Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» SNK Memes
Doton-Ninjutsu EmptyHeute um 12:19 von Kyôya

» Was hört ihr gerade?
Doton-Ninjutsu EmptyHeute um 9:56 von Uchiha Akira

» Kurze Fragen
Doton-Ninjutsu EmptyHeute um 1:38 von Seiryû

» Achievements einlösen
Doton-Ninjutsu EmptyHeute um 1:27 von Akihito

» [Akte] Kaguya Kaneiro
Doton-Ninjutsu EmptyHeute um 1:21 von Kaguya Kaneiro

» [Akte] Ara Yujotaro
Doton-Ninjutsu EmptyHeute um 0:09 von Yujotaro

» [C-Nuke] Kigamine Tenmou
Doton-Ninjutsu EmptyGestern um 16:24 von Tama

» [Akte] Arashi Hyuma
Doton-Ninjutsu EmptyGestern um 15:19 von Arashi Hyuma

» [Akte] Koseki Kanra
Doton-Ninjutsu EmptyGestern um 12:50 von Kanra

» [Chūnin] Uchiha Shintaro
Doton-Ninjutsu EmptyMo 28 Sep 2020 - 22:37 von Shintaro Uchiha

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 Doton-Ninjutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Admin
Anzahl der Beiträge : 1762
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 25
Admin
Doton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 13:21
   
Doton-Ninjutsu
erdelement
» 土Erde - Tsuchi: Tsuchi ist die Erdnatur, Doton (土遁) genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.

Das Grundjutsu dieses Elements ist das Doton: Daichi no Geijutsu. Beherrscht euer Charakter schon zu Rpg-Start das Doton, so erhaltet ihr dieses Grundjutsu, ohne dass es einen eurer Jutsuslots belegt. Lernt ihr das Doton im Laufe des Rpg's, so bekommt ihr das Grundjutsu kostenfrei hinzu.


Verzeichnis
» E-Rang
» D-Rang
» C-Rang
» B-Rang
» A-Rang
» S-Rang


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:15 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 1762
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 25
Admin
Re: Doton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 13:27
   
E-Rang

» DOTON: CHÛSHUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG: Dieses Jutsu erlaubt es dem Anwender, mit zwei Fingern Erd- oder Gesteinsbrocken aus ihrer Umgebung zu lösen, die einen Durchmesser von bis zu 50 Zentimetern haben können. So kann man Wände schwächen oder Gucklöcher schaffen, außerdem ist es so ein Leichtes, die Beschaffenheit der Erde zu ermitteln.
Code:
 


» DOTON: DAICHI NO GEIJUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG:Dies ist das Grundjutsu des Doton, bei dem der Anwender wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, in der Lage ist, kleine Massen an Erde umzuformen, wenn er sie berührt. So kann man unter anderem aus Lehm kleine Objekte formen, wie z.B. eine Münze oder eine kleine Vase. Die so geformten Gegenstände sind jedoch nicht für den Kampf geeignet. #erschaffend
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:17 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 1762
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 25
Admin
Re: Doton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 13:38
   
D-Rang


» DOTON: ASHIKASE
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D | C | B
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu legt der Anwender nach Formen der Fingerzeichen die Hände auf den Boden und leitet Doton-Chakra in diesen, woraufhin sich kleine Hügel bilden, die sich um die Füße des sich am Boden befindenden Gegner legen und diesen somit an Ort und Stelle fesseln.
Allerdings beschränkt sich diese Einschränkung auf die Füße des Gegners, weshalb jener noch immer in der Lage ist, Fingerzeichen zu formen und Jutsus anzuwenden. Auch der Anwender kann andere Jutsus anwenden, während sein Gegner gefesselt ist. -langanhaltend-
Beherrschung:
 
Code:
 


» DOTON: BÂBUTORAPPU
ART: Ninjutsu, Kekkai Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Der Anwender versieht seine Haut mit einer Dotonbarriere, die keinen Schaden macht, aber präpariertes Chakra auf einen Gegner überspringen lässt, wenn dieser den Anwender berührt.
Das Chakra bleibt vorerst harmlos am Gegner und aktiviert sich sobald das Opfer mit der betroffenen Stelle seines Körpers Erde berührt. Das Chakra lässt kleine bis zu 4 Zentimeter lange Erddornen aus der Erde wachsen, die sich in die Haut des Gegners bohren und oberflächliche Stichwunden verursachen, die ein wenig bluten können.
Die Länge der Stacheln sinkt pro Post, in dem das Chakra nicht aktiviert wurde, um 1 Zentimeter. -langanhaltend-
Code:
 


» DOTON: CHÎJISHIN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: D
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender die Siegel geformt und die Hände auf den Boden gelegt hat, entlässt er einen schnellen Stoß Dotonchakra, der die Erde innerhalb eines zehn Meter Radius kurz erbeben lässt und auflockert, sodass Dotontechniken einfacher anzuwenden sind. Dabei wird die Erde extrem rissig und man kann Leute von den Beinen reißen. Für die Gegner besteht dabei leichte Verletzungsgefahr, wenn sie von dem Beben überrascht werden; Schüfwunden oder blaue Flecken sind möglich.
Code:
 


» DOTON: CHIKANKA: KUNAI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
BESCHREIBUNG: Nach dem Formen einiger Fingerzeichen legt der Anwender eine oder beide Hände auf den Boden, lässt etwas Chakra hineinfließen und kann so ein Kunai oder einen Dolch formen und herausziehen. So scharf wie das Original bekommt man sie allerdings nicht hin. Solange der Anwender die Erdwaffe in der Hand hält, ist sie langanhaltend. Wirft er sie auf den Gegner, löst sie sich nach einem Post auf. -langanhaltend-
Code:
 


» DOTON: CHIKANKA: SHURIKEN
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
BESCHREIBUNG: Nach dem Formen einiger Fingerzeichen legt der Anwender eine oder beide Hände auf den Boden, lässt etwas Chakra hineinfließen und kann so zwei Shuriken daraus formen und herausziehen. So scharf wie das Original bekommt man sie allerdings nicht hin. Solange der Anwender die Erdwaffen in der Hand hält, sind sie langanhaltend. Wirft er sie auf den Gegner, lösen sie sich nach einem Post auf. -langanhaltend-
Code:
 


» DOTON: DOCHU EIGYO NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
BESCHREIBUNG: Der Anwender begibt sich unter die Erde und versteckt sich dort. Man kann dadurch nicht mehr gesehen, gerochen oder gehört werden, solange man sich unter der Erde befindet. Allerdings bekommt auch der Anwender nicht mehr viel von dem mit, was über der Erde passiert, da er weder sehen noch riechen kann, was dort passiert, und auch der Gehörsinn ist eingeschränkt. Zudem kann er unter der Erde nicht atmen. -langanhaltend-
Code:
 


» DOTON: DORO NO YUKA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu sammelt der Shinobi Dotonchakra in seinem Mund und kann so eine Schlammkugel ausspeien, die etwa so groß ist wie ein Fußball. Die Durchschlagskraft ist allerdings recht niedrig: Ein Gegner erleidet an den getroffenen Stellen meist nicht mehr als blaue Flecke.
Code:
 


» DOTON: SESSHOKU
ART: Ninjutsu, Fähigkeit
TYP: Unterstützend
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Der Anwender kann Doton-Jutsu, für die er sonst den Boden mit seinen Händen berühren müsste, mit den Füßen wirken, indem er mit ihnen den Boden berührt bzw. aufstampft. Da es ungewohnt ist, die Jutsu so zu wirken anstatt auf die „übliche“ Art, braucht man eine hohe Chakrakontrolle. Die Chakrakosten sind dafür auf D-Rang, zusätzlich zu den Kosten des angewandten Jutsus an sich. Das Sesshoku selbst benötigt keine Fingerzeichen, die Fingerzeichen für das angewandte Dotonjutsu entfallen jedoch nicht. #fingerzeichenlos
Code:
 


» DOTON: SHINJU ZANSHU NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung, Offensiv
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Doton: Dochu Eigyo no Jutsu
BESCHREIBUNG: Doton: Shinjū Zanshu no Jutsu (Erdfreisetzung: Technik der Enthauptung im Geiste) ist ein fingerzeichenloses Jutsu, welches der Überraschung des Gegners dient. Ursprünglich ist diese Kunst erfunden worden, um den Gegner zu enthaupten oder zu foltern.
Dabei befindet sich der Anwender unter dem Gegner in der Erde, wo er sich zuvor mit dem Dochu Eigyo no Jutsu versteckt hat. Mit einer schnellen Bewegung packt er den Gegner mit der Hand am Fuß und reißt ihn soweit in die Erde, bis nur noch der Kopf zu sehen ist.
Dabei kann der Gegner sich oberflächliche Schürfwunden zuziehen, der Hauptfokus der Technik liegt aber darauf, den Gegner zu immobilisieren. Solange er unter der Erde ist, kann er sich nicht bewegen. Es ist allerdings schon mit geringem Kraftaufwand (Kraft 1) möglich, sich aus der Erde zu befreien. #fingerzeichenlos
Code:
 


» DOTON: TOBI TSUBUTE
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Nach dem Formen der Fingerzeichen schlägt der Anwender seine Handflächen auf den Boden und erschafft so aus den Steinen in der Umgebung Geschosse, die auf den Gegner schießen. Je nach Beschaffenheit der Steine können die Folgen entweder blaue Flecken oder oberflächliche Schürfwunden sein.
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:18 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 1762
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 25
Admin
Re: Doton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 13:42
   
C-Rang

» DOTON: CHIKANKA: KATANA
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: C
BESCHREIBUNG: Nach dem Formen einiger Fingerzeichen legt der Anwender eine oder beide Hände auf den Boden, lässt etwas Chakra hineinfließen und kann so ein Schwert formen und herausziehen. So scharf wie das Original bekommt man es allerdings nicht hin. Solange der Anwender die Erdwaffe in der Hand hält, ist sie langanhaltend. Wirft er sie auf den Gegner, löst sie sich nach einem Post auf. #Ningu -langanhaltend-
Code:
 


» DOTON: DOCHUSENKO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Doton: Dochu Eigyo no Jutsu
BESCHREIBUNG: Doton: Dochūsenkō (In der Erde verborgene Bewegung) ist eine Technik, mit der man sich, nachdem man sich mit dem Dochu Eigyo no Jutsu einige Meter unter die Erde befördert hat, dort schnell fortbewegen kann. Diese Bewegung ist an der Erdoberfläche nicht sicht- oder hörbar. Man kann dadurch, genau wie beim Dochu Eigyo no Jutsu, nicht mehr gesehen, gerochen oder gehört werden, solange man unter der Erde ist. Allerdings bekommt auch der Anwender nicht mehr viel von dem mit, was über der Erde passiert, da er weder sehen noch riechen kann, was dort passiert, und auch der Gehörsinn ist eingeschränkt. Zudem kann man unter der Erde nicht atmen. -langanhaltend-
Code:
 


» DOTON: DOROKUGAESHI
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender mit beiden Händen auf den Boden schlägt, erhebt sich eine rund drei Meter hohe Erdmauer, die ihn vor Angriffen schützt.
Code:
 


» DOTON: GANSETSUKON
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Doton: Gansetsukon (Felsteil-Rohr) ist ein Dotonjutsu, bei dem sich aus einem Felsen ein oder mehrere spitze Speere formen, die der Anwender dann auf den Gegner wirft oder abschießt. Die Folgen bei einem Treffer sind mittelschwere Stichverletzungen. #Ningu
Code:
 


» DOTON: IGA
ART: Ninjutsu
RANG: C
TYP: Unterstützend
BESCHREIBUNG: Nach dem Formen der wenigen Fingerzeichen, ist der Anwender in der Lage, von seiner Hand aus formloses Dotonchakra abzuschießen. Sobald dieses Chakra auf einem Widerstand trifft entfaltet es seine Wirkung: Es heftet sich an den Widerstand und bildet einen 50 kg schweren Erdklumpen. Bei schmalen Widerständen bis zur Dicke eines Beines, kann sich der Erdklumpen um das gesamte Objekt winden. Ist der Widerstand größer, bleibt der Erdklumpen lokaler, klebt aber trotzdem so stark, dass er nicht einfach abfallen kann. Erst über die Zeit verliert es sein Chakra und löst sich am Ende selbst auf.
Solange der Erdklumpen am Gegner klebt, sind dessen Bewegungen eingeschränkt. Körperlich schwache Gegner (Kraft 1 oder weniger) können verlangsamt werden. –langanhaltend-
Code:
 


» DOTON: IWA BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: C
BESCHREIBUNG: Der Anwender erschafft einen Doppelgänger, der aus Fels besteht. Wenn der Bunshin zerstört wird, zerfällt er wieder zu Steinen. Die kämpferischen Fähigkeiten des Bunshin entsprechen nur der Hälfte des Könnens vom Original, er kann aber die Jutsu des Originals anwenden. #Bunshin
Code:
 


» DOTON: IWA NADARE
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, brechen Felsen von einem Berg ab und stürzen auf den Gegner. Sie können somit Gegner von den Beinen werfen und leichte bis mittelschwere Prellungen und Schürfwunden verursachen. In der gebirgigen Umgebung des Blitzreiches, wo die Technik etwickelt wurde, erweist sie sich als effektiver Schutz vor Eindringlingen, sie wird aber auch andernorts eingesetzt.
Code:
 


» DOTON: JUTSU DES SCHATTENVOGELKÄFIGS
ART:
Ninjutsu
RANG: C-S
TYP: Unterstützend, Offensiv, Defensiv
VORAUSSETZUNG: Raiton
BESCHREIBUNG: Nach einer kurzen Fingerzeichenkette presst der Anwender seine Hände auf den Boden und erschafft mit Dotonchakra einen Käfig aus Erde. Diese Schicht ist gespickt mit mehreren kleinen Löchern von zehn Zentimetern Durchmeser, wodurch Licht hineinfallen kann, damit man im Inneren noch etwas sehen kann. So entsteht eine große, schattige Stelle, die nur an wenigen Stellen von Licht durchbrochen wird. Die Dotonschichten werden zusätzlich mit Raitonchakra überzogen, um das Durchbrechen des Käfigs für herannahende Gegner schwerer zu machen. -langanhaltend-
Beherrschung:
 
Code:
 


» DOTON: KENGAN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: C-B
VORAUSSETZUNG: Kraft 1
BESCHREIBUNG: Dies ist ein Ninjutsu, bei dem der Anwender seine Faust mit Gestein überzieht und so ihre Durchschlagskraft verstärkt. Außerdem können durch die Gesteinsschicht Verletzungen verursacht werden. -langanhaltend-
Beherrschung:
 
Code:
 


» DOTON: NAGERU KOICHI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu schließt man eine Fingerzeichenkette und hält das letzte, um so die Erde zu seinen Füßen zu bis zu drei Kugeln in der Größe von Fußbällen zu formen. Diese schießen aus dem Boden auf einen oder mehrere Gegner im Blickfeld des Anwenders. Sie können leichte bis mittelschwere Prellungen verursachen.
Code:
 


» DOTON: OTOSHIANA
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: C
BESCHREIBUNG: Der Anwender konzentriert sein Chakra an einer beliebigen Stelle innerhalb der Reichweite und senkt so zehn Zentimeter unter der Oberfläche die Erde drei Meter tief ab. So erschafft man eine einen Meter breite Fallgrube, deren oberste Schicht schon unter dem Gewicht eines Kindes oder, wenn etwa einen Tag niemand darauf tritt, unter ihrem Eigengewicht zusammenbricht. Diese Technik lässt sich nur auf Erd- oder Steinboden anwenden, sandige Böden sowie Holz oder Metall sind nicht nutzbar. #erschaffend
Code:
 


» DOTON: RETSUDO TENSHO
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: C-B
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt und seine Handflächen auf den Boden gelegt hat, reißt dieser auf und bildet einen tiefen Graben. Auf der zum Gegner gewandten Seite des Grabens schießen gleichzeitig Erdspeere aus dem Boden, die den Gegner verletzen können. Dies macht es dem Gegner schwerer, dem Anwender zu folgen.
Beherrschung:
 
Code:
 


» DOTON: RETSUDOTENSHÔI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Nachdem die Fingerzeichen geformt und die Hände auf den Boden gelegt wurden, lässt man irgendwo innerhalb einem Radius von zwanzig Metern eine Stelle mit einem Durchmesser von zwei Metern in der Erde versinken. Zwei Meter tief sinkt das Stück hinab, ehe die Erde darüber zusammenbricht und die Grube verschüttet. Das Jutsu dient dazu, Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen und unter der Erde zu begraben. Lässt man sich von dem ersten Ruck nicht ins Wanken bringen, ist es leicht, aus der Grube zu flüchten, ansonsten könnte es Probleme geben. Durch die Erde, die auf den Gegner in der Grube stürzt, kann es zu Schürfwunden, blauen Flecken oder sogar zu leichten Prellungen kommen. Vorwiegend dient die Technik aber dazu, den Gegner zu verschütten und damit zu immobilisieren. Kann er sich nicht befreien, kann er über kurz oder lang auch ersticken.
Code:
 


» DOTON: TSUCHINAMI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Nach dem Formen weniger Fingerzeichen schlägt der Anwender die Hände auf den Boden und entfesselt so eine etwa einen Meter breite Welle aus Erde, die sich geradlinig zehn Meter nach vorne schiebt. Auf dieser kann der Anwender, wenn er schnell genug ist und darauf springt, reiten. Von der Erdwelle erfasste Gegner können mitgerissen werden, wobei leichte Verletzungsgefahr besteht.
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:18 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 1762
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 25
Admin
Re: Doton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 14:19
   
B-Rang

» DOTON: CHIKA NO ANAKEKI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung, Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Nach dem Formen der Fingerzeichen schlägt der Anwender seine Hände auf den Boden und schneidet so ein kreisförmiges Stück von etwa 1,5 m Radius aus. Durch eine Drehbewegung der Hände wird diese Stelle zum Rotieren gebracht und bohrt sich auf einem vom Anwender bestimmten Pfad durch die Erde, kann sich aber maximal 30 Meter vom Anwender entfernen. So werden einerseits Tunnel geschaffen, andererseits kann man den Erdteller auch unter dem Gegner aus dem Boden schießen lassen und diesen so von den Füßen werfen. Dabei besteht Verletzungsgefahr in Form von Schürfwunden, blauen Flecken und Prellungen.
Code:
 


» DOTON: CHIDOKAKU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: B
BESCHREIBUNG: Doton: Chidōkaku ist ein Ninjutsu, bei dem der Anwender eine Hand auf den Boden legt und so eine Fläche von beliebigem Durchmesser (max. 20 Meter) in einem Radius in Sichtweite absenken oder empor schießen lässt. Das Absenken oder Emporschießen kann maximal 10 Meter beantragen. So kann man einem Angriff ausweichen, den Angriff eines Gegners ablenken, indem man dessen Standort verändert, oder aber einen Gegner in Schwierigkeiten bringen, indem man ihn isoliert.
Code:
 


» DOTON: DAICHIGANSHOU
ART: Ninjutsu, Taijutsu
TYP: Defensiv
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Kraft 4
BESCHREIBUNG: Zuerst sammelt der Anwender Chakra in seine Faust und schlägt dann in den Boden ein, wodurch ein runder und robuster Erdschild entsteht. #fingerzeichenlos
Code:
 


» DOTON: DOMU
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv
RANG: B-S
BESCHREIBUNG: Doton: Domu (Erdspeer) ist ein Jutsu, mit dem man die eigene Haut verhärten kann, indem man Chakra durch den ganzen Körper fließen lässt. Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, wird seine Haut deutlich dunkler und erreicht den Härtegrad eines Diamanten. -langanhaltend-
Beherrschung:
 
Code:
 


» DOTON: DORYUDAN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Dies ist ein Jutsu, bei dem, nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, aus Schlamm ein rund fünf Meter großer Drachenkopf entsteht. Dieser feuert eine Serie von medizinballgroßen Kugeln aus Erde auf den Gegner. Sie können mittelschwere Prellungen verursachen, wenn dünne Knochen getroffen werden, können diese auch brechen.
Code:
 


» DOTON: DORYÔ DANGO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung, Offensiv
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Kraft 3
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik erübrigen sich sämtliche Fingerzeichen, hier kommt es hauptsächlich auf rohe Kraft an. Der Anwender rammt eine Hand in den Boden und zieht nach kurzer Zeit einen Fels- oder Erdklumpen – je nach Beschaffenheit des Untergrundes – heraus, der so groß ist wie ein kleines Gebäude. Das Doton-Chakra wird verwendet, um diesen riesigen Erdklumpen zusammen zu halten. Diesen kann nun auf den Gegner geschleudert werden. Wird der Gegner getroffen, kann dies zu mittelschweren Prellungen oder dem Brechen von dünnen Knochen führen, außerdem kann der Gegner von den Füßen geworfen werden. Wenn der Anwender den Felsbrocken weggeschleudert hat, zerfällt dieser nach einem Post wieder. #fingerzeichenlos
Code:
 


» DOTON: DORYUHA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: B
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, erhebt sich eine rund vier Meter hohe Erdwelle aus dem Boden, auf der der Anwender dann reiten kann. Von der Erdwelle erfasste Gegner können mitgerissen werden und leichte bis mittelschwere Prellungen oder Schürfwunden erleiden.
Code:
 


» DOTON: DORYU HEKI
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Dies ist eine Technik, mit der man, nachdem man das entsprechende Fingerzeichen geformt hat, eine sechs Meter hohe Mauer aus Erde entstehen lässt, die vor gegnerischen Angriffen schützt.
Code:
 


» DOTON: DORYU JOHEKI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Doton: Daichi no Geijutsu
BESCHREIBUNG: Doton: Doryū Jōheki ist ein Doton-Jutsu, bei dem ein Shinobi die Hände auf den Boden legt und Chakra hineinleitet, um die umgebende Erde umzuformen. Eine Masse von bis zu 1000 m³ kann dabei verformt werden, dies dauert aber eine ganze Weile, während derer der Anwender seine Hände nicht vom Boden nehmen kann. So kann man zum Beispiel Hügel entstehen lassen oder eine durch Kämpfe aufgerissenen und verwüsteten Erdboden wieder glätten. Das Jutsu kann auch dazu benutzt werden, um einen Boden für die Landwirtschaft umzupflügen und zu glätten. Im Kampf ist das Jutsu nicht einsetzbar. #erschaffend
Code:
 


» DOTON: DORYUSO NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Doton: Doryūsō (Erdfreisetzung: Erdflussspeer) ist ein Dotonjutsu. Nachdem der Anwender das nötige Fingerzeichen geformt hat, schießen eine handvoll bis zu zehn Meter lange Erdspeere aus dem Boden unter dem Gegner und können diesen durchbohren, was tiefe Stichwunden zur Folge haben kann. Der Gegner muss sich dabei in Sichtweite befinden.
Code:
 


» DOTON: DORYU TAIGA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Suiton
BESCHREIBUNG: Nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurden, entsteht unter den Füßen des Gegners ein rund drei Meter breiter Schlammfluss, wodurch dieser ausrutschen und mitgerissen werden kann. Dadurch können Prellungen entstehen oder dünne Knochen brechen, wenn man unglücklich aufkommt. Der Schlammfluss kann bis zu dreißig Meter in eine vom Anwender bestimmte Richtung fließen, ehe er zum Halten kommt.
Code:
 


» DOTON: GANBAN KYU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Doton: Ganban Kyū (Erdfreisetzung: Felsschichthügel) ist ein Erd-Jutsu, bei dem der Anwender aus Stein zwei rund fünf Meter große Felsen erschafft, welche den Gegner von zwei Seiten einschließen sollen. Kann er nicht schnell genug ausweichen oder sich verteidigen, sorgen die sich immer weiter annähernden Felsen für mittelschwere bis schwere Quetschungen, je länger der Gegner dazwischen gefangen ist. Kann man sich gar nicht befreien oder werde lebenswichtige Organe gequetscht, kann dies unter Umständen auch zum Tod führen.
Code:
 


» DOTON: GANCHURO NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: B
BESCHREIBUNG: Doton: Ganchūrō no Jutsu (Technik des inneren Felsennischen-Kerkers) ist ein Doton-Jutsu, bei welchem sich, nach dem Formen der benötigten Fingerzeichen, bis zu zehn Meter hohe Säulen aus dem Boden erheben, die ein bestimmtes Gebiet umfassen. Dieses Gebiet kann einen Radius bis zu 30 Meter umfassen, meistens wird es aber auf engerem Raum angewandt. Die Abstände zwischen den Säulen können derart gering sein, dass der Gegner nicht mehr in der Lage sein sollte sich zu bewegen, vorausgesetzt, er wird von den Säulen direkt umschlossen. Das Jutsu kann auch dazu benutzt werden, eine Gruppe von Gegnern voneinander zu isolieren, einen Gegner an der Flucht zu hindern oder einen engeren Raum für den Kampf zu erschaffen. Verletzungen rufen die Erdsäulen für gewöhnlich nicht hervor. -langanhaltend-
Code:
 


» DOTON: KAJUGAN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv, Unterstützend
RANG: B
BESCHREIBUNG: Doton: Kajūgan no Jutsu (Technik des erschwerten Felses) ist ein Ninjutsu, bei dem der Anwender das Gewicht eines Körpers oder Gegenstandes erhöht, indem es ihn mit einer Schicht aus Stein überzieht. Das Jutsu kann auch auf sich selbst angewandt werden. Für die Erschaffung der Steinschicht ist direkter Körperkontakt notwendig, hält danach aber ohne konstante Berührung an, bis das Chakra sich verflüchtigt hat.
Die Steinschicht sorgt dafür, dass Angriffe abgewehrt werden und der Betroffene nicht so leicht von den Füßen geworfen werden kann; er ist zum Beispiel standhafter gegen Wind und andere Krafteinwirkungen, da sein Körpergewicht erhöht ist. -langanhaltend- #fingerzeichenlos
Code:
 


» DOTON: KEIJUGAN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: B
BESCHREIBUNG: Doton: Keijūgan no Jutsu (Technik des erleichterten Felses) sorgt dafür, dass Gegenstände leichter werden, wodurch sie einfacher zu transportieren sind. Diese Technik lässt sich zudem auch auf einen Menschen anwenden, sodass dieser bis zu zehn Meter über dem Boden schweben kann, weil sein Körpergewicht vorübergehend stark verringert wird. Das Schweben ist jedoch nicht auf komplizierte Flugmanöver ausgelegt und daher nur eingeschränkt im Kampf nutzbar. Es sind nur gerade Bewegungen und große Kurven möglich, aber keine schnellen Richtungswechsel.
Das Jutsu bringt einen kontinuierlichen Chakraverbrauch mit sich und setzt eine vorherigen Berührung voraus. Durch das geringere Körpergewicht ist der Mensch aber auch anfälliger für kraftvolle Angriffe. -langanhaltend- #fingerzeichenlos
Code:
 


» DOTON KEKKAI: DORO DOMU
ART: Ninjutsu, Kekkai-Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: B
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender mit beiden Händen auf den Boden geschlagen hat, entsteht um den Gegner ein Erdgefängnis mit einem Durchmesser von zehn Metern und einer Höhe von drei Metern, das ihn einsperrt. Dem gefangenen Gegner saugt er anschließend das Chakra aus und überträgt es auf sich selbst. Es kann einmal D-Rang Chakra pro Post absorbiert und auf den Anwender übertragen werden. Befinden sich mehrere Gegner gleichzeitig in dem Gefängnis, verteilt die entzogene Menge pro Post sich gleichmäßig auf alle betroffenen Gegner.
Bei Angriffen wird das Erdgefängnis vom Chakra des Anwenders wieder repariert, was es schwer macht, wieder auszubrechen, besonders, da man wegen dem ständigen Chakraverlust nur schwer Jutsu ausführen kann. Die Reparatur von kleineren Beschädigungen kostet den Anwender C-Rang Chakra. Der Anwender muss die Kuppel die ganze Zeit berühren.
Die Chakraschicht ist jedoch an der Stelle, die am weitesten vom Anwender entfernt ist, am dünnsten und repariert deswegen die Erdmauer dort am langsamsten. Greift man diese Stelle mit einem durchschlagenden Angriff an, kann man ausbrechen. -langanhaltend- #Chakraentzug
Code:
 


» DOTON: INUGAMI DOKA GUI SURU NO JUTSU
-Zum Erlernen @Yami Daichi fragen-
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: B Rang
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik formt der Anwender eine kurze Fingerzeichenkette leitet dann Chakra in den Boden. Es wachsen dann zwei mächtige Arme, welche Pfoten haben, aus der Erde und umschließen den Gegner fest. Der Gegner ist dadurch bewegungsunfähig und ihm wird Chakra entzogen, welches solange auf den Anwender übertragen wird, solange dieser Kontakt mit dem Boden hat. Sollte dieser Kontakt aufgelöst werden, bleibt das Jutsu bestehen, aber das Chakra wird nicht mehr abgesaugt.
Beherrschung:
 

Code:
 


» DOTON: IWADEPPOU NO JUTSU  
ART:
Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Beim Doton: Iwadeppou no Jutsu speit der Anwender, nachdem die nötigen Fingerzeichen geschlossen wurden, nacheinander oder gleichzeitig Steine in Größe einer Gewehrkugel aus dem Mund. Nach Abschuss expandieren die Steingeschosse abrupt und nehmen die Größe von Felsbrocken mit einem Durchmesser von rund 3 Metern an. Wird ein Gegner davon getroffen, kann er mittelschwere Prellungen erleiden, dünne Knochen können brechen. Pro Chakraaufwand können bis zu 3 Steine abgeschossen werden.
Code:
 


» DOTON: IWAYADO KUZUSHI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: B
BESCHREIBUNG: Diese Technik ist dafür da, Höhlen, Steinhäuser oder andere in Stein oder Erde befindliche Hohlräume in einem Radius von maximal 30 Metern einstürzen zu lassen und so zu zerstören. Dabei kann kein anderes Jutsu angewendet werden und es dauert länger, je größer der zu zerstörende Bereich ist. Man kann auch nur den Eingang zu einer Höhle einstürzen lassen, um einen Gegner darin einzusperren. Wird ein Gegner von den einstürzenden Fels- oder Erdmassen getroffen, kann dies zu mittelschweren Verletzungen, wie z.B. Stichwunden, Prellungen und leichte Knochenbrüchen führen; außerdem kann ein begrabener Gegner auf lange oder kurze Sicht ersticken oder verhungern, wenn er sich nicht befreien kann.
Code:
 


» DOTON: NENTSUCHI OTOSHI
ART: Ninjutsu, Jikûkan Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: B-S
BESCHREIBUNG: Nachdem der Anwender die notwendigen Fingerzeichen geformt hat, öffnet sich über dem Ziel ein Portal aus welchem eine große Menge Schlamm in Richtung Boden herabfällt und das Ziel (oder mehrere, die sich unterhalb des Portals aufhalten) immobilisiert. - langanhaltend -
Beherrschung:
 
Code:
 


Zuletzt von Admin am So 12 Jul 2020 - 0:35 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 1762
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 25
Admin
Re: Doton-Ninjutsu [Link] | Mo 23 Jun 2014 - 14:23
   
A-Rang

» DOTON: CHIJO UZU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: A
BESCHREIBUNG: Zum Einsatz dieses Jutsus werden die Hände des Anwenders auf den Boden gelegt und sein Chakra in diesen geleitet, woraufhin die Erde in einer Entfernung von bis zu 100 Metern um bis zu vierzig Meter trichterförmig abgesenkt wird. Die Wände dieses Trichters beginnen schnell zu rotieren. Dabei können Steine und Erde herumschleudern und die in dem Trichter gefangenen Gegner verletzen. Wenn jemand in die Rotation gerät, kann man sich nur schwer wieder befreien. Langsam aber sicher wird man in die Mitte des Trichters befördert. Sobald der Dotonnutzer eine seiner Hände wieder von der Erde hebt, hört auch die Rotation wieder auf.
Code:
 


» DOTON: DOGEKI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu erschafft der Anwender zwei riesige Erdplatten mit einem Durchmesser von 50 Metern, welche den Gegner von zwei Seiten einschließen. Wenn er nicht rechtzeitig fliehen oder sich verteidigen kann, sorgen diese Erdplatten dafür, dass der Gegner dazwischen eingesperrt wird und sein Körper zerquetscht wird. Werden dabei lebenswichtige Organe beschädigt, kann dies zum Tod führen.
Code:
 


» DOTON: DORO MEIKO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: A
BESCHREIBUNG: Nach einer langen Fingerzeichenkette legt der Anwender die Hände flach auf den Boden und lässt so in einem 50 Meter Radius um sich herum 5 Meter hohe Wände aus dem Boden schießen. Darüber schließt sich ein Erddach, sodass es im Innern dunkel wird. Der Anwender kann bestimmen, wie das so entstandene Labyrinth aussieht, sodass es ihm leicht fällt, sich darin zurecht zu finden, während sich jeder andere ganz schnell darin verlaufen kann. Bei jedem Einsatz dieses Jutsus entstehen genau zwei Auswege. Konzentriert sich der Anwender nicht auf eine bestimmte Form des Labyrinths, entstehen zufällige Formen, dann ist es allerdings auch für den Anwender schwerer, sich darin zurechtzufinden. Der Anwender kann die Gänge nachträglich verändern, so zum Beispiel Gänge verschließen oder wieder öffnen. - langanhaltend -
Code:
 


» DOTON: GOREMU NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung, Offensiv, Defensiv
RANG: A-S
BESCHREIBUNG: Doton: Gōremu no Jutsu (Technik des starken Sklavenkriegers) ist ein Ninjutsu, bei dem der Anwender einen riesigen Steingolem erschafft. Dieser kann für verschiedene Zwecke benutzt werden, und sowohl langsam aber effektiv angreifen, als auch eine starke Abwehr bieten. Er verfügt jedoch nicht über eigene Jutsu. Die Größe des Golems kann je nach Beherrschungsgrad variieren. -langanhaltend-
Beherrschung:
 
Code:
 


» DOTON: HIJI KAGE BUNSHIN
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Kage Bunshin no Jutsu, Suiton
BESCHREIBUNG: Der Anwender erschafft einen Kage Bunshin, der mit Doton- und Suiton-Chakra versehen ist. Bei einem stärkeren Treffer löst er sich in moorartigen Schlamm auf, der einen davon bedeckten Gegner in seinen Bewegungen stark einschränkt. #Bunshin
Code:
 


» DOTON: KAGE BUNSHIN
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung, Offensiv
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Kage Bunshin
BESCHREIBUNG: Der Anwender erschafft einen Doppelgänger, der aus Fels besteht. Er hat dieselben Eigenschaften wie ein Kage Bunshin.  Außerdem kommt der Effekt hinzu, dass der Bunshin, wenn er aufgelöst wird, nicht einfach zu Steinen zerfällt, sondern die Felsen ein Stück wegschießen und nahen Gegnern Schürfwunden und leichte Prellungen zufügen kann. #Bunshin
Code:
 


» DOTON: MURECHIKA NO ANAKEKI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung, Offensiv
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Chika no Anakeki
BESCHREIBUNG: Dies ist die weiterentwickelte Form des Chika no Anakeki. Diese Technik wirkt schnell und plötzlich, allerdings benötigt sie gute Vorbereitung. Man muss in seinem Kopf bereits Anzahl und Austrittspunkt der etwa anderthalb Meter breiten Bohrer vor sich sehen und Chakra in seinen Händen sammeln, ehe man diese mit voller Kraft auf den Boden schlägt und so bis zu zehn Bohrer um sich herum erschaffen kann, welche durch die Erde rasen, bis sie aus den geplanten Austrittspunkten schießen und so unterirdische Tunnelsysteme erschaffen, deren Verlauf vom Anwender mehr oder weniger exakt bestimmt wurde. Rast ein Bohrer genau unter einem Feind aus dem Boden, kann dieser in den so entstandenen Tunnel fallen und sich je nach dessen Tiefe mittelschwere bis schwere Prellungen, Knochenbrüche oder andere Verletzungen zufügen.
Code:
 


» DOTON: YOMI NUMA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Suiton
BESCHREIBUNG: Doton: Yomi Numa (Unterweltsumpf) ist ein Ninjutsu, bei dem, nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt werden, ein Sumpf unter dem Gegner entsteht, in welchem dieser versinkt und sich nicht mehr bewegen kann. Je nachdem, wie viel Chakra man dafür aufwendet, bleibt der Gegner entweder nur darin stecken oder versinkt komplett darin. Letzteres kann dafür sorgen, dass der Gegner erstickt, wenn er sich nicht befreien kann. -langanhaltend-
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 21:19 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Uzumaki Azuka
Anzahl der Beiträge : 17467
Anmeldedatum : 23.07.14
Alter : 26
Uzumaki Azuka
Re: Doton-Ninjutsu [Link] | Mi 13 Aug 2014 - 11:24
   
S-Rang

» DOTON: FURUE HAKAI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: S
BESCHREIBUNG: Zum Anwenden dieser Technik jagt der Anwender nach dem Formen weniger Fingerzeichen eine große Menge an Chakra in die Erde, woraufhin diese in einem Radius von 50 Metern um ihn herum zu Beben beginnt. So erzeugt man ein Erdbeben, das auf der Skala eine volle zehn wäre. Dabei können zum Beispiel Bäume entwurzelt werden und umfallen und Häuser einstürzen. Diese Technik dient hauptsächlich der Zerstörung oder dem Zweck, möglichst viele Gegner auf einmal von den Beinen zu reißen. Diese können sich durch das Beben natürlich auch auf vielfältige Art und Weise verletzen, wenn sie unglücklich fallen, von Gegenstanden getroffen oder unter einstürzenden Gebäuden oder umfallenden Bäumen begraben werden.
Code:
 


» DOTON: FUNKA NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: S
BESCHREIBUNG: Nach dem Formen einer für Doton recht langen Fingerzeichenkette legt der Anwender die Hände auf den Boden und fokussiert eine große Ladung Chakra an einem beliebigen Punkt innerhalb einer Reichweite von zweihundert Metern um den Anwender. Das dauert, je nach Entfernung, zwischen einigen Sekunden und über einer Minute, weswegen diese Technik im Kampf nur mit Deckung angewendet werden kann, sie dient allerdings sowieso eher der reinen Zerstörung. Nach der Vorbereitung entlässt man das Chakra nämlich in einem schnellen Stoß und lässt so die Erde an dieser Stelle aufplatzen. Dabei können im Umkreis von dreißig Metern um den anvisierten Punkt Häuser einstürzen und große Gesteinssplitter schießen herum mit einer Durchschlagskraft, die alles zerschmettern kann, auf das es trifft. Werden Menschen davon getroffen, resultiert dies in schweren Prellungen, Knochenbrüchen, Quetschungen oder bei unglücklichen Treffern im sofortigen Tod.
Code:
 


» DOTON: UITENPEN
ART: Ninjutsu, Jikûkan Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: S
BESCHREIBUNG: Der Anwender kann nach Formen der notwendigen Fingerzeichen mehrere Felsen mit einer durchschnittlichen Größe von hundert Metern aus einem Canyon in sein Sichtfeld zu beschwören. Diese tauchen einfach auf, können also nicht auf einen Gegner fallen gelassen werden oder diesen verletzen. Dafür ist der Anwender dazu in der Lage, die herbei beschworenen Felsen über den Boden zu verschieben (es ist nicht möglich, sie schweben sie zu lassen!) und neu anzuordnen, solange das Jutsu anhält. So kann man Gegnern den Fluchtweg abschneiden, diese voneinander trennen oder sich selbst mit den Felsen aus dem Sichtfeld des Gegners abschirmen. -langanhaltend-
Code:
 


» DOTON: KUNITSUKAMI NO HOGO
ART: Ninjutsu
TYP: Defensiv
RANG: S
BESCHREIBUNG: Dies ist die ultimative defensive Technik eines Dotonnutzers. Nach dem Formen einiger Fingerzeichen stemmt der Anwender die Hände auf den Boden und jagt eine Ladung Chakra hinein, sodass sich mit ziemlich genau 5 Metern Abstand zum Anwender ein kreisrunder, dicker Schutzwall, durch den kaum ein Angriff zu brechen vermag. Er kann bis zu zehn Metern hoch sein, ist oben allerdings offen.
Code:
 

_____________________________

Tag Team | Sensei
Azuka | Akte | Briefkasten

Nach oben Nach unten
 

Doton-Ninjutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-