Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Kurze Fragen
Updates Juni 2020 EmptyHeute um 22:43 von Hina

» [Akte] Sakana Shima
Updates Juni 2020 EmptyHeute um 21:02 von Sakana Shima

» [Akte] Harada Izuya
Updates Juni 2020 EmptyHeute um 20:59 von Harada Izuya

» [Akte] Katoba Hiashi
Updates Juni 2020 EmptyHeute um 20:56 von Katoba Hiashi

» [Akte] Sasagani Benjiro
Updates Juni 2020 EmptyHeute um 20:52 von Sasagani Benjiro

» [Akte] Tôjitsu Nowaki
Updates Juni 2020 EmptyHeute um 20:28 von Nowaki

» Updates August 2020
Updates Juni 2020 EmptyHeute um 19:04 von Hina

» [Akte] Arashi Sawako
Updates Juni 2020 EmptyHeute um 18:22 von Sawako

» [Akte] Uzumaki Arisu
Updates Juni 2020 EmptyHeute um 17:59 von Uzumaki Arisu

» Abwesenheiten
Updates Juni 2020 EmptyHeute um 16:22 von Kanra

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 Updates Juni 2020

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Nowaki
Anzahl der Beiträge : 2450
Anmeldedatum : 18.04.17
Alter : 26
Nowaki
Nowaki
Updates Juni 2020 [Link] | Di 2 Jun 2020 - 14:33
   
Updates
Juni 2020

Hier werdet ihr regelmäßig über Updates, die im Laufe des Monats beschlossen wurden, auf dem Laufenden gehalten. Da es sich um Änderungen am System, um die Ankündigung von Specials und anderen wichtigen Dingen handeln kann, solltet ihr möglichst häufig nachsehen, ob etwas Neues gepostet wurde.

_____________________________

My brain, the way I think, is who I am.
{ FOR SO MUCH OF MY LIFE MY INTELLIGENCE WAS ALL I HAD.  }
Updates Juni 2020 NOwaki-Sig7
{ BEWERBUNG | AKTE | BRIEFE | THEME | THEME II }
EA: HINA - ZA: RIN - VA: SEIRYÛ - FA: HAYATE - SA: ARUMI
Nach oben Nach unten
Nowaki
Anzahl der Beiträge : 2450
Anmeldedatum : 18.04.17
Alter : 26
Nowaki
Nowaki
Re: Updates Juni 2020 [Link] | So 7 Jun 2020 - 18:12
   
Aktivität begrenzter Positionen & neue Dinge
Aloha!
Da mein Text eh lang wird, verzichte ich auf lange Vorreden. Wichtig sind die Themen heute aber schon, vor allem das Erste, deshalb bitte genau lesen x3


Aktivität begrenzter Positionen
Einige von euch haben es sicher schon mitbekommen, dass wir in letzter Zeit verstärkt auf die Spieler hochrangiger Charaktere zugegangen sind, deren Aktivität uns nicht ausreichend erschien. Um Missverständnisse diesbezüglich auszuräumen und euch die Folgen ausbleibender Aktivität etwas transparenter darzulegen, wollte ich das Ganze hier im Update etwas näher ausführen.

Es gibt bestimmte Positionen/Fähigkeiten, die begrenzt sind, und dies hat auch immer einen logischen Grund oder dient dem Balancing. So gibt es nur 9 Bijû, demnach ist die Anzahl an Jinchûriki begrenzt. Es gibt nur 7 legendäre Schwerter und 5 Rikudo no Jingi, demnach gibt es natürlich auch nur eine entsprechende Anzahl an Trägern dieser Waffen. Es kann zudem immer nur einen Forschungsleiter, Polizeileiter, Foltermeister etc. geben, einfach aus Logikgründen. Die Anzahl an B- und A-Rängen ist aus Balancing-Gründen begrenzt, damit es nicht zu viele zu starke Charaktere auf einmal gibt. Zudem sind bestimmte Fähigkeiten, Hintergründe oder Clans gestoppt, wie aktuell z.B. Konoha-stämmige in Kumo (und andersherum), was schlicht der Ingame-Logik aufgrund des Nicht-Angriffs-Paktes dient, oder höherrangige Angehörige des Yamanaka-Clans, was dazu dient, dass die hochrangigen Charaktere eine gewisse Diversität behalten, um das Spiel für möglichst viele Charaktere interessant gestalten zu können.
All diese aufgeführten Positionen/Fähigkeiten sind begrenzt und deshalb ist es uns aus Gründen der Fairness wichtig, dass die entsprechenden Chars, die eine solche begrenzte Position innehaben, auch aktiv sind. Es ist nicht fair gegenüber anderen Usern, wenn man eine solche Position/Fähigkeit besetzt, dann aber mit dem entsprechenden Char nicht aktiv ist und mit der Position überhaupt nichts anfängt. Bei jeder Ausschreibung schreiben wir schließlich immer dazu, dass wir erwarten, dass Jinchûriki & Träger legendärer Waffen aktiv sind und sich einbringen sollen, nicht nur während des Plots zur Erlangung, sondern natürlich auch danach. Auch im Leitfaden für die Bewerbung auf hochrangige Positionen ist erwähnt, dass die Charaktere eine Bereicherung für das RPG darstellen sollen. Zusätzliche Pflichten eines hochrangigen Charakters sind z.B. hier erwähnt.

Deshalb werden wir ab jetzt noch regelmäßiger als sonst kontrollieren, ob die entsprechenden Charaktere (d.h. aktuell alle B-, A- und S-Ränge, Jinchûriki, Träger legendärer Waffen, Inhaber leitender/einmaliger wichtiger Positionen, Leiter der Spezialeinheit, Clanoberhäupter, Yamanaka ab C-Rang, Hyuuga außerhalb Konohas und Konoha-stämmige in Kumo (+ andersrum)) auch aktiv genug sind. Wir achten dabei nicht allein auf die Anzahl an Posts, die geschrieben werden, sondern beziehen auch die Anzahl an bespielter Szenen, die Aktivität der Postpartner und die Wartezeit auf Antworten mit ein. Bei Jônin ist auch die Erfüllung der Pflichten wichtig (z.B. Suchen eines Teams), bei Clanoberhäuptern ebenfalls (z.B. Teilnahme an Ratssitzungen), aber eben auch generelle Teilnahme an Plots, Missionen o.Ä. Ihr wisst vermutlich sowieso, worauf ich hinauswill. Aktivität und Sich-Einbringen ist nicht nur eine Zahl x3
Alle Charaktere, die uns als nicht ausreichend aktiv auffallen, werden von uns dann ab jetzt zunächst einmal angeschrieben, woran diese mangelnde Aktivität momentan liegt und ob wir als Staff irgendetwas tun können, um zu helfen. Manchmal hat man einfach ein kurzzeitiges Tief mit einem bestimmten Char oder gerade im RL zu viel zu tun, sodass das RPG ein wenig leidet. Das sind Dinge, die wir natürlich verstehen und auf die wir auch Rücksicht nehmen.

Wenn es allerdings über längere Zeit trotz Gesprächen so bleibt und/oder kein Bestreben gezeigt wird, an der Aktivität etwas zu ändern, kann es auch sein, dass wir eine offizielle Beobachtungszeit ansetzen, die meistens einen Monat beträgt. In dieser Zeit beobachten wir die Aktivität desjenigen dann sehr genau. Nach Ablauf der Frist entscheiden wir, ob uns die gezeigte Aktivität ausreicht. Wenn sie ausreicht, ist alles in Ordnung. Wenn sie uns nicht ausreicht, müssen wir Maßnahmen ergreifen.
Wir möchten natürlich niemandem einfach den Char versauen oder direkt archivieren, das ist nicht in unserem Interesse. Diese Maßnahmen können anders aussehen, je nachdem um was für eine begrenzte Position es sich handelt. In den Dörfern ist dies meistens relativ simpel: Ein inaktiver Tokubetsu Jônin oder Jônin wird dann zum Chûnin degradiert (wobei er seine Fähigkeiten behalten darf, nur der Rang ändert sich), den Grund dafür darf der User sich selbst überlegen. Eine inaktive leitende Position verliert ihren Posten; ein inaktiver Forschungsleiter ist danach z.B. nur noch Forscher und kein Leiter mehr. Ein Clanoberhaupt verliert seinen Oberhauptsposten.
Ein Träger einer legendären Waffe verliert seine Waffe, z.B. indem sie ihm geklaut wird, was wir ggf. mit dem NPC/GM-Account in der aktuellsten Szene des Chars ausspielen. Einem Jinchûriki kann der Bijû entzogen werden (was bei uns nicht zwingend zum Tod des Chars führt, sondern überlebt werden kann).
Bei den Nuke/Missing/Reisenden ist es schon schwieriger zu handhaben. Hier haben wir als mögliche Lösung angedacht, dass der Char ingame offiziell im Bingo Book zwar noch als B-/A-/S-Rang Nuke gesucht wird, aber outgame-technisch dann nur noch als C-Rang Char gewertet wird (was z.B. beim Bespielen von Missionen wichtig ist wegen des Teilnehmerminimums). Das wäre dann vergleichbar mit einer Degradierung eines Dorfshinobis, nur dass diese eben bei den Nuke nur outgame passiert und nicht ingame, da es nur wenig Sinn ergibt, wenn ein vorheriger S-Rang Nuke plötzlich nur noch als C-Rang Nuke gesucht wird. Er wird ja nicht plötzlich weniger gefährlich oder seine Taten nicht weniger schwerwiegend. Deshalb die Unterscheidung. Durch das Ansammeln von Nuke-Punkten und Aktivität kann man natürlich auch seinen "Outgame-Rang" wieder steigern; das spielt hier jetzt aber keine Rolle.
Wir hoffen einfach, dass diese Maßnahmen nicht allzu oft nötig sein werden und diejenigen unter euch, die eine solche Position/Rang belegen, diese auch vernünftig ausspielen, ohne dass wir euch auf die Finger hauen müssen. Es geht uns hierbei nicht darum, dass wir einfach nur inaktive User aussieben möchten, sondern darum, dass auch andere, womöglich aktivere User die Chance bekommen, eine solche begrenzte bzw begehrte Position zu bekommen x3

Eventuell heute noch, eventuell in den kommenden Tagen werden wir ein paar von euch, bei denen uns mangelnde Aktivität aufgefallen ist, auch schon anschreiben und mal nachfragen. Nur so als kleine "Vorwarnung" x3 Das ist natürlich nichts Schlimmes, sondern wie gesagt erstmal nur eine Nachfrage, woran es aktuell hapert.



Neue Fûinjutsu & Spezialeinheitssiegel
Es gibt zwei neue Fûinjutsu, die schon länger bei uns in Besprechung waren, aber jetzt endlich veröffentlicht werden konnten:
Zum einen das Fukashi no Fûin, das dazu dient, ein Siegel optisch unsichtbar zu machen. Es kann dadurch aber immer noch genauso wie vorher durch das Kanchi Taipu auf hohen Rängen gespürt und von dem Byakugan gesehen werden.
Zum anderen das Bijakusa no Hyôken, das dazu dient, ein Siegel schwächer erscheinen zu lassen, als es wirklich ist. So kann man auf hohen Rängen ein A-Rang Siegel zum Beispiel nur so stark wie ein D-Rang erscheinen lassen, um es so ggf besser vor Sensoren oder Byakugannutzern zu verbergen. Unsichtbar wird es dadurch aber nicht, mit dem bloßen Auge kann es immer noch gesehen werden. Außerdem braucht man für die Lösung des A-Rang Siegels aus dem Beispiel dann immer noch das S-Rang Hasai Fûin, um es aufzulösen, da das Siegel nur schwächer erscheint, aber nicht schwächer ist. Die Wirkung wird dadurch nicht beeinflusst.

Bei den Informationssiegeln der beiden Spezialeinheiten (Kuwashii Koto no Fûin) wurde ergänzt, dass dieses ebenfalls durch das Bijakusa no Hyôken schwächer erscheint, um es vor der Aufspürung zu verschleiern. Wer das Siegel in seiner Liste hat, kann es über die Akte aktualisieren lassen.



Neue Orte & NPC
Ein paar von euch haben sicher schon gesehen, dass drei neue Ortsthreads erstellt wurden: Die Regenbogenhöhle in Kaze no Kuni, die Sumpfruine in Mizu no Kuni und die Silbergrotte in Cha no Kuni. Diese drei Orte wurden von einem NPC namens Mitarashi Makoto entdeckt, der auch jetzt in der NPC Database zu finden ist. All das wurde uns von @Uzumaki Haruko zugeschickt, danke dafür x3


Neue & bestehende Iryounin-Ningu
Im Shop gibt es als neues Ningu jetzt ein Skalpell, das natürlich vornehmlich von Iryounin verwendet werden wird, und zwar für Operationen. Vom Preis her ist es genauso teuer wie ein Kunai, da es ja nicht mehr oder weniger kann als ein solches. Es ist einfach nur eine andere Art von Waffe Smile Auch wenn ein Skalpell eher selten in einem Kampf eingesetzt werden wird, kann es das aber natürlich, wenn der Iryounin das gerne möchte. Deshalb gibt es das jetzt als Ningu zu kaufen.

Im Erste-Hilfe-Pack wurde ein Satz hinzugefügt, der besagt, dass diese manchmal auch andere Bestandteile als die dort aufgeführten enthalten kann. Diese müssen allerdings separat beworben und ggf. bezahlt werden.

Manche von euch gingen davon aus, dass man als Iryounin automatisch so etwas wie Schmerz- oder Betäubungsmittel dabeihaben kann, ohne dies erwerben zu müssen. Das ist aber falsch. Da gerade Schmerz- und Betäubungsmittel einen entscheidenden Einfluss im Kampf haben können, müssen diese wie Gifte beworben und bezahlt werden. Dies wurde im Iryônin-Guide auch noch einmal verdeutlicht.



LG,
euer Staff x3

@Aozora Yuya @Arashi Hyuma @Gonpo Uzumaki @Hagane Kajiya @Hina @Hiroki @Hiya Kasai @Hozuki Shingetsu @Hozuki Yoshi @Hyuuga Riku @Juuroumaru @Kaguya Kaneiro @Kairi @Kaori @Kaya Amaya @Kazuo @Kazuya @Keihi @Kinrai @Kohaku Yamanaka @Kojirō @Koseki Chiaki @Kurisu Kuribayashi @Kurokaku @Kyoko Ikeda @Mito Astalos @Mitsunari @Moroha @Nakan @Nonaka Haru @Okemia @Ran @Rei Tensei @Ryojin Kazuki @Ryozo Tensei @Ryuji Aburame @Sakura @Sasagani Benjiro @Senju Maeda @Senju Shizuka @Shigeru @Shinibi Kisho @Tama @Uchiha Akira @Uchiha Ayumi @Uchiha Toro @Yoshiki @Yukiko @Yuki Shizuka @Yusuke @Yunatic Gasai

_____________________________

My brain, the way I think, is who I am.
{ FOR SO MUCH OF MY LIFE MY INTELLIGENCE WAS ALL I HAD.  }
Updates Juni 2020 NOwaki-Sig7
{ BEWERBUNG | AKTE | BRIEFE | THEME | THEME II }
EA: HINA - ZA: RIN - VA: SEIRYÛ - FA: HAYATE - SA: ARUMI
Nach oben Nach unten
Rin
Anzahl der Beiträge : 5593
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 26
Rin
Rin
Re: Updates Juni 2020 [Link] | Fr 19 Jun 2020 - 19:35
   
Aktenführung, Fingerzeichenlosigkeit etc.
Aloha!
Trotz Abwesenheit bringe ich euch heute ein kleines Update zu ein paar Kleinigkeiten, die sich angesammelt haben x3

Aktenführung
Obwohl wir jetzt schon seit längerer Zeit die Ingame-Chronik eingeführt haben und viele von euch diese sehr vorbildlich führen und aktiv halten, scheinen manche noch immer nicht ganz begriffen zu haben, wie diese funktioniert und wofür sie gut ist. Daher möchte ich das noch einmal kurz erklären.
Die Ingame-Chronik in eurer Akte bietet eine Übersicht über alle eure Plays, d.h. Szenen, Missionen, Ortsplays, Sideplot-Szenen und Flashbacks. Ihr listet dort chronologisch (deshalb heißt es Chronik), d.h. sortiert nach dem Datum, eure Plays auf und verlinkt zu diesen. Das wird im Beispiel bei den Vorlagen ziemlich deutlich. Ihr könnt auch noch einen Vermerk dranmachen, ob das jeweilige Play noch aktuell bespielt wird oder ob es schon beendet ist, das ist allerdings keine Pflicht. Mehr als eine Zeile solltet ihr allerdings nicht pro Play benutzen. Das Ganze soll schließlich kurz und übersichtlich sein.
Diese Ingame-Chronik dient uns Staffis vor allem für zwei Dinge: Zum einen dem Überprüfen des Datums für Missionen, die ihr bewerbt. Nur mit einer so kurzen, chronologischen, übersichtlichen Auflistung all eurer Plays können wir gewährleisten, dass wir nichts übersehen und ihr das jeweilige Datum tatsächlich noch frei habt, um die Mission bespielen zu können. Das ist auch wichtig für Reisezeiten o.Ä., falls ihr euch vorher in einem ganz anderen Teil der Welt befunden habt (auch wenn das eher bei Unabhängigen ein "Problem" darstellt als bei Dorfshinobi). Wenn ihr die Plays in eurer Akte nach Szenen, Missionen, Flashbacks, Ortsplays und Sideplots trennt und/oder nicht chronologisch ordnet, dann kann es sehr leicht passieren, dass wir etwas übersehen. Und das wollen wir ja nicht. Zum anderen dient es dem Überprüfen, ob ihr im jeweiligen Monat, für den ihr eine Attributssteigerung bewerbt, auch tatsächlich ein Play habt.
Bitte habt Verständnis, wenn ein Staffi (oder bei den Missionen auch ein Aushilfsmod) euch darauf hinweist, dass eure Ingame-Chronik nicht korrekt geführt ist. In der Regel werdet ihr aufgefordert, eure Chronik zu aktualisieren, bevor ihr das Angenommen für die Mission oder das Attribut bekommt, sodass sich das Ganze ggf. verzögern kann. Deshalb tut euch und uns einen Gefallen und führt eure Ingame-Chronik direkt von Anfang an richtig, ja? x3 Das ist nicht viel Arbeit, wenn man regelmäßig nach dem Beenden oder Eröffnen eines Plays kurz die Chronik aktualisiert, und uns erspart es eine ganze Menge Arbeit und Euch Unannehmlichkeiten. Es hilft euch ja auch selbst dabei, den Überblick zu behalten Smile



Fingerzeichenlosigkeit für (selbsterfundene) Jutsu
Grundsätzlich benötigt jedes Nin- oder Genjutsu Fingerzeichen, auch wenn diese in der Beschreibung der Technik nicht explizit erwähnt sind. Wenn eine Technik fingerzeichenlos ist, dann ist dies in der Beschreibung eindeutig erwähnt und das jeweilige Jutsu mit dem Hashtag #fingerzeichenlos markiert.
Bei uns sind normalerweise alle Techniken, die im Original fingerzeichenlos waren, auch fingerzeichenlos. Auch einige besondere Jutsuklassen (z.B. Schallgenjutsu), Ausbildungen (z.B. Kugutsu, Kenjutsu) oder Clanfähigkeiten (z.B. Hozuki, Tensei) besitzen überwiegend fingerzeichenlose Jutsu.
Aber natürlich ist es euch auch möglich, selbst Jutsu zu erfinden, die fingerzeichenlos sind. Manche von euch haben das schon sehr fleißig getan, andere wiederum gar nicht. Bisher hatten wir aber keine klaren Regeln, wann man ein Jutsu fingerzeichenlos machen kann, und wann nicht. Es gab nur die wenig spezifischen Vorgaben, dass man eine hohe Chakrakontrolle voraussetzen muss. Allerdings sind in diesem Zuge sehr unterschiedliche Voraussetzungen in die Liste aufgenommen worden, z.B. Variationen von CK 2 bis CK 4 für ein fingerzeichenloses D-Rang Jutsu. Das ist natürlich nicht der Sinn der Sache. Deshalb gibt es ab jetzt klare Regeln, ab wann man ein Jutsu als fingerzeichenlos bewerben kann. Diese findet ihr im Ninshu-Guide aufgelistet.
Erfüllt eurer selbsterfundenes Jutsu diese Kriterien, dann könnt ihr es als fingerzeichenlos bewerben. Allerdings werden wir trotzdem darauf achten, dass die Zahl der fingerzeichenlosen Jutsu keine Überhand nimmt. Fingerzeichenlosigkeit sollte immer eine Ausnahme sein, da Fingerzeichen u.a. wegen der Zeit, die man dafür benötigt, auch immer ein Balancing-Grund sind. Es sollte also immer einen guten Grund geben, warum euer Jutsu fingerzeichenlos sein soll. Trotzdem kann es sein, dass ein Staffi euch ein Jutsu als fingerzeichenlos ablehnt, obwohl es die genannten Kriterien erfüllt; das liegt dann häufig daran, dass das Jutsu generell zu stark ist oder ihr bereits zu viele fingerzeichenlose Jutsu in eurer Liste habt. Bitte habt in diesem Fall Verständnis dafür.
Im Zuge dessen mussten auch ein paar bereits angenommene Jutsu in den Listen überarbeitet werden, die ursprünglich einmal selbsterfunden waren. Bei den frei zugänglichen Jutsu wurde dies schon getan (Liste findet ihr im Spoiler unten), bei den noch beschränkten Jutsu bekommen die entsprechenden Erfinder die nächsten Tage noch PNs mit Nachfragen o.Ä. Bei fingerzeichenlosen Jutsu, die zu einer Ausbildung gehören, welche bereits eine hohe CK voraussetzt (z.B. Iryounin, Fuin etc.) wird die CK-Voraussetzung für Fingerzeichenlosigkeit trotzdem in die Voraussetzungen mit aufgenommen, da dies z.B. dann eine Rolle spielt, wenn man mit dem Siegel "Gogyo Fuin" belegt wird, das die Chakrakontrolle des Opfers senkt (dazu in eine späteren Update mehr x3) Bei den fingerzeichenlosen Jutsu aus dem Original werden jetzt nachträglich keine höheren Chakrakontrollwerte vorausgesetzt, diese bleiben ohne weitere Voraussetzungen fingerzeichenlos.
Wenn ihr eines der Jutsu beherrscht, könnt ihr es euch wie immer über die Akte anpassen lassen. Wenn ihr die Voraussetzungen nicht mehr erfüllt, könnt ihr das Jutsu durch ein gleichrangiges Jutsu kostenlos ersetzen lassen. Sollte sich durch die Änderungen ein Jutsu, das ihr beworben habt, so nicht mehr das sein, was ihr ursprünglich damit bezwecken wolltet, könnt ihr ebenfalls einen kostenlosen, gleichrangigen Ersatz dafür bekommen und das Jutsu rausnehmen lassen. Auch das bewerbt ihr wie gewohnt über die Akte.

Angepasste Jutsu:
 



Aktivität für legendäre Waffen
Wir haben eine weitere Voraussetzung für das Erlangen einer legendären Waffen eingeführt: Ihr müsst ab jetzt mindestens drei Monate Ingame-Aktivität mit dem jeweiligen Charakter aufweisen, bevor ihr euch auf eine legendäre Waffe bewerben könnt. Bei Kinjutsu ist dies bereits der Fall, jetzt wurde es auch auf die legendären Waffen ausgeweitet. Der Grund dafür ist, dass wir mit dieser Regelung gewährleisten wollen, dass ihr längerfristiges Interesse am Forum und dem Charakter habt. Normalerweise braucht man die drei Monate allerdings alleine schon dafür, um die nötigen Exp zu sammeln, von daher dürfte das in den meisten Fällen für euch keinen Unterschied machen, ob es diese Voraussetzung gibt oder nicht x3


Achievement "Das Herz des Shinobi"
Es gab eine kleine Änderung am Achievement "Das Herz des Shinobi". Eigentlich ist das Achievement nämlich für den ersten Mord im Leben des Charakters gedacht, weil dies ja einen wichtigen Mehrwert für die charakterliche Entwicklung eines Menschen (& eines Shinobi) hat. Als das Achievement damals geschrieben wurde, gingen wir vermutlich nur von Dorfshinobi aus, die als Kinder an die Akademie kommen und dann ihren ersten Mord im Laufe ihrer Shinobikarriere ausführen; dass man später Shinobi wird, ist ja eher die Ausnahme als die Regel.
Daher wurde die Beschreibung nun dementsprechend angepasst, sodass deutlich wird, dass es sich um den ersten Mord im Leben des Charakters handeln soll. Nicht um seinen ersten Mord als Shinobi, und auch nicht um seinen ersten Ingame-Mord.



Rüstungen
Im Shop wurde eine Kleinigkeit bzgl Rüstungen ergänzt: Wenn ihr eine Rüstung tragt, könnt ihr trotzdem noch Jutsu wirken, die mit dem Ausstoß von Chakra arbeiten. Zum Beispiel könnt ihr trotz eines Helms noch Schallgenjutsu wirken oder Feuerkugeln aus euren Händen abfeuern, auch wenn ihr Handschuhe tragt. Die normalen Rüstungen wirken quasi wie Einbahnstraßen: Chakra kann nach außen dringen, aber nicht nach innen - es sei denn, die Rüstung wird zerstört.
Ihr benötigt also nur dann eine chakraleitende Rüstung, wenn ihr Chakra in die Rüstung leiten wollt, um darüber (Ken-)Jutsu zu wirken, zum Beispiel solche, bei denen ihr die Verteidigung der Rüstung erhöht.



Keine Extralotterie für Genin (& Chûnin)
In der Umfrage zum Ausschreibungssystem wurden einige Vorschläge gemacht, die wir als nützlich erachtet haben und die wir hier teilweise schon umgesetzt oder zumindest erklärt haben, warum wir diese nicht umgesetzt haben. Letzteres möchte ich nun für einen weiteren Vorschlag tun, der uns in der Umfrage erreichte. Es kam nämlich der Vorschlag, dass man eine Extralotterie einführen könnte, ähnlich der Premiumlotterie oder der Monatslotterie, aber eben nur für Genin (und evtl Chûnin), um diese Ränge attraktiver zu gestalten.
Wir haben uns allerdings dagegen entschieden, diese Extralotterie einzuführen. Es macht den Rang eines Genin nicht attraktiver, wenn man in einer Lotterie zufällig Ningu, Exp oder sonst etwas gewinnen kann. Dadurch wird keiner auf die Idee kommen: "Dafür erstelle ich mir einen Genin". Wenn man ohnehin nur wenig Motivation hat, so einen Char zu spielen, dann wird eine Lotterie nichts daran ändern. Viel lieber wollten wir auch Inklusion der Genin setzen, z.B. in Form von Plots, die explizit Genin (& Chûnin) mit in wichtige Angelegenheiten einbeziehen, oder Plots nur für Genin (& Chûnin). Deshalb haben wir diese Lotterie nicht eingeführt.



Liebe Grüße,
euer Staff x3

@Aozora Yuya @Arashi Hyuma @Chihiro @Gonpo Uzumaki @Hagane Kajiya @Hina @Hiroki @Hiya Kasai @Hozuki Shingetsu @Hozuki Yoshi @Hyuuga Riku @Juuroumaru @Kaguya Kaneiro @Kairi @Kaori @Kaya Amaya @Kazuo @Kazuya @Kinrai @Kohaku Yamanaka @Kojirō @Koseki Chiaki @Kurisu Kuribayashi @Kurokaku @Kyoko Ikeda @Mito Astalos @Mitsunari @Moroha @Nakan @Nonaka Haru @Okemia @Ran @Rei Tensei @Ryojin Kazuki @Ryozo Tensei @Ryuji Aburame @Sakura @Sasagani Benjiro @Satonaka Amaiko @Senju Maeda @Senju Shizuka @Shigeru @Shinibi Kisho @Tama @Uchiha Akira @Uchiha Ayumi @Uchiha Toro @Uzumaki Arisu @Yoshiki @Yukiko @Yuki Shizuka @Yusuke @Yunatic Gasai

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ - FA: HAYATE - SA: ARUMI
Nach oben Nach unten
Nowaki
Anzahl der Beiträge : 2450
Anmeldedatum : 18.04.17
Alter : 26
Nowaki
Nowaki
Re: Updates Juni 2020 [Link] | Sa 27 Jun 2020 - 23:03
   
Viele wichtige Kleinigkeiten
Aloha!
Es haben sich wieder einige Kleinigkeiten angesammelt, von denen allerdings viele sehr wichtig sein könnten. Also ist mal wieder aufmerksames Lesen angesagt!

Szenen abbrechen?
Es ist mir in letzter Zeit sehr häufig aufgefallen, dass einige von euch den Staff anschreiben, wenn sie Szenen abbrechen wollen, z.B. weil ein Postpartner archiviert wurde. In vielen Fällen ist das aber gar nicht nötig, jedenfalls nicht, wenn ihr die Szene selbst erstellt habt. Ihr könnt einfach den Titel der jeweiligen Szene editieren und dort ein "beendet" oder "abgebrochen" einfügen, so wie ihr es auch beim normalen Beenden einer Szene tun würdet. Die Szene gilt dann für euch als beendet, ihr habt sie also wieder frei, um etwas anderes zu bespielen. Ihr müsst für das Abbrechen von Szenen nicht den Staff anschreiben, außer ihr könnt den Titel nicht selbst editieren, weil euer Postpartner die Szene erstellt hat. Für uns macht es keinen technischen Unterschied, ob eine Szene abgebrochen oder beendet ist.
Wenn es sich bei der abgebrochenen Szene um eine Mission handelt, solltet ihr natürlich noch im jeweiligen Missionsthread bescheid sagen, dass die Mission abgebrochen wurde und von jemand anderem bespielt werden kann, also wieder frei ist.
Etwas anderes ist es, wenn ihr die Szene nicht abbrechen, sondern pausieren oder komplett löschen lassen wollt. Dann müsst ihr euch selbstverständlich an den Staff wenden, damit dieser die Pausierung oder Löschung für euch vornehmen kann. Das trfft auf die meisten Szenen, die einfach nur wegen archivierter Postpartner abgebrochen werden sollen, jedoch nicht zu.



Reaktivierung bei gelöschtem Account
Es gab zu Beginn unseres Forums die Regel, dass regelmäßig inaktive Accounts gelöscht wurden, die sich eine bestimmte Zeit lang nicht mehr eingeloggt haben. So wollte das damalige Team u.a. zu viele Karteileichen vermeiden und vergebene Accountnamen wieder freigeben. Irgendwann wurde dies jedoch aufgegeben, da es den Leuten die Rückkehr erschweren würde und vergebene Accountnamen von inaktiven Accounts auch einfach von einem Admin angepasst werden können.
Allerdings ergibt sich daraus die Problematik, dass nun viele Accounts vom Beginn des Forums unwiderbringlich gelöscht sind. Nach unseren Reaktivierungsregeln war es solchen Usern bisher nicht möglich, ihren Char zu reaktiveren, weil ihr Account schließlich gelöscht war. Allerdings geschah diese Löschung ihrer Accounts nicht ihrem eigenen Wunsch; sie haben nicht darum gebeten. Als nun ein betroffener User dahingehend auf uns zukam, haben wir entschieden, dass diese User nicht darunter "leiden" sollten, dass sie von einer Regel betroffen waren, die heute nicht mehr existiert und für die sie nichts konnten. Da wir die Regel irgendwann abgeschafft haben, können viele User inzwischen doch nach einer ganzen Weile der Inaktivität wieder reaktivieren, obwohl ihre Accounts nach den Regeln vom Beginn des Forums inzwischen auch gelöscht worden wären. Das ist gegenüber den Usern vom Beginn des Forums nicht fair, die wegen Umständen, auf die sie keinen Einfluss hatten, nicht reaktivieren können und somit einen Nachteil haben.
Deshalb haben wir beschlossen, die Reaktivierungsregeln im Guide dahingehend anzupassen. Wenn die Löschung eines Accounts in die damalige Zeit fällt, als Azuka noch regelmäßig alle inaktiven Accounts gelöscht hat, sie also nicht auf den Wunsch des Users hin geschah, dann kann der User seinen Char trotzdem reaktivieren. Er muss dafür zwar einen neuen Account erstellen und seine Exp sind verloren, allerdings kann er den Char genauso wiederholen, wie er ihn damals gespielt hatte innklusive Rang und damaligen erworbenen Fähigkeiten, Jutsu, Ningu etc. Natürlich müssen die Fähigkeiten trotzdem ggf. an die aktuellen Jutsuregeln angepasst werden - aber das ist schließlich bei jeder Reaktivierung so, egal wie lange die Archivierung des entsprechenden Charakters her ist. Es gelten hier natürlich dieselben Regeln wie bei einer Reaktivierung, bei der der Account noch besteht.



Stamina: Kommazahlen
Im Ninshu-Guide wurde im Spoiler "Chakrapool" hinzugefügt, dass auch die halben Staminaattribute eine Auswirkung auf den Chakrapool des Charakters haben. So liegt der Chakrapool von jemandem mit Stamina 2,5 zum Beispiel genau zwischen 2 und 3. Er hat also quasi 6x B-Rang Chakra (denn Stamina 3 sind 8x B-Rang Chakra, und Stamina 2 sind 8x C-Rang Chakra, also quasi 4x B-Rang, damit liegt 6x B-Rang genau dazwischen). Im Ninshu-Guide stand das aber bisher nicht, sondern nur die Zahlen für die vollen Stamina-Stufen. Damit in dieser Hinsicht keine Verwirrung aufkommt, haben wir auch die Zahlen für die halben Staminazahlen noch mit aufgenommen. Ansonsten wäre Stamina das einzige Attribut, bei dem die halben Stufen keine Auswirkung haben, und das wäre schließlich auch nicht der Sinn der Sache.


Attributsmali
Nachdem es vor kurzem einen konkreten Fall gab, in dem es notwendig wurde, haben wir uns staffintern besprochen, ob man die Möglichkeit von Attributsmali bei Jutsu zulassen sollte. Boosts sind ja inzwischen Gang und Gebe bei uns und Bestandteil vieler Jutsu. Jutsu, die konkret Attribute verringern, gab es jedoch bisher nicht. In Absprache mit den Bewerbungs-Aushilfsmods haben wir beschlossen, dass wir diese Möglichkeit nicht zulassen möchten. Boosts sind eine starke Möglichkeit, um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern, aber wenn man diese dann auch noch mit Mali für den Gegner kombinieren könnte, dann hätte man durch den Einsatz nur weniger Techniken einen gewaltigen Vorteil. Außerdem würde die Einführung von Attributsmali vermutlich darauf hinauslaufen, dass es eine Art Wettrüsten gibt, wer nun mehr Boost- und Malijutsu beherrscht und somit den Attributen eine noch größere Bedeutung geben als sie jetzt schon bei vielen von euch haben.
Deshalb haben wir jetzt auch in den Ninshu-Guide aufgenommen, dass Jutsu, die Mali auf Attribute geben, verboten sind. Es gibt nur zwei Ausnahmen von dieser Regel: Zum einen das Gogyo Fûin, welches die Chakrakontrolle des getroffenen Gegners absenkt, und zum anderen das Katsuryoku Fûin, das wir jetzt neu in die Liste aufgenommen haben, welches einen Teil des Chakras des getroffenen Gegners versiegelt, ergo das Stamina verringert.
Beide können nur mit dem Gogyo Kaiin aufgelöst werden, welches in der Beschreibung dahingehend ein wenig angepasst wurde. Hier wurde allerdings entfernt, dass es von einem Fuinexperten "im Dorf" aufgelöst werden kann; es kann natürlich immer noch von einem NPC-Fûinka aufgelöst werden, allerdings nicht mehr nur noch im Dorf, denn sonst hätten Nuke oder andere Unabhängige ja keine Möglichkeit, das Siegel loszuwerden. Deshalb wurde die Beschreibung insofern abgeändert, dass ein NPC-Fûinka das Siegel "zu einem späteren Zeitpunkt" auflösen kann. So haben auch Unabhängige die Möglichkeit, einen Fûinexperten aufzusuchen, z.B. bei der Jiyu no Shinzui oder bei Shinkiri, wo es sicher ebenfalls solche Experten gibt.



Änderungen bei Puppenspielern
Bei Puppenspielern gibt es gleich drei Änderungen:

1. Es ist jetzt möglich, menschliche Puppen zu RPG-Start auch mit Ningu-Exp zu bezahlen anstatt einen Jutsuslot dafür eintauschen zu müssen. Menschliche Puppen besitzen zwar ebenfalls Jutsu, genau wie Kuchiyose, können allerdings im Gegensatz zu diesen nicht unabhängig agieren, sondern müssen immer vom Kugutsukai gesteuert werden. Deshalb kann man diese kaum miteinander vergleichen von der Stärke her, sodass wir beschlossen haben, dass diese zu RPG-Start auch nicht gleich behandelt werden müssen. Ihr könnt jetzt also frei wählen, ob ihr lieber Exp oder einen Jutsuslot für eine menschliche Puppe zu RPG-Start ausgeben möchtet. Wenn ihr eine menschliche Puppe im RPG erwerbt, dann müsst ihr sie natürlich mit Exp bezahlen. Diese Änderung wurde angeregt von @Hozuki Shingetsu, danke dafür x3

2. Es gibt jetzt eine neue Fähigkeit zur Kontrolle von Ningu-Waffen mit Chakrafäden: Buki Ningyo. Diese ermöglicht es, Ninguwaffen wie Kunai etc. mit den Chakrafäden zu steuern. Natürlich ist dies auch mit dem gewöhnlichen Kugutsu no Jutsu möglich, ihr müsst also das Buki Ningyo nicht erlernen, um Kunai mit den Fäden schweben zu lassen - das Buki Ningyo ermöglicht es lediglich, eine größere Anzahl von Waffen mit geringerem Chakraaufwand zu kontrollieren. Während man mit dem Kugutsu no Jutsu immer nur eine Waffenanzahl entsprechend der Puppenanzahl kontrollieren kann (also z.B. maximal 5 Puppen mit S-Rang Kugutsu no Jutsu), kann man mit dem Buki Ningyo schon auf C-Rang 5 Waffen kontrollieren und auf B-Rang dann sogar 10 Waffen. Das liegt daran, dass die Kontrolle von einfachen Waffen sehr viel simpler ist als die Kontrolle von Puppen, die schließlich technisch sehr ausgetüftelt sind und viele Funktionen besitzen. Eine Puppe zu bewegen und damit zu kämpfen ist sehr viel komplexer als ein Kunai in der Luft zu halten. Deshalb gibt es hierfür nun eine gesonderte Fähigkeit, wenn man sich ganz auf den Kampf mit Waffen an Kugutsufäden konzentrieren möchte. Mehr als zehn Waffen kann man damit aber nicht kontrollieren, also nur eine Waffe pro Finger. Eine Steigerung des Buki NIngyo auf A-Rang könnte demnach höchstens eine Steigerung der Reichweite der Chakrafäden mit sich bringen, aber keine Erhöhung der Waffenzahl mehr. Und das Kugutsu no Jutsu muss man natürlich trotzdem immer auf dem entsprechenden Rang beherrschen, da es trotz allem ein Kugutsu Ninjutsu ist.
Damit einhergehend ergibt sich auch eine Änderung am Soushuuha, welches ebenfalls die Kugutsu Fäden genutzt hat, um mit Kunai anzugreifen. Dieses setzt nun das Buki Ningyo voraus, dafür ist allerdings die Anzahl an Kunai, die man damit kontrollieren kann, vom Buki Ningyo abhängig, also prinzipiell größer als vorher, sodass das Jutsu auch einem C-Rang Jutsu eher gerecht wird als vorher.

3. Angeregt von @Tama haben wir uns damit befasst, inwiefern man Fingerzeichen für andere Jutsu formen kann, während man eine oder mehrere Puppen mit dem Kugutsu no Jutsu kontrolliert. Wir haben beschlossen, dass es vom Rang des Kugutsu no Jutsu abhängig ist, inwiefern es möglich ist, nebenbei noch Fingerzeichen für andere Jutsu zu formen. Dass es möglich sein sollte, fanden wir nur gerecht, denn ansonsten wäre ein Kugutsuka gegenüber den Anwendern von anderen Ausbildungen seh eingeschränkt, was sein Jutsurepertoire und Kampfverhalten angeht. Entweder müsste er sich vollkommen auf Kugutsu Ninjutsu fokussieren, oder er müsste in einem Kampf immer die Kontrolle seiner Puppen kurz aufgeben, um andere Jutsu wirken zu können. Das hielten wir nicht für sonderlich sinnvoll. Inwiefern es möglich ist, nebenbei noch Fingerzeichen zu formen, könnt ihr in der überarbeiteten Version des Kugutsu no Jutsu nachlesen. Ab dem A-Rang ist es problemlos möglich, nebenbei Fingerzeichen zu formen und auch die eigenen Puppen noch zu bewegen, allerdings kann man nicht gleichzeitig die Fingerzeichen für ein anderes Jutsu formen und ein Kugutsu Ninjutsu (außer dem Kugutsu no Jutsu selbst) zu wirken. Das würde nämlich bedeuten, dass man zwei Jutsu gleichzeitig wirkt bzw Chakra für zwei Jutsu gleichzeitig konzentriert, und das ist nicht möglich.



Vorlagen
In den Vorlagen wurden zwei Kleinigkeiten ergänzt: Zum einen wurde unter "Kampfstil" explizit erwähnt, dass die Beschreibung von Kampfstilen wie Juuken, Gouken etc. nicht in den Kampfstil selbst, sondern in die Jutsuliste gehören. Dafür wurde auch im Taijutsu-Spoiler eine neue Überschrift "Kampfstile" eingefügt. Es handelt sich dabei um einen häufigen Fehler, den neue (und alte) User gerne machen, deshalb dachte ich, das wäre sinnvoll, direkt in den Vorlagen darauf hinzuweisen x3


Liebe Grüße,
euer Staff x3

@Aozora Yuya @Arai Yamato @Arashi Hyuma @Chihiro @Gonpo Uzumaki @Hagane Kajiya @Hina @Hiroki @Hiya Kasai @Hozuki Shingetsu @Hozuki Yoshi @Hyuuga Riku @Juuroumaru @Kaguya Kaneiro @Kairi @Kaori @Kaya Amaya @Kazuo @Kazuya @Kinrai @Kohaku Yamanaka @Kojirō @Koseki Chiaki @Kurisu Kuribayashi @Kurokaku @Mito Astalos @Mitsunari @Moroha @Nakan @Nonaka Haru @Okemia @Ran @Rei Tensei @Ryojin Kazuki @Ryozo Tensei @Ryuji Aburame @Sasagani Benjiro @Satonaka Amaiko @Senju Maeda @Senju Shizuka @Shigeru @Shinibi Kisho @Tama @Uchiha Akira @Uchiha Ayumi @Uchiha Toro @Uzumaki Arisu @Yoshiki @Yukiko @Yuki Shizuka @Yusuke @Yunatic Gasai

_____________________________

My brain, the way I think, is who I am.
{ FOR SO MUCH OF MY LIFE MY INTELLIGENCE WAS ALL I HAD.  }
Updates Juni 2020 NOwaki-Sig7
{ BEWERBUNG | AKTE | BRIEFE | THEME | THEME II }
EA: HINA - ZA: RIN - VA: SEIRYÛ - FA: HAYATE - SA: ARUMI
Nach oben Nach unten
 

Updates Juni 2020

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-