Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Akademistin] Ara Yukako
[Genin] Aozora Kinsha EmptyHeute um 10:16 von Kanra

» [Akte] Uzumaki Akusa
[Genin] Aozora Kinsha EmptyHeute um 09:10 von Akusa

» [Akte] Hozuki Rengetsu
[Genin] Aozora Kinsha EmptyHeute um 09:06 von Rengetsu

» [Akte] Ryojin Shigeji
[Genin] Aozora Kinsha EmptyHeute um 09:02 von Shigeji

» [Akte] Yamanu Akito
[Genin] Aozora Kinsha EmptyHeute um 08:25 von Yamanu Akito

» [Akte] Yuki Mangetsu
[Genin] Aozora Kinsha EmptyHeute um 08:24 von Yuki Mangetsu

» [Akte] Bakuhatsu Kuraiko
[Genin] Aozora Kinsha EmptyHeute um 08:20 von Kuraiko

» [Suche] Postpartner gesucht!
[Genin] Aozora Kinsha EmptyHeute um 03:56 von Shira

» Updates Mai 2022
[Genin] Aozora Kinsha EmptyHeute um 00:43 von Shira

» [Akte] Kojirō
[Genin] Aozora Kinsha EmptyHeute um 00:17 von Kojirō

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Genin] Aozora Kinsha

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Kinsha
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 15.02.22
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Kinsha
Kumo-Genin
[Genin] Aozora Kinsha [Link] | Sa 23 Apr 2022, 14:16
   

AOZORA KINSHA
"Lächeln und winken"

» B.A.S.I.C.S

NAME: Aozora
VORNAME: Kinsha
NICKNAME: -
ALTER: 16
GEBURTSTAG: 05.10.989
GESCHLECHT: Weiblich

GEBURTSORT: Kimubetsu (Kaminari no Kuni)
ZUGEHÖRIGKEIT: Kaminari no Kuni
RELIGION: -
RANG: Genin
POSITION: -

CLAN: -
RUF IM CLAN: -



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E

AUSSEHEN:
Schulterlange, dunkelblonde Haare, die zumeist offen getragen werden und wellig fallen, umrahmen Kinshas ovales Gesicht. Mit ihren rehbraunen, großen Augen, einer schmalen Nase und vollen Lippen würden die meisten Menschen das junge Mädchen, das häufig lächelnd durch die Welt geht, wohl als hübsch bezeichnen. Der Teint der Kunoichi ist hell und ihre Haut trotz des derzeitigen Hormonchaos rein, ohne dass sie täglich viel Zeit darin investieren muss. Mit einer Größe von 156cm liegt Kinsha ziemlich nah am Durchschnitt und wird vermutlich auch nicht mehr besonders in die Höhe schießen. Ihre Statur ist entsprechend ihres Berufes durchtrainiert und sportlich, jedoch nicht besonders muskulös. Dafür zeichnen sich deutlich weibliche Rundungen ab, die eine vielversprechende Zukunft verheißen und selten versteckt werden.  
Neben ihrer Mütze, die Kinsha aus rein optischen Gründen häufig trägt, hat sie für den Alltag ein stetig wechselndes Repertoire an hochwertiger Kleidung in allen möglichen Farben - wie es sich eben gehört, wenn man in einem Haushalt lebt, der ein Bekleidungsgeschäft betreibt. Es soll nicht der Eindruck entstehen, dass es der Familie an finanziellen Mitteln mangelt. Kinsha selbst kleidet sich gerne figurbetont und weiblich. Mal eher modern, manchmal lässig oder auch mal traditionell – je nach Laune und aktuellem Wetter.
Absoluter Favorit ist allerdings ein schwarzer, eng anliegender Einteiler. Dazu trägt Kinsha weiße Stiefel mit kleinem Absatz und Manschetten an den Handgelenken. Für Missionen wird das Outfit selbstverständlich mit entsprechendem Arbeitsmaterial und Taschen ergänzt. Immer mit dabei ist Kinshas Kragen, auf dem das Symbol Kumos (Hitaiate) eingraviert ist, welches sie mit Stolz trägt. Anderweitigen Schmuck besitzt die Aozora nicht. Auch Schminke benutzt sie selten bis gar nicht. Zum einen ist die Genin von ihrer natürlichen Schönheit völlig überzeugt. Da benötigt man solch einen Firlefanz nicht. Zum anderen erachtet sie bei dem eher rauen Wetter in Kaminari no Kuni Makeup, das verlaufen könnte, als eher unpraktisch.
Jene, die eine gute Nase haben oder Kinsha nahe kommen, umweht ein zarter Duft nach Wasserlilien - der Lieblingsblume der Blondinen.

BESONDERE MERKMALE:
Äußerliche Merkmale, die einem auf den ersten Blick auffallen, hat Kinsha bisher nicht. Neben ein paar kleineren Narben aus ihrer Kindheit besitzt sie weder Tattoos noch Piercings.




» A.B.O.U.T Y.O.U

PERSÖNLICHKEIT:
Auf den ersten Blick erscheint Kinsha mit ihrer unbekümmerten, heiteren und manchmal verspielt kindlichen Art auf die meisten vermutlich sehr einfach gestrickt. Sie legt Wert auf ihre Optik und wirkt manchmal desinteressiert, wenn sie mal wieder Löcher in die Luft starrt oder sich lieber mit ihren Fingernägeln beschäftigt, statt dem Gespräch zu folgen. In dieses Bild passt auch, dass sie teilweise ziemlich leichtgläubig ist und mit Ironie nicht direkt etwas  anzufangen weiß. Zwischen den Zeilen lesen fällt ihr schwer, wobei sie Zweideutigkeiten - die sie stets amüsieren - schnell orten kann. Überhaupt ist die Aozora für jeden Spaß zu haben und kontaktfreudig. Es fällt ihr leicht, auf andere Menschen zuzugehen und mit ihnen eine Unterhaltung zu beginnen. Einfache Plaudereien gehen ihr leicht von der Hand und es stört sie auch wenig, wenn sie mal der Alleinunterhalter ist. Dabei sitzt hin und wieder ihre Zunge etwas lockerer als beabsichtigt. Reaktionen der Blondinen kommen zeitweise etwas verspätet, wobei das nichts mit ihrer grundsätzlichen Aufmerksamkeitsspanne zu tun hat. Derzeit ist es einfach so, dass Prioritäten gerne verschoben sind und nicht unbedingt mit denen ihrer Umgebung übereinstimmen - die Pubertät lässt grüßen. Das betrifft alles, was nicht in Kinshas direkten Interessensbereichen liegt und führt gelegentlich auch dazu, dass die junge Aozora Dinge nicht direkt versteht, wenn sie einen Teil der Erklärung nicht mitbekommen hat. Manchmal will sie aber auch einfach nur ein wenig provozieren oder Grenzen austesten.
Hinter alledem steckt jedoch ein Mädchen, das grundsätzlich zielstrebig, zuverlässig und pflichtbewusst ist, auch, wenn sie das niemals offen zugeben würde. Sie ist stets pünktlich und verrichtet ihr aufgetragene Aufgaben nach bestem Wissen und Gewissen - macht allerdings nur selten mehr, als sie müsste. Mit einer Allgemeinbildung, die über die schulische hinaus geht, kann Kinsha daher nicht glänzen. Eher im Gegenteil. Sie hat nie viel von der Welt gesehen und ihr Interesse dahingehen hält sich wahrlich in Grenzen. Kunst, Kultur und Geschichte sind das Beste, wenn man Kinsha so richtig langweilen und in die Flucht schlagen will. Auch ihre Ausdrucksweise ist durch ihre frühe Kindheit gezeichnet und eher krude. Das lässt wahrscheinlich nicht vermuten, dass sie sich das ehrgeizige Ziel gesetzt hat eine gute Iryounin zu werden. Dieses Vorhaben verfolgt sie ziemlich ambitioniert. Zu ihrem Glück hat sie ein ziemlich gutes Gedächtnis, sodass ihr das Lernen der Theorie erst einmal leicht fällt. Allerdings bedeutet das natürlich nicht, dass sich ihr Zusammenhänge direkt erschließen. Hin und wieder braucht es etwas Zeit, bis der Groschen fällt. Die Arbeit als Helfer jedenfalls, die ihren Ursprung in der Not ihrer eigenen Familie hatte, macht der Aozora viel Spaß und erfüllt sie mit dem Gefühl, später etwas bewirken zu können – was auch immer das mal sein mag. Gefühlt liegt die Zukunft noch so weit weg von ihr, dass Kinsha sich eher mit der Gegenwart und mittelfristigen Zielen befasst.
Der fehlende Kontakt zu ihrer Familie und der eher schlechte soziale Anschluss an ihre Zieheltern haben allerdings ihre Spuren hinterlassen. Kinsha möchte unabhängig sein und ist der Meinung, dass sie engere Verbindungen nicht benötigt. Daher hat sie zwar einen größeren Bekanntenkreis, wirkliche Freunden dagegen nicht.
Die eigenen Gefühle auszudrücken hat Kinsha ebenfalls nie gelernt und oft ist es so, dass sie keine Ahnung hat, wie sie sich erklären soll, also lässt sie es lieber. Überhaupt ist das dann und wann mal die Devise - Diskussionen vermeiden nach dem Motto "Du hast Recht und ich meine Ruhe" oder durch Ignoranz und Ablenkungsmanöver einfach abbrechen.
Auch verhält es sich so, dass Kinsha Probleme damit hat, Emotionen anderer zu erkennen und zu deuten, wenn diese nicht offensichtlich sind oder sie die entsprechende Person nicht näher kennt. Persönliche Grenzen anderer entgehen ihr öfter mal, was sie zu einem eher distanzlosen Menschen macht, der sich im übrigen selten für etwas schämt und nicht besonders viel darauf gibt, was andere von ihm denken.

LIKES:
◦ Spaziergänge
◦ Tauben
◦ Regen
◦ Schnulzige Liebesromane
◦ Einfaches Essen
◦ Kleine Glücksbringer
◦ Romantik

DISLIKES:
◦ Kaninchen
◦ Unpünktlichkeit
◦ Komplizierte Erklärungen
◦ Zimt
◦ Kunst und Geschichte
◦ Leute, die nicht auf den Punkt kommen
◦ Langeweile
◦ Jammerlappen

ZIEL/TRAUM:
Zunächst hat Kinsha eines ihrer Ziele erreicht: Sie ist Genin, dadurch endlich etwas unabhängiger geworden und kann ihrer Schwester hin und wieder etwas Unterstützung zukommen lassen. Das nächste Etappenziel in dieser Richtung ist natürlich die Chuunin-Prüfung. Dazu wurde ihr zuletzt Nahe gelegt, sich endlich mehr mit den Vorbereitungen zu befassen, da ihre Fähigkeiten in anderen Gebieten noch nicht ausreichend sind und ihre Chancen, die Prüfung erfolgreich abzuschließen, derzeit eher schlecht sind.
In ferner Zukunft sieht Kinsha sich als Iryounin, deren guter Ruf ihr voraus eilt. Da sie in ihrer Kindheit auf dem Land viele Menschen in näherem und weiteren Umfeld unter anderem aufgrund der schlechten medizinischen Versorgung verloren hat, hat sich das Bedürfnis nach einer Verbesserung ebenjener entwickelt. Auf welchem Wege die Aozora diesem Wunsch genau nachgehen will, weiß sie noch nicht so recht. Entsprechend hält sie die Ohren offen für Möglichkeiten und besinnt sich zunächst auf kleinschrittige Etappenziele: die eigenen Kompetenzen und den Rang zu verbessern. Da sie eine politische Karriere für sich eher auszuschließt, scheint eine weitere Option das Krankenhaus und sein Einflussbereich zu sein. Eine weitaus romantischere, aber auch bisher unwahrscheinlichere Vorstellung wäre die als Reisende, die durch das Land zieht und jenen hilft, die ihr vor die Nase fallen.
Wenn man Kinsha fragt, bekommt man vermutlich jedes mal eine andere Antwort.  


NINDO:
"Kleinvieh macht auch Mist."
Dieses Sprichtwort hat für Kinsha eine große Bedeutung. Es bezieht sich auf ihre Herkunft und auf die Art, wie sie bisher ihr Leben bestritten hat. Viele kleine, unbedeutend erscheinende Erfolge können einen Ertrag bringen, der im Zweifel das eigene Überleben sichert und einen im Leben weiter bringt.




» B.I.O.G.R.A.P.H.Y

FAMILIE:

» Aozora Tanko [Vater | 40 | Zivilist | verstorben]
Tanko war ein von der Armut gezeichneter Mann, der arbeitete bis zum Umfallen, um irgendwie zu überleben und seine Familie zu versorgen. Er bewirtschaftete ein recht kleines Stück Land und züchtete Schafe in einem der von schroffen Felsen eingerahmten Täler des Landes. Die wenigen Menschen, die dort lebten, benannten die paar Hütten, die sich in der rauen Landschaft versteckten, Kimubetsu. In dem kleinen Tal leben bis Heute mehr Schafe als Menschen und auch sonst verschlägt es nur selten Menschen von Außerhalb dorthin. Die umliegenden Felsen sind genauso vom schroffen Wetter geformt wie die Einwohner des heruntergekommenen Dorfes. Der knurrige Tanko war zeitlebens darum bemüht diesen verlassenen Ort irgendwie etwas mehr Leben einzuhauchen – leider vergebens. Er machte gerne schlechte Wortwitze und frönte dem Alkohol. Als Tanko die Schafe vor einem Unwetter zurück treiben wollte, stürzte er einen Abhang hinunter und verletzte sich schwer. Er erlagt wenige Tage nach dem Unfall einer schweren Wundinfektion. Da er viel beschäftigt und keine besonders herzliche Person war, sind Kinshas Erinnerungen an ihn nur noch sehr schwach. Die wenigen, die sie sich behalten hatte, waren nicht negativ behaftet und hin und wieder konnte sie sein grollendes Lachen hören. Dass sein Tod ihr ein besseres Leben ermöglicht hatte, bereitet Kinsha immer mal wieder Schuldgefühle.

» Aozora Hana [Mutter | 38 | Zivilistin | lebendig]
Kinshas Mutter ist - wie es ihr Mann Tanko es auch war - eher eine kühle Person, die sich sehr darauf besinnt nicht zu viel vom Leben zu erwarten. Sie ergab sich dem Schicksal ihrem Mann auf dem Hof zu helfen und sorgte für eifrig Nachwuchs, der ebenfalls die Familie absichern sollte. Aufgrund ihres Charakters hat Hana zu ihren Kindern eher schlechte Bindungen und es fiel ihr relativ leicht, sich zu trennen. Zwar ist es so, das Kinsha grundsätzlich inzwischen verstehen kann, wieso sie damals als kleines Mädchen fort geschickt wurde, jedoch nimmt sie ihrer Mutter übel, dass diese weder um sie, noch um ihren Bruder auch nur eine Träne vergossen hat. Einzig den Tod ihres Mannes betrauerte Hana. Bis Heute ist Kinsha sich nicht ganz sicher, ob Hana um Tanko weinte oder über ihre verschlechterte Lebenssituation. Ebenso verhält es sich mit der Kontaktaufnahme zu ihrer Cousine. Kinsha ist davon überzeugt, dass sie bei ihrer Tante die für sie beste Option erwischt hatte, jedoch steht die Vermutung im Raum, dass ihre Mutter sich ursprünglich selbst retten wollte, Jinami jedoch ablehnte und nur für ein Kind zusagte. Trotz alle dem denkt Kinsha auch Heute noch oft an Hana und fragt sich, wie genau ihr Leben gewesen sein muss, um so zu werden. Als Tanko verstarb war Hana wieder schwanger und brachte später ein weiteres Mädchen zu Welt.

» Aozora Mika [Ältester Bruder | Zivilist | 20 | lebendig]
Der älteste Sohn der Aozora ist derzeit das Familienoberhaupt und versorgt seine jüngeren Geschwister und seine Mutter. Er ist ein eher ungemütlicher Genosse, der seine Regeln mit strenger Hand durchsetzt und dadurch alle mehr oder weniger durch den Verlust des Vaters bringen konnte. Inzwischen hat er selbst eine Frau und Kinder. Der Rausschmiss seiner jüngeren Geschwister diente vor allem dazu, seine und die Existenz seiner Frau und Kinder zu sichern. Zu viele Mäuler zu stopfen war auf die Dauer auch für ihn ein kaum zu stemmendes Unterfangen. Er fällte die Entscheidung diejenigen fort zu schicken, die die besten Aussichten hatten sich selbst zu versorgen und setzte sich so schließlich auch gegenüber seiner Mutter durch.
Zu Anfang hegte Kinsha ihm und seiner Familie gegenüber einen tiefen Groll, da sie sich verstoßen und allein gelassen fühlte. Allerdings ist nicht von der Hand zu weisen, dass der folgende Winter zu dieser Zeit mit der in diesem Jahr verschlechterten Bevorratung Opfer gefordert hätte. Mittlerweile ist Kinsha ihrem ältesten Brunder sogar dankbar, da er ihr so unverhofft die Gelegenheit verschafft hatte, der Armut zu entkommen. Ihm kommt außerdem zu Gute, dass er weiterhin Tamami mit versorgt.

» Aozora Tamami [Schwester | 17 | Zivilist | lebendig]
Das erste, das bei Tamami auffällt ist wohl, dass sie stark humpelt. Als kleines Mädchen wurde sie von einer Bauernkutsche angefahren und hat sich dabei schwer an der Hüfte verletzt. Aufgrund der schlechten Versorgung in der ländlichen Gegend ist die Verletzung so schlecht verheilt, dass kein normaler Bewegungsablauf mehr möglich ist und sie fortan unter Schmerzen leidet.
Die ruhige und immer freundliche Mädchen findet durch diesen Makel nur schwer Anschluss an die Gesellschaft. Bisher hat sich noch keinen Ehemann gefunden, der sich ihrer annimmt und körperliche Arbeit verrichten kann sie auch nicht. Daher kümmerte sie sich schon früh um leichte Hausarbeiten, die Aufsicht ihrer jüngeren Geschwister und sponn mit einfachsten Mitteln Garn aus der Schafwolle, um wenigstens etwas beitragen zu können.
Zu Tamami hat Kinsha eine engere Beziehung als zur Mutter, jedoch ist es aufgrund der Entfernung und fehlender Bildung schwierig, regelmäßig Kontakt zu halten.

» Aozora Koji und Kiraja [Geschwister | 15 | lebend / verstorben]
Koji ist ein kurz geratener Lausebengel, der zwar viel arbeitet, aber mindestens genauso viel Unsinn veranstaltet. Bis zu ihrem Auszug war Kinsha das Opfer der Wahl für mehr oder weniger lustige Streiche. Kurze Zeit später als Kinsha verließ auch er das Elternhaus, um sich selbst zu versorgen und der Familie nicht mehr zur Last zu fallen. Einerseits waren die Sticheleien ihres Bruders wirklich zeitraubende und lästige Angelegenheiten, doch auf der anderen Seite dachte Kinsha noch Heute an den einen oder anderen Streich, den Koji gespielt hatte. Meisten war er derjenige, der trotz allem Ärger für einige Lacher in dem von Armut gezeichneten Dorfleben sorgte. Seine Zwillingsschwester Kiraja fiel im Alter von drei Jahren einer Fieberkrankheit zum Opfer.

» Aozora Ayumi [Schwester | 7 | lebend]
Ayumis Geburt hat Kinsha selbst nicht mehr mitbekommen und auch sonst hat sie zu der jüngsten Schwester kaum ein nennenswertes Verhältnis aufbauen können.


WEITERE VERWANDTE:

» Furukawa Jinami [Tante 2. Grades | 31 | Zivilistin | lebend]
Jinami ist die Cousine von Hana und man sieht ihr die Verwandtschaft zu Kinsha an, auch wenn sie entfernt ist. Haarfarbe, Gesichtszüge und der Körperbau sind sehr ähnlich.
Die hübsche Jinami hat den Sprung aus der Armut geschafft, indem sie sich einen wohlhabenden Kaufmann angelte. Aus der anfänglichen Zweckgemeinschaft wurde irgendwann dann doch auch ihrerseits wahre Liebe. Diese wurde nur dadurch getrübt, dass sich lange Zeit kein Nachwuchs einstellen wollte. Zu der Zeit, als Tanko starb und die Familie in existenzielle Nöte geriet, griff Hana voller Verzweiflung nach dem letzten Strohhalm der Sippschaft. Aufgrund der Situation und nach einigem Hin und Her erklärte sich  Jinami schließlich dazu bereit die kleine Tochter ihrer Cousine aufzunehmen. Das war weniger ein Akt der Nächstenliebe, sondern eher eine spontane Handlung auf dem Bedürfnis heraus, die Familie zu vergrößern. Zudem gab es im Hause der Furukawas viel zu tun, da schadete eine weitere Haushaltshilfe nicht.
Als sich wider Erwartens eine Schwangerschaft einstellte, war Jinami fest davon Überzeugt, dass dies ein Geschenk der Götter sei und ihnen zuteil wurde, weil sie eine arme Seele von der Straße geholt und so vor dem vermeidlichen Hungertod gerettet haben. Die angeheiratete Furukawa jedenfalls geht vollends in ihrer Rolle als Ehefrau und Mutter auf, während ihre Tochter den Mittelpunkt ihrer kleinen Welt darstellt.
Kinsha wird zwar nicht abgewiesen, aber mehr als ein paar nette Worte, um die Götter nicht zu verärgern, werden zwischen Tante und Nichte selten gewechselt. Zumindest solange Letztere nicht in irgendeiner Weise aus der Art schlägt und Probleme macht.

» Furukawa Yutaka [38 | Zivilist | lebendig]
Yutaka gehört zu den wohlhabenden Zivilisten in Kumogakure. Er handelt mit hochwertigen, traditionellen Kleidungsstücken und Stoffen für die wohlhabenden Bürger. Maßanfertigungen sind hier an der Tagesordnung und Yutaka ist nicht einfach nur Chef, sondern ein begnadeter Schneider, der den Beruf von der Pike auf gelernt hat. Auch wenn das Vermögen und der Betrieb geerbt war, brachte Yutakas Fleiß und sein Händchen für Geschäfte der Familie noch einmal einen Aufschwung, sodass sie sich seit einigen Jahren zur gehobenen Schicht zählen können und er nur noch selten selbst im Laden verkehrt. Man munkelt, dass das allerdings nicht sein einziger Geschäftszweig sei. Er ist für seinen Stolz und konsequentes Handeln bekannt, aber auch für Loyalität seiner Familie gegenüber. Politisch sehr interessiert, begrüßt Yutaka den letzten Umschwung und die Rückkehr zu den Wurzeln des Landes außerordentlich.
Er steht Kinsha neutral gegenüber und duldet sie seiner Frau zuliebe, solange das Mädchen in seinen Augen keine Schande bringt. Es war auch sein Bestreben, dass sie zur Akademie geht, damit sie sich Bildung, Erziehung und einen sinnvollen Platz in der Gesellschaft erarbeiten konnte. Kinsha selbst geht ihm eher aus dem Weg.

» Fushigi [6 | Zivilistin | lebend]
Die Tochter des Hauses Furukawa ist ein vergnügtes, aber auch verwöhntes Mädchen. Sie führt ein recht sorgloses Leben in wohlhabenden Kreisen mit allem, was so dazu gehört. Der Aozora in ihrem Haushalt gegenüber verhält sie sich eher herablassend. Das gemeint Fußvolk vom Lande soll seinen Pflichten nachgehen und sich glücklich schätzen, in diesen gehobenen Gefilden leben zu dürfen. Daher gibt es immer wieder Sticheleien zwischen den beiden Mädchen, vor allem in den seltenen Fällen, in denen sonst niemand anderes zugegen ist. Kinsha hält entsprechend nicht viel von der in ein sorgloses Leben hinein geborene Fushigi. Nicht aus Missgunst, sondern aus dieser Überheblichkeit heraus, mit der sie ihr Leben voller Sicherheit und Wohlstand für selbstverständlich nimmt. Wobei sich Kinsha immer wieder da Alter Fushigis vor Augen halten muss, die zudem nichts anderes kennt.  

ECKDATEN:

00 Jahre - Geburt in einer Siedlung in einem der Täler Kumogakures
05 Jahre - Tod des Vaters, Kinsha wird zu Verwandten in die Stadt geschickt
06 Jahre - Eintritt in die Akademie
11 Jahre - Erwecken der Suiton-Natur
12 Jahre - Ernennung zum Genin, Beginn der Ausbildung zum Iryounin
13 Jahre – Erwecken der Fuuton-Natur
16 Jahre – [Start im RPG]



» E.T.C
WOHER?: Google
AVATAR: Camie Utsushimi - BNHA
ACCOUNT: EA


Zuletzt von Kinsha am So 15 Mai 2022, 07:30 bearbeitet; insgesamt 18-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kinsha
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 15.02.22
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Kinsha
Kumo-Genin
Re: [Genin] Aozora Kinsha [Link] | Sa 23 Apr 2022, 14:18
   

FÄHIGKEITEN



» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S

CHAKRANATUR:

» 水 Wasser - Mizu:
Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

» 風Wind - Kaze: Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.


KEKKEI GENKAI:-

HIDEN: -

BESONDERHEIT:
» Einhändige Fingerzeichen: Formen von Fingerzeichen mit nur einer, statt zwei Händen

AUSBILDUNGEN:

» Iryōnin
Iryōnin (Heilende Arztninja), speziell geschulte Ninja, können durch besonderes grünes Chakra Verletzungen ihrer Teammitglieder heilen. Die gesamten Iryōnin eines Dorfes, also sowohl die Ärzte im Krankenhaus, als auch solche, die während Missionen medizinische Unterstützung leisten, unterstehen einem Gremium bestehend aus dem Kage und dem Rat. Die Ärzte im Krankenhaus, die sich in der Regel nicht an Missionen beteiligen, werden "Iryōhan" (Heilende Ärztemannschaft) genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Iryounin in einem Krankenhaus aushelfen.
Die Voraussetzungen, um Iryōnin zu werden, sind sehr hoch. Man braucht eine gute Kontrolle des Chakras und ein umfangreiches Wissen über die Medizin. Deswegen ist die Ausbildung von Arztninja sehr schwer, was die Folge hat, dass nicht sehr viele vorhanden sind. Sie sollten sich ebenso gut mit den Wirkungen und Behandlungen von Giften auskennen. In Kriegen sind sie besonders wichtig.




» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E

KAMPFSTIL:
Dem Grunde nach ist Kinsha nicht erpicht auf jegliche Art der körperlichen Auseinandersetzung. Weder mag sie es sich die Finger schmutzig zu machen, noch findet sie den Gedanken erfreulich selbst irgendwelche Blessuren davonzutragen. Sie hält sich daher eher im Hintergrund und provoziert solche Situationen nicht. Dennoch lässt sie sich nicht die Butter vom Brot klauen und macht keinen Rückzieher. Wenn es darauf ankommt, krämpelt sie auch mal die Ärmel hoch und geht in die Offensive. Problem hierbei ist allerdings zum einen, dass sie bisher kaum nennenswerte Erfahrungen im Kampf sammeln konnte. Sie kann sich hierbei lediglich auf die elementaren Kenntnisse aus der Akademie und ihre Intuition verlassen. Zum anderen beherrscht sie ebenfalls keine offensiven Ninjutsu und sieht sich mit ihrem beruflichen Ziel auch eher weniger an der direkten Front, sondern eher als Unterstützer, der sich den Gegebenheiten des Teams anpasst. Sie möchte in nächster Zeit verschärft an ihren Leistungen diesbezüglich arbeiten - bevorzugt auf mittlere Distanzen - und Erfahungen im Team sammeln, die sie ihm bisherigen Lernverlauf verpasst hat.


NINJUTSU: 2
TAIJUTSU: 0
GENJUTSU: 0
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 2,5
KRAFT: 0,5
GESCHWINDIGKEIT: 1

STÄRKEN:

» Beidhändigkeit [1]
Beide Hände sind gleichermaßen trainiert, was im Kampf besonders mit Waffen einen großen Vorteil verschaffen kann. Problemlos können Waffen sowohl in der rechten als auch in der linken Hand geführt werden, eure Schläge sind gleichermaßen kräftig und machen euch aufgrund dessen noch gefährlicher.

» Fotografisches Gedächtnis [0.5]
Auch eidetisches Gedächtnis genannt. Dabei sind die Gehirnstränge eines Menschen in der Lage, visuelle Dinge besser zu erfassen. Damit kann ein Mensch sich besser Dinge merken, die er mit den Augen erfasst hat sowie Kleinigkeiten, die einem anderen entgangen wären. Ein fotografisches Gedächtnis bedeutet nicht, dass man sich alles, was man je gesehen oder erlebt hat, merken kann!

» Aufmerksam [0,5]
Aufmerksame Menschen haben ein Auge und/oder Gehör für Details, die manch Anderem entgehen würden. Sie sind dazu in der Lage sich über längere Zeit zu konzentrieren und auch in Stresssituationen zu filtern was relevant und was auszublenden ist.


SCHWÄCHEN:

» Geringes Allgemeinwissen [1]
Wer nicht einmal von den Größten der Shinobiwelt weiß, hat eindeutig etwas verpasst, und wird noch viele unangenehme Überraschungen erleben.

» Schlechte Menschenkenntnis [0.5]
Eine gute Menschenkenntnis ist immer wichtig, wenn man viel mit anderen Menschen zu tun hat. Ob im Alltag, oder um seinen Gegner einzuschätzen, diese Fähigkeit macht einem das Leben definitiv leichter. Wenn einem diese Fähigkeit allerdings fehlt, dann bekommt man ziemlich schnell Probleme. Man kann anderen Menschen nur sehr schwer ansehen, was sie denken, und durchschaut Lügen nicht so schnell.

» Langsame Wundheilung [0.5]
Verletzungen brauchen deutlich länger als bei anderen, um zu heilen, was den Charakter längere Zeit außer Gefecht setzt. Zudem kann es zu gefährlichen Entzündungen kommen.




» N.I.N.G.U.


Kleidung
Spoiler:

Aufbewahrung
Spoiler:

Waffen
Spoiler:

Hiyaku
Spoiler:



» J.U.T.S.U

Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:

Ninjutsu
Spoiler:

Taijutsu
Spoiler:

Iryouninjutsu
Spoiler:


Zuletzt von Kinsha am Do 12 Mai 2022, 21:45 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hina
Anzahl der Beiträge : 11195
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 28

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Andere
Merkmale: Narbe auf der Wange, türkisblaue Augen, stets lächelnd
Hina
Hina
Re: [Genin] Aozora Kinsha [Link] | Fr 06 Mai 2022, 09:53
   
Moin Kinsha, morgen sind zwei Wochen seit deiner letzten nachvollziehbaren Veränderung am steckbrief vergangen. Wie sieht es aus, arbeitest du noch daran? Smile Ohne Rückmeldung würde die BW morgen Abend vorerst archiviert werden.

_____________________________

Can beauty come out of ashes?
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }
[Genin] Aozora Kinsha Grafik
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SHIRA ~ FA: YAEKO ~ SA: KIYOE ~ SiA: NIIME }
AND ALL OF OUR MEMORIES SO CLOSE TO ME
JUST FADE AWAY.
Nach oben Nach unten
Online
Kinsha
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 15.02.22
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Kinsha
Kumo-Genin
Re: [Genin] Aozora Kinsha [Link] | Fr 06 Mai 2022, 20:23
   
Sry, die letzten Tage waren etwas voll, aber ich denke, ich bin soweit durch und es kann bewertet werden. Noch mehr Verschlimmbessern wird wohl nichts bringen. ^^"
Danke :3

_____________________________

Nach oben Nach unten
Kiyoe
Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 29.09.21
Alter : 28

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Kiyoe
Kiyoe
Re: [Genin] Aozora Kinsha [Link] | Sa 07 Mai 2022, 13:12
   
Moin Kinsha,
kein Problem, ich freue mich, dass du deinen Char fertig gestellt hast :3

Aussehen: Wo trägt Kinsha denn ihr Hitaiate?

Ziel/Traum: Du schreibst hier, dass sie sich in der Zukunft als "Irounin" sieht. Meinst du Iryounin? Diese Ausbildung hat sie schließlich schon begonnen, insofern ist sie das ja bereits. Oder möchte sie als reisende Iryounin auf dem Land anderen Leuten helfen? Oder ihre Fähigkeiten nutzen, um die medizinische Situation für andere zu verbessern? Ich bin mir nicht ganz sicher, was genau hier das Ziel sein soll und würde dich bitten, das etwas genauer zu erläutern.

Familie: Hier fehlt bei einigen Familienmitgliedern noch Kinshas Beziehung zu diesen, zum Beispiel zu ihrem Vater. Erinnert sie sich noch an ihn? Vermisst sie ihn? Ist sie traurig, dass sie nicht bei ihm aufwachsen konnte?
Auch bei der Mutter fehlt die Beziehung noch. Ist Kinsha traurig oder sauer, dass ihre Mutter sich nicht dagegen gewehrt hat, dass ihr Bruder sie weggeschickt hat? Wäre sie lieber bei ihr geblieben? Oder hat sie Verständnis und liebt ihre Mutter trotzdem?
Bei Mika, Koji, Kiraja und Fushigi fehlt ebenfalls noch eine kurze Beschreibung der Beziehung.

Bei Koji ist sein Status nicht unbekannt, sondern lebendig. Auch wenn Kinsha keinen Kontakt mehr zu ihm hat (davon gehe ich zumindest aus?), ist sein offizieller Status ja trotzdem lebendig. In der Hinsicht ist die Bewerbung allwissend.

Wenn Ayumi 9 Jahre alt ist, müsste Kinsha doch eigentlich ihre Geburt noch mitbekommen haben, oder? Schließlich wurde sie laut Eckdaten erst mit 6 Jahren nach Kumo geschickt, sie müsste aer 4 gewesen sein, als Ayumi geboren wurde.

In der Beschreibung der Ziehmutter klingt es so, als wäre sie erst schwanger geworden, als Kinsha schon bei ihnen war. Dann könnte Fushigi allerdings noch keine 8 sein, sondern maximal 7, oder nicht?

Eckdaten: Ich gehe davon aus, dass es Absicht ist, ich wollte dich lediglich darauf hinweisen, dass man in Kumo für gewöhnlich mit 4 eingeschult wird und die Akademie mit 10 abschließt. Dass bei Kinsha beides jeweils zwei Jahre später geschieht, liegt vermutlich am familiären Hintergrund? Smile Du musst da nichts ergänzen oder ändern, ich wollte nur einmal nachfragen, ob dir das bewusst ist.

Kampfstil: Hat Kinsha denn bereits gelernt, im Team zu kämpfen und möchte auch das ausbauen? Oder tut sie sich damit eher schwer?

Attribute: Mit einem Ninjutsuwert von 1 kannst du leider kein C-Rang Ninjutsu erlernen. Du müsstest den Wert auf mindestens 1,5 anheben, damit du ein C-Rang Ninjutsu beherrschen kannst. Willst du mehr als ein C-Rang Ninjutsu, musst du den Wert auf 2 steigern.

Ein weiterer Hinweis, von dem ich mir aber recht sicher bin, dass du es auch weißt: Mit einer Chakrakontrolle von 2,5 kannst du von deinem zweiten Element (Fuuton) nur das Grundjutsu erlernen. Sobald du ein weiteres Fuutonjutsu lernen möchtest, müsstest du vorher deine Chakrakontrolle auf 3 steigern Smile

Jutsuliste: Bitte nimm bei den Jutsu mit mehreren Rängen (konkret: Shosen) die Beschreibungen der höheren, noch nicht beherrschten Ränge heraus oder markiere diese durchgestrichen, damit man sofort weiß, auf welchem Rang Kinsha diese beherrscht.

Du kannst außerdem noch ein D-Rang Jutsu hinzufügen. Dir stehen regulär drei Slots zu. Davon hast du einen zu zwei E-Rang Jutsu getauscht, und zwei D-Rang Iryouninjutsu in deiner Liste. Da du das Shosen als Grundjutsu aber auf einem höheren Rang hast und es dafür einen Slot einnimmt, bekommst du ein anderes D-Rag Jutsu slotfrei. Demnach hast du noch einen Slot frei, den du belegen kannst, wenn du möchtest Smile


Falls noch was unklar sein sollte, kannst du mir gerne schreiben, entweder hier, per PN oder im Discord :3
LG Debbi

_____________________________

Sommer, Sonne, Depression
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME }
{ EA: HINA ~ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SHIRA ~ FA: YAEKO ~ SiA: NIIME }

[Genin] Aozora Kinsha Grafik
HAB KEINE LUST ZU TUN, ALS GINGE ES MIR GUT
ICH WILL NICHT RAUS, NUR MANCHMAL ZWING ICH MICH DAZU
TRIFF MICH AM BODEN EINES GOTTVERDAMMTEN POOLS
IST DAS EIN MINDSET UND WIE KRIEG ICH DAS WEG?
Nach oben Nach unten
Kinsha
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 15.02.22
Alter : 31

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Kinsha
Kumo-Genin
Re: [Genin] Aozora Kinsha [Link] | Fr 13 Mai 2022, 22:49
   
Danke für das schnelle Feedback :3

Kiyoe schrieb:
Aussehen: Wo trägt Kinsha denn ihr Hitaiate?
Das steht bereits drin, ist allerdings nicht direkt als Hitaiate deklariert. Ich hab's mal ergänzt, damit es nicht so unter geht.

Kiyoe schrieb:
Ziel/Traum: Du schreibst hier, dass sie sich in der Zukunft als "Irounin" sieht. Meinst du Iryounin? Diese Ausbildung hat sie schließlich schon begonnen, insofern ist sie das ja bereits. Oder möchte sie als reisende Iryounin auf dem Land anderen Leuten helfen? Oder ihre Fähigkeiten nutzen, um die medizinische Situation für andere zu verbessern? Ich bin mir nicht ganz sicher, was genau hier das Ziel sein soll und würde dich bitten, das etwas genauer zu erläutern.
Ich habe das mal noch ein wenig ausgeführt.
Bei der Ausbildung bin ich eher davon ausgegangen, dass diese zwar begonnen wurde, aber in dem Sinne ist Kinsha da ja noch eher am Anfang und was ihre Kompetenzen betrifft ist da noch ganz viel Luft nach oben. ^^

Familie: Habe ich ergänzt und den Status von Koji angepasst,

Kiyoe schrieb:
Wenn Ayumi 9 Jahre alt ist, müsste Kinsha doch eigentlich ihre Geburt noch mitbekommen haben, oder? Schließlich wurde sie laut Eckdaten erst mit 6 Jahren nach Kumo geschickt, sie müsste aer 4 gewesen sein, als Ayumi geboren wurde.

In der Beschreibung der Ziehmutter klingt es so, als wäre sie erst schwanger geworden, als Kinsha schon bei ihnen war. Dann könnte Fushigi allerdings noch keine 8 sein, sondern maximal 7, oder nicht?
Oh, das ist ein Fehler aus einer älteren Vorlage xD Das macht keinen Sinn... Ist geändert.

Kiyoe schrieb:
Eckdaten: Ich gehe davon aus, dass es Absicht ist, ich wollte dich lediglich darauf hinweisen, dass man in Kumo für gewöhnlich mit 4 eingeschult wird und die Akademie mit 10 abschließt. Dass bei Kinsha beides jeweils zwei Jahre später geschieht, liegt vermutlich am familiären Hintergrund? Smile Du musst da nichts ergänzen oder ändern, ich wollte nur einmal nachfragen, ob dir das bewusst ist.
Ja, ich wollte sie ein wenig älter bespielen und halbwegs unerfahren. Durch die Prüfung rasseln würde mir nicht so ins Konzept passen.  

Kiyoe schrieb:
Kampfstil: Hat Kinsha denn bereits gelernt, im Team zu kämpfen und möchte auch das ausbauen? Oder tut sie sich damit eher schwer?
Keine Erfahrungen, auch nicht im Team. Hab's ergänzt.

Attribute: Habe ich angepasst.


Kiyoe schrieb:
Ein weiterer Hinweis, von dem ich mir aber recht sicher bin, dass du es auch weißt: Mit einer Chakrakontrolle von 2,5 kannst du von deinem zweiten Element (Fuuton) nur das Grundjutsu erlernen. Sobald du ein weiteres Fuutonjutsu lernen möchtest, müsstest du vorher deine Chakrakontrolle auf 3 steigern Smile
Das ist ein sehr guter Hinweis. Das war mir wirklich nicht ganz klar. Ich habe bei der zweiten Natur nur das Grundjutsu genommen, weil mir das für einen unerfahrenen Genin passender erschien. Danke ^^

Jutsuliste: Angepasst und ich habe noch Shunshin in die Liste gepackt.
Nach oben Nach unten
Kiyoe
Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 29.09.21
Alter : 28

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Kiyoe
Kiyoe
Re: [Genin] Aozora Kinsha [Link] | Sa 14 Mai 2022, 22:43
   
Moin Kinsha!
Der Status von Koji ist noch nicht angepasst, da wurde deine Änderung vermutlich einfach nicht übernommen oder so :3 Der Rest passt aber für mich, daher gebe ich dir schonmal dein erstes



Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -


Den Status von Koji kannst du ja noch anpassen, während du auf die ZB wartest :3

_____________________________

Sommer, Sonne, Depression
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME }
{ EA: HINA ~ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SHIRA ~ FA: YAEKO ~ SiA: NIIME }

[Genin] Aozora Kinsha Grafik
HAB KEINE LUST ZU TUN, ALS GINGE ES MIR GUT
ICH WILL NICHT RAUS, NUR MANCHMAL ZWING ICH MICH DAZU
TRIFF MICH AM BODEN EINES GOTTVERDAMMTEN POOLS
IST DAS EIN MINDSET UND WIE KRIEG ICH DAS WEG?
Nach oben Nach unten
Sengetsu
Anzahl der Beiträge : 143
Anmeldedatum : 16.03.21
Alter : 25
Sengetsu
Kumo-Chuunin
Re: [Genin] Aozora Kinsha [Link] | Mo 16 Mai 2022, 09:12
   
Hallo Kinsha!
Ich habe ebenfalls nichts mehr anzumerken, daher!

ANGENOMMEN

Willkommen im SnK!

_____________________________


Bewerbung | Akte | EA Kanra  | DA Kaoru | VA Kaiji | FA Korei | SA Koshiro
Nach oben Nach unten
 

[Genin] Aozora Kinsha

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-