Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Akte] Ryojin Sayoko
[Chûnin] Kaguya Iori EmptyHeute um 21:29 von Ryojin Sayoko

» Achievements einlösen
[Chûnin] Kaguya Iori EmptyHeute um 21:21 von Norachi

» [Akte] Tensei Reikoku
[Chûnin] Kaguya Iori EmptyHeute um 21:13 von Tensei Reikoku

» [Akte] Tojitsu Daiki
[Chûnin] Kaguya Iori EmptyHeute um 20:55 von Daiki

» [Akte] Sumioka Mei
[Chûnin] Kaguya Iori EmptyHeute um 20:21 von Mei

» [Akte] Yuki Momoko
[Chûnin] Kaguya Iori EmptyHeute um 19:58 von Momoko

» Updates Februar 2024
[Chûnin] Kaguya Iori EmptyHeute um 19:40 von Daiki

» Wanted & Not Wanted
[Chûnin] Kaguya Iori EmptyHeute um 14:42 von Shiro

» [Genin] Sumioka Mei
[Chûnin] Kaguya Iori EmptyHeute um 13:12 von Hozuki Yoshi

» [Akte] Kaguya Mitama
[Chûnin] Kaguya Iori EmptyHeute um 10:54 von Kaguya Mitama

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Chûnin] Kaguya Iori

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Iori
Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.02.24
Alter : 24

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Iori
[Chûnin] Kaguya Iori [Link] | Do 8 Feb 2024 - 20:16
   

Kaguya Iori
So ein bisschen Ruhe. Das wärs.

» Wesentliches

NAME: Kaguya
VORNAME: Iori
SPITZNAME: Hone no Akuma
Der Beiname "Knochendämon" deutet auf einen furchteinflößenden Bluterben-Nutzer hin, dabei hatte Iori nur etwas Pech. Auf einer Mission hat er unabsichtlich einen Wegelagerer durchlöchert, was die begleitenden Genin nachhaltig auf Linie gebracht hat. Etwas zu blutige Trainingskämpfe, ein bedauernswerter Vorfall mit einem entlaufenen Kätzchen, über den wir nicht sprechen, und einige unerhebliche Krankenhausanlässe später ist Iori mit einem Beinamen gestraft, der ihm am Unangenehmsten ist.

ALTER: 15
GEBURTSTAG: 18. Mai
GESCHLECHT: Männlich

GEBURTSORT: Ein unbedeutendes Bergdorf im Norden
ZUGEHÖRIGKEIT: Kumogakure no Sato
RELIGION: Raikô no Hôshi | Agnostisch
Iori ist mit den Legenden des Donnervogels aufgewachsen, aber er zweifelt an der Wahrhaftigkeit des Göttlichen.

RANG: Chûnin
POSITION: -

CLAN: Kaguya
RUF IM CLAN:
Iori besitzt einen ambivalenten Ruf. Einerseits tuschelt man regelmäßig hinter seinem Rücken über die ganzen Nachholstunden in der Benimmschule. Andererseits schätzen besonders blutrünstige Clanmitglieder die Gerüchte um Ioris Brutalität. Er gilt im Kampf als Berserker, der Feinde am liebsten mit jedem Körperteil aufspießt. Tatsächlich ist Iori noch unbeholfen im Einsatz seines Kekkei Genkai und insgeheim überaus friedlich. Die Bewunderung der gruseligeren Kaguya ist ihm immens peinlich.

Abseits von diesen oberflächlichen Betrachtungsweisen ist Iori als ein neugieriger und Taijutsu-begeisterter Shinobi bekannt, der sich mit großer Neugier den Traditionen und der Geschichte der Kaguya nähert. Seine Etiquettenverstöße verblassen hinter dem ehrlichen Wunsch, sein Bluterbe zu beherrschen. Iori ist begeistert von den Kriegstänzen und ein eifriger Schüler der ästhetischen Feinheiten seiner kriegerischen Fähigkeiten.

[Chûnin] Kaguya Iori 3f86c3e99119305ba8111bfa5be82497
... wenn du schon wieder unabsichtlich stressige Fans gewonnen hast.




» Auftreten

AUSSEHEN:

1,66 Meter | 50 Kilogram

Iori ist ein schmächtiger junger Mann mit schneeweißem Haar und gelblichen Augen. Er bevorzugt schlichte, dunkle Kleidung und traditionelle Tatami-Sandalen.
Unterhalb seiner weiten Kleidung verbirgt der die Ausrüstung eines Shinobi. Im Dienst verwendet Iori seinen Kragen als Mundschutz, um seine Identität zu verschleiern.

Obgleich schmächtig, zeigt sein Körper Spuren von Jahren schwerer Arbeit. Unterhalb des Gewandes ist Iori überzogen von gut sichtbaren Narben und anderen Wundmalen. Seine Hände sind überraschend zart, auch wenn sich bei genauer Untersuchung tiefe Schwielen offenbaren.

Auffällig ist, dass Iori Körperpflege sehr wichtig ist. Er trägt seine Nägel akkurat geschnitten und achtet darauf, sie stets sauber zu halten. Das führt so weit, dass er bei Bedarf mit einer Klinge seine Nägel sauber pickt.

Iori hüllt sich gern in dezentes Parfum - das einzige Luxusprodukt, das er sich zu gönnen scheint. Erst auf den zweiten Blick wird klar, dass Ioris Kleidung trotz ihrer Schlichtheit von hoher Qualität ist.


BESONDERE MERKMALE:
Weißes Haar, gelbe, an die Schwefelbrocken einer Vulkanmiene erinnernde Augen.


[Chûnin] Kaguya Iori A3b68834d4927c9bea9d0b358ce3776f

» Persona

PERSÖNLICHKEIT:
Iori ist ein neugieriger, friedlicher Mensch, der das Pech hat, Teil eines isolationistischen Militärapparats zu sein.

Den größten Teil seines Lebens hat Iori bei der Arbeit in einem Stollen verbracht. In einem Loch untertage und gute Güte, was war das langweilig. Iori begegnet allein deshalb Schicksalschlägen in Aufregung und ist dankbar für die Abwechslung.

Seit dem Wechsel seiner Lebensumstände sucht Iori am Rande der Besessenheit alles an Informationen, die ihm zugänglich sind. Er verschlingt Bücher, vor allem jene, die von fernen Ländern berichten, studiert die kämpferischen und künstlerischen Ausdrücke des menschlichen Körpers und widmet sich in großer Faszination der Ansammlung neuen Wissens. Dabei ist Iori sehr gründlich und um ein solides Fundament bemüht, was unter anderem zu einer weitläufigen Bewanderung in Akademie-Jutsu führt.

Im zwischenmenschlichen Umgang ist Iori herzlich, aber unbeholfen. Er ist in einer direkten, raubeinigen und mürrischen Kommunikationsumgebung aufgewachsen und die mit doppeltem Boden versehenen politisch aufgeladenen Höflichkeiten eines Shinobi-Dorfes überfordern ihn. Iori kann keine Messer hinter einem Lächeln verstecken, aber im Zweifelsfall Klingen aus seinen Unterarmen wachsen lassen, also geht er selbstbewusst in soziale Situationen. Sich korrekt zu entschuldigen hat er früh gelernt.

Seine direkte Art, sein bisweilen kruder Humor und seine diplomatische Tollpatschigkeit lassen ihn naiver erscheinen, als er ist - ein Ruf, den Iori bewusst kultiviert.

Unterschätzt zu werden ist Iori recht, denn es verschafft ihm Zeit zur Vorbereitung. Iori ist ein aufmerksamer Beobachter seiner Umgebung, geübt, Menschen zu lesen und ihre Motive zu durchschauen. Er ist uneitel in seiner Wirkung auf andere und mehr als bereit, in den Augen seines Gegenübers eine Lachnummer zu sein, wenn es der Mission oder seinen langfristigen Zielen zuträglich ist.

Auf seine Fähigkeiten als Shinobi ist Iori stolz, insbesondere seine großen Schritte in der vergleichsweise kurzen Karriere. Gleichzeitig weiß er, dass beinahe all anderen Shinobi einen deutlichen Zeitfortsprung haben. Iori versucht dies durch besondere Trainingsdisziplin zu kompensieren und neigt dazu, seine eigene Gesundheit zu vernachlässigen. Ein Schmerz, den er zur Steigerung seiner Fähigkeiten erdulden muss, ist ein guter Schmerz.

Missionen verfolgt Iori mit großem Ernst. Er möchte jede sich bietende Gelegenheit ergreifen, um mehr von der Welt zu sehen und ist deshalb besonders heiß auf Missionen mit entfernten Reisezielen. Als geübter Schleicher, Beobachter, Beschatter und Informationssammler wählt Iori am liebsten heimliche, gewaltlose Wege.

Sein Fähigkeitenprofil würde Iori zu einem guten Spion oder Kundschafter machen, aber leider liegt sein größtes Talent im körperlichen Nahkampf.

Iori, der unermüdlich an der Schulung seiner körperlichen Fähigkeiten arbeitet, schreckt davor zurück, sie im Kampf einzusetzen. Einerseits gelingt ihm die Beherrschung seines Bluterbes in Kampfsituation nicht vollständig, was zu besonders brutalen - und unabsichtigten - Kampfverläufen führt. Andererseits schätzt Iori das Leben und sieht nur in schwerwiegenden Fällen einen Sinn darin, seinen Gegner zu töten.
Es ist sein Wunsch, so geübt zu sein, dass er Gegner ausschalten kann, ohne sie töten zu müssen.

Diese Haltung macht Iori im Militärapparat von Kumogakure zu einem Widerspruch, aber dank seiner unglücklichen Reputation als "Knochendämon" gelingt es ihm zuverlässig, seine wahre Haltung zu verschleiern. Iori ist äußerlich auf Linie mit allen kulturellen Anforderungen. Auch wenn er die Parolen mit einem inneren Augenrollen spricht, ist er pragmatisch genug, einen Mittelweg zu finden: Hart genug, um keinen Verdacht zu erregen, aber nicht so fanatisch, dass es neue Probleme schafft.

In einer Reihe unverrückbarer Felsen wählt Iori den Weg des Gebirgflusses, der sich den Weg entlang der Hindernisse bahnt.

Durch die langen Nachmittage in der Benimmschule, den Anspruch an die eigene Arbeit und die kurze Lebenszeit im Dorf hat Iori bislang keine wirklichen Freundschaften knüpfen können. Ein Umstand, der ihm Schmerz bereitet und den er dringend ändern will.


VORLIEBEN:

- Reiseliteratur
- Postkarten
- Internationale Küche
- Handwerkskunst
- Taijutsu
- Tanz
- Training
- Kulturelle Veranstaltungen
- Friedliche Missionen
- Qualitativ hochwertige Kleidung


ABNEIGUNGEN:

- ernsthafte Kämpfe
- Etiquette
- Soziale Korsette
- Puppen
- Bergbau, Stollen und unterirdische Bereiche
- Verschwendung
- Gewalt und gewaltaffine Menschen
- Essen mit schleimiger Konsistenz und/oder im Farbspektrum braun bis gelb
- Stunden in der Benimmschule
- Knirps genannt zu werden

[Chûnin] Kaguya Iori E60d9dc2ecf3244284e6fb60717dd835
... wenn du schon wieder in die Benimmschule musst, weil du mit den Fingern gegessen hast.

ZIEL/TRAUM: Ioris Neugier ist grenzenlos. Wie ein Schwamm saugt er jedes Wissen über ferne Länder auf - die Fakten und die Legenden.

Es ist sein erklärtes Ziel, die Welt zu bereisen und sie in ihrer Gesamtheit zu entdecken.

Seitdem er mit dem Konzept eines "Reiseführers" in Berührung gekommen ist, möchte Iori im Anschluss seine Eindrücke in einem Buch zusammenfassen.

NINDO: Press den Staub zu Diamanten.

Iori weiß, dass das Leben für Menschen wie ihn keine zweiten Chancen bereit hält. Die Freiheit zu Scheitern ist die Losung der Satten und Sicheren. Er weiß, dass Möglichkeiten rar gesät sind und er wird das Beste aus ihnen machen, denn wer aufmerksam sucht, findet Schätze im Schmutz und jede kohlenstoffhaltige Substanz wird unter ausreichend Druck zum Diamanten. Also, so heißt es doch, oder?



» Hintergrund

FAMILIE:
Iori wuchs abseits gängiger Familienstrukturen auf. Seine Mutter war eine Näherin, die sich um die durchlöcherte Ausrüstung der Bergleute kümmerte.
Seinen Vater hat er nie kennengelernt. Es hieß, er sei ein Kumo-Shinobi auf Mission gewesen - eine Erzählung, die immer als Ammenmärchen abgetan und beim allabendlichen Humpenheben unter Gelächter wiedergegeben wurde.
Seine Mutter zu fragen war keine Option. Sie starb wenige Monate nach Ioris Geburt unter den Folgen von Mangelernährung und fehlender medizinischer Betreuung.

Iori wurde von einem etwa dreißig Personen starken Trott aus Bergleuten aufgezogen. Sobald er kriechen konnte, ging es in den Stollen. Diese Zufallsfamilie begegnete Iori weitestgehend neutral. Offen aufflammende Feindseligkeiten ließen sich entweder schlichten oder mit Fäusten regeln. Er ist ihnen dankbar, dass sie ihn nicht haben verhungern lassen. Näher ist man einem warmen Verhältnis aber nie gekommen. Die Erweckung seines Bluterbes isolierte Iori und belastete das ohnehin dünne Band zu seiner Gemeinschaft zusätzlich. Manche sahen ihn als Unheilsbringer, andere fürchten seine Fähigkeiten oder suchten nach Einfallswinkeln, um einen Profit aus der Situation zu schlagen. Iori vermutet, dass ein solcher Gedanke schlussendlich zu seiner Extraktion führte. Er nimmt es nicht persönlich.

Iori schickt monatlich Geldbeträge an das Dorf. Darüber hinaus bestehende familiäre Bande existieren für ihn nicht.

Seit er von den Kaguya aufgenommen wurde, trägt er - erstmals in seinem Leben - einen Nachnamen. Über die Identität seines Vaters ist nichts bekannt. Alles deutet darauf hin, dass er ein unbedeutender Shinobi auf einer ebensowenig bedeutsamen Mission war.

ECKDATEN:
18. Mai 988 - Iori kommt in einem unbedeutenden Bergwerk zur Welt
XX. Oktober 988 - Ioris Mutter stirbt
XX. März 992 - Ioris erster Einsatz im Stollen, er darf Geröll mit einem Eimer bergen (spielerisch gemeint)
XX. Juni 996 - Ioris erster Prügelei mit einem der Jungen. Iori verliert.
27. August 998 - Bei einem Stolleneinsturz erwacht Ioris Kekkei Genkai. Es gelingt ihm, zwei verschüttete Bergarbeiter zu retten.
12. September 998 - Das Gerücht von einem Knochenjungen macht die Runde in der Bergbauregion. Die Kaguya werden auf Iori aufmerksam.
XX. Oktober 998 - Kaguya Rin bereist die Region im Rahmen einer Mission, testet Ioris Kekkei Genkai und bringt ihn nach Kumogakure.
XX. Oktober 998 - Iori wird nach einer Prüfung durch den Clan offiziell aufgenommen und erfällt den Nachnamen "Kaguya".
XX. Oktober 998 - Iori wird Schüler der Akademie von Kumogakure und beginnt sein bis in die Gegenwart reichendes Martyrium der Kaguya-schen Benimmschule.
13. Februar 1000 - Iori schließt dank seiner schnellen Auffassungsgabe die Akademie ab und wird zum Genin ernannt. Bei der Abschlussprüfung verletzt er unabsichtlich einen Mitschüler schwer.
30. Juni 1002 - Iori wird zum Chûnin ernannt.
01. Mai 1003 - RP-Start.




» Sonstiges

WOHER: Google
AVATAR: Gabimaru | Hell's Paradise
ACCOUNT: EA


Zuletzt von Iori am Fr 9 Feb 2024 - 3:25 bearbeitet; insgesamt 15-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Iori
Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.02.24
Alter : 24

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Iori
Re: [Chûnin] Kaguya Iori [Link] | Do 8 Feb 2024 - 20:17
   

FÄHIGKEITEN
Denk dran: Du wolltest das.

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:
» 雷 Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton (雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

KEKKEI GENKAI:
Shikotsumyaku ist das Kekkei Genkai des Kaguya-Clans. Es ermöglicht dem Anwender durch die Veränderung der  Osteoblasten und  Osteoklasten, sowie der Dichte des körpereigenen Calciums, seine Knochen nach eigenem Willen wachsen zu lassen und sie in Form und Härtegrad zu verändern. Der Anwender kann sie zudem aus seiner Haut herauswachsen lassen. Die Knochen sind härter als Stahl, physische Angriffe sind aus diesem Grund so gut wie nutzlos. So ist der Anwender in der Lage, seinen Körper durch Knochenstacheln zu schützen und seine Knochen als Schwerter oder andere Waffen zu verwenden.
Damit die Knochen heraustreten können, reißt die Haut auf, und die durchstochenen Muskeln im Körperinneren sind zumeist sichtbar. Diese Wunden verheilen jedoch sofort nach dem Entfernen bzw. Verschwinden des jeweiligen Skelettteils. Ein Kaguya ist die damit verbundenen Schmerzen gewohnt.
Jeder Kaguya, der das Shikotsumyaku beherrscht, verfügt über die Stärken "Widerstand" und "Schmerzunempfindlichkeit" automatisch.

HIDEN: -

BESONDERHEIT:
Filigraner Knochenwuchs

Iori kann mit seinem Shikotsumyaku filigrane Knochengebilde formen. Darunter fallen Schmuckstücke, kleine Alltagsgegenstände (bspw. Löffel) und knöcherne Kleinode aller Art. Auf diese Weise geformte Gegenstände verlieren ihren stählernen Charakter und sind genau so stabil, wie typische Knochen. Zudem braucht das Formen filigraner Knochenwüchse seine Zeit. Ein Einsatz im Kampf oder in Eile ist daher sinnlos


AUSBILDUNGEN:
Jikûkan

Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches. Techniken, die die Zeit zurückdrehen oder vollständig anhalten, sind allerdings nicht möglich.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Iori ist ein wendiger Kämpfer, der bevorzugt auf Geschwindigkeit setzt. Bei Feindkontakt versucht Iori seinen Gegner auszuschalten, bevor er bemerkt wird. Dazu greift er auf seine natürliche Heimlichkeit und diverse Würge- und Hebeltechniken zurück. Er zieht es vor, seinen Gegner bewusstlos zu schlagen.

Ist ein Kampf unvermeidbar, zieht Iori das Ausweichen dem Blocken vor. Er umtanzt den Gegner und versucht ihn mit Griffen und Hebeln auszuschalten. Den Einsatz seines Kekkei Genkai vermeidet Iori bei engem Körperkontakt in den meisten Fällen, weil er weiß was passiert, sobald er jemanden festhält und Knochen sprießen lässt. Der Einsatz des Kekkei Genkai ist vor allem eine Reaktion auf bewaffnete Gegner, den Kampf auf mittlere Distanz oder Fälle, in denen ein bloßes kampfunfähig machen keine Option mehr ist.


NINJUTSU: 2
TAIJUTSU: 3
GENJUTSU: 0
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 2
KRAFT: 1
GESCHWINDIGKEIT: 2

STÄRKEN:

Schmerzunempfindlichkeit (0) [Kekkei Genkai]
Während manche Menschen sehr sensibel auf Schmerzen reagieren, sind andere in dieser Hinsicht weniger empfindlich. Sie lassen sich nicht so schnell von plötzlichen Schmerzen ablenken und sind durch starke Schmerzen nicht so schnell außer Gefecht gesetzt wie andere, sondern können diese meist eine Weile ausblenden, um den Kampf fortzusetzen. Dies ist meist der Fall bei Menschen, die an regelmäßige, starke Schmerzen gewöhnt sind oder es sich antrainiert haben, sich dadurch nicht so leicht ablenken zu lassen, z.B. bei offensiven Nahkämpfern, die häufiger verletzt werden.

Widerstand (0) [Kekkei Genkai]
Der Körper eines Menschen kann unerwartete Widerstandskraft entwickeln. Seine Knochen sind schwieriger zu brechen, zu schwache Angriffe sorgen kaum für einen Kratzer.


Absolutes Gedächtnis (1)
Iori hat sich nie darüber gewundert, dass er einen Stein vom anderen zu unterscheiden wusste. Erst, als er eine neue Welt kennernlernt, wird ihm klar, dass er sich wirklich an absolut alles erinnern kann.

Assassine (1)
Iori hat ganz wunderbare Veranlagungen für einen Shinobi. Leichtfüßig, lautlos und präzise. Schade, dass er wirklich ungern tötet.
Aufmerksam (0,5)
Die neue Welt ist wunderbar und voller Geheimnisse. Iori ist fest entschlossen, keines an sich vorbeiziehen zu lassen.

Bluffen (0,5)
Ja, natürlich ist Kumogakure der beste Ort, lang lebe der Raikage, Tod unseren Feinden, Stärke über alles, diesdas, ich bin auf Linie, Kommandant, aber natürlich, sowas von, wo soll ich denn sonst sein? Eben.

Fährtenlesen (0,5)
Im Geröll liegt manche Spur für jenen, der sucht.

Gute Menschenkenntnis (0,5)
Menschen sind wie Steine. Iori hat ein Auge für Steine.

Lippenlesen (0,5)
Wer des Lippenlesens mächtig ist, muss nicht hören, was jemand sagt, um ihn zu verstehen. Er muss lediglich die Lippenbewegungen sehen. So kann man auch Gesprächen von Leute, die flüstern, damit andere sie nicht verstehen, folgen, solange man die Lippen der Personen sieht.

Starker Wille (1)
Wer Felsen zerschlägt, wird sturer, als sie.

Tiefreund (0,5)
Wer sich auf die Sympathie von Tieren verlassen kann gewinnt nicht nur Verbündete, sondern hat auch mit weniger Schwierigkeiten zu kämpfen. Tendenziell reagieren die meisten Tiere ohne Grund nicht aggressiv oder furchtsam gegenüber der Person und freunden sich schneller mit ihr an. Das gilt selbst für Kuchiyose. Da man Tiere nicht durch bloße Anwesenheit aufscheucht oder provoziert, kann man sich so weniger auffällig durch Wälder oder an Wachtieren vorbei bewegen.

Verbesserter Sinn: Sicht (1)
Wache, schnelle, scharfe Augen.


SCHWÄCHEN:

Aberglaube (0,5)
Jeder Bergmann weiß: Unter Tage lauern die Geister.
Sobald Iori unter der Erde ist, fürchtet er den schädlichen Einfluss von Berggeistern und ihrer garstigen Verbündeten und schützt sich in regelmäßigem Abstand mit Talismanen, Salzen, Siegeln und allem, was ihm hilfreich erscheint.

Genjutsu-Unfähigkeit (2)
In einer Welt, in der alles neu ist, ist jede noch so unglaubliche Illusion erst einmal ein Abenteuer. Iori versteht Genjutsu nicht.

Geringes Allgemeinwissen (1)
Wer den größten Teil seines Lebens in einem Schacht verbringt, erst mit beginnender Pubertät lesen und schreiben lernt und sich fragt, welche Füllung ein Raikage hat und wie man es zubereitet, stolpert maximal unbeholfen durch den Alltag. Hauptstädte? Ich bitte dich. Politische Verflechtungen? Ich mag Flechten. Wieder das falsche Besteck verwendet? Ab in die Benimmschule mit dir und jammer bloß nicht, dass alle anderen zehn Jahre jünger sind.

Giftanfälligkeit (1)
Eine einseitige und von Mängeln geprägte Ernährung, lange Zeiten der Dunkelheit und der stete Kontakt mit Staub und Erzen haben Ioris Körper besonders anfällig für giftige Substanzen gemacht.

Heimnachteil: Unter Tage (0,5)
Wer die gute Luft geatmet hat, will nie wieder in einen Stollen. Sobald Iori sich unter der Erde oder in einer Höhle befindet, dreht nicht nur sein Aberglaube durch, er will auch schnellstmöglich wieder unbefangen atmen können.

Körpergröße: Knirps (0,5)
Positiv formuliert ist Iori wendig. Realistisch betrachtet ist er ein Fliegengewicht. Untersetzt, schmal, leicht zu werfen.

Tötungshemmung (0,5)
Wer das Leben von unten betrachtet hat, der schätzt es. Iori braucht einen verdammt guten Grund, um zu töten. Die politischen Rangeleien, der Streit um Hoheit oder die pure Freude an der eigenen Überlegenheit gehören für ihn nicht dazu.

Unbeabsichtigt brutal (1)
Das Shikotsumyaku ist eine ganz wunderbare Fähigkeit, um Blutbäder anzurichten. Iori hat erst spät gelernt, sein Bluterbe zu kontrollieren, was bedeutet, dass ihm die ganzen Knochenklingen, -stacheln und -hörner gerne mal zu groß oder scharf oder spitz geraten und er beim Einsatz des Kekkei Genkai dazu neigt, eine absolute Schweinerei anzustellen. Das sorgt für besondere Faszination unter manchen Kaguya. Iori selbst bereitet es Kopfschmerzen. Im Nahkampf wählt er die besonders scharfkantigen Shikotsumyaku-Optionen nur in Ausnahmefällen.



» N.I.N.G.U.

Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.
Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

8x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).

12x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger. Shuriken besitzen einen Durchmesser von 7 bis 12 cm.
9x Makibishi
Makibishi sind Streumesser, die auf dem Boden verteilt werden, um die Bewegungsfreiheit des Gegners einzuschränken und ihm Zeit zu nehmen, da er aufpassen muss, dass er nicht auf sie tritt. Sie besitzen ungefähr einen Durchmesser von 5 bis 10 cm.
3x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Der Schaden, der dabei angerichtet wird ist relativ schwach. Ein Gegner kann davon zurückgeschleudert werden und erleidet leichte bis mittelschwere Verbrennungen. Durch den Rückstoß und einen ungünstigen Aufprall kann es zu Knochenbrüchen kommen. Zusätzlich ermöglicht es das Siegel, Holz zu sprengen, die Kraft reicht jedoch bei Stein bereits nicht mehr aus. Ebenfalls ist ein defensives E-Rang Jutsu in der Lage, vor der Explosion zu schützen.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft. Dies ist mit dem Akademie-Ninjutsu "Shinkan o Tori-Nozoku" möglich.

20 Meter Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen, d.h. sie bestehen aus chakraleitendem Material. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
2x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.
1x Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.
3x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.
1x Glutkugel
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann.  
1x Riesenshuriken
Bei den Riesenshuriken handelt es sich um eine riesige Version der normalen Wurfsterne. Sie besitzen einen ungefähren Durchmesser von 80 bis 100cm. Durch ihre vergleichsweise enorme Größe und die sehr scharfen Klingen sind sie, geschickt eingesetzt, sehr viel gefährlicher als die gewöhnlichen Shuriken, allerdings auch schwerer zu handhaben und zu transportieren.




» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:


Ninjutsu
Spoiler:


Genjutsu
Spoiler:


Taijutsu
Spoiler:


Zuletzt von Iori am Fr 9 Feb 2024 - 3:25 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Iori
Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.02.24
Alter : 24

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Iori
Re: [Chûnin] Kaguya Iori [Link] | Do 8 Feb 2024 - 20:19
   

Tierart
Platzhalter für die Zukunft

Platzhalter für eine zukünftige Kuchiyose:
Nach oben Nach unten
Iori
Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.02.24
Alter : 24

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Iori
Re: [Chûnin] Kaguya Iori [Link] | Fr 9 Feb 2024 - 2:48
   
Platzhalterpost, wenn ich meinen Steckbrief mal richtig fancy mache :3
Nach oben Nach unten
Iori
Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.02.24
Alter : 24

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Iori
Re: [Chûnin] Kaguya Iori [Link] | Fr 9 Feb 2024 - 3:26
   
Sooo - ich habe Iori so weit fertig, ich würde noch ein paar kosmetische Veränderungen in der Formatierung vornehmen und bzgl. der Eckdaten hab ich noch Lücken gelassen.

Kann ich da später noch was hinzufügen?

Ansonsten - frohes Stöbern. Bin sehr gespannt Smile
Nach oben Nach unten
Miwa
Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 10.10.23
Alter : 31
Miwa
Miwa
Re: [Chûnin] Kaguya Iori [Link] | Fr 9 Feb 2024 - 8:51
   
Hallo Iori

Zuerst möchte ich dich auch an dieser Stelle nochmal im Forum Willkommen heißen, auch wenn es für mich schon so aussieht als hättest du dich schon wirklich gut eingelebt! Das freut mich sehr. Und ich war sehr überrascht wie schnell du mit deinem Charakter fertig warst.  Respekt! Damit bist du nun offiziell im Bewerbungsprozess. Der läuft bei uns so ab,dass sich nacheinander zwei Teammiglieder deine Bewerbung ansehen und Punkte anmerken, die verbessert werden müssten. In jedem dieser Durchgänge - der "Erstbewertung [EB]" und der "Zweitbewertung [ZB]" bekommst du wenn der Bewerter keine Kritikpunkte mehr hat ein "Angenommen" und sobald du zwei davon hast wirst du eingefärbt, kannst deine Shinobiakte erstellen und ins RPG starten.

Über die Akte kannst du später auch jederzeit Veränderungen an deinem Charakter vornehmen lassen, sowohl an der Formatierung als auch bei den Eckdaten. Während des Bewerbungsprozesses selbst, kannst du optische Anpassungen auch noch vornehmen. Wenn du inhaltliche Anpassungen während des Bewerbungsprozesses vornimmst, du also zum Beispiel einen Eckdatenpunkt einfügst, dann müsste dieser sowohl vom Erst- als auch später vom Zweitbewerter abgesegnet werden und du müsstest konkret auf die Änderung hinweisen.

Ich werd deine Erstbewertung übernehmen und ich werd dir die Dinge, die ich gefunden habe, ganz geordnet auflisten, damit du sie abarbeiten kannst. Wenn du mit einer der Anmerkungen nicht zufrieden bist und/oder sie nicht verstehst dann kannst du dich auch gerne an mich wenden und wir sprechen noch einmal darüber. Vorzugsweise über das Discord, sonst aber auch per PN.

Erschreck dich  bitte nicht bei der Länge der Bewertung. Viele der angemerkten Dinge sind nur Kleinigkeiten, aber ich habe sie versucht umfassend zu erklären, deswegen sieht es nach mehr aus, als es am Ende ist.  Fangen wir an.

Geburtsort
Es erschließt sich zwar aus dem Kontext, aber es wäre schön wenn du hier reinschreiben könntest im Norden welchen Landes.

Clan
An dieser Stelle müsstest du bitte auch zum dazugehörigen Guide verlinken. Der Link wäre für die Kaguya der Folgende: https://www.naruto-snk.com/t13414-kaguya-ichizoku

Aussehen
Das Hitaiate ist bei uns eine Standardausrüstung, die du auch ganz richtiger Weise in deiner Ninguliste hast. Du müsstest, weil es da doch große Unterschiede gibt, beim Aussehen aber bitte noch einmal erwähnen wo/wie er das Hitaiate trägt. Manche tragen es beispielsweise als Haarreif, andere als Stirnband, Halstuch oder als Band um Arm oder Bein. Wie ist das bei Iori?

Persönlichkeit
Hier habe ich zwei kleine Anmerkungen.

Du schreibst sehr viel über Iori als Shinobi und da kann man sich auch schon ein wirklich gutes Bild machen, was mir fehlt ist abe rnoch ein wenig wie er mit seinen Mitmenschen umgeht. Du schreibst  er geht selbstbewusst in soziale Situationen und hat gelernt sich korrekt zu entschuldigen. Kannst du da noch ein paar Details hinzufügen? Geht er gerne auf andere zu?  Oder fällt ihm das schwer? Ist er lieber unter Menschen oder lieber allein? Du schreibst ganz am Ende es schmerzt ihn, dass er keine Freunde hat. Fühlt er sich oft einsam und kommt mit Einsamkeit nicht klar? Wie kommt es, dass er nach 5 Jahren in Kumo noch keine Freunde hat? Hat er Hemmungen sich zu öffnen?

Außerdem schreibst du, etwas weiter untern, dass Iori nur in schwerwiegenden Fällen einen Sinn darin sieht einen Gegner zu töten und du beschreibst, dass das in Kumogakure ein Widerspruch wäre. Ich glaube da hast du Kumogakure etwas missverstanden. Kumogakure ist ein etwas härteres/raueres Pflaster in dem Stärke zählt, aber wenn Iori der Auffassung ist, dass es sinnvoller ist Gegner am Leben zu lassen , dann ist das ein pragmatischer Ansatz, der da durchaus auch geschätzt werden würde, solange und soweit er fähig ist zu töten, wenn es notwendig ist. Es ist vollkommen legitim Feinde auszuschalten und sie ins Gefängnis zu bringen statt sie zu töten. Das kann ja, je nach Gefangenem sogar sehr vorteilhaft sein.
Kritik würden eher Menschen abbekommen, die aus moralischen Erwägungen nicht töten wollen und da auch gehemmt sind, wenn es nötig ist. Das müsstest du also, fürchte ich, noch einmal ein wenig anpassen.


Familie
Die Bewerbungen werden bei uns allwissend verfasst, das heißt auch wenn Iori und auch sonst niemand weiß wer sein Vater und seine Mutter waren, müsste es hier dennoch beschrieben sein.

Da Iori mit 10 Jahren nach Kumogakure gekommen ist und als Kaguya in den Clan aufgenommen wurde hat der Clan auch die Verantwortung übernommen. Du müsstest in den Eckdaten bitte klarstellen, ob er in das Waisenhaus der Kaguya gekommen ist (Das ist leider kein Ort den man als Ortsbeschreibung finden kann, aber das ehemalige Kaguya Oberhaupt hat ein Waisenhaus im Clanviertel geführt) oder ob er einen Vormund gestellt bekommen hat der sich um ihn sorgte und bei dem er lebte. Wenn letzteres der Fall ist wäre es gut wenn dieser bei dem Punkt "Familie" auftaucht.

Eckdaten
Hier müssten wir nochmal über den zeitlichen Ablauf schauen fürchte ich, weil ein Akademieabschluss in nur 2 Jahren mir leider nicht so logisch erscheint. Hier findest du einen Überblick darüber was so alles in der Akademie gelehrt wird - falls du da nochmal einen eingehenderen Blick drauf werfen möchtest.

Bei Iori ist es nun so, dass er ja in einem Bergwerk zur Welt gekommen. Lesen und schreiben wird er da wahrscheinlich genauso wenig gelernt haben wie den umgang mit Chakra. Körperlich wird er zwar sehr fit gewesen sein, das ist aber leider nicht alles was an der Akademie von Kumogakure zählt. Er hatte also wirklich sehr viel nachzuholen. Er muss sich jede Menge wissen  (Über die Welt, das Dorf, Clans, Geschichte, Chakratheorie etc.) aneignen und dazu vermutlich noch lesen und schreiben lernen und den Umgang mit Chakra üben. Besonders schwierig ist der von dir gewählte Zeitrahmen von 2 Jahren, weil du in den Schwächen auch ganz konkret beschreibst, dass Iori eine furchtbar schlechte Allgemeinbildung hat.

Selbst wenn man schon lesen und schreiben kann ist die Akademie etwas, was vermutlich so 4 Jahre dauern würde. Zum Vergleich kannst du da zB bei meinem Char Yuki (Minimum: 4 Jahre obwohl er die Unterstützung des Clans hatte, schon lesen konnte und engagiert/talentiert war) oder bei Tianyi schauen, die ebenfalls trotz Vorwissen 4 Jahre brauchte.

Wenn Iori als er nach Kumo kam noch nicht lesen und schreiben konnte wäre es meiner Ansicht nach realistisch, wenn er trotz Unterstützung durch den Clan ein Jahr mehr braucht, also mindestens 5 Jahre. Du könntest allerdings auch schreiben, dass er das Lesen und schreiben im Bergwerk gelernt hat. Vielleicht hat ihn da ein älterer Arbeiter unter seine Fittiche genommen und ihm das beigebracht? Dann wären auch 4 Jahre an der Akademie in Ordnung.

Insgesamt hat Iori nur 4 Jahre vom Akademiebeitritt bis zum Chuunin gebracht, obwohl er vorher noch nie etwas von Chakra gehört hat. Das erscheint mir leider ein wenig unrealistisch. Vielleicht könntest du seine "Aufnahme in Kumo" ja auch ein bisschen nach vorne verschieben, damit auch zwischen Geninzeit und Chuuninernennung ein zwei Jahre mehr Zeit sind?  Du könntest alternativ, um es realistischer zu machen auch einbauen,dass er irgendwie Vorkenntnisse im Umgang mit Chakra hatte.

Außerdem schreibst du, dass Iori auch gegenwärtig noch in der Benimmschule ist. Normalerweise sind Kaguya da ja nur bis zum Alter von 10 Jahren/bis zum Abschluss der Akademie verpflichtend. Geht er da freiwillig weiter hin? Ist das eine Auflage des Clans, weil er später nach Kumo kam?


Besonderheit
Um Filigrane Dinge mit dem Shikotsumyaku zu formen brauchst du gar keine Besonderheit. Es gibt ja Jutsu bei denen zB nur die Fingerknochen verlängert/verformt werden. Du könntest dir , um so kleinen "Schnickschnack" zu formen einfach ein E-Rang Jutsu schreiben. Eine Besonderheit musst du dafür nicht benutzen. Wenn du eine Orientierung haben möchtest, was Besonderheiten so umfassen können kannst du hier einen Blick reinwerfen. Ganz unten in dem Post kannst du dir ein paar bestehende Besonderheiten ansehen. Vielleicht gibt dir das eine Orientierung?

Stärke: Aufmerksamkeit
Kannst du hier etwas genauer beschreiben inwiefern er aufmerksam ist? Deine individuelle Beschreibung ist etwas kurz.

Stärke: Bluffen | Fährtenlesen | Gute Menschenkenntnis | Starker Wille
Du hast ja hier jeweils nur die individualbeschreibung drin. Es wäre es schön, wenn du auch mit einem Satz die Kompetenz selbst beschreibst.

Stärke: verbesserter Sinn: Sicht
Hier ist es im Grunde wie bei dem obigen Punkt, nur noch wichtiger, weil verbesserte Sicht ja sehr unterschiedliche Aspekte haben kann. Was ist damit gemeint, dass seine Augen "schnell, wach und scharf" sind? Wie genau gestaltet sich sein  verbesserter Sinn?

Schwäche: Aberglaube
Du beschreibst, dass Iori glaubt, dass unter der Erde Geister auf ihn lauern können.  Bezieht sich das nur auf Höhlen oder hat er auch sonst Respekt/Angst vor Berggeistern? Wie wirkt es sich auf ihn aus, wenn er keine Talismane/Salze/Siegel zur "Verteidigung" vor den bösen Geistern hat? Wird er nervös? Panisch? Sauer? Unkonzentriert?

Schwäche: Allgemeinbildung
Es ist  natürlich vollkommen in Ordnung, wenn er eine schlechte Allgemeinbildung hat, aber bedenke bitte dass er ein Mindestmaß an Allgemeinbildung zwangsweise auf der Akademie mitbekommt und mit seinem absoluten Gedächtnis auch nicht vergessen wird. Die Beschreibung bezieht sich ja größtenteils darauf wie er in Kumogakure ankommt. Inzwischen wird er ja wissen, dass ein Raikage keine Speise ist und auch die Hauptstädte wird er kennen oder? Könntest du hier vielleicht einmal ganz objektiv sein geringes Allgemeinwissen beschreiben?

Schwäche: Heimnachteil: Unter Tage
Kannst du hier einmal ganz konkret beschreiben wie es sich auf ihn auswirkt, wenn er in einer Höhle ist?

Schwäche: Körpergröße: Knirps
Die Schwäche Körpergröße ist in unserem System immer auch eine Stärke. Es kann zwar schwierig sein, wenn man sehr klein ist, aber es hat auch Vorteile. Man ist ein kleineres Ziel, man kanns ich besser verstecken / in Massen untergehen und man kann evtl. durch Öffnungen schlüpfen, durch die andere nicht kommen würden. Du müsstest, wenn du die Schwäche wählst also auch die entsprechende Stärke wählen.

Schwäche Giftanfälligkeit
Da das eine Schwäche mit einem von dem System konkret festgeschriebenen Nachteil in Werten ist würde ich dich bitten hier auch die allgemeine Beschreibung zusätzlich mit einzufügen.

Schwäche: Tötungshemmung
In der Persönlichkeitsbeschreibung las es sich für mich so, dass er nicht gerne tötet, weil er es nicht für sinnvoll hält. Also, dass es einen pragmatischen Grund hat. Hier jedoch liest es sich für mich eher so, als hätte er auch tatsächlich Hemmungen zu töten, wenn er es muss. Kannst du einmal beschreiben wie sich seine Tötungshemmung auswirkt, wenn er töten müsste, um zu überleben?

Schwäche: Unebabsichtigt brutal
Kannst du hier einmal definieren was für "Ausnahmefälle" das konkret wären?

Ningu
1 Makimono - 25 EXP
8 Kunai - 40 EXP
12 Shuriken - 60 EXP
9 Makibishi - 15 EXP
3 Kibakufuda - 45 EXP
20 M. Drahtseil - 20 EXP
2 Kemuridama - 30 EXP
1 Hikaridama - 15 EXP
3 Kibaku Kunai - 60 EXP
1 Glutkugel - 10 EXP
1 Riesenshuriken - 15 EXP
Insgesamt: 335 EXP

Du hast meiner Rechnung nach, wenn ich nichts übersehen habe, 335 EXP ausgegeben, könntest aber 350 EXP für Ningu aufwenden. Du hättest also noch 15 EXP übrig, die du ausgeben könntest. Möchtest du das noch tun? Sobald du angenommen bist verfallen die EXP leider.

Jutsu
Bei der Jutsuliste hast du ein paar kleine Fehlerchen drin, aber nichts tragisches.  Ich habe dir, zum Nachvollziehen, mal eine Gesamtjutsuliste geschrieben, als Übersicht:

Slotfrei, Grundwissen + Kampfstile
Grundwissen:
» KAKUREMINO NO JUTSU
» KI NOBORI NO SHUGYO
» NAWANUKE NO JUTSU
» SUIMEN HOKO NO GYO

Kampfstile:
» SAKI NO MAI
»HIJUTUSU: ME NI MIENU
» JÛJUTSU


E-Rang: 9/8
» BUNSHIN NO JUTSU
» HENGE NO JUTSU
» KAWARIMI NO JUTSU
» KIBAKUFUUDA: KASSEI
» TOBIDOGU (Das hast du zweimal in der Liste)
» JIGEN KAN
» TEMAE NO UINDO
» RAITON: DAINIKAI NO HADA
» SHI KANSETSU

D-Rang: 5/5
» MIEGAKURE NO JUTSU
» SHUNSHIN NO JUTSU
» ARARAGI NO MAI
» MATSU NO MAI
» MOMI NO MAI (doppelt drin, einmal falsch unter C)



C-Rang: 3/4
» KURETO NANI MO
» YANAGI NO MAI
» TSUBAKI NO MAI

Slotfreie C-Rang:
» KUCHIYOSE NO JUTSU

B-Rang: 1
» KARAMATSU NO MAI

Du hast sowohl das Tobidogu (Bei Grundwissen) als auch das Momi no Mai (einmal bei D-Rang und einmal C-Rang Taijutsu) doppelt drin. Das müsstest du nochmal richtig stellen.

Außerdem ist es bei uns so, dass wir bei "steigerbaren Techniken",also solchen die höhere Ränge haben die man noch nicht beherrscht im Spoiler unter "Beherrschung" die nicht beherrschten Ränge durchgestrichen werden müssen. Dafür kannst du das (strike)(/strike) Tag- nehmen. Nur mit eckigen Klammern statt mit Runden. Nachbessern müsstest du da bei dem "Kureto Nani Mo" und dem  "Raiton Dainikai".

Des Weiteren ist mir aufgefallen, dass du das Grundjutsu des Raiton, das "» RAITON: REIKI RYOU SEITEKI" nicht in deiner Jutsuliste hast. Grundjutsu kannst du, ohne dass du einen Jutsuslot dafür aufbrauchen musst, einfach so deiner Jutsuliste hinzufügen. Ich hab dir hier mal den Code des Grundjutsus rausgesucht:

» RAITON: REIKI RYOU SEITEKI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG: Dies ist das Grundjutsu des Raiton, bei dem der Anwender, wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, ein kleines statisches Feld erzeugt. Es wirkt auf andere Personen irritierend, da es kleine aufblinkte Sterne erzeugt welche unkoordiniert umhertanzen. -langanhaltend-
Code:
[b]» RAITON: REIKI RYOU SEITEKI[/b]
[b]ART:[/b] Ninjutsu
[b]TYP:[/b] Unterstützung
[b]RANG:[/b] E
[b]BESCHREIBUNG:[/b] Dies ist das Grundjutsu des Raiton, bei dem der Anwender, wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, ein kleines statisches Feld erzeugt. Es wirkt auf andere Personen irritierend, da es kleine aufblinkte Sterne erzeugt welche unkoordiniert umhertanzen. -langanhaltend-

Das kannst du also einfach kopieren und einfügen.

Das "Kuchiyose no Jutsu", dass du in deiner Liste hast ist das Grundjutsu der Jikukan Ninjutsu ausbildung. Als Grundjutsu verbraucht auch dieses keinen Jutsuslot, wodurch du nur 3 C-rang Jutsu slots verbraucht hast und nicht 4. Du könntest also noch 1 C-Rang Jutsu mehr aussuchen. Dafür hast du, meiner obigen Zählung nach einen E-Rang Slot zuviel. Ich würd dich bitten da nochmal drüber zu schauen und ggf. ein E-Rang Jutsu herauszukürzen.

Mir ist außerdem aufgefallen, dass du zwar die Jikukan Ninjutsu Ausbildung mit dem Grundjutsu der Kuchiyose beherrscht, dich aber nicht für eine Kuchiyose entschieden hast. Es ist völlig in Ordnung, wenn du dich dafür entscheidest ohne Kuchiyosefamilie zu starten. Du könntest aber zu RPG Start bereits mit einer Kuchiyosefamilie starten. Bei noch nicht bestehenden Familien kannst du die Vorlage ausfüllen, die du schon als Platzhalter in der Bewerbung hast. Bei bereits bestehenden Kuchiyosefamilien kannst du die Beschreibung der Kuchiyosefamilie aus dem  jeweiligen Guide nehmen. Besonders interessant könnte für dich eventuell sein, das die Kaguya eine Clankuchiyose, die Stiere haben. Bedenken solltest du dabei, dass Kuchiyosepartner einen Jutsuslot in der Höhe ihres Ranges verbrauchen. Ein C-Rang Geist braucht also einen C-Rang Jutsuslot.
Wenn du dich dafür entscheiden solltest gleich mit einer Kuchiyose zu starten könntest du aber z.B. den C-Rang Jutsuslot, den du noch übrig hast für einen C-Rang Kuchiyosepartner benutzen. Solltest du dich dafür entscheiden und Hilfe bei der Umsetzung brauchen kannst du dich auch gerne an mich wenden und ich greife dir unter die Arme.

Das war es dann auch erstmal von meiner Seite. Bitte scheue dich auf keinen Fall davor dich bei Fragen an mich zu wenden. Ich helfe dir gerne, wenn du Probleme bei der Umsetzung hast, einen Einwand nicht verstehst oder bei einem Einwand anderer Meinung bist. Dann können wir auch gern noch einmal darüber in den Austausch gehen.

Liebe Grüße
Maggy

_____________________________

Nach oben Nach unten
Iori
Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.02.24
Alter : 24

Charakter
Ninja-Rang: Chûnin [C]
Fraktion: Kaminari no Kuni
Merkmale:
Iori
Re: [Chûnin] Kaguya Iori [Link] | Fr 9 Feb 2024 - 12:11
   
Hi Maggy,

danke dir für das ausführliche Feedback und die hilfreichen Einordnungen Smile

Inhaltlich bin ich da bei dir und werde die Anpassungen über das Wochenende vornehmen.

Nur eine Sache schon jetzt: Ich hab bei Ningu, wenn ich keinen Fehler gemacht habe, das Chûnin-Paket für 350 EXP genommen. D.h. wenn da was fehlt, dann war das evtl. nicht Teil des Paketes? Ich hab es mir nicht genau durchgerechnet, sondern nur den Code kopiert und eingefügt.

Liebe Grüße
Nach oben Nach unten
Touya
Anzahl der Beiträge : 1525
Anmeldedatum : 04.09.22
Alter : 68
Touya
Touya
Re: [Chûnin] Kaguya Iori [Link] | Sa 10 Feb 2024 - 9:39
   
Hey,

Es freut mich, wenn sie geholfen haben!

Ich habe mal eben das Ningupaket im Shop mit dem in deiner Bewerbung verglichen: Du hast nur eine Hikaridama, nicht zwei. Wir haben vor einer Weile wegen einer Preisanpassung das Paket leicht angepasst. Früher hatte man , da das Riesenshuriken 30 EXP kostete 1 Hikaridama. Nun hat man in dem Paket zum Ausgleich für den auf 15 EXP gefallenen Preis des Shurikens zwei. Wir haben aber wohl vergessen den Code zum Kopieren mit anzupassen! Das war also ein Fehler auf unserer Seite. Verzeih bitte! Ich habe das nun angepasst. Du kannst nun also entweder den Code selbst nochmal kopieren oder es einfach individuell anpassen.

Sag mir bescheid, wenn du mit der Überarbeitung fertig bist oder wenn du Hilfe brauchst Smile

Lg
Maggy

_____________________________


[Chûnin] Kaguya Iori Signat12
Nach oben Nach unten
 

[Chûnin] Kaguya Iori

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-