt, Yojiro trägt sehr gerne seine tiefschwarze Uniform, die aufgrund des weißen Gürtels aussieht wie ein Overall. Dabei ist es in Wahrheit ein Zweiteiler. Da Beinarbeit ebenfalls von Nöten ist, ist die Hose weitaus weiter, als man es normalerweise kennt. Ohne den Gürtel würde sich Yojiro einfach nicht sicher fühlen. Die Schwertscheide seines Wakizashis ist zwischen Gürtel und Hose befestigt und damit immerzu einsatzbereit. Ohne sein Schwert wird er niemals das Haus verlassen. Was sich an seinem Outfit oftmals ändert, ist der Haori, der meist knallbunt ausfällt, da der junge Chuunin empfindet, dass es so seinen Charakter besser widerspiegelt. Zu seinen Lieblingsstücken gehört auf jeden Fall der dunkelgrün und schwarz karierte Haori. Außerdem zieren seine Ohrläppchen auffällige Hanafuda-Ohrringe, auf welchen eine Sonne abgebildet ist. Er würde sie schon als seine ‚Glücksbringer‘ bezeichnen. Ansonsten sind seine Schienbeine mit weißen Beinwickeln verbunden. Die Socken sind schwarz und oft trägt er seine Zori-Sandalen. Alles in allem macht Yojiro einen streng-japanischen Eindruck, was seinen Stil anbelangt. Gleichermaßen ist auch die Wohnung seines Großvaters und seiner Wenigkeit eingerichtet. Seine Zugehörigkeit ist auf der Innenseite seiner Haoris eingenäht und wenn man genau hinsieht, ist sie sogar in seinem Wakizashi eingraviert.

Besondere Merkmale
Natürlich die unübersehbare Narbe auf seiner Stirn, die er nach einem intensiven Training erlitt. Als er jünger war, sah sie deutlich anders aus, doch heute hat sich die Haut so dunkel verfärbt, weil diese empfindlicher gegenüber dem Sonnenlicht war, dass es fast schon einem Tattoo gleicht.
Anders sind seine Hanafuda-Ohrringe ebenfalls ziemlich auffallend. Man wird ihn niemals ohne diese Dinger antreffen.
Während einer Mission trägt Yojiro eine Fuchsmaske. Damit will er sichergehen, dass ihn Nuke außerhalb seines Dorfes nicht erkennen. Wenn er mit anderen spricht, schiebt er sie an die Seite seines Kopfes. Auch wenn der junge Herr einmal errötet, zieht er sich die Maske ins Gesicht, damit niemand auf die Idee kommt, dumme Fragen zu stellen.



Persoenlichkeit

Ehrlich

Auch wenn die Wahrheit äußerst verletzend sein kann, hat er sich geschworen, immer ehrlich zu sein. Nicht einmal Notlügen verlassen den Mund des 16. Jährigen, nein, dies würde ihm lediglich unnötig Ärger einhandeln. Von seinem gegenüber erwartet er dementsprechend ebenfalls nichts als die absolute Wahrheit, denn mit Lügnern kommt Yojiro überhaupt nicht klar. Ihm fällt es schwer, Vertrauen zu Menschen aufzubauen, die oftmals auf Lügen zurückgreifen. Auch wenn er nicht zu der Gruppe von Menschen gehört, die jemanden für sowas verabscheuen, so kann er sich gekonnt von diesen distanzieren und keinerlei Interesse haben, sie näher kennenzulernen.

Freundlich

Was als Wort ziemlich öde klingen mag, da höchstwahrscheinlich 80% der gesamten Menschheit dieses Wort als eine ihrer Charaktereigenschaften nennt, ist für Yojiro die wichtigste Devise. Im Dorfe kennt man diesen Jungen hauptsächlich, da er sich bereiterklärt hat, in der Winterzeit für die Senioren der Bevölkerung Brennholz zu suchen. Egal wie unbeliebt jemand sein mag, Yojiro wird immerzu freundlich zu ihnen bleiben. Auch wenn er dafür im Gegenzug nichts verlangt, möchte er wenigstens mit gleichem Respekt behandelt werden. Aber dies hält er für eine Voraussetzung, die für ein stinknormales Dorfleben von Nöten sein sollte.

Mutig

Sei es auf Missionen oder im alltäglichen Leben, Yojiro besitzt ein Übermaß an Furchtlosigkeit. Für andere würde er sich ins Geschehen stürzen, wenn es das ist, was ausschlaggebend ist, um viele Leben zu retten.

Chaotisch

Sollte er einmal Besuch bekommen, wird erst einmal abgeraten, sein Zimmer zu betreten. Wer sich nicht auskennt, findet nicht einmal mehr seinen Schreibtisch, da der Stuhl, der eigentlich zum Sitzen gedacht ist, als offener Kleiderschrank zweckentfremdet wurde und demnach mit den Massen an Kleidung den kompletten Schreibtisch vor sich verbirgt. Da er ein leidenschaftlicher Zeichner ist, ziert sein Boden jegliche Wasserfarben von A bis Z, die es irgendwie geschafft hatten, durch seine Unterlagen hindurchzusickern. Parallel dazu findet man auch einen ungeleerten Mülleimer, der mit zerknülltem Papier regelrecht überläuft. Sein Bett ist nie gemacht und da die Vorhänge stets geschlossen sind, tritt auch kein natürliches Sonnenlicht hinein. Aber in seinem eigenen Chaos fühlt er sich wohl. Auch wenn er sich oftmals auf die Schnauze legt, da er selber den Überblick verliert.

Empathisch

Wer sich ihm anvertraut kann damit rechnen, dass diese Person es ganz und gar nicht bereut. Yojiro verkörpert gerne mal die Schulter, an welcher man sich bedingungslos ausheulen kann. Irgendwo offenbart es ihm dann auch, dass er nicht allzu arm dran ist, so hart es auch klingen mag. Natürlich würde er diese Gedanken bei sich behalten.

Athazagoraphobie

Diese ganzen selbstlosen Aktionen, die Yojiro tagein und tagaus vollzieht besitzen eigentlich einen viel tiefgründigeren Ursprung. Als das Training mit seinem strengen Großvater erstmals vonstattenging und der Junge mit seinen Kräften am Ende war, spornte er ihn mit folgenden Worten an: „Steh auf. Wie möchtest du später in Erinnerung bleiben, wenn du so schnell aufgibst?“.
Was eigentlich ein normaler Ansporn sein sollte, ließ den jungen Yojiro mehrere Nächte wach. Da seine Mutter relativ früh starb und er sich an ihr eigenes Gesicht nicht mehr erinnern kann, hat er seinen Großvater darum gebeten sie ausführlich zu beschreiben, damit er sie wenigstens versuchen kann zu zeichnen. Die Angst, eines Tages genauso zu enden wie seine Mutter, raubt ihm die Luft zum Atmen. Wenn er eines nicht möchte, dann ist es, dass ihn Leute vergessen. Über die Jahre jedoch veränderten sich die Beschreibungen seiner Mutter und sein Großvater offenbarte ihm, dass er Hisa so lange nicht mehr gesehen hatte, dass er selbst über ihr Aussehen ins Grübeln gerät. Und sobald Yojiro im Training am Ende war, wusste sein Großvater, dass er nun ein kleines Druckmittel gegen ihn hatte: „Möchtest du etwa so vergessen werden wie deine Mutter, Yojiro?“.
Was eigentlich den jungen Herrn anfeuern sollte, führte zu einer regelrechten Zwangsstörung. Es entwickelte sich eine panische Angst davor, nicht im Gedächtnis anderer zu bleiben. Wieso auch sonst opfert Yojiro seine kostbare Freizeit um den Bewohnern Kumogakures bei jeglichen Lappalien behilflich zu sein? Auch wenn er sich nach Tagen im Bett sehnt und am liebsten gar nichts tun würde, scheint ihn diese Angst dazu zu drängen, wie ferngesteuert fremden Menschen zu helfen. Es kam auch schon öfters vor, dass die Leute seine Hilfe ablehnten, er sich aber partout nicht davon abbringen ließ.
Was für sein Alter eigentlich untypisch ist, ist, dass Yojiro noch eine Art Tagebuch führt. Doch keines, was irgendwie geheim ist, nein, es liegt offen in seinem Zimmer. Ein Buch hält sich bei ihm vielleicht 1 Jahr lang, was bedeutet, dass Yojiro sein gesamtes Leben in 16 Büchern dokumentiert hat. Damit wird er nicht aufhören, koste es, was es wolle. Auch wenn er in seinen ersten Lebensjahren unmöglich schreiben konnte, versuchte er im Alter von 9 Jahren absolut alles nachzuholen. So erkundigte er sich beispielsweise bei seinem Großvater, wann er laufen konnte oder wann er zum ersten Mal einen bestimmten Tee getrunken hat. Da es Belanglosigkeiten sind, an welche sich unmöglich ein Mensch erinnern konnte, log ihm sein Großvater einfach ins Gesicht, damit er danach endlich Ruhe gibt. So oft hat er seinem Großvater gesagt, dass er dafür sorgen wird, dass jeder diese Tagebücher liest, sollte Yojiros Tod eintreten. Doch wer wird dafür sorgen, wenn Yojiro nach seinem Großvater verstirbt? Seinem Vater kann er diese Aufgabe keinesfalls zumuten. Auch wenn er ihn aufgrund seines Alkoholkonsums nicht leiden kann, schreibt er seinem Vater regelmäßig Briefe, lehnt aber jeden persönlichen Kontakt strikt ab.

Kreativ

Wer den Hauptteil seines Lebens leidenschaftlich zeichnet, müsste schon ein gewisses Maß an Kreativität innewohnen haben. Woher entspringen sonst diese surrealen und abstrakten Motive?

Zurückhaltend

Trifft eher auf Gleichaltrige zu, denn in diesem Fall fällt es Yojiro offensichtlich schwer die Initiative zu ergreifen. Deshalb hält er sich ständig im Hintergrund und gibt erst einen Mucks von sich, sobald man es von ihm erwartet.

Verantwortungsbewusst

Auch wenn man es ihm nicht auf dem ersten Blick ansehen mag, der Junge ist dazu fähig, absolut jede Verpflichtung die er auferlegt bekommt, mit dem besten Ergebnis zu erledigen. Sei es in einem Team oder im Einzelgang, hier wird entweder gemeinsam oder alleine alles gegeben. Selbst wenn etwas nicht glatt laufen sollte, ist Yojiro damit befähigt, auch Verantwortung zu übernehmen. Wenn schon, dann auch richtig. Wer schon daran beteiligt ist, Entscheidungen bei einer Sache zu äußern, der sollte sich auch mögliche Konsequenzen eingestehen und nicht nur die Vorteile genießen, um danach beschämt den Kopf zu senken, sollte es tatsächlich zu einer Konfrontation kommen.

Führungsqualität

Wenn es nötig ist, ist der Hozuki auch bereit die Rolle eines Leiters einzunehmen. Es ist nicht seine Lieblingsrolle, aber es gehört dazu. Das einzige, was ihm diese Position vereinfacht, ist der Fakt, dass ihm seine Partner bedingungslos zuhören und ihm nicht unnötig das Leben schwer machen. Sobald er den nötigen Respekt seines Gegenübers hat, fällt es ihm offensichtlich leichter den Mund zu öffnen, um genau das zu verlangen, was die Gruppe letztendlich an ihr Ziel führt. Seine freundliche Art macht es den Zuhörern leichter, wie gebannt an den Lippen des 16 Jährigen zu hängen.

Likes
» Haoris (in den auffälligsten Farben)
» Wakizashi/Katana/Schwerter
» den Hozuki-Clan
» scharfes Essen
» Training
» Füchse
» Optimismus
» Masken
» Kumogakure bei Nacht
» stürmisches Wetter verbunden mit Regenfällen

Dislikes
» Vergesslichkeit
» Pessimismus
» Hinterhältigkeit
» Arroganz
» Krankenhäuser
» Alkohol
» Liebesfilme (schläft dabei ein, egal zu welcher Uhrzeit)
» seine eigene Lache
» Undankbarkeit
» wenn er sich fremdschämt

Ziel/Traum
Auch wenn der junge Hozuki noch mehrere Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte von diesem Ziel entfernt ist, wünscht er sich nichts sehnlicher als die Perfektionierung der Schwertkunst. Ihm ist klar, dass es ein langwieriger und harter Weg sein wird, doch er ist bereit diesen zu bezwingen. Auch wenn der junge Chuunin es mit diesem Ziel etwas eilig hat – man sieht es an seinem harten Training – möchte er noch vor Großvaters Ableben ihm noch einmal beweisen, wie weit er gekommen ist. Dass eine Perfektionierung von Surrealismus geprägt ist, ist ihm deutlich bewusst. Dieser Junge hat mehrere Träume die er anstrebt, man kann sie nicht mehr an seinen Händen abzählen. Wenn er später eine Familie haben sollte, möchte er sie mit allem was er hat beschützen. Kein Opfer sollte dafür zu groß sein!

Nindo
Arbeite hart und sei freundlich – der Rest kommt von selbst.
Ein einfacher Satz, doch für Yojiro stecken so viele versteckte Botschaften darin. Eine richtige Kindheit besaß er nicht, stattdessen musste er sich seine Stärke erarbeiten und konnte Gleichaltrigen nicht einmal beim Spielen Gesellschaft leisten, geschweige denn überhaupt zusehen. Egal, ob es sich um Lappalien handelt, Yojiro wird immerzu sein Bestes geben und absolut alles versuchen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Seine Freundlichkeit ermöglicht es, im Gedächtnis eines jeden zu weilen, so braucht er sich niemals davor zu fürchten, eines Tages vergessen zu werden. Wer viele Freunde hat, der hat mehrere Möglichkeiten für die Zukunft, da man immerzu nach einem guten Rat nachfragen kann. Diese Ratschläge bringen einen weiter und man vermeidet zu stagnieren. Man weiß zwar nie, wohin einen dieser Weg führt, aber in einem kann man sich sicher sein: Man wird ihn nicht alleine bestreiten.

Trivia
» Yojiro präferiert es Yo oder Jiro genannt zu werden, seinen vollen Namen hört er nicht gerne, mit diesem stellt er sich lediglich vor.
» Er hat eine äußerst schöne Handschrift und wird meist von seinem Großvater dazu verdonnert jegliche Einladungen zu verfassen für diverseste Veranstaltungen.
» Für ihn existiert so etwas wie ‚Gratis‘ nicht, er besteht darauf, absolut alles zu bezahlen. Es kam schon öfters vor, dass er sein Geld Leuten entgegenwarf, weil diese es partout nicht annehmen wollten.
» Auch wenn er es nicht zugibt: Er hasst das Geräusch von brennendem Holz, dieses Knistern macht ihn wahnsinnig und er bildet sich ein, davon würden seine Zähne schmerzen.
» In seinem Zimmer hängen ungefähr 20 Fuchsmasken.
» Yojiro war noch nie verliebt und hatte demnach noch keine Freundin.
» Aufgrund des kranken Alkoholkonsums seines Vaters hat er sich geschworen, niemals Alkohol zu trinken.
» Er kann äußerst gut zeichnen. Das ganze Haus ist geschmückt mit seinen Bildern. Manchmal verschenkt er seine Kunststücke auch, Geld möchte er dafür nicht.
» Bevor er beginnt zu fluchen, muss er sich erst sicher sein, dass es keiner mitbekommt.
» Sagt ständig, dass er nicht tanzen kann, dabei kann er es extrem gut. Was daran liegt, weil er seinen Großvater auf einige Festlichkeiten begleitet und er des Öfteren mal tanzen musste.
» Sein Haar bindet er gerne mal zu einem Pferdeschwanz.
» Er interessiert sich – wie viele Jungs – für Waffen und Kampfkünste.



Familie
Mutter: Hozuki Hisa – 21 Jahre – Chuunin – Verstorben
Was die Optik anbelangt, besitzt Yojiro die prägnantesten Merkmale ohne jegliche Zweifel von seiner Mutter. Große Stücke ihrer Persönlichkeit, denen man eigentlich nur bedingungslos verfallen kann, stammen ebenfalls von ihr. Hozuki Hisa bekam im Alter von sage und schreibe 18 Jahren ihren einzigen Sohn auf die Welt. Für ihn wollte sie ihre gesamte Laufbahn als Kunoichi hinwerfen, sich einzig und allein ihrem Yojiro widmen, mit ihm die kostbare Zeit verbringen und ihm zu einem jungen Mann aufziehen, auf welchen man stolz sein konnte. Von ihrem Freund, Harada Daichi, der keinem Clan angehört, hatte sie sich im Alter von 20 Jahren trennen müssen, da die Streitigkeiten Überhand nahmen und sie die Befürchtung besaß, Yojiro würde alleinig deswegen Tag und Nacht kreischen. Sie tat absolut alles für ihren kleinen Spross, deshalb passte es ihr auch nicht in den Kragen, dass der Vater ihn jedes Wochenende zu sich holen wollte. Da sie allerdings nicht wollte, dass er ohne den Vater aufwächst, hat sie sich – wenn auch widerwillig – darauf eingelassen. So lebte Yojiro auch im Alter von 3 Jahren für eine kurze Zeit bei Daichi, da Hisa auf ihre letzte Mission ging. Keiner von ihnen konnte sich vorstellen, dass die Mutter nie wieder zurückkommen würde.

Vater: Harada Daichi – 34 Jahre – Chuunin – Lebendig
Er wollte die damals 18 jährige Hozuki Hisa nicht einmal schwängern, denn für ihn stellte dieses Treffen eigentlich einen One-Night-Stand dar. Komplett nüchtern schien er zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nicht zu sein. Alles wonach er sich sehnte war der Spaß an der ganzen Sache, doch dass er sich letztendlich in Hisa verlieben würde, hätte er niemals zu glauben gewagt. Generell war er nicht wirklich jemand, der gut mit Kindern umgehen konnte, deshalb traf ihn die Offenbarung der Schwangerschaft so hart wie ein Schlag ins Gesicht. Doch wer könnte so einem kleinen Schreihals denn nicht verfallen? So ging es auch Daichi, der sein Leben danach komplett umkrempelte. Nie wieder Alkohol und nie wieder Frauen. Nach Hisas Tod nahm er Yojiro komplett an sich und zog ihn weitere 3 Jahre auf, bis der Vater Hisas – Hozuki Keichi – vor seiner Tür stand und ihm diesen wegnahm. Man hielt Daichi für einen schlechten Einfluss, aufgrund seiner Alkoholeskapaden und hielt es für sicherer, ihm das Kleinkind zu entnehmen. Da Hisa und Daichi sowieso nie verheiratet waren, konnte er sich dagegen auch kaum wehren. Heute versinkt er im Alkohol und befindet sich mindestens zweimal im Monat in einer Ausnüchterungszelle. Yojiro könnte heute seinem Vater nicht mehr in die Augen sehen. Das einzige, was Yojiro an Daichi wirklich leiden mag, sind die weiteren Verwandten, die er dadurch gewonnen hat. Mit diesen pflegt er exzessiveren Kontakt als mit seinem tatsächlichen Vater.

Großvater: Hozuki Keichi – 59 Jahre – Tokubetsu-Jonin – Lebendig
Keichi ist im Dorf für seine strengen Erziehungsmaßnahmen bekannt. Deshalb schien es absolut schockierend zu sein, nachdem man erfuhr, dass er seinen Enkel bei sich aufnahm. Bereits im Alter von 8 Jahren zwängte er Yojiro die Schwertkunst auf und trainierte ihn neben der Akademiezeit auch von zu Hause aus. Etwas wie Pausen existierten nicht, der Junge blieb meistens nächtelang wach und konnte dann erst am Tag vielleicht mickrige drei Stunden Schlaf finden. Warum man gegen diese Erziehungsmethoden nichts unternehmen konnte? Ganz einfach: Yojiro gefiel das alles. Er selbst strebte es an, stärker und stärker zu werden, einfach, weil er nicht auf einer Mission sterben wollte, so wie es seine Mutter tat. Keichi mag zwar augenscheinlich wie ein Miesepeter aussehen, doch eigentlich besitzt er einen weichen Kern. Er achtet penibel darauf, dass Yojiro einmal ein vornehmer junger Mann wird und man ihn wegen seiner Höflichkeit stets im Gedächtnis behält. Wenn man die Beziehung zwischen Keichi und Yojiro beschreiben müsste, dann würde man sofort an ‚Meister‘ und ‚Schüler‘ denken. Genauso treten die beiden auch in Kumogakure auf.

Cousin: Harada Izuya – 28 Jahre – Tokubetsu-Jonin – Lebendig
Als Yojiro seinen Cousin das aller erste Mal erblickte, dachte er aufgrund seiner kalkigen Haut und dieser riesigen Statur an eine verlorene Schaufensterpuppe, der man einen merkwürdigen Helm aufgesetzt hatte. Sein Großvater hatte Izuya ihm vorgestellt, weil dieser ihm nicht sein Leben lang die Schwertkunst unterrichten könnte, deshalb würde Izuya die Position seines neuen Lehrers innewohnen. Der junge Chuunin wusste nicht, wie er mit dieser Veränderung umgehen sollte. Was sich erst unterschied wie Tag und Nacht wurde sich mit jedem vergangenen Training ähnlicher. Beide haben wohl einen kleinen Dachschaden. Ihre Verwandtschaft sieht man ihnen – wenn man ehrlich war – überhaupt nicht an. Doch heute kommen sie gut miteinander aus, auch wenn Yojiro sich manchmal dabei erwischt, wie er sich über seinen großen Cousin lustig macht.

Eckdaten
» 10. Juni (0 Jahre) – Geburt in Kumogakure
» 24. Februar (3 Jahre) – Tod von Hozuki Hisa (Mutter)
Spoiler:
 
» 05. März (4 Jahre) – Einschulung in die Akademie
» 19. Dezember (6 Jahre) – Hozuki Keichi entzieht Harada Daichi seinen Sohn und zieht ihn dann bei sich auf
» 23. Juni (8 Jahre) – Yojiro begann das Training unter Anweisung von seinem Großvater
» 01. Mai (9 Jahre) – Yojiro verletzte sich beim Training so schlimm, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste (Narbe auf der Stirn)
» 08. Juni (9 Jahre) – Entwicklung seiner Zwangsstörung
» 13. August (10 Jahre) – Erreichung des Genin-Ranges
» 05. Februar (11 Jahre) – Erweckung des Suiton-Elements
» 30. Juli (13 Jahre) – erstes richtiges Treffen mit Harada Daichi (Vater)
» 18. Januar (14 Jahre) – Beginn der Kenjutsu-Ausbildung
» 23. Februar (16 Jahre) – Erreichung des Chuunin-Ranges
» hier und jetzt (16 Jahre) – RPG-Start

Etc.
Woher?: schon da
Avatar: Kamado Tanjiro | Kimetsu no Yaiba/Demon Slayer
Account: FA | EA: Aozora Yuya | ZA: Bakuhatsu Shiori | DA: Hirai Chobyo | VA: Uzumaki Sayua

Copyright by cherokee-rose


Zuletzt von Kioka am Sa 13 Jul 2019 - 12:47 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 23.06.19
Alter : 17
Hozuki Yojiro
Hozuki Yojiro
Re: [Chunin] Hozuki Yojiro [Link] | Do 4 Jul 2019 - 17:58
   
Faehigkeiten
Swear that you won't forget
Ich hoffe ich vergesse nichts wichtiges ...


Special Abilities

Chakranatur:
水Wasser - Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

Kekkei Genkai: -

Hiden:
Jeder Hozuki weist eine Affinität zum Suiton-Element, also dem Wasser auf. Ihr Hiden befähigt sie dazu, ihren Körper zu Wasser zu verflüssigen, was enorme strategische Vorteile bringen kann, aber auch weitere besondere Jutsu ermöglicht. Dadurch ist es einem Hozuki auch möglich, Suitonjutsu, die normalerweise eine Wasserquelle benötigen, ohne eine solche auszuführen, indem das Wasser einfach aus dem eigenen Körper erschaffen wird.

Einzelne wenige Mitglieder dieses Clans haben zudem die Fähigkeit geerbt, ihre Suitonjutsus zu verölen, was ihnen völlig neue Möglichkeiten eröffnet. (Es handelt sich dabei um eine Besonderheit!) Öl ist nicht so leitfähig wie Wasser, weshalb diese Hozuki nicht auffallend anfällig auf das Raiton sind, sofern sie das Öl für ihre Jutsu nutzen. Es können auch ganz eigene, nur auf dem Öl basierende Jutsus geschrieben werden, die dann auch entflammbare Eigenschaften haben können. Es ist jedoch nicht möglich, das Öl ohne logische Grundlage (z.B. Feuer) zu erhitzen und/oder entflammen.

Besonderheit:
Wer Yojiro das aller erste Mal in Action sehen sollte, dem fällt sofort das auffällige Suiton auf, das aus seinem Wakizashi tritt. Zwar handelt es sich um reales Wasser, allerdings sieht es unter keinem Aspekt so aus wie es eigentlich aussehen sollte. Das Wasser sieht so aus, als hätte man eine Zeichnung des jungen Hozukis animiert. Man könnte sein Suiton mit dem Gemäde des Katsushika Hokusai‘sDie große Welle vor Kanagawa“ vergleichen, denn es sieht diesem extrem ähnlich.

Ausbildungen:
Der Begriff Kenjutsu (Schwerttechnik) betrifft alle Arten von Jutsu, die mit einem Schwert ausgeführt werden. Oftmals wird Kenjutsu mit Tai- oder Ninjutsu verbunden, um noch zerstörerische Techniken anzuwenden. Auch können erfahrene Ninja Chakra in ihre Schwerter fließen lassen, um die Länge oder die Schärfe der Klinge zu vergrößern.
Auch andere besondere Waffen, die nicht zur Standardausrüstung gehören, werden unter dieser Ausbildung zusammengefasst. Dazu zählen beispielsweise Lanzen, Speere, Säbel, Kriegshämmer, Tonfas, Chakrams, ...

Fighting Style

Kampfstil:
Sobald keinerlei Informationen über den Gegner bekannt sind, versucht er einem Kampf optimal aus dem Weg zu gehen. Sollte es sich ergeben, wird er ihn erst beobachten, um sich ein Bild von ihm machen zu können. Nachdem er weiß, wie er vorzugehen hat, wird er auch ohne weitere Überlegungen angreifen. Hierbei verlässt sich Yojiro auf keine Strategie, sondern versucht alles auf gut Glück. Hierbei priorisiert er sein Wakizashi und wird sich ausschließlich mit Ken- und Ninjutsu wehren. Er zieht es vor, als Einzelgänger loszuziehen, kann aber auch mit seinem Team Hand in Hand arbeiten. Dabei ist ihm wichtig, dass man miteinander agiert und nicht einzeln, weil dann kann man auch genauso gut alleine kämpfen. Wenn er sich aber entscheiden müsste, dann ist er lieber als Einzelgänger unterwegs, weil er so eher unentdeckt bleibt, als beispielsweise in einer größeren Gruppe. Wenn Yojiro angreift, dann macht er es schnell und heimlich. Nach einem Angriff verzieht er sich in das nächstmögliche Gebüsch oder versteckt sich in einem Baum, um den Betroffenen von dort aus zu beobachten. Ihm ist es wichtig, viel von seinem Gegner zu lernen, deshalb versucht er sie akribisch zu analysieren, wenn er schon gerade in einem Versteck wartet. Die Fuchsmaske, die er immerzu trägt, erlaubt es ihm, dass seine Gegner nicht wissen, wo sich gerade sein Augenmerk befindet. Yojiro schaut nämlich immer erst auf die Stellen, bevor er attackiert. Dem Hozuki ist es möglich, das Wakizachi mit beiden Händen zu führen, für ihn existiert demnach keine dominierende Hand. Sollte sein Schwert aus seinen Händen befördert werden, ist er seinem Feind schutzlos ausgeliefert. Von physischen Schäden kann er sich lediglich mit seinem Jutsu schützen, welches ihm erlaubt, seinen Körper zu verflüssigen. In diesem Zustand könnte er zumindest versuchen, sich sein Schwert zurück zu ergattern.

Ninjutsu: 2,5
Taijutsu: 3,0
Genjutsu: 0,5
Stamina: 2,0
Chakrakontrolle: 2,0
Kraft: 1,5
Geschwindigkeit: 1,5

Stärken:

» Absolutes Gedächtnis [1]
Menschen mit einem absoluten Gedächtnis können sich an jeden einzelnen Tag ihres Lebens in allen Details erinnern. Fragt man sie, was sie vor fünf Jahren an einem bestimmten Tag zu Abend gegessen haben, welche Kleidung sie getragen haben und welche Augenfarbe ihr Gesprächspartner hatte, dann können sie all das wie aus der Pistole geschossen aufzählen. Nichts vergessen zu können kann aber auch seine Nachteile haben.

» Assassine [1]
Das lautlose Fortbewegen und die Kunst, leise zu töten, bietet kaum Möglichkeiten zurück zu schlagen. Entsprechend gefährlich für jeden unvorsichtigen Gegner, aber auch zur Spionage!

» Beidhändigkeit [1]
Beide Hände sind gleichermaßen trainiert, was im Kampf besonders mit Waffen einen großen Vorteil verschaffen kann. Problemlos können Waffen sowohl in der rechten als auch in der linken Hand geführt werden, eure Schläge sind gleichermaßen kräftig und machen euch aufgrund dessen noch gefährlicher.

» Sympathisch [0,5] (wirkt nicht auf jeden Charakter)
Die meisten Menschen finden einen bestimmten Typ Menschen sympathisch. Seien es besonders schöne, charmante oder einfach grundlegend gutherzige Charaktere. Da kann die Auslegung zwar unterschiedlich sein, doch ansprechende Personen zeichnen sich in der Regel durch ein oder zwei markante Merkmale aus, die in der Allgemeinheit positiv anerkannt werden.

Schwächen:

» Fernkampf [1]
Wer weder werfen noch überhaupt auf die Entfernung zielen kann, hat große Probleme mit dem Fernkampf, Wer bei dieser Schwäche nicht an seinen Gegner heran kommt, hat schlechte Karten.

» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.

» Phobie [0,5]
Die Athazagoraphobie (Angst vergessen zu werden), verkörpert schon länger einen Bestandteil von Yojiros Leben. Demnach fürchtet er sich panisch davor, von Menschen die ihm nahestehen/oder nicht vergessen zu werden. Auch er selbst möchte partout nichts vergessen. Hierbei muss man nicht einmal mit ihm befreundet sein, eine schlappe Bekanntschaft reicht bereits aus. In manchen Situationen kann diese Phobie verheerend sein. Yojiros Phobie besitzt - wenn man Kenntnis von ihr hat - eindeutig viele Trigger, mit welcher man diese auslösen könnte. Beispielsweise muss man nur salopp heraussagen, dass man ihn vergessen hat. Ob man ihn vergessen hat, indem man schlichtweg momentan nicht an ihn gedacht hat oder man ihn vollends aus dem Gedächtnis gestrichen hat, das spielt keine Rolle, es erzielt immer den gewünschten Effekt. Er hat dann das Gefühl, man würde ihm die Kehle zuschnüren und die Luft wird stetig dünner und stickiger. Ihm wird heiß und seine Konzentration schwindet mit jeder weiteren Sekunde. Zu diesem Zeitpunkt wäre er besonders verletzlich.

» Schwaches Immunsystem [0.5]
Manche Menschen haben allgemein eine schlechte Gesundheit bzw. ein schwaches Immunsystem. Wenn sich irgendwo eine Infektion ausbreitet oder jemand in ihrer Nähe krank ist, dann ist es beinahe schon sicher, dass sie sich anstecken. Vor allem im Winter sind sie eigentlich dauerhaft erkältet.

» Zwangsstörung [0,5]
Besonders auf Missionen führt der Hozuki stets ein kleines Notizbuch mit sich, wo er sich exakt alle Geschehnisse notiert. Allerdings nur stichpunktartig, da er meistens zu Hause in seinem richtigen Tagebuch alles in einem Fließtext niederschreibt. Sollte er gerade einen Kampf vollzogen haben, total am Ende sein, spielt seine Gesundheit die zweite Geige, den zuallererst muss hier alles dokumentiert werden. Nichts darf vergessen werden. Doch nicht nur dieses Notizbuch macht dem jungen Mann Probleme, nein, er selber verfasst fleißig Briefe, schlägt damit seine kostbare Freizeit tot und tyrannisiert regelrecht Freunde und Bekannte, nur um sie letztendlich daran zu erinnern, dass Yojiro noch existiert. So erhalten seine Teamkollegen und sein Sensei selbst zahlreiche Briefe. Für ihn ist das kein Problem, doch andere kann dieses echt ein Dorn im Auge sein. Besonders, wenn man wichtige Post erwartet und dann letztlich nur kopfschüttelnd feststellt, dass mal wieder der 16 jährige Hozuki geschrieben hat. Parallel dazu besitzt er den Drang (besonders zu Anfang einer Freundschaft/Bekanntschaft) sich mehrmals vorzustellen, damit der Name sich ja im Schädel des anderen einbrennt.

Ningu

Wakizashi, 1 x
Art: Schwert
Material: Tamahagane (Stahl aus Eisensand), chakraleitend
Beschreibung: Die Länge der Klinge bemisst sich auf exakt 60,6 cm, während die Länge des Griffs 15 cm beträgt. Die Klinge von Yojiros Schwert besitzt im Gegensatz zu normalen Wakizashis eine schwarze Klinge. Dies hat keine nähere Bedeutsamkeit, sondern dient nur der Optik. Der Griff ist ebenfalls schwarz und auf der Klinge ist sowohl Hozuki Yojiros Name eingraviert, als auch seine Zugehörigkeit Kumogakure.
Dafür berechnete EXP: 120 EXP

Chunin-Weste (Kumogakure)
Trainingsgewichte
Shinobi-Kettenhemd
Shuriken-Holster
Hüfttasche
Kunai, 10 x
Shuriken, 10 x
Senbon, 10 x
Makibishi, 10 x
Drahtseil, 10 Meter
Kibaku-Kunai, 1 x


Jutsu

Akademiejutsu und Grundwissen
Spoiler:
 

Ninjutsu
Spoiler:
 

Genjutsu
Spoiler:
 

Taijutsu
Spoiler:
 

Kenjutsu
Spoiler:
 


Zuletzt von Hozuki Yojiro am So 14 Jul 2019 - 0:14 bearbeitet; insgesamt 12-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 23.06.19
Alter : 17
Hozuki Yojiro
Hozuki Yojiro
Re: [Chunin] Hozuki Yojiro [Link] | Fr 5 Jul 2019 - 17:56
   
Platzhalter
For important stuff
Hier könnte etwas Interessantes stehen ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 23.06.19
Alter : 17
Hozuki Yojiro
Hozuki Yojiro
Re: [Chunin] Hozuki Yojiro [Link] | Fr 5 Jul 2019 - 17:57
   
Platzhalter
For important stuff
Hier könnte etwas Interessantes stehen ...

_____________________________


[Chunin] Hozuki Yojiro Yoyoqejk4

EA Aozora Yuya | ZA Bakuhatsu Shiori | DA Hirai Chobyo | VA Uzumaki Sayua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 27
Fukai
Fukai
Re: [Chunin] Hozuki Yojiro [Link] | Sa 6 Jul 2019 - 19:23
   
Ich finde nichts zu meckern. Schöner und unkomplizierter Charakter. :3

[Chunin] Hozuki Yojiro _angen18

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten
- I was told when I get older all my fears would shrink -
[Chunin] Hozuki Yojiro Sig210
- but now I’m insecure and I care what people think -

EA Moroha | ZA Akari | VA Sora | FA Kouhei | SA Namine | SiA Yoru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Anzahl der Beiträge : 1275
Anmeldedatum : 25.06.17
Alter : 25
Seiryû
Seiryû
Re: [Chunin] Hozuki Yojiro [Link] | Sa 13 Jul 2019 - 0:23
   
Huhu x3
Weiter geht's mit deiner ZB. Entschuldige, dass du etwas warten musstest x3

Accountname: Möchtest du, dass ich deinen Account umbenenne, in Yojiro oder Hozuki Yojiro oder so, damit das mit dem Namen deines Charakters zusammenpasst? x3

Aussehen: Trägt Yojiro das Hitaiate, das du im Inventar aufgeführt hast, gar nicht? Du erwähnst hier (wenn ich es nicht übersehen habe) nur das aufgenährte Symbol an seiner Kleidung und die Gravur am Schwert, aber nicht das Hitaiate selbst.

Persönlichkeit: Da Yojiro ein Chûnin ist, sollte er in gewisser Weise auch Ansätze von Führungskompetenzen besitzen. Diese finde ich in deiner Persönlichkeitsbeschreibung bisher nicht. Ich glaube durchaus, dass Yojiro diese haben könnte, es steht ja nichts Widersprüchliches dazu, aber erwähnen müsstest du es bitte trotzdem irgendwo Smile

Besonderheit: Ist diese Besonderheit de Suiton rein optisch und hat sonst keinen Effekt?

Schwäche: Phobie: Ich nehme an, du beziehst dich hier auf die Phobie, die du auch in der Persönlichkeit beschreibst. Aus dem Text der Schwäche allein werde ich leider nicht schlau, diese sollte aber selbsterklärend sein, ohne dass man den Rest der Bewerbung lesen muss. Daher wäre es schön, wenn du hier noch einmal kurz erläuterst, was genau das für eine Phobie ist und wie man sie triggern kann.

Schwäche: Zwangsstörung: Auch hier würde ich dich bitten, noch genauer zu erläutern, inwiefern sich diese Zwangsstörung bei Yojiro äußert, also was genau er ständig tun muss, und inwiefern ihn das einschränkt.

Ningu: Mehr ein Hinweis als ein wirklicher Kritikpunkt: Ein so kurzes Katana würde man eher als Wakizachi, also als Kurzschwert bezeichnen x3 Das musst du natürlich nicht ändern, wenn du nicht möchtest, ich dachte nur, ich weise mal darauf hin Smile

Attribute/Jutsuliste: Du hast in deiner Jutsuliste das "Chakra Nagashi" und das "Suimen Hoko no Gyo", beide setzen allerdings eine Chakrakontrolle von 2 voraus, die du momentan nicht hast. Auch um mehr als nur das Grundjutsu des Suiton zu beherrschen, benötigst du eine Chakrakontrolle von 2; 1,5 reicht da nicht aus. Ich würde dir raten, die Chakrakontrolle zu erhöhen, also deine Attribute nochmal ein wenig zu verschieben, da du sonst recht viel an deiner Jutsuliste ändern müsstest.

Jutsuliste: Bei deinen selbsterfundenen Jutsu fehlt noch die Angabe, ob du diese zur freien Verfügung stellst oder ob man sie bei dir erlernen muss.

Beim » SUITON: KITSUNE NO HIMEI kannst du das Suiton aus den Voraussetzungen rausnehmen, es wird ja schon aus dem Namen der Technik deutlich, dass dafür das Suiton benötigt wird. Dafür müsstest du das Chakra Nagashi noch in die Voraussetzungen packen, damit man überhaupt Chakra in die chakraleitende Waffe leiten kann.
Da das Jutsu zudem nicht langanhaltend ist, würde ich dich bitten, das "immer" aus dem letzten Satz der Beschreibung rauszunehmen. Es ist ein einzelner Angriff, der damit verstärkt wird, nicht mehr. Wenn du auf die Verletzungen durch den Biss des Drachens noch ein wenig näher eingehen könntest, wäre das allerdings gut, damit man sich das besser vorstellen kann, wenn man davon getroffen wird. Auch eine ungefähre Größenangabe des Drachens wäre hilfreich.
Außerdem tue ich mich noch ein wenig schwer damit, mir vorstellen zu können, wie du gleichzeitig deine Waffe mit dem Wasserdrachen umgeben kannst und zusätzlich noch Schnittwunden mit der Waffe an sich zufügst. Vielleicht magst du mich da aufklären? Smile

Auch beim » SUITON: KITSUNE NO SUISHA gilt dasselbe bzgl. der Voraussetzungen wie beim vorherigen Jutsu (Suiton raus, Chakra Nagashi rein). Da du einen Sprung mit einem Looping oder sowas machst, brauchst du für so ein Jutsu schon eine ziemlich gute Körperbeherrschung. Ich würde daher hier Taijutsu 3 voraussetzen, damit du eine solche Bewegung überhaupt ausführen kannst, ohne dich dabei selbst zu verletzen. Dann müsstest du natürlich auch an deinen Attributen noch einmal schrauben.
Und ich fürchte, ich bin hier zu blöd, um mir das vorzustellen, wie genau das aussehen wird x'D Wie kann man damit denn einen Gegner fangen oder verletzen? Entweder erschaffst du scharfe Wasserspitzen o.Ä., die Schnittwunden hinzufügen, oder du fängst jemanden damit. Wie beides gleichzeitig funktionieren soll, ist mir noch ein Rätsel. Vielleicht kannst du dich da auch ein wenig klarer ausdrücken oder mir mit einem Bild o.Ä. verdeutlichen, wie du dir das vorgestellt hast?

Auch beim » SUITON: KITSUNE NO KAKUREGA gilt dasselbe für die Voraussetzungen wie bei den beiden anderen Jutsu.
Außerdm ist das Jutsu nicht defensiv, denn du verteidigst dich damit ja nicht, sondern du schleuderst Gegner weg - das ist unterstützend. Wenn sie dabei direkt verletzt werden (z.B. leichte Prellungen aufgrund des Wasserdrucks), dann wäre es noch zusätzlich offensiv.


Wenn dir noch irgendetwas unklar sein sollte und/oder du Hilfe brauchst, kannst du mir gerne schreiben Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

» RUNNING WITH THE WILD THINGS! «
[Chunin] Hozuki Yojiro Sig2
» EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA KEIKA | SA: ARUMI «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 23.06.19
Alter : 17
Hozuki Yojiro
Hozuki Yojiro
Re: [Chunin] Hozuki Yojiro [Link] | Sa 13 Jul 2019 - 13:40
   
Hallihallo!
Ich passe dann mal folgende Punkte an ...

Accountname: Es wäre lieb, wenn dieser Account "Hozuki Yojiro" genannt werden könnte. bounce

Aussehen: Oh, ich glaube das war ein Versehen. Ich hatte alle kostenlosen Ausstattungen blind hineinkopiert, nach dem Motto: Na wenns schon mal gratis ist ...
Natürlich trägt er das nicht. Deshalb hab ich es wieder entfernt. Er hat ja schon das Kumo-Symbol in seinen Haoris und in seinem Schwert eingraviert. Smile

Persönlichkeit: Zwei weitere Charaktereigenschaften habe ich aufgenommen.
Spoiler:
 

Besonderheit: Es ist rein optisch. Es bringt ihm keinen Vorteil im Kampf.

Schwäche Phobie: Hab es ein wenig spezifiziert, damit sich Leute nicht durch seine BW kämpfen müssen. Very Happy

Spoiler:
 

Schwäche Zwangsstörung:
Spoiler:
 

Ningu: Danke für den Hinweis. Ich habe es dementsprechend geändert! Überall, wo einst Katana stand, steht jetzt Wakizashi!

Attribute: Chakrakontrolle beträgt nun 2, Taijutsu beträgt 3 (wegen des unten genannten Kenjutsu). Ich hoffe, ich habe alle Attribute gut verschoben und nicht noch einmal ein Problem verursacht, weil es jetzt bei Stamina oder und Kraft um jeweils 0,5 verringert wurde. Very Happy

Jutsuliste: Da ich nun Chakrakontrolle 2 habe, kann das Grundwissen und die Grundjutsus ja drinnebleiben.

Dann würde ich jetzt direkt zu meinen selbsterfundenen Kenjutsus kommen.

Alle drei stehen anderen Usern zur freien Verfügung. Darf sich jeder dran bedienen.

Das » SUITON: KITSUNE NO HIMEI habe ich Suiton als Voraussetzung entfernt und Chakra Nagashi eingefügt. Übrigens habe ich mich bei allen Jutsus an einem Anime orientiert, wenn ich mich nicht irre, könnte ich die Gifs ausfindig machen und sie neben der Erklärung dann einfügen. Ich machs mir ein wenig schwer, das alles zu erklären.

Suiton:
 

Beim SUITON: KITSUNE NO SUISHA habe ich ebenfalls Chakra Nagashi reingemacht. Für den supertollen Salto/Rolle habe ich jetzt auch dementsprechend Taijutsu 3. Vergessen wir das bitte mit dem "Fangen", hat für mich letzten Endes ebenfalls keinen Sinn ergeben. Oopsie.

Suiton:
 

Zum SUITON: KITSUNE NO KAKUREGA habe ich auch alles angepasst.

Suiton:
 

Puuuh, ich glaube das wars. king

Liebe Grüße,
Nerine <3

_____________________________


[Chunin] Hozuki Yojiro Yoyoqejk4

EA Aozora Yuya | ZA Bakuhatsu Shiori | DA Hirai Chobyo | VA Uzumaki Sayua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 5006
Anmeldedatum : 28.08.14
Alter : 25
Keika
Konoha-Chuunin
Re: [Chunin] Hozuki Yojiro [Link] | Sa 13 Jul 2019 - 23:55
   
Aloha!
Das sieht schon deutlich besser aus Smile Jetzt ist es nicht mehr viel x3

Attribute: Theoretisch passt da jetzt alles. Mit einem Staminawert von 1 und einer Chakrakontrolle von 2 hast du aber wirklich arge Probleme, Jutsus zu wirken und einen Kampf ordentlich zu bestreiten. Im Grunde reicht ein einziges B-Rang Jutsu und danach hat Yojiro theoretisch schon fast sein komplettes Chakra aufgebraucht und wird kaum noch weiterkämpfen können. Ich würde dir daher raten, damit du vernünftig kämpfen kannst, dein Stamina auf 2 zu erhöhen und den Punkt dafür von Geschwindigkeit zu nehmen. Du kannst die Geschwindigkeit dann ja später wieder steigern, sobald du eine Ingame-Szene hast Smile

Jutsuliste: Die Gifs kannst du gerne in die Beschreibung der Jutsus mit aufnehmen, z.B. indem du den Link zum Gif für das Wort "Drache" oder so einsetzt. Das habe ich z.B. bei meinem A-Rang Fuutonjutsu von Nowaki auch so gemacht (Link). Dann kann man sich besser vorstellen, wie die Jutsu gemeint sind x3

Beim » SUITON: KITSUNE NO HIMEI finde ich den Drachen ehrlich gesagt zu groß und mächtig für ein C-Rang Jutsu. Außerdem müsste das Jutsu, um mehr als nur einen Angriff unterstützen zu können, langanhaltend sein, da du diese fünf Angriffe ja nicht in einem Post schnell hintereinander machen kannst/musst. Es wäre daher schön, wenn du das Ganze auf maximal zwei schnell hintereinander ausgeführte Angriffe beschränken könntest, ohne das Jutsu langanhaltend zu machen. Das wäre für C-Rang nämlich zu viel. Und ich würde dich bitten, die Größe des Drachen auf 1,50 Meter zu senken. Du kannst das Jutsu ja später auf B-Rang steigern, sodass es dann mehr Funktionen / Größe hat.

Beim » SUITON: KITSUNE NO SUISHA fehlt noch die "Taijutsu 3"-Voraussetzung.


Das dürfte es aber gewesen sein Smile
LG Debbi

_____________________________

[ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFWECHSEL ]
[Chunin] Hozuki Yojiro Fmcymijv

[ EA: Hina - ZA: Rin - DA: Nowaki - VA: Seiryû - SA: Arumi ]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 23.06.19
Alter : 17
Hozuki Yojiro
Hozuki Yojiro
Re: [Chunin] Hozuki Yojiro [Link] | So 14 Jul 2019 - 0:12
   
Och das ist ja echt nicht mehr viel, hehe.

Attribute: Habe von Geschwindigkeit einen Punkt abgezogen und ihn nun bei Stamina draufgepackt.

Jutsus: Habe jetzt alle drei Gifs in die Jutsus eingebaut. Findet man jetzt jeweils unter "Drache", "Wasserrad" und "Wasserstrahlen", dann kann man sich alles schöner vorstellen.
Ach ja, und Taijutsu 3 Voraussetzung steht jetzt auch drin beim Wasserrad-Jutsu. :3
Der Drache ist dementsprechend auf 1,50m geschrumpft. Und es sind statt fünf nun zwei schnelle aufeinanderfolgende Hiebe.

Liebe Grüße,
Nerine  <3

_____________________________


[Chunin] Hozuki Yojiro Yoyoqejk4

EA Aozora Yuya | ZA Bakuhatsu Shiori | DA Hirai Chobyo | VA Uzumaki Sayua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 5006
Anmeldedatum : 28.08.14
Alter : 25
Keika
Konoha-Chuunin
Re: [Chunin] Hozuki Yojiro [Link] | So 14 Jul 2019 - 2:11
   


Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________

[ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFWECHSEL ]
[Chunin] Hozuki Yojiro Fmcymijv

[ EA: Hina - ZA: Rin - DA: Nowaki - VA: Seiryû - SA: Arumi ]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

[Chunin] Hozuki Yojiro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-