Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» 1. Advent für alle!
[Chunin] Uzumaki Toji EmptyHeute um 0:50 von Gast

» Kurze Fragen
[Chunin] Uzumaki Toji EmptyHeute um 0:32 von Kurokaku

» [Akte] Ishida Yuuka
[Chunin] Uzumaki Toji EmptyHeute um 0:22 von Shira

» [Akte] Nara Koan
[Chunin] Uzumaki Toji EmptyHeute um 0:21 von Shira

» [Akte] Takuan
[Chunin] Uzumaki Toji EmptyHeute um 0:20 von Shira

» [Akte] Katoba Hiashi
[Chunin] Uzumaki Toji EmptyHeute um 0:20 von Shira

» [Akte] Nonaka Haru
[Chunin] Uzumaki Toji EmptyHeute um 0:19 von Shira

» [Akte] Ran Sanniang
[Chunin] Uzumaki Toji EmptyHeute um 0:19 von Shira

» [Akte] Kaguya Rin
[Chunin] Uzumaki Toji EmptyHeute um 0:18 von Shira

» [Akte] Ryojin Kohaku
[Chunin] Uzumaki Toji EmptyHeute um 0:17 von Shira

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Chunin] Uzumaki Toji

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Uzumaki Toji
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 30
Uzumaki Toji
[Chunin] Uzumaki Toji [Link] | So 16 Aug 2020 - 19:21
   

Uzumaki Toji
"Von allen Tieren auf der Welt, hat nur der Mensch nicht verstanden was es heißt zu leben."

» B.A.S.I.C.S
NAME: Uzumaki [うずまき, Spirale]
VORNAME: Toji [冬至 Wintersonnenwende]
NICKNAME: -

ALTER: 33 Jahre
GEBURTSTAG: 3. November
GESCHLECHT: Männlich

GEBURTSORT: Konohagakure no Sato
ZUGEHÖRIGKEIT: Hi no Kuni
RELIGION: -
Ursprünglich wurde er von seiner Mutter im Shintoismus erzogen. Heutzutage, nimmt er diese Lehren jedoch nicht mehr als absoluten Glauben an. Stattdessen sammelt er alle Geschichten rund um diese sowie andere Götter und erforscht die Parallelen zu seinem eigenen  Leben um neue Erkenntnisse zu gewinnen. Für manche mag dies Glaube sein. Doch für ihn ist dies bloß kulturelles Interesse, welches vor keiner Geschichte halt macht.
RANG: Chunin
POSITION: Polizist
Toji ließ sich in die Polizei-Einheit versetzen, um näher am Krankenhaus arbeiten zu können. Auch wenn er es liebt sich in Gefechte zu begeben, so würde er sich zu sehr um Hanae sorgen. Vor allem da es auch innerhalb des Dorfes genügend Leute gibt, welche ihr etwas antun könnten. In erster Linie war er so jedoch immer vor Ort, sollte das Dorf einmal angegriffen werden.

CLAN: Uzumaki Ichizoku
Innerhalb des Clans, gilt Toji's Stammbaum als eher ungewöhnlich. Die Familienoberhäupter waren stets, ungewöhnlich raubeinig und gingen schon je her ihren ganz eigenen Shinobipfad. Auch wenn sie die Traditionen immer ehrten, war unter ihnen selten ein Mann, welcher sich die Künste der Versiegelung zu nutze gemacht hatte.

RUF IM CLAN:
Trotz seines distanzierten Verhaltens, gehört Toji nicht zu den Aussenseitern des Clans. Zu den Sonderlingen jedoch in jedem Fall. Nichts desto trotz kennen die meisten älteren und benachteiligteren Familienmitglieder ihn nur als hilfsbereiten und verantwortungsvollen jungen Mann, trotz seiner äußeren Erscheinung und dem was man ihm so nach sagt.
 



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E

AUSSEHEN:
Von seiner Familie, sowie in der Gesellschaft wird er oft nur als 'Der Punk', mit den orangenen Augen und dem 'irren Blick', angesehen[/color]. Aufgrund seines immensen Stoffwechsels sowie dem harten Training seiner Muskulatur, muss er seinen Oberkörper ständig kühl halten. So trägt er oft nur seine zu kurze Leder- oder die Einsatzweste des Dorfes. Dadurch wird sein geschundener 1,85m großer Körper stehts offenbart. Jede Schnitt-, Stich- oder Brandwunde ist noch gut und deutlich zu betrachten. Jede Muskel-Regungen zu verfolgen. Es ist egal wie viele Tattoo's er sich stechen lässt. Am Ende sehen und lästern die Menschen ohnehin über alles an seinem Kampfgewicht von 145kg. Es interessiert eigentlich niemand warum er so oft aufgespießt, geschnitten oder verbrannt wurde. Keiner hinterfragt warum er so viele Knochenbrüche erlitten hat, welche nach außen das Gewebe durchstachen. Nicht zuletzt aufgrund der Ignoranz der Menschen, verbirgt Toji sein Gesicht, sowie die Narben in seinen Mundwinkeln, vor der Außenwelt. Es gibt vermutlich nur seine Eltern, erste geliebte und natürlich seine kleine Schwester, welche jemals sein vollständiges Gesicht gesehen haben.
Inzwischen ist es für ihn gang und Gebe mit einem Freizügigen Oberkörper durch die Stadt zu spazieren. Unter Auflagen seiner Vorgesetzten zieht er auch, anstelle seiner Lederweste die Shinobi-Weste, welche er zu seiner Chunin-Ernennung erhalten hat an. Doch von seinen Stiefeln oder der Lederhose trennt er sich auch gegen Androhung von Suspendierung nicht.
Ungewöhnlich für einen Polizisten, hat Toji generell eher eine introvertierte Körperhaltung und wirkt auf die meisten Menschen alles andere als einladend. Daher vermeidet er es zudem auch noch seine zu lang gewachsenen Eckzähne vor ihnen zu entblößen. So verbirgt er diese immer in Duschräumen immer mite inem Handtuch und auf den Straßen durch einen großen Schal, welchen er sich mehach um den Hals wickelt. Besonders sein roter Schal, den er von seiner Schwester bekommen hat ist ihm heilig, weshalb er ihn auch von maximal 3 Menschen anfassen lässt.

BESONDERE MERKMALE:
Unter seinem Schal, blitzen ab und an die Enden der Narben auf seinen Wangen hervor, welche ihren Ursprung in seinen Mundwinkeln haben. Sie stammen noch von einem Verhör, bei welchem er sich weigerte zu verraten wo sich die medizinische Einheit befand.
Darüber hinaus, stechen die feuerroten Haare auf seinem Kopf sofort ins Auge.
Aufgrund der Fülle, an Farbe auf seinem Körper, übersieht man schon mal das 'Memento' Mori, welches sich Toji auf seinen linken Oberarm hat stechen lassen um sich daran zu erinnern, dass er nur ein Mensch ist und, dass für sein Leben andere das ihre geben mussten.
Auf seiner linken Schulter ergibt sich aus seinen Tätowierungen eine Art Flügel, welcher aus den Streifen hervorgeht. Er soll den Menschen verständlich machen, dass er selbst in einem Käfig, seine Freiheit niemals aufgeben wird.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Griesgrämig, verschlossen, zynisch und unfair. So würden ihn wohl die meisten jugendlichen und besonders jene, welche ihm für eine Mission zugeteilt werden, beschreiben. Sie würden recht damit behalten. Tatsächlich begegnet Toji den meisten Menschen in seinem Leben äußerst verschlossen gegenüber. Die negativen Erfahrungen mit den Menschen haben ihn eher zu einer seelischen Einsamkeit greifen lassen, welche ihm lieber ist als der Wahnsinn, welchen die meisten 'Gesellschaft' nennen. Es kostet ihn einfach zu viel kraft die unbekümmerte Naivität der Menschen begreifen zu wollen.
So wenig wie er sich mitteilt, genauso wenig wissen die Menschen im Dorf jedoch um seine Persönlichkeit. Sie wissen nicht was er getan hat oder um welche Geschichten, die Narben auf seinem Körper erzählen, welche er versucht hat mit Tinte fluten zu lassen. Nur jene, welche in den hoffnungslosen Schlachten dabei waren, haben erlebt wie er die Todesstöße überlebte, welche seinen Kameraden geschuldet waren. Oftmals waren es sogar jene, welche ihn noch zu Beginn der Mission verspottet hatten. Inzwischen ist es ihm auch ganz lieb so. Es wäre viel zu anstrengend den Menschen zu erklären, warum er ohne Rücksicht auf sein eigenes Leben, Risiken eingeht, welche seinen Freunden und Kameraden das eigene retten können. Warum er einen Zettel isst auf dem ein Treffpunkt beschrieben steht, welcher zu seinen Kameraden führt und dabei beinahe seine Zunge verliert. Mit normalen Menschenverstand ist das Maß seiner Auf­op­fe­rungs­be­reit­schaft überhaupt nicht zu erklären. Messbare Gründe sind ohnehin bei ihm fehl am Platz.
Inzwischen versteht Toji sich darauf seine Missionspartner mit so wenigen Worten wie möglich, ihre Ziele geradlinig klar zu machen und welchen Ausweichsplan es im Notfall auszuführen gilt. Wer Faxen macht bekommt eine Chance zu beweisen, dass er besser ist als der Clown als den der- oder diejenige sich gerade ausgibt. Beim zweiten Mal setzt es Züchtigungen. Gefährdet jemand gravierend die Mission, setzt Toji ihn kurzer Hand auch selber außer Gefecht und holt ihn nach der Mission ab, da er das Risiko für das Team so gering wie nur möglich um alle heil nach Hause zu bringen und damit niemand die selben Qualen durchleben muss, wie er einst. Bisher kam es jedoch bloß zu zwei Beschwerden wegen übertriebener Gewaltanwendung, welche von der Dorfleitung zurück gewiesen wurde. Zwar rügten sie Toji doch angesichts der Befehlsverweigerung konnten sie es sich auch nicht erlauben, den Genin das Recht einzugestehen, sich über die Befehlskette hinweg zu setzen. Letzten Endes sind sie alle wie auch Toji nun einmal Soldaten. Sogar Shinobi. Die Pflichterfüllung und die Konfrontation mit dem Feind, wenn auch im Verborgenen, gehören nun einmal zum Alltag eines Shinobi's dazu. So schreckt, Toji eben auch vor solchen Mitteln nicht zurück um seine Kameraden vor ihnen selbst zu schützen.
Innerhalb des Dorfes, dagegen hat er eine Null-Gewalt Toleranz, wenn er ausrücken muss. Da es sich um die eigenen Leute handelt, welche auch Lebensbedrohlich sein können, sieht er dies als den natürlichen Lebensraum an, mit welchem er vertraut ist und dadurch schneller agieren kann um trotzige Mitglieder seines Teams zu schützen. Die Räume und Straßen sind enger als ein Wald  oder ein Fremder Palast.
Obgleich der Uzumaki sich recht elitär benimmt, so versucht betrachtet er das Shinobi-System eher vom Seitenrand. Er bezieht gerne die Erfahrung oder die Verantwortungsübername mit ein und verlässt sich auf seine Teamleiter wie auch Missionsteilnehmer. Allerdings behält er immer die Optionen im Hintergrund, welche nötig sind wenn die natürlichen Herangehensweisen versagen. Wenn es heißt über die offiziellen Wege hinaus zu schauen oder aber ihm übergeordnete Personen selbst zur Gefahr werden. Letzten Endes vertraut er niemandem mehr Blind. Weshalb er jedem das schlimmste zu traut, was er an potentiellen Fähigkeiten an ihnen ausmachen kann. Er hat einfach zu viel grotestke Perversionen, der Menschen gesehen um sich noch von ihnen überraschen zu lassen.
Nur bei einer Hand voll von Leuten, welche sein Gesicht kennen, lässt er sich zumindest soweit Fallen, dass er sich nicht vor seinen unmittelbar Nächsten vorsehen muss, sondern nur vor jenen, welche zu jeder Zeit sein Heim und somit sein Herz angreifen würden. Toji's Herz kennt kaum Ruhe. Hinter jeder Ecke, jedem Lächeln und jedem Schatten sieht er eine potentielle Gefahrensituation. Weswegen es schon viel benötigt damit er dem Frieden eines freien Tages traut. Meistens ist dies eher vergebens. Selbst Naifu, kennt ihn größtenteils als Skeptiker und verbindet nur wenige unbeschwerte Erinnerungen mit ihrem älteren Bruder.
Nichts desto trotz öffnet nichts so sein Herz wie sie und selbst seine beiden engsten und einzigen Freunde aktivieren bei ihm nur das vertraute Gefühl der Schlacht sowie die Erinnerungen des Gefühls der bedingungslosen Kameradschaft, wie er es seit zwei Jahrzehnten nicht mehr gespürt hat.
Weder dem Rest seiner Familie, dem Dorf noch deren Leitung, hat er jemals wirklich vertraut.Die Vormachtstellung der Shinobi in der Welt bereitet ihm mehr als nur Bauchschmerzen. Das elend und der Stillstand des Lebens an sich, welches der Wohlstand im Dorf für den Rest des Landes bedeutet, sind für ihn einfach nur erbärmliche Zustände, vor denen er in den Polizeidienst geflüchtet ist um nicht eines Tages noch gegen das System zu rebellieren. Auf diese Weise kann er sich mit seinen alltäglichen Pflichten ablenken, als würden sie in einem ganz normalen Dorf leben.
Tag für Tag richtet er seinen Blick darauf, was es heißt zu leben und was wirklich wichtig ist, wenn man ein ehrenwertes Leben führen möchte. Nicht für die Loblieder, welche von außen erschallen. Sondern jene Werte, welche gepflegt werden sollen um nicht nur sich selbst im Spiegel ansehen zu können, sondern jene welche tatsächlich dazu beitragen um, die Dinge, welche anderen von Geburt an zustehen, auch schützen zu können. Würde. Glück. Selbstachtung. Liebe. Erfolg. All das was für ein lebenswertes Leben dazu zählt.
Solnge er dies pflegen und sich selbst aus der Gesellschaft in anonymität zurück ziehen kann ist dies für ihn auch in Ordnung. Jedoch wäre es nicht das erste Mal, wenn man ihm dieses selbst erkämpfte Recht auf sein Selbstwertgefühl, nehmen möchte nur um zu sehen, was sich unter seinem Schal befindet. Es wäre auch nicht das letzte mal, dass er einem Vorgesetzten die Hand bricht, welcher versucht seinen Schal zu entfernen.
Sein Hitaiate, trägt er meistens an seinem Gürtel hängend oder aber um seinen Oberarm gebunden. Da ihm jedoch oft das Band dabei reißt wenn er den Bizeps zu stark anspannt, trägt er es eher zu demonstatriven Anlässen an seinen Armen und in der Praxis um die Hüfte gebunden.

LIKES:
+ Menschlichkeit
+ Seinen roten Schal  
+ Hanami Dangos
+ Backen
+ Kochen

DISLIKES:
- Experimente an Menschen
- Ärzte | Medikamente
- Unterdrückung
- Morden
- Inkonsequenz


ZIEL: Ziellos
Toji hegte einst dne Wunsch den Menschen des Landes wieder ihre Würde und ihre Existenzgrundlage zurück zu geben. Doch mit den, aus seiner sicht, 'Egozentrischen' Shinobi, welche die Fortschritte  für sich horten und das Volk genauso... nein. Aus seiner Sicht sogar noch schlimmer ausbeuten, als es einst die Feudalherren getan haben, hat er mit der Zeit die Hoffnung an jegliche Ziele und Ambitionen hinsichtlich dessen, aufgegeben.
Stattdessen, geht er nur noch seinen Pflichten im dorf für das Zusammen leben seiner Mitmenschen nach.

TRAUM:
Uzumaki Akamatsu
So glücklich er auch darüber ist, dass Naifu nicht an dem erlebten zerbrochen ist, so fragt er sich hin und wieder wie es wäre, erneut einem Kind den Weg ins Leben zu ermöglichen und der Welt jemanden zu schicken der das Licht in den Herzen der Menschen bewahrt wie er es nie könnte. Besonders mit jemanden an seiner Seite. Wie würde er wohl diejenige auch überzeugen können das Kind nach seinem alten Lehrmeister benennen zu wollen.


NINDO: Brighter than the sun
Toji, wirkt nicht wie ein besonders entschlossener oder impulsiver Mann. Doch ist er der Meinung, dass niemand, der nicht bereit ist für seine Träume und Lieben, zu sterben es nicht verdient hat zu leben. Daher ist er im Dorf auch als radikaler bekannt. Nicht zuletzt wegen seiner Methoden um zu verhindern, dass jemand Naifus nackten Körper zu Gesicht bekommt. Anders als andere Brüder versucht er nicht ihren Leumund zu schützen sondern ihre Seele vor dem Schmerz und die Scharm, welche sie heimsuchen könnten, wenn man sie, auf die von ihm zugefügten, Bissmale ansprechen würde. Daher musste er sich bereits diverse Male dafür verantworten, als er jungen Spannern ihre Knochen gebrochen oder die Gliedmaßen ausrenkte als er sie im Sprint, packte um sie außer Sichtweite zu bringen. Oftmals unter dem Vorwand des Hausfriedensbruches oder der Spannerei. Es ist fraglich wie weit er noch gehen würde um Naifu vor seinen Sünden zu schützen. Am liebsten wäre es ihm eine Kraft zu finden, welche ihre Narben verschwinden lassen würden, damit sie endlich mit ihrer Vergangenheit abschließen und ihr volles Lebensglück entfalten kann. Wie er es jedem Menschen nicht geringer wünscht und wofür er immer weiter kämpfen wird um seinen Beitrag zu leisten um aus so kleinen Hoffnungsfunken wie Naifu einen Leuchtfeuer zu machen, welche in einem Weltenbrand münden mit dem sich die Menschen ihre Freiheit von dem Shinobiregime zurück holen können. 



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:


Sarutobi Akamatsu | 75 Jahre | Lehrmeister | Mönch |
Der einzig wahre Lehrmeister, welchen Toji je hatte. Streng und hart brachte er seinem Neffen die Lehren des Krieges, der Ehre und das überleben des stärkeren bei. Alles Dinge die ihn am Leben erhalten sollten, aber sein Leben selbst jedoch auch verwelken ließen. Er hätte den Jungen gerne mit in den Tempel genommen um ihm dort die Lehren empfangen zu lassen, doch sah er an seinem Blick schon, dass Toji's Herz zu verschlossen war um die Pfade der Nächstenliebe auf natürliche Art und Weise zu erkennen und schätzen zu lernen. Dieser Junge würde den Krieg brauchen um sich vorerst nicht von dem Loch wo eigentlich sein Herz sein sollte verschlucken zu lassen. So brachte er ihm so viel wie möglich bei wenn er während seiner Lebenslangen Pilgerwanderung das Dorf seinen Weg kreuzte. Noch heute ist dieser Mann das nächste was für ihn an einen Vater heran kommt.


Ryojin Orochi | Vater| verstorben |
Enttäuscht darüber einen so unbegabten Sohn als erben gezeugt zu haben, versuchte er Toji zumindest so gut es ging mit, in seinen Augen unproduktiven Mitteln wie dem körperlichem Training, zu einer Waffe des Dorfes zu machen. So konnte er ihn als Versuchskaninchen für allerlei Arzneien wie Giftsorten nehmen oder um experimentelle Theorien an ihm zu testen. Ohne Zweifel ein Mann mit hohen Ansprüchen an sich selbst dem Allgemeinwohl zu dienen. Jedoch mit keinem Funken von Menschlichkeit in seiner Seele. Bloß genug Charme um die Welt im Atem zu halten.
Einst war er die Person, welches Toji blind sein Leben anvertraute und das Quäntchen Selbstwertgefühl verdankte, welches er im Leben gefunden hatte. Desto tiefer saß der Schock, als Toji erkannte wie wider der Natur, der Wissensdurst und militärische Fortschritt, seines Vater's eigentlich war. Toji begrub gemeinsam mit ihm, das Vertrauen in die Menschen und schwor sich niemals auch nur Ansatzweise so zu werden wie er, sondern Leute wie ihn genauso gnadenlos zu Töten, wie er es einst bei ihm getan hatte.


Uzumaki Hotarubi | Mutter | verstorben
Eine leidenschaftliche Musikerin und lebensfrohe junge Frau, welche sich in den falschen Mann verliebte und hoffte ihn ändern zu können. Auch wenn sie mit ihrem ersten Sohn ruhiger und sanftmütiger wurde, so blieb ihr wilder Beschützerinstinkt erhalten. Umso Schmerzvoller war es für sie, ihren Sohn zurück lassen zu müssen um ihre Tochter zu schützen.
Orochi, spritzte ihr während der Schwangerschaft von Naifu ein Mittel um sein Zweitgeborenes, nicht genauso talentlos aufwachsen sehen zu müssen wie bei Toji. Alles war Präperriert. Das Frühstück, die Snacks, das Gemüse. Orochi beteuerte, er würde es ihr nicht mehr im Schlaf verabreichen, doch da es ihr durch die Nebenwirkungen immer schlechter ging, schlief sie aus Angst nicht mehr und verließ ihn letzten Endes, da es ihr immer noch nicht besser ging nachdem sie wusste, dass sie keine Injektionen mehr bekam. Während der Schwangerschaft mit Naifu sorgte sie sich pausenlos um den Schaden, welchen ihr Ehemann ihrem Kind angetan hatte und war erleichtert als es hieß, dass es gesund sei. Nicht wissend, dass die Droge von Orochi ihren Körper ausgelaugt hatte und wovon sie sich nicht mehr erholte, ging sie nur noch zivilen Jobs nach um für ihre Tochter zu sorgen und brachte ihr alles bei was sie bereits ihrem  Sohn versucht hatte an Menschlichkeit, Güte und vertrauen zu zeigen.
Letzten Endes starb sie jedoch an den Nebenwirkungen des Mittels, welches ihrem Körper in einer Kettenreaktion die Nährstoffe entzog und wofür sie keinen Weg fand diese auszugleichen. Als sie letzten Endes zu schwach war um noch vernünfig zu Arbeiten, versuchte sie bei einer illegalen Mission innerhalb Konohas genug Geld fürs Essen nach Hause zu bringen und brach noch kurz bevor sie diese begonnen hatte zusammen. In einem zwielichtigem Lokal, in welchem ihr niemand half und ihre Leiche erst nach Ladenschluss in eine Seitengasse abgeladen wurde um die eigenen Geschäfte nicht zu stören.
Sie ließ ihre Sohn mit vielen Fragen und Gedanken zurück wie sein Familienleben mit ihr wohl ausgesehen hätte. Aber vor allem bedauert er, dass er als Kind zu wenig der Liebe welche sie ihm entgegen brachte realisieren und erwidern konnte. Auch wenn er im Herzen weiß, dass ihr Tod in ihm den Beschützerimpuls für Naifu geweckt und ihn am sozialen Leben hat teilnehmen lassen. Nichts desto trotz wäre es ihm lieber sie wäre hier.

Uzumaki Naifu 20 Jahre | Schwester |Chunin |  Mündel
Die kleine Maus gehört in Toji's Leben zu den zwei Menschen, von welchen er sich medizinisch behandeln lässt. Toji lernte seine kleine  Schwester erst kennen als sie bereits das 4 Lebensjahr und ihrer gemeinsame Mutter verloren hatte. Damals redete ihr gemeinsamer Vater ihr ein sie müsse ihren Bruder dazu überreden sich helfen zu lassen da es normal sei in einer Familie zu unterstützen. Das und noch viele weitere Lügen. Erst nach dem Tod ihres Vaters konnte sich Toji ihrer annehmen und adoptierte sie, damit sie nicht in ein Waisenhaus zurückkehren musste. Seitdem ist sie sein größter Schatz im Leben und Meldete sich bei der Polizei um während ihrer Erziehung immer in ihrer Nähe sein zu können.


Senju Hanae 31 Jahre| Tokubetsu Jonin | Erster und letzter Schwarm
Toji, kennt diese Frau, fast sein gesamtes Leben lang. Sie gehört zu den zwei Menschen von welchen sich Toji, aufgrund schlechter Erfahrungen, behandeln lässt. So oft wie sie ihm schon das Leben gerettet hat, verzeiht er ihr es auch, wenn sie an seinem roten Schal herum spielt, was bei anderen Menschen zu einem wahrlich ernsten Konflikt führen würde.


Akimichi Chogeki 32 Jahre | Bester Freund & Waffenbruder
Der andere Punk. Zusammen wurde das Duo 'die linke und die rechte Hand des Teufels' genannt. Wie sich unschwer erkennen lässt war Chogeki der rechte Jab und Toji der linke Kinnhaken. So nannten sie sich zumindest nur all zu gerne. Unter den Männern, steht Toji niemand näher als diesem Teufelskerl. Ihre Treffen sind in Konoha gefürchtet, da sie meistens darin enden, dass Häuser einstürzen oder Menschen sterben. Doch seitdem der Akimichi als Beamter für die Sicherheit des Dorfes sorgt, wurde es vergleichsweise ruhig um das Chaos Duo und jene Gerüchte von damals bleiben bis heute bloß dies. Ahnungslose Gerüchte.


ECKDATEN:


»  Geburt: Konohagakure
»   4 Jahre: Ausbildung in Nin-, Tai- und Genjutsu | Erstes Doping & Extrem Trainingsprogrammes
Spoiler:
 
»   6 Jahre: Ablehnung an der Akademie aufgrund mangelnder Leistung
»   7 Jahre: Akademie-Aufnahme als Sondertalent Kategorie Taijutsu
Spoiler:
 
» 12 Jahre: Trennung der Eltern | Öffnung des Kaimon
Spoiler:
 
» 13 Jahre: Bestehen der Genin Prüfung
» 16 Jahre: Tod der Mutter | Öffnung des Kyumons
Spoiler:
 
» 17 Jahre Eine kleine Schwester & ein neuer Schal
Spoiler:
 
» 18 Jahre: Bestehen der Chunin-Prüfung
» 19 Jahre: Todschlag des Vaters | Öffnung des Shomons | Vormundschaft von Naifu | Beurlaubungsjahr zur Untersuchung des Vorfalls
Spoiler:
 
» 20 Jahre: Der Kirschblüten Onsen Vorfall | Polizeibeitritt
Spoiler:
 
» 33 Jahre: Heute
Spoiler:
 



» E.T.C
WOHER?: Uchiha Toro
AVATAR: Charlotte Katakuri -  One Piece
ACCOUNT: EA

_____________________________

[Chunin] Uzumaki Toji Uzu_sig

~ Bewerbung | [url=Akte]Akte[/url] | [url=Briefe]Briefe[/url] ~


Zuletzt von Uzumaki Toji am So 29 Nov 2020 - 0:41 bearbeitet; insgesamt 20-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Uzumaki Toji
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 30
Uzumaki Toji
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | So 16 Aug 2020 - 19:22
   

FÄHIGKEITEN
ein zitat deines charakters

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR: -

KEKKEI GENKAI:
Die Mitglieder des Uzumaki-Clans verfügen über ein sehr vielseitiges Kekkei Genkai. Bekannt sind die Uzumaki vor Allem dafür mit ungewöhnlich viel Chakra geboren zu werden welches ihnen gleichzeitig eine sehr lange Lebensspanne von bis zu 150 Jahren beschert. Darüber hinaus verschafft ihr Bluterbe den Uzumaki jedoch auch zwei besondere Fähigkeiten.

Die erste dieser Fähigkeiten ist die einzigartige Kunst aus elementarlosem Chakra Waffen zu formen, wobei bekanntesten dieser Waffen die legendären Chakraketten der Uzumaki sind. Die zweite Fähigkeit welche den Uzumaki durch ihr Bluterbe verschafft wird ist der Chakrabiss bei welchem der Uzumaki sich von anderen Shinobi beißen lassen und dadurch dessen Wunden heilen kann.

HIDEN: -

BESONDERHEIT: -


AUSBILDUNGEN:

.: Hachimon Tonko
Die Hachimon (Acht Tore) sind spezifische Knotenpunkte im Chakrasystem, die den Chakrafluss im Körper regulieren und beschränken. Durch das Öffnen jedes Tores verstärkt sich der Chakrafluss zu einer bestimmten Körperregion, was unterschiedliche Auswirkungen besitzt. Das Öffnen aller Tore wird "Hachimon Tonkō no Jin" (Formation der Acht Tore-Freisetzung) genannt. Die Hachimon werden vornehmlich für die Verbesserung der Nahkampffähigkeiten eingesetzt. Dennoch birgt ein Kampf unter den Auswirkungen der geöffneten Tore ein hohes Risiko für den Anwender, da der Körper den Belastungen, die von ihm abverlangt werden, nicht lange standhalten kann. So können Muskeln und Bänder reißen oder Knochen brechen, aber auch Adern platzen und es wird auch das Chakrasystem beschädigt.





» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Obwohl man den Uzumaki als eher wilden und ungestümen Mann bezeichnen kann, so hält er seine Impulsive Ader nach außen hin, wie ein spiegelglatter Fluss, zurück. Er beobachtet alles was um sich herum geschieht und was oder wer, wie um ihn herum steht. Er muss immer wissen in was für einer Situation er sich gerade befindet und wie sie sich am schnellsten Lösen lässt. Auch wenn dies für ihn bedeutet, dass er darauf warten muss, dass seine Gegner sich an ihm oder seinen Team Kameraden die Zähne ausbeißen, bevor er sie mit fatalen Schlägen oder wehrlos, ganz langsam ins Land der Träume schickt. Sein primäres Ziel ist dabei immer, das außer Gefecht setzen seines Gegners um den Rest zu schützen. Dabei nutzt er bevorzugt immer Alltagsgegenstände bevor er seine eigene Ausrüstung zu Gute zieht, da ihm dies immer Zeit und damit auch Personenschäden erspart. Da kommt ihm eine Jacke, ein Schal oder gleich der Kleiderständer, zu gute um einen Proleten in einer Bar, festzusetzen.
Wenn er ab und zu mal in den Außendienst berufen wird, ist er noch weit aus stärker auf der Hut als Zuhause auf Streife. Man könnte ihn als obligatorischen Beobachter nennen, der im Laufe gelernt hat vom Impulsiven heranstürmen, wie es die jüngeren Shinobi tun, abzulassen. Stattdessen analysiert er die Situation, den Feind und auch sein eigenes Team, was ihn Jahre gekostet hat um seinen Kameraden einen Vertrauensvorschuss in ihre Strategien, sowie dessen Fähigkeiten zu gewähre. Er musste wie viele Shinobi auf die harte Tour lernen, dass der erste Angriff eine Finte vor der Finte und der eigentlichen Finte ist,während sich der eigentliche Kampf gar nicht bei ihnen abspielt. So lässt er den Dingen erst einmal ihren Lauf, bis er seine eigene Position gefunden hat um seine Fähigkeiten, sowie seiner Kameraden, am besten zum wohle des Teams einzusetzen.
Meist, hält er sich eher zurück, wenn Situationen eskalieren und überlässt den Gen- und Ninjutsuka das Feld, sofern das Team nicht in Bedrängnis gerät. Erst, wenn der Feind ausgelaugt ist, oder er zwischen dem Leben des Feindes und seinen Kameraden wählen muss, greift er zu den wenigen Künsten, welche das Leben von mindestens einem Lebewesen beenden.
Seine Waffen, so furchterregend sie auch oft sein können, dienen ihm meistens dazu den Gegner zu immobilisieren. Entweder durch Gefangenschaft oder bei Uneinsichtigkeit auch durch Deaktivieren der Glieder.

NINJUTSU: 0
TAIJUTSU: 4
GENJUTSU: 0
STAMINA: 4
CHAKRAKONTROLLE: 0
KRAFT: 4
GESCHWINDIGKEIT: 4

STÄRKEN:  
» Menschenkenntnis [0.5]
Toji ist schon mit so vielen unterschiedlichen Leuten aneinander geraten, dass sich ein ganz gutes Bild seiner Gesellschaft heraus kristallisiert hat. Besonders die Frage nach der Natur gegebenen Notwendigkeit der Verhaltensmuster, hilft ihm oft einzuschätzen wann ihn jemand belügt oder etwas törrichtes versucht.

» Beidhändigkeit [1]
Im Laufe der Zeit hat sich der Taijutsuka diese Eigenschaft antrainiert um aus nahe zu jeder Ausgangslage auf seine Waffen reagieren zu können.

» Allgemeinwissen [1]
In was für Ecken sich der Uzumaki herum getrieben hat, möchte man manchmal lieber nicht wissen. Was für andere nur dunkle Löcher sind, waren für ihn aufschlussreich genug um sich ein Bild von der Schattenseite des Lebens und wonach sie so giert zu machen.

» Starker Wille [1]
Die einen nennen es Sturheit. Andere wiederum Wahnsinn. Toji nennt es Stehvermögen. Welchen Namen man dieser Eigenschaft geben mag, sie sorgt dafür, dass Toji an seinen Überzeugungen festhält und bis ans äußerste geht um das zu schützen was er liebt. Was kümmert ihn dabei ein Arm oder Bein weniger.

» Widerstand [2]
Es ist schwer einen Folterknecht zu finden der Toji etwas antun könnte, was er nicht schon erlebt oder sich selbst angetan hat. Sei es der Verschleiß seines Fleisches oder die Einschläge mit jedem Sturz wie auch Fausthiebe. Mit der Zeit hat sein Körper sich ein dickes Polster aus übermenschlicher Muskelmasse zugelegt um sich selbst vor seinen Feinden zu schützen.


SCHWÄCHEN:
» Aggressivität [1]
Auch wenn er nach Außen hin oftmals beherrscht wirkt, zerreißt ihn innerlich oftmals die pure Anspannung. Sofern er nicht alles um sich herum ausblendet, so lässt sich Toji von vielen Gepflogenheiten und Angewohnheiten der Menschen in seinem Umfeld schnell reizen, was es ihm erschwert sich zu konzentrieren und er irgendwann zähneknirschend zwar seine Disziplin wahren kann, oft letzten endes jedoch das essentielle aus den Augen verliert.

» Genjutsu-Unfähigkeit [2]
Aufgrund seiner enorm hohen körperlichen Energie, welche aus seinem Uzumaki Chakra und der übernatürliche antrainierten Gewebemasse, resultiert, ist es ihm nicht möglich die Geistes manipulierenden Künste zu erlernen da es seine ganze Aufmerksamkeit benötigt seinen eigenen Geist zu bändigen.

» Aufopferung [1.0]
Für Toji gibt es keinen Angriff, welchen er nicht zu kontern wisse. Keiner seiner Kameraden muss jemals einen tödlichen oder gefährlichen Treffer befürchten, da der Uzumaki, sofern ihm die Mittel ausgehen, keine Sekunde davor zurück schreckt seinen Körper als Schild dazwischen zu werfen.

» Zynismus/Skepsis  [0.5]
Der junge Mann mittleren Alters betrachtet viele Dinge im Alltag als überflüssige Verschwendung von Ressourcen oder Energie. Es ist nicht ganz leicht etwas zu finden dem er nicht kritisch gegenüber steht und so benötigt es immer viel Zeit und Vertrauen damit er sich auf Pläne anderer einlässt.

» Körpergröße  [0.5]
Mit 1.85m sowie seinem breiten Kreuz und der hohen Muskelmasse, gibt Toji die perfekte Zielscheibe ab. Auch wenn er sich wegduckt, sich dreht und windet, so wird er immer im Nachteil gegenüber Projektilen oder anderen Angriffen sein, welchen er ausweichen muss.
Als deutlich größerer Mensch gegenüber deutlich kleineren Kämpfern, gibt es nur seltene Kampfkünste, bei denen man sich keine Blöße in der Deckung geben würde und sich auf diese Weise einem fatalen Treffer an den Vitalpunkten aussetzt. Von dem Risiko der eigenen Balance durch Verlagerung des Kipp-Punktes ganz zu schweigen.
Besonders auf engem Raum lassen sich seine Fähigkeiten kaum entfalten. Effektive Taijutsu's werden auf eine Hand voll begrenzt, sofern diese vom Betroffenen beherrscht werden.


» Stoffwechsel [1.0]
Aufgrund seiner enormen Muskeldichte, benötigt sein Körper auch viel mehr Energie als ein gewöhnlicher Mensch. Dies führt dazu, dass ihn, trotz seiner übernatürlichen Ausdauer, seine eigenen Bewegungen und Techniken mehr Ausdauer kosten als, wenn jemand anders sie anwenden würde.

» Neugierig [0.5]
Toji ist immer so gut wie nur möglich informiert. Also sperrt er auch mal gerne die Lauscher auf wenn jemand mit ihm redet um ein anderes Gespräch zu belauschen. Dabei entgehen ihm schon mal wichtige Informationen. Ebenso hält es sich auch mit anderen Reizen, Gefahrenquellen oder versteckten Waffen. Man kann nun mal nicht auf alles gleichzeitig achten. Und so wurde er auch schon beim retten eines Zivilisten von einem verborgenen Dolch abgestochen.

» Übergewicht [0.5]
Sein Hohes Kampfgewicht macht ihm zu einem leichten Ziel in unwegsamen ebieten wie Sümpfen oder von  Suiton, unterspülte Böden. Auch verfolgugsjagten in über AÄste und Baumkronen, eiweisen sich ofmals als schwieig, da nicht jeder Ast bei bester Gesundheit ist, und je nach länge nicht unbedingt dafür geeignet ist um ihn zu tragen. Von Eisflächen, hält sich Toji generell fern.

 



» N.I.N.G.U.



Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.



Chunin-Weste (Konoha)
Die meisten Chūnin und Jonin aus Konohagakure tragen eine grüne Chūnin-Weste, welche über eine einfache Polsterung und Isolierung verfügt. An den Jacken befinden sich viele Taschen, die sich sowohl von oben als auch von unten öffnen lassen, um einen stets schnellen Zugang zu darin befindlichen Ningu zu ermöglichen.


Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.


Inhalt:
 



Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.



Inhalt:
 


1Paar Lederstiefel
In seinen schwarzen Knie hohen Lederstiefeln, versteckt er nicht nur seine Kämpferwaden, sondern pro Seite mindestens eine Waffe.Meistens sind es seine Nunchacku's. Nicht selten finden sich jedoch auch ein Kunai oder ein flaches Messer darin.  
Nicht chakraleitend % kein Rüstungseffekt



Inhalt:
 


1x Sansetsukon
Das Sansetsukon (さんせつこん, Dreigliederstab), ist eine Waffe, aus drei Metallstäben mit einer Länge von jeweils 30cm und welche durch eine 10cm lange Ketten miteinander verbunden sind. Die Waffe lässt sich individuell zusammen stecken um die Reichweite ebenso wie auch die Handhabung der Waffe anzupassen.
Jeder Stab wiegt 15kg, weshalb die gaze Waffe mit einem Gesamtgewicht von ca. 50kg im Alltag seine Bacuh und Rückenmuskulatur trainiert, da er sie immer hinter seinem Rücken, zwischen seinem Gürtel und einem Bund, welcher in seine Weste eingearbeitet ist, trägt.
nicht chakaleitend





» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 


Hachimon Tonko
Spoiler:
 

_____________________________

[Chunin] Uzumaki Toji Uzu_sig

~ Bewerbung | [url=Akte]Akte[/url] | [url=Briefe]Briefe[/url] ~


Zuletzt von Uzumaki Toji am So 25 Okt 2020 - 16:03 bearbeitet; insgesamt 15-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Uzumaki Toji
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 30
Uzumaki Toji
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | So 30 Aug 2020 - 21:32
   
Platzhalter

_____________________________

[Chunin] Uzumaki Toji Uzu_sig

~ Bewerbung | [url=Akte]Akte[/url] | [url=Briefe]Briefe[/url] ~
Nach oben Nach unten
Online
Uzumaki Toji
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 30
Uzumaki Toji
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | So 30 Aug 2020 - 21:33
   
Müsste soweit alles drin sein

_____________________________

[Chunin] Uzumaki Toji Uzu_sig

~ Bewerbung | [url=Akte]Akte[/url] | [url=Briefe]Briefe[/url] ~
Nach oben Nach unten
Online
Nowaki
Anzahl der Beiträge : 2586
Anmeldedatum : 18.04.17
Alter : 26
Nowaki
Nowaki
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Mo 31 Aug 2020 - 1:13
   
Huhu Tim,
ich übernehme deine Erstbewertung, du kennst das ja schon. Legen wir direkt los Smile

Accountname: Soll ich dir den Account in "Toji" umbenennen? Der jetzige Accountname passt ja so nicht zu dem Char, den du bewirbst.

Generell: Ich sage das nicht so oft, aber gerade bei den Erläuterungen deiner Eckdaten sind mir die vielen, vielen Tippfehler aufgefallen, die du gemacht hast. Kannst du den Text vielleicht nochmal in ein Textprogramm wie Word stecken und eine Rechtschreibkorrektur drüberlaufen lassen, damit wenigstens die gröbsten Fehler hier ausgebessert werden? Es stört den Lesefluss leider sehr :/

Religion: Natürlich muss Toji keiner Religion folgen, wenn du das nicht möchtest; allerdings solltest du dann ein "kein", "-" oder ein anderes Auslassungszeichen einfügen, damit es nicht so aussieht, als hättest du den Punkt vergessen auszufüllen.

Aussehen: Eine konkrete Gewichtsangabe ist nicht nötig. Du kannst sie entfernen, wenn du möchtest.
Eine konkrete Größenangabe ist dafür Pflicht, diese müsstest du also hinzufügen.
Die Augenfarbe Tojis wird bisher auch noch nicht erwähnt, bitte hole das nach.
Es ist natürlich vollkommen okay, wenn Toji meistens mit diesem Schal (?) vor dem Mund rumläuft (was du übrigens noch definieren solltest, bisher schreibst du nur, dass er sein Gesicht verdeckt; dass es dieser Schal sein soll, sieht man ja höchstens auf dem Avatar); allerdings müsste er diesen auf Befehl einer höherrangigen Shinobi (also alle TJ, Jônin, Sannin und natürlich den Hokage) durchaus ablegen, wenn er dazu aufgefordert wird. Es wird demnach vermutlich durchaus ein paar Leute geben, die ihn schon ohne gesehen haben. Das solltest du bedenken. Die einzigen Leute, die im Dorf permanent maskiert herumlaufen dürfen und die Maske nur auf Anweisung des Hokage abnehmen müssen, sind Mitglieder der Spezialeinheit.

Persönlichkeit: Die ist mir bisher leider etwas zu knapp beschrieben. Was mir vor allem fehlt, sind die Rangkompetenzen, die für einen Chûnin verlangt werden: Reife, Verantwortungsbewusstsein, Führungsstärke. Diese solltest du auf jeden Fall noch näher beschreiben.
Außerdem kann ich mir vorstellen, dass es durchaus ein paar Leute gibt, die Toji an sich heranlässt; wie zum Beispiel Hanae oder seine Familie. Wie verhält er sich diesen gegenüber?

Ziel/Traum: Warum ist es für Toji so wichtig, dass seine kleine Schwester glücklich ist, dass er das auch über sein eigenes Glück gestellt hat?

Nindo: Das, was du hier beschreibst, wirkt eher wie eine erweiterte Beschreibung von Tojis Ziel oder einer Beschreibung der Beziehung zu seiner Schwester, aber nicht wie ein Nindo. Am besten verschiebst du den Passus zum Ziel oder zur Familienbeschreibung, und fügst beim Nindo etwas ein, das wirklich Tojis "Lebensmotto" darstellt. Oder du erläuterst etwas näher, was genau an der jetzigen Beschreibung Tojis Nindo sein soll, da es mir bisher nicht klar wird.

Familie: Es wäre schön, wenn du bei allen Personen, die du hier aufgeführt hast, noch ein Alter und den Status (lebend oder tot) einfügen könntest.

Die Eltern Tojis müsstest du hier auch noch erwähnen, selbst wenn er sie nicht kennen sollte oder sie tot sind (was ich allerdings bisher höchstens grob aus der Beschreibung seiner Schwester herauslesen kann).

Zu Akimichi Chogeki: "Ihre Treffen sind in Konoha gefürchtet, da sie meistens darin enden, dass Häuser einstürzen oder Menschen sterben." Was genau meinst du denn damit? Haben sie wirklich Menschen in Konoha umgebracht? Dann wären beide heute sicherlich keine Chûnin mehr, sondern Nuke :'D Die Gefährdung oder gar Mord an Zivilisten ist nichts, was man einem Chûnin einfach so durchgehen lässt, vor allem dann nicht, wenn es regelmäßig passiert.

Eckdaten: Hier fehlt noch die Geburt und wo diese stattfand.

"Ablehnung an der Akademie aufgrund mangelnder Leistung" kann ich mir nur schwer vorstellen. Es gibt schließlich keine Aufnahmeprüfung an der Akademie oder so. Wenn man die Gebühren bezahlen kann, dann wird man aufgenommen. Wenn man dann im Unterricht nicht genug Leistung zeigt, kann es sein, dass man ermahnt wird oder ggf runtergeworfen wird, aber man wird nicht direkt von vornherein abgelehnt, vor allem dann nicht, wenn man aus einem angesehenen Clan wie den Uzumaki stammt. Und Toji ist mit Sicherheit nicht der erste Schüler mit Genjutsu-Unfähigkeit und schwerem Start mit Ninjutsu. Deshalb würde man ihn bestimmt nicht schon vor Start ablehnen oder ihn ein Jahr später als "Sondertalent" aufnehmen müssen. Man hätte ihn einfach von Anfang an aufgenommen :'D

Die "Torturen", die du bei 12 Jahren beschreibst, hat Tojis Vater als als Training an ihm vollzogen? Seit wann? Könntest du das in den Eckdaten bitte noch etwas spezifizieren?

Die Zerstörung der "Haarspitze des Yondaime Hokage" zielt vermute ich auf die Felsköpfe an, die in Konoha in den Berg gehauen sind? Ich würde dich bitten, das rauszunehmen. Auch wenn es nur eine Haarspitze ist, ist das sicher eine Veränderung, die aufgefallen wäre.

16 Jahre: Er ist also aus dem Wald raus gerannt? Also quasi bis nach Kaze oder Tsuchi oder Taki? Denn die Wälder bedecken ja quasi ganz Hi no Kuni. Meinst du nicht, dass das selbst mit dem Öffnen des zweiten Tores (welches übrigens nur einen Kraftboost, aber keinen Geschwindigkeitsboost gibt) ein bisschen weit hergeholt ist? Ich würde dich bitten, die Story etwas zu ändern. Er wäre ja sicher auch irgendwann mal einem Wächter begegnet, wenn nicht schon am Dorftor (wo immer welche sitzen), sondern dann irgendwo in Hi no Kuni, denn jemand, der blindlings durch den Wald rennt, wird von den Wachen sicher irgendwann bemerkt.

17 Jahre: Naifu ist doch geboren, als Toji 12 Jahre alt war. Das würde bedeuten, zu dem Zeitpunkt war sie 5 Jahre alt. Und in dem Alter soll sie schon die Iryouninausbildung gemeistert haben, sodass ihr Bruder sie beißen und sich damit heilen konnte? Ich halte das nicht für sonderlich realistisch, da der Chakrabiss bei uns ja keine passive Fähigkeit ist, sondern eine aktive, die man erlernen muss und für die man die Iryouninausbildung braucht, die ziemlich hohe Voraussetzungen hat. Dass jemand das mit 5 Jahren meistert, halte ich für unrealistisch, tut mir leid. Das müsstest du abändern.

Die Aufnahme bei der Polizei könntest du noch in den Eckdaten erwähnen, ebenso wie die Ausbildung im Kenjutsu. Das ist natürlich kein Muss, aber ich nehme mal an, dass es durchaus wichtige Punkte für Toji gewesen sein könnten, und du hast da ja zehn Jahre, in denen sonst bisher nichts passiert ist, da würde es vielleicht gut reinpassen? Smile

Account: Auch wenn Toji dein zweiter Char hier im Forum ist, hast du aktuell nur ihn, da Toro ja archiviert ist. Demnach wäre Toji dein EA, und Toro, wenn du ihn später reaktivierst, dein ZA. Bitte passe das an Smile

Chakranatur: Wenn Toji keine Elemente beherrschen soll, dann füge hier bitte ein "keine", "-" oder ein anderes Auslassungszeichen ein, damit es nicht aussieht, als hättest du den Punkt nur vergessen auszufüllen.

Besonderheit: Wie meinst du das, dass er die Tore ein zweites Mal öffnen kann? Du willst sie quasi zweimal einsetzen und zweimal den Boost oder Chakrazufluss bekommen? Es ist ja durchaus möglich, die niedrigeren Tore öfter pro Szene einzusetzen, aber nur, wenn genügend Zeit dazwischen liegt, damit der Körper sich etwas erholen kann. Das ist erst ab den A-Rang Toren nicht mehr möglich, und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir eine Besonderheit, bei der man die höheren Tore öfter öffnen kann, nicht zulassen würden. Das müsste ich aber natürlich noch mit den anderen Staffis besprechen Smile Vorher würde ich dich aber bitten, die Besonderheit etwas zu spezifizieren, also was genau damit möchtest. Sobald ein Tor geöffnet ist, ist es offen, wie willst du es dann ein zweites Mal öffnen? Das ist wie mit einer Tür, wenn die offen ist, dann ist sie offen und muss erstmal wieder geschlossen werden, bevor man sie wieder öffnen kann. In diesem Fall muss der Körper sich erstmal von den Auswirkungen erholen, bevor man das Tor erneut öffnen kann.

Ausbildungen: Die Ausbildung Kenjutsu setzt das Beherrschen von Chakra Nagashi voraus. Dieses hast du aktuell nicht in deiner Liste, denn es würde auch eine Chakrakontrolle von 2 voraussetzen, die Toji nicht besitzt. Du müsstest also entweder die Ausbildung Kenjutsu wieder entfernen, oder deine Attribute anpassen und das Chakra Nagashi hinzufügen, damit du die Ausbildung behalten kannst.

Kampfstil: Es wird hier zwar angedeutet, aber du schreibst noch nicht konkret, auf welche Distanz Toji am liebsten kämpft, und ob er sich eher auf seine Instinkte oder auf Taktiken verlässt. Das solltest du noch hinzufügen.
Außerdem wird mir nicht ganz klar, wie er im Teamkampf agiert. Er macht also gar nichts, überlässt seinen Teamkameraden die ganze Arbeit und übernimmt erst am Ende dann das finale Ausschalten des Gegners? Das erschließt sich mir nicht so ganz, warum er das machen sollte, wenn er so stark auf den Schutz seiner Teamkameraden aus ist. Müsste er dann nicht an vorderster Front kämpfen und versuchen, allen Schaden von seinen Kameraden abzuwenden?

Attribute: Dein Stamina ist nicht "3+1", sondern 4. Du hast zwar einen Stamina-Attributspunkt mehr, weil du ein Uzumaki bist, aber das ist es eben auch nur: Du startest einfach nur mit einem Punkt mehr. So wie jemand mit zwei KGs z.B. mit einem Punkt weniger startet. Der Wert, der Toji auf Stamina hat, ist trotzdem 4.

Stärken & Schwächen: Bisher hast du 5,5 Punkte bei den Stärken, aber nur 5 Punkte bei den Schwächen. Du müsstest daher noch etwas bei den Schwächen hinzufügen, damit es ausgeglichen ist.

Schwäche Körpergröße: Normalerweise bedingt diese Schwäche auch immer die entsprechende Stärke "Körpergröße". Gerade als Taijutsuka hat Toji ja mit Sicherheit auch Vorteile durch seine Größe. Ich würde dich daher bitten, diese mit aufzunehmen. Damit wären deine Stärken und Schwächen natürlich noch weniger ausgeglichen, also müsstest du bei den Schwächen noch etwas hinzufügen.

Ningu: Besitzen die Lederstiefel, die Toji trägt Rüstungsschutz? Wenn ja, dann sollte erwähnt werden, welchen Stabilitätsrang diese haben (C oder B), damit ich den Preis korrekt berechnen kann. Wenn sie keine Rüstung sind, dann solltest du erwähnen, dass sie keinen Rüstungsschutz haben, sondern normale Stiefel sind.

Sind die Nunchaku chakraleitend? Bisher steht es nicht drin, deshalb gehe ich davon aus, dass sie es nicht sind, ich würde dich aber bitten, das zu spezifizieren. Und: Man kann die Stäbe zwar zu einem kurzen Kampfstab zusammenstecken, diese aber nicht voneinander trennen, oder? Dasselbe gilt für das Yonsetsukon.

Jutsuliste: Da Toji in Konoha die Abschlussprüfung der Akademie bestanden hat und zum Genin ernannt wurde, muss er mindestens 3 der Akademiejutsu oder Grundwissen beherrschen. Wenn er keines davon beherrscht, hätte er auch die Prüfung nicht bestanden und wäre kein Genin geworden. Du müsstest daher bitte drei Akademiejutsu oder Grundwissen hinzufügen.

Deine beiden selbsterfundenen Taijutsu muss ich mit den anderen Staffis besprechen und bitte dich daher um ein wenig Geduld.


Das war's nun aber auch endlich von mir. Ich hoffe, du lässt dich von der Menge nicht abschrecken. Wenn irgendwas sein sollte, schreib mir einfach Smile
LG Debbi

_____________________________

My brain, the way I think, is who I am.
{ FOR SO MUCH OF MY LIFE MY INTELLIGENCE WAS ALL I HAD.  }
[Chunin] Uzumaki Toji NOwaki-Sig7
{ BEWERBUNG | AKTE | BRIEFE | THEME | THEME II }
EA: HINA - ZA: RIN - VA: SHIRA - FA: HAYATE - SA: ARUMI
Nach oben Nach unten
Seiryû
Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 25.06.17
Alter : 26
Seiryû
Seiryû
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Sa 19 Sep 2020 - 13:38
   
Deine Erstbewerung ist inzwischen über 2 Wochen her. Arbeitest du noch daran? Ohne Rückmeldung würde die Bewerbung morgen Abend archiviert werden Smile

_____________________________

» RUNNING WITH THE WILD THINGS! «
[Chunin] Uzumaki Toji Sig2
» EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA HAYATE | SA: ARUMI «
Nach oben Nach unten
Uzumaki Toji
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 30
Uzumaki Toji
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Sa 19 Sep 2020 - 14:54
   
Bin noch dabei ^^

Komm nicht dazu den letzten Punkt fertig und die Liste zu machen was sich alles getan hat. Sorry.

_____________________________

[Chunin] Uzumaki Toji Uzu_sig

~ Bewerbung | [url=Akte]Akte[/url] | [url=Briefe]Briefe[/url] ~
Nach oben Nach unten
Online
Seiryû
Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 25.06.17
Alter : 26
Seiryû
Seiryû
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Mo 21 Sep 2020 - 3:16
   
Alles klar, sag einfach Bescheid, wenn du so weit bist Smile

_____________________________

» RUNNING WITH THE WILD THINGS! «
[Chunin] Uzumaki Toji Sig2
» EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA HAYATE | SA: ARUMI «
Nach oben Nach unten
Seiryû
Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 25.06.17
Alter : 26
Seiryû
Seiryû
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | So 4 Okt 2020 - 20:12
   
Es sind jetzt erneut zwei Wochen vergangen. Arbeitest du noch daran? Ohne Rückmeldung wird die Bewerbung morgen Abend archiviert.

_____________________________

» RUNNING WITH THE WILD THINGS! «
[Chunin] Uzumaki Toji Sig2
» EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA HAYATE | SA: ARUMI «
Nach oben Nach unten
Uzumaki Toji
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 30
Uzumaki Toji
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Mo 5 Okt 2020 - 14:33
   
Tut kir wahnsinnig leid....

Ja.... Der letzte Unterpunkt steht immernoch aus aber bin noch dabei.

Kann dir heute abend eine Liste mit allen Dingen schicken die bereits geändert sind aber kannst auch gerne schonmal drüber schauen wenn du möchtest.

Die Sache mit naifu's Erbe in der Geschichte, da hab ich es neutral gehalten dass der Vater zwar die experimente gestartet hat aber nicht explizit erwähnt dass dieses auch aktiv ist. Es ist zwar die Rede davon dass seine Wunden schneller heilen aber das soll eher eine persöhnliche Ansicht sein, dass es ihm nur schneller vorkommt.

Mein ich hätte dazu aber auch noch in den Absätzen ergänzt dass dies ne Fehleinschätzung des Vaters war.


Wegen den Tipp Fehlern wollte ich nur wissen ob du mit eckdaten alle Unterpunkte oder nur de. Story teil meintest


Schönen abend noch

_____________________________

[Chunin] Uzumaki Toji Uzu_sig

~ Bewerbung | [url=Akte]Akte[/url] | [url=Briefe]Briefe[/url] ~
Nach oben Nach unten
Online
Seiryû
Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 25.06.17
Alter : 26
Seiryû
Seiryû
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Mo 5 Okt 2020 - 17:28
   
Ich würde es vorziehen, die gesamte Bewerbung durchzugehen, wenn sie fertig ist, also wenn du wirklich alles angepasst hast, und nicht vorher Smile Dann muss ich mir die Arbeit nicht zweimal machen.

Zitat :
Wegen den Tipp Fehlern wollte ich nur wissen ob du mit eckdaten alle Unterpunkte oder nur de. Story teil meintest
Ich meinte eigentlich den gesamten esten Bewerbungspost. Das wäre wirklich lieb von dir Smile

_____________________________

» RUNNING WITH THE WILD THINGS! «
[Chunin] Uzumaki Toji Sig2
» EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA HAYATE | SA: ARUMI «
Nach oben Nach unten
Uzumaki Toji
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 30
Uzumaki Toji
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | So 18 Okt 2020 - 4:00
   
Danke dass du so schnell zur stelle warst


Accountname: Einmal bitte in Uzumaki Toji umbennen

Tippfehler: Korrigiert (schau aber morgen noch mal selber durch. irgendwie kamen mir beim korrigieren der anderen punkte dann doch noch welche entgegen.)

Religion- ergänzt


» Aussehen:
Gewicht - bleibt
Augenfarbe - ergänzt zu
Bedeckung - es ist oft der Schal aber er tut das mehr aus mentalen Gründen zum Schutze vor Ablehnung und Problemen die damit einher gehen könnten.
Warum sollte man in der Welt von Naruto ihn dazu auffordern den Schal abzunehmen? In einer Welt der Täuschungen wie auch Illusionen, wo jeder einen persönlichen Chakracode besitzt, wäre der Wirkungsgrad sehr gering um als erfahrener Shinobi einen gefährlichen Feind, anhand seines Aussehens, zu identifizieren, obwohl alle Akademisten dieses ja schon verändern können.


Ziel: - ergänzt
Abgesehen, dass er teil der Experimente war, ist Toji nicht nur das letzte Familienmitglied von ihr, sondern auch ihr Adoptivvater und sie das unschuldigste Wesen, dass er kannte, welches das Leid,welches ihr widerfuhr nicht verdient hatte.
Ich hab zwar jetzt noch ein paar Sätze hinzugefügt aber... mich hat es etwas schockiert, dass das Angesichts der Geschichte überhaupt zur Frage stand ^^'


Nindo - ersetzt
Zitat :
NINDO: Brighter than the sun
Toji, wirkt nicht wie ein besonders entschlossener oder impulsiver Mann. Doch ist er der Meinung, dass niemand, der nicht bereit ist für seine Träume und Lieben, zu sterben es nicht verdient hat zu leben. Daher ist er im Dorf auch als radikaler bekannt. Nicht zuletzt wegen seiner Methoden um zu verhindern, dass jemand Naifus nackten Körper zu Gesicht bekommt. Anders als andere Brüder versucht er nicht ihren Leumund zu schützen sondern ihre Seele vor dem Schmerz und die Scharm, welche sie heimsuchen könnten, wenn man sie, auf die von ihm zugefügten, Bissmale ansprechen würde. Daher musste er sich bereits diverse Male dafür verantworten, als er jungen Spannern ihre Knochen gebrochen oder die Gliedmaßen ausrenkte als er sie im Sprint, packte um sie außer Sichtweite zu bringen. Oftmals unter dem Vorwand des Hausfriedensbruches oder der Spannerei. Es ist fraglich wie weit er noch gehen würde um Naifu vor seinen Sünden zu schützen. Am liebsten wäre es ihm eine Kraft zu finden, welche ihre Narben verschwinden lassen würden, damit sie endlich mit ihrer Vergangenheit abschließen und ihr volles Lebensglück entfalten kann. Wie er es jedem Menschen nicht geringer wünscht und wofür er immer weiter kämpfen wird um seinen Beitrag zu leisten um aus so kleinen Hoffnungsfunken wie Naifu einen Leuchtfeuer zu machen, welche in einem Weltenbrand münden mit dem sich die Menschen ihre Freiheit von dem Shinobiregime zurück holen können.

Familie & Freunde - ergänzt


» Akimichi Chogeki - Die Berichte von Todesopfer mischen sich nur. Einmal ist es die Angst durch die kraftvollen Angriffe aufeinander, wenn sie sich streiten, zum anderen die Tatsache, dass Toji's Vater gestorben ist, wo beide anwesend zur selben Zeit anwesend waren. Es sind am Ende nur Gerüchte.


Eckdaten:

Trainings beginn - Bei 4 Jahren sind diese angesiedelt. bzw erwähnt.

Yondaime - Haarspitze - das zu reparieren scheint in Naruto eher eine Kleinigkeit zu sein. Sie erweitern scheinbar dort sogar den ganzen Berg , wenn sie Platz für ein neues Hokage Gesicht benötigen. Inzwischen sind auf dem eigentlich vollen Berg mit 4 Gesichtern sogar 6 Stück. Mittels Doton-Künstlern die Spitze wieder heraus wachsen zu lassen, ist da vermutlich die leichteste Übung.

Akademie-Aufnahmeprüfung
Ich weiß nicht ob das eine Abweichung vom original ist aber in naruto selbst, gibt es schon eine Aufnahmeprüfung und man muss tatsächlich eine herausragende Leistung erbringen und einen Antrag auf diese Sondereinstellung stellen wenn man aufgenommen werden möchte. Zumindest scheint dies bei Guy und Lee so gewesen zu sein.

Da hatte ich mich jetzt erstmal nur an deren Verlauf gehalten. Wie genau die Nin- & Genjutsufähigkeiten ausgeprägt zu diesem Zeitpunkt schon sein müssen, weis ich nicht aber irgendwas müssen sie scheinbar im Anime erbringen. Allein schon Lee der keine Ninjutsuprüfung am Ende ablegen konnte musste dann auch eine gesonderte Prüfung ablegen.

Wenn dass vom Forum zu weit abdriftet änder ich das noch ab.

16 Jahre - Also das ganze Reich voller Wald, kann ich mir nur schwerlich vorstellen. Der umgibt eigentlich nur Konoha. Drum herum gibt es auch jede Menge kleinere, normaler Siedlungen, Dörfer und Höfe die Getreide und Reis anbauen müssen. Allein dafür mussten sie sicherlich die ein oder andere Waldfläche roden. Auch wenn sie im Einklang mit der Natur leben, sind Reis und Getreide Anbau für das Überleben im Winter essentiell wichtig.

Bei der Öffnung des ersten Tores hab ich gar nicht so sehr an das System gedacht. Aber von den Techniken her, wäre das dann wohl die Geburtsstunde von dem Shunpo, dass durch große Krafteinwirkung den Körper beschleunigt, wodurch er weniger Schritte gebraucht aber dabei seine Beine geliefert hätte. Sofern die Technik genehmigt werden würde.

Aber nein, bis zur Reichsgrenze sollte er nicht gekommen sein. Nur bis zur nächsten Lichtung oder zur nächsten Klippe, von denen man herab auf das 'Tal des Waldes' hinunter sehen kann. So zerklüftet wie Konoha durch die ganzen Terraforming-Kämpfe ist, gibt es da einen Pfad wo, wenn man in Konoha startet an so einer Klippe heraus kommt. Man ist zwar geografisch noch im Waldgebiet aber nicht mehr umringt von Bäumen. Das sollte der Satz eigentlich einfach nur Aussagen. Wäre er nur von einer Stelle im Wald zur nächsten gerannt. Es gibt in der Nähe von Konoha auch den 'abgestorbenen Wald' mit den 'weißen Bäumen', wo ich immer von dachte das würde auch der'Wald der Knochen heißen' aber da ich den Namen nicht kannte hab ich das jetzt auch erst einmal offen gelassen, da es eigentlich unwichtig ist wo er gelandet ist.

Die Wächter müssten bemerkt haben, dass er an ihrem Posten in trance vorbei gezischt ist und hätten ihn auch verfolgt. Aber anders als er im Zustand der Hachimon Tonko hätten diese ihre Kräfte sicherlich eingespart, schon allein um nicht in die Falle eines Feindes zu tappen die vielleicht ihre Körper missbrauchen wollen um sich Zutritt nach Konoha zu verschaffen. Irgendwann werden sie ihn schon gefunden und zurück gebracht und Bericht erstattet haben.
Er wird vermutlich eher getadelt worden sein ein Kinjutsu gelernt bzw. erreicht zu haben, als unerlaubt das Dorf verlassen zuhaben, da er dieses Ziel ja gar nicht hatte.
Vielleicht hätten sie ihn unter Beobachtung gestellt, um sicher zu gehen,dass er kein Kinderspion von jemanden ist aber...vermutlich wird es als 'Streuner einfangen' gewertet worden sein.

Ich hab das jetzt allerdings als keine wirklich relevanten oder interessanten Infos für Tojis Geschichte gehalten, da seine Ausbildung ohne hin schon langsamer als normal verlief und er sich dabei ja auch gleichzeitig wieder rehabilitieren, bzw. als harmlos heraus gestellt hätte.


17 Jahre: - Sie beherrschte das Chakra nicht. Es war ja eine Versuchsreihe des Vaters. Er ließ ihn sie einfach beißen um zu sehen ob ihr Chakra sich so äußern würde bzw. auf natürliche Art und Weise zustande kommen würde.
[spoiler=Ergänzungstext]Wieder mal war niemand da, welcher dem jungen Uzumaki erklären konnte, dass seine Wunden dadurch überhaupt nicht schneller verwanden. Dass der Heilungsprozess,dadurch nicht beschleunigt wurden und seine Wunden ganz normal ausheilen mussten.[/spoiier]


Vormndschaftsjahr - bei 19 Jahe ergänzt

Polizeibeitritt- stichpunktartig erwähnt

Kenjutsuausbildung - gestrichen
Die stammte noch aus dem alten Konzept wo man generell für die Waffenführung Kenjutsu benötigt hatte. Da er nun nicht mal Chakra Nagashi beherscht hab ich sie vorerst entfernt.

Account: geändert


Chakranatur: geändert


Besonderheit: Es geht nur darum, dass er die Tore länger offen halten und die Belastungen länger ertragen kann. Deswegen wirken sie grundsätzlich eigentlich einfach nur länger. System technisch ist dass dann 2mal Ausdauer-/Chakraverbrauch.
Wenn er die Tore nach seinen Verhältnis,bei der hälfte der Zeit schließt, wäre das bei normalen Nutzern, die maximale Zeit mit den maximalen Nebenwirkungen wogegen bei ihm nur die Hälfte der Schäden entstehen würden.

So ungefähr war das damals gedacht.


Kampfstil: Ööööhm...den hab ich glaub als aller erstes bearbeitet... solllte so stimmen wenn nicht leg ich noch mal nach.

Atribute: editiert


Körpergröße Eigentlich sind größere Menschen Aufgrund des Himmelskörper-Gesetzes im Vorteil ja. Aber dieses gibt es hier ja nicht und daher ergeben sich nur Nachteile.
Das Kampfterrain ist in Engen Gängen beengend für ihn wodurch er nicht alle Techniken nutzen kann daher muss er bevorzugt auf offenem Feld, wo er für einen Hinterhalt von mehreren Gegnern anfälliger ist als bei direkten Konfrontationen.
Er ist ein größeres Ziel.
Seine Tritte und Schläge brauchen länger um den Gegner zu erwischen.
Ein Großteil seiner Gegner ist kleiner als er. Können sich also unter seine Angriffe hinweg oder drüber diese drüber rollen um mit Kunai in die unmittelbare Nähe seines Halses oder Herzens und seiner Baine (Pulsschlagadern) zu kommen.

Abgesehen von dem Marmelden Glas ganz oben aus dem Schrank holen wüsste ich jetzt keinen Vorteil da seine erhöhte Reichweite ja von der stärke 'klein' ausgeglichen wird die ja auch normal große Menschen ihm gegenüber automatisch haben.

Größe ist übrigens nochmal explizit ergänzt worden unter aussehen.


Schwächen: 2 x 0.5er Hinzugefügt


Ningu: Normale Lederstiefel - ergänzt
NormalesKunai - ergänzt


Grundjutsus: ergänzt (abervoreinemmonat...muss morgen schauen welche und editier in den post rein welche es sind. )

Ich muss auch noch mal durch gehen ob alle Jutsus drin sind oder noch ein erfundenes dazu kommt.


Tut mir leid für die vielen Umstände.


_____________________________

[Chunin] Uzumaki Toji Uzu_sig

~ Bewerbung | [url=Akte]Akte[/url] | [url=Briefe]Briefe[/url] ~
Nach oben Nach unten
Online
Uzumaki Toji
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 30
Uzumaki Toji
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Di 20 Okt 2020 - 21:23
   
Es wurden noch folgende Schwächen hinzugefügt. Irgendwie fehlten sie mir bei der Charaktererstellung noch:

Stärken:
 


Schwächen:
 


Dem Nukite-Stufen wurden noch Zusatzeffekte ergänzt.

Nukite:
 

_____________________________

[Chunin] Uzumaki Toji Uzu_sig

~ Bewerbung | [url=Akte]Akte[/url] | [url=Briefe]Briefe[/url] ~
Nach oben Nach unten
Online
Shira
Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 12.09.20
Alter : 26
Shira
Shira
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | So 25 Okt 2020 - 2:33
   
Huhu Tim,
dann auf zur zweiten Runde Smile

Ruf im Clan: Es gibt ja seit einiger Zeit jetzt den Unterpunkt "Ruf im Clan". Es wäre schön, wenn du diesen für Toji auch noch ergänzen könntest.

Aussehen: Hier fehlen noch ein paar Punkte aus meiner ersten Bewertung. Du hast die konkrete Körpergröße zwar in der Schwäche "Körpergröße" aufgenommen, in die Aussehensbeschreibung gehört sie aber auch, da man dort zuerst danach sucht.
Außerdem fehlt noch der Punkt mit der Augenfarbe, die ich immer noch nirgendwo gefunden hbe. Vielleicht habe ich sie aber auch nur überlesen.

Außerdem sind 145kg auf 1,85m vielleicht doch etwas arg viel. Ich bin zwar keine Expertin, was das angeht, aber es erscheint mir doch hart. Vielleicht magst du das Gewicht nochmal etwas runterregeln und/oder die Größe etwas anheben?

Zitat :
Bedeckung - es ist oft der Schal aber er tut das mehr aus mentalen Gründen zum Schutze vor Ablehnung und Problemen die damit einher gehen könnten.
Dann schreibe das bitte trotzdem nochmal konkret rein, dass er einen Schal zur Bedeckung trägt. Du schreibst ja bisher nur, dass er sein Gesicht bedeckt, aber nicht wie.

Zitat :
Warum sollte man in der Welt von Naruto ihn dazu auffordern den Schal abzunehmen? In einer Welt der Täuschungen wie auch Illusionen, wo jeder einen persönlichen Chakracode besitzt, wäre der Wirkungsgrad sehr gering um als erfahrener Shinobi einen gefährlichen Feind, anhand seines Aussehens, zu identifizieren, obwohl alle Akademisten dieses ja schon verändern können.
Es geht nicht darum, ob man ihn anhanddessen erkennen könnte oder nicht, sondern darum, dass Toji als Chûnin den Befehlen höherrangiger Shinobi Folge leisten sollte, selbst wenn diese Befehle nur sind, dass er den Schal abnehmen soll. Das wird ingame bestimmt nicht oft passieren und es wird halt ggf. auch nichts "bringen", aber ich wollte nur, dass dir das bewusst ist, dass sein Aussehen womöglich nicht so geheim ist bzw bleibt, wie du es dir vorstellst.

Persönlichkeit: Leider bin ich bei einem Abschnitt deiner Beschreibung nicht ganz schlau geworden, was dieser überhaupt aussagen soll: "Innerhalb des Dorfes, dagegen hat er eine Null-Gewalt Toleranz, wenn er ausrücken muss. Da es sich um die eigenen Leute handelt, welche auch Lebensbedrohlich sein können, sieht er dies als den natürlichen Lebensraum an, mit welchem er vertraut ist und dadurch schneller agieren kann um trotzige Mitglieder seines Teams zu schützen. Die Räume und Straßen sind enger als ein Wald  oder ein Fremder Palast. " Könntest du mir hier vielleicht nochmal erklären, worauf du hier hinaus willst und den Abschnitt ggf anpassen, damit das deutlicher wird?

Ziel/Traum: Auch hier hast du meine erste Anmerkung noch nicht so richtig umgesetzt, warum es für Toji so wichtig ist, dass seine kleine Schwester glücklich ist, dass er das auch über sein eigenes Glück gestellt hat. Deine Beschreibung ist zwar etwas länger geworden, beschreibt aber noch immer nicht die Gründe. Das, was du hier geschrieben hast, würde da z.B. gut reinpassen und es für mich ausreichend erklären:
Zitat :
Abgesehen, dass er teil der Experimente war, ist Toji nicht nur das letzte Familienmitglied von ihr, sondern auch ihr Adoptivvater und sie das unschuldigste Wesen, dass er kannte, welches das Leid,welches ihr widerfuhr nicht verdient hatte.
Ich hab zwar jetzt noch ein paar Sätze hinzugefügt aber... mich hat es etwas schockiert, dass das Angesichts der Geschichte überhaupt zur Frage stand ^^'
Und es geht nicht darum, dass das zur Frage stand, sondern darum, dass es in dem jeweiligen Punkt erklärt werden soll, wo es hingehört. Wenn du ein Ziel beschreibst, dann sollte das Ziel für sich selbsterklärend sein, ohne dass man den Rest deiner Bewerbung dafür lesen muss. Natürlich erklärt es sich zum Teil aus den Eckdaten, eine kurze Begründung gehört aber trotzdem auch ins Ziel selbst.

Das zweite Ziel, das hinzugekommen ist, verstehe ich richtig, dass er eine Partnerin finden und mit ihr ein Kind bekommen möchte, das er Akamatsu nennen will? Das wird für mich aus der Beschreibung nicht ganz deutlich.

Familie: Bei der Mutter würde mir noch fehlen, welche Beziehung Toji zu ihr hat. Wie denkt er über sie, dass sie ihn verlassen hat? Das wird aus den Eckdaten zwar halbwegs deutlich, sollte der Vollständigkeit halber hier aber noch einmal konkret erwähnte werden.

Zu Akimichi Chogeki:
Zitat :
Die Berichte von Todesopfer mischen sich nur. Einmal ist es die Angst durch die kraftvollen Angriffe aufeinander, wenn sie sich streiten, zum anderen die Tatsache, dass Toji's Vater gestorben ist, wo beide anwesend zur selben Zeit anwesend waren. Es sind am Ende nur Gerüchte.
Wenn das nur Gerüchte sind, dann solltest du das bitte noch etwas deutlicher machen. Bisher liest sich die Beschreibung für mich sehr absolut, und das wäre, wie ich erklärte, für Chûnin kaum akzeptabel.

Eckdaten: Hier hast du auch einen Punkt von mir vergessen:
Zitat :
Hier fehlt noch die Geburt und wo diese stattfand.

Zitat :
Ich weiß nicht ob das eine Abweichung vom original ist aber in naruto selbst, gibt es schon eine Aufnahmeprüfung und man muss tatsächlich eine herausragende Leistung erbringen und einen Antrag auf diese Sondereinstellung stellen wenn man aufgenommen werden möchte. Zumindest scheint dies bei Guy und Lee so gewesen zu sein.
Da hatte ich mich jetzt erstmal nur an deren Verlauf gehalten. Wie genau die Nin- & Genjutsufähigkeiten ausgeprägt zu diesem Zeitpunkt schon sein müssen, weis ich nicht aber irgendwas müssen sie scheinbar im Anime erbringen. Allein schon Lee der keine Ninjutsuprüfung am Ende ablegen konnte musste dann auch eine gesonderte Prüfung ablegen.
Wenn dass vom Forum zu weit abdriftet änder ich das noch ab.
Tatsächlich ist bei uns die Aufnahme an die Akademie nicht genau definiert, ich habe es mir allerdings nie so vorgestellt, dass man da schon irgendwelche herausragenden Fähigkeiten zeigen muss. Es wäre lieb, wenn du das anpasst Smile Ansonsten müsste ich mich diesbezüglich nochmal mit den anderen Staffis besprechen.

16 Jahre:
Zitat :
Aber nein, bis zur Reichsgrenze sollte er nicht gekommen sein. Nur bis zur nächsten Lichtung oder zur nächsten Klippe, von denen man herab auf das 'Tal des Waldes' hinunter sehen kann. So zerklüftet wie Konoha durch die ganzen Terraforming-Kämpfe ist, gibt es da einen Pfad wo, wenn man in Konoha startet an so einer Klippe heraus kommt. Man ist zwar geografisch noch im Waldgebiet aber nicht mehr umringt von Bäumen. Das sollte der Satz eigentlich einfach nur Aussagen.
Dann schreib das bitte so, damit es deutlich wird.  

Zitat :
Die Wächter müssten bemerkt haben, dass er an ihrem Posten in trance vorbei gezischt ist und hätten ihn auch verfolgt. Aber anders als er im Zustand der Hachimon Tonko hätten diese ihre Kräfte sicherlich eingespart, schon allein um nicht in die Falle eines Feindes zu tappen die vielleicht ihre Körper missbrauchen wollen um sich Zutritt nach Konoha zu verschaffen.
Die Begründung erschließt sich mir überhaupt nicht. Die Wächter sind dazu da, um Bedrohungen in Hi no Kuni zu erkennen und zu eliminieren. Ein Junge, der in wahnsinnig hoher Geschwindigkeit aus Konoha "flüchtet" wäre mit Sicherheit sehr verdächtig, da die Wächter ja davon ausgehen müssen, dass es sich um einen flüchtigen Nuke bzw. verräterischen Dorfshinobi handeln kann. Sie würden daher vermutlich schon versuchen, ihn abzufangen und vorläufig "festzunehmen", um sicher zu gehen, dass keine Gefahr von ihm ausgeht. Das ist ihre Aufgabe. Da würden sie nicht "ihre Kräfte schonen". Und so schnell ist Toji mit geöffneten Toren auch nicht, da dieses ja keinen Geschwindigkeitsboost gibt.

Zitat :
Er wird vermutlich eher getadelt worden sein ein Kinjutsu gelernt bzw. erreicht zu haben, als unerlaubt das Dorf verlassen zuhaben, da er dieses Ziel ja gar nicht hatte.
Die Hachimon Tonko sind bei uns offiziell nicht als Kinjutsu klassifiziert, deshalb wäre er dafür nicht getadelt worden. Für das Verlassen des Dorfes hingegen schon, ob er nun das Ziel hatte oder nicht, er hat es trotzdem getan. Und das sogar noch ohne konkreten Anlass, er war einfach nur zornig. Die erste Begegnung mit seiner Schwester lag zu diesem Zeitpunkt ja offenbar schon weiter in der Vergangenheit. Und selbst wenn es einen konkreten Anlass gegeben hätte, hätte man ihn trotzdem dafür getadelt, dass er lernen muss, seine Gefühle zu beherrschen, wenn er sich durch diese zu so etwas hinreißen lässt, das ihn oder andere potentiell in Gefahr bringen kann.

Zitat :
Ich hab das jetzt allerdings als keine wirklich relevanten oder interessanten Infos für Tojis Geschichte gehalten, da seine Ausbildung ohne hin schon langsamer als normal verlief und er sich dabei ja auch gleichzeitig wieder rehabilitieren, bzw. als harmlos heraus gestellt hätte.
Es ging mir nicht darum, ob es relevant für seine Rangaufstiege oder sonstetwas war, sondern nur darum, ob es logisch erklärt ist. Und das ist es in meinen Augen eben leider nicht, ganz unabhängig davon, welche Konsequenzen sich womöglich aus dem Handeln ergeben haben. Darauf wollte ich nicht hinaus. Sondern nur auf die Logik hinter deiner Geschichte ganz allgemein.

Woher: Du wurdest ja nicht von Toro angeworben, sondern er war dein EA. Schreibe dann bitte lieber "War schon hier" oder so, damit man das nicht falsch verstehen kann.

Besonderheit: Die Besonderheit muss ich dir nach Absprache mit den restlichen Staffis leider ablehnen. Zum einen hast du hier mehr als nur einen Effekt, nämlich sowohl die Verlängerung der Wirkzeit der Tore als auch die Abschwächung der negativen Effekte. Zwei Wirkungen sind für eine Besonderheit nicht zulässig. Zum anderen sind die Auswirkungen aber auch zu stark. Die Tore haben diese Beschränkungen nicht umsonst, weil sie sehr stark sind, und wir möchten ungerne zulassen, dass durch Besonderheiten die negativen Effekte, die zum Ausgleichen dieser Stärke vorhanden sind, abgeschwächt oder aufgehoben werden. Daher musst du dir hier etwas anderes ausdenken. Allerdings sind wir insgesamt gegen Änderungen an den Toren via Besonderheit und werden das auch demnächst bei den No Gos für Besonderheiten vermerken.

Kampfstil: Hier habe ich die folgenden zwei Punkte immer noch nicht ergänzt gefunden (oder habe ich sie überlesen?):
Zitat :
Es wird hier zwar angedeutet, aber du schreibst noch nicht konkret, auf welche Distanz Toji am liebsten kämpft, und ob er sich eher auf seine Instinkte oder auf Taktiken verlässt. Das solltest du noch hinzufügen.

Außerdem wird mir nicht ganz klar, wie er im Teamkampf agiert. Er macht also gar nichts, überlässt seinen Teamkameraden die ganze Arbeit und übernimmt erst am Ende dann das finale Ausschalten des Gegners? Das erschließt sich mir nicht so ganz, warum er das machen sollte, wenn er so stark auf den Schutz seiner Teamkameraden aus ist. Müsste er dann nicht an vorderster Front kämpfen und versuchen, allen Schaden von seinen Kameraden abzuwenden?

Schwäche Körpergröße:
Zitat :
Eigentlich sind größere Menschen Aufgrund des Himmelskörper-Gesetzes im Vorteil ja. Aber dieses gibt es hier ja nicht und daher ergeben sich nur Nachteile.
Das Kampfterrain ist in Engen Gängen beengend für ihn wodurch er nicht alle Techniken nutzen kann daher muss er bevorzugt auf offenem Feld, wo er für einen Hinterhalt von mehreren Gegnern anfälliger ist als bei direkten Konfrontationen.
Er ist ein größeres Ziel.
Seine Tritte und Schläge brauchen länger um den Gegner zu erwischen.
Ein Großteil seiner Gegner ist kleiner als er. Können sich also unter seine Angriffe hinweg oder drüber diese drüber rollen um mit Kunai in die unmittelbare Nähe seines Halses oder Herzens und seiner Baine (Pulsschlagadern) zu kommen.
Abgesehen von dem Marmelden Glas ganz oben aus dem Schrank holen wüsste ich jetzt keinen Vorteil da seine erhöhte Reichweite ja von der stärke 'klein' ausgeglichen wird die ja auch normal große Menschen ihm gegenüber automatisch haben.
Einige deiner Punkte verstehe ich, deshalb ist die Schwäche "Körpergröße" ja auch gerechtfertigt. Warum seine Tritte und Schläge länger brauchen sollten, um den Gegner zu erwischen, erschließt sich mir allerdings nicht. Auch den letzten Satz deiner Beschreibung ("Effektive Taijutsu's werden auf eine Hand voll begrenzt, sofern diese vom Betroffenen beherrscht werden.") verstehe ich nicht.
Außerdem hat er durch seine hohe Körpergröße auch einen besseren Überblick über das Kampfgeschehen, kann auf Gegner einschüchternd wirken und hat eine größere Reichweite durch längere Arme und Beine. Wenn ein kleiner Charakter sich "einfach unter ihm durchrollen" kann, dann liegt das sicher nicht an Tojis Größe, sondern eher daran, dass er zu langsam ist. Und seine Geschwindigkeit ist nicht abhängig von seiner Größe, sondern vom Geschwidnigkeitsattribut. Sonst wären kleine Charaktere ja immer im Vorteil gegenüber großen Charakteren, und das stimmt so ja auch nicht. Ich bitte dich daher noch einmal, das Ganze auch als Stärke mit aufzunehmen. Du kannst es ja auch als 0,5er Stärke mit aufnehmen, dann sind die Auswirkungen ja nicht ganz so groß.

Schwäche Aggressivität: In der jetzigen Form sehe ich darin maximal eine 0,5er Schwäche, wenn überhaupt. Er kann sich ja schließlich dann doch noch beherrschen, und damit ist es dann ja keine Schwäche mehr, die ihn in vielen Kämpfen einschränkt. Könntest du außrdem noch definieren, was es heißt, dass er "das essentielle aus den Augen verliert"? Inwiefern schränkt ihn das ein?

Schwäche Stoffwechsel: Was genau bedeutet diese Schwäche und inwiefern schränkt sie ihn in vielen Kämpfen ein? Muss er mehr essen? Verbraucht er mehr Chakra?

Schwäche Depressive Tendenz: Was genau bedeutet diese Schwäche und inwiefern schränkt sie ihn in seinem Alltag oder auf Missionen ein? Wie äußert sie sich?

Schwäche Ehrenhaft: Was genau sind diese Überzeugungen und wie genau schränkt ihn das ein? Für mich klingt das eher wie die Stärke "Starker Wille", die du ja auch bereits in deiner Liste hast, und wäre damit nur bedingt eine Schwäche. Du hast ja auch schon die Aufopferungsbereitschaft als Schwäche drin, und für mich wird nicht so ganz klar, inwiefern sich diese beiden Schwächen voneinander unterscheiden bzw was diese Schwäche hier überhaupt genau aussagt.

Ningu: Schreibe bei den Lederstiefeln bitte konkret rein, dass diese keinen Rüstungsschutz bieten, damit das wirklich klar wird.

Bei den anderen Waffen hast du auch noch einen Punkt von mir vergessen bzw nicht beantwortet:
Zitat :
Sind die Nunchaku chakraleitend? Bisher steht es nicht drin, deshalb gehe ich davon aus, dass sie es nicht sind, ich würde dich aber bitten, das zu spezifizieren.
Und: Man kann die Stäbe zwar zu einem kurzen Kampfstab zusammenstecken, diese aber nicht voneinander trennen, oder? Dasselbe gilt für das Sansetsukon.

Jutsuliste: Zu deinem » SHUNPO habe ich eine Frage: Was genau sagen diese Prozentzahlen aus? 35% von was nutzt er da? Wenn er sich schnell bewegen will, wäre es das Geschwindigkeitsattribut, und wenn er 35% seiner Geschwindigkeit benutzt, dann erschließt sich mir nicht, wie genau das dazu führen soll, dass er eine Art "Blitzschritt" machen kann...?


Das war's dann auch wieder von mir Smile Wenn du noch Fragen und/oder Probleme hast, weißt du ja eh, wie du mich erreichst.
LG Debbi

_____________________________

» I'M THE BEST DAMN THING «
[Chunin] Uzumaki Toji Shira-Sig4
EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA HAYATE | SA: ARUMI
» THAT YOUR EYES HAVE EVER SEEN! «
Nach oben Nach unten
Online
Jishaku Hiyorin
Anzahl der Beiträge : 1807
Anmeldedatum : 02.05.18
Alter : 26
Jishaku Hiyorin
Jishaku Hiyorin
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Di 10 Nov 2020 - 12:40
   
Es sind jetzt über zwei Wochen seit der letzten Bewertung vergangen – besteht noch Interesse? Smile Ansonsten würde die Bewerbung morgen Abend archiviert werden.

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten
[Chunin] Uzumaki Toji Hiyosigtextlos0ukuwtdkcz
EA Okemia | ZA Kaguya Akane | VA Fukashi Misa | FA Chishio
Nach oben Nach unten
Uzumaki Toji
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 30
Uzumaki Toji
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Do 12 Nov 2020 - 14:08
   
Interesse schon aber kir fehlt die Zeit momentan um die zweite Hälfte zu bearbeiten.

Mach das aber noch

_____________________________

[Chunin] Uzumaki Toji Uzu_sig

~ Bewerbung | [url=Akte]Akte[/url] | [url=Briefe]Briefe[/url] ~
Nach oben Nach unten
Online
Shira
Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 12.09.20
Alter : 26
Shira
Shira
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Fr 13 Nov 2020 - 12:37
   
Okay, poste einfach wieder hier rein, wenn du so weit bist. Ansonsten wird in 14 Tagen erneut nachgefragt Smile

_____________________________

» I'M THE BEST DAMN THING «
[Chunin] Uzumaki Toji Shira-Sig4
EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA HAYATE | SA: ARUMI
» THAT YOUR EYES HAVE EVER SEEN! «
Nach oben Nach unten
Online
Shira
Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 12.09.20
Alter : 26
Shira
Shira
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Do 26 Nov 2020 - 10:14
   
Morgen sind die 14 Tage wieder vorbei, wie schaut es aus? Schaffst du die Überarbeitung noch? Smile

_____________________________

» I'M THE BEST DAMN THING «
[Chunin] Uzumaki Toji Shira-Sig4
EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA HAYATE | SA: ARUMI
» THAT YOUR EYES HAVE EVER SEEN! «
Nach oben Nach unten
Online
Uzumaki Toji
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.11.18
Alter : 30
Uzumaki Toji
Re: [Chunin] Uzumaki Toji [Link] | Do 26 Nov 2020 - 12:49
   
Langsam Zweifel ich echt dran Suspect

Aber krieg ich noch hin.

_____________________________

[Chunin] Uzumaki Toji Uzu_sig

~ Bewerbung | [url=Akte]Akte[/url] | [url=Briefe]Briefe[/url] ~
Nach oben Nach unten
Online
 

[Chunin] Uzumaki Toji

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-