Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Akte] Harada Izuya
Raiton-Ninjutsu EmptyHeute um 11:58 von Tama

» [Akte] Asano Megumi
Raiton-Ninjutsu EmptyHeute um 11:11 von Tama

» [Akte] Sasagani Ayatori
Raiton-Ninjutsu EmptyHeute um 11:09 von Tama

» [Akte] Kurisu Kuribayashi
Raiton-Ninjutsu EmptyHeute um 9:40 von Tama

» [Akte] Inuzuka Ryutaro
Raiton-Ninjutsu EmptyHeute um 9:33 von Tama

» [Akte] Tojitsu Daiki
Raiton-Ninjutsu EmptyHeute um 9:22 von Tama

» [Akte] Sasagani Benjiro
Raiton-Ninjutsu EmptyHeute um 9:14 von Tama

» [Akte] Yamanaka Ayaka
Raiton-Ninjutsu EmptyHeute um 8:53 von Tama

» [Akte] Sasagani Ryuuji
Raiton-Ninjutsu EmptyHeute um 8:50 von Tama

» [Genin] Tensei Yue
Raiton-Ninjutsu EmptyHeute um 1:41 von Tensei Yue

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 Raiton-Ninjutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Admin
Anzahl der Beiträge : 2044
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Raiton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 13:10
   
Raiton-Ninjutsu
blitzelement
» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton ((雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

Das Grundjutsu dieses Elements ist das Raiton: Reiki Ryou Seiteki. Beherrscht euer Charakter schon zu Rpg-Start das Raiton, so erhaltet ihr dieses Grundjutsu, ohne dass es einen eurer Jutsuslots belegt. Lernt ihr das Raiton im Laufe des Rpg's, so bekommt ihr das Grundjutsu kostenfrei hinzu.


Verzeichnis
» E-Rang
» D-Rang
» C-Rang
» B-Rang
» A-Rang
» S-Rang


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:15 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2044
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Raiton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 13:10
   
E-Rang

» RAITON: DAINIKAI NO HADA
ART: Ninjutsu
RANG: E | D | C | B
TYP: Unterstützung, Offensiv
VORAUSSETZUNG: Raiton: Kangekiha
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu überzieht Rin ihre Haut mit einer dünnen Schicht Raiton-Chakra. Sobald Jemand sie berührt oder sie Jemanden berührt, erleidet derjenige einen elektrischen Schock. Je nach Beherrschungsgrad des Jutsus kann dieser Schock von einer kurzen Entladung bis zu einer Paralysierung des betroffenen Körperteils führen. Äußerlich ist dieses Jutsu nicht sichtbar. -langanhaltend-
Beherrschung:
 
Code:
 


» RAITON: DENKI NO ANRODO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend, Offensiv
RANG: E
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu wird an einem bestimmten Objekt Raitonchakra hinterlassen, welches sich bei Berührung entlädt. Der "Schaden" wird zwar höchstens nur ein reflexartiges Wegzucken mit einem leicht stechenden Schmerz hervorrufen, doch der eigentliche Nutzen liegt darin, dass ein elektrisches Geräusch hervorgerufen wird, das als Warnung dienen kann. Die Technik eignet sich beispielsweise bei der Anwendung auf einen Türgriff oder einer Stolperdraht-Falle. Die Technik ist allerdings nicht für größere Entfernungen geschaffen, da man das Geräusch nur bis zu 5 Meter weit hört. Es reicht als Warnung oder um jemanden aufzuwecken. -langanhaltend-
Code:
 


» RAITON: REIKI RYOU SEITEKI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG: Dies ist das Grundjutsu des Raiton, bei dem der Anwender, wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, ein kleines statisches Feld erzeugt. Es wirkt auf andere Personen irritierend, da es kleine aufblinkende Sterne erzeugt, welche unkoordiniert umhertanzen. -langanhaltend-
Code:
 


» RAITON: SEIDENKI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: E
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu lädt der Anwender ein kleines Elektrofeld in seine Handfläche. Dieses kann bei Kontakt mit einem Gegner zu einem kleinen Stromschlag führen, welcher sonst keine Answirkung hat. Für dieses Jutsu sind keine Fingerzeichen nötig. -langanhaltend- #fingerzeichenlos
Code:
 


» RAITON: WINZIGES LICHTLEIN
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Der Anwender leitet Raiton-Chakra in seine Handfläche und erschafft in dieser eine kleine Kugel aus Raitonchakra. Das Licht der Kugel nimmt langsam zu und wird nicht so hell, dass es jemanden blenden könnte. Es dient nur als Lichtquelle und hat ca. die Strahlkraft von zwei Glühbirnen. Für dieses Jutsu sind keine Fingerzeichen nötig.  - langanhaltend - #fingerzeichenlos
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:16 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2044
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Raiton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 13:11
   
D-Rang


» RAITON: DENKI NO ATO O NOKOSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Es wird mittels Fingerzeichen (Hase, Tiger, Hase) Raitonchakra in die Füße geleitet. Die hinterlassenen "Fußabdrücke" sind geladen und entladen sich, sobald jemand drauftritt. Hierbei gibt es einen Stromschlag, der den Verfolger kurz irritieren kann und durchaus zu einem kurzen Krampf im Fuß/Bein führt. -langanhaltend-
Code:
 


» RAITON: KANGEKIHA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Der Anwender erschafft Elektrizität an seinen Fingern, die durch unterschiedliche Medien an ein Ziel geleitet werden kann. Sehr empfänglich sind Wasserjutsu, Drahtseile oder Ähnliches. Dabei löst das Raitonchakra einen leicht schmerzhaften Schock aus.
Code:
 


» RAITON: KAZUKO NO DESUTORIYA
ART: Taijutsu, Ninjutsu
RANG: D
TYP: Offensiv
VORAUSSETZUNGEN: Kampfstil: Hiretsu | Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Diese Technik ist einfach: Ein simpler Tritt in die Kronjuwelen, besonders verstärkt durch Raitonchakra um den Fuß, was durch den leichten elektrischen Schock zusätzliche Schmerzen mit sich bringt. #fingerzeichenlos
Code:
 


» RAITON: LICHTKUGEL
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu erzeugt der Anwender eine faustgroße Kugel aus Raitonchakra, welche sehr hell leuchtet. Durch die plötzlich entstehende Helligkeit können Gegner im ersten Augenblick geblendet werden. Anschließend kann damit ein Ort taghell erleuchtet werden. -langanhaltend-
Code:
 


» RAITON: ME NO HANDORU
ART: Taijutsu, Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Kampfstil: Hiretsu | Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Beim Me no Handoru muss der Gegner direkt vor dem Anwender stehen. Für diese Technik überzieht der Anwender seine Finger mit Raitonchakra und täuscht einen simplen Schlag vor - anschließend sticht er dem Gegner überraschend in die Augen. Ziel des Jutsus ist es dem Gegner (durch das Raiton) schmerzhaft für einige Minuten das Augenlicht zu nehmen (höchstens ein Post), ihn zu blenden und ihm (hauptsächlich) sehr unangenehme Schmerzen zuzufügen. Für dieses Jutsu sind keine Fingerzeichen nötig. #fingerzeichenlos
Code:
 


» RAITON: RAIDOKU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Bei diesem Justu erschafft der Anwender mehrere kleine Blitzkügelchen, in der Größe einer Murmel, welche er auf sein Ziel werfen kann. Sollte getroffen werden, kann er kurz zurückschrecken. Die Schäden können auf nackter Haut bis zu einer kurzen Schwellung führen und sehr unangenehm sein.
Code:
 


» RAITON: SEITEKI KOREKUTO NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Man leitet eine geringe Menge an Raitonchakra in seine Fäuste. Trifft die Faust nun auf etwas, so wird dieses etwas elektrisch aufgeladen. Bei Organismen hat dies leichte Muskelzuckungen zur Folge.
Code:
 


» RAITON: SENKO NO JUTSU
ART: Ninjutsu
RANG: D
TYP: Unterstützend
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Der Anwender schnippst mit einer seiner beiden Hände und erzeugt damit kurzzeitig einen grellen Lichtblitz, welcher den Gegner vorübergehend blendet, sollte dieser seine Augen nicht rechtzeitig bedecken. Der Anwender muss jedoch aufpassen, sich nicht selbst zu blenden. Für dieses Jutsu sind keine Fingerzeichen nötig. #fingerzeichenlos
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:16 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2044
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Raiton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 13:11
   
C-Rang

» RAITON: AMIGUMO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Mit diesem Jutsu formt der Anwender ein schwer sichtbares Spinnennetz aus Raitonchakra auf dem Boden mit breiten Ausmaßen. Dabei kann der Anwender bestimmen, ob er komplett um sich herum das Netz formt oder nur in eine bestimmte Richtung. Kommt eine andere Person in das Spinnennetzt, indem er auf den Boden zwischen den elektrischen Fäden oder direkt auf die Fäden tritt, wird diese Person von den Blitzen, welche aus den elektrischen Fäden kommen, attackiert. Dabei führt die Kunst zu Paralyse in den Beinen, wodurch es dem Gegner schwerer fallen kann, das Feld schnell wieder zu verlassen. Der Anwender kann aber auch das Jutsu so schaffen, dass es bei einigen Feldern zu keinen Stromschlägen kommt. Dadurch können sich auch Verbündete im Netz aufhalten, ohne Schaden zu erleiden, solange der Anwender weiß, wo diese sich aufhalten und er die Felder somit gezielt ausschalten kann. Wenn man allerdings sein Chakra auf seine Füße konzentriert, bevor man darauftritt, kann man den Effekt des Jutsus abschwächen. -langanhaltend-
Code:
 


» RAITON: HAKKOU-TAI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Der Anwender umhüllt beim Hakkou-Tai seinen eigenen Körper komplett mit Raitonchakra - mit einem einzigen Fingerzeichen fängt der komplette Körper anschließend an von Dutzenden Blitzen aufgeladen zu werden und zu leuchten, paralysiert den Gegner in der Nähe (höchstens 1m Entfernung) am berührten Körperteil schmerzhaft. Im Gegensatz zum Ranton: Raiunkuha ist dieses Jutsu nur auf kurze Distanz und mit Körpereinsatz effektiv, die Blitze breiten sich vom Anwender nicht auf lange Distanz aus.
Code:
 


» RAITON: IKI NARI
Zum Erlernen bei Namiko anfragen
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C-A
VORAUSSETZUNG: C-Rang: Chakrakontrolle 3 | B-Rang: Chakrakontrolle 4 | A-Rang: Chakrakontrolle 5
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu (Blitzfreisetzung Geheimkunst: Wie aus heiterem Himmel) erschafft der Anwender eine Positive und eine negative elektrische Ladung zwischen seinen Händen. Hält er diese nun an seinen Gegner und berührt diesen damit fließt eine große Menge Raiton Chakra durch diesen. So lange das Jutsu aufrecht erhalten wird (durch Körperkontakt) kann der Anwender keine anderen Techniken wirken. Wird man von dieser Technik getroffen sorgen die Immensen Raiton Massen dafür das man gelähmt ist und sich nur schwerlich daraus befreien kann. Nur reine Körperliche Kraft erlaubt es den eigenem Körper entgegen der Spannung zu bewegen und den Körper Kontakt abzubrechen(Womit das Jutsu aufgelöst wird). Mit steigendem Beherrschungsgrad sinkt die Zeit die man als Anwender braucht um einen Gegner mit dem Jutsu zu betäuben. Verletzungen trägt man von diesem Jutsu nicht davon. - langanhaltend- - Fingerzeichenlos-
Beherrschung:
 
Code:
 


» RAITON: JINRAI UGACHI
ART: Ninjutsu, Taijutsu
RANG: C
TYP: Offensiv, Unterstützend
BESCHREIBUNG: Der Anwender führt einen Schlag aus, der durch Raiton verstärkt und somit schneller ausgeführt wird als normal. Ein Treffer kann eine kurze Paralyse an der getroffenen Stelle hervorrufen. + 0,5 Geschwindigkeit
Code:
 


» RAITON: KAMINARI INPARASU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu erschafft der Anwender eine kleine Kugel aus Raitonchakra. Anschließend wirft er diese. Dabei expandiert das Chakra, während es fliegt, nimmt dabei die Form eines Vogels an und sorgt dafür, dass ein Schweif aus Raitonchakra hinterlassen wird. Bei einem direkten Treffer entstehen leichte Verbrennungen und eine kurze Paralyse am betroffenen Körperteil. Sobald der Vogel einmalig Schaden ausgelöst hat, löst er sch auf. - langanhaltend -
Code:
 


» RAITON: KAMINARI KUSHI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu konzentriert der Anwender eine ordentliche Menge an Chakra in der Spucke in seinem Mund. Diese kann er nun auf den Gegner spucken. Da die Blitze sich aber ungelenkt und beinahe sofort komplett entladen, verspürt ein Gegner dabei höchstens ein kleines Kribbeln. Sollte der Gegner jedoch in einer Wasserquelle stehen, oder generell komplett nass sein, wird der Schock die Bewegung des Gegners unterbrechen, da dieser für ein paar Sekunden paralysiert wird. Daher eignet sich dieses Jutsu gut dazu, die Aktion des Gegners zu unterbinden. #fingerzeichenlos
Code:
 


» RAITON: KOSHI O WARU
- zum Erlernen bei Kaguya Rin anfragen -
ART: Ninjutsu
RANG: C | B
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 4
BESCHREIBUNG: Der Name des Raiton: Koshi o Waru (Blitzversteck: in die Knie gehen) verdeutlicht die Wirkung der Technik schon sehr gut. Sie ist vor allem dazu da, um Gegner in die Knie zu zwingen. Dabei wird gezielt Raitonchakra in die Beine des Feindes geleitet, um diese zu paralysieren und somit zum Nachgeben zu zwingen, sodass der Gegner sich in einer knienden Position wiederfindet. Da das Jutsu keine Fingerzeichen benötigt, ist eine hohe Chakrakontrolle dafür nötig. -langanhaltend- #fingerzeichenlos
Beherrschung:
 
Code:
 


» RAITON: RAIKYU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Der Anwender lässt bei diesem Jutsu eine Kugel aus Elektrizität entstehen, die anschließend auf den Gegner abgeschossen werden kann. Sie löst eine schmerzhafte, kurze Paralyse des getroffenen Körperteils aus und kann leichte Verbrennungen hinterlassen.
Code:
 


» RAITON: RAIMEIZAN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt sind, sammelt der Anwender in beiden Händen Blitze die, die, sobald der Anwender seine Hände auf den Boden schlägt, nach vorne schießen und unkontrolliert alles treffen, was sich ihnen in den Weg stellt. Sollte ein Gegner direkt getroffen werden, kann eine kurzzeitige Paralyse des betroffenen Körperteils auftreten (einige Sekunden). Auch leichte Verbrennungen sind auf diesem Grad nicht unüblich.
Code:
 


» RAITON: RAIJU NO TSUISO
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Bei diesen Jutsu formt der Anwender Raiton-Chakra zu einer Tiergestalt und hetzt sie auf den Gegner. Die Energie reicht für einen Angriff aus. Die Auswirkungen bei einem getroffenen Gegner sind mittelschwere elektrische Verbrennungen und ein schmerzhafter Schock. Das Aussehen des Tieres kann frei gewählt werden, meistens richtet es sich nach dem Kuchiyose-Partner. Die Größe des Tieres entsprecht in etwa 85cm Schulterhöhe, was einem durchschnittlich großen Wolf entspricht. Es können auch flugfähige Tiere erschaffen werden.
Code:
 


» RAITON: SHINZOU GA TOMARIMASU
ART: Taijutsu, Ninjutsu
TYP: Unterstützend, Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Kampfstil: Hiretsu | Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: In dieser Technik  (心臓を停止, "Herz halt an") schlägt der Anwender dem Gegner in einem geraden Schlag mit der flachen Hand auf die Brust und entlädt punktuell Raitonchakra. Der Gegner wird kurz gelähmt und erlebt für kurze Zeit einen beschleunigten und deutlich spürbaren, irregulären Herzschlag. Dies tut nicht weh, kann jedoch Verunsicherung oder Panik auslösen. #fingerzeichenlos
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:16 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2044
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Raiton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 13:16
   
B-Rang

» RAITON: CHICHUU HOUDEN
- Zum Erlernen bei @Koan anfragen -
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 4, Doton
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik, die ohne Fingerzeichen auskommt, baut der Anwender über einige Sekunden Raitonchakra im Boden unter seinen Füßen auf, das er zum Abschluss mit einem Tappen auf den Boden freilässt. Einmal freigesetzt, bewegt das Chakra auf einer geraden, nur zwanzig Zentimeter breiten Linie dicht unter der Erdoberfläche nach vorne, bis es auf ein Lebewesen trifft - dann schlägt es in Form von mehreren Lichtbögen krachend und funkenschlagend aus dem Boden in sein Ziel, wobei mehrere zweitgradige Stromverbrennungen entstehen. Durch die starke Ladung kommt es im Moment des Schlages zudem zu schmerzhaften Krämpfen in den getroffenen Muskelpartien. Körperpartien, die mehr als einen Meter vom Boden entfernt sind, werden von den Lichtbögen nie getroffen.
Nachteil der Technik ist, dass die Ladung sich absolut gerade vorwärts bewegt  und durch ihren schmalen Korridor präzise gezielt werden muss. Sie bewegt sich außerdem nur, solange der Anwender den Fuß an genau dieser Stelle auf dem Boden hält - bewegt er sich vorzeitig, endet die Technik. #fingerzeichenlos
Code:
 


» RAITON: FURASSHUTATCHI
ART: Ninjutsu
RANG: B
TYP: Offensiv, Unterstützend
BESCHREIBUNG: Dieses Jutsu wird vorbereitet, indem der Anwender seine Hände oder Arme mit Raitonchakra überzieht. Anschließend ist er in der Lage, das Raitonchakra via direkter Berührung zu übertragen. Es führt zur Paralyse des getroffenen Körperteils für einen Post, mittelschweren elektrischen Verbrennungen und kann, wenn der Torso getroffen wird, sogar zu kurzzeitigen Herzrythmusstörungen und Atemproblemen führen. Oft wird das Jutsu als Unterstützung von offensiven Taijutsuangriffen, z.B. Schlägen, verwendet.
Code:
 


» RAITON: GIAN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Der Anwender sammelt Raiton-Chakra, welches er dann in speerähnlicher Form auf den Feind spuckt. Es können entweder mehrere kleine Speere gebildet werden, um mehrere Gegner gleichzeitig zu attackieren, oder die Strahlen werden zu einem großen Blitzspeer gebündelt. Bei einem Treffer bohren sich die Speere in den Körper, können tiefe Stichwunden und mittelschwere elektrische Verbrennungn an den getroffenen Stellen hinterlassen. Werden die Speere aufgeteilt, sind die Auswirkungen etwas schwächer als bei einem gebündelten Blitzstrahl und die Trefferfläche natürlich kleiner. Obwohl man dem Jutsu nachsagt, dass es angeblich Stein spalten kann, wird es in einem Körper für gewöhnlich von Knochen aufgehalten und kann diese nicht durchstoßen, sie jedoch brechen, sofern es sich um dünne Knochen handelt.
Code:
 


» RAITON: RAIRYU NO TATSUMAKI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Taijutsu 2, Chakrakontrolle 4
BESCHREIBUNG: Der Anwender formt einige Fingerzeichen und beginnt, seinen Körper mit Elektrizität zu laden. Anschließend dreht er sich, wodurch eine Art Tornado aus Elekrizität entsteht, der die Form eines Drachens annimmt. Der Drache greift einen Gegner an und reißt ihn in sich hinein, wodurch der Feind einige Blitzschläge abbekommt. Diese Blitzschläge sorgen für mittelschwere elektrische Verbrennungen und mehrere schmerzhafte Schocks. -fingerzeichenlos-
Code:
 


» RAITON: RAIJU HASHIRI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Aus einer großen Menge Raiton-Chakra wird ein großer Wolf geformt, welcher auf den Gegner zurast und diesen begrenzt verfolgen kann. Bei einem Treffer löst er schwere elektrische Schocks aus, die in mittelschweren elektrischen Verbrennungen, Taubheitsgefühlen und schmerzhaften Schwellungen der getroffenen Stellen resultieren können.
Code:
 


» RAITON: RAIKO NO YUMIGATA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Der Anwender formt die notwendigen Fingerzeichen und konzentriert Raiton-Chakra an seinen Handflächen, ehe er sie auf den Boden schlägt. Jetzt entstehen Blitzbögen, die in Kurven auf den Gegner zurasen und auch mehrere Gegner auf einmal treffen können. Sie lösen mittelschwere elektrische Verbrennungen und schmerzhafte Schocks aus.
Code:
 


» RAITON: RAKURAI
ART: Ninjutsu, Taijutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Tennô
BESCHREIBUNG: Der Anwender durchzieht und umhüllt seinen Körper mit Raitonchakra und stößt sich nach einem hohen Sprung aus der Luft ab um wie ein menschlicher Blitz auf den Gegner einzuschlagen. Der Einschlag führt zu leichten Verbrennungen und kurzzeitig zu Bewegungseinschränkungen. Geschwindigkeit +0,5
Code:
 


» RAITON NO YOROI
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv, Unterstützend
RANG: B-S
VORAUSSETZUNG: Kumo
BESCHREIBUNG: Raiton no Yoroi ist ein mächtiges Raitonjutsu, welches einen sehr hohen Chakraverbrauch vorweist. Der Anwender hüllt sich dabei selbst in Raiton-Chakra, und erschafft so eine Schutzschicht aus elektrischer Energie. Sie bietet eine effektive Verteidigung. Außerdem steigern sich Geschwindigkeit und Reflexe des Anwenders bis weit über die des normalen Menschen hinaus. Für dieses Jutsu sind keine Fingerzeichen nötig. -langanhaltend- #fingerzeichenlos
Beherrschung:
 
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:17 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2044
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Raiton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 13:18
   
A-Rang

» RAITON: CHIDORI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Kumo
BESCHREIBUNG: Der Anwender bündelt zuerst eine große Menge Chakra in der Hand, welche mit einer elektrischen Energie umhüllt wird. Diese Energie ist das Chakra des Anwenders, welches so verändert wurde, dass es in einem elektrischen Strom um die Hand fließt.
Nach dem Bündeln des Chakras in der Hand benutzt der Anwender seine Schnelligkeit und die Schneidkraft des Raiton-Chakras, um ein Ziel mit dem ausgestreckten Unterarm zu durchbohren. Für eine optimale Geschwindigkeit muss der Anwender direkt auf den Gegner zulaufen und wird damit anfällig für Konter.
Das Anwenden dieses Jutsu lässt in die Hand des Benutzers eine Klinge aus Raiton-Chakra entstehen. Da man einen Gegner damit vollständig durchbohren kann, endet diese Technik häufig tödlich. Außerdem besitzt sie eine paralysierende Wirkung und belastet häufig die Hand des Anwenders stark. Geschwindigkeit +1 #Kumo
Code:
 


» RAITON: CHIDORI EISÔ
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Raiton: Chidori
BESCHREIBUNG: Hierbei wendet man eine Gestaltmanipulation an und erschafft so eine Klinge, einen Speer oder einen simplen Strahl, je nachdem wie sehr das Chakra komprimiert wird. Somit kann der Anwender die Auswirkungen des Chidori auch auf eine Distanz, die maximal etwa zehn Meter beträgt, gegen seinen Gegner verwenden. Durch die enorme Schnelligkeit und Schneidkraft des Blitzes wird ein getroffener Gegner an der entsprechenden Stelle durchbohrt und erleidet Paralysen des getroffenen Körperteils für 2 Posts und mittelschwere bis schwere elektrische Verbrennungen. Die Kraft des Blitzstrahls ist stark genug, um auch Knochen zu durchstoßen.
Code:
 


» RAITON: CHIDORI SENBON
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Raiton: Chidori
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik wendet man eine Gestaltmanipulation auf sein Chidori-Chakra an und feuert mehrere Senbon-artige Nadeln aus Elektrizität auf seine Gegner bei einer Reichweite von etwa zwanzig Metern. Die Auswirkungen für einen getroffenen Gegner sind wie beim zugrundeliegenden Chidori: Die Blitze können durch ihre enorme Geschwindigkeit und Schneidkraft einen Gegner durchbohren, an der getroffenen Stelle für zwei Posts paralysieren und schwer verbrennen. Allerdings ist die Trefferfläche eines einzelnen Chidori Senbon bedeutend geringer, sodass es schwerer ist, damit zu zielen und die Technik oft gegen eine Überzahl an Gegnern angewandt wird, bei denen sorgfältiges Zielen nicht notwendig ist.
Code:
 


» RAITON: DENKI SHIGEKI
ART: Ninjutsu
Rang: A
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Durch die Einfuhr von Raiton Chakra bringt der Anwender seine Muskeln dazu über die Grenzen eines normalen Menschen hinauszuwachsen. Er erhält damit unvorstellbare Reflexe und einen Geschwindigkeitsbonus, zudem erhöht sich seine Kraft. - langanhaltend -
Geschwindigkeit +0.5  Kraft +1
Code:
 


» RAITON: ERUBOU
ART: Taijutsu, Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender seinen Ellbogen mit unsichtbarem Raiton-Chakraumhüllt hat, versetzt er dem Gegner mit diesem einen sehr kraftvollen elektrisierten Stoß, der neben schweren elektrischen Verbrennungen auch eine paralysierende Wirkung an dem getroffenen Körperteil (für 2 Posts) hat. Der Gegner wird dadurch oft weggeschleudert.
Code:
 


» RAITON: KAGE BUNSHIN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützung
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Kage Bunshin no Jutsu
BESCHREIBUNG: Bei Raiton: Kage Bunshin erschafft der Anwender einen Kage Bunshin, der zusätzlich mit Raitonchakra aufgeladen ist. Bei der Zerstörung des Klons werden nahe Angreifer durch das Raitonchakra getroffen und für einen Post komplett gelähmt, und erleiden leichte Verbrennungen. Bei Auflösung eines Raiton: Kage Bunshin bezahlt das Original einmalig C-Rang Chakra (nicht durch Chakrakontrolle verringerbar). #Bunshin
Code:
 


» RAITON: KIERU RASENGAN
Art: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Rasengan, Chakrakontrolle 5, Stamina 3
BESCHREIBUNG: Bei dem Raiton: Kieru Rasengan (Blitzversteck: verschwindendes Rasengan) handelt es sich um eine abgewandelte Form des Rasengans, welche jedoch eine andere Wirkungsweise aufweist, als ihr Vorbild. Es wird hierbei nur eine kleine, rotierende Chakrakugel erschaffen, welche geworfen wird. Im Flug zeigt das Raitonchakra dann seine Wirkung und lässt das Rasengan kurzzeitig nahezu unsichtbar werden, sodass es als kaum sichtbare Druckwelle immer weiter fliegt. Aus diesem Grund ist es besonders schwierig, dieses Jutsu einzuschätzen. Sollte das Rasengan den Gegner treffen, so erleidet dieser durch den Aufprall an der getroffenen Stelle starke Prellungen, bisweilen sogar Knochenbrüche, und kann einige Meter weit weggeschleudert werden. Das Raitonchakra kann zusätzlich noch leichte Paralysen auslösen. -fingerzeichenlos-
Code:
 


» RAITON: RAIGEKI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: A
BESCHREIBUNG: Nachdem drei Fingerzeichen geformt worden sind, konzentriert der Anwender Raiton-Chakra in seiner Hand und setzt es in Form von vielen Blitzen frei, die sich strahlförmig nach vorne bewegen und dabei mehr als ein Ziel attackieren können. Damit ist das Jutsu auch in der Lage, eine größere Distanz zu überbrücken. Bei einem Treffer wird das getroffene Körperteil des Gegner für einen Post gelähmt und erleidet mittelschwere bis schwere Verbrennungen an der getroffenen Stelle.
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:17 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Uzumaki Azuka
Anzahl der Beiträge : 17463
Anmeldedatum : 23.07.14
Alter : 26

Charakter
Ninja-Rang: Genin [D]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: siehe Bewerbung
Uzumaki Azuka
Re: Raiton-Ninjutsu [Link] | Mo 28 Jul 2014 - 22:08
   
S-Rang

» RAITON: DENDO DORIRU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: S
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu lässt der Anwender Raitonchakra um seinen Arm rotieren. Indem er das Chakra nach vorne hin schmaler formt und in der Spitze konzentriert, nimmt das rotierende Chakra die Form eines Bohrers an. Mit dieser Technik können Knochen durchstoßen werden, außerdem erleidet das Opfer schwere elektrische Verbrennungen und starke Schmerzen.
Das rotierende Chakra um den Arm beschützt den Anwender davor, dass der Gegner die Technik stoppt, indem er nach den Arm greift, da der Gegner bei dem Versuch Schaden in Form schwerer Verbrennungen und Schmerzen zufügen.
Das Jutsu hat den Nachteil, dass die hohe Rotationsgeschwindigkeit und den damit verbundenen Druck dem Arm des Anwenders selbst Schaden kann. Bei zu häufiger Anwendung hintereinander kann die Haut des Anwenders aufreißen und er kann selbst Verbrennungen davontragen.
Code:
 


» RAITON: RAIKIRI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: S
VORAUSSETZUNG: Raiton: Chidori
BESCHREIBUNG: Hierbei handelt es sich um eine stärkere Version des Raiton: Chidori. Auch hier wird Chakra in der Raiton-Chakra in der Handfläche konzentriert. Dieses Chakra strömt nun in Form von kleinen Blitzen aus der Hand des Anwenders. Gegenüber dem Chidori wird für diese Technik viel mehr Chakra verwendet und ist somit um einiges stärker und die Durchschlagkraft der Blitze entsprechend größer. Ein Gegner kann sauber durchbohrt werden, was zudem in Paralyse des getroffenen Körperteils für 3 Posts und schweren elektrischen Verbrennungen und starken Schmerzen durch das Raitonchakra resultiert. Stehen mehrere Gegner nah beieinander, kann man mit der Technik mit einem einzigen Schlag auch mehrere Gegner durchbohren.
Bei zu häufiger Anwendung in kurzer Zeit kann auch hier die Hand des Anwenders, genau wie beim Chidori, selbst Schaden nehmen.
Code:
 

RAITON: KIRIN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: S
VORAUSSETZUNG: Kumo | Raiton: Chidori | Katon oder Ranton
BESCHREIBUNG: Kirin ist eine mächtige Raiton-Technik auf Basis des Chidori, die grob in zwei Phasen zu unterteilen ist. Bevor das Jutsu zur Anwendung kommen kann müssen Gewitterwolken erschaffen, was entweder mit einem Katon- oder einem Ranton-Jutsu mindestens des A-Rangs passieren kann. Die daraus entstehende Gewitterwolke gilt als langanhaltend wie bei anderen A-Rang Jutsu.
In der zweiten Phase wird die Gewitterwolke entladen, was jederzeit während der Wirkungsdauer möglich ist. Dazu muss der Anwender in seiner Hand ein Chidori entstehen lassen, welches lediglich dazu genutzt wird den Blitz in Form eines gigantischen Kirins (chinesisches Einhorn) in Richtung des Gegners zu lenken. Das Chidori wird dabei durch das Kirin verzehrt, sodass damit kein Folgeangriff möglich ist.
Das Kirin selber kostet kein Chakra, allerdings muss zwei Mal A-Rang Chakra ausgegeben werden, um diese Technik möglich zu machen. Die dafür verwendeten Techniken können dabei nur für den Effekt des Kirin verwendet werden. Wird die Gewitterwolke während ihrer langanhaltenden Wirkungsdauer nicht entladen, wird nur einmal A-Rang Chakra fällig.
code:
 

_____________________________

Tag Team | Sensei
Azuka | Akte | Briefkasten

Nach oben Nach unten
 

Raiton-Ninjutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-