Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [Liste] Aktivitätsbonus
[Genin] Inuzuka Kaya EmptyGestern um 21:47 von Ryojin Sayoko

» [Akte] Uzumaki Nori
[Genin] Inuzuka Kaya EmptyGestern um 21:25 von Uzumaki Nori

» Missionsverwaltung
[Genin] Inuzuka Kaya EmptyGestern um 18:58 von Tensei Reikoku

» [Miniplot] Inuzuka Oberhaupt
[Genin] Inuzuka Kaya EmptyGestern um 7:37 von Yuki

» Abwesenheiten
[Genin] Inuzuka Kaya EmptyDi 23 Apr 2024 - 22:35 von Sakai Kazumi

» [Akte] Jikogu Yukiko
[Genin] Inuzuka Kaya EmptyDi 23 Apr 2024 - 22:27 von Yukiko

» [FP] Die wilde Jagd
[Genin] Inuzuka Kaya EmptyDi 23 Apr 2024 - 21:23 von Tianyi

» Achievements einlösen
[Genin] Inuzuka Kaya EmptyDi 23 Apr 2024 - 21:23 von Uchiha Toro

» [Akte] Kuchinawa Mizuhime
[Genin] Inuzuka Kaya EmptyDi 23 Apr 2024 - 16:23 von Kuchinawa Mizuhime

» Was hört ihr gerade?
[Genin] Inuzuka Kaya EmptyDi 23 Apr 2024 - 14:23 von Yukako

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Genin] Inuzuka Kaya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Kaya
Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.12.21
Alter : 25
Kaya
[Genin] Inuzuka Kaya [Link] | Di 2 Apr 2024 - 21:34
   

- Inuzuka Kaya -



~ Unser großes Geheimnis ~


Basics


NAME: Inuzuka
VORNAME: Kayako
NICKNAME: Kaya

ALTER: 12 Jahre
GEBURTSTAG: 13.08.
GESCHLECHT: weiblich

GEBURTSORT: Hi no Kuni | Konohagakure
ZUGEHÖRIGKEIT: Hi no Kuni | Konohagakure
RELIGION: Okami no Kami | 月宗教 - Tsuki Shuukyou
Während ihr Vater ihr stolz die Traditionen seines Clan und damit auch die Religion der Wolfsgöttin nahe brachte, hat sie sich der Religion ihrer Mutter deutlich näher gefühlt. Auch wenn sie diese nur im geheimen ausübt und anderen gegenüber darüber schweigt, glaubt sie dennoch mit ihrem ganzen Herzen an den Gott des Mondes. Um jedoch den Schein zu wahren oder viel mehr um ihrem Vater zu gefallen, besucht sie trotzdem regelmäßig die Feste des Inuzuka Clan und huldigt auf diesen oder auch auf separaten Festen und Tempelgängen der Wolfsgöttin. Das was sie am Glauben an die Wolfsgöttin mag, ist der spirituelle Anteil als Verbindung der Seelen zwischen dem Tier und dem Menschen. Auch als Kind des Mondgottes lebt man schließlich in Eintracht mit der örtlichen Natur und ihren Lebewesen.  Wichtig zu erwähnen ist, dass ihre Mutter, dadurch das sie im Verlauf ihres Lebens mehr und mehr dem Pfad der Kemuri folgte, zu den weniger extremem Gläubigern des Tsuki Shuukyou gehörte und dies auch so ihrer Tochter vorlebte.
RANG: Genin
POSITION: -

CLAN: 奈良 Kemuri Ichizoku | 犬塚 Inuzuka Ichizoku | 月森 - Tsukimori Clan (ohne KG)
RUF IM CLAN:
Inuzuka: In Clan der Inuzuka kennt fast jeder jeden innerhalb ihrer Dorfgemeinschaft und so kann Kaya nicht behaupten, ein unbekanntes Clanmitglied zu sein. Doch diese Bekanntheit birgt auch Tücken. So wissen viele darum, dass sie nicht gerade viel Talent als Inuzuka oder Merkmale eines "Bilderbuch-Inuzuka" zeigt. Hin und wieder wird sie daher von einigen Mitgliedern eher belächelt als wirklich akzeptiert. Trotzdem ist Kaya über ihren Vater Teil des Rudels. Die Zeichen des Clans trägt sie nur dem Wunsch ihres Vaters entsprechend auf ihren Wangen. Sie ist jedoch stets bemüht seine Erwartungen zu erfüllen und eines Tages womöglich doch die hochrangigen Techniken zu meistern. Kaya besucht die Clanfeste ein wenig ungern und hält sich bei diesen gerne an ihren Vater. Daher nennen manche sie auf diesen auch den Schatten von Kazuya, andere belächeln sie dafür aufgrund ihres Alters nur wieder. Schließlich sollte sie aus dem Alter raus sein? Wenn sie auf solchen jedoch nicht bei Kazuya sein kann, verbringt sie wie sonst oft auch Zeit mit den Tieren des Clans. bekannt | belächelt
Kemuri: Kayas Mutter war eine Kemuri und gab sich vor 4 Jahren als eine solche vor dem jungen Mädchen zu erkennen; auch wenn Kaya den Namen des Clans nicht kennt und sie nur weiß, dass es eine Gemeinschaft ist, die das Feuer auf besondere Weise zu manipulieren weiß. Da ihre Mutter gerne auch Geschichten von Gauklern und Narren erzählte, die mit dem Feuer spielten, fragt sie sich, ob es in Wahrheit bei diesen Leuten auch so sein könnte. Sie verbindet mit dem Clan grundsätzlich nicht mehr als das, was sie mit ihrer Mutter verbindet, die somit sinnbaldhaft für ihn steht. Auch weiß sie kaum etwas über diesen Clan und seine Regeln - oder glaubt dies, entspricht doch die Erziehung der Mutter grundlegend dem Ehrenkodex der Kemuri. Dem "Befehl" ihrer Mutter folgend, hat sie dieses Wissen bisher für sich behalten und übt sich in ihren wenigen Fähigkeiten nur in ihrem Zimmer. Auch aus Angst ihr Vater könnte hiervon erfahren. Bekannt ist sie dementsprechend nicht wirklich bei anderen Clanmitgliedern mit Ausnahme ihrer Mutter und dem Clanleader, der es von ihrer Mutter weiß. Untypisch ist dies für den Clan aber nicht. Dadurch ist Kaya auch unter ihren Schutz und ihre Verantwortung gestellt. nicht wirklich bekannt | geheimhaltend
Tsukimori:  Ihre Mutter war gleichsam eine "Hexe" des Tsukimori Clans und hielt auch diesen Fakt vor ihrem "Ehemann" geheim. Diesen Fakt weiß selbst Kaya nicht, mit Ausnahme das sie über den wahren Glauben ihrer Mutter weiß, die ihr diesen in sternenklaren Nächten beibrachte und das Mädchen für sich aufnahm. Über diesen redet Kaya jedoch eher selten. Geheim ist dieser Glauben nicht, denn auch andere außerhalb des Tsukimori-Clan praktizieren den Glauben, wenn auch weniger extrem. Daher konnte Kaya auch darüber bisher keinen Bezug zu den Tsukimori stellen. Ebenso weniger darüber, dass Kayas Mutter Frauen den Männern überlegen sah. Matriarchische Ansichten sind ebenfalls nicht rein diesem Clan vorbehalten. Bisher ist keinen anderen Clanmitgliedern bekannt, dass Kaya Verwandtschaft in diesem hat. Ein Erbe von diesem beherrscht sie nicht. unbekannt | kein KG


Outside


AUSSEHEN: Kaya besitzt schwarzes, dickes, langes Haar, welches ihr weit bis hin zu ihren Knöcheln herunterreicht und mit roten Bändern zu zwei Zöpfen oder einem Zopf geflochten wird.  Dies ist jedoch nicht nur natürliches Wachstum, sondern auch Tsukimori-Elixieren verdankt, welche ihre Mutter ihr einst schenkte an gemeinsamen "Beauty-Tagen". Kaya glaubt bis heute, dass ihre Mutter Elixieren aus fremden Landen als Händlerin erwarb, doch in Wahrheit braute sie diese selbst. Kayas Mutter war sehr auf ihr Äußeres bedacht und gab dies auch an ihre Tochter weiter. Die Pflege von Haaren gehört dazu. So weiß Kaya jedoch bereits in ihrem jungen Alter auch ihre Haut zu pflegen, wenn gleich ihr Körper von Pubertät nur wenige Anzeichen aufweist. Abgesehen von ihren langen Haaren, gibt es einzelne Strähnen im Bereich ihres Ponys, welche  kürzen sind und schwungvoll zur Seite gekämmt werden. Nicht selten turpiert sie sogar einzelne Strähnchen zu zwei "Hörnern" auf ihren Kopf. Ihr rundes Gesicht wird durch eine runde, schwarze Brille betont, die sie stets tragen muss. An einer Gestellseite ist ein kleiner Rubinanhänger befestigt, den sie von ihrer Mutter geerbt hat. In Mitten der Brillengläser ruhen blaue Augen, die an manchen Tagen einen gräulich-blauen Schimmer annehmen können. Wie vieles an ihr ist auch die Form ihrer Augen noch sehr kindlich. So ist sie noch klein mit 1,37 m, versteckt unter ihren Kleidern jedoch gerne ihren zierlichen Körper, der bislang nur ansatzweise dezente Rundungen aufweist, die kaum nennenswert sind. In Zusammenschau all dessen kann Kaya auf den ersten Blick auch jünger geschätzt werden als sie eigentlich ist.

Haarfarbe: schwarz || Augenfarbe: blau || Größe: 1,37 m

KLEIDUNG: Kaya liebt Kleider. Insbesondere die, die deren Rock nur bis zu den Knien oder kurz darüber reicht und besser noch, welche zudem einen voluminösen Unterrock besitzen. Falls sie es nicht tun sollten, benutzt sie gerne einen, um ihn unterzuziehen. Auch liebt Kaya lange Strümpfe anzuziehen und so ihre Beine zu betonen, was sie oft bei ihrer Mutter gesehen hat und nachahmen möchte. In die gleiche Schiene fällt die Wahl von bevorzugt roter und schwarzer Kleidung und vielen Bändern. Nur selten, wenn ihr Vater darauf besteht (damit sie keinen stets depressiven Eindruck erweckt), trägt sie auch andere Farben, doch von ihren Kleidern lässt sie sich nur schwer abbringen. Dies wird wohl noch eine Herausforderung, wenn sie als bald auf Missionen außerhalb des Dorfes geschickt wird, wo sie auf echte feindlich-gesinnte Shinobi treffen könnte. Ihr Hitaitate trägt Kaya um ihren rechten Oberschenkel, etwas oberhalb ihres Knies.

BESONDERE MERKMALE: Neben Kayas langen Haaren, welche mit roten Haarbänder stets in irgendeiner Weise verziert sind, hat sie noch weitere besondere Merkmale. In ihrem Alter trägt sie weder Piercing noch hat sie Narben oder Tattoos, aber relativ auffällig trägt sie eine Brille mit großen runden Gläsern und einem Rubinanhänger an einer Seite. Neben ihrem typischen Kleidung, hat sie zu dem immer eine selbst genähte Puppe bei sich. Hierbei handelt es sich oft um Akiho, welche auf den ersten Blick wie eine normale Stoffpuppe wirkt. Gegner, die nicht wissen, dass sie Kugutsu beherrscht, könnten dadurch böse überrascht werden. Andermal trägt sie eine kleinere Variante von Akiho, "kleiner Bruder", bei sich.

rote Haarbänder | auffällige Frisur | Puppe | Brillenträgerin



Inside


PERSÖNLICHKEIT:

tierlieb | nachtragend | schüchtern | Gesetz des Stärkeren | Rollen spielend | Geheimnis bewahrend | stur

Kayako, kurz Kaya, ist ein junges Mädchen, welches für viele zunächst als Mauerblümchen mit ihrer schüchternen, zurückhaltenden Art eingeordnet werden würde. Sie drängt sich  nicht in den Mittelpunkt und scheint auch gar nicht zu versuchen von der Mauer weg ins Licht zu treten. Lernt sie jemanden neu kennen, kann es lange dauern, bis das Eis bricht und sie von sich aus beginnt etwas zu erzählen. Höflich wie sie erzogen wurde, würde sie natürlich jedoch die Fragen anderer beantworten. Es fällt ihr jedoch schwer auf ihrer eigenen Meinung zu bestehen oder sich in Diskussionen durchzusetzen. Das Kaya schüchtern ist, bezieht sich vorrangig auf soziale Begebenheiten. In einer Kampfsituation würde sie schon eher schaffen den ersten Schritt zu tun. Ihr mal mehr, mal etwas weniger mangelndes Selbstvertrauen, kann sie jedoch daran hindern und es dadurch wie Zögern aussehen lassen.
Auch wenn Kaya dies jedoch im Weg steht, sollte man sie nicht unterschätzen. Das liegt zu einem daran, dass sie sich ihrer Schwächen bewusst ist und stetig bemüht ist daran zu arbeiten. Sie glaubt an das Gesetz des Stärkeren, wie von ihren Eltern gelehrt - wenn auch auf unterschiedliche Art und Weise. Ihre Mutter bezog es mehr auf die allgemeine Menschheit, während ihr Vater es eher auf die Tierwelt bezog. So oder so starb man, wenn man es nicht schaffte zu den Starken zu gehören. Kaya hatte daher in der Vergangenheit oft große Sorge, nicht lange zu überleben, da sie das Gefühl bekam für ihren Vater ohne großes Talent eine Enttäuschung zu sein und mit ihren mangelnden Fähigkeiten sich außerhalb des Dorfes nicht durchsetzen zu können. Heutzutage ist das weniger der Fall. Immerhin lernte sie von ihrer Mutter ein Hiden, in welchem sie sich deutlich talentierter zeigte. Allerdings hat sie große Angst, dieses Hiden in Konoha zu zeigen. Das ihre Mutter aus dieser Fähigkeit ein so großes Geheimnis gemacht hatte und ihr einst sagte, dass sie dies für sich behalten muss, muss schließlich heißen, dass etwas gänzlich schlimmes passieren wird. Und weder will sie ihren Vater verärgern oder traurig machen, wenn sie ihm von Mutters Geheimnis erzählt, noch sonst jemand im Dorf. Womöglich würde man sie aus der Gemeinschaft werden und ganz alleine in der großen weiten Welt würde sie sicher nur kurz überleben!
Daher spielt Kaya ihre Rolle. Sie nimmt in Kauf, dass man sie weiter für schwach und untalentiert im Erbe ihres Clans hält und übet heimlich in ihrem Zimmer, wenn der Vater nicht da ist, oder im Wald, wenn sie sich unbeobachtet fühlte, das Erbe ihrer Mutter. Irgendwann wäre sie vermutlich stark genug, um sich zu offenbaren und mit Hilfe der Fähigkeiten ihrer Mutter zu überleben. Bis dahin ist sie bemüht ihr Geheimnis zu bewahren.

Erzogen von einem Inuzuka ist Kaya tatsächlich sehr tierlieb und kümmert sich liebevoll um die Nachwuchs-Ninken, die stets in und um ihr Haus laufen. Aber auch allen anderen Tieren begegnet sie mit Respekt und Freundlichkeit. Als kleines Kind waren die Tiere oft die einzigen im Clan zu denen sie eine positive Verbindung, neben ihren Eltern, fühlte, wenn sie wieder mal von einem mehr oder weniger missglückten Training zurück kam. Bei ihnen konnte sie ihren Kummer los werden. Kein Wunder daher wohl, dass sich Kaya zu weilen in der Umgebung von Tieren wohler fühlt als in der Umgebung von Menschen.

Kaya mag zu dem schüchtern und zurückhaltend sein und auch wirken, allerdings ist Kaya auch sehr nachtragend. Eine Charaktereigenschaft, die man von ihr womöglich gar nicht erwarten würde? Sie mag keine in manch Vorstellungen typisch-klischeehafte Inuzuka sein, die wie eine Wilde mehr als Hund denn als Mensch lebt. Sie zeigt womöglich auch nicht die gleiche Leidenschaft, die ihr Vater zu weilen an den Tag legen kann, aber sie hat einen ausgeprägten Sturkopf. Merkt man häufiger, wenn man sie lange genug kennt und Kaya sich der Person gegenüber öffnet. Hast du es jedoch geschafft Kaya zu reizen, es sich mit ihr zu verscherzen oder einer ihr lieben Person/ Tier wehgetan, ist Kaya eine Person, welche solch Groll lange einer Person nachtragen kann. Diesbezüglich hat sie ein recht gutes Gedächtnis.

Tue nichts ohne Gegenleistung

Bevor ihre Mutter verschwand, rief sie Kaya noch einmal viele ihrer Lehren ins Gedächtnis. Es sind Werte, die den Erziehungsstil der Kemuri geprägt haben, passierend auf der Clanphilosophie. Außer dem Glauben an die Mondgöttin und der Überlegenheit der Frauen gegenüber den Männern, gab es weniger Einfluss auf Kaya aus Richtung des Tsukimori Clans. Das meiste kam wahrlich aus Richtung der Kemuri. So etwa der grundsätzlich Gedanke, nichts ohne eine Gegenleistung zu tun. Während ihr Vater prinzipiell eher gern gesehen hatte, dass Kaya zu einem hilfsbereiten, dankbaren Mädchen heran gewachsen wäre, dass nicht immer eine Gegenleistung erwartete, tut sie das jedoch immer. Diese Gegenleistung muss prinzipiell jedoch nicht immer Geld oder Wissen sein. Manchmal ist es ein Gefallen für ein Gefallen, das etwas nicht aufhört oder erst gar nicht beginnt. Etwa: Geld für erfüllte Missionen oder das gekochte Essen von ihrem Vater, während sie selbst noch die Hunde versorgt. Durch ihre Schüchternheit würde sie sich nicht häufig trauen eine Gegenleistung aktiv zu verlangen, sie würde in solchen Situationen dann eher dazu neigen, die Aufgabe einfach nicht zu erfüllen.

Rücke dich nicht in den Vordergrund

Eine Philosophie, die nicht schwer zu verfolgen ist und von manchen oberflächlich betrachtet auch als Altruismus gesehen werden könnte, ist der Fakt sich nicht in den Mittelpunkt zu stellen. Aktuell gefällt es Kaya im Schatten der Menschen. Von hier aus kann sie beobachten. Sei es um zu lernen den anderen Menschen einzuschätzen oder um eine Chance für sich zu erkennen. Wer im Schatten verweilt, kann zu dem sehr leicht wieder verschwinden, so als wäre er nie da gewesen. So bleibt man anderen nicht prominent im Gedächtnis und das hat vielerlei Vorteile. Wie viele, ist Kayako nicht gänzlich bewusst. Vorrangig sieht sie darin die Möglichkeit eine Beobachterin zu sein und im Notfall schnell verschwinden zu können.

Stell dich jeder Herausfoderung

Sich zurückzuhalten, bedeutet jedoch nicht, dass sie ein Feigling ist oder zumindest nicht, solange sie glaubt gewinnen zu können. Kopflos in einen Kampf zu gehen, liegt ihr fern. Dennoch würde sie sich grundsätzlich jeder Herausforderung entgegen stellen und erst dann evaluieren, ob es am Ende nicht womöglich doch besser ist aufzugeben. Ihre Mutter lehrte sie schließlich stets ihre eigenen Grenzen zu respektieren. Dennoch liegt es schließlich an ihr selbst, wie genau sie einer Herausforderung begegnet. Egal welcher Art sie ist. Das fängt schon damit an, ob sie ehrlich spielt oder doch auf Tricks zurückgreift. Kämpfe können zu dem manchmal auch mit Worten gelöst werden und so manch Gegner, den sie im offenen Kampf nicht hätte besiegen können, bezwungen werden.
Wichtig auch: nur weil man sich jeder Herausforderung stellen sollte, sollte dies nicht gleichgesetzt werden mit einem unabdingbaren Siegeswillen. Kaya mag einen gewissen Dickkopf besitzen, aber um nicht im Mittelpunkt zu stehen, ist es manchmal viel wichtiger anderen zum Sieg zu verhelfen oder aber selbst eine Niederlage einzustecken. Missionen für das Dorf würde sie nicht absichtlich scheitern lassen, wohl jedoch dafür sorgen, dass ihre Teammitgliedern den größten Ruhm für sich ernten.

Stehle nie den größten Schatz

Was eine Münze der Wahrheit ist oder was sie wirklich bedeutet, was Kayako nicht. Aber sie weiß eins: Stehle niemals nie den größten Schatz einer Person. Schließlich würde sie selbst auch nicht ihren größten Schatz verlieren wollen! Dabei muss dieser größte Schatz nicht einmal materieller Art sein und wird für jeden Menschen gänzlich individuell sein. Manchmal muss das nicht einmal etwas offensichtliches sein. Aber wenn man weiß, was es ist, würde Kayako stets respektieren, dieses etwas ihm nicht zu entwenden. Das bedeutet auch, dass sie sich dafür einsetzen würde, falls jemand anderes "es" ihm wegnimmt, Kaya sich dafür einsetzen würde, es ihm zurückzugeben. Ein Punkt ihres Charakters, der bisher noch nicht zu großen Probleme auf Mission führte, womöglich aber das Potenzial dazu hat. Schließlich kann es sich hierbei auch einem geliebten Menschen handeln, den sie eliminieren soll oder um ein Objekt, dass sie für Konoha stehlen oder beseitigen soll.

Überschätze dich nicht

Aufzugeben ist nichts schlechtes und manchmal taktisch sinnvoll. Kaya hat einen Dickkopf und möchte das nur ungerne, sieht jedoch viele ihrer anderen Prinzipien als höher gestellt an. Eine Prinzipe ist sich nicht selbst zu überschätzen. Das würde nur schnell zum Tod führen. Wie im Tierreich, wenn man sich mit einem zu starken Tier anlegt und man am Ende gefressen wird. Nein, da gibt sie lieber freiwillig auf oder, wenn notwendig, läuft sie lieber weit davon. Womöglich würde sie dann als Feigling gelten. Aber lieber ein Feigling als tot, richtig?

VORLIEBEN:

❧ Theater spielen | Theaterstücke ansehen | Puppentheater | Puppenspiel
❧ tanzen | nähen | lesen | Selbstbeschäftigung zu Hause | Verkleidungen
❧ Karten- & Zaubertricks
❧ Zirkus | Straßenkünstler
❧ Feuertänze | Luftakrobatik
❧ Lichterketten | Kerzenhalter | Kerzenschein
❧ Geheimnisse
❧ Sterne(nbeobachtung) | Vollmondnächte | Sternenlicht
❧ Horoskope
❧ Gruselgeschichten | Gebete bei Nacht & Kerzenschein
❧ Dunkelheit | alleine sein/ Stille
❧ Geheimnisse
❧ Mystik | mystische Wesen
❧ Friedhöfe | Geister | Untote | Vampire
❧ regnerische Tage | bleiche Haut | (Sonnen-)Schirme
❧ Winter & Herbst
❧ Beauty & Spatage | Onsenbesuche
❧ Haare kämmen & frisieren
❧ Korokke | Hiyayakko | Kurimu shichu mit frisch gebackenem Brot
❧ Tiere (Katzen tatsächlich etwas mehr Hunde, auch wenn sie das nicht aussprechen würde)

ABNEIGUNGEN:

☙ Fisch | Tentakel | Takoyaki
☙ Sukiyaki | Subuta | Oden | generell Eintöpfe außer Kurimu shichu | Miso Kyuri | Gurken
☙ Zitronen
☙ Drama außerhalb von Büchern & Theater | Albträume
FamilienInuzukatraining | Clanerwartungen
☙ soziale, auferzwungene Gruppenaktivitäten | soziale Anerkennung gewinnen "müssen"
☙ Wahrheit - schmerzt und kann böse Folgen haben
☙ Mondfinsternis
☙ schwitzen | ungepflegt sein
☙ Sonnentage | Sommer | heiße Temperaturen | im Sommer in den Onsen gehen
☙ Kaze no Kuni | Wüste
☙ starke Gerüche | (manche) Blumensträuße in der Wohnung | extremer Lärm
☙ joggen
☙ Überraschungen | Nara (können immerhin plötzlich aus dem Schatten auftauchen und werden daher ebenfalls als suspekt eingestuft)
☙ Spinnen | Krabbeltiere | Aburame (sind ihr suspekt - mögen immerhin Krabbeltiere)
☙ Yamanaka (als suspekt eingestuft, da sie einem in den Kopf gucken können!)
☙ Rätselspiele | Spiele verlieren | Leute, die den Zauber von Tricks enthüllen
☙ Trunkenbolde | Totenruhe stören | Menschen, die Übernatürliches konsequent ablehnen
☙ Tierquäler | übermäßiger Fleischkonsum
☙ Verlust ihrer Mutter | Angst vor dem Alleine-sein

ZIEL:

Sternenreise: Kaya möchte herausfinden, was es bedeutet zu den Sternen zu reisen und, sollte sie das geschafft haben, genau das tun. Sie hat bisher für den zweiten Part noch keine Pläne, hofft jedoch, dass diese sich ergeben, sobald sie weiß, was eine Sternenreise ist. Um das herauszufinden, verbringt sie, wenn möglich, Zeit mit Recherche in der Bibliothek von Konoha und liest dort verschiedene Sternenatlanten. Bisher hat sie noch keine Antwort darauf gefunden.

Geheimniswahrung: Aus Angst vor dem was passieren könnte, wenn ihr Erbe herauskommt und weil ihre Mutter ihr dies immerhin aufgetragen hat, liegt Kaya viel daran, ihr Geheimnis, die Mitgliedschaft im Kemuri-Clan, zu wahren. Gleichzeitig möchte sie jedoch auch mehr über die Gemeinschaft herauszufinden, zu der ihre Mutter gehört.  Wie genau sie dies unauffällig anstellen soll, ist Kaya noch unklar. Vorerst versucht sie sich darauf zu konzentrieren, herauszufinden, was eine Sternenreise ist. Womöglich findet sie dann auch mehr zu dem Clan heraus. Wichtiger als das ist jedoch, dass sie unauffällig vorgeht. Ist schließlich alles ganz geheim!

Ihren Vater nicht enttäuschen: Auch wenn sie Erwartungen nicht mag und sich diesbezüglich häufig unter Druck gesetzt fühlt, möchte sie ihren Vater aus Liebe zu ihm nicht mehr als er es womöglich e schon ist enttäuschen. Daher bemüht sie sich eine gute Inuzuka zu werden, auch wenn einige sagen, dass sie dazu gar nicht das Talent hat. Zu diesem Punkt zählt jedoch auch, dass Kaya stets bemüht ist, ein harmonischen Familienleben aufrecht zu erhalten und die von ihm gestellten Aufgaben zu erfüllen.

NINDO:

“When you love something, never lose it. Understand, little one? You must keep it safe, close to your heart.”Bayonetta

Was dir lieb und teuer ist, solltest du dir stets nah halten und beschützen. Etwas was ihr einst Mutter und Vater lehrten. Auch wenn Kayako nicht die beste darin ist, viele, tiefe Freundschaften zu schließen, Partei zu ergreifen oder sich vor andere zu stellen, ist sie dennoch jedoch jeden Tag bemüht, alles was ihr lieb und teuer ist jeden Tag zu beschützen. Dabei steht sie sich manchmal selbst im Weg, aber ist dies schließlich auch eher ein Ideal, welches sie versucht eines Tages vollends umsetzen zu können. Für sie bedeutet dieser Satz jedoch auch, dass sie Dinge, die ihr lieb und teuer sind, stets nah bei sich behalten sollte, um sie nichts zu verlieren. Schließlich könnte jemand ihr sie wegnehmen wollen! So wie es bei ihrer Mutter passiert ist. Gleichzeitig heißt das aber auch, dass Kaya niemals absichtlich etwas stehlen wollen würde, was dem Gegenüber alles bedeutet, wie z.B. ein Andenken an ein verstorbenes Familienmitglied.

"No need to be afraid now, little one. The nightmare is over. Everything was just a dream. You're a strong little girl. There is nothing you cannot overcome."Bayonetta

Auch wenn es ihr an Selbstvertrauen mangelt, ist sie stets bemüht, daran zu arbeiten. Sie möchte sich nicht in den Vordergrund drängen, aber sehr wohl stärken werden. Nicht nur um zu beschützen, sondern auch um ihre Ziele zu erreichen. Ihre Eltern, vor allem ihre Mutter, sagte ihr einst wieder und wieder, dass sie alle Steine, die ihr in den Weg gelegt werden würden, überwinden könnte. Kaya versucht daran zu glauben, einfach ist es jedoch nicht. Irgendwann, wenn sie nur nicht aufgibt stärker zu werden, wird sie das womöglich jedoch können. In Teilen ist sie in dieser Hinsicht auch vom Willen des Feuers beeinflusst, der sie versuchte zu lehren an sich selber zu glauben und an jene, die für sie da sind. Insbesondere glaubt sie dabei bisher an ihre Eltern und ihren Ninken - was wiederum daran liegt, dass sie nur wenige enge Freundschaften hat, von denen sie glaubt, dass sie sie mit Herzblut unterstützen würden. Vor allem wenn sie die Wahrheit kennen.

"Lies aren't always bad. Sometimes they're the thing we need to keep going. To keep our enemies from knowing we're actually a threat. To protect ourselves and those we care about."Auryn Hadley, Power of Lies

Wahrheit tut weh. Lügen hingegen schützen. Sie schützen vor Schmerz und vor dem Alleine sein. Sie schützen einem auch als Shinobi, wenn der Gegner einen unterschätzt. Sie haben so viele Vorteile, die die Wahrheit nicht hat. Kaya sieht nichts falsches daran zu ihrem und zum Schutze anderer Lügen zu verwenden oder aufrecht zu erhalten. Das  hat weniger etwas mit Notlügen zu tun oder damit Lügen aufzutischen, die leicht zu durchschauen sind. Mehr eine leichte Verschleierung der Welt und ihrer Wahrnehmung, um das Leben für alle angenehmer zu machen. Nur manchmal muss man sie auch im Kampf einsetzen. Aber schließlich blufft doch jeder Shinobi?




Biography

FAMILIE:

Inuzuka Kazuya
Beziehung: Vater | Alter: 32 Jahre | Rang: Chunin | Clan: Inuzuka | lebend

Kazuya ist ein Inuzuka wie er im Buche steht - oder fast. Denn der Chunin ist tatsächlich sehr gebildet und kann seine Emotionen und seine Leidenschaft länger als manch einer einem Inuzuka zutrauen würde in Zaum halten. Er gehört zu den Ninkenzüchtern des Clans und geniest gutes Ansehen im Clan dank seines Wissens. Man bedauerte ihn anfangs, dass seine Frau "starb" und er mit seinem Kind alleine zurückblieb - manchmal bedauert man ihn auch heute, dass seine Tochter so wenig Inuzuka in sich zu haben scheint. Trotzdessen, dass auch Kazuya eine gewisse Enttäuschung fühlt und zu gerne sehen würde, wie die Wildheit in Kaya reift, würde er dank seines guten Herzens niemals seine Tochter den wilden Wölfen überlassen. Er liebt sie und sucht nicht selten auch bei sich selbst die Schuld oder aber im Tod seiner Frau, das Kaya zuweilen so zurückgezogen erscheint. Trotzdem sieht er es Kaya hoch an, dass sie stets bemüht ist, seine Erwartungen zu erfüllen und nicht gegen sein angesetztes Training zu rebellieren. Es scheint als hätten sie grundlegend eine gute Beziehungen zueinander, doch Kazuya ahnt, dass seine Tochter ihm selten all  ihre Gefühle offenbart. Er vermisst seine Frau sehr und glaubt an ihren Tod. Kaya würde ihm gerne die Wahrheit erzählen, hält sich jedoch an ihr Versprechen. Außerdem, so glaubt sie, würde es ihn noch trauriger machen, die Wahrheit zu kennen. Wahrscheinlich würde es sogar seine Enttäuschung stärker und, davor hegt sie die größte Angst, sie womöglich sogar verstoßen. Wenn schließlich auch ihre Mutter ein derart großes Geheimnis aus ihren Fähigkeiten gemacht hat, müssen die sicherlich etwas sein, dass im Clan der Inuzuka, vielleicht sogar in Konoha selbst, nicht angesehen ist? Kaya liebt ihren Vater sehr und würde ihm niemals beabsichtigt weh tun wollen oder das Wort ihm gegenüber erheben. Auch wegen ihrer tiefen Liebe ihm gegenüber und dem Glauben, ihn als nicht genug-fähige Inuzuka bereits e mehr als genug enttäuscht zu haben, möchte sie nicht riskieren, dass er von der Wahrheit erfährt.

Kitawa Inari Tsukimori Kaede Seiun
Beziehung: Mutter | Alter: 34 42 Jahre | Position: Händlerin A-Rang Unabhängiger | Clan: Kemuri | Tsukimori | tot lebend

Reise zu den Sternen, mein Kind.

Kitawa Inari ist nur eine von zahlreichen Identitäten, welche die Frau, geboren als Tsukimori Kaede, in ihrem Leben bereits annahm. Jedoch eine Identität, die sie recht lange und intensiv aufrecht erhielt, während sie für den Clan der Kemuri in Konoha "spionierte." Dabei trug sie ihrem Oberhaupt keine großen, aber viele kleine Informationen zu, während sie als Händlerin und Mutter an diesem Ort lebte. Sie liebt und liebte ihre kleine Tochter, sah sie jedoch auch als Mittel zum Zweck für ihre Tarnung. Weiterhin sieht sie in Kaya eine gewisse "Zukunftsinvestition" um auch später von ihr Informationen für die Kemuri aus Konoha zu erhalten, auch wenn sie nach dem Vortäuschen ihres Todes dort nicht mehr wohnt. Es ist unwahrscheinlich jedoch nicht unmöglich, dass sie Kaya noch einmal in der Gestalt ihrer Mutter begegnen wird  - auch wenn es eher einem Traum gleicht, dem sie dem Mädchen in den Kopf gepflanzt hat. Wahrscheinlicher wird es wohl sein, ihr als Unbekannte(r) zu begegnen und darüber an Informationen gelangen. Vor langer Zeit hat sie Kaya einst bei ihrem Mann zurückgelassen mit dem Versprechen auf ein Wiedersehen, sobald sie zu den Sternen gereist wäre und ein paar ihrer Geheimnissen. Sie schenkte ihr in jener Nacht, ihre Münze der Wahrheit. Was genau es bedeutet zu den Sternen zu reisen, weiß Kaya nicht.
Während Kaedes Mutter eine Tsukimori war und ihre Tochter dementsprechend aufzog, war und ist ihr Vater ein unabhängiger Kemuri, wie er im Buche steht. Ein umherziehender Straßenkünstler, der bereits viele Taschen gelehrt und Truhen gediebt hat. Er wickelte einst Kaedes Mutter um den Finger, was die stolze Tsukimori niemals zugeben würde. Im Laufe von Kaedes Leben fand ihr Vater sie, gewann auch sie für sich und entfernte sie durch seinen Einfluss immer weiter und weiter vom Clan der Tsukimori. Was blieb war ihr Händlergeschick, ihre Fähigkeiten und ihr Glauben. Kaede nahm über die Jahre den Moralkodex der Kemuri an und entwickelte sich von einer ehrbaren Händlerin zu einer Betrügerin. Das Verhältnis zum Clan ihrer Mutter hat sich mit dem Weggang verschlechtert, allerdings war sie danach stets darauf bedacht, dem Clan selbst eine Rolle ihres alten Ichs vorzuspielen. Einer Kaede, die noch immer nach den Prinzipien der Tsukimori lebt, um weiterhin an Informationen zu gelangen, während sie fern ihrer Heimat in Cha andere Rolle lebt.

KAZUYAS & KAEDES KENNENLERNEN: Es ist viele Jahre her, dass Kaede beschloss ihren Vater zu beeindrucken. Sie suchte sich eine Herausforderung, die besonders viel Ruhm versprach,  entschloss sich in einem der Großreiche zu spionieren und dem Clanoberhaupt der Kemuri Informationen zuzutragen. Sie wusste um ihre eigenen Fähigkeiten als Händlerin und schaffte es als Reisende in Konoha eine Arbeitserlaubnis zu erlangen. Schon bald konnte sie ihr eigenes Geschäft eröffnen. Es erschien ihr zu gefährlich weiter in die Öffentlichkeit zu treten und als Shinobi Informationen zu erlenen, um diese weiterzuleiten. Daher hatte sie einen weiteren Plan gefasst. Sie zog einen ihrer Kunden in den Bann, Inuzuka Kazuya. Er war ein leidenschaftlicher Jüngling, ansehnlich sogar und ließ sich leicht in ihren Bann ziehen. Schon bald läuteten die Hochzeitsglocken nachdem sie eine dreijährige Beziehung zueinander führten und kurz darauf wurde Kaya geboren. Sie spielte ihre Rolle perfekt und gelang durch Erzählung von Kazuya an kleine Informationen, ebenso wie durch ihr eigenes Leben. Weltbewegend mochten diese Informationen nie sein, doch auch Kleinigkeiten konnten manchmal einen entscheidenden Beitrag leisten. Irgendwann entschied sie sich jedoch dafür, dass es Zeit war, weiterzuziehen. Sie hatte ihre Rolle lang genug gespielt.

WEITERE VERWANDTSCHAFT: Inuzuka Kazuya ist der kleine Bruder von Inuzuka Jueri, eine Tierärztin des Clans und die Mutter von Inuzuka Touya. Während sie Jueri gerne mal bei ihrer Arbeit unterstützt, vor allem wenn sie nach den jungen Welpen ihres Vaters sieht, ist Touya ihr ein wenig suspekt. Sie sieht in ihm viel von dem, was sie nicht schafft zu sein, was sie in gewisser Weise bewundert. Sein Eifer für Wettbewerbe schreckt sie ein wenig ab, sein besonderes Aussehen hingegen fasziniert sie ein wenig. Noch ist sie sich nicht völlig im klaren was sie über ihn denken soll. Seine Mutter, damit ihre Tante, hat sie jedoch sehr gerne! Vielleicht gerade weil sie nie eine Shinobi geworden ist. Seit dem sie ihre Mutter verloren hat, sieht sie Jueri zwar nicht als Ersatz an, nimmt sich in einigen Dingen an ihr jedoch ein Vorbild. Dass auch sie jedoch manchmal sehr laut wird und manchmal sogar mit Kazuya streitet, findet sie weniger gut und versteckt sich in solchen Momenten lieber!

HAUSTIERE: Kazuya, Kayas Vater, besitzt selbst zwei ausgewachsene Ninken, die bei ihnen wohnen. Kaya selbst besitzt einen kleinen Ninken namens Mimi. Da ihr Vater Ninken züchtet, gibt es sowohl um als auch in ihrem Haus, jedoch häufig Welpen oder auch größere Hunde zu finden. Weitere Haustiere besitzt die Familie jedoch nicht.

Mimi klein | Mimi groß

BIOGRAFIE:

❧ 00 Jahre ☙ Kaya wird geboren.
❧ 01 Jahre ☙ Von klein auf lehrt ihre Mutter sie die Gebärdensprache & das Lippenlesen als grundlegende Fähigkeit des Kemuri Clan unter dem Vorwand, dass es in ihrem Clan jene gibt, die der Sprache nicht mächtig sind, mit welchen die Familie jedoch befreundet ist.
❧ 03 Jahre ☙ Sie liebt die phantasievollen Geschichten ihrer Mutter. Besonders gerne hört sie Geschichten über Gestirne und sie lernt den Glauben ihrer Mutter als ihr erstes Geheimnis kennen. Während andere Inuzuka ihre Zeit wohl lieber bei den Hundewelpen ihres Vaters als Ninkenzüchter verbracht hätten, zieht Kaya den Laden ihrer Mutter vor.
❧ 05 Jahre ☙ Kaya wird in die Akademie eingeschult.
❧ 06 Jahre ☙ Es herrschen Bedenken, ob Kaya sich als Inuzuka obgleich ihres Charakters eignet, schließlich erhält sie jedoch trotzdem ihren ersten eigenen Ninken Mimi vom Clanoberhaupt und wird damit offiziell als Mitglied des Rudels willkommen geheißen.
❧ 06 Jahre ☙ Mit dem Lernen des Lesens, beginnt sie Phantasiegeschichten zu verschlingen, Kreaturen malerisch zu erschaffen und sich für Magie zu interessieren.
❧ 07 Jahre ☙ Kaya lernt ihre ersten Karten- und Zaubertricks. Besonders gut ist sie darin jedoch noch nicht.
❧ 08 Jahre ☙ Im Rahmen des Akademiekurses zu den Chakraelementen erfährt Kaya von ihrer Veranlagung zum Element Katon und schafft es wenig später dieses mit Hilfe ihres Vaters zu erwecken.
❧ 09 Jahre ☙ Nachdem sie von der Kunst des Puppenspiels erfährt, beginnt sie erste Puppen nach eigens erschafften Kreaturen selber zu nähen.
❧ 11 Jahre ☙ Kaede weiht Kaya in das Geheimnis der Kemuri ein und sie erfährt die Grundlagen des Hiden. Wenige Wochen später täuschte Kaede ihren Tod vor. In der vorherigen Nacht erscheint Kaede ihrer Tochter wie in einem Traum in ihrem Zimmer und verspricht ein Wiedersehen. Dass es wirklich passierte, beweist eine seltsame Münze, die Kaya seitdem besitzt. Es scheint der wertvollste Besitz ihrer Mutter zu sein, weswegen sie sie seitdem wie ihren Augapfel hütet.
❧ 11 Jahre ☙ Nachdem "Tod" ihrer Mutter beginnt Kaya in ihrem Zimmer des Hiden der Kemuri zu trainieren. Ihr Vater glaubt daran, dass sie sich aufgrund der Trauer um ihre Mutter einschließt und verschließt. Die Zaubertricks die sie zu üben scheint, scheinen sie wohl an die Geschichten ihrer Mutter zu erinnern. Er selbst ist zu blind in seiner Trauer, um zu realisieren, was wirklich geschieht.
❧ 12 Jahre ☙ Kaya wird kurz nach ihrem Geburtstag im Herbst 1002 zum Genin ernannt.
❧ 12 Jahre ☙ Endlich ein Genin und die notwendigen Fähigkeiten erlernt, schafft Kaya es dank eines Lehrmeister die Ausbildung des Kugutsu zu beginnen. Die einst genähten Monsterchen werden über die kommenden Monate Stück für Stück zu Kugutsu-Puppen umgebaut.
❧ 12 Jahre ☙ Start des RPG



ETC


WOHER?: war schon hier
AVATAR: Cereza - Cereza The lost Demon/ Bayonetta Origins
ACCOUNT: [SeA] | [EA] Shimoki Karu | [ZA] Koraru | [DA] Tensei Reikoku | [VA] Katoba Tabito | [FA] Yamanaka Kana





Zuletzt von Kaya am So 21 Apr 2024 - 19:56 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kaya
Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.12.21
Alter : 25
Kaya
Re: [Genin] Inuzuka Kaya [Link] | Di 2 Apr 2024 - 21:37
   

- Fähigkeitenblatt -



~ "As long as there's music, I'll keep on dancing." ~


Special Abilities


CHAKRANATUR:
火 Feuer - Hi: Hi ist die Feuernatur, Katon (火遁) genannt. Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für verheerende Angriffe.

KEKKEI GENKAI:  
-/-

HIDEN:
奈良 Kemuri - Das Hiden der Kemuri bezieht sich auf eine besondere Form von Katonjutsu. Jeder Kemuri muss demnach das Katon beherrschen, um das Hiden und die darauf aufbauenden Jutsu zu erlernen. Es wird nicht die Hitze des Elementes genutzt, sondern die Möglichkeit der Erschaffung von Rauch. Die Kemuri können Rauch im Gegensatz zum normalen Katon nicht nur erschaffen, sondern ihn auch verdichten, verformen und kontrollieren. So sind ganz neue Jutsu möglich, die von den Kemuri häufig zur Ablenkung oder als Hilfsmittel für Betrügereien und Diebstähle genutzt werden.

犬塚 Inuzuka - Dieser Clan besitzt kein Bluterbe. Dafür haben sie aber über die Jahre ihre Techniken und ihr Wissen über Tiere enorm erweitert. Daher ist es ihnen möglich, alle Hunde (Canidae) als Begleittier zu zähmen, wobei das gängigste Tier aber der Wolf oder der Hund wäre. Auch wilde Hunde können gezähmt und zum Ninken trainiert werden, allerdings können diese nicht größer als die "gewöhnlichen" Tiere ihrer Art werden. Dafür können sie im Laufe der Zeit ebenfalls die menschliche Sprache erlernen, wenn sie es gezielt trainieren.
Außerdem haben die Inuzuka über die Jahre hinweg viele verschiedene Rassen besonders groß, robust und langlebig gezüchtet, um diese als Ninken ausbilden zu können. Diese von den Inuzuka gezüchteten Hunde können bis zu zwei Meter groß sein und auch die menschliche Sprache erlernen, wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben.
Alle gezüchteten Tiere sind nur den Mitgliedern des Inuzuka-Clans treu. Befehle von Fremden nehmen sie nicht an. Die meisten Tiere gehorchen sogar nur ihrem menschlichen Partner. Die Bande zwischen Mensch und Hund sind sehr stark, da sie Seite an Seite kämpfen und beide jeweils für den anderen sterben würden. Ebenfalls sind die Tiere in der Lage, verschiedene Jutsu zu erlernen und mit ihrem Partner zusammen auszuführen.

Die Inuzuka verfügen außerdem über die Fähigkeit, ihren Geruchssinn mithilfe von Chakra zu verstärken. Durch den guten Geruchssinn können die Clanmitglieder genauso gut, oder sogar besser als Hunde riechen. Aufgrund dieser besonderen Fähigkeit und Beziehung mit ihren Tieren, sind die Mitglieder des Inuzuka-Clans hervorragende Such- und Aufspürteams. Sie sind in der Lage, auch die kleinsten Spuren mit ihrem Geruchssinn aufzuspüren. Dies führt sie schnell und effizient auf die Spur des flüchtenden Gegners oder auf gefangen genommene Verbündete. Durch den guten Geruchssinn werden sie oft als Aufklärer oder Vorhut eingesetzt. Diese Fähigkeit hat aber einen Nachteil: Auch abstoßende Gerüche werden sehr intensiv wahrgenommen.
Nicht jeder Inuzuka verfügt automatisch über einen guten Geruchssinn. Soll ein Charakter diesen beherrschen, so muss dies konkret bei den Stärken erwähnt und entsprechend ausgeglichen werden. Im Gegensatz zu anderen Charakteren ist es einem Inuzuka aber möglich, einen animalischen Geruchssinn lediglich als Stärke (mit der Wertung 2) zu besitzen, ohne dafür seine Besonderheit nutzen zu müssen. Die Schwäche "animalischer Geruchssinn" (mit der Wertung 0,5) gehört ebenfalls mit dazu.

Es ist außerdem nicht unüblich, dass Inuzuka über außergewöhnlich große und spitze Eckzähne verfügen.

BESONDERHEIT:
Fingerzeichenloses Hiden* - Die Anwendung von Ninjutsu des Kemuri-Clans basierend auf dem Rauchelement ist fingerzeichenlos möglich. Die Chakrakosten steigen dabei jedoch um einen halben Rang. Die Farbe von Kayas Rauch ist hierbei ein dunkles blau-violett.


AUSBILDUNGEN:
Kugutsu Ninjutsu - Die Kunst, im Kampf Marionetten zu nutzen, gilt als eine der schwierigsten, aber auch stärksten Techniken. Puppenspieler, sogenannte Kugutsutsukai müssen über eine exzellente Chakrakontrolle und über hervorragende technische Kenntnisse verfügen, um ihre Puppen nicht nur zu steuern, sondern auch Fallen und Waffen an sie anzubringen. Dies geschieht in Form feingliedriger aber robuster Chakrafäden, die auch zu anderen Zwecken gebraucht werden können, wenn der Spieler damit umzugehen weiß.



Fightingstyle


KAMPFSTIL: Als Genin noch recht unerfahren in echten Kämpfen gegen feindlich gesinnten Shinobi, verließ Kaya sich in Übungskämpfen bisher stets auf ihre Instinkte, manchmal sogar auf einfache, bisher oft noch leicht zu durchschauende Taktiken. Da sie das Erbe ihrer Mutter bislang noch geheim hält, würde sie das nur einsetzen, wenn es nicht als solches erkennbar ist (bspw. getarnt durch Rauchbomben) oder als eine Notlösung, um sich selbst oder andere zu beschützen. Daher beschränkt sie sich zu meist auf ihr Erbe als Inuzuka und kämpft Seite an Seite mit dem jungen Ninken Mimi. Auch wenn sie noch immer teilweise eher zögerlich in Kämpfen wirkt und ihr eine supportive Rolle lieber ist, nimmt sie durch das Hiden ihres Vaters eine eher offensive Nahkämpfer-Rolle im Team ein. Das Kugutsu hingegen bietet ihr die Möglichkeit auf mittlerer Distanz Gegner aktiv anzugreifen oder, wofür sie es häufiger nutzt, ihre Teammitglieder aktiv zu supporten, damit diese bessere Möglichkeiten haben. Bspw. in dem sie den Gegner versucht festzuhalten oder abzulenken. Sie hofft, dass sie für diese supportive Rolle eines Tages auch Genjutsu besser versteht und anzuwenden lernt. Wichtig zu betonen ist hier noch einmal, dass Kayako lernte ihre eigenen Grenzen und Schwächen zu kennen und diese zu akzeptieren, um sich nicht unnötigerweise selbst zu überschätzen. Da sie jedoch sowohl das Blut der Inuzuka in sich trägt, und damit deren Leidenschaft und Rauflust (auch wenn nicht stark ausgeprägt) und ihre Mutter ihr stets beibrachte sich jeder Herausforderung zu stellen, ist Kaya in begrenztem Maße auch sehr dickköpfig und würde nicht einfach so aufgeben. Sie kämpft für das, was ihr lieb und teuer ist! Solange, wie sie es schafft durchzuhalten. Und wenn sie es nicht schafft, dann wird sie sich anstrengen, beim nächsten Mal noch stärker zu sein und genau dafür zu trainieren. Puppenspiel | Inuzuka | (Kemuri) | nahe - mittlere Distanz | supportiv - offensiv

NINJUTSU: 2
TAIJUTSU: 0
GENJUTSU: 0
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 2
KRAFT: 0
GESCHWINDIGKEIT: 1

STÄRKEN:

» Bluffen [0.5]
Bluffen & Lügen kann nicht jeder, dabei ist diese hinterhältige Stärke schon fast überlebenswichtig. So kann man sich selbst schützen oder Feinde in hinterhältige Fallen locken.

» Fährtenlesen [0,5]
Offensichtliche Fußabdrücke kann jeder Mensch mit ein bisschen Verstand erkennen und verfolgen. Es gibt aber jene Menschen, die besonders gut darin, Fährten in der Natur zu verfolgen. Dazu zählen nicht nur Fußabdrücke, sondern auch abgeknickte Äste, Kotspuren von Tieren und andere Fährten, aus denen man Unterschiedliches ablesen kann. Wenn man in der Natur unterwegs ist und jemanden oder etwas sucht, aber keine anderen Möglichkeiten des Aufspürens besitzt, kann diese Stärke in gewisser Weise weiterhelfen.

» Lippenlesen [0,5] + Gebärdensprache
Wer des Lippenlesens mächtig ist, muss nicht hören, was jemand sagt, um ihn zu verstehen. Er muss lediglich die Lippenbewegungen sehen. So kann man auch Gesprächen von Leute, die flüstern, damit andere sie nicht verstehen, folgen, solange man die Lippen der Personen sieht.

» Allgemeinwissen [1]
Ein gutes Allgemeinwissen umfasst normalerweise sowohl geografische, soziale, politische als auch wirtschaftliche, geschichtliche und naturwissenschaftliche Bereiche. Aber auch Kenntnisse über Shinobiclans und deren Fähigkeiten können dazuzählen. Es handelt sich dabei um grobes Wissen bzw die wichtigsten Fakten, nicht um tiefergehende Informationen. Mit diesen Vorkenntnissen ist man oft besser gegen nahende Gefahren gewappnet.

SCHWÄCHEN:

» Schmerzempfindlichkeit [1]
Ein besonders schmerzempfindlicher Charakter wird den Kampf meiden oder sich dort auf die Defensive beschränken. Ein einziger Treffer kann ihn bereits außer Gefecht setzen oder der Schmerz ihn stark ablenken.

» Schwaches Immunsystem [0.5]
Manche Menschen haben allgemein eine schlechte Gesundheit bzw. ein schwaches Immunsystem. Wenn sich irgendwo eine Infektion ausbreitet oder jemand in ihrer Nähe krank ist, dann ist es beinahe schon sicher, dass sie sich anstecken. Vor allem im Winter sind sie eigentlich dauerhaft erkältet.

» Achtung vor dem Leben [1]
Jemand mit dieser Einstellung ist normalerweise nicht in der Lage, seinen Gegner zu töten, selbst wenn es nötig ist. Die Gründe dafür können vielfältig sein, sind aber meist ethischer oder religiöser Natur.



Ningu


kampfrelevante Ningu


Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.
Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

8x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).

12x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger. Shuriken besitzen einen Durchmesser von 7 bis 12 cm.
9x Makibishi
Makibishi sind Streumesser, die auf dem Boden verteilt werden, um die Bewegungsfreiheit des Gegners einzuschränken und ihm Zeit zu nehmen, da er aufpassen muss, dass er nicht auf sie tritt. Sie besitzen ungefähr einen Durchmesser von 5 bis 10 cm.
2x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Der Schaden, der dabei angerichtet wird ist relativ schwach. Ein Gegner kann davon zurückgeschleudert werden und erleidet leichte bis mittelschwere Verbrennungen. Durch den Rückstoß und einen ungünstigen Aufprall kann es zu Knochenbrüchen kommen. Zusätzlich ermöglicht es das Siegel, Holz zu sprengen, die Kraft reicht jedoch bei Stein bereits nicht mehr aus. Ebenfalls ist ein defensives E-Rang Jutsu in der Lage, vor der Explosion zu schützen.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft. Dies ist mit dem Akademie-Ninjutsu "Shinkan o Tori-Nozoku" möglich.

20 Meter Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen, d.h. sie bestehen aus chakraleitendem Material. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
3x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.
1x Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.
2x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.
1x Glutkugel
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann.  


nicht kampfrelevante Ningu


- Sternenkarten
- Weltkarte
- Buch zum Lesen
- ggf. Puppe
- Mondsteinkette





_____________________________

[Genin] Inuzuka Kaya Bayone10

| [EA] Shimoki Karu | [ZA] Koraru | [DA] Tensei Reikoku |
| [VA] Katoba Tabito | [FA] Yamanaka Kana | [SeA] Inuzuka Kayako |


Zuletzt von Kaya am Di 9 Apr 2024 - 12:02 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kaya
Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.12.21
Alter : 25
Kaya
Re: [Genin] Inuzuka Kaya [Link] | Di 2 Apr 2024 - 21:39
   

- Jutsuliste -



~ "It's time for something special!" ~

Jutsu


Ninjutsu

Grundwissen & Akademiejutsu

ranglose Fähigkeiten
» CHAKRA NAGASHI
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 2
BESCHREIBUNG: Chakra Nagashi bezeichnet eigentlich den Chakrafluss des Shinobi an sich. Fast jeder Shinobi ist jedoch außerdem in der Lage, sein Chakra auch durch andere Objekte zu leiten, wenngleich das ohne die Anwendung eines Jutsu noch ohne jegliche Folgen bleibt. Meist wird Chakra Nagashi auf Waffen angewendet. Hierfür sind keine Fingerzeichen nötig. -fingerzeichenlos-

» KI NOBORI NO SHUGYO
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 1
BESCHREIBUNG: Bei dieser Kunst handelt es sich um eine viel verwendete Methode, die Chakrakontrolle zu trainieren. Sie erweist sich jedoch auch außerhalb dessen als nützlich. Durch die Konzentration einer festen Menge Chakra an den Fußsohlen des Shinobi, wird es ihm möglich Flächen wie Wände oder Bäume ohne den Gebrauch seiner Hände zu erklimmen.
Verwendet er zu wenig Chakra, wird er schnell den Halt verlieren und fallen. Verwendet er hingegen zu viel Chakra, wird die Fläche beschädigt und der Shinobi abgestoßen.
Anfangs ist für diese Fähigkeit noch ein Fingerzeichen nötig. Mit steigender Chakrakontrolle (Wert 3) kann sie jedoch fingerzeichenlos angewendet werden.

» NAWANUKE NO JUTSU
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
BESCHREIBUNG: Nawanuke no Jutsu (Technik der Fesselentfernung) ist eine grundlegende Fähigkeit, die jeder Genin nach Abschluss der Ninja-Akademie beherrschen sollte. Damit kann man durch das Auskugeln von Gelenken aus Fesseln befreien. Hierfür wird kein Chakra benötigt. -fingerzeichenlos-

» SUIMEN HOKO NO GYO
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 2
BESCHREIBUNG: Auch bei dieser Fähigkeit handelt es sich um eine Methode die verwendet wird, um die Chakrakontrolle zu verbessern. Auch im weiteren Verlauf des Shinobi-Daseins erweist sie sich als äußerst nützlich. Der Anwender muss dafür einen konstanten Chakrastrom aus seinen Fußsohlen austreten lassen und die sich abstoßenden Kräfte nutzen, um auf einer Wasseroberfläche laufen zu können. Diese Fähigkeit ist schwieriger zu erlangen als der Baumlauf, da hierbei konstant Chakra aufgewendet werden muss.
Das Chakra kann auch verwendet werden, um über eine Wasseroberfläche zu 'skaten'. Je geübter man in dieser Kunst ist, desto leichter wird es einem fallen, auf der Wasseroberfläche zu stehen, ohne sich auf sein Chakra konzentrieren zu müssen.
Anfangs ist für diese Fähigkeit noch ein Fingerzeichen nötig. Mit steigender Chakrakontrolle (Wert 3) kann sie jedoch fingerzeichenlos angewendet werden.

E-Rang

» HENGE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Henge no Jutsu (Technik der Verwandlung) ist ein Jutsu, mit dem man optisch sein Aussehen zu dem eines anderen Lebewesens oder Objektes ändern kann, solange es etwa die gleiche Größe hat wie der Anwender. Das Ergebnis entspricht dabei dem Bild, das der Anwender sich vorstellt, und nicht zwingend einer realen Person. Weiterhin verändert sich auch die Stimme des Anwenders, jedoch nicht dessen Fähigkeiten oder Wissen. Auch die Masse des Anwenders verändert sich nicht, das heißt, man kann sich mit dem Henge nicht viel größer oder kleiner machen, nicht viel dicker oder dünner, und keine Masse verschwinden oder hinzufügen lassen, da es sich nicht um eine körperliche Verwandlung handelt, sondern eher mit einer Illusion oder einem Hologramm vergleichbar ist. Bei einem Treffer gegen den Anwender löst sich die "Verwandlung" auf. -langanhaltend-

» TOBIDOGU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Mit diesem grundlegenden Jutsu versiegeln Shinobi Gegenstände, ob Ausrüstung, Kleidung, Waffen oder sonstiges, in handelsüblichen Schriftrollen. Der Gegenstand muss dazu auf der Schriftrolle liegen, die sich maximal 2m vom Anwender entfernt befinden darf. Die versiegelten Dinge können dann ohne Chakraaufwand wieder entsiegelt werden.

D-Rang


C-Rang


B-Rang


A-Rang


S-Rang

Elementlos
E-Rang


D-Rang


C-Rang


B-Rang


A-Rang


S-Rang


Katon
E-Rang

» KATON: TENKA
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG: Dies ist das Grundjutsu des Katon, bei dem der Anwender wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, in der Lage ist eine kleine Flamme oberhalb seines Fingers zu erzeugen, welche wie eine Kerze funktioniert und bei zu starkem Windzug wieder ausgeht. -langanhaltend-

» KATON: ATTAMERU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG: Bei dem Katon: Attameru (Feuerfreisetzung: Aufwärmen) schmiedet der Anwender Katonchakra und leitet dies in bestimmte Teile seines Körpers, um die eigene Körpertemperatur ein wenig anzuheben. So ist es möglich, eisigen Temperaturen besser zu trotzen, in einem Kampf hat es jedoch kaum einen Nutzen. -langanhaltend-

D-Rang


C-Rang


B-Rang


A-Rang


S-Rang


Kugutsu Ninjutsu
E-Rang


» KATON: MOERU MEMOTO
ART: Kugutsu-Ninjutsu, Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Beim Katon: Moeru Memoto (Feuerversteck: Glühende Augen) leitet man über die Fäden Katonchakra in die Augen der Puppe. Der Effekt hängt von der beherrschten Stufe ab.
Beherrschung:

D-Rang

» NINGYOU GEKI
ART: Kugutsu-Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Kugutsu no Jutsu C-Rang
BESCHREIBUNG: Das Ningyou Geki dient dazu, leichte Objekte im Kampf in die richtige Position zu bringen, nachdem man Chakrafäden an ihnen angebracht hat. Da es sich hierbei um ein reines Ziehen zum Anwender hin handelt, vergleichbar mit dem Einholen einer Angelschnur, hat man keine große Kontrolle über die Bewegungsrichtung, dafür genügt aber pro Objekt ein Faden, sodass bis zu zehn Gegenstände gleichzeitig herangezogen werden können. Je nachdem, wie man beim Ziehen den Finger bewegt, kann man bestimmen, ob man Objekte langsam oder schnell zu sich zieht. Da diese Technik nur dazu dient, leichte Gegenstände heranzuziehen, können die Fäden hier dünner geschmiedet werden, sodass sie bis zu 20 Meter weit reichen, weiter können die Gegenstände aber nicht entfernt sein, um sie so anzuziehen. Da hierfür die gewöhnlichen Puppenspielerfäden benutzt werden, können natürlich weniger Puppen gesteuert werden, während das Jutsu wirkt.

» KATON: KAIROKU
ART: Kugutsu Ninjutsu, Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Das Katon: Kairoku (Feuerfreisetzung: Feuergott) ist ein vergleichsweise simples Jutsu. Es wird Katonchakra in den Mund der Puppe geleitet, sodass die Puppe einen Feuerstrahl auf den Gegner schießen kann. Die Hitze und Größe des Feuerstrahls variieren je nach Beherrschungsgrad.
Beherrschung:

C-Rang

» KUGUTSU NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
VORAUSSETZUNG: ab B-Rang: Chakrakontrolle 3 | ab A-Rang: Chakrakontrolle 4
BESCHREIBUNG: Kugutsu no Jutsu (Technik der Marionette) ist eine Technik, die von Marionettenspielern benutzt wird. Mit dieser technisch anspruchsvollen Kunst steuert man verschiedene Marionetten. Der Anwender lässt Chakrafäden aus seinen Fingern entstehen, mit denen die Puppe bewegt wird. Die Marionetten sind meist handwerklich sehr fortgeschrittene Apparate, bestückt mit unzähligen Waffen und Gift.
Die Fäden sind für jeden sichtbar, sind allerdings lichtdurchlässig und werfen somit keine Schatten. Sie können nur durch Einwirkung von Chakra zerstört werden, verheddern sich nicht und eignen sich nicht für Fesselungen. Ihre Stabilität entspricht dem jeweiligen Rang.  
Das Kugutsu no Jutsu hält grundsätzlich 3 Posts, bevor seine Wirkung erneuert werden muss. Die Chakrakosten sind dabei von der Puppenanzahl abhängig und richten sich nicht nach dem Rang auf dem ihr das Jutsu anwendet. Für das Steuern einer Puppe wird dabei C-Rang Chakra fällig. Bei zwei Puppen steigt der Verbrauch auf B-Rang, bei drei müsst ihr A-Rang zahlen und für vier oder fünf Puppen ist schließlich S-Rang Chakra notwendig. Die Anzahl der Puppen ist eine absolute Limitierung, die auch durch Doppelgänger oder ähnliches nicht erhöht werden kann.
Es ist während des Wirkens des Kugutsu no Jutsu generell möglich, Fingerzeichen für andere Jutsu zu formen, allerdings ist dies vom beherrschten Rang des Kugutsu no Jutsu abhängig und davon, wie viele Puppen ihr gleichzeitig kontrolliert. Je mehr Puppen ihr kontrolliert, desto schwieriger kann es sein, sich auf die Puppen und ihre Bewegungen zu konzentrieren, wenn ihr nebenbei auch noch Fingerzeichen für andere Jutsu formt. Es ist nicht möglich, die Fingerzeichen für ein anderes Jutsu zu formen und gleichzeitig ein Kugutsu Ninjutsu (außer dem Kugutsu no Jutsu selbst) zu wirken!
Um eure Puppen effizient steuern zu können, darf ihre Stabilität nicht über dem Rang eures Kugutsu Jutsu liegen (Ausnahme D-Rang: Hier ist eine C-Rang Stabilität bereits möglich), ansonsten verringert sich der Geschwindigkeits- und Kraftwert der Puppe für jeden Punkt, den die Stabilität höher liegt, um 1.
Beherrschung:

B-Rang


A-Rang


S-Rang



Genjutsu


Genjutsu
E-Rang


D-Rang


C-Rang


B-Rang


A-Rang


S-Rang


Taijutsu


allgemeine Kampfstile & Taijutsu
Kampfstile


E-Rang


D-Rang


C-Rang


B-Rang


A-Rang


S-Rang


KG & Hiden


犬塚 Inuzuka
Kampfstile


E-Rang


D-Rang

» GIJU NINPO: SHIKYAKU NO JUTSU
ART: Ninjutsu
RANG: D
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Durch Gijū Ninpō: Shikyaku no Jutsu erhält der Anwender einen kleinen Schub an Geschwindigkeit und Stärke sowie Krallen und Reißzähne und kann sich auf vier Beinen fortbewegen. -langanhaltend-

C-Rang


B-Rang


A-Rang


S-Rang

奈良 Kemuri
ranglose Fähigkeiten


E-Rang

» KATON: KEMURI IKASAMA BAKUCHI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Ein netter Trick um bei einem Kartenspiel zu gewinnen. Der Anwender benötigt nur ein einhändiges Fingerzeichen und hustet auf eine Karte. Dabei lässt er eine dünne Rauchschicht darüber entstehen. Der Rauch verformt sich so, dass es wie eine andere Karte aussieht. Doch Vorsicht – Wenn jemand anders die Karte berührt verfliegt der Rauch! -langanhaltend-

» KATON: KEMURI YABURI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Der Anwender atmet Rauch in ein Schloss, der sich dann ihn diesem ausbreitet, sodass es innerhalb von recht kurzer Zeit geknackt wird. Dadurch brauch der Kemuri für keinen seiner Diebstähle einen Dietrich dabei zu haben und hinterlässt keine Spuren am Schloss.

D-Rang

» KATON: KEMURI ENSHA NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: D-S
BESCHREIBUNG:  Die Grundlage aller Techniken der Kemuri. Mithilfe dieser Technik kann der Kemuri eine bestimmte Menge an Rauch erschaffen, kontrollieren und verformen. Menge des Rauches und die Komplexität der Gebilde hängen vom Beherrschungsgrad ab. Je nach beherrschtem Rang der Technik kann der Kemuri auch andere Jutsu des Hiden erlernen. -langanhaltend-
Beherrschung:

C-Rang


B-Rang


A-Rang


S-Rang







_____________________________

[Genin] Inuzuka Kaya Bayone10

| [EA] Shimoki Karu | [ZA] Koraru | [DA] Tensei Reikoku |
| [VA] Katoba Tabito | [FA] Yamanaka Kana | [SeA] Inuzuka Kayako |


Zuletzt von Kaya am Di 9 Apr 2024 - 12:10 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kaya
Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.12.21
Alter : 25
Kaya
Re: [Genin] Inuzuka Kaya [Link] | Di 2 Apr 2024 - 21:42
   

- Puppen -



~ "Don't worry. It's always scary the first time you see them." ~


Akiho


NAME: Akiho (亮甫) | Knopfauge

MECHANISMUSPUKTE:

STABILITÄT: C-Rang

MECHANISMEN:

» FUNKTIONALES MAUL
Beschreibung: Ein ausreichend großes Gebiss um damit nach einem Gegner zu schnappen.
Funktion: Mit diesem Mechanismus ist die Puppe in der Lage einen Gegner zu beißen, um ihm so Schaden zuzufügen.

» KRALLENPFOTE
Beschreibung: An einer Pfote befinden sich 4 oder 5 gleichartig gebaute Krallen, die nur gleichzeitig ausgefahren und genutzt werden können. Das Ausfahren funktioniert dabei zu langsam, um als Überraschungsangriff genutzt werden zu können.
Funktion: Nach dem Ausfahren können alle Krallen gleichzeitig zum Angriff genutzt werden, um einem Gegner Schaden zuzufügen.

» KRALLENPFOTE
Beschreibung: An einer Pfote befinden sich 4 oder 5 gleichartig gebaute Krallen, die nur gleichzeitig ausgefahren und genutzt werden können. Das Ausfahren funktioniert dabei zu langsam, um als Überraschungsangriff genutzt werden zu können.
Funktion: Nach dem Ausfahren können alle Krallen gleichzeitig zum Angriff genutzt werden, um einem Gegner Schaden zuzufügen.

» KLANGKÖRPER
Beschreibung: Ein oder mehrere an der Puppe angebrachte Glöckchen, Metallplättchen oder andere Instrumente, die einen Ton erzeugen können.
Funktion: Mit diesem Mechanismus ist es möglich Töne zu erzeugen, die als Medium für Schallgenjutsu dienen können

BESCHREIBUNG: Akiho ist ihre erste selbstgenähte Puppe und damit die erste Puppe, die sie zu einer fürs Kugutsu nutzbare Puppe umwandelte. Akiho ähnelt äußerlich einer Katze mit schwarzem Fell, das weiße Flecken aufweist. Die weißen Haare auf Akihos Kopf sind Fell einer Katze, die Kaya tatsächlich mal besessen hat. Die Puppe hat neben einem Kopf und zwei Armen, die als Pfoten enden, einen Sackartigen Körper. Hinten kommt aus dem "Sack" ein grau-schwarzer Schwanz hervor, an dessen Ende ein Glöckchen hängt und als Klangkörper benutzt werden kann. Theoretisch könnte man Akiho als Handpuppe verwenden, denn der Großteil des Körperstammes besteht nur aus einem sackförmigen Stück Stoff mit etwas Polsterung. Schließlich möchte Kaya ihre Puppe auch noch als Puppe verwenden können. Daher sind die Mechanismen auch weit vom Stamm der Puppe entfernt eingebaut. Wie etwa das funktionale Maul oder die Krallenpfoten am Ende der Arme. Alles wurde jedoch umgeben von viel Füllung eingebaut, damit man es nicht sofort erkennt! Akiho ist als Puppe etwas 65 cm hoch, wobei sein Schwanz selbst auch einen halben Meter lang ist.  


Herr Krähe


NAME: Herr Krähe

MECHANISMUSPUKTE:

STABILITÄT: C-Rang

MECHANISMEN:

» KLAPPBARE GELENKE
Beschreibung: Puppengelenke, die so konzipiert sind, dass sie jederzeit auf und zu geklappt werden können.
Funktion: Die Funktion dieser Gelenke ist lediglich das Auf- oder Zuschnappen entsprechender Gelenke, unter denen sich eine Überraschung verbergen kann..

» KEMURIDAMAWERFER
Beschreibung: Ein kleiner Speicher für Kemuridama und ein zugehöriger Mechanismus um diese auszuwerfen.
Funktion: Ein einfacher Mechanismus mit dem es möglich ist Kemuridama von einer geeigneten Öffnung der Puppe aus auszuwerfen.

» SENBONWERFER
Beschreibung: Eine mechanische Vorrichtung an der Puppe die geeignet ist um damit Senbon abzuschießen. Mit ihr verbunden ist ein Nachlademechanismus, sowie ein Lager für diese Senbon.
Funktion: Die Grundfunktion eines Senbonwerfers ist es einen einzelnen Senbon abzufeuern.

» SENBONWERFER
Beschreibung: Eine mechanische Vorrichtung an der Puppe die geeignet ist um damit Senbon abzuschießen. Mit ihr verbunden ist ein Nachlademechanismus, sowie ein Lager für diese Senbon.
Funktion: Die Grundfunktion eines Senbonwerfers ist es einen einzelnen Senbon abzufeuern.

BESCHREIBUNG: Herr Krähe ist ein Stofftier, dass als Puppe geplant war. Daher kann sie nicht als Handpuppe verwendet werden und hat auch eine stolze Größe von 90 Zentimeter. Herr Krähe zeigt deutlich, dass Kaya bei ihren Puppen viel Wert auf selbstgenähte Bekleidung legt. Er ähnelt einer Krähe samt Flügeln und Schwanz mit schwarzen Federn! Er trägt einen kleinen Rucksack, eine Jacke, ein "Kleid", Schal und Mütze. Seine Kleidung erinnert an einen reisenden Händler. Die Tränke sind denen ihrer Mutter nachempfunden. Hierbei handelt es sich jedoch um nicht funktionale Fläschchen. Der Schnabel der Puppe ist aufklappbar. Da drinnen ist ein Kemuridamawerfer eingebaut. In den beiden Ärmeln der Flügel sind jeweils Senbonwerfer eingebaut.


Grinsekatze


NAME: Grinsekatze

MECHANISMUSPUKTE: 3

STABILITÄT: C-Rang

MECHANISMEN:

» FUNKTIONALES MAUL
Beschreibung: Ein ausreichend großes Gebiss um damit nach einem Gegner zu schnappen.
Funktion: Mit diesem Mechanismus ist die Puppe in der Lage einen Gegner zu beißen, um ihm so Schaden zuzufügen.

» GIFTLEITUNGEN (flüssig)
Beschreibung: Ein Leitungssystem im inneren des Puppenkörpers, dass der Verteilung von Giften auf anderspe Mechanismen dient.
Funktion: Die Grundfunktion von Giftleitungen ist es einen anderen Mechanismus der Puppe bis zum nächsten Treffer zu vergiften. Die Darreichungsform muss dabei im Mechanismus festgelegt sein (flüssig, fest, gasförmig) und für das Gift selbst wird ein Jutsu benötigt.

» KUNAIWERFER
Beschreibung: Eine mechanische Vorrichtung an der Puppe die geeignet ist um damit Kunai abzuschießen. Mit ihr verbunden ist ein Nachlademechanismus, sowie ein Lager für diese Kunai.
Funktion: Die Grundfunktion eines Kunaiwerfers ist es einen einzelnen Kunai abzufeuern.

BESCHREIBUNG: Die Grinsekatze zeigt, dass Kayas Nähkünste besser wurden und sie weniger Flicken benötigte! Diese Puppe zeigt eine Katze ohne Augen oder Nase. Lediglich ein stetiges Grinsen. Das Maul ist jedoch funktional und die spitzen Szene sollten daher mit Vorsicht genossen werden! Zumal sich hier auch eine Giftleitung versteckt.  Die Puppe hat auch keine Arme, nur zwei Beine. Sie hat schwarzes "Fell", wobei es sich hierbei tatsächlich um Holz handelt, welches lediglich schwarz lackiert wurde. Die Grinsekatze trägt einen weißen Umhang, der ihr ins Gesicht fällt. Zusätzlich wurden verschiedene, nicht funktionale Bänder angebracht. Diese scheinen mit einem großen braunen Knopf am Mantel befestigt. Dieser Knopf dient jedoch eigentlich als Austrittspforte des Kunaiwerfers. Diese Puppe besitzt eine Höhe von 60 cm.


Kürbisköpfchen


NAME: Kürbisköpfchen

MECHANISMUSPUKTE: 3

STABILITÄT: C-Rang

MECHANISMEN:

» KIBAKUFUDAAUSWURF
Beschreibung: Ein kleiner Speicher für Kibakufuda die der Puppe zur Verfügung stehen.
Funktion: Ein einfacher Mechanismus, mit dem die Puppe Kibakufuda in ihrer direkten Umgebung verteilen kann.

» SENBONWERFER
Beschreibung: Eine mechanische Vorrichtung an der Puppe die geeignet ist um damit Senbon abzuschießen. Mit ihr verbunden ist ein Nachlademechanismus, sowie ein Lager für diese Senbon.
Funktion: Die Grundfunktion eines Senbonwerfers ist es einen einzelnen Senbon abzufeuern.

» KUNAIWERFER
Beschreibung: Eine mechanische Vorrichtung an der Puppe die geeignet ist um damit Kunai abzuschießen. Mit ihr verbunden ist ein Nachlademechanismus, sowie ein Lager für diese Kunai.
Funktion: Die Grundfunktion eines Kunaiwerfers ist es einen einzelnen Kunai abzufeuern.

BESCHREIBUNG: Kürbisköpfchen ist die bisher größte Puppe von Kaya mit ihren stolzen 1,20 m. Die Puppe ähnelt einer Vogelscheuche. Sie besitzt einen Kürbis als Kopf, namensgeben, sowie einen Körper aus Stoffballen, umwickelt mit, wie es aussieht, Pflanzenfasern. Die Kleidung erinnert an die eines Farmers. Die Arme der Puppe wurden in einer spezfiischen Position gefestigt. Der Kopf der Puppe ist hohl - so scheint es. In Wahrheit wurden in diesen Kopf jedoch die Mechanismen verstaut. Jedes Loch ( Mund, 2x Auge) sind der Ausgang für einen Werfer. Der Mund für den Senbonwerfer, das linke Auge für den Kibakufudaauswurf und das rechte Auge für den Kunaiwerfer.





Zuletzt von Kaya am Mi 17 Apr 2024 - 11:38 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kaya
Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.12.21
Alter : 25
Kaya
Re: [Genin] Inuzuka Kaya [Link] | Di 2 Apr 2024 - 21:42
   

- Ninken -



~ "It's not wise to make my pet angry!" ~


Basics

NAME: Michiko
NICKNAME: Mimi

ALTER: 7 Jahre
GEBURTSTAG: 14.05.
GESCHLECHT: weiblich


About you
AUSSEHEN: Michiko, oder kurz Mimi, ist ein junger Welpe des Inuzuka Clans. Sie gehört zur Familie der Golden Retriever und besitzt das recht typische goldene Fell. Durch ihr junges Alter wirkt sie wenig gefährlich auf den ersten Blick und auch auf den zweiten Blick, wirkt sie freundlich. Mimi ist eher etwas fülliger von ihrer Statur, was jedoch ihrem Alter geschuldet ist und sich noch verwächst. Sie besitzt ein sehr flauschiges, eher langhaariges Fell. Kaya bürstet es regelmäßig, damit es von Dreck und Zotteln befreit bleibt! Mimi ist bisher nur etwas mehr als einen halben Meter lang, ca. 60 cm, und ca. 35 cm hoch. Daher passt sie auch noch gut auf Kayas Arm, auch wenn sie langsam schwerer wird!
PERSÖNLICHKEIT: Mimi ist zum Teil das ganze Gegenteil von Kaya. Sie ist nicht sehr freundlich, zu allen, die sie so trifft, sondern hat auch gerade deswegen nur wenige Probleme damit, neue Kontakte zu knüpfen. Mimi ist sehr aufgeweckt und lebensfroh, allerdings auch sehr gut erzogen. Daher hört sie auch auf Kaya, wenn es darum geht, sich ruhig irgendwo hinzulegen. Durch ihre unterschiedliche Art und Weise nimmt man manchmal eher Michiko als ihre Besitzerin im Raum wahr. Nicht selten nutzt die Genin das sogar aus, um die Blicke von sich selber abzulenken. Mimi und Kaya haben eine sehr gute Beziehung zu einander. Die freundliche Hündin, ist zwar liebenswert und an sich keine Kämpfernatur, aber sie half Kaya schon das ein oder andere Mal wie eine Art Mediator mehr aus sich herausgehen zu können. Gleichzeitig ist Mimi auch wie jeder Hund nicht nur seiner Besitzerin treu ergeben, sondern auch beschützend. Daher würde sie sich auch in einem Kampf alles geben um Kaya zu helfen und sie zu unterstützen!


Attribute

NINJUTSU: 0
TAIJUTSU: 1
STAMINA: 1
CHAKRAKONTROLLE: 1
KRAFT: 1
GESCHWINDIGKEIT: 1



_____________________________

[Genin] Inuzuka Kaya Bayone10

| [EA] Shimoki Karu | [ZA] Koraru | [DA] Tensei Reikoku |
| [VA] Katoba Tabito | [FA] Yamanaka Kana | [SeA] Inuzuka Kayako |


Zuletzt von Kaya am Mi 17 Apr 2024 - 11:22 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kaya
Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.12.21
Alter : 25
Kaya
Re: [Genin] Inuzuka Kaya [Link] | Di 2 Apr 2024 - 21:42
   

- Kuchiyose -



~ "Spread your wings!" ~


Familienname

Platzhalter


Kuchiyosename
Platzhalter



_____________________________

[Genin] Inuzuka Kaya Bayone10

| [EA] Shimoki Karu | [ZA] Koraru | [DA] Tensei Reikoku |
| [VA] Katoba Tabito | [FA] Yamanaka Kana | [SeA] Inuzuka Kayako |


Zuletzt von Kaya am Di 9 Apr 2024 - 11:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kaya
Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.12.21
Alter : 25
Kaya
Re: [Genin] Inuzuka Kaya [Link] | Di 2 Apr 2024 - 21:43
   

- Platzhalter 1-



~ "The truth is what i make it!" ~


###

Platzhalter



_____________________________

[Genin] Inuzuka Kaya Bayone10

| [EA] Shimoki Karu | [ZA] Koraru | [DA] Tensei Reikoku |
| [VA] Katoba Tabito | [FA] Yamanaka Kana | [SeA] Inuzuka Kayako |
Nach oben Nach unten
Kaya
Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.12.21
Alter : 25
Kaya
Re: [Genin] Inuzuka Kaya [Link] | Di 9 Apr 2024 - 11:14
   

- Platzhalter 2-



~ "The truth is what i make it!" ~


###

Platzhalter



_____________________________

[Genin] Inuzuka Kaya Bayone10

| [EA] Shimoki Karu | [ZA] Koraru | [DA] Tensei Reikoku |
| [VA] Katoba Tabito | [FA] Yamanaka Kana | [SeA] Inuzuka Kayako |
Nach oben Nach unten
Kaya
Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.12.21
Alter : 25
Kaya
Re: [Genin] Inuzuka Kaya [Link] | Mi 17 Apr 2024 - 11:40
   
°- 1 Attributspunkt wegen Doppel KG
°Ningu gemäß Geninstandard, AUßER ein Kibakufuda weniger und dafür eine Rauchbombe mehr
°Jutsuverteilung:
E-Rang: 6 + 1/6
D-Rang: 3/ 3 (+1, weil Kugutsu auf C)
C-Rang: 1/ 1

_____________________________

[Genin] Inuzuka Kaya Bayone10

| [EA] Shimoki Karu | [ZA] Koraru | [DA] Tensei Reikoku |
| [VA] Katoba Tabito | [FA] Yamanaka Kana | [SeA] Inuzuka Kayako |
Nach oben Nach unten
 

[Genin] Inuzuka Kaya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-