Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Chuunin] Jishaku Hiyorin
[B-Rang Nuke] Homura Yume EmptyGestern um 23:59 von Hina

» [Akte] Yamanaka Hinata
[B-Rang Nuke] Homura Yume EmptyGestern um 23:50 von Daiki

» [Akte] Kotone
[B-Rang Nuke] Homura Yume EmptyGestern um 23:47 von Daiki

» [Akte] Yamanu Akito
[B-Rang Nuke] Homura Yume EmptyGestern um 23:45 von Daiki

» [Akte] Hozuki Kano
[B-Rang Nuke] Homura Yume EmptyGestern um 23:28 von Daiki

» [Akte] Shiki Yamine
[B-Rang Nuke] Homura Yume EmptyGestern um 23:17 von Daiki

» [Akte] Shi Fu
[B-Rang Nuke] Homura Yume EmptyGestern um 23:12 von Daiki

» [Akte] Kaguya Mitama
[B-Rang Nuke] Homura Yume EmptyGestern um 23:10 von Daiki

» [Akte] Jishaku Kira
[B-Rang Nuke] Homura Yume EmptyGestern um 23:06 von Daiki

» Achievements einlösen
[B-Rang Nuke] Homura Yume EmptyGestern um 22:59 von Kotone

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [B-Rang Nuke] Homura Yume

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Yume
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.08.22
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Yume
Yume
[B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | Di 9 Aug 2022 - 15:40
   


Homura Yume

» B.A.S.I.C.S
Name: 焔 Homura [dt. Flamme]
Vorname: 夢 Yume [dt.Traum]
Nicknamen: Yoru, Yuu
Titel: 地獄少女 Jigoku Shoujo [dt. Höllenmädchen]
Alter: 18 Jahre
Geburtstag: 12.08.

Geschlecht: Weiblich
Geburtsort: Konohagakure
Zugehörigkeit: Hi no Kuni l Unabhängig
Religion: Jashinismus
Rang: Tokubetsu Jounin B-Rang Nuke
Position: Iryouhan [Chirurgie] ---

Clan: 邪神 Jashin-Religion
Ruf im Clan:
Nachdem Yume das Mauerblümchen-Image ablegte und Jashin sich ihrer annahm, stieg der Ruf unter den Jüngern, die man von Zeit zu Zeit antraf, relativ schnell. Die junge Frau gilt als besonders loyale Seele. Sie lebt und handelt nach den Bräuchen, nimmt jedes Gebet wahr und vollzieht mit großer Freude und ohne Skrupel die verlangten Opferrituale. Zweifel und Zögern verfallen in ihrer Gegenwart in Ehrfurcht, so meint der eine oder andere Anhänger, der Yume nähe kennenlernen durfte.
ψ(`∇´)ψ
» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
Aussehen:
Auf dem ersten und flüchtigen Blick gewöhnlich. Nahezu langweilig. Sollte man Yume aus welchem Grund auch immer auf Herz und Nieren prüfen wollen, hat der oder die BetrachterIn eine schlanke, beinahe zierliche Figur vor sich, die 172 cm misst. Sie besitzt weder eine üppige Weiblichkeit noch eine trainierte Muskulatur, auf die man näher eingehen müsste. Es gibt jedoch ein paar interessante Merkmale in dem ungewöhnlichen Gesicht zu entdecken, die zunächst durch schulterblattlanges, rabenschwarzes Haar und dem gestuften Pony verschluckt werden. Auch die blasse Haut dient als natürliche Ablenkung. Quer über dem Nasenbein zieht sich eine Schnittnarbe von einem Wangenknochen bis zum anderen. Unter dem linken Auge befinden sich zwei weitere Schnittnarben, die eine vertikal, die andere horizontal und gemeinsam hinterlassen sie ein unschönes Muster auf der Wange. Die Schnitte entstammen der frischen Geninzeit durch Provokation und Leichtsinnigkeit. Yume und ein Teamkollege lagen sich in den Haaren, daraufhin kam der ihr mit einem Tanto (Kurzschwert) gefährlich nahe. Kurze Rede, gar kein Sinn: sie hat es darauf ankommen lassen und wich nicht von der Stelle, der Kollege war blind vor Wut. Beide schwiegen über den Vorfall aus Sorge vor den Konsequenzen. Welches Hautbild jedoch tatsächlich überaus erwähnenswert ist, ist die kleine Brandnarbe im Nacken, das Symbol Jashins und das Zeichen ihrer Zugehörigkeit. Wird der Blickkontakt gesucht, trifft man auf goldene bis kupferne Seelenspiegel, die eine kuriose Eigenheit innehaben - um den Pupillen befinden sich zwei dünne, schwarze Ringe. Ein harmloser Gendefekt, der bis heute ein Rätsel bleibt und die Sehstärke nicht beeinflusst. Ab und zu liegen sehr dunkle Schatten unter den Augen, weil sie die Nacht durchmachte (einfach, weil sie es kann und Bock hatte - aber nicht, wenn sie am Tag etwas vorhat!) und Yume im Zusammenspiel des bizarren Blicks sowie Narben gefährlich oder auch besonders verrückt wirken lassen können. Die offene Mimik und die ausladende Körpersprache tragen einen Großteil zum wahnsinnigen Ausdruck bei.
Ihre Kleiderwahl fällt ziemlich schlicht aus, so trägt Yume überwiegend schwarze, lange oder kurze Kleider, die an eine Art Schuluniform eines züchtigen Mädcheninternats erinnern. Darunter ein weißes Hemd und eine schwarze oder rote Schleife unter dem Kragen. Ein dünner, schwarzer Gürtel mit silberner Schnalle sitzt auf der Taille und hält den Stoff an Ort und Stelle. Auf den Hüften oder an den Beinen trägt sie je nach Wetterlage eine dunkle Strumpfhose, Kniestrümpfe oder Sneaker-Socken. Ach, eine Radlerhose ist natürlich stets ein Muss, damit sich Yume ungehindert bewegen kann. An den Füßen sind wahlweise braune Boots oder weiße Sneaker vorzufinden. Schwarze/r Pullunder, Schal, Mantel und Handschuhe werden bei besonders kalten Temperaturen getragen. Das Hitaiate schmiss sie freudig lachend in eine tiefe Schlucht.

Besondere Merkmale:
Jeweils zwei dunkle Ringe in den Augen, (un)vorteilhafte Narben und manchmal dunkle Schatten im Gesicht.

ψ(`∇´)ψ
» A.B.O.U.T Y.O.U
Persönlichkeit:
Einst die Scheinheilige in Person, darum bemüht, unauffällig und ruhig gar schweigsam zu wirken, verleumdete Yume jahrelang ihr wahres Ich, das für Konoha-Mentalität viel zu viel Wahnsinn, Skrupellosigkeit und Gewaltbereitschaft beherbergte. Zwar eckte die gespielt gesittete Art und Weise bei dem einen oder anderen ebenso an, die war jedoch allgemein wünschenswerter und deutlich umgänglicher. Ihr Leben bestand aus Gähnen vor Langeweile sowie Ja und Amen, bis ihr eines Tages der Kragen platzte und Yume aus purer Absicht ein nerviges Teammitglied tötete, damit er endlich sein unerschütterlich Konoha-treues Maul hielt, welches vor Regeln und Moral troff, jede Kleinigkeit des Vergehens wie ein braves Schoßhündchen meldete. Sie hatte die Regeln als Konoha-Kunoichi, die Verpflichtungen und die Einschränkungen die damit einhergehen, satt. Das Gehorchen sowie Ausführen und Hinnehmen, weil man es anders nicht kannte. Warum auf einen einzelnen Menschen hören? Weil er der Stärkste ist? Für Yume war das ein schwaches und vor allem leeres, unbedeutendes Argument, um blindlings dem Kagen zu folgen. Das allgemein familiäre Gehabe unter den Dorfbewohnern kam ihr lächerlich heuchlerisch vor, denn ihrem Empfinden nach zeigte niemand sein wahres Wesen - aus Angst vor den Konsequenzen? Zumindest war das damals ihr erster Gedanke, nachdem sie sich mit dem scheinbar zahmen Kollegen in den Haaren lag und dadurch eine bleibende Narbe davontrug. Selbst er zeigte in diesem Moment eine andere, eine unabhängige, selbstdenkende und selbstfühlende Seite - Leute, die aus der Haut fahren, wirken so viel authentischer. Nicht?
Zu den Vorschriften zählt auch das ''diskrete'' überwacht und kontrolliert werden in Form von Abmelden am Tor; wohin reiste man und für wie lange? Weshalb Konoha überhaupt verlassen? Hin und wieder wird sogar die Begleitung durch andere Shinobi verlangt, egal ob man mit denen klarkommt oder nicht. Ein Davonschleichen war unter den potenziellen Petzen nicht möglich. Je mehr und länger Yume über all das nachdachte, desto dringender war der Wunsch nach Freiheit, das Ausbrechen aus dem Käfig. Zwar hatte sie als Tokubetsu Jounin mehr Befugnisse und vermutlich auch abwechslungsreichere Aufträge als andere, dennoch handelte sie nicht ausnahmslos aus eigenem Willen, daher kam ihr auch vieles schlicht langweilig vor. Berichte schreiben und gegebenenfalls die Verhaltensweisen aller Anwesenden zu vermerken war außerdem etwas, das Yume gar nicht mochte. Denn allein dadurch konnte man Strafen, aber auch Lob erhalten, beides führte zur erhöhten Aufmerksamkeit, ob man nun wollte oder nicht. Entweder man durfte sich keinen Fehltritt mehr erlauben oder die Weste musste reingewaschen werden - sowohl das eine als auch das andere endet wieder in Einschränkung und Zwang. Nach der erfolgreichen Flucht (kein Wunder bei der verweichlichten Gemeinschaft) streifte sie all das von sich, indem sie das Hitaiate - das Symbol voller Falschheit - zelebrierend in eine tiefe Schlucht ins Nirgendwo warf.

Heute präsentiert sich Yume ohne Blatt vor dem Mund lauthals offen, ehrlich oder verlogen (je nachdem was gerade lustiger wäre), reichlich melodramatisch und seltsam fantasievoll. Sie hat keinerlei Schwierigkeiten damit, dies auch durch ihre Attitüde auszudrücken und mag alles, was nicht der Norm entspricht. Egal ob der Kage höchstpersönlich oder ein anderer Prominenter anwesend wäre, sie scheut sich nicht, den berühmt-berüchtigten Mittelfinger als Antwort ins Bild zu setzen und sich wie der letzte Prolet aufzuführen. Welches Thema auch immer, Yume hat stets ihre Meinung kundzutun, dabei ist es einerlei, ob sie passend oder unpassend ist, Hauptsache, sie hat irgendwas dazu beigetragen. In einer Diskussion zwischen mehreren Leuten mit unterschiedlicher Meinung unterstützt sie die Idee mit der einfachsten Lösung, weil die Situation schneller und ohne um den heißen Brei Gerede/Getue beendet wäre. Warum unnötig Zeit und Nerven verschwenden, wenn ein Problem mit einem Streich von der Welt war… um die Konsequenz konnte sich dann jemand anderes kümmern oder so. Man behält die Jashinistin mit großer Wahrscheinlichkeit weitgehend als Verrückte im Gedächtnis, allerdings kann man sie auch ruhig erleben. Besonders dann, wenn man sie mit einem Buch, Schriftstück oder einem Skalpell zwischen den Fingern erwischt und sie beim Lesen oder einer Operation keine Gelegenheit für ein Gespräch zulässt. Man wird stundenlang auf Yume warten müssen, sobald sie eine spannende Geschichte, etwas Wissenswertes liest oder an einem Menschen hantiert, ehe sie in die Wirklichkeit zurückkehrt oder der Körper zugenäht ist. Denn jede Schrift könnte zu neuen Ideen von Genjutsu führen und jeder Handgriff über Leben und Tod entscheiden.

Als enthusiastischer Mensch will sie vor allem ein ausgefülltes, spaßiges und langlebiges Leben, zum einen, um dauerhaft für Jashin zu dienen, zum anderen, um Unsterblichkeit zu erlangen und… Tun und lassen, wann und was man will - kein Stress, kein Druck. Lord Jashin allein darf ihr befehligen, denn Blut und Tod sind absolut faszinierende Zahlungsmittel für daraus resultierend ungewöhnliche Macht und ein ewiges Leben. Er zeigte ihr damals den Weg aus dem endlosen Alltagstrott und eine viel bessere Alternative zum Dorfleben - Grund genug ihm zu huldigen. Man kann nicht abstreiten, dass Yume eine verschlagene und intelligente junge Frau ist, nicht umsonst bekleidete sie den Rang eines Tokubetsu Jounin. Sie ist gut darin, im Voraus zu planen, aber durch den zwanglosen Lebensstil hin und wieder zu faul, um die alleinige Führung zu übernehmen. Deshalb lässt sie dann anfangs wie nebenbei Ideen fallen, die man gegebenenfalls aufsammeln und die Vorschläge verarbeiten kann, egal ob gleich- oder niederrangig. Yume gibt kaum noch etwas auf Ränge, mehr auf interessante Fähigkeiten und eine lustige Zeit. Damals duldete sie weder Widerspruch noch alternative Wege, damit eine Mission zügig absolviert und sie nervige Persönlichkeiten möglichst schnell loswurde. Natürlich würde die Nuke auch heute keinen (schwächeren) Kollegen einfach so ins offene Messer laufen lassen, da kontraproduktiv. Zwar agiert die Kunoichi lieber alleine, allerdings weiß sie, dass das nicht immer gut ausgehen kann und rudert situationsbedingt (in sehr brenzligen Lagen) zurück und nimmt beide Paddel an sich oder arrangiert sich als Unterstützung. Aber auch Improvisation ist kein Fremdwort, schließlich muss sie als Iryounin schnell und effektiv reagieren können. Leben rettet Yume übrigens nur, wenn sie einen allgemeinen Nutzen darin sieht und schürt die Angst des Patienten, wenn er nicht nach ihrer Vorstellung kooperiert, indem sie ihm die (leichte) Verletzung oder die Krankheit furchtbar schlimm redet.

Generell hat die Nuke einen starken Hang zu sämtlichen Humorarten, deshalb findet sie stets etwas, worüber sie lachen und sich lustig machen kann. Im Umgang mit anderen Menschen geht sie sehr direkt vor und hat keine Hemmung vor dreisten Fragen sowie null Probleme damit, solche zu beantworten, außer man will ihr offensichtlich irgendwelche wichtigen Informationen entlocken. Bei Einschüchterungsversuchen reagiert Yume trocken oder belustigt, denn Provokation dient als gutes Unterhaltungsprogramm, auf welches sie zu gerne eingeht und den Spieß auch umdreht. Womit man sie allerdings vertreiben kann, sind Geister und Zombies... die sind weder wirklich tot noch lebendig und dieser Zustand jagt der Kunoichi eine Heidenangst ein! Was sie außerdem nicht leiden kann, sind Moralapostel und Heulsusen, bei denen hört der Spaß wirklich, wiiiiiirklich auf. Die werden am liebsten massakriert und als Opfergabe dargebracht. Auf ganz dünnem Eis wandelt man, wenn Blasphemie gegenüber Jashin betrieben wird. Auch dann ist der oder diejenige todgeweiht. Jup, Yume droht bei unangenehmen Auseinandersetzungen mit dem Tod und reagiert sehr nachtragend, wenn man den Kopf doch irgendwie aus der Schlinge zieht - sie mutiert zur Oberzicke und führt sich wie ein bockiges Kleinkind auf. Und langweilige Marionetten à la Konohaanhänger stehen sowieso automatisch auf der Todesliste. Aber am allerschlimmsten ist trostlose, immer fortwährende Routine, die einem sinnlos die Lebensenergie aussaugt. Oh und Humorlose, die den Stock nicht aus dem Arsch ziehen können, empfindet sie als megauninteressant und würde solche Menschen ebenso gerne von der lebenden Welt kicken.

Likes:
Jashin, Jashins Gabe der Blutkünste, Jashin-Anhänger, Gleichgesinnte, Blut, Genjutsu, Tod und dennoch Menschen durch Operationen am Leben halten, Anatomie, Chaos, Spiel-Spaß-Spannung, Malen & Zeichnen, Abenteuer, Neues entdecken, Selbstgespräche, melodisch Summen, Singen, Tanzen, Ehrlichkeit, Lügen, Unbekümmertheit, Freiheit, Flugtiere, Bücher & alte Schriftstücke, in den Tag und die Nacht hineinleben, Kuriositäten, Regeln & Verbote umgehen/brechen, sehr scharfes Essen...

Dislikes:
Blasphemie gegenüber Jashin, gescheiterte Opfergaben, Ordnung, Trostlosigkeit, Spielverderber, Moralapostel & Heulsusen, Humorlosigkeit, Ruhe & Stille, Alltagstrott, Regeln & Verbote, Zeitangaben, Geister & Zombies, das System Konohas & deren Bewohner, Süßigkeiten, tiefe Höhlen...

Ziel/Traum:
Yume will Unsterblichkeit erlangen und die Welt mit eigenem Willen, mit eigener Geschwindigkeit erkunden und (üb)erleben. Ohne Befehlshaber (ausgenommen Jashin) und Zeitdruck, nebenbei dem Lord brav Blutzoll leisten. Und weil sie so auf Illusionen abfährt, die bombastische Bühnenshows abliefern- und sämtliche Gefühle in fremden Menschen hervorrufen können, will sie ihre Genjutsu-Fähigkeiten und alles, was dazu gehört, perfektionieren. Niemand soll in der Lage sein, die Unwirklichkeit von der Wirklichkeit zu unterscheiden, selbst wenn die Umgebung plötzlich eine ganz andere ist! Natürlich will Yume das Geschenk Jashins nicht vernachlässigen und die Blutkünste ebenfalls meistern, denn diese Gabe ist ebenso außergewöhnlich. Wie der Lord wohl in Person aussieht? Auch diese Frage würde sie zu gerne auf dem Grund gehen… vielleicht hat der eine oder andere Jünger eine Ahnung, weshalb sie unbedingt alle Jashinisten treffen und fragen will, ob er sich ihnen jemals auf irgendeine Weise offenbarte und wenn ja, was man dafür tun muss. Sie verspricht sich nichts davon, ist einfach nur unglaublich neugierig.

Nindo:
“I'll just dance until the music stops, and see where the steps take me.”
- Jay Kristoff, Godsgrave

Im Grunde lässt sich Yume kopflos (hihi) durch die Welt treiben und versucht, so viel Spaß mitzunehmen wie es nur geht, egal wo sie aufschlägt. Sie hasst Langeweile und Trostlosigkeit, den immer fortwährenden Alltagstrott. Deshalb hält ihr Nindo viele Möglichkeiten offen.
ψ(`∇´)ψ
» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
Familie:
Homura Saya
Mutter, 42 Jahre, Buchhändlerin, lebend
Kaya, die freundliche Buchhändlerin. Yumes Mutter führt einen in die Jahre gekommenen, schnuckeligen Buchladen in der Markstraße Konohas - ein Familienunternehmen, das normalerweise an die nächste Generation weitergereicht wird. Aber da ihr einziges Kind auch andere Interessen als Bücherlesen hatte, die zu ihrem Bedauern überwogen, würde der Laden zwangsläufig in andere Hände übergehen. Das Thema war jedoch nie ein Streitgrund, denn Kaya wollte nur das Beste für ihre Tochter, die lieber eine Karriere als Kunoichi anstrebte. Sie hatte zwar keine Ahnung über das Shinobidasein, unterstützte Yume dennoch beim Lernen der Theorie. Immerhin besaß sie ein sehr gutes Textverständnis. Da ihre Tochter mit der Zeit unregelmäßig bis selten zu Hause aufkreuzte, hatte sie ihre Entwicklung so gut wie gar nicht mehr auf dem Schirm und Kaya fiel aus allen Wolken, als es hieß, ihre Yume hätte Menschen getötet und wäre anschließend aus dem Dorf geflüchtet. Zwar hatten die beiden jahrelang ein gutes und harmonisches Verhältnis, das langsam, aber sicher im Sande verlief, dennoch glaubt die Mutter bis heute an ihre Unschuld, weil sie noch immer das kleine, brave Mädchen in ihr sieht. Yume selbst hat den guten Draht zu Kaya irgendwann, irgendwie verloren; vermutlich weil sie Teil vom langweiligen Konoha war. Auch heute fehlt ihr die Mutter nicht, sie ist ihr schlicht egal.

Homura Touya
Vater, 44 Jahre, Handwerker, lebend
Ähnlich wie seine Frau Kaya hatte Touya kein Interesse am Shinobileben und verdient das Geld stattdessen mit verschiedensten Handwerksarbeiten. Er ist im Dorf quasi als das Mädchen für alles bekannt, das hier und da Dächer repariert, Hausmauern restauriert, Zäune zieht, Gartenarbeiten verrichtet und und und... Schon immer hatte er einen Hang zum Basteln und Selbermachen. Er trägt sein Herz auf der Zunge, ist ein fröhlicher Optimist und begegnet der Welt stets mit einem Lächeln. Seit Yume logisch denken kann, geht ihr das Verhalten des Vaters auf die Nerven, sie versuchte jedoch auf heile Welt zu machen - wie viele andere auch. Da Touya recht feinfühlig ist, bemerkte er die gewisse Distanz, schob diese aber irgendwann auf die Pubertät. Im Großen und Ganzen überließ er die Erziehung der Tochter seiner Frau, die scheinbar alles richtig machte. Aber da auch er oft unterwegs war, bekam er noch weniger von ihr mit als Kaya. Er fiel buchstäblich in Schock, nachdem man ihm von den Taten seiner Yume berichtete. Zwar hatte er mittlerweile kaum eine Ahnung, was für ein Mensch sie war, doch auch der Vater traute ihr keinen Mord in den eigenen Reihen zu. Heute noch erholt er sich nur sehr langsam von der ungläubigen Nachricht, hat er seinen Frohsinn zum größten Teil verloren. Inzwischen sieht er seine Arbeit nur als Ablenkung, ist daher noch weniger zu Hause. Das Verhältnis zwischen Vater und Tochter war schon immer einseitig, auch wenn er keinen guten Draht zu ihr fand, liebte Touya sie. Yume konnte ihn noch nie wirklich leiden, daher ist ihr seine Abwesenheit auch egal.

Eckdaten:
- 00 Jahre: Geburt in Konohagakure
- 05 Jahre: Eintritt in die Akademie
- 09 Jahre: Entdeckt das Malen und Zeichnen für sich
- 12 Jahre: Ernennung zum Genin, kassiert die Narben im Gesicht, lernt den ersten Jashinisten kennen
Storyteil 1:
- 13 Jahre: Beginn der Iryounin-Ausbildung
- 14 Jahre: Ernennung zum Chuunin, lernt die erste Tintentechnik
- 15 Jahre: Beginn der Fûin-Ausbildung
- 15 Jahre: Iryouhan-Position in der Chirurgie
- 16 Jahre: Auf den Rang eines Tokubetsu Jounin erhoben
- 17 Jahre: Beitritt in die Jashin-Religion
Storyteil 2:
- 18 Jahre: Tötet nach einem weiteren Jahr endlich den nervigen Teamkollegen (Chuunin) und auf der Flucht durch das beflügelnde Gefühl weitere nichtsahnende Shinobi (zwei Genin), überrumpelt am Tor einen Wächter (Chuunin) woraufhin ein anderer Alarm schlägt, auf der Verfolgungsjagd außerhalb Konohas tötete Yume zwei Wächter (Chuunin), wird zur B-Rang Nuke erklärt
Storyteil 3:
- 18 Jahre - RPG Start
ψ(`∇´)ψ
» E.T.C
Woher?: Ich bin bereits da. (๑˃ᴗ˂)ﻭ
Avatar: Chainsaw Man - Asa Mitaka
Account: DA [EA Jae, ZA Hotaru]


Zuletzt von Yume am So 21 Aug 2022 - 21:25 bearbeitet; insgesamt 24-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yume
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.08.22
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Yume
Yume
Re: [B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | Di 9 Aug 2022 - 15:42
   


Fähigkeiten

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
Chakranatur: Bisher hat sich keine Affinität zu einem Element gezeigt.

Kekkei Genkai: ---

Hiden: Jashin-Religion: Wer sich diesem Glauben verschreibt, kann sich mit anderen Anhängern in Verbindung setzen, die das Geheimnis der Blutkünste an Gläubige weitergeben. Diese Künste erlauben es, sein eigenes Blut als Waffe zu nutzen und zu verformen, aber es auch es in Dinge einfließen zu lassen und so die Kontrolle kurzzeitig zu übernehmen. Um es als Waffe zu nutzen lässt der Anwender das Blut kontrolliert aus seinen Poren gleiten und ist in der Lage ihm eine beliebige Form zu geben und es zu kontrollieren. Wer diese Fähigkeit besitzt, erhält außerdem eine leicht verbesserte Wundheilung als Vorgeschmack darauf, was der Gott Jashin seinen Anhängern schenkt. Diese Stärke erhält er automatisch, d.h. sie muss nicht bei den Stärken erwähnt und auch nicht ausgeglichen werden.

Besonderheit: » Genjutsugenie: Genjutsu sind auf Grund dieser Besonderheit um einen halben Rang stärker, weshalb es schwerer ist sie zu lösen. Das bedeutet: Verwendet der Anwender ein D Rang Genjutsu, benötigt der Betroffene Genjutsu auf 1,5 um es lösen zu können. Diese Besonderheit kann nur Genjutsu bis A+ steigern. Desweiteren ist der Chakraverbrach auch einen halben Rang höher.

Ausbildungen: Iryōnin (Heilende Arztninja), speziell geschulte Ninja, können durch besonderes grünes Chakra Verletzungen ihrer Teammitglieder heilen. Die gesamten Iryōnin eines Dorfes, also sowohl die Ärzte im Krankenhaus, als auch solche, die während Missionen medizinische Unterstützung leisten, unterstehen einem Gremium bestehend aus dem Kage und dem Rat. Die Ärzte im Krankenhaus, die sich in der Regel nicht an Missionen beteiligen, werden "Iryōhan" (Heilende Ärztemannschaft) genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Iryounin in einem Krankenhaus aushelfen.
Die Voraussetzungen, um Iryōnin zu werden, sind sehr hoch. Man braucht eine gute Kontrolle des Chakras und ein umfangreiches Wissen über die Medizin. Deswegen ist die Ausbildung von Arztninja sehr schwer, was die Folge hat, dass nicht sehr viele vorhanden sind. Sie sollten sich ebenso gut mit den Wirkungen und Behandlungen von Giften auskennen. In Kriegen sind sie besonders wichtig.

Fûinjutsu (Versiegelungskünste) versiegeln Objekte oder Chakra (auch in Form von Jutsu) in Lebewesen oder Objekten. Ein Fuinjutsu kann auch das Chakra eines anderen Jutsus dauerhaft fixieren und so beispielsweise eine Barriere permanent machen. Durch teilweise Versiegelung von Chakra kann auch der Chakrahaushalt von Personen empfindlich gestört werden. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige, aber auch komplizierte Jutsu.
Ψ(`∇´)Ψ
» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
Kampfstil: Genjutsu und Blut! Blut und Genjutsu! Yume hat ein Faible für große Bühnendarbietung aus der Ferne zu wirken, deshalb bedient sie sich sehr gerne fiesen Illusionen, um den Geist des Gegners langsam oder schnell - je nach Lust und Laune - zu zermürben. Falls das klappt und der Gegner unfähig ist, einen Finger zu rühren, riskiert sie Körperkontakt und nutzt die Gelegenheit, mit Blutjutsu gleichzeitig dem Körper zu schaden. Ansonsten greift sie auch auf die Tintentechniken, Giftjutsu und Fuuinjutsu zum Fesseln und Angreifen zurück. Yume ist eine Einzelkämpferin, sie hasst es, wenn man ihr dazwischen funkt oder sie ihr Tun unterbrechen muss, um jemanden zu unterstützen und zögert damit so lange, bis die Situation tatsächlich zu kippen droht. Es kommt auf die Situation und Umgebung an, wie sie vorgehen will. Eine Strategie entwickeln ist lustig, wenn genug Zeit und Freiraum vorhanden ist; dem Impuls folgen macht aber auch Spaß, wenn es schnell und brutal gehen muss. Aber Yume tendiert mehr zur strategischen Vorgehensweise, einfach weil sie ihre Fähigkeiten länger ausprobieren kann.

Ninjutsu: 3
Taijutsu: 1
Genjutsu: 3
Stamina: 3
Chakrakontrolle: 3
Kraft: 1
Geschwindigkeit: 2

Stärken:
» Schnelle Wundheilung [0]
Immer praktisch, wenn eine Verletzung schon nach ein paar Stunden oder wenigen Tagen heilt, oder nicht? Oder wenn keine unschönen Narben zurück bleiben, die einem das Antlitz entstellen können!

» Bluffen [0.5]
Bluffen & Lügen kann nicht jeder, dabei ist diese hinterhältige Stärke schon fast überlebenswichtig. So kann man sich selbst schützen oder Feinde in hinterhältige Fallen locken.

» Fotografisches Gedächtnis [0.5]
Auch eidetisches Gedächtnis genannt. Dabei sind die Gehirnstränge eines Menschen in der Lage, visuelle Dinge besser zu erfassen. Damit kann ein Mensch sich besser Dinge merken, die er mit den Augen erfasst hat sowie Kleinigkeiten, die einem anderen entgangen wären. Ein fotografisches Gedächtnis bedeutet nicht, dass man sich alles, was man je gesehen oder erlebt hat, merken kann!

» Starker Glaube [0,5]
Wer einer Religion folgt, der hat wird manchmal durch seinen eigenen Glauben beflügelt. Wo manch einer schon das Handtuch werfen würde, werden Andere durch ihren Glauben an schicksalhafte Fügungen oder ein Vertrauen an Gott bestärkt

» Giftresistenz [1]
Kein Mensch ist komplett resistent gegen jegliches Gift. Es gibt jedoch manche, deren Körper Gifte schneller abbaut, sodass sie ihnen nicht ganz so gefährlich werden, wie sie es eigentlich sollten. Bei ihnen wirken Gifte schwächer und kürzer als bei anderen Menschen (1 Post kürzer und 1 Rang schwächer). Meist ist dies auf bereits erfahrenen heftigen Kontakt mit Giften zurück zu führen.

» Schmerzunempfindlichkeit [1]
Während manche Menschen sehr sensibel auf Schmerzen reagieren, sind andere in dieser Hinsicht weniger empfindlich. Sie lassen sich nicht so schnell von plötzlichen Schmerzen ablenken und sind durch starke Schmerzen nicht so schnell außer Gefecht gesetzt wie andere, sondern können diese meist eine Weile ausblenden, um den Kampf fortzusetzen. Dies ist meist der Fall bei Menschen, die an regelmäßige, starke Schmerzen gewöhnt sind oder es sich antrainiert haben, sich dadurch nicht so leicht ablenken zu lassen, z.B. bei offensiven Nahkämpfern, die häufiger verletzt werden.

Schwächen:
» Unsympathisch [0,5] (wirkt nicht auf jeden Charakter)
Das Gegenstück zu einem sympathischen Menschen. Die meisten Menschen finden einen bestimmten Typ Menschen unsympathisch. Manche sind besonders hässlich oder eklig, andere einfach unfreundlich, unhöflich, frech oder bösartig. Da kann die Auslegung zwar unterschiedlich sein, doch unangenehme Personen zeichnen sich in der Regel durch ein oder zwei markante Merkmale aus, die in der Allgemeinheit negativ anerkannt werden.

» Hyperaktiv [0.5]
Ein zappeliger Ninja kann schon ganz schön anstrengend sein, aber solche Menschen gibt es leider immer. Wer unter dieser Schwäche leidet, kann keine fünf Minuten auf einem Stuhl sitzen oder die Hände stillhalten. Akrobatische Verrenkungen mitten im Alltagsgeschehen, reden ohne Punkt und Komma und auch nervöse Bewegungen gehören zu dem Leid, die man ertragen muss, wenn man mit so einer Person zu tun hat. Das kann schon ordentlich nervig sein!

» Starker Glaube** [0,5]
Obwohl der Glaube einem viel Stärke verleihen kann, ist er auch manchmal ein Hindernis. Immerhin eckt man daher manchmal mit Menschen an, ist hin und wieder durch religiöse Bräuche (z.B. regelmäßige Gebete, Vorschriften beim Essen oder in der Liebe, etc.) eingeschränkt. Manchmal will man auch einfach nicht von seinem Glauben abgehen oder reagiert empfindlich auf Blasphemie. All das sind die Schattenseiten des starken Glaubens. - [Yume reagiert absolut empfindlich, wenn jemand etwas Schlechtes über die Jashin-Religion, den Jashinisten und Jashin selbst sagt und setzt diesen auf der Todesliste nach ganz oben! Sie reagiert dann besonders aggressiv und auch leichtsinnig, hat nur noch Augen für den Sünder, der ohne Rücksicht auf Verluste angegriffen wird.]

» Tollpatschigkeit [1]
Ein Tollpatsch hat besonders im Alltag mit Problemen zu kämpfen. Ob er nun versehentlich auf den Gefühlen seiner Mitmenschen herum trampelt oder ständig gegen Hindernisse läuft oder stolpert, eins ist sicher: ein Tollpatsch hat es ganz sicher nicht leicht!

» Einzelgänger [1]
Wer nicht im Team arbeiten kann verschafft sich keine Freunde und ist in vielen Situationen ziemlich aufgeschmissen.
Ψ(`∇´)Ψ
» N.I.N.G.U.
Spoiler:

Ψ(`∇´)Ψ
» J.U.T.S.U

Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:

Fähigkeiten
Spoiler:

Genjutsu
Spoiler:

Blutjutsu
Spoiler:

Tintentechniken
Spoiler:

Iryounjutsu
Spoiler:

Fuuinjutsu
Spoiler:

Taijutsu
Spoiler:


Zuletzt von Yume am Fr 19 Aug 2022 - 15:01 bearbeitet; insgesamt 14-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yume
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.08.22
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Yume
Yume
Re: [B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | Di 9 Aug 2022 - 15:44
   

» PLATZHALTER

Ψ(`∇´)Ψ
Nach oben Nach unten
Yume
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.08.22
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Yume
Yume
Re: [B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | Di 9 Aug 2022 - 15:44
   

» PLATZHALTER

Ψ(`∇´)Ψ

_____________________________

Steckbrief - Akte l EA - Jae ZA - Hotaru
»
When all is blood, blood is all.
«
Nach oben Nach unten
Yume
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.08.22
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Yume
Yume
Re: [B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | Di 9 Aug 2022 - 23:57
   
Hallo~!

Ich denke, ich bin soweit fertig.
Den einen A-Rang Slot habe ich in zwei B-Rang Slots umgewandelt.
Uuuund mir ist bewusst, dass Yume nicht unsterblich werden kann, wenn sie doch auch großartige Genjutsuka werden will - das ist so gewollt. :3 Der Genjutsuwert wird auf 3 bleiben, das Drama um die Grenze wird dann im Play ausgespielt, falls sie iiiiirgendwann die Chance auf das Kinjutsu erhält. x'D

Außerdem habe ich wenige Sätze umformuliert und Wörter ergänzt, aber das Ursprüngliche nicht verändert, ich hoffe, das ist in Ordnung. Ansonsten habe ich noch die alte Version parat.

Liebe Grüße
Lin

_____________________________

Steckbrief - Akte l EA - Jae ZA - Hotaru
»
When all is blood, blood is all.
«
Nach oben Nach unten
Shira
Anzahl der Beiträge : 2356
Anmeldedatum : 12.09.20
Alter : 28
Shira
Shira
Re: [B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | Mo 15 Aug 2022 - 21:21
   
Moin Lin Smile
Entschuldige, dass du etwas warten musstest. Ich übernehme deine EB, du kennst das Ganze ja schon.

Religion: Bitte verlinke hier zum Jashinismus im Religionsguide.

Persönlichkeit: "Sie hatte die Auflagen, das familiäre Gehabe, die Einschränkungen und den Alltagstrott endgültig satt." - Von welchen Auflagen und Einschränkungen sprichst du hier konkret? Soweit ich den Eckdaten entnehme, hat Yume nie irgendwelche Strafen bekommen, die strenge Auflagen oder Einschränkungen notwendig gemacht hätten. Oder meinst du hier generell einfach die Regeln von Konoha, also z.B. dass man sich am Tor abmelden muss, wenn man das Dorf verlassen will etc?

"Sie ist gut darin, im Voraus zu planen, aber zu faul, um die Führung zu übernehmen, weil sie eh lieber alleine agiert." - gerade als Tokubetsu Jônin wird sie fortgeschrittene Führungsqualitäten bewiesen haben müssen, sonst wäre sie nicht auf diesen Rang erhoben worden. Magst du das an dieser Stelle vielleicht ein wenig relativieren? Es kann ja durchaus sein, dass Yume sich damals anders verhalten hat als heute, wenn es um das Anführen von Teams, Verantwortungsbewusstsein, Reife etc. geht.

Ziel: "Weiterhin hat sie Interesse daran, das Genjutsu und die Blutkünste zu fördern." - In der Konzeptbewerbung hattest du geschrieben, dass sie eine "goßartige Genjutsuka werden" will. Das klingt in der jetzigen Beschreibung deutlich weniger als starkes Ziel, sondern mehr als wenig ernst gemeinter Zeitvertreib. Vielleicht willst du das noch einmal klarer formulieren? Gerade wenn du ingame später den Konflikt ausspielen willst, falls Yume unsterblich wird, wäre ein etwas stärker verfolgtes Ziel doch sinnvoll, oder?

"Wie Lord Jashin wohl in Person aussieht? Auch diese Frage würde sie zu gerne auf dem Grund gehen." - Hat Yume irgendeine Ahnung, wie sie das anstellen will?

Eckdaten - 17 Jahre: Ich finde es ein wenig merkwürdig, dass Yume mit 17 Jahren so plötzlich dem Jashinismus beitrat, obwohl sie vorher nie irgendwelche Anzeichen dafür gezeigt hat. Mich würde daher ein bisschen mehr Hintergrund interessieren, wie sie dazu kam, wer der Jashinist war, der ihr das Hiden beibrachte, wo er es ihr beibrachte etc. Einfach ein bisschen mehr erklären, wie und warum Yume sich so plötzlich davon begeistern ließ.

Eckdaten - 18 Jahre: Nenne hier bitte den Nuke-Rang, auf den sie erhoben wurde (B-Rang). Außerdem würde mich noch interessieren, welchen Rang die getöteten Shinobi inne hatten, damit man etwas besser einschätzen kann, ob die Ernennung zur B-Nuke gerechtfertigt war.

Kampfstil: Verlässt Yume sich eher auf ihre Instinkte oder verfolgt sie Strategien?

Schwäche - Starker Glaube: Wie genau wirkt es sich aus, dass jemand bei Yume "ganz oben auf der Todesliste steht"? Reagiert sie aggressiv und greift denjenigen an? Versucht sie denjenigen dann sofort zu töten, egal wie gefährlich die Situation ist oder ob sie ihn vlt noch "brauchen" würde? Ich kann mir gerade die konkreten Auswirkungen dieser Schwäche in einem Kampf noch nicht so richtig vorstellen.

Jutsuliste: Du hast das Grundjutsu der Fuinausbildung (Jibaku Fuda Fuin) nicht in deiner Liste. Du kannst es noch slotfrei hinzufügen, wenn du möchtest.


Das wars aber auch. Wenn du Fragen oder Probleme hast, schreib mir gerne Smile
LG Debbi

_____________________________

» I'M THE BEST DAMN THING «
[B-Rang Nuke] Homura Yume Shira-Sig4
EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA YAEKO | SA: KIYOE | SiA: NIIME | AA: KITARI
» THAT YOUR EYES HAVE EVER SEEN! «
Nach oben Nach unten
Yume
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.08.22
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Yume
Yume
Re: [B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | Fr 19 Aug 2022 - 15:43
   
Hallo Debbi~

Danke für deine EB! Ist wieder erstaunlich, wie bestimmte Punkte während der Bearbeitung an mir vorbeigingen. xD

Ich habe die von dir genannten Abschnitte ausführlicher ausgearbeitet, ergänzt oder ausgetauscht.
Das Grundjutsu der Fuuinausbildung hab ich zu den Fuuinjutsu verschoben. (stand ungünstigerweise unter Grundwissen & Akademiejutsu)

Liebe Grüße
Lin

_____________________________

Steckbrief - Akte l EA - Jae ZA - Hotaru
»
When all is blood, blood is all.
«
Nach oben Nach unten
Shira
Anzahl der Beiträge : 2356
Anmeldedatum : 12.09.20
Alter : 28
Shira
Shira
Re: [B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | Sa 20 Aug 2022 - 12:40
   
Hey Lin :3
Ach, das passiert schnell Very Happy Selbst mir passiert es noch, dass ich an bestimmte Dinge nicht denke bei meinen eigenen Chars, und das obwohl ich seit 8 Jahren hier bin und den Großteil der Regeln selbst (mit-)geschrieben hab xD

Religion & Clan: Jetzt hast du beim Clan zum Religionsguide verlinkt. Beim Clan soll aber tatsächlich der Link zum Clanguide der Jashinisten hin; was ich meinte, war ein bisschen weiter oben beim Punkt "Religion" beim Jashinismus zum Religionsguide zu verlinken :3

Storyteil 1: Der Naka-Fluss fließt doch durch Konoha. Wie wahrscheinlich ist es da, dass ein Jashinist mitten am Tag seine Blutkünste demonstriert, ohne dass jemand es mitbekommt? Oder meinst du, dass Yume außerhalb von Konoha am Naka-Fluss war? Das wäre zu dem Zeitpunkt (sie war ja erst 12) eher nicht so einfach möglich gewesen. Vielleicht fügst du noch hinzu, dass sie im Schatten von ein paar Bäumen waren oder so, wo andere sie nicht so leicht sehen. Dann wäre das für mich okay.

Storyteil 2: Wie hat Yume den Jashinisten von damals denn kontaktiert, wenn er sich ihr nicht einmal mit Namen vorgestellt hat? Ich lese nirgendwo etwas davon, dass sie in Kontakt bleiben wollten o.Ä.
Außerdem würde mich noch interessieren, ob es einen bestimmten Anlass gab, dass Yume ausgerechnet dann zum Jashinismus konvertierte. Ja, das Interesse war schon länger da, das ist auch gut erklärt jetzt :3 Aber warum sie ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt dann konvertierte, erschließt sich mir nicht. Wollte sie einfach nur unauffällig bleiben und nicht direkt nach ihrer TJ-Ernennung gehen? Oder gab es einen anderen Grund, warum sie ausgeechnet dann den Jashinisten kontaktierte?

Eckdaten - 18 Jahre: Passierte das mitten in Konoha? Oder außerhalb auf einer Mission? Ich bin mir nicht sicher, wie realistisch das innerhalb Konohas ist, fünf Morde zu begehen und dann noch fliehen zu können. Oder hat sie das heimlich, mitten in der Nacht gemacht oder so? Vielleicht könntest du zwei der Morde auf außerhalb Konohas während der Flucht legen und einen oder zwei der Morde vielleicht zu Wächtern oder Wächterpraktikanten oder so erklären, die sie auf ihrer Flucht getötet hat. Ich denke, das würde es etwas realistischer machen. Mit den genannten Opfern und ihren Fähigkeiten ist die Ernennung zur B-Nuke aber mMn passend Smile

Der Rest sieht aber gut aus soweit!
LG Debbi

_____________________________

» I'M THE BEST DAMN THING «
[B-Rang Nuke] Homura Yume Shira-Sig4
EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA YAEKO | SA: KIYOE | SiA: NIIME | AA: KITARI
» THAT YOUR EYES HAVE EVER SEEN! «
Nach oben Nach unten
Yume
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.08.22
Alter : 23

Charakter
Ninja-Rang:
Fraktion:
Merkmale:
Yume
Yume
Re: [B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | So 21 Aug 2022 - 19:20
   
Hello again!

Ich habe die von dir genannten punkte bearbeitet und endlich die Religion verlinkt! hust l'D

Liebe Grüße
Lin

_____________________________

Steckbrief - Akte l EA - Jae ZA - Hotaru
»
When all is blood, blood is all.
«
Nach oben Nach unten
Hina
Anzahl der Beiträge : 11382
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 28

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Andere
Merkmale: Narbe auf der Wange, türkisblaue Augen, stets lächelnd
Hina
Hina
Re: [B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | So 21 Aug 2022 - 21:11
   
Moin Lin Smile
Im Storyteil 3 finde ich den Nebensatz "passierte die Grenze, die für brave Chuunin ein unüberwindbares Hindernis darstellte." ein wenig missverständlich. Denn ja, eigentlich dürfen Chûnin nicht ohne weiteres einfach so das Land verlassen, wenn sie im Dienst sind - aber ich denke, wenn sie eine flüchtige Mörderin verfolgen, dürften sie die Grenze durchaus überschreiten. Es wäre daher denke ich sinnvoller, den Satz einfach rauszunehmen, da er für deine Geschichte ja ohnehin nicht relevant ist. Yumes Verfolger sind zu dem Zeitpunkt ja bereits tot. und könnten die Grenze gar nicht mehr überschreiben.

Allerdings ist das eine Kleinigkeit, die du auch noch überarbeiten kannst, während du auf deine ZB wartest. Deshalb geb ich dir schonmal dein erstes



Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________

Words will always retain their Power
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }
[B-Rang Nuke] Homura Yume Grafik
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SHIRA ~ FA: YAEKO ~ SA: KIYOE ~ SiA: NIIME ~ AA: KITARI }
WORDS OFFER THE MEANS TO MEANING AND
FOR THOSE WHO WILL LISTEN, THE ENUNCIATION OF TRUTH.
Nach oben Nach unten
Kaiji
Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 25.09.20
Alter : 26
Kaiji
Konoha-Genin
Re: [B-Rang Nuke] Homura Yume [Link] | Di 23 Aug 2022 - 14:55
   
Hab auch nichts mehr gefunden! Hat damit mein.


ANGENOMMEN

_____________________________



[B-Rang Nuke] Homura Yume Newkai10
EA Kanra | ZA Sengetsu | DA Kaoru | FA Korei | SA Kageto | SiA Kiyu | Bewerbung | Akte
Nach oben Nach unten
 

[B-Rang Nuke] Homura Yume

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-