Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [C-Rang Reisende] Itosuji Shion
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami EmptyGestern um 22:47 von Shirone

» [Tokubetsu Jounin] Jishaku Xue
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami EmptyGestern um 22:37 von Jishaku Xue

» [Chuunin] Hozuki Rengetsu
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami EmptyGestern um 22:29 von Hozuki Shingetsu

» Moderation benötigt!
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami EmptyGestern um 21:00 von Shinsei

» Lotterie November 2021
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami EmptyGestern um 20:12 von Daiki

» Was hört ihr gerade?
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami EmptyGestern um 17:53 von Uzumaki Haruko

» [Jônin] Saki Yajiro
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami EmptyGestern um 17:42 von Saki Yajiro

» Abwesenheiten
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami EmptyGestern um 15:50 von Shinibi Kisho

» [Tokubetsu Jonin] Tensei Reikoku
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami EmptyGestern um 13:42 von Tensei Reikoku

» [Genin] Asano Megumi
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami EmptyGestern um 13:03 von Jishaku Kira

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Tokubetsu Jônin] Sato Nami

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Nami
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.10.21
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Sakana & Yuki, Me no Niji
Nami
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | So 24 Okt 2021 - 13:57
   


[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami SKpncIQ
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk
NAME:
Satō (佐藤 jap. „Hilfe-Blauregen“)
VORNAME:
Nami (ナミ jap. "die Welle")
SPITZNAMEN:
Regenbogenschuppe, Sato-same (statt "Sato-sama")
ALTER:
25 Jahre
GEBURTSTAG:
21.02
GESCHLECHT:
Weiblich
GEBURTSORT:
Urakata, Kaminari no Kuni

ZUGEHÖRIGKEIT:
Kumogakure (雲隔れ)
Kumogakure, das Dorf, das versteckt unter den Wolken liegt, bildet das militärische und politische Zentrum des Blitzreiches. Die Shinobi des Reiches sind für ihre Blitz-Jutsus bekannt und für ihre schnellen und verheerenden Angriffe, sowie ihre Rücksichtslosigkeit. Ihnen wird großer Stolz nachgesagt und Schwäche wird in ihren Reihen nicht geduldet. Die schwierigen Wetterumstände sollen ihren Geist gestählt haben und Grund für die unbrechbare Entschlossenheit sein, mit der sie ihre Heimat verteidigen.

Kaminari no Kuni (雷の国)
Kaminari no Kuni, das Reich der Blitze, war bereits zu Zeiten der Daimyô eines der größten Reiche. Das Herrschaftsgebiet hat sich seitdem sogar noch erweitert. Regiert wird es von dem Raikage (Blitzschatten) Kumogakures. Die effektive Nutzung der Küstenregionen und des Schiffsverkehrs hat die Wirtschaft des Landes gestärkt und versorgt auch die weniger fruchtbaren Regionen. Die Landschaft im Kaminari no Kuni wird geprägt und besonders hohem und teilweise sehr schroffen Gebirge, welches bis in die Wolkendecke hinein sticht. Dazwischen liegen idyllische Täler und dicht bewachsene Gebirgsabhänge. Viele kleine und große Flüsse ziehen durch das Land. In den oberen Gebirgsregionen toben häufig schwere Unwetter, die dem Reich seinen Namen verliehen. Allerdings sind hier auch viele natürliche heiße Quellen zu finden. Es ist immerzu recht windig und mäßig warm. Im Winter fällt Schnee.

RELIGION:
Ahnenlehre
Bei der Ahnenlehre handelt es sich um die Hauptreligion des in Kaminari no Kuni ansässigen Yuki-Clans. Sie beruht auf dem Gedanken, das alle verstorbenen Mitglieder des Clans in eine höhere Ebene übergehen und von dort aus über die Lebenden wachen. Der Tod ist für die Yuki also nur ein Übergang in eben jene ewige Ebene. Die Mitglieder des Yukiclans sind davon überzeigt, dass die Ahnen sie in ihren Geschicken lenken, ihnen Rat geben und ihnen mit Wissen über die Vergangenheit helfen, den Weg der Zukunft zu  beschreiten. Die Kommunikation mit den Ahnen kann, so glauben die Yuki, mit tiefer Meditation erreicht werden. Gleichwohl werde das Band zwischen Ahnen und Lebenden von den vielen Festlichkeiten der Yuki gestärkt.

RANG:
Tokubetsu Jônin (特別上忍 - jap. "Spezialisierte Elite Ninja")
Die meisten Chuunin steigen eher zum Tokubetsu Jōnin, als zum richtigen Jōnin auf. Sie spezialisieren sich besonders auf ein bestimmtes Gebiet, in dem sie damit hervorstechen. Auf diesem Gebiet verfügen sie über Fähigkeiten eines Jōnin, weshalb man sie auf diesen Rang befördert und auf speziell für sie zugeschnittene Missionen schickt.

POSITION:
Wächterin | Grenzkontrolle
Mit der Einrichtung fester Grenzkontrollpunkte im Februar 1002 wurde auch eine neue Position in Kaminari no Kuni eingerichtet: Die Grenzkontrolle. Häufig wird diese Position von Polizisten und Wächtern ausgeführt, ebenso wie manche Shinobi diese im Zuge von Missionen zeitweilig übernehmen; es gibt jedoch auch Shinobi, die fest der Grenzkontrolle zugeteilt sind und somit über längere Zeit an bestimmten Positionen der Grenze stationiert sind. Die Aufgabe der Grenzkontrolleure ist es, alle Menschen zu kontrollieren, die Kaminari no Kuni verlassen oder betreten wollen. Vor allem beim Zugang ins Blitzreich wird jeder sehr stark kontrolliert, welches Anliegen er im Blitzreich verfolgt, wohin er unterwegs ist und wie lange er sich hier aufzuhalten gedenkt. Verdächtige Personen müssen gemeldet und überprüft werden, ggf. muss ihnen der Zutritt verweigert werden, notfalls mit Gewalt. Nuke- und Missing-nin müssen festgenommen werden. Handelswaren müssen auf Schmuggelware untersucht werden. Da dies der erste Ort ist, den ins Land eindringende Verbrecher überwinden müssen, kommt den Grenzkontrolleuren entsprechend viel Verantwortung zu.

CLAN:
Sakana Ichizoku (魚 - jap. "Fisch")
Der Sakana-Clan hat keine wirkliche Struktur mehr aufzuweisen, weshalb er auch seinen Status als Clan in der heutigen Ninja-Welt verloren hat. Die Familie zerstreute sich nach der Zerstörung Kirigakures, ihrer Heimat. Auf den Nebelinseln soll es einen kleinen Zusammenschluss geben, doch das ist lediglich ein Gerücht. Die Mitglieder, von denen man weiß, haben sich in der Welt verstreut, und sind daher auch sowohl in Konoha als auch in Kumo anzutreffen. Sie stehen kaum noch in Verbindung zueinander, da die Zerstreuung schon gut 100 Jahre zurückliegt. Ein Oberhaupt existiert unter diesen Umständen selbstverständlich nicht.

Yuki Ichizoku ( 雪 - jap. "Schneefall")
Bei dem Yuki-Clan handelt es sich um eine äußerst alte Familie, welche ursprünglich aus sehr verschneiten und eisigen Regionen stammt. Daher hat es sie nun auch nach Kumogakure verschlagen, wo sie in großen, traditionellen Residenzen die höchsten Punkte des Dorfes besiedeln, an denen es kälter ist. Der Clan ist Kumo sehr treu und war bereits kurz nach seiner Gründung ein loyaler Unterstützer.

RUF IN DEN CLANS:

SAKANA ICHIZOKU
Da es keine feste Clan Struktur unter den Sakana gibt, kann es entsprechend zu keinem allgemein gültigen Ruf im Clan kommen. Unter den Sakana, die ihr bekannt sind, genießt die junge Dame jedoch ein hohes Ansehen aufgrund ihrer Stärke. Unter den Sakana dachte man lange Zeit, dass sie verweichlicht sei, durch ihr Sentimentalität gegenüber der Yukis: doch traute sich niemand dies zu Lebzeiten ihres Großvaters auszusprechen. So war der Respekt vor dem alten Griesgram doch groß. Nami verstand sich mit den Jahren jedoch aufgrund ihrer eigenen Stärke sich unter den ihr bekannten Sakana einen Namen zu machen, sodass es heute keiner mehr wagt ihren Wert anzuzweifeln. Zumindest nicht in ihrer Gegenwart. Nicht zuletzt, dass es ihr gelungen ist, sogar mit drei Haien einen Kuchiyose Vertrag zu schließen, zeugt von ihrem Potenzial und hat ihre Kritiker zum Schweigen gebracht.  Insofern es mit ihren Diensten vereinbar ist, besucht Nami alle Feste des Yuki Clans und folgt auch deren Traditionen. Ebenso verfolgt sie bis heute die Traditionen des Sakana Clans: so versucht sie jedes Jahr am Fukudafest teilzunehmen um dort ihre Artgenossen zu treffen. Ihre Loyalität gegenüber diesen "schwimmenden Wilden" wird von vielen Yuki skeptisch beäugt.  Mit den Sakana in Kumogakure versteht sie sich sehr gut, durch ihre Besuche in Fukuda kennt sie auch Sakana, die nicht in Kumogakure heimisch sind und pflegt in der Regel auch mit diesen ein gutes Verhältnis. In der Regel kümmert es niemanden woher sie stammt, sondern ihre Fähigkeiten und ihre Stärke als Sakana allein zählen und sorgen für ihr gutes Ansehen im Clan. Oder zumindest unter den Clanmitgliedern, die mit ihr bekannt sind.

YUKI ICHIZOKU
Innerhalb des Yuki Clans wird sie eher als eine Art Raubtier angesehen, ein Bluthund, der es liebt zu Jagen und dem man sich lieber nicht in den Weg stellen sollte... besonders nicht, wenn sie erst einmal Blut gewittert hat. Dieser Ruf beschert ihr unter den Sakana großes Ansehen: während man innerhalb des Yuki Clans ihr gegenüber lieber Vorsicht walten lässt. Niemand zweifelt an ihrer Loyalität oder ihrem Können: doch wissen gerade viele der älteren Clanmitglieder, nicht so recht etwas mit ihr anzufangen. Bei den Jüngeren erfreut sie sich hingegen großer Beliebtheit: nicht zuletzt weil sie viele von ihnen im Schwimmen unterrichtet hat. Seit ihrer ehrenamtlichen Arbeit und ihrer offiziellen Arbeit als Wächterin, hat sich ihr Ansehen im Yuki Clan etwas gebessert - dennoch bevorzugen es die meisten, lieber eine gewisse Distanz zu der Fischfrau zu wahren. Ihre Fischmerkmale haften ihr im Clan wie ein Stigma an. Allerdings schert sich Nami herzlich wenig darum: ebenso wenig kümmert es sie, dass man es ihr übel nimmt, das sie noch nicht den Namen des Clans trägt. An Land - insbesondere innerhalb der Grenzen von Kumogakure, lässt sie ihren inneren Raubfisch für gewöhnlich ruhen und lebt nach den Idealen der Yuki. Diese helfen ihr, gemeinsam mit dem Befolgen der Traditionen, ihr inneres, wildes Wesen zu bändigen. Während sie in ihrer Jugend noch dazu neigte zwischen den Welten hin und her gerissen zu sein, sieht sie sich heute gleichermaßen als Yuki und als Sakana. Sie gibt keiner Familie einen höheren Stand als dem anderen und ist Beiden gleich stark zugeneigt.

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami Fn4QZUP
"I don't care. I'm not looking for anyone's approval.
I know who I am."

AUSSEHEN:
Bereits auf dem ersten Blick fällt auf, dass ihre Augen ungewöhnlich stark das Licht brechen, sodass sie ähnlich einer Wasseroberfläche, dazu neigen in verschiedenen Farben zu glänzen, abhängig von der zur Verfügung stehenden Lichtquelle kann es sogar soweit gehen, dass sie sprichwörtlich wie ein Regenbogen in den unterschiedlichsten Farben schimmern. Diesen Effekt hat sie der anatomischen Besonderheit ihrer Augen zu verdanken: sie sind schlicht besonders feucht. Eigentlich sind ihre Augen von einem hellen, beinahe weiß wirkenden Blau. Diese wahre Farbe ihrer Irden wird aber kaum von Anderen - geschweige denn von ihr selbst erblickt. Aufgrund der stets wechselnden Lichtverhältnisse scheint sie nie eine bestimmte Augenfarbe zu besitzen. Ihre Pupillen werden bei Lichteinfall schmal, nahezu Schlitzförmig, wodurch ihre Augen wie die von einer Schlange wirken. Ihre bunt schimmernden Seelenspiegel werden von einem dichten, dunklen Wimpernkranz umschlossen. Sie betont ihre Augen gern mit violettem Lidschatten, dessen Farbton sie dann in abgeschwächter Intensität auch als Lippenstift trägt. Dabei handelt es sich um spezielle, wasserfeste Kosmetika. Von Natur aus sind ihre Lippen blass und heben sich kaum von ihrer blassen, gräulich schimmernden Haut ab. Sie haben einen natürlichen, leicht bläulichen Schimmer, den sie selbst nicht besonders leiden kann. Aus diesem Grund greift sie nur zu gern auf den Lippenstift zurück. So vermag sie doch die schöne Form ihrer Lippen zu betonen, die ansonsten kaum auffallen würde.

Ihre Gesichtszüge sind markant und durch aus als ansehnlich zu bezeichnen: was im Anbetracht ihrer spitzen, strahlend weißen Haifischzähne, die sich hinter ihren geschminkten Lippen verbergen, den Schock um die selbigen meist verstärkt. Solange sie die Lippen geschlossen hält und sich ihre Ohren unter ihren Haaren verbergen, könnte man sie für eine wahrhaftige Schneeprinzessin halten: nicht zuletzt wegen ihrer blassen, reinen Haut und ihren besonderen Augen. Ihre Haut besitzt einen gräulichen Glanz - weißlich heben sich von ihrer sonst so reinen Haut diverse Narben vergangener Kämpfe hervor. Deren unterschiedlichen Struktur und Größen ist zu entnehmen, dass sie unterschiedlichen Ursprungs und Alters sind. Abgesehen davon könnte sie eine Yuki sein, wie sie im Buche steht und wie sie direkt den Legenden entspringen könnte - eine echte Schneeprinzessin. Wären da eben nicht ihre spitzen Zähne, ihre gespaltene Zunge und die ungewöhnliche Form ihrer Ohren. Diese sind größer als gewöhnlich und laufen spitz zu, was ihr unter anderem den Spitznamen "Spitzohr" einbrachte. Sie besitzen am unteren Ende je zwei spitze Ausläufe, die entfernt an gespreizte Flossen erinnern. Sie sind ein klares Erbe ihres Vaters und ihres Großvaters, die Beide ebenfalls über diese ungewöhnliche Ohrenform verfügten. Nami trägt jeweils in ihren Ohrläppchen einen Plug aus violett eingefärbten Glas, welche beim Einfall vom Licht ihr Geheimnis Preisgeben: denn in das Innere des Glases sind weißliche Strukturen eingearbeitet worden, die an Schneeflocken erinnern. Um diese besonderen Schmuckstücke tragen zu können, hat sie ihre Ohrlöcher extra gedehnt. Gut geschützt hinter ihren Ohren liegen jeweils drei kleinere Kiemen zu beiden Seiten. Sie werden jedoch meist von ihren Ohren oder von ihren langen Haaren versteckt.

Ihre Haare sind von einem hellen Grauton, der nicht ganz weiß ist, aber auch nicht wirklich grau: es schimmert im Sonnenlicht sogar eher silbern und hat doch einige, weiße Strähnen. Ihre Haarpracht beeindruckt ob ihrer Länge und vor allem ob ihrer Dichte: um ihre Haare zu bändigen, trägt sie diese meist in praktischen Zöpfen und so zusammen gebunden, dass sie ihr beim Schwimmen nicht ins Gesicht fallen und sie so behindern. Aufgrund ihres Volumens umspielen sie Namis Gestalt im Wasser spielerisch und unterstreichen unter Wasser den Eindruck, dass es sich bei ihr um eine Meerjungfrau handeln könnte. Nur - das sie eben ein Hai ist und nur zu gern auf die Jagd geht. Davon zeugen auch ihre Muskeln und ihr an sich, schlanker, doch athletischer Körper. Ihr Training ist weniger auf Muskelaufbau ausgelegt, als auf Raffinesse, Ausdauer und vor allem Beweglichkeit. Dennoch sieht man schon auf den ersten Blick, dass ihr körperliches Training nicht fremd ist. Oberhalb ihrer schmalen Taille befinden sich je drei größere Kiemen: die zugleich ihre größte Stärke, wie auch ihre größte Schwäche sind. So ist sie an diesen doch ausgesprochen empfindlich... sie erträgt es kaum, wenn Stoff ihre Kiemen berührt. Weswegen sie es bevorzugt, gerade um diese Körperregion eher weite Kleidung zu tragen. Ihre Beine sind durch das viele schwimmen entsprechend gut trainiert und beeindrucken, ebenso wie ihre Arme, durch ihre Länge. Neben der erhöhten Geschwindigkeit beim Schwimmen, verleihen ihr diese auch eine ansehnliche Körpergröße von 1.82 Metern. Damit überragt sie die meisten anderen Damen in ihrem Umfeld - und auch den einen oder anderen Herren der Schöpfung. Auffallend sind auch ihre langen, filigranen Finger, die durch Schwimmhäute miteinander verbunden sind. Ihre Fingernägel sind ziemlich lang und ungewöhnlich lang: im Zusammenspiel mit Namis ausgeprägter Haarpracht und ihrer reinen Haut, spricht das wohl für einen erhöhten Keratingehalt. Sie pfeilt sich ihre Nägel gern spitz - sowohl die an ihren Händen, als auch die an ihren Füßen, und lackiert sich diese dunkel, damit sie besser herausstechen. Als Jägerin muss sie immerhin auch ihre Krallen ausfahren können!
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

KLEIDUNG:
Innerhalb der Dorfgrenzen und abseits ihrer Dienstzeiten ist sie meist im Yukata anzutreffen. Nur zu besonderen Festlichkeiten des Clans macht sie sich mithilfe ihrer Großmutter im edlen Kimono zurecht. Farblich tendiert sie hier zu schlichten, weißen Kleidungsstücken oder kühlen Blautönen. Gern auch in Kombination: blaue Stoffe mit weißen Applikationen, die an Schneeflocken erinnern. Doch selbst unter diesem edlen Stoff trägt sie ihre stetigen Begleiter: ihre Schwimmkleidung. Statt gewöhnlicher Unterwäsche trägt sie Badekleidung, um jederzeit ins Wasser springen zu können. Diese sind in dem von ihr bevorzugten, violetten Ton, in dem auch ihre Missionskleidung gehalten ist. Zu ihrem Standardrepertoire gehört außerdem ein Halsband, an dem jeweils ein Zahn ihres jeweiligen Kuchiyose Partners befestigt ist. Wie für die Haie üblich, gaben die Drei Nami einen ihrer Zähne als Zeichen ihrer besonderen Verbundenheit. Außerdem trägt sie an einer längeren Kette einen etwas kleineren Haifischzahn: dieser gehörte ihrem Großvater. Er schenkte in ihr, an dem Tag, an dem sie die Meereshöhle hinter sich ließ um nach Kumogakure zu ziehen und ihre Ausbildung als Kunoichi zu beginnen. Jeder einzelne der Zähne repräsentiert neben seiner sentimentalen Bedeutung, einen Meilenstein auf ihrem Weg als Kunoichi. Das macht sie zu dem größten, materiellen Schatz, den sie besitzt und entsprechend heilig ist ihr jeder einzelne Zahn.

Ihre Kette:
 

Ihre Missionskleidung ist speziell für sie angefertigt und über die Jahre immer wieder angepasst worden. Sie ist in den von ihr bevorzugten, kühlen Farben gehalten und kommen in einem eleganten, dunklen Violett daher. Dabei ist der Stoff ihrer Kleidung ein ganz besonderer: ihr Oberteil und ihr Rock bestehen, ebenso wie die darunter liegende Schwimmkleidung, aus einem Stoff, der Neopren ähnlich ist. Dieser Stoff ist dehnbar, strapazierfähig, schützt vor UV-Strahlung und bis zu einem gewissen Grad vor Verletzungen. Wobei es nicht mit einer Rüstung vergleichbar ist. Eine weitere Besonderheit bilden die diversen Schnallen, Bänder und stählernen Ringe, die an ihre Missionskleidung eingearbeitet worden sind. Diese dienen ganz einfach der Befestigung von Gegenständen, die sie gegebenenfalls mit sich führen möchte. Die Schnallen, Ringe und Widerhaken dienen der Befestigung, damit diese auch unter Wasser eng an ihrem Körper anliegen und bei ihr bleiben. Es fällt schon beim ersten Blick auf, dass ihre Kleidung sehr eng anliegend ist - aber ihre Bewegungsfreiheit nicht einschränkt. Dies hat einen ganz einfachen Grund: sitzt ihre Kleidung locker, sammelt sich Wasser zwischen Kleidung und Körper, was ihre Körpertemperatur unnötig auskühlt und ihren Widerstand unter Wasser erhöhen würde. Eine weitere Besonderheit ihrer Missionskleidung bildet ihre Überkleidung, die aus einem ähnlichen, doch dünneren Stoff gefertigt ist. Er besteht unten herum aus einer Art Überrock, der um ihre Hüfte befestigt ist und entfernt an Flossen erinnert. Er kann bei Bedarf von ihr vorn geschlossen werden, falls sie sich stärker bedecken oder ihr Stirnband verstecken möchte. Nami trägt nämlich ihr Hitaiate in Form eines Strumpfbandes um ihren rechten Oberschenkel gebunden. Als sie stolze Kumonin, die sie nun mal ist, widerstrebt es ihr: dennoch ist es manchmal nötig ihr Symbol Kumos zu verbergen. In dem Fall kann sie ihren Überrock über ihre Vorderseite fallen lassen. Im Normalfall trägt sie diese allerdings hoch gebunden, was ihr durch ihre Schnallen und Bänder möglich gemacht werden.

Aus dem gleichen Stoff sind auch ihre Handschuhe gefertigt, die an Stulpen erinnern: diese haben allerdings die Besonderheit, dass sie speziell auf Namis Finger zugeschnitten und an diesen befestigt sind: der Stoff umschließt ihre natürlichen Schwimmhäute und unterstützt diese in ihrer Funktion. Bei Bedarf kann sie die Ärmel ihres Oberteils lösen und über ihre Arme ziehen um eine isolierende, schützende Wirkung zu erhalten. Diese liegen eng an, schränken sie jedoch nicht ein. Für gewöhnlich trägt sie sie jedoch hochgestülpt und mit ihren Riemen fixiert. So kann sie ihr Oberteil auch unter ihrem Busen lösen, wo es für gewöhnlich mit Riemen hochgehalten wird, damit ihre Kiemen frei liegen. Sie kann diese jedoch lösen und so den eng anliegenden, dünnen, doch schützenden Stoff über ihre empfindliche Körpermitte ziehen um diese zu bedecken. Ähnlich verhält es sich mit der vorhandenen Kapuze und dem vorhandenen Kragen: beide sind von Nami meist aus funktionalen Gründen zurück gestülpt und befestigt, doch kann sie diese durch aus lösen und nutzen. Mithilfe des Kragens, kann sie eine Art Mund und Naseschutz über ihre untere Gesichtshälfte ziehen. Während sie die Kapuze über ihren Kopf und ihr Haar stülpen kann um mehr Schutz zu erhalten. Bis zu einem gewissen Grad vermag die Kapuze auch einen Schatten auf ihre empfindlichen Augen zu werfen und ihre spitzen Ohren vor neugierigen Blick verbergen. Eine weitere Besonderheit ihrer Missionskleidung versteckt sich auf ihrem Rücken - meist verdeckt durch ihre dichte Haarpracht: das abstrakte Skelett eines Hais. Das weiße Symbol ist von ihr selbst entworfen worden und dient ihr als persönliches Symbol.
Ihre Missionskleidung:
 

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

BESONDERE MERKMALE:
Als Sakana besitzt sie diverse Besonderheiten, die an einen Fisch erinnern: sowohl an den Seiten ihres Brustkorbs, oberhalb ihrer Taille, als auch verborgen hinter ihren Ohren, liegen ihre Kiemen. Diese ermöglichen ihr das Atmen unter Wasser. Ihre Ohren selbst laufen spitz zu und besitzen außerdem zwei Ausläufe, die entfernt an Flossen erinnern. Sie sind an die Bedürfnisse unter Wasser angepasst und können von ihr mit einem speziellen Schließmuskel verschlossen werden. Ebenso wie ihre Luftröhre - wodurch verhindert wird, dass Wasser in ihre Lungen gerät. Sie verfügt über die unter den Sakana verbreiteten Haifischzähne, die sie für gewöhnlich hinter ihren bläulichen Lippen verbirgt. Zwischen ihren langen, filigranen Fingern und Zehen finden sich Schwimmhäute, die durchscheinend, doch stabil sind und ihr unter Wasser einen Geschwindigkeitsboost verleihen. Sie besitzen einen leicht bläulichen Schimmer, können aber bei direktem Lichteinfall auch in anderen Farben schimmern. An ihren Fußknöcheln, den Außenseiten ihrer Oberschenkel und ihrer Hüfte schmücken sie Schuppen, die in den Farben des Regenbogens glänzen, wann immer Licht auf sie trifft. Damit ergänzen sie auf ansehnliche Weise ihre Augen: diese sind eigentlich von einem blassen, hellen Blau: ohne Lichteinfall wirken sie beinahe weiß. Trifft jedoch Licht auf ihre Irden, brechen diese das Licht, was ihre Augen im vollen Farbspektrum glänzen lässt. Seit dem Chi no Kan ist ihre Zunge gespalten - sie biss sich damals während der Meditation auf die Zunge um sich zu fokussieren und verletzte sich aus Versehen an der Schärfe ihrer Zähne selbst. Sie trägt ihre gespaltene Zunge jedoch mit Stolz und hat sie schließlich sogar mit einem silbernen Zungenpiercing geschmückt.
Concept Art:
 
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami OU19nOw
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk
PERSÖNLICHKEIT:


"To judge a person by one of their attributes
is like judging the ocean by 'one' wave."

Ihre Erinnerungen reichen nur bis zu der gemeinsamen Zeit mit ihrem Großvater zurück. Die ersten zwei Jahre, die sie geliebt im Schoß ihrer Eltern in Urakata verbracht hat, sind ihr leider nicht im Gedächtnis geblieben. Ihr erste, mehr oder weniger bewusste Erinnerung, ist an den Brunnen. Diese Erinnerung hat bleibende Schäden hinterlassen, kann aber in der Regel erfolgreich von ihr verdrängt werden. Außer, sie wird mit ihrer daraus resultierenden Platzangst konfrontiert... vermutlich hätte sie auch eine Angst im Dunkeln entwickelt, wären da nicht ihre Augen, die sie vor diesem Schicksal bewahren konnten. Erinnerungen an ihre Eltern hat sie keine, gefühlt beginnt ihre Kindheit erst bei ihrem Großvater, mit dem sie zusammen im Meer gelebt hat. Nur ab und zu betraten sie das Festland und besuchten eines der abgelegenen Fischerdörfer.

Als Tokubetsu Jonin setzt ihre Hoffnungen in die nächsten Generationen: weswegen sie sich gern Schülern annimmt und ihnen hilft ihrem eigenen Nindo zu folgen. Auch in ihrer Freizeit engagiert sie sich für den Nachwuchs von Kumogakure: Möglichst einmal die Woche gibt sie ehrenamtlich Schwimmunterricht für Kinder (und manchmal heimlich für den einen oder anderen Erwachsenen). Ihre Gruppe nennt sich die "Fukahire" (フカヒレ - jap. "Haifisch Flossen"), von ihr werden die teilnehmenden Kinder liebevoll als "Fukas" bezeichnet. Besonders ängstliche Kinder erhalten hier die Möglichkeit sich an ihrem Kuchiyose Partner Yuuto festzuhalten, der ihnen hilft zunächst Selbstvertrauen im Wasser zu gewinnen. Dabei ist sich Nami nicht ganz sicher ob es nicht Yuuto ist, der von dieser Konstellation mehr profitiert als die Kinder: so helfen ihm die kleinen Racker doch auch dabei mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln.

So hart es auch sein mag sich im Blitzreich zu behaupten - so sehr liebt sie die ungebändigte Wildnis der Gebirge und der Gewässer ihrer Heimat. Die Liebe zu ihrer Heimat steckt tief und es ist ihr eine Ehre ihrem Dorf zu dienen. Obwohl sie nicht in Kumogakure geboren wurde, hat sie hier im Yuki Clan eine Familie gefunden und auch abseits des Clans Freunde und Liebste - wie auch diverse Rivalen - gefunden. Kumogakure zu dienen und als einer der Wächterin für die Sicherheit des Dorfes zu sorgen, ist ihr eine große Ehre und eine Herzensangelegenheit. Entsprechend der Mentalität des Landes und der beiden, vermeintlich stark unterschiedlichen Clans, von denen sie abstammt, folgt sie dem Gesetz des Stärkeren und zeigt keine Schwäche. Irgendwie gelingt ihr der Spagat dabei entsprechend ihrer beiden Clans zu leben und sich selbst treu zu bleiben. Was schlicht und einfach daran liegen mag, dass sie sich nicht verstellt und schlicht sie selbst ist...

Nami ist froh über die aktuelle Raikage Kaguya Rin, denn sie konnte dem fünften Raikage nicht viel abgewinnen. Als Sakana ist es ihr ins Fleisch und Blut übergegangen, dass sie sich als starkes Raubtier präsentiert. Da es gerade diese wilde, unberechenbare Seite ihrer Heimat ist, die sie so sehr liebt, ist sie froh unter der Kaguya dienen zu dürfen. Da diese in ihren Augen eben diese Schönheit repräsentiert. Auch wenn es ungewöhnlich sein mag, das ein Hai bereit ist, einer Löwin zu folgen. Doch wer eignet sich besser dafür ein Rudel von Jägern zu führen, als ein anderer Beutegreifer? Ähnlich wie ihre geliebten Haie, mit denen sie eine tiefe Freundschaft pflegt, ist auch Nami nicht leicht zu beeindrucken. Hat man jedoch erst ihre Loyalität gewonnen, kann man sich blind auf sie verlassen und hat mit ihr eine Partnerin zum Pferde stehlen (- und fressen).

Nami versteht sich gleichermaßen als Sakana, wie auch als Angehörige des Yuki-Clans. Das sie nach wie vor in beiden Clans zu leben vermag, verdankt sie dem Umstand, dass es sich bei den Sakana um einen unabhängigen Clan handelt. Insofern man noch von einem Clan sprechen kann, sind die Sakana doch im wahrsten Sinne des Wortes in alle Winde zerstreut. Die junge Kunoichi lebt bei ihrer Großmutter in Kumogakure, gut geschützt im Viertel des Yuki Clans. Allerdings ist sie kaum zuhause: wann immer es ihr möglich ist, reist sie ans Meer oder stürzt sich in umliegende Seen und Flüsse von Kumogakure. Genau aus dem Grund lebt sie noch bei ihrer Großmutter: ein eigenes Heim würde sich für sie gar nicht lohnen, da sie kaum daheim ist. Davon abgesehen dass sie alles andere als eine gute Hausfrau wäre... liegen ihr doch die klassischen Disziplinen einer guten Hausfrau so gar nicht.

Wirklich Zuhause fühlt sie sich nur im Wasser, am besten umgeben von ihren Kuchiyose Partnern. Bereits seit Jahren übernimmt sie Missionen,  die im oder am Wasser stattfinden. Für sie war schon früh klar, dass ihr Platz unter den Wächtern von Kumogakure ist: nicht zuletzt um ihr geliebtes Dorf zu beschützten, doch in erster Linie, weil sie gehofft hatte in den Gewässern ihre Patrouille ableisten zu können. Natürlich wird auch sie an Land eingesetzt - allerdings mit Abstrichen. Es wäre schlicht eine Verschwendung ihrer Talente: weswegen der Wachthauptmann sie größtenteils außerhalb Kumos stationiert. Nami war eine der Ersten, die sich für die Grenzkontrolle meldeten. Seit dem die Grenzkontrollpunkte im Februar 1002 eingerichtet worden sind, lebt sie ihren Traum: sie darf in den Ozeanen rund um Kaminari no Kuni Patrouille schwimmen um die größeren Häfen zu schützen. Dabei kontrolliert sie die Gewässer selbst und auch Schiffe, die in den Hafen einfahren wollen. Wobei sie die eigentliche Kontrollarbeit lieber den Kollegen überlässt um unter Wasser ihre Runden fortzuführen. Es ist davon auszugehen, das dort, wo Nami und ihre Haie ihre Runden ziehen, nichts und niemand unkontrolliert die Grenzen passiert.

Unter ihren Kameraden bei den Wächtern wird sie sehr geschätzt und genießt Respekt ob ihrer langen Dienstzeit und ihrer geleisteten Erfolge. Schon so mancher blinder Passagier wurde durch Nami und ihre Haie gestellt. Ihre Kollegen wissen, dass sie sich auf Nami verlassen können und sie wissen, dass sie sich im Wasser lieber von der Sakana fernhalten sollten... denn im Wasser lässt sie ihr inneres Raubtier raus. Zu gern jagt sie sich ihre Mahlzeiten selbst und verspeist die gefangenen Fische frisch - und roh. Zum Glück für ihre Kollegen ist sie am liebsten allein und ungestört. Denn den Anblick möchte sich wohl keiner freiwillig geben.

So wild sie einerseits auch sein mag, so traditionsbewusst ist sie auch. Sie versucht jedes Fest des Yuki Clans zu besuchen und verfolgt die Traditionen des Clans stolz. Eine gewisse Gefühlskälte umgibt sie dabei stets, was nicht zuletzt daran liegen mag, dass ihre Körpertemperatur niedriger ist, als für Menschen üblich. Diese Nebenwirkung, die vermutlich auf ihre Abstammung zurückzuführen ist, hat sie es zu verdanken, dass ihre Haut recht kühl ist, weswegen die Meisten es als unangenehm erachten, wenn sie durch sie berührt werden. Das ist einer der Gründe, weswegen sie körperliche Nähe zu anderen meidet. Aber auch emotionale Nähe ist nicht gerade ihr Fall: sie bewahrt meist eine professionelle Distanz und nutzt gern ihren Humor um diese zu wahren und gleichzeitig die Moral nicht zu schädigen. So sehr sie auch als Einzelgängerin erscheint, so ist sie doch eine Teamplayerin und weiß sich in ein Team einzugliedern. Auch wenn sie dazu neigt die Führung an sich zu reißen, was aber aufgrund ihres Ranges und ihrer bereits erstrittenen Erfolge in der Regel nicht nur toleriert, sondern auch erwartet wird.  

Nami hat ein Recht dominantes Wesen und scheut sich auch nicht davor dieses nach Außen hin zu zeigen. Dennoch kann sie sich für kurze Zeit auch zusammen reißen und sich unterordnen - was ihr jedoch sehr schwer fällt. Ihr Stolz lässt es meist nicht zu, eine fremde Führung anzuerkennen: es sei denn, es handelt sich hierbei um Personen, die ihren Respekt gewinnen konnte. Von diesen Menschen gibt es allerdings recht wenige... umso mehr Menschen gibt es, die sie beschützen möchte und die der Grund für ihren leidenschaftlichen Dienst als Wächterin sind. Auch wenn sie ihre Clans liebt - so möchte sie doch alle Bewohner Kumogakures gleichermaßen beschützen, ganz gleich ihrer Herkunft.  

Charaktereigenschaften:
 

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

SYMPATHIE:
Sie liebt Gewässer aller Art: insbesondere die wilden, von den Menschen unberührten. Ihr Drang ins Wasser abzutauchen, wann auch immer es für sie einladend erscheint (und so ziemlich jedes Wasser wirkt auf sie einladend, solange es nur tief genug ist), ist groß und sie gibt dem Verlangen ins feuchte Nass einzutauchen nur zu gerne nach. Entsprechend sind ihre Lieblingsbeschäftigungen auch das Schwimmen und Tauchen. Wobei man wohl kaum vom Tauchen im klassischen Sinne sprechen kann... immerhin ist es ihr möglich unter Wasser zu atmen. Obwohl sie Fische im wahrsten Sinne des Wortes zum fressen gern hat und sich an sich sehr fleischhaltig ernährt - hat sie auch ein Herz für Tiere. Sie würde diese nie aus Spaß quälen - das spart sie sich lieber für ihre Feinde auf - oder diese sinnlos töten. Sie als tierlieb zu bezeichnen ging wohl zu weit, doch liebt sie die Gesellschaft von Fischen und Tieren. Eine Liebe, die leider vollkommen einseitig ist. Denn die meisten Tiere nehmen vor ihr Reißaus, dank ihrer Raubtierähnlichen Präsenz... ein Umstand, der er ihr immer wieder einen Stich ins Herz versetzt. Seit jeher fühlt sie sich Nachts am wohlsten und liebt es die Sterne zu beobachten. Entsprechend ihrer Herkunft als Yuki bevorzugt sie kalte Temperaturen und liebt Schnee. Immerhin ist der auch nur Wasser... eben gefroren. Wasser ist einfach in allen Formen großartig. Ähnlich stark fühlt sie sich zu starken Persönlichkeiten hingezogen, die für ihre Meinung gerade stehen und ehrlich zu anderen, wie sich selbst sind. Diese Art von Menschen sind ihr die Liebsten: Jene, bei denen sie ganz klar weiß woran sie ist. Auch wenn es darin endet, dass sie verletzt wird, bevorzugt sie stets die schmerzhafte Wahrheit einer schönen Lüge. Entsprechend ihren eigenen Werten ist ihr Loyalität ausgesprochen wichtig, nicht nur gegenüber dem eigenen Dorf oder der eigenen Person - sondern auch gegenüber der eigenen Werte. Auch wenn diese mit ihren eigenen nicht überein stimmen.

+ Gewässer aller Art
+ Schwimmen!
+ Tauchen!
+ Fische und Tiere im Allgemeinen
+ starke Persönlichkeiten
+ Die Traditionen der Yuki
+ Ehrlichkeit
+ Loyalität
+ Schnee, Kälte
+ die Nacht
+ Sterne

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

ANTIPATHIE:
Wenn es etwas gibt was die Kunoichi nicht leiden kann, dann ist es langes um den heißen Brei herum reden. Was man zu sagen hat, soll man gefälligst direkt und ehrlich aussprechen - und weder die eigene, noch ihre Zeit vergeuden mit langem herum Gestammel. So sehr es sie nervt, wenn man ihre Zeit vergeudet, so sehr verabscheut sie es allgemein, wenn man irgendwas verschwendet. Sei es Nahrung oder etwas Anderes: aufgrund ihrer Nähe zur Natur kann sie es nicht leiden, wenn etwas verschwendet wird. So zwingt sie sich selbst auch dazu Citrusfrüchte zu sich zu nehmen, auch wenn sie die Säure nicht sonderlich gut verträgt. Selbst rohes Obst und Gemüse wird sie nicht verschwenden - obwohl sie Beides auf Teufel komm raus nicht leiden kann. Denn die meist harten Schalen neigen dazu, sich in ihren spitzen Zähnen zu verfangen. Außerdem eigenen sich ihre Zähne nur äußerst bedingt zum zermalmen von Lebensmitteln... Dank ihrer empfindlichen Sinne verabscheut sie Menschenmengen, da in diesen stets eine gewisse Reizüberflutung droht. Da ihre Augen besonders empfindlich sind, ist ihr grelles Licht zuwider und verursacht häufig Kopfschmerzen für sie. Entsprechend ihrer Klaustrophobie verabscheut sie enge - und vor allem, geschlossene Räume. Auch wenn diese sie eher in Panik versetzen. Auf Platz eins ihrer absoluten Abneigungen steht unangefochten: Sand. Für sie gibt es auf dieser Welt nichts Schlimmeres. Zumindest Wüstensand oder allgemein trockener Sand... so ein schreckliches Zeugs! Nur ein Glück, dass sie eher selten in irgendeiner Wüste landet. Was das Zwischenmenschliche betrifft, hat sie außerdem ein großes Problem damit, wenn man sie bedrängt - egal in welcher Form. Oder wenn man sie berührt. Sie mag es schlicht nicht angefasst zu werden... wenn einem die eigenen Finger lieb sind, sollte man sie also lieber von ihr fernhalten.

- langes um den heißen Brei herum reden
- Verschwendung
- Sand
- Hitze
- Aufdringlichkeit
- Citrusfrüchte
- rohes Obst und Gemüse
- Verrat
- berührt zu werden
- grelles Licht
- Menschenmengen
- enge/geschlossene Räume

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

ZIEL/TRAUM:

Ihr ist bewusst, dass sie nie das Oberhaupt des Yuki Clans zu sein vermag: dennoch hofft sie sich derart beweisen zu können, das auch über sie eines Tages Legenden und Mythen erzählt werden. Ihr Name soll eines Tages weit über die Grenzen des Reichs hinaus bekannt sein und das nicht nur wegen ihrer Stärke: sondern auch wegen ihres unverkennbaren Kampfstils. Die Haifischdame hat sich nämlich in den Kopf gesetzt, ihren ganz eigenen Kampfstil zu entwickeln, der ihre beiden Bluterben kombiniert. Außerdem hofft sie, eines Tages das legendäre Schwert Samehada zurück nach Kumogakure bringen zu können und es dabei selbst zu führen. Seit dem sie das erste Mal von diesem ganz besonderen Schwert gehört hat, ist sie von der Idee besessen, dieses eines Tages zu führen.

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

NINDO:


"Fressen oder gefressen werden."

Nami versteht sich selbst als Hai und lebt diese Ansicht auch in ihrem Ninjaweg aus. Sie schaut nicht zurück, sondern orientiert sich nach vorn: dabei lässt sie sich nicht unterkriegen und gibt sich gern unnahbar. Eben wie ein Jäger in den tiefen der See. Sie versucht die Dinge stets mit Humor zu nehmen um mögliche Betroffenheit zu überspielen. Unter ihren Kameraden gilt sie an Land als "Fels in der Brandung" und unter Wasser als grausames Raubtier, das es zu meiden gilt. Ganz entsprechend ihrem Nindo: "Fressen oder gefressen werden". Entweder man schlägt sich selbst den Bauch voll oder man wird gefressen. Nami ist deutlich lieber die Jägerin, als die Gejagte. Dennoch stellt sie das Wohl des Dorfes über ihr Eigenes und ist an Land darauf fokussiert ihre Teamkameraden zu unterstützen. Denn ihr ist selbst bewusst, dass sie an Land schwächer ist: um nicht gefressen zu werden, ist es deshalb elementar, sicher im Team zu agieren. Wie eine Einheit - ein gewaltiger Schwarm, der sich zusammenschließt um den Fressfeind in die Flucht zu schlagen. Nur... das Nami ungern ihre Beute fliehen lässt. Nicht, wenn sie sie stattdessen fressen - oder festnehmen kann.
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PZ7VrP4
FAMILIE:

Ihre Mutter:
 
Ihr Vater:
 
Ihr Großvater:
 
Ihre Großmutter:
 
Tojitsu Daiki:
 

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

Freunde & Bekannte:

Hoshi Kiyoe:
 
Hoshi Tetsuro:
 

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

ECKDATEN:


0 Jahre - Geburt im Fischersdorf Urakata, auch als "schwimmendes Dorf" bekannt: als uneheliche Tochter von der Fischerin Sato Hotaru und dem Nukenin Sakana Akira
2 Jahre - Tod ihrer Eltern, Adoption durch ihren Großvater väterlicherseits: Sakana Takashi
4 Jahre - Umzug nach Kumogakure und Einzug bei ihrer Großmutter mütterlicherseits: Yuki Moe. Beginn ihrer Ausbildung an der Akademie. Eingliederung in die Traditionen des Yuki Clans und Verinnerlichung des Ahnenglaubens
10 Jahre - Bestehen ihrer Prüfung zur Genin; im Zuge ihrer ersten Mission gelang es ihr innerhalb einer Gefahrensituation ihr Suiton zu erwecken.
12 Jahre - Erwachen ihres Hyoutons: Offizielle Aufnahme in den Yuki Clan
15 Jahre - Fischfang: Tradition des Sakana-Clans im Meer von Mizu no Kuni, nahe Fukada. Beginn ihrer Ausbildung im Jikûkan Ninjutsu. Yui-sama (Kuchiyose Geist vom A-Rang) weigerte sich jedoch einen Vertrag mit "einem Kind" einzugehen.
16 Jahre - Bestehen der Chuuninprüfung, absolvieren des Chi no Kans unter den wachsamen Augen ihres Lehrmeisters und Großvaters Sakana Takashi.
17 Jahre - Gründung der "Fukahire", Beitritt bei den Wächtern von Kumogakure
19 Jahre - Vertragsabschluss mit der Kuchiyose Familie der Haie
20 Jahre - Ausbildungsbeginn für das Kanchi Taipu
21 Jahre - Beförderung zur Tokubetsu Jōnin aufgrund ihrer besonderen Leistungen im Einsatz für die Wächter von Kumogakure | Hoshi Kiyoe wird ihre Schülerin
23 Jahre - Tod ihres Großvaters und Lehrmeisters | Kiyoe wird Chuunin und schließt damit ihre Ausbildung bei Nami ab: sie erhält von ihr einen ihrer Zähne.
25 Jahre - Beginn ihrer Ausbildung in Fûinjutsu
RPG START - Versetzung in die Grenzkontrolle, zur Sicherung der Grenzgewässer Kaminari no Kunis: mit wechselnden Einsatzorten je nach Bedarf/Verdachtsfall.
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami RjgHL1S
WOHER?:
War schon hier.
AVATAR:
Selbstgezeichnet (DevianArt)
ACCOUNT:
EA
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj










_____________________________

"Sprechen" - denken - Jutsu - "Yuuto" - "Sota" - "Yui-sama"
DO YOU FEEL THE HUNGER - DOES IT HOWL INSIDE?
DOES IT TERRIFY YOU...? ...OR DO YOU FEEL ALIVE?

CHARAKTERDATENBLATT || AKTE || THE VOICE OF THE SHARK
CHARACTERTHEME I & II || BATTLETHEME (LAND) & (WATER)


Zuletzt von Nami am Mo 29 Nov 2021 - 2:11 bearbeitet; insgesamt 18-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nami
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.10.21
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Sakana & Yuki, Me no Niji
Nami
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | So 24 Okt 2021 - 13:58
   

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami KMI8OPE
DENK DARAN DAS ES NUR EINE WICHTIGE ZEIT GIBT
» Heute. Hier. Jetzt «

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

I. Die Tochter des Meeres:
 


II. Die Schatten der Vergangenheit:
 


III. Von der Kunst als Hai zu leben:
 


IV. Eine ganz besondere Schneeflocke:
 


V. Vom Träumen und Handeln:
 


VI. Zwischen zwei Welten:
 


VII. Von Fischen im Sternenmeer:
 


VIII. Chi no Kan:
 


IX. Steter Tropfen höhlt den Stein:
 


X. Haie schwimmen vorwärts:
 
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk
- RPG START -
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj









_____________________________

"Sprechen" - denken - Jutsu - "Yuuto" - "Sota" - "Yui-sama"
DO YOU FEEL THE HUNGER - DOES IT HOWL INSIDE?
DOES IT TERRIFY YOU...? ...OR DO YOU FEEL ALIVE?

CHARAKTERDATENBLATT || AKTE || THE VOICE OF THE SHARK
CHARACTERTHEME I & II || BATTLETHEME (LAND) & (WATER)


Zuletzt von Nami am Mo 29 Nov 2021 - 2:01 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nami
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.10.21
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Sakana & Yuki, Me no Niji
Nami
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | So 24 Okt 2021 - 13:59
   

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami CtYrw25
"Let's have some real fun."

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami UGQJjiL
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk
CHAKRANATUREN:

» 水 Wasser - Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

» 氷 Eis - Kōri: Kōri ist die Eisnatur, Hyōton (氷遁) genannt. Sie setzt sich aus Suiton und Fûton zusammen und wird im Yuki-Clan vererbt.

KEKKEI GENKAI:
Das Kekkei Genkai der Sakana ist in der Regel auf den ersten Blick zu erkennen. Was die Mitglieder dieses Clans nämlich gemeinsam haben, sind ihre äußerlichen Merkmale, welche stark an Fische erinnern. Manche haben Kiemen oder spitze Haizähne, Schwimmhäute, schuppige Haut oder ähnliches. Diese können, je nach Träger, auch voll funktionsfähig sein und es einem Sakana somit erlauben, unter Wasser zu atmen. Zusätzlich bekommen Sakana mit Schwimmhäute an Händen und Füßen einen Geschwindigkeitsboost von 0,5, wenn sie sich unter Wasser fortbewegen. (Dieser Boost zählt selbstverständlich zu dem maximalen Boost von +3 Attributspunkten und gilt nicht unabhängig davon). Früher galten die Sakana mit den auffälligsten Merkmalen als Träger besonderen Potentials. Doch heute, selbst 100 Jahre nach ihrer Zerstreuung über die Welt, beäugt man sie doch eher misstrauisch, denn ein gewohnter Anblick sind sie keinesfalls. Außerdem verfügen sie häufig über einen großen Chakrahaushalt. Jeder Sakana erhält +1 Stamina*.

Die Mitglieder des Yuki-Clans sind berühmt für ihr mächtiges Mischelement, das Hyôton. Es befähigt den Anwender dazu, die Naturen Wasser und Wind zu vermischen und so Eis zu erschaffen. Auch die Nutzung von Schneejutsu wird ermöglicht.

Die Naturen Suiton, Fûton und Hyôton sind angeboren und euer Charakter besitzt grundsätzlich die Affinität zu allen dreien. Ihr könnt frei entscheiden, in welcher Reihenfolge ihr diese drei Naturen erlernt. Es ist also auch möglich, das Hyoton zuerst zu beherrschen.


HIDEN:
Durch ihre Fischähnlichen Merkmale besitzen Sakana eine natürliche Affinität zu Wasser und dementsprechend auch zu dem Element Suiton. Durch ihre Verbundenheit zum Meer und Meereskreaturen, sowie ihre oft nicht nur äußerliche Ähnlichkeit mit Raubfischen, hat der Clan vor allem Jutsu, die sich mit der Erschaffung von Haien aus Wasser beschäftigen, welche nicht minder gefährlich sind, als die scharfzahnigen Originale. Zudem konzentrieren sich die Kampftechniken auf Begegnungen im und unter Wasser, sowie auf Möglichkeiten den Gegner unter Wasser zu bringen, wo Sakana ihren natürlichen Vorteil voll ausleben können.


BESONDERHEIT:

- keine -


AUSBILDUNGEN:

Jikûkan Ninjutsu
Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches. Techniken, die die Zeit zurückdrehen oder vollständig anhalten, sind allerdings nicht möglich.

Fuinjutsu
Fûinjutsu (Versiegelungskünste) versiegeln Objekte oder Chakra (auch in Form von Jutsu) in Lebewesen oder Objekten. Ein Fuinjutsu kann auch das Chakra eines anderen Jutsus dauerhaft fixieren und so beispielsweise eine Barriere permanent machen. Durch teilweise Versiegelung von Chakra kann auch der Chakrahaushalt von Personen empfindlich gestört werden. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige, aber auch komplizierte Jutsu.

Kanchi Taipu
Als Sensor-Ninja (Kanchi Taipu) wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.
Chakren können über unterschiedliche persönliche Eigenschaften verfügen ("warm", "kühl" etc.). Sprecht euch mit euren Mitspielern ab, wenn ihr derartige Eigenschaften einbringen möchtet.
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami QO8seEd
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk
KAMPFSTIL:
Nami sieht sich selbst als Hai und ist entsprechend auf den Kampf im, beziehungsweise unter Wasser spezialisiert. Die Hiden ihres Clans kommen ihr dabei sehr gelegen: so bevorzugt sie es auf den Kampfstil der Sakana zurückzugreifen - den Kampfstil Suiryūken (Wasserstrom-Faust). Außerdem kämpft sie am liebsten an der Seite ihrer Kuchiyose Partnern: den Haien. Je nach Gegner oder Situation trifft ihre Wahl auf einen entsprechenden Hai. Extrem auffällig an ihrem Kampfstil ist, dass dieser sich massiv verändert: abhängig davon, ob sie an Land kämpft oder unter Wasser, scheint es sich bei ihr um zwei völlig verschiedene Kämpferinnen zu handeln. Unter Wasser hat sie einen offensiven, aggressiven Kampfstil: sie sucht die Nähe zum Gegner und zeigt sich nicht nur ruchlos, sondern auch brutal. Hier wird sie wahrhaftig zum Raubtier und lässt ihre innere Bestie ohne Rücksicht auf Verluste toben. Durch ihre Gene als Sakana hat  sie unter Wasser alle Vorteile auf ihrer Seite: so kann sie sich nicht nur beliebig lange unter Wasser aufhalten, da sie dank ihrer Kiemen unter Wasser atmen kann, sondern ist allgemein auf die Jagd unter Wasser spezialisiert: ihre geschärften Sinne und ihre ausgezeichneten Augen, wie auch ihr Same no Kan, ermöglichen ihr eine reibungslose Orientierung unter Wasser. Hinzu kommt, dass ihre Schwimmhäute ihr unter Wasser einen Geschwindigkeitsboost geben. Ist es ihr erst gelungen den Feind unter Wasser zu ziehen, offenbart sie sich als die grausame Jägerin, die sie ist.

An Land hingegen kämpft sie äußerst ungern und versucht, fernab von Wasserquellen, Kämpfen eher aus dem Weg zu gehen. Hier zeigt sie sich eher defensiv und beweist ein taktisches Geschick, welches man ihr nicht unbedingt zutrauen würde. Doch hier zeigt sich, dass sie ihren Instinkt auch in Taktiken zu verstricken weiß, um auf diese Weise ihre Teammitglieder zu unterstützen. Ist sie an Land zu einer Konfrontation gezwungen, versucht sie die Begebenheiten zu ihrem Vorteil zu verändern: zum Beispiel, in dem sie Nebel erzeugt um sich so zu schützen und gegebenenfalls aus mittlerer Distanz zu attackieren. Allerdings richtet sich ihre Herangehensweise hier auch nach den Fähigkeiten ihres Teams - an Land überlässt sie den Kampfschauplatz lieber den anderen. Doch im Wasser... ist ihr Jagdgebiet. Entsprechend kämpft sie unter Wasser am liebsten allein - beziehungsweise mit Unterstützung ihrer Haie, während sie an Land am liebsten im Team agiert.



NINJUTSU: 3

TAIJUTSU: 2

GENJUTSU: 1

STAMINA: 4

CHAKRAKONTROLLE: 3

KRAFT: 2,5

GESCHWINDIGKEIT: 2,5



STÄRKEN:

Die Stärken einer Jägerin:
 


SCHWÄCHEN:

Die Schwächen die es zu verbergen gilt:
 
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami K5XS8vT
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

Individuelle Ausrüstung:
 

Reguläre Ausrüstungsgegenstände:
 

Verbrauchsgegenstände:
 
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj










_____________________________

"Sprechen" - denken - Jutsu - "Yuuto" - "Sota" - "Yui-sama"
DO YOU FEEL THE HUNGER - DOES IT HOWL INSIDE?
DOES IT TERRIFY YOU...? ...OR DO YOU FEEL ALIVE?

CHARAKTERDATENBLATT || AKTE || THE VOICE OF THE SHARK
CHARACTERTHEME I & II || BATTLETHEME (LAND) & (WATER)


Zuletzt von Nami am Mo 29 Nov 2021 - 0:43 bearbeitet; insgesamt 15-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nami
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.10.21
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Sakana & Yuki, Me no Niji
Nami
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | So 24 Okt 2021 - 13:59
   


[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami CtYrw25
"What are you waiting for?"
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami LsIo2PX
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami PsPkGjk

Fähigkeiten
Spoiler:
 

Akademiejutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj









_____________________________

"Sprechen" - denken - Jutsu - "Yuuto" - "Sota" - "Yui-sama"
DO YOU FEEL THE HUNGER - DOES IT HOWL INSIDE?
DOES IT TERRIFY YOU...? ...OR DO YOU FEEL ALIVE?

CHARAKTERDATENBLATT || AKTE || THE VOICE OF THE SHARK
CHARACTERTHEME I & II || BATTLETHEME (LAND) & (WATER)


Zuletzt von Nami am Mo 29 Nov 2021 - 1:22 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nami
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.10.21
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Sakana & Yuki, Me no Niji
Nami
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | So 24 Okt 2021 - 13:59
   



[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY


[Tokubetsu Jônin] Sato Nami Gv2tJvF
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami U141keD
“A shark doesn’t concern himself
with the opinions of it’s prey."
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami CBfmMnt
Basics

_______________________________________
Art:
Die Familie der Same umfasst ein sehr breites Spektrum an teilweise sehr unterschiedlichen Arten. Die meisten davon sind ausgeklügelte Jäger, während sich ein paar wenige Arten ausschließlich von Plankton ernähren. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: sie sind von Natur aus perfekt auf ihre jeweilige Lebensweise zugeschnitten und stehen somit meist ganz oben in der Nahrungskette. Kaum ein anderes Lebewesen verfügt über so herausragende Sinne, wie es die Haie tun. Sie sehen selbst in den dunkelsten Tiefen des Meeres noch unglaublich gut, sie haben einen hervorragenden Geruchssinn und sind sogar in der Lage noch die feinsten elektrische Impulse im Wasser zu spüren, wie sie jedes Lebewesen bei der Kontraktion von Muskeln erzeugt. So bleibt nichts in ihrer Umgebung unbemerkt – und kaum etwas kann ihnen entkommen, wenn sie sich dazu entscheiden, dass es ihre nächste Mahlzeit darstellen soll. Ihr stromlinienförmiger Körperbau ermöglicht es ihnen selbst mit minimalen Anstrengungen eine hohe Geschwindigkeit erreichen und ihr ganzes Leben lang ununterbrochen schwimmen zu können. Dies ist auch dringend nötig, denn im Gegensatz zu anderen Fischen verfügen sie über keine Schwimmblase und würden ohne die ständige Vorwärtsbewegung einfach auf den Grund des Meeres sinken und ohne ausreichenden Wasserstrom durch ihre Kiemen ersticken. Die meisten Haie verfügen zudem über ein äußerst kräftiges Gebiss, gespickt mit sich ständig wieder erneuernden Zähnen, mit denen sie ganze Stücke aus ihrer Beute herausreißen können. Es gibt sogar riesige Arten, die damit mühelos selbst größere Schiffe versenken können.

Zugehörigkeit:
Sakana Ichizoku
Die Same sind zumeist Einzelgänger und sehr stolze, eigensinnige Wesen. Die Belange der Menschen interessieren sie nicht und so gehen sie grundsätzlich keinen Vertrag mit diesen an Land lebenden Wesen ein. Die einzige Ausnahme stellen seit jeher die Mitglieder des Sakana-Clans dar, die aufgrund ihrer besonderen Merkmale als die einzigen Menschen von den Same auch als Meeresbewohner akzeptiert werden und damit überhaupt erst in Frage kommen.

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami R78KLiZ

Heimat:
Die Heimat der Same ist der Ozean. Eine genauere Angabe lässt sich kaum machen, da sie ständig umherziehen und sämtliche Weltmeere auf ihrer Suche nach Beute durchstreifen. Zur Paarungszeit und dem ansonsten eher seltenen gesellschaftlichen Austausch, treffen sie sich allerdings gerne im Kaizoku Ozean, rund um Mizu no Kuni. Insbesondere eine tiefe Unterwasserschlucht, unweit des Sakana Kemonoiwa (Bestienfelsen), wird immer wieder gerne von ihnen aufgesucht. Auch rund um die versunkene Stadt Fukuda trifft man gelegentlich auf einige der Same – nicht zuletzt weil sich dort auch immer wieder Mitglieder des ehemaligen Sakana-Clans aufhalten.

Struktur:
Da die meisten Same ein einzelgängerisches Leben führen, haben sie auch keine feste Struktur untereinander. Wenn, dann gilt einfach das Recht des Stärkeren – wie es auch bei den wenigen Arten beobachtet werden kann, die in Gruppen leben. Zwar sind sie untereinander grundsätzlich nicht aggressiv, doch bei Meinungsverschiedenheiten wird nicht selten in einem Kampf entschieden wer Recht hat.

Vertrag:
Einen Vertrag mit den Same einzugehen ist ein schwieriges Unterfangen. Alleine als Sakana wird man von ihnen überhaupt erst als Vertragspartner in Betracht gezogen – sofern man denn einen der Same finden kann. Und selbst dann ist es noch nicht garantiert, dass sich dieser auch willig zeigt. In der Regel sind sie sehr stolz und fügen sich, so wie untereinander auch, nur den stärkeren. Es liegt also stets am Vertragssuchenden seine Stärke zu beweisen, damit er seinen Willen anschliessend durchsetzen kann. Zumeist passiert dies in einem Kampf – es soll jedoch Ausnahmen geben, bei denen sich manche Same auf andere Art und Weise ausreichend beeindrucken lassen. Hat man dies dann geschafft, findet man in ihnen loyale und furchtlose Gefährten, die einem, ihrer stolzen Art zum Trotz, aufs Wort folgen. In der Regel überlässt der Same seinem Vertragspartner als zusätzliches Zeichen der Verbundenheit einen seiner Zähne.
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami DtMQ8nj




» YUUTO (C Rang)

_______________________________________

Name:
Yuuto (jap. "Sanftmut, Überlegenheit")
Unterart:
Bullenhai
Rang:
C
Alter:
18 Jahre
Größe:
1,86 m
Spezialisierung:
Suiton Ninjutsu
Beschreibung:
Können Haie Depressionen entwickeln? Diese Frage stellt man sich unweigerlich wenn man zum ersten Mal mit dem jungen Yuuto zusammen trifft. Der auf Ninjutsu spezialisierte Junghai ist seit seiner frühen Kindheit der beste Freund von Rengetsu und gemeinsam haben sie schon sehr viel Zeit miteinander verbracht. Wann genau er dieser depressiven Verstimmung verfallen ist, vermag Ren gar nicht so recht zu sagen: eine gewisse Neigung war wohl schon immer da. Er ist grüblerisch, pessimistisch und besitzt kaum Selbstbewusstsein. Was wohl zum großen Teil mit seiner - für einen Bullenhai - geringen Körpergröße zusammen hängt. Diese ist allerdings nicht verwunderlich, ist doch Yui-sama persönlich seine Mutter. Er ist ein ziemliches Muttersöhnchen und wird von ihr nach Strich und Faden verwöhnt. Die meiste Zeit während eines Kampfes verbringt er damit sich zu beschweren, sich auszumalen was am Schlimmsten passieren könnte und damit zu verlangen, dass man doch lieber Yui-sama dazu rufen sollte um auf Nummer sicher zu gehen. Der liebenswürdige Dickschädel ist also nichts für schwache Nerven. Moment...Yui ist doch ein Hundshai, wie kann ihr Sohn da ein Bullenhai wie Sato sein? Moment... könnte es sein dass...?!

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami GbKHUKE

Attribute:
 

Jutsus:
 



» Sota (B Rang)

_______________________________________

Name:
Sota (jap. "plötzlich, reibungslos")
Unterart:
Bullenhai
Rang:
B
Alter:
32 Jahre
Größe:
17 m
Spezialisierung:
Taijutsu | Hachimon Tonko
Beschreibung:
Der aggressive Sato verkörpert wohl so ziemlich Alles, was einem als Erstes in den Kopf schießt, wenn man hört, dass es Haie als Kuchiyose-Partner gibt. Er ist groß, gewalttätig und stolz. Da er sich nicht mit Yui-sama verträgt, können die Beiden nicht parallel beschworen werden, da sie ansonsten zu sehr damit beschäftigt wären miteinander zu streiten, anstatt sich um irgendwas anderes zu kümmern. Als der Hai, der er nun einmal ist, braucht er eine möglichst große Wasserquelle - umso größer, desto effizienter wird der gewaltbereite Riese. Er ist ausgesprochen stolz auf seine Stärke und hält noch an den alten Werten fest - er lässt sich nur auf Vertragspartner ein, die sich mit ihm messen können. Nami bildet hier die große Ausnahme: er hat ihrem Großvater versprochen auf sie Acht zu geben. Aus diesem Grund lässt er sich von ihr rufen - lässt sich allerdings nichts von ihr sagen. Einmal beschworen legt er los: ohne Rücksicht auf Verluste. Dabei kann seine Angriffslust unter Umständen sogar auf Verbündete Shinobi überspringen - insbesondere wenn die ihm aus irgendeinem Grund nicht gefallen. Deswegen sollten auch Verbündete des Vertragspartner sich aus seinem Jagdgebiet fernhalten um Verletzungen zu vermeiden. Namis Großvater war sein "Waffenbruder" - wie er selbst sagt - und musste diesem Schwören auf seine Enkelin Acht zu geben. Ein Schwur, den der Bullenhai bei seiner Ehre als Kämpfer geleistet hat, weswegen es für ihn unumgänglich ist diesem unter jedem Preis nachzukommen!

Attribute:
 

Jutsus:
 



» Yui-Sama (A Rang)

_______________________________________

Name:
Yui-sama (jap. "Verbundenheit")
Unterart:
Hundshai
Rang:
A
Alter:
51 Jahre
Größe:
0,7 m
Spezialisierung:
Iryôninjutsu | Jikûkan Ninjutsu
Beschreibung:
Yui gehört zu den Ältesten und kleinsten ihrer Vertreter. Sie ist eine erfahrene Kämpferin und hat sich von allen Vertretern ihres Clans am meisten an ihre menschlichen Vertragspartner angepasst. Es war ihr möglich sich auf Iryôninjutsu zu spezialisieren, wie auch immer ihr das möglich war. Ihr kommt dadurch eine tragende, jedoch rein unterstützende Rolle zu. Die alte Haidame ist bezüglich ihrer Patienten allerdings ausgesprochen wählerisch und weigert sich jemanden anderen als ihren Vertragspartner zu heilen. Dickköpfig wie die beste Freundin des Menschen nun einmal ist, lässt sie da auch nicht mit sich verhandeln. Während sie anderen Menschen gegenüber ausgesprochen abfällig ist und ihren Unmut über deren Existenz nur zu gern mit verletzenden Worten Luft macht, ist sie gegenüber ihren Vertragspartnern fürsorglich und bemuttert diese nach Herzenslust. Dank ihrer geringen Größe ist es ihr möglich sich um den Hals ihrer Partner zu legen und sich auf dessen Schultern auszuruhen, während sie einen großen Teil ihrer Jutsus vollführt. Aufgrund ihrer anatomischen Begebenheiten sind ihr natürlich nicht alle Iryôninjutsu verfügbar. Außerdem kann sie ausschließlich innerhalb einer Wasserquelle gerufen werden. Dabei ist ihr die Qualität des Wassers ausgesprochen wichtig: passt ihr diese nicht, ist es durch aus möglich das sie sich unverrichteter Dinge wieder von dannen macht. Sie versteht sich selbst als Lady und möchte auch als solche behandelt werden. Ebenso wenig nimmt sie Befehle entgegen - sie macht das, was sie für richtig erachtet und lässt sich da auch nicht reinreden.

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 19sXY6h

Attribute:
 

Jutsus:
 
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj









_____________________________

"Sprechen" - denken - Jutsu - "Yuuto" - "Sota" - "Yui-sama"
DO YOU FEEL THE HUNGER - DOES IT HOWL INSIDE?
DOES IT TERRIFY YOU...? ...OR DO YOU FEEL ALIVE?

CHARAKTERDATENBLATT || AKTE || THE VOICE OF THE SHARK
CHARACTERTHEME I & II || BATTLETHEME (LAND) & (WATER)


Zuletzt von Nami am Mo 29 Nov 2021 - 1:14 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nami
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.10.21
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Sakana & Yuki, Me no Niji
Nami
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | So 24 Okt 2021 - 14:30
   

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami 05qCoLY

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami AOmljtk
- Platzhalter -

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami VUe1Nzj








_____________________________

"Sprechen" - denken - Jutsu - "Yuuto" - "Sota" - "Yui-sama"
DO YOU FEEL THE HUNGER - DOES IT HOWL INSIDE?
DOES IT TERRIFY YOU...? ...OR DO YOU FEEL ALIVE?

CHARAKTERDATENBLATT || AKTE || THE VOICE OF THE SHARK
CHARACTERTHEME I & II || BATTLETHEME (LAND) & (WATER)


Zuletzt von Nami am Do 4 Nov 2021 - 11:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kaguya Kaneiro
Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 01.12.17
Alter : 25
Kaguya Kaneiro
Kaguya kaneiro
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | So 31 Okt 2021 - 0:27
   
Hallo Nami, ich mache heute deine Erstbewertung ^^ Das heißt, wenn ich durch bin, wird noch eine zweite Person draufschauen. Wollen wir gleich loslegen?

Fangen wir an mit dem Charakterblatt:

Das Aussehen liest sich sehr schön. Ich weiß auch die wirklich schicken Bilder zu schätzen, die alle beschriebenen Details sehr gut illustrieren :3


Persönlichkeit
Hier erwähnst du mehrfach, dass sie als Kind von anderen Kindern schlecht behandelt wurde, aber nicht in Urakata. Laut den Eckdaten ist sie aber in Urakata geboren und soweit ich das sehe auch aufgewachsen, bis zum Tod ihrer Eltern. Hat sie die Behandlung doch in Urakata erfahren oder hat sie in einer anderen Siedlung gelebt und ist dort nur geboren? Bitte einmal klarstellen.

Zitat :
Außerdem wird sie bei ihren mindestens einmal im Jahr stattfindenden Besuchen in Fukada meist auf den neuesten Stand des Clans gebracht.
Der Sakana-Clan hat nicht eine große "Clangruppe", die irgendwelche politischen Entwicklungen o.Ä. hätte, sondern besteht eher aus vielen Individuen und ein paar kleineren Gruppen. Der "neueste Stand des Clans" würde sich also eher darauf beziehen, wie es einzelnen anderen Clanlern geht, als irgendwelche größeren, übergreifenden Infos. Das aber nur, damit du es im Blick hast - hier ist keine Änderung notwendig :3

Alles in Allem ist die Persönlichkeit sehr stichhaltig und in sich geschlossen, das passt also ^^


Familie
Bitte füge bei allen NPCs ein Alter ein - entweder das aktuelle oder das Alter zu ihrem Tod.
Bei den Spielercharakteren kannst du dir das sparen.


Die Geschichte ist tatsächlich sehr ausführlich, aber der zeitliche Ablauf kommt hin und soweit ich das sehe, ist inhaltlich alles gut erklärt und baut sich logisch auf. Insofern habe ich da nichts auszusetzen :3


Insofern gibt es da oben aus meiner Sicht auch nicht viel anzupassen. Schauen wir uns das Fähigkeitenblatt an!

Die Besonderheit wird auch hier bewertet, alles gut. Die finde ich in der Form auch in Ordnung, nur eine Sache: Die Besonderheit "Animalischer Sinn" ist eine Verbesserung der Stärke "Verbesserter Sinn". Insofern benötigst du auch die Stärke "Verbesserter Sinn" für Namis Augen, um diese Besonderheit nehmen zu können. Das merke ich auch beim Thema Stärken noch einmal an.

Attribute kommen - mit dem -1 durch Doppel-KG und +1 der Sakana - genau hin.


Stärken & Schwächen
Das hier ist bei dir ein etwas größerer Punkt. Die Zahlen kommen zwar hin, wir müssen aber ein wenig schrauben.

Zuerst einmal benötigst du - wie bereits erwähnt - die stärke Verbesserter Sinn für Namis Augen, auf der ihre Besonderheit aufbaut.

Du hast deine Stärken zwar im Fließtext erklärt, schreib aber bitte bei den Verbesserten Sinnen im Spoiler je einmal dazu, auf welchen Sinn sich die jeweilige Stärke bezieht.

Bei Namis Instinkten beschreibst du, dass sie sich darauf verlässt, aber nicht wirklich, was sie davon hat. Das ist nicht zwingend erforderlich, ich persönlich würde dir aber zumindest einen kurzen Hinweis dazu, wie sie sich auswirken, empfehlen.

Phobie: Platzangst - Die Phobie würde auch anschlagen, wenn sie in einem Gefängnis-Jutsu oder einer Fessel gefangen ist, richtig? Ein gutes Beispiel dafür wäre das Suiro no Jutsu, das du selbst in der Liste hast ^^ In dem Fall kann die Schwäche gern auf 1 hoch.

Die Schwäche Kiemen passt so.

Was ihre Reizüberflutung angeht: Da bräuchte ich bitte eine genauere Beschreibung dazu, ab wann sie anschlägt. Wie laut muss ein Geräusch sein, wie stark muss ein Geruch sein, um sie zu überfluten? Wenn die Anforderung zu hoch ist, finde ich es schwierig, das als 2er-Schwäche zu werden - wenn sie zu niedrig ist, klingt es doch wie eine sehr starke Einschränkung, die ihr die Arbeit als Shinobi ganz schön erschweren würde. Überleg mal, wie genau du das gern umsetzen möchtest.


Ningu-Exp:

Habe deine Werte mal kopiert und geprüft - das passt so. (Und Sotas Helm ist sehr süß.)

6 x chakraleitende Karten = 50 EXP
4 x Kunai = 20 EXP
4 x elementare Schriftrollen = 125 EXP
Sotas Helm auf C-Rang = 80 EXP
Kuro Same, chakraleitendes Messer = 50 + 25 = 75 EXP
-> 350 Exp

Dennoch: Gib bitte noch die Klingen- und Gesamtlänge deines Dolches Kuro Same an.


Jutsu:
7 E - 5x Akademie, 2x Ninjutsu - 3x Grundjutsu
6 D - 2x Fähigkeit, 5x Ninjutsu -1 (Grundjutsu KT)
5 C - 1x Kuchiyose, 1x Ninjutsu, 3x Taijutsu - 1x Grundjutsu
6 B - 1x Kuchiyose, 1x Fähigkeit, 4x Ninjutsu
1 A - 1x Kuchiyose

Du hast das » SUITON: JOSUI KEIKAKU NO JUTSU (Ninjutsu, E-Rang) 2x in der Liste. Ich glaube, du hast es auch doppelt gezählt - einmal als Grundjutsu und einmal als regulärer Slot -, denn ich komme bei dir nur auf 7 E-Ränge, nicht 8.


Zu den Kuchiyose: "Ninjutsu" ist keine Spezialisierung. Eine Spezialisierung wäre "Elementloses Ninjutsu", "Suiton", "Fûin" oder Ähnliches. Bei Yuuto müsstest du das also einmal anpassen. Wenn seine Spezialisierung Suiton sein soll, kann er das Oiroke no Jutsu und Gyaku Oiroke no Jutsu nicht lernen. Die Akademiejutsu sind allerdings eine Ausnahme und können ohne Spezialisierung erlernt werden; ein Henge wäre für ihn also möglich Smile

Bei Sota fällt durch die Anpassung der Spezialisierung von Ninjutsu auf Suiton nichts weg, aber bei ihm kommen die Attribute nicht hin. Mit einem Ninjutsu-Wert von 1 kann er maximal D-Rang Ninjutsu lernen, seine C- und B-Rang Techniken sind aber alle Ninjutsu. Hier bitte noch einmal anpassen.

Yui passt, wie sie ist (auch wenn ich nicht weiß, wie angenehm es ist, einen 70 Zentimeter langen Hai auf den Schultern zu tragen xD). Ich möchte dich nur kurz darauf hinweisen, dass du ihr theoretisch noch eine Spezialisierung und noch zwei E-Rang Jutsu geben kannst.


Das wäre soweit Alles. Insgesamt haben wir hier eine sehr stimmige und offensichtlich durchdachte Bewerbung, die sich auch schön liest. Wenn wir die Kleinigkeiten abgestimmt haben, kannst du sicher schnell ins RP starten Very Happy

_____________________________

"Vergiss die Anderen. Vergiss die Vergangenheit.
Ich folge meiner Gerechtigkeit. Heute und für immer."

Theme: Sin and Punishment
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami Kanesi10
Hey... kennste schon Shinkiri?
Steckbrief | Akte | Zeichnungen | Theme
ZA Yujotaro | DA Hoko | VA Shiroko
Nach oben Nach unten
Nami
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.10.21
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Sakana & Yuki, Me no Niji
Nami
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | Do 4 Nov 2021 - 19:02
   
Hallo Kaneiro,

vielen Dank für deine Bewertung und deine Mühen 。◕‿◕。
Und natürlich für deine lieben Worte! Jetzt aber ohne großes drum herum reden... geht es ran an die Bearbeitung deiner Bewertung!

__________________________

Charakterdatenblatt

Aussehen:  Danke dir! Ich war so frei und habe unterm zweiten Absatz der "Kleidung" rechts noch eine Zeichnung eingefügt. Ich dachte mir, wenn ich schon Namis Missionskleidung "ausgerollt" beschreibe, kann ich es auch entsprechend zeichnen & zeigen. Außerdem habe ich noch zusätzlich erwähnt, dass Namis Haut diverse Narben von vergangenen Kämpfen aufweist.
Ergänzung Narben:
 


Persönlichkeit: Die Diskriminierung / Ablehnung geschah in ihrem Alter von 2- 4 Jahren, als ihr Großvater mit ihr ab und zu an Land in kleinen, abgelegenen Fischerdörfern war. Ich habe bei der Persönlichkeit direkt einen ersten Absatz eingefügt: ich hoffe, der macht es etwas deutlicher.
Ergänzung Persönlichkeit:
 

Um Missverständnisse zu vermeiden habe ich den von dir erwähnten Satz bezüglich des Sakana-Clans einfach rausgelöscht. Hier hätte ich allerdings eine Frage: ich hatte es zu verstanden, dass in den Ruinen Fukudas einige wenige Sakana leben/ sich dort niedergelassen haben. Habe ich da was falsch verstanden?

Familie: Altersangaben habe ich fix dazu geschrieben.


Geschichte

Damit man nicht derart von den Texten erschlagen wird & die Bewegungen der Grafiken einen nicht unnötig im Lesefluss stören, war ich so frei die einzelnen Kapitel in Spoiler zu verpacken.


Fähigkeitenblatt

Da das Fähigkeitenblatt zu lang geworden ist... habe ich das ganze etwas umstrukturieren müssen und den Jutsus nun einen eigenen Post geben müssen. Das habe ich von meiner Ausführlichkeit... xD

Ningu: Angaben zur Klingen - und Gesamtlänge hinzugefügt.
((Gesamtlänge: 29 cm | Klingenlänge: 18 cm))

Besonderheit: Alles klar! Ich habe ihre Stärken entsprechend ergänzt. Dazu gleich mehr...

--------------------------------------

Danke dir, dass du da mit mir zusammen über ihre Stärken und Schwächen schaust. Gerade dieser Punkt fällt mir schwer. Hier steckt etwas mehr Arbeit drin, deswegen führe ich hier jetzt die einzelnen Änderungen nicht extra im Detail auf, sondern gebe nur einen ungefähren Überblick. Diesen Teil der Bewerbung werden wir insgesamt genauer beleuchten müssen/anschauen müssen. Wie du selbst schon sagtest ^^° Ich danke dir da sehr für deine Hilfe!

Um auch hier die Übersicht zu verbessern & nicht vom Umfang des Textes erschlagen zu werden, habe ich auch hier die Texte in Spoiler gesetzt.

Allgemein hatte ich wegen Namis Stärken / Schwächen noch die eine oder andere Idee, umso mehr ich mir ihren Charakter durch den Kopf gehen ließ. Entsprechend fand hier jetzt eine größere Anpassung/Veränderung statt... verzeih die zusätzliche Arbeit ^^°


Stärken:
● Sinnesorgane bei der Auflistung konkret benannt
● Stärke [ Widerstand ] hinzugefügt
● Stärke [ Schmerzunempfindlichkeit ] hinzugefügt
● Allgemein den Text / die Ausformulierung angepasst bzw. überarbeitet.

Schwächen:
● Phobie auf eins hochgestuft
● Am Beispiel der Inuzuka die Schwäche [Animalische Sehkraft] als "Ausgleich" für die Stärke/Besonderheit der animalischen Sehkraft hinzugefügt
● Schwäche [Schlechter Sinn - Tastgefühl] hinzugefügt
● Schwäche [Langsame Wundheilung] hinzugefügt
● Schwäche [Vergesslichkeit] hinzugefügt
● Eigene Schwäche [Körperfremd] erstellt und hinzugefügt
● Die eigene Schwäche "Reizüberflutung" auf 1 runtergeschraubt und ihre Auswirkungen genauer erläutert/begrenzt

» Den ausformulierten Text zu den Schwächen entsprechend angepasst. Dieser ist leider deutlich länger als der der Stärken, da ich nun mehrere "selbsterfundene" Schwächen entwickelt habe, deren vollständige Beschreibung sich auch im Text wiederfindet um diese gebührend zu erklären.


---------------------------------


Ninjutsu: Ups xD Danke dir fürs genaue Drüberschauen! Das doppelte » SUITON: JOSUI KEIKAKU NO JUTSU habe ich rausgelöscht und stattdessen das » HYÔTON: SUNOUDASUTO unter den E-Rängen ergänzt.


Kuchiyose -  Geister

Yuuto: Schade xD Ich fand die Vorstellung einfach zu herrlich: aber dann kommen die OROIKE NO JUTSU raus. Stattdessen hat er jetzt die Spezialisierung "Suiton". Als Ersatz für die zwei E-Rang Jutsu habe ich ihm nun das » SUITON: RYU MIZUKIRI NO YOROI auf D-Rang gegeben.

Sota: So ich habe etwas an den Attributen rumgeschraubt: passt es nun? ^^°

Yui: Ach unter Wasser wiegt sie doch nichts... und sie hat eine ganz weiche Haut! ◑ω◐ Hah! Vielen Dank für den Hinweis, das hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Ich habe ihr als weitere Spezialisierung nun die Ausbildung Jikûkan Ninjutsu gegeben mitsamt den beiden E-Rang Techniken » TEMAE NO UINDO und » JIGEN KAN
____________________

Ich freue mich schon sehr aufs RPG und danke dir für die Zusammenarbeit 。◕‿◕。 ♡


Liebe Grüße,
Nami / Merry

_____________________________

"Sprechen" - denken - Jutsu - "Yuuto" - "Sota" - "Yui-sama"
DO YOU FEEL THE HUNGER - DOES IT HOWL INSIDE?
DOES IT TERRIFY YOU...? ...OR DO YOU FEEL ALIVE?

CHARAKTERDATENBLATT || AKTE || THE VOICE OF THE SHARK
CHARACTERTHEME I & II || BATTLETHEME (LAND) & (WATER)
Nach oben Nach unten
Kaguya Kaneiro
Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 01.12.17
Alter : 25
Kaguya Kaneiro
Kaguya kaneiro
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | Do 4 Nov 2021 - 22:12
   
Die Anpassungen im Aussehen passen, das Thema des Sakana-Mobbing hat sich damit für mich auch geklärt :3

Bezüglich dem Clanzusammenhalt würde ich dich gerne einmal auf die Clanbeschreibung verweisen, die deutlich darlegt, dass es keine wirkliche Sakana-Kultur mehr gibt, sondern eher Individuen. Fukuda ist weniger eine aktiv belebte Stadt als eine Art Treffpunkt, der durch seine Bedeutung und Lage dazu einlädt, sich dort unbehelligt zu treffen - auch wenn ggf. einzelne Sakana sich dort dauerhaft niederlassen, kann man auch hier nicht von einer festen Clanstruktur sprechen.


Mit den Anpassungen ist das Charakterblatt für mich aber auch genau da, wo es sein soll. Passt gut :3 Bleiben nur noch die Fähigkeiten.


Mach dir keine Gedanken wegen zusätzlicher Arbeit Very Happy Stärken und Schwächen sind ein essenzieller Bestandteil des Charakters, nicht nur kämpferisch, sondern oft auch auf einer persönlichen Ebene, also kann ich nachvollziehen, wenn das etwas umfangreicher gehalten wird.

Ich denke, so viel mehr Arbeit wird es gar nicht, die Stärken sehen schon einmal gut aus... Ich sehe eine leichte Imbalance dazwischen, wie kampfrelevant die Stärken und Schwächen sind, aber da einige der Schwächen ziemlich einschränkend sein können, passt das, denke ich. Sieht man ja auch an der Länge deines Schwächentextes. In der aktuellen Form sollen mir Stären und Schwächen passen :3


Zu den Kuchiyose:

Bei Kuchiyose gibt es kein Umtauschen von Jutsuslots - da geht "2 E zu 1 D" nicht. Das heißt, bei Yuuto musst du ein D-Rang Jutsu wieder rausnehmen und kannst dafür 2 E-Ränge wieder reinnehmen.

Bei Sato zähle ich jetzt 4 D-Rang-Jutsu, wenn er eigentlich nur 3 haben sollte. Da müsste einer weg. Die Attribute passen jetzt aber!

Yui-sama sieht immer noch gut aus! Alles top Very Happy

_____________________________

"Vergiss die Anderen. Vergiss die Vergangenheit.
Ich folge meiner Gerechtigkeit. Heute und für immer."

Theme: Sin and Punishment
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami Kanesi10
Hey... kennste schon Shinkiri?
Steckbrief | Akte | Zeichnungen | Theme
ZA Yujotaro | DA Hoko | VA Shiroko
Nach oben Nach unten
Nami
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.10.21
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Sakana & Yuki, Me no Niji
Nami
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | Fr 5 Nov 2021 - 1:44
   
Guten... Abend (?) Kaneiro!

Ich hatte nicht mit einer so schnellen Rückmeldung gerechnet: Danke dir dafür & für deine damit verbundenen Mühen (wie auch dein Verständnis für meine ewigen Textwände. I can't help it ≧△≦ )

Charakterdatenblatt

Yeeey! ( っ。◕‿◕。)つ⌒☆ -:¦:- (Das musste an dieser Stelle mal erwähnt werden xD)

Fähigkeitenblatt

Huh! Damit hätte ich jetzt nichts gerechnet .__. Ich dachte da kommt jetzt noch einiges an Arbeit auf mich zu. Wie gesagt: Stärken & Schwächen fallen mir ziemlich schwer. Erfahrungsgemäß fällt es mir deutlich leichter die Schwächen meines Charakters auszuspielen, als seine Stärken. Deswegen ist es mir auch deutlich leichter gefallen zu den Schwächen ausführlicher zu schreiben und mir da auch eigene zu überlegen... xD

Kuchiyose -  Geister
Yuuto: Aaaah, alles klar. Das war mir nicht bewusst ^^° Ich habe das D-Rang Jutsu wieder rausgenommen und ihm stattdessen die beiden Akademiejutsus: Bunshin & Henge gegeben. So wie du es von Anfang an vorgeschlagen hattest /D

Sota: Wo auch immer das jetzt her kam.. xD Ein D-Rang gelöscht, damit sollte es jetzt bei ihm auch hinhauen.


Ich hoffe ich habe jetzt nichts übersehen und alle Änderungswünsche berücksichtigt |D

Liebe Grüße,
Merry

_____________________________

"Sprechen" - denken - Jutsu - "Yuuto" - "Sota" - "Yui-sama"
DO YOU FEEL THE HUNGER - DOES IT HOWL INSIDE?
DOES IT TERRIFY YOU...? ...OR DO YOU FEEL ALIVE?

CHARAKTERDATENBLATT || AKTE || THE VOICE OF THE SHARK
CHARACTERTHEME I & II || BATTLETHEME (LAND) & (WATER)
Nach oben Nach unten
Kaguya Kaneiro
Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 01.12.17
Alter : 25
Kaguya Kaneiro
Kaguya kaneiro
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | Di 9 Nov 2021 - 20:36
   
Soo, jetzt soll mir das passen. Ist schick geworden :3

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami Kane

Ein Zweitbewerter schaut sich die BW noch an, bevor es mit dem RP losgehen kann. Ich wünsche trotzdem schon einmal viel Spaß!

_____________________________

"Vergiss die Anderen. Vergiss die Vergangenheit.
Ich folge meiner Gerechtigkeit. Heute und für immer."

Theme: Sin and Punishment
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami Kanesi10
Hey... kennste schon Shinkiri?
Steckbrief | Akte | Zeichnungen | Theme
ZA Yujotaro | DA Hoko | VA Shiroko
Nach oben Nach unten
Hina
Anzahl der Beiträge : 10951
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Andere
Merkmale: Narbe auf der Wange, türkisblaue Augen, stets lächelnd
Hina
Hina
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | Di 23 Nov 2021 - 3:44
   
Moin Nami Smile
Entschuldige bitte, dass du so lange warten musstest. Ich kümmere mich jetzt um deine ZB Smile

Ruf in den Clans: Die Beschreibung ist hier wirklich sehr ausführlich, was an sich zwar sehr schön ist, sie leider auch etwas unübersichtlich werden lässt. Könntest du den Text vielleicht für die beiden Clans unterteilen, damit man hier schneller findet, wonach man sucht? Oder vielleicht eine stichpunktartige Übersicht für die beiden Clans einzeln geben, wenn du den Text nicht umschreiben möchtest?

Aussehen: Du beschreibst hier Namis Schwimmkleidung und Handschuhe als chakraleitend und dass diese vor Angriffen schützt, also quasi wie eine Rüstung fungiert. Im Ningu habe ich aber keinerlei solche Rüstung gesehen. Daher solltest du diese Erwähnungen über die chakraleitende Fähigkeit und den Schutz im Aussehen rausnehmen. Einen solchen müsstest du mit Exp bezahlen.  

Persönlichkeit/Hintergrundgeschichte: In der Persönlichkeit schreibst du, dass Nami oft von anderen Kindern gehänselt wurde und sich deshalb wünschte, nicht aufgrund ihres Aussehens beurteilt zu werden; in der Hintergrundgeschichte (Kapitel 3) schreibst du dann allerdings, dass sie sich danach sehnte, mit anderen Kindern zu spielen und das mit vier Jahren endlich mal konnte, als sie mit ihrem Großvater an Land war. Da hat ihre Großmutter sie dann auch direkt gefunden. Wann hatte Nami denn diese traumatischen Erlebnisse mit anderen Kindern, die sie bis heute beeinflussen? In der Hintergrundgeschichte klingt es so, als hätte sie vor ihrem vierten Lebensjahr nie Kontakt zu anderen Kindern gehabt, was doch ein wenig im Widerspruch zu stehen scheint zu dem, was du in der Persönlichkeit schreibst. Wäre schön, wenn du eines von beiden anpassen könntest Smile

Familie/Hintergrundgeschichte: Du schreibst, dass die Kokuei no Yoma ihren Vater gestellt und evtl auch ihre Mutter umgebracht haben. Das Problem daran ist leider, dass die Kokuei no Yoma als Spezialeinheit (damals noch unter einem anderen Namen) erst unter Hattorie gegründet wurden. Es gab vorher sicher auch schon eine Spezialeinheit von Kumogakure, allerdings war diese vermutlich anders organisiert bzw hatte einen anderen Namen. Es wäre schön, wenn du daher vielleicht einfach nur von einer Spezialeinheit Kumogakures reden könntest, die den Vater getötet hat, ohne den Namen zu nennen.
Da die Bewerbung allwissend ist, müsstest du hier auch angeben, ob die Einheit ihre Mutter wirklich getötet hat, auch wenn Nami das nicht weiß. Das sind allerdings Informationen, die du später ingame auch noch einmal ändern kannst, wenn du dich ingame dem widmest, dies herausfinden zu wollen.
Was mich auch noch in diesem Zusammenhang interessiert, ist die Tatsache, wie Nami überhaupt davon erfahren hat, dass ihre Eltern von der Spezialeinheit getötet wurden. Sie war zu diesem Zeitpunkt erst zwei Jahre alt, wird sich also wohl kaum daran erinnern, und ihr Großvater konnte es ihr auch nicht erzählen, weil er nicht anwesend war. Woher weiß Nami das also? Zumal die Spezialeinheit ja für gewöhnlich verdeckt operiert, sodass niemand etwas davon mitbekommt, gerade deshalb ist es sehr ungewöhnlich, wenn irgendjemand etwas davon erfährt, allen voran ein kleines Mädchen oder irgendwelche Zivilisten.

Wenn der Vater tatsächlich früher ein Shinobi von Kumo war, dann wird es in den Archiven auch Aufzeichnungen über ihn geben. Auch in den normalen Archiven. Natürlich keine großartigen Details, aber zumindest ein paar grobe Angaben über Namen, Rang, Fähigkeiten und Status. Es sei denn, jemand, z.B. ein Archivar, hat seine Akte absichtlich verschwinden lassen. Das solltest du hier noch einmal anpassen, damit es logisch ist. Dass Nami sich in den Archiven der Spezialeinheit weitere bzw detailliertere Hinweise erhofft, ist natürlich trotzdem möglich.

Eckdaten: Bitte markiere die wichtigsten Eckdaten (d.h. Rangaufstiege) hier noch farbig, fett oder unterstrichen, damit man diese schnell findet.

Wer ist "Yui-sama"? Bitte erwähne das hier noch kurz, damit es auch dann klar ist, wenn man nur die Eckdaten und nicht die komplette BW liest.

Hintergrundgeschichte - Part 3: Dass Nami mit 2, 3 oder 4 Jahren noch nicht lesen und schreiben kann, ist denke ich nichts Ungewöhnliches, vor allem auf dem Land nicht. Bei uns lernt man ja auch erst in der Schule, also mit 5-6 Jahren, lesen und schreiben. In Kumogakure mit 4-5 Jahren, wenn man auf die Akademie kommt. Das wäre also auch bei Nami nicht "schlimm" gewesen, in dem Alter kann fast niemand lesen oder schreiben.

Besonderheit: Die muss ich leider nochmal kurz mit den anderen Staffis besprechen und bitte dich hier nochmal um ein wenig Geduld. Wir werden uns aber Mühe geben, das schnell durch zu bekommen :3

Kampfstil: Inwiefern kann Nami dank ihrer Augen denn im Nebel besser sehen? Die Augen helfen ihr an Orten mit wenig Lichteinstrahlung, aber eine undurchsichtige Nebelwand können sie auch nicht durchdringen.

Außerdem fehlt hier noch eine Angabe, ob Nami lieber allein oder mit anderen zusammen kämpft.

Stärken & Schwächen: Es wäre schön, wenn du in den Fließtexten die Stärken und Schwächen, die du gerade beschreibst, jeweils noch einmal hervorheben könntest, damit man diese schneller findet, wenn man eine Erklärung der jeweiligen Stärke/Schwäche sucht.

Stärken: Bitte führe hier auch bei den separat aufgelisteten Stärken noch kurz an, inwiefern Namis Sinne im Vergleich zu normalen Menschen verbessert sind (also was genau bei ihr besser ist, das kann sich ja unterscheiden, beim Sehsinn z.B. entweder weiter sehen oder mehr Details wahrnehmen können o.Ä.) und auch nochmal kurz auf den Heimnachteil eingehen.

Schwäche: Aberglaube: Könntest du hier noch einmal genauer spezifizieren, dass es sich dabei um ihre eigenen körperlichen Signale handelt und etwas genauer darauf eingehen? Ohne die doch recht lange Beschreibung oben im Text hätte ich die Kurzbeschreibung eher so gedeutet, dass sie körperliche Signale anderer Menschen falsch deutet. Inwiefern es für sie nachteilhaft ist, diese Signale falsch zu interpretieren, wird mir auch noch nicht ganz klar. Ein Schauer oder ein Fiepe für Zeichen der Ahnen zu halten, ist ja jetzt an sich noch nichts Nachteiliges, es macht das Fiepen oder die Schmerzen ja nicht schlimmer. Was genau ist hier der Nachteil?

Schwäche: Phobie: Schreibe bitte auch hier in der Kurzbeschreibung rein, inwiefern sich der Nachteil auswirkt, also was für Nachteile Nami hat, wenn sie sich in engen Räumen aufhält. Bisher liest sich das für mich nicht wie eine sehr einschränkende Schwäche, die sich zudem noch mit ihrer Aggressivität überschneidet. Kannst du für die Phobie bitte weitere Auswirkungen beschreiben (z.B. Schweißausbrüche, Zittern, Panikattacken o.Ä.), die sich nicht mit anderen Schwächen überschneiden?

Schwäche: Heimnachteil: Schreibe bitte auch hier in der Kurzbeschreibung knapp rein, inwiefern sich der Nachteil auswirkt.

Schwäche: Schlechter Sinn: Schreibe bitte auch hier in der Kurzbeschreibung knapp rein, inwiefern sich der Nachteil auswirkt.

Schwäche: Körperfremd: Viele der Aspekte der "Körperfremd"-Schwäche sind ja bereits in der Schwäche "schlechter Sinn (Tastgefühl)" enthalten, diese überschneiden sich ja. Deshalb fällt es mir schwer, die Körperfremd-Schwäche noch einmal separat als 1er Schwäche zu werten. Ich persönlich würde sie als 0,5er Schwäche sehen.

Schwäche: Reizüberflutung: An sich finde ich die Schwäche sehr cool, ich hab ja etwas Ähnliches auch bei Nowaki. Allerdings gefällt mir der Aspekt mit den Schallgenjutsu hier nicht so ganz. Wie gut man sich aus Genjutsu mit dem Kai befreien kann, hängt vom Genjutsuwert ab. Schallgenjutsu werden nicht plötzlich effektiver, nur weil man sie lauter hört; die Menge an Chakra, die vom Genjutsuka benutzt wird, bleibt ja dieselbe. Der einzige Nachteil eines verbesserten Hörsinns gegenüber Schallgenjutsu wäre aus meiner Sicht, dass man diese auch aus weiterer Entfernung noch hört, aber da die Reichweite eines Genjutsu über den Genjutsuwert des Anwenders geregelt ist, ist auch das kein wirklicher Nachteil.
Natürlich kann eine Reizüberflutung aber andere Nachteile haben, die du hier nur andeutest. Inwiefern wirkt es sich denn nachteilig aus, dass Nami besser riechen kann und mit was für nachteiligen Auswirkungen muss sie rechnen? Auch beim Sehsinn kann man ja sehr gut darauf eingehen, was die möglichen Auswirkungen zu starker Geräusche sind. Du merkst einiges davon ja bereits in der Beschreibung des Aberglaubens an, z.B. Fiepen im Ohr, Kopfschmerzen oder Aurensehen, weil sie diese falsch interpretiert. Wenn du diese Nachteile hier bei der Reizüberflutung nochmal aufführst, kann die Schwäche als 1er Schwäche trotzdem stehen bleiben.

Ningu: Könntest du bei Sotas Helm bitte schreiben, dass dieser eine Stabilität vom C-Rang ausweist, anstatt dass er auf dem C-Rang ist? Das liest sich ein wenig missverständlich.

Du hast außerdem erst 325 Exp für dein Inventar ausgegeben. Die 4 elementaren Schriftrollen kosten dich insgesamt 100 Exp (25 pro Stück), nicht 125. Daher kannst du noch etwas im Wert von 25 Exp hinzufügen, wenn du möchtest.

Jutsuliste: Das Grundwissen hast du ja bereits unter den Fähigkeiten aufgeführt, daher wäre es logischer, den zweiten Spoiler nur noch "Akademiejutsu" zu nennen.

Beim Henge no Jutsu hast du noch eine alte Version drin. Wir haben die vor kurzem mal aktualisiert.

Generell kannst du bei den steigerbaren Jutsu auch immer die unteren Ränge (wieder) mit in deine Bewerbung aufnehmen. Es ist bei diesen ja möglich, sie auf einem niedrigeren Rang anzuwenden, z.B. um Chakra zu sparen. Vielleicht möchtest du daher für den Überblick auch die Beherrschungen der niedrigeren Ränge mit aufnehmen.

Das » SUITON: SHINKAI BUNSHIN NO JUTSU setzt das Mizu no Bunshin Jutsu voraus, das Nami bisher nicht beherrscht. Du müsstest daher entweder das Shinkai Bunshin ersetzen oder ein anderes Jutsu für den Mizu Bunshin austauschen.

Kuchiyose: Bitte gib bei der Spezialisierung der Kuchiyose nur die jeweiligen Bereiche an, in denen sie eine Spezialisierung aufweisen. Eine Angabe zu unterstützend/offensiv etc. kannst du dir gerne als separaten Unterpunkt einfügen. Bei den Spezialisierungen verwirrt das aber nur.

Kuchiyose - Sota: Mit einer Chakrakontrolle von 1 kann Sota das Suiton nicht beherrschen. Um ein Chakraelement zu beherrschen, benötigt man eine Chakrakontrolle von 2, das gilt auch für Kuchiyosen Smile Daher müsstest du an den Attributen nochmal etwas rumwerkeln, damit das passt.

Kuchiyose - Yui-sama: Das » PORIGURAFU hat als Voraussetzung leider "Kumo", womit es nur von Kuchiyosegeistern erlernt werden kann, deren Familie als Zugehörigkeit Kumogakure angegeben hat. Die Haie gehören zum Sakana-Clan, einer unabhängigen Familie, und nicht zu Kumo, deshalb kann Yui-sama das Jutsu leider nicht beherrschen, tut mir leid.


Das war's nun aber auch endlich von mir. Es tut mir sehr leid, dass es noch einmal so viel geworden ist, obwohl es schon deine ZB ist - ich hoffe, du lässt dich davon nicht abschrecken :3 Falls irgendwas sein sollte, kannst du mir gern auch über Discord schreiben, wenn du magst. Ansonsten geht es natürlich auch wie üblich hier Smile
LG Debbi

_____________________________

Can beauty come out of ashes?
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }
[Tokubetsu Jônin] Sato Nami Grafik
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SHIRA ~ FA: HAYATE }
YOU MADE A MISTAKE ON THE DAY THAT YOU MET ME
AND LOST YOUR WAY.
Nach oben Nach unten
Nami
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.10.21
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Sakana & Yuki, Me no Niji
Nami
Re: [Tokubetsu Jônin] Sato Nami [Link] | Mo 29 Nov 2021 - 2:03
   
Hey Debbi,

uff...mit einer so...ausführlichen ZB habe ich nun wirklich nicht gerechnet ^^° So sehr es mich an vielen Stellen auch frustriert hat, hoffe ich, jetzt alle Punkte abgearbeitet zu haben... auch wenn ich bei der Bearbeitung nun sehr rigoros war. Ich bitte um Verständnis für meine Frustration ^^°

Lg. Merry


CHARAKTERDATENBLATT

Ruf in den Clans wurde zwischen den "Clans" aufgeteilt. Wobei ich die Texte eben entsprechend angepasst habe und nochmal doppelt und dreifach betont habe, dass der Sakana "Clan" nicht als "Clan" an sich fungiert bzw. sich die gemachten Angaben auf die Gruppierung an Sakana richtet, die sie eben kennt. Vonwegen keine feste Clan Struktur usw.

Aussehen: Ich habe die irreführenden Formulierungen rausgenommen, ebenso wie die benannte "schützende Funktion", damit es nicht mehr zu Missverständnissen kommt.

Persönlichkeit/Hintergrundgeschichte: Ich hab jetzt einfach jede Erwähnung irgendeiner Diskriminierung rausgenommen.

Ziel/Traum: Kumos Spezialeinheit in Folge der Änderungen als "Karriere Ziel" ganz rausgenommen.

Familie:
- Vater & Mutter aktualisiert: Kumos Spezialeinheit gestrichen, Vater wurde konkretisiert & Angaben aus dem Archiv ergänzt.

Eckdaten: done

GESCHICHTE

Diskriminierung: wurde hier auch jede Erwähnung von gelöscht.
Kumos Spezialeinheit: wird nicht mehr erwähnt. Das entsprechende Kapitel wurde unbenannt in "Schatten der Vergangenheit" und ich habe nochmal explizit erwähnt, dass Nami diese Informationen später den Archiven entnehmen konnte.
➥ Allgemeine Kritikpunkte aufgenommen & Geschichte abgeändert / angepasst.


TECHNIKBLATT

Besonderheit: Ich verzichte darauf Nami diese Besonderheit noch zu geben. Sie ist draußen und benötigt daher auch keine Bewertung mehr.

Kampfstil: Erwähnung der Augen entsprechend ganz gestrichen & nochmal explizit betont, dass sie an Land am liebsten im Team agiert und unter Wasser am liebsten allein bzw. mit Unterstützung ihrer Kuchiyose Partner.

Stärken & Schwächen Allgemein: Ich habe hier einen ziemlichen Kahlschlag vorgenommen. Die Fließtexte sind rausgeflogen und wurden stattdessen den jeweils verbliebenen Unterpunkten von Stärken und Schwächen zugeteilt. Sie sind kursiv gehalten. Es sollte jetzt ausgewogen sein zwischen 6 Stärken und 6 Schwächen.

Stärken:
- sämtliche verbesserten Sinne gestrichen
- Schmerzunempfindlichkeit gestrichen

Schwächen:
- Aberglaube ist raus
- "animalische Sehkraft" ist raus
- schlechter Sinn (Tastgefühl) ist raus
- Körperfremd ist raus
- Reizüberflutung ist raus
- Heimnachteil ist raus
- Phobie Platzangst wurde nochmal näher beleuchtet.

Ningu - Individuelle Ausrüstung:
- Sonnenbrille ist raus, weil überflüssig
- Sotas Helm angepasst

Ningu - Verbrauchsgegenstände:
- noch eine elementare Schriftrolle hinzugefügt


JUTSULISTE

- Spoiler unbenannt
- Henge aktualisiert
- » SUITON: SHINKAI BUNSHIN NO JUTSU ausgetauscht gegen » HYÔTON: HYOUGAN DOOMU


KUCHIYOSE
- Offensiv, Defensiv etc. ist raus

Sota:
- Suiton/Ninjutsu raus, stattdessen Fokus auf Taijutsu
- und Hachimon Tonko hinzugefügt
- Attribute & Jutsus entsprechend angepasst

Yui-sama:
- » PORIGURAFU ausgetauscht gegen » KYÛKETSU

_____________________________

"Sprechen" - denken - Jutsu - "Yuuto" - "Sota" - "Yui-sama"
DO YOU FEEL THE HUNGER - DOES IT HOWL INSIDE?
DOES IT TERRIFY YOU...? ...OR DO YOU FEEL ALIVE?

CHARAKTERDATENBLATT || AKTE || THE VOICE OF THE SHARK
CHARACTERTHEME I & II || BATTLETHEME (LAND) & (WATER)
Nach oben Nach unten
 

[Tokubetsu Jônin] Sato Nami

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-