Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Tokubetsu Jonin] Kaiju Kiyoshi Kijo
Heute um 12:25 von Hina

» Abwesenheiten
Heute um 11:58 von Moroha

» [Akte] Kaguya Kaneiro
Heute um 8:39 von Kaguya Kaneiro

» War nie wirklich weg, hab mich nur versteckt!
Heute um 4:23 von Akuma

» [Jonin] Jishaku Gorou
Heute um 0:55 von Hagane Kajiya

» Was hört ihr gerade?
Heute um 0:25 von Hagane Kajiya

» [Tokubetsu Jōnin] Akai Kano
Heute um 0:05 von Akai Kano

» Assoziationen
Gestern um 22:41 von Hyûga Yue

» [B] Selbstjustiz
Gestern um 22:06 von Hatane Uchiha

» Updates Oktober 2018
Gestern um 20:29 von Hina

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen | 
 

 [Chuunin] Senju Hotaru

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 24.09.16
Alter : 22
avatar
Senju Hotaru
[Chuunin] Senju Hotaru [Link] | Fr 30 März 2018 - 23:01
   

 SENJU HOTARU
 Ich möchte eine Welt schaffen, in der du unbeschwert lächeln kannst. Dafür würde ich alles tun.

 » B.A.S.I.C.S
 NAME: Senju Hotaru
 VORNAME: Hotaru [蛍; Glühwürmchen]
 NICKNAME: keinen

 ALTER: 20
 GEBURTSTAG: 02. 06.
 GESCHLECHT: Weiblich

 GEBURTSORT: Der Geburtsort Hotarus ist ein Haus außerhalb von Konoha und Kumo.
 ZUGEHÖRIGKEIT: Hi no Kuni (Konoha)
 RANG: Chûnin

 CLAN: Senju-Clan und Uchiha-Clan
 



 » A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
 AUSSEHEN:
Spoiler:
 
Hotaru ist nicht von besonderer Schönheit und auch ihre ruhige und angenehme Ausstrahlung ist nichts Besonderes. Wenn – oder eher falls – man sie erblickt, wäre sie kein Mensch, den man eines zweiten Blickes würdigen würde.
Da ihr Haar und ihre Augen allerdings etwas außergewöhnlich sind, überlegen es sich manche, die junge Dame vielleicht nicht doch ein zweites Mal ungläubig anzusehen. Das mag daher kommen, dass ihre Haarfarbe sich direkt ab dem Scheitel ändert und von einem Weiß ins Schwarz übergeht. Tatsächlich ist das ihre Naturhaarfarbe, die einfach eine weitere Laune der Natur ist.
Das Haar trägt sie ganz gewöhnlich und kurz geschnitten, alleine darum, weil es praktischer für sie ist. Sie pflegt es gerne und achtet immer darauf, dass es auch glänzt, da mag sie etwas eitel sein. Wenn man seine Finger aber durch das dünne Haar fahren lässt, ist man ihr dankbar für diese Eitelkeit, da es besonders weich ist.
Auch sind ihre Augen verschiedenfarben, wobei das eine schwarz und das andere lila ist. Passend zu ihren Haarfarben sind auch ihre Wimpern einmal schwarz und einmal weiß, wobei ihre Augenbrauen allerdings schwarz sind. Meist wirkt ihr Blick sanft, wobei sich ab und an ein kleiner Hauch von Melancholie einzuschleichen scheint. Da darf man sich allerdings nicht täuschen lassen, das ist einfach nur ihr normaler Blick. Ab und an wirkt er zwar verträumt, doch zu viel darf man nicht hineininterpretieren.
Das blasse Gesicht ist recht rund und wird von vollen Lippen und einer Stubsnase geschmückt. Es ist nicht besonders hübsch und entspricht wohl dem Durchschnitt, wobei das ja bekanntlich im Auge des Betrachters liegt.
Was den Körperbau betrifft, so fällt sie mit ihren 1. 54 Metern etwas unter die Durchschnittsgröße, fällt damit aber auch nicht groß auf. Sie wirkt sehr zierlich und sowohl Brüste als auch Hüften sind nicht besonders üppig, weshalb sie sich ab und an schämt, wenn sie Kolleginnen betrachtet, die mit mehr Rundungen gesegnet wurden. Ja, manchmal wird sie regelrecht eifersüchtig auf diese Rundungen. Das ist also ein recht empfindliches Thema für sie.
Ihre Alltagskleidung ist immer wieder interessant anzusehen. Sie trägt gerne Röcke, Kleider, aber auch Jeans und einfache Shirts mit einem besonderen Schnitt. Hotarus Stil ist nicht wirklich festgesetzt, weshalb sie einem häufig mit ihrer Kleidung überrascht. Mal wirkt sie elegant, mal bequem, mal süß. Manchmal trägt sie gar Shirts mit Katzen- oder Süßigkeitenmustern, obwohl sie am Vortag noch einen eleganten Kimono getragen hat.
Meist trägt sie einen leichten, dunkelvioletten Kimono, der ihr bis über die Knie reicht, damit er sie nicht behindert. Weil er ihr sonst zu langweilig wäre, trägt sie zudem Armstülpen, die zu binden sind. Diese haben weniger eine praktische als eine modische Funktion, wobei sie sie ab und an schon vor oberflächlichen Verletzungen geschützt haben. Außerdem trägt sie unter dem Kimono das Kettenhemd der Ninja, von dem man an ihren Seiten etwas erkennen kann, da der Kimono praktisch keine Ärmel hat. Dazu trägt sie ebenso violette Stiefel, die nur etwas unter dem Saum des Kimonos sitzen und eine weiche Sohle haben, damit ihre Schritte natürlich nicht zu laut sind.
Was ihre Missionskleidung betrifft, sie war Hotaru lange Zeit ziemlich einfallslos. Sie trug daher meist die Chunin-Weste, ein Kettenhemd und Schuhe mit leisen Sohlen. Mittlerweile hat sich dies jedoch geändert und sie entschloss sich dazu, ihren violetten Kimono zu tragen, der sich als bequemer herausstellte. Darunter trägt sie immer noch das Kettenhemd. Zusätzlich trägt sie violette Stiefel mit leisen Sohlen und seit neuestem ein kleines Glöckchen an ihrem Gürtel. Das Hitaiate mit dem Konoha Zeichen trägt sie immer noch auf ihrem linken Oberarm, sie empfindet es als unangenehm es auf der Stirn zu tragen.

 BESONDERE MERKMALE: Im Großen und Ganzen ist Hotaru recht gewöhnlich. Das Einzige, das wirklich auffällig ist, sind ihr Haar und ihre Augen, da beide jeweils zweifarbig sind.
 



 » A.B.O.U.T Y.O.U
 PERSÖNLICHKEIT:
Wie bei jedem anderen Menschen auch, reicht der erste Eindruck nicht, um behaupten zu können, Hotaru zu kennen. Wichtig ist, dass zwei Seiten derselben Münze existieren. Sie wirkt nämlich distanziert und kühl, ist allerdings das komplette Gegenteil davon. Das liegt daran, dass, wenn sie alleine ist, meist in Gedanken versinkt und sie sich kaum richtig auf ihre Umgebung konzentriert. Demnach ist sie eine sehr nachdenkliche Person, der man ihre Gedanken häufig vom Gesicht ablesen kann, so ehrlich ist sie. Trauer und Freude sieht man ihr sofort an. Zumindest, wenn sie nicht auf ihre Emotionen aufpasst, was dann der Fall ist, wenn sie sich in ihrem Dorf und, besonders, unter Freunden befindet. Dann ist sie besonders aufgeweckt, manchmal sogar hyperaktiv, was man ihr nun gar nicht zugetraut hätte.
Geht sie aber einer Mission nach, wirkt sie wie ausgewechselt. Es gibt nichts Ernsteres für sie, als ein Auftrag, ganz gleich, welcher. Meist nimmt sie ihre Aufgabe so ernst, dass sie kaum schläft und stur arbeitet, ohne sich irgendeine Art von Emotion ansehen zu lassen. Das tut sie gar nicht mit Absicht. Hotaru ist einfach ein Mensch, der sich rasch der Situation anpassen, sich hingebungsvoll und angemessen verhalten kann. Es gibt nichts, das sie halbherzig tut.
Bei Missionen arbeitet sie hochkonzentriert, wobei sie, sobald sie sich entspannt, ihre Konzentration völlig abzuschalten scheint. Dann wird sie tollpatschig, naiv und unvorsichtig. Viele denken, es sei Taktik. Niemand könne ihr so ein Haar krümmen oder sie als Gefahr empfinden. Doch in Wahrheit lebt sie einfach nur gelassen, während sie todernst bei der Arbeit dabei ist, ihr Aberglaube stellt ihr allerdings einige Hürden in den Weg.
Diese Ernsthaftigkeit erlaubt es ihr, sehr loyal ihren Liebsten gegenüber zu sein. Für sie würde sie durch das Feuer gehen und sie stehen auf derselben Stufe, wie ihr Dorf. Wenn es nötig wäre, würde sie die schlimmsten Dinge auf sich nehmen, nur, um ihre Liebsten und Heimat zu schützen.
Fremden gegenüber verhaltet sie sich etwas ruhiger und höflicher, aber nicht unbedingt vorsichtiger. Sie wirkt zwar schwer ansprechbar, aber man muss sich nur trauen und schon merkt man, dass sie eigentlich recht freundlich und zuvorkommend ist. Hotaru liebt die Menschen und das sieht man ihr an, sobald man sie anspricht.
Auch, wenn sie wankelmütig und launisch wirkt, so ist sie sehr vertrauenswürdig. Hotaru nimmt Versprechen sehr ernst. Ein Versprechen von ihr ist wie ein Schwur. Man weiß einfach, dass sie dafür sorgen wird, dass es eingehalten wird. Daher trifft es sie umso härter, wenn man Versprechen ihr gegenüber bricht oder sie belügt. Da kann es sein, dass sie mit Wut und Verständnislosigkeit reagiert, obwohl sie für gewöhnlich recht geduldig und verständnisvoll ist. Doch da versteht sie wirklich keinen Spaß.
Wenn man sie einmal zur Weißglut gebracht hat, dann explodiert sie so schnell, dass man selbst gar nicht weiß, was geschieht. Sie wütet und tobt, brüllt und wirft mit Dingen um sich. Aber glücklicherweise verklingt ihre Wut auch genauso schnell, wenn man mit ihr darüber spricht. Dann kann sie einfach vergeben und vergessen. Obwohl sie recht impulsiv ist, muss man ihr zugestehen, dass sie auch nicht besonders nachtragend ist. Sie ist die erste, die anderen weitere Chancen gibt. Besser ist es aber, es sich nach der vierten nicht mehr mit ihr zu verscherzen. Dann straft sie einen mit eiskalter Stille und kappt alle Stricke.
Alles in allem ist sie freundlich, launisch, perfektionistisch und humorvoll. Sie hat zwar ihren eigenen Sinn für Humor, der wohl hauptsächlich aus Sarkasmus besteht, aber sie verletzt damit niemanden. Generell ist sie darauf bedacht, niemanden zu verletzen, was ihr Leben als Shinobi erschwert. Sie weiß, dass in einer Welt wie dieser das Töten vorkommt, doch würde sie gerne ohne auskommen. Das führt dazu, dass sie sich bei allen Feinden, die sie bisher verletzt hatte, ehrlich entschuldigte und es weiterhin tun wird.
Außerdem versucht sie es allen Recht zu tun, ihr Gerechtigkeitssinn ist sehr ausgeprägt. Doch, natürlich, weiß auch sie nicht immer, was anderen gut tut und übertreibt es mit ihrer Fürsorge. Ihr Gerechtigkeitssinn weicht natürlich von dem anderer ab. Dann kommt es vor, dass man sie zurückweist, was sie etwas kränkt, denn vor Zurückweisungen fürchtet sie sich. Sie möchte nicht überflüssig und nervig werden, das verbietet ihr falscher Stolz, der ihr auch verbietet, ihre Fehler offen in Worte zu fassen, obwohl sie doch selbst ein sehr selbstkritischer Mensch ist.
Hotaru ist demnach ein einfach komplizierter Charakter, genauso wie du und ich.


 LIKES:
- Tiere (obwohl sie von Tieren regelrecht verabscheut wird)
- Süßigkeiten
- Bücher
- Ihre Familie
- Ihre Heimat
- das Leben an sich
- die Menschen
- den Winter
- Herausforderungen
- das Zeichnen

 DISLIKES:
- Gewalt
- Lügner
- Langeweile
- Hitze
- den Herbst und sein diesiges Wetter
- Heuchelei
- bevormundet zu werden
- Abweisung
- Menschenmassen
- Lärm



 ZIEL/TRAUM:
„Ich wünsche mir, dass du und all die nach dir unbeschwert leben und lachen könnt. Ohne Angst davor, eure Liebsten zu verlieren.“
Hotaru möchte, dass das Töten ein Ende findet. Natürlich ist das Glück ohne Leid nicht möglich, doch ist sie der Meinung, dass das Leid auch in Maßen ausreicht und nicht in Massen vorhanden sein muss. Sie wünscht sich, dass ihre Liebsten unbeschwert leben können und würde dafür den Sündenbock spielen.

 NINDO:
„In einer Welt wie dieser krallt man sich an jeden Strohhalm. Freunde. Familie. Abstammung. Macht. Rache. Hat man sich aber damit abgefunden, dass das alles nichtig und so vergänglich ist, wird einem klar, dass das einzig reale das Leben und der Tod sind. Ich lebe, ich werde sterben. Und auch du lebst und wirst sterben. Halten wir daran fest. Schätzen wir unser Leben. Wenn wir Leben nehmen, dann in dem Wissen, dass wir jede Fäden, die mit diesem Leben verbunden sind, ruinieren. Und mit diesem Wissen leben wir weiter, die Bürde weiterhin tragend, niemals vergessend, dass wir Leben genommen haben, um selbst leben zu können. Denn so viel ist das Leben wert, dass man sich im ständigen Kampf darum widerfindet. Alles Gold und alle Macht ist mir gleich, solange ich nur weiß, dass ich ein Leben gelebt habe, das lebenswert war.“



 » B.I.O.G.R.A.P.H.Y
 FAMILIE:


Mutter: Uchiha Keiko | 39 als sie verstarb | tot | Sie liebte Izumi und Hotaru über alles und wäre für sie gestorben. Dabei nahm sie sogar die verletzende Worte ihrer Clanmitglieder und Eltern auf sich.

Spoiler:
 



Vater: Senju Yusaku | 48 | lebendig | Er liebte seine Frau über alles und hätte die Welt für sie verraten. Da ist es nicht verwunderlich, dass ihr Tod ihn hart traf und ihn dazu brachte, auf seinen Kindern zu sitzen, wie eine Glucke.

Spoiler:
 



Jüngerer Bruder: Senju Izumi | 13 | lebendig | Er war noch sehr jung als seine Mutter verstarb. Das führte dazu, dass seine Bindung zu seiner älteren Schwester noch stärker wurde. Er sieht zu ihr auf.

Spoiler:
 


Ziehtochter: Kanna | 4 | lebendig | Hotaru traf Kanna auf einer Mission. Da Kannas Eltern verstorben sind, nahm Hotaru sie gerne auf.  

Spoiler:
 


 ECKDATEN:


0 Jahre: Geburt
Spoiler:
 


5 Jahre: Einschulung in die Akademie | Geburt Izumis als sie 7 war | Erlernen des Mokuton
Spoiler:
 


12 Jahre: Abschlussprüfung zum Genin | Tod der Mutter | Erlernen von Suiton
Spoiler:
 


15 Jahre: Bestehen der Chûnin-Prüfung | Erwachen des Sharingan mit einem Tomoe, bis heute entwickelte sich das 2. Tomoe
Spoiler:
 

 



 » E.T.C
 WOHER?: Ich möchte wieder zurück, bitte xD
 AVATAR: Nishiki aus Donten ni warau
 ACCOUNT: Keiner vorhanden
 


Zuletzt von Senju Hotaru am Mi 4 Apr 2018 - 21:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 24.09.16
Alter : 22
avatar
Senju Hotaru
Re: [Chuunin] Senju Hotaru [Link] | Mi 4 Apr 2018 - 21:25
   

  FÄHIGKEITEN
  Ich würde meine Fähigkeiten nur ungern dazu verwenden, um dich zu töten. Zwing mich bitte nicht dazu.

  » S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
  CHAKRANATUR:
木Holz - Ki: Ki ist die Holznatur, Mokuton (木遁) genannt. Sie setzt sich aus Suiton und Doton zusammen und wird im Senju-Clan vererbt.
水Wasser - Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

  KEKKEI GENKAI:
Das Erbe des Senju-Clans, das Mokuton. Es ist ein Mischelement und besitzt sogar die Macht, Kräfte von Bijū zu unterdrücken. Hotaru hat dieses Kekkei Genkai bereits während ihrer Zeit auf der Akademie gemeistert. Dieses Kekkei Genkai wird sie einmal bis zum S-Rang meistern.

Das Erbe des Uchiha-Clans, das Dōjutsu Sharingan. Es ist eines der drei großen Augenkünste, das es ermöglicht, Techniken zu durchschauen und Bewegungsabfolgen vorauszusehen. Hotarus Sharingan erwachte erst, als sie 15 war mit einem Tomoe. Heute, nach drei Jahren, hat es bloß zwei Tomoe und scheint sich sehr langsam zu entwickeln, im Gegensatz zu ihrem Mokuton. Daher ist es sehr unterentwickelt, Hotaru kann kaum damit umgehen und hatte niemanden gebeten, sie diesbezüglich zu unterrichten. Sie fürchtet, dass sie weitere Verluste erleiden müsse, um das Sharingan zu stärken, weshalb sie es nie wirklich verwendet hatte und verwenden konnte. Aus diesem Grund wird sie dieses Kekkei Genkai nur bis zum A-Rang beherrschen.


  HIDEN:
Keines

  BESONDERHEIT:
Einhändige Fingerzeichen: Formen von Fingerzeichen mit nur einer, statt zwei Händen

  AUSBILDUNGEN:
Jikûkan Ninjutsu, das Raum-Zeit Jutsu. Hotaru beherrscht durch diese Ausbildung, die sie von ihrem Vater erhalten hatte, das kuchiyose no jutsu und ist dadurch in der Lage, einen Tierbegleiter zu beschwören.

 



  » F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
  KAMPFSTIL: Für gewöhnlich ist Hotaru niemals diejenige, die einen Kampf beginnt. Es sei denn, jemand ist in Gefahr. Sie ist jemand, der keine Hilfe von anderen erwartet, aber auf ihre Kammeraden Acht gibt und diese mit allem, das sie hat, unterstützt.
Ansonsten wartet sie auf den Angriff des Feindes und sieht das dann als eine Art Einverständnis dafür, dass Hotaru keine Haftung für angerichteten Schaden übernimmt.
Hat der Kampf dann begonnen, kommt sie aus ihrer defensiven Haltung heraus und kämpft hauptsächlich mit Nin- und Genjutsu. Natürlich macht sie auch von Waffen gebrauch wie Kunai und Shuriken, ist aber eine eifrige Verwenderin ihres Mokuton. Nahkampf versucht sie bestmöglich zu vermeiden, da ihre Fähigkeiten zwar ausgeglichen sein sollten, als Erbin des Senju-Clans, doch ist ihre Körperkraft gering.

  NINJUTSU: 3
  TAIJUTSU: 1.5
  GENJUTSU: 1,5
  STAMINA: 2
  CHAKRAKONTROLLE: 3
  KRAFT: 2
  GESCHWINDIGKEIT: 2

  STÄRKEN:  
» Assassine [1]
Das lautlose Fortbewegen und die Kunst, leise zu töten, bietet kaum Möglichkeiten zurück zu schlagen. Entsprechend gefährlich für jeden unvorsichtigen Gegner, aber auch zur Spionage!

» Instinkte [2]
Etwa der Gegenpart zum Taktiker, denn wer über ausgeprägte Instinkte verfügt, verlässt sich im Kampf meist auf eben jene. Erlaubt spontane und schnelle Reaktionen die das Überleben des Menschen sichern, kann jedoch ebenso zum Verhängnis werden.

» Starker Wille [1]
Der starke Wille ist eine kleine Seltenheit, zumindest in gewissen Ausmaßen. Er kann von Dickköpfigkeit über das nicht aufgeben wollen, bis zum absoluten Überstrapazieren des eigenen Körpers reichen.

» Teamwork [1]
Im Leben eines Shinobi, der dazu ausgebildet wird, in einem Team zu funktionieren, ist dies das A und O. Teamwork erleichtert das Bestreiten von Missionen deutlich, und kann auch in Kämpfen entscheidend sein.

» Körpergröße [1]
Ob zu groß oder zu klein, beides hat seine Vorteile. Große Menschen wirken häufig schon beim Auftauchen sehr beeindruckend oder sogar beängstigend. Kleine Menschen hingegen können leicht durch kleine Öffnungen schlüpfen und eröffnen sich so auch im Kampf ganz neue Möglichkeiten.


» Verbesserter Sinn - Gehörsinn [1]
Einer eurer Sinne - oder sogar mehrere - sind besonders stark ausgeprägt. Könnt ihr weiter sehen, mehr Details aufnehmen? Geräusche vernehmen die jedem anderen verborgen bleiben? Dinge ertasten, welche der normale Mensch überhaupt nicht wahrnehmen würde? Dann habt ihr einen verbesserten Sinn, der euch große Vorteile bringen kann!
Jeder verbesserte Sinn nimmt eine eigene Stärke in Anspruch.

  SCHWÄCHEN:
» Achtung vor dem Leben [1]
Jemand mit dieser Einstellung wird selten in der Lage sein seinen Gegner zu töten, selbst wenn es nötig ist.

» Körpergröße [1]
Ob zu groß oder zu klein, beides kann auch seine Nachteile mit sich bringen. Große Menschen können einen unsympathischen Eindruck machen und sind im Kampf leichter zu treffen. Kleine Menschen hingegen werden leicht übersehen und sind mit ihrem Fliegengewicht oft besonders anfällig für kraftvolle Angriffe.

» Naivität [0.5]
Besonders in der Welt der Shinobi eine sehr unpraktische Eigenschaft. Wer niemals etwas Böses von seinem Gegenüber erwartet, weder seine Intrigen durchschaut noch selbst auf die Idee käme zu lügen, wird noch große Probleme bekommen.

» Orientierungslosigkeit [0.5]
Wer mit dieser Schwäche zu kämpfen hat, wird immer die falsche Richtung wählen, sich häufig verlaufen und allein kaum an sein Ziel kommen.

» Schmerzempfindlichkeit [1]
Ein besonders schmerzempfindlicher Charakter wird den Kampf meiden oder sich dort auf die Defensive beschränken. Ein einziger Treffer kann ihn bereits außer Gefecht setzen oder der Schmerz ihn stark ablenken.

» Tollpatschigkeit [1]
Ein Tollpatsch hat besonders im Alltag mit Problemen zu kämpfen. Ob er nun versehentlich auf den Gefühlen seiner Mitmenschen herum trampelt oder ständig gegen Hindernisse läuft oder stolpert, eins ist sicher: ein Tollpatsch hat es ganz sicher nicht leicht!


» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.

» Hassobjekt der Tiere [0.5]
Jedes Tier hegt automatisch eine Antipathie gegen jemanden mit dieser Eigenschaft, die einem das Leben wirklich erschweren kann.

» Aberglaube [0.5]
Wer am Freitag dem 13. in Panik verfällt, schwarze Katzen und Schornsteinfeger für das personifizierte Böse hält und immer fünf mal nach einer Leiter Ausschau hält, hat eindeutig ein Problem.

 



  » N.I.N.G.U.
 
Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.


Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.

  Chunin-Weste
  Die meisten Chūnin und Jonin aus Konohagakure tragen eine grüne Chūnin-Weste, während sie in Kumo einen bläulichen Farbton besitzt. An den Jacken befinden sich viele Taschen, die sich sowohl von oben als auch von unten öffnen lassen. Die Kumo-Westen verfügen außerdem über etwas ausgeprägtere Schulterpolster.
 


  Shinobi-Kettenhemd - Kostenfrei
  Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
 


  Hitaiate
  Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
  Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

 


  Kunai - 30 Exp/ 6 Stück
  Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
  Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.

 


  Shuriken - 30 Exp/ 6 Stück
  Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.
 


Senbon - 10 Stück
Senbon sind Wurfnadeln, die nur von wenigen Shinobi benutzt werden. Die Nadeln werden des Öfteren dazu benutzt, um Feinde zu lähmen, indem sie in vitale Punkte des Körpers gestochen werden, was jedoch eine medizinische Ausbildung voraussetzung. Auch eignen sie sich hervorragend dazu, mit Waffengift bestrichen zu werden oder bestimmte Jutsu damit anzuwenden.


  Makibishi - 50 Exp/ 10 Stück
  Makibishi sind Streumesser, die auf dem Boden verteilt werden, um die Bewegungsfreiheit des Gegners einzuschränken und ihm Zeit zu nehmen, da er aufpassen muss, dass er nicht auf sie tritt.
 


  Kibakufuda - 60 Exp/ 4 Stück
  Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
  Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.

 


  Drahtseil - 30 Exp/ 30 Meter
  Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
 


  Kemuridama - 60 Exp/ 4 Stück
  Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.
 


Izayoi & Senya [Individuelle Waffe] 100 Exp.
 Bei Izyaoi und Senya handelt es sich um Zwillingsdolche. An ihnen ist eigentlich nichts besonderes, doch sind sie ein Erbe von Keiko, die sie selbst verwendet hat. Sie sind von überraschender Schärfe und sehr widerstandsfähig. Ihre Klingen sind relativ breit und doch leicht, ähnlich den Kunai.
 


Glöckchen x3
Eines dieser Glöckchen trägt Hotaru an ihrem Obi. Es soll gemeinsam mit ihrem Jutsu Suzu no Oto und einem zweiten Glöckchen als Ablenkung dienen. Das Dritte dient dabei als Reserve.


Tuscheausrüstung
Diese Tuscheausrüstung besteht aus einem Pinsel, einem Tintengefäß und einer Schriftrolle. Mit Hilfe dieser Ausrüstung führt Hotaru Tuschejutsu aus, indem sie Bestien oder Tiere auf die Schriftrolle malt und sie anschließend zum Leben erweckt.  


Nyoibō
In der Makakenwelt erzählt man sich viele Legenden über diesen Stab. Man sagt, dass einst ein abtrünniger und sehr mächtiger Affe 500 Jahre lang in einen Berg gesperrt wurde. Einsam litt er all die Jahre, bis er sich schlafen legte und sich in einen Stab verwandelte. Dieser Stab wurde Nyoibō („Der gefügige Stab“) genannt, weil man davon ausging, dass die Seele des abtrünnigen Affen noch in diesem Stab verweilt und auf einen Vertrauten wartet, dem er dienen kann um seiner Einsamkeit zu entkommen.
Die Makaken denken, dass dieser Stab verflucht sei, was die schwarzen Symbole darauf erklären soll, obwohl er lediglich außergewöhnlich robust und hart ist, seine Form jedoch nicht verändern kann, wie es viele Legenden sagen. Aus diesem Grund gaben sie den „verfluchten“ Stab dem nächstbesten Menschen um zu sehen, wozu der Stab führen würde. Hotaru fand diesen Stab in der Makakenwelt, wurde zu einem Versuchskaninchen und gewann einen Stab, der schwer und widerstandsfähig wie das Holz der Senju ist, ohne zu wissen, was auf sie zukommen könnte. Der Stab ist um die 120 Zentimeter lang, rot gefärbt, trägt schwarze Symbole und goldene Griffe an jeweils beiden Enden. Zusätzlich dazu leitet er Chakra. Was Hotaru jedoch nicht weiß, ist, dass ein Makake in diesen Stab versiegelt ist


 



  » J.U.T.S.U
  Grundjutsu
   
 
Spoiler:
 


  Ninjutsu
 
Spoiler:
 


  Genjutsu
 
Spoiler:
 


  Taijutsu
 
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 24.09.16
Alter : 22
avatar
Senju Hotaru
Re: [Chuunin] Senju Hotaru [Link] | Mi 4 Apr 2018 - 21:25
   

Makaken
„Junge, Junge. Nachdenken ist nicht so deine Stärke, was?“


» B.A.S.I.C.S
ART: Die Makaken sind eine Gattung von Primaten aus der Familie der Meerkatzenverwandten.

ZUGEHÖRIGKEIT: Hi no Kuni – Senju Ichizoku

HEIMAT: Die Makaken leben in einer großen Stadt in den Bäumen, in einem versteckten Wald in den Bergen des Feuerreichs, wo die Bäume so hoch wachsen, dass man ihre Kronen nur dann sehen kann, wenn man den Kopf in den Nacken legt. In den Wipfeln im Zentrum des Forstes ist die Stadt versteckt, die als Morishinkon [dt.: Waldherz] bekannt ist. Von unten kann man die Häuser jedoch nicht sehen, da der Abstand zum Boden einfach zu groß ist, für normale Menschen gibt es keinen Weg, sie zu erreichen, und selbst wenn sich ein Shinobi finden würde, der die Bäume hinauflaufen würde, bräuchte er mindestens einen ganzen Tag, um die Spitze zu erreichen. Bevor ihm dies gelänge, würde er jedoch von einem der Wächter aufgehalten werden – und wer will sich schon mit einem riesigen Affen so hoch oben in den Bäumen anlegen?

STRUKTUR: Die Hierarchie dieser Affen ist recht simpel: Es gibt einen Einzigen, der die Sippe leitet. Er ist der Stärkste von ihnen, aber auch einer der intelligentesten. Er allein entscheidet, ob jemand würdig ist, einen Vertrag mit den Makaken abzuschließen, wie mit jenen verfahren wird, die gegen das Gesetz innerhalb Morishinkons verstoßen und ob und inwieweit sie sich in das Geschehen der Menschen einmischen. Der Einzige, der ihm gelegentlich einen Rat erteilen darf, ist der Älteste, der wiederum für die Erziehung der Kinder zuständig ist und jedem aus der Sippe mit seinen weisen Ratschlägen zur Seite steht. Er wird meist ebenso verehrt wie der Anführer. Ansonsten sind die Affen jedoch allesamt gleichgestellt, wodurch das familiäre Gefühl, das sie einander sowieso schon vermitteln, nochmal verstärkt wird.

VERTRAG: Die Makaken sind eine sehr zurückgezogen lebende Kuchiyose-Art, die Außenseitern sehr misstrauisch und oft sogar regelrecht feindselig gegenübersteht. Dementsprechend ist es auch nicht leicht, einen Vertrag mit ihnen zu schließen. Durch Sens Großvater konnte er jedoch für den Senju-Clan gewonnen werden, und durch die Zusammenarbeit mit den Affen haben sie schließlich sogar ihr Vertrauen erhalten. Trotzdem muss der potentielle Vertragspartner durch eine schwere Prüfung gehen, die sich in zwei Teile gliedert. Zunächst muss er sich in einem Gespräch mit dem Weisesten des Clans beweisen, der ihm viele Fragen stellt, die ihn einerseits provozieren sollen, um seine Selbstbeherrschung und Geduld zu testen, andererseits jedoch seinen Scharfsinn und seine (verbale) Gewandtheit fordern. Anschließend wird er mit einem Mitglied der Affenfamilie auf eine kleine Mission geschickt, bei der er zeigen muss, dass er das Vertrauen seines zukünftigen Kuchiyose wert ist und seinen Willen und seine Fähigkeit zur Zusammenarbeit demonstrieren. Sollte er das geschafft haben, kann der Vertrag - eine große Schriftrolle aus vergilbtem Pergament mit goldenen Rändern - unterzeichnet werden.



» Sanzaru – Rang D

NAME: Sanzaru
ALTER: 116
GRÖßE: 60 cm
SPEZIALISIERUNG: Katon
BESCHREIBUNG: Ein schelmischer Affe, der anderen gerne Streiche spielt, aber weiß, wann Schluss ist. Er sieht für sein Alter sehr jung aus und hat dementsprechend viel Erfahrung im Kampf und mit Menschen gesammelt. Zwar ist Sanzaru der Familie Senju treu ergeben, doch lässt er sich ungern Befehle erteilen. Vor allem, wenn diese dummer Natur sind. Meist ist er es, der befiehlt, denn sein taktisches und analytisches Denken ist hervorragend. Dies setzt einen vorsichtigen, geduldigen und aufmerksamen Charakter voraus.
Trotz der Tatsache, dass er vieles erlebt hat, hat er seinen optimistischen Realismus nicht abgelegt und weiß immer, wie er andere aufheitern kann. Er wirkt nahezu perfekt, doch leider hat er absolut keine Geduld für dumme Menschen und spuckt schnell Galle, wenn etwas nicht nach seiner Nase geht.
Seine Angriffe bestehen aus Ninjutsu, wobei er auch mit einem Stab kämpfen kann.


Attribute:
 

Jutsu:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 24.09.16
Alter : 22
avatar
Senju Hotaru
Re: [Chuunin] Senju Hotaru [Link] | Mi 4 Apr 2018 - 21:27
   
Sou, alles fertig und gleich geblieben bis auf ihr alter - sie ist jetzt 20, hoffe, das ist okay =3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2747
Anmeldedatum : 31.03.17
Alter : 25
avatar
Kyoya
Re: [Chuunin] Senju Hotaru [Link] | Mi 4 Apr 2018 - 21:59
   
Willkommen zurück, Hotaru! Die Anhebung des Alters ist okay und da sich ansonsten ja nichts geändert hat (:


_____________________________

Bewerbung ~ Akte ~ Raijinshū ~ Theme

EA: Hiroki ~ ZA: Masaru ~ VA: Zuko
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 04.12.17
Alter : 26
avatar
Konoha-Genin
Re: [Chuunin] Senju Hotaru [Link] | Mi 4 Apr 2018 - 22:36
   
Sooo ich hab drübergeschaut und gebe dir direkt ein:


_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

[Chuunin] Senju Hotaru

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-