Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Moderation benötigt!
Heute um 19:02 von Sato Eiji

» [Genin] Shigeru
Heute um 17:03 von Shigeru

» Abwesenheiten
Heute um 16:50 von Yukiko

» Lotterie März 2019
Heute um 16:06 von Haruna

» [Akte] Jiyū Kin
Heute um 13:03 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Kaeranu Tabi
Heute um 1:21 von Kaeranu Tabi

» [Suche] Postpartner gesucht!
Heute um 1:16 von Hiya Kasai

» Achievements einlösen
Heute um 0:15 von Jiyū Kin

» [Taiho ]Yuki Shizuka
Heute um 0:11 von Yuki Shizuka

» [Chūnin] Hyûga Chika
Gestern um 22:20 von Harukami

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [Genin] Bakuhatsu Shiori

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 04.01.19
Alter : 17
Bakuhatsu Shiori
Bakuhatsu Shiori
[Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] | Fr 4 Jan 2019 - 21:24
   

Bakuhatsu Shiori
My family is my strength and my weakness.

» B.A.S.I.C.S
NAME: Bakuhatsu
VORNAME: Shiori
NICKNAME: Shishi – ein Uzname, an welchen sich Shiori anfänglich gewöhnen musste, doch jetzt ist er allumgänglich und nicht mehr wegzudenken. Sie erhielt ihn von ihrem Vater, ihrem personifizierten Vorbild und bedeutet schlichtweg: fleißig.

ALTER: 13 Jahre
GEBURTSTAG: 11. Oktober
GESCHLECHT: Weiblich

GEBURTSORT: Kumogakure
ZUGEHÖRIGKEIT: Kaminari no Kuni
RANG: Genin
POSITION: -

CLAN: Bakuhatsu


» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:
Die junge 13 Jährige ist exakt 1,54 m groß und bringt 37 kg auf die Waage, was sie weder in einer Myriade von Kunoichi’s hinausstechen lässt, noch generell Aufmerksamkeit auf sich zieht. Doch dies wäre sowieso nicht ihre Intention, viel mehr nutzt sie ihre Körpergröße zu ihrem Vorteil, löst sich gerne mal in Luft auf, sobald sie keinerlei Nerv auf menschliche Interaktion besitzen sollte. Ihr Haar trägt sie stets kinnlang, da sie der Meinung ist, längeres würde sowohl ihre Optik, als auch ihr Konzentrationsvermögen beeinflussen, da Mädchen oftmals den Hang dazu besitzen, sich die Haare aus dem Gesicht zu streichen. Ihre Haare schneidet sich Shiori demgemäß selbst, wenn sie erneut empfindet, dass dessen Länge weitaus über ihre Komfortzone wachsen. Ihr Haar ist dunkelbraun und besitzt bei Sonnenschein eine leicht rötliche Reflektion, so wie es bei ihrer Mutter ebenfalls der Fall gewesen war. Shiori hat einen leichten Haarwirbel in Gestalt einer chaotischen Haarsträhne, die aus unerklärlichem Grunde sich zu einer wirren Locke manifestiert. Damals schämte sie sich über diese Strähne, doch heute akzentuiert sie diese mit einem goldschimmernden Haarband zu ihrem eigenen Amüsement. Dieses Merkmal erbte sie – offensichtlich – von ihrem Vater. Den Pony schnitt sie sich im Alter von 10 Jahren selbst, da sie ihr alter Haarschnitt langweilte. In ihrer Freizeit bindet sie sich gerne zwei kurze Pferdeschwänze, jeweils links und rechts. Shioris Iriden besitzen eine rotbräunliche Farbe, so wie es bei ihrem Haar der Fall ist.
Wenn es um ihr Outfit geht, achtet Shiori immerzu darauf, so viel von ihrem Körper zu verhüllen, wie es ihr auch möglich ist. Als Bakuhatsu behält sie die realistische Option im Hinterkopf, dass sie sich einmal selbst bei einer Explosion verstümmeln könnte, deshalb hüllt sie diverse Gliedmaßen in feuersicheren Stoff ein, um gerade dieser Unsicherheit ein wenig Abhilfe zu schaffen. Folgende Kleidungsstücke, könnten Shiori im Falle einer Misere Schutz bieten: Die langen rötlichen Armstulpen, jeweils links und rechts, die schienbeinlangen Stiefel, die bei der ersten Inaugenscheinnahme missverständlich auch als Kniestrümpfe betitelt werden könnten und das rußfarbende Korsett. Letzteres bietet allerdings keinerlei Schutz gegenüber Explosionen, lediglich in einem Nahkampf; mit jemanden, der vielleicht auf Tai-Jutsu spezialisiert ist. Auf ihrem linken Knie trägt sie eine verstärkte Metallplatte, da sie bevorzugt mit ihrem linken Bein attackiert, statt mit ihrem rechten. Shiori’s dominantere Seite ist dementsprechend die Linke. Unter ihren Fußsohlen ist der Absatz ebenfalls mit Metall verstärkt, diesmal allerdings beidseitig. Sie möchte sich im Sicheren darüber seien, selbst mit ihrem zierlichen Körper großen Schaden anzurichten. Da sie präferiert mit ihren Beinen angreift, findet man diese Ergänzungen auch stets unter der Gürtellinie. Aus optischen – nicht kampf-relevanten – Zwecken, veredelte sie ihr Outfit noch mit zahlreichen blauen  Schleifchen und band sich letztlich ein Violettes um den Hals. Die Kürze ihres bräunlichen Rockes bietet ihr die nötige Beinfreiheit, ohne, dass sie sich banale Gedanken darüber machen muss, dass vielleicht etwas reißen könnte. Um nicht ins Schwitzen zu geraten, schnitt sie ihre Armstulpen oberhalb frei, realisierte dann aber, dass sie nach dieser Veränderung ihre Arme besser bewegen konnte. Die Verbände, die Shioris beiden Beine zieren, dienen lediglich zu Trainingszwecken, besitzen ansonsten keinen besonderen Wert. In kälteren Jahreszeiten stülpt sie schwarze Halbfingerhandschuhe über ihre Hände, im Sommer werden diese aber weggelassen. Wenn Shiori außerhalb einer Mission in Kumogakure herumläuft, lässt sie Armstulpen, Korsett und Knieschoner weg oder – wenn sie Bock hat – zieht sie sich gänzlich um. Kimonos und generell festliche Kleidung an sich, sind zu einer Art Passion ihrerseits geworden. Ansonsten trägt sie gerne weite Kleider und akzentuiert alles, wer hätte es gedacht, mit Schleifen. Das Hitaiate trägt die 13 Jährige an ihrem rechten Bein, direkt über ihrem Knie, da sie der Meinung ist, dass es ihr auf dem Kopf nicht steht. Ihr Pony würde das Kumogakure-Symbol sowieso verdecken, deshalb ist es am rechten Bein direkt an der richtigen Stelle.

BESONDERE MERKMALE: Die wirre, lockige Strähne auf ihrem Kopf führt häufig dazu, dass man ihr während einer Konversation nicht in die Augen sieht, stattdessen aber auf diese Strähne, da diese mit jedem Kopfnicken nicht entscheiden kann, ob sie links oder rechts liegen möchte.


» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT: Wenn Neugierde sich zu eine lebendige Existenz formieren würde, dann wäre es auf jeden Fall die junge Bakuhatsu Shiori. Ohne jegliche Reue, scheut sie keinesfalls davor, irgendwelchen Geheimnissen oder Mysterien auf den Grund zu gehen. Gerade heraus stellt sie obszöne Fragen, um gewissenhaft an ihr Ziel zu kommen. Denn sollte es eine Sache geben, die Shiori beherbergen kann, dann sind es zweifelsohne Geheimnisse aller Art. Die Art und Weise jedoch, wie sie sich diese aneignet, ist in aller Rede fragwürdig. Sie möchte immerzu alles wissen, am besten über alle Clanmitglieder des Bakuhatsu-Clans. Ihre Extraversion ermöglicht es ihr, dass kein Bürger Kumogakures dem jungen Mädchen einen Gefallen abschlagen kann. Ob es ihr breites Grinsen sei, welches sie tagtäglich auf ihren Lippen trägt, oder ihre lieben Worte, bei denen es schier unmöglich ist, sie auf die Liste der Feindschaften zu setzen. Shiori versprüht Unmengen an Optimismus und hofft instinktiv, auch andere damit anzustecken. Doch auch sie selbst ist sich darüber bewusst, dass Leute existieren, die solch eine Positivität verabscheuen. Aber damit kommt die Kleine absolut klar, schließlich gibt es Dinge, die über ihre Grenzlinie hinausschlagen und mit denen Shiori sich nicht befassen möchte. Zwar ist sie sich dessen nicht bewusst, dass dies die Charaktereigenschaften ihrer verstorbenen Mutter sind, aber dennoch keimt in ihr der Gedanke, dass sie nicht nur optische Ähnlichkeit vererbt bekommen hatte – sondern vielmehr. Shiori ist zwar neugierig, aber dennoch besitzt diese Art ihrer Allüre keinerlei Penetranz, immerhin mag sie niemandem auf die Nerven gehen. Ihren Vater ausgeschlossen, denn diesem macht sie gerne einmal die Hölle heiß. Wenn man lediglich zu zweit lebt und sich in- und auswendig kennt, fallen da einem mal witzige Ideen bzw. Streiche ein, um dem anderen mal etwas aufzumuntern. Ihr ist nämlich absolut bewusst, dass der Verlust, den ihr Vater erleiden musste, tief in ihm lodert. Manifestiert in einer kleinen Flamme, die über die Jahre zwar an Größe verlor, aber stets die Temperatur bemisst, wie zu Anbeginn des Dilemmas. Wie ihr Uzname es bereits verrät, ist Shiori ein überaus fleißiger Genin. Ihre Trainingseinheiten sprengen manchmal ihr Limit und dennoch lässt sie sich absolut nichts anmerken, möchte unter keinen Umständen unterschätzt werden. Sie beteuert stets, dass es ihr körperlich gut ginge, auch wenn ihre Gliedmaßen sich wie Fremdkörper anfühlen und allmählich kraftlos werden. Die junge Bakuhatsu ist sich im Klaren darüber, dass die ersten Eindrücke, die ihrem Vater gelten, manchmal in ein schlechtes Licht gestellt werden. In ihrer Akademiezeit wurde sie willentlich von Kameraden ausgeschlossen, da diese sich panisch vor ihrem Vater fürchteten, der sie täglich abholte. Doch davon ließ sie sich nicht beirren, denn heutzutage geht sie selbst auf die Menschen zu, statt darauf zu warten, bis welche auf sie aufmerksam werden. Und siehe da, die Hemmungen fielen und nun besitzt Shiori Bakuhatsu eine gesunde Anzahl an Freunden. Doch von denen war noch nie jemand bei ihr zu Hause, was aber an ihr selbst liegt, denn sie lädt nicht gerne Freunde zu sich ein. Grund hierfür sind ihr chaotisches Zimmer, dass mehr Kleidung außerhalb des Schrankes beherbergt, als darin, und das ehemalige Zimmer ihrer Mutter, was heutzutage eher zum Trauern genutzt wird. Auch wenn Shiori ihre Mutter nicht kennt, befindet sie sich jeden Abend in diesem Zimmer und zündet dort ein Räucherstäbchen und betet für eine kurze Zeit. Zwar beherbergt sie allerlei Geheimnisse von Freunden und Bekannten, doch genau gesehen wissen diese absolut keines von ihr. Doch niemand hatte es bis heute infrage gestellt, also macht sie sich darüber keinen unnötigen Kopf. Einige Tage vor ihrem Geburtstag benimmt sie sich stets anders, als befünde sie sich schier rund um die Uhr in einem Trancezustand. Sie fürchtet sich vor dem 11. Oktober und macht sich für den Tod ihrer Mutter verantwortlich, schließlich gab ihr die Geburt den letzten Gnadenstoß. Es fühlt sich so an, als besäße sie Blut an ihren Händen. Manchmal existieren auch Tage, an denen sie einfach alleine sein möchte und völlig von der Bildfläche verschwindet. Dies ist der Fall, wenn menschliche Interaktionen Überhand genommen haben und sie die Empfindung besitzt, sie kenne andere Leute besser als sich selbst.

LIKES:
Ihren Vater | Geheimnisse | Schleifen | die Farbe Rot | Kimonos | Jūrōmaru ein Genin, in den sie verliebt ist | heiße Bäder | Blumen aller Art | das Gefühl, wenn sich Training auszahlt | Tanz

DISLIKES:
Krieg | Egoisten | Trinken (sie ist ein schlechter Trinker) | den Fakt, dass sie über Mädchenprobleme nicht mit ihrem Vater sprechen kann | Dunkelheit | Vorurteile | Lesen

ZIEL/TRAUM: Bakuhatsu Shiori mag mit ihren Ansichten aus ihrem Clan herausstechen, schließlich assoziiert sie diesen nicht dem Wort „gefährlich“. Nachdem sie das Bakuton perfektioniert hat – was einige Jährchen beanspruchen wird –, möchte sie all die Zerstörungen, die sie mit ihrem Kekkai Genkai angerichtet hat, vollends ausbaden. Ganz recht, denn dieses Mädchen möchte eine Iryonin werden. Mit ihrem Chakra die Blessuren anderer heilen, damit diese unbeschadet zurück in den Kampf gehen können. Seien es Fremde oder gar ihre Freunde. Doch die Ausbildung ist hart, dessen sie sich bewusst ist, aber letztendlich zählt der eigene Wille. Vielleicht schafft sie es eines Tages einmal, die Narbe ihres Vaters zu heilen? Restliche Träume sind die typischen einer jeden Frau: Einen Mann heiraten, den man bedingungslos liebt und Kinder bekommen. Ihre Selbstlosigkeit kann sich die 13 Jährige nicht erklären, ebenso den Ursprung ihrer Ziele.

NINDO: „There is no substitude for hard work. Never give up. Never stop believing. Never stop fighting.“
Egal, aussichtslos ein Kampf auszusehen vermag, man sollte auf keinem Fall vergessen, wie viel man für seinen jetzigen Stand geschuftet hat. Man sollte niemals aufgeben und unter keinen Umständen aufhören daran zu glauben. Niemals aufhören zu kämpfen. Dies ist eine grobe Übersetzung ihres Nindos. Dies gilt sowohl für Shinobi/Kunoichis, die auf dem Schlachtfeld ihren Dörfern einen Namen machen, als auch für Iryonin, die am gleichen Ort wohlmöglich ihr gesamtes Chakra verbrauchen, um Leben zu retten. Denn es wird Shiori immer egal sein, wie viele Blessuren ihren Körper zieren und wie qualvoll Schmerz sein wird, bis zum bitteren Ende wird gekämpft und nicht aufgegeben. Ihre Selbstlosigkeit wird sie eines Tages höchstwahrscheinlich für jemanden sterben lassen, den sie liebt. Solange sie bis zum Ende durchhält und als – vielleicht zukünftige – Iryonin nützlich sein konnte, dann wird es eben so sein. Aber zum Teufel, wird es Bakuhatsu Shiori ihrem letzten Gegner nicht einfach machen!


» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:
Bakuhatsu Kenshin | 38 Jahre | Chunin | Vater | lebendig
Ken hat oft eine harte Miene und er guckt etwas finsterer. Dies zusammen mit seiner Größe wirkt sehr abschreckend und verängstigend. Doch eigentlich ist er gar nicht so, im Inneren ist immer noch etwas von dem eigentlich glücklichen Ken da, aber das sieht nur seine Tochter, denn diese ist alles für ihn. Er macht alles für sie und leitet deshalb auch das Team Oyako („Vater-Kind“) in dem die beiden sind. Er würde alles für seine Tochter geben, denn sie war es, die ihm wenigstens in dieser schicksalshaften Nacht geblieben war. Gegenüber anderen ist er eher grummelig und eigentümlich. Wenn seine Tochter nicht bei ihm ist, ist er lieber alleine, für sich. Er ist dann auch sehr nachdenklich und muss immer an diese Nacht denken. Er ist sehr seinem Reich und seiner Kraft verschrieben. Er strebt immer noch mehr Kraft, damit er das Reich und vor allem Shiori beschützen kann, denn das ist das was ihm am wichtigsten ist. Er würde selbst in den Krieg ziehen, um seiner Tochter ein sicheres und langes Leben zu geben. Vater und Tochter sind in einer ganz besonderen Beziehung, keiner kann sie auseinander bringen und beide helfen einander.

Bakuhatsu Kazuko | 23 Jahre | Zivilist | Mutter | verstorben
Es schmerzt zutiefst, dass Shiori ihre eigene Mutter nicht kennt. Viele Gedanken an sie nagen an ihr wie wildgewordene Blutegel, die ihr mit jeder Zeit, die zu verstreichen vermag, ihr sämtliche Kräfte raubt. Es gehört zu ihrem größten Wunsch, alles über ihre Mutter zu erfahren, sich ein Bild von der Person zu machen, die ihr Leben gab, um eines zu schenken. Am liebsten würde sie ihren Vater so sehr mit Fragen durchlöchern, wie sie es bei willkürlich anderen Leuten machen würde, um ihre Geheimnisse herauszufinden. Doch tief intern ihres Körpers muss sie sich eingestehen, dass sie das ihrem Vater nicht antun kann. Eher zufällig fand sie einmal ein Bild von Kazuko und musste sich relativ schnell daran gewöhnen, dass sie sich beide aus dem Gesicht geschnitten waren. Aber leider kennt sie sie nicht. Aber sie ist sich hundertprozentig sicher, dass sie eine tolle Person gewesen sein musste, immerhin liebte ihr Vater vor Shioris Geburt diese Frau mit Leib und Seele. Das wird nie wieder mehr geschehen.

ECKDATEN:
11. Oktober (0 Jahre) = Geburt Shioris, gleichzeitig auch Tod Kazukos
01. Mai (4 Jahre) = Einschreibung in die Akademie
28. November (9 Jahre) = Erweckung des Doton
04. August (10 Jahre) = Abschluss der Akademie, Erreichung des Genin-Ranges
30. September (10 Jahre) = Kazukos Bild im Zimmer des Vaters gefunden
04. April (11 Jahre) = Beginn der Iryonin Ausbildung
09. April (11 Jahre) = Erweckung des Bakuton
Hier und jetzt (13 Jahre) = RPG Start


» E.T.C
WOHER?: Durch Zufall.
AVATAR: Mumei (Koutetsujou no Kabaneri/Kabaneri oft the Iron Fortress)
ACCOUNT: ZA | EA: Aozora Yuya


Zuletzt von Bakuhatsu Shiori am Fr 11 Jan 2019 - 11:48 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 04.01.19
Alter : 17
Bakuhatsu Shiori
Bakuhatsu Shiori
Re: [Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] | Fr 4 Jan 2019 - 21:50
   

FÄHIGKEITEN
There is no substitute for hard work. Never give up. Never stop believing. Never stop fighting.

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:
» 土Erde - Tsuchi: Tsuchi ist die Erdnatur, Doton (土遁) genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.

» 爆発Explosion - Bakuhatsu: Bakuhatsu ist die Explosionsnatur, Bakuton (爆遁) genannt. Sie stellt eine besondere Entwicklung des Doton dar und wird im Bakuhatsu-Clan vererbt.

KEKKEI GENKAI: Alle Mitglieder dieses Clans verfügen über eine natürliche Affinität zum Doton-Element. Darauf baut die besondere vererbte Fähigkeit, das Bakuton (Explosionselement) auf. Nachdem das Doton gemeistert wurde, können die Clanmitglieder das Bakuton erlernen, welches ihnen die Möglichkeit verleiht, ihrem Chakra explosionsartige Eigenschaften zu verleihen. Dieses Chakra kann durch direkten Körperkontakt auf Gegenstände übertragen werden, was diese in Bomben verwandelt. Auf diese Weise können sie dem Feind mit ihren Sprengfähigkeiten zusetzen und zerstörerische Jutsu wirken. Es handelt sich bei den durch Bakuton erzeugten Detonationen um Druckwellen, die ggf. auch Licht erzeugen können, aber nicht um Feuer oder Flammen!

HIDEN: -

BESONDERHEIT: -

AUSBILDUNGEN: Iryonin
Iryōnin (Heilende Arztninja), speziell geschulte Ninja, können durch besonderes grünes Chakra Verletzungen ihrer Teammitglieder heilen. Die gesamten Iryōnin eines Dorfes, also sowohl die Ärzte im Krankenhaus, als auch solche, die während Missionen medizinische Unterstützung leisten, unterstehen einem Gremium bestehend aus dem Kage und dem Rat. Die Ärzte im Krankenhaus, die sich in der Regel nicht an Missionen beteiligen, werden "Iryōhan" (Heilende Ärztemannschaft) genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Iryounin in einem Krankenhaus aushelfen.
Die Voraussetzungen, um Iryōnin zu werden, sind sehr hoch. Man braucht eine gute Kontrolle des Chakras und ein umfangreiches Wissen über die Medizin. Deswegen ist die Ausbildung von Arztninja sehr schwer, was die Folge hat, dass nicht sehr viele vorhanden sind. Sie sollten sich ebenso gut mit den Wirkungen und Behandlungen von Giften auskennen. In Kriegen sind sie besonders wichtig.


» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL: Shiori verlässt sich im Kampf vollends auf ihre Instinkte, denn – leider Gottes – liegen ihr Taktiken überhaupt nicht. Entweder kann sie sich einen voll ausgearbeiteten Plan nicht merken, oder sie hat daran etwas zu bemängeln. Wenn man sie dann fragt, was sie ändern möchte, dann fehlen ihr tatsächlich die Worte, da sie selber nichts dazu beitragen kann. Letzten Endes plustert sie dann nur die Wangen auf und verschränkt die Arme vor der Brust. Die 13 Jährige besitzt einen Hang zur Improvisation, besitzt vielerlei Hypothesen in ihrem Kopf, wie ihr Gegner auf ihre Angriffe reagieren mag. Kann vielleicht einige Male schiefgehen, aber manchmal hatte es ihr – im wahrsten Sinne des Wortes – echt mal den Hintern gerettet gehabt. Momentan präferiert sie Nin-Jutsu, möchte sich aber im Tai-Jutsu weiterbilden, da sie einen eigenen Kampfstil in Aussicht hat. Allerdings nur vage. In einem Kampf ergreift sie nie die Initiative, stattdessen schleicht sie sich lieber an und eröffnet erst den Kampf, wenn man sie entdeckt hat. Sollte ein Kampf ausgebrochen sein, versucht Shiori vorerst auf Distanz zu gehen, um das Verhalten ihres Gegners akribisch zu analysieren. Wenn sie sich ein Bild von diesem gemacht hat, geht sie in den Nahkampf über. Sollte sie in einem Team kämpfen, verlässt sie sich voll und ganz auf dieses. Ihr ist es möglich innerhalb eines Teams Hand in Hand zu arbeiten. Ihren Kollegen hört sie immer aufmerksam zu und teilt immerzu etwas zur Erstellung eines Plans bei, auch wenn diese Prozedur ihr im Alleingang schwer fallen würde, da sie - wie oben bereits erwähnt - strategisch nicht handeln kann. Im Team allerdings fällt es ihr ein klitzekleines bisschen leichter.

NINJUTSU: 1,5
TAIJUTSU: 1,5
GENJUTSU: 0
STAMINA: 0,5
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 0,5
GESCHWINDIGKEIT: 1,5

STÄRKEN:
» Assassine [1]
Das lautlose Fortbewegen und die Kunst, leise zu töten, bietet kaum Möglichkeiten zurück zu schlagen. Entsprechend gefährlich für jeden unvorsichtigen Gegner, aber auch zur Spionage!

» Instinkte [2]
Etwa der Gegenpart zum Taktiker, denn wer über ausgeprägte Instinkte verfügt, verlässt sich im Kampf meist auf eben jene. Erlaubt spontane und schnelle Reaktionen die das Überleben des Menschen sichern, kann jedoch ebenso zum Verhängnis werden.

» Lippenlesen [0,5]
Wer des Lippenlesens mächtig ist, muss nicht hören, was jemand sagt, um ihn zu verstehen. Er muss lediglich die Lippenbewegungen sehen. So kann man auch Gesprächen von Leute, die flüstern, damit andere sie nicht verstehen, folgen, solange man die Lippen der Personen sieht.

» Offenherzig [0.5]
Der positive Part zur Naivität. Für offenherzige Menschen ist jedermann ein Bekannter und/oder potentieller Freund. Das eigene Leben ist ein offenes Buch und man hat keine Scheu andere daran teilhaben zu lassen. Es ist schwer eine solche Person nicht an sich heran zu lassen und ihr zu vertrauen.

SCHWÄCHEN:
» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.

» Schlechter Taktiker [1]
Wer nicht in der Lage ist Taktiken zu entwickeln oder sie zu durchschauen, ist im Kampf oft aufgeschmissen und wird häufiger eine schnelle Niederlage oder zumindest böse Überraschungen erleben.

» Schmerzempfindlichkeit [1]
Ein besonders schmerzempfindlicher Charakter wird den Kampf meiden oder sich dort auf die Defensive beschränken. Ein einziger Treffer kann ihn bereits außer Gefecht setzen oder der Schmerz ihn stark ablenken.

» Phobie [0,5]
In manchen Situationen kann eine Phobie verheerend sein. In diesem Falle handelt es sich bei der jungen Shiori um Nyktophobie, der Angst vor Dunkelheit. Zwar kann sie sich im Dunkeln frei bewegen - schließlich geht es manchmal auch nicht anders -, aber ihre Konzentration wird dabei um Meilen von einem kontinuierlichen Unwohlsein übertroffen.

» Schwaches Immunsystem [0.5]
Manche Menschen haben allgemein eine schlechte Gesundheit bzw. ein schwaches Immunsystem. Wenn sich irgendwo eine Infektion ausbreitet oder jemand in ihrer Nähe krank ist, dann ist es beinahe schon sicher, dass sie sich anstecken. Vor allem im Winter sind sie eigentlich dauerhaft erkältet.



» N.I.N.G.U.

Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.



Kunai, 10 Stück
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.



Shuriken, 12 Stück
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.


Senbon, 5 Stück
Senbon sind Wurfnadeln, die nur von wenigen Shinobi benutzt werden. Die Nadeln werden des Öfteren dazu benutzt, um Feinde zu lähmen, indem sie in vitale Punkte des Körpers gestochen werden, was jedoch eine medizinische Ausbildung voraussetzung. Auch eignen sie sich hervorragend dazu, mit Waffengift bestrichen zu werden oder bestimmte Jutsu damit anzuwenden.


Drahtseil, 20 Meter
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.


Hikaridama, 3 Stück
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.


Zoketsugan, 2 Stück
Diese Pille sorgt dafür, dass der Körper mehr Blut produziert (Hämatopoese). Sie wird nur dann eingesetzt, wenn der Körper einen großen Verlust an Blut hat.




» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 



Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 


Zuletzt von Bakuhatsu Shiori am Fr 11 Jan 2019 - 11:58 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 04.01.19
Alter : 17
Bakuhatsu Shiori
Bakuhatsu Shiori
Re: [Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] | Sa 5 Jan 2019 - 0:00
   
Platzhalter

_____________________________



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 04.01.19
Alter : 17
Bakuhatsu Shiori
Bakuhatsu Shiori
Re: [Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] | Sa 5 Jan 2019 - 0:01
   
Platzhalter

_____________________________



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 656
Anmeldedatum : 24.04.16
Alter : 26
Moroha
Moroha
Re: [Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] | Sa 5 Jan 2019 - 14:46
   
Hallo Shiori! So schnell schon der ZA... :3 Du kennst ja den Ablauf, also erkläre ich gar nicht mehr viel, sondern fange einfach direkt an ein bisschen Rumzumeckern. *g* Viel habe ich auch gar nicht gefunden!

Besondere Merkmale:
Hier geht es ausschließlich um äußerliche Merkmale. Die Sache mit dem Geburtstag kannst du an der Stelle also gern streichen. Da du es weiter unten ja noch einmal erklärt hast, ergibt sich das ja eh von selbst. (:

Eckdaten:

Hier könntest du vielleicht noch erwähnen seit wann Shiori die Ausbildung beherrscht. (:

Ausbildungen:
Bei der Iryônin Ausbildung müsstest du noch eine Beschreibung einfügen. Es reicht, wenn du die aus dem Guide dafür nimmst. :3

Ningu:
Du hast hier eventuell übersehen, dass Iryônin für Medicningu nur den halben Preis zahlen müssen. Deshalb kostet das Zoketsugan für dich keine 110 EXP, sondern nur 55. Du könntest noch ein Zweites dazu tun oder schauen, ob du die EXP noch für andere Ningu ausgeben möchtest. Alles andere wäre ja Verschwendung! *g*

Jutsu:
Da Shiori die Iryôninausbildung beherrscht, sollte sie auch das Grundjutsu davon können. Das solltest du noch einfügen. :3 Du findest es im Guide für die Ausbildungen hier. Den Beherrschungsgrad kannst du dir überlegen. Auf dem ersten Rang (D in diesem Fall) ist es für dich Slotfrei. Möchtest du es aber besser beherrschen, müsstest du ein C-Rang Jutsu wegtun. Dann hättest du aber wieder einen D-Rang Slot für ein anderes Jutsu frei. Das kannst du dir überlegen! (:

Das wars erstmal. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir einfach in Discord schreiben. Du weißt ja wie du mich erreichst. :3

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten

- Oh, she's sweet but a psycho~! -
ZA Akari | DA Fukai | VA Sora | FA Kouhei | SA Maho
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 04.01.19
Alter : 17
Bakuhatsu Shiori
Bakuhatsu Shiori
Re: [Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] | Sa 5 Jan 2019 - 15:24
   
So schnell kann es mit dem ZA gehen, hihi. Danke für die ebenfalls schnelle Bewertung, damit habe ich heute so gar nicht gerechnet. Das ist echt lieb. <3

Besondere Merkmale: Das mit dem Geburtstag habe ich rausgenommen. Hat ja wirklich nichts mit ihrem "Appearance" zu tun, oopsie.

Ausbildungen: Text für Iryonin ist eingefügt. ^-^

Ningu: Bevor ich mich wieder 100 Mal verrechne - so wie bei Yuya ständig - mach ich es mir einfach und nehme ein zweites Zoketsugan dazu, so dass ich problemlos auf die 300 exp komme.

Jutsu: Habe ein D-Rang Jutsu genommen und A, B und C durchgestrichen.

So now I'm ready.  <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 656
Anmeldedatum : 24.04.16
Alter : 26
Moroha
Moroha
Re: [Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] | Sa 5 Jan 2019 - 15:58
   
Guti, dann habe ich auch schon nix mehr zu meckern. Du bekommst also dein erstes...


Die Zweitbewertung kommt sicher bald! :3

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten

- Oh, she's sweet but a psycho~! -
ZA Akari | DA Fukai | VA Sora | FA Kouhei | SA Maho
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 5215
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 25
Rin
Rin
Re: [Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] | Fr 11 Jan 2019 - 1:59
   
Hey x3
Entschuldige, dass du etwas warten musstest. Ich kümmere mich fix um deine Zweitbewertung x3

Ziel/Traum: Das sind ja doch einige Ziele, die Shiori da verfolgt. Es wäre schön, wenn du noch ein wenig ausführen könntest, warum sie sich genau diese Ziele gesetzt hat bzw. wie es dazu kam, dass sie sich genau das zum Ziel gesetzt hat. Wenn sie das (teilweise) nicht weiß, ist das auch nicht schlimm, aber es wäre schön, wenn du das noch da ergänzen könntest.

Eckdaten: Du schreibst hier bei 12 Jahren "Abschluss der Iryouninausbildung". Im Grunde kann man diese Ausbildung aber gar nicht abschließen, denn zum einen gibt es da ja keine "Abschlussprüfung" und zum anderen, solange man als Kunoichi und Iryounin arbeitet, lernt man immer mehr dazu und kann sich immer weiter verbessern. Ich würde dich daher bitten, dort genauer zu beschreiben, was du damit meinst, dass Shiori die Ausbildung abgeschlossen hat: Hat sie das Shosen auf dem untersten Rang gemeistert? Hat sie die wichtigsten Grundlagen erlernt? Ansonsten, wenn du es selbst nicht so genau weißt, lass es einfach weg Smile Das führt sonst nur zu Verwirrung.

Kampfstil: Angaben, auf welche Distanz Shiori momentan am liebsten kämpft (fern, mittel, nah) und ob sie gut in einem Team agieren kann, würden hier noch fehlen.

Attribute: Um die Iryouninausbildung beginnen zu können, aber auch um zwei Elemente erwecken und beherrschen zu können, braucht Shiori einen Chakrakontrollwert von 3. Mit 1,5 ist das schon sehr weit darunter. Du müsstest das entweder auf 3 anheben oder sowohl die Iryouninausbildung als auch deine beiden Elemente entfernen, und letzteres wäre doch sehr ärgerlich x3

Jutsuliste: Hat es einen tieferen Sinn, dass das Grundjutsu des Bakuton im Akademiejutsu-Spoiler ist, aber das Grundjutsu des Doton nicht? x3 Ich meine, du kannst es gerne so lassen, aber es wirkt doch etwas verwirrend Smile


Das wär's dann aber auch x3 Wenn du noch Fragen und/oder Probleme hast, schreib mir einfach Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ - FA: KEIKA - SA: ARUMI
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 04.01.19
Alter : 17
Bakuhatsu Shiori
Bakuhatsu Shiori
Re: [Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] | Fr 11 Jan 2019 - 12:00
   
Guten Morgen, Rin. <3
Ich besitze Geduld, also war die Wartezeit kein Problem für mich!

Ziel/Traum: Habe hinzugefügt, dass sich Shiori den Ursprung ihrer Ziele nicht erklären kann. (Darauf wird sie höchstwahrscheinlich später erst kommen, wenn sie etwas älter geworden ist.)

Eckdaten: Habe den "Abschluss" rausgenommen, keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht hatte. XD

Kampfstil: Habe fehlendes hinzugefügt:
Sollte ein Kampf ausgebrochen sein, versucht Shiori vorerst auf Distanz zu gehen, um das Verhalten ihres Gegners akribisch zu analysieren. Wenn sie sich ein Bild von diesem gemacht hat, geht sie in den Nahkampf über. Sollte sie in einem Team kämpfen, verlässt sie sich voll und ganz auf dieses. Ihr ist es möglich innerhalb eines Teams Hand in Hand zu arbeiten. Ihren Kollegen hört sie immer aufmerksam zu und teilt immerzu etwas zur Erstellung eines Plans bei, auch wenn diese Prozedur ihr im Alleingang schwer fallen würde, da sie - wie oben bereits erwähnt - strategisch nicht handeln kann. Im Team allerdings fällt es ihr ein klitzekleines bisschen leichter.

Attribute: Habe Chakrakontrolle auf 3 geändert und sie in anderen dementsprechend abgezogen, damit es rechnerisch Sinn ergibt. Wenn ich die Elemente bzw. die Ausbildung hinausgenommen hätte, hätte ich den Steckbrief ganz neu ausfertigen müssen. Darauf hatte ich jetzt nicht sonderlich Bock. Razz

Jutsuliste: Das Grundjutsu des Bakutons habe ich bei E-Rang Ninjutsu hinzugefügt, hatte mich wohl geirrt gehabt.

Jetzt müsste alles stimmen, denke ich. Smile

_____________________________



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 1605
Anmeldedatum : 18.04.17
Alter : 25
Nowaki
Nowaki
Re: [Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] | Fr 11 Jan 2019 - 20:49
   


Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

zum Zweiten!

_____________________________

My brain, the way I think, is who I am.
{ FOR SO MUCH OF MY LIFE MY INTELLIGENCE WAS ALL I HAD.  }

{ BEWERBUNG | AKTE | BRIEFE | THEME | THEME II }
EA: HINA - ZA: RIN - VA: SEIRYÛ - FA: KEIKA - SA: ARUMI
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [Genin] Bakuhatsu Shiori [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[Genin] Bakuhatsu Shiori

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-