Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Achievements einlösen
Heute um 0:07 von Akai Kano

» Das Rosenspiel
Gestern um 23:57 von Hiroki

» Was hört ihr gerade?
Gestern um 23:13 von Kamui

» Dream Couple
Gestern um 22:48 von Ashitaka

» [Akte] Ashitaka
Gestern um 22:42 von Ashitaka

» Guter alter Spam
Gestern um 22:28 von Ashitaka

» Was macht dich heute glücklich?
Gestern um 22:27 von Ashitaka

» [Chuunin] Arata Kazuki
Gestern um 22:01 von Arata Kazuki

» Tauziehen
Gestern um 21:56 von Uzumaki Azuka

» [Akte] Arashi Akiko
Gestern um 21:33 von Akiko

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [FSK16] Was wäre wenn...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
[FSK16] Was wäre wenn... [Link] | So 8 Mai - 22:40
Was wäre wenn...
wir uns anders entschieden hätten

BESCHREIBUNG: Was wäre wenn...
» Kano und Haruna sich anders entschieden hätten?
» sie nicht nur mal im Bett gelandet wären?
» Haruna sich nicht für das weibliche Geschlecht entschieden hätte?
» und Kano sich nicht Chiruno hingegeben hätte?
Das erfahrt ihr hier!

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining


Zuletzt von Akai Kano am Sa 6 Aug - 23:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Mo 9 Mai - 19:16
Was wäre wenn
Hm. Sie hatte sich immer noch nicht an diese Wohnung gewöhnt. Obwohl sie nun schon drei Wochen in jener wohnte, so hatte es zehn Minuten gebraucht, ehe sie alle Schüsseln und alle Zutaten für das Abendbrot, welches sie sich hatte machen wollen, gefunden hatte. Es war nicht seine Wohnung und auch nicht ihre, in die sie gemeinsam gezogen waren; alles war neu und es war in manchen Momenten immer noch seltsam. Nicht weil sie das Zusammenleben mit Kano als seltsam empfand, viel eher fand sie manchmal das Bad nicht auf Anhieb oder bei solchen Sachen wie dem Herrichten eines Abendbrots hatte sie auch noch Schwierigkeiten. Sie war eben nicht so gemacht für Neues. Doch nun hatte sie zufriedenstellender Weise ihr Essen, welches sie sich nach diesem Tag verdient hatte. Sie lag auf der kleinen Liegelandschaft aus ihrer Wohnung im Wohnzimmer und sah Fernsehen. Eine neue Errungenschaft, die sie allmählich zu genießen wusste.

Sie hatte an jenem Tag mehrere Trainingskämpfe mit ihrer Zwillingsschwester vollzogen, die sie - wider Erwarten - nicht einfach fertig gemacht hatte. Es war ein ausgeglichener Kampf gewesen, der mit blutigen Knöcheln an ihren Händen und einigen Prellungen geendet hatte. Doch hatte sie nichts gegen diesen Schmerz; vielmehr liebte sie ihn. Er machte sie lebendig, ebenso wie diese Kämpfe. Und bei ihrer schnellen Wundheilung würde man alsbald nichts mehr von dem Kampf sehen. Nur jetzt sah man noch das leuchtende Rot an den Knöcheln und morgen würde man die Blutergüsse schimmern sehen. Wann der Akai wiederkam, wusste sie nicht. Sie hoffte allerdings, sehr bald. Aus ihren anfänglichen One-Night-Stands war doch mehr geworden, als gedacht. Es hatte sich herausgestellt, dass die beiden einander so ähnlich waren, dass sie einander wie magisch anzogen. Bald war ein Leben ohne ihn für sie unmöglich geworden und nun wohnten sie drei Wochen zusammen in dieser Wohnung. Natürlich hatten sie die Wohnung schon auf den verschiedensten Stellen eingeweiht, doch fehlten immer noch ein paar Orte auf ihrer Liste, die sie streichen wollte. Für sie war diese Wohnung erst eingeweiht, wenn sie es beinahe überall getrieben hatte. Und wenn es eins gab, worin beide gleich gut waren, dann in diesen Belangen. Sie hatte bereits ihre Sachen für die Nacht angezogen: Also ein viel zu großes T-Shirt über ihre Unterwäsche, die mehr einem schwarzen Nichts aus Spitze glich als wirklich Stoff.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Di 10 Mai - 10:55
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Es war schon recht spät. Kano war unterwegs gewesen, eine Mission erledigen und ein bisschen Geld nach Hause bringen. Kaum stand er im Flur pfefferte er seine Sachen in die Ecke und zog sich auf dem Weg durch die Wohnung hin aus. Er war verschwitzt, dreckig und roch ein wenig zu intensiv... auf dem Weg zur Dusche folgte ihm eine Spur aus Klamotten. Er duschte schnell, immerhin wartete sein Weibchen bestimmt schon.
Nun frisch geduscht und mit frischer Boxershort bekleidet beugte er sich über die Sofalehne. »Hallo.« meinte er und grinste sie von oben an. Er schnappte sich was von ihrem Teller und gab ihr einen Kuss, damit es nicht sofort auffiel. Dann verschwand eine große Portion ihres Abendbrotes in seinem Mund. Er grinste und warf sich zu ihr auf das breite Sofa. Er legte sich auf den Bauch. »Haaa... wie stressig.« murrte er und legte den Kopf in ihren Schoß. Einen Arm legte er über sie rüber. »Kraul mich.« befahl er.
Er war müde und genervt und wollte ein bisschen abschalten. Was gab es da besseres als ein Abendbrot, dass nicht seins war und ein paar Streicheleinheiten. Einfach ein bisschen abschalten und den Kopf frei kriegen. Noch vor wenigen Stunden war er wie ein Berserker im Kampf gewesen und hatte Menschen umgebracht. Viel machte es ihm nicht aus, aber wenn man jetzt - so von zuhause, auf dem Sofa aus - darüber nachdachte, war es doch irgendwie was ganz anderes.
Später war er vielleicht zu mehr zu haben, aber jetzt war er einfach nur müde.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Do 12 Mai - 18:50
Was wäre wenn
Nach zwei weiteren Minuten des Wartens und Essens hörte sie schließlich die Tür. Sie wusste, dass er von einer Mission kam, weswegen sie zunächst nur ein "Hallo" rief und keine Anstalten machte, ihn zu begrüßen. Auch ihr erstes Handeln, wenn sie von einer Mission kam, war es, unter die Dusche zu gehen und sich frische Klamotten anzuziehen. Nach einer schnellen Dusche kam er schließlich zu ihr ins Wohnzimmer. Sie sah vom Fernseher aus und schmunzelte süffisant, als er sie sah. Man sah ihm an, dass er erschöpft war. Noch sagte sie nichts, doch schließlich beugte er sich über die Sofalehne und grinste sie von oben an. Daraufhin wurde ihr Schmunzeln breiter, wurde zu einem Grinsen. "Hey", entgegnete sie und bekam sehr wohl mit, dass er sich etwas von ihrem Teller nahm. Doch ließ sie sich von einem Kuss zunächst besänftigen und ließ ihn erst einmal machen.

Als er sich hinlegte und das, was er von ihr geklaut hatte, gegessen hatte, legte sie den Teller auf ihre Schenkel und betrachtete ihn von oben. Er lag auf dem Bauch auf der Liegelandschaft und legte seinen Kopf auf ihren Schoß. Er war wirklich fertig; etwas, was sie noch nicht so häufig von ihm mitbekommen hatte. Seine Worte bestätigten noch mal, was sie schon ahnte: Er würde vermutlich in einer Viertelstunde einschlafen. "Wer hat dich denn gezähmt?", neckte sie ihn und schmunzelte, fing allerdings im selben Moment an, zunächst einen Kopf zu kraueln. Eine liebevolle Geste, die ihr noch nicht so geläufig war. Sie würde ihn zu einem späteren, wacheren Zeitpunkt fragen, wie seine Mission gelaufen war und wen er dieses Mal als Begleitung gehabt hatte. Ihre letzte Mission war schon ein paar Tage her, wofür sie dankbar war. So hatte sie Zeit gehabt, sich an diese neue Wohnung - und all das - zu gewöhnen. Diese Beziehungskiste war ihr nicht so geläufig, doch wenn sie hier auf der Couch saß, er neben ihr, war es doch sehr angenehm und sie fragte sich, weswegen sie das so lange gescheut hatte. Doch waren die beiden sich auch sehr ähnlich und von außen betrachtet war ihre Beziehung wohl alles andere als durchschnittlich.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Di 17 Mai - 10:30
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Er war einfach über ihr zusammen gesackt, begrub ihre Beine unter sich und murrte vor sich hin. Kano hob den Kopf, als sie ihn ärgerte. »Niemand!« entgegnete er, verzog den breiten Mund zu einem Strich und schob dann den Arm hinter sie und drückte sie seitlich auf das Sofa runter. Er schob ein Bein über ihre Schenkel und sperrte sie so unter sich ein. »Niemand zähmt mich.« sagte er noch einmal. Für eine Sekunde war in ihm ein bestimmter Impuls hoch gekommen, doch aufgrund seiner Müdigkeit war dieser auch direkt wieder verschwunden. So lag er nun schlaff halb auf ihr drauf, regte sich nichts und seufzte. »Okay, doch...« räumte er dann leise ein und rollte von ihr runter.
Nun setzte er sich vernünftig hin, den Rücken gegen die Lehne und die Füße auf den Wohnzimmertisch. Dann rutschte er ein Stückchen runter, wobei sich sein T-Shirt etwas nach oben schob und seinen muskulösen Bauch, übersäht mit Narben entblößte. Er klemmte die Arme hinter den Kopf und angelte mit dem Fuß nach der Fernbedienung. »Was guckst du da für'n Mist?« grummelte er. Im Grunde wusste Kano gar nicht, was Haruna da gerade guckte, aber es wusste das es aus Prinzip scheiße war. Mit seinem großen Zeh umklammerte er die Fernbedienung und angelte mit seiner eben so großen Pranke danach. Ächzend brachte er die Kraft auf, den Oberkörper ein wenig zu bewegen und schließlich das Gerät in der Hand zu haben. Dann machte er erstmal eine kleine Pause.
Sein Blick wanderte zu Haruna. »Niemand zähmt mich!« betonte er noch einmal, wie ein trotziges Kind und machte im selben Moment die schmerzenden Augen zu. Das Programm konnte er auch gleich noch umschalten.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | So 22 Mai - 17:51
Was wäre wenn
Es war wirklich ein witziges Schauspiel, ihn derart erledigt zu sehen. Gleichermaßen konnte sie es nicht unterlassen, ihn ein wenig aufzuziehen, wenngleich sie natürlich ahnte, dass es ihn ein wenig mehr ärgerte als jeden anderen sonst. Tatsächlich war er ein ganzer Mann und vermutlich keine Frau zähmte ihn wirklich, und das war auch gut so. Doch schien die Mission derart anstrengend gewesen zu sein, dass er, wenn er eine Katze gewesen wäre, sich sicherlich in ihrem Schoß zusammen gerollt hätte. Er reagierte überspitzt darauf und baute sich daher über ihr auf. Katzenhaft beobachtete sie ihn dabei, ließ sich davon keineswegs einschüchtern. Ein süffisantes Lächeln zierte ihre Lippen. Man konnte wirklich nicht leugnen, dass sie es mochte, von ihm eingeengt zu werden und dass er plötzlich voller Dynamik war. Selbstbewusst hielt sie seinem Blick stand, sodass ein leichtes Kribbeln in ihrem Unterbauch aufkam.

Dann räumte er doch ein, dass er ein wenig gezähmt worden war und rollte sich wieder rüber. Kurz schmunzelte sie und besah, ob mit dem Essen noch alles in Ordnung war. Ein wenig war es in Mitleidenschaft gezogen worden, doch konnte man es immer noch essen. Als sie wieder zu ihm rüber sah, war sein muskulöser Bauch leicht entblößt. Wann würde sie sich je satt an ihm sehen? Das Fernsehprogramm hatte sie vollends vergessen, weswegen sie über seine Frage kurz irritiert war. "He? .. Achso. Keine Ahnung, schalt einfach um." Dies sah man auch selten: Eine aus dem Konzept gebrachte Hagane. Als er ihren Blick erwiderte und erneut betonte, dass ihn niemand zähmte, musste sie erneut grinsen. Er erinnerte sie in jenem Moment an ein trotziges Kleinkind, dem das Spielzeug entrissen worden war. Die Vorstellung, einen wütenden fünfjährigen Kano vor sich zu haben, brachte sie schließlich zum Lachen. Dieses Lachen dauerte auch kurz an, ehe sie sich wieder einkriegte und schließlich beschwichtigend sagte: "Nein, wirklich nicht. Das würde ich auch gar nicht wollen." Sie zwinkerte ihm keck zu und rückte dann ein wenig näher an ihn heran, um ihm einen Kuss auf den Mund zu geben. Dann legte sie ihm den Teller mit dem restlichen Essen auf den Schoß. Sie hatte genug und er brauchte die Energie. Auch wenn diese justament nichts bringen würde, da er so aussah, als könnte er jeden Moment einschlafen.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Mi 25 Mai - 19:53
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Kano war in vielerlei Hinsicht ein ganzer Kerl, auch in der Hinsicht das er sich gerne lauthals beschwerte. Sein Herz trug er eh auf der Zunge, vor allem dann wenn ihm etwas nicht in den Kram passte. Aber gerade war alles gut. Wäre er etwas fitter, wäre er vielleicht direkt über Haruna her gefallen, immer wenn sie sich von ihm bedrängen lies und ihn dann aber so frech angrinste, wusste er ganz genau, dass sie ihn nicht wirklich ernst nahm, genau so mit ihm spielte, wie er es mit ihr tat und dann kam dieser Impuls in ihm hoch ihr zu zeigen, dass er der Dominate von ihnen beiden war. Aber die Kraft fehlte.
Nun saß er da, den einen Arm hinter den Kopf und in der anderen Hand endlich die Fernbedienung, die er sich so mühsam erkämpft hatte. Haruna hatte eine Einwände oder eher gesagt hatte sie den Fernsehr aus dem Blick gelassen, also zappte er los bis er zu seinem Wrestling Channel kam. Er liebte die schlechte Schauspielkunst, Hauptsache sie prügelten sich ordentlich. Auch von ihrem Essen rührte sie nichts weiter an weshalb er noch einmal beherzt Zugriff und den Rest mit einem einzigen Bissen verschlang, der schnell in seinem großen, breiten Mund verschwand.
Haruna rückte näher, küsste ihn kurz, während er noch einige Krümel im Mund hatte und er legte den Arm um sie, zog sie noch dichter an sich und benutzte ihren Kopf als Ablage für seinen Kopf. Er war wirklich müde, dass merkte man an einem tiefen Seufzen das durch seinen gesamten Körper ging. »Dann ist ja gut.« antwortete er ihr in erstaunlich ruhiger Tonlage, »Gib mir fünf Minuten und dann stell ich mit dir alles an, worauf du Lust hast.« versprach er. Immerhin war er kein Idiot. Ihr Körper reagierte bis heute genau so wie bei ihrem aller ersten Mal, er fing förmlich an zu triefen vor Lust und Erregung, wenn er sich auf sie wälzte, sie zwischen sich und Wand, Bett oder Boden einsperrte und auch ihre Blicke auf seinen Narben waren einzigartig. So guckte sie nur genau dann, wenn sie Kanos Narben betrachtete. Für ihn waren sie nichts besonderes, die gehörten einfach dazu, waren Teil seines gesamten Körpers, selbst im Gesicht hatte er zwei große Narben die quasi ein Markenzeichen waren. Aber Haruna liebte all das und bekam nicht genug von den feinen Wülsten, Verzerrungen und Strichen die sich über seinen Körper verteilten.
Kurz küsste er sie sanft auf die Stirn. Nie konnte er lange die Finger von diesem wunderschönen Geschöpf lassen, aber jetzt brauchte er einen Moment Ruhe. Der Fernsehr plapperte vor sich hin, zeigte die aktuellen Rooster und Rankings, der Moderator laberte über unwichtige Statistiken die Kano nicht weiter interessierten, er wollte nur die Kämpfe sehen. Also nutzte er den Moment um die Augen zu entspannen, an denen er meist am schnellsten merken konnte wie fit er war. Seit dem ihn eine Prügelei beinah das Augenlicht gekostet hatte - von der er auch die große Stichnarbe an der Schläfe bis über die halbe Stirn hatte - waren seine Augen unglaublich schlecht. Sobald er müde war - und das war meist der Fall - war seine Sicht etwas schwammig, vor allem Dinge in der Ferne konnte er oft gar nicht sehen, für lange Texte brauchte er auch eigentlich eine Brille. Ein weiteres Seufzen ging durch seinen Körper, während er wieder Energie sammelte.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Do 26 Mai - 19:05
Was wäre wenn
Sie selbst fand einen total ausgelaugten Kano übertrieben amüsant. Er erinnerte sie so sehr an sich selbst in diesen Momenten, dass es fast schon erschreckend war. Auch sie zog sich, kaum dass die Tür hinter ihr ins Schloss gefallen war - manchmal auch vorher -, aus, schmiss die Klamotten achtlos auf den Boden und erlaubte ihrem Körper eine warme Dusche, die ihre Muskeln entspannte. Dann zog sie irgendetwas bequemes an, stopfte sich mit irgendeiner Form von Essen aus der Mikrowelle voll und sah irgendwelche Dinge im Fernsehen. Auch sie mochte es, Kämpfe zu sehen, wenngleich sie sich hauptsächlich darüber amüsierte, wie schlecht sie waren. Daher störte es sie auch absolut nicht, dass er so lange durch die Kanäle zappte, bis er ein Wrestling-Kampf vor die Nase bekam. Sie genoss einfach nur seine Nähe und auch, wenn sie nicht so für die Stille war, wusste sie, dass sie in Momenten wie diesen Gold wert war. Und so ließ sie sich bereitwillig von ihm an ihn heranziehen und genoss den starken Arm um sich.

Ihr Größenunterschied war enorm, sodass er auch seinen Kopf problemlos auf ihren legen konnte. Als ein langes Seufzen durch seinen Körper ging, musste sie schmunzeln und wollte ihm gerade anbieten, ihn ins Bett zu tragen - was sie durchaus zu tun vermochte. Doch da erhob er schon das Wort, was das Kribbeln in ihrem Unterbauch zurückkehren ließ. Natürlich hatte sie ihn vermisst. Alles an und in ihr hatte ihn vermisst. Ihr Schmunzeln erhielt eine Süffisanz, stieß einen wohligen Laut aus und setzte dann zu einer Antwort an. "Das klingt gut. Ich habe dich vermisst", schnurrte sie regelrecht. Seitdem sie sich nicht mehr herumtrieb, sondern es nur noch mit ihm trieb, war sie nicht weniger beschäftigt mit dem Zweitbesten im Leben, doch waren die beiden auch mal auf Missionen. Da konnte sie nicht losziehen und sich wen anderes suchen, was sie auch nicht mehr wollte. Dies war ein seltsames Gefühl; an keinem anderen mehr wirkliches Interesse zu haben. Doch waren sie einander so ähnlich und dermaßen unkompliziert, dass diese Beziehung reibungslos lief. Es gab keinen Grund, sich damit nicht wohl und rundum glücklich zu fühlen. Sie kannten einander gut, und sicher, sie hatte Gefühle für ihn, doch dachte sie nicht daran, was in ein oder zwei oder fünf Jahren Jahren war, wo sie womöglich über Unangenehmes wie Kinder und Zukunft sprechen sollten. Sie lebte im Hier und Jetzt, was bedeutete, dass sie und ihr Körper sich hier und jetzt darauf freuten, was in zwei Minuten geschah. Derweil sah sie allerdings noch weiter Fern, genoss den Kuss auf ihrer Stirn und streichelte beiläufig über den Teil seines Bauches, er frei lag.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Sa 28 Mai - 13:43
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Haruna Kano ins Bett tragen? Niemals! Okay, sie hätte wohl die Kraft seine über hundert Kilo zu stemmen. Aber er würde sich in seiner Männlichkeit total angegriffen fühlen. Ich meine, was war das denn? Kein Mädchen trug ihren Kerl über die Türschwelle. Kerle trugen ihr Mädchen überall hin. Es war wohl gut, dass sie den Vorschlag für sich behalten hatte, sonst hätte er direkt schlechte Laune bekommen, das kleine Sensibelchen.
Stattdessen lag er da, den Arm um Haruna, den Kopf gegen ihren gestützt und die Beine auf dem Tisch. Die Augen waren geschlossen und er sammelte ein wenig Energie. »Mhm, dachte ich mir.« antwortete er ihr ein wenig schläfrig und drückte ihr einen weiteren Kuss auf die Stirn. Er genoss bereits die Berührungen ihrer Hand auf seinem Bauch. Genüsslich brummte er vor sich hin.

Ohne jegliche Vorwarnung beendete er seine kleine Pause. Sein Arm lag eh schon um sie herum und so war es eine Kleinigkeit für ihn, sie zu greifen. Er stemmte sich aus seiner faulen Liegeposition hoch und warf sie wie eine Feder auf den breiteren Teil der Couch, den kurzen Teil des L's. Er war direkt über ihr, in seinen Augen ein aufblitzendes Verlangen und den Mund zu einem begehrenden Grinsen verzogen.
»So.« meinte er, die Arme links und rechts von ihrem Kopf platziert und seine Hüfte direkt zwischen ihren Schenkeln. »Worauf hast du Lust?« fragte er, wobei die Antwort eigentlich schon direkt impliziert war, in dem was er tat. Sein Grinsen wurde noch breiter.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Sa 28 Mai - 18:41
Was wäre wenn
Sie ließ ungerne die Finger von ihm, wenn er da war. So war ihre Streicheleinheit vollkommen instinktiv und beiläufig, doch registrierte sie sehr bewusst seine Reaktion darauf. Ihr entfuhr ein amüsiertes Schnauben, als er meinte, dass er sich bereits gedacht hatte, dass sie ihn vermisst hatte. Sie wusste nicht genau, ob es ihr Körper war, der ihn mehr vermisst hatte als ihr Herz. Gleichermaßen staute sich das Begehren mit der Vorfreude in ihr auf. Bald würde sein Ausruhen zu Ende sein. Bald würde sie ihn endlich wieder spüren. Endlich. Ihre Gedanken kreisten nur noch darum, sodass das Kribbeln in ihrem unteren Bauch nicht schwand; im Gegenteil. Es wandelte sich zu einem Ziehen im Unterleib, das sie gleichermaßen quälte als auch freudig darauf machte, was bald kam. Und so kraulte sie weiterhin seinen nackten Bauch, sah Männern dabei zu, wie sie einander die Köpfe einschlugen und ergab sich einer freudigen Anspannung.

Mit einem Mal und ohne Vorwarnung packte er sie und warf sie auf die breitere Seite der Liegelandschaft. Sie schnappte kurz erschrocken über seine plötzliche Handlung nach Luft, ehe sich ein laszives Grinsen auf ihre Lippen legte. Er war direkt über sie gebeugt; sie hatte keine Chance, ihm zu entkommen. Und das wollte sie auch nicht. Ihre grüngrauen Augen erhielten einen lüsternen Glanz, als sie seinen Körper an ihren spürte und sahen begierig in seine. "Oh, da fallen mir viele Dinge ein.. wie wäre es mit einer Demonstration?", raunte sie süffisant und befreite einen Arm, sodass sie sein Gesicht zu ihrem herunter ziehen konnte. So sollten ihre Lippen aufeinander treffen, allerdings keineswegs sanft oder lieblich, sondern begierig. Sie wollte ihn und es störte sie bereits jetzt, dass sie überhaupt etwas an hatten. Leidenschaftlich liebkosten ihre Lippen die seinen, währenddessen ihre Hand an seinen Hinterkopf wanderte, um dort ihre Finger in die schwarzen Haare zu wühlen. Mit der Zunge fuhr sie über seine Lippe, ehe sie sich mit dieser Einlass verschaffte, um damit seine zu umspielen. Sie drückte sich ihm vollends entgegen, sodass kein Blatt mehr zwischen sie passte. Ihr war nicht nach Worten, ihr war vielmehr nach Taten. Und wenn er wieder wollte, dass sie bettelte, dann würde sie das wohl auch bereitwillig tun. Ihr war im Moment alles Recht, wenn sie nur endlich wieder spüren konnte.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | So 29 Mai - 11:29
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Kano liebte diese unkomplizierte Art von Haruna, die sich nicht erst darüber beschwerte, dass er sie durch die Gegend warf sondern sich auf das freute, was darauf freute und ihn sexy angrinste. Alles an ihr war so verführerisch, er hielt es keinen Tag ohne sie aus. Sie zog ihn zu sich herunter und er gab ihr willig nach, küsste sie sanft und grinste wie ein kleiner Junge, der seine Weihnachtsgeschenke einen Tag früher auspacken durfte. »Wer demonstriert denn? Und wogegen?« fragte er scherzend und gab ihr einen weiteren Kuss, diesmal auf die Nasenspitze. Er rechnete schon mit einem liebevollen Seitenhieb, einer liebevollen Rangelei die letztendlich zu dem führte, wonach sie beide schon seit Tagen lechzten. Ohne weiteres zog er sich das Shirt über den Kopf, warf die Boxershort mit einer gekonnten Bewegung in die Ecke und viel dann über seine Geliebte her...

Mehrere Wochen waren vergangen. Ihr Alltag zog an ihnen vorbei, wobei sie beide eine gute Mischung aus Aktivitäten und faul auf dem Sofa rumliegen hin bekamen. Und nebenbei natürlich noch irgendwie die Arbeit. Heute hatte Kano einen freien Tag gehabt, weshalb er sich widerwillig abgemüht hatte ein wenig den Kühlschrank aufzustocken. Er hasste Einkaufen wie die Pest, aber was musste, das musste eben. Das war aber auch alles, wozu er sich hatte durchringen können. Er lag faul auf dem Sofa im Wohnzimmer, in seiner Hand den Controller für seine Konsole, die auf seiner Brust lag. Tagsüber viel ihm das Schlafen deutlich leichter und scheinbar hatte ihn seine Dauermüdigkeit beim Zocken übermannt, denn er döste vor sich hin, das Gesicht unschuldig wie ein Baby und nicht zu der üblichen, grimmig dreinblickenden Fassade. Auf dem Fernsehr stand nur ein großes You Died, was hieß das er mitten in der Aktion eingeschlafen sein musste.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | So 29 Mai - 19:11
Was wäre wenn
Ihr Herzschlag beschleunigte sich wie auf Kommando, sobald er über ihr war und sie sein begieriges Grinsen sah. Augenblicklich wurde ihr Atem rau und ihre sonst so matten Augen glitzerten vor Lust. Ihr Grinsen wurde breiter, als er ihre Aussage missbrauchte und die Mehrdeutigkeit des Wortes Demonstration verwendete. Liebevoll knuffte sie ihm in die Seite und hielt weiterhin den Blick auf seine Augen gerichtet. "Ich gegen dich, wenn du mich nicht endlich richtig vögelst", raunte sie ihm keck entgegen; seine Vorlage erneut für sich nutzend. Dann drückte sie ihn auch schon zu sich runter, genoss die Liebkosungen seiner Lippen und sah mit einem lüsternen Funkeln in ihren dabei zu, wie er sich auszog, ehe sie dasselbe tat; sich dabei Zeit ließ, sodass er ihr genüsslich zusehen konnte. Dann fiel er regelrecht über sie her - sie hätte es niemals anders gewollt.

Einige Wochen vergingen im unkomplizierten Beziehungschaos der beiden. Es kam schließlich zu einem Tag, an dem die Hagane von einer sehr simplen C-Rang Mission zurückkam, die glücklicherweise absolut schnell vergangen war. Und so kehrte sie kaum ermüdet zur Wohnung zurück und streckte sich, sobald sie die Tür mit dem Fuß zugestoßen hatte. Dies alles sollte aber noch nicht reichen, um Kano aus dem Schlaf zu wecken. Sie hatte Lust, auf den Trainingsplatz zu gehen, weswegen sie sich nur kurz unter den Armen wusch und sich dann ins Wohnzimmer begab. Dort erblickte sie einen schlafenden Akai mitsamt Controller. Liebevoll musste sie schmunzeln; er sah so friedlich aus, wenn er schlief. Aber es kam ihr dann doch ein wenig gruselig vor, wenn sie ihn da beobachtete, weswegen sie dann leise an ihn herantrat, seine Arme von der Brust nahm und sich auf seinen Schoß setzte. Davon sollte er dann wohl allerdings aufwachen. Hämisch würde sie ihn angrinsen, sich zu ihm herunter beugen und ihm einen Kuss auf die Lippen geben. "Beweg' dich! Ich will mit dir auf den Trainingsplatz, dir den Hintern versohlen gehen", meinte sie grinsend und ließ sich dann auf ihn fallen, sodass sich ihre Brüste an ihn drückten und ihr Gesicht nahe an seinem war. Doch wie verlockend das gerade für sie war, so war sie voller Energie und wollte sich anders auspowern. "Danach nehme ich dich auch gerne mit unter die Dusche", raunte sie dicht an seinen Lippen, ehe sie von ihm runter stieg und ihren Zopf neu machte. Sie liebte es, sich auf verschiedenste Weisen mit ihm körperlich zu betätigen. Sie schreckten auch nicht davor zurück, sich gegenseitig Prellungen zu verpassen, wenngleich sie wohl versuchten, einander nichts zu brechen.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | So 29 Mai - 21:53
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Gerade hatte er noch den Schlaf der Gerechten geträumt. Unterbewusst hatte ihn bereits die Tür geweckt, doch er wollte den traumlosen Schlaf nicht los lassen und so hatte er nur kurz gebrummt. Seine Instinkte ließen ihn allerdings hochschrecken, als sie sich auf seinen Schoß setzte. Lediglich die Erinnerung daran, dass er zuhause war verhinderte, dass er sie nicht packte und mit aller Wucht auf den Boden knallte. Oft waren seine Instinkte schneller als sein Gehirn. So sah er sie nur überrascht an und fuhr sich mit der Hand durch das Gesicht. »Man!« fluchte er, »Mach das nicht.« fügte er noch hinzu, doch da beugte sie sich schon zu ihm herab und küsste ihn. Er erwiderte den Kuss und hatte schon wieder vergeben und vergessen. Er schlang den Arm um ihre Taille. »Auf den Trainingsplatz...« wiederholte er und verarbeitete, was sie gesagt hatte. Er schob sie halb von sich runter, richtete den Oberkörper auf. »Du meinst, ich soll dir den Hintern versohlen. Aber das kann ich auch hier. Überzeug mich!« gab er zurück und packte sie sanft am Kinn. Er drückte ihr einen Kuss auf die Lippen. »Aber unter die Dusche klingt gut.« gab er zu, während sie ihre Haare zuband.
Nachdem sie ein wenig Überzeugungsarbeit geleistet hatte, rappelte er sich mit einem Seufzen an. Kurzerhand warf er ein Longsleeve und eine leichte Jogginghose über, in schwarz und dunkelgrau. »Willst du dich einfach nur kloppen oder richtig kämpfen?« fragte er. Davon würde er abhängig machen, ob er seine Waffe Muhon mitnahm oder nicht. Wenn sie nur ein Faustkampf und Kräftemessen wollte, dann brauchte er es nicht. Wenn sie aber richtig kämpfen wollte, also auch mit Chakra, dann würde er nicht zögern. Lediglich mit seinem Futton würde er sich ihr gegenüber zurück halten.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Mo 30 Mai - 19:38
Was wäre wenn
Sie lachte drauf los, als er erschrocken aus dem Schlaf hochschreckte und noch vollkommen verschlafen gar nicht richtig wahrnahm, was sie von ihm wollte. Keck grinste sie ihn an und rückte auch nicht von ihm ab, als er sich mit dem Oberkörper aufsetzte. "Ich weiß", erwiderte sie darauf, dass er ihr auch hier den Hintern versohlen konnte. Kurz legte sich ein lüsterner Schatten auf ihre Augen, ehe sie sich wieder fasste. Sie wollte kämpfen. Danach konnte die andere fleischliche Auseinandersetzung folgen. "Aber ich will erst das eine Hintern versohlen und dann das andere", raunte sie nahe an seinem Gesicht und ließ sich von ihm einen Kuss auf die Lippen drücken. Dann stieg sie von ihm runter und band sich die Haare neu. "Siehst du", meinte sie und machte gerade den Zopf stramm. Ein wenig mehr Überzeugungsarbeit war schließlich noch von Nöten, ehe er sich aufrappelte und sich etwas Richtiges anzog.

Nachdem sie einen halben Liter Wasser herunter gekippt hatte, fragte er, was genau für einen Kampf sie wollte. Lässig lehnte sie sich gegen die Wand. "Kloppen", meinte sie süffisant und stieß sich dann von der Wand ab, um zu ihm hinüber zu gehen. "Ich will richtige Blessuren", sagte sie gerade, als sie sich an ihn schmiegte, kurz über seine Brust fuhr. Sie schenkte ihm ein anzügliches Lächeln, ehe sie sich wieder von ihm löste und schließlich zur Tür ging. Beide waren wohl gleichermaßen verrückt, was das anging. Sie liebte den körperlichen Schmerz, weil sie es liebte, ihren Körper zu spüren und wie stark er war. Es war ein wenig seltsam, dass sie genau dann die Blessuren haben wollte, doch gehörte das für sie zu einem richtigen Kampf dazu. Sie mochte das Brennen der Muskeln und das Spannen unter ihrer Haut, wenn die Muskeln zum Leben erwachten. Ein richtiger Kampf hatte für sie auch nichts mit Chakra zu tun, weswegen Wunden aus einem solchen Kampf für sie keine "richtigen" Blessuren waren. Er wusste das. Und vielleicht mochte er genau das an ihr. In gewissen Punkten waren sie einander einfach so ähnlich. Nach einem kurzen Marsch nebeneinander, ohne dass er ihre Hand nehmen musste oder sonstiges, kamen sie am Trainingsplatz an, wo sie einander in etwa sechs Metern Entfernung gegenüber standen. Er war schneller als sie, was in Anbetracht seiner Größe und seines Gewichts nicht zu passen schien. Und sie war stärker als er, was in Anbetracht ihrer Zierlichkeit im Vergleich zu ihm genauso wenig zu passen schien. Und doch, so war es. Gehässig grinste sie ihn an. "Dann komm her. Versohl' mir den Hintern", raunte sie und verschränkte selbstbewusst die Arme vor der Brust. Ihre Lippen zierte ein schiefes Grinsen, das sie nur für ihn hatte.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | So 5 Jun - 4:33
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Sein Herz klopfte noch immer ein wenig von ihrem Überraschungsangriff, doch langsam pendelte er sich wieder ein. Einen Moment war er etwas grumpy aber sobald es um Hintern versohlen ging, war er wieder überzeugt. Kurzerhand war sie von seinem Schoss runter geworfen und er hatte sich angezogen, wobei sie dabei an der Wand lehnte, trank und ihm wahrscheinlich zuguckte. Sie guckte immer, wenn er Haut zeigte. Und fasste ihn an. Er liebte es, dass sie ihn so sehr begehrte, aber manchmal war es auch doll nervig sie an sich kleben zu haben, wenn er sich eigentlich nur ein Shirt anziehen wollte. Aber sie wurde liebevoll erduldet, da es auch meist nur eine kurze Umarmung war.
Nachdem sie seine Frage ausreichend beantwortet hatte, lies er sein Jian in der Ecke stehen und folgte ihr in Richtung Trainingsplatz. Wusste sie eigentlich, dass er mal geboxt hatte? Er war gut im Faustkampf, wenn auch ein bisschen eingerostet. Bis zum Platz hatte er die Hände in den Hosentaschen vergraben und schmöckerte eine Fluppe, die er weg warf als Haruna sich aufstellte und ihn aufforderte anzugreifen. Er grinste schief. Faul wie er war gab es sich in solchen Kämpfen immer nur ein wenig halbherzig. Unter anderem deshalb, weil er ihr zwar schon ein bisschen weh tun wollte, ihr aber nichts brechen wollte. Ein Segen, den nur von ihm gemochte Menschen genossen, alles andere wurde zu Hackfleisch verarbeitet.
»Huh, mach dich auf was gefasst.« knurrte er spielerisch und nahm eine leicht geduckte Haltung ein. In Gedanken war er nämlich eigentlich schon bei dem anderen Hintern versohlen, weshalb er diesen Kampf schnell hinter sich bringen wollte. Mit einem großen Satz war er an ihr dran und startete gleich zwei Angriffe. Einen leichter, offensichtlicheren mit dem Knie in Richtung Magengrube, einen zweiten, leicht verzögerten Angriff mit der Hand in Richtung Schulter um sie aus Konzept und Gleichgewicht zu bringen. Das er aber nicht völlig ernst machte, sah man an einem Grinsen deutlich.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Mo 6 Jun - 17:50
Was wäre wenn
Sie hatte absolut keine Bedenken, geschweige denn Angst, bezüglich dieses Kampfes. Es war nicht das erste Mal und sie wussten beide, dass sie einander nichts brechen wollten. Dass dies beim Akai keine Selbstverständlichkeit war, war einmal dahingestellt, doch wäre der Gedanke, ihn ernsthaft zu verletzen, auf eine gewisse Art und Weise unerträglich. Sie war äußerst gefährlich mit ihrer Kraft, konnte sie doch mit ihrer bloßen Körperkraft einen äußerst großen Brocken zertrümmern oder gar einen größeren Krater in den Boden schlagen. Fast nichts mehr machte vor ihren Fäusten Halt. So auch nicht vor Knochen und Knorpel; es war ein Leichtes für sie, ihrem Gegner zertrümmerte und gebrochene Knochen, innere Blutungen, Quetschungen und Prellungen zu bescheren, doch nur Letzteres würde sie bei ihm bezwecken wollen. Aufgrund ihrer hohen Erfahrung im Nahkampf wusste sie auch nur zu gut, wo genau sie zuschlagen musste, um ihrem Gegner etwa die Luft abzuschnüren oder ihm ohne viel Kraft richtig weh zu tun. Meistens artete es trotz ihres Wissens in eine blinde Prügelei aus - zumindest in solchen Begebenheiten.

Und so stand sie nun dem Mann, mit dem sie ein Bett teilte, gegenüber und forderte ihn dazu auf, ihr den Hintern zu versohlen. Sie beide waren Menschen von roher Gewalt und purer Kraft, auch wenn sie damit rechnete, dies nicht wirklich zu spüren zu bekommen. Anhand seines Grinsens konnte sie schon genau sehen, dass er bei dem anderen Hintern Versohlen war. Das konnte sie ihm gewiss nicht verübeln; sie würde das allerdings für sich nutzen. Das einzige, was sie niemals für sich nutzen konnte, war, dass er schneller war als sie. So stand er schon schneller vor ihr als sie es gewollt hatte und wich dem ersten Angriff allerdings noch geschickt aus. Der zweite traf sie dann leider doch, weswegen sie für einen Wimpernschlag taumelte, ehe sie einen großen Schritt zur Seite machte, dabei das Bein anhob und dessen Fuß in seine Mitte rammen wollte. Vielleicht war er schnell genug, sie festzuhalten, doch war er nicht stark genug dafür. Und wenn er sie nahe genug an sie heranzog und damit beschäftigt war, ihr Bein zu halten, würden ihre Fäuste seinen Körper finden. Sollte er nicht nach ihrem Bein geschnappt haben, ging sie offensiv gegen ihn vor, baute sich gehässig vor ihm auf und zielte mit ihren Füßen zunächst auf die Mitte seiner Wirbelsäule. Dann etwas darunter aufs Zwerchfell, um ihm kurz den Atem zu nehmen. Bei alledem dosierte sie ihre Kraft so, dass sie ihm maximal Blutergüsse und Prellungen zufügen würde. Sie wollte ihn nicht vermöbeln, aber sie liebte es bereits jetzt, wie sich ihre Muskeln unter ihrer Haut anspannten und sich hart anfühlten. Ihr gesamter Körper schien zum Leben zu erwecken wie bei keiner anderen Tätigkeit. Dies war ihr Element.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | So 17 Jul - 20:50
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Sein kleiner Trick funktionierte, wenn auch nicht wirklich lange. Beide waren gut darin einzustecken und so wehrte er ihren Kick einfach ab, in dem er ihn zur Seite hin weglenkte und dichter kam. Ihre Fäuste regneten sofort auf ihn nieder, den ersten Schlag fing er noch mit der offenen Handfläche ab, der Hieb aufs Zwerchfell saß aber und so blieb ihm einen Moment die Luft weg. Das hielt ihn aber nicht davon ab weiter zu machen. Er hielt ihre Faust fest, die er mit der eigenen Hand beim ersten Schlag abgefangen hatte um so zu verhindern, dass sie ihn mit beiden Fäusten verdrosch. Flink bewegte er sich an ihr vorbei, die Hand festhaltend und verwickelte sie so um sich selbst. Sein Grinsen war dabei nur kurz verschwunden, als sie ihn getroffen hatte, doch nun ruhte es wieder verspielt und ein bisschen selbstgefällig auf seinen Lippen.
Er gönnte sich eine kurze Sekunde, bei der er - falls erfolgreich - nun hinter Haruna stand und ihr einen kurzen Kuss auf die Wange drückte. Dann lies er ihre Hand los, Duck bereit falls sie mit dem Ellenbogen aushohlen sollte. Rasch packte er sie an den Schultern, das Knie in ihr Kreuz drückend und startete einen liebevollen Versuch eines Überwurfes. Er ging nicht davon aus, dass sie ihn lassen würde sondern sich wehrte, aber er fand die Vorstellung amüsant sie durch die Luft fliegen zu sehen. Vom Boxen lies er gerade gänzlich ab.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Mo 18 Jul - 18:23
Was wäre wenn
Sie beide bezogen regelmäßig Prügel und waren geschult darin, auszuteilen und Schmerz zu empfinden. Und beide waren verrückt genug, um darauf zu stehen. Auf beiden Mündern konnte man ein klares Grinsen erkennen, dass ihr Selbstbewusstsein und ihren Spaß an dieser Sache zeigte. Da beide geübt waren, war sie keineswegs überrascht, dass er ihre Attacke mit dem Bein abfing und zur Seite lenkte, sowie ihre eine Faust fing. Er war schneller als sie, doch sie war stärker, was ein wenig verdreht sein mochte. Und so traf sie ihn mit einiger Wucht am Zwerchfell, sodass ihm die Luft wegblieb. Da sie allerdings weiter auf ihn einschlagen wollte und auch einhändig gut funktionierte, befreite sie ihre umklammerte Faust nicht. Dies war in Anbetracht seiner folgenden Reaktion vielleicht ein wenig naiv gewesen, doch auch sie wusste, wie man das nutzen konnte. Sie ließ ihn also diese Drehung vollziehen, sodass ihre Arme nutzlos waren, doch hob sie ein Bein an, das so Schwung erhielt und verhinderte, dass sie sich vollends verhedderte.

Die Schwarzhaarige spürte seinen Kuss gerade noch so, da er schnell genug war, diesen zu platzieren, ehe sie das hochgezogene Bein mit einer eigens ausgeführten Drehung gegen seine Seite rammen würde. Somit war sein weiteres Vorhaben erst einmal vereitelt und sollte sie getroffen haben, so würde er nun gewiss taumeln und Schmerz an seiner Hüfte spüren. Dies nutzte sie, um ihre Faust zu befreien und mit der ohnehin freien Hand einen Kinnhaken zu platzieren. Damit machte sie auch einen Schritt in seine Richtung, sodass sie nun sehr dicht bei ihm stehen würde. Sie hatte hart genug zugeschlagen, um ihm weh zu tun, aber nicht, um ihn wegzuschleudern. Und so konnte sie ebenso spielerisch sein wie sie und strich mit einer Hand über seinen Schritt, währenddessen sie ihn lasziv ansah und einen großen und schnellen Schritt zur Seite machte, um nicht von irgendetwas erwischt zu werden. Es war viel schwerer, sich zu konzentrieren, als gedacht. Sicherlich, sie wollte das hier, sie wollte auf diese Weise erst einmal ein wenig ausgepowert werden. Doch kämpften bereits andere Hormone gegen das aufsteigende Adrenalin an, was zusammen eine tödliche Mischung ergab und sie zu einer vollends impulsiven Person machte.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Sa 23 Jul - 0:52
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Natürlich lies sie ihn nicht. Sie blockte ihn mit einem kräftigen Tritt von der Seite ab und spielte dann das gleiche Spiel mit ihm, wie er eben mit ihr. Er steckte den Kinnhaken nur halb ein, zog er den Kopf gerade noch rechtzeitig nach oben und den Hieb in einen Streiftreffer abzuwandeln. Dennoch hörte man ein dumpfes Klacken, als seine Zähne aufeinander krachten. Dennoch brachte es ihn nicht zu sehr aus der Fassung, weshalb er ihre Hand packte, als diese über seinen Schritt glitt. Er hielt ihre Hand in Position fest, drückte diese etwas mehr in seinen Schritt und bewegte sich einige Zentimeter auf sie zu. Er beugte sich über sie, packte sie mit der Hand am Kinn und zog ihren ganzen Körper an sich heran. Mit einem Grinsen stürzte er sich auf sie, küsste sie während er ihr Kinn ein wenig hoch drückte und ihr mit der zweiten Hand - die zuvor ihre Hand gepackt hatte - strich er ihr über die Wange. »Ich finde, das reicht.« sagte er und fuhr von ihrer Wange hinab bis zu ihrer Taille um welche er seinen Arm schlang und Haruna auf seinen Arm zog. Er zog ihre Schenkel um seine Hüften und hielt sie gut fest.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Sa 23 Jul - 19:28
Was wäre wenn
Der Kinnhaken verfehlte nicht gänzlich sein Ziel, war allerdings nicht so hart aufgrund seines Zurückweichens. Nichtsdestotrotz konnte sie das Geräusch seiner Kiefer hören, nicht zuletzt, da sie ein übermenschlich gutes Gehör hatte. Dann wollte sie ein ähnliches Spiel mit ihm spielen, wie er selbst es getan hatte. Und so war ihre Hand über seinen Schritt gefahren, doch ehe sie sie von dort wegnehmen und sich in Sicherheit vor einem seiner Angriffe gehen konnte, hielt er die ihre fest und drückte sie sogar noch ein wenig mehr in seinen Schritt. Süffisant und amüsiert sah sie zu ihm auf und fing sein Grinsen auf. Es jagte ihr einen Schauder über den Rücken und ließ ihre übrigen Hormone gegen das Adrenalin gewinnen. An ihrem Kinn zog er sie an sich heran und drückte es leicht hoch, um ihre Lippen zueinander zu führen.

Natürlich gefiel ihr das, sodass sie seinen kurzen Kuss erwiderte, blieb allerdings weiterhin auf der Hut. Sie wusste nicht, ob ihr kleines Sparring beendet war oder dies nur eine sehr gut funktionierende Ablenkung darstellen sollte. Doch sollten seine Worte ihre Vorsichtigkeit jäh beenden. Neckisch grinste sie ihn an, währenddessen seine Hand bereits zu ihrer Taille wanderte. "Ach ja?", fragte sie spielerisch und mit einem Schmunzeln auf den Lippen. Dann wurde sie auch schon hoch, sodass ihre Schenkel neben seiner Hüfte ruhten. Diese Bewegung war ein wenig unerwartet gewesen, doch konnte sie ein Japsen noch unterdrücken. Mit der einen Hand hielt sie sich an seinem Nacken fest, währenddessen die andere flach über seine Brust fuhr. Kurz sah sie sich um, ehe sie wieder in seine Augen sah. "Wir sind allein", schnurrte sie regelrecht und schmunzelte. Er hatte ohnehin nicht vorgehabt, sie so nach Hause zu tragen, das wusste sie. Erneut sollten ihre Lippen also zueinander finden, allerdings weniger sanft. Das Verlangen kochte hoch und ließ den Kuss leidenschaftlich und fordernd werden, währenddessen ihre eine Hand auf seinen Rücken wanderte, deren Fingernägel und Fingerkuppen über seinen Rücken fuhren.  

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222


Zuletzt von Hagane Haruna am Mi 27 Jul - 17:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Sa 23 Jul - 21:00
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

»Ja.« gab er äußerst bestimmend zurück auf ihre er gespielte Frage. Es war mal wieder an der Zeit für ihn klar zu stellen, wer der Boss war. Im Kampf gegen Haruna hatte er manchmal das Gefühl das diese Grenze verrutschte, weshalb er sie nun erst einmal wieder gerade rücken musste um dies klar zu stellen. Das verstärkte er auch noch damit, in dem er sie hoch hob und ihren Körper umschlang. Er hatte ein unglaublich stark ausgeprägtes Gefühl von Besitzanspruch. Das hier war sein Alpha Weibchen, nichts und niemand konnte und würde sie ihm streitig machen, außer er wollte einen Kopf kürzer gemacht werden. Und das lies er Haruna auch gern spüren. Er wollte sie besitzen.
Sein Blick folgte ihrer Hand, die über seine vernarbte Brust strich. Noch war diese bedeckt, doch auf ihre Worte hin war er sofort bei der Sache. Bis nach Hause hätte er vermutlich auch gar nicht mehr geschafft, eine Beule zeichnete sich schon klar in seiner Hose ab und drückte ein wenig gegen die Innenseite ihrer Schenkel. »Das ist gut.« antwortete er leise und küsste sie noch einmal. Auch sie ging auf den Kuss ein, diesmal fordernder und leidenschaftlicher. Sofort reagierte Kano darauf, auch wie ihre Finger über seinen Rücken glitten. Er machte einige Schritte vorwärts, bis sie beide ein wenig unsanft gegen den nächst besten Baum stießen und drückte sie gegen diesen. Kano schloss sie zwischen dem Baum und seinem Körper ein und lies ihre Taille los. Seine nun freie Hand wanderte unter ihr Oberteil, umspielte ihre weiche Haut und schob sich weiter nach oben.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Mi 27 Jul - 18:12
Was wäre wenn
In einer Beziehung wie dieser, in der beide Dominanz ausstrahlten und diese auch gerne des Öfteren besaßen, waren die Verhältnisse nicht immer klar. Mal wollte sie gerne von ihm dominiert werden, mal war es ein Spiel, ihn zu unterjochen. Und ebenso war es bei ihm, nur dass die Momente, in denen er lediglich Fürsorge und Halt brauchte, seltener waren als ihr Bedürfnis nach einer starken Hand. Und so wunderte es sie gar nicht, dass er nicht so spielerisch war wie sie, sondern bestimmend antwortete. Ihr laszives Schmunzeln auf den Lippen blieb und nur zu gerne ließ sie sich auf dieses Unterfangen hier ein. Und so sah sie sich um, ob niemand in der Nähe war. Dem war auch nicht so, sodass er augenblicklich die nächsten Schritte einleitete.

Und so setzte er sich mit ihr in den Armen in Bewegung und stieß dann schließlich mit ihrem Rücken gegen einen Baum, was gewollt, aber ein wenig unerwartet und hart war. Kurz keuchte sie also vor leichtem Schmerz auf, in der nächsten Sekunde war der allerdings wieder vergessen. Aufgrund des Baumes brauchte er seine Hände nicht mehr, um sie zu stützen und ihr Arm und ihre Beine waren stark genug, sodass sie auch eine Hand frei hatte. Diese hatte sich in seinen Rücken vergraben, währenddessen sie sich in den fordernden und intensiven Kuss verlor. Sie spürte seine warme und große Hand auf ihrer Haut, scherte sich allerdings nicht zwingend darum, ob es an blieb oder nicht. Für eine spontane Nummer wie diese war komplette Nacktheit nicht von Nöten. Und so machte sie sich lieber mit ihrer freien Hand an etwas anderem zu schaffen. Dafür fuhr sie mit ihrer Hand und ihren Nägeln über seinen Nacken, seine Brust und seinen Bauch, ehe sie an seiner Hose angekommen war. Mit der anderen Hand um seinen Nacken zog sie sich ein wenig zurecht, sodass es keinerlei Mühen verursachte, den womöglich vorhandenen Knopf zu öffnen, ehe sie eine Hand unter den Stoff schob. Neckisch biss sie ihm leicht in die Unterlippe und ließ sich spielerisch Zeit damit, das zu finden, was sie alsbald umfassen wollte.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Sa 6 Aug - 22:46
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Oh, wie sehr er sie doch einfach unterwerfen wollte, ihr zeigen wollte das er sie besaß und alles auf der Welt mit ihr anstellen konnte was er wollte. Und doch fand sie immer wieder einen Weg, auf dem sie sich offensiv durch rang und ihm zeigte, dass sie ihn nur in dem Glauben lies von ihm besessen zu werden, ihn aber jederzeit winzig klein werden lassen konnte. Er liebte dieses Gefühl, er liebte es, dass sie ihm das vermittelte. Er liebte sie. Und das alles hier mit ihr.
Ein Keuchen entwich seinen Lippen, als sie sich durch seine Hose wühlte und ihn dort berührte. Er fühlte sich eh schon so an, als stünde er kurz vor dem Platzen und sie machte es so kein bisschen besser. Ihre Küsse und ihr leichtes Zwicken feuerten ihn weiter an. Er schob einen Schenkel leicht vor, so dass sie ein wenig auf dem Oberschenkel sitzen konnte. So hatte er beide Hände frei, mit denen er jeden Zentimeter an ihrem Körper berühren wollte. Die rechte Pranke schob sich unter ihr Oberteil, unter alles was sie am Leib trug und umschlang ihre rechte Brust, die er mit der gesamten Hand umschlang, diese ein wenig drückte und knetete um sie weiter in Stimmung zu versetzen. Seine Linke verirrte sich indessen hinten in ihren Hosenbund, unter ihr Höschen bis zur nackten Haut ihres wunderschönen, runden Pos dessen eine Hälfte er ebenfalls mit leichtem kneten, massieren und leichtem ziehen bearbeitete.
Sein Radius war dank seiner Größe auch kein wenig beschränkt, wühlten sich irgendwo dazwischen noch ihre Arme bis zu seiner Hose. Er löste die Lippen von ihren und küsste über ihre Wange und ihren Hals bis runter zum Schlüsselbein, wanderte hoch und noch einmal runter, dann mit Zunge den Hals wieder hoch und mit leichten bisschen wieder hinab.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 801
Exp : 681
Anmeldedatum : 28.09.15
Alter : 18

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Haruna
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | Do 18 Aug - 17:34
Was wäre wenn
Es war so einfach, sich unter seinen Berührungen gehen zu lassen, das war es schon beim ersten Mal so gewesen. Und mittlerweile kannte er sie äußerst gut, sie waren dermaßen eingespielt und doch wurde es nie eintönig oder langweilig. Immer wieder durchlebte sie den leichten Rausch der Hormone, der immer stärker wurde, je mehr er sie berührte. So spürte sie seine warmen Hände nur zu gerne auf ihrer Haut und schloss die Augen unterdessen, um mehr zu fühlen. Sie brauchte ihre Augen derzeit nicht, nicht einmal um zu zeigen, wie sehr sie ihn wollte. Das lüsterne Stöhnen übernahm das für sie, als er zuerst ihre eine Brust umfasste und zu triezen begann, und mit der anderen Hand ihr Gesäß bearbeitete.

Doch hatte sie bestimmt nicht vor, ihn einfach machen zu lassen, denn währenddessen hatte sie sich Zugang zu seiner Hose und dem, was darin verborgen war, geschaffen, auch wenn es Konzentration erforderte, da sie bereits dabei war, sich ein wenig gehen zu lassen unter seinen Küssen und seiner Zunge an ihrem Hals. Die Hagane lehnte ihren Kopf nach hinten, währenddessen ihre eine Hand nun sein bestes Stück umfasste und mit dem Daumen über dessen Spitze strich, um ihn bewusst zu reizen, ihn ein wenig in den Wahnsinn zu treiben, ehe sie damit begann, ihre Hand mit einem bestimmten Druck auf und ab gleiten zu lassen. Die Hose sorgte dafür, dass sie hierfür nicht so viel Platz hatte, doch löste sie kurz die andere Hand, um den Hosenstall richtig zu öffnen und die Boxershorts ein Stück runter zu ziehen. So hatte sie perfekte Freiheit für ihre Hand, währenddessen sie selbst vor Lust fast verging. Dabei hatte er sich noch nicht einmal zu ihrer tieferen Region vorgearbeitet, doch wie sie ihn kannte, wusste sie ganz genau, dass das noch kommen würde, ehe sie es beide nicht mehr aushielten vor Verlangen und Begierde.

_____________________________



Charakter Fähigkeiten Akte Theme

EA von Chisato
#8b0000 - #b22222
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 1500
Exp : 786
Anmeldedatum : 18.11.15
Alter : 27

Charakter
Ninja-Rang: Tokubetsu Jônin [B]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale: Narben
Akai Kano
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] | So 4 Sep - 15:42
Call me King, Call me Demon,
water forgets the name of the drowned.

Ihm entfloh ein leises Keuchen, als ihre Fingerspitze seine Kuppe berührte. Er grinste sie an und während sie immer tiefer in seine Hose vordrang, konnte er gar nicht die Finger von ihr lassen. Überall auf ihrem Körper waren sie, streichelten sie aber neckten Haruna auch ein wenig. Und seine Lippen berührten sie an Hals, Wange, Schlüsselbein und Mund. Nur einen recht kurzen Moment hielt er es aus. Auch wenn er genoss, was sie da tat, so hatte er ein ganz anderes Verlangen. Er umschlang ihre Taille mit dem einen Arm und zog sie an sich und weg vom Baum. Nur wenige Zentimeter bewegte er sich weg, bis zu einem großen Busch. Die Funktion des Busches war in diesem Falle nicht der Sichtschutz sondern die Abfederung des Sturzes, während er sich mit aller Begeisterung auf sie stürzte und ihr die Kleidung vom Leib riss. Der Busch hatte einfach nachgegeben und war nun eine leicht piksende, aber dennoch weiche Unterlage.
Mit zwei, drei geübten Griffen hatte er sie bis auf die Haut ausgezogen und beugte sich über sie hinüber. Seine kräftigen Arme lagen links und rechts von ihrem Kopf, beschützend und gleichzeitig einengend. »Wie machst du das nur?« fragte er verspielt, während er seine Hüften zwischen ihren Schenkeln sanft und und her schob, was nur noch aufregender war, da seine Hose und Boxershort eh schon ein ganzes Stück weit abgesunken waren. Seine Frage bezog sich auf diese unglaubliche Anziehungskraft, die sie jedes Mal auf ihn ausübte und ihn zum Tier werden lies, weil er sie unbedingt haben wollte.
Er lies eine Hand in ihren Schritt gleiten und den Feuchtigkeitsstand zu prüfen und zur Not noch etwas nachzuhelfen - vermutlich musste er das aber gar nicht. Und so schob er sein bestes Stück tief in sie, was so einfach ging weil sie schon gute Vorarbeit geleistet hatte. Während er die rhythmischen Bewegungen einleitete, blickte er sie verschlagen an.

_____________________________

I just want to destroy everything
until the beast stops whining
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [FSK16] Was wäre wenn... [Link] |
Nach oben Nach unten
 

[FSK16] Was wäre wenn...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-