Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Umfrage] Welcher Bijû darf's sein?
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori EmptyHeute um 0:15 von Shiba Takeru

» Tauziehen
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori EmptyGestern um 23:21 von Kazuo

» Lakritzschneckenspiel
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori EmptyGestern um 22:32 von Uekami Minako

» Rosenspiel
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori EmptyGestern um 22:32 von Uekami Minako

» Licht an/aus
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori EmptyGestern um 22:31 von Uekami Minako

» Wanted & Not Wanted
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori EmptyGestern um 21:38 von Fukai

» Updates Mai 2020
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori EmptyGestern um 21:38 von Fukai

» Assoziationen
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori EmptyGestern um 21:22 von Uekami Minako

» [Akte] Kaguya Kaneiro
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori EmptyGestern um 21:22 von Fukai

» Kurze Fragen
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori EmptyGestern um 21:17 von Shiba Takeru

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Ayatori
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 30.03.20
Alter : 23
Ayatori
Sasagani Ayatori
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Di 31 März 2020 - 7:37
   
about me
Name:
Sasagani
Vorname:
Ayatori
Nickname:
Yaya
Geschlecht:
weiblich
Alter:
26
Geburtstag:
20.03
Geburtsort:
Dorf der Sasagani
Zugehörigkeit:
Konohagakure
Rang:
Tokubetsu Jônin
Position:
Lehrerin an der Akademie
Religion:
Shintoismus
Clan:
Sasagani


Look at me
Aussehen:
Streng | dominant | spießig | kalt | eingebildet | distanziert

Schlanke Taille, kurvige Hüfte. Wie eine Spinne selber zeigt sich ihr Körper in seiner Gesamtheit. Lange Beine, schmale Arme mit dünnen, zarten Fingern welche sich nie zur Ruhe legen wollen, zieren die Tokubetsu Jônin. An sich eine Statur, welche durch ihre Größe von 1.7m nur noch weiter in das positive Spektrum der Attraktivität rückt, wären da nicht die sechs Arme, welche das typisch weibliche Antlitz durchbrechen und sich prominent in den Vordergrund stellen.

Als würden diese Merkmale nicht schon mehr als genug Aufmerksamkeit auf sich ziehen, ist Ayatori mit dunkelrotem Haar gesegnet, welches sie grundlegend sowohl in ihrer Freizeit, als auch in Missionen zu einem strengen Dutt zusammengebunden hat. Nur einzelne kleine Strähnen entweichen diesem und lockern somit die kühle Ausstrahlung etwas auf. Doch ihre dunklen, schmalen und mandelförmigen Augen erbringen ihr schnell wieder die dominante Ausstrahlung, welche durch ihre vollen Lippen die meist einen dunkleren Ton im Spektrum von Rot zu einem  desaturierten Pink geschminkt sind. Einige meinen, dass besonders dieser Kussmund ihr ein leicht puppenhaftes Aussehen verleiht, welches von ihrer großen roten Brille jedoch komplett zerstört wird.

Mit dieser steht sie in einer ewigen Hassliebe. Wäre da nicht ihre Sehschwäche, würde sie nie auf die Idee kommen dieses Ding zu tragen, doch leider muss man das Beste aus seiner Situation machen und somit ist sie nie ohne ihr nicht ganz so freiwilliges Accessoires anzutreffen.

Wenn Ayatori auf eines achtet, dann ist es Ordnung. Keine Falte ist auf ihrer Kleidung zu sehen, kein Fussel und kein Dreck. Beinahe schon penibel achtet sie darauf, dass ihr Antlitz immer möglichst sauber und herausgeputzt wirkt. Grund dafür ist unter anderem ihre Position in der Akademie, an welcher sie als Lehrerin tätig ist. Ihr ist es wichtig einen guten ersten Eindruck zu erwecken und mit gutem Beispiel voran zu gehen.  Dies bezieht sich ebenfalls auf ihrem aufrechtem, eleganten Gang, welcher ihr schnell den Stempel arrogant aufdrückt.

Doch da sich Missionen und saubere, makellose Kleidung nur schwer vereinbaren lassen hat sie für diesen Zweck einen Schwung an extra Kleidung, welche allesamt eine dunkle Farbe besitzen um möglichst wenig aufzufallen. Ihr Hitaiate trägt sie in Form der Metallplatte auf ihre Weste genäht, da sie dieses somit möglichst wenig einschränkt und dennoch immer voll zu sehen ist.

Somit ist festzustellen, dass Ayatori wohl auf dem ersten Blick als eine sehr kühle, dominante Person auftritt, welcher die Strenge ins Gesicht geschrieben ist. Nicht selten schätzt man sie somit falsch ein.


lingering inside of me
Charakter
Humorvoll | professionell | behütend | entspannt | misstrauisch

Ayatori wirkt aufgrund ihrer äußerlichen Erscheinung oft weitaus arroganter, als sie in Wirklichkeit ist. Anstatt dass sie mit einer miesen Laune durchs Leben schreitet, zeigt sich recht schnell wie sie eigentlich drauf ist.
Anstatt dass sie eine arrogante, kalte Hexe ist, zeigt sie sich als warmherzige Frau welche darauf bedacht ist, dass es anderen an nichts fehlt. Sie hat stets ein Auge auf ihre Mitmenschen und hilft wo sie nur kann. Manch einer würde sie als entspannte Person bezeichnen, welche ihre Tage gerne damit verbringt handwerklich aktiv zu sein. Sei es häkeln, stricken, oder das Basteln an Marionetten. Hauptsache sie hat etwas mit ihren Händen zu tun, langes herum sitzen ohne eine Aktivität gehört nicht zu ihren liebsten Beschäftigungen. Allgemein ist sie eher auf Zack und versucht jede Sekunde eines Tages zu nutzen.

Bei Missionen verfliegt ihre humorvolle Art jedoch beinahe gänzlich, denn in diesen Momenten ist ihr einziges Ziel der erfolgreiche Abschluss dieser, ohne Schäden an ihren Teamkollegen. Auf diese hat sie stets ein Auge und unterstützt sie soweit es ihr möglich ist, jedoch bedacht darauf dass sie nicht blind in Situationen hineinrennt und sich selber, oder andere in Gefahr bringt. Dabei besitzt sie keinerlei Probleme die Gruppe anzuführen und den einzelnen Mitgliedern Aufgaben zu erteilen.

Sie liebt ihr Leben und würde es daher nur ungern alleine aus Unvorsichtigkeit in Gefahr bringen, aus diesem Grund ist sie Fremden oft misstrauisch. Eigenartiges Benehmen, oder atypische Verhaltensweisen werden von ihr schnell erkannt und analysiert. Daher kommt auch ihre starke Antisympathie gegenüber Lügnern, oder Menschen welche mit der Wahrheit nicht rausrücken wollen. Sie versteht schlichtweg nicht den Sinn Kleinigkeiten wie Stress, Sorgen oder Unwohlsein nicht zur Sprache zu bringen und stattdessen lieber schweigt, sodass man in ein Loch fällt. Somit kommt es nicht selten vor, dass sie sich beinahe schon zu sehr um Andere kümmert und unangenehm stark versucht einen Einblick in ihr Leben zu bekommen. Sie selbst gibt ihr Leben auch gerne Preis, zumindest gegenüber ihren Freunden, deswegen können ihre Bekanntschaften sie oft über das Leben lamentieren hören.

Was man ebenfalls an ihr feststellen kann ist, dass sie enorm zielstrebig ist. Hat Ayatori sich ein Mal etwa in den Kopf gesetzt, möchte sie es umgesetzt haben – nicht später sondern sofort. Dadurch entstehen unter Umständen Meinungsverschiedenheiten, welche sie versucht auf einer sachlichen und respektvollen Ebene zu klären. Doch auch im Training ist sie stur und vor allem streng mit Anderen, als auch sich selber. Versagen ist keine Option, man ist schließlich ein Aushängeschild – ein Spross von Konoha und hat dieses mit seinem kompletten Können zu repräsentieren.
Problem hierbei ist, dass sie oft bis zur Erschöpfung trainiert und versucht das Beste aus sich herauszuholen. Wenn sie keinerlei Fortschritt erzielt, zeigt sich dies in atypischer Unsicherheit und meist auch schlechter Laune, aber wer hat nicht ein Mal einen schlechten Tag? Trotz dieser versucht sie dennoch möglichst ihre Emotionen unter Kontrolle zu haben, um somit ihren Namen nicht in Verruf zu bringen  

In der Akademie zeigt sie sich als konsequente Lehrkraft, welche all ihre Kraft nutzt um die Kinder auf den richtigen Weg zu bringen. Gerne nimmt sie sich dafür extra Zeit und hört sich Sorgen und Probleme der Schüler an, um somit mit ihnen effektiv an einer Lösung zu arbeiten. Sie vergisst dabei gerne die Zeit und damit kommt es nicht selten vor, dass sie ganze Tage in der Akademie verbringt, ohne auch nur ein Mal nach Hause zu gehen. Nicht umsonst lagert sie dort Kleidung in ihrem Schränkchen.
Ayatori scheint in der Öffentlichkeit nur so vor Selbstbewusstsein zu strotzen und holt sich gerne konstruktive Kritik von anderen erfahrenen Shinobi ein, vor allem von Ranghöheren lässt sie sich gerne beraten und versucht somit möglichst viel Zeit mit diesen zu verbringen um sich den einen oder anderen Kniff abzuschauen. Dass sie dabei gerne die Zeit von diesen raubt und sich nur ungern abschütteln lässt und dies in als nervig angesehen werden kann, ist ihr ebenfalls klar. Doch müssen für Fortschritte nicht Opfer gebracht werden, selbst wenn sie sozialer Natur sind?

Sie ist ein starker Familienmensch und kommt selber aus einem Haushalt in welchem man sich mit Respekt und Höflichkeit begegnet. Dies möchte sie weitergeben und ist somit zuerst ein Mal grundlegend respektvoll. Doch genauso schnell kann dies wieder umschwenken, wenn man ihr zeigt dass man dies nicht schätzt. Respektlose Anreden, unflätiges Verhalten, oder gar Beleidigungen in ihrer Gegenwart benutzt – hat verloren. Sie zögert nicht Jemanden zu disziplinieren, sei es rein mit verbalen Mitteln, oder wenn notwendig auf andere Arten und Weisen.
Was für sie mit zu einem respektvollen Auftreten gehört, ist das Aussehen eines Jeden. Saubere Fingernägel, gepflegte Hände und ein frischer Duft ist ein muss, wenn man überhaupt wirklich mit ihr in Kontakt kommen will. Man könnte behaupten, dass sie einen Putzfimmel hat, doch eigentlich ist es ihr einfach nur wichtig eine gute Repräsentantin darzustellen und erwartet dieses Gedankengut somit von Anderen ebenfalls.
Insgesamt kann man Ayatori jedoch als einen herzensguten Menschen bezeichnen, welcher mit vollem Herzen für das Dorf kämpft und dieses mit allen ihren Mitteln zu beschützen wünscht.

Likes & Dislikes
Glitzernde Gegenstände
Frische Luft im Wald
Süßkram in jeglicher Form
Häkeln und Stricken
Blumige und erdige Düfte
Gesellige Abende
Grüntee in weniger rauen Mengen
Gute Bücherund alte Sagen
Ordnung
Jammerlappen
Faulheit
Nicht ausschöpfen von Potential
Lügen
Ungepflegtes Auftreten
Blamagen - von ihr als auch von Anderen
Materialien von geringer Qualität
Unnötige Fragen über ihre Arme
Ihre Brille


 
Trivia:
Man trifft sie oft in ihrer Freizeit strickend oder häckelnd an, während sie läuft
Sie grunzt gerne mal leise beim lachen
Sie kann an kaum einem Schmuckgeschäft vorbei laufen
Sie gibt mehr Geld für Tee aus, als sie zugeben würde
Sie besitzt eine genaue Liste über jeden ihrer Schüler in welcher sie Punkte vergibt
Sie besitzt eine große Sympathie gegenüber jeglichen Krabblern
Sie schläft oft mehrere Nächte hintereinander in der Akademie
Sie erfreut es manchmal, welche Mimiken folgen wenn man Jemanden mit drei anstatt zwei Händen umarmt



Ziel
Die Jüngsten, bilden die zukünftigen Träger unser aller Lasten. Sie darauf vorzubereiten - Dies ist mein Ziel
Ayatoris Ziel ist es Konoha immer weiter nach Vorne zu bringen. Wie? Ganz einfach, indem sie selber ihr Bestes gibt und damit ein Vorbild für die nächste Generation ist, deren Ausbildung sie maßgeblich mit übernimmt. Jedes Kind, jeder zukünftige Shinobi liegt ihr am Herzen und diese zu beschützen und ihnen einen erfolgreichen Start zu geben ist eines ihrer Ziele.
Ebenso sieht sie sich selber in einigen Jahren an der Spitze der Akademie, um somit den Gesamtüberblick über die Lehre innerhalb der Akademie zu besitzen, sowie diese optimieren zu können. Jede Karriere benötigt einen gelungenen Start und diesem möchte sie jedem gewähren.

Nindo
Ein jeder hat seinen Teil zu geben. Wir sind eine Einheit und diese muss sich in jeder Lage unterstützen, egal wie schmerzhaft es werden wird

Mit diesem Nindo, welches sie früh für sich entdeckt hat, drückt sie ihren Antrieb aus, welcher sich simpel gesagt auf das Zusammenleben und Wachsen bezieht. In ihren Augen muss jeder sein Bestes geben, um somit seine Heimat zu schützen und diese in ihrem Fortschreiten zu unterstützen. Ein Individiuum zählt hierbei nur wenig, doch zusammen kann man Berge versetzen. Ihr Leben ist dem Dorf gewidmet und hierbei stellt sie sich weit hinten an, jeder Schmerz, jeder Rückschlag nur eine weitere Chance bringend sich zu verbessern.

 
Circle of life
Familie


Sasagani Masami | Mutter | lebend | 46 Jahren | Spinnenzüchterin
Masami ist als Schönheit im Dorf der Sasagani bekannt. Von ihr erbte Ayatori ihren Körperbau, nur die zusätzlichen Augen haben sich nicht bei ihr durchgeschlagen. Sie ist als Spinnenzüchterin bekannt und steht selbst ohne konkrete Shinobi Ausbildung stark im Kontakt mit den Kuchiyose der Sasagani. Sie bietet ihren Töchtern und ihrem Mann ein warmes Heim, in welchem es nur so vor Liebe tropft. Sie ist eine Mutter, durch und durch! Bei jedem Besuch wird man mit Unmengen an Essbarem versorgt, als auch bemuttert. Sie und ihre Mutter stehen in engem Kontakt und schreiben sich so häufig wie es geht Briefe, da Besuche leider durch den Alltag oft zu kurz kommen.
Für Masami ist ihre Tochter ein Goldstück auf welches sie unendlich stolz ist. Es fiel ihr zwar schwer ihr kleines Spinnchen gehen zu lassen, doch selbst jetzt macht sie sich häufig noch zu viele Sorgen.


Sasagani Koya | Vater | lebend | 62 Jahre | TJ
Koya bildet den Anker in der Familie. Zwar ist er ein etwas strengerer Herr, doch drückt gerne Mal ein Auge zu. Er hat ein hartes Leben hinter sich und gehört dementsprechend eher der stillen Sorte an – wenn es nicht um seine Töchter geht. Kommen diese nach Hause, holt er sie gerne ab und überschüttet sie mit Geschenken, bevor es zu ernsteren Themen geht. Ihm ist Erfolg wichtig, da er möchte dass sie Sasagani ebenso wie alle anderen Clans geehrt werden. Darum hofft er dass sein Nachwuchs alles in ihrer Macht tun um ein gutes Bild von sich zu geben.
Ayatori liebt ihren Vater und könnte sich keinen besseren wünschen. Von ihm hat sie die nötige Strenge und Durchhaltevermögen gelernt, insbesondere im Training war ihr Vater jemand, der nicht nachließ bevor Erfolge zu sehen waren. Und dies verdankt sie ihm bis heute. Von ihm lernte sie die Theorie der Jutsus ihres Clans und deren konkrete Ausführung.


Sasagani Noriko | Schwester | lebend | 22 Jahre | Chûnin
Hitzköpfig und grob, ja dies trifft auf Noriko zu. Sie kommt stark nach ihrem Vater und trainiert eigentlich ständig, um ihre Fähigkeiten immer weiter zu steigern. Sie ist stolz auf ihre Leistungen – und das verdient! Zwar kann sie nicht verstehen, weshalb man sich den ganzen Tag mit nervigen Kindern umgeben kann, doch akzeptiert die Position ihrer Schwester und geht sie ab und zu gerne besuchen. Das Band zwischen den Geschwistern ist weder enorm stark, noch am Bröckeln. Sie genießen die gemeinsame Zeit, sind jedoch manchmal auch wieder froh wenn man Ruhe voneinander hat.
Dies liegt wohl an der unterschiedlichen Auffassung eines Shinobi. Während Noriko sie als reine Waffen sieht, welche gerne große Gebrauchsspuren aufweisen können, sieht Ayatori sie als militärische Macht, welche sogleich ein Aushängeschild ist und somit mehr als nur wandelnde Waffen darstellen. Sie sind das Bildnis von Schutz und einer sicheren Zukunft.


Sasagani Benjiro | Entfernter Cousin | lebend | 26 Jahre | Chûnin
Schwierig, sehr schwierig. Die Beziehung zu ihrem Cousin ist eher oberflächlich. Zwar kennen sie sich, seitdem die Beiden klein sind, jedoch entwickelte sich der frühere Freund zu einem eingefleischten Chaoten. Trotz mehrfachen Ermahnungen und Zurechtweisungen von Ayatori scheint er nichts daran ändern zu wollen, nutzt somit nicht sein volles Potential. Dies ist ihr ein Dorn im Auge, doch irgendwann reicht es Jedem. Sie steht ihm mittlerweile etwas unterkühlt gegenüber und erklärt bei jedem Treffen, dass er den Clannamen mit seiner Chaotik nicht in den Dreck ziehen soll.

Verlorene Schäfchen


Igahari Niaki | gelegentlicher Schüler | lebend | 20 Jahre | Chûnin
Niaki, ja Niaki.. Dieser junger Mann ist wohl ein Spezialist, wenn es darum geht sich komplett gegen den mentalen Fortschritt zu stellen. Seit einigen Monaten treffen die Beiden sich, um etwas gegen seine Unfähigkeit des Lesens zu tun. Dies eher semi erfolgreich, da er sich immer wieder versucht davor zu drücken und stattdessen lieber gegen Ayatori antreten wollen würde. Dementsprechend schreitet sie meist gleich zu seinem derzeitigem Wohnsitz im Waisenhaus und unterrichtet ihn dort, ob er will oder nicht.
Sie gibt diesen Hitzkopf nicht auf und besitzt die Überzeugung, dass sie ihn nur knacken muss damit er endlich das tut was man ihm aufträgt. Sie möchte ihn in seinem zukünftigen Weg unterstützen, damit auch er ein Vorbild werden kann. Wie erfolgreich dies jedoch ist – ist fraglich.

 
Eckdaten

00
Geburt im Dorf der Sasagani
05
Einschulung in die Akademie
07
Erwachen der Doton Natur
12
Ernennung zur Genin und Start der Kugutsu Ausbildung
14
Start der Jikukan Ausbildung
15
Ernennung zur Chûnin
17
Erwachen der Katon Natur und Start der Iryounin Ausbildung
18
Starkes Interesse an der Lehre in der Akademie entwickelt sich
19
Erstes Praktikum an der Akademie
21
Übernahme als Lehrerin in der Akademie, nach vielen Praktika und ausgeprägtem sozialen Engagement im Bereich der Schüler
23
Fûton Natur erwacht | Tokubetsu Jônin Aufstieg
26
RPG Start


Sonstiges
Woher
Schon hier
Account
DA, EA Yoshiki, ZA Shoko
Avatar
Selfmade


Zuletzt von Ayatori am Mo 6 Apr 2020 - 16:13 bearbeitet; insgesamt 14-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ayatori
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 30.03.20
Alter : 23
Ayatori
Sasagani Ayatori
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Di 31 März 2020 - 15:12
   
Basics
Chakranaturen

» Feuer -  Hi: Hi (火) ist die Feuernatur, Katon (火遁) genannt. Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für verheerende Angriffe.

» Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.


» 土Erde - Tsuchi:ist die Erdnatur, Doton (土遁) genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.
Kekkei Genkai

Das Bluterbe der Sasagani sorgt dafür, dass alle Mitglieder des Clans mit insgesamt sechs Armen geboren werden. Das wirkt auf viele andere Menschen abschreckend, kann im Kampf jedoch von enormem Vorteil sein.
Eine weitere Besonderheit der Körper der Sasagani ist, dass sie in der Lage sind, sogenanntes "Spinnengold" in ihrem Mund zu erzeugen. Es handelt sich dabei um goldene Spinnenfäden, die entweder elastisch sind oder verhärtet werden können, um damit anzugreifen. Sie sind somit in der Lage, besondere Jutsu zu lernen, welche allesamt mit Spinnen in Verbindung stehen und sich ihre besonderen Körper zu Nutzen machen.

Hiden
Nicht vorhanden

Besonderheit

» Hosoi no Seni: Durch ihr Auge für das Detail und ihr frühes Training im Bereich der Sasagani Jutsu, ist Ayatori dazu fähig hauchdünne Fäden aus Spinnengold zu schmieden, welche für das normal menschliche Auge schwieriger zu sehen sind. Da es weitaus schwieriger ist, solch dünne Fäden zu schmieden, steigt der Chakraverbrauch von Spinnengoldjutsu um einen halben Rang an, während der allgemeine Rang des Jutsus um einen halben Rang steigt.
Ausbildungen

Iryōnin (Heilende Arztninja), speziell geschulte Ninja, können durch besonderes grünes Chakra Verletzungen ihrer Teammitglieder heilen. Die gesamten Iryōnin eines Dorfes, also sowohl die Ärzte im Krankenhaus, als auch solche, die während Missionen medizinische Unterstützung leisten, unterstehen einem Gremium bestehend aus dem Kage und dem Rat. Die Ärzte im Krankenhaus, die sich in der Regel nicht an Missionen beteiligen, werden "Iryōhan" (Heilende Ärztemannschaft) genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Iryounin in einem Krankenhaus aushelfen. Die Voraussetzungen, um Iryōnin zu werden, sind sehr hoch. Man braucht eine gute Kontrolle des Chakras und ein umfangreiches Wissen über die Medizin. Deswegen ist die Ausbildung von Arztninja sehr schwer, was die Folge hat, dass nicht sehr viele vorhanden sind. Sie sollten sich ebenso gut mit den Wirkungen und Behandlungen von Giften auskennen. In Kriegen sind sie besonders wichtig

Kekkai Ninjutsu (Barrieren-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu. Bei einem solchen Jutsu erschafft der Anwender eine Barrikade, um entweder sich selbst und andere Personen zu schützen oder den Gegner einzusperren. Manche dieser Ninjutsu besitzen auch einen aggressiven Aspekt, so kommt es vor, dass man bei Kontakt mit der Barrikade verbrennt oder beim Betreten der Barrikade in die Luft gesprengt wird. Des Weiteren werden manchmal, während der Gegner festgehalten wird, weiter Aktionen durch die Barrikade durchgeführt.


Kugutsu - Die Kunst, im Kampf Marionetten zu nutzen, gilt als eine der schwierigsten, aber auch stärksten Techniken. Puppenspieler, sogenannte Kugutsutsukai müssen über eine exzellente Chakrakontrolle und über hervorragende technische Kenntnisse verfügen, um ihre Puppen nicht nur zu steuern, sondern auch Fallen und Waffen an sie anzubringen. Dies geschieht inform feingliedriger aber robuster Chakrafäden, die auch zu anderen Zwecken gebraucht werden können, wenn der Spieler damit umzugehen weiß.

How i fight
Kampfstil
Ayatori ist im Kampf vielseitig einsetzbar. Da sie sowohl die Ausbildung als Iryônin, sowie die der Kunst des Kugutsu besitzt, ist sie in beiden Bereichen gut einsetzbar. Sie bietet mittels ihren unterstützenden Fähigkeiten einen wichtige Position im Team. Ob sie mittels ihrer Puppen Angriffe abwehrt, den Gegner ablenkt – gar in Schach hält, oder die Verwundeten heilt, mit ihr im Team kann man sich durchaus sicher fühlen. Doch nicht nur die unterstützende Funktion kann die Sasagani übernehmen, sie besitzt einige offensive Taktiken um nicht, ohne ihre Puppen, wehrlos dazustehen. Hierbei nutzt sie meist die Jutsus ihres Clans und dahingehend ihr Spinnengold.
Ihr ist es wichtig, dass ihre Teamkollegen möglichst geschützt sind, somit kommt es nicht selten vor, dass eine ihrer Puppen opfert um einen Freund aus der Schusslinie zu bringen. Holz lässt sich ersetzen, mit Menschen sieht dies schon schwieriger aus.
Ihre größte Wirkung erzielt sie mit Angriffen aus mittlerer bis ferner Distanz, da es ihr maßgeblich an Kraft fehlt um im direkten Kampf Ergebnisse zu erzielen, auch lassen sich die Vorteile einer Puppe im direkten Nahkampf nur schwer nutzen. Doch auch hierfür hat sie einige Taktiken parat um sich aus diesen prekären Situationen herauszulösen.  Lieber nutzt sie doch das Element der Überraschung um sich somit den Erstschlag zu garantieren, welcher in manchen Fällen über Sieg oder Niederlage entscheidet.
Sie verlässt sich stark auf ihre Geschwindigkeit, versucht Angriffen nach ihrem besten Können auszuweichen, wissend dass ein Iryounin als Letztes fallen sollte.
Sie vertraut ihrem Team und setzt selbiges Voraus. In ihren Augen muss ein Team offen mit seinen Schwächen und Stärken umgehen, um somit unangenehme Situationen zu vermeiden.
Stats

Ninjutsu
| 4
Genjutsu
| 1
Taijutsu
| 2
Stamina
|3
Chakrakontrolle
| 4
Kraft
| 1
Geschwindigkeit
| 3


Stärken & Schwächen
» Menschenkenntnis [0.5] Immer wichtig, wenn man viel mit anderen Menschen zu tun hat. Ob im Alltag, oder um seinen Gegner einzuschätzen, diese Fähigkeit macht einem das Leben definitiv leichter.
» Teamwork [1] Im Leben eines Shinobi, der dazu ausgebildet wird, in einem Team zu funktionieren, ist dies das A und O. Teamwork erleichtert das Bestreiten von Missionen deutlich, und kann auch in Kämpfen entscheidend sein.
» Aufmerksam [0,5] Aufmerksame Menschen haben ein Auge und/oder Gehör für Details, die manch Anderem entgehen würden. Sie sind dazu in der Lage sich über längere Zeit zu konzentrieren und auch in Stresssituationen zu filtern was relevant und was auszublenden ist.
» Allgemeinwissen [1] Besonders wichtig, wenn man um die Welt reist, ist ein gutes Allgemeinwissen! Mit Vorkenntnissen ist man weit besser gegen nahende Gefahren gewappnet.
 
» Starker Wille [1] Der starke Wille ist eine kleine Seltenheit, zumindest in gewissen Ausmaßen. Er kann von Dickköpfigkeit über das nicht aufgeben wollen, bis zum absoluten Überstrapazieren des eigenen Körpers reichen.
» Zwangsstörung - Hygienezwang [1] Ayatori besitzt einen unglaublichen Hygienezwang. Sauberkeit ist ihr in jeglicher Hinsicht wichtig. Problem hierbei ist, dass selbst in Missionen versucht ihre Hände und Kleidung rein zu halten. Somit fällt es ihr schwieriger sich zu konzentrieren, wenn sie weiß dass sich Dreck irgendwo auf ihr befindet. Der Drang diesen Schmutz loszuwerden zeigt sich dann meist in Zittern, oder ständigen Blicken auf den Fleck, wodurch sie angreifbarer wird.
» Schwaches Immunsystem [0.5] Manche Menschen haben allgemein eine schlechte Gesundheit bzw. ein schwaches Immunsystem. Wenn sich irgendwo eine Infektion ausbreitet oder jemand in ihrer Nähe krank ist, dann ist es beinahe schon sicher, dass sie sich anstecken. Vor allem im Winter sind sie eigentlich dauerhaft erkältet.

» Schlechte Sinne - schlechte Augen [0,5] Schon von klein auf hat sie enorm schlechte Augen, deren Leistung mit der Zeit noch mehr nachließen. Faktisch ist es ihr nicht möglich, ohne ihre Brille noch etwas auf die Ferne zu sehen.

» Orientierungslosigkeit [0.5] Wer mit dieser Schwäche zu kämpfen hat, wird immer die falsche Richtung wählen, sich häufig verlaufen und allein kaum an sein Ziel kommen.

» Langsame Wundheilung [0.5] Verletzungen brauchen deutlich länger als bei anderen, um zu heilen, was den Charakter längere Zeit außer Gefecht setzt. Zudem kann es zu gefährlichen Entzündungen kommen.
 
» Unsympathisch [0.5] (wirkt nicht auf jeden Charakter) Das Gegenstück zu einem sympathischen Menschen. Die meisten Menschen finden einen bestimmten Typ Menschen unsympathisch.
Ayatori wirkt auf den ersten Blick arrogant und abgehoben, was zur Wirkung hat dass Fremde eher abgeneigt auf sie reagieren.
» Heimnachteil - Enge Räume [0.5] Das Problem an engen Räumen ist dass, Ayatori weder ihre Puppen, noch ihren allgemeinen Kampfstil aus sicherer Entfernung praktizieren kann. Da sie kaum körperliche Kraft besitzt, ist für sie der Kampf auf engstem Raum ein definitiver Nachteil.
Ningu


B-Rang Puppe |   Ôgui|  200 Exp
Eine Puppe aus Metall in Form einer Gottesanbeterin. Diese besitzt allerlei Waffen, unter Anderem einen Flammenwerfer und Drahtspulen.
» Ôgui



Bingo Book Konohagakure
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen so gut wie alle Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Auch einige Chûnin tragen dieses bei sich. Genin dürfen ein Bingo Book nur mit einer Sondergenehmigung besitzen, Akademisten hingegen gar nicht.
Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können, und somit von Konohagakure gesucht werden. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten und bisherigen Verbrechen des Shinobi gelistet, soweit bekannt.
Ein Konoha-nin kann sein Bingo Book regelmäßig bei der Dorfverwaltung aktualisieren lassen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ein Kumo-nin oder Unabhängiger, der ein Konoha-Bingo Buch zu Unrecht erworben hat, muss hier ein Datum angeben, von dem das Bingo Buch ist. Neuere Einträge und Aktualisierungen nach diesem Datum sind dann nicht mit aufgeführt.



2x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.



Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.


Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.


Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.



Erste Hilfe - Pack
Iryounin tragen auf Missionen jederzeit eine Medizintasche mit sich. Wie das Hüfttäschchen wird es hinten an der Hüfte getragen, ist jedoch weitaus größer. Darin werden Standard-Mittel aufbewahrt, über die ein Iryounin jederzeit verfügen sollte, aber auch von anderen Shinobi zur medizinischen Erstversorgung genutzt werden können. Enthalten sind Pflaster, Verbände, Verbandschere, Tape, Wundauflagen, Kompressen, Desinfektionsspray, Wundsalbe, Pinzette, Rettungsfolie (eine Aludecke, um Verletzte vor Unterkühlung zu bewahren), Dreiecktuch, Nadel und Faden (zum Nähen von Wunden), Spritzen und Ampullen (z.B. zum Blutabnehmen) sowie eine Schiene (zum Stützen von Brüchen).


Chunin-Weste (Konoha)
Die meisten Chūnin und Jonin aus Konohagakure tragen eine grüne Chūnin-Weste, welche über eine einfache Polsterung und Isolierung verfügt. An den Jacken befinden sich viele Taschen, die sich sowohl von oben als auch von unten öffnen lassen, um einen stets schnellen Zugang zu darin befindlichen Ningu zu ermöglichen.


5x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).



10x Senbon
Senbon sind Wurfnadeln, die nur von wenigen Shinobi benutzt werden. Die Nadeln werden des Öfteren dazu benutzt, um Feinde zu lähmen, indem sie in vitale Punkte des Körpers gestochen werden, was jedoch eine medizinische Ausbildung voraussetzung. Auch eignen sie sich hervorragend dazu, mit Waffengift bestrichen zu werden oder bestimmte Jutsu damit anzuwenden. Ein Senbon ist ungefähr 12 bis 15 cm lang.


5x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger. Shuriken besitzen einen Durchmesser von 7 bis 12 cm.


Jutsu
Fähigkeiten und Kampfstile
Spoiler:
 
Akademiejutsu und Grundjutsu
E-Rang:
 
Ninjutsu
E-Rang:
 
D-Rang:
 
C-Rang:
 
B-Rang:
 
A-Rang:
 
S-Rang:
 
Genjutsu
E-Rang:
 
D-Rang:
 
C-Rang:
 
B-Rang:
 
A-Rang:
 
S-Rang:
 
Taijutsu
E-Rang:
 
D-Rang:
 
C-Rang:
 
B-Rang:
 
A-Rang:
 
S-Rang:
 
Sasagani Jutsu
E-Rang:
 
D-Rang:
 
C-Rang:
 
B-Rang:
 
A-Rang:
 
S-Rang:
 
Kugutsu Jutsu
E-Rang:
 
D-Rang:
 
C-Rang:
 
B-Rang:
 
A-Rang:
 
S-Rang:
 
Iryounin Jutsu
E-Rang:
 
D-Rang:
 
C-Rang:
 
B-Rang:
 
A-Rang:
 
S-Rang:
 
Kekkai Ninjutsu
E-Rang:
 
D-Rang:
 
C-Rang:
 
B-Rang:
 
A-Rang:
 
S-Rang:
 



Zuletzt von Ayatori am Do 9 Apr 2020 - 20:17 bearbeitet; insgesamt 35-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ayatori
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 30.03.20
Alter : 23
Ayatori
Sasagani Ayatori
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Di 31 März 2020 - 22:52
   
Puppen
Yamome

Yamome ist die erste Puppe von Ayatori welche sie zusammen mit ihrem Ausbilder angefertigt hat. Sie bedeutet ihr viel und ihr Design bringt viele Vorteile mit sich. Durch ihre langen Beine mit den kleinen Klauen ist es ihr möglich den Gegner auf eine harmlos scheinende Art zu attackieren. Yamome erinnert stark an eine Wespe und somit werden auch schnell ihre Fertigkeiten klar. Zwischen ihren vorderen Kieferklauen befindet sich eine Öffnung, durch welche Senbon geschossen werden können. Diese werden durch einen simplen Mechanismus vom Oberkörper aus durch die Öffnung herausgeschossen. Die Flügel der Puppe sehen harmlos aus, doch sollte man diese ebenfalls nicht unterschätzen. An den Rändern befindet sich scharf geschliffenes Metall, welches Ayatori wissend braun eingefärbt hat um den Look des Holzes beizubehalten und somit für eine kleine Überraschung zu sorgen.Innerhalb der Fühler befinden sich sowohl rechts, als auch links Drahtrollen, welche in Kombination mit der anderen Puppe genutzt werden können.
Das gefährlichste an der zerbrechlichen Puppe, welche eine C-Rang Stabilität besitzt ist jedoch der Hinterleib mit dem integriertem Stachel. Dringt dieser in den Gegner ein, aktiviert sich ein Mechanismus welcher ein Gift in den Körper dessen pumpt, dies geschiet in Sekundenschnelle und ist somit eine der gefährlichsten Waffe der Puppe. Die Größe von ihr ist jedoch sehr unterdurchschnittlich. Mit gerade Mal 50 cm wirkt sie um einiges weniger gefährlicher, als sie im Endeffekt ist.


Ôgui

Ôgui ist die neuste Kreation nach vielen Fehlschlägen. Mit knapp 2.5 Metern länge gehört sie definitiv zu den größeren und schwieriger zu kontrollierenden Puppen. Sie besteht aus Metall und bietet somit eine B-Rang Stabilität. Das Innere der Gottesanbeterin ist mit allerlei komplizierten Mechanismen gefüttert. Doch die einfachsten Waffen, welche sie besitzt sind die Klingen welche an ihrer Front deutlich zu sehen sind. Diese befinden sich an den Klauen an der Front und springen wie Klappmesser hervor um, ihrer Vorlage nachahmend, blitzschnell einen Feind zu packen. In ihren Augen versteckt befinden sich Drahtrollen, deren Zugang je nach Wunsch geöffnet und geschlossen werden kann. Auf dem gesamten Rücken der Puppe befinden sich in geringem Abstand Stacheln, welche ein und ausgefahren werden können um somit einen feindlichen Angriff zu erschweren.
Doch das, was den meisten Platz innerhalb von Ôgui einnimmt ist der riesige Flammenwerfer, welcher aktiviert wird indem der vordere Teil der Puppe sich nach hinten klappt um somit die Öffnung freizulegen, durch welche das Feuer gezielt entweichen kann.
Als defensive Maßnahme ist in der Brust der Puppe ein einfaches Schild verbaut, welches Angriffe zu einem gewissen Grad abwehren kann.



Zuletzt von Ayatori am Do 9 Apr 2020 - 19:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ayatori
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 30.03.20
Alter : 23
Ayatori
Sasagani Ayatori
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Do 2 Apr 2020 - 18:54
   
Platzhalter

_____________________________

[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori Sig110
Bewerbung | Akte | EA Yoshiki | ZA Shoko
Nach oben Nach unten
Jishaku Hiyorin
Anzahl der Beiträge : 1382
Anmeldedatum : 02.05.18
Alter : 26
Jishaku Hiyorin
Jishaku Hiyorin
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Mo 6 Apr 2020 - 14:13
   
Huhu Jessy! :3
Ich kümmere mich heute um die Erstbewertung von Ayatori, und da du ja schon weißt wie alles läuft, fang ich ohne Umschweife an:

Eckdaten: In Konoha gehen die Kinder üblicherweise mit 5 Jahren auf die Akademie und schließen sie dann mit 12 Jahren ab. Ist es Absicht, dass Ayatori zwei Jahre schneller fertig war? Wenn ja, könntest du das kurz in den Eckdaten begründen?

Besonderheit: In der Form ist die Besonderheit leider zu stark. Du hast hier den Vorteil, dass die Fäden nicht nur dünner und schwerer zu sehen sind als normal, sondern auch, dass sie schärfer sind. Dazu kommt dann noch der Rangboost von allen Spinnengold-Techniken. Du müsstest dich hier für etwas entscheiden, zum Beispiel könntest du es so machen, dass die Fäden dünner sind und deswegen einen Rangboost bekommen, aber den schärfenden Aspekt holst du dir dann zukünftig durch Jutsu, die die Fäden schärfen. Smile Hierbei wäre aber auch wichtig, dass du den Part rausnimmst, der besagt, dass die Fäden für das menschliche Auge kaum sichtbar sind. Sie können gern dünner bzw. feiner sein als normal, aber dass sie für den Menschen nicht mehr sichtbar sind, wäre zu viel. Der dazugehörige Nachteil mit dem erhöhten Chakraverbrauch passt sehr gut und ist in Ordnung :3

» Zwangsstörung - Hygienezwang [1]: Magst du das noch etwas genauer beschreiben, wie sich diese Konzentrationsschwierigkeiten bei ihr äußern? Für eine kleine Ablenkung wäre eine 1er-Schwäche zu wenig, da müsste sie schon den Kampf und ihr ursprüngliches Vorhaben vergessen, weil sie versucht den Dreck wieder wegzubekommen. Äußert sich die Schwäche eventuell auch in körperlichen Beschwerden, also dass sie anfängt zu zittern oder Ähnliches? Nur so als Denkanstoß :3

» Schlechte Sinne - schlechte Augen [1]: Das würde ich eher als 0,5-Schwäche sehen, da Ayatori eine Brille besitzt und diese auch immer trägt, daher kommt diese Schwäche nicht oft zum Tragen; nur wenn ihr jemand die Brille abnehmen sollte, hat sie dann mit der Kurzsichtigkeit zu kämpfen. Da du dann aber einen halben Punkt zu wenig bei der Schwächen-Seite hättest, müsstest du da noch etwas hinzufügen Smile

Ningu: Handelt es sich bei der B-Rang-Puppe in den Ningu um Ôgui? Wäre cool, wenn du da dann den Namen noch hinschreiben könntest (eventuell auch einen Link zu der Beschreibung), damit es eindeutig ist, dass es sich um dieselbe handelt :3

Jutsu: Im Grunde stimmt hier alles, nur hättest du noch zwei D-Rang-Slots frei, da du das Grundjutsu der Iryounin- sowie der Kugutsu-Ausbildung auf einem höheren Rang beherrscht. Möchtest du die noch nutzen? :3 


Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gern schreiben!

Liebe Grüße
Jessie

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori 1vldy6rwnpqnm
EA Okemia | ZA Kaguya Akane | VA Fukashi Misa | FA Chishio
Nach oben Nach unten
Ayatori
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 30.03.20
Alter : 23
Ayatori
Sasagani Ayatori
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Mo 6 Apr 2020 - 15:14
   
Eckdaten: Hups, da hatte ich mich vertan, sorry :3 Ist auf 12 angehoben

Besonderheit: Zusätzliches Einschneiden wurde raus genommen. Fäden sind jetzt nur schwieriger zu erkennen, dadurch dass sie dünn sind + Rangboost. Hoffe das geht so klar. Schließlich kann ich mir nicht vorstellen, dass bei den Spinnennetz Jutsus die Fäden Zentimeter dick sind . =)


Stärken und Schwächen:
Zwangsstörung wurde besser beschrieben, Sehstörung auf 0,5 geregelt und Giftresistenz rausgenommen um bei beiden auf 4 zu kommen =)


Ôgui: Name wurde beim Ningu eingefügt, sowie auf den Abschnitt der Puppen verlinkt.

Jutsu: Ah ich dachte die verfallen, wenn man das Grundjutsu in einem höheren Rang hat, danke für den Hinweis!

Habe bei den Iryonin Jutsu noch das: » PORIGURAFU eingefügt und bei dem Kugutsu das: » KISSAKI NO JUTSU


danke für die schnelle Bewertung =)

_____________________________

[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori Sig110
Bewerbung | Akte | EA Yoshiki | ZA Shoko
Nach oben Nach unten
Jishaku Hiyorin
Anzahl der Beiträge : 1382
Anmeldedatum : 02.05.18
Alter : 26
Jishaku Hiyorin
Jishaku Hiyorin
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Mo 6 Apr 2020 - 15:53
   
Danke für deine schnelle, verständnisvolle Bearbeitung! :3 Das sieht schon alles sehr gut aus.

Was mir beim ersten Mal nicht aufgefallen ist; du müsstest noch den Link zum Sasagani-Clan aktualisieren, da wir ja in den letzten Tagen alles neu strukturiert haben.

Und das » PORIGURAFU ist leider auf Kumo beschränkt (steht auch in den Voraussetzungen des Jutsu), daher müsstest du dir da ein anderes Jutsu aussuchen /:

Liebe Grüße!

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori 1vldy6rwnpqnm
EA Okemia | ZA Kaguya Akane | VA Fukashi Misa | FA Chishio
Nach oben Nach unten
Ayatori
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 30.03.20
Alter : 23
Ayatori
Sasagani Ayatori
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Mo 6 Apr 2020 - 16:15
   
Clan und KG wurden nun richtig verlinkt.

Jutsu wurde mit » KYÛKETSU ersetzte. Danke dir =3

_____________________________

[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori Sig110
Bewerbung | Akte | EA Yoshiki | ZA Shoko
Nach oben Nach unten
Jishaku Hiyorin
Anzahl der Beiträge : 1382
Anmeldedatum : 02.05.18
Alter : 26
Jishaku Hiyorin
Jishaku Hiyorin
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Mo 6 Apr 2020 - 16:24
   
Perfekt, dann hast du jetzt auch direkt dein erstes

Angenommen!

_____________________________

Steckbrief | Akte | Briefkasten
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori 1vldy6rwnpqnm
EA Okemia | ZA Kaguya Akane | VA Fukashi Misa | FA Chishio
Nach oben Nach unten
Hina
Anzahl der Beiträge : 9931
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 26
Hina
Hina
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Do 9 Apr 2020 - 18:51
   
Huhu Jessy,
ein wirklich toller DA, den du da gebastelt hast x3 Ich will dich auch gar nicht lange aufhalten und lege direkt los:

Chakranatur: Beim Doton und Katon hast du hier zum Guide verlinkt, beim Fuuton nicht. Natürlich ist es nicht nötig, zu den Guides zu verlinken, du kannst es auch weglassen, aber wenn du es bei den anderen beiden Elementen machst, möchtest du es für die Gleichmäßigkeit ja vlt auch beim Fuuton machen? Smile Wenn du's so lassen willst, ist das natürlich auch okay :3

Kampfstil: Hier schreibst du etwas von einer Kuchiyose, aber Ayatori besitzt weder die Jikukan Ninjutsu Ausbildung noch eine Kuchiyose. Ich vermute, das ist ein Überbleibsel einer früheren Version? Wäre schön, wenn du das noch entfernen könntest.

Jutsuliste: Gerade angesichts der Tatsache, dass Ayatori eine Lehrerin an der Akademie ist, wäre es schön, wenn sie mehr als nur 3 Akademiejutsu beherrschen würde. Ich kann's verstehen, wenn man manche davon als nicht so sinnvoll erachtet, aber wenn sie ihren Schülern das beibringen soll, dann sollte sie es auch selbst beherrschen, oder? x3 Vielleicht magst du ja noch 1, 2 von den Akademiejutsu einfügen.

Beim Kochizoru müsstest du noch die Beschreibungen der höheren, nicht beherrschten Ränge durchgestrichen markieren, so wie du es bei den anderen steigerbaren Jutsu ja schon getan hast Smile

Puppen: Wenn du in der Beschreibung von Ogui noch erwähnen könntest, dass er eine B-Rang Stabiliät hat, wäre das super. Auch bei Yamome gehört noch die Info rein, dass sie C-Rang Stabilität besitzt.


Falls irgendwas sein sollte, kannst du mir natürlich immer schreiben Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

Can beauty come out of ashes?
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori Angel-Sig7-Ciri4
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: HAYATE ~ SA: ARUMI }
I DIDN'T CHOOSE TO LIVE THE LIFE I LIVE BUT I CAN CHOOSE TO MAKE THE MOST OF IT
AND I WILL LIVE WITH ARMS WIDE OPEN: THIS HEART CAN LOVE
I MAY BE BRUISED BUT I'M NOT BROKEN
Nach oben Nach unten
Ayatori
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 30.03.20
Alter : 23
Ayatori
Sasagani Ayatori
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Do 9 Apr 2020 - 19:54
   
Hey! Danke dir für das Kompliment und die weitere Bewertung =)

Chakranatur:
Fuuton wurde noch verlinkt, hatte ich wohl schlichtweg übersehen - ups!

Kampfstil:
Das hast du richtig erkannt, auch noch übersehen! Den Satz mit dem Kuchiyose hab ich entfernt

Jutsu:
» KISSAKI NO JUTSU wurde entfernt und dafür das:» SHINKAN O TORI·NOZOKU und das KIBAKUFUUDA: KASSEI eingetragen =)Also ein D zu 2 E


Kochizoru
Wurde durchgestrichen

Puppen Habe in den Texten noch die C- und B-Rang Stabilität erwähnt


Danke dir :3!

_____________________________

[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori Sig110
Bewerbung | Akte | EA Yoshiki | ZA Shoko
Nach oben Nach unten
Hina
Anzahl der Beiträge : 9931
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 26
Hina
Hina
Re: [Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori [Link] | Do 9 Apr 2020 - 20:17
   


Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -


zum zweiten!

_____________________________

Can beauty come out of ashes?
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }
[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori Angel-Sig7-Ciri4
{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ ~ FA: HAYATE ~ SA: ARUMI }
I DIDN'T CHOOSE TO LIVE THE LIFE I LIVE BUT I CAN CHOOSE TO MAKE THE MOST OF IT
AND I WILL LIVE WITH ARMS WIDE OPEN: THIS HEART CAN LOVE
I MAY BE BRUISED BUT I'M NOT BROKEN
Nach oben Nach unten
 

[Tokubetsu Jônin] Sasagani Ayatori

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-