Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Akte] Ryojin Shigeji
Samurai [Uz Chang] EmptyHeute um 2:56 von Shigeji

» Achievements einlösen
Samurai [Uz Chang] EmptyHeute um 1:59 von Hozuki Yoshi

» [Chuunin] Jishaku Hiyorin
Samurai [Uz Chang] EmptyGestern um 23:59 von Hina

» [Akte] Yamanaka Hinata
Samurai [Uz Chang] EmptyGestern um 23:50 von Daiki

» [Akte] Kotone
Samurai [Uz Chang] EmptyGestern um 23:47 von Daiki

» [Akte] Yamanu Akito
Samurai [Uz Chang] EmptyGestern um 23:45 von Daiki

» [Akte] Hozuki Kano
Samurai [Uz Chang] EmptyGestern um 23:28 von Daiki

» [Akte] Shiki Yamine
Samurai [Uz Chang] EmptyGestern um 23:17 von Daiki

» [Akte] Shi Fu
Samurai [Uz Chang] EmptyGestern um 23:12 von Daiki

» [Akte] Kaguya Mitama
Samurai [Uz Chang] EmptyGestern um 23:10 von Daiki

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 Samurai [Uz Chang]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Admin
Anzahl der Beiträge : 2425
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 27
Admin
Samurai [Uz Chang] [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 21:13
   
Samurai
ehre und blut

SHOGUN: Takagawa Yokuto [NPC]
Informationen:



Die Samurai leben in der Festungsstadt Uz Chang auf der östlichen Insel Kaminari no Kunis, halten sich für die Beteiligung an Missionen jedoch häufig im Dorf auf.
Samurai müssen keineswegs männlich sein. Ihre Lebensweise ist streng, denn sie sind dazu verpflichtet, auf alle weltlichen Gelüste zu verzichten. Verstöße bedeuten ihren Ausschluss aus den Schulen. Das kann ein sehr harter Schlag sein, denn im Laufe der Ausbildung wachsen die Samurai zu einer Familie zusammen. Allerdings werden die Pflichten je nach Vorgesetztem auch mal nicht so ernst genommen, denn auch an dem Orden ging der Lauf der Zeit nicht vorüber, und es gibt durchaus modernere Mitglieder. Die Ausbildung der Samurai besteht aus der Schulung von Körper und Geist. Mathematik, Naturwissenschaften und Philosophie werden in den Schulen gelehrt. Das Training erinnert an das der Shinobi und beginnt bereits in jungen Jahren, um später mit einer individuellen Prüfung abgeschlossen zu werden.
Samurai verwenden ausschließlich Schwerter, also Kenjutsu im Kampf. Der Schwerpunkt des Kämpfers kann sowohl in der schnellen Ausführung geschickter Manöver, als auch in besonders kraftvollen Schwerthieben liegen.
Ein Samurai verpflichtet sich an dem Tage, an dem er seine Ausbildung erfolgreich abschließt dazu, sein Leben dem Schutz seiner Schule zu widmen und ihr Ehre und Stolz einzubringen.


Ausbildung
Die Ausbildung zum Samurai ist hart und beginnt oft schon im Alter von drei Jahren. Sie ist geprägt von hartem Drill und wenigen Ruhephasen. Schon früh lernen die Samurai ihre Ehre wie einen Schatz zu wahren und sich ganz in den Dienst der Samurai und Kumogakures zu stellen. Dabei verlassen die Kinder zu Beginn ihrer Ausbildung ihre Familien und werden von den älteren Samurai erzogen. Die Samurai lernen nicht nur denn Umgang mit dem Schwert sondern auch ihren ganzen Körper zu beherrschen und ihre Energie zu bündeln. Absoluter Gehorsam gehört für einen Samurai genau so dazu wie stundenlanges Training und die Bereitschaft sein Leben zu geben sollte dieses nötig sein um seinem Dorf oder seiner Aufgabe zu dienen.
Zu Beginn ihrer Ausbildung tragen die jungen Samurai den Titel Wakashu. Sobald der Wakashu den Umgang mit dem Schwert grundlegend gemeistert hat, erhält er den Titel Ashigaru und bekommt von seinem Meister sein erstes eigenes Schwert. Die nächste Stufe die ein Samurai erreichen kann heißt Taiho. Diese Samurai sind schon erfahrener und in der Lage mit dem Schwert eine echte Gefahr darzustellen. Die Anzahl der Kämpfer, die anschließend tatsächlich zum Buke aufsteigen, fällt schon deutlich geringer aus. Der nächste Titel ist Bushi und mit dem Jonin der Shinobi zu vergleichen. Er bildet die Jüngeren aus, bewacht wichtige Leute und führt Angriffe aus. Der Anführer der Samurai ist der Shogun. Ein Shogun braucht großes Geschick mit dem Schwert, viel Ehre und eine große Weisheit. So ist es nicht verwunderlich dass meist ältere Samurai diesen Titel erreichen wenn ihr Vorgänger verstorben ist.

Kurzübersicht der Ränge:



Kleidung
Samurai tragen meistens nur einen Kimono. Dieses Kleidungsstück ist sehr nützlich für die Meditation, die täglichen Arbeiten und das einfache Training mit dem Schwert. Doch eigentlich ist es egal wie ein Samurai sich während seiner Freizeit kleidet und dies bleibt völlig ihm überlassen. Anders sieht es aus wenn ein Samurai sich auf einen Kampf vorbereitet. Hierbei unterscheiden sich die Samurai gänzlich von den Shinobi, da sie immer in einer Rüstung kämpfen. Dabei gibt es unterschiedliche Arten von Rüstungen, die von den Präferenzen ihres Trägers abhängen.
Die Hebīāmā ist die schwerste Rüstung die ein Samurai tragen kann. Sie besteht komplett aus Metall und hat zusätzlich einen Helm. Doch durch ihr hohes Gewicht verliert ihr Träger an Geschwindigkeit.
Die Midiamuāmā ist die mittlere Rüstung eines Samurai. Sie schützt sowohl Schultern wie auch den Torso und besteht aus gehärtetem Leder. Dennoch schränkt sie Bewegungsmöglichkeit des Trägers etwas ein.
Die Raitoāmā ist die leichteste Rüstung und besteht eigentlich nur aus dem Bruststück der Midiamuāmā. Diese Rüstung ist gerade gut genug um einige normale Geschosse abzufangen, verlangsamt ihren Träger jedoch nicht.



Rônin
Samurai, die ihrer Heimat und ihrem Shogun den Rücken gekehrt haben, verbannt wurden oder auf der Flucht vor dem Gesetz sind, werden zu Rônin, ehrlosen und herrenlosen Wanderern. Hat ein Samurai den Ehrenkodex des Ordens grob verletzt, muss dieser die Tat und damit einhergehende Schande für gewöhnlich mit Blut reinwaschen, um seine Reue zu zeigen und seine Treue seinem Herren gegenüber zu beweisen. Je schlimmer der Bruch des Kodex, desto größer muss die dargebrachte Sühne sein, welches üblicherweise eine Verstümmelung nach sich zieht. So wäre ein Samurai dazu verpflichtet bei Befehlsverweigerung oder Feigheit vor dem Feind sich Beispielsweise einen Finger, eine Zehe oder gar ein Auge zu nehmen, um seinem Shogun den Willen zur Besserung zu beweisen und so das verlorene Vertrauen wieder herzustellen. Die ultimative Form stellt hierbei das Seppuku dar, der rituelle Selbstmord, welcher bei einem außergewöhnlichen Bruch des Kodex als letzter Ausweg gilt, die Ehre wieder herzustellen und nicht in Schande leben zu müssen. Dies wäre Beispielsweise erforderlich, wenn ein Samurai einen Mord oder eine Vergewaltigung begangen hat, da dies wie die meisten übrigen Gesetzesverstöße auch gleichbedeutend mit dem Verlust der Ehre einhergeht. Sühnt der Samurai in solch einem Falle nicht nach dem Kodex, wird die Strafe nach Gesetz vollstreckt.
Ist ein Samurai nicht dazu bereit einen Teil seines Körpers als Sühne anzubieten, so bleibt ihm meist nur die Verbannung, da für die ehr- und treulosen im Orden kein Platz ist. Er ist von diesem Punkt an auf sich allein gestellt und kann in Frieden ziehen, sofern er sich keines Verbrechen schuldig gemacht hat. Hat der betroffene Samurai zudem noch gegen Gesetze verstoßen, so wird die Strafe noch vor der Verbannung vollzogen. Schafft es der Samurai zu fliegen, bevor die Strafe vollzogen wurde, wird er entsprechend zur Fahndung ausgeschrieben und gesucht, wie jeder andere auch.
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2425
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 27
Admin
Re: Samurai [Uz Chang] [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 21:14
   
Hiden

Samurai sind die Meister des Schwertes. Im Gegensatz zu Shinobi setzen sie ihren Fokus selten auf Tai-, Nin- oder Genjutsu, sondern spezialisieren sich darauf mit Schwertern in jedweder Form zu kämpfen. Intensives Training und ein klarer Fokus auf dem Kampf mit dem Schwert sorgen dabei dafür, dass sie dieses in der Regel effektiver nutzen als die meisten Shinobi. Samurai erhalten daher einen Bonus von 0,5 auf den Rang ihrer nicht defensiven Kenjutsu (dieser Bonus kann durch eine Besonderheit nicht weiter verstärkt werden, auch nicht wenn diese Besonderheit sich auf eine andere Jutsuklasse bezieht. Eine Katon Besonderheit die den Rang von Katonjutsu erhöht würde also bei Kenjutsu nicht greifen). Darüber hinaus sind sie in der Lage ihr Schwert als Medium zur Formung des Chakra zu nutzen. Dadurch sind sie in der Lage Kenjutsu zu entwickeln, die über das Taijutsuattribut genutzt werden, welche normalerweise Ninjutsu erfordern würde. Dies betrifft alle Kenjutsu (sowohl elementlos, als auch elementar), die entweder rein die Klinge betreffen, sie also zum Beispiel mit Katon erhitzen, oder aber formlose Projektile. Letzteres bedeutet, dass zwar Wellen, Sicheln und ähnliches möglich sind, die durch die Schwertbewegung zumindest andeutungsweise geformt werden können, nicht aber komplexe Figuren wie zum Beispiel ein Drachenkopf.

Da die Jutsu der Samurai allesamt Kenjutsu sind und sich auch ihre kompletten Fähigkeiten auf diese Art Jutsu beziehen, erhält ein Samurai zum RP-Start ein einfaches chakraleitendes Katana ohne Exp-Kosten.
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2425
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 27
Admin
Re: Samurai [Uz Chang] [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 21:14
   
Traditionen, Orte, Rituale, Mentalität
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2425
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 27
Admin
Re: Samurai [Uz Chang] [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 21:14
   
Kampfstile & Fähigkeiten

Jutsu
Die Kenjutsu der Samurai sind grundsätzlich fingerzeichenlos, es sei denn, in der Beschreibung ist etwas anderes vermerkt.

Kampfstile
» BUSHIDO
ART: Kampfstil
TYP: Offensiv
RANG: -
BESCHREIBUNG: Das Bushido ("Weg des Kriegers") ist ein Kampfstil, der von fähigen Samurai praktiziert wird und sich vor allem gegen Shinobi richtet. Die Grundlage des Kampfstils bilden schnelle Angriffe und eine große Nähe zum Gegner. Durch stete Schläge und Offensive haben sie so keine Gelegenheit Fingerzeichen auszuführen. Auf diese Art hindern Samurai Shinobi im Kampf, auf ihre stärkste Waffe, die Ninjutsu zuzugreifen und zwingen sie, im direkten Nahkampf gegen sie anzutreten. Viele, grundlegende aber auch fortgeschrittene Techniken des Kenjutsu basieren auf diesem Kampfstil und beziehen die speziellen Fähigkeiten der Samurai ein ihr Schwert zur Erzeugung Ninjutsuartiger Effekte einzusetzen.
Code:


» UZUMAKI NO MAI
ART: Kampfstil
TYP: Offensiv
RANG: -
VORAUSSETZUNG: Kampfstil Bushido
BESCHREIBUNG: Uzumaki no Mai (dt. „Spiraltanz“) ist ein weiterführender Kampfstil der Samurai. Viele junge Samurai finden eigene, individuelle Wege, ihr Iaidō zu spezialisieren und zu individualisieren. Der Uzumaki no Mai ist eine solche Schule, die in einem Dojo in Uz Chang gelehrt wird, und erlaubt es dem Samurai spezielle Kenjutsu auszuführen, die auf Spiralen, Wirbel, Kreise und Helices spezialisiert sind. Beim Freisetzen von Schnittwellen und Chakrageschossen, die zum Samurai-Hiden gehören, wird normalerweise ein feiner, gleichmäßiger, präziser Chakrastrom angestrebt. Beim Uzumaki no Mai dagegen erzeugen Anwender gewollt Unregelmäßigkeiten und Verwirbelungen in ihrem freigesetzten Chakra. Dies führt zu Angriffen, die schwer vorhersehbar, chaotisch oder zufällig verlaufen. Der Uzumaki no Mai zeichnet sich durch kraftvolle Einzelangriffe aus, die wirbelnde, sichelartige, sich um sich selbst drehende Schnittwellen freisetzen. Die Attacken sind dadurch weniger präzise und haben eine geringere Reichweite als die des normalen Iaidō, dafür decken sie typischerweise eine breite Fläche ab und sind schwer abzublocken.
Code:
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2425
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 27
Admin
Re: Samurai [Uz Chang] [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 21:14
   
E-Rang Jutsu
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2425
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 27
Admin
Re: Samurai [Uz Chang] [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 21:14
   
D-Rang Jutsu

» HASEKI
ART: Taijutsu
TYP: Defensiv
RANG: D - A
BESCHREIBUNG: Beim Haseki ("Klingenwehr") handelt es sich um eine in erster Linie defensive Kenjutsu-Anwendung der Samurai. Der Anwender leitet Chakra in seine Klinge und ermöglicht es damit Projektile durch einen gezielten Schlag mit dem Schwert in ihrer Flugbahn zu beeinflussen, sofern er sie trifft. Sowohl Wurfwaffen, als auch Chakrabasierte Projektile können somit durch die Bewegung des Schwertes abgelenkt werden. Ein vollständiges Blocken, oder gar reflektieren von Angriffen ist nicht möglich und die Projektile werden auch nur leicht abgelenkt, sodass sie den Anwender nicht treffen. Steht also jemand hinter dem Anwender ist es gut möglich, dass dieser stattdessen getroffen wird. – Kenjutsu –
Beherrschung:
Code:


» KURIKAESHI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D
BESCHREIBUNG: Eine auf dem Kawarimi basierende Technik der Samurai, für die das Schwert jedoch zuvor präpariert werden muss. Ist dies erledigt, ist es dem Anwender einmalig möglich es durch einen Kawarimiähnlichen Effekt in seine Hand zurückzurufen, in dem er ein Fingerzeichen formt. Um das Jutsu erneut anzuwenden muss das Präparieren der Waffe erneut ausgespielt werden.
Code:


» TANKOU ZANZOU
ART: Taijutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Kampfstil Uzumaki no Mai
BESCHREIBUNG: Tankou Zanzou (dt. „Blass schimmernder Nachglanz“) ist eine Technik, die auf dem Uzumaki no Mai der Samurai basiert. Dabei wird das Schwert des Anwenders mit Chakra aufgeladen. Wann immer es geschwungen oder bewegt wird, hinterlässt die Klinge einen blassen Schleier aus wirbelndem Chakra in der Luft, der ein bis zwei Sekunden verweilt und damit hinter dem Schwert hergezogen wird wie eine Spur, die anzeigt, wo das Katana vor einem Augenblick gewesen ist. Kontakt mit dem Schleier kann leichte Schnittwunden verursachen, sodass man von dem Angriff auch dann getroffen wird, sollte man sich kurz nach der erfolgten Bewegung in die Bahn der Klinge begeben. -langanhaltend- #Kenjutsu
Code:
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2425
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 27
Admin
Re: Samurai [Uz Chang] [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 21:15
   
C-Rang Jutsu

» BUNKATSU
ART: Taijutsu
TYP: Defensiv
RANG: C - A
BESCHREIBUNG: Beim Bunkatsu konzentiert sich der Anwender auf ein Geschoss das auf ihn zufliegt. Kurz bevor das Projektil ihn erreicht, leitet er Chakra in seine Klinge, und ist mit einem schnellen Schlag in der Lage, das Geschoss zu zerteilen und unschädlich zu machen. Diese Technik funktioniert bei jeder Art von Geschossen und Projektilen, bei Flächenangriffen entsteht dabei jedoch nur ein Korridor hinter dem Samurai, sodass nebenstehende Personen immer noch getroffen werden können. #Kenjutsu
Beherrschung:
Code:

» DOTON: WAREME
ART: Taijutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Beim Wareme leitet der Anwender viel Doton-Chakra in sein Schwert und rammt es in den Boden. So entsteht ein 2 Meter breiter und 10m tiefer Riss der sich gerade nach vorne bis zu 30m ausbreitet und dazu führt, dass alles was in seinem Weg steht in das entstehende Loch fällt. -Kenjutsu-
Code:

b]» HADAN[/b]
ART: Taijutsu
TYP: Offensiv
RANG: C-S
VORAUSSETZUNGEN: Kampfstil Bushido
BESCHREIBUNG: Beim Hadan ("Bruch") handelt es sich um eine Technik der Samurai. Man konzentriert eine gewisse Chakra-Menge in seiner Waffe, die beim Schlag explosionsartig in die entgegengesetzte Richtung abgeschossen wird. Auf diese Weise verfügt der Schlag über eine gesteigerte Durchschlagskraft, die mit steigender Beherrschung weiter zunimmt. #Kenjutsu
Beherrschung:
Code:


» IAIGIRI
ART: Taijutsu
TYP: Offensiv
RANG: C-S
VORAUSSETZUNGEN: Kampfstil Bushido
BESCHREIBUNG: Beim Iaigiri ("Schnitt des Iai") handelt es sich um eine Technik des Kampfstiles Bushido. Der Anwender führt einen schnellen, präzisen Schnitt aus, der den Gegner enthaupten soll. Besonders dabei ist, das während der Ausführung des Schnittes konstant Chakra in der Klinge konzentriert und entgegengesetzt ausgestoßen wird, um die Geschwindigkeit des Angriffs und des Anwenders zu erhöhen. Dies ist die Vorzeige-Technik des Bushido. Meister dieser Technik sind so schnell, das ihre Gegner nicht einmal merken, dass sie bereits getroffen wurden. #Kenjutsu
Beherrschung:
Code:


» ISSEN
ART: Taijutsu
TYP: Offensiv
RANG: C-S
BESCHREIBUNG: Beim Issen ("Aufblitzen") handelt es sich um eine Technik der Samurai. Man konzentriert eine gewisse Chakra-Menge in seiner Waffe, die mittels eines ausgeführten Schwerthieb wieder freigesetzt wird. Dabei zieht das Chakra die Bahn des Schlages nach, wodurch eine Schnittwelle mit schneidender Wirkung als Distanzangriff entsteht. Je nach Beherrschung des Samurai kann die Wirkung jener Schnittwelle mit besserer Chakrakontrolle und größerem Chakraverbrauch weiter maximiert werden. #Kenjutsu
Beherrschung:
Code:


» JOUCHIROU
ART: Taijutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Jouchirou (dt. „Wollüstiger Wolf“) ist ein Kenjutsu der Samurai. Der Anwender führt hierbei einen Hieb aus und erzeugt einen Strahl aus Chakra, der in etwa so breit wie die Schwertklinge ist. Das Projektil wird von der Schwerkraft beeinflusst und besitzt eine ballistisch fallende Flugbahn, doch das Besondere ist, dass es von festen Oberflächen abprallt, weshalb der Strahl sich in Bögen fortbewegt wie ein Stein, der über das Wasser springt. Ähnlich einem solchen kann er (neben dem Boden) auch von Wänden oder Hindernissen abspringen und so seine Richtung verändern. Der Strahl entfaltet erst seine Wirkung, wenn er auf ein Lebewesen trifft, und überträgt dabei den Schnitt des eigentlichen Schwertes und kann bis zu mittelschwere Schnittwunden nach sich ziehen. Der Strahl kann beliebig oft vom Boden abspringen, sofern er dabei nicht seine Richtung wechselt. Prallt er von einer Wand oder einem Hindernis ab und ändert seinen Flugwinkel dadurch, so ist dies nur bis zu zwei Mal möglich. Wenn der Strahl eine Gesamtstrecke von 40 Metern hinter sich gelassen hat, verliert er seine Kraft und verschwindet. #Kenjutsu
Code:


» RANKYOU
ART: Taijutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Kampfstil Uzumaki no Mai
BESCHREIBUNG: Rankyou (dt. „Chaotische Spiegelfläche“) ist eine der Grundformen des Uzumaki no Mai. Der Anwender schwingt dabei sein Schwert und setzt eine einzelne, zweidimensionale Schnittwelle aus wirbelndem Chakra frei. Der fliegende Schnitt kann senkrecht, waagerecht oder diagonal abgefeuert werden und richtet sich dabei nach dem ausgeführtem Hieb. Er fliegt maximal 20 Meter weit, ehe er verpufft, und kann das Doppelte der Klingenlänge des benutzten Schwertes als Gesamtbreite erreichen. Das Besondere an dem Schnitt ist, dass er nicht aus gleichmäßigem Chakra besteht wie beim normalem Issen, sondern aus zahllosen kleinen Chakra-Wirbeln, -Spiralen und -Strudeln. Die Oberfläche der Chakraform ist daher nicht sauber und glatt, sondern sich stetig verändernd und unregelmäßig, was die Präzision verringert, es dafür aber schwerer macht, die Attacke zu blocken, da sie sich beim Auftreffen in viele kleine Wirbel zerstreut, also ähnlich wie Glas „zersplittert“. Ein Treffer kann zu mittelschweren Schnittwunden führen. #Kenjutsu
Code:


» YASHOKA
ART: Taijutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Kampfstil Uzumaki no Mai
BESCHREIBUNG: Yashoka (dt. „Lächelnde Blüte des Unheils“) ist eine der Grundformen des Uzumaki no Mai. Der Anwender setzt dabei Chakra aus seinem Schwert frei, doch anstatt dieses in die konzentrierte Form einer Schnittwelle oder eines Projektils zu bringen, lässt er es unkontrolliert und chaotisch heraus schießen. Von der Klinge sprühen dabei zahlreiche fingernagelgroße Chakra-Partikel und -Projektile, die durch die Luft schwirren und sich bis zu drei Meter von der Waffe entfernen können. Das Schwert sieht dabei aus wie eine Wunderkerze. Die kleinen Konfetti-Stücke sind messerscharf und können zahlreiche leichte Schnitte und Stiche erzeugen wie eine Wolke aus Schrapnellen oder Splittern. Der Anwender selbst ist immun, da sein Chakra mit dem des Kenjutsu synchronisiert ist. Die Blüte ist gut geeignet, um gegnerische Nahkämpfer abzuwehren. Da für die Technik kein Schwung oder Hieb benötigt wird, kann sie auch eingesetzt werden, wenn die Bewegungen des Schwertarms restriktiert werden. #Kenjutsu
Code:
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2425
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 27
Admin
Re: Samurai [Uz Chang] [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 21:15
   
B-Rang Jutsu

» RAITON: JUTSU DES DONNERSCHWERTES
ART: Taijutsu
TYP: Unterstützend
RANG: B
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik lässt der Anwender sein Raiton-Chakra in die Klinge strömen. Man erkennt dies an den bläulichen Blitzen, die hin und wieder über die Metalloberfläche springen. Das Schwert kann beim Gegner durch Berührung nun Elektroschocks absondern, die eine Paralyse für einen Posts an dem getroffenen Körperteil zur Folge haben. Außerdem erhöht das Raiton-Chakra die Schärfe der Klinge, sodass sie verschiedene Materialien einfacher und schneller zerschneiden kann. -langanhaltend- -Kenjutsu-
Code:


» RASEN HARIN
ART: Taijutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Kampfstil Uzumaki no Mai
BESCHREIBUNG: Rasen Harin (dt. „Schraubende Ringwelle“) ist eine der Grundformen des Uzumaki no Mai. Der Anwender führt hierbei einen Schwung mit seinem Schwert aus, der einen chaotischen Vortex aus um sich selbst rotierendem Chakra freisetzt, welcher sich horizontal in einer geraden Linie nach vorn schraubt, d.h. wie ein liegender Tornado. Der Vortex hat einen Durchmesser von bis zu 5 Metern und eine maximale Reichweite von 20 Metern und kann Hindernisse zerschneiden. Er verursacht dabei zahlreiche mittelschwere Schnittwunden. -Kenjutsu-
Code:

» SANAME
ART: Taijutsu
TYP: Defensiv
RANG: B-S
VORAUSSETZUNG: Ganzkörperrüstung
BESCHREIBUNG: Bei Saname lädt der Samurai seine Rüstung mit Chakra auf, um ihre Widerstandskraft zu erhöhen. -langanhaltend-
Beherrschung:
Code:


» SHIBI SHO
ART: Taijutsu
TYP: Unterstützung
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Kampfstil: Bushido
BESCHREIBUNG: Eine Technik, die der schnellen Eröffnung eines Kampfes und damit der Überrumpelung eines Gegners dient. Dabei wird das Schwert gezogen und zugleich mit Chakra aufgeladen, sodass noch in der Bewegung eine Chakrawelle abgeschossen werden kann, die etwa die dreifache Länge der Klinge erreicht. Diese Welle ist in der Lage schwere Schnittwunden zu erzeugen. Außerdem wird das Schwert durch das aufgeladene Chakra aus der Scheide gedrückt, was die Geschwindigkeit des Angriffs erhöht.
Geschwindigkeit +1
Code:


» FUUTON: TANZ DES CHAKRASCHWERTS
ART: Taijutsu
TYP: Unterstützend, Offensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Bei diesem Tanz sammelt der Anwender viel Fuuton-Chakra in seinem Schwert. Diese Energie wird in der Spitze des Schwertes gesammelt. Trifft die Klinge auf einen Widerstand kann der Anwender das Chakra freisetzen Das Ziel wird von einer Fuuton-Druckwelle von den Beinen gerissen und fortgeschleudert. Die Stärke der Welle reicht dabei aus, um auch große Felsen zu bewegen oder Wände umzureißen. Wird ein Mensch getroffen sind mittelschwere Prellungen die Folge und der Getroffene wird zurückgeworfen. -Kenjutsu-
Code:

» YAKU KAGE'E
ART: Taijutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Kampfstil Uzumaki no Mai
BESCHREIBUNG: Yaku Kage'e (dt. „Unglückseliges Schattenspiel“) ist eine der Grundformen des Uzumaki no Mai. Der Anwender schwingt sein Schwert und erzeugt eine sich um sich selbst drehende, mondsichel-förmig gebogene Klinge aus scharfem Chakra, die in einem Bogen auf das Ziel zurast. Die Sichel fliegt wie ein Boomerang und kann eine weite Kurve beschreiben, die beim Schwung des Schwertes vom Anwender festgelegt und im Nachhinein nicht verändert werden kann. Bei einem Treffer verursacht sie tiefe Schnittwunden. -Kenjutsu-
Code:
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2425
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 27
Admin
Re: Samurai [Uz Chang] [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 21:15
   
A-Rang Jutsu

» FUKUSU NO SESSAKU
ART: Taijutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
BESCHREIBUNG: EEine Technik die sowohl offensiv als auch defensiv verwendet werden kann. Der Anwender leitet Chakra in sein Schwert und erschafft durch eine konstante Drehung eine Fläche, deren Oberfläche bei Berührung tiefe Schnittwunden verursachen kann. Damit eignet sie sich mit einem Ansturm als Angriff, kann aber auch als Verteidigung gegen Taijutsu genutzt werden. Außerdem ist sie in der Lage im Rahmen ihres Ranges Projektile zu zerstreuen oder abzuwehren. – Kenjutsu-
Code:

» KYORYOKUNA ICHIGEKI
ART: Kenjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Chakra Nagashi, chakraleitende Waffe
BESCHREIBUNG: Eines der stärksten Jutsu der Samurai. Der Anwender leitet Chakra in seine Klinge, um sie anschließend gen Ziel zu schwingen. Von der Klinge löst sich im selben Augenblick eine sichelförmige, blau leuchtende Chakraklinge, welche große Distanzen zurücklegt, bis sie das Ziel durchbohrt. Sie ist größer als ein Mensch selbst und äußerst zerstörerisch.
Code:
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2425
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 27
Admin
Re: Samurai [Uz Chang] [Link] | Mi 8 Apr 2020 - 21:15
   
S-Rang Jutsu
Nach oben Nach unten
 

Samurai [Uz Chang]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-