Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Akte] Inuzuka Touya
Fuuton-Ninjutsu EmptyHeute um 7:50 von Touya

» Die Premiumlotterie ²
Fuuton-Ninjutsu EmptyHeute um 7:48 von Admin

» Wanted & Not Wanted
Fuuton-Ninjutsu EmptyHeute um 7:15 von Tianyi

» [FP] Eine Verschwörung im Dunkel
Fuuton-Ninjutsu EmptyHeute um 1:18 von Kiichi Hiroki

» [Akte] Tetsuya Nara
Fuuton-Ninjutsu EmptyGestern um 23:36 von Tetsuya

» [Akte] Suzu "Neon" Nisshoku
Fuuton-Ninjutsu EmptyGestern um 20:58 von Neon

» Updates Mai 2024
Fuuton-Ninjutsu EmptyGestern um 19:58 von Kitari

» [Suche] Postpartner gesucht!
Fuuton-Ninjutsu EmptyGestern um 19:55 von Mitsunari

» [C-Rang Reisende] Suzu "Neon" Nisshoku
Fuuton-Ninjutsu EmptyGestern um 19:30 von Yuki

» [Akte] Kurogure Shiro
Fuuton-Ninjutsu EmptyGestern um 19:12 von Shiro

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 Fuuton-Ninjutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Admin
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 29
Admin
Fuuton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 12:30
   
Fûton-Ninjutsu
windelement
» 風Wind - Kaze: Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

Das Grundjutsu dieses Elements ist das Fûton: Kyou Iki no Jutsu. Beherrscht euer Charakter schon zu Rpg-Start das Fûton, so erhaltet ihr dieses Grundjutsu, ohne dass es einen eurer Jutsuslots belegt. Lernt ihr das Fûton im Laufe des Rpg's, so bekommt ihr das Grundjutsu kostenfrei hinzu.


Verzeichnis
» E-Rang
» D-Rang
» C-Rang
» B-Rang
» A-Rang
» S-Rang


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:18 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 29
Admin
Re: Fuuton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 12:30
   
E-Rang


» FUUTON: FUIGO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Ein kleiner Trick. Hierbei sammelt man etwas Fuuton in seinem Körper und lässt es um sich herum frei, um einen sanften Windstoß zu erzeugen, welcher den Anwender, seine Haare und Kleider von Staub, Sand und leichtem Dreck befreit. Man kann sich mit dieser Technik auch abtrocknen, braucht dafür aber mehrere Anwendungen. Getrocknet werden kann jedoch nur die Haut, da der Windstoß zum Trocknen von Kleidern nicht stark genug ist. Er ist allenfalls so stark, dass er vielleicht mal eine Fliege wegpusten würde, die ganz nah am Anwender ist, deshalb kann es nicht offensiv oder defensiv genutzt werden.
Code:


» FUUTON: KOKYUHOGO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik sammelt der Anwender Fuutonchakra an der Handinnenfläche und legt diese dann auf den eigenen Mund- und Nasenbereich oder den eines Kameraden. Das Fuutonchakra baut dabei eine ,Schutzschicht‘ vor den Atemwegen desjenigen auf. Sie schützt davor, Schmutz und Staub einzuatmen, vor Krankheitserregern und unangenehmen Gerüchen. Allerdings schützt sie nicht vor Giftgasen. Die Schutzschicht braucht 10 Sekunden Aufbauzeit in der die Hand vor den Atemwegen nicht wegbewegt werden darf. -langanhaltend-
Code:


» FUUTON: KYOU IKI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Dies ist das Grundjutsu des Fuuton, bei dem der Anwender wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, Chakra in seine Lungen fließen lässt, wodurch er in seinen Lungen Luft erschaffen kann. Diese enthält auch Sauerstoff, so muss der Anwender weniger atmen und/oder kann für eine längere Zeit ohne Atmen bzw Sauerstoff auskommen. -langanhaltend-
Code:


»FUUTON: YUBI NO SUNAPPU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Diese Technik ist nur auf eine sehr kurze Reichweite effektiv. Der Anwender schnippst mit den Fingern neben dem Ohr des Feindes und setzt einen lauten Knall frei. Dieser Lärm kann den Gegner kurzzeitig ablenken oder erschrecken.
Code:


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:19 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 29
Admin
Re: Fuuton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 12:31
   
D-Rang

» FUUTON: AORI
ART: Ninjutsu
RANG: D
TYP: Offensiv
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu ("Windfreisetzung: Windstoß") konzentriert der Anwender Windchakra in seinem Mund und verdichtet es zu einem finger- bis handgroßen, scharfen Windstoß. Der Windstoß fliegt schnurgerade und kann bis zu zwanzig Meter weit reisen, bevor er sich auflöst. Die schneidende Kraft ist relativ gering und verursacht bei Menschen blutende und schmerzhafte, aber oberflächliche Wunden. Das Jutsu wird oft genutzt um Seile, Stoff oder dünnes Holz punktgenau zu schneiden.
Code:


» FUUTON: DENGON
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D-C
BESCHREIBUNG: Der Anwender flüstert hier Worte, die er mit Hilfe von Fuuton an einen beliebigen Menschen weiter schickt. Wie eine Übertragung von Headset kommen diese an seinem Ohr an ohne das er sie hinüber schreien muss. Diese Technik wird besonders zu Spionagezwecken eingesetzt, da der Anwender keine Hilfsmittel braucht, die Worte können aber nur in einer graden Linie weiter geschickt werden, andere Personen die sich in dieser Luftlinie aufhalten werden die Nachricht ebenso hören können. Feste oder flüssige Materialien kann die Technik nicht durchdringen, weswegen zwischen den Anwendern nichts stehen darf.
Beherrschung:
Code:


» FUUTON: KANKI SURU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Fuuton: Kyou Iki no Jutsu
BESCHREIBUNG: Dieses vergleichsweise simple Jutsu dient dazu, an einem stickigen Ort frische Luft zu erschaffen. Es baut auf dem Prinzip des Kyou Iki no Jutsu auf, nur dass man den Sauerstoff nicht direkt in seiner Lunge entstehen lässt, sondern um sich herum, sodass auch Verbündete davon profitieren können. Wenn man irgendwo eingesperrt oder unter Wasser ist und der Sauerstoff auszugehen droht, ist dieses Jutsu oft die letzte Rettung. -langanhaltend-
Code:


» FUUTON: KAZEKABE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv
RANG: D-C
BESCHREIBUNG: Beim Kazekabe no Jutsu (Technik der Windbarriere) wird die Luft um den Anwender kurzfristig in einen heftigen Wirbel versetzt, der Geschosse und Ninjutsu von ihm und seiner Umgebung abwenden soll. Da dieser Luftwall nur einen Moment in voller Stärke besteht, ist das Jutsu auf das richtige Timing angewiesen. Durch seine Beschaffenheit kann der Luftwirbel auch nur Angriffe abwehren, die von einem Windstrom überhaupt zu beeindrucken sind (z.B. keine Nahkampfangriffe mit schweren Waffen oder Dotonangriffe mit Felsen)  bietet aber auch mehr Flexibilität als andere Verteidigungstechniken. Unter den richtigen Bedingungen kann ein so abgelenkter Angriff auch genutzt werden, um andere Feinde zu treffen.
Beherrschung:
Code:


» FUUTON: KAZE NO FĪRUDO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D-B
BESCHREIBUNG: Mit diesem Jutsu erschafftt der Anwender einen engen, aber anhaltenden und mächtigen Windstrom, der innerhalb von 5 Metern um seinen Standort beginnt und in kontinuierlich in die bei Anwendung festgelegte Richtung bläst. Der starke Windzug kann Personen am Vorankommen hindern, Gase und Nebel entfernen, die Sicht beeinträchtigen (umso mehr, wenn Staub oder Sand vorhanden sind) ab einem gewissen Punkt auch schwerere Objekte herumschleudern und Verletzungen hervorrufen, oder Geruchsspuren manipulieren. -langanhaltend-
Beherrschung:
Code:


» FUUTON: KO ARASHI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: D
BESCHREIBUNG: Mit  diesem Jutsu beschwört der Anwender einen Schwarm krähenförmiger Geschöpfe aus Fuutonchakra, den er gegen einen Gegner seiner Wahl einsetzen kann. Je nach Willen des Anwenders können die Krähen entweder angreifen, wobei sie höchstens fünf oberflächliche, aber schmerzhafte Schnittwunden hervorrufen und sich anschließend auflösen, oder einen Gegner nur umschwärmen und seine Sicht behindern. In beiden Fällen sind die Krähen mit einem flüchtigen Treffer sofort zu zerstören. Nach Auslösung des Jutsu kann der "Zweck" der Krähen nicht mehr verändert werden.
Code:


» FUUTON: MYAKUHA
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv, Unterstützend
RANG: D-B
BESCHREIBUNG: Fuuton: Myakuha dient dazu, sich gegen eine Überzahl verteidigen zu können. Dabei sammelt der Anwender um seinen Körper Fuutonchakra und lässt dieses von einem Moment zum anderen ruckartig austreten, sodass eine expandierende Kugel aus Wind entsteht, die den Anwender schützen soll: Wurfwaffen und normale Geschosse sind leicht abzuwehren, massive Geschosse oder Energieangriffe (mit Ausnahmevon Raiton) sind mit diesem Jutsu nicht abzuwehren. Personen werden nach Beherrschung des Jutsu zum Straucheln gebracht oder fallen gar zu Boden. Zudem kann das Jutsu Dreck und Staub aufwirbeln und so für nützliche Ablenkung sorgen. Um Personen ernstlich zu verletzen oder mit den zurückgeschleuderten Angriffen seinerseits Schaden anzuwenden, verfliegt der Windstoß allerdings zu schnell.
Beherrschung:
Code:


» FUUTON: SHIHAI RYOKU
ART: Ninjutsu, Shurikenjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D
BESCHREIBUNG: Mit diesem Jutsu beeinflusst der Anwender die Winde in der Umgebung und kann so nachträglich bereits geworfene oder abgeschossene Projektile noch im Flug einmalig die Richtung ändern lassen. Um mehr als 45 Grad kann man die Flugbahn jedoch nicht ändern. Die Aktivierung des Jutsus benötigt lediglich ein Fingerzeichen.
Code:


» FUUTON: SOSHUJIN
ART: Ninjutsu, Shurikenjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D-C
VORAUSSETZUNG: Ningu, Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Der Anwender lässt über seine Handflächen Fuutonchakra austreten und verteilt es um sich herum. Dieses Chakra kann verschiedene Ningu in der Luft halten. Sie können dann, solang der Anwender sich nicht großartig vom Fleck bewegt, alle gleichzeitig auf das Ziel abgeschossen werden. Dafür wird immer eine Bewegung der Hände oder einer Hand benötigt. Die Anzahl der schwebenden Waffen ist vom beherrschten Rang abhängig. #fingerzeichenlos
Beherrschung:
Code:


» FUUTON: SUIRAN REPPU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
BESCHREIBUNG: Fuuton: Suiran Reppū ist ein Jutsu, mit dem man einen leichten Wind erzeugt, der leichte Gegenstände in die Luft heben kann, maximal zwei zur gleichen Zeit und nur in einem Umkreis von zehn Metern um den Anwender. Anschließend kann der Anwender den Wind so manipulieren, dass er den schwebenden Gegenstand zum Anwender bringt. Die so bewegten Gegenstände haben nicht genug Durchschlagskraft, um jemanden ernsthaft damit zu verletzen, sie können also nicht auf den Gegner abgeschossen werden.  -langanhaltend- #Ningu
Code:


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:19 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 29
Admin
Re: Fuuton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 12:40
   
C-Rang


» FUUTON: DAITOPPA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Fuuton: Daitoppa ("Windfreisetzung: Großer Durchbruch") ist ein Fuuton-Jutsu, mit welchem der Anwender nach dem Formen von fünf Fingerzeichen einen großen Windstoß erschafft, der den Gegner frontal erwischt und ein paar Meter mit sich reißt. Dabei sind stumpfe Verletzungen durch den Aufprall oft die Folge, wie leichte bis mittelschwere Prellungen.
Code:


» FUUTON: EIRI NA KEKKAI KO
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: chakraleitender Pfeil | Bogen
BESCHREIBUNG: Beim Fuuton: Eiri na Kekkai Ko (Windfreisetzung: schneidender Barrierenpfeil) leitet man sein Chakra in einen chakraleitenden Pfeil und schießt diesen ab. Nach Abschießen des Pfeils breiten sich zu beiden Seiten des Pfeiles zwei scharfkantige Fuutonflächen aus (Beispiel). Wie die Flächen liegen, also in welchem Winkel zueinander (180 Grad, 90 Grad, 45 Grad…) und ob horizontal, vertikal oder schräg, kann der Anwender beim Wirken des Jutsus selbst bestimmen, aber hinterher nicht mehr ändern, nachdem der Pfeil abgeschossen ist.
Das Jutsu dient dazu, die Angriffsfläche zu erhöhen, denn statt eines punktförmigen Angriffs hat man nun eine schneidende Linie. Der Schaden beim Kontakt mit den Schnittflächen entspricht dabei dem Schaden, den eine Schnittwaffe mit der Kraft des Pfeils anrichten würde. Die Schnittflächen sind je nach Willen des Anwenders jeweils einen halben bis anderthalb Meter lang. #Kenjutsu
Code:


» FUUTON: FURAINGUFISUTO
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Beim Fuuton: Furaingufisuto schlägt der Anwender gerade nach vorne, wobei der Faustschlag dann durch Windchakra verstärkt wird, und in Form einer fliegenden Faust auf den Gegner zu fliegt. Der Schlag kann bis zu mittel-schwere Prellungen hervorrufen. #fingerzeichenlos
Code:


» FUUTON: JOURO SENBON
ART:
Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: chakraleitender Regenschirm
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu wirft der Anwender einen Regenschirm in die Luft, in den er vorher Fuutonchakra geleitet hat. Durch dessen Drehbewegung um die eigene Achse strömt die Luft von der Spitze zu den Seiten und formt dort durch das Fuutonchakra nadelartige Geschosse, die in Größe und Auswirkungen Senbon ähneln. In einem Umkreis von bis zu 15 Metern rund um den Schirm können diese Windnadeln sich in die Haut von allen ungeschützten Personen bohren, was auch Verbündete einschließt. Nur diejenigen, die direkt unter dem Schirm stehen, wie der Anwender, sind von den Auswirkungen verschont. #Kenjutsu
Code:


» FUUTON: KAITEN SHURIKEN
ART: Ninjutsu, Shurikenjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Der Anwender atmet Fuuton-Chakra aus und umhüllt damit ein bis zwei kleinere Wurfwaffen um ihre Reichweite und Schärfe zu erhöhen. Das macht selbst simple Shuriken zu großen rotierenden Klingen. Das Jutsu löst sich auf, sobald die Waffe zum Stillstand kommt, bzw. ihr Ziel trifft. Getroffene Gegner können mittelschwere Schnitt- oder Stichverletzungen erleiden. #Ningu
Code:


» FUUTON: KAMAITACHI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C-B
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3 (4 ab B-Rang)
BESCHREIBUNG: Für dieses Jutsu muss der Anwender zunächst einen mächtigen Luftstoß vor sich erschaffen. Häufig werden dafür Riesenfächer benutzt, andere Werkzeuge oder Waffen können aber ebenso möglich sein, wenn sie dazu in der Lage sind, eine große Masse von Luft zu bewegen. Auch andere Techniken, die Winde erschaffen, können selbstverständlich genutzt werden. Anschließend manipuliert der Anwender mithilfe seines Fuutonchakras die entstandenen Luftströme. #fingerzeichenlos
Beherrschung:
Code:


» FUUTON: KAMA NO HIKŌ NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik sammelt der Anwender Fuuton-Chakra in einer Klinge seiner Waffe und schießt diese in halbmondförmigen Bewegung auf den Gegner. Dabei löst sich das Chakra in Form einer blau schimmernden Windsichel von etwa einem halben Meter Länge, die beim Treffer eine schmerzhafte und blutende, meist aber nicht allzu tiefe Schnittwunde hinterlässt. #Kenjutsu
Code:


» FUUTON: KAZE BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: C
BESCHREIBUNG: Kaze Bunshin no Jutsu ist eine Technik, mit der man einen echten Doppelgänger von sich selbst erschafft, der selbstständig denken und handeln kann. Dieser Doppelgänger löst sich nach einem ernsthaften Treffer wieder in den Wind auf, aus dem er geschaffen wurde. Er verfügt nur über die Hälfte der kämpferischen Fähigkeiten des Originals und kann sich nicht allzu weit von diesem entfernen.
Code:


» FUUTON: KAZE NO HIYAKU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Taijutsu 1, Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Dieses Jutsu ist im Grunde genommen kaum eine eigene für sich stehende Technik. Statt eines Handzeichens wird hier rein intuitiv Windchakra in der Bewegung eines Sprunges freigesetzt. Der Anwender kann durch die Macht des Windes den eigenen Schwung vergrößern und einen normalen Sprung bis zu zehn Metern verlängern. Je nach Anlauf, Konzentration und Geschwindigkeit ist es ihm nun möglich einen Abgrund oder eine Distanz im kurzen Flug zu überbrücken und die eigene Geschwindigkeit für die Dauer eines Posts um 0,5 zu boosten. Die Technik ist besonders geeignet um eine Flucht oder eine Ausweichbewegung zu unterstützen. #fingerzeichenlos
Code:


» FUUTON: KAZE NO TORI NO IDAKU
ART: Ninjutsu
RANG: C-A
TYP: Defensiv
BESCHREIBUNG: Beim Fuuton: Kaze no Tori no Idaku (Windversteck: Windvogelumarmung) bildet sich um dem Anwender die Gestalt eines riesigen Vogels aus Wind, der Kreise um den Anwender fliegt und mit seinen Flügelschlägen einen mächtigen Wirbelwind entfacht, um ihn und nahe Personen zu schützen. Dieser Wirbel lenkt je nach Beherrschung des Jutsu Geschosse und auch Jutsu ab, kann aufgrund seiner relativ kompakten Größe massive Angriffe aber nur leicht zur Seite ablenken statt fortwehen. Abgelenkte Angriffe können je nach Umständen Zufallsopfer in der Umgebung erwischen.
Solange das abschließende Fingerzeichen (Vogel) gehalten wird, bleibt der Wirbel bestehen und bewegt sich mit dem Anwender. Er kann in dieser Zeit keine anderen Jutsu verwenden, und der Vogel (und der Effekt des Jutsu) verschwindet innerhalb weniger Sekunden, wenn das Fingerzeichen nicht mehr gehalten wird.
Beherrschung:
Code:


» FUUTON: KAZE SHURIKEN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Der Anwender konzentriert Fuuton-Chakra vor seinem Mund und verändert die Form des Chakra zu drei sich schnell drehenden Scheiben mit äußerst scharfen Kanten, welche er mit seinem Chakra in Richtung des Gegners lenkt. Die Scheiben haben einen Durchmesser von 50cm und können leichte bis mittelschwere Schnittverletzungen verursachen.
Code:


» FUUTON: MUJURYO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG:: Dieses Jutsu erschafft eine Luftsäule mit einem Radius von sechs Metern rings um den Anwender, die ihn und alle Personen in Reichweite etwa zwanzig Meter nach oben in die Luft bläst und dort hält. Die Luftsäule erzeugt selbst nur diese Aufwärtsbewegung, bewegt sich aber mit dem Anwender, wenn dieser sich - etwa mit Hilfe anderer Jutsu oder Werkzeuge - in eine Richtung bewegt. Der Kampf in freier Luft ist für die meisten Personen äußerst ungewohnt, vor allem, wenn sie ohne Halteflächen keine Möglichkeit haben, ihre Bewegungen zu kontrollieren - oder nach unten fallen, wenn die Luftsäule sich bewegt. -langanhaltend-
Code:


» FUUTON: ODAYAKANA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Riesenfächer, Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Für dieses Jutsu verwendet der Shinobi einen Riesenfächer. Durch mehrfaches sanftes Schwingen des Fächers entsteht eine kühle Brise, die sich angenehm auf der Haut anfühlt... im ersten Moment. In dem Wind verstecken sich Unmengen an winzigen, kaum sichtbaren Windklingen, die Schnittwunden verursachen und zu einem gewissen Grad gesteuert werden können. Wenn der Anwender sich konzentriert, sind die Schnitte präzise genug, um die Kleidung einer Person zu zertrennen, ohne ihre Haut zu verletzen. Um geschnitten werden zu können, muss sich das Ziel in der ungefähren Richtung der Fächerbewegung befinden.
Code:


» FUUTON: SHINKŪKEN
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Beim Fuuton: Shinkūken ("Windfreisetzung: Vakuumschwert") handelt es sich um eine Technik, welche Kenjutsu und elementare Anwendung des Fuuton miteinander vereint und in erster Linie der eigenen Defensive dient. Der Anwender konzentriert die eigene Windnatur innerhalb seiner Waffe und lässt diese in Form eines starken Wirbelwindes frei. Dieser Wind ist stark genug, um beispielsweise Projektile und Geschosse von sich weg zu schleudern. Sollte der Feind vom Wind erfasst werden, wird dessen Bewegung erschwert. #Kenjutsu
Code:


» FUUTON: SHOKUDÔ KÔGEKI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu unterstützt der Anwender seine Nahkampfangriffe mit Fūton. Dabei nutzt er nicht den üblicherweise scharfen Wind, sondern zieht eine große Menge Luft mit einer seiner Gliedmaßen an, wodurch nahe Gegner (max. 1 bis 2 Meter entfernt) zur Gliedmaße gezogen werden und je nach Position und Stand sogar aus dem Gleichgewicht gebracht werden können. Die Luft wird dabei von vorne und den Seiten zur Gliedmaße hingezogen und die Gliedmaße entlang abgeleitet.
Code:


» FUUTON: YUDO-FU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Dieses Jutsu benötigt lediglich ein Fingerzeichen und ermöglicht es dem Anwender aus einer beliebigen Stelle seines Körpers einen kurzen aber kräftigen Windschub abzusondern. Dieser hat nach vorne gerichtet fast keine Kraft und kann dementsprechend einen Gegner nicht verwunden. Er dient hauptsächlich dazu um die eigene Position schnell zu verändern, oder selbst schnell die Richtung zu ändern. Ist man in der Luft so kann dieses Jutsu dafür sorgen das man die eigene Flugrichtung kurzfristig ändert oder nach hinten weg fliegt.
Code:


» FUUTON: UKETOME
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3, Taijutsu 1
BESCHREIBUNG: Fuuton: Uketome (Windfreisetzung; Parade) ist dazu gedacht, einen Angriff schnell abzuwehren. Der Anwender leitet Fûton-Chakra in eine seiner Gliedmaßen, welches sich bei der nächsten Bewegung in einem Windzug rund um die Gliedmaße manifestiert und das angreifende Objekt zur Seite ableitet. Dadurch können sowohl kleinflächige Ninjutsu als auch leichte bis mittelschwere Waffen vom Körper weggelenkt werden. -fingerzeichenlos-
Code:


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:20 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 29
Admin
Re: Fuuton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 12:46
   
B-Rang

» FUUTON: ATSUGAI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: B
BESCHREIBUNG: Bei dieser mächtigen Windtechnik wird eine tornadoähnliche Masse komprimiert, bis sie eine sehr hohe Dichte aufweist, und dann wie eine Luftdruckwelle auf das Ziel abgegeben. Das resultiert in großer Zerstörung und kann selbst riesige Bäume entwurzeln. Getroffene Gegner tragen meistens mittelschwere Prellungen davon, bei unglücklichen Treffern können auch Knochen brechen.
Code:


» FUUTON: BUKI NO SENPU
ART:
Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Mithilfe dieser Technik dreht sich der Anwender um sich selbst, während er seine Waffe schwingt, und erschafft dadurch einen Wirbelsturm, der zerstörerische Kraft hat und bei einem Treffer mittelschwere Prellungen verursachen oder dünne Knochen brechen kann. Sobald das Jutsu ausgeführt wurde und der Sturm in voller Intensität auf den Gegner zu rast, kann der Anwender seine Drehung abbrechen. #Kenjutsu
Code:


» FUUTON: HANACHIRI MAI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Defensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, entsteht um ihn herum ein Wirbelwind aus Blüten, der heranfliegende Attacken und Gegner abwehrt. Anschließend kann der Anwender den Sturm, sofern er nicht zerstört wurde, auf einen Gegner zuschießen lassen und ihn wegschleudern, wobei stumpfe Verletzungen wie leichte bis mittelschwere Prellungen die Folge sein können.
Code:


» FUUTON: JUHA REPPU SHO
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 4
BESCHREIBUNG: Fūton: Jūha Reppū Shō (Bestiensturmhand) erschafft eine mannshohe Krallenhand aus purem Windchakra, die dicht beim Anwender verbleibt und durch entsprechende Handgesten gesteuert werden kann, um gezielte Angriffe durchzuführen. Die Kralle besteht aus schneidenden Winden und verursacht beim Kontakt mittelschwere bis schwere Schnittwunden.
Um die Kralle zu nutzen, muss jeden Post Chakra gezahlt werden, und durch den Aufwand der Lenkung kann der Anwender solange kein anderes Jutsu wirken. #fingerzeichenlos
Code:


» FUUTON: JUHA SHO
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B-A
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 4 (A-Rang: Chakrakontrolle 5)
BESCHREIBUNG: Fūton: Jūha Shō (Jutsu der Sturmbestienwelle) ist ein Wind-Jutsu, bei dem der Anwender seinen Arm schwingt und dadurch Chakra freisetzt, um so eine fliegende Chakraklinge zu erschaffen, die auf den Gegner zufliegt und nach etwa hundert Metern Flug an Kraft verliert. #fingerzeichenlos
Beherrschung:

Code:


» FUUTON: KAEDE NO YAIBA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Mit einem kräftigen Hieb seiner Klingenwaffe schlägt der Kenjutsuka nach vorne und entfesselt einen starken Luftwirbel um seine Position, der Gegenstände und Personen in zehn Metern Radius nach innen zieht. Einen Moment später wird eine ringförmige, messerscharfe Luftwelle freigesetzt, die auf die herangezogenen Gegner zukommt und eine tiefe Schnittwunde verursachen kann, sich jedoch in fünf Metern Entfernung auflöst. #Kenjutsu
Code:


» FUUTON: KAI KŪKI TEIKÔ
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: B
BESCHREIBUNG: Bei dem Fûton: Kai Kûki Teikô (Windversteck: Aufheben des Luftwiderstandes) verringert der Anwender mit Hilfe von Fûtonchakra den Luftwiderstand beim Laufen, sodass die Geschwindigkeit des Anwenders für kurze Zeit gesteigert wird. Geschwindigkeit +1 -langanhaltend-
Code:


» FUUTON: MAKI KEIMU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: B
BESCHREIBUNG: Der Anwender bläst einen gewaltigen Windstoß aus seinem Mund, der einen Tornado bildet, der sein Ziel in seinem Auge einschließt. Gegner, die von dem Tornado umschlossen werden, können die Windbarriere nicht durchdringen, sondern werden von dem Wind immer wieder zurück ins Auge des Sturms gedrückt. Verletzt werden sie dabei jedoch in der Regel nicht. Das Jutsu dient nur dazu, einen oder mehrere Gegner gefangen zu halten oder vom Kampfgeschehen abzuschirmen.
Code:


» FUUTON: NIJÛ NO KAZEKIRI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Nach dem Formen der nötigen Fingerzeichen schnipst der Anwender, worauf zwei kurze Windklingen freigesetzt werden. Diese fliegen in einem Bogen auf den Gegner zu, eine rechts, eine links, sodass das Ausweichen erschwert wird. Bei einem Treffen können tiefe Schnittverletzungen die Folge sein.
Code:


» FUUTON: RENKUDAN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, muss er tief Luft holen. Anschließend feuert er ein etwa metergroßes, schrill pfeifendes und rotierendes Luftgeschoss ab, das sich wie eine übergroße Bohrmaschine in das erste Hindernis in seinem Weg fräsen kann - und dabei regelmäßig Löcher auch in solide Wände schneidet. An Menschen kann es schwere Schnitt- und Quetschverletzungen hervorrufen, ist durch seine geringe Größe und die hohe Lautstärke aber nicht leicht anzubringen.
Code:


» FUUTON: SHINKU GYOKU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, atmet er tief ein und speit dann bis zu zehn Vakuum-Geschosse aus. Bei mehreren Feinden kann er sich bei der Ausführung des Jutsu drehen und somit den Angriffsradius erhöhen. Durch die Vielzahl der Geschosse und deren Zielgenauigkeit kann es sehr schwer sein, dem Jutsu auszuweichen. Bei einem Treffer werden Gegner wenige Meter zurückgestoßen und erleiden schmerzhafte Prellungen, meist aber keine Knochenbrüche - es sei denn natürlich, sie landen sehr unglücklich.
Code:


» FUUTON: SHINKUHA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Der Anwender speit nach den Fingerzeichen eine scharfe, schmale Welle aus Wind aus, die er durch die Bewegung seines Kopfes auf eine kegelförmige Fläche von bis zu 180° freisetzen kann. Der Wind hinterlässt tiefe Schnittverletzungen bei Menschen und dringt mühelos durch Holz oder dünnere Steinschichten, hat aber eine relativ kurze Reichweite von etwa fünfundzwanzig Metern.
Code:


» FUUTON: SHINKU RENPA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, atmet er tief ein und speit dann eine unsichtbare Windklinge vom Format eines Kurzschwerts aus, die sich mit einem relativ leisen Surren bewegt - man kann zwar keinesfalls von einem lautlosen Angriff reden, aber bei Sturm oder in einem Gefecht ist es leicht zu überhören. Bei einem Treffer hinterlässt die Klinge eine tiefe Schnitt- oder Stichwunde, je nachdem, wie man die Klinge ausrichtet und den Gegner erwischt. Die Reichweite beträgt hundert Meter.
Code:


» FUUTON: SORA O HASHIRU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Bei Fuuton: Sora o hashiru, wird es dem Anwender durch Fuutonchakra, an den Füßen konzentriert, möglich gemacht auf Luft zu laufen. Das ganze funktioniert dabei wie das Laufen auf dem Wasser. #langanhaltend
Code:


» FUUTON: TATSUMAKI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend, Defensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Der Anwender umgibt sich mit einem kleinen Sturm, welcher auch z.B. Staub und Sand aus der Umgebung in einem Radius von 1m um ihn herum wirbeln lässt. Dieser Sturm sorgt für einen Geschwindigkeitsboost beim Anwender, wenn dieser sich bewegt. Zudem ermöglicht der Sturm dem Anwender eine gute Verteidigung, da Angriffe von dem um ihn wirbelnden Sturm abgefangen werden können. Durch den aufgewirbelten Sand und Staub ist die Sicht auf den Anwender eingeschränkt, aber auch die Sicht des Anwenders auf seine Gegner ist dadurch eingeschränkt. -langanhaltend-
Geschwindigkeit +0,5
Code:


FUUTON: TENSHI NO HANE
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend, Offensiv
RANG: B-S
BESCHREIBUNG: Bei dem Fuuton: Tenshi no Hane (Windversteck: Engelsflügel) handelt es sich um ein vielseitiges Jutsu, welches von Mirai Tenshi entwickelt wurde. Bei diesem konzentriert er eine gewaltige Menge Fuutonchakra an seinen Schulterblättern, woraufhin sich dieses in Form von Flügeln manifestiert. Diese scheinen durchsichtig zu sein, geben jedoch permanent ein zischendes Geräusch von sich, weswegen der Anwender sich bei Benutzung dieser Flügel auffällig macht. Die erschaffenen Flügel sind beweglich und befähigen den Anwender dazu zu fliegen. -langanhaltend-
Beherrschung:
Code:


Zuletzt von Admin am Mo 12 Apr 2021 - 17:46 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2688
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 29
Admin
Re: Fuuton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 12:49
   
A-Rang

» FUUTON: FUJIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu erzeugt der Anwender einen dichten Strahl aus Staub und Wind mit einem Durchmesser von ungefähr 50 Zentimetern, welcher enorm zerstörerisch ist. Er kann einem getroffenen Gegner schwere Prellungen hinzufügen und Knochen brechen, bei einem Treffer im Bauchbereich sogar innere Organe schädigen. Die Reichweite des Strahls beträgt rund 200 Meter, sodass man Gegner auch noch auf große Entfernung treffen kann, sofern man präzise gezielt hat.
Code:


» FUUTON: GOKURAKU-CHÔ
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
BESCHREIBUNG: Beim Fuuton: Gokuraku-Chô (Windversteck: Paradiesvogel) erschafft Nowaki aus Fuutonchakra eine etwa vier Meter große Gestalt, die vom Aussehen her einem Paradiesvogel nachempfunden ist. So hat die Gestalt nicht nur kräftige Flügel und lange Krallen, sondern auch mehrere sehr lange Schmuckfedern als Schweif. Sobald der Vogel durch die nötigen Fingerzeichen erschaffen wurde, kann er mehrere Funktionen ausführen, die allerdings alle von dem Anwender bewusst gesteuert werden müssen. Dies funktioniert jedoch rein über die Willenskraft, Nowaki muss also keine Anweisungen laut aussprechen oder den Vogel über Handzeichen steuern. Konzentriert sich der Anwender nicht darauf, den Vogel zu steuern, zum Beispiel weil er zu stark abgelenkt ist oder andere Jutsu wirkt, schwebt der Vogel nur in der Luft.
Gibt der Anwender jedoch den Befehl, kann der Vogel durch die Luft fliegen und Gegner mit seinem Schnabel und seinem Krallen attackieren, was in tiefen Schnittwunden resultieren kann. Er kann aber auch versuchen, Gegner mit seinen langen Schmuckfedern von den Beinen zu werfen oder sie mit seinen Füßen ergreifen und in die Luft heben. Nach einem solchen Angriff löst sich der Vogel auf. Wird der Anwender von einer gegnerischen Attacke bedroht, kann der Paradiesvogel auch seine Flügel aufspannen und die Attacke somit abfangen. -langanhaltend-
Code:


» FUUTON: JOSAI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend, Offensiv
RANG: A
BESCHREIBUNG: Der Anwender erschafft wirbelnde, tornado-artige Luftströme um seinen Körper, die durch die Wucht ihrer Rotation seine Kraft für die Dauer der Wirkung verstärken. Der eigentliche Nutzen der Technik besteht jedoch darin, dass die schneidenden Winde seinen unbewaffneten Angriffen neben den reinen Auswirkungen seiner Kraft zusätzlich eine schneidende Wirkung verleihen, wenn die Winde sich darauf entladen: Ein Faust würde eine Holzwand also nicht an einer Stelle durchbrechen, sondern schlicht zu Sägemehl verarbeiten, und ein ungeschützter Mensch würde rings um den getroffenen Körperteil zahllose tiefe Schnittverletzungen erleiden. Die wirkliche Kraft dieser Technik entfaltet sich vor allem beim Angriff auf stark befestigte Hindernisse oder Gegner mit mächtigen defensiven Jutsu. Der Windstrom kann aufrecht gehalten werden, bis er durch einen Angriff freigesetzt wird; danach verfliegt der gesamte Effekt der Jutsu. -langanhaltend-
Kraft +1
Code:


» FUUTON: KAZEKIRI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
BESCHREIBUNG: Das Fuuton: Kazekiri ist eine spezielle Windtechnik, um übergroßen Gegnern zu schaden. Nach dem Formen der Fingerzeichen zieht ein heftiger Wind auf, der sich dann in einer einzigen, schneidenden Bewegung entlädt, die in etwa die Wirkung einer fünf Meter großen Kreissäge besitzt. Sie kann sehr tiefe Schnittverletzungen verursachen oder sogar Gliedmaßen abtrennen.
Code:


» FUUTON: KAZE SHIGEKI
ART: Ninjutsu
RANG: A
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Mithilfe dieses Jutsus wird Fuuton Chakra hinter dem Anwender in Form von mehrerer mächtiger, kurzer Windstöße ausgestoßen, welcher die Geschwindigkeit des Anwenders beträchtlich erhöhen können. Auch seine Reflexe erhöhen sich, da die Windstöße schnell und genau eingesetzt werden können. -langanhaltend-
Geschwindigkeit +1,5
Code:


» FUUTON NINPO: KAMIKAZE
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu erzeugt der Anwender vier riesige Wirbelstürme, die sich in Form großer Säulen ihren Weg über ein Areal von 50 Metern um den Anwender suchen, und dabei große Zerstörung anrichten. So können Bäume entwurzelt, Menschen und Gegenstände durch die Luft gewirbelt werden und sogar einfache Häuser einstürzen.
Code:


» FUUTON: RENKUYOSEN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Riesenfächer, Taijutsu 2
BESCHREIBUNG: Das Jutsu an sich wird durch drehende Bewegungen des Fächers ausgeführt, wodurch Winde entstehen, die der Anwender mit Hilfe von Fuutonchakra in einen 10 Meter großen Tornado umwandelt, den man schlussendlich auf den Gegner loslassen kann. Der Tornado zerreißt dabei alles, was ihm im Weg steht, und hat fatale Folgen für die Umgebung. Ein getroffener Mensch kann schwere Prellungen und Knochenbrüche erleiden, in der Umgebung können Bäume entwurzelt und Gegenstände durch die Luft geschleudert werden, auch Häuser können durch einen gezielten Angriff zum Einsturz gebracht werden. #Ningu
Code:


» FUUTON: SUICHO NO MAI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Taijutsu 4, Geschwindigkeit 4, Klingenwaffe
BESCHREIBUNG: Der Tanz des Wasservogels besteht aus drei Angriffsketten. Der Anwender leitet jede Angriffskette durch einen Sprung zum Gegner ein und kombiniert elegant und blitzschnell zahlreiche Hiebe seiner Klingenwaffe in drehenden Bewegungen zu einem tödlichen Tanz. Während er seine Hiebe durchführt, wird er von messerscharfen Winden umhüllt, die in bis zu 15 Metern Distanz wahllose Verwüstung anrichten können. Sie schneiden problemlos durch Stahl und können an Menschen tiefe Schnittwunden hervorrufen. #Kenjutsu
Code:


Zuletzt von Admin am Mo 12 Apr 2021 - 18:00 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Uzumaki Azuka
Anzahl der Beiträge : 17453
Anmeldedatum : 23.07.14
Alter : 30

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: siehe Bewerbung
Uzumaki Azuka
Re: Fuuton-Ninjutsu [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 11:35
   
S-Rang

» FUUTON: ARASHI HIME NO MAI
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv, Offensiv
RANG: S
VORAUSSETZUNG: Riesenfächer, Taijutsu 3
BESCHREIBUNG: Diese Technik bildet das stärkste defensive Jutsu, das ein Ninja mit einem Fächer ausführen kann. Der Anwender dreht und schwenkt seinen Fächer in den er Chakra geleitet hat heftig in der Luft, wodurch starke und heftige Strömungen vor ihm entstehen. Diese Strömungen dienen dabei zum Abwehren von Projektilen und physischen Angriffen, solange der Anwender die Bewegungen des Fächers konstant aufrecht erhält. Zum Abschluss des Tanzes kann der Anwender den Wind vor sich entfesseln, wodurch eine heftige Windbö entsteht, die in einem kegelförmigen Bereich vor ihm bis zu einer Reichweite von zwanzig Metern alles zerfetzt. Sie fügt tiefere Schnittwunden zu. Eine zu häufig wiederholte oder lange andauernde Anwendung dieses Jutsu kann jedoch durch die ruckartigen Bewegungen die Muskeln des Anwenders stark belasten oder sogar schädigen.-langanhaltend- #Kenjutsu
Code:


» FUUTON: RASENSHURIKEN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: S
VORAUSSETZUNG: Rasengan
BESCHREIBUNG: Dieses Jutsu wird von vielen als die Perfektionierung des Rasengans betrachtet. Dabei wird das normale Rasengan mit dem Fuutonchakra verbunden, um ein großes, rotierendes Shuriken aus Windchakra zu erschaffen, das sowohl im Nahkampf benutzt, als auch auf den Gegner geworfen werden kann. Trifft das geworfene Rasenshuriken ein Ziel, so breitet sich das Zentrum des Jutsus schlagartig auf eine Sphäre von gut 5m Durchmesser aus, welches alles in ihrem Inneren mit unzähligen, selbst mit dem Sharingan nicht zu verfolgenden Chakrastichen zerfetzt. Die Schäden werden auf zellulärer Ebene angerichtet, was bedeutet, dass sie selbst mithilfe eines Iryônin viel Zeit zur Heilung benötigen.
Es erfordert jedoch eine hohe Chakrakontrolle und viel Konzentration, diese Technik anzuwenden. Bei häufiger Benutzung im Nahkampf belastet sie auch die Hand des Anwenders stark, und schädigt auch diese innerlich.
Code:

_____________________________

Tag Team | Sensei
Azuka | Akte | Briefkasten

Nach oben Nach unten
 

Fuuton-Ninjutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-