Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Akte] Yuki Shizuka
[B-Rang Missing] Tensei Yabune EmptyHeute um 17:51 von Yuki Shizuka

» [Abstimmung] Wichtige Orte: Hi no Kuni
[B-Rang Missing] Tensei Yabune EmptyHeute um 17:40 von Kaguya Kaneiro

» Rosenspiel
[B-Rang Missing] Tensei Yabune EmptyHeute um 17:34 von Miao

» Dream Couple
[B-Rang Missing] Tensei Yabune EmptyHeute um 16:44 von Ran

» Assoziationen
[B-Rang Missing] Tensei Yabune EmptyHeute um 16:43 von Ran

» X oder Y
[B-Rang Missing] Tensei Yabune EmptyHeute um 16:19 von Ren Ren

» Tauziehen
[B-Rang Missing] Tensei Yabune EmptyHeute um 15:39 von Yamanaka Kanshu

» [B-Rang Nuke] Uchiha Akira
[B-Rang Missing] Tensei Yabune EmptyHeute um 12:39 von Uchiha Akira

» [Abstimmung] Wichtige Orte: Kubi no Kuni
[B-Rang Missing] Tensei Yabune EmptyHeute um 03:24 von Hina

» [Suche] Postpartner gesucht!
[B-Rang Missing] Tensei Yabune EmptyGestern um 21:15 von Hikari

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [B-Rang Missing] Tensei Yabune

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 14.04.19
Alter : 74
Yabune
Missing
[B-Rang Missing] Tensei Yabune [Link] | Mo 15 Apr 2019, 00:17
   

Tensei Yabune
I'd rather die from my feet than to live upon my knees!

» B.A.S.I.C.S
NAME: Tensei
VORNAME: Yabune
NICKNAME: Yabu

ALTER: 27
GEBURTSTAG: 5.August
GESCHLECHT: männlich

GEBURTSORT: Kaminari no Kuni
ZUGEHÖRIGKEIT: Unabhängig/Shinkiri
RELIGION: - „Alles irgendwie nur Schwachsinn.“
RANG: Chūnin B-Rang Missing-Nin
POSITION:-

CLAN:
Tensei Ichizoku



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:

Mit einer Körpergröße von 1,90 Metern lässt sich der Tensei beinahe schon als Hüne bezeichnen, ist er trotz der Größe nicht unbedingt als Muskelprotz einzuordnen, kein riesengroßer Bizeps der andere vor Neid erblassen lässt oder Wadenmuskeln, die das Herz aller Frauen direkt für sich einnehmen. Dass er sich dennoch der athletischen Sparte Mann zuteilen lässt ist unwiderrufbar als Fakt darzulegen, denn sollte er die bequemliche Wärme seiner Jacke hinter sich lassen oder mal komplett ohne Oberteil durch die Gegend schlendern, fällt sofort auf das der normale Zivilist ohne genug Ehrgeiz nur wenig Chancen hat so einen Körper zu erreichen. Die rabenschwarzen Haare, welche er stets kurz hält um die Behinderung seiner Sicht zu vermeiden und weil er seiner Meinung nach mit langen Haaren einfach beschissen aussieht,  harmonieren wunderbar mit der gebräunten Haut, welche auf viel Zeitvertreib im Freien schließen lässt. Ähnlich wie mit seinen Haaren hält es sich so auch mit der Gesichtsbehaarung des Tenseis, welche er trotz dem wenigen was überhaupt in seinem Gesicht wächst meist auf ein Minimum von nichts reduziert. Ab und an mal die Rasur vergessen oder gezielt ausgelassen ist lediglich ein Kinnbart oder mit gut Glück ein leichter Dreitagebart möglich, alles andere ist nur Wunschdenken oder nicht naturgegeben. Danke für die tolle Genetik, Vater! Die dunkelgrauen Augen, welche von weitem fast beinahe einem Schwarz gleichen, unterstreichen den ernsten, bedrohlichen fast schon herausfordernden Blick welcher Yabunes Mimik, die meiste Zeit für sich einnimmt. Anders als so manch anderer Psychopath seiner Branche ist er dennoch fähig auch zu lächeln oder zu weinen, auch wenn er letzteres vermutlich niemals offen tun oder zeigen würde, während er gerne lacht – sollte die Umstände es erlauben oder um sein Gegenüber einfach nur effektiv einzuschüchtern. Die grau-schwarzen Seelenspiegel sorgen für einen perfekten Einblick in seine Psyche, so spiegeln sie die Unberechenbarkeit seines Wesen perfekt wider, könnten dennoch im Auge des Betrachters durchaus als ansehnlich oder gar hinreißend durchgehend. Bei einem Blick auf die Stirn fällt sofort auf das die sonst einwandfreie Haut von einer langen, horizontalen Narbe unterbrochen wird, ähnlich verhält es sich bei seinen Armen und Beinen, welche bei genauerer Überprüfung mit zahlreichen kleinen aber auch großen Narben übersäht sind. Manche versuchen ihre Narben zu verstecken, egal ob mit Kleidung oder Hautmalereien, aber Yabune ist das egal. Jede Narbe hat eine Geschichte, auch wenn er manchmal selber nicht weiß woher die eine oder andere von ihnen überhaupt herkommt. Bei einem Blick auf seine Mundwinkel fallen neben dem provokanten Lächeln, das er meistens aufsetzt, auch die beiden oberen Eckzähne des Tenseis auf, welche besonders markant sind und teilweise sogar offen zu sehen sind, trotz geschlossenen Mundes.

Da er sein Dorf und damit auch seinen Clan, seine Sippe, schon vor langer Zeit verlassen hat ist sein Kleidungsstil dem was man normalerweise als typisch bezeichnen würde gewichen, wodurch er sich nun zumeist in selbstgewählter Kleidung durch die Weiten der Welt treibt. Meist vertraut er dabei auf ärmellose Oberteile, wenn möglich nicht in irgendwelchen Mädchenfarben – egal ob pink oder rosa, ist beides halt einfach Kacke – aber auch nicht viel zu grell Farben als das er direkt auffällt. Dazu vertraut er lange schwarze oder dunkelbraune Hosen mit passendem braunen Gürtel und bequemen schwarzen Schnürstiefeln, robust und effektiv. Als Schutz vor Kälte trägt er über seinem ärmellosen Oberteil meist einen langen Mantel, bevorzugt mit Kapuze damit er im Regen nicht mit nassem Schopf rumläuft. Andere tragen um ihren Hals dicke Goldketten oder irgendwelchen anderen Klimbim aber um seinen Hals findet man meistens eine graue Schutzbrille mit orangefarbenen Gläsern, die an eine Snowboardbrille erinnert könnte während er an seinen Händen schwarze, fingerlose Handschuhe trägt.

BESONDERE MERKMALE:
Die horizontal verlaufende Narbe auf seiner Stirn und die verschiedenen Narben auf Armen und Beinen lassen auf vielfältige Erfahrungen im Bereich des Kampfes schließen, die markanten oberen Eckzähne mögen ebenfalls ins Auge fallen.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:

Irgendwo in einem Wald auf Mizu no Kuni unterhalten sich zwei Männer...

„Den größten Teil meines Lebens könnte man als Pech bezeichnen, der mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Wieso fragst du? Ich bin ein Bastard, ein uneheliches Kind, vaterlos aufgewachsen musste ich von Anfang an eine schwere Last auf den Schultern tragen, war ich doch der Mann des Hauses und verantwortlich dafür meine Mutter zu beschützen. Ich war eine lange Zeit sehr traurig deswegen, hatte mir die Schuld für alles gegeben, das Leben meiner Mutter in den Dreck gezogen, weil ich überhaupt entstanden war – doch das liegt mittlerweile hinter mir. Wo ich früher als Kind noch ängstlich und eher schüchtern war, wenige Freunde hatte und es bevorzugte alleine meine Zeit zu vergeuden, habe ich heute genug Eier in der Hose um mir zu besorgen was ich will, egal von wem und egal wie. Zwar habe ich immer noch wenige Freunde, was eventuell daran liegt das ich den meisten Geisteskranken auf Mizu no Kuni einfach nicht über den Weg traue oder das die meisten Kindheitsfreunde nun tot oder meine Feinde sind, aber das ich heutzutage auf Menschen zugehen kann und keine Angst vor sozialen Kontakten habe ist doch wohl klar, oder? Wie denn sonst kriegt man Leute dazu sich gegenseitig die Fressen einzuschlagen oder diese langhaarige Blondine da dazu sich einem kleinen Abenteuer mit mir hinzugeben, hm? Beweis mir doch, dass das nicht der Fall ist, du Lutscher. Egal, wo waren wir stehen geblieben? Äh genau, wie ich früher war und so wurde wie heute. Irgendwann, ich glaube es war in der Akademie gewesen – vielleicht ein, zwei Jahre nach Eintritt- wurde ich irgendwie ziemlich emotional, nein nicht die Art, die heult, weil gerade ein Schmetterling gekillt wurde, mehr so die Art, die ziemlich wütend wird und dir direkt an die Gurgel gehen will. Das war nichts konsistentes und so war ich immer zwischen dem schüchternen, ängstlichen Hosenscheißer und dem wutentbrannten, impulsiven kleinen Raufbold gefangen, der gerne mal aus mir rauskroch, wenn ich einen gewissen Punkt erreicht hatte.  Hab einem Kind mal die Nase so hart eingeschlagen, dass sie gebrochen war und extrem schief wieder zusammenwuchs, der hatte es aber verdient – hat sich über meine Familie lustig gemacht.

Dreckiger kleiner Sohn einer… hatte ich mal erwähnt das ich aus dem Clan der Tensei stamme? Ja, genau die Typen, die gerne mal komplett die Kontrolle abgeben um dann wie rasende Monster alles kurz und klein schlagen, dabei keine Acht darauf geben ob es sich um Freund oder Feind handelt und generell nicht sonderlich beliebt in Kumogakure sind. Mir wurde gesagt das es an meinem Tenseiblut läge das ich so eine instabile Psyche besitze, gerne mal ausarte wie ich es zuvor erklärt hatte und das war auch einer der Gründe warum sich die meisten von mir fernhielten. Ob das grundsätzlich etwas schlechtes war? Vaterlos von alleinerziehender Mutter großgezogen worden und dann auch noch zu diesem Clan von geisteskranken Berserkern dazuzugehören war schon ein hartes Stück, wenn man sich das mal so auf der Zunge zergehen lässt – aber ich kenn’s ja nicht anders. Kaum bin ich in die Pubertät gekommen habe ich angefangen mich für Mädchen zu interessieren, mein Benehmen wurde etwas widerspenstiger – selbst meiner Mutter gegenüber – sprich ich habe angefangen mir meine heutige Ausdrucksweise anzueignen und zu machen was ich wollte. Egal ob es passt oder nicht werfe ich mit Beleidigungen und Sarkasmus um mich, dabei mache ich keinen halt vor deinem Rang, deinem Können oder womit auch immer du dich noch aufspielen möchtest. Würstchen bleibt Würstchen, meine Meinung. Das ich durch genau diese Haltung viele Probleme mit Ranghöheren hatte und mich trotzdem halbwegs mit dem Dorf identifizieren konnte, lag an der Mentalität dort. Konoha ist voller Weicheier, das lernt man so in Kumo und ganz ehrlich? Es stimmt zu einhundert Prozent. Stell einen von dort neben einen aus meiner Heimat, wir sind knallharte Schläger und die sind schuheleckende Muttersöhnchen. Friede, Freude, Eierkuchen gibt es in Konoha und in Kumo ist alles knallhart, kein sanftes Pflaster.

Mit Freunden und anderen Leuten, die ich gerade nicht auf dem Kieker habe, gehe ich meistens ganz locker um, Spaß muss sein und wenn er auch mal auf meine Kosten geht. Das ich dabei auch gerne mal einen über den Durst trinke und dabei in der nächstbesten Gasse aufwache oder all mein Geld fort ist, ist ein Nachteil, den man hinnehmen muss, denn wir leben alle nur einmal. Über Gefühle zu reden ist ehrlichgesagt nicht so wirklich eine meiner Stärken, erstens weil ich alles außer Wut nicht wirklich passend deuten kann, glaube ich jedenfalls, außerdem kann ich mir dieses Geschwafel nur schwer anhören. Mimimi, ich liebe die und die und der und der hat meine Gefühle verletzt, jetzt halt doch mal dein Maul! Genauso ist es auch bei Trauer, jeder trauert mal, aber jeder von uns stirbt irgendwann – jeder hat das zu akzeptieren, egal ob früher oder später!  Loyalität? Also eigentlich hätte ich ja gesagt die gibt es nicht, aber doch es gibt sie. Selten, eine wahre Rarität unter den vielen Handvoll Menschen, die es auf dieser Welt gibt, sind jene loyale Seelen einzigartig wie kein anderer – zu denen zähle ich mich sogar dazu. Bruder oder Schwester bis zum Tod bedeutet für mich auch genau das, ich bin dir solange treu wie du es mir bist – keine Sekunde länger. Verliere ich meinen Glaube an dich… dann kannst du dich glücklich schätzen, wenn ich deinen Körper zum verrotten vergrabe, denn was das angeht habe ich einen kurzen Geduldsfaden ähnlich meiner Toleranzgrenze, verrätst du mich bist du nichts mehr wert.

Ob ich faul bin? Definitiv, von dem ersten Tag an, an dem man mir sagte, ich wäre ein Naturtalent habe ich direkt den Schlussstrich für mich gezogen und nur noch das mindeste gemacht – ich war ein Minderleister. Mir wurde zwar oft genug gesagt das ich noch viel besser sein könnte aber ganz ehrlich, wenn du so schon verdammt gut bist und dabei keinen Finger rühren musst…reicht das nicht eigentlich? Ich liege gerne nutzlos rum und schlafe aus, Training gibt es nur wenn es nötig ist und in meiner Zeit als Dorfninja wurde ich immer dafür fertiggemacht, dass ich so faul bin. Hatte das Zeug zum Jônin, hab’s weggeworfen, zu aufwändig. Wie soll jemand wie ich, der kaum im Team kämpfen kann und allgemein zu sehr mit seinem Kopf beschäftigt ist überhaupt fähig sein irgendwen anzuführen? Genau, ich kommandiere meine Leute herum und wenn sie nicht machen was ich sage, dann ist die Scheiße am dampfen. Ich ergreife mir die Anführerposition direkt, sollte sie keiner annehmen, auch wenn ich mir meiner Defizite bewusst bin, aber das rumkommandieren kann ich gut, Genin und gleichrangige Jüngere haben auch auf mich gehört. Dabei irgendwie von Feinfühligkeit oder Verständnis zu reden ist etwas...fehl am Platz. Meine Art wurde mit fehlender geistiger Reife in Verbindung gebracht, aber immerhin hats für den Mittelninja ausgereicht, auch wenn ich damit nur einer von vielen war. Zu wissen das ich viel mehr kann als die ganzen anderen 0815-Mülleimer reicht mir aus, ich muss niemandem etwas beweisen – mein Glaube an mich selbst ist was zählt. Und weißt du was? Ich finde mich verdammt großartig, scheiß drauf was andere dir sagen von wegen arrogant oder eingebildet, ich bin es. Punkt. Einmal tief Luft holen, gleich gibt’s keine Chance mehr, mein Freund. Ob ich brutal oder gar ein Sadist bin? Gar nicht so unwahrscheinlich, ich bereite anderen gerne Schmerzen – egal ob geistig oder körperlich – dabei spielt es keine Rolle wie sehr sie jammern und flehen. Es wird geschehen, aber ganz ehrlich? Schmerz ist manchmal schon gar nicht so schlecht gerade in meiner Sparte lernst du damit umzugehen, vertrau mir. Du hast ja gleich genug Zeit das zu begreifen, hör doch auf zu weinen und zeig mal Eier, Alter. Stirb mit einem letzten Fünkchen Würde, ziemlich blöd das ich nicht zu faul bin dir ein Grab zu schaufeln, hm?“


LIKES:  

» Tiere

„Was soll ich sagen, ich bin ein Tensei. Mein Verständnis und meine Beziehung zu der Tierwelt ist ganz anders als die eines normalen Menschen oder Nicht-Tenseis. Anders als Menschen lassen sie dich nicht im Stich, wenn du ihnen den Respekt entgegenbringst, den sie verdienen und sind manchmal echt verdammt nützlich, wer verdächtigt bitte Vögel?“

»Alkohol
„Gut um Dinge zu vergessen oder mal etwas zu feiern, wenn dir die Leute total auf den Keks gehen nimmst du einfach eine Flasche Schnaps und machst sie leer. Ich garantiere in den nächsten paar Stunden werden sie dir nicht mehr auf den Sack gehen, vorausgesetzt sie leben bis dahin noch. Gegen ein Feierabendbier ist doch niemals was auszusetzen, oder?“

»würzige Snacks
„Ich bin nich‘ so der Freund von dem ganzen Süßkram und präferiere da lieber würziges Knabberzeugs, Erdnüsse, Kartoffelchips, halt den ganzen leckeren Scheiß. Wer mir mein Knabberzeug, meine Snacks, wegnimmt der schaufelt sich sein eigenes Grab, das garantier‘ ich euch!“

»knackige Hintern
„Nur an Frauen, sind zwar komplizierter als Männer aber auch schöner und was soll ich von Männern, hab doch selber alles was die haben. So ein knackiger Hintern kann dir schon mal den Tag versüßen, selbst wenn er dir in deinen Arsch tritt. Es sind die kleinen Dinge im Leben, die dir den Tag etwas leichter machen. Hintern, Frauenhintern…gehören eindeutig dazu! Wo ich hinstarre? DAS GEHT DICH NICHTS AN!“

»Alles was man rauchen kann.
„Egal ob Zigarette, Zigarre, Tüte oder Pfeife, alles was man rauchen kann ist gut für mich. Manches beruhigt mich und manches macht mich ziemlich wütend, aber ich passe auf. Will ja ungern die Abrissbirne auf irgendeiner Hochzeit spielen, stimmt’s? Die Ausbildung zum Iryounin hat mir geholfen damit aufzuhören giftiges Zeugs in meine Lunte zu packen, hatte oft Probleme deswegen. Ob ich dir jetzt was abgebe? NEIN MANN!“


DISLIKES:

»Unkraut jäten
„Wenn du wieder und immer wieder zu irgendeinem Garten geschickt wirst um Unkraut zu jäten dann wirst du zwangsläufig irgendwann wirklich faul in der Birne oder du lernst sofort das du es hasst, weshalb du es dann sobald du die Möglichkeit hast nie mehr tust. Meine große Motivation damals den Geninrang hinter mir zu lassen.“

»Kuchen
„Du liebt sie oder du hasst sie, Kuchen! Entweder viel zu viel Zucker in den Dingern drinne‘ und du hast Bauchschmerzen wie bekloppt nachdem du was davon gegessen hast oder trocken wie die Wüste. Aber lieber trocken als voll mit Zucker bis zu den Bauchschmerzen, absolut nicht mein Fall. Wer mir zum Geburtstag mit einem Kuchen ankommt kann gerne wieder nachhause gehen, das Ding rühr ich nicht an.“


»sein Vater
„Selbsterklärend, er war nie da, hat nie finanzielle Hilfe gewährleistet und will nicht mal zugeben das ich sein Sohn bin, richtiges Arschloch! Ich habe aber gehört seine Tochter soll scharf sein…ach, ist ja meine Halbschwester, vergesst das. Egal, richtiges Stück Scheiße, irgendwann krieg ich das Hiden was mir zusteht noch, Amida!“


»Auberginen und Zucchini
„Schmecken mir einfach nicht, quietschen blöde im Mund herum, wenn du darauf herumkaust und allgemein wonach sollen die eigentlich schmecken? Das eine sieht halt fast aus wie ein…du weißt schon. Schmeckt nicht, gefällt mir nicht, will ich nicht. Weg damit!“


»Tierquälerei
„Ich mag Tiere, du hoffentlich auch. In Notsituationen ist es verständlich einen Bären zu erlegen, wenn nötig aber einfach so aus Spaß auf irgendwelche Tiere loszugehen gefällt mir nicht, ich kann das effektiver lösen. Sind halt sowas wie meine Freunde, um das mal so gesagt zu haben. Quälst du die Tiere aus purem Vergnügen dann haben wir wohl ein Problem miteinander, also pass auf. Ob ich das wiederholen kann? Du hast mich schon richtig verstanden, lass das Nest in Ruhe.“


ZIEL/TRAUM:

Irgendwann will Yabune eine Hütte in irgendeinem Wald, fernab der restlichen Zivilisation haben in der er dann abgeschieden in aller Ruhe seine letzten Jahre verbringen kann, umringt von Tieren und absoluter Ruhe. Keine nervigen Leute, keine nervigen Aufgaben und pure Freiheit bevor er draufgeht, das vorher noch ordentlich auf die Kacke gehauen werden muss ist doch klar, immerhin ist er noch in seinen besten Jahren!

NINDO:
Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.

Einer der Gründe warum er alles hinter sich gelassen hat um ein selbstbestimmtes Leben zu führen, wer will bitte schon ein Leben führen, in dem jemand anderes dir diktiert was du zutun hast? Jeder Moment könnte sein letzter sein deswegen will er seine Zeit nicht mit ungewolltem Scheiß vergeuden, sondern das tun worauf er Lust hat, egal um was es dabei geht – auch wenn so manch' ungewollte Tat zwischen den Zielen liegt. Ein Kompromiss den er gerne dafür eingeht.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:

Tensei Uzume, 48, Zivilistin - Mutter

„Ursprung meiner Fähigkeiten und der Grund weshalb ich auf Erden wandle, ich werde niemals jemanden so sehr lieben wie diese eine Person. Egal wie abscheulich ich mich ihr manchmal gegenüber verhalten habe, sie hat immer zu mir gehalten egal was passiert ist. Ich war ihr ein und alles, ihr einziger Sohn und der Mittelpunkt ihres Lebens. Ab und zu fühle ich mich schlecht sie im Stich gelassen zu haben, doch ich hoffe sie hat jemanden gefunden der sie noch mehr zu schätzen weiß als ich es bereits tue. Sie ist meine Göttin, für sie würde ich mich an Ort und Stelle umbringen, sie hat mir das Leben gegeben und für sie würde ich es mir nehmen.“

Hozuki Amida, 52, Jônin - Vater

„Dieses jämmerliche Arschloch hat meine Mutter geschwängert und mir damit ebenfalls das Leben geschenkt, war jedoch viel zu feige die Vaterschaft anzuerkennen. Er ist heute noch genauso ignorant wie damals sagt meine Mutter immer, selbst als ich aussah wie er in meinem Alter, quasi aus dem Gesicht geschnitten, hat er weiterhin geleugnet mein Vater zu sein. Geschweige denn hat er irgendwie versucht uns irgendwie finanziell zu unterstützen…er hat jeglichen Kontakt möglichst vermieden und ich hatte irgendwann die Nase voll überhaupt noch über ihn zu sprechen. Der Kerl ist es nicht wert auch nur einen Gedanken an ihn zu verschwenden.“


ECKDATEN:
» 0 - „Da bin ich geboren worden…ihr wisst schon wie das funktioniert…oder?“
» 4„Mit vier Jahren bin ich in die Akademie von Kumo eingetreten, war auf alle Fälle keine schlechte Entscheidung meiner Mutter.“
» 7„Schwarze Muster auf meiner Haut, meine Faust im Gesicht von Nasukushi Entei, hab‘ noch nie so viel Blut aus einer so schiefen Nase fliessen sehen. Auch wenn sich das Senninka bei meiner Mutter nie gezeigt hat, ist es bei mir an genau diesem Tag erwacht. Unvergleichliches Gefühl.“
» 10  -„Die gute alte Geninprüfung, mit Bravour bestanden, mein Gegner hat mich zwar vorher ordentlich provoziert, aber der kannte mich überhaupt nicht. Ich wurde Teil eines Teams, frag aber nicht wie der Sensei hieß…der war sowieso irgendwie komisch. Das Mädchen hat leckeres Gebäck gemacht, das Einzige positive was ich über jemanden dort sagen konnte.“
» 14„Nie wieder Unkraut jäten! Zumindest nicht als primärer Bereich meiner Aufträge, denn ich bin damals zum Chūnin geworden. Geile Sache gewesen, ein paar Tricks der Tensei auf Lager haben mir ordentlich durch den dampfenden Kackhaufen bei der Prüfung geholfen.“
» 15-20 - „Viele Ausbildungen angefangen, viele nur mäßig beendet. Mein Können in den Techniken meines Clans verfeinert, dort unheimliches Talent an den Tag gelegt, irgendwer meinte ich sei so etwas wie ein Ausnahmetalent. Wo mich das letztendlich hingeführt hat wissen wir ja…hab‘ viele Missionen erledigt und tatsächlich nur wegen meiner ähm…persönlichen Kompetenzen keinen Aufstieg geschafft. Daran bin aber nicht nur ich Schuld, sondern auch das Dorf, wieso? Ist halt einfach so!
» 21 „Das Jahr in dem ich meine volle Selbstbestimmung fand! Unvergesslich. Auf Mission als Viererteam kam es zu kleineren Diffe-…Komplikationen, jedenfalls sind wir nicht zurückgekehrt und wurden so zu Missing-Nin. Also ich zumindest, die anderen Personen waren tot. Hatte ich das nicht erwähnt? Ob ich daran schuld war? Vielleicht, aber wenn man das mal aus meiner Sicht wahrnimmt dann…egal, ich kann nachts noch ganz gut schlafen.“
» 22 - 26 - „Nichts nennenswertes passiert, Lebensunterhalt verdient, Leute verprügelt und eine Menge gesoffen. Ich will nicht wissen an was ich mich nicht mehr erinnern kann. An eine Entenfamilie, eine Flasche Schnaps und zwei sehr betrunkene Matrosen kann ich mich aber noch erinnern...fragt nicht.“
»  27 - „Bin durch die Reiche gereist, hab vieles gesehen und bin irgendwann auf Mizu no Kuni gelandet, echt faszinierend wie merkwürdig die Dinge hier teilweise ablaufen. Was soll ich noch mehr sagen? Hier bin ich nun.“ (RPG-Start)




» E.T.C
WOHER?: Damals von Google.
AVATAR: Kiriwar | Togainu no Chi, Gangsta | Nicolas Brown
ACCOUNT: EA ersetzt Shoma | ZA Jūrōmaru | DA Imamura Miyagi


Zuletzt von Yabune am Mo 06 Mai 2019, 14:08 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 14.04.19
Alter : 74
Yabune
Missing
Re: [B-Rang Missing] Tensei Yabune [Link] | Mo 29 Apr 2019, 01:03
   

FÄHIGKEITEN
This shit is kickin' in and I just don't know how to act...

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:

» 水Wasser - Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

KEKKEI GENKAI:

Die Körper und das Chakra der Clanmitglieder weisen eine ganz besondere Eigenschaft auf. Sie sind besonders empfänglich für das sie umgebende Naturchakra, und durch dessen Aufnahme dazu in der Lage, die Gestalt ihres Körpers zu verändern, sowie ihre Fähigkeiten zu steigern. Die Fähigkeit bringt jedoch meist den Nachteil mit sich, dass die Anwender mit fortschreitender Verwendung des Naturchakra wilder und ungezähmter werden. Wer über sein Können hinauszugehen versucht, verwandelt sich auf ewig in eine Statue. Das ist auch der Grund dafür, dass der Clan so klein ist, und eher schrumpft als zu wachsen.
Eine andere vererbte Fähigkeit besteht darin, dass die Clanleute in der Lage sind, mit Tieren zu kommunizieren. Diese Tiere gewinnen sehr schnell Vertrauen zu ihnen und verhalten sich zu ihnen sehr zutraulich, solang der Shinobi sich nicht seinem Temperament hingibt.
Jeder Tensei verfügt automatisch über die Stärke "Tierfreund". Diese muss daher nicht konkret bei den Stärken erwähnt und auch nicht ausgeglichen werden.

Für das Senninka sowie alle Senjutsu sind keine Fingerzeichen nötig, nur Konzentration.

HIDEN:-

BESONDERHEIT:-

AUSBILDUNGEN:
»Kenjutsu
Der Begriff Kenjutsu (Schwerttechnik) betrifft alle Arten von Jutsu, die mit einem Schwert ausgeführt werden. Oftmals wird Kenjutsu mit Tai- oder Ninjutsu verbunden, um noch zerstörerische Techniken anzuwenden. Auch können erfahrene Ninja Chakra in ihre Schwerter fließen lassen, um die Länge oder die Schärfe der Klinge zu vergrößern.
Auch andere besondere Waffen, die nicht zur Standardausrüstung gehören, werden unter dieser Ausbildung zusammengefasst. Dazu zählen beispielsweise Lanzen, Speere, Säbel, Kriegshämmer, Tonfas, Chakrams, ...


»Iryônin
Iryōnin (Heilende Arztninja), speziell geschulte Ninja, können durch besonderes grünes Chakra Verletzungen ihrer Teammitglieder heilen. Die gesamten Iryōnin eines Dorfes, also sowohl die Ärzte im Krankenhaus, als auch solche, die während Missionen medizinische Unterstützung leisten, unterstehen einem Gremium bestehend aus dem Kage und dem Rat. Die Ärzte im Krankenhaus, die sich in der Regel nicht an Missionen beteiligen, werden "Iryōhan" (Heilende Ärztemannschaft) genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Iryounin in einem Krankenhaus aushelfen.
Die Voraussetzungen, um Iryōnin zu werden, sind sehr hoch. Man braucht eine gute Kontrolle des Chakras und ein umfangreiches Wissen über die Medizin. Deswegen ist die Ausbildung von Arztninja sehr schwer, was die Folge hat, dass nicht sehr viele vorhanden sind. Sie sollten sich ebenso gut mit den Wirkungen und Behandlungen von Giften auskennen. In Kriegen sind sie besonders wichtig.

»Kanchi Taipu
Als Sensor-Ninja (Kanchi Taipu) wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.
Chakren können über unterschiedliche persönliche Eigenschaften verfügen ("warm", "kühl" etc.). Sprecht euch mit euren Mitspielern ab, wenn ihr derartige Eigenschaften einbringen möchtet.




» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Zerstörerisch, damit würde man den Kampfstil Yabunes wohl am besten beschreiben. Während andere auf die Kombination ihres Bluterbes mit stinknormalen Elementarjutsu setzen ist das bei dem Tensei eher weniger der Fall, der größte Teil seines Repertoires besteht aus Techniken des Tensei-Clans. Wobei man bei den Tensei denkt? Richtig, rasende Berserker! Mit steigernder Intensität des Senninkas wird die Fähigkeit sich selber und seine Taten zu kontrollieren immer schwerer und schwerer für ihn, Kollateralschäden sind ab einen gewissen Punkt unvermeidbar und zwischen Freund oder Feind wird dann auch nicht mehr unterschieden. Das ein großer Teil der Techniken sich auf den Nahkampf bezieht, ist er als gnadenloser Frontkämpfer zu bezeichnen, der sich ungern im Hintergrund hält geschweige denn einen kühlen Kopf bewahrt. Sollte der Einsatz des Senninkas sich jedoch als unnötig oder unvorteilhaft erweisen, dann setzt er weiterhin auf den Nahkampf aber mithilfe seines normalen Körpers oder seines Metallrohres. Denn ganz ehrlich, Schwerter sind doch auf Dauer irgendwie langweilig, oder? Strategie entwickeln überlässt er anderen Leuten, die das besser können, wozu sich auch großartig Gedanken machen? Sollte das doch tatsächlich der Fall sein und er kämpft nicht alleine, besteht die Möglichkeit das er sich etwas zurücknimmt um seine Kameraden nicht zu verletzen, was jedoch keine Garantie darstellt! Jeder ist sich selbst der Nächste, als Tensei scheißt man halt gerne mal auf das Team. Findet er jedenfalls, gut im Team kämpfen? Nicht so wirklich.

NINJUTSU: 4
TAIJUTSU: 2,5
GENJUTSU: 0
STAMINA: 3
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 3
GESCHWINDIGKEIT: 2,5

STÄRKEN:  
» Instinkte [2]
Etwa der Gegenpart zum Taktiker, denn wer über ausgeprägte Instinkte verfügt, verlässt sich im Kampf meist auf eben jene. Erlaubt spontane und schnelle Reaktionen die das Überleben des Menschen sichern, kann jedoch ebenso zum Verhängnis werden.

» Schmerzunempfindlichkeit [1]
Während manche Menschen sehr sensibel auf Schmerzen reagieren, sind andere in dieser Hinsicht weniger empfindlich. Sie lassen sich nicht so schnell von plötzlichen Schmerzen ablenken und sind durch starke Schmerzen nicht so schnell außer Gefecht gesetzt wie andere, sondern können diese meist eine Weile ausblenden, um den Kampf fortzusetzen. Dies ist meist der Fall bei Menschen, die an regelmäßige, starke Schmerzen gewöhnt sind oder es sich antrainiert haben, sich dadurch nicht so leicht ablenken zu lassen, z.B. bei offensiven Nahkämpfern, die häufiger verletzt werden.

» Bluffen [0.5]
Bluffen & Lügen kann nicht jeder, dabei ist diese hinterhältige Stärke schon fast überlebenswichtig. So kann man sich selbst schützen oder Feinde in hinterhältige Fallen locken.

SCHWÄCHEN:

» Aggressivität [1]
Leicht reizbar oder gar durchgehend aggressiv gestimmt zu sein, verschafft einem meist mehr Feinde als Verbündete. Kopflos in den Kampf zu rennen ist ebenso wenig ein Vorteil.

» Einzelgänger [1]
Wer nicht im Team arbeiten kann verschafft sich keine Freunde und ist in vielen Situationen ziemlich aufgeschmissen.

» Selbstüberschätzung [1]
Besonders wer stark ist, überschätzt sich schnell. Das kann verdammt gefährlich werden, da es oft mit Unvorsichtigkeit und Leichtsinn einher kommt.

» Tabaksucht [0.5]
Yabune ist mittlerweile an dem Punkt angekommen, wo es ohne Kippe am Morgen echt hart wird, Aggressionen und generelle Reizbarkeit aber auch seine Konzentration leiden darunter wenn er mal keine schmökern kann. Sollte der Entzug sich über mehr als 5 Stunden ziehen, beginnt eine starke innere Unruhe, ein langsamerer Puls und unerträgliche Schlafstörungen bis hin zu leichter Paranoia.



» N.I.N.G.U.

Shinobi-Kettenhemd - Kostenfrei
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.


Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.




3x Kibakufuda - 45 Exp
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.



5x Kunai - 25 Exp
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.



10x Shuriken - 50 Exp
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.


20m Drahtseil - 20 Exp
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.


1x Kemuridama - 15 Exp
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.


1x Hikaridama - 15 Exp
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.


1x Glutkugel - 10 Exp
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann.  


1x Kibaku-Kunai - 20 Exp
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.


Kanayama - 150 Exp
Dieses robuste Metallrohr mit kurzer Abzweigung  wurde offensichtlich irgendwo vor langer Zeit geklaut und ist ganze 1,60 Meter lang. Auffällig sind die Hundemarken, welche an ihr befestigt worden sind.





» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Kampfstile
Spoiler:
 

Taijutsu
Spoiler:
 


Zuletzt von Yabune am Mo 06 Mai 2019, 14:14 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 12.03.18
Alter : 27
Akari
Akari
Re: [B-Rang Missing] Tensei Yabune [Link] | Mo 29 Apr 2019, 12:48
   
Hier mal die obligatorische Erinnerung (Obwohl ich weiß, dass dus weißt. xD): Bis heute Abend 23 Uhr muss der Steckbrief frei zur Bewertung sein, denn dann sind deine 14 Tage rum! :3

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten
[B-Rang Missing] Tensei Yabune 2yxhdn6t
- Yeah, I'd rather be a lover than a fighter - 'Cause all my life, I've been fighting -

EA Moroha | DA Fukai | VA Sora | FA Kouhei | SA Namine | SiA Yoru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 14.04.19
Alter : 74
Yabune
Missing
Re: [B-Rang Missing] Tensei Yabune [Link] | Mo 29 Apr 2019, 21:35
   
So, ich wäre hier fertig. Logischerweise hätte ich gerne eine Umbenennung in "Yabune" und ja, viel Spaß beim zerstückeln! Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 670
Anmeldedatum : 12.02.17
Alter : 25
Arumi
Arumi
Re: [B-Rang Missing] Tensei Yabune [Link] | Mi 01 Mai 2019, 13:22
   
Yo Erik!
Du kennst das Spielchen ja schon, also legen wir direkt los mit deiner EB Very Happy Deinen Account hab ich dir ja schon vorgestern umbenannt.

Persönlichkeit: Du beschreibst, dass Yabune nicht in der Lage ist, andere anzuführen. Da er aber früher Chûnin war, muss er das ja zumindest in gewisser Weise ein wenig gekonnt haben. Natürlich nicht so sehr, wie es von einem Jônin erwartet wird, aber zumindest Genin oder andere Chûnin sollte er irgendwie befehligt haben können. Vielleicht magst du das ein wenig nachbessern, damit es mit seinem früheren Rang zusammenpasst? Smile

Eckdaten: Magst du zumindest die Rangaufstiege vielleicht noch irgendwie hervorheben, fett oder farbig oder unterstrichen? Teilweise hast du da ja relativ lange Beschreibugen drin, da wäre es schön, wenn man zumindest die Rangaufstiege auf einen Blick finden könnte.

Ich würde dich bitten, das Missing-Werden bei 21 separat zu den restlichen Jahren aufzuführen, in denen er durch Mizu gereist ist, damit man direkt sieht, inwelchem Alter er Missing wurde.

Kampfstil: Hier fehlt noch die Angabe, ob er gut in einem Team kämpfen kann Smile

Schwäche Tabaksucht: Wie lange kann Yabune denn ohne Zigaretten aushalten, bevor er Entzugserscheinungen hat? Da er generell schon Aggressivität als Schwäche hat und diese aufgrund seines Tensei-Erbes sowieso schon ausgeprägt ist, würde ich dich bitten, hier noch andere Entzugserscheinungen aufzuführen, damit sich das nicht so sehr überschneidet.

Ningu: Mit einer Länge von 1,50m würde ich dein Metallrohr schon nicht mehr als normalgroße, sondern als besonders große Waffe definieren. Wenn man es zum Beispiel mit Akis Metalrohr vergleicht, welches mit 94cm als normalgroße Waffe galt und deins fast doppelt so lang ist, tue ich mich ein wenig schwer, auch deins noch als normal gelten zu lassen. Entweder müsstest du die Länge also etwas herunterschrauben oder den Exp-Preis anheben. In letzterem Fall könntest du die Länge natürlich auch noch ein wenig anheben, wenn du magst Smile

Das müsste es dann vorerst von mir gewesen sein x3 Du weißt ja, wie du mich erreichst, falls es Fragen oder Probleme geben sollte Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

Carpe Noctem
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE }
ALLE TEUFEL STEIGEN HINAUF UND ALLE ENGEL MÜSSEN FALLEN.
{ EA: HINA ~ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: KEIKA }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 14.04.19
Alter : 74
Yabune
Missing
Re: [B-Rang Missing] Tensei Yabune [Link] | Mi 01 Mai 2019, 16:31
   
Frisch aufgefrischt!

_____________________________

PN's bitte an Jūrōmaru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 9214
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 25
Hina
Hina
Re: [B-Rang Missing] Tensei Yabune [Link] | Do 02 Mai 2019, 09:20
   


Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________

God keep my head above water
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }
[B-Rang Missing] Tensei Yabune Angel-Sig6
DON'T LET ME DROWN - I'M TOO YOUNG TO FALL ASLEEP
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: KEIKA ~ SA: ARUMI }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 404
Anmeldedatum : 13.10.17
Alter : 25
Kaguya Akane
Kaguya Akane
Re: [B-Rang Missing] Tensei Yabune [Link] | Mo 06 Mai 2019, 13:06
   
Hey Erik,
hier kommt deine ZB! x3 Aber vorneweg wollte ich noch kurz sagen, dass ich sehr viel Spaß hatte, deinen Stecki zu lesen. Yabune ist ein wirklich cooler Charakter!

Eckdaten: Könntest du vielleicht das Jahr 21 noch mal separat aufführen, damit man genau weiß, wann er Missing wurde? Die Zeitspanne von 21 bis 26 ist dann doch ziemlich ungenau xD

Ningu: Ich zähle insgesamt 380 Exp, zur Verfügung hättest du aber nur 350 Exp. Das müsstest du leider noch anpassen. Außerdem müsstest du bei den Glutkugeln noch 20 Exp draus machen, da du ja zwei Stück davon in der Ausrüstung haben möchtest. x3

Das war’s schon. Hau mich ruhig an, wenn irgendwas ist Very Happy

Liebe Grüße
Jessie

_____________________________



Make your tragedies a work of art

[B-Rang Missing] Tensei Yabune Sig1108bj2b
Steckbrief | Akte | Briefkasten
EA Okemia | DA Jishaku Hiyorin | VA Fukashi Misa
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 14.04.19
Alter : 74
Yabune
Missing
Re: [B-Rang Missing] Tensei Yabune [Link] | Mo 06 Mai 2019, 14:21
   
Yoho Jessie,

Freut mich wirklich das du Spaß beim Lesen hattest Very Happy

Habe mal alles angepasst und hoffe das es so in Ordnung geht, gut das ich nie mit meinen Mathekünsten prahle...die sind genau wie ich sie immer beschreibe. Gyaaah

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 404
Anmeldedatum : 13.10.17
Alter : 25
Kaguya Akane
Kaguya Akane
Re: [B-Rang Missing] Tensei Yabune [Link] | Mo 06 Mai 2019, 16:56
   
Angenommen!

_____________________________



Make your tragedies a work of art

[B-Rang Missing] Tensei Yabune Sig1108bj2b
Steckbrief | Akte | Briefkasten
EA Okemia | DA Jishaku Hiyorin | VA Fukashi Misa
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

[B-Rang Missing] Tensei Yabune

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-