Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Akte] Hozuki Yoshi
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi EmptyHeute um 21:51 von Hozuki Yoshi

» Was hört ihr gerade?
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi EmptyHeute um 20:44 von Akihito

» Achievements einlösen
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi EmptyHeute um 18:25 von Arima

» [Akte] Senju Hiroki
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi EmptyHeute um 16:28 von Hiroki

» [FP] Get ready for Katzumi
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi EmptyHeute um 15:03 von Kanae

» [Akte] Ran Sanniang
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi EmptyHeute um 14:51 von Ran Sanniang

» [Akte] Hakaishi Kaisaki
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi EmptyHeute um 14:00 von Kai

» [Akte] Raku Mamoru
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi EmptyHeute um 11:38 von Raku Mamoru

» [Akte] Ryojin Kohaku
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi EmptyHeute um 10:41 von Kohaku

» [Akte] Shinsei
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi EmptyHeute um 4:05 von Shira

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Sakana Izumi
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 07.08.21
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Sakana Izumi
Sakana Izumi
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Mi 18 Aug 2021 - 17:23
   

Sakana Izumi
“Fürchte nicht das Wasser – fürchte die, die darin leben.“

» B.A.S.I.C.S

NAME: Sakana
VORNAME: Izumi
NICKNAME: Izu

ALTER: 23
GEBURTSTAG: 14.07.979
GESCHLECHT: Weiblich

GEBURTSORT: Mizu no Kuni
ZUGEHÖRIGKEIT: Shinkiri
RELIGION: Shintoismus
RANG: B-Rang Nuke-Nin
POSITION: Komu

CLAN: Sakana
RUF IM CLAN:
Da die Sakana keinen organisierten Clan mehr darstellen, hat Izumi auch keinen generell gültigen Ruf. Unter den in in Mizu no Kuni verbliebenen Sakana ist ihre Familie jedoch durchaus bekannt und Izumi wird als rebellisches, aber auch sehr ambitioniertes Nachwuchstalent wahrgenommen. Sie verfolgt verbissen ihre Ziele, die eigentlich viele der verteilten Sakana mit ihr teilen würden, geht dafür aber auch über Leichen und ist tief in der vorherrschenden Kriminalität verankert. Eigenschaften, die nicht von allen positiv aufgefasst werden. Insbesondere Sakana ausserhalb  Mizu no Kunis, die in irgendeiner Art und Weise mit ihrem Zweig der Familie in Kontakt stehen, könnten ihr mit sehr gemischten Gefühlen entgegentreten.


» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E

AUSSEHEN:
Wenn man Izumi von zuoberst bis ganz nach unten beschreiben möchte, so müsste man eindeutig mit dem eigenartigen, schwarzen Haarband beginnen, mit dem sie stets ihre hüftlange, ebenso schwarze Haarpracht bändigt. Dieses ragt nämlich, stabilisiert von stabilem Draht, in der markanten Form einer Haifischflosse über ihren Kopf hinaus und hat dort, wo das Haupthaar hinter dem Kopf zusammengebunden wird, zudem auf beiden Seiten je drei weitere abstehende Stoffteile, wovon die oberen zwei entfernt an die Seitenflossen eines Hais erinnern können. Ihre Stirn wird von einem Pony verdeckt, an dessen Seiten je zwei längere Haarsträhnen das Gesicht umrahmen. Eine davon fällt in einer weiten Locke vor dem Ohr, die andere, glatt wie der Rest ihres Haares, hinter dem Ohr nach unten, wo sie die sich dort befindenden Kiemen – je fünf an der Zahl - zum grössten Teil verdeckt. In ihrem Gesicht fallen einem dann sofort ihre grossen, etwas weiter als üblich auseinander stehenden Augen auf, gefärbt in einer dunklen Mischung aus Braun und Grau. Unter dem rechten Auge schmückt ein kleines Muttermal die sonst eher blasse Haut, die von winzigen Schuppen überzogen ist und sich dadurch rau anfühlt. Doch am auffälligsten ist eindeutig ihr, mit rasiermesserscharfen Haifischzähnen gespickter, breiter Mund, in dessen Inneren eine türkis-blaue Zunge ruht – jederzeit bereit für eine obszöne Geste. Auch der Rest des Rachens weist diese ungewöhnliche Farbe auf, was ihr Lachen durchaus befremdlich aussehen lassen kann.
Ihren schlanken, aber durchaus kräftigen Körper hüllt sie in der Regel in ein schwarzes, langärmliges Shirt mit Kragen, über das sie einen weissen, weit geschnittenen Kapuzenpullover mit blauem Innenfutter zieht. Auf dem Rücken ist dort ein Symbol aufgestickt, das irgendwann als Clansymbol gelten soll und eine Haiflosse in rotem Wasser darstellt. Der Pullover hat zudem einen an einen Kimono angelehnten Ausschnitt, auffällig weite Ärmel und kaschiert ihren, nicht zu vernachlässigen, Vorbau. Das Kirigakure-Hitaiate hat sie sich um den rechten Oberarm gebunden und ihre, mit eher unscheinbaren Schwimmhäuten versehenen Hände ragen in diesem Outfit nicht weit aus den langen Ärmeln hervor. Die Beine stecken zumeist in einer einfachen, schwarzen Stoffhose und werden noch dazu von Gurten geziert, an denen sie Taschen und Holster befestigen kann. Und bei den Sandalen angekommen, hat man dann ihre gesamte Körpergrösse von 1.76m abgedeckt.

BESONDERE MERKMALE:
Neben dem kleinen Muttermal unter dem rechten Auge hat Izumi keine besonderen Auffälligkeiten vorzuweisen. Zumindest nicht in ihren eigenen Augen. Alle anderen würden da natürlich sämtliche der fischähnlichen Merkmale auflisten, die sie, bedingt durch ihr Kekkei Genkai, aufweist. Darunter ihre Kiemen, die sich, beginnend hinter den Ohren, wo der Kieferknochen auf den Hals trifft, seitlich entlang des Halses befinden, ihr Gebiss und die absurde Farbe ihrer Zunge, ihre blasse, raue Haut, die Schwimmhäute an Händen und Füssen – die Liste ist lang. Und Izumi, sofern sie nicht gerade in einer Gruppe von anderen Sakana steht, jederzeit gut zu erkennen und zu identifizieren.



» A.B.O.U.T Y.O.U

PERSÖNLICHKEIT:
So wild, ungezähmt und wechselhaft wie die See. Wie das Wasser, ist auch sie immer in Bewegung - mal ruhig, mal aufbrausend und zerstörerisch. Ungefähr so könnte man Izumis Auftreten auf eine dichterische Art und Weise beschreiben, ohne sich in Details zu verlieren. Will man es aber genauer wissen, sollte man sie am besten einfach mal erlebt haben. Denn da fallen einem sehr schnell die wichtigsten Wesenszüge auf, die ihre vielfältige Persönlichkeit ausmachen. Umso mehr, da sie sich höchst selten verstellt und ihren Gefühlen stattdessen einfach freien Lauf lässt.
Ihr Auftreten ist selbstbewusst, zielstrebig und extrovertiert - und sie nimmt kein Blatt vor den Mund. Zumeist ziert ein Lachen ihr Gesicht (das aufgrund ihrer Zähne manchmal auch als fieses Grinsen durchgehen könnte), was ein Zeichen ihrer zufriedenen und eigentlich sogar freundlichen Grundhaltung ist. Ihre Neigung dazu ziemlich verschwenderisch mit Kraftausdrücken und obszönen Gesten umzugehen, könnte das mit der Freundlichkeit für Aussenstehende zwar ein wenig relativieren, doch wer sie schon länger kennt, oder über eine gute Menschenkenntnis verfügt, weiss, dass dies einfach ihre Art ist. Sie ist dabei nicht wirklich unfreundlich – aber wirkt definitiv unhöflich, sollte man aus einem wohlbehüteten, „zivilisierten“ Leben kommen, in dem solche Dinge nicht zum Alltag und dem guten Umgangston gehören. Doch man sollte nicht den Fehler machen und sie deshalb irgendwie unterschätzen. Sie ist durchaus ein kluges Köpfchen – und beweist ab und an sogar noch mehr Wortgewandtheit, als sie mit ihren kreativen Beleidigungen und Wortgefechten sowieso schon an den Tag legt. Kommt man mit ihrem Umgangston klar, stellt man dann fest, dass sie für Nuke-Nin-Verhältnisse echt gute Laune verbreitet und für alles zu haben ist, was irgendwie nach Spass klingt. Schlechte und gute Witze, angeregte Diskussionen, ein Lied singen, Partys, Saufgelage, Fressorgien, Schlägereien und wilde Kämpfe - und vielleicht sogar eine Bettgeschichte? Sie geniesst auf jeden Fall gerne die schönen Dinge im Leben und insbesondere auch ihre Freiheit. Sie will tun können, was sie für richtig hält, ihr Spass macht und was sie ihren eigenen Zielen näherbringt. Und sie braucht dabei niemanden, der ihr sagt wie sie ihr Leben zu führen hat. Lassen sich ihre Ziele mit denen anderer vereinbaren, macht sie gerne mit – ansonsten schwindet ihr Interesse.
Und Izumi ist auch nicht immer so umgänglich. Denn neben ihrer zufriedenen und unbeschwerten Seite, hat sie auch noch ein paar andere, weniger angenehme Charaktereigenschaften vorzuweisen, die von kindisch bis hin zu blutrünstig reichen können. Darunter fallen dann insbesondere die Begriffe Ungeduldig und Stur. Wartezeiten zusammen mit ihr überbrücken zu wollen erfordert entweder sie irgendwie bei Laune zu halten – oder Nerven aus Stahl. Denn ohne „Unterhaltung“ wird sie sich einfach selbst eine verschaffen – zumeist sehr zum Leidwesen der anderen Anwesenden, oder den Leuten, auf die sie eigentlich warten sollte. Und wer meint, schlimmer kann es bei ihr nicht mehr kommen, der hat keine Ahnung davon, wie Stur sie wirklich sein kann. Einerseits mag dies ja ihre Zielstrebigkeit und ihren starken Willen unterstreichen – doch sie könnte beinahe schon der Ursprung der Redewendung „sich in etwas verbeissen“ sein. Vielleicht nicht bei jeder Kleinigkeit - aber wenn man sich zwischen sie und ihre persönlichen Ziele stellt, so merkt man schnell, dass sie dort keine Kompromisse eingehen wird. Niemals. Und dies kann sich auch im Kampf zeigen. Hat sie einmal Blut geleckt, so wird sie den Kampf zu Ende bringen wollen. Und wenn man es dann sogar noch schafft ihr irgendwie den Spass am Kampf zu verderben, oder sie anderweitig zum ausrasten bringt, so kann man beobachten, wie blutrünstig sie tatsächlich sein kann. Denn wie in den meisten Sakana schlummert auch in ihr eine wilde Bestie – und diese zu erwecken endet in allem anderen als „Spass“.
Was man hingegen nicht so leicht beobachten kann, sind ihre Beweggründe und die denen zu Grunde liegenden Gefühle. Und diese beginnen bei ihrem Bedürfnis nach Anerkennung und Akzeptanz. Selbst in ihrer ehemaligen Heimat, Mizu no Kuni, fühlt man sich als Sakana manchmal so, als würde man irgendwie nicht dazugehören. Einzig unter ihresgleichen gibt es dieses Problem nicht – ein Grund, wieso ihr die Vorstellung eines richtigen Clans so wichtig ist. Aber sie sind nun mal wenige und weit verstreut – und alle anderen sind verdammt viele. Also kommt sie nicht darum herum, auch von diesen Leuten Anerkennung erhalten zu wollen. In welcher Form ist zweitrangig – ob aufgrund ihrer Stärke respektiert, oder wegen ihrer Blutrünstigkeit gefürchtet. Hauptsache die Leute erkennen in ihr mehr als nur einen komischen Hybriden aus Fisch und Mensch und begegnen ihr - und allen anderen Sakana - mit dem gebürtigen Respekt. Wer diese Bedingungen erfüllt und ihr nicht im Weg steht, kann ihr Freund sein. Und wer auf ihrer Seite steht, der kann auf sie zählen. Alle anderen sind ihr egal und werden ignoriert. Oder gefressen.
Aber sie hat auch noch ein paar andere, weichere Seiten an sich, die sie nicht gerne preisgibt. Unter Verbrechern ist schliesslich jede Eigenschaft, die als „Schwäche“ betrachtet werden könnte, immer auch eine Gefahr. So leidet sie, ausgelöst durch das Erlebnis in ihrer Kindheit und zusätzlich verstärkt durch das Chi no Kan, an Klaustrophobie, die ihr insbesondere in kleinen, geschlossenen Räumen zu schaffen macht. Noch dazu klebt das Blut ihres eigenen Bruders an ihren Händen – und so gleichgültig ihr andere Leute auch sein können, ihre Familie ist es ihr nicht. Sie kann sich nur schwer verzeihen ihren Bruder getötet zu haben – und versucht stattdessen noch besser auf die Leute achtzugeben, die ihr etwas bedeuten. Und sie mag sowohl kleine, putzige Dinge, wie auch romantische Gesten. Sie würde es zwar nicht zugeben und sofort mit dummen Sprüchen davon ablenken, aber sie hat in diesem Punkt einfach ein richtig weiches Herz.


Zum Anbeissen:
- Haie
- Die See und so gut wie alles, was damit in Verbindung steht
- Tauchgänge und Schiffsreisen
- Seemanns- und Piratenlieder – gesungen mit der Crew
- Blut – vergossen in einem wilden Kampf
- Respekt, Anerkennung und Bekanntheit
- Unterhaltsame Leute
- Gute Laune
- Schwarzer Humor und auch mal andere, schlechtere, Arten von Humor
- Gutes Essen – wobei „gut“ vor allem „viel“ bedeutet
- Rum – oder diese lustigen Drinks mit Schirmchen drin
- Obszöne Gesten und freundschaftliche Beleidigungen
- Kleine Dinge, die sie putzig findet
- Romantik / kitschige Geschichten (würde sie nie zugeben)

Ungeniessbar:
- Langeweile
- Wartezeiten
- Leute die schlechte Laune verbreiten
- Leute die keinen Spass verstehen
- Kontrolliert zu werden
- Lügner, Heuchler und Verräter
- Mit mangelndem Respekt behandelt zu werden
- In einem guten Kampf unterbrochen / gestört zu werden
- Hitze und trockene Gegenden
- Schwächlinge und Feiglinge
- Wenn man „ihren“ Leuten schadet
- Enge, geschlossene Räume


ZIEL/TRAUM:
Einen Namen
Natürlich hat Izumi einen Namen. Aber sie will, dass dieser bekannt wird. Sie sieht es viel zu oft in den Blicken anderer Leute: diese sehen alles Mögliche in ihr – aber nicht die Person, die sie wirklich ist. Für diese Leute ist sie Fischmensch, Monster, was-auch-immer – aber nicht Izumi Sakana. Misstrauen, Vorurteile und völlig unbegründete Abneigung, sind Hürden, die sie immer wieder überwinden muss – und eigentlich will sie einfach nur als ein Teil der Gesellschaft angesehen werden und sich nicht ständig so fühlen müssen, als hätte sie auf dieser Welt keinen Platz.

Einen Clan
In direktem Zusammenhang mit ihrem ersten Ziel steht auch, dass die Sakana erneut als richtiger Clan gelten können. Ein mächtiger und einflussreicher Clan. Und einer, der Mizu no Kuni stets treu geblieben ist. Ihr Kampf für Akzeptanz geht schliesslich über sie selbst hinaus – dies betrifft all ihre Verwandten. Und einen Clan im Rücken zu haben, wäre da ein unglaublich grosser und wichtiger Schritt. Und es liegt natürlich auch auf der Hand, wer diesen anführen sollte.

Eine Heimat
Was wäre ein Clan ohne Heimat? Und wo, wenn nicht in den Trümmern ihrer alten, einst so stolzen Heimat, sollte ihr Platz sonst sein? Noch viel höher als ihr Wunsch nach einem Clan, greift ihr Traum, dass Mizu no Kuni erneut eine Einheit bildet und vielleicht sogar, irgendwann, als Grossreich wiederaufersteht. Mit ihrem Clan als eines der tragenden Elemente. Erst dann wird auch die ganze Welt wissen, dass sie, die Sakana, noch immer da sind. Und sie werden erkennen, wie stark sie sind – und ihnen mit Respekt und Ehrfurcht begegnen.

Die nötige Kraft
Um ihre unglaublich hoch gesteckten Ziele erreichen zu können, muss Izumi nicht zuletzt vor allem eines: Stärker werden. Stark genug, um ihren Willen gegen jeglichen Widerstand durchsetzen und ihre Vorstellungen Realität werden lassen zu können. Und dazu ist ihr praktisch jedes Mittel recht. Sie würde nicht einmal vor Kinjutsus zurückschrecken, doch insgeheim träumt sie ja davon, eines Tages eine der sagenumwobenen, sieben legendären Waffen des untergegangenen Kirigakure in den Händen zu halten.

Ein Vermächtnis
So sehr sie sich auch bemüht immer stark und unabhängig zu wirken, so schlummert tief in ihr doch auch der Wunsch sich einmal selbst in einer romantischen Beziehung wiederzufinden und ihren Beitrag zum Aufbau und Erhalt des Clans zu leisten – in der Form von eigenen Nachkommen.


NINDO:
- «There’s plenty of fish in the sea – and I’m gonna eat them all!»

Die grossen Fische fressen die kleinen. So ist es und war es schon immer. Um zu überleben gibt es also nur einen Weg: werde grösser und stärker als der Rest. Und genau dies hat sie im Sinn. Denn sie zwar selbstbewusst, aber trotzdem nicht so dumm sich einzubilden, dass sie bereits an der Spitze der Nahrungskette steht. Nein – dafür wird sie noch so manchen Fisch fressen müssen, der ihr in die Quere kommt. Aber irgendwann wird sie auch die ganz grossen erwischen können – da ist sie sich sicher. Denn eines steht fest: sie hat immer Hunger.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y

FAMILIE:
Vater: Sakana Yuma (51)
Ein für tot erklärter Missing-Nin aus Kumogakure und überaus stolzer Sakana – einer der wenigen, die den Namen des Clans bis Heute beibehalten haben. Er nutzte eine schiefgelaufene Mission aus, um sich in Mizu no Kuni abzusetzen und dort dann seiner eigenen Agenda zu folgen. Er will vor allem zwei Dinge: Geld und Macht. Anfänglich noch als Kapitän eingesetzt, ist er mittlerweile zu einem wichtigen Mitglied von Ao-Sho aufgestiegen und zuständig für viele der Geschäfte, die über den Seeweg ablaufen. Seine Kinder liegen ihm zwar am Herzen, doch für andere Leute hat er nicht viel übrig. Dazu gehören auch die Frauen, mit denen er sich gerne vergnügt – und ihm in seltenen Fällen ein weiteres Kind schenken. Izumis Verhältnis zu ihm ist respektvoll, aber seit dem Zwischenfall mit ihrem Bruder – dem eigentlichen Erbe ihres Vaters – nicht mehr völlig intakt. Er sieht sie als mögliche Gefahr für sich und den Rest der Familie und versuchte bisher stets sein Bestes sie unter Kontrolle zu halten. Dass sie nun ihren eigenen Weg gehen will, gefällt ihm ganz und gar nicht – doch so eigensinnig und stur wie Izumi nun mal sein kann, lässt sich davon nicht mehr aufhalten.

Mutter: Nakamura Ino (Gestorben im Alter von 23 Jahren)
Eine von vielen Konkubinen, die sich Yuma ausgesucht hat, um Spass zu haben und sein Erbe in der Welt zu verbreiten. Alleine ihr hübsches Aussehen war ausschlaggebend dafür, dass sie nicht als Sklavin weiterverkauft und stattdessen vom Sakana für die Gründung einer Familie behalten wurde. Sie war mit ihrem aufgezwungenen Leben nie zufrieden, aber hatte keine andere Wahl. Sie brachte sowohl Kenzo, wie auch Izumi zur Welt und wurde nach einem kleinen «Unfall» von Yuma totgeschlagen.

Ziehmutter: Hamada Asuka (39)
Die zweite, „feste“ Frau von Yuma, die ihm nach dem Tod von Izumis leiblicher Mutter den jungen Kei zur Welt brachte. Sie rückte damit gewissermassen nach und durfte sich fortan um die Kinder kümmern. Im Gegensatz zu Ino, scheint sie auch nicht nur aus Zwang mit Yuma zusammenzuleben. Da Izumi nicht ihr eigenes Kind ist, hat sie kein sehr liebevolles Verhältnis zu ihr, aber hat sie trotzdem bestmöglich grossgezogen. Irgendwann hat sie es aber aufgegeben Izumi erziehen zu wollen – gegen ihren Dickschädel war einfach kein Kraut gewachsen – und es gab weiteren Nachwuchs, der ihre Aufmerksamkeit und Zeit beanspruchte.

Geschwister:
Sakana Kenzo (Gestorben im Alter von 9)
Izumis älterer Bruder hat sie oft geärgert. Er war nicht besonders talentiert oder stark, aber trotzdem der Stammeshalter ihres Vaters, so dass sein Tod nicht unwesentliche Spuren in der Familie hinterlassen hat – sowohl bei Yuma, wie auch bei Izumi, die die Schuld dafür trägt.

Sakana Kei (19, Halbbruder)
Izumis jüngerer Halbbruder war damals noch zu jung, als dass er viel vom Zwischenfall mit Kenzo mitbekommen hätte. Doch er steht eindeutig eher auf der Seite des Vaters und wird von diesem auch dahingehend manipuliert, dass er nicht das beste Verhältnis zu Izumi pflegt. Er wird allen Anschein nach irgendwann in die Fussstapfen seines Vaters treten. Insbesondere da sich die eigenwillige Izumi dafür nicht zu eignen scheint.

Sakana Akaya (14, Halbschwester)
Die jüngere Halbschwester von Izumi scheint ganz nach ihr zu kommen und eiferte ihr bisher stets nach. Der kleine Wildfang sieht zu Izumi auf, was diese mit einem gewissen Stolz erfüllt. Wenn Izumi eine Person in der Familie hat, die wirklich zu ihr hält, dann ist es Akaya.

Sakana Kiba (10, Halbbruder)
Ihr jüngster Halbbruder war für Izumi eher lästig – in der Pubertät plötzlich ein weiteres Baby in der Familie zu haben, hat ihre Nerven mehr als nur einmal zusätzlich belastet. Doch Heute muss sie sagen, dass sie den kleinen Rotzlöffel ja eigentlich mag – er ist ja noch immer ein Kind und um diese wird einem nie langweilig. Insbesondere, da auch Kiba eine rebellische Art an sich hat.

ECKDATEN:

0 Jahre: Izumi wird am 14.07.979 als 2. Kind von Yuma Sakana geboren. Der Vater ist hoch erfreut, als das kleine Mädchen schon bei der Geburt deutliche Anzeichen des Kekkei Genkai aufweist.

4 Jahre: Bei einem kleinen «Unfall» beisst Izumi ihrer Mutter den Zeigefinger der rechten Hand ab. Da Ino mit dem ihr aufgezwungenen Leben nicht klarkommt und sowohl Yuma, wie auch ihre beiden Kinder eher als Monster sieht, verliert sie die Beherrschung und schlägt in ihrer Verzweiflung blind auf Izumi ein. Sie wird dann aber schnell einmal vom dazustossenden, wutentbrannten Vater gestoppt und kurzerhand totgeschlagen. Für Yuma stellt dies in dem Moment kein grosser Verlust dar, hat ihm doch Asuka, seine andere Frau, kürzlich auch noch ein drittes Kind geschenkt. Für Izumi bleiben der Schmerzensschrei und der Geschmack ihres Blutes die einzigen Erinnerungen, die sie an ihre leibliche Mutter hat. Die Erziehung der Kinder fällt damit dann einfach Asuka zu.

6 Jahre: Izumi wird von nun an von ihrem Vater unterrichtet, sowohl in Allgemeinbildung, wie auch in den Künsten der Shinobi. Da Yuma selbst ein ehemaliger Kumo-Nin ist, kann er ihr ohne Probleme Grund- und Akademiewissen vermitteln, das sonst nur den Akademisten der Grossreiche zuteilwird.

7 Jahre: Es entbrennt ein furchtbarer Streit zwischen Kenzo und Izumi. Yuma beschliesst die zankenden Kinder das Problem selbst lösen zu lassen und sperrt sie in einen kleinen Lagerraum, in dem sie nichts kaputt machen können. Er denkt, dass sich das Problem damit von selbst lösen wird und endlich wieder Ruhe einkehrt. Und er behält Recht, aber nicht, weil sich die beiden wieder vertragen hätten. Denn anstatt sich zu beruhigen, macht sich Angst in Izumi breit, die sich schliesslich in blinde Wut steigert, als sie von Kenzo auch noch für ihre Angst ausgelacht wird. Als Yuma eine Stunde später die Tür wieder öffnet, findet er eine völlig aufgelöste und blutverschmiere Izumi in einer Ecke sitzen – und Kenzos Leiche auf der gegenüberliegenden Seite. Er erkennt zum ersten Mal, dass von Izumi eine gewisse Gefahr ausgeht – und beschliesst sie besser unter Kontrolle zu behalten. Der Tod seines erstgeborenen Sohnes trifft ihn hart und er wird Izumi vermutlich nie wirklich verzeihen können, was da passiert ist.  

11 Jahre: Ungefähr im Alter eines Genin angekommen, beherrscht Izumi nun bereits einige Jutsus – ihr grösster Stolz dabei natürlich ein Clanjutsu des Sakana-Clans. Tatsächlich erweist sie sich gerade im Bereich der Ninjutsu als ziemlich talentiert und lernt sogar die benötigten Fingerzeichen mit nur einer Hand ausführen zu können, wenngleich sie auch nicht davor zurückschreckt ihre animalischen Züge im Nahkampf auszuleben, wo sie auch gerne mal ein Schwert benutzt. Sie begleitet ihren Vater nun zeitweise auch bei der Arbeit und lernt die Unterwelt von Mizu no Kuni besser kennen.

15 Jahre: Es ist Zeit für den traditionellen Fischfang. Doch Izumis Fähigkeiten sind inzwischen bereits soweit fortgeschritten, dass dies eigentlich nur noch reine Formsache darstellt. Selbst ohne den Einsatz von Ninjutsu, erwischt sie innert kürzester Zeit einen Fisch, den sie nur zu gerne vor den Augen ihres Vaters verspeist. Er wirkt dabei zum ersten Mal seit Ewigkeiten wieder ein wenig stolz und zufrieden auf sie und weiht sie anschliessend in die Grundlagen der Kekkai Jutsus ein – eine der Sonderausbildungen, die er selbst in seiner Zeit als Kumo-Nin absolvieren konnte. Sie übernimmt daneben auch erste Aufträge und reist auf Schiffen der Ao Sho mit, wo sie als Handlanger mitanpackt und viel über Schiffsfahrt, wie auch die See rund um Mizu no Kuni lernt.

16 Jahre: Chi no Kan – diese drei Wörter wird Izumi nie wieder vergessen, denn für sie war das blutrünstige Ritual die reinste Hölle auf Erden. Es beginnt, wie es sich gehört, in einem völlig leeren Raum, der versiegelt und anschliessend mit Wasser gefüllt wird. Und dann beginnen das Warten und das Aushungern. Eigentlich sollte sie diesen Teil ja der Meditation widmen, doch daran kann Izumi schon nach einem Tag keinen einzigen Gedanken mehr verschwenden. Nicht nur, dass sie weder Warten noch Langeweile ausstehen kann, es ist auch derselbe Raum wie damals, als sie ihren Bruder getötet hat. Und es dauert nicht lange, da überkommen sie die Schuldgefühle… und dieselbe, kindliche Angst wie damals auch schon. Mit jedem Tag wird es schlimmer und die Angst steigert sich nach und nach zu einer regelrechten Panikattacke. Sie ist sich nicht mehr sicher, ob dies wirklich noch das Ritual sein soll, oder einfach nur die qualvolle Strafe für ihre Taten. Irgendwann, sie kann die bereits verstrichenen Tage schon lange nicht mehr abschätzen, rechnet sie auch nicht mehr damit, dass sie jemals wieder freigelassen wird. Sie ist sich sicher hier zu verenden und beginnt langsam den Verstand zu verlieren. Zu den Panikattacken gesellen sich auch noch apathische Phasen und Wutanfälle, als sie beginnt zu halluzinieren. Dabei wird sie vor allem von ihrem toten Bruder heimgesucht, den sie letztendlich am liebsten noch ein weiteres Mal töten würde. Wieder aller Erwartungen, öffnet sich die Tür dann aber doch noch und Izumi wird in die Freiheit entlassen, wo sie, zutiefst verstört, einfach ihren Instinkten folgt. Yuma hat das Ritual äusserst ernst genommen und ganze sieben Tage gewartet. Die daraufhin folgende Jagd – eigentlich eine ganz gewöhnliche Mission zur Beseitigung eines zahlungsunfähig gewordenen Schuldners – verläuft unter seinen Anweisungen dann zwar erfolgreich, doch er erkennt, dass das, was er da aus dem Raum gelassen hat, nicht mehr dieselbe Person ist.

17 Jahre: Das durch das Chi no Kan noch schlechter gewordene Verhältnis zu ihrem Vater, lässt in Izumi ein Umdenken stattfinden. Bisher ist sie ihm, abgesehen von ein paar rebellischen Zügen, mehr oder weniger blind gefolgt und wollte es ihm immer recht machen. Vielleicht auch in der Hoffnung, dass sie ihren Fehler mit Kenzo irgendwie wiedergutmachen könnte. Doch inzwischen erkennt sie, dass ihr dies nicht gelingen wird – und dass sie eigene Ziele und Träume hat. So widmet sich Izumi, neben ihrer «Arbeit» für Ao Sho fortan ihrem ganz persönlichen Training und streckt ihre Fühler nach Wissen aus, das ihr ihr Vater nicht beibringen konnte. Sie entdeckt in dieser Zeit ihre zweite Chakra-Natur im Raiton und findet auch einen Lehrmeister, der ihr – für eine unverschämt hohe Geldsumme - die Grundlagen von Jikûkan Ninjutsu beibringen kann. Wenig überraschend, nutzt sie dieses Wissen, um anschliessend die Same aufzusuchen. Da niemand wirklich weiss, wo diese eigentlich zu finden sind, gestaltet sich die Suche als äusserst anstrengend. Doch stur wie Izumi ist, lässt sie nicht locker und wird irgendwann auch dafür belohnt – nicht zuletzt, da das Aufspüren der Same ja leider nicht das einzige Problem auf dem Weg zum Blutsvertrag darstellt. Der von ihr gefundene Hai erweist sich als äusserst störrisch und Izumi muss sich nach ihrer anstrengenden Suche tatsächlich auch noch in einem Kampf beweisen, bevor sie den Blutsvertrag abschliessen kann. Zum Glück ist der Hai jedoch nicht halb so klug wie stur und sie schafft es ihn mit ihren Ninjutsu zu überlisten, was ihr sowohl den Vertrag, wie auch einen Zahn als Zeichen der Verbundenheit einbringt.

18 Jahre: Bei der Begleitung eines Schmugglerschiffs kommt es zu Izumis erster Auseinandersetzung mit Shinobi aus Kumogakure. Diese verläuft zu ihrem grossen Entsetzen gar nicht so, wie sie es gerne hätte und ihre Crew wird zu grossen Teilen ausgelöscht, oder gefangen genommen. Sie selbst kann fliehen, verliert dabei aber neben dem Schiff und der Crew auch die wertvolle Ware. Zurück im ehemaligen Kirigakure wird sie dafür zur Verantwortung gezogen. Sie muss die entstandenen Schulden abbezahlen – und wird damit gezwungen vorerst für Lau weitere Aufträge ausführen zu müssen. Die Schuld daran gibt sie alleine den Kumo-Nin, welche sie unterdessen bereits als D-Rang Nuke-Nin unbekannter Herkunft in ihrem Bingo-Buch erfasst haben. Für Yuma kommt die Situation allerdings sehr gelegen. Damit kann er Izumi an die kurze Leine nehmen und davon abhalten weiter nach Lust und Laune ihr eigenes Ding durchzuziehen.

20 Jahre: Es folgen im Rahmen ihrer kriminellen Tätigkeiten für Ao-Sho - die überwiegend Transporte über den Seeweg beinhalten - weitere Gefechte mit Shinobi aus Kumogakure und inzwischen steigt Izumis Einstufung in deren Bingo-Buch auf C an. Von einem ihrer Opfer wird sie, sehr zu ihrer Belustigung, sogar darüber in Kenntnis gesetzt. Da ist sie doch tatsächlich als Pirat vermerkt! Und obwohl sie ja eigentlich wirklich als Piraten-Kapitän durchgehen könnte, stört sie da ein Punkt an diesem Eintrag: ihr Rang ist viel zu tief! So ein System regt einem doch erst recht an, an der Spitze stehen zu wollen und sich einen Namen zu verdienen! Ihr Vater sieht allerdings nicht gerne, wie sie da gerade zweifelhafte Bekanntheit erlangt und will verhindern, dass irgendwann aktiv nach ihr gesucht wird und man dabei schlimmstenfalls noch auf ihn selbst aufmerksam wird. Derweil schafft es Izumi sich mit gelegentlichen Eskapaden noch weitere Schulden aufzubürden, so dass sie noch für eine Weile für andere wird schuften müssen. Doch inzwischen steht fest, dass sie danach ihren eigenen Weg gehen wird – ob es ihrem Vater passt, oder nicht.

22/23 Jahre: Endlich schuldenfrei! Sie hat sich beherrscht und sich von jeglichen Verpflichtungen gegenüber Ao-Sho befreien können. Und ihre neue Freiheit benutzt sie sogleich, um auf völlig eigene Faust loszuziehen und ein Dorf an der Küste Kaminari no Kunis zu überfallen. Einfach nur weil sie es kann, das Geld braucht - und es ihr gerade Spass macht. Und natürlich auch ihren Vater nervt, der ernsthaft meinte sie kontrollieren zu können. Sie ist sich sicher damit eine weitere Stufe im Bingo-Book aufsteigen zu können (tatsächlich wird sie neu als B-Rang Nuke-Nin aufgeführt) – und endgültig ihren eigenen Weg einschlagen zu können. Und dieser führt sie nach einigem Überlegen zu Shinkiri. Nach dem, was sie bisher gehört hat, könnten sich ihre Ziele mit denen dieser neuen Organisation vereinbaren lassen – und sie könnte sich sicherlich auch als nützlich erweisen. Ausserdem hat sie das Gefühl, dass diese Organisation die Zukunft von Kirigakure, wenn nicht sogar ganz Mizu no Kuni darstellen könnte. Über ihre Kontakte in der Unterwelt gelangt sie schliesslich an einen Mann namens Inuzuka Ryutaro, einer der Jomu, der ihr letztendlich auch den Beitritt zu Shinkiri ermöglicht.

- RPG-Start -


» E.T.C

WOHER?: Angeworben von Maki aka. Sakai Kazumi
AVATAR: Artemis oft the Blue – VTuberin (AtelierLive)
ACCOUNT: EA


Zuletzt von Sakana Izumi am Mi 25 Aug 2021 - 14:22 bearbeitet; insgesamt 12-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Sakana Izumi
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 07.08.21
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Sakana Izumi
Sakana Izumi
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Mi 18 Aug 2021 - 17:24
   

FÄHIGKEITEN
“ Du bist nichts als Fischfutter… und ich hab Hunger.“

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S

CHAKRANATUR:
» 水Wasser - Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton ((雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

KEKKEI GENKAI:
Das Kekkei Genkai der Sakana ist in der Regel auf den ersten Blick zu erkennen. Was die Mitglieder dieses Clans nämlich gemeinsam haben, sind ihre äußerlichen Merkmale, welche stark an Fische erinnern. Manche haben Kiemen oder spitze Haizähne, Schwimmhäute, schuppige Haut oder ähnliches. Diese können, je nach Träger, auch voll funktionsfähig sein und es einem Sakana somit erlauben, unter Wasser zu atmen. Zusätzlich bekommen Sakana mit Schwimmhäute an Händen und Füßen einen Geschwindigkeitsboost von 0,5, wenn sie sich unter Wasser fortbewegen. (Dieser Boost zählt selbstverständlich zu dem maximalen Boost von +3 Attributspunkten und gilt nicht unabhängig davon).
Früher galten die Sakana mit den auffälligsten Merkmalen als Träger besonderen Potentials. Doch heute, selbst 100 Jahre nach ihrer Zerstreuung über die Welt, beäugt man sie doch eher misstrauisch, denn ein gewohnter Anblick sind sie keinesfalls.
Außerdem verfügen sie häufig über einen großen Chakrahaushalt. Jeder Sakana erhält +1 Stamina*.

HIDEN:
Durch ihre Fischähnlichen Merkmale besitzen Sakana eine natürliche Affinität zu Wasser und dementsprechend auch zu dem Element Suiton. Durch ihre Verbundenheit zum Meer und Meereskreaturen, sowie ihre oft nicht nur äußerliche Ähnlichkeit mit Raubfischen, hat der Clan vor allem Jutsu, die sich mit der Erschaffung von Haien aus Wasser beschäftigen, welche nicht minder gefährlich sind, als die scharfzahnigen Originale. Zudem konzentrieren sich die Kampftechniken auf Begegnungen im und unter Wasser, sowie auf Möglichkeiten den Gegner unter Wasser zu bringen, wo Sakana ihren natürlichen Vorteil voll ausleben können.

BESONDERHEIT:
» Einhändige Fingerzeichen: Formen von Fingerzeichen mit nur einer, statt zwei Händen.

AUSBILDUNGEN:
» Kekkai Ninjutsu: Kekkai Ninjutsu (Barrieren-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu. Bei einem solchen Jutsu erschafft der Anwender eine Barrikade, um entweder sich selbst und andere Personen zu schützen oder den Gegner einzusperren. Manche dieser Ninjutsu besitzen auch einen aggressiven Aspekt, so kommt es vor, dass man bei Kontakt mit der Barrikade verbrennt oder beim Betreten der Barrikade in die Luft gesprengt wird. Des Weiteren werden manchmal, während der Gegner festgehalten wird, weiter Aktionen durch die Barrikade durchgeführt.
Durchsichtige Barrieren, die nur aus reinem Chakra bestehen, sind natürlich lichtdurchlässig, sodass sie keine Schatten werfen.

» Jikûkan Ninjutsu: Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches. Techniken, die die Zeit zurückdrehen oder vollständig anhalten, sind allerdings nicht möglich.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E

KAMPFSTIL:
Im Gegensatz zu ihrem tierischen Pendent, nimmt Izumi den Kampf meist eher spielerisch und geniesst diesen. Deswegen geht sie dabei aber nicht unvorsichtig vor und tastet sich bewusst nach und nach an ihre Gegner ran, bevor sie dann unerwartet zum finalen Schlag ansetzt. In der Regel kämpft sie mit ihren Ninjutsu auf mittlere Distanz, geht ab einer gewissen Stufe aber auch gerne mal in den Nahkampf über, um dort ihren Blutdurst zu stillen. Dabei kann sie sich nicht nur verbal, sondern auch wortwörtlich als bissig erweisen und verwendet ansonsten gerne Schwerter, sowie ihre offensiven Ninjutsu, die auf kurze Distanz wirken. Auch nicht zu unterschätzen ist ihr Einsatz von Doppelgängern und Tiergefährten, die sie gerne zur Verwirrung, Ablenkung und dem Ausgleich zahlenmässiger Unterlegenheit verwendet. Und da sie natürlich am liebsten auf und unter dem Wasser kämpft, wird sie nicht lange zögern, dieses beim Fehlen einer Wasserquelle mittels eines Jutsus zu erschaffen.

Auch wenn Izumi keine herausragende Taktikerin ist, so nimmt sie auf ihre Mitstreiter Rücksicht und bezieht diese in die Kämpfe mit ein. Es käme ihr jedoch nicht in den Sinn ihre Mitstreiter unnötiger Gefahr auszusetzen - erst recht nicht wenn diese weniger erfahren sind, als sie selbst. Wenn sie also die Verantwortung für andere Leute trägt, bringt sie sich lieber selbst in Gefahr und geht die schwierigsten Aufgaben lieber alleine an.

Es kann aber auch vorkommen, dass Izumi ihren tierischen Instinkten vollständig verfällt und in ihrer Raserei keine Vorsicht mehr walten lässt. In diesem Fall fällt der spielerische Teil ihres Kampfstiles weg und sie fokussiert sich nur noch auf eines: Töten - und dies schnell, brutal und ohne Rücksicht auf Verluste. Dies kann auf verschiedene Art und Weise ausgelöst werden - meistens ist dies aber dann der Fall, wenn sie komplett den Spass am Kampf verliert. Sei es weil sie, oder ihre Mitstreiter ernsthaft verletzt wurden, sie sich nicht ernstgenommen, oder an der Nase herumgeführt fühlt - oder weil es ihr Gegner geschafft hat ihr sonst irgendwie die gute Laune zu vermiesen. Manchmal ist es jedoch auch, wenn sie sich in eine Ecke gedrängt fühlt, oder einfach nur der Geschmack von Blut, der sie ausflippen lässt - mal abgesehen von ihrem eigenen.

NINJUTSU: 4
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 0.5
STAMINA: 3
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 2.5
GESCHWINDIGKEIT: 2

STÄRKEN:  
» Beidhändigkeit 1
Izumi kann mit beiden Händen gleichermassen ordentlich Kraft aufwenden - mehr als man ihr aufgrund ihrer Erscheinung zutrauen würde.

» Starker Wille 1
Sie ist definitiv Stur - aber dadurch lässt sich ihr Wille auch nicht so leicht brechen. Wenn sie etwas wirklich will, wird sie bis zum bitteren Ende dafür kämpfen. Vielleicht sogar noch länger.

» Verbesserter Sinn (Augen - Dunkelheit & Wasser) 1
Izumis Augen sind sowohl für das Leben an Land, wie auch unter Wasser angepasst. Selbst Salzwasser macht ihr da nichts aus. Doch was sie in diesem Punkt wirklich von den meisten anderen Sakana unterscheidet ist, dass sie dank ihrer reflektierenden Netzhaut auch mit wenig Licht noch ziemlich gut sehen kann (keine Farben). Das Licht dringt schliesslich nicht sehr weit unter die Wasseroberfläche - und Raubtiere wie sie, lauern gerne in der Tiefe.

» Verbesserter Sinn (Geruchssinn) 1
Noch besser bekannt als für ihre guten Augen, dürften Haie für ihren ausgezeichneten Geruchssinn sein. Und obwohl Izumi da im direkten Vergleich natürlich nicht mithalten kann, so hat sie doch eine bemerkenswert feine Nase - sowohl über, wie auch noch fast besser unter Wasser. Sie kann damit den Geruch anderer Leute auf nähere Distanz wahrnehmen und im Wasser sogar einer Spur folgen, sollte diese frisch genug sein.

SCHWÄCHEN:

» Auffälliges Äusseres 0.5
Izumi wird aufgrund ihres Sakana-Kekkei Genkais nicht überall positiv aufgefasst und stösst öfters auch auf Widerstand und grundlegende Abneigung. Zudem fällt sie auf wie ein Fisch an Land und muss sich schon aktiv tarnen, um nicht sofort erkannt zu werden.

» Animalische Blutlust 1
Es kann passieren, dass Izumi ihrer inneren Bestie verfällt und dann nicht mehr von ihrer Beute ablassen will, selbst wenn dies eigentlich klüger wäre. Ist sie einmal im Blutrausch, geht sie dabei oft zu weit - bringt sich in unnötige Gefahr, oder tötet bspw. Ziele, die sie eigentlich gefangen nehmen sollte. Verbündete, die sich nicht zwischen sie und ihre Beute stellen, werden in der Regel zwar nicht angegriffen, könnten aber als Kollateralschaden enden, da sie keine Rücksicht mehr auf andere nimmt. Auslöser für diesen Blutrausch sind unteranderem wenn sie im Kampf ausreichend provoziert wird, sie oder ihre Verbündeten ernsthaft verletzt werden, oder wenn man sie in eine Ecke oder sonst eine ausweglose Situation drängt. Oft ist es auch der Geschmack von fremdem Blut, der dann noch der ausschlaggebende Tropfen ist, der das Fass zum Überlaufen bringt.

» Heimnachteil (Trockenheit & Hitze) 0.5
Hitze und trockene Gegenden wirken sich negativ auf Izumis Wohlbefinden aus. Sie wird schneller erschöpft und müde und ihre Aufmerksamkeit schwindet.

» Phobie (Klaustrophobie) 0.5
Geprägt durch die Erlebnisse ihrer Kindheit und dem Chi no Kan, hat Izumi eine irrationale Angst vor kleinen, geschlossenen Räumen entwickelt. Durch einen Engpass zu gehen ist für sie dabei jedoch noch weniger schlimm, als irgendwo eingesperrt zu werden. Da hilft auch ein grösserer Raum nicht mehr. Ihre Angst äussert sich je nach Situation in einem beklemmenden Gefühl, bis hin zu Panikattacken, bei denen sie ihr rationales Denken verliert.

» Stur 0.5
Läuft etwas nicht nach ihrem Kopf, besteht die Gefahr, dass sie auf Stur stellt und stattdessen doch lieber ihr eigenes Ding durchzieht. Kann ihr Teamwork definitiv erschweren, oder zu Problemen führen, wenn sie sich weigert bestimmte Dinge zu tun, die ihr nicht gefallen.

» Trauma 0.5
Neben der Angst vor geschlossenen Räumen hat Izumis Vergangenheit noch weitere Spuren hinterlassen. So leidet sie seit dem Mord an ihrem eigenen Bruder an einem Trauma, das sich in Flashbacks/Halluzinationen, extremen Schuldgefühlen, Schwindel und Übelkeit äussert. In der Regel schafft sie es zwar die Erinnerungen zu verdrängen, aber wird sie Zeuge blutiger Gewalt an Kindern (Schwere Verletzungen an Menschen bis optisch ca. 12 Jahre alt), wird sie unweigerlich an ihre eigenen Taten erinnert. Sie braucht dann immer eine Weile, um sich wieder fassen zu können und leidet solange an den genannten Folgen des Traumas, die ihre Wahrnehmung der Umwelt und damit ihre Reaktion auf äussere Reize und Gefahren deutlich einschränken.

» Ungeduldig 0.5
Wenn es nicht zwingender Teil des Plans ist, wird sie nicht lange warten endlich loszulegen – ungeachtet möglicher Nachteile daraus. Zudem kann sie damit auch einfach echt nervig sein.



» N.I.N.G.U.

Hitaiate - Kirigakure
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

Shinobi-Kettenhemd - Kostenfrei
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.
Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

Bingo Book der Unabhängigen – 05.09.1002
Um als Nuke-nin auf dem neuesten Stand zu sein, mit welchen Dorfshinobi man sich besser nicht anlegen sollte, haben auch die Unabhängigen ein Bingo Buch, in dem sie die gefährlichsten Dorfshinobi vermerken. Oft sind hier auch Kopfgelder ausgesetzt, nicht nur auf Dorfshinobi, sondern auch auf andere Nuke-nin oder bestimmte wichtige Personen, wenn man sich etwas dazuverdienen möchte.
In diesem Buch sind die Fähigkeiten und bisherigen "Verbrechen" der Shinobi gelistet, soweit bekannt. Auch steht meist dabei, an wen derjenige auszuliefern ist, für den Fall, dass ein Kopfgeld ausgesetzt wurde.
Ein Unabhängiger kann sein Bingo Book regelmäßig bei Besuchen diverser Schwarzmärkte oder Nuke-Treffpunkte aktualisieren lassen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ein Konoha oder Kumo-nin, der ein Bingo Buch der Unabhängigen zu Unrecht erworben hat, muss hier ein Datum angeben, von dem das Bingo Buch ist. Neuere Einträge und Aktualisierungen nach diesem Datum sind dann nicht mit aufgeführt.

6x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).

2x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Der Schaden, der dabei angerichtet wird ist relativ schwach. Ein Gegner kann davon zurückgeschleudert werden und erleidet leichte bis mittelschwere Verbrennungen. Durch den Rückstoß und einen ungünstigen Aufprall kann es zu Knochenbrüchen kommen. Zusätzlich ermöglicht es das Siegel, Holz zu sprengen, die Kraft reicht jedoch bei Stein bereits nicht mehr aus. Ebenfalls ist ein defensives E-Rang Jutsu in der Lage, vor der Explosion zu schützen.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft. Dies ist mit dem Akademie-Ninjutsu "Shinkan o Tori-Nozoku" möglich.

Drahtseil - 5m
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen, d.h. sie bestehen aus chakraleitendem Material. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
2x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.
2x Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.
2x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.
Glutkugeln
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann.
"Nokogiri" (Säge)
Ein chakraleitendes Schwert, das sich Izumi nach ihren Wünschen hat anfertigen lassen. Es ist mitsamt dem Griff 1m lang und besitzt auf dem Schwertrücken eine durchgehende Klinge, während die Schneide Aussparungen enthält, die Zähnen ähneln. Damit wird im Kampf eher gesägt, als geschnitten - der Grund wieso Izumi die Waffe auch Säge nannte - was unschöne und sehr schmerzhafte Wunden zur Folge hat. Zudem können sich in den Aussparungen andere Waffen verkeilen, was es ermöglicht den Gegner damit zu entwaffnen.
Bild:
 





» J.U.T.S.U

Fähigkeiten & Grundwissen
Spoiler:
 

Akademiejutsu
Spoiler:
 

Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 


Zuletzt von Sakana Izumi am Mi 1 Sep 2021 - 12:19 bearbeitet; insgesamt 39-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Sakana Izumi
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 07.08.21
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Sakana Izumi
Sakana Izumi
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Mi 18 Aug 2021 - 17:24
   

Same (Haie)
“A shark doesn’t concern himself with the opinions of it’s prey.“

ANSPRECHPARTNER:

Staff

ANWENDER:

Sakana-Clan
> Sakana Izumi


» B.A.S.I.C.S

ART: Die Familie der Same umfasst ein sehr breites Spektrum an teilweise sehr unterschiedlichen Arten. Die meisten davon sind ausgeklügelte Jäger, während sich ein paar wenige Arten ausschließlich von Plankton ernähren. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: sie sind von Natur aus perfekt auf ihre jeweilige Lebensweise zugeschnitten und stehen somit meist ganz oben in der Nahrungskette. Kaum ein anderes Lebewesen verfügt über so herausragende Sinne, wie es die Haie tun. Sie sehen selbst in den dunkelsten Tiefen des Meeres noch unglaublich gut, sie haben einen hervorragenden Geruchssinn und sind sogar in der Lage noch die feinsten elektrische Impulse im Wasser zu spüren, wie sie jedes Lebewesen bei der Kontraktion von Muskeln erzeugt. So bleibt nichts in ihrer Umgebung unbemerkt – und kaum etwas kann ihnen entkommen, wenn sie sich dazu entscheiden, dass es ihre nächste Mahlzeit darstellen soll. Ihr stromlinienförmiger Körperbau ermöglicht es ihnen selbst mit minimalen Anstrengungen eine hohe Geschwindigkeit erreichen und ihr ganzes Leben lang ununterbrochen schwimmen zu können. Dies ist auch dringend nötig, denn im Gegensatz zu anderen Fischen verfügen sie über keine Schwimmblase und würden ohne die ständige Vorwärtsbewegung einfach auf den Grund des Meeres sinken und ohne ausreichenden Wasserstrom durch ihre Kiemen ersticken. Die meisten Haie verfügen zudem über ein äußerst kräftiges Gebiss, gespickt mit sich ständig wieder erneuernden Zähnen, mit denen sie ganze Stücke aus ihrer Beute herausreißen können. Es gibt sogar riesige Arten, die damit mühelos selbst größere Schiffe versenken können.

ZUGEHÖRIGKEIT: Sakana-Clan
Die Same sind zumeist Einzelgänger und sehr stolze, eigensinnige Wesen. Die Belange der Menschen interessieren sie nicht und so gehen sie grundsätzlich keinen Vertrag mit diesen an Land lebenden Wesen ein. Die einzige Ausnahme stellen seit jeher die Mitglieder des Sakana-Clans dar, die aufgrund ihrer besonderen Merkmale als die einzigen Menschen von den Same auch als Meeresbewohner akzeptiert werden und damit überhaupt erst in Frage kommen.

HEIMAT:

[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi Ceabce11


Die Heimat der Same ist der Ozean. Eine genauere Angabe lässt sich kaum machen, da sie ständig umherziehen und sämtliche Weltmeere auf ihrer Suche nach Beute durchstreifen. Zur Paarungszeit und dem ansonsten eher seltenen gesellschaftlichen Austausch, treffen sie sich allerdings gerne im Kaizoku Ozean, rund um Mizu no Kuni. Insbesondere eine tiefe Unterwasserschlucht, unweit des Sakana Kemonoiwa (Bestienfelsen), wird immer wieder gerne von ihnen aufgesucht. Auch rund um die versunkene Stadt Fukuda trifft man gelegentlich auf einige der Same – nicht zuletzt weil sich dort auch immer wieder Mitglieder des ehemaligen Sakana-Clans aufhalten.

STRUKTUR: Da die meisten Same ein einzelgängerisches Leben führen, haben sie auch keine feste Struktur untereinander. Wenn, dann gilt einfach das Recht des Stärkeren – wie es auch bei den wenigen Arten beobachtet werden kann, die in Gruppen leben. Zwar sind sie untereinander grundsätzlich nicht aggressiv, doch bei Meinungsverschiedenheiten wird nicht selten in einem Kampf entschieden wer Recht hat.


VERTRAG: Einen Vertrag mit den Same einzugehen ist ein schwieriges Unterfangen. Alleine als Sakana wird man von ihnen überhaupt erst als Vertragspartner in Betracht gezogen – sofern man denn einen der Same finden kann. Und selbst dann ist es noch nicht garantiert, dass sich dieser auch willig zeigt. In der Regel sind sie sehr stolz und fügen sich, so wie untereinander auch, nur den stärkeren. Es liegt also stets am Vertragssuchenden seine Stärke zu beweisen, damit er seinen Willen anschliessend durchsetzen kann. Zumeist passiert dies in einem Kampf – es soll jedoch Ausnahmen geben, bei denen sich manche Same auf andere Art und Weise ausreichend beeindrucken lassen. Hat man dies dann geschafft, findet man in ihnen loyale und furchtlose Gefährten, die einem, ihrer stolzen Art zum Trotz, aufs Wort folgen. In der Regel überlässt der Same seinem Vertragspartner als zusätzliches Zeichen der Verbundenheit einen seiner Zähne.




» Hiroto - C

[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi Hirotokopie0qjeu
NAME: Hiroto
ALTER: 6 Jahre
GRÖßE: 2m
SPEZIALISIERUNG: Taijutsu
BESCHREIBUNG: Der noch relativ junge Bullenhai ist Izumis erster vertrauter Geist. Er ist eine wahre Kämpfernatur und will eigentlich nur fressen und grösser und stärker werden. Er macht manchmal nicht den Eindruck sonderlich klug zu sein, doch zumindest im Kampf sollte man ihn trotzdem nicht unterschätzen. Er weiss was er tut und ist gegenüber seinem Beschwörer sehr gehorsam. Tiefgründige Gespräche muss man mit ihm allerdings nicht führen wollen, es sei denn, es macht einem nichts aus, wenn diese dann sehr einseitig verlaufen.

Attribute:
 

Jutsuliste:
 


Zuletzt von Sakana Izumi am Mi 1 Sep 2021 - 12:21 bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Sakana Izumi
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 07.08.21
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Sakana Izumi
Sakana Izumi
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | So 22 Aug 2021 - 10:41
   
Ok, ich glaube das dürfte vorerst alles sein.

Noch kurz ein paar Dinge, die das Bewerten einfacher machen könnten:

- Frei erfundene Dinge, die in die Spielmechanik eingreifen, wie Besonderheit, Stärken, Schwächen und Jutsus sind Blau markiert und bedürfen wohl etwas grösserer Aufmerksamkeit. Ich habe die meisten Schwächen vorsichtshalber mal als 0.5 gewertet - sollte eine davon in euren Augen auch als 1 durchgehen, bin ich natürlich auch nicht unglücklich.

- Jutsus wurden wie folgt getauscht: 1A für 2B, 1B für 2C und 2E für 1D. 2E, 1D und 1C sind Grundjutsus und damit jeweils Gratis (Suiton, Raiton, Jikûkan Ninjutsu und Kekkai Ninjutsu). 1C-Slot wird für die C-Rang Beschwörung benutzt.

- Ningu berechnen sich wie folgt:
25 - Makimono
30 - (6x5EXP) Kunais
30 - (2x15EXP) Kibakufuda
5 - Drahtseil
30 - (2x15EXP) Kemuridama
30 - (2x15EXP) Hikaridama
40 - (2x20EXP) Kibaku-Kunai
10 - Glutkugel
150 - Schwert (normale Waffe 100EXP + 50EXP Chakraleitend)

Ansonsten... einfach fragen - ich freue mich über euer Feedback!

_____________________________

CHARAKTER | AKTE | BRIEFKASTEN

[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi Signaturh2keu

EA Izumi | ZA Shuko
Nach oben Nach unten
Online
Koan
Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 21.12.19
Alter : 30
Koan
Konoha-Tokubetsu Jounin
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Di 24 Aug 2021 - 18:16
   
Guten Abend, Izumi! Insgesamt ein schöner und runder Charakter. Smile

Es gibt noch ein bisschen was anzupassen, aber lass dich bitte nicht abschrecken - es sind überwiegend Formalitäten und Konventionen, die du noch nicht kennen kannst:

1. In japanischen Namen wird der Familien- oder Clanname nach vorn gestellt, wie du es bei einigen der NPCs auch tust. Bitte mach das einheitlich und somit auch bei den Sakana-NPCs.

2. Ein Hiden meint bei uns normalerweise das komplette Jutsupaket eines Clans, nicht eine einzelne dieser Techniken oder eine Besonderheit bei deren Anwendung. Das solltest du in der Geschichte für die Klarheit anders umschreiben.

3. Sind die Mitgliedschaft und der Komu-Rang mit Shinkiri abgesprochen? Shinkiri hat auch in dem Sinne keine "Tore" - eventuell möchtest du nochmal nachfragen, wann und wo man der Organisation plausibel beigetreten sein könnte.

4. Du musst beim KG nicht nochmal seperat die Besonderheiten auflisten, das gehört in den entsprechenden Punkt beim Aussehen. Im Datenblatt bitte nur der Info-Text.

5. Die Besonderheit weise ich zurück. Einen halben Rang hinzugeben ist nicht das selbe wie einer Jutsu einen komplett neuen, zusätzlichen Effekt auf Rang -1 zu geben. Das erste ist nur in relativ speziellen Konstellationen wichtig (nämlich wenn Ninjutsu auf Ninjutsu trifft) das zweite ist immer nützlich, wenn man Jutsu gegen Personen einsetzt, was deutlich häufiger ist. Zudem verändert es direkt den Effekt einer einzelnen Jutsu, statt nur zu modifizieren, wie die sich gegen andere Effekte durchsetzen kann. Das wären aber effektiv jeweils ganz neue Jutsu, die nicht für die Ergänzung von Chakraentzug balanced sind.

Damit eine Besonderheit dieser Art funktioniert, müsste man dem Chakraentzug irgendeinen Fixwert geben und eine Reichweite (oder ihn auf Berührung beschränken). Du kannst natürlich auch eine andere Besonderheit nehmen, wenn du das unter diesen Bedingungen nicht möchtest.

6. Gibt es bestimmte Dinge, die ihren "animalischen" Kampfstil auslösen, oder ist das nach Lust und Laune? Wie kämpft Izumi mit einem Team? Achtlos? Für sich alleine? Oder arbeitet sie mit ihrem Team?

7. Bitte führe den Gesamtwert des Stamina auf (3). Dass sich aus dem KG +1 ergibt, ist uns bekannt und muss nicht dazu geschrieben werden. Die Attributsverteilung ist ansonsten korrekt.

8. "Kapitän" nehme ich als Stärke nicht an. Das sind biografisch erworbene Kenntnisse, die ein Charakter einfach so haben darf, dementsprechend ist es nicht nötig, dafür Punkte zu zahlen (und wird nicht angenommen, um keine Erwartung zu etablieren, dass man soetwas bezahlen muss). Du kannst ihre entsprechenden Fähigkeiten zum Beispiel im Hintergrund verankern, indem du beschreibst, wann sie das Navigieren gelernt hat.

9. Sehen in fast totaler Dunkelheit ist kein verbesserter, sondern ein Animalischer Sinn, und würde daher eine Besonderheit erfordern. Du kannst die Stärke entweder in der Beschreibung etwas abschwächen oder eine andere auswählen.

10. Für Animalische Blutlust muss ich einschätzen können, wie schnell und wie häufig es denn passiert, dass sie in diesen Zustand fällt - "so richtig im Kampf" müsste also etwas genauer beschrieben sein, auch wenn die 1er Wertung hinkommen wird, wenn es nicht selten ist.

11. Stur sehe ich als mildere Variante von Einzelgänger an (da sie kein Problem hat, wenn sich alle an ihre Vorgaben halten) und damit ist 0.5 angemessen. Auffälliges Äußeres entspricht am ehesten Unsympathisch und ist daher mit 0.5 richtig bewertet. Auch Ungeduldig ist eine 0.5er Schwäche. Insofern gibt es hier keine Anpassungen.

12. Das Trauma würde ich mit dem Auslöser "Kinder" nicht als 1er Schwäche bewerten, da man Kinder im engeren Sinn nicht so oft im Kampf antrifft. Für einen Punkt müsste es sich schon auf Charaktere im unteren Bereich des üblicherweise bespielten Alters (bis 13-14) und solche, die so aussehen, erstrecken. Im Text des Trauma steht außerdem "Klaustrophobie", das musst du noch anpassen.

13. Das Drahtseil braucht im Ningu-Namen eine Meterangabe. Für 5 Exp kriegst du 5 Meter. Die Kosten gehen so exakt auf.

14. Die Verteilung der Jutsu stimmt. Es gibt noch folgendes anzupassen:
Bei Kureto nani Mo musst du die nicht verfügbaren Ränge entweder entfernen oder mit dem Strike-Tag durchstreichen. Selbiges gilt für alle anderen Jutsu mit Rängen, die Izumi nicht komplett beherrscht.
Bitte entferne die Sternchen hinter den Jutsu, für die du getauscht hast. Erstens ist beim Bewerten egal, welches Jutsu man als das getauschte zählt, zweitens für Leser eventuell verwirrend.
Bitte wähle eine auf dem Hintergrund des Spoilers besser lesbare Farbe als Dunkelblau.

15. Ni Yoru Kosho und das Samehada no Yoroi nehme ich zur genaueren Bewertung in den internen Bereich und gebe dir später Rückmeldung dazu.

16. Da ein Haifisch keine Beine hat, kann er Dai Shototsu nicht benutzen. Hier musst du eine geeignete Tier-Taijutsu nutzen oder eine eigene schreiben.
Du solltest zumindest irgendwo - entweder bei der Kuchiyose selbst oder in den Eckpunkten - anreißen, wie genau der Vertrag zustandekam.

mfG,
Koan

_____________________________

"Fear not this night, you will not go astray!"
Steckbrief | Akte | Theme | Briefkasten | Stimme
EA Kei | ZA Kohaku | DA  Koan
Nach oben Nach unten
Sakana Izumi
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 07.08.21
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Sakana Izumi
Sakana Izumi
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Mi 25 Aug 2021 - 16:20
   
H(a)i Koan! Zuerst einmal Danke für das Feedback und die Zeit, die du dir da für das Beurteilen genommen hast, damit ich dann auch bald mal starten kann.

Ich habe die angesprochenen Punkte inzwischen schon angepasst und gehe diese einfach kurz durch:

1. Namen der Familie angepasst - hätte ich ja eigentlich sogar gewusst ^^‘

2. Ok, das war mir hingegen nicht bewusst - sollte jetzt aber nirgendwo mehr als Begriff für einzelne Jutsus verwendet worden sein.

3. Ist abgesprochen und das mit den Toren war eher sinnbildlich gemeint. Wurde nun aber besser erklärt - auch wenn es bewusst noch ein wenig offen gelassen wurde. Da ich den Beitritt nicht ingame ausspielen werde, will ich da halt nicht eigenständig irgendwelche Details erfinden, die andere Chars betreffen würden.

4. Ist weg - stand sowieso schon alles beim Aussehen und den besonderen Merkmalen.

5. Besonderheit wurde gelöscht und ersetzt

6. Kampfstil wurde um die gefragten Punkte zu Teamwork etc. ergänzt und ihre blutrünstigen Ausraster noch ein wenig konkretisiert (auch in Bezug auf die Schwäche, die dieser Part vom Kampfstil da ja aufgreift und unter Punkt 10 noch Thema war)

7. Done

8. Kapitän ist raus und wurde dafür in der Story noch minimal ausgebaut. Umso besser wenn für sowas keine Stärke nötig ist.

9. Dachte betreffend dem Sehen im Dunkeln, dass dies ja eigentlich sogar Teil des KGs sein könnte? Wenn Sakana Fischmerkmale haben können (insbesondere Haie) - könnte das eigentlich auch plausibel sein. Immerhin sehen Haie sogar besser im Dunkeln als Katzen (wie ich bei meiner tiefgründigen Recherche festgestellt habe). Aber da Sinne in der KG-Beschreibung halt kein Thema sind, belasse ich das einfach als nun abgeschwächte Stärke (nun als „mit wenig Licht“ beschrieben). Will da halt trotzdem dem Thema Hai treu bleiben und in so vielen Belangen wie möglich auch möglichst nahe an den tierischen Verwandten sein/bleiben.

10. Animalische Blutlust wurde um ein paar Konkrete Auslöser ergänzt (wurden auch unter Kampfstil noch aufgegriffen, vgl. Punkt 6)

11. Alles klar - dann bin ich froh, da bereits eine korrekte Einschätzung getroffen zu haben.

12. Trauma wurde auf 0.5 angepasst (jetzt wo „Kapitän“ weggefallen ist) und ein wenig deutlicher beschrieben. Soll schon nicht die Regel darstellen, dass sie deswegen immer wieder gleich zusammenbricht - aber verdeutlichen, dass sie nicht damit klarkommt, wenn man Kindern etwas antut. Oder wenn man ihr für ihre Taten Vorwürfe macht, oder sonst irgendwie die schmerzhaften Erinnerungen wieder aufleben lässt.

13. Meterangabe fürs Drahtseil wurde ergänzt

14. Nicht beherrschte Ränge wurden gestrichen - auch gleich beim selbsterfundenen Jutsu, das steigerbar sein sollte. Sternchen waren wegen der Besonderheit drin, aber sind jetzt auch weg. Farbe sollte nun auch besser sein.

15. Alles klar, man bleibt gespannt.

16. Bissel spitzfindig, das Jutsu (das keine Voraussetzungen erwähnt hat) nur wegen „Beine“ statt „Flossen“ in der Beschreibung nicht zuzulassen, aber gut, wurde jetzt in einer kreativen Höchstleistung auf „Haiangriff“ umbenannt und, wie die anderen selbsterfundenen Jutsus, auch noch hellblau eingefärbt. An sich ists eigentlich das selbe Jutsu wie vorher - bloss umformuliert.
Und das mit dem Vertrag wurde in den Eckpunkten noch ein wenig ausgeführt.


Hoffe ich konnte damit alle Punkte zu deiner Zufriedenheit überarbeiten - sonst setze ich mich dann einfach noch einmal dran, wenn etwas trotzdem noch nicht passen sollte.

Freue mich jedenfalls schon auf „Runde 2“ deines Feedbacks - und bin gespannt was bei den selbsterfundenen Jutsus noch rauskommt. Da ist jetzt in Bezug auf Punkt 16 ja auch noch eines mehr dazugekommen.

_____________________________

CHARAKTER | AKTE | BRIEFKASTEN

[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi Signaturh2keu

EA Izumi | ZA Shuko
Nach oben Nach unten
Online
Sakana Izumi
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 07.08.21
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Sakana Izumi
Sakana Izumi
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Mi 25 Aug 2021 - 21:08
   
Und noch ein kleiner Nachtrag zu Punkt 16: da das ursprüngliche Jutsu angepasst wurde, hab ich dieses in der aktuellen Form wieder eingefügt.

_____________________________

CHARAKTER | AKTE | BRIEFKASTEN

[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi Signaturh2keu

EA Izumi | ZA Shuko
Nach oben Nach unten
Online
Kei
Anzahl der Beiträge : 237
Anmeldedatum : 29.06.20
Alter : 41
Kei
Kumo-Chuunin
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Mi 25 Aug 2021 - 22:00
   
3. Passt. Muss auch nicht perfekt abgesprochen sein, ich wollte nur wissen, wie das Konzept dazu grundlegend aussieht.

9. Über Dunkelsicht für Haie und damit Sakana kann man diskutieren, aber wir verändern im Zuge einer Bewerbungsbewertung nicht die Grundinhalte eines Kekkei Genkai. Hierzu kannst du eine Eingabe an den Briefkasten machen, wenn du Dunkelsicht angemessen fändest, und dann ggfs deine Stärken und Schwächen nochmal anpassen.
Die neue Form nehme ich in der weniger absoluten Formulierung an.

10. Animalische Blutlust passt als 1er Schwäche.

12. Das Trauma ist in der Form klassischer, muss aber konkreter beschrieben sein. Ich vermute, dass Gewalttaten gegen Kinder als Auslöser dienen soll, das muss aber eindeutiger dabei stehen - gerade bei dem "Insbesondere" fragt man sich kurz, ob nicht etwa jede Bluttat Auslöser sein könnte. Es sollte sich allein durch Lektüre der Schwäche erschließen, was ein Auslöser ist und was nicht.
Die Schwäche muss bei dieser Gestaltung auch benennen, was konkret bei Izumi eintritt, wenn das Trauma ausgelöst wird - also knapp warum sie dann ggfs schlechter kämpfen kann und wie genau, einfach damit man eine Vorstellung hat und im Zweifelsfall weiß, worauf man sich aus dieser Schwäche "berufen" könnte.
Ein durch jegliche Bluttat auslösbares Trauma, das potentiell kampfunfähig macht, wird auch mehr als 0.5 Punkte wert sein, für einen aggressiven Charakter wie Izumi aber auch nicht unbedingt passend. Ich würde dir vorschlagen, den Auslöser hier eng zu fassen und deutlich spezifischer in den Text zu formulieren, auch um bei PvP Streit darum zu vermeiden.


Die übrigen Punkte sind damit schon erledigt, dann sollten wir hier fix fertig sein!

_____________________________

Nach oben Nach unten
Sakana Izumi
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 07.08.21
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Sakana Izumi
Sakana Izumi
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Do 26 Aug 2021 - 12:52
   
Und das Trauma wurde nun auch noch konkretisiert. Der hauptsächliche Auslöser ist nun klar definiert (ist mir ja vermutlich freigestellt, sollte ich mal eine andere Situation auch als angemessen empfinden und mir selbst Steine in den Weg legen wollen) und die Folgen sind beschrieben. Hoffe das ist so genau genug - sollte ja eigentlich abzuschätzen sein, inwiefern man mit zeitweisem Realitätsverlust und Brechreiz am Kämpfen gehindert wird.

_____________________________

CHARAKTER | AKTE | BRIEFKASTEN

[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi Signaturh2keu

EA Izumi | ZA Shuko
Nach oben Nach unten
Online
Koan
Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 21.12.19
Alter : 30
Koan
Konoha-Tokubetsu Jounin
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Fr 27 Aug 2021 - 0:03
   
[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi XO26A1

_____________________________

"Fear not this night, you will not go astray!"
Steckbrief | Akte | Theme | Briefkasten | Stimme
EA Kei | ZA Kohaku | DA  Koan
Nach oben Nach unten
Jishaku Kira
Anzahl der Beiträge : 1996
Anmeldedatum : 07.04.20
Alter : 26
Jishaku Kira
Jishaku Kira
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Mo 30 Aug 2021 - 15:07
   
Hey Izumi,

dann wollen wir mal in die zweite Runde gehen

Jutsu
Hier habe ich noch die Rückmeldung zu deinen beiden selbsterfundenen Jutsu.

Same ni Yoru Koshu
Da es sich um ein Taijutsu handelt ist die Auswirkung abhängig von deiner Stärke. Du müsstest also die festen Auswirkungen streichen. Außerdem ist ein Biss mit dem Gebiss eines Sakana auch problemlos ohne Jutsu möglich. Das Jutsu bringt dir nur etwas, wenn dein Gegner auch Taijutsu anwendet im Kampf Taijutsu gegen Taijutsu. Ansonsten ist es in erster Linie Fluff und falls du es trotzdem behalten möchtest, kansnt du dir ruhig noch ein bisschen mehr für die Technik ausdenken um ihr einen stärkeren impact zu geben.

Samehada no Yoroi
Den ganzen Körper mit Haischuppen zu überziehen ist nicht wirklich das was aktuell vom Sakana KG abgedeckt ist, auch wenn eine schuppige Haut möglich ist. Auch die Sakana nutzen eher die Manipulation von Suiton. Ähnlich wie beim Samegawa könntest du hier aber aus Suiton eine Haiartige Rüstung erschaffen. Außerdem haben wir uns darauf geeinigt, dass Samehada im Namen auf Grund des gleichnamigen Schwerts etwas verwirrend sein kann und würden dich daher bitten einen anderen Namen zu wählen, auch wenn Samehada an dieser Stelle als Name sehr passend sein mag.

Kuchiyose
Soweit ich weiß wurdest du hier bereits darüber informiert, was die Süßwasserthematik angeht? Ich würde dich daher bitten hier einmal den Text zu tauschen, bzw. mir mitzuteilen, falls du die Möglichkeit eine eigene Hai-Kuchiyose auszuschreiben in Anspruch nehmen möchtest. Den Rest der Kuchiyose, inklusive des Geistes selbst würde ich dann bewerten, wenn ich weiß wofür du dich hier entschieden hast.

Damit war es das dann auch schon von mir. Wenn du Fragen oder Probleme hast kannst du mir gerne schreiben, ansonsten poste einfach hier, wenn du alles soweit überarbeitet hast.

Lg,
Paul

_____________________________

Nach oben Nach unten
Online
Sakana Izumi
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 07.08.21
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Sakana Izumi
Sakana Izumi
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Mi 1 Sep 2021 - 12:28
   
Und Update:

Die beiden selbsterfundenden C-Rang Jutsu wurden durch das neue B-Rang Jutsu "Same No Yoroi" ersetzt. Dieses ist wohl schon in der Besprechung und ich freue mich dann auf die Rückmeldung.

Weiter wurde die Kuchiyose-Familie der Haie nun auch noch überarbeitet und (in Absprache mit den anderen Sakana-Clanmitgliedern) als Clan-Kuchiyose gestaltet. Hab das so gemacht, dass es zwar keinen festen Vertrag zwischen den Same und dem Clan gibt (gibt ja auch keinen richtigen Clan mehr), aber dass für die Same sowieso nur Sakana als Vertragspartner in Frage kommen.

Hoffe das passt so alles - und ich bin damit vorerst ein weiteres Mal durch.

_____________________________

CHARAKTER | AKTE | BRIEFKASTEN

[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi Signaturh2keu

EA Izumi | ZA Shuko
Nach oben Nach unten
Online
Jishaku Kira
Anzahl der Beiträge : 1996
Anmeldedatum : 07.04.20
Alter : 26
Jishaku Kira
Jishaku Kira
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | Do 2 Sep 2021 - 17:31
   
Sehr gut. DAs Jutsu ist so okay, deine Haifamilie muss ich allerdings noch einmal mit in Besprechung nehmen. Ich hoffe, dass das nicht allzu lange dauert.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Online
Jishaku Kira
Anzahl der Beiträge : 1996
Anmeldedatum : 07.04.20
Alter : 26
Jishaku Kira
Jishaku Kira
Re: [B-Rang Nukenin] Sakana Izumi [Link] | So 5 Sep 2021 - 18:11
   
Angenommen

Du darfst damit gerne schon deine Akte poste, eingefärbst wirst du dann zeitnah von Debbi.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Online
 

[B-Rang Nukenin] Sakana Izumi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-