Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Die Post ist da!
Heute um 15:58 von Rin

» [Chûnin] Ryojin Miwako
Heute um 13:24 von Hina

» [A] Das Ende von Katsura (Plot, Coop, PVP)
Heute um 12:08 von Hina

» Was hört ihr gerade?
Heute um 10:29 von Uchiha Akira

» Dream Couple
Heute um 10:03 von Noriko

» Assoziationen
Heute um 8:53 von Kisho

» Lakritzschnecken-Spiel
Heute um 8:51 von Kisho

» Tauziehen
Heute um 8:51 von Kisho

» X oder Y
Heute um 8:51 von Kisho

» Rosenspiel
Heute um 8:50 von Kisho

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [C- Rang Missing- Nin] Ryojin Naohito

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 134
Exp : 696
Anmeldedatum : 01.04.17
Alter : 25
avatar
Missing
[C- Rang Missing- Nin] Ryojin Naohito [Link] | So 2 Apr 2017 - 0:03
   

NAME
„Falls du glaubst Schlangen wären nur hinterhältig gib besser gleich auf. Ansonsten werde ich dir zeigen müssen was sie sonst noch alles sind.“

» B.A.S.I.C.S
NAME: Ryojin
VORNAME: Naohito
NICKNAME: Nao

ALTER: 20
GEBURTSTAG: 11.04
GESCHLECHT: männlich

GEBURTSORT: Konohagakure
ZUGEHÖRIGKEIT: Unabhängig (ehm. Konohagakure)
RANG: C- Rang Missing- Nin (ehm. Tokubetsu)

CLAN: Geboren und aufgewachsen ist Naohito als ein vollwertiges Mitglied des Ryojin- Clans. Doch im Verlauf von Minas verzweifelten Rettungsversuch wurde ihm zudem Stücke eines Mitgliedes der Tensei transplantiert.



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:
Bei Ryojin Naohito handelt es sich um einen einen jungen 20 Jährigen Mann von schlanker Statur. Durch seine Körpergröße von ca. 1,7m wirkt er auf dem ersten Blick zudem ziemlich schlaksig. Auch wenn Naohito aufgrund seiner antrainierten Geschwindigkeit einen durchaus durchtrainierten Körper verfügt, so macht er auf den Betrachter einen alles andere als kräftigen Eindruck. Einen Umstand, der daher rührt, dass er tatsächlich für einen Shinobi über relativ wenig Kraft verfügt, da er bei seinem Training in erster Linie eine flexible,geschmeidige und auf Geschwindigkeit ausgelegte Muskulatur aufgebaut hat. Zwischen seinen schmalen Schultern wird man einen zierlich anmutenden Hals finden. Sein Gesicht wird von einem paar smaragdgrünen Augen geziert, welche oft eine interessierte Kühle und Distanz vermittelt. Seine Nase ist hingegen lang und schmal, ohne irgendwelche Verdickungen die auf Brüche hindeuten würden. Aufgrund seines ebenfalls schmalen Mundes wirkt der junge Ryojin auf jene, welche ihn nicht besser kennen oft so, als ob er mit Geringschätzung auf seine Mitmenschen herabsieht. Umrahmt wird diese tendenziell eher verdrießliche Gesicht noch von mittellangen schwarzen Haares, die durch einen, im Licht erkennbaren, Blaustich hervorstechen und die meiste Zeit ungekämmt liegen dürfen. Anders als die meisten anderen seiner Verwandten ist der Ryojin davon verschont geblieben auf den ersten Blick erkennbare Schlangen spezifische Merkmale vorzuweisen. Seine Pupillen sind nicht geschlitzt. Seine Haut hat keine ungesund weiße Farbe, auch wenn sie dennoch recht hell ist, und ihm wachsen auch keine Fangzähne. Wer also nicht seinen Nachnamen kennt, wird ihn nur schwerlich auf den ersten Blick als einen Mitglied des Ryojin Clans erkennen. Und dennoch ist Naohito durch seine Verwandtschaft zu den Schlangen gekennzeichnet. Ab der Mitte des rechten Oberarmes an, über die Schulter, bis zur Wirbelsäule und von dort aus hinab bis zur rechten Seite seines Gesäßes wird seine Haut durch schwarze Schlangenschuppen abgelöst. Da ihm die Zurückhaltung der Menschen gegenüber seiner Familie einst bekannt war, versucht Naohito getrieben von einem vagen Gefühl noch immer zu vermeiden, dass eine Person seine Schuppenübersehte Schulter zu Gesicht bekommt. Aufgrund dessen bevorzugt er langärmelige Kleidungsstücke aus soliden Stoffen welche den Blick auf seine Schuppige Haut verwehren. Insbesondere seine Vorliebe für lange robuste Mäntel ist ihm nach der Folter und dem anschließenden Gedächtnisverlustes ihm geblieben. Doch Anders als zu seiner Zeit in Konohagakure wo er ein festes Dach und ein geregeltes Einkommen besaß kann er es sich heute nicht mehr Leisten bei seiner Kleidung besonders wählerisch zu sein. Und so ist die Kleidung in welcher man ihn heutzutage antrifft in der Regel verschließen und oft auch nicht gerade allzu sauber. Oder kurz gefasst wirkt sie einfach ein wenig verwahrlost.
Bild:
 

BESONDERE MERKMALE:
Die bereits erwähnte schwarz geschuppte rechte Schulter welche er besitzt ist Eindeutig eine Besonderheit. Die Schuppen beginnen ab der Mitte des Oberarmes und reichen bis hin zur Wirbelsäule und von dort aus hinab bis zur rechten Seite seines Gesäßes. Anzumerken wäre hierbei, dass es einen gut 5cm langen Übergang zwischen Haut und Schuppen gibt, in dem es sowohl Haut als auch Schuppenzellen gibt. Dadurch wird der Übergang also fließend. Auch die Färbung der Schuppen ist am Rand deutlich heller als an der restlichen Schulter. Wie bei Schlangen üblich bieten die Schuppen gegenüber Gewalteinwirkungen keinen Schutz doch durch die regelmäßige, und ungewollte, Häutung trägt Naohito von kleineren Verletzungen keine dauerhaften Narben an in diesem Bereich davon.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Naohitos faszination und Liebe zu den Schlangen ließ ihn bereits in jungen Jahren darauf hinarbeiten, sich möglichst viele Eigenschaften dieser gefährlichen Jäger sich anzueignen. Eine dieser Eigenschaften ist die Zielstrebigkeit. Ein einmal gesetztes Ziel verliert Naohito nur äußerst selten aus dem Auge und der junge Mann ist sich nicht zu fein hart auf dieses Ziel hinzuarbeiten. Jedoch bedeutet dies nicht, dass er nicht hin und wieder bereits wäre auf seinem Wege abzuweichen. Um ein langfristiges Ziel erreichen zu können muss man zunächst Überleben. Und wer nicht auf sein unmittelbares Umfeld eingeht kann in der heutigen Gefährlichen Zeit schnell mal sein Leben verlieren. Doch auch wenn er sich um zu Überleben auf diese Ablenkungen eingehen muss, verliert er dabei nie seine Eigentlichen Ziele aus den Augen und versucht stets seine Position im Weltgeschehen diesbezüglich zu Verbessern.

Eine andere seiner ausgeprägten Charaktereigenschaften liegt in seiner Neugierde. Die Schlange wurde seid Altersher mit Wissen assoziiert. Und eben jenes Wissen ist es, welches auf Naohito eine beinahe unwiderstehliche Faszination weckt. Dabei ist es im Grunde ziemlich egal um welche Art von Wissen es geht. Alles ihm unbekannte zieht er mit Begeisterung in sich auf. Angefangen bei langweiliger Agral Wissenschaft bis hin zu den Leichen im Keller eines Lords. Tatsächlich war seine Neugierde einst einer der Gründe, weshalb Naohito so begeistert seine Fähigkeiten im Schleichen, Verkleiden und Täuschen trainiert hatte.

Und wie im scharfen Kontrast zu seinem Wunsch Informationen zwischen die Finger zu bekommen, ist Naohito in Bezug auf seine Person sehr verschwiegen und Verrät nur ungern mehr von sich als es unbedingt sein muss. Und auch diesen Charakterzug besaß er er schon bevor er nach der Folter durch einige Nuke- Nins den Zugriff auf seine Erinnerungen verlor. Doch seid dem er sich nicht einmal mehr wirklich daran Erinnern kann wer er einst war, verspürt er nun zudem auch noch jedes mal einen schmerzhaften Stich im Herzen wenn jemand ihn in Bezug auf seine Person oder Vergangenheit fragt. Denn er würde nichts lieber tun, als sich wieder Erinnern zu können.

Eine andere Charaktereigenschaft seiner Seits wäre seine Kaltblütigkeit gegenüber Anderen. Seid dem Naohito als junger Genin die entsetzte Reaktion seiner damaligen Teamkameraden erlebten, als diese seine schuppige Schulter angesichtig wurden und Aufgrund den wenig schmeichelhaften Geschichten über den Ryojin- Clan sich vor ihm fürchteten, war Naohito nicht mehr in der Lage anderen Menschen, abgesehen von seinem eigenen Vater, gänzlich zu Vertrauen. Im Grunde hält Naohito seid dem generell nur noch wenig von der Spezies Mensch. Und so empfindet er im Angesicht des Leids anderer auch kein richtiges Mitgefühl mehr. Während seiner Zeit als Konoha- Nin spielte er zwar Mitgefühl für seine Menschen vor, um das Bild der Allgemeinheit bezüglich seiner Familie nicht zu bestärken. Doch nachdem er sein Gedächtnis verlor und nun auf der Suche nach Erinnerungsauslösern durch die Lande reist sieht Naohito dazu keinen Grund mehr. Dementsprechend verhält er sich auch Gegenüber Anderen. In Angesicht von Grausamkeiten zuckt er nicht mit der Wimper. Begeht selbst aber nur welche, wenn er einen guten Grund dazu hat. Denn normalerweise ist unnötige Grausamkeit für ihn nichts weiter als reine Zeit Verschwendung. Zeit die er auch besser nutzen könnte.

LIKES:
Schlangen: Wie viele andere liebte Naohito als kleiner Junge jede Art Getier. Doch als ihm Bewusst wurde, dass diese Liebe von den meisten Tierarten nie erwidert werden würde, schlug diese Liebe in Verachtung um. Einzig und allein gegenüber Schlangen, die einzige Tierart welche nicht mit Furcht oder Hass begegnet liebt der junge Ryojin noch immer genauso wie damals als kleiner Junge. Wenn nicht sogar noch mehr. Und auch wenn nach der Operation in deren Zuge er eine Niere und ein gutes Stück Fleisch eines Tenseis transplantiert bekam von Tieren nicht mehr gemieden wird, liebt er Schlangen noch immer weit mehr als jede andere Tiergattung.

Geheimnisse nachspüren: Gibt es etwas schöneres als den Nervenkitzel welchen man verspürt, wenn man heimlich, still und unentdeckt seinem Ahnungslosem Opfer nachspürt um private Gespräche zu belauschen. Oder sich Zutritt zu einem Abgesperrten Bereich zu schaffen indem man sämtliche Register an Verkleidungen, Täuschungsmanöver, Ablenkungen und Lügen zieht? Zumindest Naohito hat an dieser Art Beschäftigung große Freude. Und sollte er dabei auch noch an bedeutende Informationen kommen, so ist die Freude gleich doppelt so groß.

Gifte: Seid Kindesbeinen an Interessierte sich der kleine Naohito für Schlangen. Insbesondere die Giftschlangen lenkten sein Interesse auf sich. Physisch den Würgeschlangen bezüglich Größe und Kraft deutlich unterlegen, waren sie aufgrund ihrer giftigen Fänge nicht minder Gefährlich. Aus seinem Bestreben den Schlangen bezüglich Fähigkeiten und Charakter nachzueifern erwuchs so auch seine Faszination gegenüber Giften. Die Herstellung eines neuen Giftes ist über die Jahre für den Shinobi zu einem beinahe künstlerischen Akt geworden. Wie die unterschiedlichen Bestandteile eine wohlüberlegte Wirkung entfalten. Wie die einzelnen Auswirkungen durch die sorgfältige Balance zwischen Peptidase und Fibrinogen die Auswirkung des Giftes drastisch verändern kann. Auch besonders ausgefallene Gifte von anderen Personen zollt Naohito widerstrebend Respekt.

Zielstrebigkeit: Diese nach Naohitos Meinung nach wichtigste Charaktereigenschaft für all jene Personen die nach Größe streben. Jene die sich durch ihre Zielstrebigkeit aus der breiten Masse hervorstechen muss der junge Ryojin vollkommen unwillkürlich mit Respekt, wenn auch nicht unbedingt mit Freundschaft begegnen.

Kochen: Ein schlichtes und simples Hobby. Beim Kochen kann sich Naohito entspannen und mal seine Gedanken schweifen lassen, während er aus den zur Verfügung stehenden Zutaten ein Mahl zubereitet. Dabei hält er sich nur selten an ein festes bestehende Rezept, sondern Experimentiert lieber etwas herum, während sich Zeitgleich doch an so manchen Erfahrungswert festhält. Dadurch weisen seine Kochkünste zwar so einige Schwankungen in der Qualität auf, doch der Lerneffekt ist dabei höher. Außerdem ist es doch äußerst Befriedigend, wenn man sich selbst Versorgen kann.


DISLIKES:

Verrat: Es mag lächerlich wirken, vielleicht sogar geradezu absurd. Wie kann jemand, dessen Fähigkeiten und Eigenheiten geradezu auf Spionage und Attentate ausgelegt zu sein scheinen etwas gegen Verrat haben? Tja, die Antwort lautet: gerade deswegen. Als ein Shinobi, welcher sich bereits öfters in Geheime Missionen verstrickt war, ist ihm die Thematik des Verrates vertraut. Und ihm wurde klar, dass es nur weniges gibt, welches Schmerzvoller ist als Verraten zu werden. Und so entwickelte er sogar eine leise, unterschwellige Furcht, eines Tages von jemanden, den er vertraut Verraten zu werden.

Amnesie: Der Umstand, dass er sich an nichts mehr willentlich Erinnern kann was vor seiner Befreiung aus den Klauen der Nuke- Nin Organisation welche ihn beinahe zu Tode gefoltert hatte erinnern kann, widerspricht so stark seinem Naturell dem erlangen von Informationen so wichtig ist, dass er deswegen nicht nur seine Amnesie als solche hasst. Nein. Sein Hass und Verachtung treffen zugleich auch ihn selbst, weil er es überhaupt erst Zuließ, dass es soweit kam.


ZIEL/TRAUM:
Was sein eigentliches Ziel war kann er heute nicht mehr sagen. Wollte er ein unheilbares Gift herstellen? Ein eigenes Restaurant führen oder einfach nur ein glückliches Familienleben führen? Was auch immer sein einstiges Ziel gewesen war: er wird sich daran Erinnern. Genauso wie an alles Andere, dass er vergaß. Und wenn es Jahre oder Jahrzehnte dauert bis er einen Weg gefunden hat sein Gedächtnis vollständig wieder zu erlangen.
Und solange besteht sein Ziel daraus lang genug zu Überleben um sich eines Tages wieder zu erinnern und dabei möglichst etwas Macht anzueignen. Denn Macht konnte noch nie Schaden wenn man ein Ambitioniertes Ziel hat. Und in dem Fall will Naohito vorbereitet sein.


NINDO:
„Falls du glaubst Schlangen wären nur hinterhältig gib besser gleich auf. Ansonsten werde ich dir zeigen müssen was sie sonst noch alles sind.“
Eines der ganz wenigen Dinge aus seinem vorherigen Leben an welches er sich nachdem er den Nukenins entronnen war noch erinnern konnte war sein Nindo. Jeder der Naohito kennt wird sofort begreifen, dass sein Nindo seine Liebe und Faszination zu den Schlangen widerspiegelt. Jedoch meint er damit noch weit mehr. Es soll ihn stets daran Erinnern, dass er sich vorgenommen hat diesen Tiere sowohl psychisch als auf physisch nachzueifern. Sowie seinen Wunsch die Vielschichtigkeit und Schönheit der Schlangen seinen Mitmenschen zu vermitteln. Selbst wenn sein Gegenüber letztendlich der Zielstrebigkeit einer jagenden Schlange zu Opfer fallen wird.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:
Ryojin Taro:
Bei Ryojin Taro handelt es sich um einen hageren 46 jährigen Mann. Mit seinem kurzgeschorenem schwarzen Haar, welches bereits die ersten Anzeichen des Ergrauen aufweist, wirkt er ziemlich stoisch. Zudem wird dieser Eindruck noch von diesen befremdlichen, bernsteinfarbenen, geschlitzten Pupillen noch verstärkt. Tatsächlich trifft dieser erste Eindruck sogar bereits ziemlich gut, da Taro nur selten und äußerst widerwillig ein Blatt vor dem Mund nimmt und stattdessen seine Meinung lieber mit zynischen Bemerkungen verbreitet. Der Aufgrund einer schweren Kriegsverletzung, während eines Kampfes gegen einen Kumo- Nin verlor er seinen linken Unterarm, ehemalige Chunin führt zusammen mit seiner Frau Ran eine kleine dunkle Apotheke in welcher er an Ninjas Gifte verkauft. Auch wenn Taro heute ein erfülltes Leben mit seiner Frau führt, und er bereits jetzt Stolz auf seinen Sohn Naohito ist, so trauert er doch noch immer still seiner eigenen Zeit als Shinobi hinterher. Taro und Naohito stehen sich sehr nahe, was unter anderem wohl daran liegt, dass die beiden trotz ihres unterschiedlichen Auftretens ähnliche Überzeugungen festhalten. Und die wenigen, und meist lautstarken Streits zwischen ihnen waren bereits stets am nächsten Tag vergessen. Wenn nicht sogar noch früher. Für Naohito war sein Vater zudem noch immer die erste Anlaufstelle falls er mal ernsthafte Probleme hatte oder mit seinem Training mal nicht mehr weiter wusste. Denn selbst nachdem Taro seine Shinobi Karriere aufgab sammelte er weiterhin theoretisches Wissen über Ninjutsu an. Wissen, welches er gern mit seinem Sohn teilte. Dementsprechend war es für den älteren Ryojin ein ziemlicher Schock, als sein Sohn von einem simplen und unbedeutenden Botengang außerhalb Konohagakures nicht mehr wiederkehrte. Doch glaubt Taro fest daran, dass sein Sohn noch immer lebt. Irgendwo. Und nur durch etwas von seiner Heimkehr verhindert wird.

Ryojin Ran:
Die unauffällige schwarzhaarige Frau hat im Gegensatz zu ihrem Ehegatten nie eine offizielle Ninjaausbildung genossen. Dies liegt daran, dass sie Gewalt verabscheut. Umso Enttäuschter war sie, im Gegensatz zu ihrem Mann Taro, dass sich Naohito für eine Ninjalaufbahn entschieden hatte. Um den Familiensegen jedoch nicht zu gefährden entschied sie jedoch dieses Thema seid Naohitos Annahme an der Akademie nicht mehr anzuschneiden. Sie führt zusammen mit ihrem Gatten eine kleine Apotheke in Konoha in welcher sie eine Menge selbst erstellter Medikamente anbietet. Die Herstellung wurde ihr einst von ihrer Mutter, die wiederum eine Iryounin war, beigebracht. Naohitos Verhältnis zu seiner Mutter war etwas schwierig. Die Beiden liebten sich zwar Aufrichtig. Aber sie konnten einfach nicht vergessen, dass es Ran absolut Missfiel ihren Sohn auf Missionen gehen zu sehen. Und so gestalteten sich die Gespräche zwischen ihnen oft wortkarger und zurückhaltender als sie eigentlich hätten sein sollen. Als ihr Sohn plötzlich von der Bildfläche Verschwand war Ran sofort klar, dass ihrem Sohn nun die Quittung für seine Berufswahl ereilt hatte. Und so Trauert die schwarzhaarige um ihren Sohn den sie für Tod hält, obwohl dieser noch immer irgendwo lebt.

Aburame Tetsuya
Der schlanke, einäugige und schwarzhaarige Mann zeichnete sich schon immer dadurch aus, dass er meist sich überaus Höflich gegenüber anderen Verhielt. Doch als Shinobi konnte Naohito seinen Cousin nie ernst nehmen, das dieser unpünktlich und undiszipliniert auftrat. Einzig als Schauspieler schien der Aburame in Naohitos Augen eine Nische für sich Entdeckt zu haben. Die Beziehung welche Naohito mit seinen Cousin teilte mutete daher auf Außenstehende oft etwas merkwürdig an. Öfters Trainierten sie zusammen, obwohl ihre Fähigkeiten weit voneinander entfernt lagen. Und wenn Tetsuya wenigstens etwas mehr Zielstrebigkeit gezeigt hätte sich als Shinobi zu verbessern hätte man denken können, das sein Cousin ihm dabei helfen wolle. Doch dem war ja offensichtlich nicht so. Und das Naohito sich etwas davon Versprach mit Tetsuya zu trainieren schien ebenfalls nicht der Fall gewesen zu sein, da auch in solchen Situationen Naohito nur selten lächelte. Tatsächlich war es weder Rivalität oder familiäre Bande, welche die beiden jungen Männer zueinander hinzog, sondern tiefe gegenseitige Bewunderung. Tetsuya bewunderte seinen Cousin dafür wie leicht es diesem scheinbar fiel sich für die Zukunft ein klares Ziel zu setzen und ohne zu zaudern direkt auf dieses Hinzuarbeiten. Dahingegen bewunderte Naohito wiederum wie es Tetsuya gelang die Widrigkeiten des Lebens einfach hinnehmen zu können ohne sich dabei Groß um diese zu Scheren, da er selbst noch immer daran knabberte, dass man seine Familie zwar als Teil Konohas duldete, jedoch nie richtig zu Vertrauen schien.



ECKDATEN:
00 Jahre: Ryojin Naohitos Geburt
02 Jahre: Bildung der ersten Schuppen an seiner rechten Schulter
04 Jahre: Krankenhausbesuch zur Ursachenforschung bezüglich abweisendem Tierverhaltens gegenüber Naohito
06 Jahre: Einschreibung in die Akademie
08 Jahre: Regelmäßige Verabreichung von Giften um eine Giftresistenz zu entwickeln
11 Jahre: Bestehen der Geninprüfung
12 Jahre: Talent zum Lügen erkannt und kultiviert
13 Jahre: Angefangen die Kunst der lautlosen Bewegung zu erlernen
14 Jahre: Bestehen des Chunin- Examen
15 Jahre: Erlernen des Katons
17 Jahre: Ernennung zum Tokubetsu Jounin
19 Jahre: bei den gemeinschaftlichen Chuunin Prüfungen von Kumo und Konohagakure als Prüfer tätig
19 Jahre: wird als Polizist in Konohagakure tätig
19 Jahre: bei einem bedeutungslosen und eigentlich risikofreiem Botengang außerhalb des Dorfes von einer Nuke- Nin Organisation gefangen genommen und Zwecks Informationsbeschaffung gefoltert worden
1 Monat später: wird schließlich von Mina aus den Klauen der Organisation befreit (damaliger Zustand: dem Tode nahe, litt unter Amnesie), anschließende Operation durch Azarni einschließlich Transplantation einer Niere und Fleischgewebes eines Tenseis. Anschließende Entdeckung des Talentes für Kanchi Taipu
20 Jahre: Training des Kanchi Taipus und erlernen des Raitons sowie führen eines Streuner Lebens in der Hoffnung seine Erinnerungen wieder zu finden.
20 Jahre: RPG Start

Die Geschehnisse kurz nach der Operation:
 



» E.T.C
WOHER?: -
AVATAR: Gareki aus Karnevall
ACCOUNT: DA; EA:Uzumaki Shiori; ZA: Aburame Tetsuya
[/color][/color][/color][/color]

_____________________________

Bewerbung | Akte | Briefkasten
EA:Inuzuka Kuro;
PN's bitte an Inuzuka Kuro


Zuletzt von Ryojin Naohito am So 2 Apr 2017 - 0:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 134
Exp : 696
Anmeldedatum : 01.04.17
Alter : 25
avatar
Missing
Re: [C- Rang Missing- Nin] Ryojin Naohito [Link] | So 2 Apr 2017 - 0:04
   

FÄHIGKEITEN
„Falls du glaubst Schlangen wären nur hinterhältig gib besser gleich auf. Ansonsten werde ich dir zeigen müssen was sie sonst noch alles sind.“

» S.P.E.C.I.A.L A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:
» Feuer - Hi: Hi (火) ist die Feuernatur, Katon (火遁) genannt. Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für verheerende Angriffe.

» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton ((雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

KEKKEI GENKAI:
Die Mitglieder dieses Clans besitzen Gene von Schlangen in ihrem Körper, weshalb ihr Äußeres anders ist als bei normalen Menschen. Sie verfügen zusätzlich über einige Hiden-Jutsu, welche allesamt in Verbindung mit Schlangen stehen.

Ryojin sind dank ihrer Schlangengene auch in der Lage, flüssiges Gift zu produzieren. Sie müssen für diese eigenen Gifte keine Exp zahlen, sie also nicht im Shop kaufen. Die Produktion an sich ist eine genetisch bedingte Fähigkeit, und kein Jutsu.
Um ein Gift jedoch aktiv im Kampf zu verwenden, sind in der Regel Jutsu von Nöten. Gift kann sowohl für Tai- als auch für Nin-Jutsu verwendet werden. Je nach Rang des Jutsus kann das Gift unterschiedlich stark sein:

E: 40 Exp
D: 80 Exp
C: 120 Exp
B: 160 Exp
A: 250 Exp
S: 350 Exp

Die angegebenen Exp beziehen sich auf den Wert des Giftes im Shop. Wenn ihr also z.B. ein Gift-Jutsu des B-Ranges erstellen möchtet, könnt ihr euch dafür im Shop ein Gift zusammenstellen, welches dort für 160 Exp käuflich wäre.[S-Rang]



Die Körper und das Chakra der Clanmitglieder weisen eine ganz besondere Eigenschaft auf. Sie sind besonders empfänglich für das sie umgebende Naturchakra, und durch dessen Aufnahme dazu in der Lage, die Gestalt ihres Körpers zu verändern, sowie ihre Fähigkeiten zu steigern. Die Fähigkeit bringt jedoch meist den Nachteil mit sich, dass die Anwender mit fortschreitender Verwendung des Naturchakra wilder und ungezähmter werden. Wer über sein Können hinauszugehen versucht, verwandelt sich auf ewig in eine Statue. Das ist auch der Grund dafür, dass der Clan so klein ist, und eher schrumpft als zu wachsen.
Eine andere vererbte Fähigkeit besteht darin, dass die Clanleute in der Lage sind, mit Tieren zu kommunizieren. Diese Tiere gewinnen sehr schnell Vertrauen zu ihnen und verhalten sich zu ihnen sehr zutraulich, solang der Shinobi sich nicht seinem Temperament hingibt.[Transplantat/A-Rang]

HIDEN: -

BESONDERHEIT: -

AUSBILDUNGEN:
Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender Teleportieren kann und ähnliches.

Als Sensor-Ninja (Kanchi Taipu) wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.
Chakren können über unterschiedliche persönliche Eigenschaften verfügen ("warm", "kühl" etc.). Sprecht euch mit euren Mitspielern ab, wenn ihr derartige Eigenschaften einbringen möchtet.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Naohito bevorzugt es im Grunde als Attentäter zu agieren. Sprich sollte er unbemerkt auf einen unvorbereiteten Feind treffen schlägt er schnell und kompromisslos zu um einen richtigen Kampf bereits im Keim zu ersticken. Sollte ihm dies nicht gelingen, so ist es sein Ziel seinen Feind möglichst rasch zu Vergiften um sich im weiteren Kampfverlauf einen Vorteil zu sichern. Dabei agiert er am liebsten auf mittlerer oder kurzer Distanz zum Feind. Zwar hat der Ryojin kein Problem damit auch mit anderen als Team zu kämpfen, tut dies jedoch nur dann wenn er dadurch einen (wie auch immer gearteten) Vorteil für sich sieht.
Einzig mit seinem Kuchiyose Mina kämpft er wirklich vorbehaltlos zusammen und vertraut ihr während eines Kampfes Blind. Auch wenn er sich nicht mehr daran Erinnert woher dieses vertrauen zu ihr herrührte.

NINJUTSU: 3,5
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 0
STAMINA: 3
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 1
GESCHWINDIGKEIT: 3

STÄRKEN:
Giftresistenz [1]: Als Mitglied der Ryojins ist Naohito seid seiner frühesten Kindheit in Kontakt mit allerhand Arten von Schlangen. Daher war es vermutlich wohl unvermeidbar, dass Naohito früher oder später auch den Giften dieser Spezies ausgesetzt werden würde. Und genauso kam es schließlich auch. Um relativ ungefährdet mit Giftschlangen hantieren zu können bat der damals noch junge Ryojin seinen Vater ihm durch eine regelmäßige Giftdosis zum Aufbau einer Giftresistenz zu erhalten.

Assassine [1]: Vom Jagdverhalten der Schlangen beeindruckt, entschloss sich Naohito bereits zu seiner Genin Zeit ihnen Nachzueifern. Nach langer Zeit des Trainings gelang es ihm schließlich sich die Fähigkeit der lautlosen Bewegung anzueignen um sich wie eine Schlange auf der Jagd still, unauffällig und meist unbemerkt an seine Beute zu nähren, um schließlich den Entscheidenden ersten Angriff führen zu können. Jedoch war Naohito damit noch längst nicht zufrieden. Schließlich bewegen sich Schlangen nicht erst in der Nähe ihrer Beute derart bedacht. Aufgrund dessen beschloss Naohito die lautlose Bewegung weiterhin zu üben bis sie ihn so selbstverständlich war, dass er selbst in Alltagssituationen möglichst still sich Fortbewegen würde.

Bluffen [0,5]: Im Laufe seines Lebens hat Naohito unter anderem zweierlei erkannt. Zum Einem, dass das Lügen ein fester Bestandteil dieser durch allerhand Konflikte belastete Welt ist, und jene, welche überzeugend Lügen können in vielen Situationen ihren Willen eher durchsetzen können als jene, welche sich an die Wahrheit klammern. Seine zweite Erkenntnis übertrifft sich selbst. Eines Tages fiel ihm nämlich auf, dass es ihm scheinbar leichter fällt als die meisten Anderen bei einer Lüge einen kühlen Kopf zu bewahren und und seinen Körper soweit zu kontrollieren, dass es kaum verräterische Körperreaktionen zu bemerken gab. Durch Beobachtung und Übung hat er dieses Talent noch ausgebaut, sodass er mittlerweile auch ziemlich überzeugende Stimmungen vortäuschen kann.


SCHWÄCHEN:
Fehlender Sinn [1]: Eine weitere physische Schwäche, welcher er aufgrund seiner Schlangen Gene erleidet ist der fehlende Geruchssinn. Da Schlangen über den Vomeronasalen Sinn
verfügen mit dem sie fähig sind mit der gegabelte Zunge Gerüche zu 'schmecken' und die Geruchsquelle zudem zu Orten, ist ihre eigentliche Geruchswahrnehmung überflüssig und somit bis zur Unbrauchbarkeit degeneriert. Zu Naohitos Unglück besitzt er lediglich den degenerierten Geruchssinn, und nicht auch noch den Vomeronasalen Sinn einer Schlange.

Heimnachteil [1]: Für den Ryojin ist jegliches offenes Gelände ein Graus. Allerdings liegt dies, wie er selbst zugeben muss (zumindest vor sich selbst) seine eigene Schuld. Als ein Shinobi, welcher sich stark auf seine Gifte und die Überraschung setzt, bedeutet jeder Kampf, denn er ohne einen Überraschungsangriff startet um den Feind schon vor dem eigentlichen Kampf zu vergiften, ein merklich erhöhtes Risiko da. Und was bringt es da schon, sich dem Feind lautlos zu nähern, wenn er einen bereits von weitem sieht?

Trauma [1]: Ein erschütterndes Ereignis in der Vergangenheit des Menschen kann ihn bis in die Gegenwart verfolgen. Ein Trauma kann einen in den schwierigsten Situationen plötzlich überrumpeln.
Naohito ist es noch nicht gelungen das Chaos welches seine Erinnerungen darstellen wieder zu Ordnen und die Einzelnen Erinnerungsfragmente wieder zusammen zu setzten. Wäre es damit getan das er sich einfach nicht Errinnern vermag so wäre dies zwar Blöd, doch würde ihn keine Gefahr aussetzten. Doch glücklicher unglücklicherweise sind seine Erinnerung noch immer tief in seinem Verstand begraben und drängen an die Oberfläche wann immer er sich in einer ähnlichen Situation befindet. Diese Erinerrungsfragmente sind stets nur einzelne Momentaufnahmen seines einstigen Lebens. Doch aufgrund der Plötzlichkeit und den sie Begleitenden Kopfschmerzen reißen diese Bilder ihn immer wieder aus der Wirklichkeit. Anschließend braucht er einen Moment um sich seiner Umgebung erneut Bewusst zu werden und seine letzte Aktivität wieder aufzunehmen. Zwar dauert es immer nur wenige Sekunden. Doch wer bereits einen Kampf ausgefochten hat weis, dass bereits wenige Sekunden der Unachtsamkeit bereits reichen, um einen Kampf zu verlieren.



» N.I.N.G.U.

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.


Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.


Bingo Book (veraltet)
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen die meisten Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten des Shinobi gelistet, soweit bekannt.

Da Naohito bereits seid einem halben Jahr nicht mehr in seiner Heimat war sind die Informationen in seinem Bingo Boock auch nicht mehr aktuell.



6 Kunai | 30 Exp
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.



5x Kibaku-Kunai | 100 Exp
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.


Gift - 220 Exp
Dieses Gift hat wurde von Naohito selbst hergestellt. Diese überaus gefährliche Flüssigkeit ist von einer scharlachroten Farbe und verströmt einen scharfen Geruch. Beim Eintritt in den Blutkreislauf lässt es die Muskelkontraktionen außer Kontrolle geraten und führt im schlimmsten Falle schließlich sogar zum Erstickungstod. (Wirkungsdauer 1 Post)



Dietrich- Set
Ein Set von verschiedenen Dietrichen, welche einem geübten Nutzer ermöglichen einfach strukturierte Schlösser zu öffnen ohne diese zu beschädigen.






» J.U.T.S.U
Grundjutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 
[/b]

_____________________________

Bewerbung | Akte | Briefkasten
EA:Inuzuka Kuro;
PN's bitte an Inuzuka Kuro


Zuletzt von Ryojin Naohito am Di 18 Apr 2017 - 5:59 bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 134
Exp : 696
Anmeldedatum : 01.04.17
Alter : 25
avatar
Missing
Re: [C- Rang Missing- Nin] Ryojin Naohito [Link] | So 2 Apr 2017 - 0:05
   

Schlangen
"Mit Tücke erreicht man am schnellsten sein Ziel."

» B.A.S.I.C.S
ART:
Bei der Gattung der Orochi (Riesenschlangen) handelt es sich um eine Vielzahl unterschiedlichster Schlangenarten welche sich jedoch durch ihre überdurchschnittliche Größe auszeichnen. Kernwesenszüge dieser Art ist unter anderem die Kombination aus ihrem Scharfen Verstand, und ihrem Abscheu gegenüber den ihrer Meinung nach unterlegenen Menschen. Einzig gegenüber Mitgliedern des Ryojin Clans sind sie etwas weniger Verschlossen, da diese sowohl die Gene von Schlangen verfügen, als auch selbst öfters Schlangen typische Charaktereigenschaften aufweisen. Darüber hinaus weisen sich die Orochis noch durch ihren Hang zur Grausamkeit gegenüber ihren Feinden aus. So wird man nur in den seltensten Fällen erwarten dürfen eine Niederlage gegen einen von ihnen unbeschadet zu überstehen.


ZUGEHÖRIGKEIT:
Genauso wie auch gewöhnliche Schlangen, so sind auch die Orochis tendenziell überall zu finden. Aufgrund ihres Abscheus gegenüber Menschen und ihrer Grausamkeit gibt es jedoch nur wenige Ninja welche sich den Versuch trauen ein Vertrag mit ihnen einzugehen. Und noch weniger Überleben diesen Versuch. Aufgrund dessen wird man sie außer beim Ryojin Clan selten mal als ein Kuchiyose eines Ninjas antreffen. Jedoch besteht diese Möglichkeit nicht desto trotz, auch wenn es zweifelhaft ist, da diese Person den Orochis in Punkto Schläue und Grausamkeit schon ebenbürtig sein müssten. Und zudem von der weißen Schlangenkaiserin Arzani für die Orochis als nützlich erachtet werden muss.


HEIMAT:
Wie bereits erwähnt haben die Orochis keine Heimat in Form eines Ortes an dem sie immer wieder Heimkehren würden, sondern Betrachten eher die ganze Welt als ihr angestammtes Jagdrevier. Wenn man jedoch einen Ort nennen müsste, an dem die Orochis angestammt sind, so wäre dies der Schlangenwald an dem sich die Schlangenkaiserin Arzani als einzige Standorttreue Schlange aufhält um zu residieren. Jedoch weist kein lebender Mensch wo sich dieser Schlangenwald befindet, da jeder der das Pech hat sich in diesen zu Verlaufen von Arzani gefressen wird. Es ist nicht mal sicher, ob es sich bei diesem Ort um einen echten Wald handelt. Gerüchten welche unter den Ryojins erzählt werden berichten auch von einer gewaltigen unterirdischen Höhle in der zahllose Säulen wie Bäume im Wald stehen sollen. Jedoch ist der einzige bekannte Mensch der vielleicht diesen Ort je wieder lebend verließ der Gründungsvater des Ryojin Clans, und somit heute ebenfalls Verstorben.


STRUKTUR:
Die Orochins sind zu Stolz und Einzelgängerisch um sich in ihrem Alltag von irgendjemanden hineinreden zu lassen. Jedoch haben sie dennoch ihre Kaiserin Arzani welche in Krisenzeiten das Kommando übernimmt. Jedoch ist es unbekannt warum die anderen Orochis ihren Befehle rigoros nachkommen, da sich Arzani seid vielen Menschengenerationen nicht mehr gezeigt hat. Allgemein wird innerhalb des Ryojin Clans jedoch vermutet, dass es sich bei Arzani um die älteste, größte, weiseste und mächtigste der lebenden Orochis handelt. Des weiteren soll sie sich auch noch nie von irgendeinem Menschen Beschworen, von kontrollieren ganz zu schweigen, gelassen haben.


VERTRAG:
Bei dem Vertrag stechen die Orochis durch einige Besonderheiten hervor. Zum einen ist der Vertrag selbst bereits ungewöhnlich. So muss jeder Mensch der einen Vertrag mit den Orochis abschließt diesen auf eine scheinbar aus einem Felsen herausgebrochene, bisher unbeschriftete Tafel unterzeichnen. Den Ryojins ist mit der Zeit aufgefallen, dass jedes Mitglied zwar eine leere Tafel erhält, diese aber immer aus dem scheinbar gleichen Gestein besteht. Dies, und die Tatsache, dass die Tafeln laut Aussage des Orochis welcher sich als Mittelmann zwischen Mensch und Schlangenkaiserin bereit stellen muss immer bestätigt, dass die Tafel zu ihr gebracht werden würde hat die Vermutung aufkeimen lassen, dass die Tafeln tatsächlich nur einzelne Fragmente des eigentlichen Vertrages sind über den Arzani wacht. Und damit kommen wir bereits zu dem ersten Problem. Es muss zuerst einmal einen Orochi gefunden werden, welcher bereit ist zwischen dem Ninja und Arzani zu vermitteln. Ein aufgrund des Naturells der Riesenschlangen schwieriges Unterfangen. Sollte dies einem Gelingen, muss man ihnen glaubhaft vor Augen führen, weshalb es für sie von Vorteil wäre einen Vertrag mit einem einzugehen. Hierbei haben die Ryojins einen Vorteil, da die Orochis tendenziell eher bereit sind ihren 'armseligen' Verwandten zu Unterstützen als irgend einem dahergelaufenen Menschen. Sollte dies alles einem glücken, sollte der Ninja welchen den Vertrag geschlossen hat niemals Vergessen, dass der Vertrag gegenseitige Hilfeleistung beinhaltet. Sollte mal eine Schlange in Not sein. Oder von ihr eine Aufgabe bekommen, sollte man dem tunlichst nachkommen. Vertragsbruch wird bei den Riesenschlangen nämlich nicht gern gesehen.




» Mina - B
NAME: Mina
ALTER: 28
GRÖßE: aufgerichtet 17m hoch
SPEZIALISIERUNG: Taijutsu, Genjutsu
BESCHREIBUNG:
Bei Mina handelt es sich um eine bereits recht großes violettes Orochi Weibchen. Sie ist außerordentlich Stolz und lässt sich daher nur ungern etwas befehlen. Zudem gibt sie sich immer besonders Arrogant und Eitel. Tatsächlich ist ihre Eitelkeit oft der einzige Grund weshalb sie gelegentlich mal einen ihrer Feinde laufen lässt. Immerhin scheinen die erbärmlichen Menschlein zumindest in der Lage zu sein Wahre Schönheit zu erkennen wenn sie sie sehen. Gelegentlich. All die Anderen werden jedoch erbarmungslos Vernichtet. Irgendwann. Wenn sie gerade Lust dazu hat. Auch steht sie in einem merkwürdigen Verhältnis zu ihrem Beschwörer Ryojin Naohito. So gerät die eitle Schlangendame gelegentlich ihm Gegenüber ins Schwärmen, und betrauert die Tatsache, dass Naohito nur eine 'halbe Schlange' sei. Jedoch fällt es einem schwer zu erraten ob sie dies nur so daher sagt. Oder sie Tatsächlich in ihm mehr sieht als nur ihren Vertragspartner.

Attribute:
 

Jutsuliste:
 

_____________________________

Bewerbung | Akte | Briefkasten
EA:Inuzuka Kuro;
PN's bitte an Inuzuka Kuro


Zuletzt von Ryojin Naohito am Do 6 Apr 2017 - 10:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 6719
Exp : 53
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 23
avatar
Hina
Re: [C- Rang Missing- Nin] Ryojin Naohito [Link] | Mi 5 Apr 2017 - 15:22
   
Huhu Jan Smile
Ich übernehme deine Erstbewertung, du kennst das ja schon Very Happy Ist auch nicht viel, was ich gefunden habe.

1. Kekkei Genkai: Könntest du hier beim Erbe der Tensei anmerken, dass es nur ein Transplantat ist? Außerdem kannst du das zweite KG ja nur bis zum A-Rang beherrschen, hier solltest du dich ebenfalls entscheiden und vermerken, welches Erbe stärker ausgeprägt sein soll.

2. Besonderheit: Es tut mir leid, aber die Besonderheit kann ich dir leider nicht annehmen :/ Die Exp-Preise pro Giftrang sind extra so angelegt, damit die Gifte nicht zu stark sind. Wir haben diesbezüglich erst vor kurzem eine Besonderheit in dieser Richtung abgelehnt. Was du stattdessen machen könntest wäre eben die Stärkung der Giftjutsus um einen halben Rang oder etwas anderes in dieser Art, aber die Exp-Preise mit einer Besonderheit anheben ist leider nicht drin.

3. Attribute: Um einen B-Rang Kuchiyose-Geist beschwören zu können, benötigst du ein Stamina von 3.

4. Gift: Ein tödliches Gift ist leider nicht möglich. Ich nehme an, das Gift soll lebensgefährliche Auswirkungen haben? Das solltest du entsprechend genauer anmerken, damit deinem "Opfer" klar ist, dass es nicht stirbt, sondern "nur" für einen Post lebensgefährlich ausgeschaltet wird.

5. Jutsu: Das Jutsu "Kenkansei" wurde vor kurzem mit dem ebenfalls entwaffnenden Taijutsu "Buso Kaijo" fusioniert, weshalb du dieses stattdessen in deine Liste aufnehmmen solltest und das Kenkansei entfernen kannst Smile

6. Mina: Gib bei Mina bitte eine konkrete Größe an. Die maximalen Größen für Geister jeden Ranges findest du im Kuchiyose-Guide.
Du könntest bei ihr außerdem noch 3 E-Rang und 1 D-Rang Jutsu hinzufügen, wenn du möchtest.


Das war's aber auch schon. Wenn du noch Fragen und/oder Probleme hast, weißt du ja, wie du mich errreichst Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

EVERYWHERE I TURN I HURT SOMEONE. BUT THERE'S NOTHING I CAN SAY TO CHANGE
THE THINGS I'VE DONE. THERE'S NO SHELTER FROM THE STORM INSIDE OF ME.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 134
Exp : 696
Anmeldedatum : 01.04.17
Alter : 25
avatar
Missing
Re: [C- Rang Missing- Nin] Ryojin Naohito [Link] | Fr 14 Apr 2017 - 21:40
   
Moin moin

1. Habs angemerkt.

2. Besonderheit hat mir so nicht gefallen und habe sie jetzt komplett hinausgenommen. vielleicht komme ich irgendwann mal auf eine nette umsetzbare Idee.

3. attribute angepasst

4. aus der absoluten Formulierung eine Eventualität gemacht.

5. ausgetauscht (alte Version gefiel mir dennoch besser Razz)

6. eingefügt

LG

_____________________________

Bewerbung | Akte | Briefkasten
EA:Inuzuka Kuro;
PN's bitte an Inuzuka Kuro
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 6719
Exp : 53
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 23
avatar
Hina
Re: [C- Rang Missing- Nin] Ryojin Naohito [Link] | Sa 15 Apr 2017 - 21:34
   
Angenommen zum Ersten.
(Schickes Bildchen gibts später, bin am handy xD)

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

EVERYWHERE I TURN I HURT SOMEONE. BUT THERE'S NOTHING I CAN SAY TO CHANGE
THE THINGS I'VE DONE. THERE'S NO SHELTER FROM THE STORM INSIDE OF ME.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4416
Exp : 611
Anmeldedatum : 10.08.14
Alter : 25
avatar
Nuke
Re: [C- Rang Missing- Nin] Ryojin Naohito [Link] | Mi 19 Apr 2017 - 2:24
   

_____________________________

Bewerbung | Shinobiakte

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Re: [C- Rang Missing- Nin] Ryojin Naohito [Link] |
   
Nach oben Nach unten
 

[C- Rang Missing- Nin] Ryojin Naohito

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-