Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Was hört ihr gerade?
Tintentechniken EmptyGestern um 23:33 von Kyomu

» Achievements einlösen
Tintentechniken EmptyGestern um 21:41 von Kei

» [Akte] Kasei Kei
Tintentechniken EmptyGestern um 19:43 von Shiro

» [Akte] Arashi Kyôya
Tintentechniken EmptyGestern um 19:40 von Shiro

» [Akte] Nara Katsumi
Tintentechniken EmptyGestern um 19:26 von Shiro

» Happy Birthday!
Tintentechniken EmptyGestern um 15:56 von Koseki Kuraiko

» [Gesucht] Aushilfsmoderatoren
Tintentechniken EmptyDi 4 Mai 2021 - 21:25 von Shira

» Bad Superpower
Tintentechniken EmptyDi 4 Mai 2021 - 20:46 von Kyomu

» Hyōrōgan, Zoketsugan und vieles mehr
Tintentechniken EmptyDi 4 Mai 2021 - 18:09 von Uchiha Ayumi

» Wanted & Not Wanted
Tintentechniken EmptyDi 4 Mai 2021 - 13:56 von Jishaku Kira

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 Tintentechniken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Admin
Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Tintentechniken [Link] | Mi 28 Apr 2021 - 21:38
   
Tintenjutsu
elementlose ninjutsu
Ninjutsu sind alle Arten von Jutsu, die nicht auf Körperkraft oder Illusionen basieren. Für Ninjutsu ist es nötig, Chakra regulieren und gezielt freisetzen zu können. Daher benötigen nahezu alle Ninjutsu Fingerzeichen, um überhaupt zu entstehen. Ninjutsu lassen sich je nach Anwendung in verschiedene Kategorien einordnen.
In dieser Liste werden ausschließlich elementlose Ninjutsu aufgetragen, die auf Tinte basieren.


Verzeichnis
» E-Rang
» D-Rang
» C-Rang
» B-Rang
» A-Rang
» S-Rang

_____________________________

Schickt dem Admin-Account bitte keine PN's,
sie werden weder regelmäßig abgerufen, noch beantwortet!


Zuletzt von Admin am Mi 28 Apr 2021 - 21:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Tintentechniken [Link] | Mi 28 Apr 2021 - 21:38
   
E-Rang

» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 2
BESCHREIBUNG: Ninpō: Chōjū Giga ist die grundlegende Technik, für die Fähigkeit mit Hilfe von Tintenzeichnungen und Chakra Zeichnungen zum Leben zu erwecken. Die optische Erscheinung der mit dem Ninpō: Chōjū Giga gezeichneten Wesen ist sehr abhängig vom Stil des Anwenders. Für diese Technik muss nach Vollendung der Zeichnung das Fingerzeichen Tora geformt werden. Ein Nachteil fast aller Jutsu, die mit dem Ninpō: Chōjū Giga angewandt werden, ist, dass die Tintenjutsu sich bei Regen nicht einsetzen lassen.
Mit diesem Jutsu kann der Anwender ein Tier oder einen einfachen Gegenstand aufzeichnen, der die Größe von 30 Zentimetern nicht überschreitet. Diese können mit Chakra vom Papier gelöst werden und dienen dekorativen oder spielerischen Zwecken. So könnte man beispielsweise eine kleine Schlange erstellen, die um jemandem um den Arm schlängelt oder eine Maus beschwören, die durch ein Hamsterrad rennt. Generell kann man hier also Kleintiere erstellen, die keine besondere Aufgabe erfüllen, abgesehen davon, dass sie niedlich oder witzig aussehen. #Tinte
Code:
 


» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO HIRO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga
BESCHREIBUNG: Diese Technik ist nur eine kleine Ablenkung. Mit ihr erschafft man ein ekliges, kleines Tier wie etwa ein Insekt oder einen Blutegel, der sich still und heimlich am Opfer hinaufschleicht. Das Tier wiegt beinahe gar nichts, sodass es meist erst nach einer ganzen Zeit auffällt und demjenigen, der es trägt, einen bösen Schrecken einjagt. Meist eine sehr unangenehme und eklige Geschichte. #Tinte
Code:
 


» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO OMAKE
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga
BESCHREIBUNG: Diese Technik ist ein absolutes Gimmick. Damit kann der Anwender einen Tier aufs Papier bringen und zum Leben erwecken, das ihm eine kleine Unterstützung gegen die Witterung sein kann. So kann man beispielsweise ein Flugtier zu einem Regenschirm umfunktionieren oder einen ziemlich flachen Bären - oder kurz gesagt nur ein Fell von ihm - als Umhang gegen Wind, Sonne oder Kälte erschaffen. Hier sind der Kreativität wenig Grenzen gesetzt, so lange es sich nur um derart kleine Hilfsmittel handelt. Diese können im Übrigen durch eine spezielle Herstellungstechnik der Tinte und der festen, nur minimal beweglichen Form sogar Regen standhalten. Da die Gimmicks extra dafür ausgelegt sind der Witterung zu trotzen, ist die Tinte beständiger als die des normalen Chōjū Giga. Im Kampf ist es absolut nutzlos und löst sich nach einem gegnerischen Treffer direkt auf. Waffen sind daher auch kein Hilfsmittel, das man mit der Technik erschaffen kann, wenn man sie nicht nur zur Zierde tragen will. -erschaffend- #Tinte
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mi 28 Apr 2021 - 21:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Tintentechniken [Link] | Mi 28 Apr 2021 - 21:38
   
D-Rang

» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO BATTO
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga
BESCHREIBUNG: Um dieses Jutsu anzuwenden, zeichnet der Anwender einen kleinen Schwarm fliegender Tiere, die auf den Gegner zurasen. Sie flattern ihm vor der Nase herum, knabbern oder hacken manchmal etwas, aber schmerzhaft ist das kaum. Die Technik ist eher störend und dient der Ablenkung im Kampf. Die Flugtiere aus Tinte können einfach mit der Hand zerschlagen werden und lösen sich wieder in die schwarze Flüssigkeit auf. #Tinte
Code:
 


» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO FUKURO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga
BESCHREIBUNG: Der Anwender beschwört bei dieser Technik ein Flugtier aus Tinte, das bis zu 70 Zentimeter Flügelspannweite hat. Es dient dazu ein bestimmtes Ziel zu verfolgen. Da das Flugtier wendig ist, kann es zügig auch durch schmale Gassen oder an Hindernissen vorbeikommen und sich daher schneller der Verfolgung eines Ziels widmen als der Anwender. Während der Verfolgung legt es eine Spur aus Tinte, die der Beschwörer nachverfolgen kann. So können Ziele auch über längere Zeit vom geschulten Auge des Anwenders ausgemacht werden. #Tinte
Code:
 


» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO KETSUSHIMOKO
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D-B
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga
BESCHREIBUNG: Für dieses Jutsu zeichnet der Anwender ein sehr kleines Tier etwa in Größe einer Maus auf sein Papier. Jenes kann ein Ziel verfolgen und mit besonders geschärften Sinnen beobachten, lauschen oder schnüffeln. Kehrt der kleine Spion mit Informationen zum Anwender zurück, löst er sich in eine Schriftrolle auf, in jener diese als Zeichnung oder als Worte gezeigt sind. Man bekommt die Informationen also tatsächlich nur, wenn der Spion von seiner Reise zurückkehrt. Sollte er zerstört werden oder nicht zurückfinden, gehen alle gesammelten Informationen verloren. -langanhaltend- #Tinte
Beherrschung:
 
Code:
 


» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO SUMI NINGEN
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga, Sumi Bunshin no Jutsu
BESCHREIBUNG: Mit dieser Technik kann der Anwender bei der Nutzung eines Sumi Bunshin tarnen. Dazu zeichnet er ein Bild seines Doppelgängers auf ein Papier und kopiert dieses mittels Chakra, um es auf sich zu projizieren. So sieht auch er selbst wie eine gezeichnete Version aus und ist optisch nicht von den Doppelgängern zu unterscheiden. Diese Technik funktioniert zwar ähnlich wie das Henge no Jutsu, funktioniert aber anders, da es über eine Zeichnung gewirkt wird. Vergleichsweise ist es sogar robuster als dieses Jutsu. Nach leichtem Schaden löst sich diese Zeichnung jedoch trotzdem auf. #Tinte
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mi 28 Apr 2021 - 21:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Tintentechniken [Link] | Mi 28 Apr 2021 - 21:38
   
C-Rang

» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO FISSHU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga
BESCHREIBUNG: Wenn man sich im Wasser befindet oder ein Stück Meer oder Fluss überbrücken muss, kann das sehr mühselig sein. Mit dieser Technik kann der Anwender daher einen Fisch oder ein ähnliches Meerestier aus Tinte beschwören, welches den Anwender selbst oder sein Gepäck durch das Wasser transportieren kann. Er wird mittels einer nicht wasserlöslichen Tinte beschworen, die kompliziert in der Herstellung ist und daher nur für spezifische, nicht auf den Kampf ausgelegte Techniken genutzt werden kann. -langanhaltend- #Tinte
Code:
 


» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO HEBI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga
BESCHREIBUNG: Der Anwender beschwört bei dieser Technik ein langes Tier, welches sich gut unauffällig am Boden bewegen kann. Dies können Schlangen, Krokodile, Tausendfüßler oder Ähnliches sein. Sie können bis zu einem Meter lang sein und durch ihre Wendigkeit und leise Fortbewegung Überraschungsangriffe auf ihr Ziel anwenden. Dabei können auch sie nur simple Angriffsbefehle befolgen und lösen sich nach Abschluss ihrer Aufgabe wieder in Tinte auf. Folge des Angriffs können Bisse oder Hiebe sein, die einfache Bisswunden oder leichte, schmerzende Prellungen hervorrufen. #Tinte
Code:
 


» SUMI BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga
BESCHREIBUNG: Sumi Bunshin no Jutsu ist eine Technik, bei der der Anwender einen Doppelgänger aus Tinte entstehen lässt. Er kann eigenständig handeln, verfügt über eine Substanz, aber nur über die Hälfte seiner kämpferischen Fähigkeiten. Rein optisch ist der Tintendoppelgänger insofern von dem Original zu unterscheiden, dass sehr deutlich zu erkennen ist, dass es sich hierbei lediglich um eine Zeichnung handelt. #Tinte #Bunshin
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mi 28 Apr 2021 - 21:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Tintentechniken [Link] | Mi 28 Apr 2021 - 21:39
   
B-Rang

» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO SHISHI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik beschwört der Anwender ein vierbeiniges Tier mit maximal 150 Zentimetern Schulterhöhe aus Tinte. Jenes entspringt lebendig der Schriftrolle und befolgt spezifische und klare Angriffsbefehle des Anwenders. Hat es sein Ziel erfüllt, löst es sich wieder auf. Dabei kann es, je nach Angriff des Tieres, zu üblen Bisswunden und tiefen Kratzern oder mittelschweren Prellungen kommen. #Tinte
Code:
 


» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO TAKA
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga, Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Mit diesem Jutsu kann der Anwender ein geflügeltes, bis zu 10 Meter großes Tier beschwören, welches etwas komplexere Aufgaben erfüllen kann. Es ist stark genug um einen Menschen zu tragen und gemeinsam mit ihm zu fliegen. Außerdem kann es zügig auch weitere Strecken zurücklegen und Botschaften für den Anwender überbringen. Angreifen kann es jedoch überhaupt nicht, da es körperlich nur auf den schnellen Flug ausgelegt ist. -langanhaltend- #Tinte
Code:
 


» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO TORA
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga, Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Der Künstler beschwört bei dieser Technik eine bis zu drei Meter große Beste vom Papier, welche den Gegner mit großen Pranken umfasst und festhält. Alternativ kann es sich hierbei auch um ein langes, kriechendes Tier wie eine Schlange oder Ähnliches handeln. Es umklammert den Gegner und hält ihn fest. Dabei beißt das Tier in der Regel auch fest zu oder umklammert ihn, sodass er sich nicht bewegen kann. Schaden macht er dabei jedoch keinen. -langanhaltend- #Tinte
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mi 28 Apr 2021 - 21:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Tintentechniken [Link] | Mi 28 Apr 2021 - 21:39
   
A-Rang

» NINPŌ: CHŌJŪ GIGA NO RYU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Ninpō: Chōjū Giga, Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Für diese Technik zeichnet man einen Drachen auf auf das Papier. Dieser kann von der optischen Darstellung sehr variieren. Es kann sich beispielsweise um klassische Drachen oder gar die chinesische Variante handeln. Da greift wieder die künstlerische Freiheit. Erhebt sich dieser Drache nach dem Formen der Fingerzeichen von dem Papier, entsteht eine bis zu 30 Meter große Monstrosität, welche einen oder mehrere Gegner attackiert. Er kann dabei mit dem Schwanz um sich schlagen, mit seinen Klauen attackieren oder mit seinem rieseigen Maul zubeißen. Einen direkten Treffer von dem Drachen möchte man nicht abbekommen, da diese Verletzungen sehr schwer und schmerzhaft sein können. #Tinte
Code:
 


Zuletzt von Admin am Mi 28 Apr 2021 - 21:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: Tintentechniken [Link] | Mi 28 Apr 2021 - 21:39
   
Nach oben Nach unten
 

Tintentechniken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-