Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Happy Birthday!
[Chūnin] Hokuhen Tamae EmptyHeute um 10:18 von Kaguya Gin

» [Chūnin] Uchiha Izaya
[Chūnin] Hokuhen Tamae EmptyGestern um 21:08 von Uchiha Izaya

» [Suche] Postpartner gesucht!
[Chūnin] Hokuhen Tamae EmptyGestern um 1:01 von Mori Nikini

» Wanted & Not Wanted
[Chūnin] Hokuhen Tamae EmptySa 25 Jun 2022 - 21:36 von Yaeko

» [Genin] Ruri Yuki
[Chūnin] Hokuhen Tamae EmptySa 25 Jun 2022 - 21:14 von Yaeko

» [Akte] Kaguya Mitama
[Chūnin] Hokuhen Tamae EmptySa 25 Jun 2022 - 17:49 von Kaguya Mitama

» [D-Rang Nuke-Nin] Kaguya Mitama
[Chūnin] Hokuhen Tamae EmptyFr 24 Jun 2022 - 22:16 von Yaeko

» Abwesenheiten
[Chūnin] Hokuhen Tamae EmptyFr 24 Jun 2022 - 11:00 von Ryozo Tensei

» [Akte] Mikami Hyousuke Sorata
[Chūnin] Hokuhen Tamae EmptyDo 23 Jun 2022 - 12:57 von Mikami Sorata

» [Akte] Tôjitsu Nowaki
[Chūnin] Hokuhen Tamae EmptyMi 22 Jun 2022 - 22:36 von Yaeko

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Chūnin] Hokuhen Tamae

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Tamae
Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.05.22
Alter : 26
Tamae
Tamae
[Chūnin] Hokuhen Tamae [Link] | So 22 Mai 2022 - 13:47
   



[Chūnin] Hokuhen Tamae Mel12

Hokuhen Tamae


NAME Hokuhen
Die Familie "Hokuhen" stamm ursprünglich aus Kaze no Kuni. Vor etlichen Generationen führten die Vorfahren der Familie dort einen großen Verbund an Söldnern an, doch nach den Shinobikriegen in denen viele der Ihren für Geld ihr Leben ließen zerbrach der Verbund und die wenigen Überlebenden der Hokuhen Familie schlossen sich Konoha an, um das Fortbestehen ihrer Familie zu sichern. Heute wird der Name Hokuhen von den Wenigsten mit den Söldnern aus dem Norden in Verbindung gebracht, die besonders für ihre Genjutsukünste bekannt waren. Es ist nicht mehr als eine vergessene Familienhistorie. Der Wohlstand, den die Hokuhen Familie heute  noch hat stammt jedoch noch aus genau dieser Zeit, denn die Überlebenden der Familie, die nach Konoha migrierten taten dies mit dem Vermögen welche das Söldnerkartell erwirtschaftet hat. Dieses hat sich im Laufe der Generationen eher vermehrt als gemindert.  Wenn man den Namen "Hokuhen" kennt, dann wahrscheinlich weil man um ihren Wohlstand oder darum weiß, dass sie seit Jahrzehnten als Shinobi dienen.

VORNAME Tamae
Der Name Tamae, geschrieben 珠永 sowohl die Bedeutung "Perle" (珠) , als auch die Bedeutung von "für immer" (永) und es ist der einzige Name mit dem Tamae angesprochen wird. Es gab immer mal wieder Menschen, die ihr auch Spitznamen gaben, aber keiner von ihnen hat sich gehalten oder wurde von so vielen Leuten adaptiert, als dass sie einen festen Spitznamen bekommen hätte.

ALTER - Geburtstag
Tamae ist 21 Jahre alt und wurde somit  im Jahr 982 im Jahr des Hahnss geboren. Aufmerksamkeit, Konstanz, Fleiss, Selbstbewusstsein, Mut, Offenheit und Ehrlichkeit. Die Eigenschaften die mit dem Tierkreiszeichen verbunden werden treffen alle auf sie zu, aber das ist wahrscheinlich mehr dem Zufall geschuldet als der Vorhersehung.

GESCHLECHT: weiblich

GEBURTSORT - zugehörigkeit Konohagakure

"Du bist doch beeestimmt eine Jishaku!
Ich finde euren Clan ja so super!"

"Nö."
"Achso, tut mir leid! Aber dann sag doch mal woher kommst du denn so?"
"Aus Konoha."
"Ehhh..ich meine: Woher kommst du denn ursprünglich?"
"Ursprünglich?"- bedeutungsvolle Pause - "Aus Konoha."
"Nein ich meine aus welchem Land stammst du?"
"..."

Wenn Tamae einen Ryo dafür bekommen würde wie oft sie solche Gespräche geführt hatte wäre sie inzwischen reich. Tamae und ihre Familienmitglieder sehen nicht aus als würden sie aus Hi no Kuni stammen, weil die Pigmentierung ihrer Haut, abgesehen von dem migrierten Jishaku Clan, nicht typisch für das Land ist. Daher wird sie auch oft beäugt wie eine Fremde, wie jemand, der nicht dazu gehört oder alternativ gleich kategorisch den Jishaku zugeordnet. Sowohl sie, als auch ihre Eltern sind jedoch in Konoha geboren und aufgewachsen, nachdem ihre Vorfahren  sich nach dem großen Shinobikrieg Konoha angeschlossen haben und hatten nie irgendwas mit dem Jishaku Clan zu tun. Gerade weil sie sich ihrer Heimat sehr zugehörig fühlt nervt sie die Frage nach ihrer Herkunft besonders, weil jedes "Woher kommst du?" daran erinnert, dass man nicht so aussieht als würde man dazugehören. Das wäre an sich nicht schlimm, wenn die Frage nicht bei beinahe jeder neuen Bekanntschaft aufkommen würde.

RELIGION:  Ahnenlehre
Tamae und ihre Familie sind einem Glauben anhängig, der eine im Norden von Kaze no Kuni verbreitete Entlehnung der Ahnenlehre darstellt. Sie und ihre Familie glauben, wie die Anhänger der Ahnenlehre, dass die Verstorbenen in eine höhere Daseinsform übergehen. Sie glauben, dass sie von den sie leitenden Sternen aus über sie wachen. Daher beten sie an einem ihren Vorfahren gewidmeten Schrein erst dann zu ihren Ahnen, wenn die Nacht eingebrochen ist. Tamae hat keinen Zweifel daran, dass ihre Ahnen von den Sternen aus über sie wachen und wann auch immer sie sich ratlos oder verloren fühlt blickt sie in der Hoffnung auf zu den Sternen, dass ihre Ahnen ihr Mut schenken oder ihre Sorgen mindern. Dass sie ihre Stimmen nicht hört bedeutet nicht, dass sie nicht da sind. Es ist die Überzeugung nicht allein mit ihren Sorgen und Ängsten zu sein, die ihr Mut und Hoffnung schenkt.

RANG Chūnin
Tamae ist relativ schnell zur Chūnin aufgestiegen, aber es gelang ihr noch nicht einen höheren Rang zu erreichen. In ihrem Alter ist das ganz gewiss keine Schande und es gibt viele Menschen, die nie einen höheren Rang als den eines Chūnin erreichen und damit rundum zufrieden sind, aber Tamae hat so viel Ehrgeiz, dass es an ihrem Ego kratzen würde, wenn ihre Karriere auf dieser Stufe enden würde.

POSITION: -
Vielleicht wäre es gut sich im Rahmen einer besonderen Position im Dorf zu engagieren. Das würde sich bestimmt gut im Lebenslauf machen und es war auch eine Möglichkeit ihre Heimat noch weiter zu unterstützen. Tamae hat schon oft darüber nachgedacht aber bis heute ist ihr noch kein Job ins Auge gestochen, der zu ihr passt.


CLAN: -




appearance

besondere merkmale:
  • Dunkle Hautfarbe
  • 174, schlank
  • braune Haare
  • braune Augen
  • goldener Schmuck
  • Goldene Schminke

Anders. Fast überall wo Tamae hingeht fällt sie auf. Besonders in Ländern in denen die Sonne nicht so stark scheint und die Menschen eher eine blasse Hautfarbe sticht sie stark aus der Masse heraus und die Menschen lassen sie auch immer wieder wissen, dass sie ihnen auffällt. Dass sie "anders" als sie aussieht. Ihr Aussehen regt auch so oft die Frage an woher sie kommt, dass sie diese gar nicht mehr hören kann. Die 174 große Frau mit hellbraunen Augen hat eine sehr dunkle Hautfarbe und langes braunes Haar, dass von Natur aus so lockig und voll ist, dass sie es offen nicht tragen kann. Es ist, so gut es ihr gefällt unpraktisch und hinderlich. Zuhause und in ihrer Freizeit trägt sie die Haare nur im vorderen Teil des Kopfes frisiert und nach hinten offen, aber wenn sie als Shinobi unterwegs ist sind ihre langen Haare immer in einer Steckfrisur gebändigt. Den Großteil ihrer Haare flechtet sie dafür. Da ihr Haar aber nicht nur voll und lockig sondern auch sehr dick ist braucht sie Spangen und Klammern, damit die Frisur auch hält. Alle Klammern und Accessoires die sie im Haar und am Körper trägt sind aus Gold. Typisch für sie ist, dass sie davon viele trägt. Sie  trägt immer goldene Ohrringe, goldene Ketten, Haar und Armschmuck für den Oberarm. Die Farbe Gold ist wie ein Markenzeichen für sie. Tamae schminkt sich nicht viel. Meistens hebt sie ihre Augen nur mit etwas dunklem Lidschatten oder Kajal hervor. Statt Makeup, Lippenstift und all den anderen Tinkturen die sich Mädchen aufs Gesicht kleben um irgendwie attraktiver zu wirken verteilt sie kleine goldene Akzente in diesem. Zwei punkte auf ihrem Unterlied und kleine Punkte auf ihren Wangen, die an goldene Sommersprossen erinnern. Es erinnert ein bisschen an eine Art Kriegsbemalung, ist jedoch eine Tradition ihrer Familie.  Die goldene Zeichnung oder "Sommersprossen" wie man sie nennen könnte stellen die Sterne der Ahnen dar. Diese Art sich zu schminken ist also ein Bekenntnis zu der Religion und der Verbundenheit mit den eigenen Vorfahren und nicht bloß ein extravaganter Schminkstil. Da ihr Schmuck sehr ins Auge sticht trägt sie dazu passend nur in schwarz- und weiß gehaltene Kleidung ohne Muster.
Sie trägt fast immer genau den gleichen Schnitt von elegantem Kleid welches sie in unterschiedlichen Farben hat. Dieser Schnitt ist ärmelfrei, obenrum enganliegend und verläuft sich dann in einen beidseitig hoch eingeschnittenen Rock. Das gibt ihr Bewegungsfreiheit und erlaubt Blicke auf beinahe die gesamte Länge ihrer Beine. Da sie festes Schuhwerk nicht mag wählt sie meistens Schuhe, die so leicht und offen wie möglich sind ohne auf einer Mission zu behindern. Am Liebsten mag sie Sandalen! In Tshirt, Pullover und Jeans oder Miniröcken wird man sie hingegen nie sehen. Das einzige was sie abgesehen von diesen Kleidern trägt sind Kimono.

Die Platte ihres Hitaiate trägt sie immer wie eine Brosche auf Gürtelhöhe. Zu offiziellen Anlässen und Festlichkeiten trägt sie Goldschmuck mit dem Zeichen von Hi no Kuni statt einem Hitaiate. Ihr Körperbau ist ein Thema, dass sie früher sehr unsicher gemacht hat. Als in der Pubertät all ihre Freundinnen weibliche Rundungen bekamen geschah bei ihr wenig bis nichts. Das hat sich etwas verwachsen, aber sie hat weder einen breiten Vor- noch Unterbau. Sie ist dünn und das einzig klassisch "weibliche" Merkmal an ihr sind ihre vollen Lippen. Auch ihr Gesicht ist eher streng als rund und weich. Damit hebt sie sich vor Allem von ihrer Schwester ab, die alle weiblichen Vorzüge abbekommen hat die eine Frau für sich nur so finden kann. Gerade als sie jünger war hat es sie sehr verunsichert die für ihr geschlecht typischen Formen nicht oder nicht stark aufzuweisen, aber das hat sie überwunden.




persönlichkeit:
Es ist nicht schwierig mit Tamae zurecht zu kommen, denn sie ist unkompliziert. Entweder spricht sie aus was sie denkt oder sie behält es für sich, aber sie ist niemals hinterlistig. Sie würde also nicht gegenüber den Beteiligten zu einem Thema schweigen oder es befürworten und sich dann bei anderen darüber beklagen. Sie ist ehrlich und freundlich. Ihre Freundlichkeit ist auch das was die meisten ihrer Bekannten hervorheben wenn sie von ihr sprechen. Sie ist warmherzig und gutmütig. Sie interessiert ssich für andere Menschen und ist jedem gegenüber hilfsbereit. Das gilt auch für Menschen, die nicht wie sie aus Konoha stammen. Sie weiß, dass außerhalb des eigenen Dorfes immer die Gefahr besteht einem Nukenin zu begegnen den man nicht als solchen erkennt, aber sie glaubt  nicht dass diese Gefahr einen davon abhalten sollte den eigenen Idealen zu folgen. In ihrem Fall ist das der Wunsch trotz ihrer Profession, denn da gibt es schon hier und da Widersprüche, immer das zu tun was sie persönlich für richtig und gut hält. Kein Leben zu nehmen wenn es nicht nötig ist, Unschuldige zu schützen und denen zu helfen, die Hilfe benötigen. Um jedem zu helfen reicht weder die eigene Lebenszeit noch die Fähigkeit eines Einzelnen, aber sie möchte gerne anderen helfen wo sie es kann.  Tamae geht an Probleme rational heran, aber das was sie sich vornimmt, das was gut und richtig ist, das was sie tun und erreichen will, entscheidet allein ihr Herz. Daher halten sich ihre Rationalität und ihre Emotionalität recht gut die Waage. Sie hat eine sehr klare moralische Orientierung. Sie ist mitfühlend und empathisch aber sie kann ihre Gefühlswelt auch sehr gut von der Sachebene trennen wenn das nötig sein sollte.

Tamae mag es unter Menschen zu sein. Sie ist ehrlich interessiert an anderen Menschen und das merken diese im Umgang mit ihr auch schnell. Meistens nehmen andere das als sympathisch war, weshalb es ihr oft leicht fällt sich mit anderen zu unterhalten, sich mit ihnen anzufreunden oder nur mit ihnen zu arbeiten. Tamae akzeptiert es auch wenn andere Menschen nicht so offen sind wie sie und gar kein Interesse daran haben neue Kontakte zu knüpfen. In solchen Fällen  nimmt sie sich zurück und wartet darauf wie die Initiative des anderen aussieht. Wenn jemand eine gemeinsame Mission frei von persönlichem Austausch halten will kann sie damit sehr gut umgehen und fühlt sich dadurch auch nicht persönlich gekränkt. Sie findet es zwar besser ihre Kameraden kennen zu lernen und versteht Kollegialität auch immer auf einer sozialen Ebene, aber nur weil das ihre Vorliebe ist muss das ja keine allgemeingültige Wahrheit sein. Diese Einstellung beruht darauf, dass Tamae immer von der eigenen Fehlbarkeit und Unvollkommenheit ausgeht. Sie ist sehr selbstbewusst und hat ein positives Selbstbild, aber sie glaubt dass jeder Mensch fehlbar ist und keine Ansicht, keine Meinung, kein Plan, nichts Vollkommenheit und Perfektion erreicht. Das bedeutet dass sie einerseits immer offen für konstruktive Kritik, andere Ideen, Vorschläge und Perspektiven ist, diese akzeptiert und reflektiert und andererseits auch glaubt dass man sich immer weiter entwickeln kann. Dass es immer einen Weg gibt mehr zu erreichen. Besser zu werden. Zu wachsen. Neue Lösungswege zu finden. Darauf baut sowohl ihr Optimismus, als auch ihr Ehrgeiz auf. Solange man weiß, dass man selbst nicht perfekt ist arbeitet man immer weiter an sich und solange man glaubt dass es immer noch neue Ansätze und Perspektiven gibt, gibt man nie auf, weil es immer einen weiteren, einen neuen Weg geben könnte aus einer Situation herauszukommen.

Tamae ist außerdem ein Mensch der proaktiv handelt. Sie wartet nicht darauf wie eine Situation sich entwickelt um dann irgendwie zu reagieren: Sie nimmt sich einen Augenblick Zeit um eine Situation (auch sozialer Natur) einzuschätzen und handelt dann bevor sie in die Lage kommt reagieren zu müssen. So spricht sie zum Beispiel Unfrieden im Team auf diese Weise an, bevor dieser eskalieren könnte.  Ihr Selbstvertrauen sowie ihre Fähigkeit soziale Situationen zu deuten und zu lenken, einzugreifen und wie ein Bindeglied zwischen Menschen zu fungieren die sich sehr voneinander unterscheiden ist eine der Führungsqualitäten, die bei ihr am stärksten heraus ragen. Tamae ist jemand, der sich immer andere Meinungen und Ideen anhört und ein Handeln  nicht schon deshalb ablehnt weil es nicht ihrer Gedankenwelt entsprungen ist, aber sie hat auch das Selbstvertrauen offensichtlich wahnwitzigen Ideen entgegen zu stehen, egal ob sie ein Akademist oder ein Kage äußern würde. Sie ist höflich dabei und tut es meistens auf einer sozial sehr verträgliche Weise, aber sie sagt ganz genau was sie denkt.  Sie kann sich dennoch unterordnen und versteht die interne Rangordnung und dass man sich dieser nur in solchen Fällen widersetzen kann und sollte, in denen es wirklich notwendig ist. Mit Autoritäten kann sie daher ziemlich gut umgehen.

Eine letzte ganz wichtige Eigenschaft von Tamae ist, dass sie sehr willensstark ist. Ihre Willensstärke beruht auf ihrem unzerbrechlichen Optimismus. Sie kann durchhalten, weil sie weiß dass es besser wird. Oder dass es einen Sinn hat. Oder dass sich ein neuer Weg auftun wird. Mann muss nur durchhalten bis es soweit ist. Tamae geht an Aufgaben und Herausforderungen energetisch und motiviert heran. Sie glaubt, denn so wurde sie erzogen, dass das einzige Versagen das Unterlassen des Versuchs ist. An einer Aufgabe zu Scheitern bedeutet nur zu lernen. Daher kann Tamae mit Rückschlägen sehr gut umgehen und nimmt diese als Motivation um neue Herausforderungen anzugehen.











VORLIEBEN
• Herausforderungen
• Mokomoko  
• Querflöte spielen und singen 
• Sterne  
• Zeit mit Freunden
• Genjutsu
• Güte
• Gold
• Diversität
• Lagerfeuer & Kerzen
• Gänseblümchen
• Denksport
ABNEIGUNGEN
• Frage nach ihrer Herkunft
• dem Jishaku Clan zugeordnet zu werden
• Diskriminierungen
• Gewissenlosigkeit
• (lautes) Kaugummi kauen
• Moderne Kleidung (bei sich)
• Müßiggang (bei sich)
• Unverantwortliches Handeln
• Drogen
• Schweißgeruch
• Zicken & Divas
• Unbequemes Schuhwerk
• Schlechtes Wetter (kalt/nass)

Ziel/Traum: Ziele kommen und gehen, werden immer wieder neu definiert. Besonders wenn man so kleinschrittig und Zielstrebig ist wie Tamae. Sie hat jedoch drei wichtige Träume:

Ihr erster Traum beruht auf der Historie ihrer Familie.In den Geschichten, die ihr ihre Eltern von ihren Vorfahren erzählten war immer ein großes Thema, dass ihre Familie für ihre herausragenden Genjutsufähigkeiten bekannt war. Heute denken die Meisten, wenn sie "Genjutsu" hören nur noch an den Uchiha Clan. Auch wenn ihre Familie nie ein Shinobi-Clan war ist das Ziel von Tamae irgendwann eine so begnadete Genjutsuka zu werden, dass sie von sich sagen kann sich und der Welt bewiesen zu haben, dass man kein Bluterbe braucht um großes zu leisten. Sie möchte eine der bekanntesten Genjutsuka werden.

Ihr zweiter Traum zielt darauf ab weiter Karriere in Konoha zu machen und auf diese Weise ein wichtiger Teil der Gemeinschaft zu werden. Sie möchte sich weniger ersetzbar fühlen, obwohl ihr klar ist dass jeder Mensch immer ersetzbar sein wird.

Ihr dritter Traum besteht darin  zu beweisen, dass man dem gemein bekannten Bild vom Shinobi-Dasein zum Trotz seine Moral, seinen Respekt vorm Leben und seine Gutherzigkeit nicht opfern muss, um ein wirklich großer Shinobi zu werden. Ganz im Gegenteil!


Nindo:
Sanft, aber stark. Unmissverständlich und ehrlich. Freundlich und gut, aber unnachgiebig. Tamae möchte diese Eigenschaften in sich vereinen. Sie möchte jemand sein mit der man sich jeder Herausforderung stellt, mit der man mit gutem Gefühl jeder Gefahr entgegen gehen kann, mit der man in den Krieg ziehen würde, die man jedoch nie zur Feindin haben wollen würde. Tamaes Lebensmotto stellt die Vereinbarkeit von Güte und Stärke dar,  welche sich Tamae erarbeiten und erhalten möchte.




Family
Vater: Hokuhen Zeno , 68 , Tokubetsu Jonin -  lebendig
Mutter: Hokuhen Kana, 62,  Jonin - lebendig

[Chūnin] Hokuhen Tamae Granny10
Was hat die beiden zusammengebracht? Zeno hat sich immer unter Kontrolle, ist introvertiert und steht nicht gerne im Vordergrund. Er ist eloquent und geschickt. Kana hingegen poltert direkt los und nimmt den direkten Weg durch die Wand. Sie ist kratzbürstig und regt sich gerne über alles und jeden auf. Wahrscheinlich hat gleichen sie sich gegenseitig aus. So feingeistig und sanft wie Zeno ist und so viel Stärke und Härte wie Kana nach außen zeigt stellen beide zusammen in gewisser Weise das dar, was Tamae sich als Ideal gesetzt hat  nach dem sie streben möchte. Beide, so unterschiedlich wie sie sind sind für Tamae Vorbilder, die sie respektiert, bewundert und liebt.


Schwester: Sonoka, Genin 18 - lebendig
[Chūnin] Hokuhen Tamae Momd10
Es ist kompliziert. Sonoka und  Tamae sind so unterschiedlich, dass man gar nicht darauf kommen würde , dass sie Schwestern sind. Äußerlich sehen sie sich, mal von ihrer Hautfarbe abgesehen nicht ähnlich. Sonoka hat weiche weibliche Gesichtszüge, Tamae eher kantige und harte. Sonoka ist kurvig  und Tamae hat nichts auf den Rippen. Sonoka zeigt gerne Haut und kleidet sich möglichst modern, Tamae kleidet sich klassisch. Sonoka trinkt und feiert gerne, Tamae rührt Drogen jeder Art nicht an. Sonoka hält den Glauben an die Ahnen für Schwachsinn, Tamae ist fest von ihm überzeugt. Für Sonoka ist der Shinobiberuf nur mittel zum Zweck und eine Verpflichtung die sie mit minimalem Aufwand erledigen will, Tamae ist zielstrebig.  Tamae hat großen Respekt vo dem Leben, Sonoka gar keinen. Man könnte von dem Aussehen über die Kleidung bis hin zu dem persönlichen Geschmack und Charaktereigenschaften stundenlang weiter machen und man würde nur wenige Dinge finden welche die beiden Schwestern überhaupt gemeinsam haben. Sie streiten sich selten, weil sie die Lebensweise des jeweils anderen akzeptieren, aber gerade bei Themen wie z.B. den Pflichten als Shinobi kommt es dann doch immer mal wieder zu spitzen Kommentaren und ganz klaren Worten die zu Streit führen. Der hält dann auch immer gleich mehrere Tage oder Wochen an in denen sie sich gar nicht aufs Fell gucken können. Das endet dann meistens irgendwann bei einem Familientreffen bei denen ihnen beiden klar wird dass der andere zwar komplett anders ist als man selbst und manchmal wirklich nervig, aber man sich trotzdem liebt. Irgendwie. Im Streit fallen wirklich harte Worte gegen den jeweils anderen, aber wehe dem der eine der beiden Schwestern vor der anderen beleidigt. Außenstehende haben sich da nicht einzumischen!

Mokomoko, gerufen Moko -  lebendig - 2 Jahre Schon als Kind wollte Tamae immer eine Katze haben, aber ihre Eltern wehrten sich vehement gegen die Idee eines Tieres im Haus und ihre erste Wohnung war zu Klein für die Haltung einer Katze. Nachdem sie zur Chuunin ernannt wurde konnte sie sich jedoch endlich den Wunsch eines tierischen Begleiters erfüllen. Mokomoko begegnet Fremden gegenüber scheu, ist wenn er jemanden kennengelernt hat jedoch sehr verkuschelt! Am Liebsten verbringt Moko seinen Tag damit auf dem Kratzbaum zu schlafen, Vögel anzumiauen (weil jagen zu anstrengend ist), in der Sonne zu liegen und zu essen.  Wenn Tamae zuhause ist und ihm nicht die  nötige Aufmerksamkeit schenkt weist er sehr vehement (und manchmal destruktiv) darauf hin dass er  jetzt im Mittelpunkt stehen sollte! Sein Lieblingsessen ist Thunfisch.




biography
0 Jahre - Geburt in Konoha

3 Jahre - Geburt von Sonoka

5 Jahre - Einschulung in die Akademie

6 Jahre - Freundet sich mit Shigeji und Kuroji an

12 Jahre - Ernennung zur Genin

12 Jahre - Beitritt in Team 38

12,5 Jahre - Treffen mit Shigeji und Kuroji nehmen ab

13 Jahre - Erlernen des Raiton

13,5 Jahre - Kontakt zu Shigeji und Kuroji bricht ab

14 Jahre - Kanchi Taipu Ausbildung beginnt

15 Jahre - Umzug in die erste eigene Wohnung
Nachdem sie zur Genin ernannt wurde und als solche ein eigenes Einkommen erwirtschaftete war es Tamae wichtig sich selbst zu beweisen, dass sie auch auf eigenen Beinen stehen konnte. Sie entschied daher trotz der sehr guten Beziehung zu ihren Eltern in eine eigene Wohnung zu ziehen. Der Plan bei ihren Eltern auszuziehen sorgte bei diesen zuerst für Verwirrung, doch nachdem Tamae dargelegt hatte dass es ihr um ihre Selbstständigkeit ging und es kein unausgesprochenes Problem in der familiären Beziehung gab unterstützten sie ihre Eltern bei ihrem Umzug.

15 Jahre - Auflösung von Team 38Nachdem ihre beiden Teamkollegen, die schon einige Jahre vor ihr zum Genin wurden zu Chuunin ernannt wurden löste sich das Team auf.

16 Jahre - Erlernen des Fuuton

17 Jahre - Ernennung zur Chuunin

18 Jahre - Umzug in eine größere Wohnung

18 Jahre - Leitung des ersten Ausbildungsteams

19 Jahre - Mokomoko zieht bei Tamae ein

21 Jahre - RPG Start





etc:

account:VA [EA: Su-Li, ZA: Aya, DA: Amika]
avatar: Mel Merdada aus Arcane (League of Legends)



Zuletzt von Tamae am So 5 Jun 2022 - 11:33 bearbeitet; insgesamt 51-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Tamae
Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.05.22
Alter : 26
Tamae
Tamae
Re: [Chūnin] Hokuhen Tamae [Link] | So 22 Mai 2022 - 20:22
   



[Chūnin] Hokuhen Tamae Fight11

Bring it on


Chakranatur: Raiton
Kaminari ist die Blitznatur, Raiton (雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

Chakranatur: Fūton
Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

Kekkei Genkai & Hiden: -

Besonderheit: Genjutsugenie
Genjutsu sind auf Grund dieser Besonderheit um einen halben Rang stärker, weshalb es schwerer ist sie zu lösen. Das bedeutet: Verwendet der Anwender ein D Rang Genjutsu, benötigt der Betroffene Genjutsu auf 1,5 um es lösen zu können. Diese Besonderheit kann nur Genjutsu bis A+ steigern. Desweiteren ist der Chakraverbrach auch einen halben Rang höher.

Besonderheit: Ujō no te·tsuki
Mithilfe des Sokugyaku der Kanchi Taipu-Ausbildung kann die Gefühlslage der Menschen in der Umgebung erfasst werden.

Ausbildung: Kanchi Taipu
Als Sensor-Ninja (Kanchi Taipu) wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen. In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.




fightingstyle

Ein Kampf mit Tamae ist immer auch ein Kampf des Geistes. Sie ist sehr auf Genjutsu spezialisiert und versucht die Gegner zuerst ihrer Wahrnehmung der Realität zu berauben und während sie sich in Illusionen gefangen sehen wenn nötig mit Ninjutsu anzugreifen, um ihre Gegner zu überwältigen. Dabei versucht Tamae immer nicht lethale Wege zu beschreiten, denn sie findet dass ein Leben so viel wert hat, dass es nicht ohne Unausweichlichkeit genommen werden darf. Sie tötet nur im äußersten Notfall und wird auch ihre Kameraden immer anhalten es ihr gleich zu tun.  Tamae ist durch ihre Spezialisierung auch nicht für den Nahkampf geschaffen, weshalb sie sich darauf verlässt dass ihre Kameraden verhindern, dass Feinde ihr zu nahe kommen während sie ihre Kameraden aus der Ferne unterstützt! Tamae ist der Teamzusammenhalt sowohl im Kampf, als auch außerhalb von diesem sehr wichtig und sie hat ein Talent dafür Menschen zueinander zu bringen, selbst wenn diese sehr gegensätzlich sind! Im Kampf hat sie außerdem durch ihre Position in der zweiten Reihe meistens einen guten Überblick über das was vor sich geht und kann ihre taktischen Fähigkeiten nutzen um sich mit ihren Teamkameraden zu koordinieren.

Ninjutsu:3
Taijutsu:0
Genjutsu:4
Stamina:3
Chakrakontrolle:3
Kraft:0
Geschwindigkeit:2




stärken und schwächen



+ Starker Wille [1]
Der starke Wille ist eine kleine Selten- heit, zumindest in gewissen Ausmaßen. Er kann von Dick- köpfigkeit über nicht aufgeben wollen, bis zum absoluten Überstrapazieren des eigenen Körpers reichen.

+ Taktiker [1]
Die Gabe, im Kampf Taktiken zu ent- wickeln, ist keines- wegs jedem ge- geben, bietet jedoch oft einen riesigen Vorteil. So kann ein Kampf schnell und sauber entschieden werden, wenn die angestrebte Stra- tegie Erfolg hat. Meist werden Tak- tiker als besonders klug angesehen, weil sie vorausschauend denken und mög- lichst alle Ge- gebenheiten in ihre Pläne mit ein- beziehen.

+ Teamwork [1]
Im Leben eines Shinobi, der dazu ausgebildet wird, in einem Team zu funk- tionieren, ist dies das A und O. Teamwork erleichtert das Bestreiten von Missionen deutlich, und kann auch in Kämpfen entscheidend sein.

» Sympathisch [0,5]
Tamae ist aufrichtig interessiert an Men- schen, hilfsbereit und gutherzig. Dadurch wird Tamae oft als sympathisch wahr- genommen. (wirkt nicht auf jeden Charakter)




- Achtung vor dem Leben [1]
Tamae hat große Achtung vor dem Leben. Selbst erbitterte Feinde würde sie nur dann töten wenn es wirklich keinen anderen Ausweg in der Situation gibt als ein Leben zu nehmen und täte sie dies würde es ihr schwer auf dem Gewissen lasten, denn ein Feind ist eigentlich nur ein Mensch, der eine andere Lebensorientierung und Perspektive hat. Auch ihre Kameraden hält sie an kein Leben zu nehmen, wenn es sich irgendwie verhindern lässt.

- Schmerzempfinden [1]
Ein besonders schmerz- empfindlicher Charakter wird den Kampf meiden oder sich dort auf die Defensive beschränken. Ein einziger Treffer kann ihn bereits außer Gefecht setzen oder der Schmerz ihn stark ablenken.

-  Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.

-  Polymorphismus ALDH2 [0]
Durch eine Abweichung in der Aminosäuresequenz des ALDH2-Gens, kann Tamae Acetaldehyd weniger effektiv verarbeiten. Dadurch hat Tamae selbst bei dem Konsum kleinerer Mengen Alkohol sehr schnell deutliche Vergiftungs- erscheinungen.

» Langsame Wund- heilung [0.5]
Verletzungen brauchen deutlich länger als bei anderen, um zu heilen, was den Charakter längere Zeit außer Gefecht setzt. Zudem kann es zu gefährlichen Entzündungen kommen.






Ningu

1x Hitaiatebrosche
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden.  Tamae hat die Metallplatte ihres Hitaiate von dem Stoff getrennt und eine Brosche daraus gebaut, die sie an ihrer Kleidung befestigt. Die Größe der Platte wurde nicht verändert.

3x Makimono
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

Bingo Book Konohagakure
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen so gut wie alle Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Auch einige Chûnin tragen dieses bei sich. Genin dürfen ein Bingo Book nur mit einer Sondergenehmigung besitzen, Akademisten hingegen gar nicht.
Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können, und somit von Konohagakure gesucht werden. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten und bisherigen Verbrechen des Shinobi gelistet, soweit bekannt.

1x 5 Meter Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen, d.h. sie bestehen aus chakraleitendem  Material. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.

2x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.

2x Kibakufuda
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.

2x Chakraleitende Querflöte
Tamae hat immer eine chakraleitende Querflöte dabei mit der sie Schallgenjutsu wirken kann. Das Instrument erstrahlt, passend zu ihrem Stil, natürlich in gelbgold!


Zuletzt von Tamae am Sa 28 Mai 2022 - 14:34 bearbeitet; insgesamt 21-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Tamae
Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.05.22
Alter : 26
Tamae
Tamae
Re: [Chūnin] Hokuhen Tamae [Link] | Mo 23 Mai 2022 - 18:57
   



[Chūnin] Hokuhen Tamae Jutsul11

Jutsu





Grundwissen & Akademiejutsu

Spoiler
Ranglos

» CHAKRA NAGASHI
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 2
BESCHREIBUNG: Chakra Nagashi bezeichnet eigentlich den Chakrafluss des Shinobi an sich. Fast jeder Shinobi ist jedoch außerdem in der Lage, sein Chakra auch durch andere Objekte zu leiten, wenngleich das ohne die Anwendung eines Jutsu noch ohne jegliche Folgen bleibt. Meist wird Chakra Nagashi auf Waffen angewendet. Hierfür sind keine Fingerzeichen nötig. -fingerzeichenlos-

» KAKUREMINO NO JUTSU
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
BESCHREIBUNG: Kakuremino no Jutsu (Technik des Mantels der Unsichtbarkeit) ist ein Jutsu, welches dem Shinobi ermöglicht sich grundlegend zu Tarnen und zu Verstecken und nahezu perfekt mit seiner Umgebung zu verschmelzen.
Bei dieser Technik stellt sich ein Shinobi an eine Oberfläche, wie eine Wand, ein Baum oder ein Stein, und hält ein Tuch vor sich, welches seiner Größe entspricht, um sich dahinter zu verstecken. Das Tuch hat dabei ein so farblich passendes Muster, dass von außen betrachtet für den unwissenden Betrachter nichts auffälliges mehr zu erkennen ist.
Die Technik benötigt einige Zeit der Vorbereitung, um das Tuch der Umgebung farblich anpassen zu können und ist nur rein visueller Natur. Es kann daher von scharfen Sinnen und den meisten sensorischen Jutsu durchschaut werden.

» KI NOBORI NO SHUGYO
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 1
BESCHREIBUNG: Bei dieser Kunst handelt es sich um eine viel verwendete Methode, die Chakrakontrolle zu trainieren. Sie erweist sich jedoch auch außerhalb dessen als nützlich. Durch die Konzentration einer festen Menge Chakra an den Fußsohlen des Shinobi, wird es ihm möglich Flächen wie Wände oder Bäume ohne den Gebrauch seiner Hände zu erklimmen.
Verwendet er zu wenig Chakra, wird er schnell den Halt verlieren und fallen. Verwendet er hingegen zu viel Chakra, wird die Fläche beschädigt und der Shinobi abgestoßen.
Anfangs ist für diese Fähigkeit noch ein Fingerzeichen nötig. Mit steigender Chakrakontrolle (Wert 3) kann sie jedoch fingerzeichenlos angewendet werden.

» NAWANUKE NO JUTSU
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
BESCHREIBUNG: Nawanuke no Jutsu (Technik der Fesselentfernung) ist eine grundlegende Fähigkeit, die jeder Genin nach Abschluss der Ninja-Akademie beherrschen sollte. Damit kann man durch das Auskugeln von Gelenken aus Fesseln befreien. Hierfür wird kein Chakra benötigt. -fingerzeichenlos-

» SUIMEN HOKO NO GYO
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 2
BESCHREIBUNG: Auch bei dieser Fähigkeit handelt es sich um eine Methode die verwendet wird, um die Chakrakontrolle zu verbessern. Auch im weiteren Verlauf des Shinobi-Daseins erweist sie sich als äußerst nützlich. Der Anwender muss dafür einen konstanten Chakrastrom aus seinen Fußsohlen austreten lassen und die sich abstoßenden Kräfte nutzen, um auf einer Wasseroberfläche laufen zu können. Diese Fähigkeit ist schwieriger zu erlangen als der Baumlauf, da hierbei konstant Chakra aufgewendet werden muss.
Das Chakra kann auch verwendet werden, um über eine Wasseroberfläche zu 'skaten'. Je geübter man in dieser Kunst ist, desto leichter wird es einem fallen, auf der Wasseroberfläche zu stehen, ohne sich auf sein Chakra konzentrieren zu müssen.
Anfangs ist für diese Fähigkeit noch ein Fingerzeichen nötig. Mit steigender Chakrakontrolle (Wert 3) kann sie jedoch fingerzeichenlos angewendet werden.

E-Rang

» BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Bunshin no Jutsu (Technik der Körperteilung) ist ein Standard-Jutsu, welches man bereits auf der Ninja-Akademie lernt. Bei dieser Technik erschafft der Anwender nach dem Formen von drei Fingerzeichen Kopien von sich selbst. Diese Doppelgänger können in begrenztem Umfang eigenständig handeln, haben aber keinerlei Substanz und können deshalb auch keinen Schaden anrichten. Auch können sie sich nicht weiter als 10m vom Anwender entfernen. Erkannt werden können sie dadurch, dass sie keinen Schatten werfen und die Umgebung in keiner Weise beeinflussen - also keinen Staub aufwirbeln, kein Gras zerknicken usw. Sie dienen zur Ablenkung und Verwirrung des Gegners. Es können dabei mehrere Doppelgänger auf einmal erschaffen werden, für jeden muss jedoch einzeln bezahlt werden. Wird so ein Doppelgänger berührt, verschwindet er.

» HENGE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Henge no Jutsu (Technik der Verwandlung) ist ein Jutsu, mit dem man optisch sein Aussehen zu dem eines anderen Lebewesens oder Objektes ändern kann, solange es etwa die gleiche Größe hat wie der Anwender. Das Ergebnis entspricht dabei dem Bild, das der Anwender sich vorstellt, und nicht zwingend einer realen Person. Weiterhin verändert sich auch die Stimme des Anwenders, jedoch nicht dessen Fähigkeiten oder Wissen. Auch die Masse des Anwenders verändert sich nicht, das heißt, man kann sich mit dem Henge nicht viel größer oder kleiner machen, nicht viel dicker oder dünner, und keine Masse verschwinden oder hinzufügen lassen, da es sich nicht um eine körperliche Verwandlung handelt, sondern eher mit einer Illusion oder einem Hologramm vergleichbar ist. Bei einem Treffer gegen den Anwender löst sich die "Verwandlung" auf. -langanhaltend-

» KAWARIMI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Kawarimi no Jutsu (Technik des Körpertausches) ist ein Jutsu, bei welchem der eigene Körper in einer brenzligen Situation mit dem eines Gegenstands getauscht wird. So kann man einem Angriff entgehen und fliehen, oder einen Überraschungsangriff vollführen.
Der Gegenstand mit dem getauscht wird muss zuvor von dem Anwender mithilfe einer handvoll Fingerzeichen und etwas Chakra präpariert worden sein, und sich im näheren Umfeld befinden. Er muss etwa halb so groß wie der Anwender sein und kann nur ein Mal für das Kawarimi verwendet werden, ehe es erneut präpariert werden müsste. Es darf nur ein Gegenstand zur selben Zeit für das Jutsu präpariert sein.
Der Gegenstand kann dann jederzeit im Kampf benutzt werden, indem ein Fingerzeichen geformt wird.
Ihr müsst das Präparieren eines Gegenstandes auch ausspielen!
Innerhalb einer Stunde ist es maximal 2 mal möglich eine Kawarimi-Variante anzuwenden.

» KIBAKUFUUDA: KASSEI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: E
BESCHREIBUNG: Kibakufuda: Kassei (Zündungszettel: Aktivierung) ist ein Jutsu, das jeder Ninja beherrscht bzw. beherrschen sollte, da man es bereits an der Ninja-Akademie erlernt. Man aktiviert dabei eine Zeitbombenmarke, die anschließend explodiert.

» TOBIDOGU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Mit diesem grundlegenden Jutsu versiegeln Shinobi Gegenstände, ob Ausrüstung, Kleidung, Waffen oder sonstiges, in handelsüblichen Schriftrollen. Der Gegenstand muss dazu auf der Schriftrolle liegen, die sich maximal 2m vom Anwender entfernt befinden darf. Die versiegelten Dinge können dann ohne Chakraaufwand wieder entsiegelt werden.



Genjutsu

Spoiler
E-Rang

» KAYUMI NO JUTSU
TYP: Genjutsu
ART: Illusion
RANG: E
BESCHREIBUNG: Beim Kayumi no Jutsu (Technik des Juckreizes) wird dem Gegner vorgegaukelt, dass er an einer vom Anwender bestimmten Stelle einen leichten Juckreiz verspürt.

D-Rang

» ANDEDDOKURAI
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: D
BESCHREIBUNG: Dieses Genjutsu erzeugt die Illusion von entfernten Schreien beim Opfer, das den Eindruck bekommt, es handele sich um bekannte Stimmen. Einzelnen Personen können diese jedoch nicht zugeordnet werden

» KASUMI JUSHA NO JUTSU
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: D
BESCHREIBUNG: Diese Technik erschafft illusionäre Doppelgänger vom Anwender, die aus einer öligen Substanz bestehen und an dessen Seite kämpfen, indem sie das Ziel mit der Waffe des Anwenders attackieren. Werden sie getroffen, zerfallen sie kurz und setzen sich dann direkt wieder zusammen. Schaden können diese Doppelgänger allerdings auch in der Illusion nicht verursachen.

» RAIGEN RAIKOCHU
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: D
BESCHREIBUNG: Es handelt sich um ein Genjutsu, bei dem es für die Zielperson so aussieht, als würde die komplette Umgebung kurzzeitig in einem hellen, blendenden Licht erstrahlen. Der Effekt ist damit ungefähr mit dem einer Hikaridama zu vergleichen.

» SUZU: KIRI
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: D
BESCHREIBUNG: Der Anwender lässt einen illusionären Doppelgänger seiner selbst entstehen, der direkt auf den Gegner zurennt und bei diesem schließlich in einer Wolke aus Blüten oder Laub explodiert, die dem Gegner für einen Moment die Sicht nimmt. Die Jutsu endet nach der scheinbaren Explosion.

» KAI
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 1, Genjutsu 1
BESCHREIBUNG: Kai (Auflösen) ist ein Jutsu, das feindliche Genjutsu abwehrt. Nachdem man die nötigen Fingerzeichen geformt hat, stoppt man den eigenen Chakrafluss für einen kurzen Augenblick. So kann das Genjutsu an der jeweiligen Person nichts mehr ausrichten, da die Beeinflussung des eigenen Chakraflusses durch das Genjutsu aufgehoben wurde. Der Ninja kann diese Technik auch dazu verwenden, um andere Ninja zu befreien, die nicht im Stande waren, das Genjutsu abzuwehren. Der Anwender muss dazu das Opfer berühren, um die Illusion aufzuheben.
Der Erfolg des Kai hängt jedoch ganz vom Können des Anwenders ab. Er muss ein Genjutsu zunächst erkannt haben, ehe er versuchen kann, es aufzulösen. Ob ihm das letztendlich gelingt, liegt an seinem Genjutsu-Attribut. Dieses muss mindestens denselben Rang inne haben, wie das zu lösende Genjutsu, damit Kai erfolgreich ist. Es müssen außerdem Chakrakosten entsprechend des Genjutsu-Ranges aufgebracht werden können, damit Kai erfolgreich ist.
Ab einem Genjutsu-Wert von 3 ist ein Shinobi in der Lage, Kai auch ohne Fingerzeichen auszuführen. Genjutsu-Spezialisten können sich somit auch aus Jutsus befreien, die ihre Bewegungen einschränken.

C-Rang

» DAIRISEKI NO ZO
ART: Genjutsu
TYP: Bindend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu wird dem Gegner vorgegaukelt er verwandle sich in eine Marmorstatue. Die Versteinerung beeinträchtigt seine Bewegungen. Der Grad der Versteinerung hängt dabei vom Beherrschungsgrad des Jutsus ab.
Rang C: Nur ein Körperteil des Gegners wird scheinbar in Marmor verwandelte. Das entsprechende Körperteil wird steif. Bewegungen sind verlangsamt, abgehackt und steif. Das Führen einer Waffe und Formen von Fingerzeichen wird deutlich erschwert. Ist ein Bein betroffen ist eine flüssige Laufbewegung nicht mehr möglich.

» KORI SHINCHU NO JUTSU
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: C
BESCHREIBUNG: Durch diese Illusion wird dem Opfer vorgegaukelt es folge seinem geplanten Weg, während es durch das Genjutsu auf einem vom Anwender bestimmten Weg im Kreis läuft.
B-Rang


» MATEKI: MUGEN ONSA
ART: Genjutsu
TYP: Bindend, Schall
RANG: B
BESCHREIBUNG: Dieses Genjutsu gaukelt dem Opfer vor, dass seine Hände von Drahtseilen gefesselt und in der nahen Umgebung befestigt sind, wodurch Bewegungen unmöglich werden. Die Beine werden nicht gefesselt, sodass je nach Position noch einige Bewegungen möglich sind. Während das Genjutsu fortwirkt, schmilzt das Fleisch des Opfers langsam und schmerzhaft von seinen Knochen, bis nur das Skelett übrig bleibt.

» KAGAMI NO SEKAI
ART: Genjutsu
TYP: Illusion, Schall
RANG: B
BESCHREIBUNG: Ein Genjutsu mit relativ kurzer, aber durchaus verheerender Auswirkung. Gefangen genommen wird der Gegner durch einen hochfrequenten Ton, die Auswirkungen werden jedoch erst deutlich, wenn das Opfer diesen Ton ein weiteres Mal hört. Jedes Mal, wenn derselbe Ton erneut erklingt, wird dem Opfer vorgegaukelt die komplette Welt um ihn herum sei spiegelverkehrt. Dies führt dazu, dass all seine Reaktion in exakt die falsche Richtung verlaufen. Sieht er eine Gefahr von links, ist diese eigentlich auf der rechten Seite, was dazu führt, dass ein Ausweichmanöver ihn nicht von der Gefahr weg, sondern zu ihr hinbewegt.

A-Rang


S-Rang





Fūton Ninjutsu

Spoiler
E-Rang

» FUUTON: FUIGO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Ein kleiner Trick. Hierbei sammelt man etwas Fuuton in seinem Körper und lässt es um sich herum frei, um einen sanften Windstoß zu erzeugen, welcher den Anwender, seine Haare und Kleider von Staub, Sand und leichtem Dreck befreit. Man kann sich mit dieser Technik auch abtrocknen, braucht dafür aber mehrere Anwendungen. Getrocknet werden kann jedoch nur die Haut, da der Windstoß zum Trocknen von Kleidern nicht stark genug ist. Er ist allenfalls so stark, dass er vielleicht mal eine Fliege wegpusten würde, die ganz nah am Anwender ist, deshalb kann es nicht offensiv oder defensiv genutzt werden.

» FUUTON: KYOU IKI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Dies ist das Grundjutsu des Fuuton, bei dem der Anwender wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, Chakra in seine Lungen fließen lässt, wodurch er in seinen Lungen Luft erschaffen kann. Diese enthält auch Sauerstoff, so muss der Anwender weniger atmen und/oder kann für eine längere Zeit ohne Atmen bzw Sauerstoff auskommen. -langanhaltend-

D-Rang

» FUUTON: KOKYUHOGO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik sammelt der Anwender Fuutonchakra an der Handinnenfläche und legt diese dann auf den eigenen Mund- und Nasenbereich oder den eines Kameraden. Das Fuutonchakra baut dabei eine ,Schutzschicht‘ vor den Atemwegen desjenigen auf. Sie schützt davor, Schmutz und Staub einzuatmen, vor Krankheitserregern und unangenehmen Gerüchen. Allerdings schützt sie nicht vor Giftgasen. Die Schutzschicht braucht 10 Sekunden Aufbauzeit in der die Hand vor den Atemwegen nicht wegbewegt werden darf. -langanhaltend-

C-Rang


B-Rang


A-Rang


S-Rang






Raiton Ninjutsu

Spoiler
E-Rang

» RAITON: WINZIGES LICHTLEIN
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Der Anwender leitet Raiton-Chakra in seine Handfläche und erschafft in dieser eine kleine Kugel aus Raitonchakra. Das Licht der Kugel nimmt langsam zu und wird nicht so hell, dass es jemanden blenden könnte. Es dient nur als Lichtquelle und hat ca. die Strahlkraft von zwei Glühbirnen. Für dieses Jutsu sind keine Fingerzeichen nötig.  - langanhaltend -

» RAITON: REIKI RYOU SEITEKI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG: Dies ist das Grundjutsu des Raiton, bei dem der Anwender, wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, ein kleines statisches Feld erzeugt. Es wirkt auf andere Personen irritierend, da es kleine aufblinkte Sterne erzeugt welche unkoordiniert umhertanzen. -langanhaltend-

D-Rang

» RAITON: LICHTKUGEL
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu erzeugt der Anwender eine faustgroße Kugel aus Raitonchakra, welche sehr hell leuchtet. Durch die plötzlich entstehende Helligkeit können Gegner im ersten Augenblick geblendet werden. Anschließend kann damit ein Ort taghell erleuchtet werden. -langanhaltend-

C-Rang

» RAITON: KAMINARI INPARASU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu erschafft der Anwender eine kleine Kugel aus Raitonchakra. Anschließend wirft er diese. Dabei expandiert das Chakra, während es fliegt, nimmt dabei die Form eines Vogels an und sorgt dafür, dass ein Schweif aus Raitonchakra hinterlassen wird. Bei einem direkten Treffer entstehen leichte Verbrennungen und eine kurze Paralyse am betroffenen Körperteil. Sobald der Vogel einmalig Schaden ausgelöst hat, löst er sch auf. - langanhaltend -

B-Rang


A-Rang


S-Rang






Kanchi Taipu

Spoiler
E-Rang


D-Rang


C-Rang

» KANCHI TAIPU
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Rang C-B: Chakrakontrolle 3 | Rang A: Chakrakontrolle 4 | Rang S: Chakrakontrolle 5
BESCHREIBUNG: Einige Shinobi sind durch eine spezielle Ausbildung in der Lage, das Chakra anderer Personen als eine Art Flammen zu spüren. Je nach dem, wie erfahren sie in dem Bereich sind, können sie sogar die Anzahl von Chakren, ihre Entfernung und ihre "Stärke" (= Chakramasse, Stamina) erkennen, oder sie sogar bestimmten Personen zuordnen. Die so gewonnenen Informationen fliegen dem Anwender nicht spontan zu, vielmehr muss er seinen Spürsinn Schritt für Schritt durch die Umgebung wandern lassen und dabei die gewonnenen Eindrücke ausfiltern. Aufgrund der dafür erforderlichen Konzentration und Zeitdauer ist diese Technik nicht im Kampf anwendbar. Wurde sie einmal aktiviert, kann sie für drei Posts aufrecht erhalten werden, sofern der Anwender sich nicht schnell fortbewegt oder andere anspruchsvolle Tätigkeiten aufnimmt.  -fingerzeichenlos-
D-Rang: Der Spürradius der Ortung beträgt 100 Meter. Innerhalb dieses Radius kann der Sensor alle Chakranutzer mit großer Energiereserve (8 x B), erspüren und angeben, wie viele davon sich in Reichweite befinden und in welcher ungefähren Richtung sie sich befinden. Die Entfernung ist nicht ermittelbar, man kann ein auf andere Art wahrgenommenes Wesen aber einer georteten Quelle zuordnen.
C-Rang: Der Spürradius beträgt 250 Meter. Innerhalb dieses Radius kann die Richtung einer Chakraquelle in Relation zum Anwender grob bestimmt werden und man kann auch sagen, welche Quelle näher und welche weiter weg ist. Von einer genaueren Positionsbestimmung bleibt man indes weit entfernt. Dafür spürt man jetzt auch das Vorhandensein von deutlich kleinere Chakrareserven in einer Quelle (8 x C).


B-Rang


A-Rang


S-Rang






Zuletzt von Tamae am Sa 28 Mai 2022 - 14:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Tamae
Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.05.22
Alter : 26
Tamae
Tamae
Re: [Chūnin] Hokuhen Tamae [Link] | Do 26 Mai 2022 - 11:49
   
Tamae ist fertig für ihr Bewerbungsgespräch! [Chūnin] Hokuhen Tamae 1f425

(Einbindung von Shigeji ist abgesprochen!)

_____________________________

[Chūnin] Hokuhen Tamae Tamasi10
BewerbungBriefeAkte ★ EA Su-Li ★ ZA Aya ★ DA Amika
Nach oben Nach unten
Kanra
Anzahl der Beiträge : 760
Anmeldedatum : 02.05.20
Alter : 26
Kanra
Kanra
Re: [Chūnin] Hokuhen Tamae [Link] | Sa 28 Mai 2022 - 13:54
   
Hey Maggy,
Du kennst ja das Prozedere schon Very Happy
Netten Charakter hast du da gebastelt, sehr rechtschaffend :3


Persönlichkeit.
Ich würde dich darum bitten, nochmal über den Text zu lesen, da hier an manchen Stellen Fehler sind, welche die Sinnhaftigkeit verändern. Bsp: „Daher halten sich ihre Rationalität und ihre Emotionalität recht gut die Wage"

Chakranaturen:
Bitte benenne diese als Raiton und Fuuton, nicht als Kaze und als Kaminari, damit die Einheitlichkeit gegeben ist Smile

Eckdaten:
Ein Auszug mit 15 ist doch etwas früh, eben weil sie ja auch noch eine Genin war und sich gut mit den Eltern verstanden hat. Gibt es dafür Gründe, oder wollte sie auf eigenen Beinen stehen? Würde gerne hier noch eine kleine Erklärung zu haben Smile Ebenfalls wurde ihr Team aufgelöst, was waren die Gründe?

Account:
Bitte alle Accounts hier eintragen, also EA, ZA, DA Smile

Ausbildungen:
Hier stehen dir als Chuunin mit 21 Jahren, zwei Stück zu.


Stärken
Du gibst an wie sympathisch sie auf alle wirkt, besitzt aber nicht die Stärke. Es wäre sinnvoll diese noch nachzutragen, wenn du es so ausspielen möchtest



Ningu:
Du kommst nur auf 140 EXP, heißt dir stehen noch 210 EXP zu, die verfallen, wenn du sie jetzt nicht für Ningu ausgibst. Die Querflöten sind als Ningu für Schall-Genjutsu kostenlos.
Zitat :
Chakraleitende Instrumente (z.B. Flöten) für Schallgenjutsu müssen nicht als Waffen erworben und somit auch nicht bezahlt werden, solange es sich lediglich um normale, zerbrechliche Instrumente handelt, die nicht zum Angriff geeignet sind.


Jutsu
E-Rang: 8/8
D-Rang: 6(+1 D da KT auf C ->7)/8
C-Rang: 4/4
B-Rang: 2 /2

Nach meinen Zählungen, hast du ein D-Rang Jutsu zu viel
Daher müsstest du noch eines entfernen.

Sonstiges:
Einbindung von Kuroji wurde ebenfalls abgesprochen, denke ich Smile?


Das wäre soweit alles!

Bei Fragen kannst du dich wie immer bei mir melden Very Happy

_____________________________

[Chūnin] Hokuhen Tamae Newkan10
Bewerbung | Akte | Theme  | ZA Sengetsu | DA Kaoru | VA Kaiji | FA Korei | SA Kageto
Nach oben Nach unten
Tamae
Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.05.22
Alter : 26
Tamae
Tamae
Re: [Chūnin] Hokuhen Tamae [Link] | Sa 28 Mai 2022 - 14:41
   
Hey Jessy,
Danke, dass du dir die Zeit genommen hast das zu lesen und freut mich wenn sie dir gefällt! Ich habe glaube ich alles von deiner Liste abgearbeitet. Die Stärke sympathisch habe ich dazu genommen aber weil ich dann ja eine Schwäche zuwenig hätte habe ich noch die langsame Wundheilung dazu genommen. Die Erklärungen zu den Eckdaten die du dir gewünscht hast findest du wenn du die Details ausklappst. Auf die zusätzlichen Ausbildungen und die Ningu habe ich absichtlich verzichtet, weil es zu Tamae passt und mit Kuroji ist es natürlich abgesprochen. Ich habe das nur nicht mit erwähnt weil zum Zeitpunkt als die BW fertig war der Char ja noch nicht da war. [Chūnin] Hokuhen Tamae 1f425

_____________________________

[Chūnin] Hokuhen Tamae Tamasi10
BewerbungBriefeAkte ★ EA Su-Li ★ ZA Aya ★ DA Amika
Nach oben Nach unten
Kanra
Anzahl der Beiträge : 760
Anmeldedatum : 02.05.20
Alter : 26
Kanra
Kanra
Re: [Chūnin] Hokuhen Tamae [Link] | Sa 28 Mai 2022 - 15:21
   
Hat damit mein.

ANGENOMMEN

_____________________________

[Chūnin] Hokuhen Tamae Newkan10
Bewerbung | Akte | Theme  | ZA Sengetsu | DA Kaoru | VA Kaiji | FA Korei | SA Kageto
Nach oben Nach unten
Koan
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 21.12.19
Alter : 31
Koan
Konoha-Tokubetsu Jounin
Re: [Chūnin] Hokuhen Tamae [Link] | So 5 Jun 2022 - 9:26
   
Hallo Maggy,

das sieht hier alles sehr schick aus! Ich habe im Grunde nur zwei Kleinigkeiten für dich:
1. Du hast im Text zum Namen einen kleinen Tippfehler, den du vielleicht korrigieren möchtest ("Fortbestehen"). Ansonsten sieht es hier aber sehr sauber aus.

2. Das Feld "Religion" bezieht sich auf eine der im Guide gelisteten Religionen. Wenn ihr Glaube der Ahnenlehre entspricht, sollte dort auch "Ahnenlehre" stehen. Für individuellere Glaubensformen ist dieses Feld nicht vorgesehen, die würde man ggfs bei der Persönlichkeit erörtern.

Das war es im Grunde auch schon. Die Jutsu und Attribute stimmen so und dass du Ningu und Ausbildungen nicht ausreizen willst, ist mit Jessy ja schon so besprochen Smile

_____________________________

"Fear not this night, you will not go astray!"
Steckbrief | Akte | Theme | Briefkasten | Stimme
EA Kei | ZA Kohaku | DA  Koan | VA Kenji
Nach oben Nach unten
Tamae
Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.05.22
Alter : 26
Tamae
Tamae
Re: [Chūnin] Hokuhen Tamae [Link] | So 5 Jun 2022 - 11:36
   
Danke dass du dich um Tamae gekümmert hast! Habe die zwei Sachen schnell erledigt. [Chūnin] Hokuhen Tamae 1f40d

_____________________________

[Chūnin] Hokuhen Tamae Tamasi10
BewerbungBriefeAkte ★ EA Su-Li ★ ZA Aya ★ DA Amika
Nach oben Nach unten
Koan
Anzahl der Beiträge : 1338
Anmeldedatum : 21.12.19
Alter : 31
Koan
Konoha-Tokubetsu Jounin
Re: [Chūnin] Hokuhen Tamae [Link] | So 5 Jun 2022 - 11:51
   
[Chūnin] Hokuhen Tamae XO26A1

_____________________________

"Fear not this night, you will not go astray!"
Steckbrief | Akte | Theme | Briefkasten | Stimme
EA Kei | ZA Kohaku | DA  Koan | VA Kenji
Nach oben Nach unten
 

[Chūnin] Hokuhen Tamae

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-