Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Sag mir, sag mir, wohin weht der nächste Wind?
[B-Rang Reisender] Nara Yukito EmptyHeute um 22:28 von Yuki Hironori

» 3. Advent - Weihnachten in der Familie [Special]
[B-Rang Reisender] Nara Yukito EmptyHeute um 20:27 von Nonaka Haru

» [Genin] Mito Astalos
[B-Rang Reisender] Nara Yukito EmptyHeute um 19:57 von Hina

» Dream Couple
[B-Rang Reisender] Nara Yukito EmptyHeute um 19:35 von Senju Hanae

» [Akte] Kairi
[B-Rang Reisender] Nara Yukito EmptyHeute um 19:33 von Kairi

» Lotterie Dezember 2019
[B-Rang Reisender] Nara Yukito EmptyHeute um 19:27 von Kazuya

» Assoziationen
[B-Rang Reisender] Nara Yukito EmptyHeute um 18:20 von Shingetsu Miyuki

» Lakritzschneckenspiel
[B-Rang Reisender] Nara Yukito EmptyHeute um 18:19 von Shingetsu Miyuki

» Tauziehen
[B-Rang Reisender] Nara Yukito EmptyHeute um 18:19 von Shingetsu Miyuki

» Rosenspiel
[B-Rang Reisender] Nara Yukito EmptyHeute um 18:18 von Shingetsu Miyuki

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [B-Rang Reisender] Nara Yukito

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Nara Yukito
Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 17.11.19
Alter : 30
Nara Yukito
[B-Rang Reisender] Nara Yukito [Link] | Do 28 Nov 2019 - 16:15
   

NARA YUKITO
Ich bin schon längst da, sagte der Igel.

» B.A.S.I.C.S
NAME: Nara
VORNAME: Yukito
NICKNAME: =//=

ALTER: 31
GEBURTSTAG: 12.06.
GESCHLECHT: männlich

GEBURTSORT: Konohagakure
ZUGEHÖRIGKEIT: Hi no Kuni
RELIGION: Atheist
RANG: B-Rang Reisender
POSITION: =//=

CLAN: Nara-Clan



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:
Yukito ist ein drahtiger, junger Mann. Kaum Muskeln zieren den Körper des ehemaligen Jounin, aber ebenso wenig Fett. Mit seinen knapp 1,85m Körpergröße ist er ein eher hochgewachsener Zeitgenosse, dessen Kleidungsstil schick, leger oder auch traditionell sein kann, je nachdem wie er seinen Tag gestaltet. Meistens trägt er jedoch ein schwarzes Sportjackett, eine schwarze Hose und ein einfaches Hemd. Je nach Gelegenheit trägt er noch eine Krawatte. Sein Clanlogo findet sich jedoch nirgends an seinem Körper. Schließlich soll niemand auf den ersten Blick sehen können, welche Fähigkeiten der Nara beherrscht. Das dichte, schwarze Haar trägt er stets kurz und gepflegt, was im direkten Kontrast zu dem Dreitagebart steht, den er sich oft wachsen lässt, wenn er mal wieder zu faul war, sich zu rasieren. Sein Gesicht ist länglich mit schmalen, stechenden grünen Augen und seine Lippen entblößen von Zeit zu Zeit ein strahlend weißes, perfektes Lächeln. Insgesamt würde man ihn vermutlich als sehr attraktiv bezeichnen (zumindest solange man ihn nicht kennt).  


BESONDERE MERKMALE: Kleine Narbe am Kinn, ständig am rauchen



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Yukito ist eine gescheiterte Existenz. Ein zynischer, nihilistischer Mann mit einem Hang zu schwarzem Humor. Im Prinzip hat er nur wenige Charaktereigenschaften, die für ihn sprechen, zumindest, wenn man ihn nur oberflächlich kennt. Er ist arrogant, unhöflich, rücksichtslos und gelinde gesagt ein Arschloch. Seit er seine besten Freunde Senju Sen und Hyuuga Akito verloren hat, pflegt er keinerlei enge Bindungen mehr zu Menschen, was dafür gesorgt hat, dass seine guten Seiten kaum noch zum Vorschein kommen. Denn unter der Fassade steckt ein Mensch mit einem guten Herz, der für das Wohl Konohagakures ohne zu zögern sein Leben lassen würde. Es ist nicht so, dass er die Menschen in seinem Dorf nicht liebt, er mag sie halt nur nicht. Mit ihren trivialen Problemchen und ihrer Eigenart, sich selbst wichtiger zu nehmen, als sie sind. Nun, er findet sich selbst auch ziemlich wichtig, aber bei ihm stimmt es eben auch einfach! Oder so denkt er jedenfalls. Immerhin ist er einer der klügsten Köpfe des Dorfes und hat unter dem ehemaligen Hokage Hyuuga Akito einst wahre Wunderwerke an Strategien hervorgebracht. Ein wenig kommt seine distanzierte Art allerdings vermutlich auch daher, dass er schwer krank ist und vermutlich nicht mehr lange zu Leben haben wird, wenn er nicht bald einen Arzt oder eine Ärztin findet, der bzw. die ihn retten kann. Ein Tumor in seiner Lunge breitet sich immer weiter aus und wird ihn früher oder später dahinraffen. Warum also sollte er sich an Menschen binden, nur damit diese ihn in wenigen Jahren beerdigen können. Die Menschen, die ihm wirklich am Herzen lagen, sind fort und eben deshalb hat er selbst auch beschlossen, das Dorf zu verlassen, natürlich mit dem Segen des amtierenden Hokage. Was man Yukito allerdings vermutlich nicht ansieht ist, wie gut er mit Kindern klarkommt. Er ist zwar oft ein wenig fies zu ihnen, hegt aber einen tiefsitzenden Beschützerinstinkt. Genau das ist auch der Grund, warum er eigentlich keine Schüler nimmt. Alles, was ihn daran hindern könnte, im Ernstfall eine rationale, gut durchdachte Entscheidung zu treffen, wird eiskalt aus seinem Leben gestrichen. Trotz seiner misanthropischen Ader, hat er eine Vorliebe für schöne, starke Frauen, auch wenn diese selten länger als eine Nacht anhält. Er hat kein Ziel, keine großartigen Ambitionen. Pläne sind nichts für die Sterbenden. Erst, wenn er weiß, dass er noch ein langes Leben vor sich hat, zieht er in Erwägung, vielleicht einmal darüber nachzudenken, was genau er mit seinen restlichen Jahrzehnten noch so anfangen möchte.

Als ehemaliger Tokubetsu-Jonin ist Yukito selbstverständlich trotz seiner mangelnden Teamkompetenzen ein fähiger Anführer in Kampfsituationen. Er weiß seine Spielfiguren, sofern diesem ihm Gehorsam leisten, so effizient wie möglich einzusetzen und hatte daher nicht umsonst einst den Rang des strategischen Beraters des ehemaligen Hokage Hyuuga Akito inne. Das spricht natürlich Bände über sein taktisches Geschick, welches ihn aus so mancher brenzlichen Situation gerettet hat. Trotz seiner "Scheißegal"-Attitüde besitzt Yukito allerdings die nötige Reife, die man von einem Shinobi seines Kalibers erwarten dürfte.

LIKES:
Zaubertricks
Zaubertricks sind nichts Anderes als Rätsel. Ein Streich, den das eigene Hirn einem spielt, weil die Augen etwas sehen, was keinen Sinn ergibt. Manch einer sagt, dass das Rätsel das eigentlich spannende ist und Magie ihren Reiz verliert, wenn man die Antworten kennt. Yukito ist da anders. Wenn er etwas nicht versteht, dann lässt sein Verstand ihm keine Ruhe, bis er dahinterkommt. Natürlich hat er daher irgendwann angefangen, selbst mit Karten und Münzen und Zigaretten herumzuspielen.

Zigaretten
Yukitos Beziehung zu Nikotin ist gelinde gesagt schwierig. Er raucht bereits seit seinem 14. Lebensjahr und hat seitdem nicht aufgehört, auch als die Diagnose Lungenkrebs ihn erreichte. Fragt man ihn, warum er trotz alledem immer noch raucht, wird er einem sagen, dass in einer Welt, in der Ninjas Feuerbälle spucken und Windstürme erzeugen können, irgendjemand ihn auch von dieser Krankheit heilen können wird. Um diesen jemand allerdings zu finden, braucht er einen klaren Verstand. Raucht er eine Weile nicht, kann er sich nicht konzentrieren. Insofern wäre es also im Endeffekt ungesünder, mit dem Rauchen aufzuhören.

One Night Stands
Seit Yukito Konoha verlassen hat, kostet er die Nächte voll und ganz aus. Die Frauen, denen er auf seinen Reisen begegnet, kennen ihn nicht, sie haben keinerlei professionelle Bindung zu ihm und sind daher auch offener für Avancen. So springt er also von Bett zu Bett, wobei ein Dach über dem Kopf und ein weiches Polster unterm Hintern einen netten Nebeneffekt zu seinen Eskapaden darstellen.

Konohagakure
Yukito liebt seine Heimat und ist seinem Clan und Konohagakure treu ergeben. Allerdings weiß er auch, dass es im Dorf niemanden gibt, der seine Krankheit heilen kann. Sollte er auf seinen Reisen allerdings erfolgreich sein, wird er auf jeden Fall eines Tages zurückkehren.

Shogi
Shogi ist unter Mitgliedern des Nara-Clans ein gängiger Zeitvertreib. Es schärft den Verstand, verbessert das taktische Verständnis und sorgt für innere Ruhe. Yukito liebt das Spiel, auch wenn er es bevorzugt, gegen ebenbürtige Gegner zu spielen, was in seinem Fall nur sehr wenige Menschen sind.

Hunde
Yukito hat ein Faible für die pelzigen Vierbeiner. Sie sind treu, mutig, mitfühlend, auf ihre eigene dümmliche Art unterhaltsam und dazu auch noch flauschig. Hunde sind einfach sie selbst. Sie machen sich nichts daraus, was andere von ihnen denken und liegen gerne faul herum. Genau seine Art von Tier.  

Sake
Alkohol ist der Feind, wenn man sich im Kampf größtenteils auf den eigenen Verstand verlassen muss, aber Yukito ist einem Gläschen trotzdem nie abgeneigt. Natürlich trinkt er nur, wenn er der festen Überzeugung ist, dass kein Kampf bevorsteht, aber wenn er zulangt, dann gerne auch richtig.

DISLIKES:

Dumme Menschen | Aufgedrehte Menschen | Arrogante Menschen (abgesehen von sich selbst) | Wichtigtuerische Menschen | Eigentlich Menschen generell
Yukito hat kein gutes Verhältnis zu seiner eigenen Spezies. In den meisten Fällen sind die Leute, die ihm begegnen entweder dumm, böse oder einfach nur anstrengend. Natürlich trifft das nicht auf alle zu und wenn er gezwungen ist, mehr Zeit mit Leuten zu verbringen, taut er nach und nach ein wenig auf, aber generell versucht er, Kontakt zu Menschen weitestgehend zu vermeiden.

Feuerwerk
Yukito hat eine Abneigung gegenüber Feuerwerk. Es weckt Erinnerungen an seine Kindheit und lässt ihn melancholisch und weich werden, etwas das er sich größtenteils abgewöhnt hat.

Arbeit
Yukito ist ein gemütlicher Zeitgenosse, eine Eigenart, die vermutlich auch seiner Clanzugehörigkeit geschuldet ist. Er hasst körperliche Anstrengungen und langweilige Routinepflichten. Seine Arbeit als Jounin bestand zum größten Teil aus Missionen, auf die danach aber jede Menge Papierkram folgte. Das ist etwas, was er auf seinen Reisen definitiv nicht vermisst.

Soziale Ungerechtigkeit
Der Nara ist zwar ein Arschloch, aber ein progressives Arschloch. Rassismus, Sexismus, jegliche Art von Diskriminierung aufgrund von Körperform, Religion oder Sexualität lehnt er konsequent ab. Er hasst die Menschen nicht für triviale Dinge wie diese, sondern eher aus einem prinzipiellen Standpunkt heraus.

Mobbing
So sehr Yukito die Menschen, denen er begegnet, auch aufzieht und beleidigt und ihnen vor den Kopf stößt, kann er es dennoch nicht sehen, wenn jemand auf den Schwachen herumtrampelt. Er hasst es zwar, in solchen Situationen eingreifen zu müssen, weil das wiederum Arbeit bedeutet (s.o.), aber dies sind die Fälle, in denen sein Pflichtbewusstsein ihn dann doch genug motiviert.

Pleite sein
Ein faules Leben, bestehend aus Sex, Tabak, Alkohol und gutem Essen ist teuer und da er momentan nicht als Jounin arbeitet, muss Yukito sich als Tagelöhner durchschlagen, was sich allerdings auch auf seinen Geldbeutel auswirkt, der leider viel zu oft leer ist.

ZIEL/TRAUM:
Yukito hat momentan nur ein Ziel und das lautet überleben. Wenn er jemanden gefunden hat, der oder die ihn behandeln kann, wird er sich ein neues Ziel suchen. Bis dahin reist er umher und genießt die Zeit, die ihm noch bleibt.

NINDO:
Yukito hat noch kein Nindo. Er hat es aufgrund seiner außerordentlichen Fähigkeiten zwar zum Jounin geschafft, allerdings steckte dahinter bislang nie eine großartige Philosophie, oder ein Ideal. Er hat es sich aber als Ziel gesetzt, irgendwann einen eigenen Ninja-Weg zu finden, wenn er erst wieder gesund ist.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:

Nara Shikari – Mutter – 60 Jahre alt
Yukitos Mutter war vor ihm wie er selbst eine Jounin. Jedoch leidet sie unter Alzheimer, weshalb sie ihren Dienst quittieren musste und seitdem als Rentnerin im Clananwesen unter häuslicher Pflege lebt. Alles, was der junge Jounin über Philosophie und die Clangeschichte weiß, hat er von ihr gelernt. Auch seine Freundlichkeit und Höflichkeit hat er von ihr geerbt. Bevor er das Dorf verließ, ging er sie regelmäßig besuchen, auch wenn sie sich oft nicht einmal an ihn erinnerte.

Yamanaka Inotaro – Vater – 72 Jahre alt
Der Vater Yukitos ist ein Yamanaka und ebenfalls in Rente. Er lebt mit seiner Frau zusammen im Nara Anwesen, wo er dank der engen Freundschaft zwischen den Clans, auch mehr als willkommen ist. Er leidet sehr unter der Erkrankung seiner Frau, zeigt dies nach außen hin jedoch nicht. Auch der Tod seiner beiden Söhne hat ihn stark geprägt, weshalb er sich umso mehr Sorgen um seinen letzten verbleibenden Sohn macht. Er hat panische Angst davor, all seine Söhne zu überleben und schlussendlich allein mit seiner Frau zu leben, die ihn oftmals gar nicht erkennt. Er hat sich nach der Hochzeit dazu entschlossen, seinen Sohn als Nara zu erziehen, nachdem klar wurde, dass er den beeindruckenden Intellekt des Clans geerbt hat. Dennoch hat Yukito auch einiges von seinem Vater mitbekommen, welcher ebenfalls einst als Ninja diente. So hat er sowohl seine Agilität und auch die grünen Augen ihm zu verdanken

Yamanaka Inosuke – Bruder – Verstorben – wäre jetzt 31 Jahre alt
Der zweieiige Zwilling des Nara wurde anders als er selbst als Yamanaka aufgezogen, weshalb seine Familienmitglieder dementsprechend, zur eindeutigen Einordnung, unterschiedliche Namen besitzen. Zu Inosuke hatte Yukito stets ein gutes Verhältnis, weshalb sein Tod vor fünf Jahren auch ein mehr als großer Schock für ihn war.

Nara Shikafuku – Bruder – Verstorben – wäre jetzt 42 Jahre alt
Der älteste Bruder der Familie starb, als Yukito noch ein Kind war. Er erinnert sich kaum an ihn, hat ihn jedoch stets als Vorbild betrachtet, anhand der Geschichten, die seine Mutter ihm über ihn erzählt hat. Den Erzählungen nach, war er sowohl charakterlich als auch äußerlich fast genau wie Yukito jetzt. Er starb, wie Inosuke auch im Einsatz.


ECKDATEN:
[*]4 Jahre = Tod seines ältesten Bruders, Aufnahme in der Akademie
[*]10 Jahre = Ernennung zum Genin
[*]14 Jahre = Ernennung zum Chunin
[*]17 Jahre = Ernennung zum Tokubetsu-Jônin
[*]22 Jahre = Tod des anderen Bruders
[*]29 Jahre = Diagnose Lungenkrebs
[*]30 Jahre = Beginn von Yukitos Reise
[*]31 Jahre = RP-Beginn




» E.T.C
WOHER?: Schon da.
AVATAR: Kiritsugu Emiya aus Fate Stay Night und Fate Zero
ACCOUNT: ZA von Uchiha Ryoshi


Zuletzt von Nara Yukito am Do 28 Nov 2019 - 16:37 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nara Yukito
Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 17.11.19
Alter : 30
Nara Yukito
Re: [B-Rang Reisender] Nara Yukito [Link] | Do 28 Nov 2019 - 16:17
   

FÄHIGKEITEN
Die Welt ist unser Werkzeug. Wir müssen nur wissen, wie wir es anwenden.

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR: =//=

KEKKEI GENKAI: =//=

HIDEN:

Neben ihren intellektuellen Fertigkeiten ist insbesondere das Hiden der Nara etwas, durch dass sich die Familie einen weithin bekannten Namen gemacht hat. Ihr weithin bekanntes Hiden befähigt sie ihren eigenen Schatten zu verformen, zu manipulieren und mit ihm anzugreifen oder aber ihn mit den Schatten anderer zu verbinden und über jene Schattenverbindung die Bewegungen der Träger dieser zu kontrollieren.


„Einmal in den Schatten eines Nara gefangen, gibt es kein Entkommen.“


BESONDERHEIT: =//=

AUSBILDUNGEN:
» Jikūkan Ninjutsu
» Fûinjutsu (Siegelkünste)
» Kanchi Taipu (Sensor-Ninja)




» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Yukitos Kampfstil weicht nicht sonderlich vom Standardkampfstil der Nara ab. Mit geschickten Strategien, versucht er, seine Feinde mithilfe des Kagemane no Jutsu gefangen zu nehmen und ihnen so den garaus zu machen. Dabei hat er eine begrenzte Reichweite, die je nach Tageszeit und Lichtverhältnissen unterschiedlich ausfällt. Allerdings ist er weder Fernkämpfer noch Nahkämpfer, sondern fühlt sich auf mittlere Distanz (~20m) am wohlsten, da er mithilfe seiner Hiden-Techniken von dort aus am effizientesten agieren kann. Wenn möglich versucht er, nicht unvorbereitet überhaupt in einen Kampf zu geraten, sollte sich das allerdings nicht vermeiden lassen, schindet er zunächst Zeit, um eine bombensichere Strategie zu entwickeln und dann erst zu attackieren. Dabei sammelt er so viele Informationen wie möglich, stichelt zunächst mit kleineren Attacken auf den Gegner ein, um zu sehen, wie dieser reagiert. Er kämpft meistens allein, nutzt aber jede Waffe, jedes Terrain und generell jedes Mittel, das ihm zum Sieg verhelfen könnte. Mit dieser Vorgehensweise ist er eigentlich gegen so ziemlich alles gewappnet, ohne jedoch über eine überragende Zerstörungskraft zu verfügen.

NINJUTSU: 4
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 1
STAMINA: 3
CHAKRAKONTROLLE: 4
KRAFT: 1
GESCHWINDIGKEIT: 3

STÄRKEN:  
» Absolutes Gedächtnis [1]
Yukito wurde nicht mit einem perfekten Gedächtnis geboren. Dies ist kein Wunder der Natur, keine Inselbegabung. Stattdessen hat er gelernt, sich einen Gedankenpalast zu erbauen. Dabei handelt es sich um eine mnemonische Technik, um sich an so viel wie möglich erinnern zu können. Aufgrund von Yukitos überragender, mentaler Fähigkeiten hat er diese Technik allerdings so perfektioniert, dass er sich ebenso wie jemand mit einer Inselbegabung an jedes kleine Detail seines Lebens erinnern kann, seit er diese Technik beherrscht.

» Taktiker [1]
Der Nara-Clan ist bekannt für seine überragenden Strategen und Taktiker. Yukito ist dabei allerdings noch ein Ausnahmetalent und gilt als einer der besten Strategen Konohagakures, wenn nicht gar der Welt.

» Tierfreund [0.5]
Yukito liebt Tiere und aus irgendeinem Grund lieben Tiere ihn ebenso. Vermutlich, weil sie nicht verstehen, was er sagt. Außerdem kann seine Kuchiyose-Hirschkuh Misaki für ihn dolmetschen, sodass er eigentlich nie ein Problem mit wilden Tieren in der Natur hat.

» Lippenlesen [0,5]
Der Nara lernte früh, dass das wichtigste für eine ordentliche Strategie eine Fülle an Informationen ist. Daher lernte er als Genin das Lippenlesen, um im Fall der Fälle auch so an Informationen zu kommen, selbst wenn er nichts hören konnte.

» Allgemeinwissen [1]
Wie bereits erwähnt, sammelt Yukito alles an Informationen, was er in die Hände kriegen kann. Daher ist es verständlich, dass er ein breit gefächertes Allgemeinwissen besitzt, um jede Variable zu jeder Zeit mit Sicherheit bestimmen zu können.

SCHWÄCHEN:

» Chronische Krankheit** [1]
Yukito hat einen Tumor in der Lunge, der ihn gerade bei körperlicher Anstrengung gerne ab und zu einen Strich durch die Rechnung macht. So kommt es vor, dass er ab und zu plötzliche Hustenanfälle hat, die ihm große Schmerzen bereiten und ihn Blut spucken lassen.

» Einzelgänger [1]
Yukito ist kein Teamplayer, da er ungerne unbekannte Faktoren in seine Strategien einfließen lässt. Einzige Ausnahme ist hierbei Yukitos Kuchiyose Misaki, die perfekt auf ihn eingestimmt ist und so sehr mit seinen Taktiken vertraut, dass sie sich deshalb ausgezeichnet als Teammitglied für ihn eignet. Alle anderen stehen ihm allerdings mehr im Weg, wenn es zu einem Kampf kommt.

» Sucht** [0.5]
Yukito ist Kettenraucher seit vielen Jahren. Sollte er länger keine Zigarette zur Hand haben (z.B. weil seine ihm geklaut oder zerstört werden), lässt seine Konzentrationsfähigkeit nach und er kann seine größte Waffe (den Verstand) nicht mehr optimal nutzen. Da er aber trotz Entzugserscheinungen allerdings immer noch kämpfen kann, gilt diese Schwäche nur als eine halbe.

» Unsympathisch [0,5] (wirkt nicht auf jeden Charakter)
Yukito ist ein Arschloch.

» Schmerzempfindlichkeit [1]
Schmerzen sind eigentlich etwas, das Yukito ertragen kann. Sein Körper erfüllt bei Schmerzen weiterhin seinen Zweck, aber seine Konzentrationsfähigkeit leidet immens, wenn er Schmerzen leidet. Insbesondere in Verbindung mit seinen Hustenanfällen, ist diese Schwäche vermutlich seine größte, da es sein kann, dass sein eigener Körper ihn, ohne erkennbare Ursache den Sieg kosten kann.

» Heimnachteil** [0.5]
Da viele Jutsus der Nara auf Schatten basieren, hat Yukito sowohl einen Heimnachteil bei Mittagssonne (da die Schatten dann am kürzesten sind), als auch bei absoluter Finsternis bzw. dem Fehlen von jeglichen Schatten.



» N.I.N.G.U.


Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

Bingo Book
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen die meisten Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten des Shinobi gelistet, soweit bekannt.
Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.
Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

8x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.

12x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.
3x Makibishi
Makibishi sind Streumesser, die auf dem Boden verteilt werden, um die Bewegungsfreiheit des Gegners einzuschränken und ihm Zeit zu nehmen, da er aufpassen muss, dass er nicht auf sie tritt.
3x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.

20 Meter Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
2x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.
1x Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.
3x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.
1x Glutkugel
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann.  
2x Chakraleitendes Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.
Durch die chakraleitende Eigenschaft können zusätzlich Jutsu darüber gewirkt werden.




» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu/Fuin
Spoiler:
 


Genjutsu:

Spoiler:
 




Zuletzt von Nara Yukito am Do 28 Nov 2019 - 16:35 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nara Yukito
Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 17.11.19
Alter : 30
Nara Yukito
Re: [B-Rang Reisender] Nara Yukito [Link] | Do 28 Nov 2019 - 16:23
   

HIRSCHE – HÜTER DER WÄLDER
Live in harmony, but protect your world adamantly

B.A.S.I.C.S


ART: Hirsche - Hüter der Wälder von Konoha

Seit etlichen Zeiten ist die Kuchiyosefamilie der Echten Hirsche (Cervini) als Wächter der Wälder von Hi no Kuni bekannt. Bereits bevor das Dorf Konoha entstand waren sie es welche die Bewohner der Wälder vor Wilderei und Unrecht schützten, doch mit dem Aufkommen der Shinobimächte wurde ihre Aufgabe zunehmend schwieriger. Es waren die Nara denen es gelang das Vertrauen der sehr klugen aber ein wenig skeptischen Tiere zu gewinnen und sie auf die Seiten von Konohagakure zu ziehen. Seit dieser Tage leben die Hirsche im engen Zusammenhalt mit den Nara, schützen und symbolisieren den Clan und wachen mit ihren Vertrauten über die Grenzen des von tiefem Wald umgebenen Dorfes versteckt unter den Blättern.

Die Hirsche kennzeichnen sich wie die Nara über ihren herausragenden Intellekt. Sie werden als Symbol der Weisheit gesehen und gelten gemeinhin als sehr friedlebend. Sie schätzen den Frieden und die Harmonie, doch davon darf man sich nicht trügen lassen. Wenn es darauf ankommt die Grenzen ihrer Heimat und ihre Familie zu schützen, dann sind sie unnachgiebige, gestählte und Erfahrene Kämpfer, die keine Gefahr scheuen um zu beschützen was ihnen das Wichtigste ist. Im Umgang mit anderen Menschen als den ihnen vertrauten Nara sind sie eher zurückhaltend, waren eine gesunde Skepsis und beobachten eine Situation lieber etwas länger als vorschnell zu urteilen. Die Hirsche legen sehr großen Wert auf Moral, Intellekt und Loyalität.

Zu den echten Hirschen (Cervini) und damit zu dieser Kuchiyose-Familie gehören unter anderem die Damhirsche, Rothirsche, Axishirsche, Schweinshirsche, Sikahirsche, Weißlippenhirsche, Mähnenhirsche und Wapitis.


ZUGEHÖRIGKEIT: Nara Clan - Konohagakure no Sato
Die Hirsche sind die Vertrauten der Nara. Nicht jeder Nara ist gezwungen einen Vertrag mit ihenen abzuschließen, da sich die Kuchiyosefamilie jedoch dem Clan verschrieben hat werden sie sich niemandem anschließen der nicht Teil dieses Clans ist. Wer den Clan verlässt oder verrät wird von ihnen als unwürdig fallen gelassen, denn Illoyalität ist etwas dass sie nicht dulden. Sollte ein Vertreter ihrer Familie entgegen diesem Grundsatz seinem Vertragspartner folgen wenn er den Clan verrät, wird das Kuchiyosewesen aus der Familie ausgeschlossen. Als Vetragspartner der Nara sind die Hirsche Konohagakure zwar zugehörig, ihre Loyalität gilt jedoch dem Nara Clan. In der heutigen Zeit ist das beinahe gleichbedeutend, aber eben nur beinahe.


HEIMAT: Konohagakure & Wälder von Hi no Kuni

STRUKTUR: Die Kuchiyosefamilie der Nara gleicht einer Monarchie. Der Herrscher der Hirsche wird jedoch nicht durch die Erbfolge bestimmt. Ähnlich wie bei den Nara wird derjenige zum Oberhaupt gekürt, der über den größten Intellekt und das höchste Maß an Weisheit verfügt. Ob der Betroffene ein starker Kämpfer , jung oder alt ist spielt keine Rolle.

VERTRAG: Das Bündnis mit den Hirschen ist ein etwas anderes als das, welches man gemeinhin von anderen Kuchiyosen kennt. Zum Einen schließen sie nur Verträge mit den Nara ab und lösen den Vertrag im Falle eines Verrates. Zum Anderen ist das Bündnis  zwischen Nara und Hirschen an sich speziell. Um einen Vertrag mit den Hirschen abzuschließen muss der Nara sich dem Oberhaupt der Hirsche vorstellen und sich einer Wesensprüfung unterziehen. Nur wenn er reif genug scheint die Verantwortung eines solchen Bundes einzugehen wird der Vertrag abgeschlossen. Ist es zum Vertragsabschluss gekommen so wird dem Nara ein junges Kitz an die Seite gestellt. Dieses Kitz ist der eigentliche Partner und ständige Begleiter des Nara. Der Gedanke ist, dass der junge Nara und das Kitz zusammen wachsen,  lernen und ein sehr enges Vertrauensverhältnis entwickeln. Es ist einem Vertragspartner der Hirsche grundsätzlich möglich auch andere Kuchiyosewesen der Familie zu beschwören, jedoch muss er jedem einzelnen Wesen vorher vorstellig werden und es werden seinem Ruf nur solche folgen, die sehen,  dass der Hirsch, der den Nara begleitet so gewachsen ist, dass er ihnen gleicht.


REGELÜBERSICHT:

• Illoyalität / Verrat an den Nara führt zum Vertragsbruch (Yukito ist zwar reisender, aber immer noch loyal seinem Dorf und seinem Clan gegenüber)
• Sollte ein Kuchiyosegeist einem abtrünnigen Nara folgen wird er aus der Familie verbannt.
• Um einen Vertrag mit den Hirschen abschließen zu können muss man sich dem Oberhaupt der Hirschfamilie vorstellen. Er beurteilt ob der Nara reif genug für den Bund ist.
• Mit dem Vertragsschluss wird jedem Nara von Beginn an ein Vertrauter zur Seite gestellt: Ein Kitz der Hirschfamilie, welches sein ständiger Begleiter wird.
• Es ist möglich weitere Kuchiyosewesen an sich zu binden. Dazu muss jedoch der "Vertraute" des betroffenen Nara zuvor den Rang des neuen Geistes erreicht haben. (Neue Kuchiyosegeister dürfen höchstens den aktuellen Rang des 1. Kuchiyosegeistes inne haben. Dieser muss also gesteigert werden.)
• Verstirbt der Kuchiyosegeist eines Nara wird ihm ein neuer Kuchiyosegeist als Vertrauter zur Seite gestellt. (höchstens der Rang des verstorbenen Geistes, muss im Shop erworben werden.)


BESONDERHEIT:
Die Hirsche sind sehr weise und intelligente, sehr gebildete Wesen. Sie vermögen es nicht nur die Sprache der Menschen zu sprechen, sondern auch die der Tiere. Sie können mit wilden Tieren kommunizieren und für ihre Vertrauten dolmetschen. Darüber hinaus sind die Hirsche schon so lange Vertraute der Nara, dass die Meisten von ihnen ebenfalls im Hiden der Nara unterrichtet wurden und dieses einzusetzen vermögen.

Misaki – A-Rang

[B-Rang Reisender] Nara Yukito 67a43d36a77a3fc333640wak2w

Name: Misaki (dt. schöne Blüte)
Alter: 24
Größe: 2,2m (Länge), 1,60m (Schulterhöhe)
Spezialisierung: Hiden-Jutsu
Beschreibung:
Misaki ist bereits Yukitos Verbündete, seit dieser ein Genin war. Sie ist eine Albino Rothirschkuh und eine eher zart besaitete Seele, die im Kampf zwar furchtlos agiert, im Alltag aber eher sanft und gutmütig ist, was natürlich im direkten Kontrast zu Yukitos Charakter steht. Allerdings sieht der Nara sie als enge Begleiterin und Freundin und behandelt sie daher mit Respekt und fast schon einer Art familiärer Liebe. Sie hasst es, jemanden auf sich reiten zu lassen, weshalb Yukito Misaki nie als Fortbewegungsmittel verwendet. Im Kampf ist sie jedoch perfekt auf die Strategien des Nara eingerichtet, weshalb die beiden selbst ohne Worte komplexe Taktiken gemeinsam anwenden können.
Misakis Attribute und Jutsus:
 
Nach oben Nach unten
Jishaku Hiyorin
Anzahl der Beiträge : 893
Anmeldedatum : 02.05.18
Alter : 25
Jishaku Hiyorin
Jishaku Hiyorin
Re: [B-Rang Reisender] Nara Yukito [Link] | Di 3 Dez 2019 - 1:31
   
Hallihallo Chucky! x3
Freut mich sehr, dass du dich dazu entschieden hast, dir einen ZA zu erstellen. Ich mache heute deine EB, du kennst den ganzen Spaß ja schon xD :

Generell: Im Steckbrief steht noch oft, dass Yukito Jônin gewesen ist, das müsstest du noch ausbessern.

Besondere Merkmale: Könntest du vielleicht Näheres zu der Narbe schreiben, die du dort erwähnst? Wie verläuft sie und woher hat er sie?

Persönlichkeit:
Es wäre schön, wenn du diese Beschreibung noch etwas ausbauen könntest, da dieser Punkt doch etwas allgemein geblieben ist /: Dabei ist dieser Punkt einer der wichtigsten in der Bewerbung, und gerade bei einem B-Rang-Posten hätten wir hier gern etwas ausführlicheres x3 Magst du zum Beispiel darauf eingehen, wie er auf andere Menschen wirkt bzw. wie sie ihn wahrnehmen? Wirkt er eher sympathisch oder kann man bereits im ersten Eindruck erkennen, dass er arrogant und abweisend ist? So wie ich das in den Likes/Dislikes gesehen habe, ist er eher jemand von der bequemen/faulen Sorte; wie hat er es da geschafft Tokubetsu Jônin zu werden? Er ist zwar ein besonders guter Stratege, aber es ist eigentlich viel Arbeit, aufsteigen zu können. Darauf könntest du auch gern noch eingehen x3 Außerdem würde mich hier noch interessieren, ob Yukito schon immer so nihilistisch, unhöflich, zynisch usw. war, oder ob sich das erst seit der Entdeckung seiner Krankheit so entwickelt hat. Wenn man eine solche Diagnose bekommt, stellt das in der Regel das Leben auf den Kopf und kann viele Veränderungen in der Persönlichkeit auslösen. Falls es aber schon immer so war, könntest du auch hier eine Begründung liefern – da Konoha ja doch im Gegensatz zu Kumo ein sehr positives und offenherziges Pflaster ist, wäre es da interessant, warum er dennoch so eine Persönlichkeit entwickelt hat. Wäre schön, wenn du da noch drauf eingehen könntest x3

Ziele: Was genau tut er/ hat er vor, um zu überleben? Hat er Pläne, wie er die Krankheit überwindet oder gibt es irgendeinen Hinweis, den er im Kopf hat, der ihn heilen könnte? Auch dieser Punkt ist leider etwas kurz geraten; ich verstehe, dass das momentan das Einzige ist, woran er denken kann, aber du könntest sonst auch erwähnen, was er früher für Ambitionen hatte, Träume, denen er nachgejagt ist und die nun mit der Diagnose in den Hintergrund gerückt sind. Als B-Rang ist es wichtig, dass wir hier auch sehen können, wie der Charakter das RP mit seinen Zielen bereichern möchte. Du könntest es hier aus der Outgame-Perspektive anschneiden, welche Dinge eventuell für ihn infrage kommen könnten x3

Nindo: Er hat in den 31 Jahren seines Lebens nie ein Nindo gefunden? Das finde ich schon etwas seltsam. Woran liegt das, dass er nie einen eigenen Lebensweg /ein eigenes Lebensmotto gefunden hat? Ich könnte es verstehen, wenn er nach seiner Erkrankung alles verworfen hat und nur noch ohne Ideal vor sich hin lebt, aber was war davor als er noch mitten im Leben stand, Menschen an seiner Seite hatte, die er liebte? Das müsstest du genauer erklären.

Mutter:
Hier steht noch: „Yukitos Mutter war vor ihm wie er selbst eine Jounin.“ – müsstest du einmal umschreiben x3 Auch schreibst du, dass er seine Freundlichkeit und Höflichkeit von ihr geerbt hat, aber in der Persönlichkeit betonst du, dass er ein unhöfliches Arschloch ist. Wie passt das zusammen? o: Wie steht Yukito denn allgemein zu ihr?
Yamanaka Inosuke: Könntest du ihn vielleicht kurz beschreiben? War er vom Gemüt ähnlich wie Yukito? Oder doch ganz anders?

Eckdaten: In Konoha gehen die Kinder üblicherweise mit 5 Jahren auf die Akademie und schließen sie dann mit 12 Jahren ab. Ist es Absicht, dass es bei dir ein Jahr früher anfängt und Yukito dann zwei Jahre früher abschließt? Wenn ja, könntest du das kurz begründen, warum sie erst ein Jahr später eingeschult worden war?

Ausbildungen: Hier müsstest du für die Ausbildungen noch die Beschreibungen aus dem Guide einfügen. x3

Jutsuliste: Von der Verteilung stimmt alles, nur bei den D-Rang-Jutsu hättest du noch 3 Slots frei, einer davon dadurch, dass du das Kanchi Taipu (was man auf dem niedrigsten Rang slotfrei bekommt) auf einem höheren Rang beherrscht und dadurch einen D-Rang frei hast x3 Möchtest du diese Slots noch nutzen oder verfallen lassen?

» KUROKAMI NO TATSU: Es wird nicht klar, warum dieses Jutsu das Nara-Hiden voraussetzt, bis auf die Farbe der Portale. Im Prinzip handelt es sich laut Beschreibung um ganz normale Jikukan-Portale, die nicht an Schatten gebunden sind, daher wäre es sinniger, wenn du das Nara-Hiden rausnimmst. Und unter Voraussetzung kannst du die Jikukan-Ausbildung streichen, weil es sich durch die Art des Jutsu schon ergibt.
In dem Jutsu selbst schreibst du, dass sowohl Lebewesen als auch Objekte und Jutsu diese Portale durchschreiten können. Das wäre in der Form zu viel, da wir bereits Jikukan-Jutsu auf dem B-Rang haben, wo lediglich eine der Optionen das Portal durchschreiten kann. Das wäre hier zum Beispiel dieses Jutsu:
Spoiler:
 
Da es bereits ein Jutsu gibt, wo der Anwender durch das Portal springen kann, würde ich dir empfehlen, dass du diese Technik auf Jutsu umschreibst, also dass damit Jutsu umgeleitet werden können. Das wäre auf jeden Fall noch eine Bereicherung für die Ausbildung x3 Dementsprechend wäre die Technik dann auch ein rein defensives Jutsu. Bei den Beherrschungsgraden kannst du dich auch entsprechend an obigem Jutsu orientieren: Beim B-Rang wäre das Portal menschengroß, beim A-Rang dann schon ca 3 Meter, beim S-Rang dann ca. 5 Meter zum Beispiel. Außerdem nennst du immer bestimmte Zeiten, in denen das Jutsu aktiv ist. Im Prinzip handelt es sich bei diesem Jutsu um ein langanhaltendes, welches sich dann auflöst, wenn es seinen Zweck erfüllt und ein Jutsu umgeleitet hat. Daher würde ich dich bitten, statt der Post-Angaben am Ende der Beschreibung ein „-langanhaltend-" einzufügen und außerdem zu erwähnen, dass sich die Portale auflösen, sobald sie einen Angriff umgeleitet haben. Welchen Rang dieses Jutsu auf den einzelnen Beherrschungsgraden abwehren kann, kannst du ebenfalls rausnehmen, da sich das aus den Jutsuregeln ergibt. x3 Diese besagen, dass rein defensive Jutsu in der Lage sind, auch Jutsu abzuwehren, die einen Rang höher liegen. Aber das brauchst du da nicht zu erwähnen x3

Zitat :
Das Portal bleibt je nach Rang nur eine bestimmte Zeit geöffnet. Danach muss die Technik erneut angewandt werden. Beherrscht man das Jutsu auf einem höheren Rang, können auch die schwächeren Versionen angewendet werden, um Chakra zu sparen. Wird allerdings versucht ein zu mächtiges Jutsu zu teleportieren, bricht es stattdessen hindurch und das Portal löst sich auf.
Diesen Teil kannst du im Grunde rausnehmen, da das eigentlich bei jedem Jutsu der Fall ist und das deswegen nicht extra in der Beschreibung sein muss x3

Ach ja, magst du bitte das Jutsu noch farbig markieren, damit man sieht, dass es erfunden ist? Und dazu müsstest du noch Bescheid geben, ob es frei verfügbar oder auf dich beschränkt sein soll x3

Oh, und streich bitte den Rang, den Yukito noch nicht beherrscht, durch x3

EDIT: Ich hab das Kuchiyose vergessen x’D

Als A-Rang-Kuchiyose könnte Misaki zwei Spezialisierungen haben. Bist du sicher, dass du nur eine behalten möchtest?
Allgemein wäre die Verteilung bei einem A-Rang-Kuchiyose wie folgt: 5 E-Jutsu, 4 D-Jutsu, 3 C-Jutsu, 2 B-Jutsu, 1 A-Jutsu
Davon hast du ein paar E- und ein paar D-Rang-Slots nicht genutzt, möchtest du das so lassen?


Sooo, das wär’s erst mal. Wenn du Fragen hast, kannst du mir immer gern per PN, Discord oder Skype schreiben x3


Liebe Grüße
Jessie

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten
[B-Rang Reisender] Nara Yukito 1vldy6rwnpqnm
EA Okemia | ZA Kaguya Akane | VA Fukashi Misa | FA Chishio
Nach oben Nach unten
 

[B-Rang Reisender] Nara Yukito

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-