Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Was hört ihr gerade?
[Chunin] Ryojin Yoshiki EmptyGestern um 23:10 von Hagane Kajiya

» Strg + V
[Chunin] Ryojin Yoshiki EmptyGestern um 21:04 von Fukai

» [Akte] Nonaka Haru
[Chunin] Ryojin Yoshiki EmptyGestern um 19:29 von Nonaka Haru

» Once upon a time in Konoha ♥
[Chunin] Ryojin Yoshiki EmptyGestern um 19:22 von Senju Hanae

» [Akte] Senju Hiroki
[Chunin] Ryojin Yoshiki EmptyGestern um 18:31 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Yamanaka Hinata
[Chunin] Ryojin Yoshiki EmptyGestern um 18:25 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Kôhai Hayate
[Chunin] Ryojin Yoshiki EmptyGestern um 18:23 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Kurisu Kuribayashi
[Chunin] Ryojin Yoshiki EmptyGestern um 18:20 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Tôjitsu Nowaki
[Chunin] Ryojin Yoshiki EmptyGestern um 18:15 von Kaeranu Tabi

» [Akte] Kuchiki Amira
[Chunin] Ryojin Yoshiki EmptyGestern um 18:10 von Kaeranu Tabi

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Chunin] Ryojin Yoshiki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Yoshiki
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 07.02.20
Alter : 23
Yoshiki
[Chunin] Ryojin Yoshiki [Link] | Sa 8 Feb 2020 - 9:31
   

Ryojin Yoshiki
Entscheidest du, was schwarz und weiß ist?

» B.A.S.I.C.S
NAME: Ryojin
VORNAME:Yoshiki
NICKNAME: Benötigt er keinen von sich aus, wird jedoch von manchen zu seinem Ärger Yosh genannt.

ALTER:18
GEBURTSTAG:01.03
GESCHLECHT: Männlich

GEBURTSORT:Konohagakure - Hi no Kuni
ZUGEHÖRIGKEIT:Konohagakure ,
Shinkiri Sein derzeitiger Status bei den Shinkiri, ist derzeit Informant.
RELIGION:-
RANG:Chuunin
POSITION: -

CLAN: Ryojin Ichizoku



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN: Auf den ersten Blick würde man den jungen Mann wohl kaum in einer Menschenmenge finden, seine Größe von gerade Mal 1,59m wirkt für die Meisten wohl lachhaft und damit alles Andere als bedrohlich. Auch durch seine grauen langen Haare, welche er die meiste Zeit streng in einem geflochtenem Zopf trägt, scheint er keine große Aufmerksamkeit zu ziehen. Doch bei einem zweiten Blick kann man erkennen dass ein Teil seines rechten Kopfes rasiert ist. Dies bricht das sonst so eintönige seines grauen Haares auf und verleiht ihm eine freche Note. Dieses freches Schema wird durch seine grünen Augen, welche meist einen freundlichen und dennoch offenen Eindruck hinterlassen verstärkt. Typisch für seinen Clan sind seine Pupillen zu schmalen Schlitzen geformt, was einem natürlich nur auffällt wenn man nah genug bei ihm steht. Wenn man dazu in der Lage ist, fällt einem auch die feine Haut auf, welche weich und gut gepflegt, einen natürlichen frischen Schein bei sich trägt. Dies ändert sich leider rasend schnell wenn er in Umgebungen mit enorm trockener Luft ist, dort tendiert seine Haut dazu sich zu schuppen. Was jedoch für die Meisten verborgen bleibt sind die vielen kleinen, blassen Narben, welche seinen Rücken, seinen Nacken und seine Arme zieren. Manche erscheinen als gerade und feine Linien, während Andere an Zahnabdrücke erinnern. Um diese für sich außer Augen zu halten gibt es eigentlich so gut wie keine Situation in welcher er keine lange Kleidung trägt. In seiner Freizeit trägt er meist unüblich strenge Kleidung.Ein weißes Hemd und eine Krawatte dabei dürfen nicht fehlen, während eine dunklere Anzugweste seinen Look abrundet. Sein Hitaiate trägt er bei Missionen an seinem linken Arm. Bei Missionen trägt er eher praktische Kleidung, mitsamt seiner Chunin Weste.  Seine Statur ließ sich wohl am leichtesten als schmächtig beschreiben. Dabei spielt seine geringe Größe eher die untergeordnete Rolle, die schlanke fast schon zu schmale Figur drückt ihm schon eher den Stempel eines schwachen Burschen auf.

BESONDERE MERKMALE: Viele feine Narben verteilt auf Rücken, Nacken und Armen



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT: Freundlich, vielleicht ein bisschen frech, aber ansonsten Jemand mit dem man eine gute gemütliche Zeit haben kann. Gütig zu seinen Teamkameraden und verlässlich in jeder Situation. Ja so würden Personen ihn beschreiben mit denen er keinerlei Bindung hat. Was würde es ihm denn bringen seine Fassade von einem zurückhaltenden, bedächtigen, hilfsbereiten jungen Mann abzulegen wenn dies nur Probleme bringen würde? Genau – Nichts! Aus diesem Grund kommen nur die wenigsten in den zweifelhaften Genuss seine wahre Person hinter der sanft lächelnden Maske kennenzulernen. Denn es ist durchaus einfacher ein gutes Bild von sich zu behalten,  am Besten so normal und glücklich zu erscheinen dass man in der Masse aus Anderen welchen diesen Charakter im Herzen tragen unterzugehen. Auch wenn er wohl als Schwächling und als Ja-Sager bezeichnet wird, bildet dies die Grundlage seinen wahren Charakter fernab von anderen Einflüssen zu bilden.

Entscheidet sich Yoshiki jedoch sein wahres Ich zu zeigen wird einem mehr als schnell klar, dass er kaum etwas mit seiner Maske zu tun hat. Seine Augen welche so fröhlich anderen bei ihren täglichen Handeln zuzusehen scheinen, beobachten stattdessen wie sich jeder Einzelne von ihnen verhält, wer mit wem etwas zu tun hat. Wer wann wohin geht, wer welche Güter wohin bringt. Man könnte dieses Verhalten beinahe schon als Zwang bezeichnen,da er sich mehr als Unwohl fühlt wenn er diesem Drang nicht nachkommen kann. Für ihn sind diese Beobachtungen notwendig um zu erahnen wie bestimmte Personen reagieren werden, je nachdem was ihnen passiert. Dieses Bedürfnis ist so ausgeprägt dass er sich in Situationen mit zu vielen fremden Menschen recht unwohl fühlt, noch passiver als normal erscheint. Dies hat jedoch nichts mit Angst zu tun, viel mehr mit der Sorge dass er nicht mehr die Kontrolle besitzt. Denn Kontrolle ist eines seiner größten Wünsche. Was soll schon passieren wenn man selber die Kontrolle hat, weiß wie Andere reagieren und wie man sie am besten auf seine eigene Seite zieht? Richtig – Man ist daraufhin geschützt, umgeben von Fleisch welches sich willig vor einen schmeißt wenn es eng wird. Mehr sieht er in den meisten Leuten nicht. Billiges Fleisch welches sich wankend von ihrem eigenen Wahnsinn gesteuert bewegt. Austauschbares Gut welches ohne Probleme vergehen kann, ohne das großer Schaden angerichtet wird. Doch dies trifft natürlich nicht auf jedes Individuum zu. Personen, welches sein Interesse geweckt haben und etwas an sich haben, was er nicht erahnen kann, Personen die ihm aus dem Konzept bringen – bilden hier eine ganz andere Art von Wesen. Von diesen ist er fasziniert, lässt mit etwas Glück seine Fassade fallen und zeigt sein angespanntes Ich. Probleme bilden hierbei Teamkollegen auf deren Hilfe er benötigt.
Aufgrund seiner Sehnsucht nach Kontrolle hasst er es angefasst zu werden, er kann es nicht ausstehen berührt zu werden, sei es ein einfacher Klopfer auf den Rücken, oder ein simples Handschütteln. Er hingegen hat keine Probleme damit Personen zu berühren, wenn es seine Initiative ist. Doch leider passiert es viel zu oft dass Leute nun Mal Körperkontakt suchen, er scheint insbesondere für Außenstehende offen für etwas derartiges zu sein. Auch die Kontrolle bei Missionen mit Teams übernimmt er gerne, so kann er sicherstellen dass er im Vornherein Taktiken entwickelt welche ihn möglichst wenig an vorderste Front schicken. Doch leider leider sind die Leben seines Teams während dieser Zeit wichtig, sie sind seine Versicherung dafür dass er als vertrauensvolles und verlässliches Mitglied von Konoha angesehen wird. Dementsprechend hilft er mit all seinen Möglichkeiten.
In seinen Augen sind gut und böse zwei Seiten der gleichen Medaille. Wer entscheidet welcher der beiden Zustände auf ein Ereignis zutrifft? Warum sind manche Sachen gut, warum manche schlecht, weil ein paar Personen dies persönlich so empfinden und es ihren Kindern so weitergegeben haben? Für ihn ist ein Aufruhr wegen Mord lächerlich, welche Person konnte schon behaupten nie ein leben genommen zu haben? Wer stellte sich denn als so ein heiliges Bildnis da? Es war nicht weniger gut, oder schlecht einen Räuber zu töten, anstatt eines Familienvaters. Beide hatten in seinen Augen Leben, beide waren für Andere wichtig und wurden schmerzhaft aus den Leben anderer gerissen. Gleiches scheint für ihn bei dem Thema Medizin zu gelten. Warum war es schlecht etwas an Menschen auszuprobieren, damit viele viele mehr überleben konnten? War es nicht verwerflicher die Chance nicht zu ergreifen und zu sehen wie Hunderte ausgelöscht wurden?
Freunde hat er natürlich wie Sand am Meer, Personen die ihm sein Lächeln abkaufen, sie gerne Zeit mit ihm verbringen, während sie im Grunde nichts anderes als reine Beobachtungsobjekte sind. Wahre Freunde.. Mit diesen sieht es dann doch eher rar aus. Es ist schwierig für ihn Anderen innig zu vertrauen und dies bildet die Basis für eine gute Beziehung. Dennoch muss auch er zugeben dass manchmal etwas intelligente Gesellschaft und etwas Spaß definitiv nicht schadet. Und da tritt wohl eines seiner großen Probleme ins Rampenlicht. Er bedient sich gerne an schwachen Giften, welche auch gerne und häufig im Untergrund verkauft werden, um sich für einen Moment von der Anspannung loszulösen. Trotz dass er Kontrolle will, erweist sich der grundlegende Wunsch dafür und die andauernde Arbeit um diese zu erlangen, als extrem anstrengend. Dementsprechend sind Substanzen verschiedenster Form ab und an mehr als Willkommen.

Kurz um ist Yoshiki ein Mann mit zwei Gesichtern. Einem welches so freundlich und sanft erscheint dass man ihm kaum etwas negatives unterstellen möchte. Und sein Wahres welches sich nach Kontrolle sehnt und dennoch ebenso den Wunsch nach der Abgabe dieser besitzt. Ein ständiger anstrengender Tanz, welcher tief in ihm stattfindet, für Außenstehende so gut wie nie wahrnehmbar. Dennoch kann er ein guter Kumpane werden, wenn man es schafft seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.



LIKES:
- Gutes Essen, am liebsten exotische, ungewöhnliche Gerichte
- Wissensansammlungen
- Warme Umgebungen, ohne trockene Luft
- Ungewöhnliches Aussehen und oder Charakter
- Beruhigende Substanzen
- Glänzende Gegenstände

DISLIKES:
- Kontrollverlust
- Berührungen
- Trockene Luft
- Laute, schrille Stimmen
- Schweißgeruch
- Personen, ohne die Fähigkeit einen Moment Nachzudenken
- Menschenmengen
- Tomaten
- Übermäßig geschmückte Frauen
- Öffentliche Bäder

ZIEL/TRAUM:
Er möchte auf sein Leben blicken können und feststellen dass die Welt den Unterschied zwischen Schwarz und Weiß niederlegt und endlich nachdenkt, um auf Situationen bezogen zu urteilen. Wie viel Chaos muss man erleben, bis die Augen endlich die Wahrheit sehen, bis sie alle Farben erkennen können? Diese Frage stellte sich Yoshiki lang, ehe er die Lösung gefunden hatte, die Lösung in Form von Shinkiri. Mittels diesen möchte er den Anderen die Chance geben zu verstehen, sich von falschen und überholten Ansichten loszulösen. Laut seiner Meinung wird Shinkiri eine derartige Macht und Geld verfügen, dass diese auch für seine Pläne nützlich werden können.

NINDO:
Alles hat zwei Seiten. Das Nindo welches er sich täglich in Erinnerung ruft und sein Leben leitet. Egal ob es Personen, oder Entscheidungen sind. Keiner und Keine ist nur gut oder schlecht, sondern immer in einem Grauraum. Auf dies bezogen hinterfragt er seine eigenen Taten um festzustellen in welche Richtung er sich bewegt.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:
Satoru Ryojin | Vater
Alter: 51
Status: verstorben
Charakter: Satoru war ein recht spezieller Mann, wenn man es so nennen möchte. Exzentrisch, extrovertiert und immer da um sich im guten Licht darzustellen. Viele kannten ihn für seine freundliche und dennoch fast schon aufdringliche Art und für seine Spielereien die er in Form von Affären neben seiner Frau hatte. Wie sein Sohn war er selber ebenfalls ein Chuunin, welcher auf Gifte spezialisiert war. Verstorben ist er auf einer Mission, welche zwei Jahre zurückliegt.
Sein Tod hatte damals viel für Yoshiki geändert. Er war ab diesem Tag in keiner Familie mehr, stattdessen in einem schlechten Abklatsch davon geraten.  Sein Vater hatte ihm oft beigestanden, ihm beim Training geholfen und hatte sich seine Ängste angehört. Bei ihm konnte er sein wer er war, ohne dass er verurteilt wurde. Er hatte seinen Sohn verstanden und riet ihm von Klein an zu lächeln und ein äußeres, sowie ein innerliches Ich zu schaffen. Eines welches dem Dorf treu dient und eines welches sich mit sich selber beschäftigen sollte.
Als Yoshiki von dem Tod seines Vaters erfuhr, fühlte er sich beinahe zurückgesetzt. Zurückgesetzt zu den hilflosen Momenten seiner Entführung. Mit wem sollte er nun reden, wem sollte er sich öffnen können, weshalb hatten seine Teamkameraden dies zugelassen? Die Saat des Hasses fing an zu keimen.

Mira Ryojin | Mutter
Alter: 40
Status: lebendig
Charakter: Biest, ja. Biest ist eine passende Beschreibung für eine Frau ihres Kalibers. Selbst ohne Shinobiausbildung schafft es diese Frau mit allem und jedem Streit anzufangen, wegen den banalsten Sachen. Lautstärke, Dreck, eine falsche Begrüßung. In ihren Augen alles Gründe um Laut zu werden. Bevor ihr Mann verstarb schien sie diese Seite noch zu einem gewissen Grad unterdrückt zu haben, doch danach ging alles auseinander. Das Familienleben brach und täglicher Streit steigerte ihr aggressives Gedankengut. In ihren Augen ist Yoshiki fast schon eine lächerliche Entschuldigung, nicht nur für einen Shinobi sondern für einen
Menschen. Sie sieht in ihm und seinem Lächeln ihren verstorbenen Gatten wieder. Wie sollte der Apfel gut sein, wenn der Baum verdorben war? In ihrem inneren wünscht sie sich, dass Yoshiki anstatt seiner Schwester mit dem Gift gespielt hätte. Natürlich würde sie dies nie vor Anderen, außer ihrem Sohn äußern. Schließlich hat die gute Frau einen Ruf zu verlieren.
Yoshiki hatte nie eine starke Bindung zu seiner Mutter, den ersten großen Bruch in ihrer Beziehung tauchte auf als seine Schwester geboren wurde. Vernachlässigung und Schuldzusagen nach dem Tod der Schwester halfen nicht dabei ihre Beziehung zu verstärken. Die Abscheu zu ihr entwickelte sich jedoch nach dem Tod seines Vaters, nachdem sie ihren toten Mann mehr als oft in den Dreck zog. In seinen Augen ist seine Mutter ein elendiger Parasit, welcher nur auf seine eigenen Vorteile aus ist.

Hana Ryojin | Schwester
Alter: 6
Status: verstorben
Charakter: Hana war ein fröhliches, gar herzensgutes Kind, welches Jedem ein Lächeln auf die Lippen legte. Es gab keine Großmutter welche es unterlassen konnte zu ihr zu gehen, kein Kind welches nicht mit ihr spielen wollte. Auch ihre Fähigkeiten waren für ihr Alter ausgeprägt. Alles wäre in eine gute Zukunft zusammengekommen, wenn sie nicht mit den Giften der Familie gespielt hätte. Unwissend hatte sie ihre Hände nicht gewaschen und so das tödliche Protein zu sich genommen, welchem sie dann erlag. Ihr Bruder war für sie kein Held und dennoch kein Verlierer. Er war ihr Bruder mit dem sie gerne spielte, welcher ihr Geschichten vorlas und ihr versuchte die Sachen beizubringen die er selber gemeistert hatte.
Yoshiki empfand seine Schwester als Fluch und Segen zugleich. Sie war definitiv das goldene Kind der kleinen Familie, welche jegliche Aufmerksamkeit auf sich zog. Er war währenddessen im Hintergrund, wurde oft gar bissig zurückgewiesen wenn er sich ungefragt einmischte, wenn Familie und Freunde sich mit dem Mädchen beschäftigten.
Daraus müsste man schließen dass er sie gehasst hatte, doch er konnte nicht. Er konnte das kleine Mädchen nicht hassen. Ihr Tod war der Erste welchen er hautnah miterlebt hatte. Er hatte in seinem Zimmer gelernt, bevor er etwas klirren gehört hatte. Zuerst hatte er sich nichts dabei gedacht, doch es zeigte sich dass er dem Ursprung hätte nachgehen sollen. Eigenartige Geräusche in Form von Gurgeln kamen durch die Wand und gar genervt hatte er sich auf den Weg gemacht um in dem Arbeitszimmer seines Vaters seine kleine Schwester zu sehen, welche regungslos mit Schaum vor den bleichen Lippen am Boden lag. Er kann sich noch gut dran erinnern welches Gefühl ihn durchflutet hatte. Hoffnungslosigkeit... Er wusste dass er zu spät war, mehr als seine Eltern zu rufen konnte er nicht mehr tun. Er schien für außenstehende wenig bewegt, doch in Wahrheit stand er jeden Abend mit einem Buch im Raum seiner Schwester und las der Leere vor.


ECKDATEN:

00 Geboren in Konohagakure

01 Eltern heiraten, aufgrund des Kindes.

03 Seine Eltern bemerken einen eigenartigen Geruch an ihrem Sohn und belassen es erst ein Mal dabei.

04 Yoshiki wird für Untersuchungen zum Krankenhaus gebracht, in welcher sein Defekt festgestellt wird.

05 Erste Annäherung mit dem Kekkei Genkai.

06 Erstes Verschwinden von Yoshiki beim Einkaufen in einem kleineren Dorf in der Nähe von Konohagakure. Suche beginnt nach einem Tag. Nach einer Woche finden sie ihn dank Mitglieder der Inuzuka in Kaze no Kuni. Eine Höhle war der Ort gewesen, an welchem er verschleppt und dann versteckt worden war. Eine Frau mit verwischten Makeup und einem verwirrten Lächeln hat ihn bei sich. Yoshiki weißt Wunden auf und verweigert es angefasst zu werden, weigert sich ebenfalls zu erzählen was passiert ist. Ebenso erwacht später im Jahr seine Doton Natur.

07 Verspätete Einschulung in die Akademie

08 Seine Schwester Hana wird geboren, erste Familienkonflikte starten

10 Start der Fuin Ausbildung

13 Ernennung zum Genin

13 Tod seiner Schwester, welche mit Gift gespielt hatte welches nicht sachgemäß verriegelt war. Familienkonflikte mehren sich. Ein normales Miteinander ist nicht mehr möglich.

14 Erwachen der Futon Natur

15 Ernennung zum Chunin

16 Tod seines Vaters auf einer Mission und damit entstehende Wut auf die Teammitglieder seines Vaters. Nach Gesprächen mit diesen ausbreitende Wut auf das allgemeine Moralsystem. Kontakt mit Kurokiri auf einer Mission. Sieht die Möglichkeit, durch Verknüpfungen mit dem Kartell näher an sein Ziel zu kommen. Steht mit ihnen im Kontakt.

17 Gefangennahme auf einer Mission – Er konnte sich nicht alleine befreien und diente somit als Blutspender für mehrere Wochen. Wird durch Zufall von einem Mitglied des Kurokiri Kartells gerettet, was die Bindung zum Kartell verstärkt und ihnen beitritt.  

18 Kontakt zu Shinkiri und damit Übergang zu Ihnen um dort weiterhin als Informant zu arbeiten.
-RPG Start





» E.T.C
WOHER?: Neu Hier.
AVATAR: Selfmade
ACCOUNT: EA


Zuletzt von Yoshiki am Mo 17 Feb 2020 - 11:38 bearbeitet; insgesamt 15-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yoshiki
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 07.02.20
Alter : 23
Yoshiki
Re: [Chunin] Ryojin Yoshiki [Link] | Sa 8 Feb 2020 - 9:38
   
FÄHIGKEITEN
Wanna take a shot?

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:
土Erde - Tsuchi: Tsuchi ist die Erdnatur, Doton (土遁) genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.

風Wind - Kaze: Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

KEKKEI GENKAI:Die Mitglieder dieses Clans besitzen Gene von Schlangen in ihrem Körper, weshalb ihr Äußeres anders ist als bei normalen Menschen. Sie verfügen zusätzlich über einige Jutsu, welche allesamt in Verbindung mit Schlangen stehen.

Ryojin sind dank ihrer Schlangengene auch in der Lage, flüssiges Gift (kein gasförmiges!) zu produzieren. Ihre Giftdrüsen liegen, genau wie bei Schlangen, hinter den Zähnen. Somit ist lediglich eine Giftproduktion im Mund möglich, nicht am ganzen Körper.
Um ein Gift jedoch im Ingame zu verwenden, sind Jutsu von Nöten. Gift kann sowohl für Tai- als auch für Ninjutsu verwendet werden. Ein Jutsu, bei dem man Gift auf den Gegner spritzt, muss immer ein Ninjutsu sein.

HIDEN: -

BESONDERHEIT:
Euphorie Shot
Diese Fähigkeit beschreibt einen Defekt in der Produktion seiner Gifte. Aufgrund diesen Defekts, ist es Yoshiki nicht möglich Gifte mit ihrer eigentlichen Wirkung herzustellen, anstatt dass Taubheitsgefühle, oder Atembeschwerden, sowie Ohnmacht herbeigeführt werden, bewirken seine Gifte Euphorie abhängig von der Stärke des Giftes, oder des dazugehörigen Jutsus. Problem hierbei ist zusätzlich dass sich diese Substanzen selber in seinem Blut anreichern und ausgeschwitzt werden, somit um ihn herum meist eine gute Laune herrscht, natürlich sind die ausgeschwitzten Substanzen in einer derartig geringen Konzentration vorhanden dass diese nur minimal wahrgenommen werden. Er selber spürt von dieser Substanz jedoch nichts.
Ein weiterer Nachteil ist es, dass er leicht durch diesen speziellen Geruch gefunden werden kann, verstecken bietet hiermit keine Lösung mehr.

AUSBILDUNGEN:
Fûinjutsu (Versiegelungskünste) sind Techniken mit denen man Chakra, Objekte und ähnliches durch eine rituelle Formel und ein Siegel bändigt. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige aber auch komplizierte Jutsu.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Yoshikis Kampfstil könnte man als passiv bezeichnen. Ihm ist selber klar, dass es ihm stark an Kraft mangelt und er im Nahkampf kaum zu gebrauchen ist. Aus diesem Grund hat meidet er diesen und versucht mittels kleineren Fallen, sowie seinem Gift Gegner auf die eine, oder andere Weise zu schwächen. Er übernimmt liebend Gerne die Rolle des Taktikers, schickt lieber die Anderen mit einem Lächeln vorwärts, während er sein Bestes versucht, indem er auf mittlere bis große Entfernung mit angreift. Als Nutzer von Fuin Jutsus ist es ihm ebenso möglich, kleine versteckte Hilfen für sein Team bereitzustellen. Aufgrund dessen ist es ihm durchaus lieber wenn er das Element der Überraschung und des Erstangriffs für sich entscheiden kann.
Im Team räumt er sich höhere Erfolgschancen aus, was zur Folge hat dass er es definitiv präferiert im Team zu kämpfen um eine gewisse Rückendeckung zu besitzen und zu geben. Er weiß wie er seine Teampartner unterstützen kann und versucht dies auch nach all seinen Möglichkeiten.

NINJUTSU: 3
TAIJUTSU:0
GENJUTSU:1
STAMINA:2
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT:1
GESCHWINDIGKEIT:2

STÄRKEN:  
» Aufmerksam [0,5]
Aufmerksame Menschen haben ein Auge und/oder Gehör für Details, die manch Anderem entgehen würden. Sie sind dazu in der Lage sich über längere Zeit zu konzentrieren und auch in Stresssituationen zu filtern was relevant und was auszublenden ist.

» Körpergröße [1]
Ob zu groß oder zu klein, beides hat seine Vorteile. Große Menschen wirken häufig schon beim Auftauchen sehr beeindruckend oder sogar beängstigend. Kleine Menschen hingegen können leicht durch kleine Öffnungen schlüpfen und eröffnen sich so auch im Kampf ganz neue Möglichkeiten.

» Lippenlesen [0,5]
Wer des Lippenlesens mächtig ist, muss nicht hören, was jemand sagt, um ihn zu verstehen. Er muss lediglich die Lippenbewegungen sehen. So kann man auch Gesprächen von Leute, die flüstern, damit andere sie nicht verstehen, folgen, solange man die Lippen der Personen sieht.

» Sympathisch [0,5] (wirkt nicht auf jeden Charakter)
Die meisten Menschen finden einen bestimmten Typ Menschen sympathisch. Seien es besonders schöne, charmante oder einfach grundlegend gutherzige Charaktere. Da kann die Auslegung zwar unterschiedlich sein, doch ansprechende Personen zeichnen sich in der Regel durch ein oder zwei markante Merkmale aus, die in der Allgemeinheit positiv anerkannt werden.

SCHWÄCHEN:
» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.

» Langsame Wundheilung [0.5]
Verletzungen brauchen deutlich länger als bei anderen, um zu heilen, was den Charakter längere Zeit außer Gefecht setzt. Zudem kann es zu gefährlichen Entzündungen kommen.

» Sucht** [0.5]
Durch seine starke innere Anspannung verlangt es sein Körper dass er mittels den freundlichen Kräutern, ein wenig Ruhe zu sich bringt. Dies heißt dass wenn er nicht mindestens alle zwei Tage beruhigende Substanzen zu sich nimmt, seine Konzentration stark nachlässt und mehr als schlechte Laune sich breit macht. Die Konzentrationsschwäche äußert sich durch nicht durchdachtes Handeln und verlangsamte Reaktion im Kampf.

» Schwaches Immunsystem [0.5]
Manche Menschen haben allgemein eine schlechte Gesundheit bzw. ein schwaches Immunsystem. Wenn sich irgendwo eine Infektion ausbreitet oder jemand in ihrer Nähe krank ist, dann ist es beinahe schon sicher, dass sie sich anstecken. Vor allem im Winter sind sie eigentlich dauerhaft erkältet.



» N.I.N.G.U.

Chunin-Weste
Die meisten Chūnin und Jonin aus Konohagakure tragen eine grüne Chūnin-Weste, während sie in Kumo einen bläulichen Farbton besitzt. An den Jacken befinden sich viele Taschen, die sich sowohl von oben als auch von unten öffnen lassen. Die Kumo-Westen verfügen außerdem über etwas ausgeprägtere Schulterpolster.
Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

Bingo Book Konohagakure
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen so gut wie alle Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Auch einige Chûnin tragen dieses bei sich. Genin dürfen ein Bingo Book nur mit einer Sondergenehmigung besitzen, Akademisten hingegen gar nicht.
Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können, und somit von Konohagakure gesucht werden. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten und bisherigen Verbrechen des Shinobi gelistet, soweit bekannt.
Ein Konoha-nin kann sein Bingo Book regelmäßig bei der Dorfverwaltung aktualisieren lassen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ein Kumo-nin oder Unabhängiger, der ein Konoha-Bingo Buch zu Unrecht erworben hat, muss hier ein Datum angeben, von dem das Bingo Buch ist. Neuere Einträge und Aktualisierungen nach diesem Datum sind dann nicht mit aufgeführt.

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.
Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

8x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden.

12x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger.
3x Makibishi
Makibishi sind Streumesser, die auf dem Boden verteilt werden, um die Bewegungsfreiheit des Gegners einzuschränken und ihm Zeit zu nehmen, da er aufpassen muss, dass er nicht auf sie tritt.
3x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft.

20 Meter Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
2x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.
1x Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.
3x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.
1x Glutkugel
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann.  
1x Riesenshuriken
Bei den Riesenshuriken handelt es sich um eine riesige Version der normalen Wurfsterne. Durch ihre vergleichsweise enorme Größe und die sehr scharfen Klingen sind sie, geschickt eingesetzt, sehr viel gefährlicher als die gewöhnlichen Shuriken, allerdings auch schwerer zu handhaben und zu transportieren.




» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu

Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 


Zuletzt von Yoshiki am Di 11 Feb 2020 - 9:35 bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yoshiki
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 07.02.20
Alter : 23
Yoshiki
Re: [Chunin] Ryojin Yoshiki [Link] | Sa 8 Feb 2020 - 9:39
   
Platzhalter

_____________________________

[Chunin] Ryojin Yoshiki Signan10^
Bewerbung | Akte
Nach oben Nach unten
Yoshiki
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 07.02.20
Alter : 23
Yoshiki
Re: [Chunin] Ryojin Yoshiki [Link] | Sa 8 Feb 2020 - 9:39
   
Lasset das Auseinander nehmen beginnen !

_____________________________

[Chunin] Ryojin Yoshiki Signan10^
Bewerbung | Akte
Nach oben Nach unten
Arumi
Anzahl der Beiträge : 761
Anmeldedatum : 12.02.17
Alter : 26
Arumi
Arumi
Re: [Chunin] Ryojin Yoshiki [Link] | Di 11 Feb 2020 - 3:50
   
Huhu und herzlich willkommen bei uns Smile
Ich übernehme deine Erstbewertung und liste dir im Folgenden die Dinge auf, die noch eine Überarbeitung benötigen, bevor ich dir dein erstes Angenommen gebe. Du brauchst dann noch ein zweites Angenommen von einem anderen Staffi, um ins RPG starten zu können.

Zugehörigkeit: Auch wenn Yoshiki ebenfalls Shinkiri angehört, so ist seine hauptsächliche Zugehörigkeit doch Konohagakure, zumindest wenn er dort noch als Chûnin lebt. Du solltest hier also beides aufführen, sowohl Shinkiri (bitte mit Link zum Organisations-Guide der Shinkiri als auch seiner Aufgabe innerhalb der Organisation (Informant)) als auch Konohagakure.

Außerdem würde ich gerne wissen, ob deine Zugehörigkeit zu Shinkiri und dein Auftrag als Informant inklusive der Vorgeschichte mit den Anführern der Organisation abgesprochen ist. Denn der Shinkiri-Plot, in dessen Zuge diese Organisation überhaupt erst gegründet wurde, liegt im April 1002. Das würde also mit deinen Eckdaten kaum zusammenpassen in der Form, wie du es bisher beschreibst :/

Position: Hier gehört nur die Position rein, die Yoshiki innerhalb Konohagakures einnimmt (z.B. Polizist, Wächter etc.), sofern er eine solche hat. Falls du an so etwas Interesse hast, findest du eine Auflistung der möglichen Positionen hier. Den Absatz zu Yoshikis Aufgabe innerhalb der Shinkiri gehört in die Zugehörigkeit.

Aussehen: Hier fehlt noch eine Angabe, wo Yoshiki sein Hitaiate trägt, das er als Chûnin Konohagakures ja offen tragen muss, zumindest wenn er auf Missionen ist. Er kann es ganz klassisch an der Stirn tragen, es gibt aber auch Shinobi, die es um den Hals, den Arm, als Gürtel etc. tragen. Den genauen Ort bei Yoshiki solltest du hier vermerken.

Persönlichkeit: Als Chûnin muss Yoshiki gewisse Rangkompetenzen aufweisen: Führungskompetenz, Verantwortungsbewusstsein etc. Es wäre schön, wenn du das hier noch erwähnen könntest, inwiefern Yoshiki dies erfüllt. Ansonsten hätte er den Chûnin-Rang ja kaum bekommen Smile

Ziel/Traum: Das ist ein durchaus interessantes Ziel, das er sich da gesetzt hat. Könntest du bitte noch ein wenig genauer erklären, was genau Yoshiki damit meint und wie er es erreichen möchte?

Familie: Bitte erwähne noch in 1, 2 Sätzen die Beziehung von Yoshiki zu seinem Vater. Was dachte er über ihn, was für eine Beziehung hatten sie zueinander, war er traurig als sein Vater starb? Denkt er heute noch an ihn? Dasselbe gilt für die Beziehungen zu seiner Mutter und seiner Schwester.
Es wäre auch schön, wenn du noch hinzufügen könntest, wer jeweils wer ist. Man kann es sich zwar denken, dass Satoru Yoshikis Vater, Mira seine Mutter und Hana seine Schwester ist, konkret ist das aber nirgendwo erwähnt.

Eckdaten: Verstehe ich das richtig, dass Yoshiki mit sechs Jahren für einen ganzen Monat verschwunden war? Wie soll das denn funktionieren? Wenn seine Eltern wirklich versucht hätten, ihn zu finden, hätten sie ganz einfach einen Shinobi mit Kanchi Taipu fragen können, ob er Yoshiki aufspürt, oder einen Inuzuka mit seinem ausgeprägten Geruchssinn. Und war Yoshiki wirklich die ganze Zeit in dieser Hütte eingeschlossen? Das kann ja kaum sein, er hätte ja verhungern müssen.

Wenn er ein Jahr später in die Akademie eingeschult wurde, wäre es dann nicht auch logisch, wenn er diese ein Jahr später als gewöhnlich abgeschlossen hätte? Oder war er so gut, dass er quasi eine Klasse überspringen konnte?

Chakranatur: Bitte füge hier noch die Beschreibungen der beiden Chakranaturen aus dem Guide ein.

Besonderheit: Die muss ich mit den anderen Staffis besprechen und bitte dich daher um ein wenig Geduld.

Kampfstil: Kann Yoshiki gut in einem Team kämpfen oder ist er eher ein Einzelkämpfer? Das wird hier nicht ganz klar.

Schwäche Sucht: Wie oft ist denn "gelegentlich"? So wie du es bisher formulierst, wirkt es nicht so, als würde ihn das wirklich einschränken, wenn er seine Mittelchen mal ein paar Tage nicht einnimmt, und damit ist es in meinen Augen kaum als richtige Schwäche oder Sucht zu werten.

Ningu: Das Bingo Buch hat vor kurzem ein kleines Update erfahren. Könntest du hier bitte die aktuelle Version für Konohagakure einfügen?

Jutsuliste: Im Spoiler "Akademiejutsu und Grundwissen" haben die Grundjutsu der Elemente eigentlich nichts zu suchen. Kannst du diese vielleicht in den Ninjutsu-Spoiler packen? Unter "Grundwissen" verstehen wir die drei Fähigkeiten Chakra Nagashi, Baum- und Wasserlauf, die du in demselben Thread findest, wo auch die Akademiejutsu standen. Diese kannst bzw. solltest du am besten auch noch hinzufügen, da sich sonst kaum genug Fähigkeiten von Yoshiki finden, die seinen verfrühten Abschluss der Akademie in Konoha rechtfertigen würden. Nur 3 Akademiejutsu würden dafür nicht ausreichen, immerhin muss man zum Abschluss der Akademie schon mindestens 3 davon vorführen, und für einen früheren Abschluss wäre sicher mehr als das "Übliche" nötig.

Bei den steigerbaren Jutsu (z.B. Fûton: Dengon) nimm bitte die Bechreibungen der höheren, von dir noch nicht beherrschten Ränge heraus oder markiere sie als durchgestrichen, damit sofort klar wird, welchen Rang bzw welche Ränge Yoshiki beherrscht und welche noch nicht. Das Markieren des entsprechenden Ranges als fett oder kursiv kannst du dafür herausnehmen, wenn du möchtest.

Das » DOTON: BÂBUTORAPPU ist ein Kekkai Ninjutsu, diese Ausbildung beherrscht Yoshiki allerdings nicht. Deshalb müsstest du es durch ein anderes D-Rang Jutsu ersetzen.

Das » Hebi no Kangae erinnert mich sehr stark an das Hiden der Yamanaka; das Übertragen von eigenen Erinnerungen/Gedanken gehört dazu und nicht ins Hiden der Ryojin. Es gibt zwar etwas Ähnliches als Siegel von Zuko, allerdings kann dieser es nicht selbst auslösen und bei ihm ist es eine Besonderheit. Deshalb würde ich dich bitten, das Jutsu zu ersetzen.

Du hast noch einen E-Rang Slot frei, den du verwenden kannst, wenn du möchtest. Das Jibaku Fuda Fuin ist als Grundjutsu der Fûinausbildung slotfrei, ebenso wie die Grundjutsu der Elemente.


Das war's aber vorerst von mir. Wenn du irgendwelche Fragen und/oder Probleme hast, schreib mir gerne hier oder eine PN (am besten auf Hina, da sehe ich es am schnellsten) Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

Carpe Noctem
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE }
ALLE TEUFEL STEIGEN HINAUF UND ALLE ENGEL MÜSSEN FALLEN.
{ EA: HINA ~ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: KEIKA }
Nach oben Nach unten
Yoshiki
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 07.02.20
Alter : 23
Yoshiki
Re: [Chunin] Ryojin Yoshiki [Link] | Di 11 Feb 2020 - 9:40
   
Danke für das Aufweisen der Fehler,


Zugehörigkeit:
 Wurde angepasst. Shinkiri ist mit der Rolle des Informanten dort vermerkt, Konoha ist auch eingetragen.
Vergangenheit dazu wurde insofern geändert, dass er zuerst in Kurokiri war und dann durch der Verschmelzung der Kartelle dort beigetreten ist.

Position: Wurde entfernt.

Aussehen: Wurde ergänzt.
Spoiler:
 

Persönlichkeit:
Führungsfertigkeiten wurden ergänzt
Spoiler:
 

Ziel/Traum: Ziel wurde ergänzt.
Spoiler:
 

Familie: Beziehungen zur Mutter, Vater und Schwester wurden noch etwas ausgearbeitet.

Eckdaten: Dauer der Entführung wurde gekürzt, die guten Inuzuka kamen nun zur Hilfe.Smile
Spoiler:
 

Abschluss der Akademie wurde ein Jahr nach hinten gesetzt.

Chakranatur: Beschreibungen wurden eingefügt

Besonderheit: Verständlich Very Happy

Kampfstil: Wurde ergänzt
Spoiler:
 

Schwäche Sucht: Konsum wurde auf alle zwei Tage gesetzt. Auswirkungen der Nichteinnahme werden mit starken Konzentrationsbeschwerden und verlangsamter Reaktion beschrieben.

Ningu: Bingo Book wurde ersetzt =)


Jutsuliste: Grundjutsu wurden eingefügt, höhere Rangbeschreibungen durchgestrichen, DOTON: BÂBUTORAPPU entfernt und mit FUUTON: KO ARASHI ersetzt. Hebi no Kangae wurde durch MANDARA NO JIN ersetzt.  E-Rang Slot wurde mit FUTON: YUBI NO SUNAPPU aufgefüllt.


Danke dir für deine Zeit =)
Nach oben Nach unten
Hayate
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 22.01.20
Alter : 26
Hayate
Hayate
Re: [Chunin] Ryojin Yoshiki [Link] | Di 11 Feb 2020 - 17:23
   
Huhu Yoshiki,
das sieht doch schon viel besser aus! Dann wollen wir mal in Runde Zwei starten x3

Zugehörigkeit: Ich würde immer noch gerne wissen, ob deine Zugehörigkeit zu Shinkiri inklusive der Vorgeschichte mit den Anführern der Organisation abgesprochen ist Smile Die Mitgliederzahlen und Aufnahme in die Organisation werden nämlich von den Anführern geregelt, deshalb wäre es toll, wenn du dich mit diesen in Verbindung setzen könntest deswegen. Gerade als Informant in Konoha ist seine Aufgabe ja sehr heikel, ich weiß nicht, inwiefern das logisch ist, dass Shinkiri ausgerechnet Yoshiki dafür auswählen. Das können dir nur die Anführer sagen x3
Denn noch sind die Kartelle auch noch gar nicht verschmolzen. Shinkiri wurde wie gesagt gerade erst im April 1002 gegründet, und noch gibt es Kurokiri und die beiden anderen Kartelle in Mizu no Kuni alle unabhängig voneinander. Zwar hat Shinkiri einige Mitglieder, die auch in anderen Kartellen mitarbeiten und dort "spionieren" und für die Übernahme der Kartelle durch Shinkiri Informationen sammeln, aber noch ist das nicht geschehen. Das wird ingame auch noch eine ganze Weile dauern. Natürlich kann Yoshiki trotzdem schon Mitglied bei Shinkiri sein und von diesen angeworben, aber das müsste dann wie gesagt mit den Anführern abgesprochen sein, inwiefern das möglich und logisch ist. Deshalb sage ich vorerst auch nichts weiter zu den Eckdaten und warte da auf deine Rückmeldung, was die Shinkiri-Anführer dazu sagen.

Aussehen: In seiner Freizeit muss Yoshiki das Hitaiate nicht tragen, wenn er nicht möchte. Nur auf Missionen ist es Pflicht. Wenn du möchtest, kannst du den Teil zur Freizeit beim HItaiate wieder rausnehmen, kannst es natürlich aber auch drinlassen, wie du magst.

Ziel/Traum: Entschuldige, dass ich da noch einmal nachhake. Inwiefern kann Shinkiri ihm und der Welt denn helfen, die Muster von Schwarz und Weiß zu durchbrechen und nur auf die Situation bezogen zu urteilen? Shinkiri ist immerhin eine Untergrundorganisation, die es sich nur zum Ziel gesetzt hat, die Kontrolle über den Schwarzmarkt zu bekommen und möglichst viel Geld und Macht anzuhäufen. Sie wollen ja überhaupt keinen Paradigmenwechsel in der Welt anstreben, sondern nur sich selbst bereichern. Wenn du eine idealistische Organisation suchst, die tatsächlich etwas bewegen und ein Umdenken hervorrufen will, dann wäre die Jiyu no Shinzui vielleicht eher etwas für dich, da diese ja eine Organisation von vielen verschiedenen Nuke und Unabhängigen sind, die ein besseres System als das der beiden Dörfer Konoha und Kumo auf die Beine stellen wollen, eins, wo jeder willkommen ist und geschätzt wird. Wenn du trotzdem bei Shinkiri bleiben möchtest, dann würde ich dich bitten, hier genauer zu erklären, inwiefern das mit Yoshikis Ziel zusammenpasst; hier erschließt sich mir der Zusammenhang nämlich leider nicht.

Familie - Mutter: Hier hast du jetzt schön beschrieben, was Mira von Yoshiki hält, aber wie ist es andersherum? Was hält Yoshiki von seiner Mutter?

Eckdaten: Wie ist Yoshiki denn mit 6 Jahren allein nach Kaze no Kuni gekommen? An den Toren zu Konohagakure gibt es Wächter, die jedern kontrollieren, der rein und rausgeht, da hätte ein sechsjähriges Kind vermutlich eher nicht unbeachtet entkommen können. Vielleicht könntest du hier beschreiben, dass die Familie außerhalb Konohas einkaufen war? Dann wäre es wieder logisch und für mich völlig in Ordnung.

Mit 18 Jahren beschreibst du die Vereinigung der Kartelle, dies ist allerdings, wie ich dir oben erklärt habe, nicht der Fall. Es wäre schön, wenn du das noch anpassen könntest.

Jutsuliste: Jetzt hast du die Grundjutsu deiner beiden Elemente aber gar nicht mehr in deiner Liste, wenn ich das richtig gesehen habe. Da du sie slotfrei bekommst, kannst du sie einfach wieder hinzufügen, aber eben in den Ninjutsu-Spoiler, bitte x3 Wenn du sie nicht möchtest, kannst du sie natürlich auch weglassen, aber es kann nie schaden, sie zu haben Very Happy Wer weiß, wozu sie mal gut sind x3


Ansonsten sieht soweit alles super aus Smile Wenn die Besonderheit durch ist, sage ich dir bescheid. Wenn sonst noch etwas sein sollte, kannst du mir natürlich jederzeit wieder eine PN schicken Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

{ Bewerbung | Akte | Briefwechsel }
{ EA Hina | ZA Rin | DA Nowaki | VA Seiryû | SA Arumi }

[Chunin] Ryojin Yoshiki Sig-Damon2
{ WOLF IN SHEEPS CLOTHING, HAVE YOU ANY SOUL? SHOW ME
HOW YOU JUSTIFY TELLING ALL YOUR LIES LIKE SECOND NATURE

- You confuse me for someone with remorse... }
Nach oben Nach unten
Yoshiki
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 07.02.20
Alter : 23
Yoshiki
Re: [Chunin] Ryojin Yoshiki [Link] | Di 11 Feb 2020 - 18:20
   
Weiterhin danke fürs Drüberschauen =)

Zugehörigkeit: Ist mit den Anführern von Shinkiri abgesprochen, Yoshiki darf dabei sein.

Aussehen: Freizeitaspekt wurde entfernt =)

Ziel Wurde ausführlicher dargestellt: Yoshiki versucht mittels der Macht und des Geldes, welches er sich von der Organisation erhofft, die Augen der Menschen öffnen zu können. Einen tausendprozentigen Plan wie genau kann er noch nicht präsentieren, da der Gute ja noch 18 ist.

Familie Beziehung zur Mutter wurde ausführlicher erklärt.
Spoiler:
 

Eckdaten Entführungsort wurde zu einem kleinen Dorf nahe von Konoha geändert + Verschleppung nach Kaze no Kuni eingefügt.

Jutsu Deluxe Mir ist aufgefallen, dass Jutsus welche mit Gedanken zutun haben nicht unbedingt mit dem Yamanaka Clan zu tun haben. Wenn wir uns das "SENNO SOSA NO JUTSU"
Spoiler:
 
betrachten, sehen wir dass hier Gedanken von egal wem löschen und zurückholen kann. Nun bin ich doch etwas verwundert, weshalb mein Jutsu welches den Aspekt von Allen auf: Nur die eigene Person nicht toleriert wird. Auch die zeitliche Begrenzung macht mein Jutsu ja um einiges schwächer. Es wäre mir wichtig dass Yoshiki dieses Jutsu nutzen kann um somit eine Chance in Konoha zu haben.
Ich stecke es hier nochmal rein. =)
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
 

[Chunin] Ryojin Yoshiki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-