Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Achievements einlösen
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung EmptyGestern um 22:57 von Ran

» Arbeit der UV
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung EmptyGestern um 21:57 von Daiki

» [Akte] Yamanaka Ayaka
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung EmptyGestern um 12:48 von Yamanaka Ayaka

» Halloween Event 2021 - Jutsu- & Missionsideen
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung EmptyGestern um 11:07 von Goemon

» Halloween Event - Schriftliche Beiträge
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung EmptyGestern um 10:56 von Goemon

» Was geht ~
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung EmptyGestern um 0:25 von Uchiha Kiyoshi

» [Akte] Kaori Uzumaki
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung EmptyDi 19 Okt 2021 - 23:39 von Kaori

» [Akte] Yuki Mangetsu
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung EmptyDi 19 Okt 2021 - 23:22 von Yuki Mangetsu

» [Akte] Yokai Koudo
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung EmptyDi 19 Okt 2021 - 22:24 von Yokai Koudo

» Moderation benötigt!
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung EmptyDi 19 Okt 2021 - 22:22 von Ryozo Tensei

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Admin
Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung [Link] | Mo 31 März 2014 - 23:58
   
Die Shinobi-Akte
euer ständiger wegbegleiter
Eure Shinobi-Akte ist etwas, das euch in diesem Rpg von Beginn an begleiten wird. Es dokumentiert die Entwicklung eures Charakters, und kann dazu dienen, allerhand Informationen festzuhalten. Es ist wichtig, dass ihr die komplette Akte regelmäßig aktualisiert.

Zunächst muss jeder User, dessen Charakter angenommen ist, eine solche Akte nach der unten aufgeführten Vorlage in einem neuen Thema erstellen. Eine konkrete Liste von Dingen, die ihr in eurer Akte vermerken solltet, findet ihr auch gleich hier:

  • Ihr solltet alle von euch bespielten Szenen in eurer Akte listen. Das ist keine große Arbeit, da ihr nur mindestens einen Link und den Zeitraum, in dem die Szene spielt, vermerken müsst.

  • Wenn ihr etwas über eure Akte bewerbt, dann fügt in den Untertitel ein EB gesucht ein, damit die arbeitenden Staffis wissen, dass es etwas zu bewerten gibt und eure Akte nicht übersehen wird.

  • Alles, was im Shop zu finden ist, erwerbt ihr durch einen Post in eure Akte. Nennt den Artikel und seinen Preis. Ein oder zwei Mitglieder des Staffs werden den Erwerb annehmen, in euren Bogen eintragen und ein Admin wird die Exp von eurem Konto abziehen.

  • Jegliche Änderungen am Charakter (Aussehen, Persönlichkeit, Stärken/Schwächen, ...) sind über die Akte zu beantragen. Kündigt die geplanten Änderungen an, bevor ihr sie im Rpg durchführt und erklärt, wie ihr sie dort möglich macht. Sie werden von einem oder zwei Mitgliedern des Staffs genehmigt oder abgelehnt.

  • Jegliche freie Änderungen am Bogen (Bilder, Codes,...) sind über die Akte zu beantragen. Ihr könnt beim Staff den kompletten Code eurer Bewerbung beantragen und verändern. Änderungen müssen explizit genannt werden.

  • Jegliche nachträglichen, inhaltlichen Änderungen an Jutsu sind über den Briefkasten anzufragen, inklusive Begründung, warum ihr diese Änderung für nötig erachtet (das Jutsu ist zu stark/zu schwach/entspricht nicht mehr den Regeln etc.). Erst wenn die Änderung über den Briefkasten abgesegnet wurde, bewerbt ihr die überarbeitete Version in eurer Akte und es wird euch eingetragen.

  • Ihr könnt noch viele andere Dinge in eurer Akte vermerken, wenn ihr das möchtet. Das ist jedoch rein freiwillig. Ihr könnt eure Missionen auflisten, die Personen die euer Charakter kennt und vieles mehr.

  • Wenn ihr etwas über eure Akte beworben habt und feststellt, dass ihr es doch nicht mehr möchtet, dann ist es nur noch in seltenen Fällen möglich, dies zurückzunehmen, nämlich wenn ihr Belege oder Training dafür braucht, es euch also noch nicht eingetragen wurde. Wenn es euch erst einmal eingetragen und ggf. die nötigen Exp dafür abgezogen wurden, könnt ihr eine Änderung nicht mehr rückgängig machen. In diesem Fall müsst ihr in den How To: Veränderungen am Charakter-Guide schauen.
    Wenn ihr etwas beworben habt, aber es noch nicht trainiert oder ingame erwähnt habt, könnt ihr es jederzeit zurückziehen. Vermerkt es dann bitte in eurer Akte, dann könnt ihr die Exp auch für etwas anderes benutzen, was ihr stattdessen (oder zuerst) lernen möchtet. Wenn ihr euch später entscheidet, dass ihr es gerne doch lernen möchtet, müsst ihr es dann neu beantragen, wenn ihr die nötigen Exp dafür habt.
    Wenn ihr etwas beworben und schon angefangen habt, es zu trainieren, aber während des Trainings feststellt, dass ihr das Jutsu/Ausbildung /Element doch nicht lernen möchtet oder ihr zuerst etwas anderes lernen möchtet, wofür eure Exp nicht ausreichen, dann könnt ihr das Training abbrechen. Vermerkt dies in eurer Akte und sagt, dass ihr das Training schon begonnen habt, aber doch erst eure Exp für etwas anderes ausgeben möchtet. Die bisher geleisteten Trainingswörter können dann aber, solltet ihr das Jutsu zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal bewerben wollen, nicht angerechnet werden. Ihr müsst das Jutsu/Ausbildung/Element dann später neu bewerben und das Training neu schreiben. Die alten Trainingswörter verfallen.


Zuletzt von Admin am Mo 21 Sep 2015 - 16:45 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: [Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung [Link] | So 22 Jun 2014 - 20:15
   
Vorlage
Im Folgenden findet ihr die Vorlage, die es zu verwenden gilt. Es ist wichtig, dass die Szenen (welche auch Szenen mit Missionen mit einschließen!) genau so übersichtlich aufgeführt sind.

Wenn ihr weitere Informationen unterbringen möchtet, tut ihr das am besten in einem zweiten oder auch dritten Post, den ihr zunächst als Platzhalter anlegen könnt.
Dort könnt ihr, wenn ihr das wünscht, die Bekanntschaften und Kämpfe eures Charakters auflisten, Tagebucheinträge, Bilder und ähnliches sammeln, Jutsuanwendungen verlinken, eine Übersicht zu euren bestrittenen Missionen führen... Eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Seid ihr euch mit der Handhabung der Akte unsicher, könnt ihr einfach einen Blick in schon bestehende Akten (z.B. hier oder hier) werfen.

Code:
<center><bwhead><img src="BILD-URL"></bwhead>
<t3>NAME</t3></center>
<u3>ein zitat eures charakters</u3>

[b][color=#ffffff]CHARAKTERBOGEN:[/color][/b]


<bwtitle>» C.H.R.O.N.I.K</bwtitle>
<textbox>[b][color=#ffffff]DATUM:[/color][/b]
</textbox>


<bwtitle>» S.Z.E.N.E.N.</bwtitle>
<textbox>[url=LINK ZUR SZENE]Zeitraum: Name der Szene[/url]
</textbox>


NAME

ein zitat eures charakters

CHARAKTERBOGEN: Link zu eurer Bewerbung.


» C.H.R.O.N.I.K
DATUM: Nennt die Änderung, welche an diesem Tag an eurem Bogen vorgenommen wurde. z.B. Attributs-Steigerung oder das Erlernen eines neuen Jutsus.


» S.Z.E.N.E.N.
Hier notiert ihr einfach knapp in chronologischer Reihenfolge die Szenen, in denen ihr gespielt habt. So wisst ihr selbst, welche Tage ihr schon bespielt habt, und welche euch noch frei stehen, und bewahrt eine gewisse Übersicht. Diese Liste wird auch "Ingame-Chronik" genannt.
Bedenkt, dass auch Szenen, in denen Missionen gespielt werden, dazugehören! Listet all eure Plays (d.h. Szenen, Missionen, Sideplots, Ortsplays und Flashbacks) genau wie im Beispiel chronologisch auf, ohne zusätzliche Informationen wie Teilnehmer, Ort, Status* etc. Diese Liste sollte möglichst knapp und übersichtlich sein, also nicht mehr als eine Zeile pro Szene. Ihr könnt gerne in dieser Liste markieren, ob eine Szene noch aktiv bespielt wird oder schon beendet ist, das ist jedoch keine Pflicht.

*Wenn ihr diese Informationen ebenfalls in eurer Akte stehen haben wollt, könnt ihr dazu zusätzlich zu dieser knappen Auflistung noch eine zweite Liste führen, am besten in einem zweiten oder dritten Post. In dieser zusätzlichen Liste könnt ihr dann noch zusätzliche Informationen zu euren Szenen vermerken. Das ist jedoch keine Pflicht.

Beispiel:
04.-09. März 1001: Name der Szene 1
12.-13. April 1001: Name der Szene 2
Nach oben Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 30.03.10
Alter : 26
Admin
Re: [Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung [Link] | Do 12 Aug 2021 - 0:28
   
Übersicht: Anträge
Eure Akte ist neben der Übersicht über die bespielten Szenen und die Entwicklung der Fähigkeiten eures Char auch der Ort an dem ihr einen Großteil der Änderungen an eurem Steckbrief beantragen könnt und müsst. Dabei ist der Ablauf der Beantragung je nachdem was ihr bewerbt unterschiedlich. Um euch einen Überblick zu verschaffen dient die folgende Auflistung.

Einfache Faktenprüfung
Die einfachste Variante ist es immer, wenn auf die Einhaltung der Regeln geprüft werden muss ohne, dass dabei Ermessensspielraum besteht. In diesem Fall reicht es, wenn ein einzelner Staffi euren Antrag prüft und euch ein Angenommen gibt. Dies ist bei folgenden Punkten der Fall:

  • Steigern von Attributen
  • Lernen eines Listenjutsu
  • Steigern eines Listenjutsu ohne Belege
  • Lernen eines neuen Jutsu, das bereits im Briefkasten angenommen wurde
  • Lernen eines Elements
  • Lernen einer Ausbildung
  • Eintragen einer besonderen Position (nach Annahme im Briefkasten)
  • Vertrag mit einer bestehenden Kuchiyosefamilie
  • Vertrag mit einem bestehenden Kuchiyosepartner
  • Kauf eines bestehenden Ningu
  • Austauschen eines Jutsu gegen ein Listenjutsu bei Reworks
  • Erwerb eines bestehenden Kampfstils
  • Erwerb einer bestehenden Besonderheit
  • Erwerb einer neuen Besonderheit, die einem Standardschema entspricht (z.B. +1/2 Rang für +1/2 Chakrakosten)
  • Erwerb einer neuen Besonderheit die im Briefkasten bereits Angenommen wurde*
  • Erwerb einer rein optischen Besonderheit
  • Antrag für eine bestehende Stärke/Schwäche
  • Eintragen eines angenommenen Rangaufstiegs
  • Eintragen eines Gewinns aus der Premiumlotterie
  • Verlernen von Jutsu/Ausbildungen/Elementen etc.

* Besonderheiten die nicht rein optisch sind oder einem Standardschema entsprechen müssen zuvor an den Briefkasten geschickt werden.



Einfache Belegprüfung
Etwas komplizierter wird es, wenn ihr etwas ausspielen müsst, Änderungen am Steckbrief vornehmen wollt oder Belege nachweisen müsst. In diesem Fall werden für gewöhnlich zwei Angenommen gebraucht. Es gibt jedoch einige Ausnahmen, in denen ein einzelnes Angenommen ausreichend kann, weil es kaum Fälle gibt, in denen dabei ein kritischer Fehler unterlaufen kann:

  • Änderungen im Charakterblatt eures Steckbriefs*
  • Einfache Änderungen im Fähigkeitenblatt**
  • Ausspielen eines Kuchiyosevertrags
  • Ausspielen eines Trainings
  • Ausspielen der Aufnahme in die Spezialeinheit
  • iG-Erwähnung einer ranglosen Fähigkeit oder eines Kampfstils
  • iG-Beleg zum Verlernen oder Erlernen einer Stärke/Schwäche
  • Abnahme des Plots zum Erlernen eines Hiden/KG/Kinjutsu
  • Waffen ohne Ermessensspielraum***
  • Beleg zum Verlernen von Jutsu/Ausbildungen/Elementen etc.
  • Antrag für eine selbsterfundene Stärke/Schwäche
  • Prüfung von iG-Beleg für Besonderheit

* Bei sehr großen, einschneidenden Änderungen in der Persönlichkeit, Nindo, Zielen, Familie oder ggf sogar im Aussehen eures Charakters kann der Bewerter einen Ingame-Beleg für die Änderung verlangen. Dies wird euch der Staffi allerdings individuell bei der Bewertung mitteilen.

** Darunter fällt alles wo nur eine Beschreibung angepasst wird, ohne dass sich dabei die Fähigkeiten ändern. Zum Beispiel beim Kampfstil.

** Ermessenspielraum bei Waffen besteht immer dann, wenn eure Waffen eine gewisse Lore oder Hintergrundgeschichte erhalten, oder aber die Größe im Bereich zwischen groß und besonders groß liegt. In diesen Fällen fallen sie unter selbsterfundene Ningu

WICHTIG: Grundsätzlich reicht bei diesen Prüfungen eine Stimme. Da hierbei aber durchaus Unsicherheiten auftreten können, hat eurer Erstbewerter jederzeit das Recht einen Zweitbewerter anzufordern. Das wird er euch dann aber nach Abschluss der ersten Bewertung mitteilen.



Ausführliche Belegprüfung
Der letzte Fall sind Belege, bei denen genauer geprüft werden muss, ob alles passt. In diesem Fallsind auf jeden Fall zwei Angenommen erforderlich. Das ist bei folgenden Anträgen der Fall:

  • Lernen eines selbsterfundenen Jutsu
  • Lernen eines selbsterfundenen Kampfstils
  • Erwerb einer neuen Kuchiyose
  • Vertrag mit einer neuen Kuchiyosefamilie
  • Erwerb eines selbsterfundenen Ningus
  • Ausspielen einer Bijuuversiegelung (inklusive der Verwandlungsformen und Fähigkeiten)
  • Steigern/Verbessern/Downgraden eines Jutsu mit Belegen
  • Steigern einer Kuchiyose
  • Überarbeitung des kompletten Steckbriefs (z.B. neuer Code)
  • Bewerbung neuer Puppen

Nach oben Nach unten
 

[Info] Shinobi-Akte: Aufbau & Nutzung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-