Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [FP] Here comes the sandman!
[Chunnin] Inuzuka Goemon  EmptyHeute um 10:58 von Toshitsune

» Bingo Book - Kumogakure
[Chunnin] Inuzuka Goemon  EmptyHeute um 9:48 von Hôzuki Yutaka

» [Akte] Koseki Chiaki
[Chunnin] Inuzuka Goemon  EmptyHeute um 9:35 von Koseki Chiaki

» Was hört ihr gerade?
[Chunnin] Inuzuka Goemon  EmptyHeute um 8:32 von Kyomu

» [FP] Get ready for Katzumi
[Chunnin] Inuzuka Goemon  EmptyGestern um 22:37 von Ishida Yuuka

» [C-Rang Reisender] Shinso Kiyoshi
[Chunnin] Inuzuka Goemon  EmptyGestern um 22:14 von Jishaku Kira

» [Akademistin] Nara Kurotsuchi
[Chunnin] Inuzuka Goemon  EmptyGestern um 21:51 von Jishaku Kira

» Achievements einlösen
[Chunnin] Inuzuka Goemon  EmptyGestern um 21:44 von Shira

» [Akte] Yamanaka Hinata
[Chunnin] Inuzuka Goemon  EmptyGestern um 21:42 von Shira

» [Akte] Hakuya Shiratori
[Chunnin] Inuzuka Goemon  EmptyGestern um 21:42 von Shira

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Chunnin] Inuzuka Goemon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Goemon
Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 01.06.21
Alter : 28
Goemon
Goemon
[Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Di 15 Jun 2021 - 18:08
   

GOEMON INUZUKA
The better I get to know men, the more I find myself loving dogs.

» B.A.S.I.C.S
NAME: Inuzuka
VORNAME: Goemon
NICKNAME: Saru – Viele Menschen kennen ihn nur mit seiner Maske, welche nun einmal einen Affen darstellt. Daher nennen ihn viele Menschen einfach Saru, übersetzt „Affe“

ALTER: 15 Jahre
GEBURTSTAG: 23.11.
GESCHLECHT: männlich

GEBURTSORT: Konoha
ZUGEHÖRIGKEIT: Konoha
RELIGION: Wolfsgöttin
RANG: Chunnin
POSITION: Polizist

CLAN: Inuzuka Ichizoku  
RUF IM CLAN:

Inuzuka-Clan:
Goemon ist nicht sonderlich bekannt, man kennt ihn vorallem wegen seiner Eigenheit auf einer Mission stets maskiert zu sein und wegen seinem langen Krankenhausaufenthalt. Doch sonst ist er einer von vielen jungen Chunnin, welche es theoretisch zu etwas bringen könnten.




» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:
Goemon ist ein ansehnlicher junger Mann, mit schwarz-blauem wirrem Haar, welches bis über seine Ohren reicht. Sein Gesicht ist recht schmal und darf durchaus als attraktiv bezeichnet werden. Die Pubertät hat bereits ein wenig Arbeit geleistet, sodass die Gesichtszüge inzwischen etwas erwachsener wirken. Seine Augen haben ein dunkles blau, was sie bei dunklerem Licht schon fast schwarz wirken lässt und ihn unheimlich wirken lassen kann. Auf den Wangen hat er, wie die meisten Inuzuka, die roten Fangzähne gezeichnet, ein Ritual welches er jeden Morgen aufs Neue vollführt.
Mit einer Körpergröße von 180cm ist er definitiv recht groß für sein Alter und könnte, sollte noch ein Wachstumsschub dazu kommen, auffällig groß werden. Sein Körper ist überraschend „normal“, viele andere Shinobis besitzen Körper als ob sie auf gezeichnet wurden seien…doch Goemon? Er hat ein wenig Speck über den Bauchmuskeln, hin und wieder mit Pickeln im Gesicht zu kämpfen und eine riesige Narbe an der linken Seite seines Körpers. Diese stammt von einer giftigen Waffe, die ihm von einem Puppenspieler in die Seite gerammt wurde und fast Leben und Karriere kostete. Bis heute ist sie stark gerötet. Da er sich für diese Narbe und seinen Körper, welchen er als zu dick wahrnimmt, schämt, sieht man ihn praktisch nie ohne Kleidung. Er geht nicht in heiße Quellen oder wenn dann nur, mit einem T-Shirt. Seine Alltagskleidung besteht meist aus weiten T-Shirts, eher weiten „Ballonhosen“. Im Sommer ist er oft Barfuß unterwegs. Wenn es kälter wird wirft er sich einen einfachen Mantel über, auf dem auch die Reißzähen des Inuzukaclans abgebildet sind.
Auf Missionen ist sein Äußeres jedoch gänzlich anders. In diesem Fall trägt er einen langen, dunklen Mantel, welcher an seiner Kapuze mit Fell verziert ist. Wenn es jemand genauer betrachtet würde er feststellen, dass es sich dabei um Kaninchenfell handelt. In diesem Fall von Tieren die Goemon selbst erlegt hat. Die Hosen die er auf Missionen trägt liegen eher an, jedoch so locker, dass er sich problemlos bewegen kann. Was sicherlich am meisten auffällt ist die Maske welche er trägt. Sie stellt einen Affen dar, meist ist sie rot, wenn er jedoch auf eine Mission muss, er besitzt jedoch auch eine schwarze und hat stets mehrere dabei. Diese Maske nimmt er praktisch nie ab, außer wenn er isst. Sein Hitaite hat er bei Missionen um seinen Hals gelegt und es blitzt daher wie eine Kette zwischen Mantel und Maske hervor.  Wenn er im Auftrag der Polizei auf Streife ist trägt er seine zivile Kleidung mit einer Chunninweste, um die Menschen nicht zu verschrecken. Er hat die Missionskleidung aber versiegelt dabei, wenn er Kindern z. B. erklärt, dass alles gut wird, weil er in Wahrheit ein Held ist und sie Maske als Beweis zeigt.


Bild seiner Narbe

Missionsaussehen

BESONDERE MERKMALE:
- trägt auf Missionen immer eine Maske
- trägt stets eine kleine Tafel mit sich



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Wenn man Goemon auf der Straße sieht, dann wirkt er eher ruhig, sein Blick meist in die Ferne gerichtet oder scheinbar in Gedanken, während ein riesiger Wolf neben ihm läuft. Er scheint die Welt nur teilweise wahrzunehmen und sich nicht all zu sehr für diese zu interessieren, zumindest wandern seine Augen selten, viel eher scheinen sie stur in Richtung seines Ziels gerichtet zu sein.
Dieser erste Eindruck bestätigt sich, teilweise, wenn man mit ihm in Kontakt kommt. Er ist recht Freundlich, offen und unterhält sich über viele Themen mit jemanden, doch leiert er diese Gespräche nur selten selbst ab. Für Menschen interessiert er sich nur teilweise, Tiere und die Natur fand er schon immer viel spannender, erholsamer und leichter verständlich. Dennoch ist er nicht unsozial oder „ungeschickt“, wenn es um den Umgang mit Menschen geht, er weiß was sich gehört und kann sogar als amüsant und charmant bezeichnet werden, doch ist dies eben nicht sein persönlicher Fokus. Er hat nur wenige Menschen die er wirklich mag und für diese spart er sich dann auch seine Energie auf, mit allen anderen betreibt er selten mehr als Small Talk, vielleicht ein paar Witze, doch nichts Tiefschürfendes.
Goemon ist generell gerne für sich, wobei er selten wirklich alleine ist, denn Shiromaru, sein Ninken, ist meist an seiner Seite, doch diesen zählt er schon als Teil seines Selbst. Er genießt es einfach die Wolken anzuschauen, durch die Wälder von Hi no Kuni zu jagen, Tiere zu beobachten oder etwas aus Holz zu schnitzen. In dieser Zeit geht er auch immer neuen Hobbys nach, denn er ist ohne Frage schnell für neue Dinge zu begeistern und probiert diese aus. Dadurch hat er einen Fundus an verschiedenem Teilwissen, doch die wenigsten Tätigkeiten verfolgt er intensiver. Eine der wenigen Tätigkeiten die ihn weiterhin begeistert sind Zaubertricks und Gaukelei, welche er jedoch kaum bis gar nicht verwendet um vor anderen Menschen aufzutreten. Viel eher erfreut er sich an der Tätigkeit und daran diese schwierigen, feinmotorischen Aufgaben zu lösen. Diese Fertigkeiten nutzt er zum einen um Kinder innerhalb des Clans zu unterhalten und zum Anderen zum Legen von Tarotkarten. Denn während er kein sehr „offener“ Mensch ist, hat er doch ein ehrliches Interesse daran, dass jeder Mensch seinen Weg findet und über sich und seinen Platz in der Welt nachdenkt. Denn nur so kann jeder einen Weg und eine Rolle finden, die allen Menschen im Dorf hilft. Da er schon als Kind viele Heldengeschichten gehört hat und diese liebte, verbindet er mit diesem Moralkodex sehr viel. Er möchte Menschen helfen, ihnen jedoch Freiheiten geben. So nutzt er Tarot als eine Möglichkeit den Menschen einen Anstoß zu geben, von dem er glaubt, dass er vorteilhaft sein kann und dennoch können die Menschen ihre eigenen Interpretationen haben. Die Fähigkeit Menschen Hinweise auf diese Art und Weise zu geben kommt daher, dass er eine gute Menschenkenntnis hat und ein aufmerksamer Zuhörer ist. Dadurch kann er „begründete Annahmen“ über Menschen anstellen und was sie aktuell belaste, aber auch welche Ressourcen sie haben, die ihnen helfen könnten. Er selbst ist sich dieser Stärke gar nicht so bewusst und glaubt unterschwellig daran, dass das Schicksal ihm diese Einsichten gibt, dass das Schicksal ihn dann auch einfach „zufällig“ die richtigen Karten ziehen lassen könnte ignoriert er dabei ein wenig. Generell ist es sein Wunsch jeden Ort ein wenig besser zu verlassen, als er ihn vorgefunden hat, daher versucht er Menschen die seine Hilfe brauchen auch zukommen zu lassen. Dies war auch einer der Gründe wieso er sich der Polizei von Konoha angeschlossen hat. Dort gab man ihm die Chance mit allen Menschen von Konoha zu interagieren. Es fällt ihm teilweise schwer einzuschätzen wann es angemessen ist es einfach mit einer Verwarnung zu belassen und wann ein härteres durchgreifen sinnvoll ist, doch dafür hat er ja auch erfahrenere Kolleg*innen an seiner Seite. Generell möchte er sich einbringen, eine wichtige Rolle in der Gesellschaft haben und seinen Wert beweisen und so viele Menschen und Ninken glücklich machen, denn dies ist was ihm die größte Freude bringt.
Seine Perspektive auf Verbrechen ist auch eine recht eigene, denn als junger Akademist hat Goemon sehr viel Blödsinn angestellt und eignete sich mit anderen Akademisten die Fähigkeit an Schlösser zu knacken, unauffällig Dinge zu stehlen und ähnliches. Er wendete diese Fähigkeiten auch in den Straßen Konohas an, was ihn eine Tracht Prügel durch seine Schwester einbrachte, viele Strafarbeiten in der Akademie und Standpauken von seiner Mutter…und doch gab es diesen Reiz etwas verbotenes zu tun und sich selbst zu beweisen, dass er etwas nehmen kann, ohne dass jemand etwas dagegen unternehmen kann. Bis heute erinnert er sich gut an dieses Gefühl und er hat dafür ein gewisses Verständnis für Taschendiebe, auch wenn er dies nie offen zugeben würde. Er sieht Diebstahl bis heute als „Jagd der Stadt“ an, nur dass die Beute eben keine Tiere sind, sondern Menschen und deren Besitztümer.
Ein Aspekt den so gut wie niemand über ihn weiß, ist wie sehr er seinen eigenen Körper hasst, dies war nicht immer so…doch die schwere Verletzung seiner linken Seite, welche eine riesige Narbe hinterlassen hat, sorgte dafür. Er kann seinen Körper nicht mehr als „schön“ empfinden, er sich als zu dick, obwohl sein Körper völlig „normal“ geformt ist und wohl nur im Vergleich zu den anderen Shinobis als undefiniert bezeichnet werden. Dies führt dazu, dass er niemals ohne T-Shirt zu sehen ist. Selbst wenn er mit Shiromaru am Wasser ist zieht er sein T-Shirt niemals aus. Es gibt keine Spiegel in seinem Zimmer und er glaubt daher auch nicht, dass andere Menschen ihn attraktiv finden können. Dies führt dazu, dass er selbst oft nicht wahrnimmt, wenn jemand ein Interesse an ihm hat, denn dies erscheint ihm unmöglich. Seine negative Wahrnehmung über sich selbst ist jedoch nicht ausschließlich auf seinen Körper bezogen, sondern hat sich auch auf seine eigenen Fähigkeiten und Talente ausgeweitet. Früher als er als vielversprechender Genin und junger Chunnin galt, hatte er zu viel Vertrauen in sich und seine Fähigkeiten, als er jedoch aus diesem Übermut fast sein Leben und seinen Ninken verlor, zerbrach dieses Selbstbild, gemeinsam mit seinem Körper. Er hat ein eher geringes Selbstwertgefühl und reagiert auf Dinge, welche er als Herabsetzung wahrnimmt, mit Flucht nach vorn. Dann zeigt er sich stur, sieht Fehler kaum bis gar nicht ein oder wird sogar selbst eher verbal aggressiv.
Doch wie passt dies alles mit seinem Shinobi Dasein zusammen? Nun er ist sehr professionell und kann Arbeit sehr klar von privaten Angelegenheiten trennen. Diese Trennung macht sich eben auch durch seine Wahl der Maske und der anderen Kleidung bemerkbar. Wenn er also auf Mission ist oder auch auf Streife (wo er keine Maske trägt, da dies die Menschen mehr verunsichert) dann konzentriert er sich besonders darauf klar zu kommunizieren. Kritik anzunehmen, mitzudenken und Befehle anzunehmen oder zu geben und deren Folgen abzuschätzen. Er hat durch eine eigene Fehlanalyse schon viel verloren und will diesen Fehler nicht erneut machen. Daher bringt er sich aktiv ein, kann jedoch auch die Führung übernehmen. Dabei strahlt er auch hier eine große Ruhe aus und wirkt nie gestresst. Er spricht auch als Shinobi nicht viel und lässt lieber seine Taten für sich sprechen, doch hilft ihm auch hier seine gute Menschenkenntnis und er versucht seine Kommunikation an die Bedürfnisse seiner Teammitglieder anzupassen. Shiromaru unterstützt ihn dabei, denn er ist der positive, leicht überdrehte Gegenpart, dessen Energie ansteckend ist und keinen Zweifel daran lässt, dass alles gut wird. Die Maske macht ihn also zu keiner „neuen“ Person und er hat sich auch kein Alter Ego ausgedacht, viel eher ist es für seine eigene Abgrenzung, weil er es cool findet und glaubt, dass auch Kinder und Jugendliche damit begeistert werden können.

LIKES:
- Natur
- Ruhe
- Ninken
- Inuzuka
- das Meer/Wasser
- Kartentricks, Tarot
- kurz gebratenes Fleisch (blutig)
- Comics und Mangas
- in der Sonne zu liegen

DISLIKES:
- seinen Körper
- sein Stressessen
- Stürme
- Menschenmassen
- Kugutsu Puppen und ihre Nutzer
- Gier
- Krankenhausgeruch
- langweilige Geschichten
- saures und sehr scharfes Essen

ZIEL/TRAUM:
Jeden Ort besser verlassen als er ihn wiedergefunden hat:
Er möchte seinen Beitrag dazu leisten, dass die Welt ein besserer Ort wird und da er nicht die Macht besitzt dies auf höheren Ebenen zu tun, versucht er in jeder Aktion, jedem Ort, jeden Menschen den er helfen kann, diese Hilfe auch zukommen zu lassen und sei es nur sein Essen mit ihm zu teilen, damit er eine Sorge weniger hat.

Er hat jedoch auch viele kleine Träume:
[]Tokubtesu Jonin werden
[] eine A-Rang Mission bestreiten
[] A-Rang Jutsus lernen
[] S-Rang Jutsu lernen
[] eine riesige Elster beschwören können, auf der über von Reich zu Reich fliegen kann
[] jemanden zu finden der ihn liebt
[] die Welpen von Shiromaru aufzuziehen
[] Jonin werden
[] seine Narbe verschwinden zu lassen
[] ein Mittel gegen Gifte zu finden, was ihm seine Angst nehmen kann.
[] Eine Familie gründen
[] Sein Kostüm so berühmt zu machen, dass man Mangas und Comics über ihn schreibt

NINDO:
Auch wenn er schon einige Jahre als Shinobi unterwegs ist hat er nie einen „eigenen Weg“ gefunden, welchen er als sein Nindo bezeichnen würde. Sein Ziel leitet seine Vorstellungen und danach handelt er, doch daraus ergab sich für ihn besser kein eigener Weg. Doch wer weiß, vielleicht kristallisiert sich dieser mit etwas mehr Zeit heraus?



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y

TRIVIA
- Goemon geht häufiger nachts an den Fluss, weil er dann weniger Angst hat, dass sein Körper durch seine nasse Kleidung sichtbar sein wird.
- Er ist ein Stressesser, er isst eigentlich nie Süßigkeiten, außer wenn ihm etwas auf der Seele liegt.
- Er ist pansexuell, was bedeutet das er keine Präferenz nach Geschlechtern hat und so z.B. auch Transsexuelle oder Intersexuelle Menschen als Partner*innen in Betracht zieht bzw. sich zu diesen hingezogen fühlt.
- Er ist ein furchtbarer Koch und darf Zuhause maximal das Schälen übernehmen…dabei hat er einen gewissen Spaß an der Zubereitung
- Er schläft gerne aus und trinkt früh eine große Menge an Kaffee um überhaupt ins Leben zu finden.
- Seine Mutter lässt ihn und Shiromaru regelmäßig antreten und wäscht ihnen den Kopf, es gibt nur wenig Sachen vor welchen er sich mehr fürchtet.
- Durch die starken Frauen seiner Familie orientiert er sich eher an Frauen, wenn es um Entscheidungen geht.

FAMILIE:

Namine Inuzuka [Mutter, 40 Jahre, Tokubetsu Jonin]
Seine Mutter ist eine willensstarke Frau, welche in der Familie ganz klar den Hut aufhat. Sie ist eine „typische“ Inuzuka, welche kein Blatt vor den Mund nimmt, viel Temperament besitzt, aber ihre Familie wie eine Wölfin beschützt. Sie ist stolz darauf zu diesem Clan zu gehören. Sie hat eine gute Beziehung zu ihrem Sohn, brachte ihm das Hiden bei und tritt ihn in den Hintern wenn sie das Gefühl hat, dass er sich hängen lässt. Sie zeigt jedoch auch Verständnis für seinen Hass gegen seinen Körper und versucht ihn so gut wie zu unterstützen und gut zuzureden. Sie pflegte ihn nach der Verletzung und war täglich im Krankenhaus.

Ryomaru [Ninken von Namine, 29 Jahre]
Ryomaru ist das was man wohl einen stoischen Begleiter bezeichnen würde. Er redet nicht viel obwohl er die menschliche Sprache beherrscht. Er beobachtet die Situationen meist sehr genau und greift erst dann ein, wenn er sich sicher ist, dass es notwendig ist. Doch genau aus diesem Grund entgeht ihm auch selten etwas, er scheint Augen, Nase und Ohren überall zu haben.

Sakuraba Inuzuka [Vater, 41 Jahre, Tokubetsu Jonin]
Sakuraba hat in den Clan eingeheiratet. Da er selbst aus keiner bekannten Familie kam und wenig Bezug zu seinen Eltern hatte, fiel es ihm nicht schwer seinen Namen aufzugeben und den seiner Frau anzunehmen. Er ist bekannt als ein talentierter Suiton-Nutzer und er ist daher sehr froh, dass sein Sohn dieses Talent geerbt zu haben scheint. Er trainiert mit ihm in diesem Bereich.
Sakuraba ist ein Scherzkeks und scheint wenig Dinge wirklich ernst zu nehmen. Er ist ein Meister darin Namine ihr Gemüt wieder zu beruhigen, steht jedoch stets zu seiner Frau. Zu seinem Sohn hat er ein gutes Verhältnis, er ist froh, dass er seine Verletzung am Ende doch ohne allzu schwere Folgeschäden überstanden hat.

Maki Inuzuka [Schwester, 20 Jahre, Tokubetsu Jonin]
Maki ist die große Schwester von Goemon und so ziemlich das Gegenteil von ihm. Sie ist sehr viel offener, findet leicht Anschluss und scheint sich nicht so viele Sorgen um die Welt zu machen. Sie hat eine unbeschwerte Ader an sich, was Goemon noch nie verstanden hat. Denn das Training nimmt sie sehr viel ernster als er selbst und mehr als einmal war er am falschen Ende ihrer „Knuffs“, die ihm fast die Knochen brechen. Sie versteht sich auf dem Kampf mit dem Hachimon Tonko und planiert im Kampf mit ihrer Ninken die Schlachtfelder. Sie hat einen starken Beschützerinstinkt ihrem Bruder gegenüber und wäre fast auf eigene Faust los um den Nuke zu finden, der ihn so schwer verletzte. Sie zieht ihn häufiger auf und doch sind sie ein Herz und eine Seele und reden sehr offen miteinander. Sie ist eine der wenigen Menschen denen er genug vertraut hat um sich wegen seinem Hass auf seinen eigenen Körper anzuvertrauen und sie zeigte Verständnis dafür.

Kimaru [14 Jahre, Ninken]
Kimaru ist ein Hund mit goldenem Fell und einem recht massiven Körper. Er ist die Ruhe in Person und scheint Maki stets zu folgen, dabei aber fast einzuschlafen. Wenn er die Möglichkeit hat zu fressen, zu schlafen oder sich im Dreck zu wälzen nutzt er diese. Sonst scheint er sich nicht viel für andere Dinge zu interessieren. Wenn es jedoch zum Kampf kommt gibt es kaum einen Ninken der ihn nicht fürchtet. Er bekam den Beinamen „Oni“, da er jedes Schlachtfeld das er betritt mit gewaltiger Zerstörung wieder verlässt. Narben zeugen von den vielen Schlachten, welche er bereits erfolgreich geschlagen hat.

Yuudai [Cousin, 27, Jonin] und Aki [Ninken]
Yuudai ist der Cousin von Goemon und hat sich für ihn, wie für viele andere junge Menschen des Clans, Zeit genommen ihn zu unterrichten. Dadurch haben sie eine tiefere Verbindung geschaffen, als es andere Cousins haben. Sie sind häufiger zusammen unterwegs, was der Chunnin durchaus mag...allerdings überfordert der Hüne ihn auch immer wieder mit seiner Impulsivität. Dennoch mag und schätzt er ihn, für seine ehrliche, offene Art und all die Mühe welche er sich für den Chunnin und den gesamten Clan gibt.
Vor Aki hat auch Goemon ziemlichen Respekt und versucht dem Ninken nicht irgendwie blöd zu kommen.

ECKDATEN:
0 Jahre: Geburt
6 Jahre: Einschulung in die Akademie und Übergabe von Shiromaru
In dieser Zeit der Akademie trieb er sich auch viel auf den Straßen von Konoha rum, spielte auch mit älteren und armen Kindern und lernte hier nützliche Dinge wie Kartentricks, Falschspiel und auch wie man Schlösser knackt oder jemanden unauffällig etwas entwendet. Dies brachte viele Strafstunden und Standpauken ein, zahlt sich heutzutage aber zum Teil aus.
10 Jahre: Erwecken des Suiton
12 Jahre: Beförderung zum Genin, gehörte zu den Klassenbesten.
- Er beginnt direkt nach dem Abschluss auch das Training der Jikūkan Ninjutsu durch Yuudai.
12 1/2: Abschluss des Vertrages mit den Elstern, durch Vermittlung von seinem Sensei.
13 ½  Jahre: Beförderung zum Chunnin.
14 Jahre: Wurde auf seine erste B-Rang Mission geschickt, dort verfolgte er aus Übermut selbstständig einen fliehenden Gegner. Dieser verletzte ihn schwer mit einer vergifteten Klinge seiner Puppe, die tief in den Körper eindrang. Shiromaru musste ihn, unter Einsatz seiner eigenen Gesundheit in Sicherheit zerren. Er musste wiederbelebt werden und hatte Glück, dass ein erfahrener Iryohan auf der Mission dabei war.
14 ½ Jahre: Sein Körper scheint soweit geheilt zu sein, dass er wieder mit dem Training beginnen darf. Er hilft beginnt der Polizei zu helfen und übernimmt die Büroarbeit, da er für keinen anderen Dienst zugelassen werden würde.
15 Jahre: Nach einem weiteren halben Jahr Aufbautraining und einer Überprüfung seiner körperlichen Fähigkeiten wurde wieder als diensttauglicher Chunnin eingestuft und begann wieder den aktiven Dienst. Damit trat er auch offiziell der Polizei bei, da er viele Prozesse schon kannte.
RPG Start!



» E.T.C
WOHER?: war hier
AVATAR: Megumi Fushiguro – Jujutsu Kaisen & Enji Koma – Tokyo Ghul
Für Ninken: Divine Dogs – Jujutsu Kaisen
ACCOUNT: EA Goemon

_____________________________



Zuletzt von Goemon am Fr 18 Jun 2021 - 9:13 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Goemon
Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 01.06.21
Alter : 28
Goemon
Goemon
Re: [Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Di 15 Jun 2021 - 18:11
   

FÄHIGKEITEN
I Want To Be Strong Enough So No One Will Worry About Me.

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR: Suiton - » 水Wasser - Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

KEKKEI GENKAI: -

HIDEN: Dieser Clan besitzt kein Bluterbe. Dafür haben sie aber über die Jahre ihre Techniken und ihr Wissen über Tiere enorm erweitert. Daher ist es ihnen möglich, alle Hunde (Canidae) als Begleittier zu zähmen, wobei das gängigste Tier aber der Wolf oder der Hund wäre. Auch wilde Hunde können gezähmt und zum Ninken trainiert werden, allerdings können diese nicht größer als die "gewöhnlichen" Tiere ihrer Art werden. Dafür können sie im Laufe der Zeit ebenfalls die menschliche Sprache erlernen, wenn sie es gezielt trainieren.
Außerdem haben die Inuzuka über die Jahre hinweg viele verschiedene Rassen besonders groß, robust und langlebig gezüchtet, um diese als Ninken ausbilden zu können. Diese von den Inuzuka gezüchteten Hunde können bis zu zwei Meter groß sein und auch die menschliche Sprache erlernen, wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben.
Alle gezüchteten Tiere sind nur den Mitgliedern des Inuzuka-Clans treu. Befehle von Fremden nehmen sie nicht an. Die meisten Tiere gehorchen sogar nur ihrem menschlichen Partner. Die Bande zwischen Mensch und Hund sind sehr stark, da sie Seite an Seite kämpfen und beide jeweils für den anderen sterben würden. Ebenfalls sind die Tiere in der Lage, verschiedene Jutsu zu erlernen und mit ihrem Partner zusammen auszuführen.

Die Inuzuka verfügen außerdem über die Fähigkeit, ihren Geruchssinn mithilfe von Chakra zu verstärken. Durch den guten Geruchssinn können die Clanmitglieder genauso gut, oder sogar besser als Hunde riechen. Aufgrund dieser besonderen Fähigkeit und Beziehung mit ihren Tieren, sind die Mitglieder des Inuzuka-Clans hervorragende Such- und Aufspürteams. Sie sind in der Lage, auch die kleinsten Spuren mit ihrem Geruchssinn aufzuspüren. Dies führt sie schnell und effizient auf die Spur des flüchtenden Gegners oder auf gefangen genommene Verbündete. Durch den guten Geruchssinn werden sie oft als Aufklärer oder Vorhut eingesetzt. Diese Fähigkeit hat aber einen Nachteil: Auch abstoßende Gerüche werden sehr intensiv wahrgenommen.
Nicht jeder Inuzuka verfügt automatisch über einen guten Geruchssinn. Soll ein Charakter diesen beherrschen, so muss dies konkret bei den Stärken erwähnt und entsprechend ausgeglichen werden. Im Gegensatz zu anderen Charakteren ist es einem Inuzuka aber möglich, einen animalischen Geruchssinn lediglich als Stärke (mit der Wertung 2) zu besitzen, ohne dafür seine Besonderheit nutzen zu müssen. Die Schwäche "animalischer Geruchssinn" (mit der Wertung 0,5) gehört ebenfalls mit dazu.

Es ist außerdem nicht unüblich, dass Inuzuka über außergewöhnlich große und spitze Eckzähne verfügen.

BESONDERHEIT: Fingerzeichenlose Suiton Jutsus:
Die Affinität zu diesem Element hat Goemon von seinem Vater und sie zeigt sich darin, dass er Suiton-Jutsus auch ohne Fingerzeichen wirken kann, dies kostet ihn dann allerdings mehr Chakra (1/2 Rang mehr).

AUSBILDUNGEN: Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches. Techniken, die die Zeit zurückdrehen oder vollständig anhalten, sind allerdings nicht möglich.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL: Goemon verlässt sic him Kampf vorallem auf die Koordination mit anderen, inbesondere seinem Ninken, mit dem er für alle möglichen Techniken und Vorgehensweisen Codewörter entwickelt hat. Er kann sowohl im Nahkampf als auch auf mittlere Distanz durchaus überzeugen und richtet sich in diesem Fall nach den Fähigkeiten seiner Teammitglieder. Worauf er jedoch stets achtet ist Shiromaru vor Schaden zu bewahren, dies ist, neben dem Sieg, sein größter Fokus. Er ist kein überragender Taktiker, hat jedoch ein ganz gutes Gespür für den Kampf und stellt daher vorher Überlegungen an mit den Informationen die er hat und wenn diese Überlegungen an ihre Grenzen stoßen improvisiert er einfach. Er ist da recht flexibel.

NINJUTSU: 3
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 0
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 2
KRAFT: 2
GESCHWINDIGKEIT: 2

STÄRKEN:  
» Animalischer Geruchssinn [2] (nur für Inuzuka!)
Manche Inuzuka sind in der Lage, durch den Kontakt und die enge Zusammenarbeit mit ihren Ninken ihren Geruchssinn soweit zu schärfen, dass dieser genauso gut ist wie der ihrer tierischen Begleiter. Dies kann vor allem beim Aufspüren von Fährten eine sehr große Hilfe sein.

» Bluffen [0.5]
Goemon ist ein geübter Schauspieler und hat schon früh gelernt wie man blufft, daher ist er darin sehr geschickt und versteht es seine wahren Intentionen oder Gedanken zu verbergen.

» Menschenkenntnis [0.5]
Immer wichtig, wenn man viel mit anderen Menschen zu tun hat. Ob im Alltag, oder um seinen Gegner einzuschätzen, diese Fähigkeit macht einem das Leben definitiv leichter.


SCHWÄCHEN:

» Animalischer Geruchssinn [0,5] (nur für Inuzuka!)
Manche Inuzuka sind in der Lage, durch den Kontakt und die enge Zusammenarbeit mit ihren Ninken ihren Geruchssinn soweit zu schärfen, dass dieser genauso gut ist wie der ihrer tierischen Begleiter. Das bedeutet aber auch, dass starke, unangenehme Gerüche intensiver wahrgenommen werden. Sie können stark ablenkend wirken, die Konzentration stören und das Orten flüchtiger Gerüche erschweren.

» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.

» Kriegsverletzung [1]
An seiner linken Körperseite hat Goemon eine sehr unschöne Narbe, welche ihm bis heute große Probleme bereitet. Treffer auf der linken Seite des Oberkörpers sind um ein Vielfaches schmerzhafter als dies normalerweise der Fall wäre (gilt an dieser Stelle als schmerzempfindlich). Wenn er sich körperlich stark anstrengen muss, dann sorgt dies auch für Schmerzen, sodass er sich auch im Kampf überlegen muss, wann ein Angriff mit voller Kraft wirklich zielführend ist.
Angst vor Giften und Giftnutzern:
Ihm wurde bereits vor Augen geführt welche Auswirkungen es haben kann, wenn er mit einer giftigen Waffe getroffen wird, daher hat er Angst, dass ihm dies erneut passiert. Wenn er weiß, dass seine Gegner*innen Gifte verwenden können schränkt ihn dies in seinem Kampfverhalten ein, da er einen Teil seiner Konzentration darauf richten muss nicht zu fliehen. Auch wenn Teammitglieder solche Fähigkeiten haben hat er Sorge in ihrer Nähe zu kämpfen und die Kooperation funktioniert nicht so reibungslos wie sonst.

Körperdysmorphe Störung [0,5]
Wörte können mehr Schmerzen als ein Treffer und dies ist für Goemon immer dann wahr, wenn jemand sein Aussehen oder seinen Körper anspricht, aber auch wenn er eine Verletzung bekommt, die eine Narbe werden könnte. Dies sorgt für Stress und Momente der Unkonzentriertheit.




» N.I.N.G.U.

Chunin-Weste (Konoha)
Die meisten Chūnin und Jonin aus Konohagakure tragen eine grüne Chūnin-Weste, welche über eine einfache Polsterung und Isolierung verfügt. An den Jacken befinden sich viele Taschen, die sich sowohl von oben als auch von unten öffnen lassen, um einen stets schnellen Zugang zu darin befindlichen Ningu zu ermöglichen.

Shinobi-Kettenhemd - Kostenfrei
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.

Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.


Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.

Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.

chakraleitende Karte 25 Exp / 3 Stück
Eine chakraleitende Karte ist 8,5 cm lang und 5,5 cm breit. Die Karten können zum Versiegeln von Gegenständen genutzt werden. Ferner können die Gegenstände auch wieder entsiegelt werden. Eine chakraleitende Karte bietet Platz für ein einziges Siegel, das mit dem Tobidogu angebracht und gelöst werden kann.


Kemuridama 2x
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.

Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.


Drahtseil 10m
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen, d.h. sie bestehen aus chakraleitendem Material. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.

Kunai 2x
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).


Hyōrōgan
Hyōrōgan ist ein Energiemittel, welchem nachgesagt wird, ganze drei Tage und Nächte ohne Pause kämpfen zu können. Bestätigt hat dies bisher noch kein Shinobi, wobei der Effekt ein anderer ist, der mit dieser Metapher umschrieben wird. Bei einem Ninja erhöht dieses Mittel kurzfristig die Regeneration des Chakra sehr stark, sodass es ihm möglich ist, länger zu kämpfen.
Nach Einnahme des Mittels regeneriert der Shinobi 4 Posts lang jeden Post 1/8 seines Chakras, wobei die Menge von 1x A-Rang pro Post nicht überschritten werden kann. Jemand mit einem Staminawert über 4 erhält also nur 1x A-Rang Chakra pro Post zurück.
Es ist mit dem Hyorogan nur möglich, Chakra zu regenerieren - man kann damit also nicht mehr Chakra bekommen als der eigenen Staminawert zulässt.
Die Einnahme einer zweiten Hyorogan führt außerdem zur sofortigen Bewusstlosigkeit, da der Körper mit dieser starken Regenerationskraft überfordert ist.
Nachdem die Pille aufgehört hat zu wirken, kommt es allerdings zu Kraftverlust, Angstzuständen, Desorientierung und auch zur Bewusstlosigkeit. Bei Shinobi mit sehr hoher Ausdauer (Stamina 4,5 oder 5) treten diese Nachwirkungen ein wenig abgeschwächt auf, sodass sie nicht bewusstlos werden müssen.


Zoketsugan
Diese Pille sorgt dafür, dass der Körper mehr Blut produziert (Hämatopoese). Sie wird nur dann eingesetzt, wenn der Körper einen großen Verlust an Blut hat.

Erste Hilfe - Pack
Iryounin tragen auf Missionen jederzeit eine Medizintasche mit sich. Wie das Hüfttäschchen wird es hinten an der Hüfte getragen, ist jedoch weitaus größer. Darin werden Standard-Mittel aufbewahrt, über die ein Iryounin jederzeit verfügen sollte, aber auch von anderen Shinobi zur medizinischen Erstversorgung genutzt werden können. Enthalten sind Pflaster, Verbände, Verbandschere, Tape, Wundauflagen, Kompressen, Desinfektionsspray, Wundsalbe, Pinzette, Rettungsfolie (eine Aludecke, um Verletzte vor Unterkühlung zu bewahren), Dreiecktuch, Nadel und Faden (zum Nähen von Wunden), Spritzen und Ampullen (z.B. zum Blutabnehmen) sowie eine Schiene (zum Stützen von Brüchen). Manchmal enthalten Erste-Hilfe-Sets auch andere zusätzliche Bestandteile als die hier aufgeführten, diese müssen dann aber individuell beworben und ggf. bezahlt werden.


- Masken, welche Aussehen wie Affengesichter in Rot und Schwarz
- Mantel in unterschiedlichen Farben, je nach Region in welche er reist.
- Schlafsack & Zelt
- Tarotkarten (Großes Arcanum hat er stets dabei, das kleine nicht immer)
- ein Notizbuch
- Dietirche, sollte er einbrechen wollen
- Würfel




» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 

_____________________________



Zuletzt von Goemon am Fr 18 Jun 2021 - 9:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Goemon
Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 01.06.21
Alter : 28
Goemon
Goemon
Re: [Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Di 15 Jun 2021 - 18:12
   

ELSTER
Why are you dumb?

» B.A.S.I.C.S
ART:
Die Grundfarben von Elstern der Nominatform sind Schwarz und Weiß. Der Schwanz ist gestuft und häufig so lang wie der gesamte Rest des Körpers, auf jeden Fall aber länger als die Flügel. Bauch, Flanken und Schultern sind weiß, auch die Handschwingen sind überwiegend weiß. Das restliche Gefieder ist schwarz mit Metallglanz. Die Schwanzfedern und die Außenfahnen der Schwungfedern schimmern aus der Nähe je nach Lichtverhältnissen metallisch grün, blau oder purpurfarben. Im Frühling werden die Farben matter und weniger schillernd. Auf den Außenfahnen der Handschwingen gehen sie fast ganz verloren. Am schillerndsten sind mehrere Jahre alte Vögel, insbesondere die Männchen, kurz nach der Mauser. Am häufigsten lässt die Elster das „Schackern“ oder „Schäckern“ hören. Es besteht aus mehr oder weniger schnell aufeinander folgenden Rufreihen mit leicht krächzendem „schäck-schäck-schäck“.

ZUGEHÖRIGKEIT: Unabhängig:
Elstern leben überall auf der Welt und sehr flexibel und schätzen ihre Autonomie. Sie gehen davon aus, dass jedes Tier intelligent genug ist einen/eine passenden Vertragspartnerin auszusuchen. Es kommt häufiger vor, dass ein Teil der Familie dann auch einen Vertrag mit dieser Person eingeht, doch gibt es dafür keine Garantie.

HEIMAT:
Der Himmel ist ihre Heimat, so sehr dies ein Klischee sein mag so wahr ist es doch für die Elstern. Sie finden sich überall dort wo sie ihre Flügel hintragen können und sie einen Platz zum Leben finden. Es gibt kein zentrales Reich in dem sie sich versammeln. Dafür lieben sie ihre Freiheit zu sehr.
STRUKTUR:
Elstern Leben im Normalfall in einer festen Partnerschaft und haben dann eine Gruppe von Tieren mit denen sie sich ihren Schlafplatz teilen. Die Elstern sind einander nichts schuldig, helfen sich aber, wenn sie Probleme haben, sofern es dafür eine Gegenleistung gibt. Eine echte Struktur gibt es daher nicht, außer dass Paare gleichberechtigt sind und die Kinder, bis sie erwachsen sind, ihren Eltern gehorchen. Oft bleiben die Kinder dann auch in der Gruppe, welche sich einen Schlafplatz teilt.

VERTRAG:
Der Vertrag mit den Elstern ist an sich ganz einfach zu bekommen, überzeuge sie von dir oder kenn jemand, der ein gutes Wort für sich einlegt. Meist wollen sie sehen ob der Vertragspartner irgendwie nützlich sein kann. Dafür wird oft eine Aufgabe gestellt oder ein Rätsel, durch welche diese Kompetenzen überprüft werden sollen. Wenn man dabei überzeugt hat man gute Chancen, dass die Elstern sich auf einen Vertrag einlassen.



» Yurei – D-Rang

[Chunnin] Inuzuka Goemon  Images?q=tbn:ANd9GcQX992Zi9OB5pf79V2iSf5KpL9jUUAK6vUBaA&usqp=CAU
NAME: Yurei
ALTER: 3 Jahre
GRÖßE: 45cm
SPEZIALISIERUNG:  Gen-Jutsu
BESCHREIBUNG:  Yurei ist eine junge Elster, welche glaubt alles besser zu wissen und furchtbar verspielt ist. Er sitzt gerne mit Goemon und Shiromaru irgendwo in der Sonne. Er hat auch eine Vorliebe für schlechte Wortwitze und stiehlt gerne Essensreste, die er dann auch gerne mit Ninken und Inuzuka teilen will, welche meist dankend ablehnen…was er nicht verstehen kann!

Attribute:
 

Jutsuliste:
 

_____________________________

Nach oben Nach unten
Goemon
Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 01.06.21
Alter : 28
Goemon
Goemon
Re: [Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Di 15 Jun 2021 - 18:13
   

SHIROMARU
This looks fun!

» B.A.S.I.C.S
NAME: Shiromaru
NICKNAME: Shiro

ALTER: 9 Jahre
GEBURTSTAG: 01.04.
GESCHLECHT: Männlich



» A.B.O.U.T Y.O.U
AUSSEHEN: Shiro ist ein weißer Wolf, welcher eine Hüfthöhe von 100cm hat. Damit ist er noch nicht ausgewachsen für einen Ninken, aber im Vergleich zu den meisten anderen Wölfen und Hunden schon riesig. Auf seiner Stirn hat er eine leichte Rotfärbung im Fell, welche in einer Dreiecksform zueinander angeorndet sind. An seinem linken Ohr hat er einen Einriss von einem der Kämpfe. Seine Augen sind rot und wirken damit dämonisch und unheimlich auf viele Menschen. Er hat um die Schultern ein dichteres Fell, was fast so aussieht als ob er eine Mähne hätte, auch an seinem Schweif ist das Fell noch einmal dichter.

PERSÖNLICHKEIT: Kennt ihr diesen Freund, welcher immer wieder dafür sorgt, dass man in Schwierigkeiten gerät oder einen in Situationen schleift, welche man eigentlich umgehen wollte? Genau das ist Shiromaru! Er ist so ziemlich das Gegenteil von Goemon, er liebt die Aufmerksamkeit von allerlei Menschen, lässt sich gerne streicheln und ist unglaublich neugierig und verfressen. Er spielt für sein Leben und gern und geht auch einfach auf Menschen zu, wohlwissend das Goemon ihm früher oder später folgen wird. Der Ninken macht sich stets Gedanken über den Zustand seines Partners und glaubt, dass eine Beziehung ihm helfen würde. Daher unternimmt er sein Bestes ihn zu verkuppeln…was bisher nicht all zu gut gelingt. Auch wenn er Goemon in Schwierigkeiten bringt, ist er ihm absolut loyal gegenüber und hat ein sehr feines empfinden dafür, wann eine solche Ablenkung angebracht ist und wann er einfach nur seinen Kopf auf den Schoß des Chunnin legen sollte um nah bei ihm zu sein.  Auch wenn Shiromaru ohne Frage aufgedreht ist, spricht er sehr selten die menschliche Sprache, auch wenn er sie beherrscht. Goemon und er verstehen sich auch ohne Worte und mit anderen Menschen interagiert er zwar, doch eben meist nur als "Katalysator" und danach nimmt er sich zurück und beobachtet wie sein Partner sich schlägt.
Wenn er nicht gerade Blödsinn anstellt oder den nächsten Schabernack ausbrütet, dann sonnt er sich sehr gerne und wird dabei oft als Kissen von Goemon verwendet. Er geht gerne mit seinem Seelenverwandten auf die Jagd und doch hat er ein großes Herz für Tiere. Er frisst nur dann andere Wesen, wenn es nötig ist oder er Hunger hat, sonst spielt er lieber mit ihnen. Er ist einer der wenigen Ninken, welcher mit den Kühen von Yasu befreundet ist und diese regelmäßig besucht. Sie haben keine Angst vor dem riesigen Wolf, der mit ihnen hin und wieder fangen spielt.
Auf Missionen kann sich der weiße Ninken jedoch benehmen und ihm ist bewusst, dass seine Aufmerksamkeit und seine Fähigkeiten entscheidend sein können. Es ist daher nicht selten, dass er sich etwas Abseits von der Gruppe bewegt und die Wege bereits ausspäht. Er reagiert auf die Anweisungen von Goemon und kann sich auch in eine Gruppe einbringen, wenn Goemon ihm sagt, dass er dies tun soll. Doch ohne die Zustimmung seines Seelenpartners tut er dies nicht. Im Kampf verhält er sich typisch wöflisch, er vermeidet eine direkt Konfrontation und wartet stattdessen auf Lücken in der Deckung seiner Opfer oder verschafft anderen eben diese Lücken um zuzuschlagen.  



» A.T.T.R.I.B.U.T.E
NINJUTSU: 1
TAIJUTSU: 2
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 1
KRAFT: 2
GESCHWINDIGKEIT: 2

_____________________________



Zuletzt von Goemon am Mi 23 Jun 2021 - 4:48 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Goemon
Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 01.06.21
Alter : 28
Goemon
Goemon
Re: [Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Di 15 Jun 2021 - 18:14
   


PLATZHALTER

[Chunnin] Inuzuka Goemon  F8d07ed588cebac6188d5ca3f4012274f2b23c98

_____________________________

Nach oben Nach unten
Hozuki Shingetsu
Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 28
Hozuki Shingetsu
Nuke
Re: [Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Do 17 Jun 2021 - 21:20
   
Hoi Goemon,

willkommen zurück im Forum :^) Damit du auch schnell wieder durchstarten kannst, beginnen wir direkt mit deiner Erstbewertung, doch ich glaube nicht dass es allzu lang dauert, da ich nicht viel gefunden habe, was es zu meckern gäbe. Ein ausführlicher, stimmiger Charakter mit interessanter Persönlichkeit und einem netten Wauwau, ich denke er passt gut nach Konoha.

1. Eckdaten
Hier fehlt noch die Angabe, wann er das Suiton erweckt hat, falls ich es nicht überlesen habe.

2. Ningu
Ich fürchte das Jagdmesser kann ich dir nicht kostenlos zugestehen, das müsstest du schon als Ningu bezahlen, da es (anders als der restliche Kram) kampfrelevant sein kann.

3. Shiromaru
Mir wurde in der Bewerbung noch nicht klar, ob der Ninken die menschliche Sprache selbst verwenden kann oder nicht. Da das wichtig ist, wäre es toll wenn du das nochmal klar irgendwo festlegst.

Das ist schon alles, kurz und schmerzlos. Bei Fragen kannst du dich an mich wenden oder direkt hier posten, andernfalls melde dich nochmal sobald wir weitermachen können.

MfG
Shin

_____________________________

Nach oben Nach unten
Goemon
Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 01.06.21
Alter : 28
Goemon
Goemon
Re: [Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Fr 18 Jun 2021 - 9:16
   
Danke für die lieben Worte :3

1. Suiton mit 10 erweckt
2. Jagdmesser ist raus Smile
3. Shiromaru wurde ergänzt, dass er reden kann es aber selten tut Smile

_____________________________

Nach oben Nach unten
Hozuki Shingetsu
Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 28
Hozuki Shingetsu
Nuke
Re: [Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Fr 18 Jun 2021 - 18:33
   
ANGENOMMEN

_____________________________

Nach oben Nach unten
Jishaku Hiyorin
Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 02.05.18
Alter : 27
Jishaku Hiyorin
Jishaku Hiyorin
Re: [Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Di 22 Jun 2021 - 22:08
   
Heyho Bob!
Willkommen noch mal zurück! Freut mich sehr, dass du wieder bei uns bist :3

Ich hab nur eine winzige Kleinigkeit gefunden: Und zwar schreibst du, dass Shiromaru eine Hüfthöhe von 100m hat, bist du dir da sicher? Oder meinst du eher 100cm? xD

Liebe Grüße
Jessie

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten
[Chunnin] Inuzuka Goemon  Hiyosigtextlos0ukuwtdkcz
EA Okemia | ZA Kaguya Akane | VA Fukashi Misa
Nach oben Nach unten
Goemon
Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 01.06.21
Alter : 28
Goemon
Goemon
Re: [Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Mi 23 Jun 2021 - 4:49
   
100m wären auf Jeden Fall auch ein sehr spannendes Konzept xD. Ich habe es auf 100cm geändert Smile

_____________________________

Nach oben Nach unten
Jishaku Hiyorin
Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 02.05.18
Alter : 27
Jishaku Hiyorin
Jishaku Hiyorin
Re: [Chunnin] Inuzuka Goemon [Link] | Mi 23 Jun 2021 - 20:45
   
Wunderbar! Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit Goemon im RP :3

[Chunnin] Inuzuka Goemon  Angenoneuduj40

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten
[Chunnin] Inuzuka Goemon  Hiyosigtextlos0ukuwtdkcz
EA Okemia | ZA Kaguya Akane | VA Fukashi Misa
Nach oben Nach unten
 

[Chunnin] Inuzuka Goemon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-