Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Happy Birthday!
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya EmptyHeute um 10:18 von Kaguya Gin

» [Chūnin] Uchiha Izaya
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya EmptyGestern um 21:08 von Uchiha Izaya

» [Suche] Postpartner gesucht!
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya EmptyGestern um 1:01 von Mori Nikini

» Wanted & Not Wanted
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya EmptySa 25 Jun 2022 - 21:36 von Yaeko

» [Genin] Ruri Yuki
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya EmptySa 25 Jun 2022 - 21:14 von Yaeko

» [Akte] Kaguya Mitama
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya EmptySa 25 Jun 2022 - 17:49 von Kaguya Mitama

» [D-Rang Nuke-Nin] Kaguya Mitama
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya EmptyFr 24 Jun 2022 - 22:16 von Yaeko

» Abwesenheiten
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya EmptyFr 24 Jun 2022 - 11:00 von Ryozo Tensei

» [Akte] Mikami Hyousuke Sorata
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya EmptyDo 23 Jun 2022 - 12:57 von Mikami Sorata

» [Akte] Tôjitsu Nowaki
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya EmptyMi 22 Jun 2022 - 22:36 von Yaeko

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Ryojin Naoya
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.05.22
Alter : 30
Ryojin Naoya
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Di 31 Mai 2022 - 20:36
   



Ryojin Naoya
» Accipere quam facere praestat iniuriam. «

» Unrecht erleiden ist besser als Unrecht tun. «



THE CONFIRMED BASICS



Familienname » Hyuuga Ryojin - [Reisender] «
Geboren in die Strukturen einer sehr bekannten und großen Familie im Hi no Kuni wurde Naoya bereits früh in eine Bekanntschaft geboren. Frisch nach seiner Geburt und auch viele Jahre lang trug er den Namen des Hyuuga-Clans, während er sich erst in den späteren Jahren, als er sich selbst immer mehr seiner eigenen Überzeugung bewusst wurde, seinen Familiennamen in denen seiner zweiten Seite, dem Ryojin geändert. Da seine Mutter mit seiner Geburt auch ihre Eltern ehren wollte, entschieden seine Eltern sich, ihrem Kind zunächst den Familiennamen der Hyuuga zu belassen. Mit seinem Familiennamen kommt bei ihm auch ein gewisser Ruf einher, er ist damit auch innerhalb der Strukturen des Hi no Kuni bekannt geworden und beweist seine Zugehörigkeit zum Clan. Dieser Name wird ihn wohl auch noch immer weiter begleiten, sowohl auf seinen Abenteuern, Lebenswegen, wie auch in den Tod und darüber hinaus...

Vorname » Naoya - [Verbesserung] «
Auch, wenn man es wahrscheinlich erst nicht annehmen konnte, spiegelt sein Vorname in seiner Bedeutung gleichzeitg auch seine Lebensaufgabe und die damit verbundenen Ziele wieder. Mit dem Namen Naoya verbindet sich die Verbesserung oder die Reform, etwas was sich Naoya zur Aufgabe gemacht hat, wenn er sich den Hyuuga-Clan so ansieht. Es ist aber nicht nur eine Lebensaufgabe, es ist auch ein gewisser Aspekt der Klangschönheit, welche mit diesen Namen einher geht, denn in der Phonetik ist dieser Name durch seinen kurzen Laut angenehm auszusprechen und daher von vielen gern gewählt.

Spitzname » Hebiza - [Sternenbild Schlange] «
Dieser Spitzname ist für Naoya schon fast in Vergessenheit geraten. Zu früheren Zeiten wurde er gerne mit diesem Spitznamen bezeichnet, aufgrund seiner Blutlinienverbindung zum Ryojin-Clan, aber auch aufgrund seiner Liebe und seiner Verbindung zur Astronomie. Man konnte Naoya schon früh dabei beobachten, wie er die Sterne und die Sternbilder beobachtet hat, nur um in Gedanken zu verschwinden und sich über seine Erlebnisse der letzten Zeit auszulassen. Dieser Spitzname ist für ihn allerdings deswegen in Vergessenheit geraten, weil er schon eine sehr lange Zeit nicht mehr so bezeichnet worden ist.

Alter » 27 Jahre «
Geburtstag » 02. Mai  «
Geschlecht » Männlich «
Blutgruppe » 0 positiv «

Geburtsort » Konohagakure no Sato «
Das Hi no Kuni und damit Konohagakure no Sato stellt die Heimat für den Ryojin dar. In diesem Dorf wurde er geboren, sein Schicksal also quasi unumstößlich mit diesem Reich verbunden. Naoya liebt das Dorf und dessen Bewohner sehr, es ist für ihn immer sehr wichtig gewesen, sich mit den Einwohnern des Dorfes immer gut zu verstehen und ihnen immer bei Problemen zur Seite zu stehen. Das Dorf und seine Bewohner sind stark mit seinem Herzen verwurzelt.

Zugehörigkeit » Konohagakure no Sato «
Selbstverständlich lebt Naoya noch immer sehr fröhlich und zufrieden in seinem Geburtsland. Es ist auch nahezu unmöglich, dass man seine Ansichten dahingehend ändern kann. Er vermag zwar mit der ein oder anderen Sache nicht immer zufrieden sein, insbesondere was den Hyuuga-Clan angeht, aber das ist eine andere Thematik. Daher lebt er auch stolz und äußerst zufrieden dort.

Religion » Shinto «
Naoya ist ein Sympathisant der Religion des Shintoismus. Dabei glaubt er um genau zu sein sehr stark an die sieben Glücksgötter, welche ihm viel bedeuten. Der Gedanke an die sieben Glücksgötter sind eine Tatsache, mit welchem er sich absolut identifizieren kann, daher sympathisiert er auch mit zwei von ihnen.

Fukurokuju: Als Glücksgott über die Weisheit empfindet Naoya eine tiefgründige Überschneidung seiner eigenen Persönlichkeit. Weil er sehr wissbegierig ist, erkennt er in diesem Glücksgott eine Art Sympathie.

Hotei: Als Glücksgott über die Zufriedenheit und die Seligkeit findet Naoya auch bei ihm eine gewisse Überschneidung mit sich selbst, da es auch ihm wichtig ist, dass man zufrieden ist, denn nur so kann man erfolgreich durch das Leben gehen. Daher findet sich auch für Hotei eine gewisse Art der Sympathie.


Rang » Tokubetsu Jounin «
Er hat in seinem Dorf in seiner Rolle als Shinobi schon einiges erlebt, hat bereits unzählige Missionen abgeschlossen und sich auch mit Rat und Tat für Entscheidungen ausgezeichnet. Seine Zuverlässigkeit und sein großer Ehrgeiz haben ihm letztendlich den Rang eines Tokubetsu Jounin eingebracht, auf welchen er auch sehr stolz ist. Er arbeitet sehr gerne in seinem Dorf und füllt diese Position auch mit sehr großer Inbrunst aus, da er noch Ziele in seinem Leben hat, welche ihm sehr wichtig sind. Es ist ein erster Schritt für ihm, diese auch zu verwirklichen.

Position » Forschungspersonal «
Eine besimmte Position innerhalb der Gemäuer von Konohagakure no Sato konnte Naoya letztendlich auch für sich finden. Es vermag vielleicht sogar eine eher ungewöhnliche Position sein, aber Naoya gehört dem Forschungspersonal des Dorfes an, mit einer Spezialisierung auf die Erfoschung von Ninjutsu und Giftstoffen. Gerade für das Letztgenannte kommt seine Abstammung vom Ryojin-Clan zu Gute, wodurch es für ihn umso leichter wird, in diesem Bereich besser zu werden und vollgas zu geben.

Clan » Ryojin Ichizoku | Hyuuga Ichizoku [Nebenfamilie] «
Ganz besonders interessant wird es, wenn man sich die Clans anschaut, zu denen Naoya gehört. Er trägt eine familiäre Bindung zum Hyuuga-Clan, dort allerdings 'nur' zur Nebenfamilie und auch zum Ryojin-Clan, wodurch er auch die Möglichkeit besirtzt, über zwei verschiedene Fähigkeiten zu verfügen. Zwar verbindet Naoya zu beiden Clans viel und sie sind auch beide in seinem Herzen, im Laufe der Zeit hat sich jedoch seine Ansicht zum Hyuuga-Clan auch aufgrund der Unterteilung in die zwei Familienzweigstämme verschlechtert, sodass er sich mehr mit dem Ryojin-Clan verbunden fühlt. Nichtsdestotrotz liebt er nach wie vor den Hyuuga-Clan.

Ruf im Clan » Stolz & Angesehen « [Ryojin & Hyuuga-Nebenfamilie]
Ruf im Clan » Ignoriert & Nicht ernst genommen « [Hyuuga-Hauptfamilie]
In seinem Leben hat es Naoya durchaus geschafft, sich eine gewisse Reputation in beiden Clans aufzubauen. Er versuchte es stehts, beide Clans mit dem Respekt zu begegnen, den er verdient. Denn er trägt von jedem Clan je zur Hälfte das Blut und somit einhergehend auch dessen Fähigkeiten. Dadurch war es für ihn stehts auch eine Frage der Ehre, beiden Clans zu danken. So betätigte sich Naoya immer an wichtigen Angelegenheiten und gab auch stehts seine Meinung ab, sofern sie denn gefragt war. Gründlich in der Analyse und zuvorkommend stach sein Charakter heraus, was ihn schnell in beiden Clans recht beliebt machte und ihm ein entsprechendes Ansehen ermöglichte. Gerade die Nebenfamilie des Hyuuga-Clans war für ihn in allen Angelegenheiten immer da, immer zur Stelle und er hatte eigentlich immer Ansprechpartner, mit welchen er über alle möglichen Thematiken und auch über Probleme sprechen konnte. In der Nebenfamilie hatte er es deutlich einfacher, akzeptiert und anerkannt zu werden.

Demgegenüber steht natürlich auch der Ryojin-Clan, welcher Naoya selbstverständlich als einer der Ihren ansah und selbstredend auch so behandelte. Er trug ihr Blut in sich, also wurde er auch akzeptiert und anerkannt. Allein die Tatsache, dass sich Naoya für viele verschiedene Thematiken interessierte und immer sehr viel wissen und lernen wollte, brachte ihm sehr bald den Ruf eines fleißigen Clanbruders ein, wodurch er relativ schnell sehr hoch geschätzt wurde. Auch seine Position in der Forschungsabteilung von Konohagakure steht dem nicht gegenüber. Zwar ist es eher untypisch für einen Ryojin, allerdings steht er für eine allgemeinere Offenheit, weshalb er diese Ansicht auch nach außen hin vertritt. Sein Selbstbewusstsein gerade auch in dieser Hinsicht sorgte ebenso dafür, dass man ihn im Ryojin-Clan sehr schätzt.

Zur Hauptfamilie des Hyuuga-Clans hat Naoya selbstredend ein völlig anderes Verhältnis, welches weit entgegen dem steht, was er eigentlich zur Nebenfamilie verspürt. Denn die Hauptfamilie achtet ihn nicht, sihe sieht in ihm nichts, außer ein Objekt zu ihrem Schutz und viel wichtiger, zum Schutz des Byakugan und damit war es das. Selbst, wenn es etwas gibt, in was er sich gerne einbringen möchte, so sieht die Hauptfamilie ihn selbst dann nicht, wenn sie es könnte, da er doch nur ein niederes Mitglied der Nebenfamilie ist. Seine Ansichten werden grundsätzlich als falsch bezeichnet und seine Anstrengungen sind auch völlig irrelevant, da die Hauptfamilie ihn nicht ernst nimmt und sich auch schlichtweg nicht für ihn interessiert. Diese grundlegend ablehnende Haltung brachte Naoya auch dazu, seine eigene Person zu überdenken und sich mehr und mehr als Ryojin zu fühlen.



» In praeteritum non vivitur. «

» Man lebt nicht auf die Vergangenheit zu. «

THE HONEST APPEARENCE



Körpergröße » 1,74 Meter «
Körpergewicht » 63 Kilogramm «
Merkmale » Blonder Pony, Lila Augen, Violette Strähnen
Bei Ryojin Naoya handelt es sich um einen jungen Mann von mittlerer Statur, welcher einen völlig neutralen Körperbau besitzt und dadurch weder besonders schlank noch besonders dick ist. Auch erscheint er nicht besonders muskulös, er besitzt für seine Körpermaße, aber auch für sein Alter und seinem Gewicht genau die entsprechende Masse an Muskeln, die er benötigt. Er ist ein junger Mann, der relativ viel Wert auf sein äußerliches Erscheinungsbild legt, allerdings dabei nicht zu überheblich erscheint oder sich irgendetwas darauf einbildet. Man erkennt dies vermutlich relativ einfach an seiner Farbgebung seiner Haare, denn gerade diese fallen direkt auf den ersten Blick auf und bleiben einem auch in Erinnerung, da sie so ungewöhnlich ist. Damit beginnen wir auch, wenn wir ihn uns einmal ansehen. Denn seine Haare sind etwa von mittlerer Länge und gehen ihm etwa bis an den Nacken, sie sind in brauner Farbe gehalten und durch spezielles Pflegeshampoo durchweg gepflegt und durch spezielles Spray gestylt.

Das Besondere, was direkt an seiner Haarpracht auffällt, vermag der blonde Pony sein, den er sich regelmäßig in dieser Farbgebung färbt und mit welchem er auch sicherlich auffällig ist, aber da dies zu seinem persönlichen Stil gehört, ist er auf diesen Punkt auch sehr stolz. Sein Pony ist dabei aber so speziell von ihm bearbeitet worden, dass seine Haarspitzen sich zur Kopfmitte hin wegbiegen, was ihm freie Sicht ermölicht, seinen Pony aber doch einzigartig in Szene setzt. Dazu gehören jedoch auch an der linken und rechten Haarspitze direkt über seinen Augen je eine Haarsträhne, welche violett gefärbt wurde und damit ebenfalls in ein auffälliges Raster verfällt. Dazu besitzt er in den Haarsträhnen direkt neben den Ohren jeweils eine rote Strähne, welche durch die Farbvielfalt auf seinem Kopf ins Auge fallen. Für ihn hat dies aber etwas mit seinem besonderen Geschmack zu tun, wenngleich diese beiden verfärbten Strähnen einen Hinweis auf seine Verbindung zum Ryojin-Clan geben sollen, denn in der Natur fallen einige Tiere, die giftig sind, durch aufregende Farben auf. Weiter geht es mit seinen Augenbrauen, welche wie seine Haare in einem natürlichen Braunton gehalten sind, jedoch von ihm gezupft werden, damit sie ihm ein elegantes Äußeres ermöglichen können.

Seine Seelenspiegel erscheinen ganz besonders, denn sie sind in einem lilafarbenen Ton, mit welchem er ebenfalls die Blicke auf sich ziehen kann. Der Ausdruck seiner Augen fasziniert ungemein, wenn man ihm in die Augen schaut, möchte man am liebsten nicht mehr wegschauen. Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass sich schon einige Personen allein in seine Augen verliebt haben. Hinzu kommt, dass er seine Augen auch durch rosafarbenen Lidschatten in Szene setzt, um ihre Anziehungskraft speziell betonen zu können. Auch seine Lippen erscheinen dazu in einem wirklich ansehnlichen Naturrosa, wobei er auch diese mit einem Pflegestift regelmäßig pflegt, damit sie keinen Schaden von den alltäglichen Umwelteinflüssen, dem Sprechen, den Trinken oder ähnliches davon tragen. Sein Lächeln soll unsagbar schön sein, so sagt man es zumindest über ihn, aber das vermag er selbst nicht zu beurteilen. Man muss insbesondere noch erwähnen, dass Naoya stehts wechselnde Arten von Parfüm aufträgt, um auch über einen sehr ausdrucksstarken und gut zu riechendem Duft zu verfügen, damit sein allgemeines Erscheinungs- und Gesamtbild auch zusammenpasst.

Sein Hitaitate von Konohagakure trägt er natürlich um die Stirn gebunden, darunter verbirgt er auch das Siegel für die Nebenfamilie des Hyuuga-Clans, sein einziges Laster im Gesicht des jungen Mannes. Abzurunden bleibt sein Gesicht nur noch mit der Erwähnung seiner etwas längeren Ohrringe, welche er ebenso stehts trägt, egal ob privat oder auf einer Mission, da er damit aber seine beiden Clans ehren möchte. Schlangentypische Merkmale finden sich im Aussehen von Naoya allerdings auch. Ganz typisch dafür ist seine etwas blassere Haut, welche er besitzt und die hin und wieder auch ins Auge fällt. Charakteristisch für die Genetik der Ryojin sind zwei Fangzähne im Oberkiefer, welche sofort an eine Schlange erinnern. Dazu besitzt er auch seine Giftdrüsen, welche sich hinter seinen Zähnen befinden, in den Wangen, ähnlich wie es sich auch bei Schlangen verhält. Zudem ist er auch mit einem Grubenorgan gesegnet, welches sich direkt unterhalb seiner Nase, zwischen eben dieser und der Oberlippe befindet.


Kleidungsstil » Elegant & Auffällig
Wie bereits erwähnt legt Naoya sehr viel Wert auf sein äußeres Erscheinungsbild. Das erkennt man auch speziell daran, wie er sich kleidet, wenn er unterwegs ist. Er unterscheidet dabei allerdings nicht zwischen Zivilkleidung und Missionskleidung, da er der Meinung ist, dass die Missionskleidung, also die normale Shinobi-Uniform bloß 0815-Kleidung ist, die jeder besitzt und da möchte er gerne gegen den Strom schwimmen. Beginnend mit seiner Oberbekleidung erkennt man bei Naoya ein ärmelloses Jacket, welches in weißer Farbe gehalten ist und mit zwei Knöpfen versehen ist, wobei er dieses Jacket auch stehts geschlossen hält. Den Kragen seines Jackets hat er dabei zu den Seiten hinweg aufgeschlagen, die linke Seite ist dabei in einem weißen Farbton gehalten, während die rechte Seite in einem schwarzen Farbton gehalten ist. Das Jacket ist extra deswegen ärmellos, damit er sich frei bewegen kann und ihn nichts an den Ärmeln stört. An der rechten Seite seines Jackets befindet sich jedoch noch ein wenig Stoff, welches zu seiner Körpermitte hin abflacht und ein federähnliches Muster in weißer Farbe mit rosafarbenen Rändern besitzt. Um die Hüften, direkt über seinem Jacket trägt er eine schwarze Weste, welche den Zweck besitzt, ihm einerseits als Taschenspeicher zu dienen, allerdings auch, um Bewegungsfreiheit zu gewährleisten. Zwar hat diese Weste das Aussehen eines Korsettes, dabei handelt es sich jedoch nicht um eines. Diese Weste ist an seinem Unterbauch mit ein paar Bändern geschützt und wird in Stabilität gehalten. Um diese Weste trägt er eine Art Gürtel, gefertigt aus Reptilienknochen, den er sich speziell von seinem Vater hat anfertigen lassen. An der rechten Seite seiner Hüfte ist zudem ein Schädelknochen eines Kleintieres befestigt, um genau zu sein einer Ratte, welcher ausgehölt ist und ihm so als ADekoration für sein Äußeres dient. Seine Ärmel sind nicht frei, sondern von langen, weißen Armstulpen bedeckt, welche ihm wiederum als Wärmespeicher dienen. Diese sind aus Stoff und sitzen sehr bequem an. An seinen Ellenbogen auf seinen Armstulpen besitzt er sogar schwarzweißes Fell, womit er seine Ellenbogen sogar noch einmal separat schützt.

Um seinen Nacken hin über seine Schultern und sein Brustbein gelegt befindet sich eine Art Schulterplatte, die an den Seiten zum Rücken zwei kleine Flügel aus Stoff besitzen, die allerdings nur hübsches Beiwerk sind, aber an Fledermausflügel erinnern. Diese Schulterplatte ist ebenso aus Stoff gehalten, in brauner Farbe und damit keine wirkliche Platte, es macht aber den Anschein danach, was er gekonnt als Finte nutzt. Eine Hose trägt Naoya selbstverständlich auch, allerdings nur eine braune Halbhose, welche ihm bis zu den Knien reicht. Darunter trägt er eine kurze und lange Stoffhose, gehalten in weißer Farbe, welche den restlichen Teil seiner Beine verdeckt, die sich aber tiefergehend in einen magentafarbenen Ton umwandelt. Als Schuhwerk trägt er einzig und allein seine Shinobisandalen, allerdings in brauner Farbe gehalten, wodurch man auch seine violett lackierten Fußnägel sehr gut erkennen kann. An seinem Hals befindet sich noch eine runde, schön anzusehende und schmückende Halskrause, welche allerdings rund um diesen geht und damit eher für das schöne Erscheinungsbild sorgt. Seine violett lackierten Finger- und Fußnägel erkennt man zwar auch, jedoch sind seine Hände deshäufigeren in weißen Stoffhandschuhen gehüllt und somit nicht direkt erkennbar. Alles in allem besitzt er ein wirklich sehr interessantes und schönes äußeres Erscheinungsbild, was ihn definitiv von anderen Personen abhebt und seinem Wunsch damit entspricht, nicht nach dem Mainstream handeln zu müssen.


Besondere Merkmale » Das Hyuuga-Siegel «
Man darf natürlich nicht den Fluch vergessen, jenes Schicksal, was sich bereits mit dem Zeitpunkt seiner Geburt für ihn festgelegt hat und für ihn unabänderlich ist. Als Mitglied der Nebenfamilie des Hyuuga-Clans besitzt er das breite Siegel der Hyuuga auf der Stirn, welches von Naoya selbst gerne auch als 'Vogel im Käfig' bezeichnet wird, mit welchem die Nebenfamilie des Hyuuga-Clans für alle Ewigkeit gebranntmarkt ist. Naoya hasst dieses Siegel und verdeckt es natürlich durch sein Stirnband, er versucht es so weit wie möglich zu ignorieren oder erst gar nicht als Thema aufkommen zu lassen. Da er natürlich weiß, dass er nichts gegen dieses Siegel tun kann, lebt er eben damit. Er versucht es so gut zu ignorieren wie er kann, wissentlich, dass die Hauptfamilie ihm damit jedoch sehr viel mehr antun könnte, als ihm eigentlich lieb ist.



» Volentem ducunt fata, nolentem trahunt. «

» Den Willigen führt das Schicksal, den Unwilligen zerrt es mit sich. «

THE GLORIOUS PERSONALITY



Persönlichkeit » Freundlich | Intelligent | Strategisch
Die Person Ryojin Naoya zu beschreiben ist nicht sehr schwierig. Grundsätzlich sei einmal gesagt, dass es sich bei ihm um einen wirklich sehr friedlichen und auch sehr freundlichen Menschen handelt. Er ist eine Person, der unnötige Konflikte schon immer verabscheut hat und sich wirklich immer wieder fragt, warum diese denn auch geführt werden müssen. Warum das so ist, obliegt aber schon einem kleinen Ereignis in seiner Kindheit, welches ihn jedoch nachhaltig geprägt hat. Als er noch sehr jung war, hat er einen lautstarken Streit seiner Eltern mitbekommen und dieser Streit, es wurde heftig geschrien und sehr laut diskutiert, machte ihm große Angst. Dieser Knackpunkt war für ihn so etwas wie ein einprägendes Ereignis, sodass er diesen Gedanken immer im Kopf beibehalten hat. Seither ist er eine Person, welche eben genau diese Aspekte verabscheut und versucht, sie zu vermeiden so gut es nur geht. Dies hat sich auch schon in seiner Akademiezeit bemerkbar gemacht, als er beispielsweise eine Mobbingsituation schlichten wollte, da dies natürlich genauso schlecht ist, wie ein lautstarker Streit. Zu seinem Leidwesen jedoch wurde aus diesem Lösungsversuch eine Prügelei, auf die er sich eingelassen hat und natürlich ging sein guter Gedanke schief, sodass er zum eigentlichen Initiator der Problematik auserkoren wurde, was natürlich nicht stimmte.

Die Strafe dafür erhielt er aber dennoch. Das war für Naoya ein weiterer Grund, in der Zukunft noch verstärkter darauf zu achten, dass es keine wirklich unnötigen Auseinandersetzungen gibt, ganz egal in welcher Form. Könnte er sie verhindern, dann würde er es auch tun. Aber eben genau jenes Problem stellt sich ihm immer wieder im Hyuuga-Clan. In dessen Struktur und Hierarchie ist klar gegeben, dass die Nebenfamilie nur den Zweck aufweist, die Hauptfamilie zu beschützen, für mehr sind sie nicht da. Eine eigenständige Wertigkeit besitzen die Mitglieder der Nebenfamilie nicht. Die Hauptfamilie nimmt sie noch nicht einmal wirklich ernst. Da Naoya aber der Nebenfamilie angehört, ist er natürlich nicht damit einverstanden, wie er und die anderen Mitglieder der Nebenfamilie, - obgleich Angehörige desselben Clans - behandelt werden. Er weiß, dass er nicht dazu in der Lage ist, weil er auch nicht die Position dazu besitzt, irgendetwas dagegen zu unternehmen, allerdings ist es ihm sehr wichtig, dass irgendwann etwas dagegen unternommen wird, schon allein für mehr Gerechtigkeit. Genau aus diesem Grund hat er sich auch Ehre und Freundschaft großzuschreiben. Denn gerade unter dem Aspekt Ehre, welcher der Hyuuga-Clan seinen Mitgliedern der Nebenfamilie mit dieser Vorgehensweise verwehrt, ist eine solche Unterteilung für ihn nicht haltbar. Aber er weiß, dass er nur als Hokage über die nötige Kompetenz verfügen kann, sich in die claninternen Angelegenheiten gerade auch in dieser bestimmenden Form einzumischen und sie nachhaltig zu verändern und auch zu prägen. Doch genau das ist für ihn wichtig und ein unabdingbarer Bereich seines persönlichen Lebensweges.

Ungeachtet dessen handelt es sich bei Naoya auch noch um eine sehr intelligente und auch sehr fleißige Person. So besitzt der Ryojin einen sehr großen Wissensdurst und stillt diesen auch immer und immer wieder, in dem er sich neue Dinge beibringt und lernt, die er selbst noch nicht kannte. Ebenso ist er im Bereich der Intelligenz sehr begabt, sodass er bereits früh ein Talent für Strategie entwickelt hat und sich so immer wieder neue Einfälle überlegt, wie er eine Mission möglichst ohne Probleme durchführen kann. Fleiß und Ehrgeiz sind auch zwei wiederkehrende Aspekte, die man in ihm stark erkennen kann. Naoya hat noch nie etwas davon gehalten, frühzeitig mit einer Sache aufzugeben und hat sie immer wieder angefangen und auch durchgezogen, so lange, bis das Ergebnis stimmte.

Gab es irgendwelche Vorgaben, so übte er häufig auch noch freiwillig und bis in späte Stunden hinein, nur um für sich selbst einen Erfolg verbuchen zu können. Denn er weiß, dass man nur mit dem nötigen Fleiß und einer wirklichen Portion Ehrgeiz dazu legitimiert sein kann, alles das zu erreichen, was man sich selbst vorgenommen hat. Somit lässt Naoya sich auch niemals in seinem Vorhaben verunsichern. Er weiß, was er möchte und dies zieht er auch durch, in dieser Hinsicht ist er wirklich knallhart, aber auch absolut verlässlich. Denn wenn er einmal etwas gesagt hat, dann kann man sich bei ihm sicher sein, dass dies auch so geschieht. Er macht dahingehend auch keinen Unterschied, wobei es sich darum handelt. Dies ist für ihn ein ganz wichtiger Punkt, denn sonst hat er das Gefühl, anderen Personen, die vermutlich sogar eine Art Erwartungshaltung von ihm haben, nicht mehr in die Augen blicken zu können, denn Naoya möchte grundsätzlich niemanden gern enttäuschen.

Wie bereits erwähnt ist Naoya sehr intelligent und strategisch geschickt. So liegt es demnach auch nicht sonderlich fern, dass er sich für taktische und strategische Geschicke interessiert und auch sehr viel in dieser Hinsicht unternimmt und erlernt. Das erste Mal damit in Kontakt gekommen ist er in einem Buch über Schach, so banal das auch klingen mag. Denn dieses Buch lehrte Naoya es, Situationen in Strategien einzuschätzen und auch genauso über ebenjene zu denken. Da Schach das Meisterwerk eines Strategiespieles ist, kann man sich keinen besseren Lehrer vorstellen. Dieses Buch las er im Alter von etwa zehn Jahren und konzentrierte sich ab diesem Zeitpunkt sehr stark darauf, stehts taktisch klug und strategisch geschickt zu denken. Er hat dadurch in Laufe der Zeit gelernt, Situationen erst gekonnt zu analysieren, um dann die richtige Entscheidung zu treffen. Somit hat er auch gelernt, behutsam vorzugehen und zunächst den sicheren ersten Schritt zu wagen, ehe er den zweiten Schritt nachsetzt. Sein Kopf stellt eine nicht zu unterschätzende Waffe dar. Stehen Missionen oder ähnliches an, so erarbeitet er sich bereits im Vorfeld in seinem Kopf mögliche Strategien und entsprechende Taktiken, um einfach auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Sein Kopf arbeitet selbst in Krisensituationen unaufhörlich weiter, einzig um den Erfolg seiner Vorhaben schlussendlich auch zu garantieren.

Naoya wurde aber nicht nur aufgrund seiner Leistungen zum Tokubetsu-Jounin. Nein, er beherrscht auch charakterlich ganz eindeutig genau die Fähigkeiten, die man braucht, um überhaupt zu diesem Rang ernannt zu werden. Wohlgemerkt sehen wir hier das bereits erwähnte taktische Geschick, was er aufweist. Gerade im Bereich der Führung eines Teams, dem Ausdenken einer Vorgehensweise in gefährlichen Missionen, aber auch zwischenmenschlich ist Naoya sehr weit und besitzt eine sehr stark ausgeprägte Gabe, mit seinen Menschen umzugehen dazu.

Es ist für ihn schon immer wichtig, gewesen, dass er Fähigkeiten besitzt, die seinem Rang entsprechend und sogar noch darüber hinaus gehen, das obliegt für ihn mit einer eindeutigen Wichtigkeit. Neben diesem stehen aber auch seine allgemeinen Führungsqualitäten nicht im Nachteil, denn diese sind bei ihm mehr als nur vorhanden. Er ist sich nicht zu fein, in jeder Lebenslage oder in jeder noch so erdenklichen Situation die Führung zu übernehmen und vorran zu gehen. Er ist bereit, bis an das Äußerste zu gehen, selbst wenn es noch so gefährlich ist, er ist derjenige, der sich im Zweifel selbst als Lockvogel anbietet, um seinem Team die Sicherheit zu gewährleisten. Wenn er einmal die Führung übernommen hat oder in diese eingeteilt worden ist, dann wird er diesem Aspekt auch gerecht. Er nutzt dann auch eine geschickte, taktische Denkweise, um nach Möglichkeit, - speziell in Missionen - dem Feind immer einen Schritt vorraus sein zu können.

Natürlich besitzt der Mann nicht nur positive Züge an seiner Persönlichkeit. Besser gesagt, er besitzt sehr wohl persönliche Schwächen, charakterliche Kritikpunkte, welche man ihm auch gerne immer wieder vorwerfen kann. Man erkennt daran auch klar, dass es eben keine perfekten Individuen gibt, eine jeder Person ist individuell und genau das entscheidet sich auch hier, wenn man sich die negativen Züge von Naoya einmal ansieht. Da fällt beispielsweise seine Aggressivtät ins Licht. Ja, so banal es auch klingen mag, aber sie ist durchaus eine der negativsten Punkte, die man sich an ihm überhaupt vorstellen kann. Denn Naoya ist absolut kein Freund kritischer Worte. Er sieht beispielsweise seine Strategien, auch in einer Unternehmung als Unfehlbar an, wenn er dann jedoch an jemanden gerät, der wiederum seine Punkte in Zweifel zieht oder es auch nur den Hauch einer Möglichkeit gibt, dass er da Kritik herausgehört haben könnte, selbst wenn sie gar nicht vorhanden war, dann reagiert der Ryojin ausgesprochen aggressiv und gleicht in dieser Hinsicht einem Vulkan, der kurz vor der Eruption steht.

Da sieht man auch seine eigene Selbstüberschätzung als durchaus wichtigen Punkt, denn da Naoya weiß, dass er letztendlich die Genetik von Hyuuga und Ryojin besitzt, was ihn sehr stolz und auch recht überheblich in seine eigenen Fähigkeiten macht. Wohlgemerkt neigt Naoya sehr dazu, seine eigenen Fähigkeiten zu überschätzen. Er legt seinen Fähigkeiten grundlegend einer festen Gewichtung zu und schreibt diese als Unfehlbar und perfekt ein. Er bildet sich in dieser Hinsicht viel darauf ein und spricht seinen eigenen Fähigkeiten einen sehr hohen Stellenwert zu, was für ihn aber durchaus auch negativ ausgehen kann. Da er sich sicher ist, dass seine eigenen Fähigkeiten mit jeder Lage zurecht kommen und er dieser auch Herr werden kann, besteht für ihn dadurch immer die Möglichkeit, dass er sich damit selbst in eine Situation bringt, welche für ihn nicht gerade von Vorteil sein kann. Ein letzter negativer Punkt an seiner Persönlichkeit ist eine Bildung, über die er wohl besonders viel verfügt - die Einbildung. Ja, Naoya bildet sich ziemlich etwas darauf ein, was er ist, er ist stolz darauf, an Abkömmling von zwei Clans zu sein, was ihn ziemlich arrogant wirken und auch auftreten lässt.

Zwar ändert sich seine allgemeine Sprechweise dabei nicht, allerdings kann man durchaus bemerken, wenn er einzelne Personen oder Situationen in einem kritischen Licht betrachtet, wenn gleich er auch immer wieder gern einen Vergleich mit sich selbst zieht, demjenigen, der die Abstammung von zwei Clans besitzt. Naoya ist ziemlich stolz auf seine Pläne und auf seine Taktiken, sie sind an sich sehr strukturiert entwickelt, in der Theorie fast schon ein Meisterwerk, in der Praxis aber manchmal auch aufgrund seiner eigenen Selbstüberschätzung weniger strukturiert einzusetzen, weil er sie sich manchmal selbst versaut. Das hat allerdings keinen Einfluss auf seine allgemeine Fähigkeit, ein gewissenhafter Taktiker zu sein. Wie bereits erwähnt ist er sehr stolz auf seine Taktiken, die er nur ungern in Zweifel oder Kritik ziehen lässt. Ranghöhere Obrikgeiten haben natürlich das Recht dazu, seine Pläne zu kritisieren oder ins Negative zu rücken, allerdings versucht Naoya gerne auch, diese Pläne zunächst zu verteidigen. Erst wenn er erkennt, dass es keinen weiteren Sinn hat, unterlässt er dies und legt den Plan letztendlich zu den Akten.

Zwischenmenschlich gesehen ist Naoya recht aufgeschlossen und hilfsbereit. Er ist immer sehr gerne da und bereit, sich die Probleme von anderen anzuhören, vorzugsweise von seinen Freunden oder Verbündeten. Das Problem an der Tatsache ist jedoch, dass er fast schon mit einer Erwarungshaltung auf jemanden zukommt, dass er danach quasi etwas gut hat. Er sieht so eine Sache sehr engstirnig mit dem Grundsatz Quit pro Quo, also eine Hand wäscht die Andere. Nur das Naoya eben erst einmal sehr darauf aus ist, eine gutre Begebenheit für sich selbst dabei herauszuschlagen. Dabei geht er manchmal sogar so weit, dass er nicht davor zurückschreckt, sich eine Strategie darüber auszudenken, wie er leichter an sein Ziel gelangen kann.

Naoya führt in seinem Nindo klar den Aspekt der demokratischen Stimme aus. Natürlich ist er in einem Militärstaat und dem ist er sich auch bewusst, doch ist diese Ansicht von ihm eher übertragener Natur zu sehen. Denn Naoya weiß, auch aus eigener Erfahrung, wie es ist, wenn man unterdrückt wird. Der hyuuga-Clan hat ihm da deutlich etwas vor gemacht und immer wieder am eigenen Leib spüren lassen, was geschieht, wenn man keine Stimme hat. Aber genau das will er so nicht akzeptieren, weshalb er sich auf die Brust geschrieben hat, dass er dafür Sorgen will, das jeder und wirklich unvoreingenommen jeder die gleiche Stimme besitzt. Sodass sich ein demokratischer Grundgedanke festigt, der deutlich aufzeigen soll, was man mit der Kraft der demokratischen Stimme so alles erreichen kann. Der Gedanke liegt dabei sehr auf dem Fokus einer Strukturänderung. Denn wenn er erst einmal in der Position dazu ist, Hierarchien vorzugeben, dann will er seine Position als Hokage auch dazu nutzen, dieses ungerechte Gedankengut in ein einheitliches, von demokratischem Grundgedanken geprägtem System umzuwandeln.



VORLIEBEN
» Naoya liebt Tee über alles. Man sieht ihn sehr häufig mit seiner Tasse, selbst in den unmöglichsten Situationen, er findet dafür immer einen Grund.
» Seit jeher liebt Naoya Reptilien und allem vorallem Schlangen.
» Man findet ihn sehr häufig mit irgendeiner Lektüre oder einem dicken Wälzer in den Händen, da er sehr viel liest.
» Es mag nicht so aussehen, aber Naoya kann wirklich sehr gut kochen.
» Naoya befindet sich sehr häufig im Clangebiet der Ryojin, da er dort seine Ruhe findet.
» Am liebsten beobachtet er den Sternenhimmel. Man kann ihn oft dabei erwischen, wie er verträumt oder nachdenklich einfach in das Leuchten der Nacht blickt.
ABNEIGUNGEN
» Naoya hasst die Hauptfamilie des Hyuuga-Clans sehr.
» Ebenso verachtet er die Struktur des Clans an sich ebenso und möchte diese verändern.
» Naoya ist kein Vogelfreund. Als Leibhaber von Reptilien ist es nur logisch, dass er deren natürliche Feinde nicht mag.
» Der Ryojin mag seinen eigenen Wissensdurst nicht. Diesen macht ihn von Natur aus sehr neugierig und das bringt ihn manchmal in unmögliche Situationen.
» Naoya mag keine Gerüchte, das sind für ihn die schrecklichsten Geschichten, da sie sehr viel Unheil anrichten können.
» Naoya kann es nicht leiden, wenn man ihn bei der Forschung stört. Wenn er an etwas forscht oder etwas herausfinden will, sollte man ihn besser in Ruhe lassen.

Hast du schon gewusst, dass...

» Naoya keine Kartenspiele kann?
» Er grundsätzlich überall nach einer Lösung sucht?
» Naoya eine ganze Sammlung von Astronomiebüchern besitzt?
» Er keine Ungerechtigkeiten mag?
» Naoya kein gutes Zeitgefühl besitzt?
» Sein Bissmal des Kuchiyose-Vertrages auf dem Handrücken trägt?
» Naoya ein unglaublich visueller Mensch ist und gerne sehr viel aus der Ferne beobachtet?
» Naoya auch gerne mal mehrere Tage lang im Forschungslabor verbringt, weil er etwas unbedingt erfoschen möchte?


Ziel » Autorität erlangen
Für Naoya ist es wichtig, eine Zukunft vor sich zu haben, in welcher er Autorität erlangen kann. Dies möchte er erreichen, in dem er Hokage wird, aber um einen ganz bestimmten Zweck damit zu verfolgen. Er möchte die Probleme im Hyuuga-Clan lösen und den ganzen Clan nach Möglichkeit restrukturieren, damit nicht mehr zwischen beiden Familienzweigen unterschieden wird. Dazu möchte er auch den Grundgedanken soweit abändern, dass ein Dorf immer auch eine Mitverantwortlichkeit für seine in ihm ansässigen Clans zu tragen hat, damit im Zweifelsfall eine Obrigkeit für Gerechtigkeit sorgen kann.

Traum » Veränderung
Seine Träume sind hingegen weitsinniger. Das grundlegende Ziel des Ryojin liegt darin, unter der Berücksichtigung von Ehre und Freundschaft eine allgemeine Harmonie unter den Clans und Familien in Konohagakure zu formen und auch zu gewährleisten, da für ihn keine Zeit für negative Strukturen in seinem Weltbild sind.

Darüberhinaus möchte er darauf aufbauen, dass er kein negatives Gedankengut in den internen Strukturen der Clans aufkommen lassen möchte. Niemand soll sich schlechter oder besser fühlen als Andere, jeder soll über eine absolute Gleichheit verfügen, damit sich Negativität von vorn herein ausschließen kann.

Auch die Zweigunterscheidung im Hyuuga-Clan steht auf seiner Abschussliste, er möchte sie verändern und einen einzigen, neuen und nachhaltigen Grundsatz prägen, auf den der Clan in Zukunft aufbauen kann, frei von unfairer Unterscheidung, mehr im Zusammenhalt als ein Clan, als eine große Gemeinschaft.

Als persönlichen Traum für sich hat er sich auserkoren, so viel Wissen wie möglich zu sammeln und in sich zu vereinen, um nach Möglichkeiten sehr viele Geheimnisse dieser Welt zu offenbaren. Zwar mag er einen eigenen Wissensdust nicht wirklich, weil ihn dieser immer wieder in die unmöglichen Situationen bringen kann, aber das vermag ein notwendiges Übel zu sein. Es ist eben nicht immer alles positiv.


Nindo » Freundschaft und Ehre
Bei seinem gewählten Nindo handelt es sich um eine Art Weltbild, mit welchem er als gutes beispiel voran gehen möchte und was letztendlich mit ihm assoziiert werden soll. Seines Weltbild verschreibt sich darauf, dass man in seinem Leben alles erreichen kann, was man sich vornimmt und was man erreichen möchte, wenn man nur zwei einzigartige, aber aufeinanderbauende Aspekte beachtet und immer wieder auch berücksichtigt. Die Freundschaft und die Ehre. Naoya ist sich äußerst sicher, dass man mit diesen beiden grundsätzlichen Punkten eine jede Person auf den rechtschaffenden Weg führen kann und es ihr auch zu ermöglichem, auf diesem Weg zu bleiben. Ehre und Freundschaft sollen als Indikator dafür sorgen, dass ein jeder freiheitliche und demokratische Lebensumstände erhalten kann, um ein Leben zu führen, was frei ist von irgendwelchen negativen Gedankengütern, Hass, oder sonstigem schlechten Einfluss. Dieser für ihn unsagbar schwierigen Aufgabe hat er sich verschrieben und diese verfolgt er so konsequent und auch unter allen Umständen.

Naoya verbindet die Aspekte Freundschaft und Ehre mit dem demokratischen Gedanken, weil er der Auffassung ist, das man nur mit Freundschaft und Ehre einen Grundgedanken an Vertrauen entwickeln kann, die einer demokratischen Denkweise gerecht werden. Freundschaft und Ehre sollen ihren Teil dazu beitragen, die Überzeugungskraft der demokratischen Gerechtigkeit, wo jede Stimme gehört wird, zu etablieren. Das schafft man am Ehesten mit Vertrauen durch Freundschaft und dem Blick auf die persönliche Ehre, die niemand gerne verdreckt sehen möchte.




» Haec olim meminisse iuvabit. «

» Daran werden wir uns einmal gerne erinnern. «

The Beloved Family

Mutter » Ryojin Hinami (geb. Hyuuga)
Rang » Chuunin / Iryouhan
Status » Lebendig  
Eine sehr freundliche und warmherzige Frau. Sie entstammt aus der Nebenfamilie des Hyuuga-Clans und zeigte Naoya frühzeitig auf, wie sich das Leben im altehrwürdigen Hyuuga-Clan anfühlt und wie es sich dort abspielt. Sie ist ein Typ Frau, die sich nie für irgendetwas zu schade ist und sich auch um die Belange Anderer kümmert, solange es denn auch einen Sinn macht. Sie ist eine ausgebildete Iryounin und arbeitet noch in Teilzeit im Krankenhaus von Konohagakure, nimmt allerdings nicht mehr aktiv am Missionsgeschehen teil. Hinami hat ihrem Sohn, von dem sie früh gemerkt hat, in was für eine Richtung er sich entwickelt und für was er sich interessiert, immer mit auf den Weg gegeben, dass er nur die Dinge in seinem Leben machen soll, die ihn auch wirklich ausfüllen. Er kann nur etwas erreichen, wenn er auch mit ganzem Herzen bei der Sache ist. Daher ist ihr immer wichtig gewesen, dass ihr einziger Sohn seinen eigenen Weg geht. Sie kann verstehen, dass er eine Abneigung gegen die Spaltung des Hyuuga-Clans besitzt, hofft aber, dass Naoya diesen Hass irgendwann überwinden kann. Sie bekleidet den Rang einer Chuunin und ist 48 Jahre alt. Durch ihre Schwangerschaft unterbrach sie ihre Tätigkeit als Iryounin und nahm sie rund ein halbes Jahr nach Naoyas Geburt wieder auf. Es war letztendlich auch ihr Wunsch gewesen, mit ihrer Familie wieder in das Clangebiet der Hyuuga zu ziehen, weil sie diese doch mit der Zeit ein wenig vermisste. Es war für sie etwas Anderes, innerhalb der Clangemäuer zu sein oder erst immer wieder dort hingehen zu müssen.


Vater » Ryojin Shino
Rang » Tokubetsu Jounin
Status » Lebendig  
Ein schon immer gutherziger Mensch, der vom Ryojin-Clan abstammt, das ist Shino. Der Vater von Naoya ist ein sehr stolzer Reptilienzüchter und ein Experte für Schlangen und Eidechsen aller Art. Früher gehörte er der Foltereinheit von Konohagakure bei, doch diese Position hat er mittlerweile zu den Akten gelegt. Er ist ein alteingegessener Tokubetsu-Jounin und hat für das Dorf bereits unzählige Missionen erfolgreich beendet, seine Negativquote ist erfreulich gering. Als Ryojin ist er natürlich sehr glücklich darüber, dass sein Sohn sich mehr zu seiner Seite der Clanverbindung verbunden fühlt, jedoch unterstützt er seinen Sohn auch in allen anderen Fragen, selbstverständlich auch, wenn es um den Hyuuga-Clan geht. Shino ist ein sehr auf den Erfolg getrimmter Mensch, dem es wichtig ist, mit Fleiß und Disziplin erfolgreich zu sein. Deswegen ist er in der Erziehung von Naoya auch sehr streng gewesen, aber in liebevoller Hinsicht. Wann immer es ihm möglich ist, unterstützt er seinen Sohn, hält sich mit Ratschlägen jedoch zurück, da es ihm wichtig ist, dass sein Junge selbst auf die Antwort kommt. Er ist fasziniert von der Inbrunst, die Naoya bei all seinen Tätigkeiten an den Tag legt und ihn überrascht auch seine Disziplin gerade in seiner Positionierung als Mitglied der Forschungseinheit. Wenn man ihn mal nicht im Dorf sieht, findet man ihn sehr häufig in seinem begehbaren Terrarium im Ryojin-Clangebiet wieder, den Ort, den er pflegt wie die Liebe zu seiner Ehefrau. Mittlerweile ist Shino 47 Jahre alt.

Enge Freundin » Hyuuga Sanaka
Rang » C-Rang Missing
Status » Lebendig  
Sanaka und Naoya sind sich seit früher Kindheit bekannt, was aber auch nicht verwunderlich ist, da sie aus demselben Clan stammen und dazu auch noch beide Angehörige der Nebenfamilie des Hyuuga-Clans sind. Naoya konnte sich schon immer sehr gut mit Sanaka verstehen, da sie in etwa eine ähnliche Vorstellung vom Leben hat wie er selbst. Früher haben sie gerne viel miteinander gespielt, als sie älter wurden, waren sie oft gemeinsam unterwegs und sie kannten sich dadurch sehr gut. Als in Naoya die Gedanken zu reifen begannen, dass er sich mit dem Schicksal der Nebenfamilie so nicht mehr zufrieden geben kann und seine persönlichen Ziele entwickelte, war Sanaka die erste und bis dato auch einzige Person, welcher er davon erzählte. Sie verstanden sich sehr gut und wurden auch sehr gute Freunde, man konnte schon fast sagen, dass sie einander blindes Vertrauen entgegen gebracht hatten. Sie trainierten häufig zusammen, wodurch sie sich gegenseitig dabei unterstützten, sich in ihren Fähigkeiten zu verbessern. Doch als Sanaka plötzlich aus dem Dorf verschwand, hinterlies sie damit mit Naoya einen engen Freund, der sich bis heute fragt, wieso. Von ihrer neuen Identität als Tsukimori Sana hat der Mischling aus Hyuuga und Ryojin keine Ahnung. Er weiß nur eines, ihr plötzliches Verschwinden sorgte dafür, dass er bis heute sehr traurig darüber ist, sie nicht mehr sehen zu können.

Hintergrund:
Hinami und Shino lernten sich bereits auf der Akademie kennen. Als aufgeschlossene Person wollte Shino sich schnell mit ihr anfreunden. Allerdings war Hinami stehts eine schüchterne und zurückhaltende Persönlichkeit, welche einem Konflikt aus dem Weg ging. Dies machte sie in ihren ersten Jahren, gerade in der Akademie zu einem Opfer von Mobbing-Attacken ihrer Mitschüler. Dem entgegen stand Shino, der sich dies zwar des häufigeren ansah, allerdings auch aktiv dazwischen ging und den Mist beendete, wenn er der Meinung war, das eine Grenze erreicht war. Er verteidigte und schützte Hinami vor derartigen Attacken. Zunächst sollte sich Hinami daher öfter hinter ihm verstecken und erst langsam damit beginnen, die Vorzüge von Freundlichkeit zu erkennen.

Mit dem Abschluss der Akademie und dem Beginn ihrer Zeit als Shinobi wurden beide gemeinsam einem Team zugeteilt, was dafür sorgte, dass sie sich nun auch noch öfter sahen und so eine noch engere Verbindung zueinander aufbauen konnten. Für Hinami war Shino zu einer Persönlichket geworden, an die sie sich lehnen konnte, wenn sie Hilfe oder Unterstützung benötigte. Dies war mehr als nur ein Genuss für sie, denn sie spürte, dass sie keine Angst mehr haben brauchte. So kam es, dass sie sich mit der Zeit ineinander verliebten und mit 15 Jahren zu einem Päärchen wurden.

Mit ihrer Ausbildung zur Iryonin begann für Hinami ein neues Kapitel in ihrem Leben, dieses wurde von Shino an ihrer Seite gestärkt. Einzig die Bürde des Hyuuga-Clans, nur ein unbedeutendes Zweigteil der Nebenfamilie zu sein, machte ihr einige Zeit lang zu schaffen und sie verfiel für eine kurze Zeit in eine Depression. Doch Shino war immer an ihrer Seite, unterstützte sie, baute sie auf und zeigte ihr auf, dass dies kein Schwachpunkt sein musste. Dies brachte die beiden nur noch näher zueinander und es führte letztendlich dazu, dass beide heirateten, als sie 19 Jahre alt waren. Sie entschieden sich gemeinsam dazu, im Ryojin-Clan zu leben und Shino begann im gleichen Jahr mit seiner Reptilienzucht. Zwei Jahre später, im Alter von 21 Jahren wurde Hinami schwanger und Naoya wurde geboren, ein neues Leben erblickte das Licht der Welt, die Knospen ihrer Liebe hatten dadurch schlussendlich Blüten getragen und die Geschichte um ihren Sohn Naoya durfte beginnen.





» Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere. «

» Ehrlich leben, niemandem schaden, jedem das Seine zukommen lassen «

The Biography of Life



0 Jahre: - Geburt im Krankenhaus von Konohagakure als Kind eines Ryojin und einer jungen Frau der Nebenfamilie des Hyuuga-Clans
0 Jahre: - Die Familie beginnt mit der Geburt ein Leben im Clanviertel der Ryojin.
1 Jahre: - Seine Eltern ziehen zurück in das Clanviertel der Hyuuga
1- 4 Jahre: - Erste ruhige und friedliche Lebensjahre
4 Jahre: - Erfährt, das es sich bei ihm auch um einen Ryojin handelt, erhält das Siegel des Hyuuga-Clans
4 Jahre: - Besucht sehr oft mit seinen Eltern des Ryojin-Clan und verbringt dort viel Zeit
5 Jahre: - Erlebt einen Streit seiner Eltern und fürchtet sich davor
5 Jahre:- Einschulung in die Akademie von Konohagakure
6 Jahre: - Verbringt nachmittags viel Zeit im Hyuuga-Clan
7 Jahre: - Bemerkt erste Genetikzüge des Ryojin-Clans, nahm Grubenorgan und spitze Zähne vorher nicht wahr.
7 Jahre: - Ist in der Akademie sehr fleißig und gilt als Musterschüler, der auch nach dem regulären Unterricht sehr viel mit lernen verbringt
7 Jahre: - Beginnt, sich sehr für allerlei Schriften zu interessieren und liest sehr viel. Erwirbt von seinem Taschengeld viele Bücher oder Schriften in der Bibliothek oder am Bücherhandel. Noch kein spezifizisches Interessensgebiet
8 Jahre: - Erweckt das Byakugan und beginnt, es zu trainieren
8 Jahre: - Splittet sein Übungsgebiet, möchte mehr über die Fähigkeiten der Ryoujin lernen und übt fleißig mit seinem Vater
9 Jahre: - Hat zunächst Schwierigkeiten, das Byakugan vernünftig anzuwenden
10 Jahre: - Trifft das erste Mal auf eine Schlange und findet diese Tierart faszinierend. Beginnendes Interesse an Reptilien entwickelt sich.
10 Jahre: - Bedeutender Moment: Versucht eine Mobbingaktion zweier Mitschüler gegen einen Dritten zu unterbinden, es endet in einer Prügelei, Naoya gewinnt, wird aber fälschlicherweise als der Initiator ausgemacht und bestraft - Sein Drang, Frieden durch Ehre und Harmonie zu gewährleisten, prägt sich aus.
12 Jahre: - Tritt zur Geninprüfung an, seine Aufgabe, das Bunshin no Jutsu vorzufüren, gelingt ihm und er wird zum Genin ernannt.
12 Jahre: - Beginnt mit dem Training des Juuken, bittet sehr viele Hyuuga, mit ihm gemeinsam zu üben.
13 Jahre: - Beginnt, sich für Mythen und Legenden zu interessieren und versucht, darüber etwas in Erfahrung zu bringen.
13 Jahre: - Sein erstes Chakraelement, das Doton prägt sich aus.
14 Jahre: - Verliebt sich das erste Mal, aber leider vergeblich. Interessiert sich immer mehr für das Schlangenthema.
15 Jahre: - Entscheidet sich für ein Praktikum im Bereich der Forschungseinheiten, möchte seinen Wissensstand damit erweitern, aber auch sein bereits erfahrtenes Wissen gerne für gute Zwecke einsetzen.
15 Jahre: - Holt sich im Hyuuga-Clan Ratschläge zur Auswahl seiner ersten Spezialausbildung.
15 Jahre: - Beherrscht das Juuken sehr viel besser, ist aber auch sehr talentiert in den Künsten der Ryojin, erlernt dessen Kampfstil Zendô.
16 Jahre: - Nimmt an den Chuunin-Auswahlprüfungen teil. Hat im Finalkampf gegen einen Jishaku deutliche Schwierigkeiten, besteht aber letztendlich dank seiner Ryojin-Fähigkeiten. Wird daraufhin zum Chuunin ernannt.
16 Jahre: - Als Chuunin beginnt er eine Ausprägung seiner Fähigkeiten auf das Ninjutsu. Desweiteren beschäftigt er sich mit Thematiken über die erfolgreiche Strategien in Theorie und Praxis.
17 Jahre: - Sein zweites Chakraelement prägt sich mit dem Fuuton aus.
17 Jahre: - Es wird ihm mehr und mehr bewusst, dass er sich als Ryojin wohler fühlt und beginnt mehr und mehr, vermehrt auf dessen Fähigkeiten zu setzen.
18 Jahre: - Erfragt im Ryojin-Clan, ob er das Kuchiyose der Schlangen erhalten darf, was ihm gewährt wird. Somit beginnt er seine erste Sonderausbildung im Jikuukan-Ninjutsu. Er schließt den Vertrag jedoch nicht ab, sondern fragte erst einmal nur nach einer theoretischen Erlaubnis.
18 Jahre: - Wird offizielles Mitglied der Forschungseinheit von Konohagakure.
19 Jahre: - Schließt den Kuchiyose-Vertrag mit den Schlangen ab.
19 Jahre: - Nachdem er bereits eine Vielzahl an Mission übernommen hat, führt er nun sein erstes eigenes Missionsteam mit zwei Chuunin und führt mit ihnen verstärkt Missionen durch. Sein taktisches Geschick prägt sich mehr und mehr aus, auch sein mittlerweile hohes Wissen zeichnet sich aus.
20 Jahre: - Wird zum Tokubetsu-Jounin ernannt, seine Leistungen in den von ihm angeführten Missionen sind herausragend, auch sein taktisches Geschick und seine strukturierte Denkweise unterstützen seine Fähigkeiten, was die Entscheidung leicht macht
21 Jahre: - Erlernt als Tokubetsu-Jounin eine zweite Sonderausbildung, nachdem er sich einen Ratschlag von den Ryojin eingeholt hat. Er entscheidet sich für das Kanchi-Taipu.
22 Jahre: - Erweitert seinen Wissensdrang mit Aufzeichnungen über Thematiken, welche ihm noch gänzlich unbekannt sind, um sich auch darin Erfahrungen der theoretischen Natur zu sichern.
23 Jahre: - Legt sein persönliches Ziel, die Karriereleiter zu erklimmen und Hokage zu werden, nach jahrelanger Überlegung fest. Konzentriert sich auf den Schwerpunkt, das Wort Ehre jedem in seiner Bedeutung zu vermitteln.
24 Jahre: - Entscheidet sich dazu, sich mehr als Ryojin zu identifizieren. Teilt dem Hyuuga-Clan mit, dass er als Mitglied der Nebenfamilie sowieso nicht ernst genommen wird und sich mehr dem Ryojin-Clan verbunden fühlt. Ihm missfällt die Unterteilung in Haupt- und Nebenfamilie und die damit verbundene Diskredition der Nebenfamilie zu sehr. Ändert hier seinen Nachnamen zu Ryojin, um dies zu untermauern.
25 Jahre: - Arbeitet nun verstärkt am Tag in der Forschungseinheit, beginnt damit, ein Archivar in seinem zu Hause anzulegen, um sein gesamtes Wissen in Schriftstücke und andere Aufzeichnungen aufzubewahren. Legt zudem eine Sammlung an interessanten Wissensthematiken an.
26 Jahre: - Seine dritte Chakranatur mit dem Raiton öffnet sich.
27 Jahre: - Er erlernt eine dritte Sonderausbildung und entscheidet sich für das Fuuinjutsu.
27 Jahre: - Rollenspiel-Start






ADMINSTRATIVES

Herkunft » Bin schon da.
Avatar » Shu Yamino - Nijisanji V-Tuber
Account » DA [Uchiha Reiji | Kouhai Izaya]




Zuletzt von Ryojin Naoya am So 12 Jun 2022 - 10:43 bearbeitet; insgesamt 19-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryojin Naoya
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.05.22
Alter : 30
Ryojin Naoya
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Di 31 Mai 2022 - 22:46
   



Ryojin Naoya
» Volentem ducunt fata, nolentem trahunt. «

» Den Willigen führt das Schicksal, den Unwilligen zerrt es mit sich. «



The Nature Affinity of Fate



Chakraaffinität » Doton - Die Freisetzung der Erde
» 土 Erde - Tsuchi: Tsuchi ist die Erdnatur, Doton (土遁) genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.
Das Grundjutsu dieses Elements ist das Doton: Daichi no Geijutsu. Beherrscht euer Charakter schon zu Rpg-Start das Doton, so erhaltet ihr dieses Grundjutsu, ohne dass es einen eurer Jutsuslots belegt. Lernt ihr das Doton im Laufe des Rpg's, so bekommt ihr das Grundjutsu kostenfrei hinzu.


Chakraaffinität » Fuuton - Die Freisetzung des Windes
» 風 Wind - Kaze: Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.
Das Grundjutsu dieses Elements ist das Fûton: Kyou Iki no Jutsu. Beherrscht euer Charakter schon zu Rpg-Start das Fûton, so erhaltet ihr dieses Grundjutsu, ohne dass es einen eurer Jutsuslots belegt. Lernt ihr das Fûton im Laufe des Rpg's, so bekommt ihr das Grundjutsu kostenfrei hinzu.


Chakraaffinität » Raiton - Die Freisetzung des Blitzes
» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton (雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.
Das Grundjutsu dieses Elements ist das Raiton: Reiki Ryou Seiteki. Beherrscht euer Charakter schon zu Rpg-Start das Raiton, so erhaltet ihr dieses Grundjutsu, ohne dass es einen eurer Jutsuslots belegt. Lernt ihr das Raiton im Laufe des Rpg's, so bekommt ihr das Grundjutsu kostenfrei hinzu.





» Nascentes morimur finisque ab origine pendet. «

» Schon wenn wir geboren werden, sterben wir, und das Ende beginnt mit dem Anfang. «

The Heritage of Two




Kekkei Genkai » Byakugan - Das Weißauge
Das Byakugan (Weißauge) ist ein Kekkei Genkai der Kategorie Dōjutsu. Der erste Besitzer dieser besonderen Augen war Kaguya Ōtsutsuki, die Mutter des Rikudō Sennin. Nach ihr tauchte es Jahre später bei den Mitgliedern des Hyūga-Clans auf. Das Byakugan gehört zu den "Sandai Dōjutsu" (Drei große Pupillentechniken) und ist an den beinahe komplett konturlosen weißen  Iriden ohne schwarze  Pupillen erkennbar. Wird das Byakugan aktiviert, werden die Konturen des Auges sichtbarer und an den Schläfen treten die Adern hervor.
Das Byakugan verleiht dem Benutzer die Fähigkeit, durch solide Materialien hindurchzusehen, erhöht seine Sichtweite und kann die Keirakukei im Körper eines jeden Lebewesens sichtbar machen. Des Weiteren ermöglicht es dem Nutzer eine fast komplette 360°-Sicht. Der Anwender wird dadurch so gut wie unantastbar und diverse Überraschungsangriffe werden fast unmöglich. Die Sicht wird um ein Vielfaches erhöht. So können manche Anwender problemlos über mehrere Kilometer aus einem sicheren Platz Geschehnisse beobachten. Die einzige Schwäche dieses Dōjutsu ist ein blinder Fleck, welcher unter dem ersten Halswirbel liegt. Dies ist der einzige Punkt, der sich dem Blick des Anwenders entzieht.

Den Hyuuga ist es dank eines besonderen Kampfstiles, dem Juuken, möglich, spezielle ninjutsu-ähnliche Taijutsu zu erlernen. Hierfür ist meist eine hohe Chakrakontrolle nötig, um sein Chakra so präzise formen und aus jeder beliebigen Körperstelle austreten lassen zu können. Da diese speziellen Juuken-Taijutsu sehr stark sind und das Chakra für diese auf spezielle Art geformt werden muss, ist es nicht möglich, Hyuuga-Taijutsu mit Ninjutsu jeglicher Art zu kombinieren.
Beim Aufeinandertreffen von Hyuuga-Taijutsu und normalen Taijutsu kommt die Regel zum Aufeinandertreffen von Taijutsu nicht zum Einsatz. Genaueres dazu findet ihr im Taijutsu-Guide. Chakrarüstungen (also solche die durch Jutsu erschaffen werden) halten das Juken auf nach den ganz gewöhnlichen Jutsuregeln, da das Juken grundsätlich aber Materie durchdringen kann helfen Ningu-Rüstungen nicht.

Jedes Hyuugajutsu, welches das Byakugan voraussetzt, kann nur dann angewandt werden, wenn das Byakugan aktiviert wurde. Solange das Byakugan nicht aktiv ist, können die darauf aufbauenden Jutsu nicht angewandt werden.


Kekkei Genkai » Ryojin-Genetik
Die Mitglieder dieses Clans besitzen Schlangengene, die bei vielen von ihnen zu einem abweichenden Erscheinungsbild verglichen mit anderen Menschen führen (siehe "Allgemeines") und ihnen die Anwendung ihrer claneigenen Ninjutsu erlauben, die Schlangen herbeirufen oder deren Eigenschaften imitieren. Die von Ryojin herbeigerufenen Schlangen sind dabei keine Beschwörungen, sondern Konstrukte aus Chakra (ähnlich wie Tintentiere) die bei ihrer Zerstörung zu Rauch verpuffen. Ryojin können ihre schlangenbeschwörenden Jutsu entlang ihres ganzen Körpers freisetzen, wenn sie dafür eine einfache Geste machen können - die meisten lassen sie entlang der Arme auftauchen, man kann sie aber ebenso ausspeien oder aus seinen Haaren auf den Gegner schleudern. Fingerzeichen sind dabei nicht erforderlich. Was diese Schlangen an elementarer Zerstörungskraft vermissen lassen, machen sie oftmals durch das ihnen eigene Gift wieder wett - sodass dem Clan nicht ohne Grund eine gewisse Hinterhältigkeit nachgesagt wird.

Neben den hier aufgeführten können Ryojin auch andere Giftjutsu bewerben, wenn diese auf flüssigem Gift basieren. Wird Gift verspritzt oder über ein Medium (wie eine beschworene Schlange) genutzt, handelt es sich dabei immer um Ninjutsu, bei Bissen sind auch Taijutsu möglich.
Durch ihre genetische Verwandtschaft zu Schlangen können Ryojin Besonderheiten bewerben, die auf deren biologischen Eigenschaften basieren, wie etwa Infrarotwahrnehmung.
Zudem bekommen Ryojin einen Exp-Rabatt auf flüssige Gifte, da sie diese selbst produzieren können. Erwerbt ihr so ein Gift für euer Inventar, erhaltet ihr je nach Rang unterschiedlich viel Rabatt darauf. Die konkreten Preise könnt ihr im folgenden Spoiler nachlesen. Die Auswirkungen und restlichen Regeln bezüglichen Giftningu bleiben selbstverständlich erhalten


» Mortui resurgent incorrupti. «

» Die Toten stehen unverwest auf. «

The Arcane Skill



Besonderheit » Netsu·gazō [Wärmebild]
Voraussetzung für Netsu·gazō-Besonderheit ist das Vorhandensein von Thermo- bzw. Infrarotsensoren. Schlangen besitzen diese in der Regel am Grunde des sogenannten Grubenorgans und/ oder aber der Labialgrube. Als weiteres Sinnesorgan dienen sie zur Wahrnehmung von Infrarotstrahlung. Die weitergeleiteten Signale von Wärmestrahlung werden im Gehirn des Ryojin verarbeitet und es kann mit dem visuellen Bild verknüpft werden, wodurch ein räumliches Wärmebild entsteht. Vor allem in der Nacht ist dadurch eine verbesserte Sicht möglich. Dieses verknüpfte Bild kann man sich am besten vorstellen wie ein umgebendes Leuchten, dass das jeweilige Lebewesen oder auch Objekt abgibt. Je wärmer oder auch kälter es im Vergleich zur Umgebung ist, desto heller leuchtet es in kalten oder hellen Farben. Bei großen Menschenmassen, können diese optisch jedoch schwerer unterschieden werden. Am besten eignet es sich hierbei einzelne Lebewesen zu verfolgen. Diese Besonderheit kann nicht einfach ab- und angeschaltet werden, wie derjenige es gerne hätte. Sollte der Ryojin seine Augen schließen, jedoch immer noch wach sein, wird er trotzdem in seinem Kopf ein Bild vor dem geistigen Auge sehen. Dieses zeigt in gewisser Weise seine Umgebung als Abbild in verschiedenen Wärmespektren. Wenn ein Stuhl und eine Wand bspw. gleich warm wären, würde es die gleiche Farbe und nicht getrennt "gesehen" werden. Wenn ein Mensch vor einer kalter Wand stände, würde man einen Schatten mit hoher Wärme vor einer kalten Fläche sehen. Es ist möglich Unterschiede in der Körpertemperatur eines Menschen zu erkennen, bspw. einen schlecht durchbluteten Arm, der von der Versorgung abgetrennt wurde. Auch jedes andere Objekt könnte als "zwei" verschieden warme Quellen wahrgenommen werden. Das Wärmebild setzt die Umrisse eines "Objektes" somit nicht anhand der wirklichen Umrisse sondern anhand von Temperaturunterschiede und es kann ohne die visuelle Sicht nicht immer klar zugeordnet werden. [Ein Mensch ist relativ klar anhand seiner Statur erkennbar bspw.] Diese dauerhaft Sicht kann schnell zu Überforderung und Kopfschmerzen führen, vor allem wenn es sehr viele Reize sind, die auf einmal auf ihn einwirken und sich stetig verändern. Eine innere Ruhe kann sich nur im Schlaf einfinden. [nur verfügbar für Ryojin]


» Vitam regit fortuna, non sapientia. «

» Das Schicksal bestimmt das Leben, nicht die Weisheit. «

The Sinister Educations

Ausbildung » Jikuukan-Ninjutsu - Raum-Zeit-Techniken
Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches. Techniken, die die Zeit zurückdrehen oder vollständig anhalten, sind allerdings nicht möglich.

Ausbildung » Kanchi-Taipu - Sensorik
Als Sensor-Ninja (Kanchi Taipu) wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.
Chakren können über unterschiedliche persönliche Eigenschaften verfügen ("warm", "kühl" etc.). Sprecht euch mit euren Mitspielern ab, wenn ihr derartige Eigenschaften einbringen möchtet.


Ausbildung » Fuinjutsu - Versiegelungen
Fûinjutsu (Versiegelungskünste) versiegeln Objekte oder Chakra (auch in Form von Jutsu) in Lebewesen oder Objekten. Ein Fuinjutsu kann auch das Chakra eines anderen Jutsus dauerhaft fixieren und so beispielsweise eine Barriere permanent machen. Durch teilweise Versiegelung von Chakra kann auch der Chakrahaushalt von Personen empfindlich gestört werden. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige, aber auch komplizierte Jutsu.



» Veritas odium parit. «

» Wahrheit erzeugt Hass. «

The Volatile Conflict

Kampfstil » Direkt und Kontaktintensiv
Innerhalb eines Gefechtes lebt Naoya nach seinem ganz eingenen Kampfstil. Er liebt den physischen Nahkampf über alles, das liegt wahrscheinlich an seiner Genetik zum Hyuuga-Clan. Der physische Nahkampf ist genau das, was ihm zusagt und daher sind seine Bewegungen deswegen auch auf diese Art des Kampfes ausgelegt: Sie sind direkt und möglichst Kontaktintensiv mit dem Feind. Es handelt sich dabei um genau zu sein um eine Kombination aus allen drei erlernten Kampfkünsten, Juuken, Araiken und Zendô. Diese Kampfstile werden in seiner Art zu kämpfen auf unterschiedliche Art und Weise genutzt, allerdings immer so, dass er einen Feind zwingt, sich zu entscheiden, ob er lieber aus Distanz gehen will oder doch lieber im nahkampf bleibt. Dahingehend verlässt sich Naoya stark auf seine Bewegungen und seine Fertigkeiten, die ihn dann auch im Fernkampf unterstützen, weshalb er immer veruscht, sich so das Momentum auf seine Seite zu ziehen.

Naoya beherrscht sowohl den Einzelkampf wie auch den gemeinschaftlichen Teamkampf, weshalb das für ihn eine Einfachheit ist, sich situationsbedingt auf die jeweilige, vorherrschende Situation anzupassen. Auch ist er ein Typ Mensch, der sich mehr auf Strategie und Taktik verlässt und sich weniger auf Instinkte verlässt. Das liegt aber daran, dass er der Ansicht ist, dass man mit einer struktuiert bedachten Taktik und einer meisterhaften Strategie alle Eventualitäten mit einberechnen kann, wogegen er bei reinem Instinktdenken davon nicht überzeugt ist.


Ninjutsu » 4
Taijutsu » 3
Genjutsu » 1
Stamina » 3
Chakrakontrolle » 4
Kraft » 1
Geschwindigkeit » 1



» Caelestis ira quos premit, miseros facit, humana nullos. «

» Der Zorn der Götter stürzt, wen er trifft, ins Elend, der Zorn der Menschen vernichtet. «

The Efficiency of Misery



STÄRKE » TAKTIKER [1]
Die Gabe, im Kampf Taktiken zu entwickeln, ist keineswegs jedem gegeben, bietet jedoch oft einen riesigen Vorteil. So kann ein Kampf schnell und sauber entschieden werden, wenn die angestrebte Strategie Erfolg hat. Meist werden Taktiker als besonders klug angesehen, weil sie vorausschauend denken und möglichst alle Gegebenheiten in ihre Pläne mit einbeziehen.

STÄRKE » SCHMERZUNEMPFINDLICHKEIT [1]
Während manche Menschen sehr sensibel auf Schmerzen reagieren, sind andere in dieser Hinsicht weniger empfindlich. Sie lassen sich nicht so schnell von plötzlichen Schmerzen ablenken und sind durch starke Schmerzen nicht so schnell außer Gefecht gesetzt wie andere, sondern können diese meist eine Weile ausblenden, um den Kampf fortzusetzen. Dies ist meist der Fall bei Menschen, die an regelmäßige, starke Schmerzen gewöhnt sind oder es sich antrainiert haben, sich dadurch nicht so leicht ablenken zu lassen, z.B. bei offensiven Nahkämpfern, die häufiger verletzt werden.

STÄRKE » GIFTRESISTENZ [1]
Kein Mensch ist komplett resistent gegen jegliches Gift. Es gibt jedoch manche, deren Körper Gifte schneller abbaut, sodass sie ihnen nicht ganz so gefährlich werden, wie sie es eigentlich sollten. Bei ihnen wirken Gifte schwächer und kürzer als bei anderen Menschen (1 Post kürzer und 1 Rang schwächer). Meist ist dies auf bereits erfahrenen heftigen Kontakt mit Giften zurück zu führen.

STÄRKE » ALLGEMEINWISSEN [1]
Ein gutes Allgemeinwissen umfasst normalerweise sowohl geografische, soziale, politische als auch wirtschaftliche, geschichtliche und naturwissenschaftliche Bereiche. Aber auch Kenntnisse über Shinobiclans und deren Fähigkeiten können dazuzählen. Es handelt sich dabei um grobes Wissen bzw die wichtigsten Fakten, nicht um tiefergehende Informationen. Mit diesen Vorkenntnissen ist man oft besser gegen nahende Gefahren gewappnet.

STÄRKE » STARKER WILLE [1]
Der starke Wille ist eine kleine Seltenheit, zumindest in gewissen Ausmaßen. Er kann von Dickköpfigkeit über das nicht aufgeben wollen, bis zum absoluten Überstrapazieren des eigenen Körpers reichen.

STÄRKE » SYMPATHISCH [0.5]
Die meisten Menschen finden einen bestimmten Typ Menschen sympathisch. Seien es besonders schöne, charmante oder einfach grundlegend gutherzige Charaktere. Da kann die Auslegung zwar unterschiedlich sein, doch ansprechende Personen zeichnen sich in der Regel durch ein oder zwei markante Merkmale aus, die in der Allgemeinheit positiv anerkannt werden.



SCHWÄCHE » GENJUTSU-UNFÄHIGKEIT [2]
Es gibt Shinobi, denen die Illusionskünste absolut unzugänglich sind; sie besitzen eine Unfähigkeit in diesem Bereich und können somit niemals Genjutsu oder Kai erlernen.
Wichtig: Da jedoch theoretisches Wissen über den entsprechenden Bereich angesammelt werden kann, kann das entsprechende Attribut trotzdem gesteigert werden. Die Unfähigkeit bezieht sich nur auf die Anwendung/das Erlernen von Jutsus dieser Sparte!


SCHWÄCHE » SELBSTÜBERSCHÄTZUNG [1]
Besonders wer stark ist, überschätzt sich schnell. Das kann verdammt gefährlich werden, da es oft mit Unvorsichtigkeit und Leichtsinn einher kommt.

SCHWÄCHE » AGGRESSIVITÄT [1]
Leicht reizbar oder gar durchgehend aggressiv gestimmt zu sein, verschafft einem meist mehr Feinde als Verbündete. Kopflos in den Kampf zu rennen ist ebenso wenig ein Vorteil.

SCHWÄCHE » LANGSAME WUNDHEILUNG [0.5]
Verletzungen brauchen deutlich länger als bei anderen, um zu heilen, was den Charakter längere Zeit außer Gefecht setzt. Zudem kann es zu gefährlichen Entzündungen kommen.

SCHWÄCHE » SCHWACHES IMMUNSYSTEM [0.5]
Manche Menschen haben allgemein eine schlechte Gesundheit bzw. ein schwaches Immunsystem. Wenn sich irgendwo eine Infektion ausbreitet oder jemand in ihrer Nähe krank ist, dann ist es beinahe schon sicher, dass sie sich anstecken. Vor allem im Winter sind sie eigentlich dauerhaft erkältet.

SCHWÄCHE» HEIMNACHTEIL: KLAUSTROPHOBIE** [0.5]
Es gibt Umgebungen, in denen man sich besonders schlecht bewegen kann. Mancher ist im Wasser, auf offenem Feld oder in kleinen Räumen ziemlich eingeschränkt.
Der Ryojin fühlt sich in kleinen Räumen ziemlich beengt. Er ist in kleinen Räumen ziemlich eingeschränkt und fühlt sich dort absolut nicht wohl. Befindet er sich in engeren Räumen, kann man deutlich sein Unwohlsein bemerken, denn er beginnt, je mehr Zeit vergeht, mehr und mehr in eine Art Panikstarre oder Panikanfall zu verfallen. Befindet er sich allein in einem engen Raum, wir dieser Prozess sogar beschleunigt. Es lässt sich aufheben, wenn er den kleinen oder beengten Raum wieder verlässt.




» Memento, quia pulvis es et in pulverem reverteris. «

» Bedenke, dass du Staub bist und zum Staube zurückkehren wirst. «

EQUIPMENT & INVENTORY

NINGU

Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.
Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

8x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).

12x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger. Shuriken besitzen einen Durchmesser von 7 bis 12 cm.
9x Makibishi
Makibishi sind Streumesser, die auf dem Boden verteilt werden, um die Bewegungsfreiheit des Gegners einzuschränken und ihm Zeit zu nehmen, da er aufpassen muss, dass er nicht auf sie tritt. Sie besitzen ungefähr einen Durchmesser von 5 bis 10 cm.
3x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Der Schaden, der dabei angerichtet wird ist relativ schwach. Ein Gegner kann davon zurückgeschleudert werden und erleidet leichte bis mittelschwere Verbrennungen. Durch den Rückstoß und einen ungünstigen Aufprall kann es zu Knochenbrüchen kommen. Zusätzlich ermöglicht es das Siegel, Holz zu sprengen, die Kraft reicht jedoch bei Stein bereits nicht mehr aus. Ebenfalls ist ein defensives E-Rang Jutsu in der Lage, vor der Explosion zu schützen.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft. Dies ist mit dem Akademie-Ninjutsu "Shinkan o Tori-Nozoku" möglich.

20 Meter Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen, d.h. sie bestehen aus chakraleitendem Material. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
2x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.
1x Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.
3x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.
1x Glutkugel
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann.  
1x Riesenshuriken
Bei den Riesenshuriken handelt es sich um eine riesige Version der normalen Wurfsterne. Sie besitzen einen ungefähren Durchmesser von 80 bis 100cm. Durch ihre vergleichsweise enorme Größe und die sehr scharfen Klingen sind sie, geschickt eingesetzt, sehr viel gefährlicher als die gewöhnlichen Shuriken, allerdings auch schwerer zu handhaben und zu transportieren.





Zuletzt von Ryojin Naoya am So 12 Jun 2022 - 11:01 bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryojin Naoya
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.05.22
Alter : 30
Ryojin Naoya
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Di 31 Mai 2022 - 22:47
   



Ryojin Naoya
» Volentem ducunt fata, nolentem trahunt. «

» Den Willigen führt das Schicksal, den Unwilligen zerrt es mit sich. «



The HIDDEN TECHNIQUES



» J.U.T.S.U


Grundwissen
Spoiler:


Ninjutsu
Spoiler:

Hyuugajutsu
Spoiler:


Ryojinjutsu
Spoiler:

Jikuukanjutsu
Spoiler:

Fuinjutsu
Spoiler:

Kanchi Taipu
Spoiler:







Zuletzt von Ryojin Naoya am So 12 Jun 2022 - 10:45 bearbeitet; insgesamt 25-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryojin Naoya
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.05.22
Alter : 30
Ryojin Naoya
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Di 31 Mai 2022 - 22:47
   



Schlangen
» Si tacent, satis dicunt. «

»A snake sheds its skin and past to grow.  «



True Reptiles


Art » Kuchinawa • 蛇 • Schlange
» Den Schlangen sagt man nach, sie seien schon Jahrtausende alt und einige andere Tierarten seien aus ihnen entwachsen, so beispielweise sollen die Drachen von ihnen abstammen. Ihnen werden Eigenschaften wie Flexibilität, Intelligenz, Ruhe und Mut zu geschrieben, sie sollen ausserdem lebhaft und kommunikativ sein. Jedoch auch List und Eifersucht werden ihnen nachgesagt. Optisch zeichnen sich die Schlangen durch einen langen, schmalen Körper aus und verfügen über keine Gliedmassen. Sie sind in ein Schuppenkleid gehüllt und besitzen je nach Art besondere Muster, die der Tarnung, jedoch aber auch der Abschreckung dienen können. Viele Mitglieder verfügen über ein körpereigenes Gift, welches Mittels ihrer Fangzähne appliziert werden kann. Andere verfügen über einen starken Körper, den sie zum Erdrosseln ihrer Beute nutzen.

Zugehörigkeit » Ryojin-Clan
» Die grossen Clangemeinschaften der Schlangen haben schon seit langer Zeit einen Kooperationsvertrag mit dem Ryojin Clan geschlossen. Darin ist ein gegenseitiges Schutzversprechen festgehalten, sowieso geregelt, dass die Schlangen sich den Mitgliedern Ryojin Clans als Vertragspartner zur Verfügung stellen.

Heimat » Drei grosse Schlangenstätten im Feuerreich
» Kokesugi ("Schlangenmoos") • Chirimatsu ("Schlangenbaum")
Jaboku ("Schlangenwurz") Nachdem die Schlangen von ihrer eigenen Brut, den Drachen, aus ihrer ursprünglichen Heimat, der Ryūchidō oder auch Drachenerdhöhle, vertrieben wurden, fanden die Schlangen an verschiedenen Orten der Welt ihren Platz. Die drei Stätten sind Heimat der grossen Clangemeinschaften geworden, welche sich im Feuerreich angesiedelt haben. Alle samt sind es Höhlensysteme im Boden, mit mehreren eher unscheinbaren Eingängen, denen sich kein gewöhnliches Tier nähern würde. Die drei Orte sind nach den dort stark vertretenen Pflanzensorten benannt, durch welche man ein klares Indiz dafür erhält, dass man sich auf dem Gebiet der Schlangen Familie befindet.


Struktur » Drei Clangemeinschaften: Unabhängige Mitglieder
» Im Gegensatz zu vielen anderen Familien besitzen die Schlangen keine einheitliche Struktur. Wenn sich ein Exemplar als Anführer hervortun möchte, so muss sich dieses die Loyalität jedes einzelnen Mitglieds separat verdienen. Es gibt daher einige Gruppen, welche sich in Clans organisiert haben und einem Anführer folgen, der ihr Vertrauen erhält, es gibt jedoch auch Exemplare, deren einzige Loyalität ihnen selbst gegenüber gilt. Oft werden Entscheidungen, die die gesamte Familie betreffen, von den Oberhäuptern getroffen, was dazu führt, dass sich die freien Schlangen noch weiter von deren Regentschaft entfernen.  

Vertrag » Bissmal
» Um an einen Vertrag mit den Schlangen zu kommen, ist es von Nöten der Ryojin-Familie zugehörig zu sein, sowie über deren Erbe zu verfügen. Diese hält den Vertrag mit den Clangemeinschaften aufrecht, was es den einzelnen Mitgliedern erlaubt, von den Schlangen als Vertragspartner zu profitieren. Als Besiegelung des Vertrags lässt sich der Mensch beissen, was ein Bissmal hinterlässt.

[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya Lesnakeaxj0l
NAME: Fukuhei - E-Rang
ALTER: 3 Jahre
GRÖßE: 0.30 Meter
SPEZIALISIERUNG: Genjutsu
BESCHREIBUNG: Fukuhei, der schlaue kleine Fuchs unter der Kuchiyose von Naoya. Selbst, wenn er eine Schlange ist, besitzt Fukuhei einen ausgesprochen hohen Intellekt und eine scharfe Auffassungs- und Beobachtungsgabe. Er ist hauptsächlich für Infiltrationszwecke oder für Spionagezwecke prädestiniert, da es sich bei ihm um absolut keinen fähigen Kämpfer handelt. Fukuhei ist eine Giftnatter, gehört also zu den Schlangen, die über einen relativ starken und stabilen Kiefer verfügen. Fukuhei sieht in Naoya keinen Meister im klassischen Sinne, sondern viel mehr eine Art großer Bruder, für den er da sein möchte. Er würde sich jedoch nie gegen ihn stellen, er war auch die erste Schlange, die sich an seiner Seite befand, als er den Vertrag geschlossen hatte. Aufgrund der Tatsache, dass es sich bei ihm um keine Kämpfernatur handelt, greift er sehr gerne zu Tricks und Finten, um seine Gegner mürbe zu machen. Er lässt keine Möglichkeit unversucht, seine Gegner zu vergiften, wenn sich ihm die Möglichkeit dazu bietet.

Attribute:

Jutsuliste:

[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya Snekz2jd7
NAME: Naga - B-Rang
ALTER: 90 Jahre
GRÖßE: 20 Meter
SPEZIALISIERUNG: Ninjutsu [Katon], Giftjutsu
BESCHREIBUNG: Naga, selbsternannter König der Schlangen ist ein wirklich starker Verbündeter für Ryojin Naoya. Bei ihm handelt es sich um eine sehr stolze Schlange, die es nicht zulässt, dass jemand fremdes sich auf seinem Körper breit macht. Es ist einzig seinem Beschwörer erlaubt, sich auf seinem Körper aufzuhalten, allerdings auch nur dort, wo er die Person sehen kann. Weil er sich selbst als den König der Schlangen bezeichnet, ist Naga ein sehr arrogantes, aber auch sehr scharfsinniges Wesen. Selbst wenn diese Schlange mit einem gewissen Maß an Selbstüberzeugung einher kommt, bedeutet dies nicht, dass Naga nicht dennoch Respekt und Pflichtbewusstsein empfinden kann. Denn wann immer er beschworen wird, legt er sich für alles ins Zeug und ist ein absolut loyaler Vertragspartner. Dennoch ist Naga sehr stolz auf seine Stärke, man sollte ihn einfach nicht verärgern, sondern ihm einfach das mitteilen, was er hören will, denn das macht den Umgang mit ihm sehr viel angenehmer. Naga ist auch eine Giftnatter und gehört damit dem Term der Giftschlangen an, dennoch beherrscht er auch die Fähigkeit, eine Feinde oder potenzielle Beute mit seinem Körper zu würgen. Er verbindet damit die Fertigkeiten von Giftschlangen und Würgeschlangen in sich, was ihn zu einem äußerst gefährlichen vertrauten Geist macht.

Attribute:

Jutsuliste:




Zuletzt von Ryojin Naoya am So 12 Jun 2022 - 10:26 bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryojin Naoya
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.05.22
Alter : 30
Ryojin Naoya
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Di 31 Mai 2022 - 22:48
   
Platzhalter
Nach oben Nach unten
Ryojin Naoya
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.05.22
Alter : 30
Ryojin Naoya
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Do 2 Jun 2022 - 23:53
   
So, ich gebe Naoya offiziell zur Bewertung frei. :3

Bei seinen Jutsus habe ich lediglich 2 C-Ränge gegen ein zusätzliches B-Rang ausgetauscht. :3

Das Vorkommen von Hyuuga/Tsukimori Sana ist selbstverständlich abgesprochen.

In der Ausarbeitung hat das Layout noch ein wenig Style bekommen und ich wünsche euch viel Spaß bei der Bewertung. :3

Die Angabe seines Körpergewichtes ist von mir gewünscht und muss deshalb nicht thematisiert werden. ^^
Nach oben Nach unten
Shira
Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 12.09.20
Alter : 28
Shira
Shira
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | So 5 Jun 2022 - 17:03
   
Moin Marcel,
dann wollen wir uns mal deinen DA anschauen!

Nachname: Wenn Naoyas Mutter den Namen ihres Mannes bei der Hochzeit angenommen hat, warum trug Naoya dann zuerst den Namen Hyuuga?

Religion: Bitte verlinke hier zum Shinto-Post im Religionsguide.

Zudem hat Naoya die Wahl, was seine Religion angeht Very Happy Wenn du die Religion hier als solche aufführst, dann sollte diese für ihn auch eine gewisse Rolle in seinem Leben spielen, er sollte also zumindest grob den Praktiken folgen, die Feste feiern und/oder an die Kami glauben.

Rang: "und sich auch mit Rat und Rat für Entscheidungen ausgezeichnet." - ich nehme an, dass du hier eher "Rat und Tat" meinst?

Ruf im Clan: "Keiner in der Nebenfamilie des Hyuuga-Clans hatte Naoya anders behandelt oder irgendwie negativ gesehen"" - ich würde dich bitten, das Ganze hier etwas allgemeiner zu formulieren. Es kann ja durchaus Spielercharaktere in der Nebenfamilie geben, die ihn anders behandeln oder negativ sehen. Deshalb ist eine so absolute Formulierung immer schwierig.

"Allei ndie Tatsache, dass sich Naoya für viele verschiedene Thamtiken interessierte" - über diesen Satzteil solltest du nochmal drüberschauen, da sind denke ich zwei Tippfehler drin, die den Sinn etwas verzerren Very Happy

Wie passt Naoyas Position im Dorf als Forschungspersonal denn mit seinem guten Ruf innerhalb des Ryojin-Clans zusammen? In der Clanbeschreibung heißt es ja "Das liegt daran, dass die Mitglieder des Clans versuchen unter sich zu bleiben und sich nur selten in die Öffentlichkeit stellen um einen besonderen Posten zu bekleiden." Natürlich kann Naoya trotzdem einen guten Ruf innerhalb seines Clans haben, ich würde diese Tatsache aber irgendwie mit erwähnen.

"seine Anstrengungen sind auch völlig irrelevant, da die Nebenfamilie ihn nicht ernst nimmt und sich auch schlichtweg nicht für ihn interessiert." - ich nehme an, du meinst hier die Hauptfamilie?

Aussehen: Du hast bislang nur den blonden Pony und die beiden langen lila Strähnen erwähnt. Das Aussehen, das du benutzt, hat ja aber auch noch zwei kürzere, rote Strähnen. Hast du diese nur vergessen in der Aussehensbeshreibung oder soll Naoya diese nicht besitzen?

Hat Naoya gar keine Schlangenmerkmale? Also Schuppen, blasse Haut, Fangzähne, Giftdrüsen? Diese sollten hier auch erwähnt werden, genauso wie der Ort seiner Grubenorgane, die er für die Besonderheit des Wärmebildgebung braucht.

Was für einen Kleintierschädel hat Naoya denn an seine Hüfte gebunden? Aushöhlen muss man da eigentlich nichts, da ein Schädel an sich einen Hohlraum für das Gehirn bietet. Je nachdem, was für einen Schädel er da bei sich trägt, ist der Platz jedoch relativ gering und maximal für ein paar Nadeln o.Ä. geeignet. Für ein paar Makibishi würde auch ein Hunde- oder Katzenschädel gehen, der wäre dann aber schon recht groß, um ihn an der Hüfte zu tragen. Denk nur dran, dass die natürlichen Öffnungen eines Schädels (von denen es viele gibt) eher klein sind, daher hätte man den Schädel irgendwie bearbeiten müssen, um etwas darin zu platzieren und aufbewahren zu können, mit einer Klappe, damit nichts herausfällt, während die anderen Löcher auch irgendwie verschlossen worden sein müssten. Einen Schädel kann man nicht so einfach zur Aufbewahrung von Dingen benutzen, vor allem nicht als eine Art Tasche an der Hüfte, wo er ständig in Bewegung ist.

"An seinen Ellenbogen darüber besitzt er sogar schwarzweißes Fell," - ich nehme an, du beziehst dich hier auf die Armstulpen, nicht auf Naoya selbst? Oder hat Naoya Fell an seinen Ellbogen?

"das hässliche Siegel des Vogels im Kämig auf seiner Stirn" - ich denke, du meinst hier "Vogel im Käfig", oder? Insgesamt ist der Satz ber leider sehr missverständlich. Wenn man das Siegel der Nebenfamilie nicht kennt, könnte man durch die Formulierung denken, dass das Siegel die Form eines Vogels im Käfig hat, was natürlich nicht der Fall ist. Ich würde dich bitten, den Satz etwas umzuschreiben, damit klarer wird, was gemeint ist.

Persönlichkeit: "Zwar ist es ihm hier nicht möglich, irgendwie für eine Veränderung und für mehr Gerechtigkeit zu Sorgen, doch es verstärkte nur seine Überzeugung, etwas dagegen unternehmen zu können in seinem persönlichen Ziel, Hokage zu werden." - Der Satz ergibt in sich keinen Sinn. Er ist der Überzeugung, nichts verändern zu können, glaubt aber gleichzeitig, dass er etwas verändern kann als Hokage? Das beißt sich auch ein wenig mit dem Punkt, den du unter Zugehörigkeit aufgeführt hast, nämlich dass Konoha nichts mit den Zuständen im Hyuuga-Clan zu tun hat. Wenn Konoha nichts damit zu tun hat, wie sollte der Hokage dann für Veränderungen im Hyuuga-Clan sorgen können?

"Naoya wurde aber nicht nur aufgrund seiner Äußeren zum Tokubetsu-Jounin." - hier weiß ich leider nicht, was du damit meinst.

"Wohlgemerkt sehen wir hier das bereits erwähnte tatkscieh Geschick, was er aufweist." - bitte korrigiere hier das "taktische". Man weiß zwar aus dem Zusammenhang, was du vermutlich meinst, es liest sich aber trotzdem etwas missverständlich.

"Da er seine eigenen Fertigkeiten gerne als zu groß ansieht, bringt er sich damit natürlich leicht in problematische Situationen, die er so eigentlich eher vermieden hätte. Das baut auch auf den Aspekt auf, dass Naoya gerne mal zur Brutalität neigt, wenn auch unbeabsichtigt. Da er sich und seine eigenen Fähigkeiten erheblich überschätzt, unterschätzt er damit wiederum andere Personen, wodurch er allerdings auch die Durchschlagskraft seiner eigenen Techniken nicht so recht zu kataylsieren weiß. Dadurch ist es mehr als nur gegeben, dass er beispielsweise im Training mit zu starken Angriffen arbeitet, die letztendlich eine Gefahr für seine Umgebung, aber auch für ihn selbst darstellen." - der Zusammenhang wird mir hier leider überhaupt nicht klar. Wenn Naoya andere Personen unterschätzt, weil er sich selbst überschätzt, warum er sollte er diese dann brutaler angreifen? Wäre es nicht eher so, dass er sie schwächer angreifen würde, wenn sie in seinen Augen schwach sind? Und dass er die Stärke seiner eigenen Techniken nicht so richtig einschätzen kann, passt in meinen Augen überhaupt nicht dazu, dass Naoya angeblich so intelligent und strategisch vorgeht. Wenn er so viel Wissen hat, wie kann es dann sein, dass er seine eigenen Techniken überhaupt nicht einschätzen kann? Wie gut können seine Strategien dann wirklich sein? Ich würde dich bitten, diesen Absatz noch einmal zu überdenken und umzuformulieren.

"Aber genau das will er so nicht akzeptieren, weshalb er sich auf die Brust geschrieben hat, dass er dafür Sorgen will, das jeder und wirklich unvoreingenommen jeder die gleiche Stimme besitzt." - wie passt das mit seinem Ziel zusammen, Hokage zu werden? Als Hokage hat er doch das Sagen, da zählt seine Stimme dann weit mehr als die anderer. Oder will er seine Macht als Hokage dann nutzen, um das bestehende System abzuschaffen und durch eine Demokratie zu ersetzen?

Trivia: "Sein Bissmal auf dem Handrücken trägt?" - welches Bissmal ist hier gemeint?

Ziel: Was hier das Problem ist, habe ich dir zur Persönlichkeit bereits geschrieben. Entweder hat Konoha nichts mit den Verhältnissen im Hyuuga-Clan zu tun und kann dort nicht eingreifen, oder der Hokage kann für andere Verhältnisse in den Clans sorgen. Welcher Überzeugung ist Naoya denn nun?

Nindo: Was haben Freundschaft und Ehre mit Demokratie zu tun? Warum ist das Ganze für Naoya miteinander verbunden?

Familie: Kannst du bei allen Familienmitgliedern in der Überschrift bitte zusätzlich zum Namen auch noch den Beruf (Shinobi? Wenn ja, welcher Rang?) und den Status (lebendig/tot) angeben?

Mutter: Im Titel heißt seine Mutter Hinami, im Text sprichst du dann von Haruna. Ein vorheriger Name seiner Mutter?

Ist seine Mutter alleine wieder zu den Hyuuga gezogen oder hat sie ihre Familie mitgenommen? Das wird mir aus dem Text nicht ganz klar.

Sanaka: Da das Konzept von Sanaka noch nicht angenommen ist, würde ich dich bitten, hier mit Details über ihre Bewerbung sparsam zu sein. Ich würde dir raten, den Text etwas allgemeiner zu halten, z.B. im Bezug auf Sanas Beziehung zu einer anderen Hyuuga, Bestrafungen, Hintergründe des Verschwindens etc. Ansonsten musst du den Text noch einmal komplett umschreiben, wenn Sana an ihrem Konzept etwas ändern muss.

Eckdaten: Kannst du in deinen sehr ausführlichen Eckdaten bitte die Rangaufstiege farbig, unterstrichen o.Ä. hervorheben, damit man diese schneller findet?

Generell finde ich es schon sehr happig, dass Naoya in seiner Akademiezeit das Byakugan erweckt, das Juuken und das Zendo lernt, das Doton erweckt - alles vor seiner Genin-Ernennung. Ich würde dich bitten, eine oder zwei dieser Dinge ein bisschen weiter nach hinten zu schieben, damit es etwas logischer ist. Zu dieser Zeit lernt Naoya ja gerade erst den Umgang mit Chakra, da noch zig andere Dinge nebenbei zu machen, die damit zu tun haben, erscheint mir nicht wirklich machbar.

1 Jahr: Du schreibst hier, dass die Eltern in das Hyuuga-Clanviertel ziehen. In der Story über die Eltern schreibst du jedoch, dass sie ins Ryojin-Viertel zogen. Was stimmt denn jetzt? Oder lebten sie erst im Ryojin-Viertel und zogen dann ins Hyuuga-Viertel um, als Naoya ein Jahr alt war? Ist das der Umzug, den du in der Beschreibung der Mutter erwähnst?

2 Jahre: Das Siegel der Nebenfamilie erhält man für gewöhnlich mit 4 Jahren. Warum sollte man es Naoya früher auferlegen?

18 Jahre: Schließt er hier auch bereits den Vertrag mit den Schlangen ab, oder fragt er nur theoretisch nach, um seine erste Ausbildung zu beginnen?
Außerdem ist die Formulierung "ob er in das Kuchiyose der Schlangen eingeführt werden darf" ein wenig merkwürdig. Er wird nicht in eine Kuchiyose eingeführt (zumindest hoffe ich das xD), sondern schließt einen Vertrag mit diesen. Ich würde dir hier raten, die Formulierung ein wenig anzupassen, um Missverständisse vorzubeugen, auch wenn man theoretisch weiß, was du meinst.

19 Jahre: Naoya ist zu diesem Zeitpunkt ja selbst noch Chûnin. Handelt es sich bei dem Team also um ein Missionsteam?

20 Jahre: Welche politische Denkweise meinst du hier?

22 Jahre: Ich nehme an, dass du hier "Aufzeichnungen" meinst, nicht "Auszeihnungen". Was für geheime Dokumente meinst du denn und wie kommt Naoya daran?

24 Jahre: Was genau ist hier der springende Punkt? Ist das die Zeit, in der er seinen Nachnamen wechselt? Das wird mir nicht so ganz klar.

Kampfstil: Mit einer Geschwindigkeit von 1 ist Naoya kaum als "schnell" zu bezeichnen. Du musst dadurch nicht zwingend etwas an deiner Beschreibung ändern, es wirkt dadurch nur ein bisschen merkwürdig, wenn man sich die Attribute anschaut. Und du solltest beim Ausspielen natürlich darauf achten, dass du Naoya nicht schneller ausspielst, als er wirklich ist.

Was ist mit Teamkampf? Kann Naoya das oder kämpft er lieber alleine? Auch eine Angabe dazu, ob er sich eher auf seine Instinkte oder auf Taktiken verlässt, fehlt hier noch.

Stärken & Schwächen: Es wäre super, wenn du irgendwie einen Trennstrich oder eine Überschrift oder irgendwas anderes einfügen könntest, damit man etwas intuitiver erkennt, wo die Stärken aufhören und die Schwächen anfangen. Das würde mir bei der Übersicht sehr helfen.

Schwäche - unbeabsichtigt brutal: Hier wird mir leider nicht klar, wie das zu Naoyas gutem Allgemeinwissen, seiner hohen Intelligenz und seinem taktischen Vorgehen passt. Auch mit der Selbstüberschätzung beißt sich das Ganze ein wenig. Daher würde ich dich bitten, wenn du diese Schwäche unbedingt behalten möchtest, hier noch zu erklären, inwiefern sich diese bei Naoya ausprägt und wie sie mit seinen anderen Stärken und Schwächen zusammenpasst.

Jutsuliste: Es ist grundsätzlich natürlich in Ordnung, wenn du die Akademiejutsu bei den Ninjutsu einsortieren möchtest. Dann solltest du den Spoiler "Grundwissen und Akademiejutsu" allerdings in "Grundwissen" umbenennen, da man sonst schnell denkt, dass Naoya überhaupt keine Akademiejutsu beherrscht.

Das » Enjaku: Hangyaku no Unmei muss ich dir leider ablehnen. Zum einen ist es kein Ninjutsu, sondern ein Taijutsu, weil es auf dem KG der Hyuuga aufbaut; diese haben ninjutsu-ähnliche Taijutsu. Zum anderen ist das, was du beschreibst, genau das, was das Juuken macht: Es ermöglicht die Beeinflussung innerer Organe durch Wahrnehmung des Chakranetzwerkes via Byakugan. Inwiefern dieses Jutsu etwas anderes ist als das Juuken bzw. das Juuken no Koshi erschließt sich mir nicht. Daher solltest du das Jutsu entfernen oder klarer machen, inwiefern es sich von dem unterscheidet, was Juuken ohnehin macht.

Das » HEBI ZETSU setzt das Nan no Kaizo voraus, welches du bislang nicht in deiner Liste hast. Du müsstest also entweder das eine entfernen oder das andere noch hinzufügen, indem du ein anderes Jutsu entfernst.

Auch das » Hebikawa muss ich dir leider ablehnen. Eine Häutung wie bei einer Schlange gehört zum Kinjutsu Fushi Tensei und ist daher nicht für jeden Ryojin ohne Weiteres anwendbar.

Kuchiyose - Fukuhei: Da Fukuhei nur eine Chakrakontrolle von 0,5 hat, kann er weder das » CHAKRA NAGASHI noch das » KI NOBORI NO SHUGYO beherrschen.

Kuchiyose - Naga: Da Nagas zwei Spezialisierungen das Katon und Kekkai Ninjutsu sind, kann er auch nur Jutsu dieser beiden Spezialisierungen beherrschen. Das bedeutet, er kann keine elementlosen Ninjutsu beherrschen (Shunshin, Kage Bunshin) und auch keine Giftjutsu (Kehidoku). Beides sind eigene Spezialisierungen. Du musst also über deine Jutsuliste noch einmal drübergehen. Natürlich kannst du auch die Spezialisierungen noch einmal anpassen, dann musst du allerdings die anderen Jutsu von Naga auch jeweils wieder entfernen/anpassen.

Außerdem hat Naga 3 E-Rang Jutsu, aber 4 D-Rang Jutsu. Ihm stehen 4 E-Rang Jutsu und 3 D-Rang Jutsu zu. Du müsstest also ein D-Rang Jutsu entfernen, könntest aber noch ein E-Rang Jutsu hinzufügen.


Das war's nun aber auch endlich von mir. Falls irgendetwas unklar sein sollte, kannst du mir wie üblich einfach schreiben Smile
LG Debbi

_____________________________

» I'M THE BEST DAMN THING «
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya Shira-Sig4
EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA YAEKO | SA: KIYOE | SiA: NIIME
» THAT YOUR EYES HAVE EVER SEEN! «
Nach oben Nach unten
Ryojin Naoya
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.05.22
Alter : 30
Ryojin Naoya
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | So 5 Jun 2022 - 20:50
   
Hey Debbi,

vielen dank, dass du dich so schnell um seine Erstbewertung gekümmert hast. :3
Dann wollen wir mal. ^^

Allgemein: - Nachdem ich LibreOffice von meinem PC verbannt und ein neues Schreibprogramm installiert habe, hab ich die gesamte BW noch einmal der Prüfung unterzogen. Jetzt müssten eigentlich alle Schreibfehler draußen sein. :3

Name, Ruf, Rang etc: Bin die einzelnen Punkte durchgegangen und sie entsprechend ausgebessert bzw. angepasst. ^^

Aussehen: - Ja, hier geb ich zu, hab ich die beiden roten Strähnen tatsächlich vergessen gehabt. xD Schlangenmerkmale sind eingefügt, auch die hatte ich vergessen, der Kleintierschädel ist der einer Ratte und das Fell bezieht sich auf die Armstulpen, jap. Vogel im Käfig ist nun auch anders beschrieben. ^^

Persönlichkeit: - Hier bin ich die einzelnen Punkte noch einmal durchgegangen und hab alle hoffentlich zu deiner Zufriedenheit abgeändert. :3

Trivia: - Gemeint war Bissmal zum Kuchiyose-Vertrag, ist angemerkt. :3

Ziel und Nindo: - Ebenfalls konkretisiert. ^^

Familie: - Daten sind angefügt, beim Namen der Mama konnte ich mich erst nicht entscheiden, ist angepasst und das die Familie zuerst zu den Ryojin und anschließend gemeinsam zu den Hyuuga zurückgezogen ist, hab ich auch ausgebessert. :3

Sanaka: - Beschreibung neutral gehalten. :3

Eckdaten: - Hervorgehoben und die Lernphasen etwas verschoben. :3

Kampfstil: - Danke für die Anmerkung, werde ich selbstverständlich berücksichtigen. ^^ - Dazu sind noch die von dir fehlenden Informationen gekommen. :3

Stärken und Schwächen: - Trennlinie drin. :3

Unbeabsichtigt brual: - Hab die Schwäche mal gestrichen und gegen Heimnachteil ausgetauscht. Im gleichen Zug habe ich aber auch die Stärke fotografisches Gedächtnis gestrichen, um wieder auf dieselbe Anzahl an Punkten zu kommen. :3

Jutsuliste: - Kein Problem, die zwei Jutsu sind gegen das Rasengan auf A und der Hebi no Yoroi auf B ausgetauscht. Außerdem hab ich noch etwas geschoben und nun auch das Nan no Kaizo drin. :3

Kuchiyose: - Angepasst. :3

So, damit habe ich hoffentlich alle Punkte von dir ausgebessert und beseitigt und freue mich schon auf deinen nächsten Blick auf Naoya. ^^
Nach oben Nach unten
Shira
Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 12.09.20
Alter : 28
Shira
Shira
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Mo 6 Jun 2022 - 14:58
   
Moin Marcel,
und weiter geht's. Das sieht schon besser aus, ein bisschen was haben wir aber noch vor uns.

Zugehörigkeit: "Er vermag zwar mit der ein oder anderen Sache nicht immer zufrieden sein, insbesondere was den Hyuuga-Clan angeht, aber das ist ein Problem, mit welchem Konohagakure nichts zu tun hat." - das steht hier noch immer. Wenn Konoha mit den claninternen Angelegenheiten nichts zu tun hat, hat auch der Hokage keine Macht, sich dort einzumischen. Es sei denn, Naoya trennt das Dorf von der Position des Hokage. Das wird hier aber nicht deutlich, weshalb es sich widersprüchlich mit dem Rest der Bewerbung liest.

Aussehen: Laut meiner Recherche ist ein Rattenschädel etwa 3,5cm lang und ist aufgrund seiner Struktur kaum dazu geeignet, um etwas darin zu transportieren. Naoya kann ja gerne einen Rattenschädel als Dekoration an seiner Hüfte tragen, aber etwas darin aufbewahren ist denke ich nicht möglich.

"das breite Siegel der Hyuuga auf der Stirn, welches von den Hyuuga gerne auch als 'Vogel im Käfig' bezeichnet wird," - bei uns im Hyuuga-Guide gibt es nirgendwo einen Hinweis darauf, dass das Siegel von dem Clan so genannt wird. Handelt es sich hier nur um einen Tippfehler deinerseits und du meinst, dass Naoya das Siegel so nennt? Falls du dich auf den Namen des Siegels aus einem Filler beziehst ("Kago no Tori no Juin") so ist dieser bei uns nicht in Verwendung. Daher würde ich dich bitten, das entsprechend umzuschreiben.

Persönlichkeit: "Wohlgemerkt neigt Naoya sehr dazu, seine eigenen Fähigkeiten zu überschätzen. Er legt seinen Fähigkeiten grundlegend einer festen Gewichtung zu und schreibt diese als Unfehlbar und perfekt ein. Er bildet sich in dieser Hinsicht viel darauf ein und spricht seinen eigenen Fähigkeiten einen sehr hohen Stellenwert zu, was für ihn aber durchaus auch negativ ausgehen kann. NIchtsdestotrotz versucht er, durch geschickte Planung gerade in strategischer Denkweise, immer einen Vergleich mit seinen eigenen Fähigkeiten und den Fähigkeiten seines Gegners zu ziehen, um sich selbst einen Aufschluss darüber zu geben, in wie weit er mit seiner von ihm selbst angenommenen Unfehlbarkeit wirklich abweichen würde." - in der Form kannst du die Schwäche Selbstüberschätzung leider nicht ausspielen. Du negierst seine Selbstüberschätzung hier direkt wieder mit dem Hinweis, dass er Taktiken nutzt, um sich doch wieder besser einschätzen zu können. Entweder überschätzt er sich selbst oder er kann es ausgleichen. In der Form kannst du beides so nicht haben.

Eckdaten: Ich würde dich bitten, hier wirklich nur die wichtigsten Punkte hervorzuheben und nicht in jedem zweiten Punkt den halben Satz zu markieren. Wichtig sind vor allem die Rangaufstiege. Du kannst gerne zusätzlich das Erwecken von Elementen, KGs oder den Beginn von Ausbildungen hervorheben. Aber wenn du hier so viel hervorhebst, wird es dadurch leider nicht übersichtlicher, im Gegenteil. Dadurch findet man die wichtigen Punkte auch nicht leichter. Umzüge, beginnendes Interesse an Schlangen, die Festlegung seines Ziels etc. müssen nicht hervorgehoben werden.

18 Jahre: Wenn er zu diesem Zeitpunkt den Vertrag mit der Schlangekuchiyose noch nicht schließt, hebe den Punkt hier bitte auch noch nicht hervor und mache ein wenig deutlicher, dass es sich nur um eine theoretische Anfrage handelt, um sich für eine Ausbildung zu entscheiden.

Schwäche - Heimnachteil: Inwiefern sind Naoyas Fähigkeit denn "auf die Breite ausgelegt", wenn er doch den Nahkampf bevorzugt? Da müsste er mit engen Verhältnissen eigentlich kein großes Problem haben. Zudem ist das in der Form eine Schwäche, die man durch das Erlernen neuer Fähigkeiten relativ leicht umgehen kann. Was du machen könntest, ist die Schwäche zu einer Klaustrophobie umzuschreiben, also dass er sich in engen Räumen einfach nicht wohl fühlt und leicht panisch wird. Das wäre eine valide Schwäche.

Jutsuliste: Wenn ich mich nicht verzählt habe, dann hast du noch 2 E-Rang Slots übrig. Deine Jutsuverteilung sieht nämlich bislang so aus:

E: 3 Nin + 1 Hyuuga + 1 Ryojin + 1 Kuchiyose = 6 von 8 Slots
D: 2 Nin + 1 Hyuuga + 3 Ryojin = 6 von 6 Slots
C: 3 Ryojin = 3 von 5 Slots, 2C zu 1B umgewandelt
B: 2 Nin + 1 Hyuuga + 1 Ryojin + 1 Kuchiyose = 5 von 4+1 Slots
A: 1 Nin + Byakugan = 2 von 2 Slots

Nicht mitgezählt habe ich die Grundjutsu der beiden Elemente, das Kuchiyose no Jutsu und das KT auf dem D-Rang, weil auch dieses auf diesem Rang als Grundjutsu gilt. Du kannst also noch 2 E-Rang Jutsu hinzufügen.


LG Debbi

_____________________________

» I'M THE BEST DAMN THING «
[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya Shira-Sig4
EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA YAEKO | SA: KIYOE | SiA: NIIME
» THAT YOUR EYES HAVE EVER SEEN! «
Nach oben Nach unten
Ryojin Naoya
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.05.22
Alter : 30
Ryojin Naoya
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Mi 8 Jun 2022 - 19:37
   
Hey Debbi,

entschuldige, dass es erst heute weiterging, aber Arbeit kann auch mal furchtbar sein. xD


Zugehörigkeit: - Verdammt. Ich dachte, ich hätte es schon verändert gehabt. Naja, jetzt ist es verändert. :3

Aussehen: - Der Rattenschädel ist nun nur noch schmückendes Beiwerk und kein Aufbewahrungsbehälter mehr und das Siegel habe ich jetzt so angepasst, dass Naoya es von sich aus als 'Vogel im Käfig' bezeichnet. - Irgendwie mag ich diesen Vergleich. x3

Persönlichkeit: - Angepasst, in der Hoffnung, dass es dir nun passt. :3

Eckdaten: - Jetzt sollte es überschaubarer sein. ^^ - Der Punkt bei 18 Jahren ist ebenfalls angemerkt. :3

Schwäche: - Danke, das ist eine tolle Schwäche, das hab ich so übernommen. ^^

Jutsuliste: - Hab dann die 2 E-Ränge zu dem D-Rang Ryojin-Jutsu Bero Chuu umgewandelt, falls das okay ist? ^^
Gleichzeitig habe ich die Hyuuga-Jutsuliste aufgrund des aktuellen Updates angepasst und die gestrichenen Jutsu gegen Ersatz ausgetauscht. ^^

So, damit übergebe ich wieder an dich. ^^
Nach oben Nach unten
Yaeko
Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 23.01.22
Alter : 28

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: rote Haare
Yaeko
Yaeko
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Mi 8 Jun 2022 - 23:21
   
Moin Marcel!

Damit sind wir so gut wie durch. Deine Klaustrophobie-Schwäche würde ich in der von dir beschriebenen Form als 0,5er Schwäche werten lassen. Für eine 1er Schwäche sind die Auswirkungen nicht stark genug oder besser gesagt nicht explizit genug beschrieben. Da du mit einer 0,5er Klaustrophobie aber auch noch ausgeglichene Stärken & Schwächen hast, passt das Ganze für mich.

Beim Juuken müsstest du noch den beherrschten Rang aufnehmen. Es ist ja jetzt eine Fähigkeit, die über Ränge verfügt, ähnlich wie das Kanchi Taipu, und braucht daher auch einen Jutsuslot des entsprechenden Ranges. Da müsstest du dich noch entscheiden, auf welchem Rang Naoya dieses beherrschen soll.
Deine Slotverteilung passt auch noch nicht ganz:

E: 3 Nin + 1 Ryojin + 1 Kuchiyose = 5 von 8 Slots -> 2E zu 1D umgewandelt, 1 Slot übrig
D: 2 NIn + 1 Hyuuga + 4 Ryojin = 7 von 6+1 Slots
C: 3 Ryojin = 3 von 5 Slots -> 2C zu 1B umgewandelt
B: 2 Nin + 2 Hyuuga + 1 Kuchiyose = 5 von 4+1 Slots
A: 1 Nin + Byakugan = 2 von 2 Slots

Du hast also noch einen E-Rang Slot übrig, ansonsten passt alles. Damit du das Juuken beherrschen kannst, müsstest du natürlich noch ein Jutsu des entsprechenden Ranges wieder entfernen, auf dem du es beherrschen möchtest. Anhand deiner aktuellen Attribute wäre der B-Rang der Höchste, den du beherrschen könntest. Dann müsstest du natürlich eines deiner B-Rang Jutsu wieder entfernen.

LG Debbi

_____________________________


Lass uns die Himmel jagen im Tanz!
~ AKTE ~ BEWERBUNG ~ YAEKO ~ BRIEFWECHSEL ~ THEME ~

ICH SCHLIESSE DIE AUGEN UND MIR SPRIESST EIN FEDERKLEID
SCHON SPÜR ICH DEN WIND UND MACHE MEINE FLÜGEL WEIT

EA: HINA - ZA: RIN - DA: NOWAKI - VA: SHIRA - SA: KIYOE - SiA: NIIME
Nach oben Nach unten
Ryojin Naoya
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.05.22
Alter : 30
Ryojin Naoya
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Mi 8 Jun 2022 - 23:47
   
Hey Debbi,

Hab Juuken auf B-Rang übernommen und dafür erst einmal das Doton: Domu herausgenommen. :3

Hab noch ein E-Rang Jutsu für das Doton eingefügt. :3

Ich gebe wieder an dich zurück. :3
Nach oben Nach unten
Yaeko
Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 23.01.22
Alter : 28

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Andere
Merkmale: rote Haare
Yaeko
Yaeko
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Mi 8 Jun 2022 - 23:55
   
Moin Marcel,
jetzt biste mich los Very Happy Während du auf deine ZB wartest, würde ich dich aber bitten, die Klaustrophobie-Schwäche noch mit einer 0,5 zu markieren. Bislang steht dort noch 0,5-1 als Wertung Smile



Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________


Lass uns die Himmel jagen im Tanz!
~ AKTE ~ BEWERBUNG ~ YAEKO ~ BRIEFWECHSEL ~ THEME ~

ICH SCHLIESSE DIE AUGEN UND MIR SPRIESST EIN FEDERKLEID
SCHON SPÜR ICH DEN WIND UND MACHE MEINE FLÜGEL WEIT

EA: HINA - ZA: RIN - DA: NOWAKI - VA: SHIRA - SA: KIYOE - SiA: NIIME
Nach oben Nach unten
Kanra
Anzahl der Beiträge : 760
Anmeldedatum : 02.05.20
Alter : 26
Kanra
Kanra
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | Sa 11 Jun 2022 - 16:46
   
Hallo Marcel,

dann mal auf in Runde 2

Lesefluss:
Wie  bei der letzten BW, würde ich dich bitten den Zeilenabstand zu erhöhen, damit es einem erleichtert wird, die BW zu lesen.

Aussehen:
Kleinigkeit, aber mit Shampoo stylt man eher wenig Haare. Dafür werden Stylingprodukte wie Gels, Sprays und eventuell auch Cremes genutzt. In der Regel dienen Shampoos mehr zum säubern der Kopfhaut.

Bunte Haare:
Kein Problem mit diesen, nur die Formulierung, dass jedes giftige Tier Warnfarben besitzt ist grundlegend falsch. Siehe z.B schwarze Mamba. Auch einige andere Schlangen, wie die Bambusotter sind z,B grün um mit ihrer Umgebung zu verschmelzen. Hier wäre also eher die Wahl des Wortes „einige“ passender.

Ausdrucksweise seiner Augen:
Augen besitzen keine Ausdrucksweise, da diese nicht sprechen können. Meinst du hier das ins Szene setzen seiner Augen, oder der Ausdruck/ das Aussehen seiner Augen?

Alltägliche Benutzung der Lippen:
Finde ich hier etwas missverständlich beschrieben. Meinst du von den alltäglichen Umwelteinflüssen wie trockener Luft etc?

Giftdrüsen:
Du meinst sicherlich, dass diese hinter den Zähnen liegen, richtig? Unter den Augen direkt ist eine sehr eigenartige Position für diese.

Schutzweste:
Müsstest du als Rüstung kaufen Smile Wenn sie aktiv deine Organe schützen soll beim tragen.

Armstulpen:
Falls diese wirklich eine schützende Eigenschaft besitzen sollen, gilt es diese zu bewerben.

Halskrause:
Ebenso hier, schützende Wirkung raus, wenn sie nicht erworben werden soll Smile

Persönlichkeit:

aber auch zwischenmenschlich ist Naoya sehr weit und besitzt eine sehr stark ausgeprägte Gabe dazu.
Inwiefern darf man sich die hier stark ausgeprägte Gabe vorstellen? Und inwiefern ist er sehr weit? Es wird nicht ganz klar, was du damit meinst.

Taktiker / Aggressivität:
Du erwähnst ziemlich häufig, dass Naoya ein geschickter Taktiker ist, doch beschreibst du auch, wie er sich in seinen Plänen aufgrund seiner Selbstüberschätzung und seiner Aggressivität selbst im Weg steht. Zerhaut er sich damit seine Taktiken nicht recht schnell Smile?
Ebenso würde ich gerne wissen, ob er ebenso wenig Kritik an seinen Plänen zulässt, wenn dies von ranghöheren kommt.


Ziel:
Du sprichst hier, dass er möglichst Wissen ansammeln möchte, schreibst aber in den Schwächen, dass er das an sich nicht mag. Finde ich etwas sehr widersprüchlich in der Form.

Familie:
 Ryojin Hinami (geb. Hyuuga)

Hier gibst du im Text an, dass sie eine Tokubetsu Jonin ist, doch oben steht Chuunin.
Ebenso würde sie die Position einer Iryohan besitzen, wenn sie aktiv im Krankenhaus arbeitet und daher nicht auf Missionen geht.

Ryojin Shino
Hier hast du im Text Jonin und oben Tokubetsu Jonin stehen, bitte eines der beiden aussuchen Smile

Hyuuga Sanaka
ich würde hier gerne noch den Status und den Rang eingetragen haben Smile

Eckdaten
7 Jahre:

Hat er vorher seine Eckzähne, sowie das Grubenorgan nie bemerkt, bzw. nicht gewusst, dass dies speziell ist?

8 Jahre:
Er erweckt das Byakugan, oder dieses erwacht. Öffnen kann man das nicht.

21 Jahre:
Man wechselt keine Ausbildung, schließlich verlernt er nicht das gelernte, oder gibt die Lehre dahingehend auf. Er entscheidet sich nur für eine zusätzliche Ausbildung.

Ausbildungen:
Als TJ mit 27 Jahren stehen dir drei Ausbildungen zur Verfügung. Lässt du die Ausbildung verfallen, musst du sie später separat erlernen.

Attribute:
Mit CK4 steht dir noch ein drittes Element zur Verfügung. Wenn du es innerhalb der BW noch nicht drin hast, wirst du es später nachkaufen müssen, falls du dich für ein weiteres Element entscheidest.

Kampfstil:
Du beschreibst hier seinen Kampfstil als schnell und kontaktintensiv. Mit einer Geschwindigkeit von 1, besitzt er jedoch die Geschwindigkeit eines herkömmlichen Genin.

Kuchiyose
Du müsstest das Nawanuke und das Kakuremi no Jutsu entfernen: Grund dafür ist diese Regel:

Zitat :
» Ranglose Fähigkeiten können Kuchiyose nicht erlernen. Ausnahmen sind Baumlauf, Wasserlauf, Chakra Nagashi, und ranglose Fähigkeiten, die sich auf besondere Eigenschaften ihrer Tierart beziehen (beispielsweise Echolot). Ranglose Fähigkeiten müssen in der Jutsuliste aufgenommen werden, um nutzbar zu sein.

Das wäre soweit alles, wenn du Fragen hast, kannst du gerne auf mich zukommen.

_____________________________

[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya Newkan10
Bewerbung | Akte | Theme  | ZA Sengetsu | DA Kaoru | VA Kaiji | FA Korei | SA Kageto
Nach oben Nach unten
Ryojin Naoya
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 31.05.22
Alter : 30
Ryojin Naoya
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | So 12 Jun 2022 - 10:47
   
Guten Morgen Jessy,

ich müsste jetzt alle deine Kritikpunkte abgearbeitet haben und hoffentlich nichts vergessen haben. :3

Was das dritte Chakraelement und die dritte Ausbildung betrifft, ich war mir nicht sicher, ob ich das noch einfügen durfte, deswegen hatte ich das erst gelassen. :3
Nach deinem Hinweis hab ich aber noch Raiton und Fuuin eingefügt und entsprechend deren Grundjutsu in die Jutsuliste aufgenommen. ^^

Dann geb ich wieder ab an dich. :3
Nach oben Nach unten
Kanra
Anzahl der Beiträge : 760
Anmeldedatum : 02.05.20
Alter : 26
Kanra
Kanra
Re: [Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya [Link] | So 12 Jun 2022 - 12:32
   
Hat damit mein

ANGENOMMEN

_____________________________

[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya Newkan10
Bewerbung | Akte | Theme  | ZA Sengetsu | DA Kaoru | VA Kaiji | FA Korei | SA Kageto
Nach oben Nach unten
 

[Tokubetsu Jounin] Ryojin Naoya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-