Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [C-Nuke] Kigamine Tenmou
Orts- & Szenentrennung EmptyHeute um 23:40 von Kigamine Tenmou

» Was hört ihr gerade?
Orts- & Szenentrennung EmptyHeute um 23:13 von Fukai

» [Chūnin] Uchiha Shintaro
Orts- & Szenentrennung EmptyHeute um 22:37 von Shintaro Uchiha

» [Chuunin] Koseki Kuraiko
Orts- & Szenentrennung EmptyHeute um 21:49 von Hozuki Shingetsu

» Achievements einlösen
Orts- & Szenentrennung EmptyHeute um 19:58 von Kurokaku

» [Akte] Kurokaku
Orts- & Szenentrennung EmptyHeute um 19:49 von Kurokaku

» Happy Birthday!
Orts- & Szenentrennung EmptyHeute um 19:45 von Hina

» Indianer Kiai und der vergessene Schatz! [Miniplot]
Orts- & Szenentrennung EmptyHeute um 17:35 von Hyûga Kiai

» [Suche] Postpartner gesucht!
Orts- & Szenentrennung EmptyHeute um 14:16 von Himawari

» [Akte] Himawari
Orts- & Szenentrennung EmptyHeute um 14:10 von Himawari

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 Orts- & Szenentrennung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Uzumaki Azuka
Anzahl der Beiträge : 17467
Anmeldedatum : 23.07.14
Alter : 26
Uzumaki Azuka
Orts- & Szenentrennung [Link] | So 12 Nov 2017 - 16:47
   
Orts- & Szenentrennung
die beiden großen prinzipien des foren-rpgs
Um möglichst vielen Liebhabern des Rollenspiels gerecht zu werden und die Vorteile beider Systeme nutzen zu können, ermöglichen wir euch bei uns sowohl die Orts- als auch die Szenentrennung. Auf diese Weise könnt ihr intensiv an der Weiterentwicklung eures Charakters arbeiten, und das gemächliche Spiel genießen, ohne dass es euch aufhält.

Ihr könnt bis zu 4 Plays gleichzeitig betreiben. Eines davon darf ein Ortsplay sein.



Zeitrahmen
Alle Geschehnisse unseres Rollenspiels werden in einen zeitlichen Rahmen eingeordnet, der sich immer über zwei Monate erstreckt. Die aktuell bespielbaren Monate findet ihr weiter oben unter "Zeitrahmen" in der Headerbox aufgelistet.
Alle 4 outgame-Monate springen wir 1 ingame-Monat weiter. Es gibt allerdings die Möglichkeit, in einem Thread um einen Aufschub des Zeitsprungs um einen Monat zu bitten. Ebenso könnt ihr aber natürlich auch in einem anderen Thread um einen vorgezogenen Zeitsprung bitten.
So passen sich die Zeitsprünge auch immer den Wünschen der User und dem Vorankommen im Rollenspiel an.



Ortstrennung
Dieses Prinzip erfordert für jeden Ort ein Thema. In einer Stadt gäbe es eines für den Park, das Einkaufszentrum, einen Marktplatz usw. Die Spielerinnen und Spieler posten dort, wo sich ihr Charakter gerade befindet, und interagieren mit anderen anwesenden Figuren.

» Bei einem Ortswechsel wird unter dem Post das Ziel vermerkt. Der nächste Post im neuen Thema beginnt mit der Bezeichnung des vorherigen Ortes.
» Ortsplays müssen zeitlich grob eingeordnet werden können. Dazu genügt ein Vermerk über den Beiträgen.
» Ihr könnt euch nur an einem Ort zur selben Zeit aufhalten.



Szenentrennung
Bei der Szenentrennung finden sich 2 oder mehr Personen zusammen und erstellen ein Thema. Es stellt einen Rahmen für die Handlung dar, die zeitlich und örtlich ausgedehnt sein kann. Eure Szenen dürfen sich zeitlich nicht überschneiden.

» Der Eröffnungspost muss die Beteiligten, den Ort der Handlung (das Land reicht als Angabe) und den Zeitraum beinhalten. Erst im nächsten Beitrag beginnt die eigentliche Handlung.

» In Szenen und Missionen kann sich eingemischt werden, wenn es sich logisch ergibt. So können sich spannende und unerwartete Wendungen ergeben.
Um euch die Übersicht zu erleichtern, in welche Szenen ihr euch einmischen dürft und in welchen Einmischung unerwünscht ist, sollte jede Szene am Anfang des Untertitels einen Vermerk bekommen: "EE" (= Einmischen ohne Nachfragen erlaubt), "VN" (= Vor dem Einmischen nachfragen) oder "BN" (= Bitte wenn möglich nicht einmischen). Hat eine Szene keinen Vermerk im Untertitel, gilt diese automatisch als "VN"-Szene. Ihr könnt euch bei allen Szenen natürlich trotzdem ohne Nachfragen einmischen, die Höflichkeit gebietet jedoch, es zu tun. Gerade bei als "BN" markierten Szenen respektiert bitte den Wunsch, dass ein Einmischen von die Beteiligten nicht erwünscht oder sinnvoll ist.

» Ist eine Szene beendet, so ist das im Titel zu vermerken. Erst durch den Vermerk gilt die Szene als beendet.

» Einzelne Charaktere können eine Szene mit mehr als zwei Teilnehmenden vorzeitig verlassen. Dazu ist lediglich ein entsprechender Vermerk unter dem letzten Post in der Szene von Nöten (z.B. ein "out").

» Es gibt Szenen, die lediglich einem alleinstehenden Beitrag dienen. Das kann für Einzeltrainings oder die Charakterentwicklung ab und an sinnvoll sein. Um ein unnötiges Spammen solcher Szenen zu unterbinden, seid ihr auf eine Einzelszene pro (RL-)Kalenderwoche beschränkt.

Charaktere verfolgen:
 

Befragungen o.ä.:
 



Was tue ich, wenn ich festhänge?
Wer 7 Tage lang nicht im Rpg postet, darf übersprungen werden.

In einem 2er-Play kann man die Szene pausieren oder abbrechen, im Ortsplay einfach den Ort verlassen oder nach einer neuen Person suchen, die hinzustößt.

Eine pausierte Szene wird vorübergehend geschlossen, sodass ihr etwas Neues spielen könnt. Dafür ist der Staff zu kontaktieren, der die Schließung für euch vornimmt. Eigenhändige Pausierungen können darin resultieren, dass ihr alle Exp aus einer neu eröffneten Szene verliert.

Um eine Szene abzubrechen, editiert ihr euren letzten Post und beschreibt das Ende der Szene. Alternativ könnt ihr den Staff um die Archivierung der Szene bitten.

In einer Gruppe aus mindestens 3 Leuten kann der inaktive Postpartner entweder übersprungen, oder die Szene pausiert werden.



Flashbacks
Flashbacks sind eine besondere Form des Szenenspiels, welches in der Vergangenheit spielt. Ihr könnt über Geschehnisse schreiben, die Tage, Monate oder Jahre vor dem aktuellen Zeitrahmen stattgefunden haben. Weitere Informationen findet ihr im entsprechenden Bereich.


Let's Party!
Für den Geburtstag eures Charakters und alle anderen Feiertage (s. Kalender) erhaltet ihr eine zusätzliche Szene, die ausschließlich für die Feier genutzt werden darf (also nicht für Training oder Sequenzen, die nichts mit dem Fest zu tun haben!). Sie gilt für jeden Teilnehmer bzw. bei einem Clanfest für alle Clansmitglieder als zusätzliche freie Szene, ist also unabhängig von euren 4 bespielbaren Plays. Natürlich können, je nach Fest, ggf. auch andere Shinobi an den Feierlichkeiten teilnehmen; für diese gilt das Fest aber nicht als Extraszene.
Beim Geburtstag eures Charakters erhaltet ihr die Extraszene nur für den Tag, der in eurem Steckbrief als Geburtstag angegeben ist. Natürlich ist es auch möglich, den Geburtstag stattdessen an einem anderen Tag zu feiern und stattdessen dann für diese Feier eine Extraszene zu bekommen. Wenn ihr das gerne in Anspruch nehmen möchtet, schickt uns eine kurze Anfrage an den Briefkasten.


Extraszenen für leitende Positionen
Für einige wichtige (leitende) Positionen, mit denen viel Organisatorisches einhergeht, gibt es ebenfalls eine Extraszene, die jedoch ausschließlich für das Ausspielen dieser Position genutzt werden darf. Sie ist ist also unabhängig von euren 4 bespielbaren Plays. Mehr als eine solche Extraszene darf jedoch nicht gleichzeitig bespielt werden.
Diese Extraszene darf ausschließlich für organisatorische Dinge genutzt werden, die mit diesem Posten einhergehen, z.B. Besprechungen mit und Anfragen von "Untergebenen", "Bewerbungsgespräche" für Anwärter auf den Posten etc. Es ist auch erlaubt, in diesen Szenen zu trainieren, sofern das Training direkt mit der Position zusammenhängt; der Polizeileiter kann die Extraszene zum Beispiel nutzen, um mit anderen Polizisten besondere Polizeijutsu zu trainieren o.Ä. Missionen können in dieser Extraszene nicht bespielt werden.
Zu den leitenden Positionen, die eine Extraszene bekommen, gehören die Kage beider Reiche, deren Stellvertreter, die Leiter der Spezialeinheiten, einige wichtige leitende Positionen (die im Guide extra markiert sind) und die Anführer von Organisationen (max. 4; siehe Erläuterungen im Guide).
Die Szene gilt jedoch nur für die Leiter als zusätzliche Szene, nicht für die anderen Teilnehmer!



Extraszenen für Shinobi-Teams
Auch für offiziell eingetragene Shinobiteams gibt es eine Extraszene, die unabhängig von euren vier regulären Szenen ist. Es gibt jedoch auch hier ein paar Regeln, die ihr beachten müsst:
» Nur eine Team-Extraszene pro Charakter. Ist ein Shinobi Mitglied in mehreren Teams (Ausbildungs- & Missionsteam) oder möchte ein Sensei einzeln mit mehreren Schülern trainieren, gilt immer nur eine von beiden Trainingsszenen als Extraszene. Für die jeweils andere Trainingsszene muss eine der 4 regulären Szenen verwendet werden.
» Keine Missionen, nur Training. In der Extraszene dürfen keine Teammissionen bespielt werden, sondern nur trainiert oder sich in andere Art und Weise als Shinobi weitergebildet werden, z.B. Taktiken entwickeln, Missionsberichte schreiben, Meditation, Selbstkontrolle, Teamwork etc. üben.
» Nicht das gesamte Team muss teilnehmen. Ein Sensei kann auch mit einem Schüler alleine trainieren und dies für beide als Extraszene werten lassen. Der/die andere/n Schüler hat in diesem Fall keine Extraszene.



Metagaming
Metagaming (Meta = über) bezeichnet im weiteren Sinne alle Arten von Handlungen, die über das eigentliche Spiel hinausgehen. Wir als Rollenspieler benutzen den Begriff allerdings ein wenig spezifischer. Wenn wir von Metagaming sprechen, dann sprechen wir vor allem von Handlungen, bei denen man nicht mehr nur auf das Wissen seines Charakters (Ingame-Wissen) zugreift, sondern Informationen benutzt, auf die man nur als Spieler Zugriff hat (Outgame-Wissen). Manchmal wird Metagaming betrieben, um sich einen Vorteil gegenüber anderen Charakteren zu erschaffen, manchmal kann das aber auch unbeabsichtigt passieren. Viele Spieler nutzen innere Monologe, um ihrem Charakter mehr Leben zu verschaffen und seine Motive zu erläutern, sodass man als Mitspieler ein klares Bild von der beispielsweise manipulativen Persönlichkeit des anderen Charakters hat und leicht ausblendet, dass der eigene Charakter dieses Bild nicht vor Augen hat. Vielleicht spielt man auch einen sehr analytischen, intelligenten Charakter und möchte diesen keine Fehler im Umgang mit anderen Charakteren machen lassen - bedenkt dabei aber, dass auch der analytischste und intelligenteste Charakter realistisch gesehen Fehler machen wird. Das wird euch keiner vorhalten, ganz im Gegenteil ist es ein toller Zug von euch als Spieler, das anzuerkennen.
Metagaming ist nämlich insbesondere schade und demotivierend für diejenigen Mitglieder unseres Forums, die einen Charakter spielen, bei dem das Gesagte nicht immer mit dem Gedachten übereinstimmt. Wenn man sich Mühe gibt, den eigenen Charakter einen anderen Charakter täuschen zu lassen, hemmt es den Spielspaß sehr, wenn ein andere Spieler diese Täuschung nicht durch Ingame-Wissen auffliegen lässt, sondern dadurch, dass er es als Spieler einfach weiß.

Bedenkt bitte ebenfalls, dass auch bestimmte Stärken und Besonderheiten ihre Grenzen haben. Eine gute Menschenkenntnis gibt euch keinen Einblick in die Gedanken eines anderen Spielers. Auch eine gute Menschenkenntnis kann mit überzeugendem Schauspiel und stichfesten Lügen getäuscht werden.
Das Ujō no te·tsuki erlaubt eurem Charakter, mittels des Kanchi Taipu die Gefühle einer anderen Person zu spüren. Wenn ein anderer Charakter beispielsweise nervös ist, während er euch etwas erzählt, kann das bedeuten, dass er lügt, es kann aber auch bedeuten, dass er euch die Wahrheit sagt und der Inhalt seiner Aussage ihn nervös gemacht hat. Es gibt viele Gründe, mit denen man Emotionen erklären kann und euer Charakter muss erst versuchen, diesen Grund herauszufinden.

Was ebenfalls unter Metagaming fällt, ist Konflikte aus dem Outgame in das Ingame zu übertragen. Wenn ihr euch mit einem Spieler nicht versteht, bedeutet das nicht, dass eure Charaktere sich nicht verstehen. Versucht nicht, einem Spieler eins auszuwischen, den ihr nicht mögt, indem ihr den Konflikt in das Spiel übertragt.
Auch das Gegenteil ist der Fall: Wenn ein anderer Charakter euren Charakter nicht mag, ist das keine persönliche Kritik des Spielers an eurem Charakter oder gar an euch. Manche Charaktere verstehen sich einfach nicht mit anderen und manche Charaktere sind von Natur aus sehr unverträglich. Man spielt einen Konflikt mit seinem Charakter, man hat ihn aber nicht im wirklichen Leben.



Bewahrt bei mehreren Szenen den Überblick, indem ihr das Thema 'beobachtet'. Klickt dazu ganz unten im entsprechenden Thema auf den Link 'Antworten zu diesem Thema beobachten'. Euch wird dann angezeigt, wenn jemand geantwortet hat.

_____________________________

Tag Team | Sensei
Azuka | Akte | Briefkasten

Nach oben Nach unten
 

Orts- & Szenentrennung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-