Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Was hört ihr gerade?
[Chunin] Uguisu Hibari EmptyGestern um 23:10 von Hagane Kajiya

» Strg + V
[Chunin] Uguisu Hibari EmptyGestern um 21:04 von Fukai

» [Akte] Nonaka Haru
[Chunin] Uguisu Hibari EmptyGestern um 19:29 von Nonaka Haru

» Once upon a time in Konoha ♥
[Chunin] Uguisu Hibari EmptyGestern um 19:22 von Senju Hanae

» [Akte] Senju Hiroki
[Chunin] Uguisu Hibari EmptyGestern um 18:31 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Yamanaka Hinata
[Chunin] Uguisu Hibari EmptyGestern um 18:25 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Kôhai Hayate
[Chunin] Uguisu Hibari EmptyGestern um 18:23 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Kurisu Kuribayashi
[Chunin] Uguisu Hibari EmptyGestern um 18:20 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Tôjitsu Nowaki
[Chunin] Uguisu Hibari EmptyGestern um 18:15 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Kuchiki Amira
[Chunin] Uguisu Hibari EmptyGestern um 18:10 von Kaeranu Tabi

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Chunin] Uguisu Hibari

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Hibari
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.01.20
Alter : 26
Hibari
[Chunin] Uguisu Hibari [Link] | Fr 24 Jan 2020 - 19:13
   

Uguisu Hibari

Maybe I am the leaf the wind took too far away.

» B.A.S.I.C.S
NAME: Uguisu
"Uguisu" ist die Bezeichnung für die Japanische Nachtigall, einen Singvogel, der im Gegensatz zu seiner europäischen Schwester am Tag singt.

VORNAME: Hibari
Passend zu ihrem Nachnamen trägt die junge Kunoichi den Namen Hibari, was "Lerche" bedeutet. In der Familie ist es üblich, dass die Mitglieder, die in den Clan hineingeboren werden, Vogelnamen erhalten und so wurde Hibari eben nach der Lerche benannt.

NICKNAME: -
Hibari hat eigentlich keinen Spitznamen. Von ihrem Vater wurde sie als Kind manchmal "Kotori-chan," also kleiner Vogel, genannt. Aber aus diesem kindlichen Spitznamen ist Hibari lange herausgewachsen.
Von ihren Kindheitsfreunden wurde außerdem "Haru" genannt, was Feder bedeutet.


ALTER: 20 Jahre alt

GEBURTSTAG: 13. Juni

GESCHLECHT: weiblich

GEBURTSORT: Konohagakure
Wie bereits ihre Ahnen und alle Mitglieder des Uguisu-Clans erblickte auch Hibari im Dorf, das versteckt hinter den Blättern liegt, das Licht dieser Welt.

ZUGEHÖRIGKEIT: Hi no Kuni || Konohagakure

RELIGION: Shintōismus
Im Gegensatz zu den meisten Shinobi ist Hibari tatsächlich religiös, auch wenn sie ihren Glauben nicht besonders ausgeprägt praktiziert. Lediglich die alten Riten zu Ehren der Toten und der Kami führt sie durch.

RANG: Chunin
Hibari ist eine Chunin. Auf ihre Stellung ist sie durchaus stolz, doch die junge Frau ist ausgesprochen ehrgeizig und möchte es in der Befehlskette der Shinobi noch weit bringen.

POSITION: Akademie-Lehrerin




» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN: Würde ein Künstler einen verschneiten Wintermorgen in menschlicher Gestalt zeichnen, würde das Gemälde vielleicht etwas an Uguisu Hibari erinnern. Es ist fast so, als bestünde sie ausschließlich aus tiefem schwarz und schneeweiß und silbergrau.
Hibari ist ein hübsches Mädchen von exakt 159 cm. Mit dem zarten Körperbau einer Balletttänzerin und porzellanweißem Teint mag vielleicht so erscheinen, als könne sie kein Wässerchen trüben, doch ihre aufmerksamen grauen Augen verraten sofort, dass sie kein verhuschtes Dummchen, sondern eine kluge junge Kunoichi ist. Ihre grauen Augen verraten stets ihre Stimmungslage: Erinnert der Grauton ihrer Augen mehr an flüssiges Silber, ist sie guter Dinge. Doch wenn ihre Augenfarbe aussieht, als würden gerade Sturmwolken aufziehen, geht man besser in Deckung, denn dann ist sie verärgert und äußerst angriffslustig.
Früher einmal hatte Hibari ein zartes, unschuldiges - ja, fast puppenhaftes Gesicht. Doch mittlerweile ist die junge Frau deutlich zu erkennen, zu der Hibari heranwächst. Allgemein könnte man wohl sagen, dass ihre Züge nun deutlich markanter sind, als in ihren Kindertagen. Kaum etwas erinnert noch an ihr kindliches Puppengesicht. Es ist dem Antlitz eines Raubvogels gewichen: klaren, kühn gezogenen Linien, eine gerade, etwas spitze Nase, mit hohe Wangenknochen und schmale Lippen. Hibari ist keine zarte, kleine Lerche mehr, sondern ein aufmerksamer Falke.
Während sie ihr Haar als Kind fast hüftlang trug, bevorzugt sie nun einen strengen Longbob. Sie hat schulterlanges, glattes Haar, welches ähnlich wie das Gefieder eines Rabens von intensivem schwarz ist. Als Kind hatte sie immer wieder Federn im Haar, da ihre Familie eine große Voliere mit zahmen Raubvögeln hielt, wo auch die Krähen aus Yatagarasus Schwarm groß gezogen wurden.


KLEIDUNG:
Hibari trägt meist ihre Lieblingskleidung, also eine Kombination aus einer grauen knöchellangen, locker sitzenden Hose und einem schlichten weißen Oberteil, darüber trägt sie selbstverständlichte Chunin-Weste. Zum einen weil sie stolz darauf ist, dieses Kleidungsstück tragen zu dürfen - und zum anderen sind die zahlreichen Taschen einfach praktisch. Noch wichtiger als die Weste ist natürlich das Hitaiate, auf dem das stilisierte Konoha-Blatt eingraviert ist. Dieses ist auf schwarzen Stoff aufgenäht und Hibari trägt es wie eine Art Gürtel locker um die schlanke Taille geschlungen.
Im Sommer oder in sehr heißen Gegenden tauscht sie die langen Hosen gegen ein kürzeres Paar, das ihr nur bis zu den Knien reicht.
Dazu trägt sie die typischen Ninjasandalen, allerdings in einem schlichten Schwarz. An ihrem linken, sowie an ihrem rechten Oberschenkel befestigt Hibari stets die Halterungen für ihre Kunai. Dies hatte sie sich bereits früh angewöhnt, da sie es bevorzugt mit beiden Händen zugriff zu ihrer Lieblingswaffe zu haben.
Im Winter ergänzt sie dieses Outfit mit einem dunklen knielangen Mantel, einem Paar wärmende Handschuhe und einem flauschigen Schal um sich so vor der Kälte zu schützen. Die Sandalen tauscht sie dann gegen ein Paar Stiefeletten.
In ihrer Freizeit trifft man sie durchaus auch mal ohne die Chuninweste oder sogar in einem schlichten weißen Kleid an. Wer jedoch nach bunten Farben in Hibaris Gaderobe sucht, sucht vergeblich.


BESONDERE MERKMALE:
Hibaris Besonderheit ist wohl am ehsten ihr Blick. Sie ist von Natur aus ehr ein stiller Mensch, doch ihre Augen sind überaus ausdrucksstark und fast schon durchbohrend. Ihr kühler berechnender Blick kann durchaus als unangenehm empfunden werden.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Hibari  ist die Art Mensch, die sich ehr mit einem milden Lächeln auf den Lippen und einem aufmerksamen Blick in den Augen im Hintergrund hält und ihre Umwelt lieber schweigend beobachtet, anstatt immer mitten im Geschehen zu sein oder sich überstürzt in Angelegenheiten einmischt, die sie nicht direkt betreffen. Das liegt nicht daran, dass sie ängstlich oder faul wäre, sondern viel mehr daran, dass Hibari von Natur aus ein ernstes und in sich gekehrtes Wesen besitzt.
Die junge Kunoichi ist zwar ehr ruhig, jedoch nicht schüchtern - ganz im Gegenteil. Immer wieder gibt sie mal mehr mal weniger hilfreiche Kommentare aus dem Hintergrund ab und kann dabei auch mal ein wenig... bissig oder sogar zynisch sein. Dies ist ein kleiner Hinweiß für das wilde Glimmen, das irgendwo in Hibari schlummert. In der Uguisu-Familie war der sagenumwobene Wille des Feuers nie ausgeprägt vertreten. Doch wer weiß, vielleicht trägt ja Hibari einen Funken davon in sich? Manchmal erhascht man einen kurzen Blick auf dieses Temperament und der rebellischen Einstellung, die damit einhergeht.
Hibari kennt ihre Stärken ebenso gut wie sie sich ihrer Schwächen bewusst ist - und sie kennt ihren eigenen Wert als Kunoichi. Sie ist selbstsicher und ehrgeizig und verliert ihre Ziele nicht aus den Augen. Wenn es sein muss, ist sie durchaus in der Lage ihre Krallen auszufahren, um sich zu behaupten.
Doch meistens beschränkt sie sich darauf, im Hintergrund herumzulungern und Leute unverhohlen zu mustern. Sie liebt es, ihre Umwelt ausgiebig zu beobachten um sich ein detailliertes Bild von den Menschen und deren Charakter mit ihren Stärken und Schwächen machen zu können. Im Zuge dessen versucht sie, die besonders herausstechendsten Eigenschaften einer Person zu erkennen und ordnet diese insgeheim deren Pondon in der Sprache der Blumen zu.
Der zurückhaltende Charakterzug zeichnet Hibari schon immer aus, doch seit dem Tod ihres Vaters hat er sich noch stärker ausgeprägt und das Mädchen neigt dazu, sich in sich selbst zurückzuziehen und Probleme mit sich auszumachen.
Damals hatte das gerade mal neunjährige Mädchen einfach dichtgemacht und sich vollkommen von der Außenwelt abgeschottet. Es waren die Nawi-Zwillinge, ihre besten Freunde, die in dieser Stimmungslage zu Hibari durchzudringen und sie wieder aufzubauen konnten. Seit deren Tod ist es einzig ihr tief verwurzelter Glaube, der Hibari aufrecht hält. Hibari praktiziert den Shintoismus nicht so streng wie manch ein anderer, doch sie achtet darauf, stets den Kami und den Toten die Ehre zu erweisen, die ihnen zusteht.
Allerdings war dies nicht immer so: unmittelbar nach der fehlgeschlagenen Mission, die zum Tod von Hiroki und Kenshi führte, geriet Hibari vollkommen aus der Bahn. Die junge Frau reagierte mit Rastlosigkeit, einem zuvor ungeahnten Jähzorn und einer Unberechenbarkeit, die sie zu einer unkalkulierbaren Gefahr für sich und andere machte. In diesem Zustand konnte man die junge Frau natürlich keinen direkten Kampfhandlungen aussetzte - doch gleichzeitig war es auch undenkbar, sie ohne eine Aufgabe zu lassen. Also schickte sie der damalige Hokage auf diplomatische Reisen durch das Hi no Kuni.
Und so reiste die junge Frau für drei Jahre im Dienste ihres Dorfes durchs Land um wirtschaftliche Verhandlungsgespräche und dergleichen zu führen. In dieser Zeit verschrieb die junge Chunin sich vor allem dem Tai- und Kenjutsu und dem festigen ihrer Fertigkeiten, doch sie fand auch zum Glauben. Auf diese Weise kam Hibari langsam wieder auf die Beine. Aus dem Mädchen wuchs eine junge Frau heran, die gelernt hatte, sich durchzusetzen und vor allem durchzuhalten.
Doch nun ist es an der Zeit, heimzukehren und als Sensei an der Akademie zu unterrichten. Als Lehrerin kommt ihr ihre ruhige und beherrschte Persönlichkeit zu Gute. Problemlos kann sie eine Klasse ruhig halten und dafür sorgen, dass sie dem Unterricht folgen. Sie zieht es vor, ihre Schutzbefohlenen nicht anzuschreiben. Stattdessen überhäuft sie Unruhestifter mit den dämlichsten Strafarbeiten, die mehr darauf zielen, dass sich die Kinder auf kreative Weise mit einem Thema auseinandersetzen, als darauf sie zu bestrafen. Und wer weiterhin den Unterricht stört, der fliegt eben aus der Klasse und darf den Rest der Stunde auf dem Flur verbringen.
Sie gehört definitiv zu der strengeren Sorte Lehrkräfte, aber schließlich ist es ihre Aufgabe, den Grundstein der Ausbildung für die kommende Generation Shinobi zu legen.
Auch wenn man als Sensei natürlich keine Lieblingsschüler haben sollte, so ist Hibari doch insgeheim den Klassenclowns sehr zugetan.

LIKES:

  • rote Malven
  • Süßspeisen aus Mango
  • frisch gefallener Schnee
  • eisige Winternächte
  • alte Bücher/ Schriftrollen/ Dokumente
  • sie trinkt nur schwarzen Kaffee (auch kalt)
  • Kunais und andere Waffen
  • Entscheidungfreiheit
  • Ikebana
  • Gedichte & Haikus
  • Individualität
  • Vogelzwitschern
  • Gebete, Meditationen
  • Vögel füttern
  • Spaziergänge
  • Hand-to-Hand-Combat
  • reisen
  • Raubvögel zähmen


DISLIKES:

  • heiße Sommertage
  • große Menschenansammlungen
  • laute Musik
  • Abgestumpftheit
  • blindes Gehorsam
  • gegorenes Essen
  • Respektlosigkeit gegen ältere Menschen
  • Leute, die immer aufgedreht sind
  • Lügner
  • frühes Aufstehen
  • offene Felder, auf denen man keine Deckung findet
  • emotionale Distanzlosigkeit
  • Distanzkämpfe
  • Geheimniskrämerei
  • Nagetiere


ZIEL/TRAUM: Hibari entstammt keiner besonders einflussreichen Familie. Tatsächlich ist der Uguisu-Clan sogar ehr unbedeutend, denn sie waren vor allem Chronisten und Lehrer. Doch man bemisst den Wert eines Shinobi-Clans an seiner Kampfstärke oder seines Einflusses innerhalb des Dorfes und so besitzt der Uguisu-Clan keine außerordentliche Reputation.
Die junge Kunoichi möchte dies ändern. Sie möchte als erstes Mitglied ihrer Familie eine Stellung von Macht und Einfluss einnehmen - dabei strebt sie nicht einmal die Position des Hokage, sondern viel mehr eine Stelle als Beraterin oder Vertraute an.
Hibari ist der Ansicht, dass festgefahrene Regeln und überholte Gesetze zu mangelnder Handlungfreiheit und damit eingeschränkten Möglichkeiten mit sich bringen, was wiederum zu Gefahren und Problemen bei der Durchführung von Aufträgen und Missionen führt.
Besonders die zahlreichen Verluste, die sie trotz ihrer Jugend bereits hinnehmen musste, treiben sie an, eines Tages eine höhere Position innerhalb des Dorfes einzunehmen. Hibari möchte die Individuelle Entscheidungsfreiheit von Teams erweitern und so die Schuld, in der sie sich selbst sieht, begleichen.
Sie hofft, dass damit die Opfer, die bereits erbracht wurden, nicht umsonst waren.

NINDO: "Stets loyal, stets gehorsam - doch niemals blind, niemals unterwürfig."
Der Nindo beschreibt den Innersten Kern eines Shinobis. Es ist sein Antrieb, das höchste Ziel, dem er sich und all sein Handeln widmed und der Richtspruch, vor dem er seine Taten vor sich selbst zu verantworten hat. Für Hibari dreht sich dieses intime Mantra vor allem darum, niemals ihre Integrität zu verlieren. Sie ist sich ihrer Stellung als Shinobi und ihrem Dasein als ein Werkzeug ihrer Dienstherren bewusst, sie würde niemals einfach so einen Befehl missachten oder einfach "ihr eigenes Ding durchziehen". Doch tief im Inneren der jungen Kunoichi schwelt eine gewisse Widerspensigkeit, ja fast eine Rebellenhaftigkeit. Hibari möchte diesen kleinen Rest ihrer Eigenständigkeit und ihrer moralischen Vorstellungen immer erhalten, damit sie im Fall der Fälle bereit ist, elementar wichtige Entscheidungen zu treffen.

TRIVIA:

  • Malven stehen in der Sprache der Blumen für Ehrgeiz und Zielstrebigkeit, genau deshalb sind sie auch Hibaris Lieblingsblumen.
  • sie liebt es, Persönlichkeiten Blumen zuzuordnen, die laut deren Bedeutung zum jeweiligen Charakter der Person passen.
  • Hibaris Lieblingsvögel sind Krähen.
  • Hibari schreibt selbst gerne kurzzeilige Gedichte.
  • Als Kind neigte sie dazu, nur die Dinge zu trainieren, in denen sie eine gewisse Begabung zeigte. Sachen, die ihr weniger gut lagen, ignorierte sie.





» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:
Vater || Uguisu Tsuru || Chunin || verstorben
Das Verhältnis zwischen Tsuru und seiner Tochter war sehr eng, besonders da Hibari ihm nicht nur äußerlich sehr ähnelt, sondern auch in ihrem besonnen Wesen mehr nach ihrem Vater als ihrer Mutter schlägt.
Vielen, die Uguisu Tsuru kannten, fällt sofort die Familienähnlichkeit auf: das gleiche dunkle Haar, der schlanke, ja beinahe hagere Körperbau und die besonderen grauen Augen sind gerade zu typisch für die Uguisu-Familie.
Ihr Vater legte sehr viel wert auf die interlektuelle Bildung seiner Tochter, weshalb er ihr stets Bücher von seinen Reisen mitbrachte. So entfachte er die Liebe zu Büchern in seiner Tochter.
Und obwohl Hibari ihrem Vater gegenüber stets ein gehorsames und leicht zu händelndes Kind war, erkannte Tsuru früh, dass in seiner Tochter der Funke der Rebellion glomm. "Manche Vögel lernen, wie sie mit dem Schnabel das Schloss ihres Käfigs knacken. Und dann fliegen sie in die Freiheit davon.", pflegte er stets zu sagen. Auch wenn er fürchtete, dass diese heimliche Wildheit Hibaris sie eines Tages in Schwierigkeiten bringen könnte, so war er zeitgleich sehr stolz darauf, dass sein einziges Kind ehrgeiziger und kritischer war, als es in ihrer Familie üblich war.
Uguisu Tsuru war ein begnauteter Vogelzüchter, er trainierte mit Leidenschaft Raubvögel und war bis zu seinem Tod mit der Aufzucht der Jungtiere der ehrenwerten Yatagarasu-sama, der Herrin der Krähen, betraut.
Tsuru wird bei einer Studienreise nach Kumogakure ermordet. Für die damals neunjährige Hibari war das ein entsetzlicher Schlag. Es war das erste Mal, dass sie mit dem Tod eines geliebten Menschen konfrontiert wurde und es ist ihren beiden besten Freunden - Hiroki und Kenshi - zu verdanken, dass das Mädchen diese schwere Zeit überstand.

Mutter || Uguisu Naname || Zivilistin || lebend
Das Verhältnis zwischen Naname und Hibari ist deutlich komplizierter, als das zwischen Hibari und ihrem Vater.
In der Beziehung zwischen Mutter und Tochter gab es bereits früh erste Spannungen, Hibari war so eindeutig die Tochter ihres Vater und ein richtiges "Papakind", sie verfolgte ihn auf Schritt und Tritt und eiferte ihrem Vater in allem nach. Für Naname, die lediglich in die Welt der Ninjawelt eingeheiratet hatte und nur wenig davon verstand, war die Tochter, die so offensichtlich in die Fußstapfen Tsurus treten wollte eine herbe Enttäuschung. Naname hatte sich immer ein richtiges Mädchen gewünscht, das Haarbänder und backen dem Werfen von Kunais und dem Ausüben von Jutsus vorzog.
Außerdem kam hinzu, dass Hibari viel offensichtlicher gegen ihre Mutter rebellierte, als sie es je gegebn ihren Vater tat. Die Mutter reagierte auf ihre widerspenstige Tochter mit Härte und Strenge, was jedoch nur zu mehr Reibereien führte. Tsuru versuchte stets zwischen den beiden Frauen in seinem Leben zu vermitteln, doch je älter Hibari wurde, desto schwieriger wurde auch die Beziehnung zwischen ihr und Naname.
Das Ganze gipfelte schließlich mit Tsurus Tod. Da er nun nicht mehr als Puffer zwischen Naname und Hibari stehen konnte, kam es dazu, dass sich die beiden immer mehr zerstritten.
Mittlerweile haben sich die beiden sehr weit außeinander gelebt und zwischen Mutter und Tochter ist eine schier unüberwindbare Kluft aus Vorwürfen, Schuldzuweisungen und Enttäuschungen entstanden.

Teamkameraden || Niwa Hiroki und Niwa Kenshi || Chunin || verstorben
Hiroki und Kenshi waren Zwillingsbrüder aus der Niwa Familie und seit dem ersten Tag der Ninjaakademie  Hibaris beste Freunde. Die drei waren unzertrennlich und wenn man einen der drei sah, konnten die anderen beiden nie weit sein. Bald schon hatte sich das Trio in der Nachbarschaft den Namen Fuun-Iō-Haru (Pech-Schwefel-Federn) gemacht, weil sie berüchtigt waren, dass sie zusammenhingen wie mit Pech und Schwefel übergossen und anschließend gefedert. Dieser eigenartigen Spitznamen passten ausgezeichnet zu den dreien: Hiroki hatte pechschwarzes Haar, Kenshis blonde, ja fast schon schwefelgelbe Haare und Hibari hatte als Tochter der Uguisu-Familie natürlich eine gewisse Nähe zu Vögeln (und damit Federn, die sich ständig in ihrem langen Haar verfingen.)
Stärker wurde das Band zwischen Hibari und den Niwa-Zwillingen, als Uguisu Tsuru ums Leben kam. Durch die zahllosen Streitereien zwischen Hibari und ihrer Mutter, fand das Mädchen immer wieder einen Ruhepol und ein heimeliges Zuhause bei der Familie ihrer besten Freunde. Dort war sie stets willkommen und wurde rasch wie ein weiteres Kind aufgenommen.
Die beiden waren wärend ihrer Akademiezeit schlicht unzertrennlich, und da war es auch nicht weiter verwunderlich, dass sie nach Abschluss der Genin-Prüfung gemeinsam einem Team zugeteilt wurden - schließlich brachten die drei Freunde so bereits eine beeindruckende Gruppendynamik mit.
Bereits zwei Jahre nachdem die drei erfolgreich zu Genin aufgestiegen waren, stand die nächste Hürde auf dem Plan: Gemeinsam traten sie zur Chunin-Auswahlprüfung an und bestanden diese mit Bravour. Von da an gingen die Freunde auch von einander getrennt auf Missionen, dennoch blieb die starke Verbindung zwischen Hibari und den Jungs bestehen.
Doch bei einem  gemeinsamen Einsatz ging irgendetwas ganz schrecklich schief.
Das Team geriet während einer Mission in einen Hinterhalt auf einem brach liegenden Feld, der im Tod von der Nawi-Brüder resultierte.
Dieser Verlust hinterließ tiefe Wunden auf Hibari, vor allem seelischer Natur. Nicht nur, dass sie ihre beiden besten Freunde verloren hatte - zusätzlich lastete nun auch die Schuld der Überlebenden auf den Schultern der jungen Shinobi und es war niemand mehr übrig, der sie hätte auffangen können.

ECKDATEN:
0 Jahre - Geburt in Konohagakure.
6 Jahre - Einschreibung in der Ninjaakademie.
9 Jahre - Tod des Vaters
12 Jahre - Erfolgreiches Ablegen der Prüfung, Erreichen des Genin-Ranges.
13 Jahre - Erwachen des Raiton-Chakras
14 Jahre - Bestehen der Chunin-Auswahlprüfung, Erreichen des Chunin-Ranges.
16 Jahre - Erweckung des Fūton-Chakras
17 Jahre - Tod der Teamkameraden während einer Mission. Versetzung Hibaris in den Botschafter-Dienst. Hibari verlässt Konoha und reist für drei Jahre durch das Hi no Kuni.
20 Jahre - Hibari wird nach Konohagakure zurückgerufen um eine Stelle als Lehrerin an der Akademie einzunehmen. (+ Beginn des RPGs)




» E.T.C
WOHER?: Google/ Partnerforum
AVATAR: Lily Chen/ Shadowhunter Chronicles by Cassandra Clare & Cassandra Jean
ACCOUNT: Erstaccount


Zuletzt von Hibari am So 2 Feb 2020 - 23:46 bearbeitet; insgesamt 17-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hibari
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.01.20
Alter : 26
Hibari
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | Fr 24 Jan 2020 - 23:58
   

FÄHIGKEITEN

Ignis aurum probat - gold is tempered by fire

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:
» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton ((雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

» 風Wind - Kaze: Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

KEKKEI GENKAI:
- keine -

HIDEN:
- keine -

BESONDERHEIT:
- keine -

AUSBILDUNGEN:
» Kenjutsu
Der Begriff Kenjutsu (Schwerttechnik) betrifft alle Arten von Jutsu, die mit einem Schwert ausgeführt werden. Oftmals wird Kenjutsu mit Tai- oder Ninjutsu verbunden, um noch zerstörerische Techniken anzuwenden. Auch können erfahrene Ninja Chakra in ihre Schwerter fließen lassen, um die Länge oder die Schärfe der Klinge zu vergrößern.
Auch andere besondere Waffen, die nicht zur Standardausrüstung gehören, werden unter dieser Ausbildung zusammengefasst. Dazu zählen beispielsweise Lanzen, Speere, Säbel, Kriegshämmer, Tonfas, Chakrams, …

» Jikūkan Ninjutsu
Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches.





» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL: Hibaris Stärke sind vor allem Nahkämpfe und Kämpfe auf Halbdistanz. Ihre liebste Waffe sind dabei ihren Kunai oder dem Drahtseil. Als passionierte Waffennutzerin besitzt sie die Fähigkeit, Waffen mit beiden Händen zu führen und darüber hinaus wurde sie von verschiedenen Sensei im Hi no Kuni in Kenjutsu unterrichtet. Sie ist eine aufmerksame Beobachterin und findet so im Hand-to-Hand Combat oft rasch Lücken in der Verteidigung ihrer Gegner. Dabei hilft ihr auch ihr großer Wissenschatz und ihr ausgezeichnetes Gedächtnis, denn als belesene Frau besitzt Hibari eine große Allgemeinbildung.
Allerdings nutzen ihr diese Gaben nur wenig, wenn sie nicht an ihren Gegner herankommt. Hibari ist in Fernkämpfen deutlich im Nachteil, da sie im Grunde keine nützlichen Fertigkeiten auf diesem Gebiet hat. Darüber hinaus ist die junge Chunin ist eine klassische Einzelkämpferin, die sich sehr schwer damit tut, innerhalb eines Teams zu funktionieren. Doch ihre größte Schwäche ist wohl das unverarbeitete Trauma, dass sie mit sich herum trägt. Treten bestimmte Trigger auf - wie zum Beispiel eine Kampfhandlung auf einem weiten Feld oder das Geräusch von reißenden Metalsehnen - löst dies möglicherweise Flashbacks aus und macht Hibari im Grunde kampfunfähig.

NINJUTSU: 3
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 1
STAMINA: 1
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 2
GESCHWINDIGKEIT: 3

STÄRKEN:  
» Allgemeinwissen [1]
Besonders wichtig, wenn man um die Welt reist, ist ein gutes Allgemeinwissen! Mit Vorkenntnissen ist man weit besser gegen nahende Gefahren gewappnet.

» Aufmerksam [0,5]
Aufmerksame Menschen haben ein Auge und/oder Gehör für Details, die manch Anderem entgehen würden. Sie sind dazu in der Lage sich über längere Zeit zu konzentrieren und auch in Stresssituationen zu filtern was relevant und was auszublenden ist.

» Beidhändigkeit [1]
Beide Hände sind gleichermaßen trainiert, was im Kampf besonders mit Waffen einen großen Vorteil verschaffen kann. Problemlos können Waffen sowohl in der rechten als auch in der linken Hand geführt werden, eure Schläge sind gleichermaßen kräftig und machen euch aufgrund dessen noch gefährlicher.

» Fotografisches Gedächtnis [0.5]
Auch eidetisches Gedächtnis genannt. Dabei sind die Gehirnstränge eines Menschen in der Lage, visuelle Dinge besser zu erfassen. Damit kann ein Mensch sich besser Dinge merken, die er mit den Augen erfasst hat sowie Kleinigkeiten, die einem anderen entgangen wären. Ein fotografisches Gedächtnis bedeutet nicht, dass man sich alles, was man je gesehen oder erlebt hat, merken kann!

SCHWÄCHEN:
» Einzelgänger [1]
Wer nicht im Team arbeiten kann verschafft sich keine Freunde und ist in vielen Situationen ziemlich aufgeschmissen.

» Trauma [1]
Ein erschütterndes Ereignis in der Vergangenheit des Menschen kann ihn bis in die Gegenwart verfolgen. Ein Trauma kann einen in den schwierigsten Situationen plötzlich überrumpeln.

» Fernkampf [1]
Wer weder werfen noch überhaupt auf die Entfernung zielen kann, hat große Probleme mit dem Fernkampf, Wer bei dieser Schwäche nicht an seinen Gegner heran kommt, hat schlechte Karten.




» N.I.N.G.U.

Chunin-Weste
Die meisten Chūnin und Jonin aus Konohagakure tragen eine grüne Chūnin-Weste, während sie in Kumo einen bläulichen Farbton besitzt. An den Jacken befinden sich viele Taschen, die sich sowohl von oben als auch von unten öffnen lassen. Die Kumo-Westen verfügen außerdem über etwas ausgeprägtere Schulterpolster.
Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

Bingo Book
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen die meisten Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten des Shinobi gelistet, soweit bekannt.
Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.
Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

8x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.

12x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.
3x Makibishi
Makibishi sind Streumesser, die auf dem Boden verteilt werden, um die Bewegungsfreiheit des Gegners einzuschränken und ihm Zeit zu nehmen, da er aufpassen muss, dass er nicht auf sie tritt.
3x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.

20 Meter Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
2x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.
1x Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.
3x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.
1x Glutkugel
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann.  
2x Chakraleitendes Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).
Durch die chakraleitende Eigenschaft können zusätzlich Jutsu darüber gewirkt werden.





» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 


Kenjutsu
Spoiler:
 


Kampfstil
Spoiler:
 






_____________________________

[Chunin] Uguisu Hibari Kuchio11
always loyal, always obedient - never blind, never servile

Steckbrief || Akte || Briefe




Zuletzt von Hibari am So 2 Feb 2020 - 23:39 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hibari
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.01.20
Alter : 26
Hibari
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | So 26 Jan 2020 - 5:19
   

Krähen

Every flight begins with a fall, the crow said. Look down.

» B.A.S.I.C.S
ART: Krähen sind hochintelligente Vögel. Sie können sich Gesichter merken, Krähen sind erfinderisch, sprachbegabt und sogar in der Lage, Werkzeuge zu nutzen. Außerdem sind Krähen fähig, zu planen und daher geschickte Taktiker.
Krähen haben ein ausgezeichnetes Erinnerungsvermögen, daher eignen sie sich hervorragend als Überbringer von Nachrichten, da sie sich auch über weite Strecken hinweg orrientieren können. Darüber hinaus sind Krähen genaue Beobachter, sie sind geschickte Späher und damit hervorragende Spione.

ZUGEHÖRIGKEIT: Hi no Kuni, Konohagakure, Uguisu-Clan

HEIMAT: Während die mächtigen Krähen, die unter der ehrwürdigen vieläugigen Yatagarasu-sama dienen, die Tiefen des Waldes ihr Zuhause nennen, bevorzugen die meisten Krähen ein Leben in der Nähe von Menschen.
Der Uguisu-Clan ist mit dem Aufziehen der Jungtiere von Yatagarasu und ihren Getreuen vertraut.

STRUKTUR: Krähen sind Schwarmtiere, sie leben in einem engen Verbund. Im englischen Sprachgebrauch nennt man diese auch unheilvoll "a murder of crows".
Ein solcher Schwarm hat eine enge Bindung untereinander und damit auch zu denen, zu denen sie einen Kuchiose-Vertrag pflegen. Gerät ein Mitglied des Schwarms in Gefahr, so tun sich alle zusammen um den Kameraden zu retten.
Grundsätzlich sind Krähen sehr zielorrientiert und erarbeiten gemeinsam Lösungswege. Dabei wird sich jeder Vorschlag der beteiligten Mitglieder angehört, die endgültige Entscheidung obliegt jedoch dem Anführer der entsprechenden Aktion. Diese Anführer werden stets im Vorherein abhängig davon ausgewählt, welche Qualitäten die Situation erfordert. An oberster Spitze dieser beweglichen Hirachie steht Yatagarasu-sama, die vieläugige Krähe und ehrenwerte Wächterin.

VERTRAG: Um sich eines Vertrages mit den Krähen als würdig zu erweisen, gilt es in Kooperation mit ihnen drei Rätsel zu lösen, welches das Geschick, die Merkfähigkeit sowie das taktische Denken des Bewerbers prüft. Diese Rätsel werden von Yatagarasu persönlich erdacht und dienen der Sicherstellung, dass der Anwärter sich auch wirklich der Intelligenz der Krähen als würdig erweißt.
Und selbst wenn es zur Unterzeichung eines Vertrages kommt, so tun die meisten Krähen nichts, ohne eine Belohnung oder eine Gegenleistung zu erwarten - meist reicht es, sie mit etwas zu fressen zu bestechen. Doch manche erwarten, dass man sie mit einem Wortspiel beglückt oder eine von ihnen gestellte Rätselfrage löst, ehe sie auch nur einen Flügelschlag für einen erledigen. Andere Krähen hingegen erwarten ein Rätsel vom Anwender des Kuchiose, welches ihre Intelligenz fordert. Ist die Frage nicht schwierig genug, kann es durchaus sein, dass sie beleidigt sind und einem die Hilfe versagen.



» Kyariā - D-Rang

[Chunin] Uguisu Hibari Kari10
NAME: Kyariā
ALTER: 16 Jahre
GRÖßE: 51 cm Größe, 102 cm Flügelspannweite, 700 g Gewicht
SPEZIALISIERUNG: Genjutsu, Nachrichtenübermittlung
BESCHREIBUNG: Kyariā ist keine Kämpferin, aber eine geeignete Überbringerin für Nachrichten. Sie ist schnell und ziemlich zäh, außerdem besitzt sie grundlegende Fähigkeiten in defensivem Genjutsu, was sie zu einer zuverlässigen Möglichkeit des Nachrichtenaustausches oder auch einem guten Ablenkungskomando macht. Allerdings ist sie ein bisschen Eigen, denn die Krähendame hilf oder transportiert die Botschaft erst, wenn man ein von ihr gestelltes Rätsel löst. Außerdem ist sie nicht gerade die zutraulichste Vertreterin ihrer Art, wenn man ihr ohne ihre Erlaubnis zu nahe kommt, kann es durchaus sein, dass sie versucht, dem Vertragspartner mit dem Schnabel in die Hand zu picken.

Attribute:
 

Jutsuliste:
 

_____________________________

[Chunin] Uguisu Hibari Kuchio11
always loyal, always obedient - never blind, never servile

Steckbrief || Akte || Briefe




Zuletzt von Hibari am Di 4 Feb 2020 - 18:03 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hibari
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.01.20
Alter : 26
Hibari
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | So 26 Jan 2020 - 5:31
   

[Chunin] Uguisu Hibari 20200210

_____________________________

[Chunin] Uguisu Hibari Kuchio11
always loyal, always obedient - never blind, never servile

Steckbrief || Akte || Briefe




Zuletzt von Hibari am Di 4 Feb 2020 - 16:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Fukai
Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 27
Fukai
Fukai
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | So 2 Feb 2020 - 12:05
   
Herzlich Willkommen bei uns Hibari! :3

Ich freue mich, dass du hier hergefunden hast und es so schnell geschafft hast einen Charakter fertigzustellen. Dann will ich dich auch nicht mehr lange warten lassen! Ich mache deine Erstbewertung. Wenn das erledigt ist und du dein erstes Angenommen von mir bekommst, wird sich dann noch ein Zweitbewerter um deinen Steckbrief kümmern und danach darfst du ins RP starten. (:

Position:
Zunächst muss ich mal fragen, wie du dir die Rolle eine Botschafterin vorstellst. Das ist nämlich keine der ausgeschriebenen Positionen, die es im Dorf gibt. Du kannst natürlich sagen, dass sie wegen diplomatischem Geschick viel mit auf Missionen geschickt wurde, in denen es um Handelsvereinbarungen und Abkommen ging - allerdings wäre sie da als Chuunin eher noch ein Unterstützer, nehme ich an. Das würde dann aber nicht an diese Stelle im Steckbrief, sondern eher in die Eckdaten gehören. Was zu den wichtigen Positionen gehört, kannst du hier einsehen. Akademielehrer ist als Chuunin aber völlig legitim. Das kannst du stehenlassen. :3

Clan:
Einen großen Familienverbund für deinen Charakter aufzubauen und ihm auch als ansässigen "Clan" einen Hintergrund im Dorf zu geben, ist grundsätzlich nicht falsch. Das kannst du gerne unter dem Punkt Familie ausführen. Hier gehören nur die richtigen Clans aus dem Guide rein. Da Hibari keinem dieser angehört, kannst du den Punkt also erstmal weglassen. :3

Inhaltlich finde ich den Steckbrief ganz toll. Da habe ich nichts groß zu sagen. Liest sich wirklich schön!

Ausbildungen:
Als Chuunin Ü20 hat Hibari die Möglichkeit bereits zwei Ausbildungen zu beherrschen. Schau noch mal in den Ausbildungsguide. Vielleicht findest du ja noch etwas Passendes für sie. Wenn nicht, ist das zwar auch möglich nur mit einer Ausbildung zu starten. Ich weise aber gerne darauf hin, dass das Erlernen dich im Nachhinein viele EXP kosten wird - weshalb ich immer dazu rate die Chancen zu erfassen, die man zum Charakterstart hat. Razz

Ningu:
Bei den Chakraleitenden Kunai hat sich ein Codefehler eingeschlichen. Das ist auf einmal fett gedruckt. Vielleicht findest du ihn ja, wenn du nochmal reinschaust. :3

Jutsu:
- Du hast ein E-Rang Jutsu noch frei und kannst das Grundjutsu vom Fuuton Element noch erlernen. Grundjutsu kosten dich keinen Slot. Die sind quasi kostenfrei. Also kannst du das zweite Grundjutsu eintragen und dir ein weiteres E-Rang Jutsu aussuchen.
- Zu deinem selbsterfundenen Jutsu muss ich dir leider sagen, dass das nicht geht. Chakrafäden sind eher etwas, was die Puppenspieler nutzen und in Kombination mit den Sprüngen, macht es nicht viel Sinn. Abgesehen davon ist das Jutsu, an das du es anlehnst, ohnehin sehr problematisch und eingeschränkt - deshalb wollen wir es auch nicht steigerbar machen. Wenn es dir um einen Geschwindigkeitsboost geht, halte nach Nin- oder Taijutsu Ausschau, die die Geschwindigkeit direkt als Stat boosten. Das wäre unkomplizierter!
Der Rest ist in Ordnung. (:

Das wars erstmal von mir. Du darfst mir gerne Bescheid geben, wenn du die Punkte bisher verbessert hast und ich gucke noch einmal rein. Hibari ist ein echt niedlicher Charakter und ich freu mich darauf sie ingame zu sehen!

Liebe Grüße,
Lisa~

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefe
- You long to die, that's why you're unable to. -
[Chunin] Uguisu Hibari Sig210
EA Moroha | ZA Akari | VA Sora | FA Kouhei | SA Namine | SiA Yoru | AA Akihito
Nach oben Nach unten
Hibari
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.01.20
Alter : 26
Hibari
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | So 2 Feb 2020 - 20:03
   
Hallöchen Fukai,

Vielen Dank für dein Feedback. Das ist ja ganz und gar nicht schlimm! Ich hab ja immer Angst, dass ich irgendwie krasse Denkfehler im Steckbrief habe, die mir die komplette Backstory
zerschießt. xD


Position:
Die Position habe ich angepasst, mir ging es nur darum, einen guten Grund zu haben, warum Hibari in letzter Zeit nicht im Dorf war, um den Start ins Ingame leichter für mich zu machen. (:

Clan:
Ebenfalls angepasst, alles zur Familie steht ja im Fließtext. Wink


Ausbildungen:
Du hast vollkommen recht, ich sollte meine Möglichkeiten ausnutzen. Habe ich gemacht. Ich dachte, ich hätte alles, aber irgendwie ging mir das durch die Lappen. :3
Jetzt habe ich das Kuchiose hinzugefügt, raffe aber nicht ganz, wie ich einen Vertrag einreichen soll. Kannst du mir da helfen? ^^°

Ningu:
Ich finde den blöden Fehler nicht, bin aber auch mit dem Handy online und ich versuche es später auf jeden Fall nochmal am Laptop. Da kriege ich es bestimmt gerichtet!

Jutsu:
- Ich hab mir noch ein E-Rang Jutsu ausgesucht und das Grundjutsu fürs Fuuton steht ebenfalls drin, Das hatte ich komplett übersehen. ^.^°
- War mir ziemlich sicher, dass ich mein Jutsu nicht durchgedrückt bekomme - aber ich wollte es einfach mal versuchen. XD

Liebe Grüße
Janca



_____________________________

[Chunin] Uguisu Hibari Kuchio11
always loyal, always obedient - never blind, never servile

Steckbrief || Akte || Briefe


Nach oben Nach unten
Fukai
Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 27
Fukai
Fukai
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | So 2 Feb 2020 - 20:30
   
So. Da bin ich schon wieder! :3

Ich habe dir den Codefehler gefixt. Da war einfach was doppelt gemoppelt. Musste aber auch suchen... xD

Die Vorlage für die Kuchiyose Familien findest du hier und im Guide dafür, den du hier findest, hast du alle Regeln dazu. Kannst dich einfach an den anderen Familien orientieren, wenn dir was unklar ist. Wichtig ist eigentlich nur, dass es Familien immer nur einmal geben darf oder, wenn du eine bereits bestehende Familie nutzen möchtest, musst du einfach den Ansprechpartner fragen. Der steht meist oben mit drin. :3
Wenn du einen Kuchiyose Partner haben möchtest, kostet der dich im Übrigen einen Jutsuslot auf dem entsprechenden Rang. Müsstest dann also wieder ein Jutsu für den entsprechenden Rang rausnehmen, wenn du dich da entschieden hast!

Was mir gerade erst auffällt - hab ich beim letzten Mal wohl übersehen - du hast Ninjutsu auf 2,5, beherrschst aber schon zwei B-Rang Ninjutsu. Dafür müsstest du aber schon auf 3 sein. Da musst du also nochmal ein klein wenig Punkte schieben. xD

Und mach dir keine Gedanken wegen dem Jutsu. Wenn man im Spielsystem noch nicht so richtig drin ist, ist das schwer. Ich hatte da am Anfang auch Probleme alle Regeln etc. zu überblicken. :3

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefe
- You long to die, that's why you're unable to. -
[Chunin] Uguisu Hibari Sig210
EA Moroha | ZA Akari | VA Sora | FA Kouhei | SA Namine | SiA Yoru | AA Akihito
Nach oben Nach unten
Hibari
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.01.20
Alter : 26
Hibari
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | So 2 Feb 2020 - 23:54
   
Wunderschöne gute Nacht!

Bevor ich mich ins Bett verkrümeln werde, habe ich dann doch noch schnell einen Kuchiose-Geist erschaffen und ein D-Rang Jutsu rausgeschmissen, damit ich diese kleine niedliche Krähe auch heraufbeschwören kann.
Und das Schieben der Attribut-Punkte habe ich auch gemacht, eigentlich müssten die jetzt passen. Ich habe extra gecheckt, ob ich nichts was klaue, das Punkte an anderer Stelle verlangt. (hoffentlich habe ich nix übersehen.)

Ich bin ja ehrlich gesagt total verliebt in mein Vögelchen und werde sie einfach bei jeder Gelegenheit beschwören, damit sie versuchen kann, Hibari die Finger zu zerhacken. \*.*/

_____________________________

[Chunin] Uguisu Hibari Kuchio11
always loyal, always obedient - never blind, never servile

Steckbrief || Akte || Briefe


Nach oben Nach unten
Fukai
Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 27
Fukai
Fukai
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | Di 4 Feb 2020 - 16:36
   
Jetzt habe ich echt nur noch eine winzig kleine Kleinigkeit: Deine Kuchiyose hat einen Attributspunkt zu viel vergeben. *g* (Hoffentlich hackt sie nun nicht nach mir. xD)

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefe
- You long to die, that's why you're unable to. -
[Chunin] Uguisu Hibari Sig210
EA Moroha | ZA Akari | VA Sora | FA Kouhei | SA Namine | SiA Yoru | AA Akihito
Nach oben Nach unten
Hibari
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.01.20
Alter : 26
Hibari
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | Di 4 Feb 2020 - 18:05
   
Hihi, wenn du auf die Finger Acht gibst, geht das schon. Smile

Das gibt's doch nicht. XD Ich habe es sofort korrigiert, bin wohl zu blöd bis sechs zu zählen. ^.^°


_____________________________

[Chunin] Uguisu Hibari Kuchio11
always loyal, always obedient - never blind, never servile

Steckbrief || Akte || Briefe


Nach oben Nach unten
Fukai
Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 27
Fukai
Fukai
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | Di 4 Feb 2020 - 22:01
   
Gut, dann sind wir fürs Erste durch. :3 Deine Zweitbewertung kommt sicher bald!

[Chunin] Uguisu Hibari _angen18

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefe
- You long to die, that's why you're unable to. -
[Chunin] Uguisu Hibari Sig210
EA Moroha | ZA Akari | VA Sora | FA Kouhei | SA Namine | SiA Yoru | AA Akihito
Nach oben Nach unten
Hayate
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 22.01.20
Alter : 26
Hayate
Hayate
Re: [Chunin] Uguisu Hibari [Link] | Do 6 Feb 2020 - 0:52
   
Huhu Hibari Smile
Ich kümmere mich um deine Zweitbewertung.

Alter & Geburtstag: Der 13. Juni liegt im aktuell bespielbaren Zeitrahmen, und da das Alter von 20 Jahren genau der Sprung bei einem Chûnin ist, müsste Hibari im jetzt bespielbaren Zeitrahmen schon 21 Jahre alt werden. Ansonsten würde sie als 19-Jährige starten, und dann würdest du nicht die Attribute und Jutsu für einen 20-jährigen Chûnin bekommen. Denkst du dran, dass du das Alter dann auf 21 Jahre anheben lässt, sobald du den Geburtstag ausgespielt hast? Ansonsten wäre es vielleicht nicht schlecht, wenn du das jetzt schon anheben würdest x3

Religion: Könntest du hier bitte noch zum Shintoismus-Post aus dem Religions-Guide verlinken?

Persönlichkeit: "Die junge Frau reagierte mit Rastlosigkeit, einem zuvor ungeahnten Jähzorn und einer Unberechenbarkeit, die sie zu einer unkalkulierbaren Gefahr für sich und andere machte. In diesem Zustand konnte man die junge Frau natürlich keinen direkten Kampfhandlungen aussetzte - doch gleichzeitig war es auch undenkbar, sie ohne eine Aufgabe zu lassen. Also schickte sie der damalige Hokage auf diplomatische Reisen durch das Hi no Kuni." - Wenn sie so jähzornig und unberechenbar war zu der Zeit, hat man sie auf wirtschaftliche Verhandlungen geschickt? Auf die Gefahr hin, dass sie die Händler, mit denen sie verhandeln soll, angreift oder anpampt? Irgendwie bezweifle ich, dass das eine so viel bessere Aufgabe für eine eomtional instabile Persönlichkeit ist, wenn ich ehrlich bin. Verhandlungen mit Händlern sind ja durchaus auch politisch und wirtschaftlich bedeutend, das würde man sicher nicht dadurch riskieren, dass man so jemanden das machen lässt. Da hätte man sie denke ich eher direkt als Lehrerin an der Akademie angestellt, da müsste sie auch nicht in Feindkontakt treten, könnte aber von den anderen Lehrern und Shinobi in Konoha im Auge behalten werden. Oder wenn nicht als Lehrerin, dann vielleicht als Wächterin, Forscherin oder sonst irgendetwas innerhalb Konohas, wo sie nicht viel Schaden anrichten kann. Magst du mir das vielleicht noch etwas genauer erklären, was du dir dabei gedacht hast? Immerhin könnte sie, wenn sie durch Hi no Kuni reist, auch zufällig auf irgendwelche Nuke oder so treffen und angegriffen werden.

Familie - Vater: Da es mir aus der Beschreibung nicht ganz klar wird: Tsuru wurde aber nicht von Kumo-nin ermordet, oder? Denn offiziell herrschte damals ja Frieden zwischen den beiden Dörfern, deshalb hätte so etwas durchaus weitreichende Konsequenzen gehabt. Vielleicht magst du noch kurz erwähnen, dass es vermutlich Nuke-nin waren, die ihn umgebracht haben? Du musst da nicht allzu sehr ins Detail gehen, wenn du dir das für spätere Plots o.Ä. offenhalten möchtest x3

Eckdaten - allgemein: Da du das Erwecken deiner beiden Elemente hier vermerkt hast, möchtest du vielleicht auch noch den Beginn deiner beiden Spezialausbildungen aufführen? Das ist natürlich kein Muss, aber wenn du möchtest, kannst du es gerne noch hinzufügen.

Kampfstil: Verlässt Hibari sich in einem Kampf eher auf ihre Instinkte, folgt sie bestimmten Strategien und Taktiken oder eine Mischung aus beidem?
Es wäre außerdem schön, wenn du noch darauf eingehen könntest, dass das mit Hibaris Einzelgänger-Dasein nicht immer so war. Immerhin erwähnst du in den Eckdaten und der Familienbeschreibungen die Niwa-Zwilinge, mit denen Hibari eine gewisse "Gruppendynamik" besaß, wie du es beschrieben hast. Wo genau du das aufführst (ob im Kampfstil, der Schwäche "Einzelgänger", in den Eckdaten oder sonstwo) ist egal, Hauptsache es steht irgendwo. Kannst es ja so aufziehen, dass sie seit dem Tod der Zwillinge keinem mehr vertrauen kann und somit eine Einzelgängerin geworden ist.

Schwäche - Trauma: Hier fehlt auch noch eine genauere Beschreibung, was genau das für ein Trauma ist, welche Trigger es gibt, und was die "Symptome" sind, wenn es auftritt. Du reißt das grob im Kampfstil an, da gehört es aber nicht unbedingt hin, sondern auf jeden Fall (auch) in die Beschreibung der Schwäche. Du kannst es natürlich trotzdem zusätzlich in der Kampfstilbeschreibung drinlassen, wenn du möchtest.

Jutsuliste: Bisher beherrscht Hibari keinerlei Grundwissen, also Wasserlauf, Baumlauf und Chakra Nagashi. Gerade als Akademie-Lehrerin sollte sie das aber durchaus beherrschen, zumal das Beherrschen des Chakra Nagashi auch Voraussetzung für das Erlernen der Kenjutsu-Ausbildung ist. Daher müsstest du zumindest das noch hinzufügen. Es ist in dem selben Thread, wo du auch die Akademiejutsu (Henge, Bunshin etc.) gefunden hast.

Hat es irgendeinen tieferen Sinn, dass das Grundjutsu des Fuuton im Akademiejutsu-Spoiler ist, das Grundjutsu des Raiton aber im Ninjutsu-Spoiler? Ich würde dir vorschlagen, das Fuuton Grundjutsu in den Ninjutsu-Spoiler zu verfrachten, da gehört es nämlich am ehesten hin. Das Fuuton-Grundjutsu ist schließlich kein Akademiejutsu Smile

Kuchiyose - Art: Vielleicht möchtest du hier noch ein wenig näher beschreiben, was Krähen genau sind? Also dass es Vögel mit schwarzem Gefieder sind zum Beispiel? Das ist natürlich nicht zwingend nötig, aber eigentlich ist der Punkt "Art" im Kuchiyose-Blatt genau dafür gedacht, um die Tierart und deren äußeren und inneren Merkmale näher zu beschreiben, wie zum Beispiel bei den Spinnen.

Kuchiyose - Zugehörigkeit: Die Uguisu sind ja nicht wirklich ein "Clan" in dem Sinne, wie es bei uns im Forum definiert wird. Könntest du daher, um Missverständnisse auszuräumen, vielleicht "Uguisi Familie" schreiben?
Außerdem gab es im Laufe der Zeit schon ziemlich viele Charaktere, die Krähen als Kuchiyose hatten und das generell eine ziemlich beliebte Kuchiyose-Familie und eine weit verbreitete Tierart ist, deshalb wäre es vielleicht ganz cool, wenn du diese ein bisschen allgemeiner beschreiben könntest, damit eventuell mehr Leute etwas davon haben. Du könntest es zum Beispiel so beschreiben, dass die Krähen sich Konoha verpflichtet haben und eine enge Verbindung mit der Uguisu-Familie haben, aber auch mit anderen Konoha-nin Verträge eingehen. Das musst du natürlich nicht, wenn du es nicht möchtest, du kannst es auch so lassen. Ich dachte nur, ich "warne" dich in dieser Hinsicht mal vor. Gerade mit Krähen als Kuchiyose hatten wir in der Vergangenheit schon viele Streitereien, weil diese so beliebt sind x3


Das war's dann aber auch endlich von mir. Es sieht bei weitem mehr aus, als es eigentlich ist, glaub mir x3 Falls du trotzdem noch Fragen und/oder Probleme haben solltest, schreib mir gerne hier oder per PN (am besten an Hina, da sehe ich es meist am schnellsten).
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

{ Bewerbung | Akte | Briefwechsel }
{ EA Hina | ZA Rin | DA Nowaki | VA Seiryû | SA Arumi }

[Chunin] Uguisu Hibari Sig-Damon2
{ WOLF IN SHEEPS CLOTHING, HAVE YOU ANY SOUL? SHOW ME
HOW YOU JUSTIFY TELLING ALL YOUR LIES LIKE SECOND NATURE

- You confuse me for someone with remorse... }
Nach oben Nach unten
 

[Chunin] Uguisu Hibari

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-