Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Akademistin] Ara Yukako
[Chuunin] Uchiha Reiki EmptyHeute um 10:16 von Kanra

» [Akte] Uzumaki Akusa
[Chuunin] Uchiha Reiki EmptyHeute um 9:10 von Akusa

» [Akte] Hozuki Rengetsu
[Chuunin] Uchiha Reiki EmptyHeute um 9:06 von Rengetsu

» [Akte] Ryojin Shigeji
[Chuunin] Uchiha Reiki EmptyHeute um 9:02 von Shigeji

» [Akte] Yamanu Akito
[Chuunin] Uchiha Reiki EmptyHeute um 8:25 von Yamanu Akito

» [Akte] Yuki Mangetsu
[Chuunin] Uchiha Reiki EmptyHeute um 8:24 von Yuki Mangetsu

» [Akte] Bakuhatsu Kuraiko
[Chuunin] Uchiha Reiki EmptyHeute um 8:20 von Kuraiko

» [Suche] Postpartner gesucht!
[Chuunin] Uchiha Reiki EmptyHeute um 3:56 von Shira

» Updates Mai 2022
[Chuunin] Uchiha Reiki EmptyHeute um 0:43 von Shira

» [Akte] Kojirō
[Chuunin] Uchiha Reiki EmptyHeute um 0:17 von Kojirō

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Chuunin] Uchiha Reiki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Uchiha Reiki
Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.04.22
Alter : 30
Uchiha Reiki
Uchiha Reiki
[Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | Mi 27 Apr 2022 - 20:21
   



Uchiha Reiki


'Frei wie die Vögel.'




» B.A.S.I.C.S





Name: Uchiha
Vorname: Reiki
Nickname: Rei

Alter: 22 Jahre
Geburtstag: 06.05.

Geschlecht: Männlich
Geburtsort: Kumogakure no Sato
Zugehörigkeit: Kaminari no Kuni - Kumogakure

Religion: -
Rang: Chuunin
Position: -
Clan: Uchiha-Clan


Ruf im Clan: In seinem Clan ist der junge Mann kein unbekannter, denn auch wenn er von seinen Eltern missachtet wurde hatte er es sich zum Ziel genommen ein guter Uchiha zu werden, gerade die älteren des Clans haben das Wachstum des jüngeren Zwillings interessiert beobachtet. Reiki mag seinen eigenen Clan eigentlich ziemlich gerne, er hat nichts gegen den Uchiha-Clan und steht ihm freundlich gegenüber und so ist es mit seinem Clan eigentlich auch, er wird im Clan nicht gehasst oder missachtet, nein er ist ein gern gesehener junger Shinobi. Nur zu seiner Familie, von seinem älteren Bruder abgesehen, hat er kein gutes Verhältnis.






» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E





Aussehen:

Fangen wir einmal bei dem Aussehen des jungen Uchiha an, was macht den jungen Mann denn so aus? Eine gute Frage, die hier beantwortet wird. Reiki ist für einen Shinobi ziemlich groß, denn mit seinen 190cm überragt er die meisten anderen Shinobi seiner Altersgruppe, im allgemeinen ist der junge Mann größer als die meisten anderen Shinobi. Sein Körpergewicht liegt dabei bei guten 80kg, was laut dem Iryonin ein passendes Gewicht sein sollte. Aber soviel zu den Daten, die man auch in seinem Shinobi-Ausweis lesen könnte, denn dort sind diese Angaben ja auch notiert, wie machen demnach nun bei dem tatsächlichen Aussehen an. Dabei legen wir einmal mit dem Haupt des Uchiha an. Reiki ist ein wenig anders als die anderen Uchiha, denn er hat nicht die typische, schwarze Haarfarbe, von einer einzelnen Strähne mal abgesehen, denn er hat an sich die Haarfarbe seiner Mutter geerbt. Bei dieser Haarfarbe handelt es sich um ein schönes blaugrün, nur eine einzelne Strähne ist schwarz, schon immer war es bei ihm so, sie befindet sich auf der rechten Seite des Haarschopfes bei dem Uchiha, seine Frisur ist dabei ein relativ , mit einen leichten Seitenscheitel auf der linken Seite, seine Frisur ist Grundsätzlich ordentlich gekämmt, aber dennoch ist sie meist ein bisschen durcheinander, des Windes wegen. Die selbe Farbe wie seine Haare haben auch seine Augenbrauen und seine Wimpern, die Brauen sind dabei perfekt getrimmt und haben eine elegante, geschwungene Form, welche die Augen betonen soll. Machen wie mit eben den Augen weiter. Das linke Auge des jungen Mann hat die typische Farbe eines Uchiha, die Iris ist dunkelgrau, die Pupille ist nur schwer zu erkennen, aber das rechte Auge ist etwas besonderes, denn Reiki leidet unter der Heterochromie eines Auges, die Iris seines rechten Seelenspiegel ist von einer leuchtend gelben Farbe, dies hat jedoch keine Auswirkung auf sein Doujutsu. Die Nase hat eine normale unauffällige Form und seine wohlgeformten Lippen sind im Grunde genommen immer mit einen Lächeln geschmückt und sie verstecken ein paar scharfe, künstlich angespitzte Zähne. Machen wir mal beim dem Körper des Uchiha weiter. Reiki ist zwar ziemlich groß, aber er ist nicht besonders breit gebaut, das fällt sofort auf, er ist schmal und schlaksig, er hat keine besonders breiten Schultern und auch keinen besonders kräftigen Körperbau, da er kein Nahkämpfer ist, braucht er das eigentlich auch nicht, warum auch, Reiki ist kein Mensch, der seine begrenzten Ressourcen an etwas verschwendet, das er so oder so nicht gebrauchen kann. Er ist halt normal trainiert, er hat keine übermäßigen Muskeln, sondern einen ganz normalen Körperbau. Auffällig jedoch sind die langen, schlanken Beine, über die der junge Mann verfügt, im Grunde sind diese auch an seiner Körpergröße Schuld. Das letzte Körperliche über das man vielleicht noch sprechen sollte, ist sein Teint, er verfügt über einen recht hellen, für einen Uchiha typischen Hauttypen. Nun mal zu seinen Kleiderstil, fangen wie dabei einmal mit seiner Missionskleidung an. Reiki trägt, wenn er auf einer Mission ist eine relativ lockere Kleidung, die seine Bewegungen nicht einschränken soll, im Grunde genommen könnte man sagen, das was er trägt ist eine Art von Sportkleidung. Sie besteht aus einem hellblauen Pullover, einer schwarzen, kurzärmeligen Jacke und einer schwarzen Jacke, darüber trägt er die Chuunin-Weste des Dorfes Kumogakure. Unter den Kleidern trägt er dabei sein Kettenhemd um sich vor Waffen zu schützen. Privat trägt Reiki gerne Anzüge in schwarz mit festen Lederschuhwerk, aber auch einfache Freizeitkleidung, bestehend aus normalen Klamotten. Gerne trägt dabei auch einen schwarzen Fedora mit einen hellblauen Hutband. Sein Stirnband trägt der junge Mann nicht an der Stirn wie ein normaler Mensch, nein er bindet es sich im normalen Falle im das linke Handgelenk.

Besondere Merkmale:

Schaut man dem Mann in seine Augen, dann wird einen schnell sein erstes besonderes Merkmal auffallen, denn das rechte Auge des Mannes hat eine gelbliche Färbung, denn wie auch sein Bruder verfügt der junge Mann über eine Iris-Heterochromie. Ebenso verfügt auch er über künstlich angespitzte Zähne, er besuchte wie sein Bruder für diesen Eingriff einen Iryônin. Warum? Ganz einfach, er wollte sich nicht von Reiji unterscheiden und hat demnach ebenso diesen absolut unnötigen Eingriff zugestimmt, für ihn sind die Zähne so etwas wie für andere Leute ein Tattoo wär. Ähnlich wie sein Bruder verfügt auch Reiki über eine schwarze Haarsträhne, bei ihm befindet sie sich wie sein gelbes Auge auf der rechten Seite, das Auge und die Strähne sind dabei das einzige, was die beiden deutlich voneinander unterscheidet. An seinem rechten Ohr trägt der junge Mann einen Ohrring.







» A.B.O.U.T Y.O.U





Persönlichkeit:

Fangen wir einmal mit der Persönlichkeit des jungen Mannes an. Was macht Reiki denn so aus? Wie ist der Charakter des jungen Uchiha? Unterschiedlich, denn je nachdem wer vor ihn ist, wird eine andere Fassette seines Ichs sehen, nicht jeder Mensch kennt Reiki mit all dem, was ihn ausmacht, jeder bekommt einen anderen Fetzen seines Ichs zu sehen. Dabei beginnen wir einmal mit den Reiki, den man wohl zu aller erst kennen lernt, wenn man ihm gegenüber noch unbekannt ist, wenn man also ein Fremder für den jungen Mann ist. Reiki mag keine Fremden, er wird sehr misstrauisch, wenn er jemanden nicht kennt und zeigt einer Person gerne die kalte Schulter, er geht fremden Shinobi aus dem weg und scheint regelrecht ein kleines wenig scheu zu sein. Warum ist er so? Er lernte es nie anders, seine Familie hatte ihm ja nie wirklich beigebracht wie man mit Fremden umgehen sollte und nun, in seinem erwachsenen Alter merkt man das ziemlich schnell, er ist ein kleiner Einzelgänger der nichts mit fremden zu tun haben möchte, ausnahmen sind hier natürlich wichtige Personen wie der Kage seines Dorfes, der wird natürlich nicht missachtet, aber eine fremde zivile Person, die bekommt nur die kalte Schulter.

Lernt er jemanden jedoch erst einmal richtig kennen, dann kann sich sein Verhalten jedoch vollkommen ändern, denn einen Menschen, den er schon ein wenig länger kennt und bei dem er gelernt hat, das er ihn vertrauen kann, der wird das wahre Gesicht des jungen Mannes kennen lernen. Reiki ist nämlich eigentlich keine kühle und misstrauische Person, diese Persönlichkeit ist ein reiner Schutz für den jungen Mann, er ist nämlich eigentlich und ziemlich freundlich, das merkt man besonders schnell, wenn man ihm genauer beobachtet, wenn er mit seinem Bruder unterwegs ist. Er kümmert sich liebevoll um die Menschen die er mag, er sorgt sich um sie, sorgt dafür das seine Umgebung glücklich ist und das es all denen, die er mag gut geht und auch wenn er eine Person nicht wirklich zu einhundert Prozent mag, dann bleibt er ihr gegenüber höflich, denn niemand soll sich in seiner Nähe schlecht fühlen.

Man sollte ihn jedoch niemals zu Dingen zwingen, die er nicht mag, es seiden man möchte unbedingt kennen lernen, wie Reiki so ist, wenn er von einer Person genervt ist. Vor allem seine Familie kennt ihn so, denn sowohl seine jüngeren Brüder, als auch seine Eltern haben ihn schon so kennen lernen dürfen. Er wird dann nämlich ziemlich schnell, ziemlich aggressiv, er wird pampig und nutzt dann auch gerne einmal das ein oder andere, nicht wirklich freundliche Worte um sein gegenüber zu beschreiben, jedoch versucht er dies zu vermeiden, denn dieses Gesicht sollte eigentlich niemand sehen, er mag es nicht wenn er sich so benimmt, im Grunde ist es einfach vollkommen unter seinem Niveau.

Auch wenn Reiki ein wenig kompliziert von seinen Charakter her ist, gibt er sich Mühe, wenn es darum geht ein Chuunin zu sein, er wird zwar weiterhin Fremden ein wenig misstrauisch gegenüber sein, aber sobald es darum geht zum Beispiel ein Team zu leiten, wird er sich zusammenreißen, immerhin hat er für diesen Rang sein Leben lang trainiert. Teampartner werden im allgemeinen seine freundliche Ader kennen lernen, leitet er selber ein Team, dann wird freundlich und zuvorkommend sein und sollte er jemand anderes unterstellt sein, dann ist er sehr respektvoll gegenüber seinen Sensei.


Likes:
● seinen Bruder Reiji
● Seinen Ziehvater Nobuo
● frisches Fleisch, frischer Fisch; Frisches Geflügel
● Reisgerichte aller Art
● nicht zu süße Süßigkeiten
● ungesüßter Eistee
● saure Früchte
● faulenzen, herumliegen, schlafen
● lesen und lernen
● Vögel zu beobachten
● Essen zu kochen
● seine Haustiere zu versorgen
● Pflanzen zu züchten und zu versorgen


Dislikes:
● seine Eltern
● bis auf Reiji seine Geschwister
● zu süße Süßigkeiten
● zu süßes Obst
● Stress, Krach, Unruhe
● Dummheiten, dumme Menschen
● das er vier Minuten jünger als Reiji ist
● im allgemeinen Tierquäler
● unnötige Gewalt, unnötiges Blutvergießen
● wenn man seine Rosen stiehlt
● Menschen die meinen, etwas besseres zu sein
● Dosenfleisch, alles was damit zu tun hat
● alle Arten von Alkohol


Trivia
● Reiki nervt es ein ganz kleines wenig, das sein Bruder um vier Minuten älter ist, als er. Reiji zieht ihn nämlich gerne damit auf und besteht darauf, das er der ältere ist, obwohl die beiden gleich Alt sind.

● Im Grunde genommen kann Reiki seine Familie nicht leiden, denn er war für seinen Vater und seine Mutter nur der Schatten seines Bruders, er war niemals geplant und war halt einfach da. Der einige aus seiner Familie, den der junge Mann mag ist sein Bruder. Auch seine jüngeren Geschwister kann der junge Mann nicht wirklich leiden.

● Reiki ist kein Mensch der gerne flirtet, er wüsste nämlich nicht warum. Auch wenn man ihn an flirtet versteht er das meist nicht, es liegt ihm einfach nicht.

● Mit dem weiblichen Geschlecht kann Reiki nicht viel anfangen, denn auch wenn er technisch gesehen eine Affinität zu beiden Geschlechtern hat, so bevorzugt er das männliche Geschlecht.

● Reiki teilt sich seinen Spitznamen mit seinen Bruder und da die beiden im Grunde genommen identisch sind, macht dieses Verhalten es anderen Leuten erst recht schwer sie auseinander zu halten. Reiki hasst es jedoch wenn man die beiden gleichzeitig als ReiRei ruft.

● Reiki liebt Vögel und züchtet Wellensittiche in seiner Freizeit, er verbringt sehr viel Zeit mit seinen Tieren und verfügt sogar über einen Kuchiyosevertrag mit den Tieren. Er kann es nicht nachvollziehen, wenn man die intelligenten, kleinen Wesen als nutzlose Vogelhirne bezeichnet.

● Nicht nur Wellensittiche werden von dem jungen Mann gezüchtet, sondern auch verschiedene Blumen. Besonders gerne kümmert er sich um seine Rosenbüsche in einen extra angelegten Gewächshaus, aber auch die kleinen Bonsaibäume in die sich auf seinen Fensterbrettern befinden liebt der junge Mann.

● Reiki kocht ziemlich gerne für sich und seinen Bruder, das kochen hat er sich dabei selber beigebracht. Besonders gerne grillt er, aber auch Suppen und andere Gerichte stehen bei ihm hoch im Kurs.

● Es gibt im Grunde genommen kein Tier, vor dem der Uchiha angst hat, er mag einfach jedes Tier. Jedoch muss man sagen, das er einen ziemlichen Respekt vor Bären hat, zu viele Geschichten hat er in seinem Leben gehört, das man die Tiere unterschätzt hat und danach einen Sarg brauchte. Er hat keine Angst vor den Tieren, meidet sie aber trotzdem.

● Reiki ekelt sich vor Fleisch, welches in Dosen eingeweckt ist, er ekelt sich vor dem fest gewordenen, weißen Fett und dem schwabbeligen Fleischsaft, alleine von dem Geruch von einer frisch geöffneten Döse dieser Spezialität wird ihm speiübel



Ziel | Traum: Über ein echtes Ziel verfügt der Uchiha nicht, aber zumindest einen Traum hat er. Reiki möchte der beste Wellensittich-Züchter werden, den die Welt gesehen hat und auf diesen Traum baut er sehr viel auf. Nicht nur möchte er neue Farbschläge der Tiere hervorbringen, nein er möchte auch, das die Tiere deutlich gesünder gezüchtet werden. Für seinen Traum verschwendet der junge Mann gerne viel Zeit und vergisst auch ab und zu, das er als Shinobi noch ein paar Pflichten hat.

Nindo: 'Was du nicht willst das dir man tut, das füge auch niemand anderen zu.'

Nach dieser Weisheit lebt der junge Uchiha, er ist der Meinung, das man Menschen ebenso behandeln sollte, wie man selber behandelt werden möchte.






» B.I.O.G.R.A.P.H.Y





Familie:

Name: Uchiha Nobu
Alter: 52 Jahre
Verwandtschaftsgrad: Vater
Beschreibung
Ein strenger Jounin ist der Mann der sich der Vater von Reiji, Reiki, Renji und Rei schimpft, denn auch wenn er in seinem Clan ein angesehener Mann ist, so ist er zumindest bei den Großteil seiner Kinder nicht wirklich beliebt. Für Nobu zählt nur ein erstgeborener Sohn, alle anderen Kinder sind Unfälle und sie zählen nicht für ihn, nie hat er sich wirklich um sie gekümmert, für ihn haben sie nie wirklich existiert. Reiki hat keine Beziehung zu dem Mann, er kennt ihn als seinen Vater und Erzeuger und mehr nicht, so etwas wie Zuneigung spürt er zu dem Mann nicht, gleiches gilt anders herum auf für seinen Vater.

Name: Uchiha Reika
Alter: 50 Jahre
Verwandtschaftsgrad: Mutter
Beschreibung
Eine Iryônin des Uchiha-Clans und die Mutter der vier Geschwister. Auch zu ihr hat der junge Uchiha kaum eine Bindung, denn sie hatte schon immer nur Augen für Reiji und Rei, die anderen Kinder wurden zwar von ihr versorgt, mehr aber auch nicht, für die Frau waren sie ziemlich egal, waren sie doch nicht geplant. Vor dem Clan und dem Dorf spielt die Frau eine gute Mutter, tut so als würde sie sich um alle ihre Kinder gleich sorgen, doch Reiki ist sich sicher, würde ihm oder Renji auf einer Mission etwas passieren, wäre es ihr ziemlich egal. Reiki hasst seine Mutter noch mehr als seinen Vater, denn sie ist daran schuld, das er uns Renji leiden müssen, denn im Grunde genommen ist sie daran schuld, das sie überhaupt existieren, doch um des Friedenswillen drückt er seine Abneigung herunter und tut meist so als wäre nichts, er meidet jedoch sein Elternhaus so gut es geht.

Name: Uchiha Reiji
Alter: 22 Jahre
Verwandtschaftsgrad: Zwillingsbruder
Beschreibung
Die einzige Person aus seiner Familie, die Reiki nicht hasst. Reiji ist für den jungen Mann das wichtigste im Leben, wichtiger noch als seine Haustiere und sein Hobby. Der junge Uchiha ist der ältere Zwillingsbruder des jungen Mannes und eigentlich das einzige, geplante Kind der Familie, doch anders als die Eltern der beiden kümmerte er sich um seinen jüngeren Bruder. Reiki und Reiji haben ziemlich viel Spaß daran, ihre Umgebung damit zu verwirren wer wer ist, indem sie einfach ihre Rollen tauschen. Auch wenn Reiji die wichtigste Person in Reikis leben ist, so ist der doch ab und zu von seinen Bruder genervt.


Name: Uchiha Renji
Alter: 20 Jahre
Verwandtschaftsgrad: Bruder
Beschreibung
Renji ist der jüngere Bruder von Reiki und ähnlich wie er, war der arme junge nicht wirklich geplant, er wird demnach nicht unbedingt von seinen Eltern beachtet. Renji ist derzeit ein Genin und arbeitet auf seine Beförderung zum Chuunin hin, jedoch ist er nicht wirklich erfolgreich dabei, er hat ziemliche Prüfungsangst. Reiki hat nicht besonders viel mit seinen Bruder am Hut, aber dennoch hat er ein kleines wenig Mitleid mit ihm, denn zu beneiden ist der junge Mann nicht, es fehlt ihm nämlich das Katonelement, nie wurde er zu einen Erwachsenen, zumindest innerhalb seines Clans nicht.


Name: Uchiha Rei
Alter: 18 Jahre
Verwandtschaftsgrad: Bruder
Beschreibung
Der jüngste Bruder von Reiki, auch ein Kind welches nicht geplant war, aber zumindest hat der junge Genin den Vorteil das er ziemlich niedlich ist und so bei seiner Mutter Bonuspunkte sammeln konnte. Rei wird von seiner Mutter von Reiki ferngehalten, so das sie keine wirkliche Beziehung aufbauen konnten, der ältere Uchiha sieht in ihm zwar ein Familienmitglied, mehr aber auch nicht, es ist ihm ziemlich egal ob der junge existiert oder nicht. Rei wiederum versucht ein Band mit seinem älteren Bruder zu knüpfen, er versteht die Abneigung des Türkis-haarigen nicht.


Freunde:

Name: Ai
Alter: 2 Jahre
Bekanntschaftsgrad: Haustier
Beschreibung
Ai ist eines der Haustiere des jungen Uchiha und sein aller liebstes Weibchen. Das kleine Vögelchen ist nur nur absolut zuckersüß, sondern auch noch vollkommen handzahm und es kann wie ein Wasserfall sprechen, zwar nicht so wie ein Mensch, aber dennoch kann sie Worte nachahmen. Ai ist ein Wellensittich aus der Zucht von Reiki, er zog das kleine Vögelchen auf, nachdem seine Mutter es aus der Nestbox geworfen hatte. Auch wenn Wellensittiche für ihre Flugkünste bekannt sind, kann Ai diese nicht vorführen, denn fliegen konnte das kleine Tier noch nie, eine Verletzung im Flügel macht dies unmöglich, aber diese kleine Behinderung ist weder für das Vögelchen, noch für Reiki ein Problem.


Name: Eiji
Alter: 3 Jahre
Bekanntschaftsgrad: Haustier
Beschreibung
Ein weiterer der vielen Vögel von Reiki, Jake ist ebenso wie Ai ein Tier, welches er mit der Hand aufgezogen hat. Eiji ist ein kleines, freches Männchen, das nur Unsinn in seinen Kopf hat, er spielt gerne mit Knöpfen von Kleidung, er wirft alles von dem Tisch das er finden kann und vor allem versucht er in alles hinein zu beißen, was nicht bei drei auf einem Baum ist (nicht das das einen schützen würde, er kann immerhin fliegen). Anders als Ai kann das Tier nicht sprechen, dafür aber ziemlich schön singen, er ist ebenso handzahm und kommt, wenn man seinen Namen ruft, sofort zu einen hingeflogen. Eiji mag es, an der schwarzen Strähne seines Besitzers zu hängen.

Name: Hikage Nobuo
Alter: 50 Jahre
Bekanntschaftsgrad: Ziehvater
Beschreibung
Bei diesem Jounin handelt es sich um den Ziehvater von Reiki, schon früh nahm der Mann den Uchiha unter seine Fittiche, er kümmert sich um ihn und passte auf ihn auf. Warum? Naja, Nobuo ist der Sohn eines Freundes der Familie, er bekam relativ schnell mit das es dem jüngeren der Zwillingsbrüder nicht so wirklich gut ging. Wie ein Vater kümmerte er sich um Reiki, passte aber immer auf, sich nicht in die Beziehung der beiden Brüder einzumischen, denn Nobuo wusste wie wichtig die Brüder für einander waren. Von ihm hat Reiki die Liebe zur Pflanzenzucht, denn Nobuo züchtet in seiner Freizeit die verschiedensten Blumen und Sträucher. Reiki wohnt die meiste Zeit bei ihm.

Bekannte:

-

Feinde:  

-

Eckdaten:



● 0 Jahre: Wird als der Zwillingsbruder von Reiji geboren, Reiki kommt etwa vier Minuten später zur Welt. Es war zwar bekannt, das er existierte, aber dennoch war das Kind nicht geplant und wurde von seinen Eltern demnach nur mit dem nötigsten versorgt.
● 2 Jahre: Renji wird geboren, ähnlich wie Reiki ist der Junge nicht geplant und bekommt von seinen Eltern nicht die Liebe der er verdient hätte.
●3 Jahre: Reiki lernt Nobuo, einen Freund der Familie kennen. Der Mann hat Mitleid mit den Kindern und freundet sich vor allem mit dem jungen Reiki an.
● 4 Jahre: Rei wird geboren, wie auch schon Renji und Reiki war das Kind ein Unfall. Ren jedoch bekommt die volle Aufmerksamkeit seiner Mutter, da der Junge von Anfang an zuckersüß war. Reiki mochte Rei schon in diesem jungen Alter nicht.
● 5 Jahre: Zusammen mit seinem Bruder Reiji kommt Reiki in die Akademie. Der Junge, der kaum Kontakt zu anderen hatte in seinen Leben ist ziemlich scheu und zieht sie sehr in der Klasse zurück, er hält sich eigentlich nur an seinen Bruder.
● 6 - 9 Jahre: Reiki bleibt ein Einzelgänger und kümmert sich im Grunde genommen nur um sich selber und seinen Bruder. Er hält sich von den anderen Schülern fern und lernt fleißig, denn wenn seine Eltern ihn schon nicht anerkennen wollen, dann will er zumindest ein guter Shinobi werden.
● 10 Jahre: Reiki findet seine Affinität zum Feuerelement Katon. Er fängt an es fleißig zu üben.
● 10 Jahre: Reiki fällt mit voller Absicht bei der Prüfung für die Ernennung zum Genin durch, damit sein Bruder nicht alleine ist. Er bekommt dafür ziemlich schlimmen Ärger von seinen Eltern und flüchtet eine Zeit lang zu Nobuo, der ihn für ein paar Tage aufnimmt. Bei der zweiten Prüfung besteht er dann zusammen mit seinen Bruder und wird zum Genin ernannt.
● 12 Jahre: Reiki eröffnet sein Sharingan und hält es vor seiner Familie geheim. Nur sein Ziehvater Nobuo und sein Bruder Reiji wissen darüber bescheid, er bat sie jedoch darum niemanden etwas zu verraten. Start der Jikuukan-Ausbildung.
● 13 Jahre: Reiki wird zu Chuunin ernannt.
● 14 Jahre: Reiki sieht zum aller ersten mal in seinen Leben einen Wellensittich und verliebt sich sofort in die Tiere. Er kauft sich ein Paar und fängt an die Tiere zu züchten. In dem selben Jahr schließt er auch einen Vertrag mit der Kuchiyose der Wellensittiche ab.
● 15 Jahre: Reiki erweckt sein zweites Element, das Windelement Fuuton. Er nimmt fleißig an Missionen teil und versucht sich einen guten Ruf zu machen.
● 16 - 18 Jahre: Fängt mit der Ausbildung zum Sensor-Ninja an. Trainiert immer fleißig und schließt ein paar Missionen zusammen mit seinem Bruder ab.
● 19 - 21 Jahre: Ignoriert vollkommen seine Familie, er hat nur noch Kontakt zu seinem Zwillingsbruder und zu seinem Clan. In der Zeit lebt er bei seinen Ziehvater Nobuo, der ihm die Zucht verschiedenster Pflanzen beibringt.
● 22 Jahre: Zieht zusammen mit seinen Bruder Reiji in ein kleines Haus im Clangebiet, er tut das nur, weil Reiji es sich gewünscht hat.
● 22 Jahre: - RPG Start -







» E.T.C






Woher?: Fairy Tail | Uchiha Reiji
Avatar: Jade Leech - Twisted Wonderland
Account: EA von Reiki







Zuletzt von Uchiha Reiki am So 1 Mai 2022 - 20:47 bearbeitet; insgesamt 65-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Uchiha Reiki
Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.04.22
Alter : 30
Uchiha Reiki
Uchiha Reiki
Re: [Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | Mi 27 Apr 2022 - 20:27
   



FÄHIGKEITEN


'Was kann ich schon?'




» S.P.E.C.I.A.L A.B.I.L.I.T.I.E.S  





Chakranatur:

火 Feuer - Hi: Hi ist die Feuernatur, Katon (火遁) genannt. Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für verheerende Angriffe.

» 風Wind - Kaze: Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

Kekkai Genkai:

Das Kekkei Genkai der Uchiha ist das Dōjutsu Sharingan. Bei Anwendung färbt sich die Iris rot und um die Pupille bilden sich tropfenförmige schwarze Figuren (Tomoe, wörtl. "Wirbel"). Die Fähigkeiten dieser Augentechnik sind vielfältig. Sie ermöglicht es Genjutsu mit einem Blick zu durchschauen, Techniken des Gegners im Kampf zu kopieren, und auch sehr schnellen Bewegungen mühelos zu folgen. Zudem kann das Sharingan die besonderen Genjutsu des Clans übertragen, sodass die Uchiha ihre Feinde nur durch einen Blick erstarren lassen können.

Hiden: -

Besonderheit:

» Genjutsugenie: Genjutsu sind auf Grund dieser Besonderheit um einen halben Rang stärker, weshalb es schwerer ist sie zu lösen. Das bedeutet: Verwendet der Anwender ein D Rang Genjutsu, benötigt der Betroffene Genjutsu auf 1,5 um es lösen zu können. Diese Besonderheit kann nur Genjutsu bis A+ steigern. Desweiteren ist der Chakraverbrach auch einen halben Rang höher.

Ausbildung:  

Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches. Techniken, die die Zeit zurückdrehen oder vollständig anhalten, sind allerdings nicht möglich.

Als Sensor-Ninja (Kanchi Taipu) wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.
Chakren können über unterschiedliche persönliche Eigenschaften verfügen ("warm", "kühl" etc.). Sprecht euch mit euren Mitspielern ab, wenn ihr derartige Eigenschaften einbringen möchtet.






» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E  





Kampfstil:

Reiki ist kein großer Kämpfer, nach Möglichkeit geht er einem Konflikt aus dem Weg, wenn es aber nicht anders geht, dann bevorzugt er es auf einer mittleren Distanz zum Gegner zu bleiben, so das er seine Jutsu wirken kann, ohne selber direkt getroffen zu werden. Er ist also ein typischer Mittelstreckenkämpfer, weder kompletter Nahkampf, noch ein Kampf auf eine zu große Entfernung liegen ihm so wirklich. Dabei ist der junge Mann recht vorsichtig und achtet dabei genau auf seine Umgebung. Dabei bevorzugt Reiki die Nutzung von Genjutsu über die von Ninjutsu, er verwirrt seine Gegner gerne mit Illusionen.

Ninjutsu: 2
Taijutsu: 1
Genjutsu: 4
Stamina: 2
Chakrakontrolle: 3
Kraft: 1.5
Geschwindigkeit: 1.5

Stärken:
» Aufmerksam [0.5]
Aufmerksame Menschen haben ein Auge und/oder Gehör für Details, die manch Anderem entgehen würden. Sie sind dazu in der Lage sich über längere Zeit zu konzentrieren und auch in Stresssituationen zu filtern was relevant und was auszublenden ist.

» Fotografisches Gedächtnis [0.5]
Auch eidetisches Gedächtnis genannt. Dabei sind die Gehirnstränge eines Menschen in der Lage, visuelle Dinge besser zu erfassen. Damit kann ein Mensch sich besser Dinge merken, die er mit den Augen erfasst hat sowie Kleinigkeiten, die einem anderen entgangen wären. Ein fotografisches Gedächtnis bedeutet nicht, dass man sich alles, was man je gesehen oder erlebt hat, merken kann!

» Körpergröße [1]
Ob zu groß oder zu klein, beides hat seine Vorteile. Große Menschen wirken häufig schon beim Auftauchen sehr beeindruckend oder sogar beängstigend. Kleine Menschen hingegen können leicht durch kleine Öffnungen schlüpfen und eröffnen sich so auch im Kampf ganz neue Möglichkeiten.

» Tierfreund [0.5]
Wer gut mit Tieren klar kommt, hat sicher einige Probleme weniger. Wer die Sympathie von Tieren gewinnt, verschafft sich großartige Verbündete!



Schwächen:
» Achtung vor dem Leben [1]
Jemand mit dieser Einstellung wird selten in der Lage sein seinen Gegner zu töten, selbst wenn es nötig ist.

» Körpergröße [1]
Ob zu groß oder zu klein, beides kann auch seine Nachteile mit sich bringen. Große Menschen können einen unsympathischen Eindruck machen und sind im Kampf leichter zu treffen. Kleine Menschen hingegen werden leicht übersehen und sind mit ihrem Fliegengewicht oft besonders anfällig für kraftvolle Angriffe.

» Langsame Wundheilung [0.5]
Verletzungen brauchen deutlich länger als bei anderen, um zu heilen, was den Charakter längere Zeit außer Gefecht setzt. Zudem kann es zu gefährlichen Entzündungen kommen.








N.I.N.G.U.





Eigentum
Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.
Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

8x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).

12x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger. Shuriken besitzen einen Durchmesser von 7 bis 12 cm.
9x Makibishi
Makibishi sind Streumesser, die auf dem Boden verteilt werden, um die Bewegungsfreiheit des Gegners einzuschränken und ihm Zeit zu nehmen, da er aufpassen muss, dass er nicht auf sie tritt. Sie besitzen ungefähr einen Durchmesser von 5 bis 10 cm.
3x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Der Schaden, der dabei angerichtet wird ist relativ schwach. Ein Gegner kann davon zurückgeschleudert werden und erleidet leichte bis mittelschwere Verbrennungen. Durch den Rückstoß und einen ungünstigen Aufprall kann es zu Knochenbrüchen kommen. Zusätzlich ermöglicht es das Siegel, Holz zu sprengen, die Kraft reicht jedoch bei Stein bereits nicht mehr aus. Ebenfalls ist ein defensives E-Rang Jutsu in der Lage, vor der Explosion zu schützen.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft. Dies ist mit dem Akademie-Ninjutsu "Shinkan o Tori-Nozoku" möglich.

20 Meter Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen, d.h. sie bestehen aus chakraleitendem Material. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
2x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.
1x Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.
3x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.
1x Glutkugel
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann.  
1x Riesenshuriken
Bei den Riesenshuriken handelt es sich um eine riesige Version der normalen Wurfsterne. Sie besitzen einen ungefähren Durchmesser von 80 bis 100cm. Durch ihre vergleichsweise enorme Größe und die sehr scharfen Klingen sind sie, geschickt eingesetzt, sehr viel gefährlicher als die gewöhnlichen Shuriken, allerdings auch schwerer zu handhaben und zu transportieren.









» J.U.T.S.U





Grundwissen

» KI NOBORI NO SHUGYO
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 1
BESCHREIBUNG: Bei dieser Kunst handelt es sich um eine viel verwendete Methode, die Chakrakontrolle zu trainieren. Sie erweist sich jedoch auch außerhalb dessen als nützlich. Durch die Konzentration einer festen Menge Chakra an den Fußsohlen des Shinobi, wird es ihm möglich Flächen wie Wände oder Bäume ohne den Gebrauch seiner Hände zu erklimmen.
Verwendet er zu wenig Chakra, wird er schnell den Halt verlieren und fallen. Verwendet er hingegen zu viel Chakra, wird die Fläche beschädigt und der Shinobi abgestoßen.
Anfangs ist für diese Fähigkeit noch ein Fingerzeichen nötig. Mit steigender Chakrakontrolle (Wert 3) kann sie jedoch fingerzeichenlos angewendet werden.

» SUIMEN HOKO NO GYO
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 2
BESCHREIBUNG: Auch bei dieser Fähigkeit handelt es sich um eine Methode die verwendet wird, um die Chakrakontrolle zu verbessern. Auch im weiteren Verlauf des Shinobi-Daseins erweist sie sich als äußerst nützlich. Der Anwender muss dafür einen konstanten Chakrastrom aus seinen Fußsohlen austreten lassen und die sich abstoßenden Kräfte nutzen, um auf einer Wasseroberfläche laufen zu können. Diese Fähigkeit ist schwieriger zu erlangen als der Baumlauf, da hierbei konstant Chakra aufgewendet werden muss.
Das Chakra kann auch verwendet werden, um über eine Wasseroberfläche zu 'skaten'. Je geübter man in dieser Kunst ist, desto leichter wird es einem fallen, auf der Wasseroberfläche zu stehen, ohne sich auf sein Chakra konzentrieren zu müssen.
Anfangs ist für diese Fähigkeit noch ein Fingerzeichen nötig. Mit steigender Chakrakontrolle (Wert 3) kann sie jedoch fingerzeichenlos angewendet werden.

» CHAKRA NAGASHI
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 2
BESCHREIBUNG: Chakra Nagashi bezeichnet eigentlich den Chakrafluss des Shinobi an sich. Fast jeder Shinobi ist jedoch außerdem in der Lage, sein Chakra auch durch andere Objekte zu leiten, wenngleich das ohne die Anwendung eines Jutsu noch ohne jegliche Folgen bleibt. Meist wird Chakra Nagashi auf Waffen angewendet. Hierfür sind keine Fingerzeichen nötig. -fingerzeichenlos-

» NAWANUKE NO JUTSU
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
BESCHREIBUNG: Nawanuke no Jutsu (Technik der Fesselentfernung) ist eine grundlegende Fähigkeit, die jeder Genin nach Abschluss der Ninja-Akademie beherrschen sollte. Damit kann man durch das Auskugeln von Gelenken aus Fesseln befreien. Hierfür wird kein Chakra benötigt. -fingerzeichenlos-

» KAKUREMINO NO JUTSU
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
BESCHREIBUNG: Kakuremino no Jutsu (Technik des Mantels der Unsichtbarkeit) ist ein Jutsu, welches dem Shinobi ermöglicht sich grundlegend zu Tarnen und zu Verstecken und nahezu perfekt mit seiner Umgebung zu verschmelzen.
Bei dieser Technik stellt sich ein Shinobi an eine Oberfläche, wie eine Wand, ein Baum oder ein Stein, und hält ein Tuch vor sich, welches seiner Größe entspricht, um sich dahinter zu verstecken. Das Tuch hat dabei ein so farblich passendes Muster, dass von außen betrachtet für den unwissenden Betrachter nichts auffälliges mehr zu erkennen ist.
Die Technik benötigt einige Zeit der Vorbereitung, um das Tuch der Umgebung farblich anpassen zu können und ist nur rein visueller Natur. Es kann daher von scharfen Sinnen und den meisten sensorischen Jutsu durchschaut werden.



Akademiejutsu

» HENGE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Henge no Jutsu (Technik der Verwandlung) ist ein Jutsu, mit dem man optisch sein Aussehen zu dem eines anderen Lebewesens oder Objektes ändern kann, solange es etwa die gleiche Größe hat wie der Anwender. Das Ergebnis entspricht dabei dem Bild, das der Anwender sich vorstellt, und nicht zwingend einer realen Person. Weiterhin verändert sich auch die Stimme des Anwenders, jedoch nicht dessen Fähigkeiten oder Wissen. Auch die Masse des Anwenders verändert sich nicht, das heißt, man kann sich mit dem Henge nicht viel größer oder kleiner machen, nicht viel dicker oder dünner, und keine Masse verschwinden oder hinzufügen lassen, da es sich nicht um eine körperliche Verwandlung handelt, sondern eher mit einer Illusion oder einem Hologramm vergleichbar ist. Bei einem Treffer gegen den Anwender löst sich die "Verwandlung" auf. -langanhaltend-

» KIBAKUFUUDA: KASSEI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: E
BESCHREIBUNG: Kibakufuda: Kassei (Zündungszettel: Aktivierung) ist ein Jutsu, das jeder Ninja beherrscht bzw. beherrschen sollte, da man es bereits an der Ninja-Akademie erlernt. Man aktiviert dabei eine Zeitbombenmarke, die anschließend explodiert.

» TOBIDOGU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Mit diesem grundlegenden Jutsu versiegeln Shinobi Gegenstände, ob Ausrüstung, Kleidung, Waffen oder sonstiges, in handelsüblichen Schriftrollen. Der Gegenstand muss dazu auf der Schriftrolle liegen, die sich maximal 2m vom Anwender entfernt befinden darf. Die versiegelten Dinge können dann ohne Chakraaufwand wieder entsiegelt werden.



Ninjutsu

» KATON: TENKA
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG: Dies ist das Grundjutsu des Katon, bei dem der Anwender wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, in der Lage ist eine kleine Flamme oberhalb seines Fingers zu erzeugen, welche wie eine Kerze funktioniert und bei zu starkem Windzug wieder ausgeht. -langanhaltend-

» FUUTON: KYOU IKI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Dies ist das Grundjutsu des Fuuton, bei dem der Anwender wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, Chakra in seine Lungen fließen lässt, wodurch er in seinen Lungen Luft erschaffen kann. Diese enthält auch Sauerstoff, so muss der Anwender weniger atmen und/oder kann für eine längere Zeit ohne Atmen bzw Sauerstoff auskommen. -langanhaltend-

» KATON: RYOUME NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: D
BESCHREIBUNG: Bei Katon: Ryoume no Jutsu (Feuerfreisetzung: Technik des Drachenblicks) streckt der Anwender beide Arme aus und feuert aus den Zeige- und Mittelfingern kleine Feuerbälle. Sie richten nur leichte Verbrennungen an, wenn ein Ziel damit getroffen wird, und sind daher eher zur Ablenkung des Gegners gedacht.

» FUUTON: KOKYUHOGO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik sammelt der Anwender Fuutonchakra an der Handinnenfläche und legt diese dann auf den eigenen Mund- und Nasenbereich oder den eines Kameraden. Das Fuutonchakra baut dabei eine ,Schutzschicht‘ vor den Atemwegen desjenigen auf. Sie schützt davor, Schmutz und Staub einzuatmen, vor Krankheitserregern und unangenehmen Gerüchen. Allerdings schützt sie nicht vor Giftgasen. Die Schutzschicht braucht 10 Sekunden Aufbauzeit in der die Hand vor den Atemwegen nicht wegbewegt werden darf. -langanhaltend-

» KATON: GOKAKYU NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Bei Katon: Gōkakyū no Jutsu (Feuerfreisetzung: Technik der mächtigen Feuerkugel) feuert der Anwender einen großen Feuerball aus seinem Mund, der bei einem Treffer mittelschwere Verbrennungen anrichtet. Im Uchiha-Clan wird man erst nach Meisterung von diesem Jutsu als Erwachsener gesehen.

» FUUTON: KAZE BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: C
BESCHREIBUNG: Kaze Bunshin no Jutsu ist eine Technik, mit der man einen echten Doppelgänger von sich selbst erschafft, der selbstständig denken und handeln kann. Dieser Doppelgänger löst sich nach einem ernsthaften Treffer wieder in den Wind auf, aus dem er geschaffen wurde. Er verfügt nur über die Hälfte der kämpferischen Fähigkeiten des Originals und kann sich nicht allzu weit von diesem entfernen.



Genjutsu

» ONMU
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: E
BESCHREIBUNG: Das Onmu (Geräuschillusion) ist ein einfaches Genjutsu, das oft zur Ablenkung des Gegners benutzt wird. Das Opfer glaubt, aus einer vom Anwender bestimmten Richtung (meist aus der entgegengesetzten Richtung von der, in der der Anwender steht) ein einfaches, kurzes Geräusch zu hören.

» KAI
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 1, Genjutsu 1
BESCHREIBUNG: Kai (Auflösen) ist ein Jutsu, das feindliche Genjutsu abwehrt. Nachdem man die nötigen Fingerzeichen geformt hat, stoppt man den eigenen Chakrafluss für einen kurzen Augenblick. So kann das Genjutsu an der jeweiligen Person nichts mehr ausrichten, da die Beeinflussung des eigenen Chakraflusses durch das Genjutsu aufgehoben wurde. Der Ninja kann diese Technik auch dazu verwenden, um andere Ninja zu befreien, die nicht im Stande waren, das Genjutsu abzuwehren. Der Anwender muss dazu das Opfer berühren, um die Illusion aufzuheben.
Der Erfolg des Kai hängt jedoch ganz vom Können des Anwenders ab. Er muss ein Genjutsu zunächst erkannt haben, ehe er versuchen kann, es aufzulösen. Ob ihm das letztendlich gelingt, liegt an seinem Genjutsu-Attribut. Dieses muss mindestens denselben Rang inne haben, wie das zu lösende Genjutsu, damit Kai erfolgreich ist. Es müssen außerdem Chakrakosten entsprechend des Genjutsu-Ranges aufgebracht werden können, damit Kai erfolgreich ist.
Ab einem Genjutsu-Wert von 3 ist ein Shinobi in der Lage, Kai auch ohne Fingerzeichen auszuführen. Genjutsu-Spezialisten können sich somit auch aus Jutsus befreien, die ihre Bewegungen einschränken.

» SHUHI GIMU
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: D
BESCHREIBUNG: Dieses Jutsu erfordert nur ein Fingerzeichen und verursacht ein plötzliches Fremdkörpergefühl im Hals des Opfers, verbunden mit dem Eindruck, nicht mehr sprechen zu können - man glaubt sprichwörtlich, man hätte einen Frosch im Hals, und die meisten Betroffenen versuchen auch prompt, sich durch Husten davon zu befreien.  Die Illusion dauert nur einen Post an, danach scheint der Fremdkörper sich aufzulösen und Sprechen ist wieder möglich.

» MUSŪ NO BUKI
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: D
BESCHREIBUNG: Diese Illusion kann mit nur zwei Fingerzeichen angewandt werden und bewirkt, dass das Opfer für einen kurzen Moment alle im Anflug befindlichen Wurfwaffen wie Kunai, Shuriken oder Senbon doppelt wahrnimmt, sodass es nicht mehr weiß, welchen davon es wirklich ausweichen muss und so mit höherer Wahrscheinlichkeit ein paar Treffer wegstecken muss.

» ANDEDDOKURAI
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: D
BESCHREIBUNG: Dieses Genjutsu erzeugt die Illusion von entfernten Schreien beim Opfer, das den Eindruck bekommt, es handele sich um bekannte Stimmen. Einzelnen Personen können diese jedoch nicht zugeordnet werden

» AKUYUU
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: C
BESCHREIBUNG: Dieses Genjutsu spiegelt dem Betroffenen vor, dass zwei andere anwesende Personen durch Jikukan-Portale die Plätze tauschen und anschließend die Position des jeweils anderen einnehmen - tatsächlich werden aber nur Aussehen und Stimmen in der Wahrnehmung des Betroffenen vertauscht.

» HEBI HENKAN
ART: Genjutsu
RANG: C
TYP: Illusion
BESCHREIBUNG: Das Hebi Henkan erweckt die Illusion, dass es in der Umgebung nur so von giftigen Schlangen wimmelt, welche das Ziel jagen und versuchen anzugreifen. Ein Biss ist von entsprechenden Schmerzen begleitet, die auf Dauer die Konzentration einschränken können. Versucht man wegzurennen, verfolgen die Schlangen das Ziel, sodass es sich erschöpfen kann. Versucht man die Schlangen anzugreifen, kann man diese zwar töten, es kommen aber immer wieder neue nach.



Taijutsu

-



Clanjutsu

» SHARINGAN
ART: Dōjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D | C | B | A | S
BESCHREIBUNG: Das Sharingan ist das Dōjutsu des Uchiha-Clans. Bei Aktivierung der Technik nimmt die Iris eine rote Farbe an, und je nach Stärke des Sharingan erscheinen bis zu drei Tomoe um die Pupille.
Mithilfe des Sharingans können Bewegungsabläufe exakt erfasst und auch imitiert werden, sofern der Uchiha körperlich dazu imstande ist, und Jutsu können, wenn die notwendigen Voraussetzungen zum Erlernen vorliegen, durch reine Beobachtung erlernt werden. Bei aktiviertem Sharingan können Genjutsu je nach Stärke des Dōjutsu automatisch als solche erkannt und durchschaut werden, und der Uchiha kann visuelle Effekte einer erkannten Genjutsu komplett ignorieren - sie ist also nicht einmal optisch ein Hindernis für ihn. Bindende Genjutsu wirken auch auf einen Uchiha trotz Erkennen weiter und müssen mit Kai aufgehoben werden.
Zudem kennt der Clan einige Genjutsu, die mit aktiviertem Sharingan übertragen werden können, wenn das Ziel Blickkontakt zum Sharingan hat. Es ist möglich, die Übertragung zu verhindern, indem man komplett vermeidet, das Sharingan zu sehen, was allerdings mit deutlichen Nachteilen im Kampf gegen den Uchiha verbunden ist. Es ist nicht erforderlich, dass der Uchiha die Augen des Ziels genau sieht, eine Sonnenbrille ist also keine Verteidigung. -fingerzeichenlos-
Beherrschung:

» SHARINGAN: RENGIN
ART:
Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Sharingan: C-Rang
BESCHREIBUNG: Sharingan: Rengin dient als eine Möglichkeit, nur mit dem Blick eine kurze Nachricht zu übermitteln. Das Ziel hört die Stimme des Uchiha, die eine kurze Botschaft (etwa zehn Worte) spricht, als stünde er direkt bei ihm. Andere Effekte hat die Illusion nicht.



Jikuugan Ninjutsu

» KUCHIYOSE NO JUTSU
ART: Jikuukan Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Kuchiyose no Jutsu (Technik der Geisterbeschwörung) ist ein Jikūkan Ninjutsu, mit dem man einen Tierbegleiter von entfernten Orten an den eigenen Standort herbeirufen kann. Für die Beschwörung von Tieren, die einem im Kampf helfen, ist ein Vertrag nötig, den der Anwender mit seinem eigenen Blut unterschreiben muss. Dann ist er in der Regel an die ausgewählte Tierart gebunden und kann keinen weiteren Vertrag unterzeichnen.
Um die Technik auszuführen muss der Anwender die nötigen Fingerzeichen formen und Blut von sich auf die Stelle geben, wo das Objekt oder Lebewesen erscheinen soll. Dieser Vorgang nennt sich "Keiyaku no Keppan" (Besiegelung eines Vertrages mit Blut). Es dient als Opfer für die Beschwörung.
Bei Tieren kann durch die Menge des verwendeten Chakras bestimmt werden, was für ein Tier der Art erscheinen soll.
Die Chakrakosten des Kuchiyose no Jutsu richten sich nach dem Rang und der Anzahl der beschworenen Vertragspartner. Es muss für jeden Geist alle 3 Posts Chakra in Höhe seines Ranges bezahlt werden.



Kanchi Taipu

» KANCHI TAIPU
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
RANG: D-S
VORAUSSETZUNG: Rang C-B: Chakrakontrolle 3 | Rang A: Chakrakontrolle 4 | Rang S: Chakrakontrolle 5
BESCHREIBUNG: Einige Shinobi sind durch eine spezielle Ausbildung in der Lage, das Chakra anderer Personen als eine Art Flammen zu spüren. Je nach dem, wie erfahren sie in dem Bereich sind, können sie sogar die Anzahl von Chakren, ihre Entfernung und ihre "Stärke" (= Chakramasse, Stamina) erkennen, oder sie sogar bestimmten Personen zuordnen. Die so gewonnenen Informationen fliegen dem Anwender nicht spontan zu, vielmehr muss er seinen Spürsinn Schritt für Schritt durch die Umgebung wandern lassen und dabei die gewonnenen Eindrücke ausfiltern. Aufgrund der dafür erforderlichen Konzentration und Zeitdauer ist diese Technik nicht im Kampf anwendbar. Wurde sie einmal aktiviert, kann sie für drei Posts aufrecht erhalten werden, sofern der Anwender sich nicht schnell fortbewegt oder andere anspruchsvolle Tätigkeiten aufnimmt.  -fingerzeichenlos-
Beherrschung:









Zuletzt von Uchiha Reiki am So 1 Mai 2022 - 20:39 bearbeitet; insgesamt 24-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Uchiha Reiki
Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.04.22
Alter : 30
Uchiha Reiki
Uchiha Reiki
Re: [Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | Mi 27 Apr 2022 - 21:34
   



Wellensittiche


'Juwelen des Himmels'




» » B.A.S.I.C.S  





Art:

Wellensittiche sind kleine farbenprächtige Vertreter der Papageien, die gerne in riesengroßen Schwärmen leben und nomadisch von Futterplatz zu Futterplatz fliegen. In ihrer normalen Form sind die kleinen Vögel meist von einer grüngelben Färbung, am auffälligsten ist dabei die wellenförmige Musterung, die sich über ihren Kopf, dem Rücken und den Schwingen zieht, in der Natur sind sie so gut getarnt, wenn sie in Bäumen sitzen und sich ausruhen. Neben dieser Farbgebung, der sogenannten Naturfarbe gibt es noch viele andere Farbgebungen, denn Wellensittiche kommen auch in verschiedenen Blautönen vor, aber auch vollkommen weiße und gelbe Exemplare kann man beobachten. Die Geschlechter lassen sich an der Wachshaut über ihren Schnabel erkennen, weibliche Tiere verfügen über eine braune und männliche Tiere über eine blaue Wachshaut. Unter den Papageien sind die Tiere für ihren Gesang bekannt, der vor allem wenn sie als Schwarm unterwegs sind, über Kilometer weit zu hören ist.

Zugehörigkeit: Unabhängig

Als eine nomadische Tierart schätzen die Wellensittiche ihre Freiheit und vermeiden es, sich fest an einen Clan oder ein Dorf zu binden. Auch wenn einzelne Tiere sich gerne Menschen anschließen, so wird der große und ganze Schwarm sich niemals einer einzigen Partei anschließen, selbst wenn man versucht sie zu zwingen, so werden sie lieber weiterziehen und bleiben eben diesen Parteien fern.

Heimat:

Wellensittiche sind Nomaden und haben keine Heimat, sie fliegen von Ort zu Ort, bleiben dort solange bis sie kein Fressen mehr finden und ziehen dann weiter. Dabei bevorzugen sie jedoch eher trockene Orte, aber auch ein Sumpf kann hier und da mal für sie ausreichen, solange es Fressen gibt. Nur kalte Gebiete meiden sie, denn die kleine Tiere sind kälteempfindlich.

Struktur:

Die kleinen Vögel leben in großen Schwärmen, in denen sich lockere Paare bilden, die sich jederzeit wieder trennen können, denn nur zur Paarungszeit haben die Tiere feste Paare. Ansonsten heißt es bei den Tieren 'jeder mit jeden und das zu jeder Zeit'. Es gibt bei den Wellensittichen weder einen Schwarmführer, noch einen Anführer, bei den Tieren ist jeder gleich und jeder wird auch gleich behandelt.

Vertrag:  

Will man einen Vertrag mit einem Wellensittich haben, dann muss man ihn zeigen, das man sie nicht in ihrer Freiheit einschränken will, man sollte sie also zu nichts zwingen, was sie nicht wollen. Sollte man sich an diese einfache Regel halten, so kann man sich ganz schnell einen oder mehrere der kleinen Tiere als Partner anlachen, denn an sich mögen die bunten Vögelchen die Nähe der Menschen, vor allem wenn etwas Futter für sie herausspringt, vor allem wenn das Futter so etwas gutes wie ein bisschen Kolbenhirse oder frische Gurke ist.






» Goro - E Rang





Name: Goro
Alter: 2 Jahre
Größe: 18cm
Flügelspanne: 20cm
Spezialisierung: Fuuton-Ninjutsu
Beschreibung:
    Ein kleiner Clown der Lüfte ist dieser Vogel, Goro der Wellensittich ist ein Tier, das wenn man es ruft, sofort für jeden Spaß zu haben ist. Gerne spielt der junge Vogel mit Reiki, gerne singt er für ihn und ebenso gerne beißt er ihn volle Wucht in das Ohr. Der kleine Vogel ist keine Kuchiyose für den Kampf, denn Goro meidet Konflikte, er mag es nicht, wenn es Streit gibt, er flüchtet dann ganz einfach. Goro als Freund zu bekommen ist ziemlich einfach, er liebt es zu fressen und demnach kann man ihn mit etwas Hirse oder einen Apfel für sich gewinnen, nur zum kämpfen sollte man ihn nicht nutzen wollen.


Attribute

Ninjutsu: 1
Taijutsu: 0
Genjutsu: 0
Stamina: 0
Chakrakontrolle: 0
Kraft: 0
Geschwindigkeit: 1


Jutsuliste

» FUUTON: FUIGO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Ein kleiner Trick. Hierbei sammelt man etwas Fuuton in seinem Körper und lässt es um sich herum frei, um einen sanften Windstoß zu erzeugen, welcher den Anwender, seine Haare und Kleider von Staub, Sand und leichtem Dreck befreit. Man kann sich mit dieser Technik auch abtrocknen, braucht dafür aber mehrere Anwendungen. Getrocknet werden kann jedoch nur die Haut, da der Windstoß zum Trocknen von Kleidern nicht stark genug ist. Er ist allenfalls so stark, dass er vielleicht mal eine Fliege weg pusten würde, die ganz nah am Anwender ist, deshalb kann es nicht offensiv oder defensiv genutzt werden.







» Gin - E Rang






Name: Gin
Alter: 4 Jahre
Größe: 19cm
Flügelspanne: 22cm
Spezialisierung: Genjutsu
Beschreibung:
    Gin ist anders als Goro ein eher ruhiges Vögelchen, was aber auch daran liegen kann, das sie ein Weibchen ist. Das Tier sitzt gerne auf dem Kopf von Reiki, beobachtet die Umgebung und redet dabei über ihren Tag. Gin dient für Reiki als Bote, denn das kleine Vögelchen merkt sich alles, was man ihr erzählt, sie bringt für ihren Beschwörer gerne eine Nachricht von A nach B, aber nur wenn sie vorher ein bisschen Gurke bekommen hat. Gin ist die ältere Schwester von Goro.


Attribute

Ninjutsu: 0
Taijutsu: 0
Genjutsu: 1
Stamina: 1
Chakrakontrolle: 0
Kraft: 0
Geschwindigkeit: 0


Jutsuliste

» HEIKO YŌSHOKU
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: E
BESCHREIBUNG: Beim Heiko Yōshoku (Gleißende Schönheit) wird dem Betroffenen vorgegaukelt, dass der Körper des Anwenders in ein grelles Licht gehüllt wird. Dieses Licht besitzt keinen blendenden Effekt, sondern dient alleinig dazu, jegliche Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.










Zuletzt von Uchiha Reiki am So 1 Mai 2022 - 20:45 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Uchiha Reiki
Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.04.22
Alter : 30
Uchiha Reiki
Uchiha Reiki
Re: [Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | Sa 30 Apr 2022 - 20:17
   
-Platzhalter-
Nach oben Nach unten
Online
Uchiha Reiki
Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.04.22
Alter : 30
Uchiha Reiki
Uchiha Reiki
Re: [Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | Sa 30 Apr 2022 - 20:27
   
So, Reiki kann damit bewertet werden. :3

Folgende Jutsu-Slots wurden verwertet:

2 E-Rang Jutsu für 2 E-Rang Kuchiyose
2 B-Rang Jutsu für 1 A-Rang Jutsu

die 350 Exp wurden für das Chuunin Fertig-Set ausgegeben. :3
Nach oben Nach unten
Online
Fukai
Anzahl der Beiträge : 2917
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 29
Fukai
Fukai
Re: [Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | So 1 Mai 2022 - 14:54
   
Hi Sarah!

Ich übernehme heute deine Erstbewertung. Da du das Ganze ja auch schon mehr oder weniger kennst, werd ich mal nicht drauf eingehen wie das funktioniert und einfach direkt starten! :3

Hab auch hier nur wenig zu meckern. xD

Beim Aussehen:
- Bei uns musst du in der Aussehensbeschreibung kein Gewicht angeben. Das darfst du gern, aber es ist kein Muss. Falls du es rausnehmen magst, nur so als Hinweis. :3

- Wie auch schon bei Reiji würd ich gern anmerken, dass kosmetisch angespitzte Zähne so ihre Nachteile haben. Wie z.B. dass sie deutlich schmerzempfindlicher sind. Darauf solltest du im RP achten. Da Reiki nicht so schmerzunempfindlich wie sein Bruder ist, macht sich das bestimmt bemerkbar. xD

- Auch hier fehlt mir noch im Aussehenstext wo Reiki sein Stirnband trägt. :3

Bei Likes/Trivia:
- Du erwähnst ja, dass Reiki gern Blumen und Pflanzen züchtet. In Kaminari no Kuni, wo alles furztrocken und blöd vom Klima her ist, ist das nicht so einfach. Vielleicht sollte Reiki Gewächshäuser nutzen oder das in seinen vier Wänden machen, wenn er will, dass das was wird. Das ist allerdings nur ein Hinweis. xD

Bei den Eckdaten:
- Ist bei drei Jahren irgendwie der zweite Satz komisch. Als ob da was fehlt? Oder ich checks nur nicht. Auch möglich. xD

Bei der Besonderheit:
- Hatte ich ja auch schon bei Reiji angemerkt, dass die nochmal angepasst werden muss, weil das Beispiel zum Lösen von Genjutsu nicht mehr wahrheitsgemäß ist. Du kannst sie gern drinbehalten, aber das nur als Hinweis, dass da noch mal etwas angepasst werden wird. :3

Bei den Kuchiyosebegleitern:
- Müsstest du einmal die Namen anpassen. Englisch als Sprache Ingame gibt es nicht. Deshalb geht das nicht. Bei den Haustieren übrigens auch. Da musst du dir mal ein paar japanische Namen raussuchen. :3

Bei den Jutsu:
Spoiler:
- Laut meiner Rechnung müssten hier noch zwei E-Ränge übrig bleiben. Könnte sein, dass du die Grundjutsu mitgezählt hast. Guck aber gern nochmal drüber. Ich verrechne mich da gern mal. xD

Das wars auch erstmal. :3 Sag Bescheid, wenn du soweit bist!
Nach oben Nach unten
Online
Uchiha Reiki
Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.04.22
Alter : 30
Uchiha Reiki
Uchiha Reiki
Re: [Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | So 1 Mai 2022 - 15:13
   
So, einmal alles fertig :3

1. Ich gebs immer gerne mit an, is ne gewohnheit, so kann ich mir meinen char selber besser vrostellen :3
2. Eingefügt :3
3. Bin ich mir bewusst, kälte dürfte richtig schön fies sein xD
4. ich hab den garten einfach zu nem gewächshaus gemacht :3
5. da ist tatsächlich ein wort abhanden gekommen, dunno wo das hin ist, jetzt isses wieder da xD
6. ich lass es mal noch drin, wenn es geändert wird kann man es ja anpassen :3
7. Angepasst, hoff ich habs überall erwischt :3
8. Dachte die Fuuton und Katon-Grundjutsu zählen als slot, hab sie zu nem D-Rang umgewandelt :3

so, müsste alles gewesen sein, reiki der senju unter den uchiha (wegen der blumen und so xD) ist dann bearbeitet xD

_____________________________

Nach oben Nach unten
Online
Fukai
Anzahl der Beiträge : 2917
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 29
Fukai
Fukai
Re: [Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | So 1 Mai 2022 - 15:50
   
Nach oben Nach unten
Online
Sengetsu
Anzahl der Beiträge : 143
Anmeldedatum : 16.03.21
Alter : 25
Sengetsu
Kumo-Chuunin
Re: [Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | So 1 Mai 2022 - 20:34
   
Hallo Sarah,

Dann auch für dich in die zweite Runde Smile
Sind noch ein paar wenige Kleinigkeiten.


Familie, Freunde etc.:
Ich bitte dich hier noch Uchiha Reiji zu verlinken


Persönlichkeit

Ich lese hier noch nicht so richtig raus, was für Rangkompetenzen Reiki so besitzt. Als Chuunin müsste er ansatzweise ein Team leiten können, sowie Verantwortungsbewusstsein und Reife mitbringen. Das kommt hier noch nicht so ganz raus.

Eckdaten:
Hier bitte auch noch den Start der Jikuukan-Ausbildung angeben

Kuchiyose
GORO
Zitat :
Ein kleiner Clown der Lüfte ist dieser Vogel, Loki der Wellensittich ein ein Tier, das wenn man es ruft, sofort für jeden Spaß zu haben ist.
Den Satz müsstest du nochmal kurz durchlesen, ich glaube da ist was durcheinander bekommt.


Das wäre es soweit schon Smile


_____________________________


Bewerbung | Akte | EA Kanra  | DA Kaoru | VA Kaiji | FA Korei | SA Koshiro
Nach oben Nach unten
Uchiha Reiki
Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.04.22
Alter : 30
Uchiha Reiki
Uchiha Reiki
Re: [Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | So 1 Mai 2022 - 20:48
   
So, der Senjuchiha wurde bearbeitet :3

1. Eingefügt (und beim erstenmal voll verkackt) xD
2. Ich hab mal noch einen Absatz eingefügt, ich hoffe das is so ok :3
3. Upps, angepasst xD

Ich bin fertig ;3

_____________________________

Nach oben Nach unten
Online
Sengetsu
Anzahl der Beiträge : 143
Anmeldedatum : 16.03.21
Alter : 25
Sengetsu
Kumo-Chuunin
Re: [Chuunin] Uchiha Reiki [Link] | So 1 Mai 2022 - 21:04
   
Und damit...


ANGENOMMEN

_____________________________


Bewerbung | Akte | EA Kanra  | DA Kaoru | VA Kaiji | FA Korei | SA Koshiro
Nach oben Nach unten
 

[Chuunin] Uchiha Reiki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-