Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Verkaufe 2 Kunai
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 EmptyHeute um 10:09 von Hina

» Tauziehen
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 EmptyHeute um 6:43 von Ayatori

» Was hört ihr gerade?
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 EmptyHeute um 0:04 von Fukai

» Achievements einlösen
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 EmptyGestern um 23:12 von Ryojin Kazuki

» SNK Memes
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 EmptyGestern um 22:58 von Uekami Minako

» Moderation benötigt!
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 EmptyGestern um 21:42 von Ayatori

» Updates Mai 2020
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 EmptyGestern um 21:17 von Nowaki

» [C Rang Nuke] Sakana Shima
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 EmptyGestern um 20:24 von Jishaku Hiyorin

» [Akte] Tensei Ryuga
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 EmptyGestern um 20:13 von Ryuga

» [Jonin] Senju Maeda
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 EmptyGestern um 18:07 von Senju Maeda

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Hina
Anzahl der Beiträge : 9932
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 26
Hina
Hina
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Fr 3 Apr 2020 - 18:33
   
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni
Wie in diesem Update angekündigt, werden wir jetzt kurz vor bzw. bei jedem Zeitsprung einen solchen Thread hier erstellen, in dem die Wetterbeschreibungen für den kommenden Monat gesammelt werden.
Dieses Mal sind es Wetterbeschreibungen für die aktuell bespielbaren Monate Mai und Juni sowie für den bereits vergangenen April 1002, weil uns dafür ja noch immer Beschreibungen fehlen. Demnächst, kurz vor dem Zeitsprung in den Juli, wird auch noch ein entprechender zusätzlicher Thread erstellt, in dem die Beschreibungen für diesen Monat gesammelt werden.
Die Regeln zur Einreichung und alles Wichtige sind unten erklärt. Wir freuen uns auf eure Teilnahme! x3


Ablauf
» Jeder User (& auch jeder Staffi) kann hier teilnehmen und eine Beschreibung für ein oder mehrere untergegangene Reiche oder die beiden Großmächte einreichen. Wie viele ihr einreichen wollt, liegt ganz bei euch.

» Ihr könnt auch Beschreibungen für Länder einreichen, für die schon jemand anders eine Beschreibung verfasst hat, z.B. wenn ihr diese für nicht passend für das jeweilige Land oder den Monat erachtet.

» Nachdem die ersten Beschreibungen eingelangt sind, werden wir ein individuell festgelegtes Datum als Frist festlegen, bis zu der noch weitere Beschreibungen eingereicht werden können. Das Datum liegt spätestens 14 Tage nach Erstellung dieses Threads.

» Nach Ablauf der Frist evaluieren wir vom Staff die eingereichten Beschreibungen und ergänzen ggf. selbst Beschreibungen für noch fehlende Länder. Falls es mehrere Beschreibungen für dasselbe Land und denselben Monat gibt und wir uns entscheiden müssen, welche genommen wird, wird die Auswahl gemeinsam mit der UV getroffen.

» Anschließend werden die Beschreibungen in diesem Thread veröffentlicht.

» Für jede eingereichte Wetterbeschreibung, die später in den Guide übernommen wird, bekommt der Verfasser nach der Übernahme in den Guide 5 Exp als kleines Dankeschön für den Aufwand.



Regeln
» Die von euch verfassten Wetterbeschreibungen müssen mit dem Account gepostet werden, der möglicherweise später die Exp erhalten soll.

» Markiert klar und deutlich, für welches Reich (und ggf. welchen Monat) eure Beschreibungen gelten sollen!

» Die Beschreibungen sollten mindestens zwei bis drei Sätze lang sein (50 Wörter). Die maximale Länge beträgt 200 Wörter.

» Achtet bei den Beschreibungen bitte unbedingt auf die groben Beschreibungen des Wetters aus den jeweiligen Guides! Jedes Land hat gewisse Besonderheiten im Klima und der Geographie, die wichtig für das Wetter sind. Bezieht auch die Beschreibungen des Wetters aus dem vorherigen Monat mit ein, damit es nicht zu Folgefehlern kommt.

» Die Beschreibung geschieht monatsweise unter Hervorhebung bestimmter, "besonderer" Wetterereignisse. Beschreibt also nicht jeden einzelnen Tag, sondern gebt einen Überblick über den Monat als Ganzes. Falls ihr euch unsicher seid, schaut am besten in die bereits existierenden Wetterbeschreibungen.

_____________________________

Can beauty come out of ashes?
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 Angel-Sig7-Ciri4
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: HAYATE ~ SA: ARUMI }
I DIDN'T CHOOSE TO LIVE THE LIFE I LIVE BUT I CAN CHOOSE TO MAKE THE MOST OF IT
AND I WILL LIVE WITH ARMS WIDE OPEN: THIS HEART CAN LOVE
I MAY BE BRUISED BUT I'M NOT BROKEN
Nach oben Nach unten
Online
Hina
Anzahl der Beiträge : 9932
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 26
Hina
Hina
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Fr 3 Apr 2020 - 23:13
   
Dann mach ich mal den Anfang mit dem Wetter für Cha no Kuni:

April 1002: Nach dem sehr schwülen, feuchten März wird das Wetter im April ein wenig "trockener", verglichen mit dem, was sonst in Cha no Kuni zu erwarten ist. Die Luftfeuchtigkeit nimmt über den gesamten Monat hinweg durch die geringer werdenden Niederschläge immer mehr ab, sodass es nicht mehr ganz so schwül und stickig ist wie noch im März. Auch die Sümpfe im Unterholz der Wälder nehmen langsam wieder ab. Ab und zu weht vor allem an den Küsten des Teereiches ein frischer Wind, der den April hier ausnahmsweise zu einem sehr angenehmen Monat macht. Erst gegen Ende des Monats, ab dem 30. April, kommt es noch einmal zu sehr starken Regenfällen.

Mai 1002: Die starken Regenfälle des 30. April setzen sich im Mai in Cha no Kuni fort. Vor allem im nördlichen Teil des Landes kommt es durch den plötzlichen Wetterumschwung und Luftdruckveränderungen zu einem ausgewachsenen Gewitter am Anfang des Monats, das sich vom 1. bis zum 4. Mai zieht und den gesamten Norden des Landes von Osten nach Westen überwandert, weiter bis nach Hi no Kuni. Ab dem 5. Mai kehrt in Cha no Kuni wieder das gewohnte Wetter ein: Durch den beginnenden Sommer wird es deutlich wärmer und die Regenschauer werden weniger häufig, sodass es nur noch seltener und weniger stark regnet. Insgesamt ist es ab der Mitte des Monats ein sehr angenehmes Wetter, das dazu einlädt, sich in kürzerer Kleidung draußen zu zeigen, die im Falle eines kurzen, warmen Sommerregens auch schneller wieder trocknet.

Juni 1002: Das Wetter des Mai setzt sich auch im Juni in Cha no Kuni fort. Durch die insgesamt nicht mehr so ausgeprägten Regenfälle und die wärmeren Temperaturen trocknen die Sümpfe in den Wäldern nun komplett aus; nur an vereinzelten Stellen tief im Wald muss man noch befürchten, in den Morast zu geraten. Die wärmeren Temperaturen führen allerdings dazu, dass das Wetter nun wieder deutlich tropischer wird. Spätestens Mitte des Monats hält es kaum noch jemand in langer Kleidung aus, höchstens als Schutz vor den dutzenden Stechmücken, die durch das feuchte Wetter dieses Jahr besonders aktiv sind. Am Ende des Monats, um den 26. Juni herum, kommt es erneut zu einem Sommergewitter, diesmal allerdings auf der südlichen Insel des Landes anstatt im Norden.

_____________________________

Can beauty come out of ashes?
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 Angel-Sig7-Ciri4
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: HAYATE ~ SA: ARUMI }
I DIDN'T CHOOSE TO LIVE THE LIFE I LIVE BUT I CAN CHOOSE TO MAKE THE MOST OF IT
AND I WILL LIVE WITH ARMS WIDE OPEN: THIS HEART CAN LOVE
I MAY BE BRUISED BUT I'M NOT BROKEN
Nach oben Nach unten
Online
Hayate
Anzahl der Beiträge : 556
Anmeldedatum : 22.01.20
Alter : 26
Hayate
Hayate
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 16:15
   
Ehrlich gesagt bin ich ein bisschen enttäuscht, dass sich so viele Leute dafür ausgesprochen haben, das Wetter zu behalten, aber jetzt keiner dazu bereit ist, es zu verfassen. Für ein einzelnes Land für einen einzelnen Monat ist das eine Arbeit von vielleicht zehn Minuten, wenn's hochkommt. Mag sich nicht vielleicht doch jemand daran versuchen? x3 Es gibt ja auch Exp dafür!

_____________________________

{ Bewerbung | Akte | Briefwechsel }
{ EA Hina | ZA Rin | DA Nowaki | VA Seiryû | SA Arumi }

Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 Sig-Damon2
{ WOLF IN SHEEPS CLOTHING, HAVE YOU ANY SOUL? SHOW ME
HOW YOU JUSTIFY TELLING ALL YOUR LIES LIKE SECOND NATURE

- You confuse me for someone with remorse... }
Nach oben Nach unten
Jishaku Hiyorin
Anzahl der Beiträge : 1377
Anmeldedatum : 02.05.18
Alter : 26
Jishaku Hiyorin
Jishaku Hiyorin
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 16:23
   
Hier einen kleinen Teil von mir:

Hi no Kuni:
Mai 1002: Die Frühlingszeit neigt sich langsam dem Ende zu, weswegen sich Hi no Kuni steigender Temperaturen erfreuen kann, die sich tagsüber bei ungefähr 20 Grad belaufen. Die Nächte dagegen sind noch sehr frisch, da die Temperaturen stark fallen. Das zuvor noch etwas wechselhafte Wetter im Großreich beruhigt sich im Laufe des Mais und bildet damit die Übergangszeit zum Sommer. Ein erfrischender Wind umspielt die Wälder Hi no Kunis und verhindert, dass schon jetzt ein richtig sommerliches Gefühl aufkommen kann. Nichtsdestotrotz werden die Tage länger, denn die Sonne schafft es immer mehr, sich gegen die Wolken durchzusetzen. Nur wenige, kurze Regenschauer ergießen sich über das Land und halten die Waldböden feucht. Der Mai ist allerdings auch für etwas anderes bekannt: Es ist die Zeit, in der wirklich alles in Hi no Kuni zu blühen beginnt. Blumenwiesen leuchten in den verschiedensten Farben, und gerade in Konohagakure kann man die unterschiedlichen Facetten der Natur bewundern. Der Mai ist die schönste Zeit, um sich in den blühenden Parks Konohas aufzuhalten.

Juni 1002: Die Sommerzeit Hi no Kunis beginnt! Mit Temperaturen von 25 bis 30 Grad ist der ideale Zeitpunkt für kurze Kleidung oder ein Ausflug ans Wasser gekommen. Laue Brisen sorgen dafür, dass es nicht zu heiß wird, doch auch in den Nächten ist mit mindestens 22 Grad zu rechnen. Die Sonne ist nunmehr gar nicht vom Himmel wegzudenken und lässt sich so gut wie nie vertreiben – dementsprechend unwahrscheinlich sind Regenschauer. Auch im Juni kann man sich der blühenden Natur erfreuen, die nicht nur Konoha wohin man auch sieht in die verschiedensten Farben taucht.

Kaminari no Kuni:
Mai 1002: Auch Kaminari no Kuni befindet sich mitten in der Frühlingszeit, doch die äußert sich gänzlich anders. Wie für das Großreich üblich ist der Himmel die meiste Zeit bewölkt, nur hin und wieder schafft es die Sonne, sich durch kleine Lücken zu stehlen und ein wenig Licht zu spenden. Es ist jedes Mal wieder schön anzusehen, wie die einzelnen Strahlen durch die dichten Wolkendecken brechen und kleine Lichtpunkte auf den Boden werfen. Die Stürme reduzieren sich auf ein Minimum, wenngleich sie vereinzelt noch in milder Form auftreten können. Gleichwohl bleibt es sehr windig, je weiter man in das Landesinnere vordringt. Die Temperaturen belaufen sich im Mai zumeist zwischen 10 bis 15 Grad, in der Nacht fallen sie oft auf ungefähr 5 Grad. Die frühen Morgenstunden werden stets von dichtem Nebel begleitet, der sich besonders außerhalb Kumogakures abzeichnet und die Umgebung in weiter Ferne verschleiert.

Juni 1002: Der Sommerbeginn Kaminari no Kunis ist von vielen Gewitterstürmen geprägt. Trotz der höheren Temperaturen von 20 bis 25 Grad ist der Juni eher ungemütlich. Es vergeht kaum ein Tag, an dem es nicht zumindest regnet oder nieselt, und insbesondere abends werden die Dörfer des Großreiches von Stürmen heimgesucht. Es ist eine schwierige Zeit für die kleineren Siedlungen, da sie mit den Beschädigungen ihrer Behausungen zurechtkommen und immer wieder Reparaturen daran vornehmen müssen. Beinahe täglich hört man kräftige Donnerschläge gepaart mit dem Prasseln der Regentropfen, die mit Wucht gegen die Scheiben geweht werden. Die Bewohner des Reiches sind also schon daran gewöhnt, mit diesen Geräuschen im Hintergrund einzuschlafen, und die wenigsten sind in dieser Zeit zu später Stunde unterwegs, es sei denn es ist unbedingt notwendig.

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 1vldy6rwnpqnm
EA Okemia | ZA Kaguya Akane | VA Fukashi Misa | FA Chishio
Nach oben Nach unten
Online
Yoshiki
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.02.20
Alter : 23
Yoshiki
Yoshiki
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Do 9 Apr 2020 - 16:30
   
Kleiner Teil von mir.

Mizu no Kuni


Mai
Der Frühling begibt sich langsam in Richtung Sommer und somit steigen die Temperaturen in einen Bereich von 18°C an.  Durch die sich hebenden Temperaturen setzt langsam die jährliche Schwüle ein und der damit verbundene dichte Nebel, welcher auf den Meeren liegt Wie gewohnt befreit einen der Regen beinahe täglich, zumindest kurzzeitig, von der festsitzenden Schwüle. Zwischen den hellen Wolken bilden sich immer wieder dunkle Gewitterwolken, welche Stürme ankündigen, welche insbesondere gegen Ende des Monats zu massiven Problemen führen können.
Mit Überflutungen und einer sehr unruhigen See ist zu rechnen und es wird empfohlen einen erfahrenen Seemann mit an Bord zu haben, welcher rechtzeitig auf Umschwünge reagieren kann.

Nur selten kämpft sich die Sonne durch die Wolkendecke hindurch, um den Tag bedeutend zu erhellen. Dementsprechend ist mit wenig Sonnenstunden zu rechnen, wodurch mit sehr frischen und feuchten Nächten zu rechnen ist.


Juni
Der Frühling ist endgültig vorbei und die Temperaturen steigen weiter an, um ihren Hochpunkt bei 23°C zu finden. Mittlerweile klebt der dichte Nebel schon an der Haut, sobald man seine Unterkunft verlässt. Jede Aufgabe scheint durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit schwerer zu fallen und auch der fehlende Sonnenschein macht einem zu schaffen.
Am Anfang des Juni ist mit einem starken Orkan zu rechnen, welcher für ein paar Tage die Regenwolken vertreibt und der Sonne die Chance gibt die Erde etwas aufzuwärmen. Dies hält jedoch nicht für lange an und wird von einem Sturm abgelöst, welcher die üblichen nebligen Zustände wieder herstellt. Die Nächte werden langsam wärmer, während immer wieder auftretender Niederschlag sie nass hält.
Besonders auf See sollte man ein Auge auf das wechselhafte Wetter haben. In einem Moment kann die Sonne noch durch die Wolken brechen, im nächsten ziehen Winde auf, welche die Wellen nach oben schießen lassen.
Gegen Ende des Juni brechen die Wolken immer öfters auf und bieten somit der Sonne die Chance durchzukommen, um den Sommer gebührend willkommen zu heißen. Der starke Wind bleibt jedoch bestehen und sorgt mit unter für eine angenehme Abkühlung in der schwülen Wetterlage.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Shinibi Kisho
Anzahl der Beiträge : 3030
Anmeldedatum : 10.10.17
Alter : 27
Shinibi Kisho
Kisho
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Fr 10 Apr 2020 - 1:56
   
Ich habe mich mal um den fast kompletten April gekümmert, da keiner zu wollen scheint. Die Beschreibungen sind bewusst fad und meh, immerhin ist der Monat längst rum und ein Flashback möchte bestimmt keiner auf vergangene Krisenintervention verschwenden. *g*


Hi no Kuni: Anfang des Monats zieht sich der Regen des März noch weiter durch den April, dunkle Wolken hängen am Himmel und die Sonne ist nur selten zu sehen, während die Temperaturen nur leicht ansteigen und einen Wert zwischen 20 bis 25 Grad angeben. Gegen Mitte ist jedoch ein deutliches Hoch zu verzeichnen und die Konoha-Nin können eines laut und deutlich sagen: Der Sommer ist da! Schmeißt die Übergangs- und Strickjacken weg, holt die kurzen Hosen und T-Shirts aus den Schränken! Die Temperaturen steigen auf bis zu 30 Grad und die Eisverkäufer freuen sich über ihren erheblich angestiegenen Umsatz! Gegen Ende des Monats sind bis zu 35 Grad möglich.

Kaminari no Kuni: Während viele Bewohner des Reichs noch immer mit den Katastrophen des März zu kämpfen haben, steigen die Temperaturen nur kaum merklich im April an und stagnieren bei maximal 23 Grad. Doch was wäre der April, wenn er nicht macht, was er will? Gegen Mitte schneit es noch einmal und es ist ein niedriger Wert von gerade einmal 5 Grad auf den Thermometern abzulesen. Der Schnee bleibt natürlich nicht liegen und wie gewohnt vergeht der April hier relativ ruhig und ohne besondere Vorkommnisse vorüber, wieder bei maximal 23 Grad.

Mizu no Kuni: Es wird warm und feucht. Feucht und warm. Wer schon immer einmal erfahren wollte, wie es ist, in einem Regenwald für Arme zu leben, der muss im April unbedingt nach Mizu no Kuni reisen. Die Temperaturen steigen Mitte des Monats auf 27 Grad an, es regnet permanent und eine Luftfeuchtigkeit von circa 70% ist zu vermerken, während die Sonne hoch am Himmel scheint und eine enorme Verdunstungskraft entwickelt. Besonders viele tropische Tiere kommen aus ihren Verstecken gekrochen und den Bewohnern unheimlich nahe. Vorsicht vor giftigem Ungeziefer und Raubtieren!

Kaze no Kuni: Warm, wärmer, Kaze no Kuni. April bedeutet mitunter Sommer im Reich des Windes und vermutlich überdenken auch die härtesten Bewohner und Zugezogenen ihre Entscheidung, hier zu leben, wenn die Temperaturen gegen Ende des Monats auf bis zu 55 Grad ansteigen und jeder Tropfen Wasser augenblicklich zu verdunsten scheint. Die Sonne strahlt hart und gnadenlos auf den sandigen Boden herunter und heizt ihn auf. Die mächtigen Sandhosen des März toben weiterhin bis zum 16. unermüdlich über das Land und fegen alles hinweg, was nicht niet- und nagelfest ist. Ansonsten bleibt der April recht ruhig und es sind wie gewohnt keine stärkeren Stürme zu erwarten.

Ta no Kuni: Im Vergleich mit anderen Reichen ist der April Ta no Kunis fast schon wieder langweilig. Perfekt für den Anbau und die Ernte diverser Gewächse! Der Handel ist auf Hochtouren und die Temperaturen beginnen im April bei ungefähr 20 Grad und erreichen gen Ende des Monats bis zu 28 Grad, während sämtliche Blumen und Gräser ihre vollkommene, schillernde Pracht offenbaren und einen Anblick bieten, der seinesgleichen sucht. Wenn man wissen möchte, wie das blühende Leben aussieht, dann bricht man zum Land der Reisfelder auf! Hin und wieder nieselt es leicht, aber auch das tut der friedlichen Atmosphäre keinen Anbruch.

Tsuchi no Kuni: Die dichten Schneedecken der massiven unteren Hänge tauen im Norden und Nordwesten ab und machen damit den Hochwassern Platz, die vielen Bewohnern die Behausungen kosten, wenn sie nicht alsbald eingedämmt werden. Die Temperaturen erreichen 10 milde Grad und klettern am Ende des Monats wieder auf milde 16 Grad, während ein starker Regenschauer aus dem Osten Anfang April die Überschwemmungen begünstigt, die die höheren Gegenden natürlich nicht erreichen, dafür jedoch mit generell kühleren Temperaturen zu kämpfen haben.

Taki no Kuni: Die Wärme des März kühlt Anfang des Monats mithilfe mehrerer Regenschauer aus dem Westen wieder auf 20 Grad herunter und ermöglicht es den Bauern, ihre Saat zu säen. Die Böden und Wälder werden wieder grüner und die Temperaturen steigen gen Ende April auf 28 Grad an, um Platz für den folgenden Sommer zu machen, der mit einem kleinen Sommergewitter eingeleitet wird, das den Menschen einen wohlig warmen Wind um die Silhouetten weht und den sonst so überdurchschnittlich warmen Temperaturen ein wenig Wärme nimmt.

Ishi no Kuni: Im April verabschiedet sich der Frühling Anfang des Monats mit mächtigen Stürmen und Tornados, die aus dem Reich des Windes herüberwehen und keinen Stein auf dem anderen lassen. Dies führt zu so einigen Erdrutschen, die bis nach Souhon zu spüren sind und die Umgebung in einigen kleinen Erdbeben erschüttern. Haben die Bewohner besagte Stürme jedoch überlebt, können sie sich darauf über Temperaturen mit bis zu 25 Grad und weitestgehend wolkenfreiem Himmel freuen, der den Blick auf die hellstrahlende Sonne gewährt.

Yama no Kuni: Während es auf den Bergspitzen weiter weiß und kalt bleibt, steigen die Temperaturen in den Tälern allmählich an, um dem Sommer den Eintritt zu gewähren. Befanden sie sich anfangs noch bei rund 20 Grad, steigen sie nun bis zum Ende auf maximal 25 Grad, welche durch die ziehenden Winde etwas kälter erscheinen. Die Winde werden Ende April noch einmal stärker und sorgen dafür, dass sich viele Anwohner in den Höhlen verstecken, bis sie vorbeigezogen sind.

Kubi no Kuni: Unspektakulär und ereignislos zeigt sich der April im Reich des Gesichtes. Die Temperaturen befinden sich ganzmonatlich bei rund 30 bis 40 Grad und in den Nächten sinken sie auf 15 bis 25 Grad hinab, was den stärkeren Winden aus umliegenden Reichen geschuldet ist. Stürme und andere Katastrophen lassen vermissen, ebenso viele Tiere und Pflanzen, was für diese Umgebung keine Besonderheit darstellt.

Übermorgen würde ich noch den Mai komplettieren, wenn bis dahin keiner hat. Ich denke, dann fällt es anderen leichter, sich um den aktuellen Juni zu kümmern und wir können generell wieder mehr Spaß an dem Zeug hier haben. Very Happy

_____________________________

THEME | FIGHT-THEME | STECKBRIEF | AKTE | ZA YAMANAKA KANSHU | DA ZAI
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 L6pdntln
I HEAR LITTLE HEARTS BEATING. YESSS... BEATING FASTER NOW.

SOON THE BEATING WILL STOP.


Zuletzt von Shinibi Kisho am Fr 10 Apr 2020 - 4:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Hina
Anzahl der Beiträge : 9932
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 26
Hina
Hina
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Fr 10 Apr 2020 - 2:52
   
Yay, endlich etwas Beteiligung x3 Dann kümmere ich mich mal noch um das Wetter für Tsuchi no Kuni:

Mai 1002: Obwohl der Sommer in Tsuchi no Kuni zeitlich voranschreitet, ist der Mai in diesem Jahr hier deutlich kühler als man es gewohnt ist. Die 16 Grad, die es Ende April hier schon gab, steigen auch im Mai nicht viel höher an, es kommt zu Maximaltemperaturen von 18 Grad. Zudem kommt es regelmäßig zu kleineren Regenfällen im Norden des Landes, die dafür sorgen, dass die Überschwemmungen einfach nicht weniger werden, sondern auf demselben Level bleiben wie schon im April. Einige Bauern scherzen daher, in diesem Jahr auf Reisanbau umzustellen - wenn der Boden denn ertragreich genug dafür wäre... im Süden des Landes ist das Wetter zwar etwas kühler als sonst im Mai, aber relativ unspektakulär für die Bewohner. Ab dem 29. Mai jedoch scheinen die Temperaturen endlich etwas anzusteigen auf bis zu 21 Grad.

Juni 1002: Im Juni hat der Sommer Tsuchi no Kuni endlich auch temperaturmäßig erreicht. Den ganzen Monat über klettern die Temperaturen langsam aber stetig nach oben, bis Ende des Monats sogar bis zu 27 Grad erreicht werden können. Im Süden des Landes sind die steigenden Temperaturen in den dichten Nadelwäldern zwar gut auszuhalten, auf den freien Flächen dazwischen, die man bestenfalls als karge Steinwüsten bezeichnen kann, kann die herabprallende Sonne jedoch für den ein oder anderen Sonnenbrand sorgen, wenn man nicht entsprechend geschützt ist.
Im Norden des Landes beginnen Anfang des Monats die steigenden Temperaturen dafür zu sorgen, dass die Überschwemmungen aus dem schmelzenden Winterschnee langsam zu verdunsten beginnen. Die Menschen können somit in ihre Häuser zurückkehren und sich um das angerichtete Chaos kümmern, während sie den endlich eingesetzten Sommer mit den ungewöhnlich warmen Temperaturen genießen. Allerdings kommt es ab dem 29. Juni im Norden des Landes zu so starken Regenfällen, dass die Täler erneut drohen, überschwemmt zu werden und vielen Menschen wieder ihre Existenzgrundlage entrissen werden könnte.

_____________________________

Can beauty come out of ashes?
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 Angel-Sig7-Ciri4
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: HAYATE ~ SA: ARUMI }
I DIDN'T CHOOSE TO LIVE THE LIFE I LIVE BUT I CAN CHOOSE TO MAKE THE MOST OF IT
AND I WILL LIVE WITH ARMS WIDE OPEN: THIS HEART CAN LOVE
I MAY BE BRUISED BUT I'M NOT BROKEN
Nach oben Nach unten
Online
Hayate
Anzahl der Beiträge : 556
Anmeldedatum : 22.01.20
Alter : 26
Hayate
Hayate
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Fr 10 Apr 2020 - 18:48
   
Die Frist für die Einreichung des Wetters ist der 15.04., 23 Uhr! Dann haben wir die Wetterbeschreibungen hoffentlich pünktlich zum Zeitsprung fertig Smile

Zur Übersicht, welche Länder und Monate schon Wetter verfasst wurden und für welche noch nicht:

Schon etwas verfasst:
Hi no Kuni: April & Mai & Juni
Kaminari no Kuni: April & Mai & Juni
Cha no Kuni: April & Mai & Juni
Mizu no Kuni: April & Mai & Juni
Tsuchi no Kuni: April & Mai & Juni
Edit: Ta no Kuni: April & Mai & Juni

Noch zu verfassen:
Ishi no Kuni: April & Mai & Juni
Kaze no Kuni: April & Mai & Juni
Kubi no Kuni: April & Mai & Juni
Taki no Kuni: April & Mai & Juni
Yama no Kuni: April & Mai & Juni

_____________________________

{ Bewerbung | Akte | Briefwechsel }
{ EA Hina | ZA Rin | DA Nowaki | VA Seiryû | SA Arumi }

Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 Sig-Damon2
{ WOLF IN SHEEPS CLOTHING, HAVE YOU ANY SOUL? SHOW ME
HOW YOU JUSTIFY TELLING ALL YOUR LIES LIKE SECOND NATURE

- You confuse me for someone with remorse... }
Nach oben Nach unten
Uchiha Ayumi
Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.03.20
Alter : 29
Uchiha Ayumi
Uchiha Ayumi
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Fr 10 Apr 2020 - 20:13
   
Einmal das Wetter für Ta no Kuni. =)

Mai 1002: Die warmen Temperaturen des Aprils ziehen sich auch in den Mai hinein. Hingegen herrscht nun durchweg ungewöhnlich trockenes Wetter und es regnet seltener. Dennoch machen sich die Reisbauern keine Sorgen um den Nassreisanbau in den Reisterassen, denn die 30+ Grad reichen nicht aus, um die künstlichen Bewässerungssysteme auszutrocknen. Zum Ende des Monats kommt es zu starken Gewittern. Ursache hierfür sind die große Menge an verdunstetem Wasser und die feuchtwarme Luft.

Juni 1002: Nach einem überwiegend trockenem Mai ist die erste Hälfte des Junis durch starke Regenfälle geprägt. Bis zum 15. Juni ist deshalb immer wieder mit hohen Niederschlägen zu rechnen, die den Wasserstand der Gebirgsbäche steigern und Überschwemmungen verursachen können. Wegen erhöhter Erdrutschgefahr wird von Wanderungen durch das Gebirge abgeraten. Es herrscht noch immer eine höhere Luftfeuchtigkeit und die Temperaturen sinken teilweise bis auf 23 Grad. Für die Zeit nach dem 15. Juni soll sich das Wetter wieder einpendeln. Starke Niederschläge treten seltener auf und die Temperaturen steigen wieder auf bis zu 28 Grad.

_____________________________


Steckbrief | Akte | Briefkasten
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 5pnb4w9b
Thx Kisho <3
ZA Uzumaki Haruko
Nach oben Nach unten
Shinibi Kisho
Anzahl der Beiträge : 3030
Anmeldedatum : 10.10.17
Alter : 27
Shinibi Kisho
Kisho
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Di 14 Apr 2020 - 0:48
   
Das Wetterchen für den restlichen Mai!

Ishi no Kuni: Der Mai weicht nur kaum merklich vom Wetter des Aprils ab und bis auf vereinzelte Regenschauer, die sich in geringer Anzahl über den Monat verteilen, ist ein Unwetter ebenso wenig zu vermuten. Was jedoch zu verzeichnen ist, ist ein deutlicher Wärmeanstieg, so klettern die Temperaturen von anfänglichen 25 Grad auf bis zu 35 Grad hinauf und symbolisieren, dass der Sommer nun auch endgültig im Land des Steins Einzug hält. Denkt dran, viel zu trinken!

Kaze no Kuni: Während die Temperaturen nachts rund 30 Grad besitzen, ist tagsüber von einer Hitze zu sprechen, die den Anwohnern mehr zu schaffen macht denn je. Die besagte Hitze steigt auf satte 60 Grad hinauf und durch die wenigen Möglichkeiten, sich herunterzukühlen, kommt es im gesamten Reich zu vermehrten Hitzeschlägen der wenigen Bewohner und umherziehenden Stämme, die sich dazu noch eher schlecht als recht darum kümmern können, da sie kaum die medizinische Versorgung dafür besitzen und ihrem Elend ausgesetzt sind, kommt ihnen niemand zu Hilfe. Die Sonne strahlt erbarmungslos hinab und die wenigen Winde, so stark sie vielleicht sein mögen, wirbeln den Sand auf, statt für Abkühlung zu sorgen.

Kubi no Kuni: Im Land des Gesichts herrscht noch immer Sommer und wenn man meint, die Temperaturen sollten mit Voranschreiten des Monats ansteigen, beschränkt man sich bei dieser Aussage lediglich auf die Nächte, die durch weiteren warmen Wind gleichbleibend 25 Grad besitzen, während es tagsüber, wie auch schon im April, bei circa 30 - 40 Grad bleibt. Ebenfalls sind keine besorgniserregenden Ereignisse zu erwarten, denen es standzuhalten gilt, sieht man von den Handelsrouten ab, die mal wieder von lästigem Gestein freigeräumt werden sollten.

Yama no Kuni: Gegen Ende des Monats kommt es zu einer Lawine, deren enormen Schneemassen der Bergsgspitzen, die es trotz Sommerwärme bis an den westlichen Rand Kagerô no Satos schaffte und einige Hütten und Bewohner unter sich begräbt, die nun um ihre Existenz, ihre Lieben oder ihr Leben bangen müssen. Wettertechnisch verlief der Mai davon abgesehen jedoch vergleichsweise unspektakulär und die Temperaturen verblieben bei maximal 30 Grad, was nun hilft, den Schnee schnell wieder zu tauen.

_____________________________

THEME | FIGHT-THEME | STECKBRIEF | AKTE | ZA YAMANAKA KANSHU | DA ZAI
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 L6pdntln
I HEAR LITTLE HEARTS BEATING. YESSS... BEATING FASTER NOW.

SOON THE BEATING WILL STOP.


Zuletzt von Shinibi Kisho am Mi 15 Apr 2020 - 23:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Shinibi Kisho
Anzahl der Beiträge : 3030
Anmeldedatum : 10.10.17
Alter : 27
Shinibi Kisho
Kisho
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Mi 15 Apr 2020 - 22:51
   
Da habe ich den Mai in Taki doch eiskalt übersehen!

Taki no Kuni: Wie vom Reich der Wasserfälle gewohnt, regnet es den gesamten Mai über, was den Bewohnern aufgrund langjähriger Erfahrung nur wenig Sorgen bereitet. Die Wasserfälle des Landes nehmen in ihrem Volumen allerdings deutlich zu und die daran mündenden Ufer der Flüsse, Seen und was noch so dazugehört, laufen ein wenig über, was die tierische Welt des Reichs näher an die Menschen heranbringt und so die Augen für plötzliche Angriffe offen sein sollten. Die Temperaturen erreichen maximal 30 Grad und die Luftfeuchtigkeit ist weiterhin erhöht.

Juni solange der Thread noch offen ist!

Kaze no Kuni: Das Land hat sich noch immer nicht von den enormen gesundheitlichen Strapazen des Mai erholt, da die Hitze tagsüber kontinuierlich ihre 60 Grad beibehält und die Sonne weiterhin erbarmungslos auf die Oberfläche knallt. Doch als wäre das nicht schon schlimm genug, kommt es zu extremen Temperaturumschwüngen in der Nacht, die die Wärme auf bis zu -10 Grad senken und ein anderes Extrem darstellen, dem man erst einmal gewappnet sein muss. Hier haben die wenigen Wüstenbewohner mit einer anderen Form des Kreislauffkollaps zu kämpfen!

Kubi no Kuni: Die Handelsrouten/Karawanenwege werden noch immer von wenigen kleinen Beben und Steinrutschen immer weiter zugeschüttet, sodass sie in ein paar Monaten kaum mehr zu erkennen sein mögen und für viele Probleme sorgen können, befreit man sie nicht von all dem Schutt, der letzten Monate. Durch die spitzen Oberflächen der Steine und des Kies, findet sich auch kaum ein Tier, das dort entlanggehen möchte und sich weigert, auch nur einen Schritt weiter zu tun. Die Temperaturen steigen noch einmal auf 45 Grad hoch und sind damit noch immer deutlich kälter als im Kaze no Kuni, wenngleich auch hier die Nächte kälter scheinen, Regen jedoch vermissen lässt.

Yama no Kuni: Anfang Juni haben die Schneemassen der Lawine zwar abgenommen, aber jedoch nicht in einem solchen Maß, dass man sagen könnte, es wäre sicher, nun auf eigene Faust Dinge und Menschen zu bergen, um wenigstens etwas Gewissheit zu haben. Der bisherige Tau sorgt dafür, dass die umliegende Gegend matschig ist, während die Temperaturen maximal 20 Grad anzeigen und damit einen eher kühlen Monat bescheren, der das Verweilen des Schnees etwas begünstigt.

Taki no Kuni: Der Himmel bleibt weiterhin dunkel wolkenverhangen und der viele Regen fordert nach wie vor viele Wasserfälle und überlaufene Ufer zutage. Eine deutliche Veränderung stellt jedoch die enorme Luftfeuchtigkeit dar, die allmählich an die Norm Mizu no Kunis heranreicht und einen Wert von bis zu 60% erreichen kann und damit fast schon für tropische Verhältnisse sorgt, wäre es dafür bei gleichbleibenden 30 Grad nicht deutlich zu warm. Gegen Ende des Monats kommt ein starker Sturm auf, der einige Behausungen beschädigt.

Ishi no Kuni: Langweilig, langweiliger, am langweiligsten! Die Temperatur bleibt gleich bei 25 bis 35 Grad, dafür bemerken die Bewohner des Steinreichs jedoch eine deutliche Zunahme an Beben. Nur wenige davon sind wirklich besorgniserregend und die meisten davon schütteln lediglich den Hausrat ein wenig durch - und gegen Mitte gibt es eines, dass fast bis nach Hi no Kuni und andere umliegende Reiche zu spüren ist und mehrere Behausungen zum Einsturz bringt und ebenso so einige Verletzte fordert.

Müsste nun alles da sein! D:

_____________________________

THEME | FIGHT-THEME | STECKBRIEF | AKTE | ZA YAMANAKA KANSHU | DA ZAI
Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 L6pdntln
I HEAR LITTLE HEARTS BEATING. YESSS... BEATING FASTER NOW.

SOON THE BEATING WILL STOP.
Nach oben Nach unten
Online
Hayate
Anzahl der Beiträge : 556
Anmeldedatum : 22.01.20
Alter : 26
Hayate
Hayate
Re: Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 [Link] | Mo 20 Apr 2020 - 23:02
   
Vielen Dank erst einmal für die Beteiligung x3 Es kam ja jetzt zum Ende hin doch noch alles zusammen, vor allem von Jenny, danke dafür x3

Die Wetterbeschreibungen wurden allesamt, wenn auch mit ein paar kleineren Anpassungen teilweise, in den Wetterguide übernommen. Manchmal mussten wir ein paar Beschreibungen ein wenig anpassen, weil offenbar übersehen wurde, dass die Jahreszeiten von Land zu Land in den Monaten etwas variieren! Bitte denkt daran bzw achtet darauf, das steht auch extra in den verlinkten Guides drin, welche Jahreszeiten in welchen Monaten liegen! Auch wenn es vielleicht etwas ungewöhnlich klingen mag, dass im April in Mizu zum Beispiel schon Sommer ist xD

Kommen wir aber zu dem Teil, der euch vermutlich am meisten interessiert ;D Die Exp. Eine kurze Übersicht, wer wie viel geschrieben hat:
Hina: 3x Cha + 2x Tsuchi = 5 x 5 = 25 Exp
Hiyorin: 2x Hi + 2x Kaminari = 4 x 5 = 20 Exp
Yoshiki: 2x Mizu = 2 x 5 = 10 Exp
Kisho: 10x April + 5x Mai + 3x Juni* = 18 x 5 = 90 Exp
Ayumi: 2x Ta = 2 x 5 = 10 Exp
* die letzten zwei Beschreibungen habe ich dir nicht ausgezahlt, weil diese nach Ablauf der Frist in den Post editiert wurden

Ich habe die jeweiligen Exp auch direkt an die Leute überwiesen. Nochmals vielen Dank für eure Beteiligung! Und denkt daran, dass wir auch für den kommenden Juli noch Wetterbeschreibungen suchen x3

_____________________________

{ Bewerbung | Akte | Briefwechsel }
{ EA Hina | ZA Rin | DA Nowaki | VA Seiryû | SA Arumi }

Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002 Sig-Damon2
{ WOLF IN SHEEPS CLOTHING, HAVE YOU ANY SOUL? SHOW ME
HOW YOU JUSTIFY TELLING ALL YOUR LIES LIKE SECOND NATURE

- You confuse me for someone with remorse... }
Nach oben Nach unten
 

Wetterbeschreibungen April, Mai, Juni 1002

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-